Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

Dienstag, 7. Dezember 2010, 3:15 Uhr

Ja, Meine geliebte Tochter, Ich bin zurück. Schreibe Folgendes: Du, Meine Tochter, die du dich von Mir unter Leugnen der Wahrheit abgewandt hast, wirst jetzt helfen, Mein Volk zurück zum Licht, dem Licht der Wahrheit zu führen.

Niemandem wird von Mir die Chance verweigert werden, die Wahrheit Gottes zu erkennen. Ihnen wird Barmherzigkeit gezeigt werden durch das Geschenk des Beweises Meiner Existenz, das ihnen gegeben wird. Ihnen wird dieses Geschenk dann gegeben werden, wenn sie während der „Warnung“ endlich die Wahrheit kennen. Leider werden sich nicht alle — auch nicht in dieser Phase— zu Mir oder zum Ewigen Reich Meines Vaters hinwenden.

Meine Tochter, Ich habe eine Reihe von Tagen nicht mit dir kommuniziert. Das war beabsichtigt. Die Zeit wurde dir gewährt, um dir zu erlauben, den Inhalt Meiner Botschaften sorgfältig zu verdauen.

Du wirst inzwischen wissen, dass diese Botschaften von Mir kommen und sich alle mit sehr wichtigen Themen beschäftigen. Ich denke, du kannst jetzt zwischen der Wahrheit Meiner Lehren und dem aus deiner Phantasie unterscheiden. Meine Tochter, du kannst jetzt den Schmerz und die Betrübnis sehen, die Ich fühle, wenn du fast täglich die Frustration siehst, die Ich und Mein Ewiger Vater bei den Einstellungen dieser traurigen, leeren und ungläubigen Welt fühlen.

Nicht nur die Ungläubigen verursachen dir Schmerzen, sondern aufgrund der Gaben und Gnaden, die Ich dir gegeben habe, siehst du auch die Verwirrung, die sogar in den Köpfen Meiner Anhänger vorhanden ist. Auch sie sind nicht so leicht von der Wahrheit überzeugt, wenn sie ihnen als Geschenk der Liebe von Mir durch Meine Propheten gegeben worden ist.

Was für eine lange gewundene Straße ist das für Meine Kinder, wenn sie zu der der Wahrheit hinstreben und zu den Versprechungen, die Ich ihnen gegeben habe. Wenn du jeden Tag auf Meine Kinder, individuell, schaust, auf der Straße, im Fernsehen, in den Medien und unter deinen Nächsten, siehst du sie jetzt durch Meine Augen. Was siehst du? Totale Vernachlässigung der spirituellen Welt und einen Mangel an einem wirklichen Ziel in ihrem Leben. Ein Gefühl der Hoffnungslosigkeit trotz der Verlockungen weltlicher Bestrebungen.

Meine Kinder erkennen es jetzt nicht, aber sie gehen durch eine Reinigung. Diese Reinigung, wo sie ein akutes Gefühl der Leere aus Mangel an materiellen Gütern erfahren, ist von Mir zugelassen worden. Doch ist alles durch die Gier des Menschen verursacht worden. Dadurch dass den Menschen das Recht auf ihren eigenen freien Willen bewilligt worden ist, werden sie, die bösen Verursacher des weltweiten Zusammenbruchs des Bankensystems, mit ihrer listigen Täuschung weitermachen.

Ich habe zugelassen, dass Meine Menschen, die unschuldigen Opfer, sich dieser Reinigung unterziehen. Es ist sehr wichtig, dass sie es tun, weil die Strapazen, die sie ertragen, helfen werden, ihre Seelen zu reinigen.

Sehr bald, wenn materielle Güter weniger werden — und schwieriger zu erlangen sein werden, werden sie das Leben in einer tieferen Weise sehen. Einfachheit wird dazu beitragen, ihre Augen für die Wahrheit zu öffnen, die Wahrheit dessen, was wirklich wichtig ist. Ohne diese Reinigung, wenn Meinen Kindern erlaubt ist, zum Wohle ihrer Seele zu leiden, können und werden sie sich nicht Meinem Herzen nähern.

Von den materiellen Gütern befreit, für die sie in der Vergangenheit solch eine vergötternde Besessenheit hatten, werden sie zur Wahrheit zurückkehren. Sie werden deutlich die Liebe in den Seelen jedes anderen sehen. So werden sie auch sehr schnell das Böse in all seiner hässlichen Herrlichkeit in denjenigen erkennen, die den Verlockungen der Selbstsucht und Habgier folgen. Sie werden jetzt diejenigen Menschen, die durch die Medien Glaubwürdigkeit bekommen, als seien sie solche, zu denen man aufschauen und die man bewundern sollte, in der gleichen Weise sehen, in der Ich sie betrachte, nämlich mit äußerster Bestürzung und Betrübnis.

Gehe jetzt, Meine Tochter, und verstehe deine Aufgabe mit klaren Augen. Du kennst jetzt die Wahrheit. Du zweifelst nicht mehr. Verbreite die Wahrheit der Rettung so bald wie möglich, um den Menschen die Chance der Rettung zu gewähren, bevor die Große Warnung eintrifft.

Euer liebender Heiland Jesus Christus

Samstag, 11. Dezember 2010, 9:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du bist jetzt bereit, um voranzuschreiten und mit der Aufgabe weiterzumachen, das Heilige Buch Meiner Wahrheit zum Abschluss zu bringen. Du, Meine Tochter, wurdest der Reinigung unterzogen, die erforderlich ist, um dir die Kraft für diese Arbeit zu geben.

Meine Kinder, die so verfangen in dieser Welt aus zwei Teilen sind, erkennen nicht, dass bald alles eins sein wird. Die beiden Teile bergen in sich tiefe Traurigkeit und helle Freude. Diese Traurigkeit existiert in der Welt in einer Weise, die tiefe Verwirrung und Verzweiflung verursacht. Es ist eine Traurigkeit, anders als jede andere, seit der Gründung der Erde.

Die tiefe Traurigkeit, die heute zu spüren ist, basiert auf dem Verlust, der zustande gekommen ist, weil materielle Dinge weggenommen wurden. Es besteht auch die Sehnsucht nach Frieden in Körper, Geist und Seele. Dieser wird nur durch Demut, Annahme und Liebe zu Meinem Ewigen Vater zustande kommen. Denn dort ist die Freude. Ich lächle mit Liebe, wenn Meine Kinder lachen, lächeln und sich freuen. Dies ist ein Geschenk von Mir. Lachen und Freude ist ein wichtiges Geschenk an die Menschheit, wenn es rein ist und nicht auf Kosten eines anderen geht.

Meine kleingläubigen Kinder, Ich weiß, es ist schwer, innezuhalten und zu sagen: Ich kehre zurück zu Gott. So viele von euch wissen, wer der Ewige Vater ist. Nur wenige verstehen, dass Er über euch wacht, jeden Tag eures Lebens, über jeden Einzelnen von euch. Er lächelt, lacht und empfindet ein großes Gefühl der Freude, wenn seine Kinder glücklich sind. Er sieht jedoch nicht mit Wohlwollen auf jene, deren Freude, oder das, was sie für Freude halten, ohne Liebe im Herzen erreicht wird.

Auch Ich, euer Erlöser, Jesus Christus, liebe euch alle, Meine Kinder. Doch Ich bin eins mit Meinem Ewigen Vater. Ich lächle auf euch alle herab und hoffe, dass ihr zu Mir zurückkommt.

Kommt her zu Mir, Meine Kinder, ihr alle, und geht mit einem offenen Herzen auf Mich zu.

Bei vielen Meiner Kinder schlägt hinsichtlich der Botschaften, die auf Mein Zweites Kommen auf Erden verweisen, das Herz voller Furcht. Ihr braucht euch nicht zu fürchten. Dies wird ein Moment der absoluten Freude, der Glorie und des reinen Glücks sein. Denn für euch alle, die ihr Mir eure Herzen wieder zukehrt, gilt: Ich werde euch in Meinen Armen halten und Tränen der Freude weinen.

Ihr Gläubigen, bitte, bitte, betet jetzt für diejenigen, die nicht glauben oder die sich verirrt haben. Der Bauer, der seine Herde zusammentreibt, wird immer bemüht sein, unablässig diejenigen zu suchen, die sich verlaufen haben. Die Süße des Sieges, die er fühlt, wenn sie zu seiner Herde zurückkommen, ist ähnlich dem Gefühl, das Ich bekomme, wenn Meine verlorenen Kinder zu Mir zurückkehren.

Kinder, auch in Momenten der Freude und des Lachens auf dieser Erde denkt bitte an eine Sache. Dies ist nur ein Schimmer des reinen Glücks und der reinen Freude, die auf der neuen Erde existieren werden, wenn das einst verlorengegangene Paradies neu entsteht. Wenn dies geschieht, wird das auserwählte Volk, werden diejenigen, die ein gutes Leben führen, die an ihren Schöpfer glauben, sich mit den auferstandenen Toten vereinen. Jene Menschen, Freunde und Familie, die die aus dem Leben geschieden sind, werden sich mit Mir in dieser neuen glorreichen Ewigkeit verbinden.

Vergesst nicht, Kinder, es ist wichtig, diese Erde nicht für selbstverständlich zu halten, noch davon auszugehen, dass alles auf ihr unter eurer Kontrolle ist. Denn es ist nicht so. Wenn ihr fortfahrt, aufgezehrt zu werden durch ihre Versprechen, Enttäuschungen, Freuden und Wunder, vergesst nicht, sie ist nur ein vorübergehender Ort. Eine vorübergehende Etappe vor dem Betreten des Reiches Meines Vaters, des neuen Himmels und der neuen Erde, die zu einer Einheit werden.

Ein letzter Aufruf, Meine Kinder: Betet mit euren eigenen Worten zu Mir. Bittet Mich, euch zu führen. Bittet Mich, euch Liebe und die Wahrheit in einer Weise zu zeigen, die Sinn machen wird. Haltet euren Kopf nicht im Sand vergraben, oder ihr werdet euch nicht der Glorie der neuen Erde erfreuen.

 

Der leere Pfad zum Nichts

Kinder, die Mich verhöhnen und verleugnen, sagen euch, es gäbe kein Leben nach diesem einen. Lasst Mich euch versichern, sie verweigern sich selbst nicht nur den Zugang zum Paradies. Stattdessen wählen sie auch einen leeren Pfad zum Nichts. In einigen Fällen folgen sie der Täuschung des Betrügers — des Teufels —, der sich so leise und mit einem todbringenden Talent bewegt, dass jene, die nicht glauben, dass er existiert, ihm – seine Hand haltend – blindlings durch die Tore der Hölle folgen.

 

Mein Leiden im Garten von Gethsemani

Wenn Meine Gläubigen sehen, wie diese Leute arrogant stolzieren und mit ihrem Atheismus prahlen, fühlen sie ein schreckliches Leiden. Sie, die Mein Kreuz auf sich genommen haben, fühlen die Qual, die Ich während Meiner Zeit im Garten von Gethsemani gelitten habe. Das ist, wo ich wusste, dass — auch wenn ich bereitwillig das ultimative Opfer bringe und den Tod auf Mich nehme, um Meinen Kindern eine Chance zu geben, einen Platz im Reich Meines Vaters zu erlangen —, wo ich zuinnerst wusste, dass das einigen Meiner Kinder vollkommen gleichgültig sein wird. Der Schrecken, den Ich für diese verlorenen Seelen fühlte, existiert heute noch immer in Mir.

An diejenigen von euch, die fragen: Wenn Du Gott bist oder Jesus Christus bist, dann kannst Du sicherlich irgendetwas tun? Meine Antwort ist: Natürlich. Bis auf eines: Ich kann nicht in euren freien Willen eingreifen, der dem Menschen gegeben ist. Es wird von Meinen Kindern abhängen, diese ihre endgültige Wahl aus ihrem eigenen freien Willen heraus zu treffen.

Euer liebender Christus, euer Heiland

Jesus Christus

Donnerstag, 16. Dezember 2010, 13:10 Uhr

Schreibe dies, Meine Tochter: Unschuldige Opfer zu Tode zu bringen, ist eine der größten Sünden, die der Mensch seinem Bruder zufügen kann. Es ist die schlimmste Sünde des Fleisches und verursacht Mir tiefen Schmerz. Der Mangel an Respekt, den der Mensch heute gegenüber dem menschlichen Leben hat, wird zunehmend deutlich in der Welt.

Das Leben ist ein kostbares Geschenk Gottes. Kein Mensch hat das Recht, einem anderen das Leben zu nehmen. Kein Mensch hat das Recht, einem Kind das Leben zu nehmen, bevor es bei der Geburt seinen ersten Atemzug getan hat. Dieses Verbrechen ist abscheulich und unverzeihlich. Alle Seelen kommen von Meinem Ewigen Vater und werden im Moment der Empfängnis geschaffen. Kleine Kinder, unschuldige Seelen, werden von genau den Leuten ermordet, die gesandt sind, um sie zu hegen und zu pflegen — ihre eigenen Mütter, welche die Verantwortung für ihr Sein haben, verweigern ihnen das Recht, geboren zu werden.

Warum schauen Meine Kinder tatenlos zu? Im Namen der Freiheit werden diese kleinen Engel aus dem Reich Meines Vaters von dieser Erde genommen, bevor die Zeit, die ihnen als Kinder Gottes zugewiesen worden ist, stattgefunden hat. Verstehen diese Frauen nicht, dass diese Leben, auf die sie so wenig Wert legen, Gott gehören? Diese Kinder leiden. Sie ertragen während ihrer Ermordung qualvolle Schmerzen. Und das alles wird von den Regierungen, der Ärzteschaft und den Familien dieser Frauen gerechtfertigt. Haben sie kein schlechtes Gewissen in ihren Seelen?

Erkennen sie nicht, dass sich ihre abscheuliche Handlung nicht von der Handlung unterscheidet, wenn ein Mensch einen anderen Menschen ermordet?

Es ist sogar eine noch größere Sünde, da diese Kinder hilflos sind. Diese Frauen müssen um Erbarmen bitten, wenn sie schuldig geworden sind, oder Mich um Führung bitten, wenn sie eine Abtreibung in Erwägung ziehen. Ob Mord oder Abtreibung, die Menschen werden gemäß ihrer Sünde gerichtet werden. Sünden des Fleisches sind in den Augen Meines Vaters die schrecklichsten Sünden überhaupt. Und gäbe es noch so viele Gründe, die den Mord an einem Mitmenschen rechtfertigen — sie alle sind für Mich und Meinen Ewigen Vater nicht akzeptabel.

Wacht jetzt auf, Meine Kinder, und versteht, dass, jemandem das Leben zu nehmen, die Täter in das ewige Feuer der Hölle führen wird. Es wird von diesem Abgrund voller Dämonen kein Zurück geben, derselben Dämonen, die durch die Arbeit des Betrügers — Satan — den Mörder überzeugen, dass das, was er oder sie tun, richtig ist! Er wird die Mütter hinterlistig überzeugen, zum Beispiel, dass sie die „richtige Entscheidung“ treffen. Mit jedem Trick, in Verbindung mit menschlicher Argumentation, wird er die Person die Tat rechtfertigen lassen, obwohl diese Tat falsch ist. Er wird die Lüge benutzen, dass Mörder ihre eigenen Rechte haben. Dass sie zuerst auf ihre eigenen Interessen sehen müssen. Diese Lüge ist als ein Menschenrecht manifestiert, so dass die Rechte einer Mutter und ihre Freiheit, ihr Leben so zu führen, wie sie es wählt, bewundert werden müssen. Die Lüge überzeugt eine Mutter dann, dass es gut und richtig ist, ihr Kind zu ermorden.

Bitte versteht, dass die Eskalation des Völkermords in der Welt vorausgesagt wurde. Es ist eines der vielen Zeichen, das im Bezug auf die Endzeit angesprochen wurde.

Ihr alle, haltet ein. Hört: Mord ist ein sehr ernstes Vergehen. Tut ihr es, so werdet ihr nicht gerettet werden. Es gibt keinen Weg zurück. Bereut, tut Buße, jene von euch, die diese schreckliche Sünde begangen haben. Bittet jetzt um Vergebung. Ich werde aufgrund Meiner Barmherzigkeit euer Gebet erhören. Ihr könnt und werdet gerettet werden, wenn ihr eure schwere Sünde ehrlich bereut. Ich werde hören. Ich werde verzeihen. Aber die Zeit ist nicht auf eurer Seite.

Gläubige, betet kräftig für diese Meine verlorenen und umherirrenden Kinder, die von dem Verführer und seinen Schergen in Machtpositionen irregeführt worden sind. Sie brauchen jetzt eure Gebete. Ihr, ihr alle, müsst das Recht auf menschliches Leben verteidigen. Dieses Recht darf auf keinen Fall durch die Hand des Menschen manipuliert werden.

Betet zu Mir jeden Tag. Opfert alle Leiden, die ihr vielleicht habt, für die unschuldigen Opfer auf.

Euer geliebter Erlöser Jesus Christus

Samstag, 18. Dezember 2010, 9:40 Uhr

Also, du weißt jetzt, was Ich verspreche, kommt zum Tragen. Ich habe dir einen Seelenführer geschickt, die Person, die Ich gleich zu Beginn deiner Reise auserwählt habe. Meine paar Auserwählten brauchen Zeit, um den Kelch für Mein Werk zu ergreifen. Meine Tochter, du brauchst einen Seelenführer, damit Meine Botschaften von einem Meiner Diener voll verstanden werden. Auf diese Weise wird sich das Wort verbreiten, und die Menschen werden die Wahrheit erkennen. Dies wird ein Weg voller Unebenheiten und kurzer, schmaler Gassen sein, die plötzlich auftauchen, um dich in eine andere Richtung zu werfen, habe aber keine Angst. Du wirst jetzt geführt und wirst ein größeres Vertrauen bei deiner Arbeit fühlen.

Nun schreibe Folgendes: Das Buch der Wahrheit wird den Menschen dargeboten, um ihnen zu helfen, sich in Mein Herz zu retten. Ihnen wird eine Wahlmöglichkeit geschenkt, Meine Glorie zu verkünden, bevor Ich als ein barmherziger Retter und gerechter Richter zurückkomme. Ich möchte Meinen Kindern nie eine Strafe auferlegen, außer unter bestimmten Umständen, denn diejenigen, die in vollem Bewusstsein Partner des Betrügers sind und ihn und seine bösen Günstlinge so sehr ehren, bis hin zu dem Punkt, dass sie ihm vor einem Altar huldigen, können nicht gerettet werden. Sie wissen, wer sie sind. Sie finden es sehr schwer, zu Mir umzukehren. Betet für sie.

Wen greift Satan an?

Dem Betrüger bleibt sehr wenig Zeit auf Erden, um Chaos und Verwüstung anzurichten, und so hat er seine Aktivitäten überall verstärkt. Er zielt vor allem auf Meine geistlichen Diener in der Kirche Meines Vaters ab, auf die jungen und die schönen wie auch auf die hochintelligenten.

Denjenigen, die weiterhin damit prahlen, dass sie nicht an Mich oder Meinen Ewigen Vater glauben, wird nur noch einmal eine Chance gegeben werden, ihre Herzen zu öffnen.

Es schmerzt Mich, ihnen zuzusehen. Meine geliebten Kinder, es ist wie wenn man ein vollbesetztes Auto beobachtet, das im dichten Nebel auf eine Klippe zufährt. Sie haben eine falsche Abzweigung genommen und während sie glauben, dass sie nach Hause fahren zum Komfort ihres eigenen Heims, sind sie gerade kurz davor, in tiefe Finsternis ohne jegliche Hoffnung zu stürzen

 

Prophezeiungen, die vorausgesagt wurden, werden jetzt enthüllt

Meine Kinder dazu zu bringen, dass sie zuhören, Meine geliebte Tochter, wird nicht einfach sein. Du musst trotz der Hindernisse beharrlich sein. Geduld ist wichtig. Diese Botschaften sind sehr wertvoll und voller Liebe wie auch voller Warnungen. Sie, Meine Kinder, müssen innehalten und verstehen, dass die Prophezeiungen, die vor so langer Zeit vorausgesagt worden sind, nun offenbart werden. Diese Ereignisse sind im Begriff, auf dieser Erde stattzufinden, und die Zeit ist sehr, sehr kurz.

 

Ich werde nie das Datum Meines Zweiten Kommens enthüllen

Ich werde euch nie das Datum Meines Zweiten Kommens offenbaren, Meine geliebte Tochter; denn das zu wissen, steht euch nicht zu. Doch bevor Ich komme, kommuniziere Ich jetzt mit der ganzen Welt, so dass Ich Meinen Kindern Meine reine Barmherzigkeit zeigen kann.

 

Meine Mutter arbeitet in Meinem Namen

Meine geliebte Mutter arbeitet in Meinem Namen, verbreitet Botschaften durch auserwählte Visionäre. Andere auserwählte Propheten leiden still und ohne Öffentlichkeit, freiwillig, um Seelen zu retten. Ich erlaube ihnen, Meinen Schmerz zu erleiden, als eine Geste solch enormer Großzügigkeit durch diese überaus frommen Gläubigen. Sie sind verantwortlich für die Rettung von vielen. Aber sie leiden nicht nur die Leiden, die von Mir am Kreuz erduldet wurden, sondern fühlen auch den Schmerz, den Ich heute erleide. Darüber hinaus erleiden sie von Zeit zu Zeit Spott, Beleidigungen und Hohn. Doch durch ihre Demut leiden sie in der Stille oder — in einigen Fällen — für alle sichtbar. Andere, Meine geistlichen Diener, die sich für ein Leben in Einsamkeit entscheiden, tun Mir einen großen Dienst. Ihr besonderes Opfer an Selbstverleugnung hilft wiederum, Seelen zu retten.

 

Geschenke Gottes werden für selbstverständlich gehalten

Die Vermittlung der Wahrheit in einer modernen Welt, wo die Technik zu einer solch schwindelerregenden Höhe gebracht wurde, ist schwierig. Meine Stimme ist wie ein matter Schrei in der Wildnis, zur Seite geschoben zugunsten der Sensationslust.

Meine Kinder sind nicht imstande, es zu verstehen: All die Wunder, die durch Technik zum Wohl der Menschen erreicht worden sind, sind ein Geschenk des Ewigen Vaters. Alle die Wunder der Entwicklung von Medikamenten zum Wohl des Menschen sind auch ein Geschenk. Doch diese Geschenke werden für selbstverständlich gehalten, da Meine Kinder denken, dass dies alles Menschenwerk ist, aber es ist nicht so.

 

Geschenk der Intelligenz

Das Geschenk der Intelligenz — ebenso wie die Gabe des Gesanges — ist ein Geschenk aus dem Reich Gottes. Und gerade, weil diese Gaben von Gott sind, werden sie von Satan, dem Teufel, ins Visier genommen. Durch seinen Einfluss wurde die Technik umfunktioniert, um zu zerstören und Zerstörung in der Welt zu verursachen. Wie er lacht, wenn er Kriege ausbrechen sieht und wenn die Technik verwendet wird, um zu spionieren oder zu töten. Wie er wiederum lacht, wenn die Medizin verwendet wird, nicht nur, um zu töten, sondern auch, um das Töten zu rechtfertigen. Alle diese erschreckenden Verbrechen gegen die Menschlichkeit, durch die Technik möglich gemacht, werden hinter der Fassade der sogenannten Toleranz versteckt.

 

Toleranz als eine Maske für Böses

Die Toleranz kann die perfekteste Maske für das Böse sein. Es ist für jeden, der aufgrund Meiner Lehren wachsam ist, sofort klar zu erkennen, wann sich diese Verbrechen gegen die Menschheit vor euren Augen entfalten.

Im Namen der Toleranz werden Menschen ermordet, wird ihnen ihre Freiheit verweigert und vor allem das Recht aberkannt, für moralische Gerechtigkeit zu kämpfen. O ja, Kinder, seid gewarnt, seid wachsam und auf der Hut, denn die Toleranz ist eines von Satans liebsten Täuschungsspielen.

 

Die Menschen stehen nicht für das Christentum auf.

Meine Kinder sind trotz der Welt der modernen Kommunikation nicht imstande, aufzustehen und ihr Christentum zu bekennen. Dies liegt vor allem an der Tatsache, dass sie, die meisten Christen, in der westlichen Welt leben. Sie haben Angst, dass sie ausgelacht und schikaniert werden. Sie werden tatsächlich ausgelacht werden. Aber beachtet dies: Meine Kinder erleiden immer eine Art von Spott, wenn sie Mein Kreuz auf sich nehmen. Sie können dann sicher sein, dass sie Mein Werk tun.

Wer in Meinem Namen leidet, wird große Segnungen und viele Gnaden empfangen. Aber die Christen, die für das Recht kämpfen, Meinen Namen in der Öffentlichkeit zu verkünden, werden am meisten leiden. Er oder sie muss stark bleiben. Ihr seid Meine Hoffnung auf dieser Erde. Ohne Meine treuen Anhänger können Meine Kinder nicht über die letzte Schwelle zum Reich Meines Vaters gebracht werden.

Ich liebe alle Meine Anhänger. Ich bin in ihren Herzen, und sie wissen dies. Beherzigt jetzt Mein Wort durch diese Prophetin. Ignoriert diese Botschaften nicht. Sie werden helfen, durch gesprochenes Wort, Millionen von Seelen auf der ganzen Welt vor Meinem Zweiten Kommen zu retten.

Geht nun in Frieden und Liebe.

Euer hingebungsvoller Heiland Jesus Christus

Montag, 20. Dezember 2010, 10:00 Uhr

Beachte Folgendes, Meine Tochter. Die Menschheit wird durch diese Botschaften vor der Axt gewarnt, die auf jene niederfallen wird, die fortfahren, den Ewigen Vater zu verleugnen. Die Zeit bis zum Eintreten der großen Drangsal wird immer kürzer. Dieses Ereignis wird ab Ende 2012 beginnen und darf nicht verwechselt werden mit der Zeit oder dem Datum Meines Zweiten Kommens auf die Erde. Denn dies, Meine Kinder, wird in diesen Botschaften nicht vorhergesagt. Wer auch immer versucht, Meinen Kindern ein Datum für Mein Zweites Kommen zu geben, ist ein Lügner und kein wahrer Prophet. Ich aber offenbare durch diese Prophetin Jahre mit besonderen Ereignissen, die zu Meinem Zweiten Kommen führen.

 

Gott wird einen Plan zur Dezimierung der Weltbevölkerung nicht zulassen

Die Große Drangsal, wie sie vor langer Zeit vorhergesagt wurde, wird sich vor den Augen einer nichtgläubigen Welt entfalten. Das geschieht, wenn das Schwert der Gerechtigkeit überall zuschlägt. Mein ewiger Vater wird nicht tatenlos zusehen und nicht zulassen, dass der böse Plan, der in diesem Augenblick hinter verschlossenen Türen geschmiedet wird und vorsieht, die Weltbevölkerung zu dezimieren, verwirklicht wird.

Diese böse Gruppe, innige Gefolgsleute Satans, hat in der Vergangenheit versucht, den Kindern Meines Vaters einen Völkermord aufzudrängen. Das ist fehlgeschlagen. Sie versuchen es wieder. Es wird ihnen wieder nicht gelingen, aber vorher werden sie furchtbare Zerstörung verursachen.

 

Die Gläubigen sollten keine Angst haben

In Seiner Barmherzigkeit wird Mein Ewiger Vater einschreiten müssen, um sie aufzuhalten, auch wenn es Ihn schmerzt, die kommenden globalen Katastrophen entfesseln zu müssen. Gläubige, habt keine Angst, weder um euch selbst noch um eure Familien. Ihr werdet beschützt. Aber bitte, bitte betet stets den Heiligen Rosenkranz und Meinen Barmherzigkeitsrosenkranz, um zu helfen, dass einige dieser Katastrophen gemildert oder abgewendet werden.

Fangt jetzt an zu planen. Diese Leute, die versuchen, euer Geld, eure Gesundheit, eure Nahrungsmittel und sogar euren Glauben zu kontrollieren, müssen bekämpft werden. Steht auf und beschützt euch selbst und eure Familien, durch euer Gebet. Ruft alle Heiligen, die ihr verehrt, an, euch als Fürsprecher Meines Ewigen Vaters zu helfen.

 

Globale Katastrophen werden ausbrechen

Während diese globalen Katastrophen mit dramatischen Veränderungen im Wetterverhalten beginnen werden — die bereits in einer milden Form begonnen haben —, wird man sie als Ergebnis globaler Erwärmung verstehen. Ja, die Menschheit hat der Erde auf wirklich hässliche Weise Schaden zugefügt, aber diese Katastrophen haben nichts mit der Klimaveränderung zu tun.

Mein Ewiger Vater könnte, wenn Er wollte, sich zurücklehnen und nichts tun. Dann würden diese bösen, machthungrigen und irregeleiteten Gruppen von mächtigen Entscheidungsträgern gewinnen. Dadurch, dass sie Meine unschuldigen Kinder in ihre Falle einer hypnotischen Gefolgschaftstreue gegenüber Satan, dem Teufel, ziehen, würden sie Seelen stehlen. Das wird ihnen nicht erlaubt werden.

 

Aufruf an alle Religionen, sich zusammenzuschließen

Es ist jetzt an der Zeit, sowohl für die Kinder und Anhänger Meines Vaters als auch für jene, die an ein höchstes Wesen, das heißt, an Gott, den Schöpfer und Urheber aller Dinge, glauben, ihre Kräfte zu einer Einheit zu bündeln. Unabhängig davon, auf welchem Weg ihr Gott folgt oder ob ihr an Mich, Seinen einzigen, geliebten Sohn, glaubt, steht als eine Einheit zusammen. Bekämpft die Gruppe, die den Teufel repräsentiert. Er ist euer Feind, wenn ihr an Gott, den Ewigen Vater, glaubt. Er versucht, euch vom Eintritt ins Paradies dadurch abzuhalten, dass er seine Anhänger belügt und behauptet, dass auch er sie zu einem gleichwertig schönen göttlichen Paradies führen würde. Diese armen, irregeführten und vertrauensseligen Anhänger können den Betrug nicht durchschauen, weil sie von der Verlockung der materialistischen Herrlichkeit geblendet sind.

 

Die Prophetien im Buch des Johannes kommen jetzt ans Tageslicht

Betet, betet, betet, ihr alle, jeden einzelnen Tag. Sehr bald schon werden alle die Wahrheit der Heiligen Schrift verstehen. Alle werden letztendlich verstehen, dass die Lehren, die im Buch Meines Vaters enthalten sind, zutreffend sind. Sie lügen nicht. Prophetien, die in der Vergangenheit vorhergesagt wurden, kamen ans Tageslicht. Prophetien, die im Buch des Johannes enthalten sind, werden jetzt ans Tageslicht kommen. Diese Botschaften, die dieser Prophetin gegeben werden, sind dazu da, Meine Kinder darauf vorzubereiten, in das Reich Meines Vaters einzugehen.

Geht jetzt und verbreitet Meine Wahrheit. Rettet einander aus den Klauen des Betrügers, bevor es zu spät ist.

Euer liebevoller Retter,

Jesus Christus

Montag, 20. Dezember 2010, 10:00 Uhr

Höre Mir zu, Mein Kind. Du musst stark bleiben für Meinen geliebten Sohn Jesus Christus. Er ist zu wichtig, als dass du dich mit Zweifeln in deinem Kopf abwenden dürftest. Ja, bei dieser Arbeit kann man leicht ganz durcheinander sein, aber du musst vollkommen auf Ihn vertrauen. Er braucht dich, dass du dich Ihm hingibst und Ihm dein absolutes Vertrauen schenkst.

Mein Kind, es war nicht leicht für dich mit dieser Arbeit. Aber wie Ich dir schon vorher sagte: Du bist kein Mensch, der leicht aufgibt. Du wirst bei der Ausführung deiner Arbeit erfolgreich sein. Ich bitte dich dringend, wieder zu einer Routine des täglichen Gebets zurückzukehren; gerade durch Meinen Heiligsten Rosenkranz wirst du geschützt werden. Diese Arbeit ist sehr heilig, Mein Kind, so gehorche bitte Meinem Sohn aus Respekt, indem du Ihm vollständig vertraust. Schiebe deine Zweifel beiseite, Mein Kind; denn dir wurden durch den Heiligen Geist besondere Gnaden gegeben. Die Wahrheit liegt jetzt in deinem Herzen, in deiner Seele und in deinem Geist. Daher findest du es jetzt leichter, die Botschaften, die Mein geliebter Sohn dir gibt, aufzuschreiben.

Er liebt dich, Mein Kind, und hat dich für eine der wichtigsten Aufgaben in diesem Jahrhundert überhaupt erwählt. Deine Arbeit ist vergleichbar mit dem, was von Schwester Faustina verlangt wurde. Du erduldest ähnliche Leiden, die sie ertragen hat. Habe keine Angst vor diesen Leiden, die eine mangelnde Fähigkeit zu beten und tägliche Zweifel beinhalten, die normal sind. Sie werden vorübergehen. Alle Heiligen, darunter die Heilige Faustina, begleiten dich, Mein Kind, und führen dich jeden Tag.

Das Werk, das du in Meinem Namen und im Namen Meines geliebten Sohnes ausführst, wurde vorausgesagt. Es ist eine der wichtigsten Möglichkeiten, durch welche du Seelen retten kannst. Schwanke oder zögere nicht. Rufe immer und immer wieder deine geliebte Mutter um Beistand an. Ich bin für dich da. Bitte, bete täglich zu Meinem Sohn, indem du den Barmherzigkeitsrosenkranz betest. Auf diese Weise wirst du Ihm näher sein und du wirst fühlen, wie Er in dein Herz einzieht.

Fasse jetzt Mut und schreite vorwärts. Schau mit Liebe in Richtung des kostbaren Weges, der zur Heiligsten Dreifaltigkeit führt. Alle sind mit dir. Du wirst leiden, aber betrachte dies als eine Gnade; denn ohne Leiden kannst du nicht nahe am Herzen Meines Sohnes bleiben.

Das war's für heute. Kehre um und öffne dein Herz jetzt auf Meinen geliebten Sohn hin, Jesus, den Allerhöchsten.

Liebe und Friede.

Eure Liebe Frau von den Rosen

Mittwoch, 22. Dezember 2010, 2:40 Uhr

Meine Tochter, Ich habe schreckliches Leid aufgrund der Sünden der Menschheit und der grausamen Ablehnung Meiner Existenz, die in der Welt jetzt so häufig ist, dass die Zahl der Gläubigen, die Mir ihren Rücken kehren, in außerordentlichem Maße gestiegen ist.

Der Schmerz, das Leid und die Qual treten immer deutlicher hervor, während die Welt Weihnachten feiert. Ich weiß in Meinem Herzen, dass, obwohl dies das wichtigste christliche Fest ist, Meine Lehren jetzt nicht in der Weise verkündet werden, wie sie es sollten.

Meine geliebte Tochter, du musst in deinem eigenen Leiden sowohl des Geistes als auch der Seele durchhalten. Sie werden dich näher an Mein Heiligstes Herz bringen. Nur dann, wenn du diese Prüfungen erträgst, wirst du mit Mir eins werden.

Meine Tochter, bete, bete, bete, dass anderen Seelen die Qual, die Ich ertrage, lindern werden. Ach, wenn Ich doch nur Seelen schnell retten und in Meine liebenden Armen nehmen könnte, Mein Herz würde heilen. Aber viele Seelen wollen nicht zu Mir umkehren. Du musst hart arbeiten, um sie von der Wahrheit zu überzeugen, Meine Tochter. Gib niemals, niemals auf.

Du warst voller Zweifel, aber Ich weiß, dass du tief in deinem Herzen erkennst, dass diese Botschaften der Barmherzigkeit für das Heil der Seelen wirklich aus Mir und Meinem Ewigen Vater kommen.

Halte durch, nimm das Leiden an, sei demütig, geduldig und handle mit Würde, wenn du in Meinem Namen herausgefordert wirst.

Geh nun mit frischem Elan, gestärkter Liebe und neuer Kraft, um die Seelen Meiner geliebten Kinder zurückzugewinnen.

Euer liebender Erlöser Jesus Christus

Freitag, 24. Dezember 2010, 20:00 – 22:15 Uhr

Meine geliebte Tochter, Ich danke dir für deine Antwort auf Meinen Ruf. Mit Freude kommuniziere Ich mit dir an diesem besonderen Fest Meiner Geburt. Die Liebe, die Mein Herz erfüllt, aufgrund des Glaubens und der Hingabe, die all Meine Kindern zeigen, ist sehr kostbar.

Dies ist die Zeit für Meine Kinder — überall —, über Mein Leben auf der Erde nachzudenken. Es ist eine Zeit für sie, über die Auswirkungen nachzudenken, welche Meine Geburt für die gesamte Menschheit hat. Meine Geburt ist der Grund dafür, dass der Mensch nach Erlösung streben wird. Aufgrund der Liebe Meines Ewigen Vaters für alle Seine Kinder hat Er dieses höchste Opfer gebracht. Dass Er zusehen musste, dass ein Baby geboren wurde, dass Er es als ein Kind aufwachsen sehen musste, bis ins Erwachsenenalter, zeigt deutlich Seine Liebe und Entschlossenheit, alle Seine Kinder zu retten. Er liebt alle Seine Kinder so sehr, dass Er Mich bat, das Leben als ein Mensch zu leben, im vollen Bewusstsein dessen, dass Ich gedemütigt und verspottet würde. Er ließ dies geschehen.

Meine Geburt ist ein Zeichen, dass Gott, der Ewige Vater, Seine Kinder so sehr liebte, dass Er ein großes Opfer brachte. Indem Er Mir erlaubte, auf die Erde zu kommen, um unter euch allen zu leben, zeigte Er Sein Erbarmen und den Wunsch, euch zu retten, dadurch dass Er Meinen Tod zuließ. Hätte Er Mich nicht gesandt, könnte der Mensch nicht gerettet werden. Doch diejenigen, die Mich zurückweisen, sind immer noch unsicher bezüglich der Wahrheit der Verheißungen, die von Gott, dem Ewigen Vater, gemacht wurden. Es herrscht noch immer große Verwirrung.

Alles, was jetzt für die Menschheit zählt, ist es, die Verheißungen und die Realität des neuen Himmels und der neuen Erde zu verstehen, die für alle Kinder Gottes vorgesehen sind. Dies ist das größte Geschenk von allen und es ist das Geschenk, das ihr alle mit Ihm hättet teilen sollen, bis Satan es ganz zerstörte, indem er Eva verführte.

Die Menschen von heute sehen die Lehren im Alten und im Neuen Testament in vielerlei Hinsicht als alte Fabeln. Viele verstehen immer noch nicht, dass die in diesen Schriften enthaltenen Lehren echt waren und immer noch echt sind. Da in vielen Fällen Hinweise auf Ereignisse gemacht werden, die im spirituellen Bereich stattfanden, können die Menschen schwer glauben, dass dies geschehen sein konnte. Sie sind zu diesem Schluss gekommen, weil sie die Inhalte durch logisches Denken bewerten, das auf dem basiert, was auf der Erde geschieht. Aber sie liegen falsch.

Mein Kommen auf die Erde war als die letzte Möglichkeit arrangiert, die Welt aufzuwecken, so dass alle erkennen würden, dass Gott ein alles verzeihender Gott ist. Meine Rolle war es, euch — durch Meine Lehren und Meinen Tod am Kreuz — den Weg zum Himmel zu zeigen.

Denkt dann zu Weihnachten daran, dass Meine Geburt euch helfen sollte, damit anzufangen, euren Glauben an den Himmel neu zu beurteilen. Euren Glauben an den Himmel, an welchem Teil zu haben ihr alle ein Anrecht habt. Dadurch, dass ihr euch an Mein Leben erinnert, könnt ihr euch jetzt mit Mir im Reich Meines Vaters vereinen, wenn ihr eure Herzen öffnet und Mich bittet, euch noch einmal zu umarmen.

Euer Göttlicher Heiland und Gerechter Richter, Jesus Christus

Dienstag, 25. Dezember 2010, 10:30 Uhr

Ich bin der Anfang und das Ende. Durch Mich hat Mein Ewiger geliebter Vater die Welt erschaffen, und es wird durch Mich sein, dass sie zu Ende gehen wird. Ich bin das Licht und der Erlöser, der alle, die an Mich glauben, in das verheißene Paradies führen wird. Diejenigen, die sich trotz all Meiner Lehren und die Anstrengungen Meiner Propheten noch weigern, Mich anzunehmen, werden nicht in das Reich Meines Vaters eintreten.

Diejenigen von euch, denen durch die heiligen Schriften das Geschenk der Wahrheit gegeben worden ist, ihr müsst jetzt eure Augen öffnen und Meine Lehren und die Prophezeiungen, die Meinen Propheten gegeben worden sind, annehmen. Der Zeitpunkt rückt endlich näher, an dem Ich auf die Erde zurückkehren werde, um Meine geliebten Anhänger zurückzufordern. Wenn ich durch Meine modernen Propheten spreche, werde Ich aber leider immer noch abgelehnt werden. Ihr alle müsst die Botschaften von Mir, die euch aus Gnade gegeben werden, hören und lesen und deren Bedeutung verstehen.

Meine Lehren haben sich niemals geändert

Ihr müsst bedenken, dass Meine Lehren die gleichen sind, wie sie es immer gewesen sind. Diejenigen, die in Meinem Namen kommen, müssen sorgfältig beobachtet werden. Wenn sie Mein Wort verkünden, dann kommen sie aus dem Licht. Wenn ihr feststellt, dass sie Meine Lehren in einer Weise verändern, die euch fremd erscheint, so nehmt Abstand. Hört nicht zu. Diese unglücklichen Menschen wurden vom Teufel in Versuchung geführt, Meine Lehren bewusst zu verfälschen, um euch in die Irre zu führen und zu verwirren.

Jede Lehre, die ihren Ursprung nicht aus der Heiligen Schrift hat und die beansprucht, die Wahrheit zu verkünden, ist eine Lüge. Dies ist eine Sünde gegen Mich und ist ein ernster Angriff auf Mich und Meinen Ewigen Vater.

Falsche Messiasse

Diese falschen Lehrer werden in Kürze beginnen, sich auf der ganzen Welt selbst bekannt zu machen. Ihr werdet sie überall finden, mit lauter Stimme schreiend, Aufmerksamkeit heischend. Einige werden Meine Kinder derart beeindrucken, dass sogar Meine echten Anhänger glauben werden, sie hätten besondere göttliche Befugnisse. Einer vor allem wird sich zu solch luftigen Höhen erheben, dass die Menschen fälschlicherweise glauben werden, dass er der Messias sei.

Es wird eine Menge Mut brauchen, Unbeirrbarkeit und Kraft für Meine Kinder, zu Mir zu halten und Mir zu erlauben, sie durch diesen gefährlichen Dschungel voller Dämonen zu führen. Die Dämonen, die nun von Satan ausgesandt werden, da die letzten Tage sich zu entfalten beginnen, werden als Meine Anhänger und Propheten verkleidet kommen. Sie konspirieren jetzt, Meine echten Visionäre, Seher und Propheten anzuvisieren. Sie werden versuchen, sie mit falschen Lehren zu verführen. Sie werden die Wahrheit verdrehen, um sie an ihre unmoralischen Wege anzupassen, was — von außen gesehen — schwer zu durchschauen sein wird. Meine treuen Anhänger, geistlichen Diener und Propheten werden sofort wissen, wer diese bösen Menschen sind. Sie werden finden, dass ihre Erklärungen schmerzlich und beunruhigend sind, was aber schreckliche Angst in ihren Herzen hervorrufen wird, ist die Tatsache, dass so viele Christen wegen deren charmanten Persönlichkeiten zu Fall kommen werden. So überzeugend werden sie sein, dass viele genau jene geistlichen Diener, die ihr Leben Mir und Meinem Ewigen Vater geweiht haben, in ihre böse Falle ziehen werden.

Aufruf an die Christen aufzustehen

Ich appelliere jetzt an euch, Meine gläubigen Anhänger, die ihr mit den Gnaden des Heiligen Geistes gesegnet seid. Ergreift eure Waffe des Glaubens und bleibt stark. Fordert sie heraus. Lehrt die Menschen die Wahrheit, indem ihr sie ständig an die Wahrheit erinnert, die im Buch Meines Vaters enthalten ist — dem Buch der Wahrheit. Diese Lehren sind ewig gültig.

Meine Kinder, es mag für euch schwer sein, aufzustehen und mit dem Finger auf euch zeigen zu lassen, aber hört Mich jetzt an: Wenn ihr dies tut, werdet ihr Seelen helfen. Eure Brüder und Schwestern in der Welt sind eure Familie. Ich werde euch alle ins Paradies mitnehmen, das Ich all Meinen Kinder versprochen habe. Bitte, bitte, helft Mir, keinen von euch zurückzulassen. Es wird Mir das Herz brechen, wenn Ich nicht alle Meine geliebten Kinder retten kann. Es wird das Gebet sein, die Opfer und die Ausdauer seitens Meiner Anhänger überall, dass Meinem Willen stattgegeben wird.

Nehmt jetzt in Meinem Namen den Kelch des Heils auf. Folgt Mir. Lasst Mich euch alle führen. Lasst Mich euch in Meinem Herzen umarmen, während wir uns gemeinsam vereinen, um die Menschheit vor dem Betrüger zu retten.

Denkt daran: Ich liebe jedes einzelne Meiner Kinder so sehr, dass ein Sieg, ohne sie alle ins ewige Leben gebracht zu haben, einen bitteren Beigeschmack hätte und Mir das Herz brechen würde.

Betet, betet, betet jetzt ihr alle und vergesst nicht die Worte — Ich bin das Alpha und das Omega.

Euer geliebter Erlöser Jesus Christus, König der Erde und Gerechter Richter für die gesamte Menschheit.

Dienstag, 25. Dezember 2010, 0:30 Uhr

Meine geliebte Tochter, warum zögerst du? Weißt du nicht, dass du täglich geführt wirst? Du weißt in deinem Herzen mit Gewissheit, dass alles, was du tun musst, darin besteht, dass du dich hinsetzt und dein Herz öffnest … und du wirst dann bald Meine Botschaft hören. Vertrau auf Mich. Gib dich Mir hin. Glaube, dass Ich, wenn du Mir deine Ängste, Sorgen, Anliegen und Fragen übergibst, sie dir abnehmen werde und entsprechend antworten werde. Du musst dir jetzt die Zeit nehmen, diesen äußerst dringenden Botschaften für die gesamte Menschheit Beachtung zu schenken. Zögere nicht, mit dieser sehr heiligen Arbeit voranzukommen.

Beherzige jetzt Folgendes, Meine geliebte Tochter: Während Christen in aller Welt Meiner Geburt in Bethlehem Ehrerbietung erweisen, werden viele lediglich Respekt zollen, ohne wirkliche Liebe in ihrem Herzen. Viele werden dennoch nahe an Meinem Herzen sein. Andere werden einfach nicken, lächeln und kurz über die Bedeutung dieser sehr wichtigen Zeit sprechen, in der das größte Geschenk gefeiert wird, das jemals den Kindern Meines Vaters seit Anbeginn verliehen worden ist. Doch wenn Meine Kinder, Meine treuen Anhänger, Weihnachten feiern, sind sie abgelenkt vom Pomp und den mit weltlichen Gütern verbundenen Feierlichkeiten.

Wie viele Christen erklären ihren Kindern die Bedeutung Meiner Geburt? Wie viele machen sich Gedanken über die Demut, die von Meiner geliebten Mutter und ihrem höchstheiligen Gatten, dem Heiligen Josef, gezeigt wurde? Wie viele verstehen, dass Ich Mensch wurde, um die Menschheit vor dem Weg in die Hölle zu retten? Gerade diese einfache Botschaft wurde über Jahrhunderte verzerrt dargestellt und durch weltliches Tamtam überdeckt. Dennoch wird sie von frommen Christen als eine Zeit anerkannt, über ihre Treue zu Mir, ihrem Heiland, nachzudenken. Bitte, Ich ermahne euch, Kinder, dieses Fest zu nutzen, um für all jene in der Welt zu beten, die aufwachen müssen hinsichtlich der Tatsache, dass sie ein Erbe besitzen. Dort ist für jeden von ihnen ein besonderer Platz im Reich Meines Vaters reserviert, sollten sie sich entscheiden, es anzunehmen.

Die Zeit für die Große Warnung ist beschlossen

So gebannt sind Meine Kinder jede Minute des Tages von den Nachrichten, dass das — auch wenn es ihr Leben beeinflussen kann — doch keine Bedeutung für das Ewige Leben hat. Kinder, es ist Zeit für euch alle, jetzt euer Gewissen zu erforschen, vor der „Großen Warnung“, die Meinem Zweiten Kommen vorausgeht. Benutzt Gebete mit euren eigenen einfachen Worten, um göttliche Führung zu erbitten.

Die Zeit für die „Große Warnung“ ist jetzt beschlossen. Seid wachsam. Bleibt auf der Hut.

Euer Göttlicher Erlöser und gerechter Richter Jesus Christus

Donnerstag, 28. Dezember 2010, 11:00 Uhr

Meine geliebte Tochter, dir werden jetzt die letzten Botschaften gegeben, damit die Menschheit sie vor dem Ende der Zeiten verdauen kann, um ihre Seelen zu retten.

Es gibt jetzt eine große Zahl von Engeln, die — wie vorausgesagt — über die ganze Welt verstreut sind, um die Erde auf Meine Ankunft vorzubereiten. Viele dieser Engel sind in menschlicher Gestalt und wie du, Meine geliebte Tochter, entschieden sie sich für diese Rolle selbst. Ihre Entfaltung bei der Geburt war zeitlich mit der letzten „Warnung“ und der Endzeit abgestimmt.

Gleichermaßen sind die Dämonen entfesselt, die aus den Tiefen der Hölle freigelassen werden. Wenn sie sich auf dieser Erde präsentieren, tun sie das durch Versuchung und Lügen. Sie locken Meine Kinder an, die offen für ihren Einfluss sind. Sie infizieren jene Seelen, die bereits in der Dunkelheit sind. Sie treten in ihren Geist ein, indem sie sie belügen und sie überzeugen, dass ihr Glaube an Mich und Meinen Ewigen Vater Unsinn ist.

Von ihrem äußeren Erscheinen her würdet ihr diese Menschen nie mit etwas in Verbindung bringen, das ihr für böse haltet. Ganz im Gegenteil, sie werden anmutend, sachkundig, intelligent und inspirierend sein. Sie werden auch sehr überzeugend sein, wenn sie das predigen, was Meine guten Kinder für die Wahrheit halten. Traurigerweise wird in ihren Herzen keine Liebe sein, und ihr müsst vor ihren Lehren auf der Hut sein.

Jetzt will Ich Mich an Meine Gläubigen wenden. Ihr, Meine Kinder, habt durch Gebet und Glauben die Gaben empfangen, die Ich allen verspreche, die Mir folgen. Euch sind verschiedene Gaben gegeben und jede Gabe ist dazu bestimmt, Mein Wort in einer unterschiedlichen Art und Weise zu vermitteln.

Beurteilung von Visionären

Für diejenigen, denen Ich die Gabe der Erkenntnis gebe, um zu helfen, diejenigen zu identifizieren, die in Meinem Namen kommen, und diejenigen, die in Satans Namen kommen, sage Ich: Seid bitte sehr vorsichtig. Es ist nur richtig, dass ihr vor falschen Propheten auf der Hut seid. Doch nie und nimmer beurteilt diejenigen, die sagen, sie kämen in Meinem Namen, ohne sich zuvor ein klares Bild von ihren Botschaften gemacht zu haben. Ihr dürft die Botschaften, die von Mir gesandt sind, nie der „äußeren Erscheinung (des Sehers) nach“ beurteilen. Nur weil ein Mensch von sich sagt, dass er in Meinem Namen komme, dürft ihr noch nicht glauben, dass eure Einschätzung dieses Menschen unfehlbar sei. Haltet nach solchen Propheten Ausschau, die Spott erleiden oder die Empörung verursachen, wenn sie behaupten, dass sie göttliche Botschaften von Mir oder Meiner Mutter erhalten.

Erliegt nicht der Versuchung, ein sofortiges Urteil über sie zu fällen, ohne vorher sorgfältig auf die Botschaften selbst gehört zu haben. Diese Botschaften werden sich nicht einfach nur auf Meine Lehren beziehen, sie werden sich auf Mein Wort beziehen und werden voller Liebe sein. Sie werden euch Anweisungen geben, wie ihr euer Leben in Meinem Namen leben sollt, um das Heil zu erreichen.

Seid niemals aufgebracht, wenn Meine wirklichen Propheten behaupten, dass sie Botschaften über zukünftige Ereignisse erhalten, in die sie eingeweiht sind. Seid nicht versucht, die Sünde des Vorurteils zu begehen, dadurch indem ihr diese Botschaften beurteilt aufgrund der Gesellschaftsschicht, die diese Propheten repräsentieren. Einigen wird es an Bildung mangeln. Einige werden das Gegenteil sein und werden wortgewandt sein. Viele werden nicht eurer Vorstellung von einer „heiligen“ Person entsprechen.

Aber es gibt Möglichkeiten, wie ihr euch deren Authentizität sicher sein könnt. Diejenigen, die mit Meiner geliebten Mutter kommunizieren, werden in den meisten Fällen die Erscheinungen vorhersagen, die Meine geliebte Mutter auf Stunde und Datum voraussagt. Von denen, die bei den Erscheinungen dabei sind, werden viele Begleitumstände beobachtet werden. In dem Falle, wo Meine Botschaften an die Menschheit vermittelt werden, werden sie der Welt gegeben, ohne dass der Prophet auf Ruhm aus ist.

Urteil abgeben über Menschen

Schließlich werden Meine Gläubigen, trotz ihrer Treue zu Mir, noch immer diejenigen mit blankem Hohn überschütten, die zukünftige Ereignisse voraussagen, und abfällige Bemerkungen über jene machen, die mit heilenden Kräften des Heiligen Geistes gesegnet sind. Haltet inne und wacht auf von eurem friedlichen Schlummer. Diese Propheten werden eure Routine durcheinander bringen, weil sie mit eurer heiligen Gruppe nicht harmonisieren. Sie werden nicht so sein, wie ihr es von ihnen erwartet. Beachtet dies. Wenn ihr diese Menschen aufgrund vom Hörensagen und vom Klatsch Dritter oder versteckter Andeutungen beurteilt, begeht ihr eine Sünde. Die Sünde gegen Meine Propheten beleidigt Mich zutiefst. Wenn ihr Meine echten Seher und Propheten verwerft, kehrt ihr Mir den Rücken.

Aber genau das ist es, was heute auf der Welt passiert, wo mehr Visionäre an die Öffentlichkeit gehen. Es ist nicht leicht für Meine Gläubigen. Vergesst nur nicht, dass die Botschaften Meiner Propheten gelesen werden müssen, bevor ihr sie beurteilt, und das schließt selbst diejenigen Botschaften ein, die möglicherweise von den falschen Propheten kommen. Bittet um Führung, wenn ihr diese Botschaften erwägt. Authentische Botschaften werden voller Liebe sein. Doch sie werden fest in ihrer Autorität sein. Botschaften, die gegen alles gehen, was ihr über Meine Lehren und die Meiner Apostel gelernt habt, egal wie subtil, werden leicht zu bewerten sein.

Schweigt nicht über euren Glauben

Geht jetzt, Meine Kinder, und öffnet eure Herzen gegenüber Meinen Propheten. Sie sind dazu da, euch die Sicherheit zu geben, dass die Zeit für Mich gekommen ist, um euch alle vorzubereiten, in Meinem Namen den Mund aufzumachen. Vergesst nicht, Glorie ist Meinen Propheten gegeben, die den Mund aufmachen, trotz der Demütigung und Verachtung, die sie zu ertragen haben. Strafe wird aber denen zuteil, die sagen, dass sie Mir folgen, aber über ihren Glauben stumm bleiben, doch auf der anderen Seite schnell dabei sind, sich gegen Meine echten Visionäre auszusprechen. Ihr wisst in euren Herzen, dass diejenigen, welche ihr verurteilt habt, doch über kommende Ereignisse sprechen, die nach eurer Meinung sehr schwer zu akzeptieren sind.

Ihr mögt euch vielleicht fragen: Warum arbeitet Mein Erlöser, Jesus Christus, durch solche Individuen? Im Grunde genommen sind sie keine heiligen Anhänger gemäß Meinen Vorgaben. Nun, Meine Frage an euch lautet: Warum glaubt ihr, dass nur die wenigen Auserwählten, die ihr Leben dem Gebet widmen, die Autorität haben, diejenigen abzulehnen, die außerhalb eurer Kreise sprechen? Habt ihr nichts gelernt? Versteht ihr nicht, dass diejenigen, die ihr Leben im Gebet verbringen, ebenfalls dem Betrüger zum Opfer fallen können?

Meine echten Propheten werden gehasst werden

Vergesst nicht, auch Ich wurde — als ich auf der Erde war — von den Ältesten und Priestern verspottet, verhöhnt, abgelehnt und von oben herab behandelt. Wenn Ich gehasst wurde, dann könnt ihr sicher sein, dass Meine echten Propheten die Meistgehassten sein werden, ebenso wie sie an anderen Orten verehrt werden.

Schande über euch alle. Meine Propheten werden nicht aus euren Gruppen stammen, dennoch müsst ihr sie ehren. Dem Leben nach, das sie geführt haben, werden sie am wenigsten nach Propheten aussehen. Einige werden aus wohlhabenderen Familien kommen. Einige werden mit geringer Bildung kommen, während andere mit der Gabe der Wortgewandtheit geboren werden. Das sind Meine erwählten Propheten. Hört auf ihre Stimme, bevor ihr sie verurteilt.

Betet für sie. Betet, dass Mein Wort, das diesen Propheten gegeben wird, nicht abgelehnt wird. Weist auch ihr Mein Wort nicht zurück. Die Nichtgläubigen werden immer versuchen, diese tapferen Seelen, die Mein Wort laut aussprechen, zu diskreditieren, aber das ist zu erwarten. Wenn aber Meine Gläubigen, und besonders jene in Gebetsgruppen, Klöstern und anderen geistlichen Ämtern, Meine echten Seher nach außen hin ablehnen, dann bricht Mein Herz entzwei. Hört auf Meine Worte. Sie werden nie von der Wahrheit abweichen, genauso wenig, wie ihr, Meine geliebten Anhänger, die Wahrheit beeinflussen könnt, sodass sie eurer Interpretation entspricht.

Öffnet eure Augen. Wacht auf. Die Zeichen haben — für alle sichtbar —begonnen. Ihr, Meine Gläubigen, habt nicht viel Zeit. Hört. Betet. Tut euch zusammen und verkündet Mein Wort in Einheit, um Seelen zu retten, bevor die Zeit abläuft.

Euer liebender Christus — Jesus, der Heiland und gerechte Richter

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To MankindChristogifts

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum