Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 12:00 Uhr

Meine Tochter, eine große Züchtigung wird über die Welt kommen, um die Unschuldigen zu schützen.

Eine große böse Gräueltat, welche einen schrecklichen Weltkrieg hervorrufen könnte, wird vorbereitet.

Die Hand Meines Vaters wird herniederfallen und jene von Satan verführten Seelen bestrafen. Es wird ihnen nicht erlaubt werden, ihren niederträchtigen Plan zur Verwirklichung zu bringen.

Wenige von euch in der Welt befindlichen Kindern wissen, was wirklich geschieht.

So sorgsam gehen diese Gruppen vor, dass die Dinge, die ihr vor euch sich entfalten seht, wenn Nationen einander angreifen, nicht so sind, wie sie scheinen. Es gibt einen absichtlichen Versuch, der derzeit in der Absicht unternommen wird, einen Krieg hervorzurufen, um Millionen zu töten.

Mein Vater kann hierbei nicht tatenlos zusehen. Er muss eingreifen.

Betet, betet und betet, Kinder, um die Rettung von Seelen.

Euer geliebter Retter

Jesus Christus

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 23:00 Uhr

(Diese Botschaft wurde nach einer Erscheinung empfangen, die 30 Minuten andauerte und während der die Heilige Jungfrau Maria andauernd weinte, sehr zum Kummer der Seherin Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit, welche sagte, dass es herzzerreißend war, dies anzusehen.)

Mein Kind, Mein Kummer über die Boshaftigkeit, die in der Welt so offensichtlich ist, bricht Mir das Herz, wenn Ich sehe, wie jene verirrten Seelen noch tiefer in den Abgrund der Finsternis eintauchen, aus welchem es keine Rückkehr mehr gibt.

Satan verspottet jetzt meine Kinder, während er dabei ist, schnell die Seelen jener zu stehlen, die keine Liebe zu Gott in ihren Herzen haben. Es ist furchterregend, Mein Kind, dass dieselben Seelen keine Ahnung haben, was ihnen nach dem Tod widerfährt.

Meine Tränen der Traurigkeit fließen in einem unaufhörlichen Fluss des Kummers, zumal Ich auch die äußerste Qual und das Leiden beobachte, das Mein Sohn in diesem Augenblick erduldet.

Die Hand Meines Himmlischen Vaters ist bereit, jetzt züchtigend in bestimmten Teilen der Welt niederzufallen. Jene Nationen, die eine schreckliche Gräueltat planen, um andere Nationen zu zerstören, werden streng bestraft werden. Ich kann die Hand Meines Vaters nicht mehr zurückhalten, so groß ist Sein Zorn.

Betet für jene, welche dieser strengen Bestrafung gegenüberstehen. Betet für ihre Seelen. Ihre Handlungen müssen gestoppt werden, oder sie werden die Leben von Millionen Meiner armen Kinder auslöschen. Ihre bösen Handlungen können nicht zugelassen werden, da sie zum Ziel haben werden, schreckliche Verwüstung bei jenen anderen Nationen, die sie als ihre Feinde ansehen, hervorzurufen.

Betet, betet, betet noch vor der Züchtigung, um das Leiden der Unschuldigen zu mildern.

Eure geliebte Mutter

Königin des Kummers

Freitag, 2. Dezember 2011, 22:35 Uhr

Meine liebe Tochter, bleibe stark und denke an die gute Nachricht, die besagt, dass Meine Barmherzigkeit die meisten Meiner geschätzten Kinder in den Schoß Meines Heiligsten Herzens zurückbringen wird.

Jene armen, unglücklichen Seelen, die ihr Leben dem Bösen verschrieben haben, brauchen euer Leiden, damit sie gerettet werden können. Obwohl dies äußerst schwer zu verstehen ist und von einem menschlichen Gesichtspunkt her sehr schwer anzunehmen ist, müsst ihr Mir vertrauen. Euer eigenes Leiden und das Meiner ergebenen Anhänger zielt auf die Rettung der Seelen ab. Kein solches Leiden ist vergeblich. Dieses Opfer ist ein Geschenk an Mich. Vergesst nicht, das Leiden macht auch Meine Last leichter.

Erschöpft von Meinem eigenen Leiden, Meine Tochter, freue Ich Mich darauf, Meine untereinander vereinten Kinder schließlich zu umarmen, zusammen mit Meinem Ewigen Vater. Stellt es euch etwa so vor: Wenn irgendein geliebtes Mitglied einer Familie auswandert und nach vielen Jahren heimkehrt, wie groß ist dann die Aufregung! Wie groß die Freude! Denkt an die Sehnsucht, welche Eltern für einen Sohn oder eine Tochter haben, den sie viele Jahre lang nicht gesehen haben, und wie viel ihnen das Wiedersehen bedeutet.

Ich liebe jeden von euch, Kinder, mit einer unerschütterlichen Leidenschaft. Ich freue Mich sehr auf unser Wiedersehen, wenn Ich jeden von euch fest in Meine Arme nehmen und euch an Mein Herz drücken kann. Meine Familie ist bereit, sich endlich wieder zu vereinigen, zum ersten Mal, seit das Paradies für Adam und Eva geschaffen wurde.

Ich gieße Meine Liebe und Barmherzigkeit aus, so dass sie alle Meine Kinder in jedem Winkel der Welt erreicht, alle Rassen, alle Hautfarben, alle Religionen und alle Sünder.

Erwartet diesen großen geschichtlichen Moment. Endlich werden der elende Hass, das Leiden, die Unruhe, das Misstrauen, die Habgier, die Gewalttätigkeiten und andere schlechte Dinge endgültig verschwinden. Stellt euch vor, wie das sein wird, Kinder: ein neues, wunderbares Zeitalter der Liebe und des Friedens in der Welt.

Sorgt dafür, dass keiner dieses Leben der ewigen Glückseligkeit verfehlt. Ihr wünscht doch sicher, dass niemand eurer Brüder oder Schwestern ausgeschlossen sein möge? Denn wenn sie ausgeschlossen wären, würden sie bis in alle Ewigkeit in den Feuern der Hölle unaufhörliche Finsternis erleiden. Denkt daran, Kinder: für die Ewigkeit! Es kann danach kein Zurück mehr geben.

Betet, dass alle Seelen dieses Paradies erben können. Betet für jene Seelen, um welche ihr persönlich besorgt seid. Betet für alle Seelen.

Euer Jesus

Erlöser und Retter der ganzen Menschheit

Samstag, 3. Dezember 2011, 19:40 Uhr

Meine Tochter, Ich brauche die Gebete aller Gläubigen, damit sie die Seelen der Bösen retten können.

Viele sind so voller Stolz aufgrund ihrer selbst behaupteten Kenntnisse Meiner Lehren, dass ihr Mangel an Demut Mich schmerzt. Sie müssen um die Gnaden beten, dass sie wieder klein werden können und auf Mich vertrauen können. Bitte sie, folgendes Gebet zu sprechen:

„O mein Jesus, hilf mir, die Sünde des Stolzes zu vermeiden, wenn ich in Deinem Namen spreche.

Vergib mir, wenn ich jemals irgendjemanden in Deinem heiligen Namen herabsetze.

Hilf mir zuzuhören, Jesus, wenn Deine Stimme spricht, und erfülle mich mit Deinem Heiligen Geist, so dass ich die Wahrheit Deines Wortes erkennen kann, wenn Du die Menschheit rufst. Amen.“

Samstag, 3. Dezember 2011, 20:45 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, mit großer Betroffenheit beobachte Ich jene Meiner Anhänger, die Mein heiligstes Wort durch diese Botschaften zurückweisen. Wie Mich das betrübt.

Ich bitte Meine Kinder überall, für diejenigen zu beten, die Gott in ihrem Leben zurückweisen. Jedoch bitte Ich auch dringend, für jene Meine Anhänger zu beten, die nicht zur Kenntnis genommen oder vergessen haben, dass Mein Zweites Kommen geschehen wird und dass es nicht gestoppt werden kann. Dies ist ein wichtiges Ereignis, und ihr alle müsst darauf vorbereitet sein.

Propheten wurden in die Welt gesandt, um Meine Geburt anzukündigen. Ebenso wurden Propheten von Meinem Vater gesandt, um Seelen gleich von Anfang an auf die Erlösung vorzubereiten. Es werden jetzt Propheten in die Welt gesandt, um die Menschheit auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten.

Wacht auf, alle von euch, die erklären, Mich zu kennen. Wenn ihr Mich kennt, dann erkennt Meine Stimme, wenn Ich eure Herzen rufe. So viele weisen nicht nur diese Botschaften zurück, sondern sie weisen auch Mich zurück.

Gib jenen, die Mich — durch die Zurückweisung Meiner Bitten, welche der ganzen Welt durch diese Botschaften vermittelt werden — so schnell verurteilen, das Folgende zu verstehen:

Indem ihr euch hartnäckig von Meinem Wort abwendet, das euch jetzt gegeben wird, verweigert ihr Mir die Gebete, die Ich so dringend von euch in dieser Zeit brauche. Diejenigen unter allen Menschen, die erklären, Mich zu kennen, hört, was Ich euch zu sagen habe.

Eure Grausamkeit durchbohrt Mein Herz. Euer Mangel an Großzügigkeit bewirkt, dass eure Gebete nicht so angeboten werden, wie sie für die Erlösung von Seelen angeboten werden sollten.

Wo ist eure Demut, und warum verbergt ihr eure Abneigung für Mein Heiliges Wort mit einer falschen Demut? Ihr müsst Meinen Heiligen Geist anrufen, damit Er euch zu Mir führt, so dass ihr mit vollkommener Liebe in euren Herzen für Mich arbeiten werdet.

Seid niemals überheblich wegen eurer Kenntnisse der Schriften. Benutzt niemals eure Kenntnisse Meiner Lehren, um einen anderen zu demütigen. Verleumdet und beschimpft niemals andere und schaut nicht auf sie herab oder verspottet sie in Meinem Namen. Denn wenn ihr so handelt, verletzt ihr Mich außerordentlich.

Wacht auf, Kinder. Bereitet eure Seelen vor und seid großherzig; denn die Zeit ist jetzt kurz.

Euer geliebter Retter

Jesus Christus

Montag, 5. Dezember 2011, 15:15 Uhr

Meine liebste Tochter, die Vorbereitungen für Meine „Warnung“, um die Menschheit bereit zu machen, sind abgeschlossen.

Ich möchte Mich bei Meinen kostbaren Anhängern bedanken, die — durch ihre Liebe zu Mir — geholfen haben, so viele Millionen von Seelen zu retten.

Die Zeit für Mein Zweites Kommen für die Welt ist fast da. So viele sind jedoch noch immer nicht vorbereitet, aber Meine Barmherzigkeit wird sie schützen.

Meine Ankunft wird ein herrliches Ereignis sein, und Männer, Frauen und Kinder werden auf ihre Knie niederfallen, voller Freude, staunend und mit Liebe für Mich, ihren Göttlichen Retter, in ihren Herzen.

Viele werden geradezu schiere Erleichterung erfahren; denn die Menschen könnten die Qual, welche ihnen von Satan und seinen Millionen finsteren Engeln zugefügt wird — die in jedem Teil der Welt verborgen sind und die schrecklichen Schmerz verursachen — nicht überleben.

Sie, Satans Dämonen, die von vielen Meiner Kinder so sehr ignoriert werden, weil sie einfach nicht glauben, dass es sie gibt, verursachen extremes Unglück in der Welt.

Sie erzeugen Hass zwischen den Menschen, Neid, Eifersucht und ein Verlangen zu töten. Sie haben nicht mehr viel Zeit, weil Ich, euer Retter, wie versprochen, bald zurückkehren werde.

Betet, ihr alle, um alle Seelen in der Welt zu retten, damit auch sie für das Neue Paradies auf Erden vorbereitet sind.

Euer Retter

Jesus Christus

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 4:00 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, heute möchte Ich an alle jene, die nicht glauben und jene, die nur einen schwachen Glauben haben, appellieren. Insbesondere rufe Ich all jene, welche so sehr im Materialismus versunken sind und jene, welche in einem Kokon aus Besitztümern leben und die keine Zeit für ihr geistiges Heil aufwenden.

Ihr, Meine Kinder, bereitet Mir die meisten Sorgen; denn ihr seid so weit entfernt von Mir. Und doch liebe Ich euch tief und hoffe, dass, wenn die „Warnung“ stattfindet, ihr sofort auf Mein Rufen reagieren werdet.

Wie Ich Mich danach sehne, dass ihr Kinder Mich kennen lernt und dass ihr versteht, wie eure weltlichen Besitztümer einen panzerartigen Schleier gebildet haben, der euch vom Licht der Wahrheit abriegelt.

Ihr seid es, für die Meine Sühneseelen die größten Opfer durch ihr Leiden bringen werden.

Bitte öffnet euren Geist und nähert euch Mir, damit Ich euch und alle euch Nahestehenden — und den ganzen Rest der Menschheit — mit Mir ins Neue Paradies mitnehmen kann.

Euer geliebter Jesus

Erlöser und Retter der ganzen Menschheit

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 21:10 Uhr

Mein Kind, als Ich Jesus Christus, den Erlöser der ganzen Menschheit, zur Welt brachte, empfand Ich gleich wie jede andere Mutter. Meine Liebe zu diesem Kind war so überwältigend, dass Ich, als Ich Sein schönes Gesicht zum ersten Mal sah, vor Glück Freudentränen weinte. Und doch wusste Ich, dass die Aufgabe, der Ich zugestimmt hatte, nicht leicht sein würde, obwohl Ich damals niemals begriff, wie schwer diese Reise werden würde.

Als Ich in das Mir teure Gesicht Meines geschätzten Kindes blickte, war nichts mehr von Bedeutung außer Mein Wunsch, Es jederzeit zu schützen, was es auch kosten möge.

Mein Herz war damals mit dem Herzen Meines Sohnes ebenso vereint, wie es noch heute ist. Dieses Mein Herz litt in jedem Moment Seines Lebens auf Erden zusammen mit Ihm.

Jede Freude, die Er fühlte, konnte auch Ich fühlen. Sein Lachen brachte ein Lächeln auf Mein Gesicht. Sein Kummer quälte Mich zutiefst.

Seine Marter während Seiner Kreuzigung war in jedem Knochen in Meinem Körper fühlbar. Jeder Nagel, der Sein Fleisch durchbohrte, durchbohrte auch das Meine. Denn jeden Schlag und jeden Stoß, die Ihm durch die Hände seiner Verfolger zugefügt wurden, fühlte auch Ich.

Ich erfuhr das gleiche Leiden, obwohl Ich bei vielen dieser Martern, welche Ihm zugefügt wurden, nicht anwesend war und diese Martern Meinen Augen und den Augen Seiner Jünger verborgen waren.

Heute leide Ich mit Meinem Sohn gerade so wie damals. Wenn Er in der Welt von heute verspottet wird und öffentlich — auf der Bühne und in den Medien — verhöhnt wird, besonders von Atheisten, weine Ich bittere Tränen.

Wenn Ich sehe, wie Mein kostbarer Sohn über die Sünden weint, deren Zeuge Er jeden Tag wird, weine auch Ich mit Ihm. Ich sehe, fühle und erlebe Sein andauerndes Leiden für die Menschheit.

Jesus Christus, der Retter der Menschheit, hat für euch alle gelitten, aber Er liebt euch alle sehr.

Ich werde alles tun, was Ich kann, um Seinen innigsten Wunsch zu erfüllen, jede einzelne Seele auf Erden aus den Klauen des Teufels zu retten.

Wenn diese Mission erfolgreich gewesen sein wird, dann, und nur dann, kann Ich Mich — letzten Endes in einem Zustand des Friedens — darüber freuen, dass sich Meine Kinder im Neuen Paradies zu einer Einheit wiedervereinen.

Bete, Mein Kind, dass all jene, die um die Erlösung von Seelen beten, darum beten, dass nicht eine Seele ausgeschlossen wird.

Gehe hin in Frieden und setze diese äußerst wichtigste Mission für Meinen geliebten Sohn fort.

Ich werde dich zu jeder Zeit beschützen.

Deine geliebte Mutter

Königin des Himmels

Freitag, 9. Dezember 2011, 23:28 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie sehr Ich doch wünsche, dass Meine Kinder — besonders diejenigen, die in Europa unter der Unterdrückung leiden — sich doch einfach an Meinen Vater um Hilfe wenden würden.

Die böse Gruppe, auf die Ich Mich immer wieder bezogen habe, rückt jetzt in ihren Versuchen, alle Meine armen Kinder in diesem Teil der Welt zu kontrollieren, voran.

Sie sind unschuldige Schachfiguren in einem skrupellosen Plan zur Einführung einer Weltwährung, um ganz Europa zu kontrollieren, und müssen jetzt innig um Hilfe von Gott, dem Allmächtigen Vater, beten.

Gebt der Verfolgung, die hinter verschlossenen Türen verübt wird, niemals nach, Kinder. Betet, um diese Situation abzumildern. Ruft Gott den Vater in Meinem, Seines geliebten Sohnes Jesus Christus Namen, an, um diese Krise abzuwenden und sprecht:

„Gott Vater, im Namen Deines geliebten Sohnes Jesus Christus bitte Ich Dich, diesen Gräuel, um Deine Kinder zu kontrollieren, zu stoppen. Bitte beschütze alle Deine Kinder in diesen schrecklichen Zeiten, so dass wir Frieden finden mögen und Würde, um unser Leben frei vom Teufel zu leben.“

Meine Tochter, Gebet kann und wird diese finsteren Pläne stoppen.

Gott, der Ewige Vater, wird, wie Ich gesagt habe, diejenigen züchtigen, die für diesen bösen Plan verantwortlich sind, sollten diese nicht zum Glauben an ihren Allmächtigen Schöpfer umkehren.

Vertraut auf Mich. Vertraut auf Meinen Ewigen Vater und betet, dass diese Verfolgung angehalten wird, bevor der eigentliche Plan, diese Seelen zu zerstören, zu kontrollieren und zu schädigen, schließlich offenbar wird.

Euer geliebter Retter

Jesus Christus

Sonntag, 11. Dezember 2011, 23:45 Uhr

Ich komme heute zu dir mit großer Freude in Meinem Heiligsten Herzen als dein Gemahl. Du, Meine Tochter, hast diese äußerst heilige Bitte akzeptiert, dich Mir anzuschließen, um Seelen zu retten.

Aufgrund deines demütigen Gehorsams wird jetzt viel von dir erwartet. Die Furcht wird ausgelöscht, während du dich infolge Meines besonderen Vermächtnisses vorwärts bewegst, um dein Leben Meinem sehnlichen Wunsch zu widmen, die Menschheit vor den Tiefen der Hölle zu retten.

Deine Arbeit, geführt durch Meine Göttliche Hand, ist jetzt vollkommen heilig und frei von jeder Art von Einmischung durch den Teufel.

Keine Zweifel werden dich mehr befallen, aber du sollst Folgendes wissen: Mein Wort an dich wird geschändet und auseinandergenommen werden. Es wird jetzt jedweder Versuch unternommen werden, diese Heiligen Botschaften zu beflecken, sogar von denjenigen, die erklären, Mich zu kennen.

Dein Leiden wird fortan von dir mit vollständiger Ergebenheit hingenommen und mit Freude in deiner Seele angenommen werden. Meine Kraft, welche dir durch die Macht des Heiligen Geistes gegeben wird, wird dich überraschen. Du wirst dich mit ganzer Überzeugung des Herzens und mit einem ruhigen, aber entschlossenen Vertrauen erheben, um Mein Wort überall in der ganzen Welt zu übermitteln.

Kein Mensch wird oder kann dich bei dieser Arbeit aufhalten. Kein Mensch kann dich von dieser äußerst heiligen, echten Berufung durch den Himmel abhalten.

Du, Meine Tochter, bist bereit, eine Rettungsleine für jene Seelen zu werden, die verirrt in der Wildnis umherziehen. Sie werden auf den Ruf durch diese Botschaften reagieren, egal wie verhärtet ihre Herzen sind. Viele werden nicht wissen, warum das mit ihnen geschieht. Dies wird durch die Macht des Heiligen Geistes geschehen, der eine Flamme der Liebe und der Freude in ihren Seelen entzünden wird, welche sie zu Mir hinziehen wird aufgrund dieser, Meiner dringenden Bitten, um Meine Kinder zurück in Meine heiligen Arme zu bringen.

Ich danke dir, dass du auf diese besondere Bitte reagierst, Meine Gemahlin zu werden in endgültiger Vereinigung mit Mir. Dieser Vertrag, wenn du Mir deine Seele vollkommen überlässt, wird Mir die Freiheit erlauben, die Ich brauche, um diese Mission, für welche du erwählt worden bist, erfolgreich zu Ende zu führen.

Gehe jetzt, Meine kostbare Tochter, und hilf Mir, Mein Versprechen an die Menschheit zu erfüllen. Meine Rückkehr wird deswegen geschehen, um Meine kostbaren Kinder zurückzugewinnen und sie ins Neue Zeitalter des Friedens mitzunehmen. Dieser Übergang ins Neue Paradies wird schnell und ohne Leiden vor sich gehen, aufgrund deines Geschenks an Mich.

Sage Meinen Kindern, dass Mein Herz in dieser Zeit voller Freude ist, da die Zeit naht, zu der Meine Geburt gefeiert wird.

Ich liebe euch. Euer geliebter Retter und Erlöser

Jesus Christus

Sonntag, 11. Dezember 2011, 15:30 Uhr

Meine kostbare Tochter, Ich danke dir, dass du auf diesen wichtigen Ruf aus dem Himmlischen Bereich reagiert hast, als Ich dich bat, die mystische Vereinigung mit Meinem kostbaren Sohn Jesus Christus anzunehmen.

Ich bin in Meinem Sohn Jesus gegenwärtig, so wie Er in Mir — zusammen mit der Liebe des Heiligen Geistes — vereint ist. Deine Seele wird deshalb jetzt mit der Meinen umschlungen, und alles wird dir viel klarer werden.

Mein Kind, du wirst zu dem Geschöpf geformt, das Ich Mir so wünsche, so dass du für diese Göttliche Mission vollständig würdig gemacht wirst. Aufgrund Göttlichen Eingreifens wurden dir Tränen eingegeben, damit du sofort diese neue und unerwartete Berufung erkennst. Jetzt, wo du deine Tränen vergossen hast, weine nicht mehr, denn künftig wird nur noch Glückseligkeit in deiner Seele herrschen.

Meine Tochter, es betrübt Mich, dass Mich in der Welt niemand mehr kennt. Viele haben Mich völlig vergessen. Ich bedeute so vielen Meiner Kinder nichts.

Du musst Mir helfen, Tochter, wenn Ich Meine Gegenwart offenkundig mache, so dass Ich durch das Gebet erkannt werde.

Bitte bete, dass die ganze Menschheit das Geschenk eines neuen Lebens annehmen wird, das ihr jetzt von Meinem geliebten Sohn Jesus Christus gegeben wird.

Keiner versteht wahrhaftig Meine Besorgnis für jene Seelen, welche Mich oder die Existenz des Retters zurückweisen, den Ich in die Welt sandte.

Diese armen Seelen, die so voll mit logischen Erklärungen sind, die von ihnen verwendet werden, um Meine Existenz auf arrogante Art und Weise abzulehnen, sind in dieser Zeit für Mich verloren. Ihre einzige Rettung wird das Gebet jener Kinder sein, die den Vater lieben.

So viele von denjenigen, die Mich nicht annehmen, wissen immer noch sehr wenig über Mich. Ich bin ein Gott Väterlicher Liebe, ein Himmlischer Vater, der über jedes Meiner Kinder wacht — über die starken, die schwachen, die kranken, die guten und die bösen Kinder. Keines Meiner Kinder wird von Meiner unendlichen Liebe ausgeschlossen, egal wie schwarz dessen Seele ist.

Ich bitte euch dringend, Kinder, im Namen Meines Sohnes zu Mir zu beten, zur Sühne für alle Sünden der Menschheit.

Mein Sohn wird jetzt die gesamte Menschheit umhüllen, und wenn die Erleuchtung des Gewissens vorüber ist, werden eure Gebete wirklich notwendig sein, d.h. in dieser Zeitphase danach. Eure Gebete, Kinder, werden helfen, jene Menschen zu retten, die trotzig fortfahren, die Barmherzigkeit, die Mein Sohn ihnen zeigen wird, zurückzuweisen.

Mein feierliches Versprechen, Kinder, ist es, dass all diejenigen von euch, die Mich im Namen Meines geliebten Sohnes Jesus Christus anrufen, um eure Brüder und Schwestern zu retten, es erlangen werden, dass diesen Brüdern und Schwestern sogleich Immunität gewährt wird. Besondere Gnaden werden jedem von euch gegeben werden, der sich zu einem vollen Monat des Gebets für ihre Seelen verpflichtet. Hier ist, was Ich euch mit den folgenden Worten zu beten bitte:

„O Himmlischer Vater,

durch die Liebe Deines geliebten Sohnes Jesus Christus, dessen Leiden am Kreuz uns von der Sünde rettete, bitte rette all jene, die Seine Hand der Barmherzigkeit noch zurückweisen.

Überflute ihre Seelen, lieber Vater, mit Deinen Liebesbeweisen.

Ich bitte Dich eindringlich, Himmlischer Vater, erhöre mein Gebet und rette diese Seelen vor der ewigen Verdammnis. Erlaube ihnen durch Deine Barmherzigkeit, als Erste in das Neue Zeitalter des Friedens auf Erden einzugehen. Amen.”

Euer Himmlischer Vater

Gott der Allerhöchste

Anmerkung zur Erläuterung:

Die Immunität wird denjenigen gewährt werden, für welche wir beten.

Montag, 12. Dezember 2011, 19:00 Uhr

Meine liebste Tochter, Neid auf geistige Gaben ist etwas Schreckliches und hiervon sind viele Meiner Seher betroffen.

Dieser Neid betrifft auch jene Meiner Anhänger, die sich isoliert und etwas enttäuscht fühlen, wenn Ich bestimmte Seelen erwähle, um Mir zu helfen, die Menschheit zu retten. Stattdessen müssen sie wissen, dass Ich sie alle in gleichem Maße liebe.

Wie bricht es Mir das Herz, wenn besonders die auserwählten Seelen sich durch andere auserwählte Seelen bedroht fühlen.

Jeder Seele, die Ich erwähle, wird eine andersartige Aufgabe gegeben und von jeder wird gefordert, einem unterschiedlichen Weg zu folgen. Die Gemeinsamkeit ist dabei immer dieselbe: Ich wünsche, dass alle Meine Visionäre, Seher und Propheten eine heilige Mission übernehmen, um Seelen zu retten.

Ich bediene Mich unterschiedlicher Seelen, Seelen demütigen Herzens, um Meine Ziele zu erreichen.

Satan wird immer versuchen, die Herzen Meiner auserwählten Seelen von Mir abzukehren, indem er sie verhöhnt. Er weiß, wie man einen empfindlichen Nerv in ihren Seelen trifft, indem er ihnen eingibt, dass andere auserwählte Seelen wichtiger sind als sie selbst.

Danach erzeugt er ein Gefühl des Gekränktseins in ihren Herzen und ruft Neid hervor. Dies bewirkt, dass sie, anstatt einander zu lieben und in einem Zustand der Gnade zu bleiben, versucht sind, aufeinander herabzusehen. In vielen Fällen gehen sie sich sofort aus dem Weg und erlauben der Sünde des Stolzes, in ihre Seelen einzufallen.

So viele Meiner Anhänger haben gegenüber Meinen auserwählten Visionären und Sehern nicht nur eine Abneigung, sondern sie können sie auch mit Geringschätzung behandeln — genau so, wie auch Ich von den selbstgerechten Pharisäern behandelt wurde.

Während Meiner Zeit auf Erden stellten sie jedes Wort, das von Meinen Lippen kam, wieder und wieder auf die Probe. Es wurde Mir jede Art von hinterlistiger Herausforderung unterbreitet, um Mich zu Fall zu bringen, damit sie beweisen könnten, dass Ich ein Lügner wäre. So werden auch Meine Propheten und Seher von heute behandelt werden.

Satan quält Meine Anhänger, indem er Zweifel an Meinen Boten in ihren Verstand legt, weil er Mein heiliges Wort in Verruf bringen will. Das ist sein Ziel.

Betet innig, dass jedem von euch die Gnaden gegeben werden mögen, um Mein durch die Feder Meiner kostbaren Seher vermitteltes Wort zu respektieren.

Seher, geratet niemals in die Falle, dem Neid auf geistige Gaben zu erliegen. Er steht euch nicht gut zu Gesicht und durchbohrt Mein Herz wie ein Schwert.

Liebt einander.

Zeigt füreinander Respekt und Achtung, in Meinem Namen.

Das ist in diesem Zusammenhang die wichtigste Lehre.

Wenn ihr es schwer findet, dies alles zu tun, dann werden alle anderen Arbeiten für Mich nutzlos sein.

Euer Lehrer und Retter

Jesus Christus

Dienstag, 13. Dezember 2011, 20:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Vorbereitungen sind für alle Meine Anhänger wichtig, da die „Warnung“ näher rückt.

All jene Gläubigen müssen innig um die Vergebung ihrer Sünden beten, um den Schmerz des Fegefeuers zu vermeiden, welchen die meisten Menschen in der Welt sofort nach der „Warnung“ für eine kurze Zeit erfahren werden.

Betet, betet für all jene, die traumatisiert sein werden, sobald sie die Verfassung ihrer Seele sehen, wenn ihnen während der „Warnung“ ihre Sünden offenbart werden.

Sie müssen verstehen, dass ihnen ihre Sünden offenbart werden müssen, bevor sie von aller Sünde gereinigt werden können, damit sie in Mein Neues Paradies auf Erden — das Neue Zeitalter des Friedens, der Liebe und der Glückseligkeit — eintreten können, das jedes Meiner Kinder erben muss.

Mein Herz ist voll Freude, weil Ich der Menschheit dieses große Geschenk bringe. Doch besteht Meine Betrübnis fort wegen derjenigen, welche die Chance dieses neuen Lebens einfach zurückweisen werden.

Ich brauche so viele Gebete, Kinder, damit Satan gestoppt werden kann, ihre Seelen zu stehlen. Er wird fortfahren, dieses zu tun, bis hin zur letzten Minute.

Ich kann nicht ertragen, an jene Seelen zu denken, welche von Mir weggezogen werden, schreiend und aus Protest um sich tretend, während er und seine Günstlinge sie in die Tiefen der Hölle schleppen.

Helft Mir, Kinder, dies durch eure Gebete zu verhindern.

Kinder, diese Seelen müssen Satan und seine Wege gänzlich zurückweisen, wenn sie ins Neue Paradies eingehen sollen. Sie müssen sich Mir entweder aus freien Stücken zuwenden oder gar nicht.

Sie haben zwei Alternativen, entweder das Neue Paradies auf Erden oder die Tiefen der ewigen Verdammnis in der Gesellschaft Satans.

Bezweifelt nie und nimmer die Existenz der Hölle, Kinder. Seid euch dessen bewusst, dass jede zur Zeit des Todes geschwärzte Seele von Satans Dämonen in die Hölle geschleppt und in Ewigkeit gequält wird. Trotz all seiner Versprechungen, hat Satan einen entsetzlichen Zustand der Qual für solche Seelen geschaffen. Wegen seines Hasses auf die Menschheit werden diese Seelen unerträglich leiden. Doch Sie müssen das bis in alle Ewigkeit aushalten.

Wissen diese Seelen nicht, was Satans Versprechungen bringen?

Wissen sie nicht, dass Wohlstand, Berühmtheit und verführerischer Materialismus einen eindeutigen Weg geradewegs in die Arme des Teufels schaffen werden?

Wacht auf, ihr alle, solange ihr könnt. Rettet euch und jene armen, irregeführten Sünder vor diesem schrecklichen Ende hinsichtlich eurer Existenz.

Ihr habt nicht viel Zeit.

Lasst das Gebet für diese Seelen heute beginnen.

Euer Retter

Jesus Christus

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 19:15 Uhr

Meine liebste Tochter, du musst Mir immer vertrauen und wissen, dass nicht eine einzige Botschaft, die dir gegeben wird, jemals verfälscht sein wird.

Du wirst fest in Meinem Heiligsten Herzen gehalten, und deine Hand wird durch Meine Hand geführt.

Nur Mein heiliges Wort kann und wird immer von dir geschrieben werden, um Meine Botschaften für die ganze Menschheit zu übermitteln.

Du darfst nicht weiterhin versuchen, das Datum für die „Warnung“ zu ermitteln. Ich kann dieses Datum nicht offenbaren; denn das entspricht nicht dem Willen Meines Ewigen Vaters. Die „Warnung“ wird äußerst unerwartet geschehen und zu einem Zeitpunkt, wenn die Menschen es nicht erwarten.

Die Zeit ist sehr kurz. So verbringt möglichst viel Zeit im innigen Gebet, um Seelen zu retten. Alle Seelen.

Die Züchtigung, welche zurückgehalten worden ist, wird nur stattfinden, wenn die Menschen nach der „Warnung“ in großer Zahl zu ihren bösen Wegen zurückkehren.

Mein Vater hat die Erlaubnis gegeben, Mein Zweites Kommen innerhalb einer sehr kurzen Frist auf Erden zu verkünden. Es wird bald nach der „Warnung“ geschehen. Alle Seelen müssen darauf vollständig vorbereitet sein.

Der nächste Kreuzzug des Gebets, um Seelen zu retten, lautet wie folgt:

O Allmächtiger Vater, Gott der Allerhöchste,

bitte habe mit allen Sündern Erbarmen. Öffne ihre Herzen, damit sie die Rettung annehmen und eine Fülle von Gnaden erhalten.

Erhöre meine Bitte für meine eigene Familie und stelle sicher, dass jeder in Deinem liebenden Herzen Gnade finden wird.

O Göttlicher Himmlischer Vater, schütze all Deine Kinder auf Erden vor jedem Atomkrieg oder anderen Handlungen, die geplant werden, um Deine Kinder zu vernichten.

Halte alles Unheil von uns fern und schütze uns.

Erleuchte uns, damit wir unsere Augen öffnen können, um die Wahrheit unserer Erlösung ohne jede Angst in unseren Seelen zu hören und anzunehmen.

Gehe hin in Frieden. Dein liebender Retter Jesus Christus

Donnerstag, 15. Dezember 2011, 20:55 Uhr

Meine liebste Tochter, das Jahr der Reinigung ist fast zu Ende und Meine Kinder sind aufgrund dessen jetzt überall auf die „Warnung“ vorbereitet.

Viele Meiner Kinder haben im Jahr 2011 schrecklich gelitten. Kriege, Gewalt, Mord und Hass haben jene Meine wertvollen Seelen verstümmelt und getötet — dies alles wurde von der Armee Satans gesteuert. Diese bösen Mächte werden eine schreckliche Strafe erleiden, wenn sie, nachdem die „Warnung“ stattgefunden hat, nicht bereuen.

Vielen Meiner Kinder wurden die materiellen Annehmlichkeiten genommen und sie haben harte Lebensumstände ertragen, die sie vorher nie hatten erleiden müssen.

Diese Prüfungen wurden von Satan hervorgerufen und der Menschheit zugefügt, sie wurden aber von Mir zugelassen, um Seelen zu reinigen. Grausam, magst du denken, Meine Tochter, aber es war notwendig, um die Menschheit vorzubereiten und sie in ihren Seelen demütig werden zu lassen.

Jetzt — wo sie in Meinen Augen reiner sind — sind ihre Herzen geöffnet worden, um die Wahrheit ihres ewigen Lebens anzunehmen. Das bedeutet, dass weniger Seelen während der „Warnung“ leiden werden, weil sie diese Bedrängnis erlebt haben.

Meine Kinder sind jetzt bereit, Mein Geschenk der Barmherzigkeit zu empfangen. Die Zeit ist für die Welt fast gekommen. Sei geduldig, Meine Tochter. Erwarte niemals von Mir, dass Ich der Welt ein Datum gebe; denn es steht dir nicht zu, das zu wissen, wie Ich dir zuvor oft gesagt habe.

Vertrau vollkommen auf Mich und du wirst im Frieden sein.

Ich werde Mein Geschenk der „Warnung“ bringen, wenn die Zeit reif ist, und wenn Meine Kinder es am wenigsten erwarten.

Euer geliebter Jesus

Erlöser der Menschheit

Freitag, 16. Dezember 2011, 22:35 Uhr

Mein Kind, Ich komme zu dir, um deinem Herzen Trost zu bringen. Du, Mein starkes Kind, wirst künftig im Stande sein, das Leiden in einem solchen Ausmaß zu tragen, dass du es begrüßen wirst und deshalb dein Durchhaltevermögen beweisen wirst, während du kämpfst, um das Wort Meines kostbaren Sohnes Jesus Christus zu verkünden.

Du, Mein Kind, bist hin- und hergerissen. Jeder Tag präsentiert neue und weitere Herausforderungen in dieser Arbeit, von denen viele schwer sind.

Jetzt ist die Zeit, furchtlos deine Rüstung aufzunehmen. Marschiere vorwärts und kämpfe für den Sohn, um sicherzustellen, dass Sein heiliges Wort alsbald rund um die Welt gehört wird. Tue dies alles so schnell, wie du kannst. Lass keine Verzögerungen zu. Erlaube dir keine Ablenkungen.

Ich liebe dich, Mein Kind. Du bist vollständig vor schädlichen Einflüssen geschützt. Bemerkst du nicht, wie wenig du jetzt beeinflusst bist, wenn du von anderen wegen dieser Arbeit angegriffen wirst? Dies ist die Gnade, die durch die Rüstung bewirkt wird.

Schlage die Schlacht gegen Satan, zusammen mit deiner Armee von Kriegern, und hilf dabei, die ganze Menschheit zu retten.

Du bist die wahre Endzeitprophetin, und wirst vom Himmel geführt, um zu helfen, die Welt zu verwandeln. Es wird dir schnell Hilfe gesandt werden. Bereite dich vor. Freue dich, denn dies ist ein großes Geschenk.

Du wirst bei jedem Schritt, den du machst, geführt, also vertraue einfach auf Jesus und gehorche zu jedem Zeitpunkt Meinem Himmlischen Vater.

Sei tapfer, mutig und marschiere ohne Furcht in deiner Seele.

Deine himmlische Mutter

Königin der Engel

Samstag, 17. Dezember 2011, 15:30 Uhr

Mein Kind, der Welt muss rasch über die Liebe und Barmherzigkeit berichtet werden, die Mein Sohn Jesus Christus für jede einzelne Person auf Erden hat.

Er liebt jeden, einschließlich jener, die laue Seelen haben, und jener, die Ihn nicht kennen.

Habe keinen Zweifel daran, dass dieselben Seelen, die in ihrem Geist Schwächen haben mögen, von Ihm sehr geliebt werden. Ihnen wird große Hoffnung geschenkt werden, wenn die Barmherzigkeit Meines Sohnes sie umhüllt.

Der Himmel wird jubeln, wenn diese Menschen während der „Warnung“ ihre Augen für die Wahrheit öffnen. Das geschieht, wenn sie die Liebe und Hoffnung annehmen werden, die ihnen gegeben werden wird. Es wird das größte Geschenk sein, das sie jemals in diesem Leben auf Erden erhalten werden.

Mein Kind, die Menschen dürfen niemals jene verurteilen, die Meinen Vater nicht ehren. Sie dürfen niemals für jene die Hoffnung aufgeben, die auch Meinen Sohn ablehnen. Diese Seelen werden alle von Meinem Sohn, der sie nur retten will, mit einer tiefen Zärtlichkeit geliebt.

Die Hoffnung, Mein Kind, ist ein Geschenk von Gott dem Vater. Sie darf niemals zugunsten der Furcht oder der Negativität aufgegeben werden. Die Barmherzigkeit Meines Sohnes kennt keine Grenzen. Sie wird jedem Einzelnem von euch bald gegeben werden.

Hoffnung und Freude müssen im Vordergrund eures Denkens stehen, Kinder; denn Mein Sohn ist im Begriff, Seinen Kindern ein derart großes Geschenk zu machen, um die Welt zu retten.

Er will, dass die ganze Menschheit Anteil hat an diesem großen, herrlichen Zeitalter des Friedens, das auf euch alle wartet.

Betet, betet, betet, dass alle Seelen auf Erden dieses Geschenk der Liebe mit offenen und demütigen Herzen begrüßen.

Es wird die „Warnung“ sein, die der Menschheit schließlich die Barmherzigkeit Gottes zeigen wird.

Danach kann und wird es keine Zweifel mehr geben, wie sehr alle Seine Kinder von Ihm geliebt und geschätzt werden.

Eure geliebte Mutter

Königin des Himmels

Sonntag, 18. Dezember 2011 15:10 Uhr

Meine liebste Tochter, jene Menschen, die von Mir so weit entfernt sind, bereiten mir die meisten Sorgen.

Jede Anstrengung muss von Meinen Anhängern unternommen werden, um Mein Gebet zu verbreiten, das euch gegeben wurde, um von Meinem Ewigen Vater die Immunität für ihre Seele zu erbitten.

(Kreuzzug des Gebets 13)

„O Himmlischer Vater,

durch die Liebe Deines geliebten Sohnes Jesus Christus, dessen Leiden am Kreuz uns von der Sünde rettete, bitte rette all jene, die Seine Hand der Barmherzigkeit noch zurückweisen.

Überflute ihre Seelen, lieber Vater, mit Deinen Liebesbeweisen.

Ich bitte Dich eindringlich, Himmlischer Vater, erhöre mein Gebet und rette diese Seelen vor der ewigen Verdammnis. Erlaube ihnen durch Deine Barmherzigkeit, als Erste in das Neue Zeitalter des Friedens auf Erden einzugehen. Amen.”

Alle Gläubigen, welche diese Meine heiligen Botschaften lesen, welche der Welt gegeben wurden, bitte Ich dringend, zu beten, wie ihr nie zuvor gebetet habt.

Ich brauche eure Hingabe, um sicherzustellen, dass alle Meine Kinder Mein Geschenk mit Liebe und Freude in ihren Herzen annehmen.

Sie dürfen nicht angsterfüllt sein; denn Ich komme mit einem Geschenk der Liebe und Barmherzigkeit.

Euer Jesus

Retter und Erlöser der ganzen Menschheit

Montag, 19. Dezember 2011, 19.30 Uhr

Kreuzzug des Gebetes (15) Dank für das Geschenk der Göttlichen Barmherzigkeit

Meine liebste Tochter, wie sehr Ich Mir wünsche, dass die Christen überall — aus der Tiefe ihres Herzens — Meiner Geburt Ehrerbietung erweisen.

Ich wünsche innig, dass die ganze Menschheit Meinem Heiligen Geist in dieser Zeit erlaubt, dass Er ihre Herzen durchdringt.

Meine Geburt muss, wenn ihr Meine Geburt feiert, als das geehrt werden, was sie bedeutet. Vergesst nicht: Ihr ehrt Mein Geschenk der Erlösung.

Darum bin Ich zum ersten Mal von Meinem Vater gesandt worden. Darum werde Ich abermals zurückkehren, um der Menschheit eine zweite Chance der Erlösung anzubieten.

Ich will, dass Meine Kinder diese Weihnachten den folgenden Kreuzzug des Gebets aufopfern:

„O mein Himmlischer Vater,

wir ehren Dich mit einer tiefen Dankbarkeit für das Opfer, das Du gebracht hast, als Du einen Retter in die Welt sandtest.

In demütiger Dankbarkeit bringen wir Dir in Freude und Danksagung unser Gebet dar, für das Geschenk, das Du jetzt Deinen Kindern gibst, das Geschenk der Göttlichen Barmherzigkeit.

O Gott, Allerhöchster, mache uns würdig, diese große Barmherzigkeit mit Dankbarkeit anzunehmen. Amen.“

Euer geliebter Retter Jesus Christus

Dienstag, 20. Dezember 2011, 20:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, warum fühlen sich Meine Kinder gerade jetzt so verlassen in der Welt?

Warum verzweifeln sie vor Kummer und Einsamkeit, wenn sie doch nichts anderes tun müssen, als Mich, ihren Jesus, anzurufen, damit Ich ihnen Trost gebe?

Jeder von ihnen muss sich Mir zuwenden und Mich um Hilfe bitten. Ich werde auf jedes einzelne Gebet reagieren. Nicht eine Bitte wird unbeachtet bleiben, und ihre Gebete werden gemäß Meinem Heiligen Willen beantwortet werden.

So viele vergessen, dass Ich ihnen, wenn sie sich Mir zuwenden, ständig zur Seite stehe.

Jede Seele auf Erden ist für Mich kostbar.

Wenn sie doch nur begreifen würden, dass es Mir große Freude macht, wenn sie sich um Hilfe an Mich wenden.

Es macht Mir sogar mehr Freude und vermittelt Mir mehr Glück, wenn gerade Sünder Mich bitten, ihnen zu vergeben, und wenn sie Reue für ihre Sünden zeigen.

Diese sind die Seelen, welchen Ich sofort meine Gunst erweise. Sage ihnen, dass sie niemals Angst haben dürfen, sich Mir zuzuwenden; denn Ich bin immer barmherzig. Die Erleichterung, welche sie anschließend fühlen werden, ist eine Gnade, welche Ich denjenigen, die ein warmes und aufrichtiges Herz haben, gewähre.

Dies ist die Zeit des Jahres, zu der sich Meine Barmherzigkeit am stärksten über die ganze Welt ergießt. So wendet euch jetzt Mir zu, um die Stärke und die Gnaden zu erlangen, welche euch helfen sollen, eure Prüfungen in der Welt auszuhalten.

Euer Jesus

Retter und Erlöser der Menschheit

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 20:10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich bin es.

Heute Abend komme Ich, um den Sündern, die glauben, dass sie nicht würdig sind, vor Mir zu stehen, Trost anzubieten.

Ich wende Mich an jene von euch, an jene armen, gequälten Seelen, die glauben, dass ihre Sünden so abstoßend sind, dass Ich ihnen nicht vergeben könnte. Wie sehr irrt ihr euch.

Wisst ihr nicht, dass es keine Sünde gibt, die Ich nicht vergeben kann? Warum seid ihr so angsterfüllt?

Wisst ihr nicht, dass sogar die äußerst schwerwiegende Sünde des Mordes vergeben werden kann? Alle Sünden können und werden vergeben werden, wenn wahre, tief empfundene Reue gezeigt wird.

Ich warte. Öffnet Mir eure Herzen. Vertraut auf Mich. Ich bin vermutlich der einzig wahre Freund, den ihr habt, und als solchen könnt ihr Mir alles sagen und es wird Mich nicht schockieren.

Sünde ist eine Tatsache des Lebens. Sehr wenige Seelen — einschließlich der auserwählten Seelen — können beliebig lange in einem Zustand der Gnade bleiben.

Glaubt niemals, dass ihr eure Sünden nicht beichten könnt, wie schwer sie auch sein mögen.

Wenn ihr Mich fürchtet und euch weiterhin von Mir abwendet, werdet ihr euch sogar noch weiter von Mir entfernen.

Viele Meiner Kinder fühlen sich Meiner Liebe nicht würdig. Doch Ich liebe jeden, einschließlich der verhärteten Sünder. Ich billige die Sünde nicht. Ich könnte das niemals tun. Aber Ich liebe den Sünder.

Wegen der Sünde wurde Ich als Retter in eure Welt gesandt, so dass euch vergeben werden könnte.

Damit euch verziehen wird, müsst ihr um Vergebung bitten. Wenn ihr Vergebung sucht, müsst ihr zuerst demütig sein; denn ohne Demut gibt es keine wahre Reue.

Ich, euer Retter, flehe euch an: Haltet inne und denkt darüber nach, wie ihr euer Leben führt. Entweder liebt ihr Gott durch eure guten Taten und durch eure Nächstenliebe oder ihr tut es nicht.

Ihr müsst Mich nicht unbedingt kennen, um Mich zu lieben, Kinder. Durch eure Werke, durch eure Liebe zueinander, durch eure Freundlichkeit und durch eure Großzügigkeit, die ihr den anderen gegenüber erweist, beweist ihr eure Liebe zu Mir, ohne es zu merken.

Ebenfalls beweist ihr auch durch euer demütiges Herz — wenn ihr wahre Reue für alles falsche Tun in eurem Leben zeigt — eure Liebe zu Mir.

Wie sonst, glaubt ihr, könnt ihr Meinem Herzen nahe kommen?

Ihr dürft euch niemals fürchten, euch Mir zu nähern. Ich bin nie weit entfernt.

Kommt jetzt zu Mir, damit ich eure Seele pflegen und euch den Frieden geben kann, nach dem ihr euch sehnt.

Euer geliebter Jesus

Donnerstag, 22. Dezember 2011, 9:30 Uhr

Mein Kind, die Welt muss sich durch Gebet auf Meinen Sohn vorbereiten.

Der Plan Meines kostbaren Sohnes, die Menschheit für die Zweite Ankunft zu reinigen, ist abgeschlossen.

Es ist der Welt die notwendige Zeit gegeben worden, damit der Glaube durch diese und andere Göttliche Botschaften ausgebreitet wird.

Sogar nur eine kleine Gruppe von hingebungsvollen Christen, die für jene beten, die Meinen Sohn ablehnen, kann diese Seelen retten.

Du, Mein Kind, musst so viele Anhänger wie möglich bitten, dass sie um die Immunität für jene armen Seelen, die sich in der Sünde befinden, beten.

Ich bitte alle Anhänger Meines Sohnes dringend, niemals die Hoffnung für die ganze Menschheit aufzugeben.

Viele arme Seelen verstehen nicht, was sie tun, wenn sie die Existenz Gottes, des Himmlischen Vaters, bestreiten.

Ihre Denkweise wird durch die menschliche Logik bestimmt, wo alle Dinge darauf basieren, wie sie durch das bloße Auge erscheinen.

Sie verstehen nicht, dass die Erde einfach ein Planet ist, der von Gott für Seine Kinder geschaffen wurde. Sie ist nur ein zeitlich begrenzter Ort.

Das Neue Paradies ist ihr wahres Erbe.

Betet, betet, betet für diese Kinder, damit der Heilige Geist ihre Seelen berühren und Liebe für Meinen Sohn in ihren Herzen entfachen wird.

Vergesst niemals, dass Weihnachten ein Heiliges Fest ist, um den Erlöser zu feiern, der gesandt wurde, um euch, allen Meinen Kindern, das ewige Leben zu geben.

Eure gesegnete Mutter

Königin des Himmels

Samstag, 24. Dezember 2011, 18.00 Uhr

Meine Tochter, gerade so, wie Ich das erste Mal einen Retter in die Welt sandte, um die Menschheit zu retten, bin Ich jetzt bereit, Meinem Sohn, Jesus, den Erlöser der Menschheit, noch einmal zu senden, um jene Seelen zu retten, die ansonsten nicht gerettet werden könnten.

Meine Kinder müssen die Bedeutung des bittersüßen Opfers verstehen, das Ich für die Menschheit brachte, als Ich Meinen Sohn das erste Mal sandte.

Als Ich erkannte, dass die einzige Möglichkeit, die Menschheit zu retten, darin bestand, einen Retter zu senden, wusste Ich, dass Ich von keinem Propheten oder keiner auserwählten Seele erwarten konnte, solch ein Opfer zu erleiden. Ich beschloss durch die zweite Person Meiner Gottheit, dass Ich einen Sohn senden würde, um die Menschheit zu retten. Dies war der einzig wirkungsvolle Weg, um die Pläne Satans zu vereiteln, derart groß war Meine Liebe zu Meinen Kindern.

Meinen Sohn zu einem Mann heranwachsen zu sehen, war sowohl wunderbar als auch schmerzhaft, da ich wusste, was ihm bevorstand. Doch aufgrund der tiefen, zarten Liebe, die Ich für jedes Meiner Kinder habe, war dies ein Opfer, das bereitwillig erlitten wurde, um Meine Familie zu retten.

Jetzt, wo sich die „Warnung“ nähert, bereite Ich ebenfalls die Welt durch diese Heiligen Botschaften vor, um Meinen Sohn zum Zweiten Mal zu begrüßen.

Das Zweite Kommen Meines geliebten Sohnes ist nahe, Kinder. Er wird gesandt, um Seinen rechtmäßigen Thron zu beanspruchen, wenn Er als König der Menschheit regieren wird.

Dieses herrliche Ereignis wird eindrucksvoll sein und es ist der letzte Teil des Plans, die menschliche Rasse vor dem Bösen zu retten, das in eurer Welt besteht. Satan wird in Kürze verbannt werden. Seine Anhänger und jene, die ein böses Herz haben, werden schockiert und bestürzt sein. Von ihnen wird zu diesem Zeitpunkt erwartet, dass sie eine Entscheidung treffen. Fallt auf die Knie und bittet inständig um Gnade, und ihr werdet gerettet werden — oder lehnt das große Geschenk ab, das euch dargeboten wird.

Meine Kinder, schließt euch alle wie eine Einheit zusammen und fürchtet keinen Spott. Ihr werdet alle durch den Heiligen Geist geführt und euch wird der Schutz durch die Engel und die Heiligen im Himmel gewährt. Es wird Eure Aufgabe sein, Meine Anhänger, der Welt das Wort und das Versprechen Meines Sohnes — der wünscht, dass diese Botschaften rund um die Welt verbreitet werden — öffentlich zu verkünden.

Es wird ebenso durch eure Gebete bewirkt werden, dass die verirrten Sünder aus den Armen des Teufels weggerissen werden können.

Kinder, ihr befindet euch in der Anfangsphase des letzten Kampfes. Eure zweite Chance auf die ewige Erlösung wird euch durch die Barmherzigkeit Meines innig geliebten Sohnes gegeben werden. Verpasst diese Gelegenheit nicht. Schließt euch wie eine Einheit zusammen — in Vereinigung mit eurer Familie im Himmel —, um eure Brüder und Schwestern auf Erden zu retten.

Freut euch an diesem Weihnachten; denn es wird eine besondere Feier sein, da ihr jetzt helfen müsst, die Seelen auf das Zweite Kommen Meines Sohnes vorzubereiten, nachdem die „Warnung“ stattgefunden hat.

Ich liebe euch alle, Kinder. Nehmt Meine Liebe an. Nehmt Mich, euren Ewigen Vater, bereitwillig an, der ich alles nur Mögliche tun werde, um euch alle in das Neue Zeitalter des Friedens zu bringen.

Gott der Vater

Sonntag, 25. Dezember 2011, 18:00 Uhr

Heute, Meine Tochter, wird Meine Geburt gefeiert. Das ist auch ein besonderer Tag für die Familien.

Vergesst nicht, dass auch die Heilige Familie an diesem Tag geboren wurde. Diese Heilige Familie hat einen Einfluss auf die Menschen überall auf der Welt.

Genau so, wie also alle Seelen auf Erden ein Teil der Familie Meines Ewigen Vaters sind, so sollten auch die Menschen überall auf der Welt die Wichtigkeit der Familie anerkennen.

Nur aufgrund der Familie entsteht wahre Liebe. Obwohl viele Familien in der Welt unter Zerrüttung, Wut und Trennung leiden, ist es wichtig, dies zu verstehen.

Gäbe es keine Familien auf der Erde, könnte es auch kein Leben geben. Die Familie verkörpert alles, was Mein Ewiger Vater für Seine Kinder auf Erden wünscht.

Familien schaffen, wenn sie zusammenhalten, eine innige Liebe, wie sie nur im Himmel bekannt ist. Beschädigt man die Familie, dann beschädigt man die reine Liebe, die innerhalb jeder Seele besteht, die ein Teil dieser Familie ist.

Satan liebt es, die Familien zu entzweien. Warum? Weil er weiß, dass der Kern der Liebe, der wesentlich für das geistige Wachstum der Menschheit ist, sterben wird, wenn die Familie gespalten wird.

Bitte betet, Kinder, dass die Familien sich zusammenschließen. Betet, dass die Familien zusammen beten. Betet, um Satan davon abzuhalten, in das Heim eurer Familie einzudringen.

Vergesst niemals, dass ihr alle ein Teil der Familie Meines Vaters seid, und ihr müsst diese Einheit auf Erden nachahmen, wann auch immer dies möglich ist. Das ist nicht immer der Fall, das weiß Ich, aber bemüht euch immer um die Einheit der Familie, um die Liebe füreinander aufrecht zu erhalten.

Wenn ihr keine Familie auf Erden habt, dann vergesst nicht, dass ihr ein Teil der Familie seid, die Mein Vater schuf. Seid bestrebt, euch der Familie Meines Vaters im Neuen Zeitalter des Friedens anzuschließen.

Betet um die Gnaden, die ihr benötigt, um euer rechtmäßiges Zuhause in diesem Neuen Paradies finden zu können, in das einzugehen ihr bei Meinem Zweiten Kommen eingeladen werdet.

Euer geliebter Jesus

Retter der Menschheit

Montag, 26. Dezember 2011, 15:50 Uhr

Ich bin dein Jesus, der dich niemals verlässt, egal wie sehr du leidest. Ich bin das Alpha und das Omega, der Sohn Gottes, Mensch geworden und geboren durch die Unbefleckte Jungfrau Maria.

Meine innig geliebte Tochter, wachse über diese plötzliche Intensivierung des Leidens hinaus und vergiss niemals die Zahl an Seelen, die du dabei rettest.

Meine Kinder müssen die Läuterung ertragen, damit ihre Seelen in dieser Zeit gereinigt werden können. Daher müssen sie sich daran gewöhnen. Viele Meiner Kinder werden noch gereinigt, bevor die „Warnung“ stattfindet. Sie werden verstehen, Meine Tochter, warum das zurzeit mit ihnen geschieht.

Die Engel sind die ganze Zeit in eurer unmittelbaren Nähe, wie niemals zuvor. Dir, Meine Tochter, sage Ich: Du wirst jetzt, aufgrund dieser Botschaften, die bisher größte Zahl von Angriffen auf dich ziehen.

Jedes Wort, das Ich ausspreche, wird jetzt zerrissen werden.

Jede Lehre und jede Wahrheit, die Ich jetzt der Welt zu vermitteln suche, wird in Frage gestellt und als Gotteslästerung angesehen werden.

Als Ich auf Erden wandelte, wurde Mein Heiliges Wort, wenn Ich es Meinen Anhängern lehrte, ebenso kritisiert.

Ich wurde, als Ich unter Meinem Volk wandelte, der Ketzerei und der Gotteslästerung beschuldigt und angeklagt, dass Ich die Sünder stillschweigend dulde. Mein Wort wurde damals in vielen Kreisen, besonders aber von den Priestern und Pharisäern, nicht angenommen.

Meine Tochter, jene Menschen und deren überhebliche Spötteleien aufgrund ihrer selbsterklärten Kenntnisse der Schrift werden die ärgsten Angreifer sein. Sie werden arrogant behaupten, dass ihre fehlerhafte Interpretation des Heiligen Evangeliums wichtiger ist als die Wahrheit.

Ihr Stolz hält sie davon ab, Meine Stimme zu erkennen, wenn sie der Welt heutzutage vermittelt wird.

Lass Dich niemals mit diesen armen Seelen ein, Meine Tochter; denn sie kommen nicht aus dem Licht. Leider glauben sie aber, dass sie es sind. Vergiss nicht, dass diejenigen, die auf andere herabsehen und in Meinem Namen über andere spotten, Mich nicht vertreten.

Sie zeigen weder Liebe, noch Verstehen oder Demut.

Diese Angriffe werden gestartet, um dich in dieser Arbeit zu stoppen und neue Zweifel in deinem Geist zu erzeugen. Bete für diese Leute. Ignoriere sie. Konzentriere dich allein auf Meine Stimme und lass nicht zu, dass dieses heilige Werk auf diese Weise beeinträchtigt wird.

Satan arbeitet aktiv in diesen Seelen und wird sich jedes erdenklichen hinterlistigen Argumentes bedienen, um diese Botschaften, die von meinen Lippen stammen, zu untergraben. Indem du dich mit diesen Angriffen beschäftigst oder auf sie eingehst, gibst du Satan die Macht, nach der er strebt.

Gehe jetzt hin in Frieden. Schaue weiterhin nach vorne und bleibe jederzeit Meinen Wünschen gegenüber gehorsam. Vergiss nicht, dass du Mir das Geschenk deines freien Willens gegeben hast. Erlaube Mir deshalb, dich zu führen. Setze dein ganzes Vertrauen in Mich.

Ich liebe dich.

Dein Jesus

Dienstag, 27. Dezember 2011, 14:00 Uhr

Mein Kind, die Geburtswehen haben begonnen.

Die Zeit für die Geburt einer Neuen Welt, eines neuen Anfangs ist gekommen.

Viele Veränderungen werden jetzt auf Erden stattfinden, wie sie niemals zuvor gesehen wurden.

Mein Himmlischer Vater sendet Meinen geliebten Sohn Jesus Christus, um die Menschheit noch einmal von ihrer Sündhaftigkeit zu retten.

Du, Mein Kind, wirst eine Reihe von Ereignissen sehen, welche dir bereits offenbart worden sind.

Du darfst keine Angst haben; denn diese Reinigung ist unerlässlich, um die Menschheit wachzurütteln, wenn Seelen gerettet werden sollen.

Die Zeichen werden wie vorausgesagt beginnen. Meine Kinder müssen diese Veränderungen mit einem demütigen und reuevollen Herzen akzeptieren.

Betet, betet für die Seelen, dass sie die Sünde des Stolzes ablegen und nach Vergebung für ihre Vergehen gegen Gott den Vater streben.

Der Unterlassung, sich selbst zu retten, wird eine strenge Züchtigung folgen.

Die Barmherzigkeit Meines Sohnes ist so groß, dass Er Meinen Kindern die Zeit geben wird, um zu bereuen.

Aber ihr müsst jetzt für alle Seelen beten, damit sie würdig sein mögen, ins Neue Zeitalter des Friedens einzutreten.

Eure geliebte Mutter

Maria, Königin des Himmels

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 15:15 Uhr

Meine Tochter, du hast jetzt die Pflicht, Meine Kinder überall über die dringende Notwendigkeit zu informieren, nach der Tilgung ihrer Sünden zu streben.

Aufgrund Meiner großen Barmherzigkeit sende Ich jetzt Meinen Sohn, um der Menschheit eine letzte Chance anzubieten, zu Mir, ihrem Himmlischen Vater, umzukehren.

Ich kann offenbaren, dass die große Barmherzigkeit, die allen Meinen Kindern gezeigt wird, nur dieses eine Mal stattfinden wird.

Sie, Meine Kinder, müssen diese letzte Chance der Rettung ergreifen oder akzeptieren, dass die Welt von einer schrecklichen Züchtigung heimgesucht werden wird.

Jede einzelne Seele auf Erden wird in Kürze die Zeichen der Erleuchtung des Gewissens sehen.

Jede von ihnen wird vor Scham auf die Knie gebracht werden, wenn sie — wahrscheinlich zum ersten Mal — sehen, wie schmerzhaft ihre Sünden in Meinen Augen erscheinen.

Diejenigen mit einem gütigen und demütigen Herzen werden diese große Barmherzigkeit mit Dankbarkeit und Erleichterung akzeptieren.

Andere werden dies als eine sehr schwere Prüfung empfinden, und viele werden Meine Hand der Liebe und Freundschaft zurückweisen.

Bete vor allem für diese Seelen, Meine Tochter; denn ohne Gebete kann ihnen keine zweite Chance gegeben werden.

Die Welt wird schließlich die Macht ihres Himmlischen Vaters akzeptieren, wenn jedermann, an allen Orten der Erde, zum Zeugen des Wunders am Himmel werden wird.

Die Geburt der neuen Welt ist fast da. Ergreift jetzt Meine Barmherzigkeit, solange ihr es könnt. Zieht es nicht hinaus bis zur letzten Minute.

Vereinigt euch zusammen mit Mir zu einer Einheit, um das Neue Zeitalter des Friedens bereitwillig anzunehmen, welches all jene gütigen Seelen erwartet, die Mich lieben.

Meine Barmherzigkeit ist jedoch so groß, dass das Gebet, das Mein Sohn der Welt durch dich, Meine Tochter, zur Immunität für diese Seelen gegeben hat (siehe unten den Auszug vom Kreuzzug des Gebets Nummer 13), so kraftvoll sein wird, dass Seelen, die sich noch in der Finsternis befinden, gerettet werden können und gerettet werden.

„O Himmlischer Vater,

durch die Liebe Deines geliebten Sohnes Jesus Christus, dessen Leiden am Kreuz uns von der Sünde rettete, bitte rette all jene, die Seine Hand der Barmherzigkeit noch zurückweisen.

Überflute ihre Seelen, lieber Vater, mit Deinen Liebesbeweisen.

Ich bitte Dich eindringlich, Himmlischer Vater, erhöre mein Gebet und rette diese Seelen vor der ewigen Verdammnis. Erlaube ihnen durch Deine Barmherzigkeit, als Erste in das Neue Zeitalter des Friedens auf Erden einzugehen. Amen.“

Kinder, vergesst nicht die Macht des Gebets und wie es die Züchtigung lindern kann.

Betet, betet, betet, dass die Welt gerettet werden kann und gerettet werden wird — und dass die Große Drangsal abgewendet werden kann.

Euer Himmlischer Vater

Gott, der Allerhöchste

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 14:15 Uhr

Mein Kind, das Beten Meines Heiligen Rosenkranzes kann Nationen retten.

Meine Kinder dürfen die Macht Meines Heiligen Rosenkranzes niemals vergessen.

Er ist so machtvoll, dass er den Betrüger außer Gefecht setzt. Er kann dir oder deiner Familie nichts anhaben, wenn du diesen täglich betest.

Bitte fordere Meine Kinder auf, von diesem Tag an damit zu beginnen, Meinen Heiligen Rosenkranz zu beten, und damit fortzufahren, um nicht nur ihre Familien, sondern auch ihre Gemeinschaften zu schützen.

Der Rosenkranz ist die stärkste Waffe gegen die Pläne des Teufels, in diesen, seinen letzten Tagen auf Erden zu zerstören, was er nur kann.

Unterschätzt niemals die Lügen, die er in die Köpfe der Menschen einpflanzt, um Meine Kinder von der Wahrheit abzuwenden.

So viele, die unter seinem Einfluss stehen, werden gegen die Wahrheit der Großen Barmherzigkeit Meines Sohnes antreten und diese bekämpfen.

Indem ihr Meinen Heiligen Rosenkranz betet, könnt ihr diese Seelen vor seinen Lügen schützen.

Ihre Herzen können und werden geöffnet werden, wenn ihr euch die Zeit nehmt, um Meinen Rosenkranz zu beten.

Betet jetzt für Meine Kinder, damit sie ihre Herzen für die Wahrheit öffnen. Betet auch, dass alle Meine Kinder die Kraft finden werden, die Barmherzigkeit Meines Sohnes anzunehmen.

Eure geliebte Mutter

Königin der Engel

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 15:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Kinder überall auf der Welt werden in Kürze aus einem tiefen, inhaltsleeren Schlummer aufgeweckt werden.

Wenn sie angesichts der „Warnung“ erwachen, werden viele schreckliche Angst haben. Jenen, die voller Angst sein werden, habe Ich Folgendes zu sagen:

Seid dankbar, dass ihr aus der Finsternis aufgeweckt werdet.

Freut euch, dass euch Mein Licht der Barmherzigkeit gezeigt wird. Wenn ihr dieses als schmerzhaft empfindet, dann bitte Ich euch inständig, diese Reinigung mit Demut zu ertragen; denn ohne diese Reinigung werdet ihr kein ewiges Leben haben, auf das ihr ein Anrecht habt.

Betet zu Mir, dass Ich euch während dieser schwierigen Augenblicke helfe, und Ich werde euch aufheben und euch die Kraft geben, die ihr braucht.

Weist Meine Hand der Barmherzigkeit zurück und es wird euch nur eine sehr kurze Frist, in welcher ihr noch Reue zeigen könnt, gegeben werden.

Es wird denjenigen von euch, die Meinen Vater nicht lieben, jede mögliche Gnade erwiesen werden. Aber ihr sollt wissen, dass Seine Geduld sich dem Ende zuneigt.

Es wird euch ein großer Akt Meiner Barmherzigkeit erwiesen werden. Es liegt an euch, demütig zu werden und um Barmherzigkeit zu bitten. Ihr könnt nicht gezwungen werden, dies zu tun.

Wenn ihr es selbst nicht schafft, mit dieser Reinigung fertig zu werden, dann betet, dass andere für eure Seele beten werden.

Habt niemals Angst vor Mir. Weist niemals Meine Hand der Erlösung zurück. Denn ohne Mich seid ihr nichts. Wartet nicht damit, nach Meiner Liebe zu rufen, wenn es schon zu spät sein wird, euch zu helfen.

Euer Retter Jesus Christus

Samstag, 31. Dezember 2011, 12:00 Uhr (Mittag)

Auszug aus einer privaten Botschaft — die Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit offenbart wurde —, welche die Botschaft des 16. Kreuzzuges des Gebets an die Menschen enthält, damit diese die Gnaden annehmen, die ihnen von Jesus während der „Warnung“ gegeben werden und welche ein Gelöbnis enthält, der Welt Sein Heiligstes Wort zu verkünden.

Meine Tochter, die „Warnung“ wird allen die Echtheit dieser Meiner heiligen Botschaften an die Welt beweisen. Du darfst sie niemals bezweifeln. Keine von ihnen ist in irgendeiner Form verunreinigt worden.

Bereite dich auf die „Warnung“ vor und sage deiner Familie und deinen Kindern, ein kleines Gebet zu sprechen, um Vergebung für ihre Sünden zu suchen.

Ich werde dir jetzt ein besonderes „Kreuzzug-Gebet“ für die Welt geben, um den Seelen zu helfen, während des Großen Aktes der Barmherzigkeit, den Ich jetzt der Welt schenke, stark zu bleiben:

„O mein Jesus, halte mich während dieser Prüfung Deiner Großen Barmherzigkeit stark.

Schenke mir die notwendigen Gnaden, um in Deinen Augen klein zu werden.

Öffne meine Augen für die Wahrheit Deines Versprechens der Ewigen Erlösung.

Vergib mir meine Sünden und zeige mir Deine Liebe und Deine Hand der Freundschaft.

Schließe mich in die Arme der Heiligen Familie, so dass wir alle wieder eins werden können.

Ich liebe Dich, Jesus, und verspreche von diesem Tag an, dass ich Dein Heiliges Wort ohne Furcht in meinem Herzen und mit einer reinen Seele für immer und ewig kundtue. Amen.”

Fürchtet niemals diesen großen Akt Meiner Barmherzigkeit, der stattfinden muss, oder die Nationen würden sich gegenseitig vernichten.

Der größte Teil der Menschheit wird sich bekehren, aber der Kampf um die Seelen wird sich jetzt verstärken.

Euer geliebter Jesus

Retter der ganzen Menschheit

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To MankindChristogifts

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum