Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

Freitag, 1. Juli 2011, 23.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Gebet und Hingabe an Mich ist wie Wasser, das einem durstigen Menschen gegeben wird. Wenn ihr an Wasser Mangel habt, wird euer Durst andauern, so dass ihr schließlich ohne Wasser sterben werdet. Für diejenigen, die Mich kennen, Mich lieben und ihre Hingabe an Mich zeigen, Ihr müsst eines verstehen: Wenn ihr nicht weiterhin regelmäßig Meinen Leib empfangt und regelmäßig zu Mir betet, werdet ihr sehr schnell euer Verlangen nach Mir verlieren. Ohne dieses Verlangen werdet ihr von Mir Abstand nehmen, bis ihr aufgrund der Versuchung zur Sünde, die von Satan in euren Geist gepflanzt wird, euren Kopf werdet abgewendet haben. Ohne Mich in eurem Leben wirklich gegenwärtig zu haben, seid ihr nichts, Meine Kinder.

Seid zu jeder Zeit auf der Hut. Das Gebet schützt euch vor der Sünde. Eure Hingabe an Mich mag vielleicht den Betrüger anziehen, der euch häufiger verspotten wird. Jedoch ohne regelmäßige Hingabe an Mich werdet ihr in dieser Welt ziellos herumlaufen.

Gläubige, versteht, dass Gebet viel Disharmonie in der Welt abwenden kann. Jetzt schon haben Gebete, die durch diese Visionärin und andere Seher verrichtet wurden, die unmittelbaren Gefahren, denen Papst Benedikt ausgesetzt ist, verringert, aber nicht für allzu lange. Das Gebet zu Meiner gesegneten Mutter kann Berge versetzen, den Einfluss übler Gräueltaten mildern — einschließlich jener, die vorausgesagt wurden — und kann Sünder bekehren.

Merke dir diese Lektion, Meine Tochter: Gebete fungieren als deine Waffenrüstung gegen den Betrüger. Du musst vor allem die Notwendigkeit des regelmäßigen Gebets in deiner Mission lernen. Du musst mehr Zeit in stiller Betrachtung mit Mir verbringen. Denn wenn du das nicht tust, wird dein Urteilsvermögen für Meine Botschaften geschwächt und es können Fehler vorkommen.

Sei vorsichtig, Meine Tochter, wenn du dich bei den Prophezeiungen, die dir gegeben werden, auf Datumsangaben beziehst. Wenn ich von Monaten rede, so kann das (ein Zeitpunkt) jederzeit innerhalb eines Jahres sein. Lege die zeitlichen Vorgaben, die dir von Mir gegeben werden, niemals mittels menschlicher Interpretation aus. Ich habe dir keine konkreten Daten für zukünftige Geschehnisse gegeben, sondern nur Richtlinien.

Diese Prophetien werden stattfinden, aber nur durch die Hand Meines Ewigen Vaters. Vertraue mehr auf Mich. Deine Gebete und diejenigen Meiner Anhänger können helfen, Katastrophen aufzuschieben oder — in einigen Fällen — abzuwenden. Merke dir das immer.

Betet, Betet, Betet! Denn wenn ihr das von Herzen tut, werden eure Gebete erhört. Betet besonders für jene Führer der Welt, deren Leben bald durch hasserfüllte böse Taten beendet werden wird. Sie und diejenigen mit verhärteten Herzen, die des Verbrechens der Unmenschlichkeit schuldig sind, brauchen eure Gebete am allermeisten.

Betet immer für die Sünder, denn Ich liebe alle Meine Kinder und Ich brauche eure Gebete, um sie vor den Feuern der Hölle zu retten.

Euer immer barmherziger Jesus Christus

Samstag, 2. Juli 2011, 10.00 Uhr

Meine geliebte Tochter, dieser Zeitabschnitt wird für dich jetzt schwer, da die Botschaften die Welt durchdringen. Mehr Menschen werden diese Botschaften angreifen, und wenn sie es tun, dann ignoriere sie.

Mein Heiliges Wort wird verbreitet, wie Ich gesagt habe. Jetzt will Ich darüber hinaus die Schwerpunkte Meiner Botschaften verkünden. Du weißt bereits, wie man das macht, daher beginne heute. Um was Ich dich bitte, ist für dich eine Herausforderung, aber dir wird weitere Hilfe gegeben werden, um das zu tun.

Mittlerweile wirst du andere Menschen brauchen, damit sie für dich beten; denn der Kampf, den Satan inszeniert, um diese Botschaften in Verruf zu bringen, verstärkt sich. Du musst um Schutz gegen die Kränkungen beten, die er dir durch andere Menschen zufügen wird. Akzeptiere, dass diese Reihe von Prüfungen notwendig ist, um dich in einem Zustand der Demut zu halten. Sei dir bewusst, dass du Meine Stimme für die Welt bist. Wirb für Meine Stimme und tue es, so schnell du kannst.

Ich liebe dich, Meine Tochter. Verlass dich ganz auf Mich und Ich werde dich durch all dies hindurchtragen.

Dein liebender Erlöser

Jesus Christus

Sonntag, 3. Juli 2011, 18:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du musst voranschreiten, geradeaus schauen und Meinen Anweisungen folgen. Wende dich nicht zur Seite, dann, wenn du jede Minute des Tages durch den Teufel angefallen wirst. Konzentriere dich nur auf Mich. Du musst verstehen lernen, dass die in Meiner Gesellschaft verbrachte Zeit, besonders die in Anbetung verbrachte Zeit, notwendig ist, um den Überblick über diese Mission zu bewahren.

Die Zeitdauer, die du für das Gebet verwendest, ist auch wichtig; denn je länger du in enger Kommunikation mit Mir verbringst, desto mehr Gnaden wirst du erhalten. Es zu unterlassen, so zu handeln, würde bedeuten, dass du den Angriffen des Betrügers Tür und Tor öffnest.

Mein Wort, Meine Tochter, wird von vielen, die zuhören wollen, ignoriert. Es gibt dafür viele Gründe. Viele Meiner Kinder von heute haben ihre Augen für die Wahrheit ihrer geistigen Existenz verschlossen. Sie umarmen die Welt und alles, was sie bietet, als einen Ersatz für das Brot des Lebens.

Viele sind auch auf der Hut vor falschen Propheten; denn dies ist die Epoche, in welcher überall falsche Propheten auftauchen werden. Dies ist die Verwirrung, die Satan verursachen will, damit diese Meine echten Boten unbeachtet bleiben. Aufgrund der Demut, die von Meinen auserwählten Visionären verlangt wird, können sie sich nicht in den Augen der Welt erhöhen; denn das liegt nicht in ihrer Natur.

 

Die falschen Visionäre werden sich selbst ins Rampenlicht setzen.

Ihr Hauptaugenmerk wird auf sich selbst gerichtet sein. Ihre Botschaften mögen vielleicht echt erscheinen und — voll von einer blumenreichen Sprache — Auszüge aus der Bibel bringen, wo es gelegen kommt, aber es wird zwei Schlüsselaspekte hinsichtlich ihrer Botschaften geben, die sie wegen der Unwahrheiten, die sie vermitteln, entlarven.

Der erste Aspekt ist: Sie werden bezüglich der Botschaften im Mittelpunkt stehen und all die Aufmerksamkeit, die sie erhalten, genießen.

Und dann sind es die Botschaften selbst. Sie werden verwirrend sein, schwer zu lesen sein und sie werden keinen nachhaltigen Eindruck auf die Seele hinterlassen.

Meine Tochter, traurigerweise neigt die Kirche dazu, die echten Seher zu ignorieren, weil sie in diesen Dingen Verantwortung zeigen muss.

Es ist deshalb für Meine Kirche viel leichter, jene Botschaften zu unterstützen, die Auszüge aus der Bibel einbeziehen, um diese für echt zu erklären. Nicht so leicht ist es für sie, die Einfachheit Meiner Lehren anzunehmen, besonders wo sich heute vieles von der Wahrheit hinter der Maske der Toleranz verbirgt. Auch an die Endzeit erinnert zu werden, wird nicht leicht akzeptiert, dann, wenn sich diese Meine geistlichen Diener aus Angst und Unwissenheit weigern, Meinen Kelch anzunehmen und verantwortlich zu handeln.

Dies ist die wichtigste Zeit in der Geschichte der Welt. Alle Zeichen sind Meinen Visionären im Laufe des letzten Jahrhunderts gegeben worden, doch sie werden ignoriert und beiseite geschoben, während man den Kopf in den Sand steckt. Gerade in dieser Zeit müssen Meine geistlichen Diener viel über die Wichtigkeit Meiner Wiederkunft auf Erden predigen. Sie müssen die Seelen vorbereiten, indem sie diese an die Konsequenzen erinnern, falls sie es unterlassen, sich zu retten, solange sie noch auf dieser Erde sind. Denn nach dem Tode können sie nicht mehr um Vergebung bitten.

Ich appelliere jetzt an Meine geistlichen Diener. Warum wollt ihr das gegenüber eurer Herde nicht betonen? Warum sprecht ihr nicht aktiv über die Auswirkungen für Meine Kinder während der großen Züchtigung? Wisst ihr nicht, dass viele Meiner Kinder ihre Seele an den Antichristen verlieren werden, der sich schon hier auf Erden befindet, sprungbereit, während er auf seine Chance lauert?

Meine Kinder müssen verstehen, dass die „Warnung“, obwohl sie ein großer Akt der Barmherzigkeit ist, nur die erste Phase in einer sehr schweren und für alle Meine Kinder herausfordernden Zeit sein wird. Denn danach werden jene verhärteten Sünder und Anhänger Satans Meine Existenz bestreiten. Atheisten werden sagen, dass es eine weltweite Illusion gewesen sei. Wissenschaftler werden nach einer logischen Erklärung suchen, aber es wird keine geben.

Währenddessen werden Meine Anhänger hin und her gerissen werden. Viele Millionen werden sich bekehrt haben, aber sie werden durch die Lügen verwirrt, die von der bösen Gruppe verbreitet werden, von der todbringenden Eine-Welt-Organisation, deren Ziel es ist, die kleinen Leute um ihres eigenen finanziellen Gewinns willen zu vernichten.

Kinder, falls nicht genug Menschen auf dem Weg der Wahrheit bleiben können, dann wird es nicht möglich sein, die Auswirkung der Züchtigung abzuwenden. Denn dann wird Gott Vater eingreifen, um zu verhindern, dass die Sünder Seine Schöpfung und Seine Kinder zerstören. Er wird Erdbeben entfesseln von einer Stärke, wie sie niemals zuvor erfahren wurden, und Vulkanausbrüche an den unwahrscheinlichsten Orten, und die Erde wird wie ein Schiff in rauer See hin und her geschleudert werden, ohne Anker, um es an einem Ort festzuhalten.

Bitte, Kinder, erlaubt, dass die „Warnung“ euch alle rettet. Akzeptiert, dass dieses Wunder helfen wird, Millionen zu retten, die sonst verloren wären. Aber für jene, die ihr Leben nicht ändern wollen: Sie werden das Haus Satans wählen. Ohne Gebet gibt es keine Hoffnung für sie; denn sie werden die Schlüssel des Neuen Paradieses auf Erden verwirken. Stattdessen werden sie in den Feuern der Hölle brennen.

Wenn sie wüssten, wo der böse Weg sie hinführt, denkt ihr, dass sie ihre Lebensweise dann ändern würden? Kinder, bitte helft ihnen, indem ihr ihnen die Wahrheit sagt. Wenn sie nicht zuhören wollen, dann betet, um ihre Seelen zu retten. Denn das ist alles, was ihr tun könnt.

Euer geliebter Erlöser

Gerechter Richter und König der Barmherzigkeit

Jesus Christus

Dienstag, 5. Juli 2011, 14.30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, heute ist ein besonderer Tag; denn es freut Mich, dir zu sagen, dass diejenigen, deren Glaube durch Meine Botschaften gestärkt worden ist, sicher sein können, dass ihr tägliches Gebet des Barmherzigkeitsrosenkranzes Seelen rettet. Meine Kinder dürfen nie vergessen, dass Gebete immer erhört werden, wenn sie mit Aufrichtigkeit und von Herzen gesprochen werden. Gebeten wird immer Gehör geschenkt, und jedes besondere Anliegen wird erfüllt, wenn es Meinem Heiligsten Willen entspricht.

Kinder, bitte fahrt fort mit euren Gebeten; denn sie werden helfen, die Periode der großen Züchtigung zu mildern. Mein Vater ist jetzt bereit, sein Heiliges Königreich zu übernehmen und Seine Herrschaft noch einmal, wenn das neue Paradies auf Erden erscheint, zu beginnen. Das Böse in der Welt ist gerade jetzt noch nie so intensiv gewesen. Aufgrund der enormen Weltbevölkerung und der Werke des Teufels ist überall Krieg. Der Hass unter den Menschen ist spürbar. Ob sich dieser Hass als politische Gier oder in Form von Kontrolle eines Landes über das andere zeigt, er ist ganz derselbe. Satan hat viele Anhänger. Diese seine Anhänger sind sich in vielen Fällen dessen nicht bewusst, wie er jeden Gedanken und jede Handlung zu jeder Zeit während jedes beliebigen Tages beeinflusst.

Wenn Meine Kinder nur die Menge an Dämonen, die in solchen Menschen gegenwärtig sind, sehen könnten, würde ihnen übel werden. Viele Meiner Kinder sind von ihnen besessen. Die einzigen sichtbaren Zeichen davon sind ihre bösen Taten. Betet, betet jetzt, Meine Anhänger, dass jene armen verlorenen Seelen während der „Warnung“ gerettet werden können.

Kinder, alles, was Ich zwischen jetzt und der „Warnung“ von euch verlange, sind eure Gebete und besonders das Beten des Barmherzigkeitsrosenkranzes. Mein Vater wird Seelen retten, wenn ihr euch bemüht, diesen einmal täglich zu beten, vorzugsweise um 15 Uhr.

Für jene Meiner Anhänger, die diese Botschaften verurteilen: Ich bitte euch inständig, betet zum Heiligen Geist und bittet um die Gabe des Urteilsvermögens, bevor ihr Mein Heiliges Wort verwerft. An jene von euch, die Meine Visionärin und Empfängerin dieser Botschaften beleidigen: Ihr müsst euch folgende Frage stellen: Wenn es Satan ist, der nach eurer Meinung diese Botschaften beeinflusst, warum würde er euch dann bitten zu beten? Sich um Vergebung zu bemühen? Die Heilige Eucharistie zu empfangen? Dann werdet ihr wissen, dass das unmöglich ist.

Der Betrüger wird Meine Anhänger zunächst beeinflussen, um sie dazu zu ermuntern, Mein Wort abzulehnen, denn er weiß, dass ihre Zurückweisung Meiner Heiligen Worte der Liebe Mich am meisten verletzen wird.

Weist Satan und seine verdorbenen Wege jetzt zurück. Wendet euch Mir zu. Ich bitte euch dringend; denn ihr dürft nicht zulassen, dass er euch auf diese Weise beeinflusst. Eure Gebete werden jetzt benötigt, um Meine armen Kinder, welche die „Warnung“ nicht überleben werden, zu retten.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Mittwoch, 6. Juli 2011, 15.30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, gib jetzt Acht, wie der Glaube Meiner Kinder zu wachsen und zu blühen beginnt. Obwohl es viel Finsternis in der Welt gibt, wird das Licht Meiner Anhänger mit jedem Tag heller aufgrund der Flamme des Heiligen Geistes, die sich über die ganze Welt herabgesenkt hat.

Heute, Meine Tochter, möchte Ich alle Meine Anhänger an die Bedeutung des Gebets erinnern, um Leiden in der Welt zu mildern. Eure Gebete helfen jetzt, viele vorausgesagte globale Katastrophen abzuwenden. Gebet ist das mächtigste Mittel, um etwas abzumildern, und wenn es zugunsten anderer gesprochen wird, wird eine Antwort erfolgen.

Obwohl Ich mit jenen, die einen starken Glauben haben, zufrieden bin, bin Ich doch immer noch um diejenigen besorgt, welche Mein Göttliches Licht ablehnen. Die Wahrheit ablehnen. Viele Menschen auf der ganzen Welt irren jetzt wie benommen umher. Nichts bringt ihnen Frieden. Nichts bringt ihnen Freude. Selbst ein Berg materieller Komfort lindert ihren Schmerz nicht. Ihre leeren Seelen sind verloren. Bitte, betet für sie.

Meine Tochter, bitte bete für Meinen Stellvertreter, Papst Benedikt; denn er ist von freimaurerischen Kräften umgeben, die sich jetzt alle Mühe geben, ihn zu entthronen. Diese bösen Kräfte haben Meine Kirche seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil unterwandert und haben Meine Lehren verwässert. Viele Richtlinien wurden erlassen, die Mich verletzen, besonders die Darreichung Meiner Heiligen Eucharistie durch Laien. Der Mangel an Respekt, der Mir und Meinem Ewigen Vater durch neue Verordnungen gezeigt wird, die eingeführt worden sind, um der modernen Gesellschaft entgegenzukommen, hat Mich vor Betrübnis weinen lassen.

Die Höchstheilige Eucharistie muss auf die Zunge empfangen werden und darf nicht durch Menschenhände beschmutzt werden. Doch genau das ist es, was Meine geistlichen Diener getan haben. Diese Regeln wurden nicht in Meinen Geist erlassen. Meine geistlichen Diener sind auf einem Weg entlang geführt worden, der nicht mit den Lehren Meiner Apostel übereinstimmt. Heute werden Meine Sakramente nicht sehr ernst genommen, besonders von jenen nicht, die das Sakrament der Ehe und der ersten Heiligen Kommunion empfangen wollen.

Das Eheversprechen ist sehr ernst zu nehmen; denn vergesst nicht, dass es ein Sakrament ist und in Anwesenheit von Gott, dem Vater, eingegangen wird. Doch für viele kreist alles um das Materielle und das äußere Drum und Dran. Viele, die das Sakrament der Ehe empfangen, erkennen seine Wichtigkeit hinterher nicht an. Viele brechen ihre Versprechen so leicht. Warum tun sie das? Warum legen sie ein Lippenbekenntnis zu dieser sehr heiligen Vereinigung ab, nur um bald danach auseinander zu gehen?

Das ist eine Verspottung einer der wichtigsten Vereinigungen, die von der Hand Meines Ewigen Vaters gesegnet werden. Viele Menschen beachten nicht den Willen Meines Vaters, nämlich dass kein Mensch solch eine Vereinigung hernach auseinanderreißen soll. Doch viele Menschen lassen sich scheiden, was ein Gesetz ist, das von Meinem Vater nicht anerkannt ist. Die Scheidung ist ein leichter Weg, vor eurer Verantwortungen wegzulaufen. Alle Ehen werden im Himmel geschlossen. Kein Mensch kann eine Ehe zerstören, ohne Meinen Vater zu verletzen.

Die erste Heilige Kommunion

Der erstmalige Empfang Meines Leibes im Sakrament der Eucharistie ist ein anderes Beispiel dafür, wie Ich verspottet werde. So viele Eltern beachten nicht, welche Bedeutung es hat, wenn ihre Kinder das Brot des Lebens empfangen. Sie kümmern sich eher darum, wie gut ihre Kinder anzogen sind, als um das wunderbare Geschenk, das ihre Kinder empfangen. Dieses Geschenk wird sie zur Erlösung führen.

Doch der Materialismus, der das Ereignis umgibt, hat nichts mit ihren Seelen zu tun. Was Mich am meisten betrübt, ist, dass diesen kleinen Kindern nichts über Mich erzählt wird. Die Liebe, die Ich für die kleinen Kinder habe, ist allumfassend. Wenn sie die Heilige Eucharistie empfangen, in voller Kenntnis dessen, was sie empfangen, dann werden ihre Seelen rein. Je mehr sie Mich auf diese Weise empfangen, desto stärker wird ihr Glaube sein.

Vergesst nicht: Ohne die Sakramente wird euer Glaube schwach. Nach einer Zeit, wenn eure Seele Meiner besonderen Segnungen beraubt ist, wird sie schlummern. Der ganze Glaube an Mich und Meinen Ewigen Vater verschwindet mit der Zeit, nur ein winziges Flackern des Wiedererkennens bleibt, das von Zeit zu Zeit aufflammt.

Kehrt zurück zu Mir durch die Sakramente. Zeigt den Sakramenten in der Weise Respekt, wie es sein sollte, und ihr werdet wirklich Meine Gegenwart erneut fühlen.

Vergesst nicht: Die Sakramente sind nicht ohne Grund da; denn sie sind die Nährstoffe, die ihr für das ewige Leben der Seele braucht. Ohne sie wird eure Seele sterben.

Ich liebe euch alle. Bitte umarmt Mich auf die rechte Art und Weise, indem ihr den Sakramenten, die euch als ein Geschenk von Gott, dem Allmächtigen Vater, gegeben wurden, Achtung erweist.

Euer liebender Erlöser

König der Menschheit

Jesus Christus

Donnerstag, 7. Juli 2011, 21.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich will, dass die Welt weiß, dass Meine Liebe zu den Menschen Mein ganzes Wesen durchdringt, während Ich auf die „Große Warnung“ vorbereite. Ich bin voller Freude; denn Ich weiß, dass Meine Kinder, besonders jene, die Mich nicht kennen, während Meines Großen Aktes der Barmherzigkeit endlich anerkennen werden, dass Ich existiere.

Einer der beunruhigendsten Charakterzüge, die Meine Kinder heimgesucht haben, ist in dieser Welt der Narzissmus, die Eigenliebe. Diese üble Seuche herrscht in jeder Gesellschaftsschicht vor und ist eine von Satans bevorzugten Angriffen, während seine Dämonen überall in die Seelen Meiner Kinder eingehen. Man kann sehen, wie sie sich rausputzen und sich zur Schau stellen, damit andere Menschen sie verehren. Ihre erste Liebe gilt nur sich selbst, und dann, wenn das nicht genug ist, ersehnen sie die Aufmerksamkeit von denjenigen um sich herum, um sie dazu zu ermuntern, sie offen zu verehren.

Heute ist Satans Verseuchung so groß. In der Weise, wie sich diese bedauernswerten Seelen aufführen, ist das schwer zu ignorieren. Ihr zwanghaftes Verhalten in Hinsicht auf ihr Aussehen bedeutet, dass sie sogar soweit gehen werden, ihrem Körper Schaden zuzufügen, und sie tun, was immer getan werden muss, um ihre Selbstliebe zu befriedigen.

Wenn Satan in solchen Seelen anwesend ist, dann ist das leicht zu erkennen. Diese Menschen werden voller Eitelkeit sein und werden dazu neigen, in einflussreichen Positionen gesehen zu werden. Die Sünde des Narzissmus wird sich während der Endzeit intensivieren, wo viele dafür sorgen werden, dass ihr Aussehen, ihr Wohlbefinden und ihr Egoismus auf Kosten ihrer Freunde und sogar ihre eigenen Familie gehen wird.

Eigenliebe wird in der Welt von heute als eine bewundernswerte Eigenschaft betrachtet. Dieses Streben nach eigenem Vorteil kann niemals befriedigt werden, weil Satan dafür sorgen wird, dass diese Menschen nach mehr und mehr trachten werden.

Kinder, die Sünde des Stolzes ist eine, die sich jetzt in der Welt intensiviert. Lasst diese Verhaltensweise nicht ein Teil eures alltäglichen Lebens ausmachen. So viele junge Menschen gebrauchen diese Figuren sogenannter körperlicher Vollkommenheit als ein anzustrebendes Ziel. Doch ihr Auftreten ist, wenn ihr eure Augen öffnet und es als das seht, was es ist, zu bemitleiden. Es ist ein Verstoß gegen das Erste Gebot, und wenn solche Menschen auf diesem Weg bleiben sollten, werden sie vom Betrüger in weitere Verwirrung gezogen werden.

Narzissmus kann man in allen Bereichen des Lebens sehen, einschließlich der Politik, der Mode, der Medien, des Films und sogar Meiner eigenen Kirche. Demut kann nicht erreicht werden, wenn ihr unter dem Narzissmus leidet. Ohne Demut könnt ihr nicht ins Reich Meines Vaters eingehen.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Freitag, 8. Juli 2011, 15.30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich erkenne, dass diese Arbeit dich strapaziert und dass du dich für eine weitere Woche ausruhen musst, aber höre, was Ich zu sagen habe.

Sage Meinen Kindern, sie sollen jetzt aufwachen und die Unruhe in der Welt sehen, wo die Finanzkrisen zahlreich sind. Sage ihnen, dass — wenngleich die Habgier der Menschen teilweise dafür verantwortlich war, sie in Schulden zu stürzen — die Bankenkrise von der Eine-Welt-Ordnung absichtlich geplant wurde.

Viele, die diese Botschaft lesen, werden lächeln und diese Tatsache in Frage stellen, aber sie sollten auch wissen, dass sie, wenn sie nicht aufstehen und ihre Rechte verteidigen, gezwungen sein werden, das Zeichen des Tieres anzunehmen, um auf ihr Geld zugreifen zu können.

Die Neue Weltwährung wird einer ungläubigen Welt präsentiert werden

Die Neue Eine-Welt-Währung, die einer ungläubigen Gemeinschaft präsentiert werden wird, ist dazu bestimmt, euch zu kontrollieren. Dann, sobald das geschieht, werden sie versuchen, euch die Nahrungsmittel zu entziehen. Falls Meine Kinder diese Realität jetzt nicht akzeptieren, werden sie wehrlos sein, wenn sie unter der Kontrolle einer Neuen Weltordnung durch freimaurerische Kräfte stehen.

Meine Kinder, bereitet euch jetzt vor; denn, obwohl die „Warnung“ Millionen bekehren wird, einschließlich jener, die der Eine-Welt-Ordnung loyal gegenüberstehen, wird es nicht genug sein, um diese bösen Sklaven Satans und des Antichristen aufzuhalten. Aufgrund der Kontrolle eures Geldes wird es euch schwer vorkommen, euer Recht auf Eigentum, Nahrung und Gesundheit zu verteidigen, die drei Dinge, über die sie das Sagen haben, wenn ihr jetzt nicht anfangt, euren Widerstand laut werden zu lassen. Gebietet euren Führern Einhalt. Lasst nicht zu, dass sie euch tyrannisieren. Wenn genug von euch vor diesem bösen, abscheulichen Plan auf der Hut sind, dann könnt ihr andere warnen.

Plant jetzt eure Vorräte an Nahrungsmitteln

Plant jetzt eure Vorräte an Nahrungsmitteln. Baut an und kauft Samen, der euch am Leben halten wird. Kauft Silbermünzen oder Gold, damit ihr kaufen könnt, was notwendig ist. Am wichtigsten ist: Findet Orte, wo ihr euch als eine Gruppe treffen könnt, um das Heilige Messopfer darzubringen. Denn mit der Zeit werden eure Kirchen bis auf die Grundmauern niedergebrannt sein.

Satans Günstlinge sind wie Ameisen. Sie vermehren sich zu Tausenden.

Nehmt niemals das Zeichen, den Chip des Tieres an. Betet, betet, dass eurem Haus die besonderen Segnungen gegeben werden, um euch vor der Armee zu schützen, die versuchen wird, euch aus eurem Haus zu setzen. Satans Günstlinge sind wie Ameisen. Sie vermehren sich jede Stunde zu Tausenden. Ihr, Meine Kinder, müsst jetzt beten und diese Serie von Gräueltaten bekämpfen, die von der Neuen-Welt-Ordnung geplant werden, die geifert, die Welt zu kontrollieren.

Sorgt vor, dass ihr geweihte Kerzen in eurem Haus habt. Legt euch jetzt einen Vorrat davon an; denn durch sie werdet ihr im Licht des Schutzes bleiben. Wenn ihr kein Sklave dieser abscheulichen Doktrin werden wollt, dann müsst ihr jetzt vorsorgen.

Kauft Gaskocher, Decken, getrocknete und konservierte Nahrung, Wasserreinigungstabletten, Kerzen samt religiösen Bildern, um euch und eure Familien während der großen Züchtigung, die der „Warnung“ folgen wird, zu versorgen.

Gebete schwächen jetzt schon die Auswirkung der Großen Züchtigung, aber ihr, Meine Kinder, müsst zu jeder Zeit auf der Hut sein. Dadurch, dass ihr in euren Vorbereitungen umsichtig seid, werdet ihr im Stande sein, das große Bombardement zu überleben, das jetzt orchestriert wird und das schlimmer sein wird als das, was den Juden unter der Regierung von Satans Jünger Hitler widerfuhr.

Beherzigt diese Warnung besonnen. Denn indem ihr euch im Voraus vorbereitet, werdet ihr euch die Empörung ersparen, die durch die Neue Weltordnung geplant wird. Für jene von euch, die in die Neue Weltordnung verstrickt sind: Hört Mich jetzt an. Bereut. Nehmt euch die „Warnung“ zu Herzen, als das, wofür sie euch angeboten wird: als Chance, euch von Satan und den Flammen der Hölle abzuwenden.

Ratschlag an die Diener der Kirche

Für Meine geistlichen Diener: Ich muss euch über Folgendes informieren: Richtet jetzt eure Augen auf Mich und betet zum Heiligen Geist, dass Er euch wachsam halten möge, damit ihr den Falschen Propheten erkennt, sobald er sich in eurer Mitte zeigt. Dann müsst ihr euch in Gruppen versammeln, um sicherzustellen, dass Meine Kinder im Stande sein werden, während der Verfolgung die Allerheiligste Eucharistie zu empfangen.

Die Hand Meines Vaters ist bereit, jetzt mit großer Kraft auf jene bösen, arroganten Führer der Banken, der West- und Ostmächte niederzufallen, die insgeheim planen, wie sie darauf hinarbeiten können, euch alle zu kontrollieren. Mein Ewiger Vater wird alles in ihrem Fahrwasser zerstören, um sie an der letzten Verfolgung, die sie gegen Seine Kinder planen, zu hindern.

Er wird Sich das nicht bieten lassen. Vergesst nicht, Kinder, Gott, der Ewige Vater, will euch alle schützen. Seine Geduld ist endgültig zu Ende. Er wird — bis zur allerletzten Minute — diejenigen, die sich Ihm zuwenden, um Vergebung zu erlangen, annehmen. Jedoch muss Er jetzt jene bösen Regime von dem Gräuel abhalten, das sie dem Rest Seiner Schöpfung zufügen.

Er tut das, weil Er Seine Kinder liebt. Für diejenigen, die sagen: „Gott, der Vater, kann nicht zornig sein, da Er alle liebt“, ihr sollt Folgendes wissen: Ja, Er ist zornig, und Sein Zorn ist gerecht aufgrund des bösen Unrechts, das Seiner kostbaren Familie zugefügt wird. Noch einmal wird Er alle Seine Kinder vereinen, damit sie endlich für die ganze Ewigkeit in Frieden leben.

Kinder, denkt daran, die Zeichen um euch herum zu erkennen, die Menge an Kriegen, den Geldmangel, die Nahrungsmittelknappheit, die mangelnde Gesundheitsfürsorge, und seht ein, dass dieses das Werk des Teufels ist. Es ist nicht das Werk Gottes, des Ewigen Vaters.

Er wird dieses Verhalten nicht länger hinnehmen. Seid dankbar, dass Er handelt; denn täte Er es nicht, würde Seine Schöpfung zerstört werden. Und Er wird nicht erlauben, dass das geschieht.

Euer geliebter Jesus

Erlöser der Menschheit

Retter der Welt

Samstag, 9. Juli 2011, 16.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, sobald du Fortschritte machst, auf dein Urteilsvermögen hinsichtlich Meiner Botschaften vertrauend, hältst du inne und fühlst quälende Zweifel. Diese Zweifel in diesem Stadium Meiner Kommunikation mögen dich vielleicht verwirren. Denn jeder Schritt, den du rückwärts machst, ist eine Prüfung deines Glaubens, Meine Tochter. Denn niemand kann davon ausgehen, dass er immer Meiner würdig sein wird.

Nimm dieses Leiden an, Meine Tochter; denn diese Prüfungen werden in diesem Werk immer auf dich einstürmen. Vertraue auf Mich und übergib deinen freien Willen auf ein beständiges Fundament, um dir zu helfen, in dieser Arbeit stärker zu werden.

Meine Tochter, es gibt in dieser Zeit eine Reihe von Visionären, mit denen Ich mit Hilfe Meiner gesegneten Mutter, des Erzengels Michael und der Allerheiligsten Dreifaltigkeit kommuniziere, aber es sind weniger, als du denkst. Einige der Apostel werden verborgen sein, ihre Arbeit kennen nur die Heiligen im Himmel. Dann gibt es diejenigen, welche die Welt schließlich als Meine Boten erkennen wird. Du bist einer von diesen.

Es wird keine leichte Mission sein, Meine Tochter; daher lasse Ich zu, dass du Rückschläge, Prüfungen und Irrtümer erleidest. Erst wenn du dich an diese Episoden gewöhnt hast, wirst du fortfahren, stärker und stärker zu werden, bis du dir, endlich, keine Sorgen mehr machen wirst, was andere über dich denken — auf die eine oder andere Weise. Du wandelst jeden Schritt dieser Mission mit Mir, und du darfst das niemals vergessen.

Es ist wichtig, dass du dafür sorgst, dass möglichst vielen bedauernswerten Seelen die Wahrheit Meines Wortes vermittelt wird. Du musst Meine geistlichen Diener von dessen Inhalt in Kenntnis setzen, damit sie ihre Herde vorbereiten können, bevor die „Warnung“ kommt.

Es ist nicht wichtig, ob die Kirche diese Botschaften anerkennt; denn die Zeit steht nicht auf ihrer Seite. Sie, Meine geistlichen Diener, werden viele, viele Jahre brauchen, um Meine Botschaften anzuerkennen. Also mach weiter.

Du, Meine Tochter, wirst dir in Meinem Namen viele Feinde machen. Das ist etwas, was du wirst hinnehmen müssen. Daher lass nicht zu, dass dir diese Hindernisse im Wege stehen. Meine Botschaften bekehren jetzt schon Tausende verlorener Seelen. Es ist somit entscheidend, dass du Mir jederzeit gehorchst, damit noch mehr Seelen gerettet werden können.

Ich erkenne, dass diese Arbeit für dich einsam und beängstigend ist, aber denke daran: Ich wähle nur diejenigen aus, die ein offenes Herz haben und die stark genug sind, um Mein Wort zu vermitteln. Die Stärke, die du im Gegenzug erfahren wirst, wird dir helfen, diese Botschaften schnell einem größeren Publikum bekanntzumachen.

Also fühle dich bitte niemals niedergeschlagen. Denn auch wenn du dich bemühst, Freude in deinem Herzen zu fühlen, wenn du Mein Kreuz trägst, ist das doch selten der Fall. Du wirst immer in Meinem Namen leiden und wirst feststellen, dass es Zeit brauchen wird, die volle Kraft der Freude zu erfahren. Dein Leiden rettet Millionen von Seelen. Daher musst du dafür dankbar sein.

All die Heiligen arbeiten an deiner Seite, um dich stark zu halten und dich vor Satan zu schützen, der alles tun wird, was er kann, um dich aufzuhalten. Aber er wird das niemals erreichen, weil die Hand Meines Vaters auf jene niederschlagen wird, die versuchen, Mein Werk, so viele Seelen, wie Ich kann, durch dich zu retten, zu sabotieren.

Verlasse dich auf Mich, und Ich werde dieses Werk vorwärts treiben, damit Meine Botschaften in jedem Winkel des Erdballs von Millionen gehört werden, von Gläubigen und von Nichtgläubigen.

Euer geliebter Lehrer

Erlöser der Menschheit

Jesus Christus

Sonntag, 10. Juli 2011,12.10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, für viele Meiner Kinder, die durch Meine Botschaften verängstigt sind und die es schwer finden, sich damit auseinanderzusetzen: Dann hört Mir bitte jetzt zu. Das Böse, das in der Welt eskaliert, wird durch die Sünden der Menschheit verursacht. Das kann nicht so weitergehen. Bitte, habt keine Angst; denn das wird die Pläne nicht ändern, die jetzt durch die böse Eine-Welt-Gruppe im Gange sind. Euch, Meinen Kindern, muss bewusst gemacht werden, was geschieht. Es ist wichtig, dass jeder über die Aktionen dieser Gruppe und ihre unheilvollen Pläne, die sie geschaffen haben, um euch zu kontrollieren, gewarnt wird.

Bitte, heißt die “Warnung” willkommen

Meine „Warnung“, der große Akt der Barmherzigkeit, ist ein derart großes Geschenk der Liebe. Daher heißt sie bitte willkommen, denn sie wird viele Bekehrungen zur Folge haben. Die Bekehrung wird so weit verbreitet sein, dass sie ein großes Empfinden von Liebe und Frieden schaffen wird, dann, wenn Meine Kinder durch dieses große Ereignis demütig geworden sind.

Dann werden sie zahlenmäßig stark sein. Je mehr Menschen an die Wahrheit glauben, desto schwächer wird dann der Einfluss der Neue-Welt-Gruppe sein. Gebet, viel Gebet, kann viel von dem Schaden abwenden, den sie versuchen werden zuzufügen. Daher vergesst bitte niemals, den Heiligen Rosenkranz und den Barmherzigkeitsrosenkranz zu beten; denn beide gemeinsam werden helfen, viel von dem bevorstehenden Übel zu vertreiben.

Geht jetzt, fürchtet euch nicht. Erwartet mit Begeisterung einen neuen Beginn, einen neuen Frieden, wo das Böse für immer ausgerottet sein wird.

Das ist Meine Verheißung an euch, Kinder.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Mittwoch, 13. Juli 2011, 16:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn du Mir den Rücken kehrst, wirst du es danach schwer finden, Mich erneut zu finden. Ich erkenne, dass du glaubst, dass Ich schwere Dinge von dir fordere, aber Mein Wort der Welt zu vermitteln, ist von solcher Dringlichkeit, dass du Mir gehorchen musst, wie Ich es von dir verlangt habe. Vergiss nicht, dass du Mir deinen freien Willen übergeben hast, Meine Tochter, was ein wunderbares Geschenk war. Dieses Geschenk in Ehren zu halten, ist für dich nicht leicht, denn du bist am Ende doch nur ein Mensch.

Ich rufe dich jetzt noch einmal auf, auf Meinen Ruf zu hören und mehr Zeit in Meiner Gesellschaft zu verbringen. Ich brauche dich, damit du Meine Liebe fühlst, nicht nur die Liebe, die Ich für dich habe, sondern auch die Liebe, die Ich für jedes einzelne Meiner Kinder auf dieser Erde habe.

Ich will, dass Meine Anhänger Mein Wort des Friedens und der Harmonie überall auf der Welt verbreiten. Sie müssen überall von sich aus ihre Hilfe anbieten, um jeden Einzelnen an die Notwendigkeit zu erinnern, für meine Botschaften der Liebe zu werben. Bitte ersucht Sänger, die Medien, Persönlichkeiten oder jeden Beliebigen, dessen Stimme gehört und beachtet wird, Meine Bitte zu hören. Ergreift Meinen Kelch der Liebe. Trinkt daraus, denn er wird euch die Erlösung bringen, die ihr ersehnt — und zwar nicht nur in dieser Welt, sondern auch im kommenden Leben. Teile das deinen eigenen Anhängern mit.

Wie ihr das tut, liegt ganz an euch; denn jenen, die auf Meinen Ruf reagieren, wird das Geschenk der Gnaden gegeben werden, diese hochheilige Arbeit zu tun. Kinder, haltet Euch das folgende vor Augen: Je mehr von euch sich jetzt erheben, um Mein Heiligstes Wort zu verbreiten, und jedermann die Wahrheit zu erzählen, desto leichter wird es für Meine Kinder werden, die große Züchtigung zu überstehen ebenso wie die Verfolgung, die von der Neuen Welt-Ordnung geplant wird.

Meine Botschaft an die Menschheit muss gehört und beurteilt werden, — und dann muss gehandelt werden, um alle daran zu erinnern, dass sie ihren Geist öffnen müssen, um die Existenz Gottes, des Allmächtigen Vaters, des Heiligen, Starken Gottes zu akzeptieren. Denn wenn sie das tun, wird wieder Frieden herrschen.

Um des Opfers willen, das Ich für euch alle durch Meinen Tod am Kreuz brachte, hört Meinen Aufruf und tut, was immer ihr könnt, um jedem, den ihr kennt, verständlich zu machen, dass Ich zu der Welt spreche, genau wie dies mein Vater durch die Propheten getan hat, vor Meiner Zeit auf Erden. Seid stark. Seid tapfer. Betet zu Mir um Führung während eures Kreuzzugs in Meinem Namen und im Namen Meines Ewigen Vaters.

Jesus Christus

König der Menschheit

Erlöser und Retter

Donnerstag, 14. Juli 2011, 14.30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du darfst niemals vergessen, dass über diejenigen, die in Meinem Namen sprechen, gespottet werden wird, dass man sie auslachen wird und versuchen wird, sie als dumm darzustellen. Das ist das Kreuz, von dem Ich spreche. Sei niemals enttäuscht, wenn das geschieht.

Viele fordern jetzt Mein Heiliges Wort heraus. Einige stellen aufrichtige Fragen aus Liebe zu Mir, während andere darauf aus sind, Mein Wort als dumm und als einen Unsinn erscheinen zu lassen. Meine Kinder müssen akzeptieren, dass Ich Meine Kommunikation an euch alle jetzt aus Zeitmangel steigern werde. Es macht nichts, dass Mein Wort herausgefordert wird, freue dich stattdessen; denn du weißt, dass, wenn Ich mit Meinen Kindern auf diese Weise kommuniziere, Hindernisse auftauchen werden. Dann wirst du wissen, dass Ich es bin. Falls Meinen Kindern, wenn sie Meine Botschaften lesen, Tränen kommen, dann wissen sie, dass dies die Tränen der Bekehrung sind — ein Geschenk an jeden Einzelnen von euch durch die Macht des Heiligen Geistes.

Viele Meiner Kinder fühlen sich irritiert, denn wenn mein Wort auf diese Art und Weise der Welt vermittelt wird, dann kann Ich ihren normalen Tagesablauf umwerfen. Mein Wort wird nicht jeder Seele Freude bereiten, denn die Wahrheit kann manchmal beängstigend sein. Wenn sie sich zuerst hinsetzen und Meinen Frieden ihre Seele durchströmen lassen, indem sie sich Meinem Heiligen Willen fügen, werden sie wahre Zufriedenheit erfahren. Vertraut auf Mich, Kinder. Sperrt Mich nicht aus. Hört sorgsam auf das, was Ich sage, und Ich werde euch auf Meiner Reise zur ewigen Erlösung mitnehmen.

Vergesst nicht, Gott Vater hat jetzt die Leitung über Sein Königreich, das kein Mensch zu Fall bringen kann. Jeder Versuch, dies zu tun, wird scheitern. Da die Sünder weiterhin Mich und Meinen Ewigen Vater beleidigen, wird Seine Hand bereit sein, schnell herabzukommen. Wegen der „Warnung“ wird Er sie zurückhalten, bis die Umkehr erreicht worden ist.

Mittlerweile müssen all jene, welche die Wahrheit nicht annehmen, wissen, dass sie nur noch wenig Zeit haben, ihre Seelen vorzubereiten.

Betet für jeden Einzelnen von euch, damit Seelen gerettet werden können.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

König der Menschheit

Freitag, 15. Juli 2011, 17.30 Uhr.

Meine Tochter, wenn Meine Kinder Liebe in ihren Herzen fühlen, dann können sie sicher sein, dass Ich in ihren Seelen gegenwärtig bin. Meine Liebe wird Meine Kinder stark halten, wenn sie es am wenigsten erwarten. Das trifft auch auf verhärtete Sünder zu, hinter deren äußerer Schale sich sehr häufig ein zartes Herz verbirgt.

Jede einzelne Person auf Erden ist ein Kind, geschaffen von Gott Vater. Deswegen existiert innerhalb jeder Person das Licht, obwohl es sehr schwach sein kann, wenn Seelen zur Finsternis gezogen werden. Dennoch ist Mein Licht noch immer da. Denn ohne es würde komplette Finsternis herrschen, wo sie nicht funktionieren könnten.

Wenn Seelen einen schrecklichen Zustand der Finsternis erreichen, nehmen sie sehr häufig ihre Zuflucht zum Selbstmord. Aufgrund der Schwäche der Seele und des Geistes stiehlt Satan ihre Seelen, indem er sie überredet, ihr Leben zu beenden. Viele Meiner Anhänger verstehen nicht den Zustand, den solche Finsternis für eine Seele haben kann. Daher müssen sie innig für diese Kinder beten, die sich in diesem Zustand der Verzweiflung befinden.

Gott, Mein Ewiger Vater, ist stets barmherzig und wird immer diesen Seelen helfen, von denen viele dermaßen leiden, dass ihr Geist nicht bei vollem Verstand funktionieren kann. Eine Todsünde kann nur begangen werden, wenn eine Person im Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte klare Absichten hat, wenn sie weiß, dass das, was sie tut, falsch ist. Nehmt daher bitte nicht an, dass solche Seelen völlig verloren sind; denn viele wissen nicht, was sie tun.

Seid euch dessen bewusst, dass Euthanasie von Meinem Vater missbilligt wird und nicht toleriert wird; denn kein Mensch darf vorsätzlich einem anderen Menschen das Leben nehmen. Kein Grund kann angeführt werden, dies im Namen Meines Vaters zu rechtfertigen. Das Argument Toleranz kann zusammen mit dem Argument der menschenwürdigen Behandlung vorgebracht werden, um diesen Akt zu rechtfertigen, aber kein Mensch, nur der Allmächtige Vater kann das Datum des Todes entscheiden; denn das ist nicht das Recht des Menschen. Ihm wird niemals die Befugnis gegeben werden, diese Todsünde zu begehen.

Jede Entschuldigung wird vom Menschen angeführt, um einem anderen Menschen das Leben zu nehmen, doch keine davon wird als gerechtfertigt akzeptiert werden, unter welchen Umständen auch immer. Das trifft auf Exekution, die Sünde der Abtreibung und Euthanasie zu.

Werdet jetzt wach, ihr alle, und denkt daran, dass ihr hart gerichtet werdet, solltet ihr gegen das heiligste aller Gebote Meines Vaters verstoßen: Du sollst nicht töten. Vergesst nicht: Es gibt nur einen Gott, und nur Er kann entscheiden, wann ein Leben genommen wird. Verstoßt ihr gegen dieses Gebot in voller Kenntnis dessen, was ihr tut, so werdet ihr für die Ewigkeit die Qual der Hölle erleiden.

Bitte, Ich beschwöre euch, gebt dem Druck Satans nicht nach, der ständig dazu ermutigt, Leben zu nehmen, damit er Seelen stehlen kann, die sonst für das Herrliche Reich Meines Vaters bestimmt wären.

Euer Göttlicher Erlöser

Lehrer und Retter

Jesus Christus

Samstag, 16. Juli 2011, 23.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn Seelen verloren sind, kann es nach außen hin scheinen, dass sie voller Freude sind und das Leben in seiner Fülle leben. Und doch können sie für Mich verloren sein, und das macht Mich sehr traurig. So viele in der Welt nehmen ihr tägliches Leben in Angriff mit so vielen Dingen, die zu tun sind, so beschäftigt, dass sie vergessen, dass diese Erde aus Lehm gemacht ist. Dass die Zeit, die hier zugebracht wird, so kurz ist. Dass persönliches Eigentum sich letztendlich alles in nichts auflöst. Dass Menschen, wenn sie sterben, sich zu Lehm verwandeln. Doch bleiben ihre Seelen lebendig und werden nie sterben. Die Seele wird in Ewigkeit weiterexistieren.

Ich sage euch jetzt, Meine Kinder, vereint eure Familien und Freunde zu einer Einheit nahe an Meinem Herzen; denn wenn ihr das tut, werdet ihr für tausend Jahre das Neue Paradies auf Erden genießen, immer noch miteinander vereint. Das ist Mein Versprechen an euch alle. Lebt euer Leben verantwortlich. Setzt eure Familien immer an die erste Stelle, auch auf dieser Erde. Setzt immer euer Vertrauen auf Mich.

Bringt eure Familien zu Mir. Falls sie nicht bereitwillig kommen wollen, dann betet zu Mir, und Ich werde ihnen die Ermutigung geben, die sie brauchen. Ich werde immer auf Gebete um die Rettung von Seelen antworten.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Sonntag, 17. Juli 2011, 15.40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, in Kürze wird eine der verwirrendsten Zeiten kommen, in der nicht nur diejenigen, die behaupten, in Meinem Namen zu kommen, falsch sind, sondern es wird auch jene geben, die behaupten werden, Ich zu sein. Meine Kinder müssen Folgendes verstehen: Ich kam das erste Mal als Mensch, um die Menschheit aus der Sünde zu retten. Dieses Mal werde Ich kommen, um zu richten. Auch wenn Mir während der „Warnung“ viele von Angesicht zu Angesicht begegnen werden, werde Ich bis zum Jüngsten Tag nicht ein zweites Mal kommen.

Jeder Mensch, der behauptet, Ich zu sein, ist ein Lügner. Solche Seelen, und es gibt viele von ihnen, Meine Tochter, haben keine bösen Absichten. So getäuscht sind sie, dass der Betrüger solche Menschen überzeugt, dass sie nicht nur göttliche Kräfte haben, sondern dass sie auch leibhaftig der Sohn Gottes sind. Aber das ist nicht wahr. Denn Ich werde Mich niemals in einem anderen Menschen auf dieser Erde offenbaren. Das kann niemals geschehen. Kein Mensch ist solch einer Ehre würdig; denn dies ist nicht vorausgesagt worden.

Viele werden jetzt hervortreten und behaupten, dass sie Ich, Jesus Christus, der Sohn Gottes, seien. Jenen bedauernswerten Seelen sage Ich dieses: Fallt jetzt auf eure Knie nieder und bittet Gott, den Vater, euch vor dem Betrüger zu schützen. Er will euch verwirren, nicht nur, damit ihr selbst wiederum Meine Kinder, welche Meine Rückkehr auf Erden erwarten, verwirrt, sondern auch, um den Spott zu verschlimmern, der von den Atheisten zugefügt wird. Ihr macht nicht nur Meinem Namen Schande, sondern ihr wirkt auch unabsichtlich auf Menschen ein, zum Nachteil ihres Glaubens an Gott, den Allmächtigen Vater.

Ich möchte auch diejenigen warnen, die behaupten, Wunder zu vollbringen. Keiner, der derartige Behauptungen aufstellt, solche Kräfte zu haben, wird von Gott sein; denn es gibt nur einen Gott und nur Er, oder Ich, Sein geliebter Sohn, kann solche Dinge zu Stande bringen.

Satan andererseits besitzt ebenfalls Kräfte. Er kann Trugbilder hervorrufen. Im Fall von Wunderheilungen kann Satan durch jene sogenannten Gesundbeter, die ihre Fähigkeiten aus dem Okkultismus beziehen, vorübergehende Lösungen erzielen, wobei es so aussehen kann, als wären Wunder erwirkt worden. Aber sie werden nicht von langer Dauer sein. Satan wird ebenfalls sogenannte Wunder wirken, einschließlich Visionen, die von vielen am Himmel gesehen werden. Wiederum sind es Trugbilder und sie kommen nicht von Gott.

Kinder, ihr werdet, obwohl ihr versucht, eure Treue zu Mir zu zeigen, jeden einzelnen Tag durch die Kräfte des Bösen versucht. Ihr müsst euer Augenmerk nur auf Mich und Meinen Ewigen Vater richten. Und vergesst nicht: Ich wandle auf dieser Erde nicht als ein menschliches Wesen. Ich mag auf der Erde im Geist anwesend sein, aber Ich werde Mich niemals in irgendeinem Menschen offenbaren.

Betet jeden Tag um Führung und um das Urteilsvermögen, um fähig zu sein, Lügen von der Wahrheit zu unterscheiden.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Dienstag, 19. Juli 2011, 23.45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, glücklicherweise kehrst du jetzt in eine Routine zurück, die eine kleine Unterbrechung erfahren hat. Du wirst stärker werden, als ein Resultat davon, aber vergiss bitte nicht, dass du dein Augenmerk noch immer jederzeit auf Mich richten musst.

Meine Liebe für alle Meine Kinder ist sehr stark und sie ist völlig verschieden von der Liebe, über die man in dieser Welt so leichtfertig spricht. Meine Kinder fühlen Meine Liebe dann, wenn sie Mir die Türe öffnen, wenn Ich anklopfe. Wenn Ich zu ihrer Türe komme, haben sie zwei Wahlmöglichkeiten. Sie können entweder die Tür öffnen und Mich hereinlassen oder sie können Mich aussperren. Wenn sie Mich in ihre Seele eintreten lassen, dann durchdringt Meine Liebe ihr Wesen. Es ist eine Liebe, bei der sie das Gefühl haben, dass sie bewirken kann, dass sie sich zu ihrer Überraschung schwach fühlen, so intensiv ist sie oder so freudebringend in dem Maße, dass sie nicht aufhören können, anderen ihre gute Nachricht zu erzählen.

Meine geliebten Anhänger, die ihr Mich liebt, ihr sollt wissen: Wegen eurer Liebe und eurer Hingabe an Mich erlaube Ich, dass ihr Meine Liebe ausstrahlt, damit sie ansteckend wird und sich ausbreitet, um andere Seelen zu umarmen. Sobald ihr Mir Einlass in Eure Herzen gewährt, werde Ich euch mit der Gnade des Heiligen Geistes erfüllen, damit ihr jedermann erzählen könnt, was es ist, das ich Euch jetzt mitteilen muss:

Erstens liebe Ich euch mit einer tiefen Zärtlichkeit in Meinem Herzen. Zweitens werde Ich aufgrund Meiner Liebe jetzt das Böse in der Welt ausrotten, damit Ich alle Meine Kinder in die Umarmung eures immer liebevollen Schöpfers, Gott Vaters, zurückbringen kann.

Bitte, keiner von euch, Meiner ergebenen Anhänger, darf zulassen, dass sein Herz von Furcht ergriffen wird, weil die „Warnung“ wöchentlich näher rückt. Denn wenn dieser große Akt Meiner Barmherzigkeit stattfindet, werdet ihr jubeln. Denn Mein Geschenk an euch ist, dass ihr näher an Mein Herz kommen werdet als vorher. Das wird euch so stark machen, dass ihr ohne Zögern hin zum Neuen Paradies auf Erden segeln werdet, so sanft wird der Übergang sein.

Meine Liebe ist jetzt stärker denn je, da ihr, Meine geliebten Anhänger, alles tut, was ihr könnt, um Mein Wort zu verbreiten. Benutzt alle euch zur Verfügung stehenden Mittel, um den Menschen zu sagen, dass sie sich auf die „Warnung“ vorbereiten sollen. Ihr seid tapfer, Meine Kinder, und ihr bringt Freude und Glück in Mein trauriges Herz, das sich jede Sekunde danach sehnt, alle Meine verlorenen Seelen zu retten.

Ich verlasse Mich jetzt auf euch, dass ihr so intensiv betet, wie ihr könnt, für die Sünder, welche der Prüfung nicht standhalten werden, die die „Warnung“ ihnen präsentiert. Geht jetzt, Meine starke, liebende Armee. Eure Waffe der Wahl ist eure Liebe zu Mir. Ihr werdet in eurem Herzen wissen, dass Ich es bin, der spricht, und dass Ich es bin, der jetzt an eure Türe klopft. Ihr müsst jetzt an die Türen Meiner geistlichen Diener überall auf der Welt klopfen und dafür sorgen, dass sie Mein heiliges Wort lesen.

Euer geliebter Erlöser und Retter

Jesus Christus

Mittwoch, 20. Juli 2011, 21:00 Uhr

Meine Tochter, du bist, wie du weißt, die unwahrscheinlichste Visionärin, da dir das Wissen um heilige Dinge fehlt. Und doch bist du die auserwählte Botin. Du musst verstehen, dass du außer Stande sein wirst, Meine Botschaften mit irgendeiner wirklichen Autorität zu verteidigen. Deshalb schweige, wenn du gebeten wirst, Meine Botschaften zu erklären.

Man wird dich provozieren und herausfordern, dich mit religiösen und eschatologischen Argumenten zu befassen, aber du darfst nicht mehr antworten oder deine eigene Interpretation in den Antworten anbieten. Denn aufgrund dieses Werkes wirst du unbeliebt sein. Spirituelle Eifersucht wird unter Meinen Anhängern aufkommen, besonders unter Theologen und unter denjenigen, die ihr ganzes Leben die Bibel studiert haben. Daher schweige, denn du hast weder die Kenntnisse noch, wie Ich dir zuvor gesagt habe, die Autorität zu antworten.

Befolge nur Meine Anweisungen und halte dich zurück. Reagiere jedoch auf jeden Fall auf Gebetsbitten und hilf dabei, Meine Nachfolger und Anhänger, die ihre Unterstützung für dieses Werk versprochen haben, zusammenzubringen.

Die Zeit ist jetzt kurz. Alles ist dabei, schnell zu geschehen. Die „Warnung“ ist jetzt nah. Daher gibt es nicht viel Zeit, um für jene bedauernswerten Seelen zu beten, die verloren sein werden. Durch das Beten Meines Barmherzigkeitsrosenkranzes für diese speziellen Seelen werden viele Millionen von ihnen gerettet werden.

Ihr, Meine Kinder, befindet euch jetzt in der Mitte dessen, was die Drangsal genannt wird, wie sie in Meinem Heiligen Buch vorausgesagt wurde. Der zweite Teil, die Große Drangsal, wird, wie Ich gesagt habe, vor dem Ende von 2012 beginnen. Dies soll euch keine Angst einflößen, Meine Tochter, sondern es dient dazu, euch bewusst zu machen, wie dringend es ist, dass Meine Kinder um Meine Hilfe beten.

Durch die Gebete Meiner Visionäre überall auf der Welt beginnt sich die Macht der Neuen Weltordnung, welche durch freimaurerische Kräfte angetrieben wird, jetzt schon vor euren Augen zu enträtseln.

Viel mehr von diesen machthungrigen globalen Organisationen werden in Demut auf ihre Knie gebracht werden, wenn sie sich wegen ihrer Boshaftigkeit verantworten, nicht nur gegenüber Gott, dem Vater, sondern auch gegenüber denjenigen, für die sie auf dieser Erde eine Verantwortung tragen.

Beobachtet jetzt, wie die Ansammlungen der mächtigen Gruppen versuchen, sich gegenseitig darin zu übertrumpfen, ihre eigenen Sünden zu vertuschen und denjenigen, die sie in hohen Stellungen fürchten, die Wahrheit zu verbergen. Das Gebet, Meine Kinder, bewirkt dies. Gott, der Vater, holt jetzt aus, um diese Leute zu bestrafen, bevor sie den üblen Plan, den sie vorbereiten, um Meine Kinder zu kontrollieren, ausführen können.

Dies ist eine schmerzvolle Zeit, Kinder; denn Satans Einfluss ist noch nie so stark gewesen in diesen letzten Tagen seiner Herrschaft auf Erden. Bekämpft seine bösen Wege, Kinder, — ihr alle. Schaut nur auf das Chaos, das er verursacht, wenn er Bruder gegen Bruder, Land gegen Land aufbringt, Hass unter euch allen und mangelnde Achtung vor dem Leben des jeweils anderen entstehen lässt. Und dann gibt es den blanken Hass, den er Meinen Kindern gegen Mich, ihren geliebten Erlöser, einflößt. Der Hass, den er gegen Meinen Vater anheizt, hat Ausmaße einer Epidemie erreicht. Die stärkste Form von Hass, die Meinem Vater entgegengebracht wird, ist es, dass Menschen bestreiten, dass Er, Gott Vater, existiert.

Wie müsst ihr doch die Angst empfinden, Kinder, die ihr heute in der Welt ansehen müsst. Kein Mensch kann die tiefe, besorgniserregende Unruhe ignorieren, die von Satan und seinen Millionen von Dämonen angestachelt wird, die weltweit eingeschleust worden sind. Meine Liebe wird jetzt euch allen bewiesen werden. Durch Meine „Warnung“ komme Ich noch einmal, um euch durch die Barmherzigkeit Gott Vaters zu retten. Glaubt an Mich und Meinen Ewigen Vater, und ihr werdet nichts zu fürchten haben. Ignoriert ihr aber, was geschieht, dann werdet ihr es nicht schaffen, euch entsprechend vorzubereiten.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Samstag, 23. Juli 2011, 17:15 Uhr
Zweite Botschaft von Gott Vater

Ich komme im Namen Meines geliebten, kostbaren Sohnes Jesus Christus.

Meine auserwählte Tochter, obwohl du manchmal zauderst, dich dem Ruf Meines geliebten Sohnes zu öffnen und zu hören, was Er zu sagen hat, wurdest du doch aufgrund des Geschenkes, das du Ihm gegeben hast, in Meinen Augen erhöht. Dein Geschenk, eine Sühneseele zu werden, um Millionen von Seelen retten zu helfen, rührt Ihn zu Tränen der Freude und Erleichterung: Denn so viele Seelen gehen an das Feuer der Hölle verloren, jeden Tag, jede Sekunde und während jedes Atemzugs, den du machst.

Mein Sohn verlangt jetzt deine totale Unterwerfung, Meine Tochter. Zögere nicht, Seinen Befehlen zu gehorchen. Dein Herz ist voll von Liebe und Erbarmen nicht nur für Meinen kostbaren Sohn, sondern auch für alle Meine Kinder. Vom Heiligen Geist berührt, wirst du jetzt augenblicklich Liebe für Fremde fühlen, in denen du Mein Licht sehen wirst. Dir, Meine Tochter, sind die Gnaden gegeben worden, sowohl die Liebe als auch das Böse in allen zu sehen. Du wirst auch in der Lage sein, in armen, irregeleiteten Seelen schnell die Sünde zu erkennen.

Denn diese Arbeit bedeutet jetzt, dass du dich mit allem Schutz umgeben musst. Meine Tochter, Ich werde dich und deine Lieben schützen; denn jetzt wirst du vom Teufel viel stärker ins Visier genommen werden. Bete und bitte Mich jetzt jeden Tag um diesen Schutz, und du wirst von der Intensität der Verfolgung verschont werden. Du musst Mich jetzt anrufen, dir zu helfen, diese Botschaften zu verbreiten, damit die Stimme Meines Sohnes gehört und in der Art geehrt wird, wie es sein sollte.

Meine Botin, Meine Tochter, du verstehst bisher wenig bezüglich dessen, was von dir verlangt wird. Es kann dir nur so viel Information auf einmal gegeben werden. Du wirst jetzt von Mir inspiriert werden und du wirst unter Meiner Führung die vorhergesagten Prophezeiungen erfüllen, wenn das Wort Meines Sohnes unter den Menschen verbreitet wird, gleich wie das Evangelium. Jeder Mensch wird das Wort Meines Sohnes hören, bevor die Zeit für Seine Rückkehr kommt. Du wurdest mit dieser Aufgabe betraut und für dieses Geschenk musst du dein Haupt beugen in Anerkennung dieses glorreichen Ersuchens vom Himmel.

Meine Tochter, du wirst in jeder Weise unterstützt werden, aber du musst Meinem Sohn jederzeit gehorchen. Erhebe dich jetzt, Meine Tochter; denn der Mensch muss das Wort der Warnung hören, das Mein Sohn übermittelt, damit die Seelen nicht die Qualen der Hölle zu erleiden haben, sollten sie in Todsünde sterben, ohne dass ihnen vorher die Chance gegeben wird, durch die „Warnung“ von Meinem Sohn gerettet zu werden.

Lass Meinen Frieden jetzt deine Seele durchströmen. Mein Herz umfängt jede Bewegung, die du machst. Habe niemals das Gefühl, dass du in dieser Arbeit alleine bist; denn du wirst jede Minute des Tages geführt.

Gott der Vater

Samstag, 23. Juli 2011, von 17:30 bis 17:40 Uhr

Meine geliebte Tochter, du machst Mich so glücklich. Deine totale Hingabe bedeutet jetzt, dass Ich überall mehr Seelen retten kann. Was eine Sühneseele ist, Meine Tochter, ist dir in seiner vollen Bedeutung nicht ganz klar, aber mit der Zeit wird es dir klar werden. Bis dahin wirst du so stark sein, dass für Mich zu leiden dir Freude bringen wird statt Betrübnis. Es wird nicht einfach sein, aber für Mich, deinen geliebten Heiland, zu arbeiten, kann nicht einfach sein.

Aufgrund der Inspiration Gottes, Meines Ewigen Vaters, wurdest du ermutigt, dieses letzte Opfer für Mich zu bringen. Dies ist eine ganz besondere Gnade, Meine Tochter, obwohl es aus menschlicher Sicht nicht so zu sein scheint; denn bei Meinen Gnaden handelt es sich nicht immer darum, Freude und Glück in euer Leben zu bringen. Sie können Leid bringen, aber gleichzeitig verschaffen sie euch einen wirklichen Einblick in Mein Herrliches Königreich.

Viele, viele Menschen in der Welt bilden Meine kostbare Armee. Sie werden durch Gebet, persönliches Leiden und die Verbreitung Meines Wortes Seelen retten. Je stärker Meine Armee beim Retten von Seelen ist, desto geringer wird die Auswirkung der Strafe sein.

Ich bitte alle Meine Kinder, den Monat August darauf zu verwenden, täglich den Barmherzigkeitsrosenkranz für die verlorenen Seelen zu beten, welche die „Warnung“ nicht überleben werden. Ein Tag des Fastens in der Woche ist auch erforderlich ebenso wie die tägliche Heilige Messe und der Empfang Meiner Allerheiligsten Eucharistie.

Wenn das in dem Monat, den Ich den Monat der "Rettung der Seelen" nenne, genug von euch tun, dann werden Millionen von Seelen in der ganzen Welt gerettet werden. Tut dies für Mich, Kinder, und ihr werdet Teil Meines Glorreichen Königreichs werden. Eure Seelen werden sich an der Schwelle des Todes mit Mir im Paradies vereinen. Das ist Mein höchstfeierliches Versprechen.

Ich liebe euch, Kinder. Nun geht und bildet die mächtigste Armee der Welt. Die Armee der Liebe. Die Armee des Heils.

Euer liebender Erlöser

Retter der Menschheit

Jesus Christus

Sonntag, 24. Juli 2011, 23:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Hingabe Meiner Anhänger und die Treue zu Mir und Meinem Ewigen Vater haben bereits viel bewirkt. Meine Kinder, ihr müsst wissen, dass eure Hingabe Flammen solchen Ausmaßes in Meinem Herzen auflodern lässt, dass es sich fühlt, als ob es vor lauter Liebe zu euch zerspringen möchte. Der Himmel jubelt jetzt über die Art und Weise, wie ihr, Meine geliebten Kinder, Mich mit einer solchen Leidenschaft und Hingabe verehrt. Ihr wisst in eurer Seele, dass Ich es bin, der spricht. Ich bin es, der ein Gefühl von so viel Liebe und Zärtlichkeit in euer Herz bringt.

Ich habe eine Botschaft für euch alle, Kinder, die ihr Meinem Höchstheiligen Göttlichen Wort auf dieser Webseite folgt. In einer modernen Welt ist dies die Art, wie Ich kommunizieren muss. Diese und andere Kommunikationswege werden genutzt, um sicherzustellen, dass Mein Wort gehört und gefühlt wird, von allen Gläubigen und Nichtgläubigen und von jenen, die Mich überhaupt nicht kennen.

Bitte wisst, dass jede Anstrengung, die ihr aus eurer Liebe zu Mir heraus unternehmt, eine Wirkung hat. Ich höre jeden Einzelnen von euch. Ich kenne die Freude, die Ich eurer Seele gebracht habe. Ich begrüße die Art und Weise, wie eure Arbeit Mein Wort verbreitet. Ich werde jeden Einzelnen von euch mit besonderen Gnaden und Gunsterweisen belohnen. Bittet Mich, eure Gebete zu hören. Kommt zu Mir. Ich werde euer Rufen hören.

Schon jetzt beginnt das Werk der Neuen-Welt-Ordnung, aus allen Nähten zu gehen. Das liegt an den Gebeten — an euren Gebeten. Gott, der Ewige Vater, wird diejenigen vernichten, die weiter an ihrem abscheulichen Komplott schmieden, sowohl die Währungen in der Welt zu stürzen als auch jene politischen Führer, die sie abzusetzen versuchen. Seine Hand wird jetzt weiterhin ausholen, um euch, Kinder, zu schützen.

Bitte, Ich rufe euch alle auf, möglichst viele einflussreiche Stimmen, einschließlich der Medien, über diese Botschaften zu informieren. Viele werden euch für verrückt halten, wenn ihr von diesen Botschaften sprecht. Habt keine Angst; denn die Gnaden, die ihr für euer Tun empfangen werdet, übersteigen die anfänglichen Beleidigungen, die ihr erleiden werdet, bei weitem.

Schreitet nun vorwärts, Meine geliebten Kinder, mit Liebe und Freude in eurem Herzen. Denn Mein Wort ist zu begrüßen. Schließlich wisst ihr, dass Ich mit euch gehe, damit Ich die Bande der Liebe zu allen Meiner Anhänger stärken kann, die Ich erwählt habe, damit sie die Vertrauten Meines Heiligsten Herzens werden. Mein kostbares Blut, so bereitwillig für jeden von euch vergossen, damit ihr gerettet werden könnt, bedeckt euch jeden Tag.

Ihr seid Meine geliebte Armee, und gemeinsam werden wir uns erheben, um all eure Brüder und Schwestern wieder in ihre rechtmäßige, herrliche Heimat zu bringen.

Ich liebe und schätze jeden von euch, Kinder. Vergesst das niemals. Wenn ihr jeden Tag zu Mir betet, dann sprecht dieses Gebet:

"O mein kostbarer Herr Jesus Christus, birg mich in Deinen Armen und lass meinen Kopf an Deiner Schulter ruhen. Nimm mich, wenn die Zeit erfüllt ist, in Dein glorreiches Königreich auf. Lass Dein kostbares Blut über mein Herz strömen, auf dass wir ganz vereinigt werden. Amen."

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Montag, 25. Juli 2011, 09.00 Uhr

Meine geliebte Tochter, mit großer Freude spreche Ich noch einmal zu dir über die Umkehr, die jetzt in der Welt stattfindet. Je mehr Gräueltaten vom Menschen durch den Einfluss Satans begangen werden, desto mehr fangen Meine Kinder an, sich über den Umfang der mörderischen Absichten, die nun in eurer Welt vorherrschen, Fragen zu stellen. Je mehr Böses euch präsentiert wird, desto mehr kommt ihr auch zur Erkenntnis, dass Satan in der Tat existiert. Für jene, die nicht glauben, dass er existiert: Dann lasst Mich erklären, wie man seine bösen Werke erkennen kann.

Jedes Mal, wenn Meine Kinder Zeugen werden von Mord, Selbstmord, Krieg und Korruption in Regierungen und unter denen, die an der Macht sind, wenn sie Gier, Arroganz und Ungerechtigkeiten sehen, so wisst, dass diese Taten die Manifestation Satans sind. Der Teufel kämpft jetzt zunehmend verzweifelter, um den Geist Meiner Kinder zu vergiften. Er wird zu diesem Zeitpunkt in der Geschichte alles tun, was er tun kann, so groß ist seine Wut. Ihr, Meine Kinder, seid das Ziel seiner Bemühungen. Während er es einfach findet, Seelen zu infizieren, die sich seinem Einfluss weit öffnen — jene, die ständig nach Selbstverherrlichung auf Erden streben —, findet er es immer schwerer, den Geist Meiner hingebungsvollen Anhänger zu dämpfen. So gesegnet sind sie durch die Gabe des Heiligen Geistes, dass er, Satan, ihnen gegenüber machtlos ist.

Für all jene, die Meine Gebetsanweisung befolgen: Sie werden stärker an Geist und Seele werden. Dann werden sie sich nicht darum kümmern, ob Satan in Wut nach ihnen schlägt; denn ihr Schutzschild ist so stark. Dies bedeutet nicht, dass er nicht jede Methode anwenden wird, euch durch die Begierden des Fleisches zu verführen. Dies bedeutet nicht, dass er euch nicht verletzen wird, indem er in die Ohren jener in eurer Nähe flüstert und jener, die ihr liebt.

Steht fest, Meine Anhänger; denn durch eure Stärke wird er für immer zerdrückt werden. Meine Kinder, er wird machtlos werden, wenn sich Umkehr ausbreitet. Denn wie kann er euch dazu bringen, aus seinem bösen Becher des Hasses auf die Menschheit zu trinken, wenn ihr keinen Durst habt auf all seine leeren Versprechungen? Je stärker ihr seid, desto weniger kann er euch lästig werden.

Wisst jetzt, wenn ihr weltweite Unruhen seht, so ist der Betrüger am Werk. Meine Anhänger erkennen jetzt sofort die Boshaftigkeit Satans, dann, wenn seine Werke so deutlich zu Tage treten. Betet, dass eure Brüder und Schwestern ebenfalls Zeugnis ablegen werden über seine bösen Taten und sie als das erkennen werden, was sie sind. Nur wenn die Nichtgläubigen endlich akzeptieren, dass Satan existiert, werden sie ihre Zuflucht zu Mir nehmen.

Betet jetzt um weltweite Umkehr. Die Umkehr, die nicht nur aufgrund der „Warnung“ zu Stande kommt, sondern auch aufgrund der Wahrheit.

Euer geliebter Lehrer und Erlöser

Jesus Christus

Montag, 25. Juli 2011, 21.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Mein Wort bezüglich der „Warnung“ verbreitet sich jetzt schnell, wie vorausgesagt.

Meine Tochter, Meine armen geistlichen Diener leiden. Sag bitte allen, die Meine Botschaften lesen, sie mögen inbrünstig für all jene geistlichen Diener, Priester, Nonnen und Pfarrer beten und für all jene überall auf der Welt, die christliche Kongregationen leiten.

Die katholische Kirche wird über alle Maßen verfolgt. Satan und seine Armee haben die römisch-katholische Kirche durch Verseuchung angegriffen. Es ist sein sehnliches Verlangen, Meine Kirche durch den Frevel des Missbrauchs durch Priester zu untergraben, der zu dieser schrecklichen Situation geführt hat.

Die armen Kinder, die sexuellen Missbrauch erlitten haben, wurden von den Günstlingen Satans angegriffen, der in jenen geistlichen Dienern, die sich vom Teufel verführen ließen, anwesend war.

Satan geistert in Meiner Kirche herum, weil er ihren Untergang herbeiführen will. Was Meine armen, unschuldigen Nonnen und Priester angeht, auch sie sind Opfer der vorgefassten Meinung jener, die ihnen die Sünden anderer vorwerfen.

Meine Bitten an Meine geliebten Priester, Nonnen und geistlichen Diener sind folgende: Gebt nicht auf. Haltet euch vor Augen: Durch eure Prüfungen steigt ihr in Meinen Augen, falls ihr diese Vorurteile ertragen könnt. Lasst Mich jetzt eure Tränen abwischen; denn ihr werdet in einer Weise verfolgt, wie sie nie zuvor von Meiner Kirche erfahren wurde.

Ihr, Meine geliebten Diener, seid Meine Apostel und dürft niemals diesem Druck von außen nachgeben. Ihr dürft eure Berufung, Mir zu folgen, niemals aufgeben. Denn vergesst nicht: Ich bin eure Kirche. Ich weine Tränen großer Betrübnis um euch. Ihr leidet jetzt für die Sünden eurer Brüder und Schwestern, die dem Teufel erlegen waren. Betet, betet, betet jetzt um Tapferkeit, mit Würde aufzustehen, um Mein Heiliges Wort weiterzugeben.

Ich brauche eure Hilfe, mehr als je zuvor. Ich brauche euch, um die Sakramente an eine verhungernde und desillusionierte Gemeinde zu spenden. Bitte, lasst Mich nicht im Stich, besonders in dieser Zeit, in der Satan die christliche Kirche mit seinen Anhängern durchsetzt hat.

Kehrt jetzt um und betet innig, um euch vor dem Falschen Propheten zu retten, der durch die Korridore der Macht innerhalb des Vatikans wandelt. Er wird in Kürze sichtbar werden. Wendet euch ihm nicht zu — oder ihr werdet für Mich ewig verloren sein. Dies ist Mein Versprechen. Kniet in Demut nieder und ruft den Heiligen Geist herbei, dass Er eure Seele erleuchte, damit ihr im Stande sein werdet, die Wahrheit von den Lügen zu unterscheiden, die ihr durch den Falschen Propheten schlucken müsst.

Seid niemals desillusioniert unter den Prüfungen, die ihr erduldet. Akzeptiert sie im Austausch für das, was sie euch bieten werden: Kraft an Geist und Seele. Dann werdet ihr Meine Kinder mit Demut, Würde und Stärke zu der Endzeit führen. Seid jetzt tapfer. Ich führe euch. Kehrt jetzt um und betet um zusätzliche Gnaden, um euch in eurer Göttlichen Mission stärker zu machen.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Donnerstag, 28. Juli 2011, 14:25 Uhr

Mein Kind, Ich komme mit großer Freude, um dir zu helfen, dich in deiner Mission zu führen, Jesus Christus, Meinem geliebten Sohn, dabei zu helfen, sogar noch mehr Seelen zu retten. Dem Allerhöchsten, Gott, dem Vater, deine endgültige Hingabe aufzuopfern. Deine Zustimmung, eine Sühneseele zu werden, ist mit großer Freude im Himmel aufgenommen worden.

Du, Mein Kind, bist jetzt im Begriff, diejenigen Seelen zu retten, die sonst für die Gruben der Finsternis bestimmt wären. Dieses Opfer wird mit besonderen Gnaden belohnt werden, um dir die Stärke zu geben, Prüfungen mit größerer Leichtigkeit zu ertragen. Dein Geist, Mein Kind, wird jetzt so gestärkt werden, dass Angelegenheiten, die sich auf die materialistische Welt beziehen, in deinen Augen wenig bedeuten werden.

Rufe Mich, deine Mutter und Beraterin, immer an, dich in den Schoß Meines kostbaren, geliebten Sohnes, Jesus Christus, und Gottes, des Allerhöchsten, zu bringen. Bete jetzt, um dich angemessen darauf vorzubereiten, dich für diese wichtige Herausforderung zu weihen.

Ich werde dich immer mit Meinem Heiligen Mantel bedecken und du, Mein liebes Kind, wirst immer nah an Meinem Herzen sein.

Deine geliebte Mutter

Königin der Engel

Donnerstag, 28. Juli 2011, 15:30 Uhr

Meine Tochter, die geistige Trockenheit, durch die du in den letzten paar Tagen gegangen bist, als du feststelltest, dass es dir nicht möglich war zu beten, war der Versuch des Betrügers, dich von Mir wegzuziehen.

Nun, da du dein endgültiges Versprechen gegeben hast, eine Sühneseele zu werden, um Meinem Ewigen Vater zu helfen, Seelen zu retten, wird dir jetzt zusätzlicher Schutz geboten werden, um den Betrüger daran zu hindern, dich abzulenken.

Kinder, die Zeit ist jetzt reif für viele Gebete, in dieser eurer letzten Möglichkeit, zu helfen, jene Seelen retten, welche die „Warnung“ nicht überleben werden. Bitte, beherzigt MEINEN Ruf, für jene armen, verlorenen Kinder zu beten, und zwar während des Monats August (2011), genannt der Monat der „Rettung der Seelen“.

Verbreitet das Wort überall an Gebetsgruppen, damit sie Meinen Anweisungen folgen: tägliche Heilige Messe, tägliche Kommunion und ein Fasttag in der Woche für den gesamten Monat. Unterschätzt nicht die Macht, die eure Gebete haben werden, wenn es darum geht, Seelen zu retten.

Beginnt mit dem Beten für diejenigen Angehörigen in eurer eigenen Familie, die sich in Sünde befinden oder die nicht gläubig sind. Dazu gehören enge Freunde und Bekannte, die Meinen Lehren aus freien Stücken den Rücken gekehrt haben und die anderen Unrecht zufügen. Sie brauchen jetzt eure Gebete.

Jetzt ist die Zeit zur stillen Besinnung, da der Tag für die „Warnung“ näher rückt. Schweigen, ununterbrochenes Gebet und Hingabe sind angesagt, und ich befehle, dass Meine geistlichen Diener überall Meine Kinder dazu anleiten, für die Seelen der sonst Verdammten zu beten. Nur das Gebet kann ihnen jetzt noch helfen, vor allem das Beten des Barmherzigkeitsrosenkranzes.

Vereint euch in Liebe zu Mir.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Samstag, 30. Juli 2011, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es gibt Zeiten, wo du denkst, dass du nicht im Stande sein wirst, die Prüfungen auszuhalten, die du wegen Meiner Botschaften über dich ergehen lassen musst. Aber du darfst dich nicht fürchten. Du brauchst wirklich keine Angst zu haben. Wenn du kannst, dann lass Mich zuerst dir deine Ängste abnehmen, indem du vollkommen auf Mich vertraust, und du wirst frei sein.

O, wie Meine Kinder doch vergessen haben, welche Macht das Reich Gottes besitzt, Meine Tochter! Wenn sie doch nur für einen Moment ihren Schild niederlegen könnten, wären sie im Stande, deutlich Teile Meines Göttlichen Plans für die Menschheit sich entfalten zu sehen. Dieser Schild, der Schild der menschlichen Intelligenz, von der menschlichen Logik getrieben, welche wiederum durch die Fortschritte angeheizt wird, die der Mensch durch die Wissenschaft gemacht hat, ist nichts als Stroh. Er erscheint solide, aber er ist hohl. Doch glaubt der Mensch, dass er Schutz gegen die Wahrheit biete, die Wahrheit von Gottes göttlicher Gegenwart.

Euer Schild, Meine Kinder, welcher Mich und Meine Lehren aus eurem Leben aussperrt, wird euer Untergang sein. Er wird euch mit der Zeit keinen Schutz bieten und er wird brennen, so schnell, so augenblicklich, gerade wie Stroh, sodass ihr nackt sein werdet. Eure Nacktheit wird euch letztendlich die Täuschung Satans offenbaren und all seine leeren Versprechungen weltlicher Sicherheit, welche nicht wirklich besteht. Die Verstocktheit des Menschen, die Existenz Meines Ewigen Vaters anzuerkennen, wird die Ursache seiner Verbannung in die Finsternis sein.

Wenn ihr Mein Licht, die Flammen Meiner Liebe, bald am Himmel kurz auftauchen seht, lasst keine Zweifel aufkommen. Das wird kein Trugbild sein. Es wird Wirklichkeit sein, und ihr müsst euch dazu herablassen, eure Augen gegenüber der Wahrheit zu öffnen. Wendet eure Augen nicht ab noch versinkt in Angst. Meine Gegenwart muss als eure letzte Chance auf Rettung von euch begrüßt werden. Ich bin es, der kommt, um euch in Meine Arme zu nehmen. Ich bin es, euer Erlöser, der noch einmal kommt, um euch vom Rand der Finsternis und Verzweiflung zurückzubringen. Ich habe euch gesagt, dass Ich euch niemals im Stich lassen werde. Ich werde euch niemals auf Gedeih und Verderb Satan überlassen; denn ihr gehört nicht ihm. Ihr gehört Mir und Meinem Ewigen Vater, eurem Schöpfer.

Wenn ihr Meine Flammen der Glorie am Himmel seht, so seid voller Freude. Jegliche Zweifel, die ihr jemals über die Existenz Gottes, des Vater, hattet, werden verschwinden. Um aus den Gnaden, welche die „Warnung“ euren Seele bringen wird, einen Nutzen zu ziehen, so dass ihr gerettet werden könnt, müsst ihr in Meinen Augen klein werden und Mich bitten, euch eure Sünden zu vergeben. Meine Liebe wird dann eure Seele überströmen, und ihr werdet zu Mir und eurem rechtmäßigen Zuhause zurückkommen.

Widersteht Meiner Barmherzigkeit aus Arroganz oder durch intellektuelles Argumentieren — und ihr werdet verloren sein.

Erwartet jetzt Meine Gnade voll Freude und Begeisterung; denn ihr werdet wieder heil werden. Ihr werdet neugeboren sein.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To MankindChristogifts

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum