Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

Samstag, 3. September 2011, 23:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, mache dir keine Illusionen und sei dir darüber im Klaren, dass der Betrüger in diesen letzten Tagen deinen Kopf von Mir abgewandt hat. Du schreibst das der Tatsache zu, dass du beschäftigt warst, aber das ist nicht ganz wahr. So schlau ist er, dass er mit Absicht jede einzelne Minute deiner Zeit unterbrach. Während dieser Zeit war dir bewusst, dass du Mir keine Zeit widmetest, nicht wahr? Du fühltest dich abgelenkt und verloren, und dann erkanntest du, dass du ohne Mich im Inneren leer warst. Obwohl Ich die ganze Zeit bei dir war, ließ Ich es dennoch zu, dass du dich von Mir verlassen fühltest. Denn jetzt hast du die Verzweiflung erfahren, die von Seelen empfunden wird, welche Ich wegen der Sünde zurückweise.

All dieses ist für deine geistige Entwicklung wichtig. Obwohl es sinnlos scheinen mag, dass Ich das zulasse, ist es ein Teil deiner Ausbildung zur Heiligkeit, die Ich verlange und von dir einfordere. Du, Meine kostbare Tochter, wirst weiterhin von Zeit zu Zeit eine Form der Verlassenheit fühlen, wie viele Seelen, die sich auf demselben Weg befinden.

Die Treppe zur geistigen Vollkommenheit ist eine sehr lange. Die Seelen werden ein, zwei und mehr Schritte rückwärts gehen für jeden einzelnen Schritt, den sie auf Mich zugehen. Ich bitte dich, Meine Tochter, sage allen Meinen Anhängern, dass sie sich mit Sorgfalt auf diese Treppe vorbereiten sollen, denn bevor die oberste Stufe nicht erreicht ist, ist das notwendig. In Meiner Botschaft vom 24. November 2010, als Ich erstmals zu dir über diese Treppe sprach, erklärte Ich, wie manche Menschen diese Stufen zu schnell erklettern. Aber du weißt, dass das ein Fehler wäre. Sei dir bewusst, dass Ich es bin, der dich die ganze Zeit die Stufen entlang führt.

Meine Kinder, ihr müsst jetzt jede einzelne Stufe der geistigen Treppe hinaufsteigen, bevor ihr die oberste Stufe, die zur Tür des Paradieses führt, erreicht. Seid geduldig. Seid nicht enttäuscht, wenn ihr hinfallt. Steht einfach wieder auf und beginnt, den ganzen Weg hinaufzusteigen.

Kinder, Ich werde euch an der Hand halten und euch zur Spitze bringen, wenn ihr es Mir erlaubt.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Sonntag, 4. September 2011, 21.50-22.00 Uhr

(Diese Botschaft wurde empfangen, nachdem die Visionärin den Heiligen Rosenkranz gebetet hatte und nach einer Erscheinung, wo die Gottesmutter 20 Minuten lang in einem privaten Gebetszimmer erschien.)

Ich komme im Namen Meines geliebten Sohnes Jesus Christus. Ich bin die Heilige Mutter Gottes.

Mein Kind, du leidest für Meinen Sohn, und die letzte Woche ist nicht leicht gewesen, da du die Macht des Bösen bekämpfst, um Meinem kostbaren Sohn ergeben zu bleiben. Ich komme heute Abend zu dir, um zu versuchen dir zu erklären, was geschieht. Als eine Sühneseele wirst du Perioden der Verlassenheit erfahren, in welchen Gedanken an Meinen Sohn aus deinem Kopf verbannt (sein) werden. Wenn du dann versuchst, Zeit zum Beten aufzubringen, wirst du feststellen, dass du nicht beten kannst. Nach all dem wirst du verwirrt sein und dann wird dir die Einsamkeit, die nach der Gegenwart Meines Sohnes verlangt, Kummer verursachen. Mach dir darüber keine Sorgen, so schwer dies auch ist, es ist eine Form des Leidens, das du als eine Opferseele erfahren musst.

Bitte bete um Mut und um die Gnaden, diese neue Form des Leidens, die dich verwirren wird, anzunehmen. Besuche weiterhin täglich die Heilige Messe und empfange täglich die Kommunion, egal, was auf dich zukommt. Du wirst vom Betrüger beeinflusst, dich von dieser Arbeit abzuwenden. Du wirst bald erneut beginnen, es zuzulassen, dass Zweifel in deine Seele eindringen. Bitte alle, dass sie jetzt für dich beten. Denn dein Geschenk für Meinen Sohn rettet weiterhin Seelen, überall. Vergiss dies nie, egal wie schwer dein Leiden ist.

Mein Kind, Ich werde immer mit dir kommunizieren, wenn du deinen Orientierungssinn verlierst, denn Ich bin deine geliebte Mutter. Ich werde immer hier sein, um dich zu schützen und zu Meinem Sohn zu führen, damit Seinen Wünschen Rechnung getragen wird. Gehe in Liebe und in Frieden.

Eure Geliebte Mutter

Königin des Friedens

Sonntag, 4. September 2011, 22.00 Uhr

Meine Tochter, die Zeit, auf Meine Anweisungen zu hören, ist jetzt — und zwar, um Meine Kinder auf die Notwendigkeit, dass alle Meine Anhänger in den kommenden Zeiten das tägliche Gebet verrichten, aufmerksam zu machen. Sie müssen auch Meinen Leib in Form der Heiligen Eucharistie empfangen und um die Rettung der Seelen beten.

Meine Kinder schenken Meinen Botschaften mehr Beachtung, wenn sie sich vereinen, um jeden Tag für alle Meine Kinder zu beten, bevor die „Warnung“ stattfindet.

Betrachtet eure Brüder und Schwestern durch Meine Augen, welche sie als Wunder der Schöpfung sehen, geschenkt von Meinem Ewigen Vater als ein Geschenk an die Menschheit. Jede betreffende Seele wird gleichermaßen geliebt. In den Augen Meines Vaters gibt es (in dieser Hinsicht) keinen Unterschied.

Wenn ihr, Meine Anhänger, Mich liebt, dann liebt ihr Meinen Vater. Wenn ihr wiederum in eurer Liebe zu Meinem Vater wahrhaftig seid, so werdet ihr (auch) eure Brüder und Schwestern lieben. Ihr müsst besonders denjenigen Liebe zeigen, die euch durch ihr Verhalten vielleicht verletzen. Einige werden euch beleidigen, euch verspotten und euren Ruf beschädigen, was euch und eure Familie verletzen kann. Vielleicht sind sie euch persönlich bekannt oder vielleicht verletzen sie euch durch Handlungen, die eure Fähigkeit, eure Familien zu kleiden und zu ernähren, schwer beeinträchtigen können. Egal, wie sehr Menschen euch verletzen, Ich bitte euch in Meinem Namen, Meiner Führung zu folgen. Betet für sie, besonders für diejenigen, die euch verletzen. Denn wenn ihr für sie betet, schwächt ihr den Hass, der von Satan hervor gespieen wird. Ein Hass, der von Rachegedanken herrühren könnte.

Das ist von all Meinen Lehren eine der schwierigsten. Liebe deinen Nächsten wie dich selbst. Es ist viel schwerer, als ihr denkt. Wenn ihr es schafft, diesen Akt großen Edelmutes auszuführen, (dann) werdet ihr Mir helfen, Meinen Plan, mehr Seelen zu retten, zu erfüllen.

Euer geliebter Lehrer und Freund

Jesus Christus

Montag, 5. September 2011, 21:00 Uhr

(Anmerkung: An diesem Abend wurden zwei Botschaften von Jesus Christus empfangen. In der ersten Botschaft, einer privaten Offenbarung, wurden der Seherin Einzelheiten gegeben über den Zeitbereich, in dem die „Warnung“ stattfinden wird. Die Veröffentlichung von diesen unterliegt dem Ermessen der Seherin, die entschieden hat, sie zu diesem Zeitpunkt nicht zu veröffentlichen. Sie wurden stattdessen einem Priester zur sicheren Verwahrung übergeben. Diese Botschaft wird nach der „Warnung“ veröffentlicht werden. Die zweite Botschaft ist eine Botschaft an die Welt zum jetzigen Zeitpunkt.)

Meine geliebte Tochter, die Zeit steht unmittelbar bevor. Gebet hat Meinem geliebten Stellvertreter Papst Benedikt geholfen, dem inner(kirchlich)en Kampf standzuhalten, dem er von bösen Kräften ausgesetzt ist. Seine Zeit im Vatikan wurde verlängert.

Ich bitte all Meine Anhänger dringend, Gebetstreffen sowie Vigilien zur Göttlichen Barmherzigkeit abzuhalten — für alle Meine armen Kinder, die von Mir und Meinem Ewigen Vater abgeirrt sind. Sie brauchen dringend eure Gebete. Gebet — und viel davon — ist jetzt nötig, um sie zu retten. Opfert für jene, die aufgrund ihres Seelenzustands während der „Warnung“ körperlich vielleicht nicht überleben werden, Heilige Messen auf. Schließt euch zusammen. Haltet einander die Hände im Einklang mit Mir.

Euer Geliebter Jesus Christus

Dienstag, 6. September 2011, 20:20 Uhr

Ich komme im Namen Meines geliebten Sohnês Jesus Christus. Ich bin eure gesegnete Mutter.

Du, Mein Kind, wirst verfolgt. Jeder Versuch, dich aufs Glatteis zu führen, wird vom Betrüger unternommen. Du, Mein Kind, darfst nur einer Stimme folgen, und das ist die Stimme Meines kostbaren Sohnes Jesus Christus.

Rüste dich jetzt, Mein Kind; denn die Angriffe auf dich werden zunehmen, wie auch dein Leiden. Du wirst dies aufgrund der Gnaden, die Ich dir schenken werde, überstehen. Höre auf mit deinen ängstlichen Gedanken und schieb alle Zweifel beiseite.

Erlaube es nicht, dass du abgelenkt wirst; denn dies rührt vom Wirken des Betrügers her. Diese Ablenkungen kommen nicht von ^Meinem Sohn.

Höre immer auf dein Herz. Dann wirst du die Wahrheit wissen. Ich, deine geliebte Mutter, liebe dich, daher erlaube Mir bitte, dir all Meinen Schutz vor dem Teufel anzubieten.

Gehe hin in Frieden und Liebe.

Deine geliebte Mutter

(Eure) Mutter, (die) Königin des Friedens

Dienstag, 6. September 2011, 20:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie du für Mich leidest und wie stark du infolgedessen geworden bist.

Mein Schutz umgibt dich. Hab keine Furcht. So, wie diese Arbeit weiter Seelen bekehrt, so wird es auch die Angriffe durch Satan geben. Nimm das in Kauf. Lass dich dadurch nicht stören. Wachse über die Herausforderungen hinaus und halte deine Augen jederzeit auf Mich gerichtet. Denn wenn du das tust, wird nichts anderes von Bedeutung sein.

Dasselbe Leiden wird von allen Meinen Anhängern in dem Maße empfunden, wie der Heilige Geist unvermindert weitermacht, die Seelen aller Meiner Kinder überall anzuziehen. So wie ihr Glaube an Mich stärker wird, so nehmen auch die Angriffe auf sie zu. Sie, Meine Anhänger, werden bemerken, dass sie sich mit Streitigkeiten befassen müssen, dass sie mit ungewöhnlichen und beleidigenden Kommentaren und Reaktionen von Nichtgläubigen umgehen müssen und dass es für sie schwierig sein wird, mit all dem zurechtzukommen. Bitte sage ihnen, dass sie mit so etwas jetzt rechnen müssen, da sich die Zeit für die Warnung nähert.

Satan und seine Dämonen, die unsichtbar für das bloße menschliche Auge sind, versuchen, die Liebe in den Seelen Meiner Kinder zu zerstören. Er sät Misstrauen unter ihnen. Er verursacht Streitigkeiten und flößt (ihnen) Zweifel ein. Er ist voller Hass auf die Menschheit. Er wird Krieg zwischen Ländern und zwischen den Bürgern eines Landes verursachen und Spannungen innerhalb Familien hervorrufen. Dies alles sind seine bevorzugten Taktiken und diese sind immer ein Zeichen seines hinterhältigen Agierens.

Erkennt das als das, was es ist: Satan am Werke. Bekämpft ihn, Kinder, dadurch, dass ihr stark seid. Bittet Meine geliebte Mutter, euch zu schützen, da Sie sein größter Gegner ist. Satans Macht wird gemindert, wenn ihr Sie um Ihre Hilfe für euch anruft.

Diese Zeiten sind für alle Meine Anhänger auf der ganzen Welt herausfordernd. Der Täuscher wird von jeder nur denkbaren Seite aus — (z. B.) durch Freunde, durch die Familie oder durch Kollegen — jeglichen Versuch unternehmen, um euch, Meine Kinder, durch sein Wirken dazu zu bringen, euch von Mir abzuwenden.

Haltet ihn auf, wie Ich euch gesagt habe. Gebet und Hingabe an das Unbefleckte Herz Meiner Heiligen Mutter werden eure Rüstung sein.

Seid jetzt stark. Ich liebe euch alle.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Mittwoch, 7. September 2011, 23:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, sag Meinen kostbaren Kindern, dass sie sich vor der „Warnung“ nicht ängstigen dürfen. Viele werden sich verängstigt fühlen, und das kann Ich verstehen. Aber sie müssen Mir genau zuhören. Ich werde zu jedem von euch kommen. Ihr werdet Mich sehen und Mich in eurem Herzen und eurer Seele fühlen. Meine Gegenwart wird eure Seele mit der allerreinsten Liebe und mit Erbarmen überströmen; also solltet ihr voller Freude sein. Endlich werdet ihr Mich sehen, und eure Seele wird von Liebe und Begeisterung erfüllt sein.

Was Sünder und Ungläubige betrifft: Die meisten von ihnen werden einfach erleichtert sein, dass Ich existiere. Denn ihr Miterleben Meiner Heiligen Gegenwart wird das Blut sein, das erforderlich ist, um ihre Seelen mit der Nahrung im Überfluss zu versorgen, die ihnen so lange fehlte. Viele werden die Qualen erleiden, wie Ich sie ertrage, wenn sie sehen, wie ihnen ihre Sünden vor ihren Augen vorgeführt werden. Sie werden todunglücklich sein, wenn sie sehen, wie sie Mich verletzt haben, und werden Mich bitten, ihnen zu verzeihen.

Kinder, die das Alter, ab dem sie zu vernünftigen Gedanken fähig sind, überschritten haben, werden ebenfalls sehen, wie auch sie Mich durch die Sünde verletzen. In vielen Fällen werden jene Kinder, die Meine Existenz ablehnen, obwohl sie sich der Wahrheit bewusst sind, zu Mir hinlaufen. Sie werden Mich bitten, sie zu umarmen, und werden nicht wollen, dass Ich sie gehen lasse.

Sogar den am meisten verhärteten Sündern wird es nicht gelingen, durch dieses übernatürliche Ereignis nicht (innerlich) betroffen zu sein. Kinder, ihr müsst die Gerüchte ignorieren. Kümmert euch nicht um sensationelle Geschichten. Es gibt nichts, wovor ihr euch fürchten müsstet. Die Warnung muss mit einer reinen (Vor-)Freude in euren Herzen erwartet werden.

Ich erwarte diese Zeit mit so viel Liebe in Meinem Herzen, zu der Ich Meine Göttliche Barmherzigkeit über jeden von euch — überall auf der ganzen Welt — ausgießen werde. Dies ist der Moment, wenn ihr — später — begreifen werdet, welches Glück ihr — diese Generation — habt. Wie könnt ihr da nicht die Barmherzigkeit erkennen, die der Menschheit gezeigt wird? In der Vergangenheit starben so viele Seelen in schwerer Sünde. Jetzt werden alle Sünder letztendlich die Wahrheit verstehen.

Es ist für Meine Kinder nicht leicht, die Existenz von Mir oder Meinem Ewigen Vater einzusehen. Ohne einen materiell gearteten Beweis wollen Mich viele nicht kennen lernen. Viele haben kein Interesse am Reich Gottes oder glauben nicht daran. Dieses Ereignis wird sie — mit ihren eigenen Augen — die einfache Tatsache erkennen lassen, dass das Leben nicht auf der Erde endet. Es setzt sich bis in alle Ewigkeit fort. Aus diesem Grunde müssen sie ihre Seelen vorbereiten.

Die Warnung wird ihnen zeigen, was sie tun müssen, um diese in Ordnung zu bringen. Vergesst nicht, Kinder, Ich bin euer Erlöser. Ich liebe euch alle in einer Weise, die für euch unbegreiflich ist. Erwartet Meine Ankunft mit Liebe und Gelassenheit. Fürchtet nicht das dramatische Schauspiel am Himmel und die Farbe der Strahlen, die überall ausgebreitet werden, um Vorbote Meine Ankunft zu sein. Dies wird euch auf den Augenblick vorbereiten.

Bitte betet, dass alle Menschen Freude in ihren Herzen fühlen (werden); denn dieses Ereignis wird für die Menschheit die Rettung bedeuten in einer Größenordnung, bei der so viele Seelen gerettet werden und es ihnen ermöglichen wird, ins neue Paradies auf Erden hineinzukommen.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Samstag, 10. September 2011,15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich spreche heute mit dir über die Notwendigkeit, Mir in allen Dingen zu gehorchen. Meine Tochter, alle Meine Anhänger müssen, damit sie Meiner Liebe und Zuwendung würdig sind, die Gebote Meines Vaters einhalten. Obwohl sie von Zeit zu Zeit ins Wanken geraten können, müssen sie sich zu jeder Zeit bemühen, dem Gebot der Liebe zu folgen. Liebt einander und stellt die Bedürfnisse eures Nächsten über eure eigenen Bedürfnisse. Dann wird alles Andere in Ordnung kommen.

Diejenigen, die sich als Meine Anhänger bezeichnen wollen, müssen hinsichtlich der Art und Weise, wie sie Mein Heiligstes Wort verbreiten, sehr vorsichtig sein. Wenn sie in die Falle der Arroganz tappen, wenn sie selbstgefällig sind oder wenn sie andere in Meinem Namen verurteilen, verletzen sie Mich sehr. Droht niemals anderen mit den Strafen, die sie eurer Meinung nach von Mir erwarten können. Sagt nie jemand anderem, dass Ich ihn bestrafen werde, weil ihr aus welchem Grund auch immer böse auf ihn seid. Denn wenn ihr das tut, macht ihr euch schuldig, Mich verleugnet zu haben, weil ihr die Wahrheit verdreht habt, damit sie euren eigenen Vorstellungen entspricht. Fühlt euch nie anderen überlegen, nur weil ihr den Vorteil habt, die Wahrheit zu kennen.

Kinder, Ich liebe alle Meine Kinder, selbst, wenn sie sich verirren und vom Weg abkommen. Betet für diese Meine Kinder zu jeder Zeit, wenn ihr den Anspruch erhebt, wahre Anhänger von Mir zu sein. Predigt ihnen, aber unter allen Umständen die Wahrheit. Erzählt ihnen immer über Meine tiefe Liebe zu Meinen Kindern. Aber ihr dürft niemals über sie richten. Sagt niemals anderen, dass sie wegen ihrer Sünden oder wegen dem, was ihr für Sünden haltet, auf irgendeine bestimmte Art und Weise von Mir bestraft werden; denn dazu habt ihr kein Recht.

Meine heutige Botschaft ist einfach. Wenn ihr Mich liebt und in Meinem Namen sprecht, dann dürft ihr euch deswegen niemals selbst erhöhen. Ihr dürft euren Brüdern oder Schwestern niemals in Meinem Namen drohen oder in Meinem Namen abfällige Bemerkungen über sie machen.

Haltet euch vor Augen: Weil ihr Meine Anhänger seid, werdet ihr gerade wegen eures Glaubens vom Betrüger ins Visier genommen. Daher müsst ihr genau aufpassen, dass er euch nicht mit List und Tücke dazu bringt, gegen eure Brüder oder Schwestern zu sündigen.

Ihr müsst stark bleiben, Meine Kinder. Ich gebe euch diese Botschaft, um euch anzuleiten und euch auf dem richtigen Weg zu Mir zu halten.

Euer geliebter Jesus

König der Menschheit

Sonntag, 11. September 2011,19:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn Meine Kinder sich verzweifelt, verängstigt oder einsam fühlen, sage ihnen, dass sie sich Mir zuwenden müssen. Nie zuvor haben so viele Meiner Kinder auf der ganzen Welt eine solche Leere in ihrem Leben gefühlt. Ohne Anleitung werden sie immer verwirrter, wenn sie mit einer wertlosen Nahrung versorgt werden. Die tagtäglichen Nachrichten liefern ihnen Nachrichtenbeiträge, die das Böse in der Welt herausstellen und dass in so vielen Ländern Aufruhr herrscht. Dann gibt es den Mangel an geistiger Nahrung und an deren Stelle steht eine Nahrung, bestehend aus Lügen, (z. B.) wenn euch von den Verlockungen weltlicher Bestrebungen berichtet wird. Alles dies — (selbst) wenn ihr solche Dinge erlangt — wird euch enttäuschen. Dann, wenn ihr solche Ziele anstrebt, werdet ihr begierig sein, diese Höhen zu erreichen — und wiederum werdet ihr enttäuscht werden.

Vergesst nicht, Ich bin eure Nahrung, Kinder. Nur durch Mich werdet ihr wahren Frieden, wahre Zufriedenheit und reine Liebe in euren Herzen finden. Es ist nicht möglich, diese Art von Frieden irgendwo anders zu finden.

Wendet euch Mir jetzt zu, jeder von euch, der Kummer in seinem Herzen trägt. Lasst Mich euch halten und trösten. Denn ihr, Meine Kinder, seid Meine verloren gegangenen, aber kostbaren Seelen. Viele von euch sind davongezogen und viele von euch wissen den Weg zurück zu Meiner Herde nicht mehr. Einige von euch haben eine andere Herde gewählt — eine Herde, die nicht Mir (an)gehört.

Hört auf Meinen Ruf — wenn ihr Meine Stimme in euren Seelen hört, werdet ihr die Wahrheit kennen. Ich bin euer Weg zu Meinem Ewigen Vater. Vergesst nicht, dass viele von euch, welche Gott, dem Allmächtigen Vater, verschiedene Namen geben, trotzdem denselben Gott verehren können — es gibt nur einen Gott. Die Zeit, in welcher der Welt Sein Ruhm offenbart wird, diese Zeit ist jetzt nah. Egal, wie ihr selbst darüber denkt: Gott der Vater ist (die) Liebe. Seine Barmherzigkeit umfasst alles. Kommt, wendet euch Ihm jetzt zu, wo auch immer ihr in der Welt seid. Er wartet auf euren Ruf.

Euer Geliebter Erlöser

Jesus Christus

Montag, 12. September 2011, 12.00 Uhr Mittag

Meine innig geliebte Tochter, sehr bald wird die Welt jetzt zum Stillstand kommen und die Periode nach der Warnung wird die Art und Weise verändern, wie der Mensch die Welt betrachten wird. Materielle Vergnügungen und Ausschweifungen werden nicht mehr begeistern. Die Menschen werden die Idole, die sie aus den Berühmtheiten und aus dem Reichtum machen, nicht mehr wie Götter behandeln. Sie werden nicht mehr so schnell darin sein, ihren Nächsten zu verurteilen oder (ihn) grausam zu behandeln.

Die neue Welt — die Welt nach der „Warnung“ — wird ein Ort sein, wo der Liebe zu Mir und zu Gott Vater mit Respekt begegnet werden wird. Viele Anführer in den Ländern nicht christlichen Glaubens werden Meinem Vater Ehrerbietung erweisen. Diejenigen an den Schaltstellen der Macht, welche die Finanzen der Menschen kontrollieren, werden in großen Scharen bereuen. Viele andere werden ihre Macht abgeben und mit ihren Brüdern und Schwestern das Brot teilen, das von Gott Vater kommt. Denn dieses Brot gehört allen und ist dazu gedacht, zu gleichen Teilen untereinander geteilt zu werden.

Viele gute Dinge werden sich infolge der Warnung entwickeln. Jedoch werden viele Seelen in ihrem Glauben nicht stark genug sein. Sie werden unglücklicherweise wieder zu ihren alten Wegen zurückkehren. Verführt durch die Versprechen der Macht, des Reichtums, der Kontrolle und der Eigenliebe werden sie Gott Vater zurückweisen. Sie werden die Wahrheit kennen, jedoch wird ihnen das noch immer nicht genug sein. Diese armen schwachen Sünder werden ein Dorn in eurer Seite sein, Kinder. Ohne eure Gebete werden ihre Sünden Chaos in einer Welt verursachen, die sich während ihrer neuen Reinigung erholt haben wird.

Gebet, Meine Kinder, ist so wichtig. Ihr müsst Gott Vater bitten, eurem Verlangen nachzukommen, die Verfolgung aufzuheben, die von diesen Leuten geplant wird. Genug Gebet kann — und wird — viel von dem Gräuel abwenden, das diese Sünder der Welt zuzufügen versuchen. So viele von euch sind gegenüber dem Plan blind, der hinter eurem Rücken ausgeheckt wird. Die Zeichen für diesen Plan werden kontinuierlich offengelegt, aber ihr versagt darin, sie zu erkennen.

Meine Kinder, ebenso wie euer Glaube wächst, betet, dass der Heilige Geist auf diese Sünder übertragen werden kann und dass er ihre Seelen einhüllen kann. Ich, euer kostbarer Jesus, schütze euch, Meine geliebten Anhänger. Unter Meinem Befehl beauftrage Ich euch, nicht nur für diese gefallenen Seelen zu beten, sondern auch dafür zu beten, dass die Verfolgung von ganz normalen Männern, Frauen und Kindern aufgehoben wird. Sollten diese Täter, die Meinem Vater die Stirn bieten werden, weiterhin unschuldige Menschen durch die neuen Kontrollen, die sie auf die Welt loslassen werden, terrorisieren, dann werden sie bestraft werden.

Diesen Sündern wird die größtmögliche Barmherzigkeit seit dem Zeitpunkt Meiner Kreuzigung gegeben. Sie sollten die „Warnung“ begrüßen; denn dies ist das letzte Mal, dass ihnen die Chance der Wiedergutmachung angeboten wird. Ansonsten werden sie einer schrecklichen Strafe gegenüberstehen. Diese Strafe, die durch die Hand der Göttlichen Gerechtigkeit von Meinen Ewigen Vater herbeigeführt wird, ist nicht erstrebenswert. Obwohl diese große Züchtigung prophezeit worden ist, kann sie durch die Macht des Gebets gelindert werden.

Euer geliebter Erlöser

König der Barmherzigkeit

Jesus Christus

Dienstag, 13. September 2011, 15:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich bin es, Jesus Christus, der im Fleisch kam.

Mein Heiligstes Wort muss jetzt von Meinen geistlichen Dienern überall (an)gehört werden. Alle Meine Anhänger müssen diese Botschaften mit Meinen geistlichen Dienern aller christlichen Konfessionen teilen. Es ist unabdingbar, dass sie ermutigt werden, Mein Wort in dieser entscheidenden Zeit zu hören, bevor sie auseinander gerissen und in zwei Lager gespalten werden.

Die Arbeit des Betrügers hat Meine Kirche auf jeder Ebene durchsetzt. Sehr bald werdet ihr jetzt — langsam aber sicher — sehen, dass die Heiligen Messen reduziert werden. Ihr werdet sehen, dass besondere Gebete entfernt werden, und einige der Sakramente wie die Beichte beginnen abzunehmen. Ich fordere Meine geistlichen Diener jetzt auf, Mir zuzuhören und um die Gabe der Unterscheidung zu beten. Ich bin es, der euch jetzt ruft, damit Ich eure Herde retten kann. Ich bin es, der eure Herzen öffnen will, damit ihr für diese Endzeiten vorausplanen könnt, welche einen ganz neuen Anfang für die Welt einläuten werden.

Ihr werdet sehr bald aufgefordert werden, dem Falschen Propheten euren Gehorsam zu zeigen. Seht ihn als das, was er ist, und beurteilt seine Werke, um zu sehen, ob sie Früchte tragen. Denn die Früchte, die er und seine sklavischen Anhänger hervorbringen werden, werden bis in den Kern verdorben sein. Ein Bissen (davon) wird eure Treue zu Mir zerstören. Zwei oder mehr Bisse werden solch einen Keil zwischen euch und Meinem Heiligsten Herzen treiben, dass ihr es fast unmöglich finden werdet, ins Königreich Meines Vaters einzugehen.

Beobachtet jetzt genau die Veränderungen, wie sie sich innerhalb eures eigenen geistlichen Amtsbereiches einschleichen, wie ihr noch sehen werdet. Einige dieser Anpassungen werden am Anfang scheinbar kein Problem sein. Aber mit der Zeit werden euch bestimmte Änderungen aufgezwungen werden und man wird euch dazu bringen, Lügen zu schlucken. Die Lügen werden von Satan kommen und werden im Schafspelz gekleidet sein.

An diejenigen, die reinen Herzens sind… ihr werdet dies sofort erkennen und werdet die böse Hinterlist erfassen, die hier vorhanden ist und welche dazu ersonnen wurde, um Meine Kirche auf Erden aus dem Inneren heraus zu zerstören.

Meine Wahrheit wird weltweit ein gedemütigtes Nach-Luft-Ringen hervorrufen, wenn Meine Priester sagen werden, dass diese Prophezeiung sicherlich eine Lüge ist? Die einzige Lüge, von der sie Zeugen werden müssen, wird diejenige sein, welche sie gezwungen sein werden, anzuerkennen, (und) welche im direkten Gegensatz zu Meiner Heiligen Schrift stehen wird, die der Menschheit ganz zu Beginn gegeben worden ist. Erlaubt euch niemals, irgendeine andere Wahrheit anzunehmen außer derjenigen, die in der Bibel enthalten ist.

Viele Änderungen werden eingeführt werden, die dem Wort Meines Ewigen Vaters widersprechen werden. Diese Änderungen, Meine geistlichen Diener, werden nicht göttlichen Ursprungs sein, und ihr müsst diese Unwahrheiten zurückweisen, wenn ihr Mir gegenüber ergeben bleiben wollt.

Wacht auf. Erhebt euch gegen diese Lügen, denen ihr werdet begegnen müssen. Akzeptiert diese niemals. Das Wort Meines Ewigen Vaters wird sich niemals verändern. Es kann niemals durch die Menschheit verändert werden. Viele von euch werden so verzweifelt sein, dass ihr euch von euren Gefährten im geistlichen Amt isoliert vorfinden werdet. Fürchtet euch nicht; denn es gibt nur eine Seite, die ihr wählen könnt. Das wird die Seite sein, wo Ich stehe. Es gibt keine andere Seite.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Mittwoch, 14. September 2011

Meine innig geliebte Tochter, dein Leiden ist gelindert worden und Ich möchte dir für dein Geschenk (des Leidens) danken. Es wird zurückkehren, aber du wirst im Stande sein, es mit viel mehr Freude in deinem Herzen anzunehmen. Ich brauche dein Leiden, weil es die Seelen von Sündern rettet, die sonst in der Hölle enden würden. Eines Tages wirst du in ihre Seelen blicken und wirst überwältigt sein von Liebe und Freude, wenn du sie bei Mir neben dem Throne Meines Vaters sitzen siehst.

Die Sünder werden, wenn sie bereuen, immer zuerst liebkost bzw. mit offenen Armen aufgenommen. Sie werden immer im Vordergrund stehen, sehr zur Überraschung Meiner Anhänger. (Anmerkung des Übersetzers: siehe Lukas 15, 11-32 Das Gleichnis vom verlorenen Sohn) Diese Seelen sind durch die Gebete und das Leiden Meiner Anhänger und Meiner auserwählten Seelen zu Mir gebracht worden. Meine Anhänger werden das verstehen, weil sie sich — aufgrund ihrer Einigkeit mit Mir — über die Erlösung solcher Seelen sehr freuen werden.

Es sind jetzt (noch) viel mehr Seelen zu retten, Meine Tochter. Bitte bete, dass du und andere auserwählte Seelen es lernen werden, wie das Leiden die Zahl derjenigen erhöhen kann, die ins Königreich Meines Vaters eingehen werden. Ich bitte sie, um die Gnaden zu bitten, die erforderlich sind, damit ihnen das Geschenk des Leidens gegeben wird. Vergesst nicht, wenn Ich Leiden gewähre, ist es eine besondere Gnade und eine, die viele weitere Seelen in den Schoß Meines Herzens bringen wird.

Euer geliebter Jesus

Erlöser der Menschheit

Donnerstag, 15. September 2011, 23.50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du erlebst jetzt mehr Einzelheiten der Schmerzen, die Ich während Meiner Kreuzigung ertrug: Verlassenheit. Ablehnung, Isolation, Abtun durch eine spöttische Handbewegung der Obrigkeit und besonders durch Meine gläubigen Anhänger. Sogar Meine eigenen Apostel lehnten Mich in Meiner Zeit der Not ab. So darfst du nicht überrascht sein, dass dies auch mit dir geschieht.

Dir wurde heute Abend auch eine Vision von Mir gezeigt, wo Ich vor Meinen Henkern stehe, denen Ich zuhören musste, als ihre gemeinen Lügen Mich und die Wahrheit Meiner Lehren verdammten. So wirst auch du und so werden auch Meine Anhänger durch diejenigen behandelt werden, welche die Wahrheit nicht akzeptieren können oder sie unangenehm finden.

Meine Tochter, mit der Wahrheit wird normalerweise mit größter Vorsicht und offener Ablehnung umgegangen und sie wird manchmal für gotteslästerlich gehalten. Fürchte dich niemals; denn die Worte, die Ich dir gebe, sind nichts als die Wahrheit. Du darfst niemals Angst haben, das, was Ich dir gebe, zu veröffentlichen. Warum sollte Ich dir Unwahrheiten geben? Warum sollte Ich versuchen, diese Botschaften zu untergraben, indem Ich erlaube, dass zu irgendeiner Zeit eine Unwahrheit in sie eingeht. Denn das stände im Widerspruch zum Willen Meines Vaters. Sogar Satan wird nicht erlaubt, auf diese Botschaften einzuwirken, egal wie heftig er es versucht.

In dem Maße, wie diese Botschaften intensiver werden, werden sie Stoff vieler Diskussionen und (zum Ziel von) Spott werden. Und doch werden viele zu ihnen hingezogen, weil sie trotz ihrem geistigen Widerstand es nicht verhindern werden können, durch den Heiligen Geist ergriffen zu werden, welcher ihre Seele bewegt.

Mit der Zeit werden sie, Meine Kinder, Mir danken, dass Ich ihnen geholfen habe, das Chaos aus dornigem Gestrüpp zu durchdringen, welches sie davon abhalten wird, das Tor zum Paradies zu erreichen, weil sie ohne Meine Führung jetzt, zu diesem Zeitpunkt, verloren wären. Sie würden nicht die Kraft finden, um sicher durch die Tore des neuen Paradieses — des neuen Zeitalters des Friedens auf Erden — geleitet zu werden, welches all diejenigen erwartet, die Mir und Meinen Lehren folgen.

Euer geliebter Erlöser und Lehrer

Jesus Christus

Samstag, 17. September 2011, 18:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du begreifst jetzt endlich, dass, wenn du dich zurückgewiesen fühlst, das dann einfach ein Spiegelbild Meiner eigenen Qual ist. Wenn du mit Mir vereinigt bist, wie du es ja bist, wird das ab jetzt ein Teil deines Lebens werden. Wenn die Menschen die Botschaften zurückweisen, welche du veröffentlichst, weisen sie Mein Heiligstes Wort zurück. Wenn sie sie anzweifeln und sie fehlerhaft finden, kritisieren sie Mich. Wenn sie (von oben herab) auf dich herabsehen, verspotten sie Mich. Wenn sie über diese Botschaften lachen, kreuzigen sie Mich (erneut).

Was du fühlst, ist bloß ein Bruchteil Meines Leidens, wenn Ich mit Kummer auf die Blindheit der Menschen gegenüber der Wahrheit der Existenz Meines Ewigen Vaters schaue. Der Schmerz und der Kummer, den Ich fühle, wenn Ich die Sünden der Menschen sehen muss, einschließlich der Sünden von Gläubigen, ist sehr intensiv. Diese Qual hört kaum (jemals) auf, aber sie wird durch das Leiden von Sühneseelen leichter gemacht. Sie wird auch durch die Liebe gelindert, die Meine Anhänger Mir durch ihre Hingabe an Mich zeigen.

Meine Tochter, obwohl Ich das Leiden benötige, um andere arme unglückliche Seelen zu retten, ist es nicht etwas, das Mir Freude macht. Ich finde es schmerzhaft zuzusehen, aber fühle Mich dadurch getröstet. So viele Dinge musst du lernen, Meine Tochter, die für dich schwer zu verstehen sind. Die Wege des Göttlichen Reiches können von der Menschheit nicht verstanden werden. Eines Tages werden sie sie verstehen.

Wisset dies, Meine Kinder: Die schweren Zeiten, welche die Menschen seit Jahrhunderten haben erleiden müssen, kommen zu einem Ende. Das ist eine frohe Botschaft für den Menschen, der seinem Nächsten Liebe erweist und der insofern Mich liebt. Es wird letztendlich auch mein Leiden beenden, das Ich erleide, weil Ich euch alle liebe. Diese Liebe ist stark und strömt endlos (d.h. immerzu, ewig) aus Mir hervor und wird die Ursache eurer endgültigen Erlösung sein.

Gehe jetzt, Meine Tochter, und nimm das Leiden mit mehr Verständnis in deinem Herzen an. Freue dich; denn die Zeiten des Friedens und der Glorie sind fast da.

Euer liebender Freund und Erlöser

Jesus Christus

König der Menschheit

Sonntag, 18. September 2011, 18.15 Uhr

Ich komme im Namen Jesu Christi, des Sohnes von Gott, dem Allerhöchsten. Ich bin Er.

Meine innig geliebte Tochter, warum suchen die Menschen weiterhin durch die Wissenschaft nach Antworten betreffend ihrer Existenz. Sie suchen und suchen, aber die Antworten, die sie finden, sind unwahr und (deren Feststellungen sind) so weit weg von der wahren Existenz der geistigen Gefilde des Reiches Meines Vaters, dass ihr für diese Seelen beten müsst.

Ich weiß, dass es sehr schwer ist, die Wahrheit Meiner Existenz und (die Wahrheit) der Existenz Meines geliebten Vaters zu akzeptieren; denn jedes Mal, wenn eure Augen die Wahrheit kurz sehen, dreht Satan eure Aufmerksamkeit in die entgegengesetzte Richtung. Meistens wird er Logik anwenden, um Meine Kinder zu überzeugen, dass das Königreich Meines Vaters nur eine Erfindung der Phantasie der Leute ist. Er wird dann die Annehmlichkeiten der materiellen Welt benutzen, um euch zu überzeugen, dass diese (Annehmlichkeiten) für euch Vorrang haben müssen.

Dann gibt es die Seelen, welche die Wahrheit (wirklich) begreifen. Diese machen einen typischen Fehler, wenn sie versuchen, Mir näher zu kommen. Es ist leicht für sie, (sich selbst) zu versichern, dass sie sich, sobald ihre materiellen Güter abgesichert sind, dann auf ihrer eigenen spirituellen Reise vorwärts bewegen können.

Aber das ist nicht die Art und Weise, wie es funktioniert. Ihr müsst unter allen Umständen eure Familien und eure Heime schützen. Ihr müsst diejenigen ernähren, die von euch abhängig sind. Aber danach müsst ihr Mich an die erste Stelle – (d.h.) vor alle weltlichen Güter — setzen. Das wird euer Reisepass zum Himmel sein.

Der Mensch ist nichts ohne Gott. Kein materieller Luxus wird — oder kann — die Liebe Gottes ersetzen. Ihr könnt ihn auch nicht (dauerhaft) behalten oder ihm, wenn ihr Mich in eurem Herzen wirklich lieben (bzw. erfassen) wollt, denselben Wert beimessen.

Vertraut auf Mich und für alles andere wird (dann) gesorgt werden. Wenn ihr versucht, alles selbst zu tun und wenn ihr am Reichtum festhaltet, damit ihr das Beste von beiden Welten haben könnt — (dann) werdet ihr enttäuscht werden.

Vergesst nicht: Meine Liebe zu euch wird eure Seele versorgen. Materieller Reichtum wird eure körperlichen Bedürfnisse erfüllen, aber er (der materielle Reichtum) wird im Laufe der Zeit zerfallen, und ihr werdet (dann) mittellos dastehen.

Bitte, Kinder, lasst Mich — egal, wie schwer es ist — euch auf den Weg der Wahrheit, der zum ewigen Glück führt, leiten. Bittet Mich einfach um Meine Hilfe, und Ich werde antworten.

Euer geliebter Lehrer und Erlöser

Jesus Christus

Montag, 19. September 2011, 20:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist Meine Absicht, jeden Mann, jede Frau und jedes Kind in Mein neues Paradies auf Erden zu führen; denn wenn auch nur eine Seele zurückgelassen wird, würde es Mein Herz brechen. Das ist der Grund, warum die Zahl der Boten, die Ich jetzt in die Welt sende, zugenommen hat. Das ist so, damit sie Mein Heiliges Wort verbreiten können, um zur Bekehrung zu ermutigen.

Ich sende keine Boten, um Meine Kinder zu ängstigen. Stattdessen ist die Rolle Meiner Boten, jede Person auf dieser Erde vorzubereiten, so dass alle bereit und würdig sind, in diesem Neuen Paradies zu leben.

Meine Kinder, die Zeiten, in denen ihr lebt, sind nicht angenehm. Recht und Ordnung sind zusammengebrochen. Habgier hat dazu geführt, dass euch eure finanzielle Stabilität gestohlen worden ist. Selbstherrlichkeit und das Besessensein vom Ehrgeiz haben bewirkt, dass euer Glaube immerzu von euch weggenommen worden ist.

Wie ein Haushalt, wo es keine elterliche Kontrolle gibt

Ihr, Meine Kinder, verhaltet euch wie in einem Haushalt, wo es keine elterliche Kontrolle gibt. Wie verwöhnte Kinder werdet ihr mit allen materiellen Annehmlichkeiten versorgt, die ihr begehrt, ohne sie verdienen zu müssen. Ihr werdet mit Nahrung versorgt, für die ihr euch nicht abmühen müsst. Alles, was euch nicht befriedigt, wird durch noch eine andere Neuheit, durch ein anderes Stimulans ersetzt. Doch nichts (davon) befriedigt (euch) lange. Dann findet unter den Kindern Streit statt, jedes versucht, den anderen zu kontrollieren, um seinen eigenen Willen durchzusetzen. Physischer (körperlicher) Krieg kann dann ausbrechen. Aber keines ist mit der Führung (der anderen) beauftragt, und so verletzen sie einander, manchmal mit ernsten Folgen.

So sehe Ich die Welt: Meine Kinder sind unglücklich, da ihnen geistiger Trost fehlt, aber sie weigern sich, von Meiner Kirche geführt zu werden. Meine heutige Kirche kann nicht auf solch eine widerspenstige Bevölkerung Einfluss nehmen, welche die Hingabe an Mich nicht so anregend findet wie die bequemen Annehmlichkeiten des Fleisches.

Krieg zerstört die Menschheit, und geistiger Niedergang hat in der Welt ein Vakuum geschaffen, dessen Wirkung die meisten von euch inzwischen in ihren Herzen fühlen. Nichts ist, wie es scheint. Die Pracht materieller Dinge glitzert an der Außenseite und zieht jene an, die sich nach Trost sehnen, aber dahinter ist nichts als Finsternis.

Ich bin das Licht, das in euren einsamen, verworrenen und etwas beängstigenden Leben vermisst wird. Deswegen ist die Zeit nahe, in der Ich eingreife und die Führung übernehme. Ihr, Meine Kinder, müsst dies begrüßen und euch auf Meine Große Barmherzigkeit vorbereiten.

Ihr müsst für eure Brüder und Schwestern beten und müsst Meinem Eingreifen mit offenen Armen freudig entgegensehen. Seid positiv (eingestellt). Seid voller Hoffnung. Seid zuversichtlich, dass sogar die verhärtetsten Sünder beim Beginn dieses großen Ereignisses, des wichtigsten seit Meiner Auferstehung, erleichtert sein werden.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Mittwoch, 21. September 2011, 22:00 Uhr

Ich komme im Namen Jesu, der im Fleisch kam und Mensch geworden ist.

Meine innig geliebte Tochter, du bist jetzt Meinem Herzen so sehr nahe, doch es kommt vor, dass du dich so weit weg fühlst. Zuweilen denkst du, dass du von Mir getrennt worden bist, während du tatsächlich nur näher an die Einheit mit Mir heran gezogen wurdest.

Meine Tochter, so stark baue Ich jetzt dein Vertrauen auf, so dass du der Menschheit Mein Wort weiterhin verkünden kannst. Das ist eine sehr wichtige Mission. Weil die Dämonen in diesen Zeiten millionenfach durch den Teufel entfesselt wurden, greifen sie dich an jeder Ecke an. Die ersten Menschen, die sie benutzen werden, werden Gläubige sein, die Schlange stehen werden, um den ersten Stein auf dich zu werfen.

In dem Maße, wie Mein großer Akt der Barmherzigkeit für die Menschheit näher rückt, so versuchen auch die Dämonen, die Wahrheit nicht durchzulassen und hindern die Menschen — gute Menschen — daran, die Zeit zu investieren, die Ich von ihnen benötige, um die Seelen (derjenigen) Meiner Kinder, welche überhaupt keinen Glauben haben, zu retten. Lass nicht zu, dass die grausame Verleumdung, die immer mehr aufkommt, dich von Meinem Werk ablenkt.

Beachtet jetzt Meine Prophezeiung: Für jeden Menschen, der in dieser Zeit bereut, können (pro (reuevollem) Mensch) drei weitere Seelen gerettet werden. Stellt euch dies etwa so vor: Die Segnungen, die einem Menschen gewährt werden, der Vergebung sucht, werden den Familien dieser Menschen gegeben werden. Jede Seele, die jetzt zu Mir betet und Mich bittet, ihre nächsten Familienangehörigen und ihre Freunde zu retten, wird Meine Gnade in Hülle und Fülle erhalten.

Gebet ist eure Erlösung, Meine Kinder. Je mehr ihr betet, desto mehr werde Ich eure Herzen öffnen und Meine Wahrheit offenbaren. Meine Gnadenbebeweise sind jetzt auf eine Weise verstärkt worden, wie man es auf dieser Erde vorher nicht gesehen hat. Jedoch kann Ich diese mächtigen Gnaden nicht (über euch) ausgießen, wenn ihr nicht darum bittet.

Meine Tochter, lass dir gesagt sein, dass jetzt eine Boshaftigkeit, die dich erschrecken wird, in einem sich aufbauenden Angriff auf diese göttlichen Botschaften zu sehen sein wird. Ignoriere dies. Schließe deine Augen. Versperre deine Ohren. Bete stattdessen, dass solche Seelen erleuchtet werden.

Zweifel, Meine Tochter, sind Prüfungen, die nicht nur von dir, sondern auch von Meinen geliebten Anhängern erfahren werden. Obwohl sie beunruhigend sein können, werden sie von Mir zugelassen, um euch alle stärker in eurer Liebe zu Mir zu machen.

Entspannt euch jetzt, Meine Kinder. Nehmt Mein Wort an. Lebt euer Leben, wie Ich es von euch erwarte. Setzt eure Familien an die erste Stelle vor allem anderen. Sie dürfen niemals Meinetwegen vernachlässigt werden. Betet jetzt mit ruhigem Vertrauen und seid versichert, dass sich Meine Prophezeiungen auf Anweisung Meines Ewigen Vaters verwirklichen werden. Sie werden gemäß dem von Meinem Vater festgelegten idealen Zeitablauf geschehen.

Vergesst niemals, Meine Kinder, meinen Sehern und Seherinnen wurden viele Geheimnisse, welche zukünftige Ereignisse voraussagten, gegeben, (doch diese Ereignisse) sind durch das Gebet gelindert worden. Viele, viele ökologische Katastrophen sind wegen der Hingabe, die Meiner Heiligen Mutter erwiesen wurde, abgewendet worden. Ihre Anhänger haben durch ihre Gebete viele Erdbeben, Überschwemmungen und Tsunamis abgewendet. Gebet kann sehr mächtig sein. Die Gebete und das Leiden einer Person können eine Nation retten. Vergesst das nicht.

Ich liebe alle Meine Kinder. Die Macht, euch gegenseitig zu retten, liegt in euren Händen, Kinder. Vergesst nicht, was Ich früher gesagt habe. Gebet ist eure Rüstung gegen das Böse in dieser Welt. Gebet kann globale Katastrophen lindern. Betet weiterhin um Frieden in eurer Welt. Betet auch um einen leichten Übergang zum Neuen Paradies auf Erden, das alle Meine Kinder erwartet, die Erlösung suchen.

Euer Geliebter Jesus

21. September 2011, 23:30 Uhr

Meine Tochter, diese Reise nimmt in ihrem Umfang für dich zu. Du bist bereit, mehr, als du jemals wissen wirst. Sei nicht ängstlich; denn deine Mission wird helfen, einen großen Teil der Menschheit zu retten. Deine Aufgabe ist prophezeit worden und (sie) wird vom Himmel aus dirigiert. Du bist ein Instrument. Ich bin dein Meister.

Du wirst hinsichtlich dieser sehr heiligen Aufgabe Erfolg haben; denn sie kann nicht und wird nicht misslingen. Du magst dich zuweilen sehr niedergeschlagen, einsam und mutlos fühlen. Nimm das hin. Dein Leiden bringt Mir kostbare Seelen im Moment ihres Todes. Diese Seelen beten jetzt für dich. Juble; denn wenn du die Liebe sehen würdest, die sie für dich verströmen, so würdest du vor Freude weinen.

Meine Heiligen im Himmel führen dich und schützen dich vor dem Teufel, und dir werden deshalb viele Atempausen gewährt, die dich überraschen und erfreuen. Verzage niemals mit diesem Werk. Dies ist eine der größten Missionen meiner Arbeit auf Erden. Sei stark, tapfer und zuversichtlich, aber bleibe unbedingt demütig. Die Bühne ist jetzt (an)bereitet. Die Ereignisse, von denen Ich sprach, werden sich jetzt entfalten. Wenn dies geschieht, wird auch dein Vertrauen zurückkehren; denn du wirst den Beweis haben, den du brauchst. Ja, Satan hat diese Arbeit bei einigen Gelegenheiten unterbrochen. Ich habe dies zugelassen, weil dies gewährleistet, dass du jederzeit demütig bleibst.

Veröffentliche keine Datumsangaben. Frage nicht, wie sich die Zukunft für die Menschen gestaltet, die das von dir wissen wollen. Wahrsagerei kommt nicht von Mir. Die einzige Zukunft, die Ich offenbare, hat mit dem geistigen Wohl Meiner Kinder zu tun. Sei dankbar, dass dir dieses ganz besondere Geschenk gegeben worden ist. Obwohl du es dir nie aus freien Stücken gewünscht hast, wurdest du von deinem allerersten Atemzug an für diese Arbeit geformt und du wirst Mein Heiligstes Wort bis zu deinem letzten Atemzug erfüllen.

Ziehe (nun) in Meinem Namen los und hilf Mir, die Seelen der ganzen Menschheit zu retten – (und zwar) mit Liebe und Freude in deinem Herzen.

Ich liebe dich, Meine kostbare Tochter. Ich bin voll Freude über deine innige Liebe zu Mir und zu Meiner geliebten Mutter.

Dein Jesus

Donnerstag, 22. September 2011, 21:00 Uhr

Mein Kind, du musst Meine Kinder bitten, zu Mir zu beten, so dass Ich sie in diesen Zeiten mit Meinem heiligsten Mantel bedecken kann. Die Arbeit des Betrügers nimmt zu und breitet sich in Windeseile aus. Die böse Kontrolle, die ihr rundum seht, wird von ihm und seiner Armee von Dämonen gelenkt. Sie verursachen viel Leid und Schmerz in der Welt. Das Beten Meines Heiligen Rosenkranzes wird ihn abhalten, den Schaden zu verursachen, den er dieser Welt zuzufügen beabsichtigt.

Betet, Meine Kinder, wo auch immer ihr seid, um Meinen besonderen Schutz gegen den Teufel.

Betet, um das Leiden Meines geliebten Sohnes zu erleichtern, Der eures Trostes so dringend bedarf. Er braucht eure Gebete, Kinder, da Er Sich daranmacht, die Menschheit einmal mehr aus ihrem sündhaften und widerspenstigen Leben zu erretten.

Betet jetzt, wie ihr noch nie zuvor gebetet habt.

Eure Heilige Mutter

Königin des Friedens

Donnerstag, 22. September 2011, 21:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, bereite deine Familie auf die „Warnung“ vor. Bitte Meine Kinder überall, Vergebung für ihre Sünden zu suchen. Ihr Verlangen (danach) muss aus dem Herzen kommen. Andernfalls werden sie während der Erhellung (ihrer Seelen) durch meine göttliche Barmherzigkeit den brennenden Schmerz des Fegefeuers ertragen, wenn Ich jedem — jedem Einzelnen von euch — begegnen werde.

Die kommende Reinigung wird in euren Seelen einen solch nachhaltigen und unvergesslichen Eindruck hinterlassen, dass ihr für ewig im Schoß Meines Herzens bleiben werdet.

Jenen von euch, die Mich kennen und lieben, sage Ich: Bitte bereitet euch jetzt auf Mein größtes Geschenk vor. Besorgt euch gesegnete Kerzen und Weihwasser und seid bereit, damit ihr euch den Gebeten der Heiligen im Himmel anschließen könnt, um zu helfen, die Seelen all Meiner Kindern rund um die Welt zu retten.

Zum ersten Mal in eurem Leben werdet ihr wahrhaft mit Mir (in Meiner Gesellschaft) allein sein. Ohne ein Geräusch zu vernehmen werdet ihr Meine Kreuzigung sehen, und was die Ungläubigen angeht, so werden diese dann endlich die Wahrheit Meines Leidens für die Menschheit verstehen.

Ihr, Meine Kinder, werdet Mein großes Geschenk der Barmherzigkeit verstehen und es willkommen heißen, und euch wird eine Kraft gegeben werden, die nur den Heiligen im Himmel bekannt ist. Diese Kraft wird später das Rückgrat Meiner neuen Armee auf Erden schmieden. Diese große Armee wird Millionen anderer Seelen aus den Klauen der vom Antichristen geführten Armee erretten. Gebet, zum jetzigen Zeitpunkt, wird während dieser entscheidendsten Zeit seit der Schöpfung der Menschheit Millionen (Seelen) retten und sie bekehren helfen.

Kinder, lasst euch von mir im Voraus liebkosen. Erlaubt Mir, euch den Mut und die Kraft zu geben, Mir mehr Seelen zu bringen. Ich brauche eure Liebe. Meine Wunden sind tief. Mein Kummer wegen des Verlustes von so vielen Meiner Kinder, die nichts mit Mir zu tun haben wollen, ist am Höhepunkt.

Ich fühle Mich trostlos und allein. Helft Mir, Kinder, sie rechtzeitig zu retten. Obwohl Mein großer Akt der Barmherzigkeit Göttliches Licht in die Welt bringen wird, in einem Umfang, der euch den Atem verschlagen wird, wird er auch eine Zeit des Schmerzes für diejenigen sein, die nicht im Stande sein werden, den Schock auszuhalten.

Bitte seid nicht beunruhigt. Ich komme mit großer Liebe und mit großem Erbarmen für euch alle. Weil Ich euch liebe, greife Ich jetzt ein, um euch von den abscheulichen Taten zu retten, die durch globale Mächte ausgeführt werden, welche die Bevölkerung der Welt dezimieren wollen. Sie wollen das durch Kontrolle tun. Ich werde ihnen nicht erlauben, das zu tun. Mein Vater wartet. Wenn die Menschen die Sünden einsehen, deren sie schuldig sind, dann wird die Welt zu einem Ort des Friedens und der Liebe werden. Wenn sie nicht imstande sind, die Lehre der „Warnung“ zu beherzigen, werden sie nicht verschont werden. Das ist dann, wenn die Hand Meines Vaters niederfallen wird.

Ich bin Jesus Christus

König und Retter der ganzen Menschheit

Freitag, 23. September 2011, 21:30 Uhr

Meine Tochter, obwohl die Welt die „Warnung“ fürchten mag, muss sie akzeptieren, dass die Prophezeiungen, die im Buch der Offenbarung enthalten sind, nun über sie kommen. Der Heilige Kirchenstaat (= der Vatikan) ist jetzt ebenso gefährdet, wie es auch der Staat Israel ist. Die Prophezeiungen werden sich verwirklichen, sobald die Welt vom Antichristen kontrolliert wird, der versuchen wird, euch durch eine neue Weltwährung zu kontrollieren. Sobald und wenn ihr auf diese Weise kontrolliert werdet, werdet ihr (auch) auf jede andere Weise kontrolliert werden.

Die „Warnung“ wird diese und andere böse Abscheulichkeiten stoppen, die durch globale Kräfte geplant werden. Diese Abscheulichkeiten übersteigen die Verstandeskraft Meiner Kinder in der ganzen Welt. Als unschuldige Schachfiguren in einem Spiel, das nicht euer Werk ist, werdet ihr von Meiner Hand der Gerechtigkeit beschützt werden.

Erhebt euch, Meine Kinder, und bekämpft diesen Ablauf des Bösen durch das Gebet. Die globale Kontrolle und Verfolgung, die gerade in diesem Moment geplant wird, können durch das Gebet abgewendet werden. Nicht alle von euch können oder werden gerettet werden, derart ist der Griff des Antichrist(en), den er auf euch ausüben wird.

Meine Kinder, Satan wird niemals gewinnen. Ihm ist nicht die Macht gewährt worden, und ebenso, wie sich sein Griff jetzt zu lockern beginnt, wird er so viele Seelen, wie er nur kann, in den Abgrund der Hölle mit sich schleifen. Ich weine in tiefem Kummer um Meine schöne Schöpfung und jene kostbaren Seelen von Mir. Oh, wenn sie doch nur auf die Wahrheit hören würden.

Wissenschaftliche Beurteilung ist unsinnig; denn keine Wissenschaft wird die Wirklichkeit Meines Göttlichen Reichs ersetzen. Nicht eine Person auf Erden kann jemals die Schönheit und das Wunder ergründen, das euch alle erwartet; denn es ist mit menschlichen Begriffen nicht zu beschreiben.

Bald werdet ihr die Pläne verstehen, die Ich habe, um die Welt aus den Händen des Betrügers zu retten.

Ich liebe euch alle und werde Meine Anhänger zu jedem Zeitpunkt während jeder geplanten Verfolgung schützen.

Schaut auf Mich. Öffnet eure Arme und erlaubt Mir, euch alle festzuhalten und zu beschützen.

Meine Kinder, die an Mich glauben, haben nichts zu befürchten.

Euer geliebter Schöpfer

Gott, der Allerhöchste

Gott, der Vater

Samstag, 24. September 2011, 22:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, warum beharrt der Mensch darauf, die Existenz der Hölle zu bestreiten?

Viele Meiner Kinder, die sich selbst für modern in ihrer Einstellung halten, bestreiten in aller Öffentlichkeit die Existenz der Hölle, während sie gleichzeitig ihren Glauben an Gott, den Ewigen Vater, verkünden. Sie führen Meine Kinder in die Irre, wenn sie die Entschuldigung vorbringen, dass Gott immer barmherzig sei. Indem sie Meine Kinder davon überzeugen, dass alle in den Himmel kommen, werden sie unabsichtlich für jene verantwortlich, die ihrer falschen Lehre folgen.

Satan existiert, und daher gibt es folglich auch die Hölle. Die Hölle ist ein Ort, wohin Satan jene Seelen mitnimmt, welche ihm auf Erden Gefolgschaftstreue zeigen. Das sind die Seelen, welche alle Gedanken an Gott beiseiteschieben und die Akzeptanz böser Handlungen in der Welt fördern. In einigen Fällen können Menschen sogar ihre Seelen an Satan verkaufen für ein Leben in Reichtum, Berühmtheit und Macht. Viele in der Musikbranche haben das im Laufe der Jahre getan. Die Menschen machen sich wenig Gedanken darüber, wie sie ihren Treueschwur sehr oft durch Gemeinschaftsweihen bei okkulten Praktiken leisten.

Auf der anderen Seite gibt es diejenigen, die ihr Leben, wie sie meinen, spaßerfüllt und sorgenfrei leben, auf der ständigen Suche nach Befriedigung der eigenen Bedürfnisse. Gerade sie zählen zu den Seelen, welche bei der Ankunft an den Toren der Hölle geschockt sind und ungläubig ihren Kopf schütteln angesichts des Schicksals, das sie erwartet. Sie können nicht einsehen, dass dieser Schrecken, dem sie gegenüberstehen, von ihrem eigenen Tun kommt. Die ihnen auf Erden gegebene Freiheit war zu Gunsten von allem, was Gott verletzt, missbraucht worden.

Meine Kinder, bitte erklärt das Entsetzen der Hölle denjenigen, welche blind gegenüber der Existenz Satans sind. Kümmert euch nicht darum, ganz gleich, ob sie lachen und euch wüst beschimpfen. Es ist eure Pflicht, sie vor dem entsetzlichen Schicksal zu warnen, das jede bedauernswerte Seele erwartet, welche dort landet.

Atheisten, die auf ihrem Sterbebett glauben, dass ihr Leiden mit ihrem letzten Atemzug enden wird, hört Mir jetzt zu. Denjenigen von euch, welche die Existenz Gottes auf dieser Erde bestreiten, obwohl euch die Wahrheit während eurer Lebenszeit offenbart worden ist, sage Ich: Euer Leiden in den Feuern der Hölle wird nur der Anfang der ewigen Verdammnis sein. Ihr, Meine armen Seelen, die ihr durch euren eigenen freien Willen schwer sündigt, weist Mich zurück. Stattdessen wählt ihr Satan. Er erwartet euch nach dem Tod. Ich werde nirgends zu finden sein. Denn dann wird es zu spät sein, euch Meine Barmherzigkeit zu zeigen.

Betet, betet ihr alle, damit wir zusammen diese Seelen retten können. Satan darf nicht erlaubt werden, ihre Seelen zu stehlen. Helft Mir, sie zu retten, solange sie noch auf der Erde leben.

Euer geliebter Jesus

Sonntag, 25. September 2011, 11:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie man junge Leute überzeugt und diejenigen, die in einem geschäftigen, sinnlosen Lebensstil verfangen sind, ist die Herausforderung, die Ich dir darlege.

Dein Auftrag ist es, jede Art moderner Kommunikationsmittel zu verwenden, die verfügbar sind, um eine junge, moderne Gesellschaft von der Wahrheit Meiner Existenz zu überzeugen. Ich verspreche, dass alle jene jungen Kinder, denen durch solche Mittel die Wahrheit gegeben wird, Meine Gegenwart fühlen werden, sobald sie Meine Botschaften lesen. Verbreite und bekehre jetzt, Meine Tochter, in jeder Ecke der Welt. Das ist die Aufgabe, für welche du erwählt worden bist. Dadurch, dass du Mein Wort wie ein Lauffeuer ausbreitest, können mehr Menschen erreicht werden. Verwende das Internet und die Medien. Meine Anhänger, die beteiligt sind, werden mit der Zeit die Wahrheit überall verbreiten.

Diese Mission hat gerade erst begonnen. Die Fundamente sind gelegt worden. Jetzt wird die Welt gemäß dem idealen Zeitplan Meines Vaters diesen Göttlichen Botschaften Aufmerksamkeit schenken.

Ich versprach, dass Ich zurückkehren würde. Um den Weg zu ebnen, habe Ich jetzt Meine Propheten, einschließlich dir, Meine Tochter, in die Welt gesandt. Viele reagieren jetzt auf Meinen Ruf in jedem Land in der Welt, obwohl ihre Stimmen schwach sind. Mit der Zeit werden auch sie gehört, damit sie Meinen Ruhm verkünden können, um Meine Rückkehr anzukündigen.

Es liegt noch einige Zeit voraus, bevor diese Glorreiche Rückkehr stattfindet. Bereitet bis dahin Meine Kinder vor. Die „Warnung“ wird Millionen bekehren, aber das ist nur der Anfang. Die Periode danach wird und muss damit zugebracht werden, die Seelen zu versorgen, um sicherzustellen, dass sie hinreichend vorbereitet sind, so dass sie bereit sind, in das Neue Paradies Meines Vaters auf Erden einzugehen.

Ihr habt viel zu verkraften, Kinder, aber (auch) oh so viel zu erwarten, wenn euch Zugang zu diesem wunderbaren neuen Zeitalter des Friedens, der Freude und des Glücks auf Erden gegeben wird. Ausdauer ist jetzt angesagt. Mut und Durchhaltevermögen werden denjenigen gegeben, die den Heiligen Geist anrufen. Ihr, Meine Armee, werdet dann die Seelen jener aufheben, welche sich umherirrend in Meine Richtung bewegen. Lasst keine dieser Seelen davonziehen und in der Wildnis verloren gehen. Betet für sie. Zeigt ihnen Liebe und Verständnis. Sagt ihnen niemals, dass sie verloren sind, oder beschuldigt sie niemals der Sünde, weil das in Meinen Augen ein schweres Vergehen ist. Stattdessen seid unnachgiebig, aber freundlich. Sagt ihnen einfach die Wahrheit. Danach wird es an ihnen liegen.

Kinder, ihr könnt nicht alle Seelen gewinnen. Ihr könnt nur euer Bestes tun.

Euer geliebter Jesus

Montag, 26. September 2011, 23:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, heute Abend gab Ich dir — zum ersten Mal — einen Einblick in Meine Kreuzigung, welcher dich überraschte. Doch was Ich dir offenbarte, ist von sehr großer Wichtigkeit.

Viele laue Gläubige denken, dass Ich, als Ich gekreuzigt wurde, irgendwie, weil Ich der Sohn Meines Vaters bin, den körperlichen Schmerz nicht durchlitt, den ein (gewöhnlicher) Mensch erleiden würde. Sie sind auch der Meinung, dass Ich wegen Meiner Göttlichen Stellung keine Angst hatte oder (überhaupt auch nur) Angst gehabt haben könnte, wegen der Kraft, die Ich von Meinem Vater erhielt.

Die Wahrheit ist ganz anders. Ich fühlte Mich sehr allein und hatte Angst. Meine Zeit im Garten (von Gethsemani) war aufgrund Meiner menschlichen Natur schrecklich. Vergiss nicht, dass Ich im Fleisch (als Mensch) kam. Ich hatte die gleichen Gefühle des Schmerzes und des Kummers, (genau) so wie jeder (andere) Mensch. Viele Menschen verstehen das nicht.

Ich fühlte Mich von Meinem Ewigen Vater verlassen und auf einige verschiedene Arten wurde Ich von Meinen Aposteln für selbstverständlich hingenommen, die nichts taten, um Mich während dieser schrecklichen Stunden zu trösten.

Als Ich Meinen Henkern gegenüberstand, zitterte Ich vor Angst und konnte auf ihre Anschuldigungen kaum antworten. Ich fühlte Mich, wie sich jeder Mensch fühlen würde, wenn er einer brutalen Hinrichtung gegenübersteht. Meine Würde blieb aufgrund des Opfers, von dem Ich wusste, dass Ich es für die Menschheit erbringen musste, erhalten. Paradoxerweise — Ich weiß — fühlte Ich aber während dieses Leidens auch Liebe und Freude in Meinem Herzen; denn Ich wusste, dass Mein Tod euch, Meine Kinder, für alle Ewigkeit retten würde. Doch jetzt möchte Ich, dass ihr euch jetzt selbst fragt, wie viele (von euch) durch Meinen Tod am Kreuz gerettet werden können. Wer (von euch) möchte gerettet werden und begreifen diese (Menschen) wirklich die Bedeutung?

Denn wegen Meines Todes können die Menschen jetzt in den Himmel eingehen. Wissen sie denn auch, dass das (nur) aufgrund ihrer eigenen Entscheidung und durch den freien Willen, der ihnen gegeben worden ist, so sein wird? Der Glaube an Gott den Vater muss für euch an erster Stelle stehen. Kommt zuerst zu Mir, und Ich werde euch zu Ihm bringen. Befolgt Meine Lehren, die euch durch die Heilige Bibel gegeben worden sind. Liebt euren Nächsten. Haltet euren Glauben einfach. Bleibt bei einer ausgewogenen Betrachtungsweise eures Glaubens. Liebt Mich. Betet zu Mir. Betet Mich an. Erlaubt Mir, euch mit Meinem zärtlichen Herzen zu lieben. So kann Meine Göttliche Gegenwart eure kostbaren kleinen Seelen durchfluten. Ich gehöre euch. Ihr seid Meine Kinder. Es ist so einfach.

Je mehr ihr betet, desto näher werdet ihr Mir kommen — (und) desto enger wird sich euer Herz mit Meinem verflechten.

Euer Jesus

Erlöser der Menschheit

Donnerstag, 29. September 2011, 20:15 Uhr

Ich bin das Alpha und das Omega. Ich bin Gott der Vater.

Meine geliebte Tochter, für die Welt rückt die Zeit nahe heran, an der sie Zeuge der Barmherzigkeit werden wird, die der Menschheit durch Meinen kostbaren Sohn Jesus Christus gezeigt werden wird.

Viele Kräfte des Bösen scharen sich um diejenigen verlorenen Seelen, welche dem Betrüger, Satan, Gefolgschaftstreue erweisen. Auch sie (die verlorenen Seelen) sind auf die „Warnung“ vorbereitet und glauben arrogant, dass die Macht, welche ihnen von Satan versprochen worden ist, sie zu einem neuen weltlichen Paradies ihrer eigenen „Bauart“ führen wird. Das ist die größte von Satan angerichtete Lüge, der sie erlegen sind. Die Finsternis ihrer Seele bewirkt, dass ihre Herzen gegenüber jenen, die an Mich, Gott, den Schöpfer aller Dinge, glauben, kein Erbarmen zeigen werden. Allerdings ist die Macht, welche sie ausüben, jetzt schwächer geworden.

Satans Tage auf dieser Erde sind fast zu Ende. Aber er, Satan, wird nicht ruhen, bis er Millionen dieser irregeleiteten und in ihrem Wahn gefangenen Seelen in sein Netz eingesponnen hat. Bete für sie, Meine Tochter; denn sie sind ziellos. Sie sind zerrissen und durch ihre Panik werden sie alles, was sie können, versuchen, um Meine Kinder mithilfe ihrer weltlichen Besitztümer zu kontrollieren.

Beherzigt jetzt Mein Wort: Die Menschheit hat keine Macht. Die einzige Macht wird das Gebet sein, die Rüstung gegen diese bösen Leute. Sie, welche in Todsünde leben, haben Mich und Meine kostbare Schöpfung verletzt, und dafür werden sie leiden. So viele Ereignisse werden sich jetzt vor den Augen einer ungläubigen Welt entfalten. So viele Meiner Kinder werden fassungslos und geschockt sein, wenn sie das Leiden des Fegefeuers und der Hölle fühlen.

Alle Sünder werden während und nach der „Warnung“ erfahren, was ihnen widerfahren würde, würden sie ihr Leben verlieren. Diejenigen, die mit Sünden beschwert sind, werden die gleiche brennende Reinigung erleiden wie jene Seelen im Fegefeuer, welche das Eingehen in Mein Glorreiches Königreich erwarten. Jene, die sich im Stande der Todsünde befinden, werden die tiefe Verzweiflung und die Dunkelheit der Feuer der Hölle erfahren. Dieses Leiden wird nicht zu lange dauern und dann werden sie wieder die Welt schmecken, die sie vor der „Warnung“ erlebt haben.

Diese Welt wird gegenüber der Welt zuvor ganz anders sein; denn schlussendlich werden ihre Augen gegenüber der Wahrheit von Himmel, Hölle und Fegefeuer geöffnet sein. Sie werden dann entscheiden müssen, welchem Weg sie folgen möchten. Du, Meine Tochter, würdest glauben, dass sie dem Weg hin zu Meiner Göttlichen Liebe und Meinem Mitgefühl folgen werden, aber bei so vielen verhärteten Sündern wird das nicht der Fall sein. Sie werden so von den falschen und leeren Versprechungen, die ihnen der Betrüger gemacht hat, befallen sein, dass sie erneut dazu übergehen werden, ihm in seine Richtung zu folgen. Sie werden kämpfen und ringen — und durch den Einfluss der Dämonen, die von Satan entfesselt und aus den Tiefen der Hölle losgelassen sind, werden sie es zulassen, dass ihre Seelen in seinen bösen Plan für die globale Vorherrschaft gesaugt werden.

Dies ist ein dringender Ruf, um euch alle dringend zu bitten, von Herzen um Vergebung für eure missratenen (bzw. eigensinnigen) Leben zu fragen. Ihr habt die Zeit, um das zu tun, aber tut es bald.

Bereitet euch vor, um Barmherzigkeit zu bitten. Ich liebe alle Meine Kinder. Das große Ereignis dient zum Wohl aller Meiner Kinder. Also — anstatt Angst zu haben — erlaubt es Meiner Liebe, euch zu umhüllen (bzw. zu durchdringen), um euch zu stärken. Auf diese Weise werdet ihr dem Leiden standhalten, das euch bevorsteht.

Euer liebender Ewiger Vater

Gott, der Allerhöchste

Donnerstag, 29. September 2011, 20:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, da die „Warnung“ näher rückt, ersuche bitte Meine geliebten Anhänger, zu beten und sich dankbar über die große Gnade zu freuen, die Mein Ewiger Vater der Menschheit gewährt hat.

Aufgrund dieser glorreichen Handlung aus reiner Liebe kann ein größerer Teil der Menschheit gerettet werden, sodass diese das Zeitalter des Friedens auf Erden genießen können. Seid dankbar, dass ihr in diesen Zeiten lebt; denn Millionen von euch werden gerettet werden, die ansonsten niemals durch die Tore des Himmels gehen würden.

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen. Bereitet eure Häuser mit geweihten Kerzen und einem Vorrat an Wasser und Nahrungsmitteln vor, ausreichend für ein paar Wochen. Die Folgezeit wird schwer sein, aber ihr dürft keine Angst haben. Seid stattdessen erleichtert; denn dieses Leiden soll in Danksagung für das ewige Leben aufgeopfert werden, das jetzt Meinen kostbaren Seelen gewährt wird, welche dieses große Geschenk annehmen.

Seid im Frieden. Vertraut Mir, denn vergesst nicht: Ich bin euer Erlöser und biete jenen treuen Seelen zu jedem Zeitpunkt Schutz. Ich gehe mit euch. Ich führe euch. Ich halte eure Hände mit zärtlicher Liebe. Ihr gehört zu Mir, und Ich werde euch niemals von Meinem Heiligsten Herzen fortziehen lassen. Ihr, Meine Anhänger, seid mit den Gnaden umgeben, die ihr braucht, um die „Warnung“ zu überleben.

Euer geliebter Jesus

Erlöser und Retter der ganzen Menschheit

Freitag, 30. September 2011, 21:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Aufgabe, Seelen zu bekehren, nimmt jetzt an Intensität zu.

Bitte warne so viele, wie du kannst, damit sie ihre Seelen noch vor der „Warnung“ bereit machen.

Informiere alle jene Priester, Nonnen, Bischöfe und die Vertreter anderer Konfessionen, die an Meinen Ewigen Vater glauben, dass sie auf Mein Wort hören sollen. So viele Meiner Kinder befinden sich in einer solchen Finsternis, dass das Licht Meiner Göttlichen Glorie ihre Seelen verletzen wird. Sie werden wirklichen Schmerz fühlen, weil sie nicht im Stande sein werden, diesen großen Akt Meiner Barmherzigkeit auszuhalten.

Einige Menschen lächeln belustigt über diese Heiligen Botschaften. Das macht Mich traurig. Nicht weil sie nicht glauben, dass Ich auf diese Weise mit ihnen spreche, sondern weil sie nicht an Mich glauben wollen. Euch allen, die ihr euch um eure Lieben Sorgen macht, sage Ich: Bitte betet, dass die Reinigung, der sie während der „Warnung“ gegenüberstehen, sie letztendlich in Mein Herz bringen wird.

Ich bitte darum, dass alle Meine Anhänger sich jetzt selbst vor Satan schützen. Ihr müsst jede Ecke eures Hauses mit Weihwasser besprengen, ein Benediktuskreuz tragen und einen Rosenkranz nahe bei euch haben. Betet auch zum Heiligen Erzengel Michael. Satan und seine Armee von Anhängern werden alles tun, euch zu überzeugen, dass nicht Ich es bin, der spricht. Satan und seine Dämonen werden anfangen, euch zu quälen und schreckliche Zweifel in euren Geist zu legen. Ihr, Meine Kinder, könnt ihn stoppen, indem ihr Meinen Anweisungen folgt. Unglücklicherweise wird er den Geist schwacher Seelen so verdrehen, dass sie Mich vollkommen ablehnen.

Verhärtete Seelen werden die „Warnung“ nicht als leicht empfinden. Sie werden Einwendungen hinsichtlich der Art und Weise haben, wie sie Mich verletzt haben. Sogar die brennenden Feuer der Hölle, die sie während der „Warnung“ erfahren werden, werden nicht alle Zweifel an Meiner Existenz wegwischen.

Viele werden Lügen über die „Warnung“ verbreiten, nachdem sie stattgefunden hat. Sie, die Heiden, welche Sklaven von Satan sind, werden eine Lüge entwerfen, die sie überall verbreiten werden. Wissenschaftliche Argumente werden angeführt werden, um das Ereignis „wegzuargumentieren“. Sie wollen die Wahrheit nicht hören. Für sie muss gebetet werden. So stark hat Satan die Welt in seinen Griff genommen, dass Mein Name in der Öffentlichkeit nicht einmal gemurmelt werden wird. Auf Erden wird die Diskussion Meiner Existenz als ein peinliches Gesprächsthema angesehen.

Mein Name wird heutzutage hauptsächlich bei der Benutzung ordinärer Sprache ausgesprochen oder — schlimmer noch — durch „Ausrutscher der Zunge“ wie z. B. beim Fluchen. Aber hört Mir jetzt zu. Man wird Meinen Namen nach der „Warnung“ wiederum hören und er wird von denjenigen, die sich bekehren werden, nochmals anerkannt werden. Dann wird Mein Name verwendet werden, wenn sie, Meine Kinder, zu Mir beten.

Euer geliebter Jesus

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To MankindChristogifts

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum