Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

Mittwoch, 1. März 2012, 19:55 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, viele Meiner Kinder werden jetzt aufgrund der Gebete und des Leidens Meiner geschätzten Anhänger gerettet, deren Liebe zu Mir über das Maß hinausgeht, welches ein Großteil der Menschheit kennt.

In dieser intensiven Zeitphase halte Ich aus und verlasse Mich auf Meine Anhänger, dass sie Mir dabei helfen, Seelen zu retten.

Viele dieser Seelen werden den Akt Meiner Göttlichen Barmherzigkeit nicht überleben und werden in der Todsünde sterben.

So viele von euch haben auf Meinen Ruf mit einem so großen Gehorsam und einem so großzügigen Herzen reagiert.

Ihr bringt Mir großen Trost.

Ich segne euch, Meine lieben Anhänger, und bitte euch, weiterhin für die Seelen der anderen zu beten.

Der ganzen Menschheit wird in Kürze das Geschenk Meiner Barmherzigkeit gegeben werden.

Nicht einer wird die Wahrheit Meiner Existenz nicht erkennen. Aber nicht alle werden Mich umarmen wollen, selbst wenn ihnen die Wahrheit offenbart wird.

Sie sind die Seelen, nach denen Ich Mich sehne.

Diese sind die verlorenen Seelen, für welche Meine geliebte Mutter Tränen vergießt.

Diese sind die Sünder, die ihr Mir retten helfen müsst, weil Ich alle Kinder Gottes retten will.

Betet und schließt euch zusammen, um Mir zu helfen, jede einzelne Seele heranzuziehen, während wir auf die Tore des Neuen Paradieses zugehen.

Kreuzzug-Gebet (35): Gebet, dass die Seelen ins Paradies eingehen

„O mein Jesus,

hilf mir, Dir zu helfen, die verbleibenden Deiner Kinder auf Erden zu retten.

Ich bete, dass Du — durch Deine Barmherzigkeit — die Seelen vor dem Geist der Finsternis retten wirst.

Nimm meine Prüfungen, meine Leiden und meine Sorgen in diesem Leben an, um Seelen vor den Feuern der Hölle zu retten.

Erfülle mich mit den Gnaden, um Dir diese Leiden mit Liebe und Freude in meinem Herzen aufzuopfern, damit wir alle eins werden können, in Liebe zur Heiligen Dreifaltigkeit, und damit wir mit Dir als Eine heilige Familie im Paradies leben werden. Amen.”

Kinder, ihr wisst, wie sehr Ich euch liebe.

Ihr, die ihr Mich kennt, werdet die Tiefen Meines Schmerzes und Meines Leidens — aufgrund der Zahl der Menschen, die Meine Hand der Barmherzigkeit zurückweisen — verstehen.

Nur ihr könnt diesen Seelen — durch eure Gebete — helfen und Mir so den Trost bringen, den Ich ersehne.

Bleibt jetzt in Meiner Nähe.

Es wird nicht mehr lange dauern.

Seid geduldig und betet.

Entspannt euch, fühlt Meine Liebe.

Alles wird gut werden.

Euer geliebter Jesus Christus

Freitag, 2. März 2012, 0:20 Uhr

Meine Tochter, die Prüfungen der Menschheit werden sich während der endgültigen Reinigung, die vor dem Zweiten Kommen Meines geliebten Sohnes, Jesus Christus, erforderlich ist, verstärken.

Die Erde wird auf dieses wunderbare Ereignis, das als das größte Geschenk von Mir seit der Erschaffung des Paradieses versprochen worden ist, vorbereitet.

Erwartet dieses Ereignis mit großer Vorfreude; denn dieses neue Paradies ist etwas, wonach jeder Mann, jede Frau und jedes Kind trachten wird.

Bereitet euch vor, damit ihr, eure Familien und eure Freunde tauglich seid, auf dem Boden in Meinem Neuen Königreich zu wandeln, das unter der Regierung Meines innig geliebten Sohnes, Jesus Christus, stehen wird.

Ignoriert diese Bitte, Kinder, und ihr werdet euer rechtmäßiges Erbe verwirken.

Würden die Sünder auch nur eine Minute lang diese wundervolle Schöpfung kurz sehen, sie würden zu Boden niederfallen und um die Gnade bitten, durch diese Tore hineinzugehen.

Nur diejenigen, die eine schlichte und reine Liebe zu Mir, ihrem Himmlischen Vater, haben, und zu Meinem geliebten Sohn, Jesus Christus, werden imstande sein, diese neue friedliche und wunderbare Existenz zu genießen.

Leider hat Satan die Seelen vieler Meiner Kinder geschwärzt. So werden sie nicht in der Lage sein, die Wahrheit von der Illusion zu unterscheiden.

Meine Tochter, schreckliche Lügen werden durch die satanischen Kulte und die New-Age-Lehren in die Welt gesetzt.

Meine armen Kinder, die durch Lügen — die wie farbenfrohe Trugbilder formuliert sind — verführt wurden, glauben an einen neuen Planeten.

Ihnen wird eine andere Art von Paradies versprochen. Aber dieses gibt es nicht.

Wenn Satan verführt und die Herzen jener gewinnt, die an ihn glauben, dann quält er sie in Ewigkeit.

Wenn ihr den Schrecken in ihren Gesichtern sehen würdet, wenn sie sich — nach dem Tod — in den Klauen Satans wiederfinden, es würde euch das Herz entzweireißen.

In einem so erbärmlichen Zustand sind sie, dass es wichtig ist, dass ihr diese Seelen vor der Qual warnt, die ihnen bevorsteht.

Betet für sie. Hört niemals damit auf. In vielen Fällen kann nur das Leiden von Opferseelen sie vor der Hölle retten.

An jene, die an Mich, Gott den Vater, glauben: Ich ersuche euch jetzt, die falschen Götter, falschen Idole, falschen Lehren, die Wahrsager und die New-Age-Lehren, die allesamt in ein großes Nichts führen, zu verurteilen.

Allesamt sind sie vom König der Täuschung, von Satan, einem gerissenen Lügner, geschaffen worden.

Er wird vor nichts Halt machen, um euch, Meine kostbaren Kinder, von Mir wegzuziehen.

Ich bitte euch, Kinder, für diese Seelen zu beten, zum Trost für Mich, euren geliebten Vater.

Tröstet Mich. Zur rechten Zeit werdet ihr das Mysterium Meines Himmlischen Königreichs verstehen.

Zur rechten Zeit wird das Mysterium Meines Göttlichen Willens offenbart werden.

Mit der Zeit werdet ihr Mir helfen — durch eure Treue und eure Liebe zu Mir —, letztendlich Meine Familie zu vereinen, und zwar in dem Königreich, das für alle Meine Kinder seit Anbeginn geschaffen worden ist.

Danke, Meine Tochter, für dein Leiden. Danke, Meine Kinder, dass ihr auf Meinen Ruf vom Himmel antwortet.

Ich gebe jetzt all Meinen Segen, aber ihr müsst Mich darum bitten:

„Himmlischer Vater, hilf Mir, in Deinen Augen so klein wie ein Kind zu werden.

Ich bitte Dich, mir Deine Gnaden zu gewähren, die ich brauche, damit ich Deinem Ruf, alle Deine Kinder zu retten, entsprechend nachkommen kann. Amen.”

Euer geliebter Himmlischer Vater

Gott der Allerhöchste

Samstag, 3. März 2012, 14:33 Uhr

Mein Kind, das Leiden Meines Sohnes in der heutigen Zeit gleicht Seinem Leiden, als Er auf Erden war.

Der Schmerz, den Er damals erlitt und der Ihm die größte Qual verursachte, war nicht Seine Kreuzigung, sondern die Art und Weise, auf welche Er abgelehnt wurde.

Sein Wort wird heute genauso abgelehnt, wie es damals war.

Er wird heute in einer Art und Weise verspottet, die Tränen und Leiden bewirkt, nicht nur bei Mir, Seiner geliebten Mutter, sondern auch bei Seinen ergebenen Anhängern auf Erden.

Wie schmerzlich es ist, zu sehen, wie viele Kinder Gottes sich von den heiligen Sakramenten und den Lehren der Kirche abgewandt haben.

So viele Seelen sind in die Irre gegangen. Ich flehe euch an, Kinder, das Kreuz Meines Sohnes aufzunehmen und mit gutem Beispiel voranzugehen.

Umarmt Meinen Sohn mit einem schlichten Herzen.

Meinen Sohn zu lieben und Meinen Ewigen Vater zu ehren, ist sehr einfach, Kinder.

Analysiert niemals das Wort Meines Sohnes.

Folgt einfach Seinen Lehren, die sich nie geändert haben.

Hört auf die Worte Meines Sohnes, wie Er jetzt vom Himmel aus zu euch spricht.

Er ruft euch auf, eure Seelen auf Sein Zweites Kommen vorzubereiten.

Wenn Er jetzt mit euch spricht, dann tut Er das aus Seiner Liebe zur Menschheit heraus.

Sein Heiliges Wort wird eure Seelen nähren und sie wieder stark machen.

Weist Seinen Ruf an euch jetzt nicht zurück.

Er will jede einzelne Seele retten. Aber um das zu tun, muss Er euch an den Unterschied zwischen richtig und falsch erinnern.

So viele von euch werden weder geführt noch über die Ernsthaftigkeit der Sünde informiert.

Die Toleranz in eurer Gesellschaft und innerhalb der Kirchen hat zur Folge, dass das, wovon viele von euch denken, dass es nicht ins Gewicht fällt, in den Augen Gottes durchaus eine schwere Sünde sein kann.

Die Kirche befindet sich in dieser Zeit in großer Finsternis und ist viele Jahre lang ein Ziel des Betrügers gewesen.

Mein Sohn muss eingreifen und euch jetzt führen, da das Schisma (= die Spaltung) innerhalb der Kirche bald ausbrechen wird.

Wacht auf, Kinder. Ihr müsst die Wahrheit annehmen.

Die Welt wird sich jetzt so verändern, dass sie nicht mehr wiederzuerkennen sein wird.

Euch sind in der Vergangenheit viele Boten gesandt worden, um euch auf dieses Ereignis vorzubereiten.

Dies sind die letzten Warnungen, die der Menschheit gegeben werden, um es den Menschen zu ermöglichen, sich auf die Große Barmherzigkeit Meines Sohnes vorzubereiten.

Im Anschluss an Seine Göttliche Barmherzigkeit — dann, wenn Er die Augen aller Menschen öffnen wird, damit sie ihre Sünden sehen — wird Er ihnen noch etwas mehr Zeit geben, um nach der Tilgung (ihrer Sünden) zu streben.

Danach wird euch die Führung gegeben werden, eure Seelen auf das Zweite Kommen von Christus, Meinem geliebten Sohn, vorzubereiten, der wiederkommen wird in Glorie, wie es vorausgesagt wurde.

Mutter der Erlösung

Sonntag, 4. März 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Zeit für das Öffnen der Siegel ist für dich fast gekommen, was dazu führen wird, dass du auch das siebente Siegel öffnen wirst.

Aufgrund eurer Gebete wird viel Aufruhr abgewendet.

Ihr nehmt Mein Kreuz an, Meine Anhänger, und ihr werdet euch mit dem Unbefleckten Herzen Meiner Mutter vereinen, während ihr auf Mein glorreiches Königreich zugeht.

Ebenso, wie sich die Falschheit und die Verdorbenheit in der Welt ausbreiten, wird auch der Glaube jener, die Meine Armee anführen, stärker werden.

Die Kirchen werden verfolgt werden — und zwar die katholische Kirche und das Haus Israel.

Viele werden darüber erfreut sein. Diese zwei Religionen werden gequält werden und jede Anstrengung wird unternommen werden — sowohl von außerhalb als auch aus deren Innerem heraus — um jede Spur von beiden auszulöschen.

Es wird großen Jubel rund um die Welt geben, wenn sie (diese Religionen) gefallen sind.

Viele werden denken, dass sie zerstört worden sind. Die Menschen werden dann ihre „Leichname“ (*) unbeachtet lassen.

Aber dies wäre töricht. Denn sie werden wieder aufstehen, um den Neuen Himmel und die Neue Erde zu bilden, wenn die Tore Meines Paradieses geöffnet werden.

Keiner kann und keiner wird Meine auserwählten Menschen auf Erden vernichten.

Sie können ihnen Schmerz, Folter und Tod zufügen und eben jene Gebäude und Tempel abreißen, die von ihnen errichtet wurden, um Meinen Vater zu ehren.

Doch dann werden sie wieder aufstehen und ihre rechtmäßigen Throne zurückfordern, dann, wenn sie mit Mir im Paradies regieren werden.

Weist Gott niemals ab.

Weist niemals Seine Kirchen ab.

Denn wenn ihr das tut, dann werdet ihr dem Weg der Irreführung hin zur ewigen Verdammung folgen.

Euer Erlöser

Jesus Christus

(*) Ihre „Leichname“: Gemeint sind die zwei scheinbar „toten“ Religionen.

Montag, 5. März 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich komme heute, um dich in dieser Zeit der Qual, die von jeder Seite auf dich einstürmt, zu trösten.

Wisse, dass Johannes dem Evangelist das unversiegelte Buch — das Buch der Wahrheit — gegeben wurde, damit die Welt es jetzt in dieser Zeit hört.

Dieses Buch wurde ihm nicht mehr versiegelt gegeben; denn die Siegel wurden bereits geöffnet. Sie wurden daraufhin geschlossen und bis zum Ende nicht offenbart.

Für Dich ist die Zeit gekommen, dass du das Buch der Wahrheit öffnest und den Inhalt darin für alle Kinder Gottes enthüllst, um ihre Seelen auf das ewige Leben vorzubereiten.

Das Buch der Wahrheit wird dir, der siebenten Botin für die Endzeit, enthüllt.

Durch den Klang deiner Stimme wird die Wahrheit schlussendlich offenbart werden und die Mysterien, die im Buch der Offenbarung enthalten sind, einer ungläubigen Welt präsentiert werden.

Aber nicht für lange. Ungeachtet des Glaubensabfalls, der nicht nur die Gläubigen betreffen wird, sondern auch jene gottgeweihten Diener innerhalb der Kirche, ist die Zeit für die große Beichte nahe.

Sobald diese stattfindet, wird sich weltweit eine große Bekehrung vollziehen.

Dann werden sie hungrig nach der Wahrheit sein, die im unversiegelten Buch enthalten ist, das der Welt für diese Zeit, für die Endzeit, versprochen wurde.

Du bist die Botin, der die Aufgabe gegeben worden ist, nicht nur die Welt auf die Rettung der Seelen vorzubereiten, sondern auch Meine Regentschaft bekannt zu geben.

Euer geliebter Jesus

Dienstag, 6. März 2012, 15:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du musst damit fortfahren, Meine heiligen Anweisungen auszuführen — und erlaube keinem Menschen, dich in dieser Mission aufzuhalten, obwohl du auch weiterhin von allen Seiten angegriffen werden wirst.

Bezweifle niemals Mein Wort, selbst wenn du nicht verstehst, was Meine Botschaften bedeuten.

Alles, was dir gegeben wird, damit die Welt es hört, ist vorausgesagt worden, Meine Tochter.

Es geht eben darum, dass die Menschheit verstehen muss, was im Buch des Johannes enthalten ist.

Alle Dinge, die vorausgesagt worden sind, müssen eintreten.

Gebt jetzt Acht, wie der Mann des Friedens sich der Welt präsentieren wird!

Man wird ihm zuschreiben, im Nahen Osten Frieden zu schaffen.

Dies wird ein falscher Frieden sein und er (dieser Friede) ist eine Verkleidung für die Lüge, die er präsentiert, um den echten Grund für diese Unwahrheit, die begangen wird, zu verbergen.

Betet für Meinen Heiligen Stellvertreter, Papst Benedikt XVI.; denn er wird einer schrecklichen Verfolgung gegenüberstehen. Diese Zeit ist jetzt nahe.

Betet, ihr alle, weil eure Gebete die Schwere dieser Zeiten — die abgeschwächt werden kann — lindern werden.

Über die Endzeit ist viel nicht bekannt, Meine Tochter.

Viele sind von Angst erfüllt, und sie sollten es auch sein — aber nur, wenn ihre Seelen unrein sind.

Jenen von euch, die sich im Licht Gottes befinden, sage Ich: Ihr habt viel, auf das ihr euch freuen könnt; denn das wird bedeuten, dass die Sünde von der Erde verbannt werden wird.

Letzten Endes wird die Welt in eine Zeit des Neubeginns eintreten, erfüllt mit Meinem Göttlichen Licht.

Es ist nicht mehr viel Zeit, bevor diese Dinge stattfinden.

Alles, worauf es ankommt, ist, dass alle Kinder Gottes rechtzeitig die Wahrheit sehen und sich bekehren werden.

Anderenfalls werden sie kein Teil des Neuen Himmels und der Neuen Erde sein, welche sich miteinander vereinigen werden, um zu einer Einheit zu werden.

Denn dann werde Ich kommen, um zu richten.

Daher werden nur diejenigen, die Mich, ihren Erlöser, Jesus Christus, und Meinen Ewigen Vater anerkennen, Leben haben.

Betet für alle eure Seelen. Das ist alles, auf das ihr euch in diesem Augenblick konzentrieren müsst, und vertraut Mir vollkommen.

Euer Jesus

Mittwoch, 7. März 2012, 15:40 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, sage Meinen Kindern, dass kein Mensch die Kenntnisse oder die Befugnis hat, die im Buch der Offenbarung enthaltene Wahrheit zu enthüllen.

Egal, für wie kenntnisreich sie sich selber halten mögen, nur Ich, Jesus Christus, Erlöser und Retter der Menschheit, bin es, der die Vollmacht hat, der Welt zu offenbaren, was im Buch der Wahrheit enthalten ist.

Nur Ich, das Lamm Gottes, habe das Recht, der heutigen Welt die Wahrheit zu übermitteln, die Meinem Jünger Johannes dem Evangelisten, dem Instrument der Wahrheit, gegeben worden ist.

Das erste Siegel ist der Glaubensabfall (= Apostasie), den man nicht nur unter den Nichtgläubigen sieht, sondern auch unter jenen, die behaupten, Mich zu kennen, und unter jenen, welche ihre Liebe zu Mir öffentlich verkünden. (Offb 6, 1-2)

Dies ist die Zeit, in welcher der wahre Glaube verdreht wird, dann, wenn euch, Meinen Kindern, eine verwässerte Glaubenslehre vorgelegt wird, die eine Beleidigung für Meine Lehren ist.

Ich sage euch, Kinder, dass ihr dann, wenn ihr neue, falsche Religionen und Glaubenslehren hervorkommen seht, wissen werdet, dass dies jetzt die Zeit dafür ist, dass das erste Siegel enthüllt wird.

Schaut euch um — und was seht ihr? Religionen, die neue Götter verehren, von denen ihr noch nie gehört habt. Religionen, die auf Science-Fiction basieren, die auf Unsinn hinauslaufen und die keine Substanz haben. Geistige Wesenheiten, die nicht von dieser Welt sind, aber von denen viele glauben, dass sie den himmlischen Bereich Meines Vaters vertreten.

Nehmt euch das jetzt zu Herzen; denn ihr lebt in einer Fantasiewelt.

Nicht eine einzige dieser metaphysischen Glaubensvorstellungen basiert auf der Wahrheit.

Jede Glaubenslehre, die euch die Wichtigkeit lehrt, euch selbst über alles andere zu stellen, ist eine Glaubenslehre, welche von Satan stammt.

Hört nicht auf so etwas. Wendet diesem gemeinen Betrug den Rücken zu.

Diejenigen, welche nach falschen Göttern suchen und ihr Leben dafür verwenden, falsche Götter zu verehren, sind für Mich verloren.

Wenn ihr damit nicht aufhört und zu Mir um Führung betet, kann Ich euch nicht retten.

Euch und all jenen, die sich jetzt in einer bewussten Entscheidung vom König der Finsternis zurückziehen, werde Ich das Geschenk des Unterscheidungsvermögens geben, wenn ihr Mich in diesem Kreuzzug-Gebet (36) „Hilf mir, den wahren Gott zu ehren“ bittet.

„Jesus, hilf mir, denn ich habe mich verirrt und bin durcheinander. Ich kenne die Wahrheit über das Leben nach dem Tod nicht. Vergib mir, wenn ich Dich dadurch verletze, dass ich falsche Götter verehre, die nicht der wahre Gott sind. Rette mich und hilf mir, die Wahrheit klar zu sehen und rette mich vor der Finsternis meiner Seele. Hilf mir, ins Licht Deiner Barmherzigkeit zu kommen. Amen.“

Es gibt nur einen Gott, den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist, die in der Heiligen Dreifaltigkeit zu einem Einzigen vereint sind.

Jeder andere Gott stammt von Satan, egal wie anziehend dessen Erscheinung auch sein mag.

Bitte verwirkt nicht euer ewiges Leben, indem ihr ein Treuebekenntnis gegenüber jenen Glaubensrichtungen ablegt, die New-Age-Praktiken anerkennen und Reiki, Yoga, New-Age-Meditation, Tarot-Karten, Hellsehen, übersinnliches Lesen und überzogenes Verehren von Engeln verbunden mit aufgestiegenen Meistern mit einschließen.

Langsam, aber sicher werden diese Praktiken des Okkultismus nicht nur von eurer Gesellschaft akzeptiert, sondern auch von katholischen und christlichen Kirchen.

Diese falschen Glaubenslehren breiten sich so schnell aus, dass sie Milliarden von Gottes Kindern verschlungen haben, die jetzt so viel falschen Trost in ihrem Inneren gefunden haben, dass sie nicht mehr länger die Existenz des einen wahren Gottes anerkennen.

Euer Jesus

(*) Offb 6 

Die Öffnung der Siegel und die vier Reiter.

Und ich sah, wie das Lamm das erste der sieben Siegel öffnete. Und ich hörte das erste der vier Wesen reden wie Donnerschall: Komm [und sieh]! Und ich sah, und siehe da, ein weißes Ross. Der darauf ritt, trug einen Bogen. Ein Kranz ward im gereicht, und als Sieger zog er aus und um zu siegen.

Mittwoch, 7. März 2012, 20:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich werde dich mithilfe der besonderen Gnaden schützen, die notwendig sind, um dir die Stärke zu geben, mit den Kräften des Bösen fertig zu werden, die daran arbeiten, diese heilige Mission zu stoppen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass menschliche Meinungen nicht wichtig sind.

Alles, worauf es ankommt, ist Mein Höchstheiliges Wort.

Mein Wort ist die Wahrheit. Ich bin die Wahrheit. Jeder, der euch sagt, dass diese Botschaften nicht in Übereinstimmung mit Meinen Lehren stehen, ist ein Lügner.

Sie kennen Mich nicht. Sie mögen vielleicht denken, dass sie es tun, aber sie können Mich nur dann kennen, wenn sie von Herzen demütig bleiben.

Diejenigen, deren Meinungen Mein Wort bestreiten, sind der Sünde des Stolzes schuldig.

Stolz macht sogar Meine gottgeweihten Diener blind für die Wahrheit Meines Heiligen Wortes.

Meine Versprechungen an die Menschheit, nämlich dass Ich wiederkommen werde in Herrlichkeit, um die Lebenden und die Toten zu richten, müssen geschehen.

Diese, Meine Zweite Ankunft, kann nicht verhindert werden noch kann sie gestoppt werden.

Meine Warnungen an die Menschheit — die Ich dieser gebe, weil Ich jede Seele liebe — sind wichtig.

Ich muss alle Kinder Gottes angemessen auf dieses glorreiche Ereignis vorbereiten.

Viele werden versuchen, sich dir in den Weg zu stellen. Viele werden versuchen, Mein Heiliges Wort zu untergraben, und viele werden versuchen, dich zu verletzen, um zu verhindern, dass Mein Heiliges Wort gehört wird.

Alle diese Versuche werden nutzlos sein.

Nur Ich, Jesus Christus, habe die Macht, der ganzen Menschheit ewige Erlösung zu bieten.

Nur Ich habe die Macht, die Seelen der ganzen Menschheit auf ihr Erbe im Paradies vorzubereiten.

Nicht einer — nicht einmal Satan, der König der Finsternis, oder seine Günstlinge — kann verhindern, dass das geschieht.

Denkt immer daran: Ich werde all jene schützen, die sich an Mein Heiliges Wort halten.

Euch mögen vielleicht die weltweiten Ereignisse, d.h. wie die Kräfte der Finsternis eure Länder einwickeln, Angst machen.

Die Ereignisse werden euch zwar bedrängen, aber ihr dürft euch niemals fürchten; denn Ich werde euch mit Mir in Mein Neues Königreich auf Erden bringen.

Alles, was Ich dafür von euch verlange, ist, dass ihr auf Mich vertraut.

Lasst Mich euch führen.

Erlaubt Mir, euch den Weg zur Reinigung eurer Seelen durch den Kreuzzug der Gebete, die Ich euch gebe, zu zeigen.

Dann überlasst alles Mir.

Denkt daran: Meine Liebe zu euch allen ist so stark, dass kein Mensch diese reine Liebe und dieses Mitgefühl, das Ich für jedes der Kinder Gottes in Meinem Heiligsten Herzen habe, jemals abschwächen kann.

Euer geliebter Jesus

Retter der Menschheit

Donnerstag, 8. März 2012, 19:52 Uhr

Meine liebste Tochter, die Welt hat seit zweitausend Jahren auf diesen Augenblick gewartet.

Einige mit Angst in ihren Herzen, andere in gespannter Erwartung und darüber nachsinnend, wann dieser Augenblick denn kommen würde — und jetzt ist er da.

Dies ist die Zeit, in der Ich Meine Endzeitprophetin, dich, Mary, sende, um endlich das Buch der Wahrheit zu übermitteln, das den Inhalt des Buches der Offenbarung enthüllt.

Ich bin der Gott, nach dem in diesen schrecklichen Zeiten alle Meine Kinder laut rufen.

Ich bin es, zu dem sie, Meine gepeinigten Kinder, jetzt laut rufen müssen.

Ich versammle in dieser Zeit Meine Familie, damit wir uns im Endkampf — um den Drachen zu erschlagen, der die Erde so lange gequält hat – vereinigen können.

Kinder, habt keine Angst. Kein Unheil wird denjenigen widerfahren, die Mein Siegel, das Siegel des Lebendigen Gottes, tragen.

Satan und seine gefallenen Engel, von denen in dieser Zeit die Welt befallen ist, haben keine Macht über diejenigen, die das Zeichen des Lebendigen Gottes tragen.

Ihr müsst auf Mich hören, Kinder, und Mein Siegel annehmen; denn es wird nicht nur euer Leben retten, sondern auch eure Seelen.

Sprecht das Gebet zum Erhalt Meines Siegels jeden Tag. (s. Botschaft 351)

Stellt sicher, dass jedes Mitglied eurer Familie und eurer Lieben die Bedeutung Meines Siegels versteht.

Eure Liebe zu Mir, eurem Himmlischen Vater, wird eure rettende Gnade sein, und sie wird euch die Kraft geben, die ihr braucht.

Mein Siegel des Schutzes ist vorausgesagt worden, sowie das zweite Siegel gebrochen ist.

Der Reiter des roten Pferdes ist der heimzahlende Racheengel, der Meine Kinder in den vielen Kriegen, die kommen werden, erschlagen wird. Aber er wird an jenen Meiner Kinder mit dem Siegel auf ihrer Stirn vorübergehen. (Offb 6,3-4)

Bereitet euch jetzt vor; denn diese Kriege finden bereits statt und weitere werden an jeder Ecke der Erde und besonders im Nahen Osten und in jenen Ländern geplant, auf denen Mein kostbarer Sohn, Jesus Christus, während Seiner Zeit auf Erden wandelte.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

(*)

Das Gebet zu Gott Vater um das Siegel des Schutzes (Botschaft 351. Gott der Vater: Erhebt euch nun und empfangt Mein Siegel, das Siegel des Lebendigen Gottes, 20. Februar 2012)

Betet dieses Kreuzzug-Gebet (33), um Mein Siegel zu würdigen, und empfangt es mit Liebe, Freude und Dankbarkeit.

„O mein Gott, mein liebender Vater,

ich nehme Dein Göttliches Siegel des Schutzes mit Liebe und Dankbarkeit an.

Dein Göttliches Wesen umgibt meinen Leib und meine Seele bis in alle Ewigkeit.

Ich verneige mich in demütiger Danksagung und biete Dir meine tiefe Liebe und meine Treue zu Dir, meinem geliebten Vater, dar.

Ich bitte Dich, mich und meine Lieben mit diesem besonderen Siegel zu schützen, und ich gelobe Dir, mein Leben jetzt und immerdar in Deinem Dienst zu leben.

Ich liebe Dich, lieber Vater.

Ich tröste Dich in diesen Zeiten, lieber Vater.

Ich opfere Dir auf den Leib und das Blut, die Seele und die Gottheit Deines innig geliebten Sohnes zur Sühne für die Sünden der Welt und für die Rettung all Deiner Kinder. Amen.“

(*)

Offb 6,3-4 Und beim Öffnen des zweiten Siegels hörte ich das zweite Wesen sagen: Komm [und sieh]! Und es kam ein zweites Ross zum Vorschein. Es war feuerrot. Seinem Reiter ward die Gewalt verliehen, den Frieden von der Erde zu nehmen und ein allgemeines Hinmorden zu veranlassen. Ihm ward ein großes Schwert gegeben.

Freitag, 9. März 2012, 19:15 Uhr

Mein liebes Kind, wie Ich weine, da Ich sehe, wie der Hass nicht nur gegen dich, sondern auch gegen das Heilige Wort Meines geliebten Sohnes, Jesus Christus, anwächst.

Jetzt weißt du, wie Er im Garten von Gethsemane litt und wie Er heutzutage noch leidet, da jeder Versuch von Ihm, einzugreifen, um Seelen zu retten, vom Teufel durchkreuzt wird.

Da die Kriege jetzt geplant werden, ist es wichtig, dass Mein Heiliger Rosenkranz an jedem Tag vor Ostern gebetet wird.

Kinder, wenn ihr — zwischen jetzt und Ostern — jeden Tag dem Beten Meines Heiligen Rosenkranzes widmen könntet und ihr jeden Freitag die vier Rosenkranzgeheimnisse (*) beten würdet, dann kann und wird viel Verwüstung in der Welt gelindert werden.

Mein Sohn ist so glücklich über diejenigen, die Sein Heiliges Wort mit Liebe und mit einem reinen Herzen annehmen.

Große Gnaden werden jenen reinen Seelen geschenkt, die Ihm völlig vertrauen, ohne irgendwelche Zweifel in ihren Herzen.

Ihr, Meine Kinder, seid der Rest, das kleine Samenkorn von Gläubigen, das helfen wird, die Armee, welche jetzt erforderlich ist, um die Sünde in der Welt zu verringern, anschwellen zu lassen.

Eure Gebete — und besonders Mein sehr Heiliger Rosenkranz — sind die Waffen, die benötigt werden, um den Teufel zu vernichten und diejenigen, in denen er sich an jeder Ecke der Erde festsetzt.

Geht jetzt, Meine Kinder, und organisiert weltweit Gebete, damit Mein Rosenkranz quer durch alle Nationen — zwischen jetzt und dem Ostersonntag — gebetet wird.

Gehe hin in Frieden, Mein Kind. Die Gnaden, die dir jetzt gegeben werden, werden dir helfen, mit den täglichen Angriffen von Satan fertig zu werden, da seine Wut über dieses Werk zunimmt.

Eure himmlische Mutter

Mutter der Erlösung

(*) Es handelt sich um die vier Rosenkränze mit insgesamt 20 Geheimnissen (= Gesätzen), und zwar aus dem freudenreichen, dem lichtreichen, dem schmerzhaften und dem glorreichen Rosenkranz.

Samstag, 10. März 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist Zeit, dass das zweite Siegel sich öffnet, da die Kriege zunehmen und sich ausbreiten werden.

Der heimsuchende Racheengel kommt aus einer einzigen Quelle, Meine Tochter, und diese Kriege hängen alle zusammen.

Sie geschahen nicht aufgrund regionaler Unruhen, sie wurden vom Westen geplant.

Diese Kriege sind — absichtlich — entfesselt worden, um Kontrolle auszuüben, und viele dieser Nationen werden als dämonisch dargestellt und Lügen über ihre politischen Führer verbreitet.

Kinder, diese Kriege sind schlau eingefädelt worden, alle auf einmal, in der Absicht, Führer um Führer zu entfernen.

Friedliche Lösungen werden präsentiert und beklatscht werden, aber sie sind falsch.

Ihr, Meine Kinder, werdet getäuscht.

Kriegsgerüchte sind genau das: Gerüchte. Wie fangen Gerüchte an? Wer setzt sie in die Welt und warum?

Warum, glaubt ihr, wurden so viele Länder zur gleichen Zeit in diesen Krieg verwickelt?

Dies war kein Zufall.

Es gibt einen Plan, der vom Antichristen durchgezogen wird, um diese Nationen, die reiche Rohstoffquellen besitzen, zu kontrollieren und zu unterwerfen.

Sobald sie diese Länder kontrollieren, werden sie sehr mächtig werden.

Sobald diese Kriege zunehmen und aufreibend werden, wird sich dann der Antichrist als der friedliche Vermittler bekannt machen.

Wenigen von euch wird die Wahrheit gesagt, aufgrund der Kontrolle, welche der Antichrist und seine Organisationen in der Welt der Kommunikation ausüben.

Betet jetzt — da die Kriege zunehmen werden —, um ihre Pläne unwirksam zu machen.

Wisset, dass Israel, das so unter dem Einfluss des Westens steht, von den Vereinigten Staaten dann, wenn man es am wenigsten erwarten wird, zurückgewiesen und verraten wird.

Es wird dann geschehen, dass der Holocaust, von dem Ich spreche, stattfinden wird.

Betet, betet, betet für das Israelische Volk, das weiterhin — bis zu Meinem Zweiten Kommen — für seine Sünden leiden wird.

Euer geliebter Jesus

Montag, 12. März 2012, 19:00 Uhr

Mein Kind, es wird in dieser Zeit geschehen, dass alle Visionäre Gottes, alle Seher Gottes und alle auserwählten Seelen die größte Verfolgung erleiden werden.

Die Tage Satans sind fast zu Ende, und er wird jede Waffe benutzen, besonders einige gottgeweihte Priester, damit sie das Wort von Mir, eurer geliebten Mutter, und von Meinem kostbaren Sohn, Jesus Christus, prüfen und anzweifeln.

Niemals zuvor gab es so viel Widerstand gegen göttliche Offenbarungen wie heutzutage.

Die Finsternis fährt fort, in die Kirche einzudringen und viele innerhalb der Kirche tun alles, was sie können, um die Worte der Seher zu unterbinden.

Sie wollen nicht, dass die Wahrheit herauskommt und sie werden es verhindern, dass die Gebete, welche den Sehern gegeben werden, um die Seelen zu retten, öffentlich bekannt gemacht werden.

Betet, Kinder, dass ihre Anstrengungen nicht die Arbeit Meines Sohnes hemmen oder Gläubige gegenüber dem Geschenk des Heiligen Geistes blind machen, da Er weiterhin über die Seelen, welche diese Botschaften sehen, ausgegossen wird.

Eure Gebete und eure Treue gegenüber Meinem kostbaren Sohn sind niemals so wichtig gewesen, da sich diese Wolke der Finsternis weiterhin auf die Kirche Meines Sohnes hinabsenkt.

Betet, betet, betet, dass das Licht Meines Sohnes hindurchdringt, damit die verirrten Seelen durch Sein Höchstheiliges Wort erleuchtet werden können.

Danke, dass du Meinem Ruf antwortest, Mein Kind, besonders in dieser Zeit großer Traurigkeit in deiner Seele, die durch die Qual hervorgerufen wird, die du durch die Handlungen jener erleiden musstest, die erklären, im Namen des Herrn zu sprechen.

Eure himmlische Mutter

Mutter der Erlösung

Dienstag, 13. März 2012, 18:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, heute ist Dir endlich klar geworden, wie sehr Mein höchstheiliges Wort nicht nur bekämpft wird, sondern wie sehr es auch von bestimmten Mitgliedern Meiner Kirche verworfen wird.

Diejenigen, die nicht fähig sind, zu Meinen Füßen niederzufallen und um Barmherzigkeit zu bitten, erklären sich für fähig, über Meine heiligen Worte zu urteilen, die der Menschheit gegeben werden, um ihre Seelen zu retten.

Ich bin ein Gott voller Barmherzigkeit, voller Verlangen, alle Meine Kinder zu retten, und Ich bin nicht schnell zu erzürnen.

Heute wurde Meine Geduld auf die Probe gestellt, da ein weiterer Angriff zur Untergrabung dieser Botschaften durchgeführt wurde — dieses Mal durch einen Mann, der erklärt, in Meinem Namen zu sprechen.

Du, Meine Tochter, darfst dich von diesem Tage an nicht mehr mit irgendwelchen solchen Vertretern beschäftigen, ohne erst um Meine Erlaubnis zu bitten.

Jetzt wird von einem bestimmten Teil innerhalb Meiner Kirche ein abgesprochener Versuch unternommen, dich zum Schweigen zu bringen.

Meine Kinder, dies sind die Zeiten, wo der Glaube Meiner glühendsten Anhänger einschließlich von Angehörigen Meiner Kirche in einer Weise auf die Probe gestellt werden wird, wie man es seit Meiner Kreuzigung nicht mehr gesehen hat.

Gerade so, wie Ich bei Meinem ersten Kommen brutal behandelt und zum Tode verurteilt wurde, weil ich es wagte, die Wahrheit auszusprechen, so wird auch Meinen Propheten in der Zeit vor Meinem Zweiten Kommen dieselbe Behandlung zuteilwerden.

Man wird über sie spotten, man wird sie lächerlich machen und man wird sie als Narren hinstellen, während sie Mein Wort verbreiten.

Sie werden von denjenigen, die Meine Lehren öffentlich verkünden, die aber nicht im Stande sind, Mein Wort, das der heutigen Welt gegeben wird, zu erkennen, der Verbreitung von Irrlehren beschuldigt werden.

An diejenigen von euch, die versuchen, den Weg zu versperren, den Ich jetzt vor euch ebne, um die Menschheit zu retten: Ihr solltet Angst haben.

Denn ihr werdet bestraft werden.

Ihr werdet euch Mir gegenüber für die Ungerechtigkeiten, die ihr denjenigen zufügt, die gesandt sind, das Wort Gottes in dieser Zeit — in der Endzeit — öffentlich zu verkünden, verantworten müssen.

Weist die Propheten des Herrn zurück und ihr weist das Wort des Herrn zurück.

Eure Arroganz macht euch für die Wahrheit blind, und ihr habt nicht das Recht, Mich zu vertreten.

Ihr verletzt Mich außerordentlich — und eure Zurückweisung Meines heiligen Wortes verwundet Mich tief.

Ich weine darüber, dass ihr Mich grausam zurückweist, während ihr — zur selben Zeit — eine hinsichtlich der Wahrheit verwässerte Version Meiner Lehren predigt.

Ihr müsst jetzt Zeit in der Eucharistischen Anbetung verbringen, bevor ihr mit Mir kommunizieren könnt, um es Mir zu ermöglichen, euch auf den Weg des Erkennens zu führen.

Überprüft eure Gründe, warum ihr Meine Worte zurückweist.

Ist es, weil ihr die Wahrheit des Schismas nicht hören wollt, das droht, die katholische Kirche zu treffen?

Ist es, weil ihr nicht annehmt, dass die Kirche vom Betrüger heimgesucht worden ist?

Begreift ihr nicht, dass das alles vorausgesagt worden ist?

Ihr müsst beten, damit ihr die Wahrheit sehen werdet, und müsst zu Mir kommen, damit Ich euch führe — bevor es zu spät ist.

Euer Jesus

Retter der ganzen Menschheit

Mittwoch, 14. März 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich halte dich fest in Meinem Herzen, da du diesen Schmerz in Vereinigung mit Mir erleidest.

Meine Kinder, und besonders Meine Anhänger, fühlen eine Sanftheit zueinander, die sie sich nicht erklären können.

Sie mögen Fremde sein und auf der gegenüberliegenden Seite der Welt leben — und doch ist die Liebe, die sie fühlen, Meine Liebe.

Sie lieben einander so, wie es gebürtige Brüder und Schwestern in jeder liebenden Familie tun.

Ich bin das Licht, das diese spontane Liebe, welche die Seelen einander näher bringt, hervorruft.

Es ist Mein Heiliger Geist, der alle Kinder Gottes zu einer einzigen Familie zusammenführt.

Ihr, Meine Kinder, seid Meine Familie.

Die Heilige Dreifaltigkeit leitet die Familie, und wenn eure Liebe rein und demütig ist, seid ihr automatisch ein Teil dieser Heiligen Familie.

Die Liebe des Vaters fließt durch Mich.

Wenn ihr Mich liebt, werde Ich euch in die Arme Meines Vaters bringen, der das Siegel des Schutzes um euch und eure Familie legen wird.

(siehe Kreuzzuggebet 33 „Das Siegel des Schutzes“)

Mein Herz ist voll Zärtlichkeit, weil Ich mit Freude die Liebe wahrnehme, die ihr füreinander habt.

Ihr bringt Mir einen solchen Trost von der Qual, die Ich wegen der Verfolgung Meiner armen Kinder in den vom Krieg zerrissenen Ländern aushalten muss.

Vereinigt euch jetzt mit Mir, damit Meine Familie von ergebenen Anhängern sich zu einer Einheit zusammenschließen wird — egal wie sich ihre Herkunft darstellt oder aus welchem Land sie stammen — um den Hass in der Welt zu besiegen.

Die Liebe ist stärker als der Hass.

Der Hass wird schwächer, wenn mit Liebe auf ihn reagiert wird.

Wenn euch jemand ungerecht behandelt, dann müsst ihr dies mit Liebe beantworten — und Satan wird sich dann vor Schmerzen winden.

Wenn ihr euch versucht fühlt, euch an denjenigen zu rächen, die euch verletzt haben, dann müsst ihr stattdessen für sie beten, ihnen verzeihen und ihnen Liebe zeigen.

Liebe, die durch Meine Familie auf Erden dringt, ist eine sehr starke Kraft.

Ihr dürft niemals — auch nur einen Augenblick lang — glauben, dass der Hass die Liebe besiegen kann.

Die Macht, die der Hass innehat — obwohl diese Macht abstoßend und schmerzhaft mitzuerleben ist —, kann durch die Macht der Liebe besiegt werden.

Wie kann die Liebe den Hass in der Welt von heute schwächer machen? Das Gebet ist die Antwort.

Liebt Mich.

Hört auf Mich.

Antwortet auf die Bitten Meiner geliebten Mutter und auf die Bitten von Mir, Ihrem Sohn, durch das Beten der verschiedenen Gebete, die euch gegeben werden.

Hier ist ein besonderes Kreuzzuggebet für die Vereinigung der Kinder Gottes.

Es wird an jeder Ecke der Erde die Liebe verbreiten und den Hass, der jeden Tag anwächst, vertreiben.

Dieser Hass, welcher von Satan mithilfe der Schwächen der Menschheit hervorgerufen wird und der Schreckenstaten wie Folter, Mord, Abtreibung und Selbstmord hervorruft, kann durch dieses Kreuzzuggebet Nummer 37 zur Vereinigung aller Kinder Gottes abgewendet werden:

„O lieber Jesus,

vereinige alle Deine geliebten Anhänger durch die Liebe, damit wir die Wahrheit Deines Versprechens der ewigen Erlösung über die ganze Welt verbreiten können.

Wir beten, dass jene lauen Seelen, die Angst davor haben, sich Dir mit Geist, Leib und Seele anzubieten, ihre Rüstung des Stolzes ablegen und ihre Herzen Deiner Liebe öffnen, um ein Teil Deiner Heiligen Familie auf Erden zu werden.

Umarme all jene verlorenen Seelen, lieber Jesus, und erlaube unserer Liebe, als ihre Brüder und Schwestern, sie aus der Wildnis herauszuheben. Nimm sie mit uns in den Schoß, in die Liebe und in das Licht der Heiligen Dreifaltigkeit.

Wir legen all unsere Hoffnung, all unser Vertrauen und all unsere Liebe in Deine Heiligen Hände.

Wir bitten Dich, unsere Zuwendung zu Dir zu vertiefen, damit wir dabei helfen können, mehr Seelen zu retten.

Amen.”

Ich liebe euch, Kinder.

Ihr dürft euch niemals entmutigt fühlen, wenn ihr die Boshaftigkeit um euch herum seht.

Eure Gebete können diese Boshaftigkeit abschwächen.

Eure Liebe wird sie besiegen.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Freitag, 16. März 2012, 22:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Schmerz und das Leiden Meiner armen Anhänger — die hilflos zusehen müssen, wie neue Gesetze, die Meinen Lehren widersprechen, eingeführt werden — erreichen ein in der Welt noch nie da gewesenes Niveau.

Nicht nur müsst ihr die Sünde mit ansehen, Kinder, ihr müsst dann auch noch mit ansehen, dass euch die Sünde auf eine Weise dargestellt wird, dass ihr gezwungen seid, sie so zu akzeptieren, als ob sie menschlich sei.

Ich beziehe Mich insbesondere auf eine bestimmte Sünde, nämlich auf die gleichgeschlechtliche Ehe, die als ein natürliches Recht präsentiert wird.

Dann wird von euch erwartet, dass ihr diese Abscheulichkeit hinnehmt, da sie vor dem Thron Meines Vaters in einer Kirche stattgefunden hat. Es reicht diesen Leuten nicht, dass die gleichgeschlechtliche Ehe durch die weltlichen Gesetze gestattet wird, sie wollen Gott den Vater außerdem noch zwingen, ihnen Seinen Segen zu geben. Aber Er könnte dies niemals tun, weil es in Seinen Augen eine schwerwiegende Sünde ist.

Wie können diese Menschen es wagen, zu denken, dass es akzeptabel sei, diesen abscheulichen Akt in den Kirchen Meines Vaters vorzuführen?

Kinder, Ich liebe jede Seele.

Ich liebe die Sünder.

Ich verabscheue ihre Sünden, aber liebe den Sünder.

Gleichgeschlechtliche sexuelle Handlungen sind in den Augen Meines Vaters nicht akzeptabel.

Betet für diese Seelen, denn Ich liebe sie, aber Ich kann ihnen nicht die Gnaden gewähren, die sie sich wünschen.

Sie müssen wissen, dass sie — egal wie sehr sie versuchen, die gleichgeschlechtliche Ehe zu entschuldigen — nicht berechtigt sind, am heiligen Sakrament der Ehe teilzuhaben.

Ein Sakrament muss von Gott kommen. Die Regeln für den Empfang der Sakramente müssen aus den Lehren Meines Vaters hervorgehen.

Ihr könnt Meinen Vater, Gott den Allerhöchsten, nicht zwingen, euch Seinen Segen zu geben, oder Ihn zwingen, euch den Zugang zu Seinen heiligen Sakramenten zu gewähren, solange sie nicht auf die Art und Weise geachtet werden, wie sie geachtet werden sollten.

Die Sünde wird jetzt in der Welt als eine gute Sache präsentiert.

Wie Ich es früher bereits gesagt habe, steht die Welt auf dem Kopf.

Das Gute wird als böse dargestellt, und jene Menschen, die versuchen, nach den Gesetzen von Gott, dem Vater, zu leben, werden höhnisch belächelt.

Das Böse — egal in welche Verkleidung man es steckt — kann in den Augen Meines Vaters nicht in eine gute Tat umgewandelt werden.

Mein Vater wird diejenigen bestrafen, die damit fortfahren, ihre Sünden vor Ihm stolz zur Schau zu stellen.

Beherzigt diese Warnung; denn eure Sünden, die begangen werden, wenn ihr euch weigert, Gott zu gehorchen, werden nicht und können nicht vergeben werden.

Dies liegt daran, dass ihr euch weigert, die Sünde als das anzunehmen, was sie ist.

Euer Erlöser

Jesus Christus.

Sonntag, 18. März 2012, 16:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Kinder müssen wissen, dass der Grund, warum die Welt geistig betrachtet leer ist, darin besteht, dass sie nicht mehr den Unterschied zwischen richtig und falsch kennen.

Wenn es Mein Licht nicht geben würde, das jede Seele — einschließlich der Seelen der Sünder — erfüllt, würde die Welt aufhören zu existieren.

Es ist Mein Licht, das die Welt am Leben erhält.

Viele Meiner Anhänger, die sich weihen, um in Vereinigung mit Mir zu leiden, helfen ebenfalls, dieses Licht am Leben zu erhalten.

Unmittelbar bevor Ich zurückkehre, wird Mein Licht für drei Tage aus der Welt verschwinden.

Dies wird ganz am Ende geschehen und dies darf nicht mit der „Warnung“ verwechselt werden.

Es wird — während dieser drei Tage — Heulen und Zähneknirschen geben und die Menschen werden alarmiert damit beginnen, nach Meinem Licht zu suchen, auch wenn sie Mich vorher noch abgelehnt haben.

Dies wird die Zeit für die Wahrheit sein.

Meine Anhänger dürfen sich vor diesen drei Tagen nicht fürchten; denn, obwohl ihr Meine Anwesenheit möglicherweise nicht wahrnehmt, werde Ich doch bei euch sein.

Dann — nach den drei Tagen — werde Ich auf die Erde zurückkehren, und zwar genau so, wie Ich in den Himmel aufgestiegen bin.

Ich werde in den Wolken kommen — umgeben von allen Engeln und von allen Heiligen aus dem Himmel — in großer Herrlichkeit.

Wie schön und glückselig wird dieser Tag sein, wenn Ich komme, um — dem Willen Meines Vaters entsprechend — über die Erde zu regieren.

Kein Mensch wird auch nur den geringsten Zweifel haben, dass Ich es bin.

Niemand wird den geringsten Zweifel über seine Zukunft haben.

Dies wird der Tag sein, an dem Ich komme, um zu richten.

Ich werde Meine Menschen scheiden in jene, die Mich lieben, und jene, die Mich hassen.

Diejenigen, die Mich abgelehnt haben und sich allen üblen Dingen verschrieben haben, werden in die ewigen Feuer der Hölle verbannt werden.

Der Rest wird mit Mir kommen und mit Mir im Paradies leben, gemeinsam mit den wiederauferstandenen Gerechten.

Dies ist das Ziel, dem alle Seelen freudig entgegensehen müssen, wenn Ich wiederkomme, wie Ich euch versprochen habe.

Den Christen sage Ich dies:

Wisst, dass dieses große und glorreiche Ereignis bald stattfinden wird.

Eure Generation wird Zeuge Meiner glorreichen Rückkehr werden.

Ich werde niemals den Tag offenbaren; denn nur Mein Vater kennt diesen — aber Ich kann euch versichern, dass die Zeit Meines Zweiten Kommens nahe ist.

Euch, Meinen gottgeweihten Dienern, sage Ich, dass es eure Pflicht ist, Meine Menschen darauf vorzubereiten, jene Seelen, für die ihr verantwortlich seid, damit sie in das Buch des Lebens aufgenommen werden.

Ich bitte euch eindringlich, zur Vorbereitung der Welt auf Mein Zweites Kommen hart zu arbeiten — und zwar durch die Macht der Kommunikation und des Gebets.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Retter der ganzen Menschheit

Dienstag, 20. März 2012, 20:30 Uhr

Mein Kind, es gibt eine Stille, ähnlich der Ruhe vor dem Sturm, weil die katholische Kirche bald in die Krise gestürzt werden wird.

Ich rufe alle Meine Kinder überall auf, für Papst Benedikt XVI. zu beten, der in Gefahr schwebt, aus Rom verbannt zu werden.

Er, der höchstheilige Stellvertreter der katholischen Kirche, wird innerhalb des Vatikans in vielen Kreisen gehasst.

Man wird bald ein böses Komplott, das seit mehr als einem Jahr geplant ist, überall auf der Welt sehen.

Betet, betet, betet für alle heiligen Diener Gottes in der katholischen Kirche, die aufgrund der großen Spaltung innerhalb der Kirche, die bald eintreten wird, verfolgt werden.

Die ganze Welt wird Zeuge des großen Schismas (= der großen Spaltung) werden, aber man wird nicht sofort erkennen, dass das der Fall sein wird.

Der falsche Papst wartet darauf, sich der Welt zu offenbaren.

Kinder, lasst euch nicht täuschen, denn er wird nicht von Gott sein.

Die Schlüssel Roms sind zu Meinem Vater — zu Gott dem Allerhöchsten, der vom Himmel aus herrschen wird — zurückgebracht worden.

Eine große Verantwortung wird all jenen heiligen Priestern, Bischöfen und Kardinälen, die Meinen Sohn innig lieben, auferlegt werden.

Sie werden viel Mut und göttliche Stärke brauchen, um die Seelen zum Neuen Paradies zu führen.

Jede Anstrengung dieser heiligen Jünger, um Seelen auf das Zweite Kommen Meines innig geliebten Sohnes vorzubereiten, wird durch die andere, dunkle Seite bekämpft werden.

Ich bitte alle Meine Kinder dringend, um die notwendige Stärke zu beten, weil der Antichrist und sein Gefährte, der falsche Prophet, sich zu prominenten Berühmtheiten aufschwingen werden.

Ihr müsst Mich, die Mutter der Erlösung, um Meine Gebete bitten, um sicherzustellen, dass die katholische Kirche gerettet werden wird und dass das wahre Wort Meines Sohnes gerettet wird.

Man wird die Wahrheit des Versprechens Meines Sohnes, in großer Herrlichkeit zurückzukehren, manipulieren.

Euch, Meinen lieben Kindern, wird man eine Reihe von Unwahrheiten vorlegen und man wird von Euch verlangen, dass ihr sie im heiligen Namen Meines Sohnes anerkennen und akzeptieren sollt.

Mein Kreuzzug-Gebet (38) muss während des nächsten Monats an jedem einzelnen Tag gebetet werden, um sicherzustellen, dass die heiligen Priester Gottes nicht durch die böse Täuschung in die Irre geführt werden, die vom Falschen Propheten und seinen Anhängern geplant wird.

„O Heilige Mutter der Erlösung,

bitte bete für die katholische Kirche in diesen schweren Zeiten und für unseren geliebten Papst Benedikt XVI., um sein Leiden zu erleichtern.

Wir bitten Dich, Mutter der Erlösung, bedecke Gottes geweihte Diener mit Deinem heiligen Mantel, damit ihnen die Gnaden geschenkt werden, in den vor ihnen liegenden Prüfungen stark, treu und mutig zu sein.

Bete auch, dass sie ihre Herde hüten werden, wie es der wahren Lehre der katholischen Kirche entspricht.

O Heilige Mutter Gottes, schenke uns, Deiner restlichen Kirche auf Erden, die Gabe der Menschenführung, damit wir dabei helfen können, Seelen zum Königreich Deines Sohnes hinzuführen.

Wir bitten Dich, Mutter der Erlösung, halte den Betrüger fern von den Anhängern Deines Sohnes, die sich bemühen, ihre Seelen zu schützen, um gerüstet zu sein für den Eintritt durch die Tore des Neuen Paradieses auf Erden.

Amen.“

Geht hin, Kinder, und betet für die Erneuerung der Kirche und für die Sicherheit jener gottgeweihten Diener, die unter der Herrschaft des Falschen Propheten wegen ihres Glaubens leiden werden.

Maria, Mutter der Erlösung

(*) Das Gebet soll also während des gesamten April 2012 gebetet werden!

Dienstag, 20. März 2012, 21:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich möchte in diesem Augenblick alle Meine Jünger und Anhänger überall in Meine Arme schließen.

Ich brauche euren Trost, Kinder.

Ich brauche euren Trost in Meinem Leiden, da Ich für Meine Kirche auf Erden Tränen weine.

Einige Meiner geistlichen Diener sind in eine so große Entfernung zu Mir geraten, dass viele nicht an Mein Zweites Kommen glauben.

Diejenigen Priester, Bischöfe und Kardinäle, die wirklich glauben, werden zur Seite gedrängt und werden gezwungen, zu schweigen.

Wie Ich um diese armen, kostbaren Jünger von Mir weine, die gelobt haben, ihr Leben Mir und der Verbreitung Meiner Lehren an die Menschheit zu widmen.

Bald werden sie zusehen müssen, was sie über Mein Heiliges Wort sagen; denn sie werden gezwungen werden, öffentlich die Lehren eines Lügners zu verkünden, dessen Seele nicht aus dem Licht stammt.

Vereinigt euch, Meine Kinder, Meine geliebten Priester und all jene, die Mich jetzt lieben und Mir helfen, Seelen zu retten.

Um das zu tun, dürft ihr nicht einen Augenblick zuwarten. Ihr müsst anderen von der großen Herrlichkeit erzählen, die bei Meinem Zweiten Kommen auf jeden Einzelnen von euch zukommt.

Dieses große und glorreiche Ereignis wird der Augenblick sein, an dem ihr euch letztendlich mit Mir, eurem kostbaren Jesus, der euch alle so sehr liebt, vereinen werdet.

Ihr, Meine geliebten Anhänger, müsst zu jeder Zeit wachsam bleiben.

Ihr werdet versucht werden, Mich zu verlassen und Meine Lehren, die wahr sind, zu verurteilen ... und ihr werdet gezwungen werden, den Wolf im Schafspelz zu verehren und ihm zu gehorchen.

So viele arme Seelen werden nicht nur unter den Bann des Falschen Papstes —des Falschen Propheten, der vor so langer Zeit vorausgesagt worden ist — geraten, sondern er wird euch auch dazu bringen, zu glauben, dass er göttliche Kräfte hat.

Kinder, die die Zeit für das Schisma (= die Glaubensspaltung) innerhalb der Kirche ist fast da und ihr müsst euch jetzt dafür bereit machen.

Schließt euch zu einer Einheit zusammen.

Haltet euch gegenseitig fest.

Schützt einander und betet für diejenigen, die dem falschen Weg folgen werden und dem Falschen Propheten Ehrerbietung erweisen werden.

Viel Gebet ist erforderlich, aber wenn ihr tut, wie Ich euch sage, könnt ihr Seelen retten.

Ihr, Meine kostbaren Anhänger, werdet den Überrest der Kirche auf Erden bilden und ihr werdet von jenen tapferen heiligen Dienern geführt werden, die den Falschen Propheten als das erkennen werden, was er ist.

Fürchtet euch nicht, da Ich jedem von euch, der Mich mit diesem Gebet darum bittet, die Gnaden der Weisheit, der Gemütsruhe und der Unterscheidungsfähigkeit gewähre:

“O Jesus hilf mir, die Wahrheit Deines Heiligen Wortes zu jeder Zeit zu sehen und Deinen Lehren gegenüber treu zu bleiben, egal wie sehr ich gezwungen werde, Dich abzulehnen.“

Erhebt euch jetzt und seid tapfer — ihr alle —; denn Ich werde euch niemals verlassen.

Ich werde die dornige Straße zusammen mit euch gehen und euch sicher zu den Toren des Neuen Paradieses führen.

Alles, was ihr dafür tun müsst, ist es, vollkommen auf Mich zu vertrauen.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Mittwoch, 21. März 2012, 20:30 Uhr

Ich komme an diesem Abend zu dir, Meine innig geliebte Tochter, um der Menschheit zu sagen, dass jetzt alles in Meinen Heiligsten Händen liegt.

Ich beziehe Mich auf die Pläne, die seitens der globalen Gruppe im Gange sind, welche eure Währung, eure Gesundheitsfürsorgesysteme und eure Souveränität kontrollieren wollen.

Ihnen wird nicht erlaubt werden, euch zu kontrollieren, und die Hand Meines Vaters wird rasch niederfallen, sollten sie versuchen, euch zu verletzen, Kinder.

Alle Gläubigen, die das Siegel des Schutzes Meines Ewigen Vaters haben, das Siegel des Lebendigen Gottes, wird kein Leid zugefügt werden.

Aus diesem Grunde musst du, Meine Tochter, sicherstellen, dass möglichst vielen Kindern Gottes in jeder Ecke der Erde unverzüglich Zugang dazu gegeben wird.

Eure Gebete, Kinder, sind sehr kraftvoll gewesen, und besonders die Gebete jener von euch, die Meine Kreuzzug-Gebete, Meinen Barmherzigkeitsrosenkranz und den Heiligen Rosenkranz täglich beten.

Sie haben bereits einen Atomkrieg aufgeschoben und verhindert, sie haben bereits Millionen von Seelen vor den Feuern der Hölle bewahrt sowie viele Erdbeben verhindert.

Vergesst niemals, dass es eure Gebete sind, die eure stärkste Waffe gegen das Böse sind.

Eure Liebe zu Mir, Jesus Christus, hat sich aufgrund eurer Treue zu Mir ausgebreitet.

Ihr, Kinder, seid Meine Jünger der heutigen Zeit, und euch ist jetzt die Autorität und das Geschenk des Heiligen Geistes gegeben worden, um Mein Höchstheiliges Wort auszubreiten.

Um die Kraft des Heiligen Geistes zu erhalten, müsst ihr Meine Hilfe erbitten, damit ihr zu jeder Zeit die Wahrheit sprechen werdet, wenn ihr Mein Heiliges Wort öffentlich verkündet.

Das Kreuzzug-Gebet 39 wird euch jetzt gegeben, damit ihr unter allen Kindern Gottes einhergehen könnt und ihnen helfen könnt, ihre Seelen auf das Neue Paradies und Mein Zweites Kommen vorzubereiten.

„O Jesus, mein geliebter Erlöser,

ich bitte Dich, bedecke mich mit Deinem Heiligen Geist, damit ich mit Autorität Dein Heiligstes Wort verkünden kann, um alle Kinder Gottes auf Dein Zweites Kommen vorzubereiten.

Ich bitte Dich inständig, Herr Jesus, um alle Gnaden, die ich benötige, damit ich alle Glaubensrichtungen, Bekenntnisse und Nationalitäten erreichen kann, wohin ich auch gehe.

Hilf mir, mit Deiner Zunge zu sprechen, mit Deinen Lippen arme Seelen zu trösten sowie alle Seelen mit der besonderen göttlichen Liebe, die aus Deinem Heiligen Herzen strömt, zu lieben.

Hilf mir, die Seelen zu retten, die Dir so sehr am Herzen liegen, und erlaube mir, lieber Jesus, Dich zu trösten, wenn verirrte Seelen fortfahren Deine Barmherzigkeit abzulehnen.

Jesus, ohne Dich bin ich nichts, aber mit Deiner großzügigen Hilfe werde ich in Deinem Namen kämpfen, um zu helfen, die ganze Menschheit zu retten.

Amen.”

Meine Armee, die aufgrund dieser Meiner heiligen Botschaften entstanden ist, hat bereits siebenhunderttausend Seelen erreicht.

Helft Mir, mehr von Gottes Kindern zu bekehren, damit zur Zeit des Gerichts nicht eine Seele an Satan verloren geht.

Ich werde euch bei all eurer Arbeit für Mich stark halten, Kinder.

Ich liebe euch, euch, Meine kostbare restliche Kirche.

Euer geliebter Jesus

Donnerstag, 22. März 2012, 23:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Mein Schmerz ist jetzt — da du in voller Vereinigung mit Mir bist — der Deine geworden. Obwohl dies für dich sehr schwer sein wird, wird es dir auch viel Freude und viele neue Gnaden bringen.

Ich gewähre dir jetzt die Gabe in den Seelen lesen zu können (= Gabe der Seelenschau). Ich vermache dir diese besondere Gabe aus zwei Gründen. Der erste ist, dir den Schutz zu bieten, den du benötigst, wenn du damit beginnen wirst, mit einigen Meiner Anhänger Umgang zu haben.

Der zweite Grund ist, jene Seelen zu bekehren, deren Herzen verhärtet sind und die dir entgegentreten, weil sie Mein Heiligstes Wort anzweifeln.

Du musst dieses neue Leiden, das du durchmachst, annehmen und wissen, dass es sich wegen der angewachsenen Boshaftigkeit in der Welt verstärkt.

Du, Meine Tochter, und viele Meiner anderen auserwählten Seelen erfahrt jetzt alle gleichzeitig sowohl das körperliche, als auch das innerliche Leiden.

Dies ist auf das Leiden zurückzuführen, das auch Mein höchstheiliger Stellvertreter in diesen Tagen — wenn er seiner größten Prüfung gegenüberstehen wird — erfährt.

Nimm Meinen Kelch an, Meine Tochter, — und denjenigen, die Mein Heiliges Wort durch diese Botschaften annehmen, sage Ich: Wisset, dass eure geistige Großzügigkeit jeden Tag Millionen von Seelen rettet.

Nicht eine Minute eures Leidens geht verloren.

Mir ist bewusst, Meine Kinder, dass ihr, wenn ihr Mein Kreuz aufnehmt und Mir nachfolgt, aufgrund dessen leiden werdet.

Aber wisst, dass ihr — dadurch, dass ihr das tut — Mir helft, den größten Teil der Menschheit zu retten. Ihr werdet Mir auch bei Meiner Herrschaft auf Erden helfen, wenn der Betrüger verbannt ist und während Mein Neues Paradies auf Erden entsteht.

Wisst auch, dass ihr, die ihr mit Mir leidet, dadurch, dass ihr Meinem Weg zum Paradies folgt, genau denselben Weg zum Kalvarienberg nehmen werdet wie Ich, als Ich das erste Mal kam.

Die Christen mögen heute vielleicht glauben, dass Ich, würde Ich ein zweites Mal erneut kommen, niemals wieder mit solcher Grausamkeit behandelt würde. Nun, sie irren sich.

Der Widerstand gegen Mein Zweites Kommen wird heftig sein.

Mein Heiliges Wort wird verspottet und bezweifelt werden — und das wird es bereits.

Meine Kinder, besonders diejenigen mit einem unbeugsamen und festen Glauben, können nicht verstehen, dass Meine Propheten von der Mehrheit augenscheinlich abgelehnt werden, genau so, wie es in der Vergangenheit war.

Mein Wort, das dir in dieser Zeit gegeben wird, wird in vielen Kreisen der Kirche bereits ignoriert und verworfen, gerade so, wie es während Meiner Zeit auf Erden durch die Pharisäer geschah.

Die Wahrheit Meiner Lehren, die sich nie geändert haben, werden für Lügen gehalten.

Warum ist das so? Ich sage euch, das ist so, weil so viele die Wahrheit Meiner Lehren in einem solchen Ausmaß verdreht haben, dass sie nicht mehr an die Todsünde glauben.

So viele haben sich entschlossen, die in der Bibel enthaltene Wahrheit zu ignorieren.

Warum zum Beispiel bestreitet ihr das Bestehen des Neuen Himmels und der Neuen Erde für tausend Jahre?

Diese Offenbarung ist sehr konkret, und die Wahrheit steht dort, für alle zu lesen.

Und doch widersetzt man sich Meinem Heiligen Wort.

Das Buch der Offenbarung ist euch nur teilweise gegeben worden, — ebenso wie die Prophezeiungen, die im Buch Daniel enthalten sind. Viele von euch sind verwirrt.

Aber das ist deswegen der Fall, weil die Inhalte, die diesen beiden Propheten offenbart worden sind, verschlossen und bis zum Ende der Zeiten verborgen wurden.

Nur Ich, Jesus Christus, das Lamm Gottes, habe die Autorität, der Menschheit die Inhalte zu offenbaren.

Wie könnt ihr behaupten, alles über Mein Zweites Kommen zu wissen, wenn ihr nur Teile davon kennt? Wenn sie noch nicht offenbart worden sind?

Ihr müsst Meinem Heiligen Wort genau zuhören; denn es wird euch gegeben, um eure Seelen zu retten.

Solltet ihr fortfahren, Mein Wort abzulehnen, nachdem die „Warnung“ stattgefunden hat, obgleich diese Meine Botschaften an die Welt sich weiterhin entfalten werden, so werdet ihr schuldig sein, Meine Hand der Barmherzigkeit zurückzuweisen.

Egal wie sehr ihr an Mich glaubt oder behauptet, Mich zu kennen, ihr werdet die Sünde begehen, Mich zu leugnen. Als solche werdet ihr für Mich verloren sein und werdet nicht fähig sein, durch die Tore des Paradieses in dieses einzugehen.

Es ist Meine Pflicht, aus reiner Liebe und aus Mitgefühl mit euch, dass Ich jetzt versuche, euch für die Endzeit vorzubereiten.

Bitte, weist Mich — dieses zweite Mal — nicht ab, weil Ich komme, um die Menschheit von der ewigen Verdammung zu retten und um euch die Schlüssel für die ewige Erlösung anzubieten.

Weil Ich euch liebe, muss Ich standhaft sein und euch zur Wahrheit führen.

Wartet nicht bis zu Meinem Tag des Gerichts, um die Wahrheit zu entdecken.

Kommt jetzt mit Mir und helft Mir, die Seelen der ganzen Menschheit zu retten.

Euer Lehrer und Erlöser

Jesus Christus

Samstag, 24. März 2012, 11:45 Uhr

Ich komme heute zu dir, Meine innig geliebte Tochter, um die Welt über Meine große Barmherzigkeit zu informieren.

Ich möchte die Welt auch über Meine Gerechtigkeit informieren.

Kinder, ihr habt nicht viel Zeit, bevor Ich komme, um zu richten.

Die Zeitspanne zwischen heute und Meinem Tag des Gerichts — dem Tag des Gerichts, der bei Meinem Zweiten Kommen stattfinden wird — müsst ihr klug nützen, um eure Seelen darauf vorzubereiten.

Als euer Göttlicher Erlöser ist es Meine Aufgabe, euch zu führen, euch anzuleiten und euch die Wege zu offenbaren, durch die ihr sicherstellen könnt, dass ihr in der Lage seid, in Mein Paradies einzugehen.

Lehnt Meine Propheten nicht ab. Ich beziehe Mich dabei insbesondere auf Meine gottgeweihten Diener.

Ihr müsst Mich mit Demut und einer reinen Seele bitten, euch mit Meinem Heiligen Geist zu bedecken, damit ihr das Unterscheidungsvermögen erhaltet.

Wenn ihr das tut, werde Ich euch die Wahrheit Meines Höchstheiligen Wortes offenbaren, das euch jetzt durch diese Prophetin gegeben wird.

Danach wird es eure Pflicht sein sicherzustellen, dass all jenen Seelen, die nach euch um Führung ausschauen, geholfen wird, ihre Seelen auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten.

Habt niemals Angst, den Ausdruck „Das Zweite Kommen von Christus“ auszusprechen; denn viele aus Meiner Herde wissen nicht, was er bedeutet.

So wenige von ihnen sind über dieses große und glorreiche Ereignis unterrichtet worden oder über die Wichtigkeit dessen, ihre Seelen vorzubereiten, damit sie in einem Zustand der Gnade sind.

Habt niemals Angst, über die Existenz des Fegefeuers oder der Hölle zu predigen. Ihr tragt die Verantwortung dafür, Meinem Volk die Wahrheit zu sagen.

Wendet Euch durch dieses Gebet, das Kreuzzuggebet (40) „Gebet für den Klerus, um Seelen auf das Zweite Kommen vorzubereiten“ an Mich, um Führung zu erhalten:

„O Mein Jesus,

ich bin nur ein demütiger Diener und brauche Dich, damit Du mich führst, sodass ich die Seelen auf Dein glorreiches Zweites Kommen vorbereiten kann.

Hilf mir, die Seelen zu bekehren und sie gemäß Deinem heiligen Willen vorzubereiten, damit sie in der Lage sind, in den Neuen Himmel und in die Neue Erde einzugehen, die Du der ganzen Menschheit durch Deinen Tod am Kreuz verheißen hast.

Gib mir die Gnaden, die ich benötige, damit ich Dein Wort an durstige Seelen vermitteln kann und damit ich niemals meine Pflicht Dir gegenüber vernachlässige, lieber Jesus, dem ich durch meine heiligen Gelübde meine Treue gelobt habe.

Amen.”

Gehe jetzt hin, Mein heiliger Diener, und nimm die Rolle an, für die du auserwählt wurdest.

Die Herausforderung, Seelen auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten, ist in deinem Amt die größte überhaupt und du musst diese mit Liebe und Freude in deinem Herzen annehmen.

Nimm auch das Geschenk an, als ein gottgeweihter Diener in dieser Zeit, in der Endzeit, auserwählt zu sein, wenn der Neue Himmel und die Neue Erde als Mein Neues Paradies erscheinen.

Du bist gesegnet, in diesen Zeiten zu leben.

Aber du wirst, wenn du dabei hilfst, Meine Seelen auf Erden zu retten, durch den Betrüger gequält und auf jedem Teil deiner Reise behindert werden — und das auch durch all jene, die er dazu verführt, eure Herzen von Mir, eurem göttlichen Erlöser, abzuwenden.

Gib in deiner heiligen Mission niemals auf und wisse, dass Ich, dein Jesus, jeden Schritt des Weges mit dir gehen werde.

Euer geliebter Jesus

Sonntag, 25. März 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, heute bitte Ich alle Meine Anhänger dringend, ihre Zeit dazu zu verwenden, um für diejenigen zu beten, die nicht an Mich, Jesus Christus, oder an die ewige Erlösung glauben.

Diese Seelen liegen Mir am Herzen und sie sind diejenigen, die bekehrt werden müssen, damit sie als Erste gerettet werden können.

Diejenigen, die blind sind, können nicht erkennen, dass ihr Leben nicht auf der Erde endet.

Viele akzeptieren nicht, dass sie bis in alle Ewigkeit existieren werden.

Diese Seelen verwunden Mich tief, und Ich empfinde Schrecken, weil Ich sehe, dass sie in diesem Leben auf Erden das Leben in ihren Seelen zerstören.

Sogar die „Warnung“ wird viele von diesen, die öffentlich verkünden, dass sie Atheisten seien, nicht bekehren.

Ihre einzige Rettung besteht in den Gebeten und dem Leiden von Opferseelen.

Ich bitte euch dringend, für diese Seelen durch dieses Kreuzzug-Gebet (41) „Für die Seelen von Nichtgläubigen“ zu beten:

„O mein Jesus, hilf Deinen armen Kindern, die gegenüber Deinem Versprechen der Erlösung blind sind.

Ich bitte Dich flehentlich, öffne mit Hilfe meiner Gebete und meiner Leiden die Augen der Nichtgläubigen, damit sie Deine zärtliche Liebe sehen können und um Schutz in Deine heiligen Arme eilen können.

Hilf ihnen, die Wahrheit zu erkennen und nach Vergebung für all ihre Sünden zu streben, damit sie gerettet werden können und als erste durch die Tore des Neuen Paradieses gehen können.

Ich bitte für diese armen Seelen, einschließlich Männer, Frauen und Kinder, und bitte Dich dringend, sie von ihren Sünden loszusprechen. Amen.

Geht jetzt, Meine kostbare Armee, und konzentriert euch auf Meine armen, verlorenen Kinder. Helft Mir, eurem Jesus, ihre Seelen zu retten.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Dienstag, 27. März 2012, 18:00 Uhr

Mein Kind, dein Leiden wird sich — ebenso wie bei anderen auserwählten Seelen — während der Karwoche verstärken.

Dies ist die Woche, in welcher der Betrüger so viele von Gottes Kindern verletzen wird, wie er nur kann — durch Kriege, Verfolgung und Gewalt.

In dieser Zeit fügt er ihnen großes Leid zu, gerade so, wie Mein kostbarer Sohn es während Seiner Passion am Kreuz durchgemacht hat.

Mein Kind, du musst all jenen, die überall Seelen dazu ermuntert haben, jeden Freitag bis hin zu Ostern Meinen Heiligen Rosenkranz zu beten, sagen, dass Ich darüber sehr erfreut bin.

All den Seelen, die sie retten — einhergehend mit dem Leiden ihrer eigenen Nationen —, wird durch diese andächtigen Gebete geholfen.

Die Liebe Meines Sohnes wird jetzt überall auf der Welt von mehr Menschen gefühlt — in einer Zeit des großen Leidens.

Er lindert ihren Schmerz mit Seinen besonderen Gnaden und tröstet ihre Seelen durch die Kraft des Heiligen Geistes.

Kinder, eure Gebete, die dem Himmel so liebevoll durch euch dargeboten werden, werden gehört.

Ihr müsst zu jeder Zeit um die Hilfe Meines Sohnes und Meines Ewigen Vaters bitten. Jedes einzelne Gebet, egal wie klein es ist, wird gehört und gemäß dem Willen Gottes, des Allerhöchsten, beantwortet.

Mein Kind, bitte Meine Kinder, am Karfreitag einen Fasttag abzuhalten, um zu verhindern, dass die weltweite Einheitswährung eingeführt wird.

Eure Gebete und das Fasten können dies bewirken.

Sobald während eures Fastens dieses Gebet gesprochen wird, wird Mein Ewiger Vater diese Leute davon abhalten, euch die Entbehrungen aufzuerlegen, die sie planen, damit sie euch kontrollieren können.

Diese selben Leute wollen das Christentum beseitigen. Daher ist es wichtig, dass ihr dies durch besondere Opfer verhindert.

Kreuzzug-Gebet (42) „Gebet des Fastens, um die weltweite Einheitswährung zu verhindern“:

„O Gott, Allerhöchster,

ich biete Dir mein Geschenk des Fastens an, damit Du den Griff des Bösen in der Welt stoppst, welcher geplant wird, um mein Land von der Nahrungsmittelversorgung, wie auch vom Brot des Lebens, abzuschneiden.

Nimm mein Opfer an und erhöre meine Bitten für andere Nationen, um sie vor dem Leiden zu bewahren, welches von dem Antichristen geplant wird.

Rette uns, lieber Herr, vor dieser Boshaftigkeit und schütze unseren Glauben, damit wir Dich in der Freiheit ehren können, die wir brauchen, um Dich für immer und ewig zu lieben und anzubeten. Amen.“

Mein Kind, ein Tag des Fastens am Karfreitag wird den Nationen eine große Freiheit bringen — vor dem Teufel und vor denjenigen, die seinen bösen Wünschen folgen, um die Kontrolle über die Finanzen aller Nationen zu erlangen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Mutter Gottes

Donnerstag, 29. März 2012, 13:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, für Mich wird eine Zeit verstärkten Leidens kommen, wenn Meiner Passion am Kreuz gedacht wird.

Kein Mensch versteht das Ausmaß Meines Leidens während Meiner Kreuzigung oder begreift die Art, auf die Ich gegeißelt wurde.

Meine Geißelung war am schlimmsten. Ich wurde von zehn Männern auf eine wilde und brutale Weise geschlagen und jede Stelle Meines Körpers wurde aufgeschlitzt.

Das Fleisch auf Meinem Rücken war zerrissen und Meine Schulterblätter waren sichtbar.

Ich konnte kaum stehen und ein Auge war blutunterlaufen und zerquetscht.

Ich konnte nur durch Mein linkes Auge sehen.

Zu dem Zeitpunkt, als sie Mich vor Pontius Pilatus brachten und die Dornenkrone auf Meinen Kopf setzten, konnte Ich kaum aufstehen.

Sie zogen Mich dann aus, streiften Mir danach ein kurzes, rotes Gewand über Meinen Kopf und legten dann einen Palmzweig in Meine rechte Hand.

Jeder Dorn war wie eine Nadel — so spitz war er. Einer dieser Dornen durchstieß auch Mein rechtes Auge, sodass Ich kaum fähig war, etwas zu sehen.

Ich verlor so viel Blut, dass Ich Mich erbrach und Mir so schwindelig war, dass Ich, als Ich Meinen Aufstieg zum Kalvarienberg begann, das Kreuz nicht halten konnte.

Ich fiel so viele Male hin, dass es Stunden dauerte, bevor Ich die Spitze des Hügels erreichte.

Ich wurde jeden Schritt des Weges gegeißelt und gepeitscht.

Mein Körper war überall blutig und mit einer dicken Schweißschicht bedeckt, die durch eine sengende Sonne erzeugt wurde.

Ich wurde ein paar Male ohnmächtig.

So sehr dies alles auch schmerzhaft und quälend war, so war das Furchtbarste von allem doch der Mir entgegengebrachte Hass, nicht nur durch die Erwachsenen den Weg entlang, sondern auch durch kleine Kinder, die Mich traten, weil sie dem Beispiel ihrer Eltern folgten.

Die Schreie, die aus ihren Mündern kamen, und der Hass waren nichts im Vergleich mit der Angst, die sie vor Mir hatten.

Denn hinter all dem steckte, dass sie sich noch immer nicht sicher waren, ob Ich tatsächlich der Messias war oder nicht, auf den sie schon so lange warteten.

Deshalb war es leichter, Mich zu hassen und Mich zu verurteilen anstatt Mich anzunehmen; denn das Annehmen hätte bedeutet, dass sie ihr Leben hätten ändern müssen.

Mein qualvollster Moment war, als Ich auf dem Boden auf Meiner Seite lag – nachdem Mir erneut in den Rücken getreten wurde — und als Ich Meine geliebte Mutter sah, wie Sie auf Mich blickte.

Ihr Herz war gebrochen und Sie musste von zweien Meiner Jünger gehalten werden.

Ich konnte Sie nur durch das eine verbliebene Auge sehen und Ich konnte es nicht verkraften, Ihre Qual zu sehen.

Der Hohn, die Schreie und das Gebrüll, das aus der Menge von Hunderten kam, konnten vom Boden her, auf dem Ich lag, gefühlt werden und es waren sechshundert Soldaten nötig, um die Kreuzigung von Mir selbst und von sechs anderen zu organisieren und zu beaufsichtigen.

Ich stand im Zentrum ihrer Aufmerksamkeit, und die anderen litten nicht so wie Ich.

Als Meine Handgelenke an der Basis Meiner Daumen ans Kreuz genagelt wurden, konnte Ich nichts mehr fühlen. (*)

Mein Körper war so zerschlagen und von Verletzungen übersät, dass Ich einen Schock erlitt.

Meine Schultern waren ausgerenkt und Meine Arme waren aus ihren Gelenken gerissen.

Die schlimmsten körperlichen Verletzungen wurden Meinem Körper zugefügt, bevor Ich ans Kreuz genagelt wurde.

Aber Ich gab keinen Schrei von Mir.

Keinen Protest.

Nur ein Flüstern.

Dies machte Meine Henker rasend, die eine Reaktion hervorrufen wollten, um ihre Lüste zu befriedigen.

Ich beschäftigte Mich überhaupt nicht mit ihnen; denn das zu tun hätte bedeutet, dass Ich Mich mit Satan und seinen Dämonen hätte beschäftigen müssen, von denen ihre Seelen befallen waren.

Deswegen war ihre Bösartigkeit Mir gegenüber so intensiv.

Ich hing fünf Stunden lang am Kreuz.

Die Sonne brannte sengend herab und es gab keine Wolken, um dabei zu helfen, das Brennen Meiner Haut zu vermindern.

Als Ich Meinen letzten Atemzug tat, gebot Mein Vater das unverzügliche Aufkommen von schwarzen Wolken und Donner und Blitzen.

Der Sturm, der dann stattfand, war von einer derart furchterregenden Stärke und kam so plötzlich, dass Meine Zuschauer zu diesem Zeitpunkt keinen Zweifel mehr hatten, dass Ich tatsächlich der Erlöser war, der von Gott Vater gesandt worden war.

Ich offenbare dir dies, Meine Tochter, als ein Geschenk an dich als Dank für den sehr großen Akt des Leidens, den du Mir angeboten hast.

Sage Meinen Kindern, dass Ich Meine Passion am Kreuz nicht bereue.

Was Ich wirklich bedauere, ist, dass Mein Opfer vergessen worden ist, und dass so viele bestreiten, dass Meine Kreuzigung stattgefunden hat.

Viele haben keine Vorstellung über das, was Ich erleiden musste, da viele Meiner Apostel Meinen Aufstieg zum Kalvarienberg nicht miterlebten.

Was Mich heutzutage verletzt, ist, dass Mich immer noch so viele ablehnen.

Meine Bitte an euch, Meine Anhänger, ist: Lasst nicht zu, dass Meine Kreuzigung umsonst gewesen ist.

Ich starb für ALLE Sünden einschließlich derjenigen, die in der heutigen Zeit begangen worden sind.

Ich möchte und Ich habe ein starkes Verlangen danach, sogar diejenigen zu retten, die Mich selbst heute noch ablehnen.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

(*) Die Stelle, an welcher der Nagel eingedrungen ist, heißt "Tunnel of Destot". Es gibt dort kein Zerreißen der Hand, wie viele meinen. Diese Stelle ist nach ihrem Entdecker, Dr. Destot, benannt.

Freitag, 30. März 2012, 15:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist wichtig, dass alle Kinder Gottes verstehen, warum Ich starb, um die Welt von der ewigen Verdammung zu retten.

Satan, der seit dem Sündenfall von Adam und Eva in den Herzen der Menschen geherrscht hat, war der Meinung, dass er mit Erfolg Seelen gestohlen hat.

Der größte Teil der Menschheit würde das Wort Gottes nicht annehmen, besonders die Gebote, die ihnen durch Moses gegeben worden sind.

Ich wurde dann gesandt, um sicherzustellen, dass der Menschheit die Wahrheit gegeben wurde, in der Hoffnung, dass die Welt diese annehmen und zum Vater umkehren würde.

Obwohl viele Mein Höchstheiliges Wort annahmen, weigerte sich die Mehrheit, Mich als den Messias anzunehmen.

Die Wahrheit ist, dass sie niemanden akzeptiert hätten, einschließlich der Propheten, weil sie damit zufrieden waren, in der Sünde, in der ihre Seelen gefangen waren, zu leben.

Wenn sie Mich angenommen hätten, hätte Ich auf Erden regiert und die ganze Menschheit hätte sich an der ewigen Erlösung erfreuen können.

Stattdessen wurde Ich abgelehnt.

Die Juden, Mein eigenes Volk, verachteten Mich.

Die Pharisäer sahen auf Mich herab, doch als sie Mein Heiliges Wort hörten, konnten sie Mich nicht einfach ignorieren.

Dies geschah, weil Meine Worte ein Licht in ihren Seelen aufflackern ließ, das sie nur schwer abtun konnten.

So kamen sie andauernd zu Mir — immer wieder —, um Mir Fragen zu stellen.

Das Gleiche gilt auch heute. Diejenigen von euch, die behaupten, Mein Wort abzulehnen, das durch Meine Prophetin gesprochen wurde, können nicht einfach weggehen.

Obwohl ihr behauptet, Meine Worte zurückzuweisen, kommt ihr andauernd zurück — immer wieder.

Mit der Zeit werdet ihr Mein Wort, das heute zu euch gesprochen wird, annehmen.

Ihr dürft nicht denselben Fehler machen, der von jenen gemacht wurde, die Mich nicht nur ablehnten, sondern die Mich auch kreuzigten.

Ich bitte euch inständig: Kreuzigt Mich nicht erneut!

Lasst Mich euch zur Erlösung führen, indem ihr Mir jetzt zuhört, wenn Ich euch vom Himmel her auffordere, euch auf die Erlösung und Mein Neues Paradies vorzubereiten.

Euer geliebter Jesus

Freitag, 30. März 2012, 23:45 Uhr

Mein Kind, du musst wissen, dass — so wie sich die Botschaften Meines Sohnes an dich ändern und so wie sie Ereignisse, sowohl vergangene als auch künftige, offenbaren — du stärker angegriffen werden wirst.

Das Heilige Wort Meines Sohnes wird immer von jenen verworfen werden, die sich weigern, Ihm zuzuhören.

Menschliche Meinungen sind nicht wichtig.

Die Mitteilungen Meines Sohnes an die Welt — in dieser Zeit — sind zu wichtig, um zuzulassen, dass diejenigen, welche diese Botschaften bekämpfen, dich aufhalten und von dieser Arbeit ablenken.

Jetzt ist die Zeit für demütiges Nachdenken über die Passion Meines Sohnes am Kreuz.

Meine Kinder müssen das Opfer, das Er für die ganze Menschheit brachte, achten und wertschätzen, indem sie während der Karwoche für Ihn ihr eigenes, persönliches Opfer bringen.

Betet, betet, betet, Kinder, um den Frieden in der Welt.

Betet auch für den Schutz des Papstes während diesen Zeiten des heftigen Widerstandes gegen die katholische Kirche.

Gebet, Demut und einfache Treue gegenüber Meinem Sohn sind für euch notwendig, um dem Herzen Meines Sohnes nahe zu kommen.

Ich bin die Mittlerin. Durch Mich werde Ich eure Gebete vor Meinen kostbaren Sohn bringen.

Ich werde euch — durch Mich — helfen, Ihn mehr zu lieben und Ihm den Trost zu geben, den Er in dieser Zeit, wenn die Welt Seines Todes am Kreuz gedenkt, benötigt.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Samstag, 31. März 2012, 11:00 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, du musst durch dein ganzes Leiden hindurch tapfer bleiben und darfst keine Angst in dein Herz dringen lassen.

In der Vereinigung — wahrhaftig mit Mir — überschneidet sich dein Leiden zeitlich mit der Woche, in der man Meines Todes am Kreuz gedenkt.

Dies ist kein Zufall. Denn das Leiden, das du und andere solche auserwählten Seelen während dieser Woche durchmachen, wird Millionen von Seelen vor den Feuern der Hölle retten.

Ebenso wie Ich Schmerz, Folter und Tod ertrug, um die Menschheit vor der ewigen Verdammung zu retten, so retten ebenso auch Opferseelen andere Seelen, damit ihnen das Geschenk des ewigen Lebens gegeben werden kann.

Ganz egal wie schwer und furchterregend dieses Leiden ist, denkt immer an das Geschenk für die Menschheit, das es darstellt.

Kinder, denkt bitte über Meine Passion am Kreuz nach, sobald die Karwoche beginnt.

Nicht nur über das Leiden, sondern auch über das Geschenk der Freiheit, das es der ganzen Menschheit bietet.

Nicht eine einzige Seele — einschließlich der grausamen und verhärteten Sünder unter dem Einfluss Satans — wird von Meiner Barmherzigkeit ausgeschlossen werden, die Barmherzigkeit, die möglich gemacht worden ist aufgrund des Geschenks, das Mein geliebter Vater der Welt gab.

Als Er Mich, Seinen einen und einzigen Sohn, sandte, brachte Er das größte aller Opfer.

Dieses Opfer, als ein Beweis Seiner glühenden Liebe für all Seine Kinder, hat sagen wollen, dass es möglich ist, Satan ein für allemal zu vernichten.

Aufgrund des freien Willens, welcher der Menschheit von Meinem Vater gegeben wurde, wird jedem Menschen die Entscheidung freigestellt werden.

Ihr werdet entweder für Meinen Vater oder gegen Ihn sein.

Ihr werdet entweder das Paradies des Ewigen Lebens oder die Schrecken der Hölle wählen.

Satan wird sich, da seine Tage fast zu Ende sind, nicht zurücklehnen, während der Welt in dieser heutigen Zeit Meine neuen Wunder gezeigt werden.

Er wird nicht nur jene finsteren Seelen angreifen, um sie in weitere Finsternis und näher an seinen Herrschaftsbereich heranzulocken, er wird auch tiefgläubige Christen ins Visier nehmen.

Die Wunder, von denen Ich spreche, sind erst einmal Meine Mitteilungen durch dich, Meine Tochter. Meine Stimme wird gehört, und die Bekehrung vervielfacht sich.

Millionen von Seelen werden jetzt von Mir durch diese Botschaften beansprucht.

Die anderen Wunder schließen das große Geschenk Meiner Barmherzigkeit mit ein, das Ich bald in die Welt bringe, wenn die „Warnung“ stattfindet.

Zum allerersten Mal wird jedem einzelnen Mann, jeder einzelnen Frau und jedem einzelnen Kind der Beweis gegeben werden, dass nicht nur Gott der Vater existiert, sondern dass auch Ich, Jesus Christus, Sein einziger Sohn, ebenso existiere.

Dies bedeutet, dass all jene Religionen — einschließlich des jüdischen Volkes, Mein auserwähltes Volk, aus dem Ich hervorging — die Wahrheit begreifen werden.

Das Wunder der weltweiten Bekehrung wird Satan, der sogar in diesem Stadium nicht aufgeben wird, rasend vor Wut machen. Jene armen Seelen, die sich bereits in schrecklicher Sünde befinden, werden es sehr schwer finden, sich von ihm loszureißen.

Andere Wunder werden weltweite Ereignisse — die ökologische Wunder umfassen — mit einschließen, die von Meinem Vater gegeben werden aufgrund Seiner Liebe zu Seinen beiden Zeugen, DEN Christen und DEN Juden.

Es wird diesen beiden Religionen, wenn sie verfolgt werden, Macht gegeben werden.

Ihre Feinde werden leiden, da sie ihnen schreckliche Strafe zufügen.

Und dann wird Mein Zweites Kommen stattfinden, das größte Wunder seit Meiner Auferstehung.

Das wird der Tag sein, an dem Ich komme, um die Lebenden und die Toten zu richten.

Das ist der Tag, an dem Ich komme, um Meine Familie zu sammeln, so dass wir eins werden.

Das wird der Beginn Meiner Regentschaft sein, da Himmel und Erde verschmelzen, um für tausend Jahre eins zu werden.

In dieser Zeit werden alle ihr Leben gemäß dem Göttlichen Willen Meines Vaters führen.

Euer geliebter Jesus

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To Mankindvita aeterna webshop

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum