Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

Samstag, 1. Februar 2014, 19:53 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wegen der Drangsal, die die Menschheit während der Reinigung zu erdulden hat, wäre es ein Fehler, das Leiden, das diese verursachen wird, mit dem Schmerz der Hoffnungslosigkeit zu verwechseln.

Vieles von dem, was die Menschheit für selbstverständlich hält, wird auf den Kopf gestellt und von innen nach außen gekehrt werden, aber das muss sein. Wenn die Reinigung vollständig vollzogen ist, wird eine neue Morgendämmerung heraufziehen — plötzlich und ohne Ankündigung — und die neue Welt wird Gottes Kindern vorgestellt werden.

Ich will nicht, dass — während viel Leid zu erdulden sein wird von denen, die Mich lieben, wie auch von denen, die Mich nicht lieben — auch nur einer von euch jemals glaubt, es gäbe keine Hoffnung. Jubelt stattdessen, denn es liegt vor euch nur Liebe, Freude, Friede und Glück in Meinem Neuen Paradies. Wenn die Welt von der Sünde gesäubert ist und so viele Seelen wie möglich gereinigt sind, dann werde Ich als ein Bräutigam kommen, bereit, euch zu empfangen. Der Große und Herrliche Tag muss mit Freude, Spannung und Sehnsucht erwartet werden, denn Mein Herz wird hervorbrechen und sich mit der ganzen Welt vereinen.

Der Neubeginn ist zum Greifen nah. Erduldet, was auch immer an Schmerz und Leid ihr jetzt seht, denn dieses wird keine Bedeutung haben, wenn ihr in Mein Licht kommt, wenn Ich euch mit der Liebe und der Glückseligkeit überschütten werde, auf die ihr euer ganzes Leben lang gewartet habt, die ihr aber bis dahin nicht wirklich habt ergreifen können.

Helft Mir, die Seelen, die für Mich verloren sind, zurück in Meine Arme zu bringen. Betet füreinander. Seid voller Freude. Seid voller Hoffnung. Seid in Frieden. Was auch immer kommen mag, wisst, dass Meine Liebe stärker ist als Hass. Meine Macht ist Allmächtig. Meine Barmherzigkeit ist endlos. Meine Geduld ist groß.

Geht in Frieden und dient Mir, bis zum letzten Tag, denn der folgende Tag wird der Anfang der Welt sein, die kein Ende haben wird und wo der Tod nicht mehr sein wird.

Ich liebe und schätze euch alle.

Euer Jesus

Sonntag, 2. Februar 2014, 17:09 Uhr

Meine liebsten Kinder, Ich bitte euch, betet von heute an Meinen Höchstheiligen Rosenkranz jeden Tag, um diese Mission vor satanischen Angriffen zu schützen. Indem ihr Meinen Allerheiligsten Rosenkranzes jeden Tag betet, werdet ihr die Boshaftigkeit Satans und derjenigen, die er beeinflusst, abschwächen, wenn er versucht, Seelen davon abzuhalten, diesem besonderen Ruf vom Himmel zu folgen.

All jene, die anderen Glaubensrichtungen angehören, müssen ebenfalls damit beginnen, Meinen Heiligen Rosenkranz zu beten, denn er wird jedem von euch großen Schutz bringen. Der Höchstheilige Rosenkranz ist für jedermann da, für diejenigen, die von Meinem Schutz profitieren wollen — von dem Geschenk, das Ich von Gott empfangen habe, um Seelen gegen den Teufel zu verteidigen.

So viele von euch, liebe Kinder, werden gequält werden, wenn ihr nicht nachgebt. Gebt ihr aber nach, dann werdet ihr von dieser Mission abkommen. Die Feinde Gottes werden alle ihnen möglichen Kräfte einsetzen, um euch zu stoppen. Sie werden an euch zerren, euch lauthals beschimpfen und euch böser Dinge beschuldigen. Ignoriert dies und erlaubt Mir, eurer geliebten Mutter der Erlösung, euch Trost zu schenken und euch mit all dem Schutz auszustatten, den ihr braucht.

Während der Mission Meines Sohnes auf Erden wurde Er auf so viele Arten verraten. Sie warteten in den Dörfern auf Ihn, mit Steinen in der Hand. Wenn Er vorüberging, mit Hunderten, die Ihm folgten, warfen sie diese Steine von einem Versteck aus auf Ihn, damit niemand wusste, wer sie waren. Sie hassten Ihn, zeigten Ihn bei den kirchlichen Behörden an, verbreiteten böse Lügen über Ihn und sagten, Er spräche mit einer bösen Zunge und lästere gegen Gott. Aber nicht einer von ihnen konnte genau erklären, inwiefern Er solcher Dinge schuldig wäre. Danach wandten sie viel Zeit auf, Seine Jünger zu drängen, Ihn zu verleugnen. Viele von ihnen taten es. Dann warnten die Pharisäer all diejenigen, die in den Tempeln anbeteten, dass — sollten sie Meinem Sohn weiterhin folgen — sie niemals wieder ins Haus Gottes hineingelassen würden. Und viele von ihnen hörten auf, Meinem Sohn zu folgen. Diese selben Seelen weinten bittere, kummervolle Tränen, nachdem Mein Sohn gekreuzigt war, denn erst da merkten sie, wie unrecht sie Ihm doch getan hatten.

Das gleiche wird auf diese Mission zutreffen, die den Weg für den Herrn und für den Großen Tag für die Wiederkunft Meines Sohnes ebnet. Alle Anstrengungen werden unternommen werden, um die Restkirche zu schwächen. Jeder Versuch wird gemacht werden, um eure Entschlossenheit zu schwächen. Jeder Plan wird geschmiedet werden, um euch zu ermutigen, dem eigenen Heil und dem Heil der anderen den Rücken zu kehren.

Ihr dürft niemals zulassen, dass der Geist des Bösen euren Geist umnebelt, euren Glauben schwächt oder euch ermutigt, Meinen Sohn zu verleugnen. Verliert niemals das Vertrauen in Meinen Sohn oder in Seine Verheißung wiederzukommen, um den Menschen den Neubeginn zu bringen. Er wird euch niemals im Stich lassen. Er versteht, wie schwer es für euch alle ist: der Schmerz, den ihr ertragt, wie auch die Opfer, die ihr für Ihn bringt.

Denkt daran, ihr seid Sein, und wenn ihr wirklich Teil von Ihm seid und euch Ihm hingebt, dann werdet ihr Teil Seines Lichtes werden. Das Licht Gottes — gegenwärtig in Seelen — zieht die Finsternis, die in anderen Seelen gegenwärtig ist, heraus. Wenn Satan Seelen auf diese Weise benutzt, dann wird er seine Wut zeigen und sie spürbar werden lassen. Wenn Einwände gegen diese von Gott gesegnete Mission erhoben werden, dann werden sie nie rational oder ruhig vorgebracht werden. Die an den Tag gelegte Raserei wird ein deutliches Zeichen dafür sein, wie sehr diese Mission von Satan gehasst wird. Das ist der Grund, warum Mein Heiliger Rosenkranz gebetet werden muss, jeden Tag, von jedem von euch, um diese Mission zu schützen.

Vertraut immer auf Meine Anweisungen, denn Ich bin von Meinem Sohn beauftragt worden, euch allen zu helfen, mit den Belastungen umzugehen, die ihr für Ihn zu ertragen haben werdet.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Montag, 3. Februar 2014, 21:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, ihr werdet Meine Jünger erkennen, nicht nur aufgrund ihres Glaubens, sondern anhand ihrer Werke. Es bringt nichts zu sagen, dass ihr Mich liebt, wenn ihr euren Glauben nicht lebt in euren Gedanken, Worten und Werken. Nur aufgrund der Früchte, die ihr hervorbringt, könnt ihr wirklich sagen, dass ihr ein ergebener Jünger von Mir seid. Wenn ihr sagt, dass ihr Mich liebt, dann könnt ihr nicht diejenigen zurückweisen, die euch um Beistand anrufen — diejenigen, die dringend des Trostes bedürfen. Dann scheut ihr euch nicht, anderen zu helfen, die verfolgt werden oder leiden, wenn ihr wirklich Mein seid. Ihr sprecht nicht grausam oder unfreundlich über eine andere Seele, wenn ihr Meinen Lehren treu seid.

Zum anderen werdet ihr in der Lage sein, jene klar zu erkennen, die Mir Ehre erweisen, und zwar an den Früchten, die sie hervorbringen. Sie werden niemals davor Angst haben, das Wahre Wort Gottes zu verkünden. Sie werden immer die Wahrheit sagen, sie werden niemals über einen anderen schlecht sprechen und sie werden die Ersten sein, die den Kranken, den Notleidenden und denen, die auf der Suche nach der Wahrheit sind, Trost spenden. Sie werden die Bedürfnisse der anderen immer über ihre eigenen Bedürfnisse stellen; sie werden immer Geduld zeigen, wenn sie in Meinem Heiligen Namen herausgefordert werden, und sie werden schweigen, wenn sie Verfolgung erleiden wegen ihrer Treue zu Mir. Sie werden immer für die Seelen der anderen beten und für die gesamte Menschheit um Barmherzigkeit bitten. Während Ich also großen Trost und Freude in solchen Seelen finde, kämpfe Ich allein darum, die Seelen, die durch den Schleier der Täuschung bedeckt sind, verursacht durch den Einfluss Satans in ihrem Leben, in Meine Barmherzigkeit zu ziehen.

Während Ich auf den Großen Tag warte, an dem Ich Meinen Thron zurückverlangen werde, muss Ich die Qual ertragen, das Tier, Satan, auf seinem Thron sitzen zu sehen, die Arme stolz entspannt, breitbeinig, mit dem Kopf einer Ziege, wie er sich in der Vergötterung suhlt, die ihm von denen, die er umgarnt, aus freien Stücken erwiesen wird. Die Ziege ist ein Symbol für seine Verseuchung, wobei er die Körper und die Seelen aller verschlingt, die er im Besitz hat, durch die Sünde der sexuellen Unmoral. Sein erstes Ziel ist es, den menschlichen Leib zu verunreinigen, indem er Seelen ermutigt, sich in jeder Weise selbst zu erniedrigen, durch die Sinne. Sein Einfluss ist überall, und das Symbol der Ziege und ihrer Hörner wird in jeder Geste sichtbar sein. Seine Arroganz wird bald durch die Symbole zu sehen sein, die er seine Anhänger ermutigt zu zeigen, um ihre Treue zu ihm zu demonstrieren, in allen Bereichen des Lebens.

Während die Zahl derer, die Satan folgen, wächst, werden sie sich große Mühe geben, ihre Anbetung des Teufels öffentlich zu verkünden, und jeder, der glaubt, dass dies harmlos sei, wäre klug, jetzt innezuhalten. Ihr müsst Mich, Jesus Christus, anflehen, ihnen zu helfen, die böse Macht zu überwinden, die in der Welt angewandt werden wird, aufgrund der Herrschaft, die Satan in diesen Zeiten ausüben wird.

Für jeden Akt des Trotzes gegen Meine Kirche wird Mein Vater die Schuldigen bestrafen. Für jeden Akt der Entweihung, den sie innerhalb der Heiligen Tempel Gottes ausführen, werden sie immens leiden. Aber an dem Tag, an dem sie Meinen Leib, die Heilige Eucharistie, entweihen, wird eine so große Züchtigung, wie sie noch nie zuvor gesehen worden ist, Meinen Feinden widerfahren.

Ich bitte all diejenigen, die an Mich, euren geliebten Jesus Christus, glauben, eindringlich: Haltet die Augen offen für den größten Gräuel, der zu dieser Zeit geplant wird, um Gottes Kinder zu vernichten. Der böse Plan, Seelen dazu zu verführen, Gott zu leugnen, indem sie sich mit Leib und Seele dem Tier verkaufen, wird jetzt raffiniert eingefädelt, durch die Welt der Rockmusik, der Filme, der Politik und der Religion.

Die Zeit ist gekommen, dass der Welt die Verseuchung bekannt gemacht wird, und zwar aus dem Inneren des Tempel Gottes heraus. Auch wenn viele Menschen solch einen Gräuel ablehnen würden — würde er ihnen offen präsentiert werden —, ist es in Wahrheit so, dass viele von ihnen nichts dazugelernt haben werden. Aber wenn die satanischen Symbole in den Kirchen angebracht sind, dann werden sie über die Unschuldigen eine Macht ausüben, und ohne eure Gebete, Opfer und Leiden werden diese Mir weggenommen werden.

Wenn diese Zeit — in der Zukunft — kommt, dann werden diese Seelen denjenigen von euch, die die Wahrheit kennen, nicht glauben. Dann, wenn der Kern von Gottes Gegenwart angegriffen wird, durch Seine Kirche auf Erden, werden die Auswirkungen auf der gesamten Erde zu spüren sein. Dann wird das Licht Gottes abnehmen, weil die Gegenwart Gottes ausgelöscht sein wird. Nur Finsternis wird um sich greifen.

Ich bitte euch, Meine treuen Diener, eure Pflicht zu tun und wachsam zu bleiben für all die Dinge, vor denen ihr gewarnt worden seid. Meine gottgeweihten Diener, die ihr bald klar verstehen werdet, was jetzt vor euren Augen geschieht, euch sage Ich: Es wird durch Meinen Befehl sein, dass Ich euch anweisen werde, eure heilige Pflicht zu erfüllen, so viele Seelen wie möglich zu retten, indem ihr Meinem Wort treu bleibt und Meine Herde nährt, bis Ich Mich an dem Großen Tag selbst bekannt mache.

Euer Jesus

Dienstag, 4. Februar 2014, 15:00 Uhr

Meine liebste Tochter, heute ist ein besonderer Tag, denn Mir ist endlich das Geschenk deiner vollständigen Akzeptanz dieser Mission gegeben worden.

Wenn Ich die Herzen von Seelen berühre, die Ich berufe, Mein Wort zu verkünden, dann ist das für die auserwählte Seele überwältigend. Meine Gegenwart schockt genauso wie sie beruhigt. Sie verursacht einen gewaltigen Umbruch, und das erfordert das volle Vertrauen der Seele. Es ist beängstigend für alle, die Zeugen Meines Eingreifens sind, da es große Unterscheidungsfähigkeit verlangt, aufgrund des Konfliktes der Emotionen, die in der Seele entstehen.

Die Seele ist zunächst geschwächt durch die bloße Kraft der Gegenwart des Heiligen Geistes, und der Körper fühlt sich schwer. Die Sinne sind geschärft und der Verstand ist gedämpft. Kurz darauf gibt es einen natürlichen Drang, zu hinterfragen, was passiert ist, und Zweifel können einsetzen. Aber die Gegenwart des Heiligen Geistes ist unergründlich und wird auch so bleiben, bis Mein Wille geschehen ist, solange die Seele das akzeptiert, was von ihr erwartet wird. Dann verschlingt die Sehnsucht nach Klarheit, gepaart mit einem Bedürfnis nach einem Gefühl der Sicherheit, die Seele. Und während sie Trost und Mut sucht, kann die Kraft des Heiligen Geistes nicht angehalten, gestoppt oder zurückgehalten werden.

Die Bereitschaft der Seele, zuzulassen, ein Werkzeug des Heiligen Geistes zu werden, um die Wahrheit zu verkünden, bedeutet, dass sie machtlos ist, das Wort zu beeinflussen, es zu beeinträchtigen oder es in irgendeiner Weise zu manipulieren.

Der menschliche Verstand kämpft von Zeit zu Zeit dagegen an. Während die Seele durch den Heiligen Geist beruhigt wird und sich nicht länger vor Ihm ängstigt, ist da immer die Hoffnung, dass das Leben dann, wenn die Mission vorüber ist, für die Seele weitergehen wird wie zuvor. Aber natürlich ist dies nicht immer der Fall. So ist es bei dieser Meiner Mission, um Meine Kinder zu sammeln und sie in Meine Welt ohne Ende in Sicherheit zu bringen: Diese Mission hat kein Ende. Sie wird bis zum letzten Tag bestehen bleiben. Nun, da du diese Tatsache akzeptierst und keine andere Alternative mehr wünschst, kannst du endlich Frieden in deinem Herzen finden, Meine Tochter.

Kinder, nur wenn ihr endlich Mein Geschenk an die Welt, das Buch der Wahrheit, annehmt, werdet ihr Frieden in eurem Herzen finden. Nur wenn ihr akzeptiert, dass Ich, Gott, der Allerhöchste, — Alles, was Ist und Sein wird — zu dieser Zeit mit der Welt kommuniziere, werdet ihr in der Lage sein, vollkommen auf Mich zu vertrauen.

Ich wünsche, dass ihr die Wahrheit annehmt, nicht mit Zweifel in eurem Herzen, sondern mit Liebe und Vertrauen. Wenn ihr das tut, werde Ich euch mit Meinem Frieden und mit Meiner Liebe überfluten. Nur dann werdet ihr mit Freude und Glück erfüllt werden. Nur dann werdet ihr frei sein.

Euer Vater

Gott der Allerhöchste

Mittwoch, 5. Februar 2014, 15:27 Uhr

Mein Kind, es ist für die Seelen, die Meinen Sohn einst gekannt haben und dann von Ihm abgeirrt sind, schwieriger, zu Ihm zurückzukommen, als für jene, die Ihn überhaupt nie gekannt haben.

Wenn ihr die Liebe Jesu erfahrt und Ihm dann den Rücken kehrt, dann verursacht dies eine große Leere in eurem Leben. Nichts kann jemals Seine Gegenwart ersetzen. Wenn also eine Seele versucht, zu Ihm zurückzukommen — und obwohl Mein Sohn sie immer mit großer Liebe und Geduld erwartet —, ist sich diese Person immer noch unsicher, wie sie ihr Herz öffnen soll.

Wenn ihr euch von Meinem Sohn entfremdet fühlt, dann dürft ihr niemals davor Angst haben, Ihn anzurufen. Ihr dürft euch niemals schämen, euch vor Ihm zu zeigen, denn Er ist Allzeit-Barmherzig und wird jedem Sünder vergeben, wenn Er von einer reumütigen Seele darum gebeten wird.

Wenn ihr Meinen Sohn anrufen möchtet, dann müsst ihr Ihn einfach bitten, euch in Seine Barmherzigkeit zu nehmen, und den Rest dann Ihm überlassen.

Hier ist ein besonderes Kreuzzuggebet (133) „Ein Ruf der Rückkehr zu Gott“:

„Lieber Jesus, vergib mir, einer entfremdeten Seele, die ich mich von Dir losgesagt habe, weil ich blind war. Verzeihe mir, dass ich Deine Liebe durch nutzlose Dinge ersetzt habe, die bedeutungslos sind. Hilf mir, den Mut zu fassen, um an Deiner Seite zu wandeln und Deine Liebe und Barmherzigkeit mit Dankbarkeit anzunehmen. Hilf mir, Deinem Heiligsten Herzen nahe zu bleiben und niemals wieder von Deiner Seite zu weichen. Amen.”

Diejenigen, die Meinen Sohn nicht kennen und die vor den Thron Gottes, des Allerhöchsten, gebracht werden möchten, müssen dieses Kreuzzuggebet (134) beten: „Um an die Existenz Gottes zu glauben“

„O Gott, der Allerhöchste, hilf mir, an Deine Existenz zu glauben. Wirf all meine Zweifel beiseite. Öffne meine Augen für die Wahrheit über das Leben nach diesem Leben und führe mich auf dem Weg zum Ewigen Leben. Bitte, lass mich Deine Gegenwart fühlen und gewähre mir das Geschenk des wahren Glaubens vor meinem Sterbetag. Amen.”

Diese Gebete, liebe Kinder, sind mit großen Gnaden ausgestattet, und denjenigen, die sie beten, wird die Wahrheit gezeigt werden und ihre Herzen werden mit einer großen Liebe erfüllt werden, die sie nie zuvor auf Erden erfahren haben. Dann werden ihre Seelen gereinigt werden.

Geht jetzt und seid euch dessen bewusst, dass ihr, wenn ihr Gott nahe seid, mit der Gnade eines tiefen Friedens gesegnet sein werdet.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Donnerstag, 6. Februar 2014, 16:15 Uhr

Mein Kind, wenn die Zeit kommt, in der die Priester Meines Sohnes entsetzlicher Angst und gerichtlichen Fehlurteilen ausgesetzt sein werden, müssen sie Mich anrufen. Mir ist die Gnade gegeben worden, in der Lage zu sein, ihnen den Mut zu geben, den sie benötigen werden, um weiterhin Meinem Sohn zu dienen. Ich beziehe Mich insbesondere auf Priester in der Katholischen Kirche, denn sie werden mehr leiden als irgendwelche anderen Diener Gottes.

Wenn der Tag kommt und wenn sie aufgerufen werden, einen Eid zu schwören, der die Göttlichkeit Meines geliebten Sohnes, Jesus Christus, leugnen wird, dann dürfen sie niemals über die wahren Absichten jener im Zweifel sein, die dies von ihnen verlangen. Wenn von ihnen verlangt wird, sich von der Bedeutung der Heiligen Eucharistie loszusagen und eine neue Interpretation zu akzeptieren, dann werden sie wissen, dass die Stunde gekommen ist. Das wird der Tag sein, an dem die Fäulnis einsetzen wird und das Abbröckeln der Mauern sichtbar werden wird unter den Dächern von Kirchen allerorts.

Ich wünsche, dass alle Priester, die diesen traurigen Prüfungen ausgesetzt sein werden, dieses Kreuzzuggebet (135) „Zur Verteidigung der Wahrheit“ beten:

„O geliebte Mutter der Erlösung, hilf mir in meiner Stunde der Not. Bete, dass ich mit den auf meine unwürdige Seele ausgegossenen Gnaden durch die Kraft des Heiligen Geistes gesegnet werde, um die Wahrheit zu allen Zeiten zu verteidigen. Stütze mich bei jedem Geschehen, wo von mir verlangt werden wird, die Wahrheit, das Wort Gottes, die Heiligen Sakramente und die Allerheiligste Eucharistie zu leugnen.

Hilf mir, die Gnaden, die ich erhalte, zu nutzen, um unerschütterlich zu bleiben gegenüber der Boshaftigkeit Satans und all der bedauernswerten Seelen, die er benutzt, um deinen Sohn, Jesus Christus, zu entehren.

Hilf mir in meiner Stunde der Not. Um der Seelen willen gib mir den Mut, jedem Kind Gottes die Sakramente bereitzustellen, wenn mir durch die Feinde Gottes vielleicht verboten werden wird, dies zu tun. Amen.”

Wenn diese Zeiten beginnen, dann müsst ihr bereit (und vorbereitet) sein, das Werk Gottes fortzusetzen und unverwüstlich und mit Würde Sein Kreuz zu tragen, um eurer eigenen Seele und um der Seelen aller Kinder Gottes willen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Freitag, 7. Februar 2014, 15:50 Uhr

Mein Kind, würde Mein Sohn, Jesus Christus, zu dieser Zeit auf der Erde wandeln, Er würde ermordet werden. Kein Amtsträger in Seiner Kirche würde Ihn akzeptieren. Er würde zum allgemeinen Gespött werden, dann gefürchtet und so verachtet werden, dass sie Ihn kreuzigen lassen würden, genauso wie damals.

Dieses Mal kommt Mein Sohn nur im Geist und auf Befehl Meines Vaters, Er wird auf Erden nicht als Mensch, nicht im Fleische, erscheinen. Ich bitte dringend, dass diese Botschaft allen deutlich gemacht wird, denn viele werden in Seinem Namen kommen, aber einer von ihnen wird zur Berühmtheit aufsteigen und sagen, dass er Mein Sohn sei, aber das wird eine Lüge sein.

Der Antichrist wird sich erheben und so mächtig werden, dass sein Bild überall zu sehen sein wird. Statuen nach seinem Ebenbild werden errichtet werden, und sein Gesicht wird ständig in den Nachrichten und auf den Fernsehschirmen auf der ganzen Welt erscheinen. Er wird von den mächtigsten Staats- und Regierungschefs Beifall erhalten, aber erst wenn er öffentlich willkommen geheißen und vom falschen Propheten dann bestätigt sein wird, wird er wirklich seinen Einfluss auf die Menschheit ausüben.

Würde Mein Sohn sich wieder in Fleisch und Blut bekannt machen und Aufmerksamkeit verlangen — sie würden Ihn vernichten. Der Antichrist wird jedoch in der Welt willkommen geheißen werden und fälschlicher Weise für Jesus Christus gehalten werden.

Jedes in der Bibel enthaltene Wort, das die Wiederkunft Meines Sohnes betrifft, wird angepasst und verdreht werden, um die Welt davon zu überzeugen, dass sie Zeuge der Rückkehr Jesu Christi sei. Die Feinde Meines Sohnes, die sich unter jene, Seine unschuldigen Diener in den Kirchen Meines Sohnes allerorts mischen, werden in schweren Irrtum geführt werden. Ihre Führer werden den Antichristen umarmen und Seelen ermutigen, ihn zu vergöttern. Sein Einfluss wird viele, die Gott treu bleiben, schockieren — und es ist wichtig, dass ihr eure Seele gegen seine hypnotische Anziehungskraft schützt.

Die Medaille der Erlösung wird, wenn ihr sie am Leib tragt, euch zusammen mit den anderen Gnaden, die sie verheißt, Schutz gewähren gegen die Macht des Antichristen. Gebt euch keiner Illusion hin, der Antichrist wird viele begeistern, und er wird als der mächtigste, beliebteste, charismatischste und einflussreichste Führer aller Zeiten gesehen werden. Viele werden glauben, der Antichrist sei ein sehr heiliger Mann, und wegen seiner Verbindungen zur Kirche Meines Sohnes werden die Menschen zu Millionen konvertieren zu dem, von dem sie glauben, dass es die Wahrheit sei. Diese falsche Fassade der Heiligkeit wird Tränen der Freude hervorrufen bei allen, die bis dahin in ihrem Leben kein Vertrauen, noch Glauben an Gott gehabt haben. Sie werden diesen Mann mit Lob überhäufen und die Rettung ihrer Seelen ihm zuschreiben.

Zunächst wird der Antichrist als ein großer Führer gesehen werden mit einem ansprechenden, charmanten und liebenswerten Reiz. Dann, mit der Zeit, wird er beginnen, Heilkräfte an den Tag zu legen, und viele Menschen werden sich melden und behaupten, von ihm geheilt worden zu sein. Viele werden auch behaupten, in seiner Gegenwart Wunder zu sehen. Dann wird es überall zu einer Reihe von falschen Erscheinungen kommen, in denen das Bild des Zeichens des Heiligen Geistes gesehen werden wird.

Die Medien werden ein gottgleiches Bild von ihm schaffen, und nur sehr wenige werden es wagen, ihn öffentlich zurechtzuweisen. Weil er viele Sprachen beherrscht, wird er in einem sehr kurzen Zeitraum Millionen täuschen. Dann werden die Gerüchte beginnen, dass Jesus Christus ein zweites Mal gekommen sei. Diese Gerüchte werden angeheizt werden von denen, die unermüdlich für den Antichristen arbeiten werden, indem sie Lügen verbreiten, bis er schließlich für Meinen Sohn gehalten werden wird. All diese Ereignisse scheinen jetzt weit hergeholt, aber wenn sie sich alle vor euren Augen entwirren, dann werden sie wie eine natürliche Reihe von Ereignissen erscheinen, die von vielen als erbaulich gesehen werden.

Dann, so wie eben jede böse Falschheit der Welt von Satan verkehrt herum präsentiert wird, wird man den Antichristen — durch satanische Rituale — in den Himmel aufsteigen sehen. Meinen Sohn wird man bei Seiner Rückkehr auf den Wolken herabsteigen sehen — das Gegenteil von damals, als Er in den Himmel aufgefahren ist — so wie Er es verheißen hat.

Dann wird der Antichrist und all jene, die ihn sklavisch angebetet haben, in den Feuersee geworfen werden — und ihr werdet Frieden haben, liebe Kinder. Für alle, die der Wahrheit treu bleiben: Sie werden innerhalb eines Augenblicks in das Neue Paradies gehoben werden, wenn Himmel und Erde Eins werden.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Freitag, 7. Februar 2014, 23:38 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, während sich Meine Botschaften verbreiten und während sie das Verlangen entfachen, viele zu ermuntern, sich Mir zuzuwenden, werden viele Wunder erlebt werden.

Nichtgläubige, jene jeglicher Glaubensrichtung und jene, die sich selbst von Mir abgeschnitten haben wegen ihres sündhaften Lebens, werden konvertieren. Das verspreche Ich euch. Der Mensch, dessen Augen geschlossen sind, wird seine Augen öffnen. Diejenigen mit Hass in ihrem Herzen werden Freudentränen weinen, wenn das Gewicht ihrer Last hochgehoben wird. Der Mensch, der Mich überhaupt nicht kennt, wird Mich erkennen. So viele werden kommen und zu Mir rufen, und die Gegenwart des Heiligen Geistes wird von vielen gefühlt werden, wenn sie endlich akzeptieren, dass Ich eingegriffen habe, um sie vor allem Unheil zu bewahren.

Meine Tochter, bitte beruhige all jene, die es traurig macht, wie Meine Existenz in der Welt geleugnet wird. Sage ihnen, dass, obwohl jede Spur von Mir beseitigt werden wird, Ich durch die Gnade Gottes weiterhin die Seelen derer, die zu Mir rufen, erleuchten werde. Ich werde niemals Mein Eigen im Stich lassen. Ich werde niemals diejenigen unbeachtet lassen, die einsam, traurig und ängstlich sind und unsicher, ob Gott existiert oder nicht. Indem sie ihren Stolz einfach beiseite schieben und Mich um ein Zeichen Meiner Gegenwart bitten, werde Ich ihnen antworten. Nie zuvor habe Ich in einem solch großen Umfang eingegriffen, wie Ich es jetzt tue. Es ist aufgrund Meines Verlangens, die ganze Menschheit zu retten, dass Ich zu den Herzen derer, die Mich bis jetzt geleugnet haben, durchdringe, falls sie Mich rufen.

Ich warte auf eure Antwort. Ich sehe im Voraus die Liebe und Freude, mit der Ich euer Herz und eure Seele erfüllen werde, im Augenblick der Versöhnung, denn das ist die Süße eurer Bekehrung. Das wird die Zeit sein, wenn ihr eure Seele aufsperrt und dem Licht Gottes erlaubt, euch das größte Geschenk zu bringen, das ihr euch jemals vorstellen könntet: das Geschenk des Ewigen Lebens.

Euer Jesus

Samstag, 8. Februar 2014, 16:00 Uhr

Mein liebes Kind, so wie der Heilige Geist — ein Geschenk von Gott — auf die Apostel Meines Sohnes herabgekommen ist, so wird Er auch in dieser Zeit über all jene ausgegossen werden, die Meinen Sohn lieben.

Mein Vater hat viele Pläne, die Er umsetzen wird, um jedes einzelne Seiner Kinder zu retten. Diese Pläne umfassen viele Wundersame Ereignisse, einschließlich der Ausgießung besonderer Gnade, Offenbarungen, die euch durch diese Botschaften gegeben werden, um sicherzustellen, dass Gottes Kinder nicht entlang des falschen Weges umherirren, und zahlreiches anderes Eingreifen. Zu diesem Eingreifen werden auch ökologische Strafen zählen. Wenn sie so regelmäßig werden, wird der Mensch nicht mehr sagen können, dass Überschwemmungen, Erdbeben, Tsunamis, Vulkanausbrüche und Wirbelstürme durch die Vernachlässigung der Erde durch den Menschen verursacht würden.

Gott hat die Erde unter Seiner Kontrolle, denn Er hat sie geschaffen. Er wird ihr Schicksal entscheiden — niemand sonst —, denn alle Macht gehört Ihm.

Mein Vater wird die Welt schütteln, sowohl physisch als auch geistig, während die Pläne und bösen Taten des Teufels in jeder Nation großen Erfolg haben. Jeder Akt der Entheiligung gegen Gott wird von entsprechenden Vergeltungsschlägen Seinerseits begleitet sein, wodurch eine unerträgliche Züchtigung ausgeübt wird. Die Sünde des Menschen wird von Meinem Vater heftig bekämpft werden — und der Mensch darf die Macht Gottes niemals unterschätzen.

Gottes Liebe darf niemals für selbstverständlich genommen werden. Er darf niemals als schwach angesehen werden, nur weil Seine Liebe zu Seinen Kindern unergründlich ist. Seine Barmherzigkeit ist groß, und all diejenigen, die Gott lieben, werden geschont werden in den Drangsalen, die auf die Menschheit losgelassen werden, da Gott zur Seite geworfen wird zu Gunsten falscher Götter und der Selbstbesessenheit der Menschheit.

Betet, betet, betet, denn alle Dinge, die vorausgesagt worden sind, in der Vorbereitung auf die Wiederkunft Meines Sohnes, werden nun beginnen. Die Ereignisse werden schnell vonstatten gehen und Satans Armee wird die Kirchen Meines Sohnes mit wohlüberlegten Schritten stürmen, so dass nur wenige es bemerken werden. Danach werden sie sich um nichts mehr scheren, denn nicht lange danach werden sie so viele getäuscht und in ihren Fängen haben, dass sie ihre wahren Absichten nicht länger werden verbergen müssen.

Ihr, Meine lieben Kinder, müsst euch jetzt vorbereiten, ruhig bleiben, alles tun, was ihr angewiesen worden seid zu tun, und beten. Bleibt zusammen. Bringt anderen Seelen die Wahrheit, betet innig für die Bekehrung jener, die nicht an Gott glauben, und für all diejenigen, die das Gedenken an Meinen Sohn, Jesus Christus, beleidigen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Sonntag, 9. Februar 2014, 19:00 Uhr

Meine liebste Tochter, es gibt nichts, was Ich nicht tun würde für Meine Kinder. Kein Opfer ist zu groß.

Ich erniedrige Mich Selbst, damit Ich ihnen Mein Herz zu Füßen legen kann, — und dennoch werden sie fortfahren, darauf herumzutrampeln. Ich demütige Mich, indem Ich durch diese Botschaften nach ihnen rufe, — und sie verspotten und verhöhnen Mich.

Ich erlaubte ihnen, Meinen Sohn zu geißeln und zu ermorden, — und sie schätzen das Große Opfer gering, das Ich für sie gebracht habe, um ihnen Leben zu geben und sie von der Sklaverei des Bösen zu befreien.

Ich bitte sie eindringlich, ihre Wege zu ändern, — und sie ignorieren Mich. Ich schickte auserwählte Seelen, damit sie mit ihnen sprechen und ihnen Mein Wort verkünden, — und sie spuckten ihnen ins Gesicht.

Ich schickte ihnen Strafen — und sie lernten nicht daraus. Stattdessen behaupteten sie, diese wären lediglich eine Fügung des Schicksals und hätten mit Mir nichts zu tun.

Ich schickte ihnen Meine Liebe, durch wundersame Geschenke, gegeben an Visionäre, Seher, Heilige und Propheten, — und nur wenige machten Gebrauch davon. Lasst euch jetzt eines gesagt sein: Das Buch der Wahrheit ist das größte Geschenk, das der Welt von Mir gegeben ist, seit Ich Meinen einzigen Sohn gesandt habe, um euch zu erlösen. Ich vermache euch dieses kostbare Geschenk, damit es euer Herz öffnet, eure Seele von ihrer Zuneigung zu den Versuchungen des Teufels befreit und hilft, euch auf Mein Königreich vorzubereiten.

Mein Machtvolles Eingreifen zu dieser Zeit bedeutet, dass die Geschwindigkeit, mit der Mein Wort sich ausgebreitet hat und ab heute sich ausbreiten wird, viele schockieren und überraschen wird. Wenn ihr Mein Wort hört, in jeder Sprache gesprochen, wobei wenig Organisation durch menschliche Hand beteiligt ist, dann wird euch der Beweis für die Kraft des Heiligen Geistes gegeben werden.

Ich werde dafür sorgen, dass Mein Werk weiterhin besteht. Ich werde über all jene hinweggehen, die versuchen, Meine Hand aufzuhalten. Ich werde jene zur Seite drängen, die vom Geist des Bösen geleitet sind, und den Klang ihrer erbärmlichen Stimmen betäuben.

Ich werde mit einer Handbewegung jene zum Schweigen bringen, die versuchen, Mich zu stoppen, wo Ich nur wünsche, jede einzelne Seele zu retten. Ich Bin entschlossen, nicht zuzulassen, dass dieses Werk ignoriert wird, denn wenn Ich einmal einer Mission Meine Autorität gebe, wie zum Beispiel dieser Mission, dann könnt ihr sicher sein, dass menschliche Macht im Vergleich dazu nichts ist.

Seid ruhig, liebe Kinder, und vertraut auf Mich, euren geliebten Vater. Meine Liebe ist so groß, dass sie nicht gemindert werden kann, wie schwer ihr auch sündigt. Ich erlaube diese Prüfungen, Drangsale und bösen Pläne, alle Spuren Meines Sohnes auszulöschen — aber nur für eine kurze Zeit.

Habt niemals Angst vor Meinen Plänen, denn sie haben einen Zweck, und der ist, alles Böse auszumerzen und euch allen ein Leben in Herrlichkeit zu bringen, in Übereinstimmung mit Meinem Heiligen Willen. Ihr dürft euch auf Vieles freuen. Alles, um was Ich euch bitte, ist, dass ihr betet und alles befolgt, was Ich euch in dieser Zeit durch Meine Heilige Mission gegeben habe, um euch allen das allergrößte Geschenk von unschätzbarem Wert zu bringen, das Ich für euch in dem Neuen Himmel und der Neuen Erde geschaffen habe: Mein Neues Paradies, so wie es gedacht war, als Ich Adam und Eva geschaffen habe.

Denkt immer an Meine Liebe zu euch allen, wenn ihr euch schwach oder verwundbar fühlt, denn sie ist so groß, sie übersteigt eure Vorstellungskraft.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Montag, 10. Februar 2014, 15:43 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Zeit ist nahe und der Himmel bereitet gerade das große Bankett vor, wenn der Himmel sich mit der Erde verbindet, um Eins zu werden.

Viele Vorbereitungen sind im Gange, und Mein geliebter Vater plant, denjenigen, die Ihn nicht kennen, viele Geschenke zu bringen. Alle Engel und Heiligen haben sich zusammengeschlossen, um für alle Seelen zu beten, in der Hoffnung, dass allen Menschen die Wahrheit gegeben wird, insbesondere denjenigen, die von der Existenz des Himmels und der Hölle in Unkenntnis sind.

Wenn Seelen das Wort Gottes dargeboten wird, dann heißen sie es nicht immer willkommen. Stattdessen meiden sie das Wort, wo es doch ihre einzige Möglichkeit der Rettung ist. Warum ist der Mensch so stur und so erpicht darauf, nur an das zu glauben, was er will, und nur an das, was sein eigenes Ego befriedigt? Warum gelingt es dem Menschen nicht, den Zusammenhang zu erkennen zwischen der Sünde in seinem Leben und dem Gefühl der Unzufriedenheit, das er empfindet, verursacht durch sein Nicht-Akzeptieren-Können der Tatsache, dass er nichts ist? Es ist einzig aufgrund der Liebe Meines Vaters für die Welt und zu all Seinen Kindern, dass dem Menschen so viele Chancen gegeben werden, um heil zu werden. Dennoch würde der Mensch lieber ein halbes Leben leben, wo Gott nur in bestimmten Teilbereichen und nur dort, wo es dem Menschen passt, Seinen Platz bekommt.

Ich, Jesus Christus, werde in Kürze den Geist jener öffnen, die das Wort Gottes in diesen Botschaften nicht erkennen. Ich werde ihre Herzen berühren und sie mit einer Sehnsucht nach der Wahrheit erfüllen. Wenn ihr mit Irrtümern gefüllt werdet, mit Unwahrheiten „beglückt“ und mit Lügen gefüttert werdet über die Sünde und darüber, wie sie in den Augen Gottes gesehen wird, — dann werde Ich wie ein Schutzwall dastehen, um euch zu schützen. Ich werde viele frustrieren, denn Ich gebe nicht so schnell auf, wenn der Mensch die Gabe des Heiligen Geistes ignoriert. Ich werde wie ein Stachel in eurer Seite werden — wie das Brennen von Alkohol, wenn er über eine offene Wunde gegossen wird. Sehr wenigen wird es gelingen, Mich zu ignorieren, aber nicht alle werden Mein Endgültiges Geschenk des Ewigen Heils annehmen.

Leider werden viele Meinen Letzten Ruf ablehnen, und sie werden stattdessen dem Tier folgen, und dies bedeutet, dass sie für die Ewigkeit verloren gehen werden. Wisst ihr denn nicht, dass, nachdem Mein Zweites Kommen stattgefunden hat, eure Seele in Ewigkeit existieren wird?

Ihr werdet wählen müssen zwischen dem Ewigen Leben mit Mir und der ewigen Verdammnis mit dem Teufel. Etwas anderes gibt es nicht. Jeder Mensch wird sich den Weg seiner Wahl aussuchen.

Euer Jesus

Dienstag, 11. Februar 2014, 23:41 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie diese Mission doch gewachsen ist und wie sie sich doch jetzt sehr schnell entwickeln wird, da Ich die Vorbereitungen für Meine Zeit, wo Ich komme, treffe.

Ich habe den nächsten Plan begonnen, nämlich allen Kindern Gottes die große neue Welt, die auf euch wartet, ins Bewusstsein zu bringen, und diese Vorbereitung wird in Stufen erfolgen. Die erste Stufe ist die Reinigung. Dies wird Störungen bedeuten, Klimaveränderungen, Umbrüche und einen schrecklichen Glaubensabfall, der über die Erde fegen wird. Dies wird alles gleichzeitig stattfinden. Dann wird Meine Kirche fallen, und nur der Rest wird an der Wahrheit festhalten und Zeugnis ablegen von Meinem Heiligen Wort.

Ich werde Menschen aus jeder Ecke der Welt sammeln — zuerst alle Menschen christlichen Glaubens. Dann werde Ich andere Menschen zu Mir hinziehen. Schließlich wird den Juden der Beweis des Bundes Meines Vaters gezeigt werden, und sie werden — wie vorausgesagt — in das Königreich Gottes gebracht werden.

Viele Stimmen übertönen jetzt Meine eigene Stimme, aber dennoch wird es nur Meine Stimme sein, die sie bemerken werden, denn Meine Zunge ist wie ein Schwert und Meine Gegenwart wie ein weitverzweigter Blitz. Wenn Ich Meine Gegenwart fühlbar mache, dann wird es in den bescheidensten Behausungen sein und sie wird mit lieben Seelen geteilt werden — sowohl mit den Sanftmütigen als auch mit den Aufgeweckten. Ich werde Meine Gegenwart unter den Heiden bekannt machen, und zum ersten Mal werden sie ihre zukünftige Ewigkeit hinterfragen und beginnen, Mir ihre Herzen zu öffnen. Ihr seht: Nicht eine Seele wird unberührt gelassen werden. Einige werden Mich nicht willkommen heißen, aber sie werden wissen: Ich Bin da.

Meine Zeit, Meine Gegenwart fühlbar zu machen, durch die Kraft des Heiligen Geistes, ist ganz nahe. Ich wünsche, dass ihr eure Seele vor Meinem Angesicht versöhnt und bereit seid, Mich zu empfangen, denn ihr werdet weder die Zeit noch die Stunde kennen. Eines aber sage Ich euch: Es wird plötzlich sein.

Euer geliebter Jesus

Mittwoch, 12. Februar 2014, 22:45 Uhr

Mein Kind, ebenso wie das Bild Meines Sohnes, Sein Wort und Seine Verheißung, dass Er wiederkommen werde, ignoriert werden und dann vollends beseitigt werden wird, so wird es auch mit jedem Bezug auf Mich, eure geliebte Mutter, sein.

Bald wird das Gebet „Gegrüßet seist Du, Maria“ weder innerhalb noch außerhalb der Kirche Meines Sohnes gehört werden. Viel Missbilligung wird jenen gezeigt werden, die Meine Heiligtümer besuchen, und Marianische Gruppen werden aus vielerlei Gründen kritisiert werden, alles ohne Grund. Ein Zugeständnis hinsichtlich der Echtheit von Erscheinungen von Mir, der seligen Jungfrau Maria, der Mutter Gottes, wird nicht zu hören sein. Alle Verweise auf Mich werden bald durch die neu aufpolierte Hülse der Kirche Meines Sohnes missbilligt werden. Andachten zu Mir werden in vielen Kirchen gestoppt werden unter dem neu ernannten Regime, das in der Zukunft eingeführt werden wird. Ich werde vergessen und dann verachtet werden, von denen, die behaupten werden, eine neue, moderne, all-inklusive Kirche zu vertreten, die wenig Ähnlichkeit mit der Kirche haben wird, die auf dem Felsen gebaut worden ist, durch Petrus, den geliebten Apostel Meines Sohnes.

Wenn ihr seht, wie alle Andachten zu Mir, der Heiligen Mutter Gottes, auf diese Art und Weise behandelt werden, bitte seid euch dann dessen bewusst, dass diese neuen Regeln auf Geheiß des Teufels eingeführt werden. Der Teufel verachtet Mich, genauso sehr wie er vor Mir Angst hat. Er weiß, dass, wenn Seelen Mich verehren, seine bösen Wege in Schach gehalten werden und dass das Beten Meines Höchstheiligen Rosenkranzes ihn geißelt und ihn machtlos macht. Diesen kommenden Tagen werden jene, die Mich lieben, ins Auge sehen müssen, und es wird eine Zeit kommen, in der die Verbindung der Kirche mit Meinen Heiligtümern durchtrennt werden wird. Wenn das passiert, dann werdet ihr wissen, dass dies geschehen wird, um Gottes Kinder von Meinem Einfluss zu trennen, der in jenen Zeiten notwendig sein wird, wenn Ich euch helfen soll, sich Meinem Sohn zu nähern.

Meine Rolle ist es, euch auf den großen Tag der Wiederkunft Meines Sohnes vorzubereiten. Ich habe vor, weiterhin Meine Kinder zu rufen, bis dieser Tag kommt. Ich wünsche einzig und allein, Seelen vor das Angesicht Meines Sohnes zu bringen, damit Er ihnen Ewige Erlösung schenken kann. Es dreht sich alles um die Rettung von Seelen, aber jede Anstrengung wird vom Teufel unternommen werden, um zu verhindern, dass dies geschieht.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Mittwoch, 12. Februar 2014, 23:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie lange — dachte der Mensch — würde Ich warten, bis Ich vor Meiner Wiederkunft wieder mit ihm kommunizieren würde? Hat er gedacht, dass Ich dies das Jahr davor tun würde? Den Monat davor? Die Woche davor? Oder hat er geglaubt, dass Ich ihn überhaupt nicht vorwarnen würde?

Vor Meiner Geburt wurde der Welt ein Messias versprochen. Mein Vater sprach durch die Propheten, damit der Menschheit Hoffnung und Weisheit gegeben würde und die Gnade, das Wort Gottes anzunehmen, damit sie für Meine Ankunft bereit wären. Haben sie gehört? Viele haben gehört und haben sich auf Meine Zeit vorbereitet. Leider waren sie dann, als Ich geboren wurde, nicht bereit. Dann gab Johannes der Täufer ihnen das Wort und ermahnte sie, sich vorzubereiten. Waren sie bereit? Nein, denn sie haben ihm nicht geglaubt. Und doch wurden viele gerettet, denn durch Meinen Tod am Kreuz, der dadurch verursacht war, dass sie Mich ablehnten, habe Ich sie in den Augen Meines Vaters erlöst.

So viele haben damals gegen Meine Mission gekämpft, und trotzdem sind Mir so viele gefolgt. Jetzt wird die Welt aufs Neue vorbereitet, aufgrund der Liebe Meines Vaters für alle Seine Kinder. Dieses Mal wird es schwieriger sein. Denn trotz all ihres Wissens über Mich werden sie sich immer noch weigern zu akzeptieren, dass Gott jetzt eingreift und sie durch Seine Prophetin vorbereitet. Je weiter weg sie sich selbst von Gott entfernen, desto weniger kennen sie Meine Verheißung. Sie legen ein Lippenbekenntnis ab darüber, was Mein Zweites Kommen bedeutet, weil viele von ihnen tatsächlich überhaupt nichts darüber wissen.

Dieses Mal wird ihnen kaum eine andere Möglichkeit bleiben, als die Zeichen zu sehen, von denen sie Zeugen sein werden müssen, denn Ich werde alles offenbaren. Wenn Ich sage, dass etwas geschehen wird, und wenn es eintrifft, dann werden sie immer noch leugnen, dass diese Prophezeiung von den Worten kam, die durch Meine Lippen ausgesprochen waren. Wenn sie die Erde drehen und beben sehen, und andere Strafen auf sie herab gegossen worden sind, dann werden sie immer noch argumentieren, dass es dafür einen wissenschaftlichen Grund gäbe.

Wenn der große Glaubensabfall die Welt verschlingt und das Christentum zermalmt, zugunsten des Heidentums, werden sie dann sagen, dass dies eine gute Sache sei? Die Antwort ist: Ja! Da also Meine Gegenwart von so vielen immer weniger verehrt wird, welche Chance hat die Welt dann noch, Satan Widerstand zu leisten? Das ist der Grund, warum Mein Vater euch jetzt vorbereitet, denn Er gibt niemals auf, wenn Er Seine Kinder auf Seine Große Barmherzigkeit vorbereitet.

Die Vorbereitung der Menschheit wird weitergehen, und der Welt wird die Wahrheit gegeben werden, um den Menschen vor der endgültigen Vernichtung zu retten. Meine Zeit ist nahe und die ganze Menschheit muss die Zeit aufbringen, die sie braucht, um ihre Seelen vorzubereiten. Ihr dürft niemals Zeit vergeuden bei eurer Vorbereitung, um Mich willkommen zu heißen. Ihr dürft niemals das Wort abweisen, das einem Propheten Gottes gegeben wird. Wenn ihr das tut, dann schlagt ihr Mir, eurem Jesus, ins Gesicht.

Euer geliebter Heiland

Jesus Christus

Donnerstag, 13. Februar 2014, 13:43 Uhr

Mein süßes Kind, warum machst du dir Sorgen über die Schwierigkeiten, denen du jeden Tag in dieser Mission ausgesetzt bist? Weißt du nicht, dass alle Macht in den Händen Meines Vaters, Gott des Allerhöchsten, liegt?

Wenn jetzt von der Menschheit die endgültige Reinigung durchlitten wird, dann mag das nicht angenehm sein, aber ohne sie werden die Seelen nicht gereinigt werden. Dies ist die Zeit, in der die Seelen die Qual des Fegefeuers auf Erden zu ertragen haben werden. Nur diejenigen, die rein sind und eine makellose Seele haben, können in das Neue Paradies, das das Reich Gottes ist, eingehen. Also: Statt ängstlich zu sein, bitte Ich euch alle dringend, Gottes Eingreifen in der Welt zu akzeptieren. Findet euch mit dem ab, was sein muss, was stattfinden muss und welche Aktionen auch immer erforderlich sind, um euch alle vor der Boshaftigkeit und Ungerechtigkeit zu schützen, die der Menschheit von denen zugefügt werden wird, deren einzige Loyalität sich selbst gilt wie auch jenen, die Agenten Satans sind.

Es ist der Wunsch Meines Sohnes, all diese unschuldigen Seelen, die nicht an Gott glauben, als Erste zu vereinen. Mein Sohn weiß, dass diejenigen, die Gott lieben, die Ihn aber vielleicht nicht annehmen, sich mit der Zeit Ihm zuwenden werden. Er hat Vertrauen in diejenigen, die Ihn wirklich lieben, die aber Sein Eingreifen durch diese Göttlichen Botschaften ablehnen, da auch sie zu Ihm gelaufen kommen werden. Es sind jene, die Ihn nicht kennen, und jene, die sich weigern zu akzeptieren, Wer Er Ist, um die Er Sich am meisten sorgt. Denkt also immer daran, dass diese verlorenen Seelen die ersten Seelen sein werden, nach denen Mein Sohn Sich am meisten sehnt. Dies sind die Menschen, die Ihn am meisten verletzen, die Ihm schrecklichen Schmerz und entsetzliches Leid verursachen, und welche die Ursache Seiner Bluttränen waren, als Er im Garten die Todesangst erlitt.

Züchtigungen werden gesendet, nicht bloß als Strafe für die Sünden der Menschheit, sondern als ein Mittel, um die Menschheit zur Vernunft und demütig auf die Knie zu bringen. Wenn der Mensch gereinigt wird von seiner Arroganz, von seinem Glauben an seine eigene Größe und von dem irrigen Glauben, dass seine Macht größer sei als die Macht Gottes, dann kann er nur durch eine solche Reinigung bereit gemacht werden, vor dem Angesichte Gottes zu stehen.

Eine Person, die in Todsünde lebt und die sich weigert, Reue zu zeigen, wird niemals in der Lage sein, dem Schmerz von Gottes Licht standzuhalten. Daher ist es ein Akt der Barmherzigkeit, dass Gott eingreift, um diese Seele vorzubereiten, so dass auch sie an der Herrlichkeit Gottes teilhaben kann. Es ist aufgrund der Liebe Gottes und Seiner Großzügigkeit, dass Er zulassen wird, dass diese schweren Zeiten, die bereits begonnen haben, stattfinden. Nicht weil Er Seine Kinder einfach nur für ihre Bosheit bestrafen will, sondern um dafür zu sorgen, dass sie des Ewigen Lebens würdig gemacht werden.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Freitag, 14. Februar 2014, 22:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn ein Mensch sagt, dass er sich in der Wissenschaft auskenne, dann muss er dies beweisen, damit ihr ihm glaubt. Wenn ein Lehrer sagt, dass er über viele Dinge Bescheid wisse, dann werdet ihr wissen, wie gut er ist, wenn ihr von ihm lernen könnt. Wenn ein Mann Gottes sagt, dass er alles über Gott wisse, kann er diese Informationen vermitteln und ihr werdet unterrichtet sein. Aber wenn ein Mann Gottes sagt, dass er vom Heiligen Geist inspiriert sei, dann werdet ihr ihn nur an den Früchten erkennen, die er hervorbringt, und nicht an dem Wissen, das er vermittelt.

Wenn der Heilige Geist am Werk ist, dann wird dies zu vielen Früchten führen, die sich wie folgt darstellen: Die Menschen, die zum Heiligen Geist hingezogen werden, werden näher zu Gott gezogen werden. Sie werden andere Menschen mit einer größeren Intensität lieben als zuvor. Sie werden ihre Liebe teilen. Dann werden sie mehr Zeit im Gebet verbringen wollen, wo sie vor allem auch mehr für die Seelen der anderen beten werden als für ihre eigenen Anliegen.

Die Gottesliebe wird tiefer und persönlicher werden. Und während sie dem Heiligen Geist erlauben, sie zu überfluten, werden sie die dringende Notwendigkeit fühlen, sich voll und ganz dem Willen Gottes hinzugeben. Diejenigen, die vom Heiligen Geist inspiriert sind, werden jenen, von denen sie verachtet werden, keinen Hass zeigen. Stattdessen werden sie sich bemühen, durch Gebet, Mich anzuflehen, deren Seele zu retten.

Die Gottesliebe kann die Seele nur durch die Kraft des Heiligen Geistes durchdringen. Die Seele wird immer Frieden und Ruhe fühlen, trotz der Leiden, die sie unweigerlich zu ertragen haben wird, je näher sie Mir, ihrem Jesus, kommt.

Ich teile Menschen nicht (in verschiedene Gruppen ein). Ich ziehe die Gesegneten — jene mit genug Liebe, die aus einem tiefen Gefühl der Demut Gott gegenüber entspringt — in Mein Heiligstes Herz. Haben sie einmal in Mir Wohnung bezogen, ist es ihr einziger Wunsch, Mir Seelen zu bringen. Wenn sie wirklich Mein werden, in Einheit mit Mir, dann werden sie Gegenstand des Hasses sein. Der Hass, der ihnen gezeigt wird, wird ihnen nichts ausmachen, weil sie Mich nicht im Stich lassen werden, wenn ihre Liebe zu Mir stark genug ist. Sie fallen möglicherweise von Zeit zu Zeit, weil sie ein Ziel der Unterdrückung sein werden. Sie werden den Schmerz der Ablehnung fühlen — genauso wie Ich ihn fühle. Sie werden verspottet, gezüchtigt und Narren genannt sein — genauso wie Ich es War. Sie werden eine schwere Bürde fühlen, aufgrund der Art, wie sie ausgegrenzt sein werden, — genauso wie Ich es War. Ihr Wissen und ihre Weisheit, die ihnen durch den Heiligen Geist gegeben sind, werden brutal bekämpft werden, und doch wird das, was sie in Meinem Namen sagen, im Gedächtnis aller, mit denen sie in Kontakt kommen, verankert bleiben.

Also, Meine geliebten Jünger, denkt an Mich, denn Ich gehe mit euch. Ihr mögt Mich vielleicht nicht sehen, Mich nicht berühren und nicht in das Licht Meines Antlitzes schauen, aber wisst: Ich Bin bei euch, genauso wie Ich es War, als Ich mit Meinen geliebten Aposteln auf Erden wandelte. Ich suche nicht die Intelligenten, die Kenntnisreichen oder die treuen Anhänger der Gesellschaft heraus — auch wenn Ich sie willkommen heiße und sie umarme, so wie Ich es mit allen Kindern Gottes tue. Ich suche nicht die Zustimmung der Gelehrten, der Hochrangigen unter euch, der Führer eurer Länder oder Kirchen. Ich suche nicht den Stempel der Anerkennung, den der Mensch so heiß begehrt. Stattdessen mache Ich die Sanftmütigen ausfindig, die Demütigen und diejenigen, die sich nur um das Wohl anderer kümmern, über ihre eigenen Bedürfnisse hinaus. Dies sind die Seelen, die von Meiner Hand gesegnet sind. Ihre Liebe für andere spiegelt Meine Eigene Liebe. Sie nehmen Leiden an genauso, wie Ich es tue, und dieses Leid macht ihnen nicht viel aus. Diese Menschen sind das Rückgrat des Christentums, und der Heilige Geist ist in ihrer Seele tief eingewurzelt, zum Wohle aller Kinder Gottes.

Schämt euch niemals wegen der Gabe des Heiligen Geistes. Leidet ohne etwas zu sagen, wenn ihr gequält werdet, wenn ihr in Meinem Namen niederträchtige Formen von Grausamkeit erleidet, verleumdet, geschmäht und verspottet werdet, denn wenn ihr mit eurem Haupt gebeugt bleibt, werden der Teufel und all jene unglücklichen Seelen, die er benutzt, um euch zu quälen, scheitern in ihren Versuchen, euch Mir wegzunehmen.

Steht auf und erklärt Mir eure Gefolgschaftstreue mit einem leichten Herzen und mit reiner Seele — und Ich werde euch mit dem Geschenk des Friedens und der Seelenruhe segnen.

Euer Jesus

Samstag, 15. Februar 2014, 17:14 Uhr

Mein Kind, wenn die Täuschung Seelen verschlingt unter dem Einfluss des Antichristen, werden die Menschen durch viele Akte, Taten und Worte, die von ihm kommen werden, hereingelegt werden. Süß und besänftigend und mit einem ruhigen Auftreten wird er selbstbewusst jede Sünde gegen Gott rechtfertigen. Selbst die abscheulichste Sünde gegen die Menschheit wird sanft wegerklärt werden, als ob sie ohne Konsequenzen sei. Er wird viele davon überzeugen, dass das Nehmen von Leben dem Wohl der anderen Menschen diene und ein wichtiger Teil der Menschenrechte sei. Blasphemien, die sich aus seinem Munde ergießen werden, werden als gerecht und angemessen gesehen werden. Er wird alles mit Zitaten aus der Heiligen Schrift — falsch herum gelesen — rechtfertigen. Diejenigen, die an seinen Lippen hängen, werden das Wort Gottes nicht gut genug kennen, um in der Lage zu sein, ihm zu widersprechen. Dann wird er den Eindruck vermitteln, dass er ständig bete, und wird erklären, dass er spirituell begabt sei.

Der Antichrist wird sich um die Gesellschaft jener bemühen, die man dabei sieht, wie sie große Werke der Nächstenliebe tun, und er wird um diejenigen bemüht sein, die als heilig in den Augen Gottes gesehen werden.

Mit der Zeit werden die Menschen zu dem konvertieren, von dem sie glauben werden, dass es eine wirklich erleuchtete Eine-Welt-Religion sei, in der der Antichrist eine große Rolle spielen wird. Dann wird er jede dämonische Macht nutzen, die ihm von Satan gegeben wird, um die Welt zu überzeugen, dass er die Wundmale habe, die mit den Heiligen assoziiert werden. Der Antichrist wird seine sogenannten Stigmata als Mittel einsetzen, um die Welt zu überzeugen, dass er Jesus Christus sei und dass er gekommen sei, um die Welt zu retten. Dann wird er sagen, dass er jetzt die Wiederkunft ankündige, und diejenigen, die ihm zu Füßen fallen, in Anbetung, werden mit ihm vom Engel des Herrn hinweggefegt werden, der sie in den Feuersee werfen wird.

Eure Mutter

Mutter der Erlösung

Sonntag, 16. Februar 2014, 15:47 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn Hass in Seelen eindringt, dann müssen sie mit jeder Faser ihres Seins kämpfen, um ihn auszurotten. Andernfalls wird er die betroffene Seele verschlingen und weiterhin an ihr nagen, bis sie aufgefressen ist.

Der Teufel verursacht Misstrauen, Unruhe, Verwirrung und Angst, und dann wird er nicht ruhen, bis die Seele, auf die er es abgesehen hat, voller Hass ist, auf sich selbst und auf andere. Hass in einer Seele schafft Chaos in jeder Person, mit der diese Seele in Berührung kommt. Die befallene Seele wird jede Taktik verwenden und jeden Trick, um andere zu ermutigen, sich mit ihr einzulassen, bis die andere Seele auch befallen ist, — und so setzt sich dieses Muster fort. Hass breitet sich wie ein Virus aus und wächst, weil er die Seele verschlingt und in Besitz hat, bis diese Seele sich dann gezwungen fühlt, diesen Hass auch unter anderen Menschen zu züchten. Auf diese Art werden Morde begangen, aufgrund des Hasses, den der Mensch für andere empfindet. Hass wird von Lügen und Unwahrheiten angeheizt und er wächst weiter, bis er so viele Seelen ergreift, dass nur Böses davon ausstrahlen kann. Nichts Gutes kann vom Hass kommen, denn er kommt nur von Satan.

Satan ist ein Lügner und pflanzt Samen des Zweifels in diejenigen Seelen, die nicht auf der Hut sind. Er benutzt jedes Mal die Sünde des Stolzes, um in der Seele Hass gegen eine andere Person zu schaffen. Er schafft Zwietracht unter den Kindern Gottes, die aufgrund der Erbsünde schwach sind, und wenn sie keine echten Anhänger von Mir sind und nicht an dem Wort Meines Vaters festhalten, werden sie Opfer einer Täuschung werden.

Wagt es niemals, euch selbst auf der einen Seite als ein Kind Gottes hinzustellen und auf der anderen Seite eine andere Person zu zerstören. Sagt niemals auf der einen Seite, ihr wäret mit dem Heiligen Geist erfüllt, und eine andere Seele, auf der anderen Seite, sei ein Diener Satans. Urteilt niemals über eine andere Person aufgrund dessen, was ihr für eine Sünde haltet, wenn ihr, ihr selbst, Mein Bild entstellt habt. Stellt euch niemals über Mich und sagt niemals, dass ihr mehr wüsstet als Ich, wenn ihr den Anweisungen Satans folgt. Jene, die Augen haben, die Meine Eigenen Augen widerspiegeln, sind all-sehend, und sie müssen für solche Seelen beten, damit diesen die Gnade gegeben wird, sich aus den Klauen des Tieres zu befreien.

Mein Weg nach vorne wird immer beschwerlicher. Nur jene, denen Mut gewährt wird, der ihnen durch die Kraft des Heiligen Geistes gegeben wird, werden in der Lage sein, ihn zu erklimmen. Leider werden viele auf der Strecke bleiben, sehr zur Freude des Teufels.

Die Dornen dieser Mission mögen euer Fleisch zerreißen und grausame Sticheleien des Hasses mögen eure Herzen durchbohren, aber Ich Bin der Eine, der vor euch hergeht, und Ich Bin daher der Eine, der die volle Wucht des Hasses wegsteckt. Denkt immer daran, dass die Angriffe auf diese Mission Angriffe gegen Mich sind. Hass gegen diese Mission ist Hass gegen Mich, Jesus Christus. Ihr könnt nicht auf die eine Weise sagen, ihr würdet Mich lieben, und dann auf verschiedenste Weise euren Hass auf Mich zum Ausdruck bringen. Ihr seid entweder für Mich oder gegen Mich. Entweder glaubt ihr Mir, oder ihr glaubt Mir nicht. Wenn ihr an Mich glaubt, dann dürft ihr niemals eine andere Seele verfolgen, denn wenn ihr das tut, dann seid ihr Mir weggenommen worden von Meinem Feind und ihr habt dann kein Recht zu erklären, ihr würdet zu Mir gehören.

Euer Jesus

Montag, 17. Februar 2014, 00:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn die Zeit kommt, für den Letzten Tag des Gerichts, dann werden viele Seelen Mich verleugnet haben und viel Angst wird in ihren Herzen sein. Denn dann wird die Wahrheit wie ein kristallklarer See sein, ohne einen Makel. So klar wird die Wahrheit sein, dass es ganz so sein wird, als ob sie (die Seelen) in einen Spiegel blicken würden. Und was werden sie sehen? Sie werden Mein Antlitz sehen, Meinen Schmerz, Meine Liebe, Mein Bedauern, Meinen Zorn, und dann werden sie Meine Gerechtigkeit sehen, denn dann kann es kein Zurück mehr geben.

Die Zeit, die der Menschheit gegeben ist, um sich reinzuwaschen, ist jetzt. Mir wurde diese Zeit gewährt, um euch alle in dieser Zeit vorzubereiten. Nutzt sie weise — und ihr werdet die Herrlichkeit Gottes sehen. Vergeudet sie — und ihr werdet niemals das Licht oder die Herrlichkeit Meines Königreiches sehen. Ihr werdet stattdessen die ewige Trennung von Mir ertragen müssen. Mit einem Rudel Wölfen – bösen Dämonen – als eure einzige Gesellschaft, in dem Abgrund, der die Heimat des Tieres ist. All diejenigen, die der Bosheit erliegen, gleich welchen Ausmaßes, werden weiter und weiter von Mir abfallen — je mehr ihr das Wort Gottes ablehnt.

Diese Zeit ist der Menschheit gegeben worden, damit sie sich richtig vorbereiten wird. Meine Mission ist es, die Spinnweben von euren Augen wegzuziehen, damit Ich euch zeigen kann, was ihr tun müsst, damit Ich euch in Meinem Neuen Paradies willkommen heißen kann.

Diese Mission ist vielleicht eure einzige Chance, es euch zu ermöglichen, Meine Hand zu ergreifen, bevor ihr in ein großes Vakuum von Täuschung eingetaucht werdet. Satan hat erklärt, dass er damit fortfahren wird, die Seelen derer, die Mich lieben, zu stehlen. Er konzentriert sich in dieser Zeit voll und ganz darauf, jene von Mir wegzuziehen, die Mich aufrichtig lieben. Daher wird er jeden Zweifel, jede Lüge und jede Gotteslästerung in diejenigen Seelen pflanzen, die ihr Leben nach der Wahrheit leben. Durch seinen Einfluss werden diese Menschen Mich verlassen. Satan verhöhnt Mich stolz, jetzt und jedes Mal, wenn Ich eine Seele an ihn verliere, schwört er, dass er niemals aufhören werde, jede von Mir gesegnete Mission auf Erden zur Rettung von Seelen zu stören.

Ihr dürft euch niemals mit Meinen Feinden einlassen oder Mich gegen sie verteidigen. Verliert niemals die Heiligste Bibel aus den Augen. Lasst niemanden sie manipulieren. Ignoriert jene, die versuchen, euch davon zu überzeugen, dass Gott auch nur irgendeinen Versuch, ein einziges Wort, eine einzige Prophezeiung, ein einziges Gebot zu ändern, dulden würde, denn das ist die größte Sünde. Brecht niemals das Erste Gebot. Niemand kann sich über Gott stellen.

Wer auch immer unter euch sündigt, er muss zu Mir zurückkommen, immer und immer wieder. Schämt euch niemals, zu Mir gelaufen zu kommen. Lasst nicht zu, dass ihr von Hass, wie auch immer er geartet sei, erfüllt werdet. Es ist eure Sünde, die Ich verabscheue — und doch vergebe Ich sie. Ich liebe euch und werde fortfahren, euch zu lieben. Es ist, weil Ich euch liebe, dass Mir diese Zeit gewährt worden ist, um euch alle zusammenzubringen. Erlaubt dem Bösen nicht, euch von eurem Bruder oder eurer Schwester zu trennen. Hört nicht auf irgendetwas oder irgendjemanden, der versucht, euch wegzuziehen von Meinem Werk — von dieser Mission der Rettung.

Eure Treue zu Mir ist wichtig, denn es seid ihr, Meine Restarmee, die maßgeblich daran beteiligt sein wird, den Rest der Welt davor zu bewahren, das gleiche Schicksal zu erleiden wie jene, die es abgelehnt haben, auf Noah zu hören. Jeder, der dafür verantwortlich ist, eine einzige Seele von Mir weggenommen zu haben, wird dafür leiden. Mein Zorn ist am schlimmsten, wenn ihr — nicht zufrieden damit, euch auf den Zustand eurer eigenen Seele zu konzentrieren — bewusst versucht, einen anderen mit euch zu nehmen und wegzubringen von Meiner Liebe und Meinem Königreich.

Ihr seid früher schon vor den Folgen gewarnt worden. Jetzt erinnere Ich euch noch einmal daran. Nehmt eine Seele — ein Leben — von Mir weg — und euer eigenes Leben — euer Ewiges Heil — wird nicht mehr euer Recht sein.

Euer Jesus

Dienstag, 18. Februar 2014, 18:09 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn sich diese Schlacht um Seelen verstärkt, werden viele Menschen zuallererst beginnen, Meine Existenz anzuzweifeln, bevor sie Mich vollständig ablehnen.

Ein neuer, falscher Ersatz von Mir wird in den Köpfen der Welt geschaffen werden. Mein Name wird kühn verwendet werden, aber die Worte, die sie Mir zuschreiben werden, werden nicht von Mir sein. Sie werden erklären, dass Gott den Sünden des Menschen nicht erlauben würde, Sein Urteil zu trüben. Vielmehr werde Gott die Sünde ignorieren, denn sie habe kaum Konsequenzen, weil der Mensch schwach sei und soundso immer sündigen werde. Jesus, so wird euch erzählt werden, vergebe allen, denn Seine Barmherzigkeit trete an die Stelle Seines Gerichts. Dies wird eine Lüge sein, aber viele Menschen werden es glauben und keine Verpflichtung fühlen, welcher Art auch immer, die Sünde zu meiden oder um Vergebung zu bitten, denn inzwischen werden sie glauben, dass die Sünde nicht wirklich existiere. Diese Seelen sind es, die das Gebet am meisten benötigen. Niemand soll jemals Meine Barmherzigkeit mit Meinem Gericht verwechseln, denn das sind zwei verschiedene Dinge.

Meine Barmherzigkeit wird nur all jenen gezeigt werden, die Reue für ihre Sünden zeigen. Sie wird nicht denjenigen gezeigt werden, die stolz vor Mir stehen und wo kein Versuch ihrerseits gemacht worden ist, Meine Vergebung zu suchen. Wenn Ich komme, um zu richten, wird die Welt beben. Und wenn Meine Barmherzigkeit erschöpft ist, wird Meine Gerechtigkeit wie eine Axt herniederfallen. Ich werde die Bösen strafen, denen nicht mehr zu helfen sein wird.

Der Mensch darf niemals — nicht einmal eine Minute lang — Meine Verheißung ignorieren. Ich werde kommen, um alle Kinder Gottes zu sammeln, aber leider werden viele von ihnen niemals in Mein Paradies eingehen, weil sie Mich, Meine Existenz und die Existenz der Sünde geleugnet haben.

Euer Jesus

Donnerstag, 20. Februar 2014, 18:39 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn für Mich die Zeit kommt, dass Ich Mich bekannt mache — bei Meiner Wiederkunft —, dann werdet ihr die Welt nicht wiedererkennen, denn sie wird sich so sehr verändert haben.

Die Geschwindigkeit, mit der die Menschheit in die Tiefen der Sünde fallen wird, wird euch schockieren. Jede hässliche Sünde des Fleisches wird sichtbar werden, und viele werden zuschauen müssen, wie diese Sünden an öffentlichen Orten begangen werden. Sehr wenig Scham wird von den Übeltätern gezeigt werden, die wie Löwen in einem Blutrausch zu den tiefsten Tiefen der Verderbtheit sinken werden, wie sie seit den Tagen von Sodom und Gomorra nicht gesehen worden ist. Derart wird die durch den Teufel bewirkte Verseuchung der Menschheit sein, dass Morde überall begangen und Selbstmorde um sich greifen werden. Während Satan Seelen verschlingt, wird er sicherstellen, dass jedes Gebot, das von Meinem Vater festgelegt worden ist, gebrochen werden wird. Kalte Herzen, verödete Seelen und Besessenheit von falschen Göttern und bösen Geistern werden an die Stelle der Liebe treten, die zu diesem Zeitpunkt noch in der Welt existiert.

Mein Name wird verwendet werden, um affektiert Obszönitäten von sich zu geben, und sie werden sich gegenseitig in ihren Herzen verfluchen. Meine Tochter, die Wahrheit kann manchmal unerträglich sein, aber Gerechtigkeit wird — durch die Hand Meines Vaters — jenen Ländern widerfahren, die Sein Wort entweihen. Alle Strafen, die von Meinem Vater herabgesandt werden, werden vor Meiner Wiederkunft stattfinden. Städte werden verschwinden, Länder werden unter Wasser stehen, durch die Fluten des Zornes Meines Vaters, und Erdbeben werden eine solche Stärke haben, dass sie in mehreren Ländern gleichzeitig zu spüren sein werden.

Meine Tochter, dir sind bereits die Informationen über jene Städte gegeben worden, die stark leiden werden. Ihr müsst Mir eure Tränen anbieten, in Sühne für die Sünden derer, deren Schicksal im Dunkeln liegt. Ohne euer Leiden kann Ich nicht das tun, was notwendig ist, um diese Seelen zu retten. Daher seid bitte großzügig mit eurem Schmerz, und Ich werde jenen Barmherzigkeit zeigen, die ihr Mir bringt.

Berge werden versinken, Seen werden mit dem Meer verschmelzen und die Landfläche wird um ein Drittel reduziert werden. Regenfälle, die Meinen Tränen des Schmerzes gleichkommen, ob des Hasses in den Herzen der Menschen, werden andauernd sein, bis Meine Tränen weggewischt sind, durch die Versöhnung von Sündern, die bekehrt sein werden.

Wisst jetzt, dass ihr Geschenke, die der Welt im Laufe der Jahrhunderte durch Meine Mutter gegeben worden sind, nutzen müsst, um euch zu schützen. Wisst auch, dass die Medaille der Erlösung — machtvoller als jede andere — eure Verteidigung gegen die Lockmittel des Antichristen sein wird. Jeder Versuch wird unternommen werden, um die Medaille der Erlösung aufzuhalten, aber nichts wird die Kraft, die mit diesem Geschenk verbunden ist, stoppen.

Meine geliebten Anhänger, ihr müsst euch in diesen Tagen auf das Gebet konzentrieren und all euer Vertrauen auf Mich setzen, denn diejenigen, die zu Mir gehören, werden geschützt sein, und ihr werdet für Mich der Grund sein, den Elenden und den Heiden Barmherzigkeit zu zeigen. Ihr dürft niemals nachlassen oder aufgeben, denn wenn ihr das tut, werdet ihr euch auf diesem Weg zu Mir unmöglich zurechtfinden können, ohne Mein Licht, das jeden Schritt des Weges notwendig sein wird, wenn ihr das Ziel dieser Reise erreichen sollt.

Euer Jesus

Freitag, 21. Februar 2014, 18:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Mensch ist ein verletzliches und schwaches Geschöpf, aber er ist ein Kind Gottes. Aufgrund eines tief eingewurzelten Selbsterhaltungsinstinktes wird der Mensch alles tun, was er tun muss, um zu überleben. In Zeiten großer körperlicher Leiden werden die Bruchstücke der Kraft in seinem Inneren deutlicher hervortreten. Große Stärke kann man in der Regel in den Schwachen sehen, in den Hungernden, den körperlich Geplagten, den Verfolgten und jenen, die in den Händen der Fanatiker leiden. Es sind die Schwächsten unter euch, die die Stärksten sein werden, und diejenigen, die denken, sie seien die Stärksten, werden die Schwächsten werden.

Ich scheide jetzt die Schwachen, die Sanftmütigen, die Demütigen und die Gerechten von denen, die sich selbst erhöhen und gegenüber Meinen Lehren ein Lippenbekenntnis ablegen, die aber andere Menschen in ihrem Herzen verfluchen. Ich trenne jetzt die Spreu vom Weizen, und aus diesem Grund wird jedermanns Glaube geprüft werden, bis er oder sie an die Grenzen des Erträglichen gebracht ist. Ich schließe all diejenigen mit ein, die nicht an Gott glauben, diejenigen, die den Wahren Gott ablehnen, und diejenigen, die ihr Herz Meinem Feind — dem Teufel — übergeben haben. Jede Seele wird vor Mir gleichgestellt sein, und jede Gnade wird jenen gegeben werden, die Mich in dieser Zeit nicht annehmen.

Die Welt wird nach dem Stand der Liebe geprüft werden, die jeder Mensch für andere Menschen hat, was ein getreues Spiegelbild und ein echter Messwert ihrer Liebe zu Gott ist. Eure Zeit ist begrenzt, und um dann in der Lage zu sein, diesen Weg der Buße zu ertragen, müsst ihr akzeptieren, dass Gottes Propheten lediglich Seinen Willen verkünden, einzig damit ihr die Seinen werdet im Fleisch und im Geist. Widersetzt euch nicht der Hand Gottes. Freut euch, denn die Prüfungen, die von Meinem Vater nun zugelassen werden, werden eine große Vereinigung Seiner Zwei Zeugen auf Erden — der Christen und der Juden — bewirken, und von diesen beiden wird eine große Bekehrung ausgehen. Wenn Gott die Verfolgung der Christen und der Juden erlaubt, dann hat das einen guten Grund. Denn das, was sie zu ertragen haben werden, wird große Umkehr bewirken, und Milliarden von Menschen werden die Herrlichkeit Gottes sehen, mit einem klaren Geist, wo keine Verwirrung ihre Freude beeinträchtigen wird, wenn sie endlich die Wahrheit erkennen.

Die Zeit, dass die Wahrheit als das gesehen wird, was sie ist, einschließlich des Guten und des Schlechten, ist nahe. Und dann wird euch nichts mehr verletzen. Es wird keine Trennung von Gott mehr geben. Die Liebe wird schließlich alles besiegen. Die Liebe ist Gott, und Seine Herrschaft ist ewig. Es wird keinen Hass mehr geben, denn dieser wird gestorben sein.

Euer Jesus

Samstag, 22. Februar 2014, 18:35 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, aus Schmerz wird Freude kommen, aus Verzweiflung wird Hoffnung kommen und aus Verfolgung wird Freiheit kommen, wenn alles Mir übergeben wird, im vollen Vertrauen und zum Ruhme Gottes.

Jedes Geschöpf im Himmel, auf Erden und unter der Erde wird vor dem Herrn seine Knie beugen — alle, ohne Ausnahme. Aber der Mensch, schwach und gefallen, gibt Gott nicht die Ehre — selbst die Frommsten und Heiligsten nicht —, wenn es ihm nicht gelingt, sich dem Vater vollkommen hinzugeben, durch Mich, Seinen eingeborenen Sohn, Jesus Christus. Solange der Geist des Bösen in der Welt existiert, ist der Mensch nicht würdig, vor Mir zu stehen. Ihr könnt nicht vor Mir knien, wenn ihr voll von eurer eigenen aufgeblasenen Selbstgefälligkeit seid. Ich kann euch nicht hören, wenn ihr Mich aussperrt, wie die Tyrannen, die ihr werdet, wenn Satan eure Gedanken mit Sünden der Sinne füllt. Nur diejenigen, die rein vor Mein Angesicht kommen, nachdem sie mit Mir versöhnt worden sind, können wirklich mit Mir vereint sein.

Wenn ihr wie Könige einhergeht und anderen Menschen Vorschriften macht, wenn ihr auf irdischen Thronen sitzt, dann könnt ihr niemals Diener von Mir sein. Wenn ihr Mir wirklich dient, was auch immer eure Rolle ist, dann werdet ihr immer die Wahrheit sprechen. Ihr werdet immer wissen, dass, wenn ihr Mein Wahres Wort verkündet, dieses Mein Wort euch immer viel Kritik einbringen wird. Bald wird das Wahre Wort nicht mehr gesprochen werden, von denen, die Meine Kirche in den höchsten Rängen unterwandern und so tun, als ob sie Mich lieben, die Mich aber in Wirklichkeit hassen. Dann werdet ihr, die Gläubigen, — um in Mir und mit Mir zu bleiben — viel Mut brauchen.

Wie viele von euch haben diesen Mut? Wie viele von euch werden in der Lage sein, die Verfolgung zu ertragen, zu der es kommen wird, wenn ihr die Wahrheit verkündet? So muss Ich euch schweren Herzens darüber informieren, dass viele von euch, die jetzt sagen, sie würden Mich lieben, Mich verraten werden — genauso wie Judas es tat. Denn dann, wenn Mein Heiliges Wort verändert wird, so dass es ein leeres und gehaltloses Gefäß wird, werden viele von euch diese falsche Lehre annehmen. So viele von euch werden diese Mission ablehnen und Meinem Kelch der Erlösung den Rücken kehren.

Ihr müsst dieses Kreuzzuggebet beten, damit euch geholfen wird, Meinem Wort treu zu bleiben.

Kreuzzuggebet (136) „Um Dein Wort zu bewahren“

„Liebster Jesus, hilf mir, Dein Wort zu hören. Dein Wort zu leben. Dein Wort zu sprechen. Dein Wort zu vermitteln.

Gib mir die Stärke, die Wahrheit aufrecht zu erhalten, auch wenn ich dafür verfolgt werde. Hilf mir, Dein Wort lebendig zu halten, wenn es vom Lärm Deiner Feinde übertönt wird.

Lass mich Deinen Mut fühlen, wenn ich niedergeschlagen bin.

Erfülle mich mit Deiner Stärke, wenn ich schwach bin.

Gib mir die Gnade, meine Würde zu bewahren, wenn die Tore der Hölle sich gegen mich durchsetzen, dafür dass ich Deinem Allerheiligsten Willen treu bleibe. Amen.“

Jeder Dämon aus der Hölle verflucht diese Mission, Meine letzte Mission auf Erden. Es wird große Widerstandsfähigkeit, enormen Mut und eine tiefe Liebe zu Mir, eurem Jesus, brauchen, um Mir treu zu bleiben. Die Schwächsten werden zuerst fallen. Die Lauen werden als nächste folgen, und dann werden nur jene, die reinen Herzens und furchtlos sind, stehen bleiben.

Euer Jesus

Sonntag, 23. Februar 2014, 16:03 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn eines Menschen Wille mit dem Willen Gottes kollidiert, wird auf beiden Seiten großer Schmerz erlitten. Dem Menschen ist von Meinem Vater das Geschenk des freien Willens gewährt worden, und von daher ist er frei, seine Entscheidungen im Leben zu treffen, wie er es wünscht, und Gott wird niemals vom Himmel aus dieses Geschenk beeinträchtigen. Doch für diejenigen, die Mir ganz dienen möchten, mit der Absicht, Mir zu helfen, die Seelen anderer Menschen zu retten, und die Mir das Geschenk ihres freien Willen geben: Für sie wird es eine sehr schwierige Reise sein.

Wenn ihr Mir euren freien Willen gebt, zu tun, was notwendig ist bei der Rettung der Seelen, wird das Leiden, das ihr ertragen werdet, sehr hart sein. Da euer Wille dann nicht mehr euch gehört und da die menschliche Natur das ist, was sie ist, bedeutet dies, dass ein Kampf stattfinden wird zwischen dem freien Willen des Menschen und dem Willen Gottes. Viele Menschen, die Mich lieben und die in ihrem Leben den Willen Gottes ausführen wollen, werden ständig im Kampf sein. Um dem Willen Gottes Genüge zu tun, muss die Seele jedes Gefühl von Stolz und das Bedürfnis, ihre eigenen Wünsche zu erfüllen, aufgeben. Ihr könnt Gott nur dann wirklich dienen, wenn ihr völlig auf Ihn vertraut und Ihm all eure Prüfungen und Sorgen aufopfert, zum Wohle aller.

Wenn gutgesinnte Menschen, die Gott dienen und versuchen, ihr Leben nach Seinen Geboten zu leben, aus der Gnade fallen, dann schämen sie sich. Beschämt, Gott gemieden zu haben und Ihn im Stich gelassen zu haben durch Selbstsucht, Selbstwertgefühle oder Arroganz, verstecken sie dann ihr Gesicht vor dem Licht Gottes. Wenn sie von der Wahrheit erleuchtet werden, können diese Seelen plötzlich und ohne Vorwarnung beginnen, an ihrem Glauben zu zweifeln. Die eine Minute lieben sie Gott von ganzem Herzen und geben sich völlig in Seine Obhut, und die nächste Minute schneiden sie sich selbst ab von der Quelle des Lichtes. Es ist dann so, dass diese Person — menschlich denkend — Gott vorschreibt, was sie zu tun bereit ist, um Gott zu dienen, und dies wird in der Regel zu ihren eigenen Bedingungen sein. Ja, die Seele kann auch zu Gott sagen: „Ich werde Dir dienen, aber unter der Bedingung, dass Du mir diese oder jene Gunst erweist.“ Wisst ihr nicht, dass ihr nicht zwei Herren dienen könnt, denn es gibt nur Einen Gott, und Er hat das Sagen. Gott ist der Herr von allem, was ist und was sein wird. Der Mensch ist da, um Gott zu dienen, aber dennoch wird Gott alles tun, was Er kann, um Seinen Kindern Trost zu spenden.

Wenn ihr feststellt, dass ihr an Gott zu zweifeln beginnt oder dass ihr anfangt, das Vertrauen in Seine Liebe und Seine Verheißungen zu verlieren, dann müsst ihr dieses Kreuzzuggebet beten, das als Gebet zur Wiederherstellung bekannt sein soll.

Kreuzzuggebet (137) „Gebet zur Wiederherstellung“

„O Gott, Du, der Eine Allmächtige Gott, o Gott, Du, der Allerhöchste, schaue auf mich, Deinen demütigen Diener, mit Liebe und Erbarmen in Deinem Herzen. Stelle mich wieder her in Deinem Lichte.

Hebe mich zurück in Deine Gunst. Erfülle mich mit der Gnade, damit ich mich als Dein demütiger Diener — und Deinem Heiligsten Willen gemäß — Dir darbringen kann.

Nimm von mir die Sünde des Stolzes und alles, was Dich beleidigt, und hilf mir, Dich zu lieben mit einem tiefen und unvergänglichen Verlangen, Dir zu dienen, alle meine Tage, für immer und ewig. Amen.“

Bitte denkt daran, dass es sehr einfach ist, Gott den Rücken zu kehren, und es bedarf nur einer einzigen Person, um in eure Seele Zweifel zu säen über die Güte Gottes und Seine Große Barmherzigkeit für all Seine Kinder.

Es braucht viel Mut und Widerstandfähigkeit, um dem Wort Gottes treu zu bleiben, aber ohne die Gnaden zu erbitten, gebührend zu dienen, werdet ihr es aus euch selbst heraus nicht vermögen.

Euer Jesus

Sonntag, 23. Februar 2014, 16:28 Uhr

Mein Kind, solange Satans Herrschaft auf Erden existiert, wird die Wahrheit immer unterdrückt werden.

Seit dem Tod Meines Sohnes am Kreuz ist jeder Versuch, Sein Wort zu verbreiten, aufs Schärfste bekämpft worden. Und seit sich das Christentum ausgebreitet hat, sind viele Brüche aufgetreten, und die Lehre — von Meinem Sohn, Jesus Christus, durch Seine Jünger diktiert — wurde angepasst. Die Wahrheit ist immer manipuliert worden, aber trotzdem bleibt das Wort Gottes immer noch in der Welt lebendig, und die Gegenwart Meines Sohnes, durch die Heilige Eucharistie, ist erhalten geblieben.

Die Wahrheit in Hinsicht auf die Existenz Satans und auf die Realität der Hölle ist seit vielen Jahrzehnten unterdrückt worden, und dies hatte eine schädliche Auswirkung auf das Heil der Menschheit. Alle Hinweise auf die Hölle sind abgeschafft und die Menschen irregeführt worden in ein falsches Gefühl von Sicherheit. So glauben jetzt — heute — nur wenige Menschen an die Existenz des Teufels oder an den Abgrund der Hölle. Diese Lüge ist die Geißel der Menschheit geworden, und als Folge davon sind viele Seelen verloren gegangen, weil die Hölle geleugnet wird. Die Todsünde wird nicht mehr für eine Realität gehalten, und so wird kein Versuch gemacht, sie zu vermeiden. Diejenigen, die Meinem Sohn, Jesus Christus, in Seinen Kirchen dienen, haben die Pflicht, die Seelen vorzubereiten, damit sie fähig sind, in das Himmelreich einzugehen.

Die Hölle kann vermieden werden, durch ein Verständnis der Folgen der Todsünde, doch nicht ein Wort davon wird erwähnt. Seelen gehen verloren, weil sie nie richtig unterwiesen werden, wie man die Sünde meidet und sich um Buße bemüht. Um würdig zu werden, in das Königreich Meines Sohnes einzugehen, müsst ihr Zeit damit verbringen, euer Leben nach dem Wort Gottes zu leben. Bitte ignoriert die Wahrheit nicht, denn wenn ihr das tut, werdet ihr verloren sein.

Betet, betet, betet, dass die Menschen die Existenz Satans akzeptieren werden, denn solange sie das nicht tun, werden sie die Verheißung Meines Sohnes, sie zu erlösen, niemals wirklich annehmen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Montag, 24. Februar 2014, 16:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Feinde befinden sich nicht innerhalb der Hierarchie falscher Religionen. Viele solche Seelen wissen es nicht besser und sie werden Mich annehmen, wenn Ich Selbst Mich ihnen bekannt mache. Es sind diejenigen, die als führende Köpfe hinter dem größten Glaubensabfall stehen werden, aus den Reihen Meiner Eigenen Kirche auf Erden, die die Gefährlichsten von allen sind.

Nicht alle, die als Meine Diener gekleidet kommen, sind von Mir, aber ihr sollt wissen: Meine Stunde ist nahe und unmittelbar vor Meinem Zweiten Kommen wird die Plage des Glaubensabfalls herabsteigen und Meine Kirche auf Erden verschlingen. Genauso wie diese Wölfe im Schafspelz der Welt weismachen, dass das Haus Gottes jede Glaubensrichtung akzeptiere, einschließlich jener, die Mich, Jesus Christus, verleugnen, werden sie euch davon überzeugen, dass dieser Gräuel die größte Evangelisierung der Welt sein werde, die jemals gesehen worden sei. Und dies wird den Zorn Gottes nach sich ziehen. Während die Welt und all ihre Religionen in diese neue, falsche Kirche hineingesaugt werden, wird für sie der Weg bereitet sein, voller Stolz den Mann der Gesetzlosigkeit aufzubauen.

Während diejenigen von euch, die ob Meiner Warnung wachsam bleiben und die hartnäckig an Meinem Wort festhalten werden, leiden, werde Ich euch auch die Stärke geben, dieses traurige Ereignis zu ertragen. Diese Betrüger, die sich in Meine Kirche eingeschleust haben werden, werden viele getäuscht haben, und sie werden weiterhin Millionen täuschen, einschließlich aller christlichen Konfessionen, ebenso wie diejenigen, die Mich überhaupt nicht ehren. All diese Betrüger werden Häresien verbreiten, und mit der Zeit werden sie eine einzige Religion für die Welt aufbauen. Kein anderer Glaube wird toleriert werden, außer der neuen falschen Lehre: der Lehre aus der Hölle. Christen und Juden werden die beiden Glaubensrichtungen sein, aus denen der Rest gebildet werden wird.

Wenn Meine Prophezeiungen euch Tränen in die Augen treiben, dann wisst, dass weil Ich euch durch diese Mission mit Nerven aus Stahl und einem eisernen Willen segne, ihr Mir, eurem Jesus, treu bleiben werdet.

Ihr, Meine Zwei Zeugen auf Erden, müsst standhaft bleiben. Widersteht jeder Versuchung, euch von Mir abzuwenden, und bleibt zu allen Zeiten beharrlich in eurer Liebe zu Mir. Meine Restkirche wird sowohl von außerhalb dieser Mission gebildet werden als auch aus ihrem Inneren heraus. Diejenigen von euch, die jetzt diese Mission ablehnen, die Mich aber aufrichtig lieben, auch ihr werdet in Meine Restarmee auf Erden gezogen werden. An dem Tag, an dem dies geschieht, werdet ihr erkannt haben, dass das Buch der Wahrheit in der Tat ein Geschenk aus dem Himmel war, um euch auf eurer letzten Reise in Mein Königreich und in das Ewige Leben zu helfen. Dann erst werdet ihr jubeln und ohne Furcht sein, denn ihr werdet all das Vertrauen haben, das nötig ist, um Gott die Ehre zu erweisen.

Euer Jesus

Dienstag, 25. Februar 2014, 13:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist vorhergesagt worden, dass in der Endzeit der Hass der Menschheit auf Gott nie dagewesene Ausmaße erreichen wird. Die Menschen werden dann nicht in der Lage sein, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden. Große Verwirrung wird sie wie eine Fäulnis befallen, und es wird in ihnen eine Finsternis der Seele herrschen, die ihnen wenig Frieden bringen wird.

Gott wird geleugnet werden. Ich, Sein eingeborener Sohn, werde verspottet werden und Meine Gottheit wird abgelehnt werden. Alle, die Mich lieben, werden versucht werden, sich von allem abzuwenden, was Ich sie gelehrt habe. Jede Person, die Mich leugnet, wird versuchen, ihren Grund dafür zu rechtfertigen. Ihre Gründe werden folgende sein: „Jesus — werden sie sagen — ist einfach eine Galionsfigur, ein Prophet, gesandt, um den Menschen die Wahrheit zu lehren.“ Sie werden bald glauben, dass Meine Gottheit eine Lüge sei und dass einzig und alleine eine Treue zu Gott — einem Gott der Güte — alles sei, was notwendig sei, und zwar für alle Religionen, so dass sie zu einer einzigen Religion vereint werden könnten.

Der „Gott“, den sie verkünden werden, wird nicht Mein geliebter Vater sein. Stattdessen werden sie falsche Geister, die als Engel Gottes verkleidet sind, vergöttern. Während die Welt jubelt, zusammen mit den Christen, die Mir treu bleiben, und den Juden, die Meinem Vater treu bleiben werden, wird die Zeit für Mein Zweites Kommen so plötzlich hereinbrechen, dass nur sehr wenige bereit sein werden. Dann werden die Verfolger zum Schweigen gebracht, die Bösen vernichtet werden und diejenigen, deren Namen im Buch des Lebens verzeichnet sind, werden sich vereinen und ein Leben der ewigen Herrlichkeit leben.

Euer Jesus

Mittwoch, 26. Februar 2014, 16:26 Uhr

Meine Kinder, hört Mir zu, wenn Ich euch rufe und euch Meine tiefe und beständige Liebe zu euch allen verkünde. Inmitten der Prüfungen, der Traurigkeit, der Grausamkeit, der Bosheit und — in der Tat — der Freude und des Friedens liegt alles in Meiner Hand.

Die Zeit ist reif, dass die Reinigung intensiver wird, aber nur Gutes wird aus diesen Zeiten hervorgehen. Stellt euch diese Zeiten so vor, als ob ein krankes Kind bettlägerig und mit einer Krankheit geschlagen wäre, die es schwach und kraftlos macht, wo es ihm an Energie und Nährstoffen mangelt und es sehr hohes Fieber hat. Es wird sich nicht erholen, bis das Fieber verflogen ist, und doch ist es das Fieber, das es von der Krankheit befreit.

Die Reinigung des Menschen ist vorhergesagt worden, und Ich lasse sie zu, damit Ich die Menschheit von jener Krankheit befreien kann, welche die Herzen und Seelen derer geißelt, die Mich nicht wirklich kennen. Die Spaltungen in der Welt werden zunehmen, bis sie sich schließlich erschöpft haben. Kriege, die ausgebrochen sind und zu Zerstörung geführt haben, werden verschwinden und Frieden wird herrschen. Der Glaubensabfall wird viele Seelen einhüllen, aber danach werden die meisten Meiner Kinder die Wahrheit erkennen und zu Mir gelaufen kommen, aufgrund der Liebe, die sie für Meinen geliebten Sohn, Jesus Christus, empfinden werden.

Meine Schöpfung wird vollkommen werden, wenn Satan und jeder Dämon, der die Erde heimsucht, verbannt worden sind. Das Licht wird heller werden, die Vollkommenheit des verlorenen Paradieses wird zu seiner früheren Herrlichkeit erneuert werden und die Menschheit wird Eins werden in Mir.

Meine Verheißung, euch in das Paradies zurückzubringen, das Ich für jeden Einzelnen von euch geschaffen habe, sogar noch bevor ihr euren ersten Atemzug tatet, steht kurz davor, sich vor euren Augen zu verwirklichen. Jedem von euch ist dieses Geburtsrecht gegeben worden. Bereitet euch vor. Ihr werdet in Mein Paradies gezogen werden durch die Liebe, die Ich euch ins Herz geben werde, und durch die Gnaden, die euch in euren Seelen gewährt werden. Nicht eine Seele unter euch wird sagen können, dass Ich euch nicht jede Chance, jedes Zeichen, jede Atempause gegeben hätte. Betet, dass ihr die Güte haben werdet, das herrliche Leben von einer Welt ohne Ende, wie Ich es für euch schon bereit habe, anzunehmen.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Donnerstag, 27. Februar 2014, 14:48 Uhr

Mein Kind, es gibt viel Hass gegen diese Mission der Erlösung, denn der Teufel will nicht eine einzige Seele an Gott verlieren. Wenn Gott durch einen Propheten spricht, ruft das in der Hölle gewaltige Empörung hervor. In solchen Situationen wird vom Teufel jede Anstrengung unternommen, um das Wort Gottes zum Schweigen zu bringen. Er, Satan, wird alles nur Mögliche tun, um die Menschen gegen alles, was die Seelen der Menschheit retten wird, aufzuhetzen.

Er wird Hass verbreiten, bis die Seelen, die von seinem Hass erfüllt sind, willige Agenten von ihm werden, bis sie das, was sie tun, nicht mehr unter Kontrolle haben. Erfüllt von seiner Empörung, wird es ihnen unmöglich sein, Liebe in ihren Herzen für diejenigen zu empfinden, die sie für ihre Feinde halten. Dann werden sie anfangen, sich selbst zu hassen, und je mehr sie gegen Gott sündigen, desto mehr werden sie von einer schrecklichen Angst erfüllt sein. Schließlich, wenn ein derartiger Hass die Seelen ergreift, werden sie nicht mehr in der Lage sein, sich selbst von Satan zu befreien. Es braucht viel Gebet für solche Seelen. Wenn eine Seele gegen Gottes Wort lästert, dann wird sie einem Kampf gegen das Tier ausgesetzt sein, so heftig, dass sie das unfähig machen wird, sich nicht seiner Macht auszuliefern. Ihr Fluch gegen Gott wird ihr Fluch werden, und nichts kann in diesem Stadium für sie getan werden.

Seelen, die voller Hass sind, sprechen nicht das Wort Gottes, denn das kann nicht sein. Hass wird sich niemals von den Lippen jener ergießen, die Gott wirklich lieben. Ihr dürft niemals die Macht Satans unterschätzen, denn er kann jede Seele in die Falle locken, so gut sie auch sein mag. Zuerst wird er, der Teufel, sehr überzeugend sein, wenn er das Opfer mit seinen Lügen füllt. Er wird sogar ein spirituelles Empfinden schaffen, dass Ich es bin, die Mutter Gottes, die mit der Seele kommuniziert. Er wird die Gottesliebe der Seele dazu verwenden, ihr ein Gefühl der Empörung einzuflößen gegen das, was die Seele als eine böse Handlung, eine böse Tat oder ein böses Wort wahrnimmt. Er verführt jene Seelen, die bisweilen treue Diener Gottes sein können. Aber sobald eine Seele dem Teufel erlaubt, sie mit irgendeiner Form von Hass zu erfüllen, wird er oder sie es unmöglich finden, von ihm frei zu kommen. Nur Gebet und große Akte der Buße und der Demut können ihn vertreiben. Nach einer Weile wird die Seele erkennen, dass sie etwas beunruhigt, wenn der Ärger, das Unbehagen, die Angst und das völlige Fehlen von Frieden die Seele ergreift. Der Teufel wird nicht ruhen, bis die Seele sich schließlich gegen Gott wendet und gegen Ihn lästert.

Kinder, ihr dürft euch niemals mit denen einlassen, die Zweifel über die Vollkommenheit Gottes in eure Seelen pflanzen. Wenn ihr euch mit denen einlasst, die Gott fluchen, werdet ihr verseucht werden. Wenn ihr dies tut, dann werdet ihr auch mit einem Hass erfüllt werden, den ihr nie zuvor gefühlt habt. Dann werdet ihr viel Hilfe und Eingreifen benötigen, bevor ihr würdig gemacht werden könnt, wieder in der Gegenwart Gottes zu stehen.

Ignoriert jede Form von Hass, denn er kann niemals von Gott kommen. Es gibt nur eine Quelle, aus der Hass entspringt, und das ist Satan. Lasst euch mit Satan ein und mit denjenigen, deren Herz er mit Hass erfüllt, dann wird dieses Gift in eure Seele überfließen. Ignoriert diese Situation. Schweigt. Betet für jene Seelen, die andere hassen. Ihr müsst Meinen Heiligen Rosenkranz beten, um euch vor dieser Versuchung zu schützen.

Ich warne euch vor diesen Dingen, da die Macht Satans so gewaltig ist in dieser Zeit, wo er versucht, die Seelen all jener Menschen in der ganzen Welt zu stehlen, die an Meinen Sohn, Jesus Christus, glauben, und jener, die Mir, Seiner geliebten Mutter, treu sind. Bitte nehmt euch Meine Worte zu Herzen, in dieser Zeit, indem ihr dieses Gebet sprecht, um euch gegen Hass zu schützen.

Kreuzzuggebet (138) „Schutz gegen Hass“

„O Mutter der Erlösung, schütze mich gegen jede Art von Hass. Hilf mir zu schweigen, wenn ich Hass ausgesetzt bin. Halte mich stark in meiner Treue zu Jesus Christus, wenn ich am schwächsten bin. Versiegle meine Lippen. Hilf mir, jenen den Rücken zu kehren, die mich hineinziehen in Worte, welche die Lehren Deines Sohnes leugnen, oder jenen, die mich wegen meines Glaubens verspotten. Bete für diese Seelen, liebe Mutter, damit sie Satan widersagen und den Frieden Deiner Liebe und die Herrschaft des Heiligen Geistes in ihren Seelen fühlen. Amen.“

Liebe und nur Liebe kommt von Gott. Hass kommt nur von Satan. Es gibt nichts dazwischen. Es gibt keinen Mittelweg. Ihr seid entweder für Meinen Sohn oder gegen Ihn.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Freitag, 28. Februar 2014, 21:42 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich gebe Meiner Restarmee und all denjenigen, die niemals von Meinem Heiligen Wort abweichen, Autorität über Nationen, wenn der Glaubensabfall im Namen der Einigung alle blendet.

Euch werden große Gunsterweise, große Gnaden und die Kraft gegeben werden, die Gläubigen, die Schwachen und diejenigen zu führen, die in einer öden und kargen Wüste die Orientierung verlieren. Ihr werdet der Wahre Geist werden, der einzig verbleibende Rest vom Geist des Herrn in einer Kirche, die Meiner Heiligen Gegenwart beraubt sein wird. Meine Gegenwart wird einzig und alleine nur in denjenigen wohnen, denen die Autorität gegeben werden wird, das Wort Gottes zu diktieren und durstige Seelen zur Quelle des Lebens zu führen.

Wenn die falschen Boten, die sagen, sie würden aus dem Himmel Worte und Führung empfangen, bald auftauchen, werden sie wie Fürsten werden auf dem Throne, der bald in dem neuen Tempel des Gräuels enthüllt werden wird. Dieses neue Führungszentrum wird geschmückt sein mit seinen eigenen ergebenen Dienern, Wahrsagern und denjenigen, die mit dem Geist der Finsternis gefüllt sind — die alle um den Antichristen herumscharwenzeln werden.

Die Welt wird sich verneigen, auf beide Knie niederknien, und das Tier vergöttern. Nicht die geringste Spur reiner Liebe wird in ihren Herzen bleiben — aber wisst dies: Wenn ihr euren rechten Arm von Gott abschneidet, werdet ihr mit der linken Hand dem Tier die Hand schütteln, welches euch ziehen und in seinen bösen Griff hinein verschlingen wird. Wenn ihr dem Teufel eure Seele öffnet, wird er in sie eintreten, und er wird euch niemals einen Moment Frieden gewähren. Aufgrund eures freien Willens werdet ihr versuchen, ihn zu bekämpfen, aber ihr werdet nicht stark genug sein.

Voranschreiten wird Meine Armee, furchtlos und mit dem Licht Meines Angesichtes gekennzeichnet, während sie Millionen Menschen von den vier Ecken der Erde sammeln, um ihnen die Wahrheit zu bringen. Sie werden das Evangelium predigen, Mein Wort verkünden und niemals von der Wahrheit abweichen. Sie werden verachtet, verspottet, verfolgt, verraten werden — selbst von denen, die ihnen am nächsten sind — und doch werden sie niemals ihren Blick von Mir abwenden.

Die Welt wird die Wahrheit nicht begrüßen, nachdem sie mit falscher Frömmigkeit indoktriniert worden ist und aufgrund der Genugtuung, die sie empfinden wird, weil in diesem Stadium die Sünde in all ihren Formen geleugnet sein wird.

In jedem Krieg kann es nur einen Sieger geben. Wenn der Mensch gegen Gott kämpft, wird er immer scheitern. Wenn er auf der Seite des Betrügers steht, wird er hinausgeworfen werden und niemals das Licht Meines Angesichtes sehen.

Betet, Mein geliebter Rest, betet für diejenigen, die in Zukunft vom Antichristen getäuscht werden. Ich wünsche, dass diese Seelen unter Meinen Schutz gebracht werden. Sie werden Mich nicht ausfindig machen, aber aufgrund eurer Gebete wird Mein Vater einschreiten, so dass sie unter Meine Große Barmherzigkeit kommen können.

Euer Jesus

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To MankindChristogifts

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum