Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

Dienstag, 3. Juni 2014, 18:22 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist Meine Absicht, jeder Nation in der Welt Bekehrung zu bringen — und Ich werde dies schnell tun. Meine Liebe zu euch allen ist so groß, dass Ich — selbst in Fällen, wo Verwirrung in den Herzen derer herrscht, die Mich nicht kennen, — in einer für die Menschheit bisher noch nie dagewesenen Weise eingreifen werde.

Mein Friede wird jeder Seele gegeben werden, die das Licht der Wahrheit erkennt. Meine Liebe wird ihnen spirituelle Ruhe bringen, die solche Seelen niemals wirklich gekannt haben. Der Geist der Wahrheit wird Mein Geschenk sein an die Welt und die Menschheit, die Mich nicht anerkennt. Erst dann kann der Mensch für das Göttliche Eingreifen offen sein, welches auf Anordnung Meines geliebten Vaters stattfindet, damit Er jedes Seiner Kinder umarmen kann.

Bald werden ausgedörrte Seelen — Seelen, die gegenüber dem Einfluss des Heiligen Geistes fest verschlossen bleiben — Zeugen der Liebe Gottes werden. Die Flamme des Heiligen Geistes wird ihnen wie ein Schwert durchs Herz schneiden, und aus diesem wird ein angeborenes Wissen davon, wie sehr jede Seele in den Augen Gottes geliebt wird, überströmen.

Der Geist der Wahrheit wird die Seelen jener wachrufen, die Mich ablehnen, die diejenigen, die an Mich glauben, mit Hohn und Spott überschütten, wie auch jene, die an ihre eigene Unbesiegbarkeit glauben. Er wird die Herzen der Hochmütigen, der Stolzen und der Arroganten berühren, wie auch die Unwissenden und die verhärteten Sünder, die Hass im Herzen haben, wie auch die Geringen unter euch. Nicht einer von euch wird von diesem großen Wunder ausgeschlossen werden. Ich habe Meinem Vater versprochen, jeder Seele, für die Ich Mein Leben geopfert habe, nachzugehen. Und das werde Ich. Denn welchen Nutzen hätte Mein Tod gehabt, wenn dadurch auch nur ein einziger Sünder nicht gerettet werden könnte? Ich komme bald, euch alle auf Meine Rettung vorzubereiten. Freut euch, denn Meine Zeit ist nahe.

Geht, Meine geliebten Anhänger, und bleibt in der Liebe, in der Hoffnung und in der Erwartung Meiner großen Barmherzigkeit. Ich werde Mein Versprechen an jeden Einzelnen von euch erfüllen, und ihr werdet den Lohn Meines Königreiches ernten, wenn ihr Meine großen Liebesströme, die Ich über euch ausgieße, demütig annehmt.

Euer Jesus

Mittwoch, 4. Juni 2014, 14:13 Uhr

Meine lieben Kinder, die Erlösung kann Mein Sohn, Jesus Christus, nur jenen Seelen vermachen, die Seine Göttliche Barmherzigkeit annehmen.

Die Medaille der Erlösung jedoch ist ein einzigartiges Geschenk vom Himmel, das der Welt gegeben ist aufgrund der großen Liebe, die Mein Sohn für alle Kinder Gottes hat. Durch die Macht, die Mir auf Anordnung Meines Ewigen Vaters gegeben ist, wird diese Medaille für die Rettung von Milliarden Seelen verantwortlich sein. Diese Rettung wird möglich, weil jede Seele, die diese Medaille mit einem offenen Herzen annimmt, bekehrt werden wird.

Meine Rolle als Miterlöserin, indem Ich Meinen Sohn in Seinem großen Plan, alle zu vereinen und ihnen das Ewige Leben zu bringen, unterstütze, steht fest. Als Mutter der Erlösung mit all den Vollmachten, die Mir verliehen sind, um den Kopf der Schlange (Satans) zu zertreten, bedeutet dies, dass Satans Macht schnell abnehmen wird. Das ist der Grund, warum er, der Teufel, diese Medaille verabscheut, und er wird jede Seele, die er verseucht, benutzen, um Obszönitäten hinauszuschreien und diese Medaille zu bekämpfen. Ihr müsst den Geist des Bösen zu allen Zeiten ignorieren und an diesem besonderen Tag in den kommenden Jahren Mich, eure geliebte Mutter, um besondere Gnaden bitten. Ich erkläre diesen Tag, den 4. Juni 2014, zum Festtag der Mutter der Erlösung. An diesem Tag (d.h. an jedem 4. Juni), wenn ihr dieses Gebet sprecht, werde Ich im Namen aller Seelen Fürsprache einlegen für das Geschenk der Erlösung, vor allem für diejenigen, die sich in großer geistiger Finsternis der Seele befinden.

Kreuzzuggebet (154) „Gebet zum Festtag der Mutter der Erlösung“:

„O Mutter der Erlösung, ich bringe Dir heute, an diesem Tag, dem 4. Juni, dem Festtag der Mutter der Erlösung, folgende Seelen: (die Namen auflisten).

Bitte gib mir und all jenen, die Dich, liebe Mutter, ehren und die die Medaille der Erlösung verteilen, jede Art von Schutz vor dem Teufel und vor all jenen, die die Barmherzigkeit Deines geliebten Sohnes, Jesus Christus, wie auch all die Geschenke, die Er der Menschheit hinterlässt, ablehnen.

Bete, liebe Mutter, dass allen Seelen das Geschenk der Ewigen Erlösung gewährt werden wird. Amen.“

Kinder, denkt an das, was Ich euch gesagt habe: Ruft Mich, eure Mutter, in Zeiten großer Not immer an, euch zu Hilfe zu kommen. Ich werde immer in eurem Namen Fürsprache einlegen, um euch, zu allen Zeiten, Frieden und Trost zu bringen bei eurem Bestreben, Meinem Sohn nahe zu kommen.

Der heutige Tag, der Festtag der Mutter der Erlösung, wird der letzte Festtag sein, der Mir, der Mutter Gottes, als Festtag geweiht ist. Freut euch, denn alle Engel und Heiligen vereinen sich in dieser Zeit wegen der Seelen, die jetzt vor dem Teufel geschützt sein werden und deren Schicksal nun in den Händen Meines Sohnes ruhen wird.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Freitag, 6. Juni 2014, 23:15 Uhr

Mein liebes Kind, die Welt wird von den Feinden Gottes bald mit einem gottlosen Buch beschenkt werden, das die Zahl Eins in Rot und Schwarz auf seiner Umschlagseite eingebettet haben wird, mit dem Kopf einer Ziege im Design versteckt.

Denjenigen, die nichts dazugelernt haben, wird weisgemacht werden, dieses Buch sei eine wichtige Publikation, die die Welt vereinen werde. Es wird zur großartigsten Quelle für Erlangung der globalen Einheit deklariert werden, und es wird all diejenigen, die es lesen, dazu ermutigen, sich eine neue Denkweise anzueignen; eine neue Art, an euch selbst zu glauben; zu euch selbst nett zu sein, so dass ihr euch zu einer Einheit verbinden könnt mit allen anderen, die diesem Weg in Richtung Selbstverherrlichung folgen. Dieses Buch wird zur Doktrin werden, um alle Völker zu vereinen, alle Religionen, jede Politik, alle Regeln und Wirtschaftsformen. Es wird verwendet werden, um eine neue Eine-Welt-Gesellschaft zu schaffen, frei von den Religionen, die Meinen Sohn, Jesus Christus, ehren. Es wird Teil der Lehrpläne an Schulen sein, und alle Regierungen werden aufgefordert werden, seine Philosophie in die Verfassung der jeweiligen Länder mit aufzunehmen.

Die Ziffer Eins wird in dem neuen Buch als ein Symbol verwendet werden, und die Menschen werden Abzeichen tragen, um ihre Verbundenheit mit dieser Eine-Welt-Allianz öffentlich zu bekunden. Alles wird bereit sein, so dass man beim Auftreten des Antichristen sehen wird, dass das Buch in seiner Diktatur eine Rolle spielt. Das Buch wird jede falsche Lehre, jeden Irrtum in den Augen Gottes, Unwahrheiten und eine gefährliche Philosophie gutheißen, die all jene, die ihre Inhalte annehmen, auf folgenschwere Irrwege führen wird. Die Fähigkeit der Menschen, richtig von falsch zu unterscheiden, wird durch dieses Buch geschwächt werden. Die Moral wird in Frage gestellt werden und das Heidentum, verkleidet als eine Religion, die alle willkommen heißt, wird in jeden Absatz listig eingewoben sein.

Viele Menschen werden dieses Buch kaufen wollen, denn es wird als überwältigender Durchbruch in der Politik dargestellt werden. Es wird ein Buch sein, das eine Form des Kommunismus fördert, aber es wird als höchst spirituell dargestellt werden und somit die Herzen vieler berühren. Es wird das krasse Gegenteil vom Wahren Wort Gottes sein. Es wird ein Buch sein, das die Welt zum Glauben an die Bedeutung des Humanismus bekehren möchte. Es wird die Menschheit verherrlichen, die Intelligenz des Menschen, den Fortschritt des Menschen, die großen wissenschaftlichen Errungenschaften des Menschen und die Wichtigkeit, alle Länder auf dieselbe Weise zu beherrschen.

Alles wird vorausgeplant, um sicherzustellen, dass der Antichrist inmitten großer Feierlichkeiten willkommen geheißen werden wird. Denn täuscht euch nicht: Er steckt hinter diesem Buch — er, der sich selbst zum König der Welt erklären wird. Und alle Völker werden begeistert sein von einer neuen Welt, einem neuen Anfang und einem neuen Führer. Mit der Zeit wird er, der Antichrist, zusammen mit dem Buch der Häresie in der Kirche Meines Sohnes willkommen geheißen werden. Und wenn er auf dem Throne im neuen Tempel sitzt, werden ihn alle als den Christus behandeln. Schon bald danach wird er die Welt glauben machen, dass er Mein Sohn, Jesus Christus, sei.

Während dieser Zeit werden viele bittere Tränen vergossen werden — Tränen, die der Himmel weint angesichts der Täuschung, der so viele Menschen zum Opfer fallen werden. All diese Vorbereitungen haben begonnen — und so trifft auch Gott Vorbereitungen für Seinen Kampf um diejenigen, die unter den Einfluss des Antichristen geraten werden. Bereitet euch gut vor, liebe Kinder, denn ihr werdet jede Hilfe vom Himmel brauchen, um euch während der bevorstehenden Zeiten zu stützen.

Schreitet voller Hoffnung voran, weil diese Zeit kurz sein wird, denn laut der Heiligen Schrift wird Gott dem Tier nicht erlauben, länger als notwendig zu herrschen. Vertraut, hofft und seid dankbar, dass euch jetzt die Wahrheit geschenkt wird, denn so seid ihr in der Lage, euch vorzubereiten. Dankt Gott jederzeit für solche Gnaden, denn Er ist so großzügig, dass, je mehr ihr Ihn durch Seinen geliebten Sohn anruft, Er die Auswirkungen solcher Prüfungen umso mehr abschwächen wird.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Samstag, 7. Juni 2014, 20:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Geist der Wahrheit, der durch Meine Kirche auf Erden vorherrscht, muss gewahrt, genährt und hochgehalten werden, und zwar von jenen Meinen gottgeweihten Dienern, in deren Obhut Ich alle Kinder Gottes gegeben habe.

Die Priester in Meiner Kirche werden bald vor Herausforderungen stehen, die darauf hinauslaufen werden, dass viele es sehr schwer finden werden, Mein Wort hochzuhalten. Alles, was nicht von Mir ist, wird ihnen von den Verrätern unter ihnen präsentiert werden.

Wie Ich Mich danach sehne, sie zu trösten, und wie Ich alles in Meiner Macht Stehende tun werde, um ihre Seelen mit dem Feuer des Heiligen Geistes zu erfüllen. Ich werde dies tun, damit sie wachsam, ruhig und zweifelsfrei bleiben werden, wenn sie aufgefordert werden, bei der Lehre mitzumachen, die nicht von Mir sein wird. Sie müssen — als Hüter Meines Wortes — bereit sein, Mir treu zu bleiben. Aber sie werden überredet werden, einer neuen Interpretation Meines Wortes zu folgen, und das wird zu schweren Irrtümern führen. Sollten sie unschuldige Seelen und jene, die Mir treu sind, in die Irre führen und dazu bringen, Gotteslästerungen zu begehen, werden sie schuldig sein, die Lehren der Hölle angenommen zu haben. Dafür werden sie den Zorn Meines Vaters zu spüren bekommen.

Die Priester, die Mein sind, werden ihre Gelübde der Liebe, der Nächstenliebe und der Keuschheit erneuern müssen, wenn sie im Zustand der Gnade bleiben wollen, um Mir zu dienen, wie sie sich in Meinem Namen verpflichtet haben, es zu tun. Leider wird die Macht des Bösen, die sich gegen sie stellen wird, so stark sein, dass es für viele zu schwer sein wird, dem Druck, der auf sie ausgeübt wird, standzuhalten. Andere werden die neue Lehre umarmen und sie werden Teil des Neue-Welt-Priestertums werden, das bald verkündet werden wird, — wo sie nicht mehr dem Dreifaltigen Gott dienen werden. Sie werden dann viele Seelen in den Glaubensabfall führen. Nur wenige werden Mir treu bleiben, und sie werden jene Christen trösten, die niemals von der Wahrheit abweichen werden. Diejenigen, die Mich verraten, werden selbst zu Opfern des Antichristen und seiner Armee werden, die sie mit solchen Mitteln verfolgen wird, dass man sie, sollten sie keinen Pakt mit dem Tier (Satan) schließen, wie Kriminelle ausstoßen und sie der Verbrechen ähnlich einem Verrat beschuldigen wird.

Die Gläubigen werden sich gegenseitig trösten, und durch Meine Gnade werden ihnen diejenigen Geschenke von Gott gegeben werden, die sie benötigen, um sich gegen die Verfolgung zu schützen, einschließlich des Siegels des Lebendigen Gottes, das es ihnen ermöglichen wird, den Widerstand zu überwinden, auf den sie treffen werden, wenn die Christenheit verrohen wird. Diejenigen, die für Mich und in Mir sind, werden in ihrem Herzen großen Mut verspüren, denn sie werden in der Lage sein, den Geist der Wahrheit vom Geist des Bösen zu unterscheiden. Und während dieser ganzen Zeit wird der Glaube des Klerus vom größten Feind Gottes, der jemals auf Erden wandeln wird, — dem Antichristen — mit Füßen getreten werden. Er wird sie verführen und sie in ein großes Netz aus Betrug und Verzweiflung ziehen. Sein Einfluss auf sie wird wie eine große Finsternis sein, die sich auf sie herabsenken und das Licht ihrer Seele auslöschen wird, und danach werden viele ihre Seele an Satan verkaufen.

Alle diese Ereignisse klingen so, als ob sie von einem lauten Paukenschlag begleitet werden würden, aber das ist nicht die Art, wie das Tier (Satan) vorgeht. Nein, seine Mission wird als eine große Evangelisierung der Welt gesehen werden, die sich auf vielerlei Weise zeigen wird. Sie wird so anziehend wirken, dass nicht nur die gottgeweihten Diener, die Leuchten Gottes, auserwählt, um Sein Volk auf Erden zur Heiligkeit zu führen, der Täuschung erliegen werden. Die Feinde Gottes werden auch die neue evangelikale Bewegung umarmen, was schrittweise angekündigt werden wird und nicht mit lauten Fanfaren, denn das würde nur zu viele Fragen aufwerfen.

Neue Gesetze werden eingeführt werden, die man als eine Verbesserung des Lebens der Armen der Welt verstehen wird.Dann wird die Vereinheitlichung von Ländern geschaffen werden — durch ihre Banken, Unternehmen, Allianzen als Verbündete in den kommenden Kriegen, durch die Politik und schließlich — die Religion. Die Schritte haben bereits begonnen, und der Plan ist seit über sieben Jahren bis ins kleinste Detail koordiniert.

Alles, um was Ich euch bitte, ist: Bleibt wachsam und betet für alle Meine Priester, damit sie die Gnaden behalten werden, die Ich ihnen gewähre, um Mir zu dienen, und damit sie den wahren Glauben bewahren können.

Allein die Wahrheit ist ewig.

Allein die Wahrheit Meines Wortes wird das Leben aufrechterhalten — das Leben der Seele ebenso wie das Leben dieser Erde.

Lügen, die als Wahrheit präsentiert werden, kommen von Satan, der auf ewig verdammt ist. Diejenigen, die ihm folgen, seine Methoden übernehmen und seine Diener werden, stürzen in tiefe Finsternis und setzen sich großer Gefahr aus.

Allein die Wahrheit wird euch retten. Ich Bin die Wahrheit. Folgt nur Mir, denn nichts anderes kann euch Liebe, Frieden, ewige Freude oder Glückseligkeit bringen. Nur indem ihr Mir und Meinem Heiligen Wort folgt — wie Ich es der Welt gegeben habe, ohne dass es manipuliert wurde —, könnt ihr gerettet werden.

Euer Jesus

Sonntag, 8. Juni 2014, 14:45 Uhr

Mein Kind, darf Ich diejenigen, die diesen Botschaften folgen, bitten, für diese Mission zu beten? Eure Gebete sind nötig, damit dieses Werk geschützt ist gegen alle bösen Fallstricke und Taten des Teufels durch jene, die ihm dienen und ihn ehren. Nie zuvor waren eure Gebete dringender notwendig als zu dieser Zeit. Der Teufel arbeitet mit geballter Kraft gegen diese Mission der Erlösung und sein Hass nimmt jetzt zu. Wenn ihr Gott nicht bittet, dass Er Satans Hass und seinen Einfluss auf die Menschheit mindert, werden seine Werke gedeihen und Seelen zerstören, deren einzige Hoffnung auf Erlösung nur auf den Geschenken beruht, die Gott Seinen Kindern gibt.

Ich bitte euch, liebe Kinder, für all diejenigen zu beten, die ihr Leben dem Ruf Gottes und dieser Mission widmen. Das Gebet soll für alle Propheten, Visionäre und heiligen Diener Gottes gesprochen werden, damit sie Ihm weiterhin dienen, während Er den letzten Bund erfüllt.

Kreuzzuggebet (155) „Um Schutz für die Mission der Erlösung“:

„O liebste Mutter der Erlösung, höre unseren Ruf nach Schutz für die Mission der Erlösung und für die Kinder Gottes. Wir beten für diejenigen, die sich in diesem großen Augenblick in der Geschichte dem Willen Gottes widersetzen. Wir bitten Dich, beschütze all jene, die auf Deinen Ruf und auf das Wort Gottes, alle vor den Feinden Gottes zu retten, antworten. Bitte hilf, jene Seelen zu befreien, die der Täuschung des Teufels zum Opfer fallen, und öffne ihre Augen für die Wahrheit.

O Mutter der Erlösung, hilf uns armen Sündern, würdig zu werden, die Gnade der Beharrlichkeit zu empfangen in unserer Zeit des Leidens im Namen Deines geliebten Sohnes, Jesus Christus.

Schütze diese Mission vor Schaden. Schütze Deine Kinder vor Verfolgung. Bedecke uns alle mit Deinem Allerheiligsten Mantel und erlange uns das Geschenk, zu unserem Glauben zu stehen, jedes Mal, wenn wir vor der Herausforderung stehen, die Wahrheit auszusprechen und das Heilige Wort Gottes zu übermitteln, für den Rest unserer Tage, jetzt und immerdar. Amen.“

Meine geliebten Kinder, ihr müsst eure Gebete jeden Tag Meinem Sohn darbieten, für den Schutz dieser Mission gegen den Hass Satans. Wenn ihr dies tut, wird euch jeder Segen gegeben werden. Denjenigen von euch, denen es möglich ist, sage Ich: Bitte lasst Messen lesen, so oft ihr könnt, für Gottes Prophetin Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit und für alle Diener Gottes, so dass durch die Barmherzigkeit Gottes alle Seelen für immer mit Ihm in Seinem Königreich vereint sein werden.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Montag, 9. Juni 2014, 21:42 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie sehr sehne Ich Mich danach, diejenigen zu erreichen, die den Glauben verloren haben, diejenigen, die nicht mehr an Mich glauben, und ebenso die Unwissenden.

Diese Botschaften sind für die ganze Welt bestimmt — nicht nur für die Auserwählten, die Mich ehrfurchtsvoll grüßen und deren Seele voller Liebe zu Mir ist. Ich liebe jeden Einzelnen, aber Ich verlasse Mich auf die Gläubigen, wenn es darum geht, das Wort Gottes zu verbreiten, damit es in diesen verhärteten, verschlossenen Herzen das Feuer Meiner Liebe entzündet.

Wenn ihr Mich liebt, werdet ihr anderen Menschen all das Gute tun, was Ich euch gelehrt habe. Ihr werdet euren Nächsten so behandeln, wie Ich euch geliebt habe. Ihr werdet mit denjenigen Geduld haben, die euch verachten, weil ihr das Abzeichen der Christen tragt. Ihr werdet die Schwachen umarmen: Lehrt sie Meine Liebe durch jedes eurer Worte und jede eurer Taten. Christ sein bedeutet, Mein Wort in jeder Hinsicht hochzuhalten. Ihr dürft niemals vergessen, dass Meine Liebe Göttlich ist. Meine Göttlichkeit steht außer Frage, und es besteht kein Zweifel, dass die Kraft des Heiligen Geistes unbesiegbar ist, wenn sie in einem Meiner Werke wirkt. Meine Werke sind machtvoll und werden wachsen und sich ausbreiten wie ein starker Windstoß, mit einer Geschwindigkeit, die für euch unvorstellbar ist. Wenn Ich Mich daher durch Mein Wort — durch Meine Botschaften an die Welt — bekannt mache, werde Ich, wenn ihr Mich umarmt, all denen große Barmherzigkeit zeigen, die Meinen Kelch bereitwillig annehmen. Wenn ihr die Geschenke, die Ich euch gebe, annehmt und sie so verwendet, wie Ich es wünsche, nämlich zum Wohle anderer Menschen, dann werden große Wunder der Bekehrung stattfinden. Meine Liebe wird, wenn ihr sie von Mir annehmt, wie ein Funke auf andere Menschen überspringen. Wenn andere Menschen eure Liebe empfangen, dann werden auch sie erkennen, woher sie kommt.

Meine Liebe wird, wenn sie durch die Kraft des Heiligen Geistes in eure Seele eindringt, euch vor Mir auf die Knie zwingen, und ihr werdet vor Freude weinen. Gebt euch keiner Täuschung hin: Ihr werdet die Liebe Gottes sofort erkennen, wenn sie euer Herz durchdringt durch die Kraft des Parakletos (des Heiligen Geistes). Dann werdet ihr die Macht der Liebe verstehen, denn Ich Bin die Liebe. Ich Bin die Macht, durch die jeder Dämon, jeder gefallene Engel und sogar Satan selbst in Agonie zu Boden fallen, denn sie haben keine Macht über Mich.

Wenn ihr Meiner Liebe erlaubt, eure Seele zu erfüllen, dann werdet auch ihr die Macht haben, alles Böse auf der Welt zu besiegen. Meine Liebe zerstört die Macht Satans und all seiner Dämonen. Meine Liebe wird eure Waffe gegen die Bosheit sein, der ihr ausgeliefert sein werdet, weil ihr in Meinem Namen sprecht. Nehmt Meine Liebe an und liebt auch immer Meine Feinde. Hasst Meine Feinde nicht, denn genau das will der Teufel von euch, damit er seinen Hass weiterverbreiten kann. Wenn sich die Liebe ausbreitet, dann erzeugt sie auch in anderen Menschen Liebe, genauso wie der Hass Zweifel, Angst und Wut hervorbringt. Die Liebe ist der einzige Weg, um den Hass zu besiegen. Der Hass kann die Liebe, wenn sie von Gott kommt, nicht besiegen.

Ich möchte euch folgendes Kreuzzuggebet geben, damit ihr euch vor dem Hass schützen könnt.

Kreuzzuggebet (156) „Schutz vor dem Hass“:

„Lieber Jesus, gib mir Deine Liebe und öffne mein Herz, damit ich Deine Liebe mit Dankbarkeit annehme. Durch die Kraft des Heiligen Geistes lass Deine Liebe über mich leuchten, damit ich ein Leuchtfeuer Deiner Barmherzigkeit werde.

Umgib mich mit Deiner Liebe und lass meine Liebe zu Dir jede Art von Hass mindern, auf den ich treffe, wenn ich die frohe Botschaft Deines Wortes verbreite. Gieße Deine Barmherzigkeit über uns aus und vergib denen, die Dich ablehnen, Dich beleidigen und gegenüber Deiner Göttlichkeit gleichgültig sind, und gib ihnen das Geschenk der Liebe.

Lass Deine Liebe alles überstrahlen in Zeiten der Unsicherheit und schwachen Glaubens, in Zeiten der Prüfungen und Leiden, und hilf mir durch die Kraft des Heiligen Geistes, jenen die Wahrheit zu bringen, die Deiner Hilfe am meisten bedürfen. Amen.“

Meine lieben Anhänger, ihr werdet Meinen Schutz mehr denn je benötigen, je mehr diese Mission anwächst. Meine Liebe wird euch immer bedecken, und Ich werde Mich euch bekannt machen, durch Mein Wort, durch die Gnade des Heiligen Geistes und durch die Bekehrung, die diese Mission der Erlösung durch Gebete auf der Welt bewirken wird.

Zweifelt niemals an Meiner Göttlichkeit oder an der Macht Gottes, denn ohne Mich seid ihr nichts.

Euer Jesus

Dienstag, 10. Juni 2014, 00:05 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Menschen mögen sich vielleicht fragen, warum es wichtig ist, dass das Opfer in der Heiligen Messe um jeden Preis beibehalten werden soll? Die Messe ist das Zentrum Meiner Gegenwart — Meine Realpräsenz in der Welt. Meine Gegenwart bringt sowohl Leben als auch Licht. Sie bringt der Seele Leben und erfüllt sie mit einer einzigartigen Gnade. Sie bringt Licht mit sich — Mein Licht —, das stärker ist als die Sonne. Ein Schimmer Meines Lichtes genügt, um einen Raum, in dem Finsternis herrscht, zu erhellen. Solange Meine Heilige Eucharistie in großer Herrlichkeit auf den Altären Meiner Kirchen gefeiert wird, wird es Leben geben. Ohne sie wird Finsternis herrschen. Wenn Ich nicht Gegenwärtig Bin, dann gibt es kein Licht. Ohne Mein Licht gibt es nichts als die Finsternis der Seele. Keinen Frieden. Keine Liebe. Keine Hoffnung. Kein Leben.

Welche Regeln auch immer euch — in Meinem Namen — im Namen der Evangelisierung und der Moderne aufgezwungen werden, wisset, wenn Meine Eucharistie nicht mehr verehrt wird, wie Sie verehrt werden sollte und wie es für Sie bestimmt war, dann könnt ihr sicher sein, dass es nicht lange dauern wird, bis Sie vollkommen verschwinden wird. An dem Tag, an dem dies geschehen wird, wird es eine Finsternis geben, die sich auf die Erde senken wird. Ihr werdet sie nicht sehen, aber ihr werdet sie in den kalten Herzen der Menschen spüren, denn dann wird die Menschheit sich verändert haben. Sobald Meine Gegenwart abnimmt, werden die Tore der Hölle geöffnet werden und der Antichrist wird Meinen Platz in Meiner Kirche einnehmen. Er, der nicht von Mir ist, wird es sein, der auf dem Throne sitzen wird, der rechtmäßig Mir gehört. Und zu seinen Füßen wird sich Meine Kirche niederwerfen. Das wird der größte Verrat an Mir, eurem Jesus, sein, seit Judas Mich Meinen Feinden zur Kreuzigung ausgeliefert hat.

Es wird Meine Kirche sein, die als Erste verfolgt werden wird, und jene, die schwach im Glauben sind, werden dem Tier (Satan) Ehre erweisen. Es werden jene Männer sein, die behaupten, Meine Kirche zu vertreten, die Mich noch einmal kreuzigen werden. Wenn der Betrüger erklärt, dass er Ich sei, beginnt die Uhr zu ticken, und dann werden sich unter ohrenbetäubendem Getöse und Donnergrollen die Himmel teilen und Meine Wiederkunft wird bekannt gemacht werden. Die Welt wird dann endlich die Wahrheit Meines Versprechens verstehen, nämlich am Ende zurückzukehren und Mein Königreich zurückzufordern und Meiner Kirche, Meiner Wahren Kirche — jenen, die Mir durch alle Prüfungen und Kümmernisse hindurch treu geblieben sind, — Einheit zu bringen.

Nichts kann Meine Kirche überwältigen, denn unter Meiner Leitung und Führung wird sie uneinnehmbar sein für das Tier (Satan) und all die Verräter, die Mich verraten haben, um des eigenen Vorteils willen.

Hört jetzt Mein Versprechen. Alles, was Ich euch gesagt habe, dass es geschehen werde, wird geschehen. Alles, was Ich euch verheißen habe, wird sich erfüllen. Alles, was Mein ist, gehört euch. Ihr alle gehört Mir. Haltet euch gut an Mir fest, denn ohne Meinen Schutz werdet ihr Irrtümern verfallen, und das würde Mein Herz brechen. Verlasst Mich niemals für den, der euch hasst. Ich werde euch niemals verlassen, denn Ich liebe euch zu sehr. Ich ziehe euch zu Mir hin — und trotzdem weicht ihr zurück. Warum? Wovor habt ihr Angst? Wisst ihr nicht, dass ihr Mir gehört und dass dies ein natürliches Geburtsrecht ist? Verlasst euch auf Mich, Meine geliebten Anhänger, denn bald werdet ihr euch verloren fühlen und nicht wissen, wohin ihr euch wenden sollt. Und Ich werde da sein und warten, um euch Meine Liebe zu bringen und euch Trost zu spenden.

Kommt zu Mir. Fürchtet Mich nicht. Ich bringe nichts als Liebe, um euch Meinen Frieden zu schenken.

Mein Licht bringt euch Erleuchtung.

Meine Liebe bringt euch Hoffnung.

Mein Herz bringt euch Trost.

Meine Hände heilen euch.

Meine Augen sehen euch.

Meine Wunden ziehen euch an.

Mein Leib nährt euch.

Mein Schmerz ist euer Schmerz.

Euer Schmerz ist Mein Schmerz.

Meine Barmherzigkeit wird euch retten.

Mein Wort ist euer Weg zu Meinem Königreich.

Euer Jesus

Mittwoch, 11. Juni 2014, 00:25 Uhr

Meine liebste Tochter, Mein Wunsch ist es, dass jetzt jeder Einzelne von euch auf den Ruf der Allerheiligsten Dreifaltigkeit antwortet. Die Macht der Allerheiligsten Dreifaltigkeit liegt jenseits jeglicher menschlicher Einmischung, und durch die Gnade Meiner Liebe wende Ich Mich an die Menschheit, um die Wahrheit öffentlich kundzutun.

Fürchtet euch nicht vor eurem Vater, denn Ich Bin euer und ihr seid Mein. Alle Macht liegt in Meinen Händen, und Ich mache große Ausnahmen, um die Welt zu vereinen. Viele Seelen sind Mir gegenüber gleichgültig. Sie meiden Mich, leugnen Meine Existenz und beleidigen Meine Göttlichkeit, indem sie falsche, aus geschmolzenem Gold hergestellte Götter vor Mich platzieren. Alles, was aus Lehm entstanden ist, wird durch neues Leben ersetzt werden. Nichts auf dieser Erde ist ewig. Alles wird wieder zu Staub. Alles, was ewig ist, ist nicht von eurer Welt. Ich schuf den Menschen nach Meinem Ebenbild. Ich hauchte euch Leben ein, und euch wurde der Atem gegeben — und Ich Bin es, Der das Leben hinwegnehmen wird. Alles beginnt und endet mit Mir — und kein Mensch kann oder wird Mir vorschreiben, wie Ich Meine Kinder vereinen werde. Dies ist Meine Aufgabe — nicht eure. Meine Pläne zur Rettung von Seelen — der Guten, der Bösen und der Elenden —, werden nicht zerstört werden. Beschädigt vielleicht, aber niemals zerstört, denn alles, was Ich sage, wird sein, und alles, was Ich wünsche, wird geschehen.

Ich kenne jeden Einzelnen von euch, da ihr aus Meiner Liebe heraus geboren seid. Was auch immer eure Lebensumstände sind, sie haben sich aufgrund Göttlicher Vorsehung entwickelt, und es gibt für alles einen Grund. Diejenigen von euch, die Mich nicht kennen: Ihr gehört ebenfalls Mir, denn Ich habe euch erschaffen. Ihr habt euch nicht aus den Tierarten heraus entwickelt. Das zu glauben ist Selbstbetrug und dient nur als ein Mittel, vom Betrüger in euer Herz gepflanzt, um Mich zu leugnen. Indem ihr Mich, euren Ewigen Vater, leugnet, leugnet ihr das ewige Heil. Und durch das Leugnen der Wahrheit Meiner Existenz werdet ihr euch selbst abtrennen von einer Existenz in ewiger Herrlichkeit.

Alle Barmherzigkeit ist Mein. Ich überhäufe jene mit Meiner Barmherzigkeit, deren Herzen rein sind, die Liebe in ihren Seelen haben, weil sie Mir erlaubt haben, in sie einzutreten. Das Haupthindernis für die Erlangung Ewigen Lebens ist der Stolz der Menschheit. Stolz ist die größte Barriere, euch mit Mir zu vereinen. Ihr mögt Mich vielleicht kennen, durch Meinen Sohn, ihr mögt vielleicht Mein Wort verstehen, aber ihr praktiziert nicht das, was euch gelehrt worden ist. Die Liebe kommt von Mir. Wenn in der Seele Stolz herrscht, dann stirbt die Liebe in der Seele und an ihre Stelle tritt der Hass. Stolz kommt von Satan, und Stolz ist Mir ein Gräuel, ebenso wie er Mich betrübt.

Erlaubt Mir, euch zu lieben, indem ihr Mein Wort annehmt und die Geschenke, die Ich der Welt durch das größte Opfer, den Kreuzestod Meines Sohnes, gegeben habe. Ich habe euch das Leben gegeben. Ich habe euch Mich Selbst gegeben, indem Ich Meinen Sohn offenbart habe. Ich habe Mich Selbst erniedrigt, in Demut vor euch, um die Sünde des Stolzes zu besiegen. Ich habe euch durch die Propheten gelehrt. Ich habe euch das Geschenk des freien Willens gegeben, aber ihr habt ihn missbraucht, um eure eigenen Begierden und Wünsche zu befriedigen. Das Geschenk des freien Willens hat einen doppelten Zweck: um euch die Freiheit zu geben, eure eigene Wahl zu treffen, so dass ihr nicht aus Angst, sondern aus Liebe zu Mir kommt, und um die Macht des Teufels zu besiegen. Es ist euer freier Wille, nach dem Satan am meisten giert, und er wird jede Täuschung einsetzen, um euch dazu zu bringen, ihm euren freien Willen zu übergeben. Wenn Seelen das tun, durch die Sünde des Stolzes, durch New-Age-Praktiken und den Okkultismus, dann werden sie vom Teufel versklavt. Er wird dann in den Seelen, die ihm ihren freien Willen übergeben, jede einzelne seiner Eigenschaften offen zeigen. Ihr werdet sie an ihrem Verhalten erkennen. Aber das deutlichste Zeichen, dass sie ihren freien Willen dem Teufel übergeben haben, ist, wenn diese Seelen ständig suchen, Meinen Sohn, Jesus Christus, und Seine Mutter, die Unbefleckte Jungfrau Maria, die Mutter der Welt, öffentlich zu verspotten. Satan verachtet Sie beide.

Wenn ihr stattdessen den freien Willen, den Ich euch gegeben habe, zum Wohle eurer Seele nutzt und um einander zu lieben, ist dies ein mächtiges Mittel, um die Macht Satans zu schwächen. Aber es sind jene Seelen, welche Mir das Geschenk ihres freien Willens geben — durch Meinen Sohn, Jesus Christus —, die Mir das mächtigste aller Geschenke geben. Durch diese Seelen werde Ich den Teufel überwältigen, und mit ihrer Hilfe werde Ich die Seelen derer retten, die sich von Mir vollkommen getrennt haben.

Das ist Mein Versprechen: Ich werde die Seelen selbst der hoffnungslosesten Fälle retten durch die Opfer jener, die Mir ihren freien Willen schenken, durch Meinen Sohn, Jesus Christus.

Euer Ewiger Vater

Gott der Allerhöchste

Freitag, 13. Juni 2014, 22:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Zeit ist sehr nahe, und aus diesem Grund ist es wichtig, dass sich jede einzelne Person auf der Welt so vorbereitet, als sollte sie jeden Moment aus dem Leben genommen werden. Ignoriert Meinen Ruf nicht, denn diejenigen, denen es nicht gelingt, sich auf den Großen Tag vorzubereiten, werden in großer Angst zurückgelassen werden.

Am Tag Meines Zweiten Kommens, dem die „Warnung“ vorausgehen wird, wo Ich der Welt beweisen werde, Wer Ich Bin, müsst ihr bereit sein. Ich komme, um euch alle in das herrliche neue und glorreiche Paradies zu bringen. Ich möchte keinen Menschen davon ausschließen. Jeder von euch ist ein geliebtes Kind Gottes. Diejenigen, die sich dessen nicht bewusst sind, von Wem sie abstammen, werden sofort erkennen, Wer Ich Bin. Denn das wird aus einem tief verwurzelten menschlichen Instinkt kommen, genau so wie ein Kind, das von seinen natürlichen Eltern getrennt ist, sein eigenes Fleisch und Blut erkennen wird, auch wenn es ein Leben lang dauert, sich miteinander zu vereinen. Es wird sich ganz natürlich anfühlen, und für die warmherzigen Menschen unter euch wird der letzte Moment von einer erhebenden Liebe erfüllt sein. Ihr habt nichts zu befürchten.

Denjenigen, die sich entscheiden, an falsche Götter zu glauben, und die den Dreifaltigen Gott nicht anerkennen, sage Ich: Ihr werdet Mich nicht sogleich annehmen, denn ihr habt Mich immer abgelehnt. Und doch werde Ich euch zu Mir hinziehen und euch umarmen. Die Macht Gottes wird über euch kommen, durch die Gabe des Heiligen Geistes, und es wird euch schwer fallen, Mir den Rücken zu kehren. Daher sage Ich allen, die Mich sehen, einschließlich derer, die Mich ihr Leben lang abgelehnt haben: Die meisten von euch werden zu diesem Zeitpunkt die Wahrheit erkennen. Ihr werdet Mir erlauben, euch in Meine Heiligen Arme zu schließen.

Ich werde euch alle auf der Stelle, schneller als ein Wimpernschlag, in Mein neues Königreich heben. Und dann wird der Anfang vom Ende beginnen. Jene Seelen, die das Tier (Satan) vergöttert und sich Satan mit Leib, Geist und Seele hingegeben haben und die seine ergebenen Handlanger geworden sind, werden sich nirgendwo hinwenden können, sich nirgendwo verstecken können, und sie werden ohne jede Hilfe auf sich allein gestellt sein, denn Satan wird sie verlassen haben. Denn zu diesem Zeitpunkt wird Satan in den Abgrund geworfen sein und seine Macht wird dann vollständig enden. Jenen Seelen sage Ich: Selbst zu diesem Zeitpunkt werde Ich euch Barmherzigkeit zeigen. Ihr müsst Mich anrufen und sprechen:

„Jesus, hilf mir! Jesus, vergib mir alle meine Sünden!“,

und Ich werde auch euch in Mein Neues Paradies heben.

Ich werde jede Seele retten, die Mich anruft, bevor die Himmel sich schließen, die Berge in sich zusammenfallen und das Meer die Erde überflutet — und dann wird der Himmel verschwinden und mit ihm die alte Erde. Und erheben wird sich Mein Neues Paradies, der Neue Himmel und die Neue Erde, so wie es für Adam und Eva geschaffen war, und alle werden jubeln. Denn das wird der Größte Tag sein, seit Gott Adam und Eva erschaffen hat. Verliert niemals die Hoffnung und denkt immer an diese Meine Worte an euch.

Meine Barmherzigkeit ist so Groß, dass selbst diejenigen, die ihre Seele dem Teufel verkauft haben, gerettet werden, wenn sie dies wünschen, indem sie Mich am Letzten Tag anrufen. Auch sie können ein Ewiges Leben in großer Herrlichkeit leben, mit allen Kindern Gottes. Das Neue Paradies ist euer rechtmäßiges Erbe. Verspielt es nicht um Satans falscher und leerer Versprechungen willen.

Ich liebe euch alle. Behaltet Meine Liebe stets in euren Herzen — und Ich werde euch immer vor allem Bösen beschützen.

Euer Jesus

Samstag, 14. Juni 2014, 12:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es gibt nur einen Gott — Gott den Vater, Gott den Sohn und Gott den Heiligen Geist — drei eigenständige Personen in Einer. Es sind nicht drei getrennte Wesenseinheiten, denn Wir sind Eins — Gott, der Vater, Schöpfer von Allem, Gott, der Sohn, wie Er sich offenbarte, um unter euch zu leben, und Gott, der Heilige Geist, Der der Menschheit als das Geschenk gegeben ist, mit dem die Wahrheit eure Herzen mit Wissen, neuem Leben und der Macht Meiner Liebe erfüllt.

Wenn ihr zu Mir kommt, kommt ihr zu Meinem Vater. Wenn der Heilige Geist euch ruft, kommt Er aus dem Vater. Alles kommt von Gott. Ihr dürft niemals irgendeinen anderen Gott anbeten außer den Dreifaltigen Gott. Aber wisset dies: Um den Vater zu kennen, müsst ihr Gott den Sohn anerkennen, denn ohne Mich, Jesus Christus, könnt ihr den Vater nicht kennen.

Gott liebt alle Seine Kinder, aber Seine Kinder lieben Ihn nicht so, wie sie es sollten. Das ist in Ordnung, denn durch Mich werden sie Teil Meines Neuen Königreiches auf Erden werden. Dann gibt es diejenigen, die dem Teufel folgen und ihm wissentlich ihren freien Willen schenken. Daraufhin haben sie keine Kontrolle mehr über ihre Handlungen, denn die bösen Geister in ihnen benutzen sie, um andere schwache Seelen anzuwerben. Diese Seelen beten nicht Gott an — stattdessen beten sie Satan an. Ich bitte euch eindringlich: Helft Mir, diese armen, unglücklichen Seelen zu retten, denn sie sind nicht mehr in der Lage, frei zu entscheiden, um ihre eigenen Seelen zu retten. Ich wünsche, dass ihr — durch euer Gebet — um die Befreiung von Seelen aus ihrer (satanischen) Gefangenschaft bittet, damit sie zu Mir zurückkommen.

Kreuzzuggebet (157) „Für Seelen in Gefangenschaft“:

„O lieber Jesus, befreie jene Seelen, die Sklaven von falschen Göttern und von Satan sind. Hilf uns, durch unsere Gebete, ihnen Befreiung von der Qual der Besessenheit zu bringen.

Öffne die Tore ihres Gefängnisses und zeige ihnen den Weg zum Reich Gottes, bevor sie von Satan als Geiseln in den Abgrund der Hölle gerissen werden.

Wir bitten Dich, Jesus, bedecke diese Seelen mit der Kraft des Heiligen Geistes, damit sie die Wahrheit suchen, und hilf ihnen, den Mut zu finden, den Fallstricken und der Bosheit des Teufels den Rücken zu kehren. Amen.“

Das Problem, das die Seelen erfahren, die falsche Götter anbeten, ist, dass sie sich dem Geist des Bösen öffnen, der nur einen winzigen Bruchteil ihres freien Willens benötigt, um sich ihrer zu bemächtigen. Falsche Götter bringen Seelen in schreckliche Gefahr. Die größte Gefahr, die auf sie lauert, ist, dass sie glauben, solche Praktiken seien normal, gesund für ihren Geist und ein Mittel, um in ihrem Leben Frieden und Ruhe zu finden. Alles, was sie finden werden, ist Schmerz und Leid.

Seid gewarnt vor den Gefahren, okkulten Praktiken und New-Age-Praktiken zu folgen, denn sie sind nicht von Mir. Nur indem ihr Mir, Jesus Christus, folgt, könnt ihr Ewiges Leben haben. Das Gegenteil von Leben ist Tod. Der Tod des Körpers bedeutet nicht das Ende eurer Existenz. Eure Existenz ist für die Ewigkeit. Ewiges Leben kommt nur durch Mich. Ewiger Tod kommt von Satan.

Euer Jesus

Sonntag, 15. Juni 2014, 09:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, das Ausmaß, in dem Ich ignoriert, abgelehnt und gehasst werde, entzieht sich der Kenntnis der meisten Menschen.

Es gibt Gruppen und Sekten, die sich der Anbetung Satans widmen und die unter der Leitung von ihm, der Mich hasst, schreckliche Gräueltaten begehen. Die armen Sünder, die beteiligt sind, haben ihre Seelen dem Teufel verkauft und werden von Außenstehenden nur als eine Quelle der Belustigung angesehen, aber hört Mir jetzt zu: Sie haben nur einen Meister und dieser Meister hat große Macht über sie, weil sie ihm ihren freien Willen geschenkt haben. Und weil Satan die Menschheit verachtet, benutzt er diese Seelen, auch wenn diese sich dieser Tatsache nicht wirklich bewusst sind. Sie hassen Mich und diejenigen, die Mir, Jesus Christus, dienen, gleichermaßen intensiv.

Die letzte Schlacht um Seelen wird in jedem Teil der Welt ausgetragen werden, und es werden diese Gruppen sein, die sehr hart kämpfen werden, um die Menschen von Mir und von der endgültigen Erlösung, die Ich Gottes Kindern bringe, wegzuziehen. Weil Ich alle Menschen liebe — auch diejenigen, die ihr Leben und ihr Recht auf Ewiges Heil für die leeren Versprechungen des Königs der Lügen geopfert haben, ist es Meine Aufgabe, alle Hindernisse zu überwinden, um sie zu erreichen, damit Ich sie retten kann.

Ich werde die Tempel dieser Sekten niederreißen und sie in ihren abscheulichen Handlungen gegen Gottes Kinder stoppen. Ich verspreche, dass Ich auch auf diejenigen warten werde, die aus diesen Gefängnissen des Hasses befreit werden. Für jede einzelne Seele, die — auf ihrer Suche nach Frieden — aus diesen Gruppen zu Mir kommt, werde Ich die zehnfache Zahl bekehren. Ich werde den Teufel überwältigen und Ich werde Gottes Kinder — was auch immer sie getan haben — vom Rand des Abgrundes der Hölle zurückreißen.

Wenn ihr Mir vollkommen vertraut, dann fürchtet niemals die Macht des Geistes des Bösen. Meine Macht, die Macht Gottes, das Alpha und das Omega (wörtlich: der Anfang und das Ende), wird niemals zerstört werden. Jeder Mensch aber, der den Versuch macht, die Macht Gottes zu zerstören, obwohl er die Konsequenzen kennt, und der alle Bemühungen, die Ich zur Rettung seiner Seele unternehme, ablehnt – der wird für alle Ewigkeit leiden.

Euer Jesus

Sonntag, 15. Juni 2014, 14:25 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Mein Plan, die Menschheit zu retten und Mein Neues Königreich bekannt zu machen, kommt — wie vorhergesagt — voran. Ich werde der Welt ein großes Geschenk bringen, und diejenigen, die dies überwältigend und beängstigend finden, sollen Folgendes wissen:

Ich Bin Sanftmütig, Liebevoll und Geduldig, und alles wird durch den Heiligen Willen Meines Vaters geschehen, Der keinem Seiner Kinder Schmerz und Qual zufügen will, wie dunkel ihre Seelen auch sein mögen. Denn wäre dies der Fall, hätte Er die Welt zerstört und nur die Auserwählten in das Neue Paradies genommen. Aber so hat Mein Vater gewartet und gewartet, bis die Weltbevölkerung zahlenmäßig ihren höchsten Stand erreicht hat. Er hat den letzten Teil Seines Planes zur Rettung der Menschheit begonnen, so dass eine große Anzahl von Menschen auf einmal gerettet werden kann.

Vor diesem Plan dürft ihr keine Angst haben oder euch ihm entgegenstellen, denn die Belohnung, die euch am Schluss erwartet, wird euch allen größte Herrlichkeit bringen. Ihr dürft euch diesem Plan nicht widersetzen; ihr dürft ihn nicht lächerlich machen oder verwerfen, denn ihr werdet diese Entscheidung für alle Ewigkeit bereuen. Kein Mensch soll in den Willen Gottes eingreifen. Um die Massen zu retten, wird Mein Vater nicht zögern, diejenigen zu bestrafen, die Ihm dabei im Wege stehen, Milliarden von Seelen zu retten. Und obwohl Ihm jede Seele kostbar ist und obwohl Er in jeder Weise eingreifen wird, um Seelen zur Vernunft zu bringen, wird Er diejenigen vernichten, die dafür verantwortlich sind, dass Ihm die Seelen von Millionen Menschen vorenthalten werden. Ihr könnt euch sicher sein, dass sie dafür leiden werden, und lasst euch gesagt sein, dass man diese Seelen an ihren Taten und danach an ihrer Strafe erkennen wird. Ihre Bestrafung wird auf Erden beginnen — in dieser Zeit —, in der Hoffnung, dass sie die Wahrheit erkennen werden. Gelingt das nicht, wird Mein Vater sie entfernen.

Die Macht Gottes ist in dieser Zeit auf Erden offenkundig, und ihr werdet sehen, wie diese Parteien in der Schlacht um Seelen zu Tage treten werden. Sie werden sich zusammensetzen aus denjenigen, die Mir aufrichtig dienen, denjenigen, die Mich nicht kennen, und denjenigen, die Mich zwar kennen, die sich aber entscheiden, einem anderen Meister, der nicht von Mir ist, zu dienen. Die alleinigen Sieger werden diejenigen sein, denen durch die Barmherzigkeit Gottes die Schlüssel zum Königreich Gottes gegeben werden.

Euer Jesus

Montag, 16. Juni 2014, 17:27 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, diejenigen von euch, die nicht wünschen, dass Ich mit euch kommuniziere, sollen Folgendes wissen: Euer freier Wille bedeutet, dass ihr frei entscheiden könnt, ob ihr annehmt, was Ich sage und wünsche, oder eben nicht. Ob ihr glaubt oder nicht glaubt — das ist eure Wahl, und wie auch immer ihr euch entscheidet, Ich werde euch dafür niemals richten.

Aber ihr dürft niemals über andere Menschen in Meinem Namen richten. Damit meine Ich, über jene richten, die Mich ablehnen, aber genauso über jene, die Mein Eingreifen akzeptieren. Nicht einer von euch hat das Recht, öffentlich zu erklären, ein anderer Mensch sei böse oder einer Missetat schuldig. Diejenigen von euch, die hart ins Gericht gehen mit jenen Menschen, von denen ihr glaubt, dass sie im Irrtum seien, dass sie eines Vergehens oder einer Häresie schuldig seien, haben kein Recht dazu. Ihr müsst schweigen und für die eurer Meinung nach Betroffenen beten. Nur Ich, Jesus Christus, habe die Macht, die Menschheit zu richten.

Wenn ihr eine andere Person in Meinem Heiligen Namen erniedrigt, macht ihr euch einer Sünde schuldig, und Ich werde euch dies anlasten. Wenn ihr Menschen durch eure Worte verletzt, werde Ich euch zum Schweigen bringen. Wenn ihr den Ruf einer anderen Person beschädigt, wird euer eigener Ruf von anderen in Frage gestellt werden. Scheinheiligkeit widert Mich an, und wenn ihr schuldig seid, jemanden in Meinem Namen geschmäht zu haben, dann macht ihr nicht nur euch selbst, sondern auch Meinem Heiligen Namen große Schande.

Jeder Mensch, der einer anderen Person Schmerz zufügt und freiweg behauptet, im Namen Gottes zu sprechen, betrügt sich nur selbst. Diejenigen, die andere Menschen bestrafen und sagen, dass sie lediglich tun, was ihnen aufgetragen wurde, aufgrund ihrer Ergebenheit und Hingabe für Gott, sind nicht von Mir. Schande über euch, denn ihr kennt Mich nicht! Und während ihr gegeneinander kämpft — Christen gegen Christen — dringen die Heiden unter euch in Meine Kirche ein. Der Feind arbeitet sehr geschickt. Sein raffinierter Plan ist es, in Meiner Kirche Zwietracht zu säen, und da die wahre Treue zu Mir nachlässt, sind die Türen geöffnet, um den Heiden zu erlauben, Meine Kirchen und die Heilige Eucharistie zu entweihen.

Schande über diejenigen von euch, die die Wahrheit kennen — Mein Heiliges Wort, das euch in der Höchstheiligen Schrift gegeben ist! Jedes Opfer wurde für euch erbracht; die zu euch gesandten Propheten Gottes wurden (von euch) geschändet, verfolgt und getötet; die Visionäre, die Seher und die Heiligen — alle wurden sie verehrt — aber erst nach ihrem Tod, dafür aber von euch gegeißelt, wenn sie Mein Wort vermittelten, — und dann Mein Eigenes Opfer, als ihr Mich gekreuzigt habt. Und was macht ihr heute? Ihr erlaubt jenen, die falsche Götter anbeten, diesen Göttern Ehrerbietung zu erweisen auf Meinen Altären, die dazu bestimmt sind, Mir die Ehre zu geben. Würden diese Heiden euch erlauben, in ihren Tempeln desgleichen zu tun?

Die Geschichte wiederholt sich. Die Heiden haben die Kirche Meines Vaters übernommen — und sie wurden hinausgeworfen. Wenn ihr Meine Kirche und Meinen Leib entweiht, dann taugt ihr nicht mehr dazu, Mir zu dienen, und Ich werde jeden Meiner gottgeweihten Diener, der Mich in dieser Weise verrät, hinauswerfen. Eure Sünden sind schwärzer als die Sünden derer, denen ihr in Meinem Namen dient, denn ihr werdet die Seelen, die ihr Mir wegnehmt, mit euch tragen. Es ist Zeit, dass ihr euch entscheidet. Entweder nehmt ihr Mich, Jesus Christus, so an, wie Ich Bin, und nicht so, wie ihr Mich gern hättet, — oder ihr verleugnet Mich. Es gibt nichts dazwischen.

Euer Jesus

Dienstag, 17. Juni 2014, 22:23 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Restarmee hat sich in großer Zahl versammelt und ist über die ganze Welt verteilt. Die Meinen kennen Mich, und mit der Kraft des Heiligen Geistes habe Ich Mich durch die Macht Meiner Worte, die in diesen Heiligen Botschaften enthalten sind, bekannt gemacht.

Mein Wort wird jene, die bereits mit dem Heiligen Geist gesegnet sind, schnell zu Mir hinziehen. Für diese Seelen gibt es keinen Zweifel. Der Heilige Geist wird — durch Meine Worte — die eher Zögerlichen anziehen, und während diese sich vielleicht nicht sicher sind, ob wirklich Ich es Bin, Jesus Christus, der sie einlädt, auf Meinen Ruf zu antworten, werden sie sich Mir vorsichtig nähern. Irgendwann werden sie Mich voll und ganz umarmen. Dann gibt es diejenigen, die an Mich glauben, die aber nicht akzeptieren, dass Ich sie rufe. Auch sie werden mit der Zeit auf Meinen Ruf antworten. Aber was ist Mein Ruf? Geht es einfach nur darum, zu beweisen, dass Ich es Bin? Nein, denn das ist nicht notwendig. Mein Ruf soll euch sammeln, um euch vorzubereiten, damit alle Christen Mir helfen werden in Meinem Bestreben, die Menschheit zu retten. Durch Meine geliebten Jünger kann Ich vieles bewirken.

Meine Mission ist es, Seelen zu retten, und Ich werde dies mit dem freien Willen des Menschen tun. Der Wille Gottes ist es, Leben zu geben und alle Kinder Gottes unter Seinen Schutz zu bringen. Durch den Willen Gottes können alle Seelen gerettet werden, aber der Weg zum Ewigen Heil liegt im freien Willen, der dem Menschen von Gott gegeben ist. Durch euren freien Willen werdet ihr eure Zukunft bestimmen. Ihr werdet nicht gezwungen werden, die Barmherzigkeit Gottes anzunehmen, aber ihr werdet gebeten werden, Mir zu folgen. Ich werde euch niemals befehlen, dies zu tun, denn es ist euer Recht — das Recht auf euren freien Willen —, für euch selbst zu entscheiden, was ihr tun wollt.

Einige Menschen werden eine weise Entscheidung treffen, denn sie werden wissen, was Ich biete: den Weg der Wahrheit — den Weg zum Ewigen Leben. Einige Menschen werden unklug wählen und dem falschen Weg folgen. Sie werden dies tun, weil es ihnen nicht gelungen ist, die Wahrheit, das Wort Gottes, zu verstehen. Sie werden den Verlockungen materieller Reize, sexueller Ausschweifungen und Vergnügungen erliegen und sich von Mir entfernen. Sie glauben nicht an ein Leben nach dem Tod und empfinden keine Reue für die Sünden, die sie begehen, indem sie ihre eigenen egoistischen Wünsche erfüllen. Doch wenn ihnen die Wahrheit gezeigt wird und sie von anderen ermutigt werden, auf das Wort Gottes und Meine Verheißung für die Zukunft zu hören, können sie sich ändern. Sie können durch das Geschenk der Bekehrung in Meinem Königreich wohnen.

Mein Ruf soll daher alle Seelen ermutigen, die Wahrheit zu suchen. Durch ihren freien Willen — und es muss ihre eigene Entscheidung sein — werden sie Mir, ihrem geliebten Jesus, erlauben, sie zu retten. Ich rufe allen Christen jetzt zu: Nehmt eure Waffenrüstung auf, marschiert vorwärts und helft Mir, diese verstreuten und verlorenen Seelen zu sammeln. Durch eure Hilfe kann Ich alle Seelen jeder Religion, Rasse und Hautfarbe ermutigen, zu Mir zu kommen. Wenn ihr sie zu erreichen sucht, werde Ich euch mit den großen Gaben des Heiligen Geistes bedecken, damit ihr Erfolg haben und Mir die verlorenen Seelen bringen könnt, nach denen Ich Mich jede Sekunde sehne.

Der Wille Gottes ist es, jeden zu retten. Aber es geschieht durch den freien Willen des Menschen, der sich selbst, durch seine eigene freie Wahl, dafür entscheidet, in Meine Arme gelaufen zu kommen, dass der Wille Gottes erfüllt werden wird, so wie es sein sollte. Geht, ihr alle, und lehrt die Wahrheit des Heiligen Evangeliums. Der Welt wird die Wahrheit Meines Wortes vorenthalten. Mein Wort wird nicht mehr auf die Art gelehrt, wie es gelehrt werden sollte. Den Menschen muss die Wahrheit gegeben werden — denn dafür habe Ich Mein Leben gegeben. Ohne Zugang zu der Wahrheit — zu Meinem Heiligen Wort — könnt ihr euch nicht für den rechten Weg zum Ewigen Heil entscheiden.

Das ist der Grund, warum Ich jetzt komme, euch die Wahrheit zu bringen. Euch zur Vernunft zu bringen, damit ihr vorbereitet seid, bereit und in Erwartung des Großen Tages, ohne Angst, Kummer oder Sorge in eurem Herzen. Wenn ihr Mich annehmt und auf Mich vollkommen vertraut, werdet ihr im Frieden sein.

Euer Jesus

Mittwoch, 18. Juni 2014, 14:51 Uhr

Meine Kinder, folgt Mir, der Mutter der Erlösung, und nehmt Meine Hand, während Ich euch auf dem Weg der Wahrheit hin zu Meinem Sohn führe. Durch Meine Fürsprache wird es sein, dass viele von euch den Mut finden, diesen dornigen und steinigen Weg zum Ewigen Heil zu gehen.

Liebe Kinder, um Meinen Sohn wirklich kennenzulernen, bedarf es großer Beharrlichkeit. Ihr müsst euren Geist, euer Herz und eure Seele öffnen, ohne eine Spur von Zweifel oder Stolz, bevor ihr in der Lage sein werdet zu sehen. Wenn euch die Wahrheit in eurem Herzen offenbart wird, müsst ihr sie festhalten, denn durch sie werdet ihr frei sein.

Für jeden Schritt, den ihr macht, um Meinem Kostbaren Sohn näher zu kommen, werdet ihr zwei Schritte rückwärts tun, denn das ist die Art, wie euch der Teufel verhöhnen wird. Er wird niemals aufhören euch zu versuchen und von Christus wegzuziehen, denn er hat es zu seiner abscheulichen Mission gemacht, euch in die entgegengesetzte Richtung zu ziehen. Wenn ihr daher auf eurer Reise fallt, dann müsst ihr wieder aufstehen und von vorn beginnen. Jedes Mal, wenn ihr einen Schritt rückwärts geht, wisst, dass alles, was unter dem Einfluss Satans steht, immer rückwärtsgerichtet ist — das Gegenteil von allem, was Mein Sohn der Menschheit vermacht. Ihr werdet daher viel Geduld benötigen, aber sobald ihr jede Hürde genommen habt, werdet ihr auf dem Weg zu Meinem Sohn schneller vorankommen. Jeder Rückschlag, den ihr überwunden habt, wird euch in eurem Glauben stärken. Und wenn euer Glaube erstarkt ist, dann ist der Weg für euch frei, ein wahrer Jünger Jesu Christi zu werden.

Geht in Frieden, liebe Kinder, und erlaubt Mir, der Mutter der Erlösung, euch zu helfen, stärker in eurer Liebe zu Jesus Christus zu werden, denn ohne Ihn werdet ihr nie den Frieden und den Trost finden, den ihr in diesem Leben oder danach sucht.

Eure liebende Mutter

Mutter der Erlösung

Donnerstag, 19. Juni 2014,13:48 Uhr

Mein Kind, die von Meinem Ewigen Vater angeordneten Wunder werden bald in allen Teilen der Erde bekannt gemacht werden. Diese Wunder werden sich über jegliche menschliche Vernunft, alle wissenschaftlichen Erkenntnisse und Erfahrungen hinwegsetzen. Die Erde, die Sonne und der Mond werden reagieren und sehr ungewöhnliche Schauspiele hervorbringen, und viele werden wissen, dass nur die Hand Gottes sie entstehen lassen konnte. Diese Wunder werden über einen Zeitraum von drei Jahren geschehen, und sie werden aus einem bestimmten Grund stattfinden: Sie sollen helfen, den Glauben der Menschen zu entfachen, damit sie erkennen, dass alles durch die Hand Gottes gelenkt wird.

Wenn der Mensch böse Handlungen und Taten begeht, dann kann Gott eingreifen und sie beenden. Der Kampf zwischen dem Teufel und Gott ist für die Menschen schwer zu verstehen. Wenn sich Ungerechtigkeiten ereignen, werden sie aus unterschiedlichen Gründen zugelassen, der Hauptgrund ist jedoch, dass eine Reinigung notwendig ist. Das mag ungerecht erscheinen, doch der Mensch kann all das erst begreifen, wenn ihm die Gabe der Erkenntnis geschenkt wird, die vom Heiligen Geist kommt. Immer wenn Seelen gereinigt werden, beginnen sie zu begreifen, wie Gott wirkt, um Seine Kinder in einen Zustand zu bringen, in dem sie Ihn erkennen können.

Die Wunder, von denen Ich spreche, werden große Taten Gottes sein, zu denen auch Tragödien gehören, die aber abgewendet werden und die aus wissenschaftlicher Sicht nicht zu erklären sind. Zu ihnen werden auch große Zeichen am Himmel gehören, die Bewegung der Erde und die in der Natur vorkommenden Farben.

Mein eigenes Mitwirken an diesen Wundern wird durch die Zeichen zu erkennen sein, die an Meinen Erscheinungsorten auf der ganzen Welt sichtbar sein werden. Fürchtet diese Wunder nicht, denn sie sind ein Geschenk Gottes. Seid dankbar für Seine Gnade; denn keine Aufgabe ist zu groß, dass Er sie nicht in Angriff nehmen würde, um sicherzustellen, dass die Menschheit wachgerüttelt werden kann, damit sie Ihn annimmt. Das ist der Wille Gottes, denn Er liebt jeden Einzelnen von euch.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Samstag, 21. Juni 2014, 15:40 Uhr

Mein liebes Kind, Ich lebte Mein eigenes Leben auf Erden durch Meinen Sohn, Jesus Christus. Meine Seele wurde im Himmel von Meinem Vater, Gott, dem Allerhöchsten, erschaffen, und Meine Geburt war ein außerordentliches Geschenk an die Menschheit. Ich wurde von Gott allein deshalb gesandt, um den lang ersehnten Messias auf die Welt zu bringen. Die Geburt Meines Sohnes war übernatürlich, und von dem Moment an, als Er Seinen ersten Atemzug tat, war es Mein einziger Wunsch, Ihm in all Seinen Bedürfnissen zu dienen.

Ich betete Meinen Sohn an und begegnete Ihm mit großer Ehrfurcht. Sein wunderschönes göttliches Wesen offenbarte sich bereits drei Monate nach Seiner Geburt. Sein Lächeln war strahlend, und auch wenn Er noch sehr jung war, besaßen Seine durchdringenden blauen Augen eine außergewöhnliche Tiefe und Reife. Ich wusste, Ich war da, um Ihm in jeder Weise zu dienen, aber Er zeigte Mir schon in frühester Kindheit große Liebe. Diese Liebe war nicht nur die Liebe, die ein Kind für seine Mutter hat — sie war viel größer als das. Er beruhigte Mich, liebkoste Mein Gesicht, wenn Ich Mir Sorgen machte über die Gefahren, denen wir — und Mein Gatte, der Heilige Joseph, — ausgesetzt waren.

Nach der Flucht nach Ägypten fiel es Mir schwer, zur Ruhe zu kommen, und Ich war ständig in Alarmbereitschaft vor jeder möglichen Bedrohung oder Gefahr, was bedeutete, dass Ich in der Nacht nur wenige Stunden schlief. Noch bevor Mein Sohn sich bekannt machte, waren für Mich die Gefahren, denen Er in der Zukunft ausgesetzt sein würde, ganz deutlich. Seine Hände streckten sich immer in Liebe und Freundschaft den Menschen entgegen. Als kleiner Junge zog Er viele an Sich, obwohl sie keine Ahnung hatten, Wer Er war. Er war auch ungerechtfertigter Kritik seitens Freunden und Bekannten ausgesetzt. Er wurde schikaniert und ausgelacht, und auch Ich wurde von vielen brüskiert. Von dem Tag an, als Mein Sohn geboren wurde, zog die Gegenwart Gottes die Guten ebenso wie Menschen mit dunklen Seelen zu unserer kleinen Familie hin. Meine Liebe zu Ihm war sehr stark. Ich liebte Ihn als Den, Der Er ist, aber Ich liebte Ihn auch als eine Mutter, und diese Liebe dauert bis heute an.

Ich war im Hinblick auf Meinen Sohn ein bisschen überängstlich, und als Ich Ihn auf dem Heimweg von Jerusalem verlor, war Ich in Angst und Schrecken versetzt. Ich spürte Seinen Verlust in jedem Teil von Mir und Ich konnte nicht eher ruhen, als bis Ich Ihn gefunden hatte. An dem Tag, als Ich Ihn fand, wie Er zu den Ältesten im Tempel sprach und predigte, realisierte Ich, dass Ich von nun an nur Ihm zu dienen hatte und jedem Seiner Wünsche gehorchen musste.

Um Meinem Sohn wirklich zu dienen, müsst ihr Ihn zuerst lieben. Um Meinen Sohn zu lieben, müsst ihr Ihn zuerst kennen. Meinen Sohn zu kennen, bedeutet, sich mit Seinem Wort zu befassen und zu verstehen, was Er Seinen Jüngern während Seiner Zeit auf Erden gesagt hat. Kennenlernen könnt ihr Jesus Christus nur durch Sein Wort. Wenn ihr Sein Heiliges Wort annehmt, dann könnt ihr Ihm dienen. Ihr könnt Ihm nicht dienen, wenn ihr Sein Wort nicht ehrt und nicht alles tut, was Er euch gelehrt hat. Gehorsam gegenüber dem Wort Gottes ist unerlässlich, wenn ihr wie wahre Christen leben wollt. Wenn ihr Sein Wort predigt, dann müsst ihr praktizieren, was Mein Sohn gepredigt hat: einander lieben; für andere Menschen das tun, was ihr auch von ihnen erwarten würdet; Gott ehren, durch die Heiligen Sakramente, wie Er es euch gelehrt hat.

Ihr dürft Gott niemals euren Wunsch diktieren, Sein Wort zu ändern, weil ihr dieses Recht nicht habt. Diener Meines Sohnes könnt ihr nur werden, wenn ihr Seinen Lehren gehorsam bleibt. Geht in Frieden und liebt und dient dem Herrn.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Montag, 23. Juni 2014, 01:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich bringe dir und all Meinen geliebten Anhängern heute großen Segen. Mein Herz zerspringt vor Liebe zu euch allen. Ich weiß, dass eure Reise in Meinen Diensten manchmal sehr beschwerlich sein kann, aber Ich möchte euch wissen lassen, dass Ich euch jede Sekunde führe. Jede Prüfung, die ihr vielleicht bestehen müsst, kann überwunden werden. Deshalb dürft ihr, wenn ihr euch hilflos und ängstlich fühlt, nicht aufgeben, und wenn ihr auf Mich vertraut, wird euch alles leichter vorkommen.

Vergleicht Mich mit einer Mutter, die sich nach der Geburt von ihrem Kind trennen muss und die dieses Kind ihr ganzes Leben lang nie wiedersehen kann. Die Mutter wird dieses Kind niemals vergessen und sehnt sich tagtäglich nach ihrem Fleisch und Blut, in der Hoffnung, dass sie und ihr Kind irgendwann einmal wieder vereint sein werden. Jeden Tag ist sie in Gedanken bei ihrem Kind; sie betet für sein Wohlergehen und der Verlust bereitet ihr permanente Schmerzen tief in ihrem Herzen. Sie wird erst zufrieden sein, wenn sie ihr Kind wieder in ihre Arme schließen kann. Sie hat viel Geduld, große Hoffnung und eine tiefe Sehnsucht, dem Kind, das sie auf die Welt gebracht hat, von Angesicht zu Angesicht zu begegnen, egal, wie viele Jahre dazwischen lagen. Alles, was für sie zählt, ist, dass sie und ihr Kind wieder vereint sind — in inniger Verbundenheit.

Ich Bin wie alle Eltern, die solches Leid zu ertragen haben. Für Mich ist das Warten quälend. Aber der Schmerz des Verlustes — wie bei dem lang verlorenen Kind, das sich weigert, zu den Eltern zurückzukommen — ist der größte Schmerz überhaupt. Der Schmerz, den Ich empfinde, wenn Ich von Gottes Kindern abgelehnt werde, quält Mich unablässig. Ich werde alles tun, um diese Seelen hinein in Mein Herz zu ziehen. Ich werde andere Seelen — ihre Brüder und Schwestern, die Mich trösten wollen — einsetzen in Meinem Streben, ihre schlafenden Seelen zu wecken. Ich brauche Meine geliebten Anhänger, die Geschwister dieser verlorenen Kinder Gottes, dass sie in die ganze Welt ausschwärmen und Meine Familie zusammenbringen.

Wir müssen uns gegen den Geist der Finsternis vereinen, der es für diese Seelen fast unmöglich macht, die Wahrheit ihrer Geburt zu entschlüsseln. Diesen Menschen muss von ihrem Geburtsrecht erzählt werden; von ihrem Erbe und ihrem Ewigen Heil. Denn die Zeit ist nahe, wo die ganze Wahrheit offenbart werden wird. Mit eurer Hilfe, Meine geliebten Anhänger, werden sie zu Mir kommen, zurück in Meine Familie, wo wir uns endlich alle vereinen. So wie es eigentlich gedacht war.

Ich liebe euch alle mit einer tiefen Zärtlichkeit und Ich freue Mich, wenn ihr mit Liebe in eurem Herzen auf Meinen Ruf antwortet.

Euer Jesus

Mittwoch, 25. Juni 2014, 23:37 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Menschen müssen nicht ihre Alltagsaktivitäten aufgeben, wenn sie Mir Treue geloben. Ich Bin kein Gott, der euch befiehlt, zu Meinen Füßen niederzufallen und dafür eure täglichen Verpflichtungen zu vernachlässigen. Ich protze nicht, Ich stehe nicht mit majestätisch stolzem Gehabe vor euch, um über euch alle zu herrschen; Ich diktiere euch auch nicht jeden eurer Schritte und versuche, euch zwangsweise Mir zu unterwerfen. So Bin Ich nicht, denn Ich kam als demütiger Diener, um die Menschen aus der Knechtschaft des Teufels zu befreien.

Ich kam, um euch zu retten, und Ich komme wieder, um Meinen Heilsplan abzuschließen. Ich Bin hier, um euch zu dienen. Ich komme, um euch an Mich zu ziehen, und obwohl Ich Mich an eurer Liebe zu Mir erfreue und an der Zeit, die ihr Mir widmet, möchte Ich, dass es auf eine Art geschieht, die euch nicht über Gebühr belastet. Obwohl Ich die Zeit begrüße, die ihr Mir schenkt, und die Gebete, die ihr Mir aufopfert, müsst ihr immer noch euer Leben leben, um euch und eure Familie zu nähren und zu kleiden. Alles, was Ich verlange, ist, dass ihr euer Leben so lebt, wie es notwendig ist, um Mir zu dienen. Und wenn sich eure Beziehung zu Mir vertieft, werdet ihr einen unwiderstehlichen Wunsch verspüren, mit Mir zu sprechen, durch eure Gedanken und Worte.

Ich verlange, dass ihr andere mit dem Respekt behandelt, den ihr Mir zeigt. Ihr dürft Meinetwegen weder streiten noch auf andere wütend sein. Rechtfertigt aber auch niemals die Handlungen oder Worte derer, die Mich beleidigen — stattdessen betet für sie. Während eure Liebe zu Mir wächst, wird eure Beziehung zu Mir inniger werden. Dann ist der Zeitpunkt gekommen, an dem ihr den Zorn jener auf euch ziehen werdet, deren Glauben schwach ist. Stellt euch darauf ein und seid nicht beunruhigt oder bekümmert, denn wenn ihr eins mit Mir seid, dann werdet ihr dafür gehasst werden. Seid geduldig mit diesen Menschen. Seid freundlich. Seid höflich. Bemüht euch nicht zu argumentieren, denn nichts, was ihr sagt, wird etwas ändern. Zeigt ihnen stattdessen die Bedeutung des Christentums, indem ihr Hass mit Liebe beantwortet.

Brecht nicht die Verbindung zu denen ab, die euch Meinetwegen hassen. Stattdessen betet bitte für sie. Ihr müsst, wenn ihr eins mit Mir seid, versuchen, euer Leben im Gleichgewicht zu halten. Obwohl Ich nach eurer Gesellschaft verlange, wünsche Ich auch, dass ihr jene liebt, die Meiner bedürfen, Mich aber nicht erkennen können, die sich nicht durchringen können, Mich anzunehmen, oder die keine Vorstellung von dem haben, was das Ewige Leben bedeutet. Ihr seid Mir verpflichtet und Mein Wunsch ist es, dass ihr eure Zeit sinnvoll einsetzt, um diese Seelen zu lieben. Durch eure Worte, Taten, Handlungen und Gebete könnt und werdet ihr Mir diese Seelen zuführen.

Euer Jesus

Donnerstag, 26. Juni 2014, 14:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, ihr dürft niemals glauben, dass Mein Wort, das der Welt durch diese Botschaften geschenkt wird, ohne Weiteres angenommen wird. Diejenigen, die diese Botschaften nicht annehmen, werden von Zeit zu Zeit darum kämpfen, diese Botschaften und alles, was Ich von ihnen verlange, umzusetzen. Anstatt die Botschaften zu leben und ihr Leben darauf auszurichten, hinterfragen sie immer wieder jedes Wort, das aus Meinem Heiligen Munde kommt. Würden sie sich stattdessen an Meine unabänderbaren Lehren halten, dann würden sie Mir besser dienen.

Keiner von euch ist imstande, die Göttlichen Gesetze, die von Meinem geliebten Vater kommen, zu verstehen. Wenn ihr versucht, die Mysterien der Gottheit der Heiligen Dreifaltigkeit zu analysieren, wird es euch nicht gelingen, denn euch steht es nicht zu, alles zu wissen. Alle von euch, die glauben, die Ereignisse zu verstehen, die sich vor bzw. nach Meiner Wiederkunft ereignen werden, müssen Folgendes wissen: Ich offenbare bestimmte Ereignisse nur, um euch zu helfen, eure Seele vorzubereiten. Meine Offenbarungen werden euch nicht gegeben, um Sensationslust, Streit oder Hass hervorzurufen, denn Ich würde niemals solche Verwirrung stiften. Verwirrung resultiert aus einem Mangel an Vertrauen in Mich und aus einer brennenden menschlichen Neugier, die verständlich ist. Ihr müsst einfach nur Meinem Heiligen Wort treu bleiben — mehr verlange Ich nicht.

Ich habe ein einfaches Leben gelebt, als Ich auf Erden wandelte. Ich lehrte Mein Wort auf eine einfache Weise, damit Meine Lehren von allen verstanden würden. Ich zeigte Meine Abscheu jenen gegenüber, die behaupteten, Gott zu repräsentieren, und deren Pflicht es war, sicherzustellen, dass die Zehn Gebote geachtet würden. Doch diese gelehrten Männer, die vor Stolz beinahe platzten, trugen mit Edelsteinen geschmückte Gewänder und rühmten sich ihrer Stellung innerhalb des Tempels Gottes. Sie waren so damit beschäftigt, sich zur Schau zu stellen, zu diktieren, die Armen, die Geringen und die Unwissenden zu ermahnen, dass sie eine wichtige Tatsache vergaßen. Nämlich, dass es ihre Aufgabe war, Gott zu dienen. Und um Gott zu dienen, mussten sie Seinen Kindern dienen. Stattdessen forderten sie Respekt, suchten sie Bewunderung und begehrten sie die Positionen des jeweils anderen innerhalb der Tempelhierarchie. Zu keinem Zeitpunkt habe Ich Sensationsgier gefördert, obwohl Mein Wort, das Ich den Massen vermittelte — wenn auch auf eine sehr einfache Weise —, Kontroversen hervorrief. Denn nur das Wort Gottes, welches einfach und klar ist, kann in dieser Weise Anstoß erregen. Die Wahrheit schafft für viele Menschen Spaltung, weil sie ihr nicht ins Gesicht schauen können. Doch es ist nur die Wahrheit — das Wort Gottes —, womit ihr euch befassen müsst. Mein Wort zu analysieren oder über die Bedeutung der Wahrheit zu diskutieren und das Wort Gottes als Sensation hinzustellen, ist reine Zeitverschwendung. Weit besser ist es, Mir zu dienen, indem ihr anderen Menschen in Meinem Namen dient.

Habt keine Angst vor der Wahrheit, weist sie nicht zurück, lehnt sie nicht ab und interpretiert sie nicht neu! Die Wahrheit bleibt dieselbe, wie sie schon immer war. Mein Wort ist Mein Wort. Was Ich sage, wird Sein. Gottes Wille kann nicht manipuliert werden. Indem ihr die Wahrheit annehmt, wird sie euch Klarheit des Geistes bringen, Frieden in euren Seelen und ein Verlangen, Meinem Wort — wie es gegeben ist — jederzeit gehorsam zu sein. Es gibt nichts, das ihr ihm hinzufügen könnt, denn es wird für alle Ewigkeit unangetastet bleiben.

Euer Jesus

Freitag, 27. Juni 2014, 22:11 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Arbeit Satans in der Welt ist für euch nie leicht zu durchschauen, denn er ist sehr gerissen. Nur selten zeigt er sich durch seine Taten auf eine Weise, dass die Menschen seine Handschrift darin erkennen. Während seiner Herrschaft auf Erden hat er ganze Arbeit geleistet, die Welt davon zu überzeugen, dass er nicht existiert. Selten werdet ihr die Wahrheit erkennen, denn sie wird von jenen Menschen verschleiert, die er benutzt, um die Menschen zu überzeugen, dass Gott nicht existiert.

Das Ziel des Teufels ist es, dem Menschen vorzugaukeln, dass die Welt und die Existenz der Menschheit ein Mittel zum Zweck sei. Sein größter Triumph war die Einführung des Humanismus und insbesondere des säkularen Humanismus.

Der Humanismus, ein sogenannter Wunsch, sich durch die Beseitigung sozialer Ungerechtigkeiten um die Bedürfnisse der Menschheit zu kümmern, ist fehlerhaft. Diejenigen, die während ihres Lebens den Humanismus annehmen, tun dies als Ersatz für den Glauben an Gott, und es ist verständlich, warum sie das tun. Leider sind aus vielen Religionen Dissidenten hervorgegangen, deren Verhalten nicht von Gott beeinflusst ist. Ihr Hass auf andere Menschen und ihre mörderischen Absichten werden im Namen Gottes vollzogen, während in Wahrheit jede ihrer Bewegungen von Satan selbst gelenkt wird. Er tut dies, um die Menschen von Gott wegzutreiben. Diese dunklen Seelen begehen schreckliche Ungerechtigkeiten und missbrauchen den Namen Meines geliebten Vaters, um schändlichste Taten zu begehen. Sie rechtfertigen dann diese Taten im Namen ihrer Religion, und sie bringen viele Menschen dazu, jeden Glauben an Gott abzulehnen.

Der säkulare Humanismus befasst sich mit allen guten Dingen im Namen der sozialen Gerechtigkeit und wirkt dabei sehr anziehend auf gutmütige Seelen, deren Absichten gut sind. Doch wenn diese Seelen dann diese Lehre annehmen, behaupten sie leider, dass die Erschaffung der Welt ein Zufall war, den die Natur verursacht hat. Aber das ist nicht wahr, denn die Welt wurde von Meinem Ewigen Vater erschaffen. Kein Wissenschaftler wird je in der Lage sein, die Erschaffung der Welt zu erklären, denn dieses Wissen wird dem Menschen niemals bekannt gemacht werden.

Das Übernatürliche und die Existenz Gottes abzulehnen bedeutet, die von Gott aufgestellten moralischen Richtlinien abzulehnen. Dies bedeutet, dass die Moral, d.h. das innere Gespür dafür, was gottgefällig ist und was nicht, verfällt und in die Dunkelheit führt. Stattdessen wird sich der Mensch nur noch auf seine körperlichen Bedürfnisse konzentrieren und seine Seele vernachlässigen. Selbst in der Todesstunde wird seine Seele, die er während seiner Lebzeiten nicht als Leben spendendes Geschenk Gottes anerkannte, immer noch nicht die Barmherzigkeit Gottes annehmen. Viele dieser Seelen werden sich zu diesem Zeitpunkt völlig von Gottes Barmherzigkeit entfremdet haben.

Wenn Meine Kirche sich spaltet und fällt, wird sie den Humanismus mit großer Freude annehmen. Und als Folge davon wird sie all jene Seelen dazu bringen, eine fehlerhafte Interpretation über die Wahrheit ihrer Existenz zu akzeptieren. Die Welt wird dann diese neue Art von Kirche — eine Kirche, die sich nur um soziale Ungerechtigkeiten kümmert — umarmen, und es wird nicht ein Wort über die Bedeutung der Seelenrettung fallen.

Euer Jesus

Samstag, 28. Juni 2014, 15:03 Uhr

Mein liebstes Kind, die größte Täuschung, die sich auf die Menschheit senken wird, kommt aus dem Inneren der Kirche Meines Sohnes auf Erden. Die Täuschung wird von den Feinden Meines Sohnes ausgehen, die die Kirche auf undurchsichtigen Wegen unterwandert haben. Satan wird in die Kirche Meines Sohnes einziehen, und diejenigen, die den Geist Gottes in ihrer Seele fest verankert haben, werden die Zeichen deutlich erkennen.

Der Glaube der gottgeweihten Diener Meines Sohnes wird erschüttert werden, da viele sich gezwungen fühlen werden, Ihn durch frevelhafte Handlungen im Stich zu lassen. Viele arme unglückliche Diener werden aufgefordert werden, einen neuen Treueeid zu schwören, und sie werden zu große Angst haben sich zu weigern, obwohl viele tief in ihrem Herzen wissen werden, dass es falsch ist.

Viele neue Regeln werden in der Kirche Meines Sohnes auf Erden eingeführt und Tausende neue Anhänger werden auf die Kirche eingeschworen werden, doch sie werden nicht glaubwürdig sein, da ihnen der Wahre Geist Christi in ihren Herzen fehlt. Sie werden in die Kirche eintreten und von einer neuen Eine-Welt-Religion künden, die Meinem Sohn, Jesus Christus, keine Ehre erweisen wird. Nicht nur, dass sie Ihm nicht dienen, ihre Aufgabe wird es sein, den Anforderungen des Humanismus zu dienen, der in seinem Kern die Existenz des Übernatürlichen Status Gottes leugnet und damit alles, wofür Er steht.

Die Geistlichen, die einst ihr Leben Gott versprochen haben, werden in diese große Täuschung hineingezogen werden, und als Folge davon den Wahren Glauben verlieren. Sie werden sich nicht für die Bedeutung der Seelenrettung stark machen, die durch den Kreuzestod Meines Sohnes möglich gemacht wurde. Das Kreuz steht im Zentrum des Christentums. Es gibt nur ein einziges Kreuz, und durch dieses Kreuz werden die ersten sichtbaren Zeichen des Verrates an Meinem Sohn erkennbar werden. Neue Kreuze werden eingeführt werden, die das Zeichen des Kreuzes und das, wofür es in den Herzen der Menschen steht, verhöhnen.

Nichtgläubige, die bisher kein Interesse am Christentum hatten, werden in die sogenannte neue Eine-Welt-Kirche hineingezogen werden. Zusammen mit allen anderen Religionen, die nicht der Wahrheit entspringen, werden sie über die Kinder Gottes, die dem Wort Gottes treu bleiben, spotten und lästern.

Die Wahre Kirche wird zu einer Restkirche werden, sich weltweit zu einer Armee vereinen und die Heiligen der Letzten Tage bilden, die ihre Macht durch den Heiligen Geist erhalten, um die Wahrheit am Leben zu halten. Sie werden angespuckt und ausgelacht werden; und ihnen wird vorgeworfen werden, radikal zu sein, ebenso wie Mein Sohn, Jesus Christus, der Häresie beschuldigt wurde, als Er auf Erden wandelte und die Wahrheit predigte.

Es wird enormen Mut erfordern, dem Wort Gottes treu zu bleiben, denn ihr werdet Verbrechen beschuldigt werden. Laut den Feinden Gottes werden eure Vergehen darin bestehen, dass ihr über diese Abscheulichkeiten Unwahrheiten verbreitet. Alles, was von Gott kommt, wird zur Lüge erklärt werden, während doch die scheinbare Wahrheit, wie sie durch die neue Eine-Welt-Religion repräsentiert wird, eine Lüge sein wird.

Der Heilige Geist wird jedoch diejenigen bedecken, die das Heilige Evangelium weiterhin verbreiten werden, und Mein Sohn wird euch bedecken und euch beschützen. Das Überleben der Menschheit und das Recht auf das Ewige Leben, das jedem Mann, jeder Frau und jedem Kind versprochen wurde, wird auf euren Schultern lasten. Diese Restkirche wird das Licht Gottes am Leuchten halten in einer Welt, die in Finsternis versunken sein wird.

Viele von euch werden herausgefordert werden, und Lügen werden in eure Herzen gepflanzt werden, vom Geist des Bösen, um euch von der Wahrheit abzubringen. Leider wird es vielen von euch zu schwer fallen, euren Überzeugungen treu zu bleiben und ihr werdet versucht sein, Meinem Sohn den Rücken zu kehren.

Um sicherzustellen, dass ihr stark, mutig, ruhig und in Frieden bleibt, während ihr das Kreuz Meines Sohnes auf eure Schultern nehmt, müsst ihr dieses Kreuzzuggebet sprechen. Für viele von euch, die nur schwer akzeptieren können, dass diese Dinge bevorstehen: Es wird ein Tag kommen, an dem ihr dieses Kreuzzuggebet (158) drei Mal am Tag beten werdet, weil der Druck, der auf euch ausgeübt werden wird, damit ihr Meinen Sohn verleugnet, überwältigend sein wird.

Kreuzzuggebet (158) „Schütze mich vor der Eine-Welt-Religion“:

„Lieber Jesus, schütze mich vor dem Übel der neuen Eine-Welt-Religion, die nicht von Dir kommt. Steh mir bei auf meiner Reise in die Freiheit, auf dem Weg zu Deinem Heiligen Königreich.

Lass mich mit Dir vereint bleiben, wann immer ich gequält und gezwungen werde, Lügen zu schlucken, die von Deinen Feinden verbreitet werden, um Seelen zu zerstören.

Hilf mir, der Verfolgung standzuhalten und an dem Wahren Wort Gottes festzuhalten gegen falsche Lehren und andere Sakrilegien, die man mir möglicherweise aufzwingen will.

Durch das Geschenk meines freien Willens bring mich in den Herrschaftsbereich Deines Königreiches, damit ich in der Lage bin, aufzustehen und die Wahrheit zu verkünden, wenn sie zur Lüge erklärt werden wird.

Lass mich niemals ins Wanken geraten, zögern oder voll Angst davonlaufen, wenn ich verfolgt werde. Hilf mir, mein ganzes Leben lang fest und unerschütterlich zur Wahrheit zu stehen. Amen.“

Geht, Meine lieben Kinder, und akzeptiert, dass diese Dinge geschehen werden, aber wisst: Wenn ihr Meinem Sohn treu bleibt, werdet ihr helfen, jene Seelen zu retten, die in den Irrtum gestürzt sein werden.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Sonntag, 29. Juni 2014, 20:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, jeder, der sich hinter der Religion versteckt, um Menschen aus anderen Religionen Böses anzutun, kommt nicht von Mir. Religionen, die Hass verschleiern und andere Religionsgemeinschaften dämonisieren, dienen nicht Gott.

Wenn Menschen Mich, Jesus Christus, als Schutzschild benutzen, hinter dem sie sich verstecken in ihrem Bestreben, Unschuldige zu morden und abzuschlachten, dann ist dies der größte Frevel. Menschen, die an Gott glauben, müssen wissen, Wer Gott Ist, was Er der Welt gesagt hat und wie Er Seine Kinder durch die Zehn Gebote instruiert hat, Ihm zu dienen.

Gott ist die Liebe. Er heißt keinen wie auch immer gearteten Hass gut. Wann immer ihr Menschen den Deckmantel der Religion benutzen seht, um anderen Menschen Schmerz zuzufügen, egal aus welchem Grund, dann müsst ihr wissen, dass dies nichts mit der Liebe zu Gott zu tun hat. Hass kommt von Satan, und er verbreitet sein Gift unter religiösen Fanatikern, um seinem Zorn gegen Gott Luft zu machen. Indem er in diejenigen eindringt, die ein verzerrtes Verständnis davon haben, Wer Ich Bin, gelingt es ihm, Hass auf Gott zu verbreiten. Die Menschen werden dann fragen: „Wie konnte Gott so etwas Böses in Seinem Namen zulassen?“ Die Antwort ist: Das Böse wird immer an Orten zu finden sein, wo Gott verehrt wird, da solche Orte vom Teufel sorgfältig ausgesucht werden, um jeder Religion, die Gott Ehre erweist, Schande zu bringen. Durch seine Aktionen werden die Menschen sich dann von Gott abwenden, und Gott wird die Schuld gegeben werden an jedem abscheulichen Akt, der von denen verübt wird, die behaupten, Ihm zu dienen.

Der Hass ist sorgsam darauf bedacht, sich zu tarnen. In der Regel wird er von jenen an den Tag gelegt, die behaupten, Gott zu repräsentieren, damit es so aussieht, als ob damit den Feinden Gottes Recht geschehe. Sie werden den Hass mit ihrer „Besorgnis“ und der Verurteilung dessen rechtfertigen, was sie der Welt als „böse Sache“ verkaufen wollen. Kirchen verschiedener Konfessionen auf der ganzen Welt sind von innen her von Gottes Feinden unterwandert. Das Ziel ist es, Schande über den Namen Meines Ewigen Vaters zu bringen. Die Folge davon ist, dass überall auf der Welt ein tiefes Misstrauen und mangelndes Gottvertrauen herrscht. Für die Menschen liegt es auf der Hand, dass Gottes Repräsentanten in Seinem Namen Böses getan haben, und so nimmt der Glaube an Gott Schaden. Das ist der Grund, weshalb die Welt in Hass, Korruption und Kriegen versinkt, denn Satans Plan ist es, jede Religion, die den Wahren Gott verehrt, zu zerstören. Diejenigen, die diese Übel verursachen, haben keine Liebe in ihrer Seele.

Ihr dürft Gott niemals ablehnen aufgrund des bösen Tuns jener, die fälschlicherweise behaupten, Ihm zu dienen. Wenn ihr das tut und euch aufgrund dessen von Gott entfernt, seid ihr auf die Lügen hereingefallen, die Satan euch glauben machen will. Verurteilt niemals andere aufgrund ihres Glaubens — sei er nun gut oder schlecht. Verurteilt niemals Meinen Ewigen Vater oder Mich, Jesus Christus, Seinen geliebten Sohn, wegen der Sünden, die Seine Kirchendiener begehen. Der Mensch ist ein Sünder, und er wird es immer sein auf dieser Erde. Die Sünde wird immer der Fluch des Menschen sein, bis Ich wiederkomme. Aber Gott der Sünde zu beschuldigen ist sowohl ein schreckliches Sakrileg wie auch unmöglich.

Werdet euch der Tatsache bewusst, dass Satan existiert und dass er diese Tatsache sorgsam versteckt, um Seelen dazu verleiten zu können, Gott, den Schöpfer von allem, was ist und jemals sein wird, zu verfluchen. Bald werden all diese Gräueltaten ein Ende haben und alle Herrlichkeit wird Mein sein. Schon bald wird Satan vernichtet sein, und die Menschheit wird Mich und das Herrliche Leben, das Ich bei Meinem Zweiten Kommen bringen werde, klar erkennen.

Ihr müsst wachsam bleiben bei allem, was in Meinem Heiligen Namen präsentiert wird, denn ihr werdet feststellen, dass nicht alles von Mir kommt.

Euer Jesus

Montag, 30. Juni 2014, 23:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, ihr, Meine lieben Anhänger, müsst wissen, dass die Pforten der Hölle Meine Kirche niemals überwältigen werden, obwohl ein Großteil Meiner Kirche auf Erden — wie vorhergesagt — zermalmt werden wird. Aber die Wahrheit kann niemals sterben. Mein Wort wird niemals untergehen, noch werden Meine Lehren von denen vergessen werden, die wahrhaft eins mit Mir sind.

Nur diejenigen, die Meinem Wort treu bleiben, können sich als Meiner Kirche auf Erden zugehörig betrachten. Diejenigen, die Manipulationen des Heiligen Evangeliums oder Anpassungen Meiner Lehren zustimmen, können nicht mehr behaupten, Meine Diener zu sein. Jeder Meiner gottgeweihter Diener, der es wagt, eine Lehre zu verkünden, die von der Lehre abweicht, die den Menschen von Meinen Aposteln und Propheten vor Meiner Zeit gegeben wurde, wird unverzüglich (aus Meiner Kirche) ausgeschlossen.

Ich warne all jene, die etwas willkommen heißen, das sie für heilig halten — das aber von Menschenhand konstruiert und geschaffen wurde —, und es als von Mir kommend annehmen: Ich werde euch ausschließen, denn ihr könnt euch nicht mehr Meine Diener nennen. Und solltet ihr Seelen in die Irre leiten, dann wird eure Strafe noch zu euren Lebzeiten beginnen und noch lange, nachdem ihr aus diesem Leben geschieden seid, andauern.

Ihr kennt Meinen Zorn bisher noch nicht, weil ihr ihn noch nicht erlebt habt. Aber ihr sollt Folgendes wissen: Ihr, die ihr Mich verraten werdet, wisst bereits, wer ihr seid, denn euer Glaube ist bereits schwach geworden. Viele von euch sind bereits gefallen, und eure Schwäche wird euer Untergang sein. Ihr werdet Mich verraten, Mich verleugnen und Meine Feinde umarmen; denn ihr werdet so in der neuen Religion verfangen sein — dem säkularen Humanismus, der wie ein Wolf im Schafspelz kommen wird, um euch zu verschlingen —, dass Ich vergessen sein werde. Durch euren Ehrgeiz und euren Wunsch, diesen Meinen Feinden zu gefallen, die in der Hierarchie Meiner Kirche bis zu den obersten Rängen aufsteigen werden, werdet ihr für die Wahrheit blind sein. Dies wird die Ursache eures Untergangs sein, und all jener, die ihr in schweren Irrtum ziehen werdet.

Dann, wenn Meine Kirche Meine Lehren verdreht, sie von innen nach außen und von vorn nach hinten umkrempelt, dann werdet ihr wissen, dass die Zeit gekommen ist, dass der Antichrist die Weltbühne betritt. Diejenigen, die das Tier anbeten, werden ihr eigenes Todesurteil unterschreiben und werden ihren freien Willen, ein Heiliges Geschenk von Gott, Meinen Feinden übergeben. Sobald ihr einen Eid auf diese neue Irrlehre schwört, werdet ihr Mich kreuzigen, und eure Strafe wird hart sein.

Ihr fragt vielleicht: Warum sollen wir für unseren Gehorsam den Ältesten gegenüber bestraft werden? Die Antwort ist einfach. Als ihr Mir eure Treue geschworen habt, habt ihr zugestimmt, zur Wahrheit zu stehen. Wenn ihr diesen Eid brecht, weil ihr Meinen zukünftigen Feinden Gehorsam gelobt, dann dient ihr nicht mehr Mir, Jesus Christus.

Ihr könnt nur die Wahrheit hochhalten, denn Ich Bin die Wahrheit. Leugnet die Wahrheit, und ihr leugnet Mich. Wenn ihr, als Diener Gottes, Mich verleugnet, dann seid ihr nicht mehr dazu geeignet, Gottes Kindern den Weg ihrer Ewigen Rettung zu lehren.

Euer Jesus

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To MankindChristogifts

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum