Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

Donnerstag, 1. Mai 2014, 23:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Mein Versprechen wiederzukommen wird zu Lebzeiten dieser Generation erfüllt werden. Viele Menschen in der Welt, zu dieser Zeit, sind blind für die Prophezeiungen in Bezug auf den Großen Tag des Herrn, die in der Höchstheiligen Bibel enthalten sind. Zur Vorbereitung auf diese Zeit hat Mein Vater Mich beauftragt, euch zu informieren, dass das Datum für Mein Zweites Kommen festgesetzt ist, aber nur Gott, der Ewige Vater, kennt dieses Datum. Selbst Ich, Sein eingeborener Sohn, habe keine Kenntnis von diesem Datum — nur, dass es bald sein wird.

Viele Ereignisse müssen vorher stattfinden, vor der großen Erneuerung, aber wisst, dass sie alle schnell und in rascher Folge ablaufen werden. Diejenigen, die den Großen Tag fürchten, müssen stattdessen auf Mich vertrauen und für die Seelen derer beten, die alles tun werden, was sie können, sich Mir in Meiner Suche nach Seelen entgegenzustellen. Mein Plan ist es, selbst die Widerspenstigsten unter euch in Mein Königreich zu bringen, denn er (Mein Plan) ist für die Welt. Mein Reich wird kommen, denn es ist Gottes Plan und wird den Letzten Bund abschließen gemäß dem Göttlichen Willen Gottes.

Betet mit Großmut in eurem Herzen für die Seelen jener, die Meiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen, und Ich werde sie mit Meinem Kostbaren Blut bedecken. Alles, was im Anfang war, wird am Ende verwirklicht werden, und dann wird eine Welt ohne Ende existieren. Alles beginnt und endet mit Meinem Vater.

Nichts wird Mein Zweites Kommen verhindern. Niemandem, der sich Mir entgegenstellt oder der versucht, Seelen von Mir wegzuziehen, wird erlaubt werden, Mir die Stirn zu bieten, denn wenn Ich komme, werden alle Meine Feinde weggeworfen werden. Ich werde die Schwachen, die Ängstlichen, die Reumütigen, die Häretiker, die Heiden, die Lügner, die Diebe, die Mörder — alle Sünder — retten. Nicht einer von euch ist von Meiner Barmherzigkeit ausgenommen. Ich liebe euch alle.

Euer Jesus

Freitag, 2. Mai 2014, 19:00 Uhr

Mein Kind, wenn Menschen das Wort „Apokalypse“ hören, kann es ihre Herzen in Angst und Schrecken versetzen. Das ist, weil sehr wenige wirklich darüber informiert sind, was sie symbolisiert. Diese Zeit ist vorausgesagt worden als der letzte Teil vom Plan Meines Vaters, die Welt zu vereinen und sie aus dem Griff des Bösen zu befreien, das so lange seinen Würgegriff ausgeübt hat.

Das wichtigste Zeichen, dass die Zeit nahe ist, wird kurz vor dem Zweiten Kommen Meines Sohnes stattfinden, wenn Seine ganze Kreuzigung noch einmal durchlebt werden wird. Folgendes werden die Zeichen sein: So wie Er gegeißelt worden ist, wird ebenso auch Sein Leib — Seine Kirche auf Erden — durch Korruption und Verseuchung gegeißelt werden. Dann werden, so wie die Dornen auf Sein Haupt gesetzt worden sind, die Dornen ebenso auf die Häupter der Führer Seiner Kirche gesetzt werden. Die Hände Seiner heiligen Diener werden festgenagelt sein, wie an das Kreuz, wenn sie (die Hände) — in den bevorstehenden Zeiten — nicht mehr als Werkzeug der Heiligen Sakramente eingesetzt werden. Ebenso wie die Nägel die Füße Meines Sohnes durchbohrt haben, so wird es ebenso jenen wahren Dienern Gottes untersagt sein, Seelen auf dem wahren Weg des Herrn zu führen. Die Kreuzigung der Kirche Meines Sohnes auf Erden wird weitergehen, bis sie stirbt, und an diesem Tag wird der Leib Meines Sohnes, Jesus Christus, nicht mehr in der Heiligen Eucharistie Gegenwärtig sein. Wenn die Kirche Meines Sohnes zerstört ist, auf welchem Weg werden dann Seine Anhänger gehen? Wenn ihr daher nicht dem Weg Meines Sohnes folgt, dann werdet ihr nicht in der Lage sein, zu Seinem Königreich zu finden.

Wenn die Kirche Meines Sohnes übernommen worden sein wird und der Feind auf dem Thron sitzt, dann müsst ihr Meinem Sohn immer treu bleiben. Ihr werdet dazu nicht in der Lage sein, wenn ihr die Gesetze der säkularen Welt als einen Ersatz für die Wahrheit annehmt.

Das Buch der Wahrheit zusammen mit den Kreuzzuggebeten wird euch auf Meinen Sohn konzentriert halten. Jene treuen heiligen Diener von Ihm werden euch mit der Speise des Lebens nähren, dann, wenn sie nirgends zu finden sein wird. Dann werdet ihr in der Lage sein, die Monate zu zählen, als ob sie Wochen wären, und die Wochen, als ob sie Tage wären, denn beim Klang der Posaune wird sich das Neue Jerusalem aus der Asche erheben und die Verfolgung wird zu Ende sein.

Bei der Apokalypse wird alles um die Besitzergreifung der Kirche Meines Sohnes auf Erden durch Seine Feinde gehen. Es wird um den Kampf um Seelen gehen. Bei der Züchtigung wird es um Gottes Warnung an die Menschheit gehen, um ihre Augen für die Wahrheit zu öffnen. Die Restarmee wird mithelfen, die Flamme der Liebe zu Meinem Sohn am Leben zu halten und gleichzeitig für Seelen eine große Verschonung von der Strafe zu bringen, die ihnen sonst widerfahren würde, gäbe es nicht die Barmherzigkeit Meines Sohnes.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Samstag, 3. Mai 2014, 15:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn Ich die Menschen bitte, Mir zu vertrauen, dann ist das für viele Menschen sehr schwer umzusetzen. So viele finden es schwer, auf Meine Liebe zur Menschheit zu vertrauen, wenn sie sich auf ihren eigenen Glauben verlassen, um sich Mir vollkommen hinzugeben. Nur wenn ihr euch voll und ganz Meiner Obhut überlasst, könnt ihr euch sicher, geschützt und in Frieden fühlen.

Meine Liebe, wenn sie von euch gesucht und gefunden wird, wird euch bedecken, wenn ihr eure Arme (nach Mir) ausstreckt und wie ein kleines Kind nach Mir ruft. Kinder setzen ihr ganzes Vertrauen in ihre Eltern, wenn sie klein sind. Sie kennen nur den Unterschied zwischen dem, was sich richtig anfühlt, und dem, was sich falsch anfühlt, und so verlassen sie sich ganz darauf, dass die Erwachsenen sie schützen. Kinder überlegen nicht lange, zu ihren Eltern zu laufen, um sich trösten zu lassen und um Zuflucht zu suchen. Das Vertrauen eines Kindes ist stark. Es hinterfragt nicht, denn es glaubt ehrlich und aufrichtig, dass es in den Armen der liebenden Eltern Sicherheit finden wird.

Ich Bin des Vertrauens würdig, denn alles, was von Mir erbeten wird, wird geschehen, wenn es zum Wohle der Seele ist. „Bittet und ihr werdet empfangen“ ist kein leeres Versprechen, das Ich mache. Ich habe Gefallen daran, jeden Einzelnen von euch mit Meinen Geschenken zu überhäufen. Wenn ihr Mich bittet, euch zu helfen, dann höre, fühle und antworte Ich auf alles, was ihr verlangt. Gebt Mir die Gelegenheit, jedem von euch Meine Liebe zu beweisen. Lasst Mich euch den Beweis Meines Eingreifens zeigen. Es ist in dieser Zeit der Existenz, dass Ich, Jesus Christus, Meine Gegenwart in allem erkennbar machen werde, um was ihr Mich bittet. Es ist in dieser Zeit, dass Ich euch fähig machen werde, Meine Gegenwart zu fühlen, Meine Großen Interventionen in eurem täglichen Leben zu erfahren und die Macht eurer Gebete zu verstehen. Denn dies sind die Tage großer Wunder, die Ich der Menschheit hinterlasse, mehr als zu jeder anderen Zeit, seit Ich auf Erden wandelte.

Wenn ihr aufrichtig all euer Vertrauen auf Mich setzt, dann kann Ich große Wunder wirken, nicht nur um euer Leiden zu lindern, sondern auch, um euch noch näher an Mein Heiligstes Herz zu ziehen. Wenn ein Kind weiß, dass die Eltern es lieben, fühlt es sich sicher in dem Wissen, dass es geschützt ist. Wisst, dass dadurch, dass ihr auf Mich vertraut, Ich euch alle schütze und Ich jede eurer Seelen mit einem tiefen Gefühl von Frieden überschwemmen werde, den ihr nirgendwo sonst auf dieser Erde finden werdet.

Kommt heute zu Mir und ruft Mich an, euch zu helfen — welche Sorgen ihr auch immer haben mögt. Sprecht dieses besondere Gebet, jedes Mal, wenn ihr in Not seid, und Ich werde jedes einzelne Mal antworten.

Kreuzzuggebet (148) „Komme mir zu Hilfe“:

„O mein Jesus, hilf mir in meiner Zeit großer Not. Halte mich in Deinen Armen und bring mich in den Zufluchtsort Deines Herzens. Wische meine Tränen ab. Lass mich zur Ruhe kommen. Schenk mir Mut und erfülle mich mit Deinem Frieden. Bitte gewähre mir diesen besonderen Wunsch (hier das Anliegen erwähnen ...). Komme mir zu Hilfe, auf dass meine Bitte erhört wird und damit mein Leben friedvoll werden und zur Einheit mit Dir gelangen kann, lieber Herr. Sollte meine Bitte nicht erhört werden können, dann erfülle mich mit der Gnade zu akzeptieren, dass Dein Heiliger Wille zum Wohle meiner Seele ist, und dass ich Deinem Wort für immer treu bleiben werde, mit einem frohen und gütigen Herzen. Amen.”

Ruft Mich immer an, wann immer ihr bekümmert seid oder Hilfe benötigt, und Ich verspreche, euch ein Zeichen zu geben, dass Ich auf euren Ruf zu Mir, euren geliebten Heiland, geantwortet habe.

Euer Jesus

Sonntag, 4. Mai 2014, 16:23 Uhr

Meine lieben Kinder, wenn Gott Propheten in die Welt sandte, waren es lediglich Boten. Sie wurden gesandt, um die Wahrheit — das Wort Gottes — zu vermitteln.

Im Laufe der Jahrhunderte haben viele von Gottes Kindern die Rolle der Propheten missverstanden. Einige begannen, die Propheten zu vergöttern, anstatt einfach das Wort Gottes anzunehmen und Gott die Ehre zu geben. Sie machten die Propheten zu Göttern, und die Botschaften, die der Welt vermittelt wurden — auch die Meines Sohnes, Jesus Christus, — wurden weniger wichtig als die Propheten, die sie vermittelten.

Kinder, es war nicht angemessen, die Propheten Gottes, die Engel Gottes, die Visionäre und die Seher zu vergöttern. Sie alle waren einfache Menschen mit wenig oder gar keinen Kenntnissen von göttlichen Dingen, was der Grund ist, warum sie erwählt worden sind. Die Botschaften sind das, was wichtig ist, und die Boten sind nur die Kanäle des Wortes. Das Wort Gottes, geschenkt durch die Propheten, darf niemals beiseite geworfen werden, während der Prophet auf ein selbstgemachtes Podest gehoben wird.

Das Wort Gottes darf niemals ignoriert werden. Das Bild Gottes darf niemals ersetzt werden durch Bilder Seiner Propheten oder der Heiligen, die Sein Wohlwollen gefunden haben. Ihr dürft die Heiligen und die Propheten bitten, für euch Fürsprache einzulegen, aber ihr dürft sie niemals mit dem Lob überhäufen, das Gott, dem Schöpfer von allem, was zum Himmel gehört, vorbehalten bleiben muss. Das gleiche gilt heute. Ihr müsst an erster Stelle Gott ehren und Ihn über alles stellen, was ist. Ihr müsst an dem Wort festhalten, das im Anfang festgelegt wurde, und dürft niemals davon abweichen, denn es wird sich niemals ändern, noch kann es sich jemals ändern. Gottes Wort ist endgültig.

Die Lehren Meines Sohnes wurden der Menschheit bekannt gemacht, als Er auf Erden wandelte. Sie erklärten lediglich das Wort ausführlicher, aber sie wichen niemals von der Wahrheit ab. Heute ist der Mensch immer noch gleich, wie er war, als Mein Sohn das erste Mal kam. Der Mensch ist immer noch schwach, leicht zu beeinflussen und bleibt ein Sünder, heute wie damals. Wenn ein Prophet oder ein Mensch, der behauptet, im Namen Gottes zu sprechen, euch sagt, dass das Wort den modernen Bedürfnissen des Menschen angepasst werden müsse, dann müsst ihr auf der Hut sein. Wenn euch gesagt wird, dass das Wort in Wirklichkeit etwas völlig anderes bedeute, dann akzeptiert das nicht. Der Mensch — auch jene, die Gott dienen — hat nicht das Recht, die Wahrheit zu manipulieren.

Wenn ein Mensch behauptet, göttlich inspiriert zu sein, und dann das Wort abändert, damit es einer säkularen Welt entspricht, dürft ihr ihm nicht vertrauen. Gott würde niemals erlauben, dass Sein Wort geändert oder falsch interpretiert wird, damit es dem Menschen gelegen kommt. Vergesst nicht: Wenn ihr einen Propheten vergöttert und ihn mit Lob überhäuft, dann beleidigt ihr Gott. Wenn ihr Änderungen akzeptiert von dem, was in der Heiligsten Bibel steht, die dem Wort Gottes widersprechen, dann schneidet ihr selbst euch von der Wahrheit ab. Wenn ihr Unwahrheiten akzeptiert, um auf diese Weise Gott nach euren eigenen Vorstellungen zu dienen, dann trennt ihr selbst euch von Gott.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Montag, 5. Mai 2014, 16:10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, allen, die Meiner Stimme durch diese Botschaften folgen, wird auch weiterhin großer Segen zuteil werden, während ihr Durchhaltevermögen derart geprüft werden wird, wie man es seit den Tagen, in denen Christen im Mittelalter gelitten haben, nicht kannte. Jeder Einzelne von ihnen wird vom Teufel verhöhnt werden, der schwache und stolze Seelen verwendet, um Angriffe auf diejenigen zu starten, die Mir nahe stehen. Jeder Versuch, um — sowohl offen wie auch verdeckt — abfällige Bemerkungen über dieses Mein großes Werk zu machen, wird unternommen werden.

Während die Verfolgung intensiver werden wird, wisst, dass Satans Macht eingeschränkt worden ist, und alles, was er machen wird, ist, weiterhin mit Steinen zu werfen, Lügen zu verbreiten und zu versuchen, Seelen von Mir wegzuziehen. Es wird ihm durch verschiedene Mittel gelingen, Seelen von dieser Mission wegzuziehen. Er wird Visionäre benutzen, um diese Mission anzugreifen, und dies wird zu einer großen Verwirrung führen.

Wenn der Mensch fortfährt zu fallen und das Wort Gottes nicht mehr in seiner Gesamtheit angenommen wird, dann wird der Himmel immer eingreifen. Vertraut Mir, wenn Ich euch jetzt sage: Dies ist Meine Mission, und wenn euch etwas anderes gesagt wird, dann könnt ihr sicher sein, dass ihr in die Irre geführt werdet. Mein Versprechen ist es, Gottes Kindern treu zu bleiben — bis zum Ende und bis eine Seele die Hand Gottes ganz und gar zurückweist. Ich werde vorwärts schreiten und euch mit allen Geschenken versorgen, die Ich vermache, um euch gegen Meine Feinde zu schützen, die wie Wölfe im Schafspelz zu euch kommen. Meine Geschenke werden das genaue Gegenteil von dem sein, was der Welt von den Feinden Gottes gegeben werden wird. Das Buch der Wahrheit wird das genaue Gegenteil von dem neuen falschen Buch sein, das — voll von menschengemachten fehlerhaften Lehren, welche die Sünde rechtfertigen werden — der Welt bald aufgedrängt werden wird. Das Siegel des Lebendigen Gottes wird euch gegen das Zeichen des Tieres und die Medaille der Erlösung gegen die Häresie schützen, welche herauspurzeln wird aus den Mündern Meiner Feinde, die Meine Kirche auf Erden an sich reißen werden.

Es ist ganz natürlich, dass diese Mission von Satan verachtet wird, und er wird sogar gute Seelen benutzen, die — aus einem Gefühl falsch verstandener Treue zu jenen heiligen Dienern von Mir, die den Glauben verloren haben und die Mir nicht wirklich dienen, weil sie nicht mehr wissen, wie — Mein Heiliges Wort niedermachen werden. Ihr dürft euch nicht beirren lassen. Seid nicht wie jene, die vor euch kamen, — jene, die Mich abgelehnt haben, als Ich auf Erden wandelte.

Ich gebe euch Mein Wort: Ihr werdet all die Beweise, die ihr euch wünscht, bekommen — und zwar bald. Ich gebe euch Mein Versprechen, dass Ich jetzt kommen werde, einzig, um euch Erlösung zu bringen, in einer Zeit, wo von Meinen Feinden jeder Versuch unternommen werden wird, euch, als Kinder Gottes, euer Gottgegebenes Recht auf Erlösung vorzuenthalten.

Verlasst Mich nicht, wenn ihr in eurem Herzen wisst, dass Ich es Bin, Jesus Christus, Der jetzt spricht. Versucht nicht, Seelen von Mir wegzuziehen, wenn ihr irgendwelche Zweifel habt bezüglich dessen, Wer Ich Bin. Verletzt Gottes Propheten nicht — oder ihr werdet außerordentlich leiden. Kämpft nicht gegen den Plan Meines Vaters, die Welt auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten, — oder ihr werdet den Zorn Meines Vaters auf euch ziehen. Seid dankbar. Seid edelmütig und nehmt dieses Geschenk des Eingreifens mit Liebe und Freude an, denn es ist nur zu eurem Besten und im Interesse jeder (auf Erden) lebenden Seele, dass es der Welt angeboten wird.

Euer Jesus

Dienstag, 6. Mai 2014, 20:02 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Grund, warum Mein Wort von so vielen abgelehnt wird, ist, weil die Wahrheit wie ein Stachel ist in der Seite derer, denen es peinlich ist, Meine Lehren öffentlich zu verkünden.

Der Mensch, der glaubt, dass die freie Meinungsäußerung wichtiger sei als das Festhalten am Wort Gottes, geht einen sehr gefährlichen Weg. Jeder Mensch, der an sein Recht glaubt, öffentlich seine Ansichten kundzutun, als seien sie heilig und unantastbar, während sie die Sünde billigen, ist ein Verräter an Mir.

Wie viele Menschen sind im Namen der Gerechtigkeit bereit, an Unrecht zu glauben? Solche Menschen, die eure Gesetze diktieren, einschließlich der Gesetze, die eure Kirche regeln, möchten euch glauben lassen, dass das Recht auf freie Meinungsäußerung jedes Gesetz Gottes übertreffe, selbst wenn es die Sünde verherrlicht.

Die Sünde ist sehr facettenreich, und in der heutigen Welt wird jede einzelne Sünde wegerklärt, durch die Proklamation des individuellen Rechtes jeder Person, das zu tun, was ihr gefällt. Während nicht einer von euch das Recht hat, irgendjemanden in Meinem Namen zu richten, hat niemand von euch das Recht, Unrecht als eine gute Sache hinzustellen.

Euer Jesus

Dienstag, 6. Mai 2014, 23:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, kein Mensch soll, sei es auch nur für einen Moment, Zweifel hegen, dass Gott jemals erlauben würde, dass Seine Kinder von Ihm abfallen, ohne dass Er alles in Seiner Macht liegende tun würde, um sie zu retten.

Euch sind durch die Propheten so viele Geschenke gegeben worden, von Anfang an. Viele Propheten haben die gleichen Botschaften immer und immer wiederholt, und doch wurden viele von ihnen entweder ignoriert oder lächerlich gemacht. Viele wurden verfolgt und umgebracht. Warum provoziert das Wort Gottes solchen Hass? Es ist nicht das Wort Gottes, das den Seelen der Schwachen oder derjenigen, die sich vom Glauben weit entfernt haben, so zu schaffen macht. Nein, es ist die Art, wie Satan reagiert, wenn Gott Seine Hand hebt, in Bereitschaft, den Teufel zu strafen, dass dieser brutal attackiert. Er weiß, dass das Wort Gottes, wenn es Seinen Propheten gegeben wird, sich so schnell ausbreitet, durch die Kraft des Heiligen Geistes, und dass, wenn dies geschieht, die Macht des Teufels geschwächt wird, und daher ist seine Vergeltung brutal.

Wenn der Heilige Geist auf diese Weise über die Menschheit ausgegossen wird, dann erheben sich die gefallenen Engel — ihre Schwerter bereit, um jeden Meiner Anhänger zu durchbohren, auf jede mögliche Weise. Ihr müsst solchen Hass auf Mein Wort akzeptieren und dies als das erkennen, was es ist: ein Versuch, euch von der Wahrheit wegzuführen. Jeder Meiner Apostel, jeder Prophet und jeder gottgeweihte Diener, der an der Wahrheit — an dem Heiligen Wort Gottes — festhält, wird durch die Kräfte des Bösen erbittert bekämpft werden. Das ist immer so gewesen. Ihr dürft jedoch niemals erlauben, dass Hass auf Mich, euren geliebten Jesus, euch entmutigt, denn es ist genau in diesem Moment, dass Ich in eurer Seele wahrhaft Gegenwärtig Bin. Leidet in Meinem Namen — und Ich werde euch in glorreicher Vereinigung mit Mir aufrichten, in Meinem Königreich, das kommt. Fügt anderen in Meinem Namen Leid zu, wie gerechtfertigt dies nach eurer Meinung auch sein mag, — und Ich werde euch auf ewig von Mir abschneiden.

Meine Warnungen, die euch jetzt gegeben werden, sollen euch an das erinnern, was Ich gelehrt habe, wo so viele von euch heute überhaupt keine Ahnung haben, was es bedeutet, Mir als Christ zu dienen.

Euer Jesus

Mittwoch, 7. Mai 2014, 23:43 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn Ich Seelen aufrufe, Mir nachzufolgen, dann hat dies ein Gemisch von Gefühlen zur Folge, vom Jubel bis hin zu großer Bedrängnis. Denn wenn Ich in Seelen das Feuer des Heiligen Geistes erwecke, wird dies große Segnungen bringen, aber diese werden die Spur eines Gefühles der Trauer an sich haben.

Wenn Ich auserwähle, welche Seelen Meiner Geschenke würdig sind, werden diese ein Gefühl der Zugehörigkeit zu Mir erleben, aber sie werden sich auch irgendwie nicht der Welt zugehörig fühlen, in der sie leben. Sie werden ihre Brüder und Schwestern in einem neuen Licht sehen. Sie werden besonders feinfühlig sein für die Schönheit von Gottes Schöpfung, wenn sie in die Gesichter anderer Menschen blicken, denn sie werden die Gegenwart Gottes sehen. Nicht eine Seele, der sie begegnen, wird nicht die Gegenwart Gottes ausstrahlen, wie tief diese Seele in Seinen Augen auch gefallen sein mag. Sie werden auch von einem überwältigenden Mitgefühl erfüllt sein, wie es nur Eltern für ihr eigenes Kind empfinden können. Sie werden eine plötzliche und intensive Liebe für diese Person fühlen, die sie erstaunen und schockieren wird. Allerdings werden sie auch die Finsternis wahrnehmen, die in Seelen lauert, bereit, sie zu verschlingen. Die auserwählte Seele wird in diesem Augenblick sofort erkennen, was von ihr erwartet wird; denn dann wird sie zu Mir laufen und Mich bitten, jene Seelen retten zu helfen, die in großer Gefahr sind, in einen Zustand der Finsternis abzustürzen, so groß wird ihre Angst um diese Seele sein.

Eine Opferseele, eine auserwählte Seele, gibt alle Äußerlichkeiten in ihrem Leben auf, und indem sie das tut, erweist sie Gott große Ehre. Das Leiden, das die auserwählte Seele zu ertragen hat, befreit andere Seelen von der ewigen Verdammnis, und aufgrund dessen wird sie zum meistbegehrten Angriffsziel Satans und seiner Agenten. Solche Seelen ertragen Meine Passion als ein Geschenk an Gott, denn einmal auserwählt, können danach die meisten von ihnen Gott nicht den Rücken kehren. Es gibt jedoch diejenigen, die zwar auserwählt sind, die aber Meinen Kelch ablehnen. Ihr müsst für diese armen Seelen beten, denn ihr Mangel an Mut, Mein Kreuz auf sich zu nehmen, wird sie in eine von zwei Richtungen führen. Sie werden innere Leiden ertragen, denn es wird ihnen schwer fallen, mit Mir vertraut zu werden. Dann werden sie sich in eine säkulare Welt vertiefen, um ihrer Berufung zu entfliehen, und das wird ihnen nichts bringen — nur ein Gefühl falscher Hoffnung.

Wenn eine liebende Seele betet und sich selbst vor Mir erniedrigt, besänftigt sie den Zorn Meines Vaters. Dies mindert dann die Auswirkung der Züchtigungen Meines Vaters auf die Welt. Würde eine auserwählte Seele, die wegen ihrer Liebe zu Mir verfolgt wird und die am Ende ihrer Kräfte ist, nur zu Mir sagen: „Jesus, nimm mein Leiden und tu damit, was Du willst!“, dann würde Ich sie mit außergewöhnlichen Gnaden überhäufen. Die Seele würde gegen das Böse immun werden und dann ohne Furcht sein. Aufgrund ihres vollkommenen Vertrauens in Mich würde sie dann zu seelischer Vervollkommnung aufsteigen und eine friedvolle und ruhige Haltung erlangen. So viel Opfer ist beteiligt, aber wenn solche Seelen Mir alles übergeben, in vollkommenem Gehorsam, und sich weigern, sich mit dem Feind Meines Wortes einzulassen, wird dies die Erlösung vieler Seelen zum Ergebnis haben.

Ich benutze Opferseelen, um andere Seelen, die sonst niemals gerettet würden, zu Mir zu bringen. Allein auf diese Weise werden und können solche Opferseelen für die Seelen von Millionen von Menschen, die die Nabelschnur zu Mir durchtrennt haben, Sühne leisten. Habt in dieser Zeit niemals zu große Angst um Seelen in der Finsternis, denn Meine auserwählten Opferseelen in der Welt sind gerade jetzt sehr zahlreich. Ihre Gelassenheit bringt die Seelen, die verloren sind, zurück in Meinen Zufluchtsort.

Euer Jesus

Donnerstag, 8. Mai 2014, 23:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, schaut euch um und ihr werdet viele Menschen sehen, die ein unbeschwertes Leben führen. Ihr werdet Lachen, Freude und große Kameradschaft sehen, und ihr werdet wissen, dass nur dies von Gott kommen kann. Viele Menschen werden, sobald sie die Wahrheit kennen, Mich mit einem offenen und dankbaren Herzen in die Arme schließen, und dann werden wir eins sein.

Mein Plan ist es, alle zu sammeln und sie mit großer Liebe, Freude und Glückseligkeit zu überfluten. Ich werde an Meinem Neuen Königreich große Freude haben und es wird dort viel Lachen, Freude und Schönheit geben wie auch das Ewige Leben. Die Liebe wird von jedem einzelnen Geschöpf ausstrahlen; jede einzelne Seele und das Leben werden vollkommen sein.

Wenn ihr euch um die Zukunft der Welt Sorgen macht, dann erinnert euch an das, was Ich euch gesagt habe: Alles wird gut sein, wenn Ich komme, um euch zu sammeln, hinein in die neue Welt, die kein Ende haben wird. Es gibt keinen Grund zur Sorge, denn Gott liebt euch alle. Was die Seelen angeht, die ein benachteiligtes und trauriges Leben führen, sie werden zuerst gesammelt werden, falls sie akzeptieren, Wer Ich Bin. Denjenigen, die sich in schrecklicher Finsternis befinden, werden außerordentliche Gnaden gegeben werden, um ihre Seelen zu reinigen, damit Ich den Griff, den der Teufel auf sie ausübt, lösen und sie in die Sicherheit Meiner Barmherzigkeit hineinnehmen kann. Dies ist eine Schlacht, und es wird hart gekämpft werden, aber die Macht der Heiligsten Dreifaltigkeit wird aufgeboten werden, und die Seelen werden erleuchtet werden, damit sie nicht zugrunde gehen.

Ich werde unter euch wichtige Führer einsetzen und mit einer Armee, die in jeder Nation verbreitet ist, werdet ihr wachsen und die meisten von Gottes Kindern in das Neue Paradies mitbringen. Schaut auf Mich mit Vertrauen und habt keine Angst vor Meiner Liebe, denn ihr müsst wissen, dass es niemals Meine Absicht sein würde, euch Angst einzuflößen, denn wenn Ich Meine Gegenwart bekannt mache, wird sie euch mit großem Staunen und großer Freude erfüllen. Ich versichere euch, ihr braucht keine Angst haben, denn Ich Bin die Liebe Selbst. Die Liebe wird euch beruhigen, und wenn ihr Mir, eurem Jesus, gegenübersteht, wird euch ein Gefühl augenblicklicher Vertrautheit erfassen, das nur vorhanden ist, wenn euer Herz mit Meinem eng verbunden ist.

Wie Ich euch doch alle liebe und wie sehr Ich Mich nach euren Seelen sehne!

Euer Jesus

Freitag, 9. Mai 2014, 17:00 Uhr

Meine liebste Tochter, die Welt wurde von Mir geschaffen, denn das war Mein Wille. Meinen Willen hat es immer gegeben und wird es immer geben. Mein Wille wird geschehen, mit oder ohne den Willen der Menschheit. Der dem Menschen durch Meine Hand gegebene freie Wille wurde missbraucht und dies hat zu einer Trennung zwischen dem Menschen und Mir, dem Ewigen Vater, geführt. Solange der Mensch die Gabe des freien Willens hat, bedeutet dies, dass nur diejenigen, die sich entscheiden, zu Mir zu kommen, durch Meinen Sohn, Jesus Christus, Teil von Mir — wieder heil — werden können.

Wenn der Wille des Menschen sich Meinem Willen widersetzt, dann ergibt sich ein erbitterter Kampf, denn nur Mein Wille kann sich hinwegsetzen über alles, was ist. Mein Göttlicher Wille steuert alles, was Ich erlaube, alles, was Ich zulasse, denn Ich werde den freien Willen, den Ich dem Menschen gegeben habe, immer akzeptieren, denn Ich nehme nicht zurück, was Ich gebe. Manchmal verursacht der Mensch durch seine eigene freie Wahl schreckliches Leid in der Welt und beleidigt Mich durch seine Gier und Selbstsucht zutiefst. Dennoch greife Ich nicht in den Willen des Menschen ein, denn nur er kann entscheiden, ob er tun will, was Mein Wille wünscht, oder nicht. Und obwohl Ich nicht versuchen werde, den freien Willen wegzunehmen, bedeutet die freie Wahl nicht, dass der Mensch Mir seinen Willen diktieren kann, über das, was Mein ist.

Meinem Göttlichen Willen darf man sich niemals widersetzen, denn der Mensch kann Meinen Willen niemals überwinden. Wenn er es tut, wird er sich Mir unmöglich widersetzen können, ohne unter den Folgen zu leiden. Nur Ich bestimme über den Ausgang von Leben und Tod, denn dies zu entscheiden steht nur Mir zu. Wenn Ich eine Entscheidung treffe über die Durchführung Meiner Pläne, Meine Kinder zu schützen, hat kein Mensch die Macht, diese Entscheidung aufzuheben. Sollte der Mensch versuchen, sich in Meine Geschenke an die Welt einzumischen, zu denen das Leben in all seinen Formen gehört, dann wird er nicht nur scheitern, sondern er wird leiden, als Folge davon.

Niemand soll versuchen, Mich in Meinem Plan, Meinen Heiligen Bund zu vollenden, aufzuhalten.

Niemand soll gegen Mich lästern oder Meinem Willen im Wege stehen, um nicht abrupt abgeschnitten zu werden.

Niemand soll versuchen, Mich aufzuhalten, den Seelen das Ewige Leben zu geben — oder sein eigenes Leben wird enden. Wenn ihr versucht, euch Mir zu widersetzen, wird euch das niemals gelingen. Wenn der Mensch fortfährt, Mein Wort abzulehnen und Meine Göttlichkeit zu bekämpfen, wird das nur zu Chaos, Katastrophen, Verlust von Leben und schrecklichen Züchtigungen führen. Das ist der Grund — wenn eine Seele aufgefordert ist, Mir oder Meinen Weisungen zu gehorchen —, warum einer Seele, die durch ihren freien Willen diese Bitten akzeptieren wird, es unmöglich sein wird, sich Meinem Willen zu widersetzen.

Du, Meine Tochter, hast versucht, Meinen Willen zu bekämpfen — obwohl du dich Mir bereits ganz hingegeben hattest. Inzwischen wirst du wissen, dass dies wenig nützt, denn nur das, was von Mir vorgegeben wird, auf Meine eigene Weise, kann getan werden.

Kinder — Ich Bin euer Vater. Ich Bin euer Schöpfer. Nur Ich weiß, was die Zukunft für euch bereithält, aber ihr werdet getröstet sein zu wissen, dass alle Meine Pläne fertig sind. Nur wenn euer Wille mit dem Meinen verbunden ist, kann Mein Königreich voll verwirklicht und schließlich vollendet sein. Nur dann werden alle Konflikte zwischen dem Menschen und Mir, eurem Ewigen Vater, vorbei sein. Friede wird dann herrschen in der kommenden neuen Welt — einer Welt, so vollkommen, dass sie niemals enden wird.

Euer Vater

Gott der Allerhöchste

Samstag, 10. Mai 2014, 17:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, das zu verstehen, ist dir — jetzt — nicht gegeben, aber wisse, dass Ich innerhalb Meiner Kirche einen Mann erheben werde, der aufstehen und die Wahrheit verkünden wird. Er wird dies in einer Zeit tun, wo kein anderer Kardinal, Bischof, Priester oder irgendein gottgeweihter Diener von Mir den Mut haben wird, dies zu tun. Wenn die neue falsche Lehre die Kirche verschlingt, werden viele innerhalb der Kirche in ihrem Herzen wissen, wie fehlerhaft diese sein wird. Sie werden in Alarmbereitschaft versetzt sein, aber zu viel Angst haben, ihre Stimme zu erheben. Sie werden zahlenmäßig eine so große Minderheit darstellen gegenüber jenen, deren Glaube so schwach ist, dass sie bereitwillig jede Häresie annehmen werden, die Gottes Kindern in Meinem Heiligen Namen präsentiert wird.

Der Mann, den Ich einsetzen werde, ist eine tapfere Seele, und viele werden erleichtert sein, wenn er den Mund aufmacht. Wenn er dies tut, werden viele andere aufstehen und ihre Stimme erheben und dabei viele Seelen retten. Sobald er eingesetzt ist, habe Ich weitere Pläne, um all jene Glaubensrichtungen zusammenzubringen, die Mich, Jesus Christus, nicht als den Sohn Gottes akzeptieren. Alle diese Göttlichen Pläne wurden vorausgesagt, und Millionen und Abermillionen Menschen aus der ganzen Welt werden dann die Wahrheit erkennen. Sie werden dann wachsen und von Mir gesegnet sein, damit sie alle Glaubensrichtungen sammeln können, einzig und allein, um sicherzustellen, dass das Wahre Wort Gottes verkündet wird. Der Glaube wird sich dann ausbreiten, so dass Mein Wort, wie es im Heiligen Evangelium enthalten ist, von den Männern, Frauen und ihren Söhnen und Töchtern in allen vier Ecken der Welt gepredigt werden wird. Sie werden prophezeien, indem sie der Welt diese Göttlichen Botschaften offenbaren werden, und Meine Gegenwart wird sie bedecken, um ihnen die Tapferkeit und Kraft zu geben, die sie benötigen werden.

So mächtig wird diese Meine Generation bei der Verbreitung der Wahrheit sein, dass viele von denen, die fehlgeleitet und die auf einen Weg großen Irrtums geführt worden waren, umkehren und zu Mir zurückgelaufen kommen werden. Sie werden sich so schnell ausbreiten, dass für jede Häresie, die gegen Mich begangen wird, Millionen von Seelen bekehrt werden. Ich werde zuerst die Heiden anziehen, denn ihnen ist die Wahrheit nicht gegeben worden, und daher wird die Welt keinen Zweifel daran hegen hinsichtlich dessen, wie mächtig Mein Eingreifen sein wird. Dann werde Ich alle anderen Religionen zusammenziehen, und ihnen wird deutlich gezeigt werden, dass es nur einen Weg zu Meinem Vater gibt, und der kann nur durch Mich sein. Und während Ich Millionen von Seelen zu Mir ziehen werde und zu der Wahrheit dessen, Wer Ich Bin, werden Millionen andere Seelen in eine menschengemachte Religion gezogen werden, entworfen und geschaffen vom Geist des Bösen.

Der große Plan des Teufels ist so ausgeklügelt wie er einfach ist, und zwar so vielen Seelen wie möglich Verdammnis zu bringen durch die Zerstörung ihres Glaubens an Mich, Jesus Christus. Sie werden dies durch ein Leugnen der Wahrheit tun. Obwohl die neue Religion Seelen durch Lügen verschlingen wird, werde Ich dreimal mehr Seelen zurückgewinnen, indem Ich sicherstelle, dass die Kinder Gottes die Wahrheit nicht vergessen.

Euer Jesus

Sonntag, 11. Mai 2014, 18:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Mein innigster Wunsch ist es, allen Kindern Gottes Liebe, Frieden und Glück zu bringen. Niemals verlange Ich nach Vergeltung, wie böse die Taten der Menschen auch immer sein mögen. Ich strebe auch nicht danach, Menschen zu demütigen, auch wenn diese vielleicht andere in Meinem Namen demütigen. Ich strebe niemals danach, den Ruf eines Menschen zu ruinieren, wenn er die Ursache für viel Zerstörung in der Welt ist. Ich suche nicht die Bösen heraus, um sie leichthin zu vernichten. Mein einziger Wunsch ist es, sie alle zu retten. Ich liebe die Seele eines jeden von Gottes Kindern. Ich suche ständig nach ihnen. Ich versuche, sie zu Mir hinzuziehen. Selbst diejenigen, die Meine Existenz nicht akzeptieren, werden von Mir jeden Tag gesucht. Ich mache Meine Gegenwart in ihrem Leben fühlbar, indem Ich ihre Seelen mit Liebe für andere erfülle, dadurch dass Ich auf die Güte in ihnen zurückgreife, damit negative Gedanken, Taten und Handlungen besiegt werden können.

Manche Seelen sind von Natur aus für Mich empfänglich, und Ich freue Mich an ihrer großzügigen Antwort und ihrem sanften Herzen. Andere haben eine Barriere zwischen sich und Mir, so dass es schwierig ist für Mich, ihre Seelen zu berühren. Aber Ich werde weiter versuchen, diese Seelen auf viele unterschiedliche Arten zu erreichen, bis Ich ihre Herzen für die Macht der Liebe Gottes öffnen kann.

Die Liebe ist die treibende Kraft, die zu allen guten Dingen führt. Die Liebe ist in jedem Kind Gottes gegenwärtig, ab dem Moment, wo es geboren wird. Gottes Geschenk der Liebe hilft der Menschheit, den Teufel zu besiegen. Wenn Gott eingreift und die Liebe in einer Seele vermehrt, tut Er dies, um Seine Kinder gegen die Bosheit des Teufels zu verteidigen. Die Liebe ist stärker als Hass, Hass aber ist zäh und ausdauernd. Satan, voll von Hass auf die Menschheit, besitzt keine wie auch immer geartete Liebe, außer zu sich selbst. Er befällt die Menschheit, indem er Hass in Seelen pflanzt, die aufgrund der Sünde geschwächt sind. Hass findet bereite Aufnahme in den Seelen derer, die eifersüchtig, voller Stolz, einsam und verwirrt sind. Satan wird niemals eine Seele zum Hass verleiten, indem er der Seele den Hass als das zeigt, was er ist. Stattdessen wird er immer die Seele durch die Sünde des Stolzes verführen, als seine Taktik der Wahl. Die Seele wird dazu gebracht werden, zu glauben, sie müsse Anstoß nehmen, weil ihre eigenen Bedürfnisse dies verlangen würden, weil sie es am besten wüsste, und dass sie damit etwas Gutes tun würde.

Gottes Liebe breitet sich zu dieser Zeit unter all Seinen Kindern aus. Er tut dies aus Seiner Barmherzigkeit heraus. Er wird die Liebe in den Herzen der Menschen vermehren, um der Menschheit zu helfen, gegen den Hass zu kämpfen, der sich bald in der Welt verstärken wird, wenn die Herzen der Menschen kalt wie Stein werden.

Ich bitte, dass ihr dieses Kreuzzuggebet sprecht, um in dieser Zeit nach Gottes Liebe zu suchen.

Kreuzzuggebet (149) „Nach Gottes Liebe suchen“.

„O Jesus, erfülle mich mit der Liebe Gottes. Erfülle mich mit Deinem Göttlichen Licht und überflute mich mit der Liebe, die ich brauche, um den Samen der Barmherzigkeit Gottes unter allen Nationen zu verbreiten.

Erlaube, dass Deine Göttliche Liebe von mir unter all jenen verbreitet wird, mit denen ich in Kontakt komme. Verbreite Deine Liebe, damit sie sich herabsenkt auf alle Seelen, alle Religionen, alle Glaubensbekenntnisse und alle Nationen — wie ein Nebelschleier, um alle Kinder Gottes in Einheit zu verzücken.

Hilf uns, Gottes Liebe zu verbreiten, damit sie alles Böse in der Welt besiegen kann und besiegen wird. Amen.“

Setzt die Liebe immer mit der Gegenwart Gottes gleich. Wisst, dass nur die Liebe Mir Seelen bringen kann. Wisst, dass von Gott nur Liebe kommen kann. Nur die Liebe hat die Macht, Frieden, Zufriedenheit und Einheit unter den Völkern zu bringen. Hass kommt von Satan, und wo immer ihr Hass seht, müsst ihr das obige Gebet sprechen, um Gottes Liebe ausfindig zu machen. Denkt daran: Die Liebe wird alles besiegen, denn sie kommt von Gott.

Euer Jesus.

 Dienstag, 13. Mai 2014, 08:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist Meine größte Freude, Meine geliebten Anhänger zu sehen, die Meinem Ruf gefolgt sind, die Kreuzzuggebete zu beten, die durch die Kraft des Heiligen Geistes Milliarden von Seelen retten werden.

Ich werde die Kreuzzuggebete dazu verwenden, die Seelen der Menschheit zu erneuern und zu reinigen, zur gleichen Zeit, da Ich das Gesicht der Erde erneuere. Die große Erneuerung wird abgeschlossen sein, alles zur gleichen Zeit, so dass die Welt bereit und würdig gemacht sein wird, Mich, Jesus Christus, als den zurückkehrenden Retter zu empfangen.

Genau wie bei Nationen, die Monarchen begrüßen, werden viele Vorbereitungen notwendig sein, bevor der König seinen Fuß auf ihr Land setzt. Ihr würdet es niemals zulassen, dass ein König zu Besuch kommt und bei seiner Ankunft sich alles in Unordnung und Verfall befindet, oder die Straßen mit Müll gesäumt sind. Repräsentanten solcher Länder werden daher dafür sorgen, dass sie angemessen gekleidet und richtig vorbereitet sind, um die zu Besuch kommenden Würdenträger zu empfangen. Sie werden sich erhebliche Mühe gegeben haben, einen großen Empfang vorzubereiten, und sie werden Repräsentanten ausgewählt haben, die sie für würdig halten, den zu Besuch kommenden König zu begrüßen. Schließlich werden sie eine große Zeremonie vorbereiten, um die Ankunft des Königs zu feiern, und am großen Tag werden sie die Straßen säumen und Loblieder über ihn singen. Sie werden den zu Besuch gekommenen Monarchen und sein Gefolge mit Auszeichnungen überhäufen. So wird es am Großen Tag des Herrn sein, wenn Ich, Jesus Christus, kommen werde, um zu richten.

Ich werde plötzlich kommen, zum Klang der Posaunen und zum süßen Klang des Chors der Engel. Der Himmel wird für drei Tage verdunkelt sein, unmittelbar bevor Ich wiederkomme. Dann wird er erstrahlen, in einer Fülle von Farben, wie es noch kein Mensch jemals gesehen hat. Ich werde sichtbar sein für jeden Mann, jede Frau und jedes Kind, jeden Alters, und es wird einen großen Schock geben, aber auch große, freudige Erregung. Die Menschen werden ihren Augen nicht trauen, und viele werden sprachlos sein — andere werden Tränen der Erleichterung und Freude weinen. Viele werden unvorbereitet sein und das Ereignis so überwältigend finden, dass sie Tränen der Trauer vergießen werden, denn sie werden in ihrem Herzen wissen, wie sie den Wahren Messias zurückgewiesen haben und wie unwürdig sie sind, Mein Königreich zu betreten. Aber Ich sage diesen Menschen jetzt: An diesem Tag müsst ihr Mich anrufen und Mich bitten, euch zu vergeben. Dann werdet auch ihr in Mein Neues Königreich mitgenommen werden.

So wie jeder zu Besuch kommende König bitte Ich diejenigen unter euch, die Mich lieben, sich auf diesen Großen Tag vorzubereiten. Vertraut auf Mich, bereitet eure Seelen vor, betet für die Rettung aller Seelen und kommt angekleidet, bereit und in Erwartung — so wie eine Braut den Bräutigam erwartet. An diesem Tag werdet ihr, Gottes Kinder, euch mit Mir vereinen als Eins, in Heiliger Union mit Meinem Vater, für den Beginn der neuen Welt und das Glorreiche Zeitalter, das euch seit Anbeginn versprochen wurde.

Seid in Frieden. Bereitet euch mit einer Liebe und Einfachheit des Herzens auf diesen Großen Tag vor. Habt keine Angst davor. Freut euch darauf. Selbst wenn ihr in großer Finsternis seid, werde Ich euch in Mein Licht nehmen. Alles, was ihr tun müsst, ist, eure Arme nach Mir ausstrecken, und Ich werde euch als Mein Eigen umarmen.

Euer Jesus

Mittwoch, 14. Mai 2014, 23:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Gnaden, die Ich der Welt anbiete, werden Nichtgläubige in fromme Anhänger von Mir verwandeln. Sie werden sofort bekehrt werden und werden vor Mir zu Boden niederfallen in liebevoller Unterwerfung.

Diejenigen, die Mich ihr ganzes Leben lang verraten und beiseite geschoben haben, werden sich melden und Mich bitten, sie als Mein Eigen anzunehmen. Diejenigen, die sich gegen Mein Wort verschwören, werden jedoch am schwersten zu retten sein. Denn sie sind sich mehr als die Unwissenden der Bedeutung Meines Wortes bewusst, und dennoch versuchen sie wissentlich Mein Wort umzuschreiben, damit es ihrem arroganten Selbstwertgefühl entspricht. Bei all ihrem Wissen erkennen sie nicht die Wahrheit, weil sie sich weigern, sie zu sehen. Sie werden die absolute Wahrheit nicht verkünden, sondern sie stattdessen selbst erfinden, mit dem Ziel, andere zu täuschen.

Einige Menschen haben sich gegen Mich gewendet, weil sie glauben, dass ihre Berufung, Mir zu dienen, dazu geführt habe, dass ihnen Erleuchtung verliehen sei. Sie glauben, dass sie die — ihnen durch die Kraft des Heiligen Geistes gewährte — Autorität hätten, Meine Lehren anzupassen, damit sie kein Ärgernis für die moderne Gesellschaft darstellen. Ihr Stolz wird ihr Untergang sein und ihr Fall in die Ungnade wird von vielen gesehen werden, die sich betrogen fühlen werden, weil sie in die Irre geführt wurden. Andere unter ihnen wissen genau, was sie tun, denn nicht Ich Bin es, Dem sie dienen — es ist der Teufel, dem sie dienen. Sie wandeln mit Absicht unter euch, um das Wahre Wort Gottes zu zerstören. Sie werden nicht bereuen noch werden sie Meine Hand annehmen, denn sie glauben den Lügen des Tieres (Satans), der Meinen Feinden seit Jahrhunderten sein kommendes Paradies versprochen hat. Und sie haben bewusst die Entscheidung getroffen, diesen ausgeklügelten Betrug zu glauben, aufgrund ihrer Gier und ihres Ehrgeizes. Wenn sie die Wahrheit erkennen, werden sie bereits in den Abgrund geworfen sein. Dies sind nur einige der Unglücklichen und in die Irre Geführten, die die Existenz des Teufels als das, was er ist, und den Abgrund, in dem er für die Ewigkeit wohnen wird, geleugnet haben werden.

Ich warne alle Kinder Gottes, dass das Beschreiten böser Wege, die Zurückweisung des Wortes Gottes und das Begehen von Todsünde Bestrafung nach sich ziehen wird. Jeder, der euch etwas anderes sagt, führt euch in die Irre. Dennoch werde Ich diejenigen retten, die bereuen, bis zur letzten Sekunde, so sehr sehne Ich Mich danach, jeden von euch zu retten.

Meine Liebe, Meine Barmherzigkeit und Mein Mitleid werden eure rettende Gnadesein. Ich will euch nicht erschrecken, aber Ich muss euch die Wahrheit sagen. Indem ihr zu Mir kommt — was auch immer euer Glaube sei, dann, ganz am Ende —, werde Ich euch als Mein Eigen mitnehmen. Vergesst niemals dieses Versprechen. Ich werde, das verspreche Ich, in der Tiefe eurer Verzweiflung nach euch greifen.

Euer Jesus

Freitag, 16. Mai 2014, 16:05 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich bitte alle von euch, die Mich lieben, Meinem Herzen die Seelen all derer zu weihen, die Meine Barmherzigkeit ablehnen. Ich bitte euch, Mir die Nichtgläubigen zu bringen, die Meine Existenz nicht akzeptieren werden, und diejenigen, die — selbst wenn Ich höchstpersönlich vor ihnen stehen würde — Mich immer noch zurückweisen würden. Diese verhärteten Seelen finden Trost in anderen Formen spiritueller Beschäftigungen, weil sie sich weigern, Mich anzunehmen. Würden sie die Wahrheit annehmen, würden sie einen großen inneren Frieden finden, den keine Form anderweitiger spiritueller Beschäftigung jemals bringen könnte. Diejenigen, die nicht an Mich glauben — oder an Den, Der Mich gesandt hat —, werden ihre Seelen niemals mit Frieden erfüllen.

Nur Ich, Jesus Christus, kann euch wahren Frieden im Herzen bringen, denn Ich Bin von Dem, Der euch geschaffen hat, gesandt worden, um euch zu Ihm zu bringen. Durch Mich werdet ihr Meinen Vater finden. Und wenn der Vater sich mit den Kindern vereint, die Er geschaffen hat, wird Frieden herrschen. Ohne den Frieden Gottes kann es niemals Harmonie auf Erden geben. Wo es keinen Frieden gibt, da werdet ihr wissen, dass dies durch einen Mangel an demütiger Unterwerfung Gott gegenüber verursacht ist.

Diejenigen, die Kenntnisse über Mein Höchstheiliges Wort besitzen, dürfen eines niemals vergessen: Welches Wissen ihr auch immer über Mich haben mögt, es darf niemals gegen Mich verwendet werden. Damit meine Ich: Ihr müsst auf Mich vertrauen als Den, Der Ich Bin. Nehmt Mich mit einem demütigen Herzen an. Erlaubt niemals, dass Arroganz eure Treue zu Mir überschattet. Wer sanft und zärtlich von Herzen ist, liebt Mich. Ich Bin Gegenwärtig in dem, der alle Menschen liebt, — unabhängig von ihrer Rasse, ihrer Religion, ihrem Geschlecht oder ihrer Hautfarbe. Ich Bin in allen Menschen, die ihr Leben so leben, wie Ich es sie gelehrt habe. Ich Bin auch in denjenigen Gegenwärtig, die Mich vielleicht nicht kennen, die aber Meine Eigenschaften nachahmen.

Als Ich auf Erden wandelte, habe Ich Mich niemals Meines Wissens gerühmt — Ich habe lediglich die Wahrheit vermittelt. Ich habe Mich niemals abfällig geäußert, habe niemals jene, die Mir nicht folgen mochten, verfolgt oder ermahnt. Ich redete niemals schlecht über irgend jemanden. Ich nahm alle Kinder Gottes an und nahm jeden Fehler hin, den sie Mir gegenüber an den Tag legten. Ich habe niemals gesagt, Ich würde Mein Leben für einige wenige aufopfern. Nein, Ich habe Mich für alle hingegeben und besonders für verhärtete Sünder. Ich habe niemals einen Menschen einem anderen vorgezogen. Ich habe niemals einen mit Lob überhäuft und einen anderen verleumdet, denn das wäre unmöglich gewesen.

Ich habe versucht, die Wahrheit zu verbreiten, in der Hoffnung, dass Mein Wort gehört werde. Ich brachte vielen bekümmerten Seelen, die die Demut hatten, auf Mich zu hören, Frieden. Ich war fest entschlossen, aber fair zu all denen, die Mich quälten wegen ihres Hasses und ihrer bösen Zungen. Ich trieb Dämonen aus Seelen aus, die sich gegen Mich erhoben, und gab jenen in großem Leid große Geschenke. Ich ignorierte die Sticheleien der so genannten heiligen Männer der damaligen Zeit, die nur sich selbst liebten. Gott hatte nie Priorität in ihrem Leben, so beschäftigt waren sie damit, sich um ihre eigenen Belange zu kümmern. Aber die Seelen, nach denen Ich am meisten suchte, waren jene, die nicht an Gott glaubten. Sie griffen nach Mir und verstanden nicht, warum sie zu Mir hingezogen wurden. Sie kamen zu Mir aus eigenem, freien Willen, aber viele wurden Mir von jenen Seelen gebracht, die wussten, Wer Ich Bin und Wer Mich gesandt hat. Aus diesem Grund schüttete Ich besondere Gnaden über sie aus — und sie wurden augenblicklich bekehrt.

Heute, da Ich mit euch spreche, vor dem Großen Tag, wünsche Ich, dass ihr Mir die Seelen von Nichtgläubigen bringt. Ihr müsst dies tun durch Gebet und indem ihr dieses Kreuzzuggebet (150) betet: „Um die Seelen von Nichtgläubigen zu retten“.

„Lieber Jesus, ich bitte Dich, rette all jene, die — ohne selbst schuld zu sein — sich weigern, Dich anzuerkennen. Ich opfere Dir meine Leiden auf, um Dir die Seelen derer zu bringen, die Dich zurückweisen, und für die Barmherzigkeit, die Du über die ganze Welt ausgießen wirst. Erbarme Dich ihrer Seelen. Bring sie in Deinen Himmlischen Zufluchtsort und vergib ihnen ihre Sünden. Amen.”

Euer Jesus

Samstag, 17. Mai 2014, 15:54 Uhr

Mein liebes Kind, wenn Mein Sohn Gottes Kindern besondere Gunsterweise gewährt, bedeutet dies, dass im Gegenzug der Empfänger Verantwortung übernehmen muss. Für jede Gnade, liebe Kinder, die ihr von Meinem Sohn erhaltet, müsst ihr immer Gott danken. Wenn Mein Sohn einer Seele himmlische Gnaden schenkt, dann wird von dieser Person viel erwartet. Jede Seele muss dann ihr Leben im Einklang mit den Lehren Meines Sohnes leben.

Mein Sohn macht Seine Gegenwart fühlbar, wenn Er angerufen wird. Je offener die Seele für Seine Liebe ist, desto näher wird er oder sie Seinem Heiligsten Herzen kommen. Wenn allerdings eine Seele sich vor Meinem Sohn selbst erhöht, wenn sie um Seine Hilfe bittet, dann wird sie von Ihm nichts erhalten. Gott liebt die demütigen Seelen. Er überhäuft sie mit großen Gnaden. Je mehr Gnaden sie erhalten, desto mehr wird Er in ihnen Gegenwärtig sein. Dann, wenn Seine Gegenwart bekannt gemacht ist, wird diese selbe Seele Gegenstand des Hasses sein. Der Teufel wird zu Seelen hingezogen, die im Licht Gottes sind. Er wird dann alle Mittel einsetzen, um die auserwählte Seele zu demütigen, und in der Regel tut er dies, indem er die schwache Seele, die er verwendet, täuscht, um der demütigen Seele Schmerz und Leid zuzufügen.

Traurigerweise kommen viele Menschen, die Mich, die Muttergottes, lieben, zu Mir und bitten Mich ihnen zu helfen, andere Seelen zu zerstören. Diese Seelen — so sagen sie — verdienten Gottes Strafe. Wenn sie verlangen, dass Mein Sohn über solche Seelen das Urteil fällt, wegen des Hasses, der in ihren Herzen wohnt, werden ihre Gebete niemals gehört werden. Wie könnt ihr Mich lieben, Meinen Sohn anbeten und eure Treue zur Wahrheit schwören, wenn ihr andere hasst? Oh, wie listig ist der Teufel, wenn er heilige Seelen verschlingt, die dem Stolz erlaubt haben, sie vom Weg abzubringen. Sobald der Stolz eine Seele ergreift, verliert sie augenblicklich ihr Licht. Je dunkler sie wird, desto weiter entfernt sie sich vom Licht Gottes.

Wenn ihr Mich bittet, euretwegen bei Meinem Sohn Fürsprache einzulegen, dann müsst ihr immer mit der Fülle der Liebe in eurem Herzen zu Mir kommen. Ihr dürft niemals einen anderen Menschen verfluchen, wenn ihr um Gottes Gnaden bittet, denn das ist Ihm ein Gräuel. Im Himmel gibt es keinen Hass.

Kommt zu Mir, liebe Kinder, mit nichts als Liebe im Herzen für eure Feinde, und all eure Gebete werden gemäß Gottes Heiligem Willen erhört werden.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Sonntag, 18. Mai 2014, 19:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, alle euch gegebenen Prophezeiungen werden nun beginnen überzuschwappen — Tropfen für Tropfen, bis sich alles schnell ergießen wird wie Wasser, das aus einem Wasserhahn rauscht. Die Ereignisse, die Taten und die Handlungen in Verbindung mit Meiner Kirche auf Erden werden bald von euch erlebt werden. Diejenigen, die abfällige Behauptungen über Mein Heiliges Wort aufstellen, werden zum Schweigen gebracht, so geschockt werden sie von den kommenden Ereignissen sein.

Alles, was von Mir kommt, kommt von Meinem Vater. Wenn Mein Vater Einzelheiten künftiger Ereignisse diktiert, als Teil Seiner Mission, Seelen zu retten, seid versichert, dass sie eintreffen werden. Da die neue Ära radikaler Reformen in Meiner Kirche beginnt, werden viele nicht-christliche Gruppen in die Arme geschlossen werden. Und, obwohl Ich alle Seelen willkommen heiße, werde Ich niemals erlauben, dass Mein Wort — auf dem Meine Kirche gebaut ist — beiseite geschoben wird. Diejenigen, die Mich nicht annehmen, weil sie nicht daran glauben, Wer Ich Bin, werden in Meinem Haus willkommen geheißen werden. Ihnen wird jegliche Gastfreundschaft gezeigt werden; sie werden mit großer Höflichkeit behandelt und mit Geschenken bedacht werden — und doch werden sie sich weigern, den Herrn des Hauses anzuerkennen. Mit der Zeit wird man dann Mein Haus dazu benutzen, heidnischen Göttern Ehre zu erweisen als ein Zeichen des Respekts, was — wie der Welt gesagt werden wird — nur fair sei. Den Christen wird gesagt werden, dass Gott von ihnen erwarten würde, dass sie Nichtgläubige in der Kirche willkommen heißen. Dass einige Praktiken, die Mich ehren, angepasst werden müssten, um bei diesen Besuchern keinen Anstoß zu erregen. Bald wird Mein Haus nicht mehr Mir gehören, denn von Meinem Wahren Heiligen Wort wird dort wenig die Rede sein.

Neue Worte, die, wie man euch sagen wird, von Mir kämen, werden von Meiner Kirche auf Erden dazu verwendet werden, um Fremde in Meinem Haus willkommen zu heißen. Und während Ich still in der Ecke sitze, werden sie in Meinem Haus Amok laufen und Schätze und alle Symbole, die mit Mir, Meiner geliebten Mutter und den Kreuzwegstationen in Verbindung stehen, wegbringen. Mein Haus wird leergeräumt sein von allem, was Mir lieb und teuer ist, und Betrüger werden darin Wohnung nehmen. Es wird ein Ort seltsamer Gedenkzeremonien werden; neue und ungewöhnliche Gebete und das neue Buch werden das Bisherige ersetzen. Dies wird sich fortsetzen, bis Ich gezwungen Bin, Mein Haus zu verlassen, da es für Meine Heilige Gegenwart ungeeignet sein wird. Was all die unschuldigen Anhänger von Mir betrifft: Sie werden nur das sehen, was sie für einen Versuch halten, die katholische Religion zu modernisieren.

Bald werde Ich nicht mehr den Schlüssel zu Meinem Haus besitzen, denn sie werden auch diesen wegnehmen. Ich werde Mein Zuhause dann nur in den Herzen Meiner treuen heiligen Diener, Meiner geliebten Anhänger und jener, deren Herzen für Mich offen stehen, einrichten. Mein Haus gehört euch. Mein Haus ist für jedermann. Aber wenn Ich die Heiden in Meinem Haus willkommen heiße, gibt ihnen dies nicht das Recht, Gottes Kinder zu zwingen, ihre Bräuche zu akzeptieren oder zuzulassen, dass ihre Zeremonien im Haus des Herrn stattfinden.

Ihr dürft niemals erlauben, dass euer Glaube auf diese Weise missbraucht oder kompromittiert wird, mit dem Ziel, den Heiden zu erlauben, Meinem Haus den Glanz zu nehmen.

Euer Jesus

20. Mai 2014, 11:14 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Mensch, der nicht an das Böse glaubt, glaubt nicht an die Sünde. Wer erklärt, dass das Böse vom jeweiligen Standpunkt abhängen würde, ist fähig, das Böse in jeder Verkleidung zu akzeptieren, und er wird schließlich immun gegen das Böse werden.

Wenn das Böse ignoriert wird, dann hat Satan einen großen Sieg errungen, denn der König der Lügen nimmt viel Mühe auf sich, um das Böse zu verschleiern, und er tut dies in der Regel, indem er das Argument vorbringt, die Toleranz in der Gesellschaft zu fördern. Wenn menschliche Intelligenz dazu benutzt wird, all die rationalen Gründe zu bestreiten, um das Böse zu entschuldigen, werden diese Seelen, die der Verbreitung solcher Unwahrheiten schuldig sind, Hauptangriffsziel des Teufels werden.

Sobald eine Seele ihn hereinlässt, wird der große Betrüger seine Opfer davon überzeugen, dass sie in gutem Glauben und zum Wohle der Welt handelten, wenn sie böse Handlungen, die gegen Gott gerichtet sind, rechtfertigen. Der Teufel hat eine derartige Täuschung geschaffen, dass viele Menschen, die nicht mehr an Satan oder das Böse glauben, das er überall in der Welt verbreitet hat, unfähig werden, den Unterschied zu erkennen zwischen dem, was richtig ist, und dem, was falsch ist. Diese Leute werden argumentieren und jede rationale Sichtweise präsentieren, um die Unmoral in allen Bereichen zu fördern. Dann wird der Mensch, der es wagt, die Moral zu verteidigen, von ihnen dämonisiert werden. So sieht der Weg der Menschheit in der heutigen Welt aus. Wenn die Existenz des Bösen abgelehnt wird, dann wird die Existenz Satans geleugnet. Dies ist dann, wenn der König der Lügen und jeder Feind von Mir an Stärke gewinnt und seine willigen Opfer, die als seine Sprachrohre fungieren werden, gegen göttliche Gnaden immun werden.

Wenn Satan von Meiner Kirche auf Erden geleugnet wird, dann kann für diejenigen, die wirklich vom Bösen befallen sind, sehr wenig getan werden. Wenn Meine Kirche die Existenz des Tieres (die Existenz Satans) oder den ewigen Abgrund leugnet, in den er und alle gefallenen Engel geworfen worden sind, dann werdet ihr wissen, dass die Wahrheit Gottes Kindern (hier) nicht offenbart wird.

Wenn die Menschen die Gefahren nicht kennen, in die Satan die Seelen bringt, dann werden sie nicht fähig sein, sich gegen das Böse zu wappnen. Wenn dies geschieht, dann werden die Wahren Lehren Gottes nicht mehr als das angenommen, was sie sind.

Die Zeit ändert sich nicht in Meinem Königreich. Satan ist die größte Geißel der Menschheit und seine Verseuchung ist tödlich. Derart darauf bedacht, sich zu verstecken, ist er ein Meister der Täuschung, denn er wird immer das Gute als böse und das Böse als gut präsentieren. Nur diejenigen, deren Augen für Gott wirklich offen sind, werden die Bedrohung verstehen, die Satan bei der Rettung der Welt darstellt.

Euer Jesus

Mittwoch, 21. Mai 2014, 20:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Mein Vater wünscht, dass alle Seine Kinder einander Liebe und Nächstenliebe zeigen. Die Sünde breitet sich so schnell aus, als eine direkte Folge der Sünde des Stolzes, dass die Verseuchung, vor allem bei denen, die behaupten, Christen zu sein, viele Seelen gefordert hat, die einst Meinem Heiligsten Herzen nahe gewesen waren.

Satan mit allen Dämonen, die er geschickt hat, um die Menschheit zu vernichten, hat in der Welt große Spaltung geschaffen. Sie versuchen, Nationen und Gemeinschaften in Streit miteinander zu bringen. Terroristische Anschläge werden weiter ausufern, aber das am meisten Besorgnis erregende Zeichen wird die Christenverfolgung sein. Nie zuvor werden Christen so erniedrigt — ihr Recht auf Religionsfreiheit so eingeschränkt und ihr Recht, dem Wort treu zu bleiben, so verletzt worden sein —, wie sie es jetzt sein werden.

Christen werden nicht nur von Meinen Feinden ins Visier genommen werden, sondern sie werden sich auch gegeneinander wenden. Gruppen, die die Häresie gegen die Heilige Bibel unterstützen werden, werden diejenigen ausforschen, die im Glauben standhaft bleiben werden. Sie werden diese öffentlich kritisieren, ihre Treue zur Wahrheit lächerlich machen und jeden heiligen Diener von Mir aufspüren, der es wagt, gegen ihren Verrat an Mir, Jesus Christus, aufzutreten.

Der Teufel bekämpft Mich in dieser Zeit in einer schrecklichen Wut, weil er weiß, dass Meine Zeit fast da ist. Erkennt jede Form von Verfolgung gegen euch als Christen, als wahre Visionäre, Propheten oder heilige Diener als das, was sie ist: ein vulgärer und böser Angriff auf Mich, euren geliebten Jesus Christus. Denkt daran, Meine geliebten Anhänger, ihr dürft der Verfolgung — aus Liebe zu Mir — nicht nachgeben. Betet für jene bedauernswerten Seelen, die zugelassen haben, dass Böses aus ihren Mündern strömt. Seid geduldig und ruhig, wenn ihr Zeuge von Christenverfolgung seid, denn allein Meine Göttlichkeit währt Ewig. Böse Taten, Handlungen oder Häresien gegen Mich werden in einem Augenblick verschwinden. Und nur diejenigen, die wirklich für Mich sind, werden Frieden und Erlösung finden.

Betet für eure Verfolger und eure Peiniger, denn wenn ihr das tut, schwächt ihr die Macht des Teufels.

Euer Jesus

Donnerstag, 22. Mai 2014, 15:26 Uhr

Meine lieben Kinder, das Leiden, das Mein Sohn wegen der Sünden der Menschen erträgt, ist in dieser Zeit intensiv. Der Hass gegen Ihn und Sein Höchstheiliges Wort — wie es in der Höchstheiligen Bibel enthalten ist — ist in den Herzen vieler Menschen fest verankert, und dazu gehören die falschen Religionen, in denen man den Dreifaltigen Gott nicht anerkennt, ebenso wie jene Menschen, die sich dazu bekennen, Christen zu sein.

Jede Sünde, die begangen wird, verletzt Meinen Sohn, und jede Todsünde wird von Ihm gefühlt wie ein brutaler Schlag, der Seinem Leib versetzt wird. Für jeden Akt der Häresie, der begangen wird, ist es so, als ob ein weiterer Dorn in die Krone der Schmerzen, die Er bereits erträgt, gesteckt wird. So wie das Leiden Meines Sohnes zunimmt, in einer Zeit, wo jede Sünde gegen Gott geleugnet werden wird, so wird auch das Leiden der wahren Christen zunehmen.

Obwohl Leiden etwas Schreckliches ist und obwohl der Schmerz derer, die Sein Wort verteidigen, unerträglich ist, kann es der Weg sein, mit Meinem Sohn inniger vertraut zu werden. Wenn ihr Leiden als einen Segen annehmt, statt es als einen Fluch zu sehen, werdet ihr verstehen, wie Mein Sohn es benutzt, um die Macht des Teufels zu besiegen. Wenn ihr den Schmerz von Beleidigungen und Spott annehmt, der immer zu erwarten ist, wenn ihr in Einheit mit Meinem Sohn wandelt, dann werden euch viele Gnaden geschenkt. Nicht nur stärker machen werden euch solche Schmerzen, Mein Sohn wird euch auch Sein Erbarmen für andere zeigen, deren Sünden Er abwaschen kann, aufgrund eures Opfers für Ihn.

So viele Menschen erkennen nicht, dass, wenn ihr eine Nähe zu Meinem Sohn entwickelt und wenn Er in bestimmten Seelen Wohnung nimmt, dass dies immer Schmerz zur Folge haben wird für diejenigen, die zustimmen, Sein Kreuz auf sich zu nehmen. Mein Sohn kann nur in diejenigen Seelen wahrhaft eintauchen, die für Ihn offen sind und die ohne Stolz, Bosheit oder Eigenliebe sind. Aber sobald Er in solchen Seelen wahrhaft Wohnung genommen hat, wird das Licht Seiner Gegenwart von vielen, mit denen diese Seelen in Kontakt kommen, gespürt werden. Sie werden für andere Menschen zum Ansporn werden, Jünger Meines Sohnes zu werden. Sie werden auch zur Zielscheibe für den Teufel werden, der hart kämpfen wird, um sie von Meinem Sohn wegzuziehen. Wenn es dem Teufel nicht gelingt, diese Seelen zu verführen, wird sein Kampf gegen sie noch heftiger werden, und er wird andere Menschen heimsuchen mit dem Ziel, diese Seelen anzugreifen, zu beleidigen und zu verleumden.

Es ist wichtig, dass alle Christen wachsam bleiben gegenüber den Plänen, die von Satan entworfen worden sind, um die Seelen derer zu verschlingen, die Meinen Sohn lieben und Ihm dienen. Er giert nach diesen Seelen mehr als nach allen anderen und er wird niemals zufrieden sein, bis sie seinen Versuchungen erliegen.

Als Christen müsst ihr euch rüsten, für euren Glauben zu kämpfen, denn alles, was eurem Herzen lieb und teuer ist, wird entfernt werden, Schicht um Schicht. Ihr müsst das Sakrament der Versöhnung erstreben wie nie zuvor, denn ohne dieses werdet ihr nicht in der Lage sein, der Verseuchung standzuhalten, die in der Welt zu dieser Zeit gegen das Christentum vorgenommen wird.

Erinnert euch, liebe Kinder, an all das, was Mein Sohn euch gelehrt hat, denn Sein Wort wird nun in Frage gestellt werden, bis es nicht mehr wiederzuerkennen sein wird. Kommt und bittet Mich, eure geliebte Mutter, die Mutter der Erlösung, für jeden Einzelnen von euch zu beten, damit ihr der Wahrheit treu bleiben könnt, indem ihr dieses Gebet zur Verteidigung eures Glaubens sprecht.

Kreuzzuggebet (151) „Um den Glauben zu verteidigen“:

„O Mutter Gottes, Unbeflecktes Herz Mariä, Mutter der Erlösung, bete, dass wir dem Wahren Wort Gottes zu allen Zeiten treu bleiben. Bereite uns darauf vor, den Glauben zu verteidigen, die Wahrheit hochzuhalten und Häresien zurückzuweisen.

Schütze alle Deine Kinder in Zeiten der Not und schenke jedem Einzelnen von uns die Gnaden, mutig zu sein, wenn von uns verlangt wird, die Wahrheit zu verwerfen und Deinen Sohn zu verleugnen.

Heilige Mutter Gottes, erbitte für uns das Eingreifen Gottes, damit wir Christen bleiben, in Übereinstimmung mit dem Heiligen Wort Gottes. Amen.“

Jeder Einzelne von euch wird mit großem Mut gesegnet, wenn ihr dieses Kreuzzuggebet sprecht. Geht in Frieden, Meine Kinder, um Meinen Sohn, Jesus Christus, zu lieben und Ihm zu dienen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Freitag, 23. Mai 2014, 18:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, kommt, ihr alle, die ihr Mich liebt, und bringt Mir eure Liebe, denn Ich bedarf eures Trostes sehr. Ich Bin euer Jesus, der Menschensohn, der Erlöser der Welt, und doch weine Ich. Jede Gnade, die Ich dem Menschen vermacht habe, wird Mir von undankbaren Seelen zurückgeworfen. Mein großmütiges Herz steht offen, so dass Ich euch alle an Mich ziehen kann, aber ihr wendet euch ab. Selbst diejenigen von euch, die Mich lieben, schenken Mir nicht ihre Zeit. Statt zu Mir zu sprechen, redet ihr miteinander über Mich. Zu viel Gerede über das Mysterium von Gottes Plänen und über das, was kommen wird, kann Ablenkung und Verwirrung stiften. Zu viel Analyse und sogenannter intelligenter Meinungsaustausch führt von Mir weg.

Ihr müsst die Wege Gottes nicht verstehen — ihr sollt sie einfach nur annehmen. Ich habe euch nie gebeten, das Geheimnis Meiner Göttlichkeit zu verstehen, denn die Seelen, die Mich wirklich lieben, werden Mich aufgrund dessen lieben, Wer Ich Bin, und nicht, was Ich bringe. Sie werden nicht nach Ruhm für sich selbst streben. Sie werden nicht an ihrer Spiritualität arbeiten, nur um eine gute Ausgangsposition in Meinem Königreich zu erlangen. Sie werden niemals ihr Wissen über Mich in einer prahlerischen Art und Weise verwenden, um zu punkten. Die Seelen, die in Mir Wohnung nehmen, sind die Seelen, die um nichts bitten, nur um das, was sie für das Wohl der eigenen Seele und das Wohl anderer Seelen erbitten.

Wenn ihr sagt, dass ihr Mich repräsentiert, dann redet ihr nicht und schreit nicht herum, wie gut ihr Mich angeblich kennt. Ihr müsst einfach nur anderen Menschen Liebe zeigen und Meinen Lehren folgen, mit einer Seele, in der sich kein Stolz findet. Also, wenn ihr wirklich Mein Eigen seid, werdet ihr weniger Zeit damit verbringen zu definieren, was Ich euch gesagt habe; was Ich euch gelehrt habe und was Ich versprochen habe. Ich bitte euch, kommt zu Mir und verbringt mehr Zeit mit Mir in stiller Betrachtung. Wenn ihr das tut, dann werde Ich Mich euch deutlicher offenbaren, und ihr werdet in eurem Herzen wissen, was es tatsächlich bedeutet, Mir aufrichtig zu dienen.

Euer Jesus

Samstag, 24. Mai 2014, 21:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Hauptgrund, warum heute so viele Menschen, vor allem die jungen Menschen, nichts von Mir wissen wollen, ist ihre grenzenlose Selbstsucht. Selbstbesessenheit und ein Verlangen, nur sich selbst und die eigenen Begierden zufriedenzustellen, haben dazu geführt, dass echte Liebe zueinander fehlt, — und in solchen Seelen ist wenig Nächstenliebe zugegen. Wenn sie sich von anderen Menschen trennen, im Streben nach Selbstverwirklichung, können sie ihren Nächsten nicht lieben. Wenn sie ihren Nächsten nicht lieben, dann können sie Mich nicht lieben.

Die Trennung von Gott war noch nie so weit verbreitet. Bei wenig Liebe im Herzen findet das Böse einen Nährboden, um darin Wurzeln zu schlagen. Sobald das Böse in die Seelen, die eine leichte Beute sind, gepflanzt ist, wird es wachsen und sich schnell ausbreiten. Je weiter es sich ausbreitet, desto weniger Liebe wird in der Seele sein, und der Hass auf andere Menschen wird sich in ihr breit machen. Bald werden Hass, Eifersucht, Neid, Geiz und Gier Eigenschaften sein, die in der modernen Gesellschaft charakteristisch sein werden. Sie werden schließlich eine Synthese bilden, bis die Seelen nichts mehr fühlen werden. Geistige Leere birgt eine große Gefahr, denn der Teufel ist intelligent und er wird Seelen in diesem Stadium benutzen, um Krieg gegen die Gegenwart Gottes in der Welt zu führen. Wenn die Welt von sich selbst besessen ist und jede Art von Recht fordert, was sie für wichtiger erachtet, als sich selbst großzügig zu verschenken, — dann kann nichts Gutes daraus werden.

Als Luzifer Meinem Vater ungehorsam war, war es Stolz, der zu seinem Sturz führte. Stolz und Selbstliebe, wo alles andere an zweiter Stelle steht, werden zum endgültigen Untergang der Menschheit führen. Der Ungehorsam gegen Gott wuchert üppig in dieser Zeit. So wenig Respekt vor Seinen Geboten kann man beobachten, und das heißt, dass der Mensch jedes einzelne der Zehn Gebote missachten wird. Wenn das Erste Gebot von Meiner Kirche auf Erden gebrochen wird — dem letzten Bollwerk Meines Vaters über Seine Kinder —, dann wird die Welt die schlimmste Züchtigung seit der Sintflut erleben.

Sobald das Heidentum nach Meiner Kirche greift, wird das letzte Kapitel aufgeschlagen werden.

Wenn Gottes Kinder sich selbst lieben und sich vor Ihm brüsten, weint Er bittere Tränen. Aber wenn Er in den Herzen aller durch das Heidentum und einen falschen Gott ersetzt wird, dann wird Sein Zorn ohnegleichen sein.

Euer Jesus

Montag, 26. Mai 2014, 16:22 Uhr

Meine liebste Tochter, die Zeit wird kommen, wo das Glaubensbekenntnis, das anerkennt, Wer Ich Bin, geändert werden wird, um stattdessen falsche Götter zu ehren.

Wenn die Eine-Welt-Religion eingeführt wird, dann wird das mit Vorsicht geschehen, um nicht den Eindruck zu erwecken, dass Ich, der Ewige Vater, nicht mehr verehrt werde. Wenn Ich nicht verehrt werde, dann wird dieses neue Gebet ein Gräuel sein und es darf niemals gebetet werden, wenn Meine Kinder bei Mir bleiben wollen und sie sich das Ewige Leben wünschen. Weit besser ist es, wenn ihr schweigt, als ein einziges Wort der Gotteslästerung auszusprechen, die überall eingeführt werden wird in allen Kirchen, die Mich, euren Vater ehren und die Meinen Sohn, Jesus Christus, als Retter anerkennen.

Worte, die Meinen Namen und den Namen Meines Sohnes ehren, werden verdreht werden, und zu den Ausdrücken, die sich auf Meinen Sohn beziehen, werden solche Bezeichnungen gehören wie „Jesus vom Licht“. Dieses neue Gebet wird die Betonung auf die Überlegenheit des Menschen legen, auf seine Verantwortung, das Wohlergehen seines Bruders zu gewährleisten und darauf — um Gott zu ehren — alle Religionen in einer vereint willkommen zu heißen. Alle Hinweise auf Meinen Sohn, in der Art und Weise, wie Er verehrt werden soll, werden durch diesen neuen Titel ersetzt werden, den sie Ihm geben werden. Die Welt wird aufgefordert werden, die Schönheit der Erde zu ehren, die Wunder der Welt, die von einem Gott geschaffen wurden, Der Einer für alle sei und Der jede Art der Anbetung akzeptiere. Das wird die Zeit sein, wo die Welt sich zu der einen Welt vereinen wird, als eine heidnische Religion. Weil dieses neue Glaubensbekenntnis mit so vielen religiösen Ausdrücken übersät sein wird, wird es jener Menschen bedürfen, die mit Unterscheidungsvermögen gesegnet sind, um wirklich zu verstehen, was geschieht.

Wie sinnlos werden ihre Bemühungen sein, denn jene, die Meinen Kindern diese Finsternis auferlegen, werden für ihre Zurückweisung ihres Schöpfers leiden. Und sobald dieses Gebet für bare Münze genommen wird, wird (Meinen Kindern) ein weiterer Gräuel auferlegt werden: die Einführung des umgeschriebenen Wortes, das nur faule Frucht hervorbringen wird.

Mit der Zeit wird ein besonderes Symbol, das den neuen vom Menschen gemachten Gott repräsentieren wird, geschaffen werden, so dass diejenigen, die aufgefordert werden, es zu tragen, glauben werden, etwas Gutes zu tun, wenn sie Solidarität miteinander zeigen. All diese Dinge, so wird man ihnen sagen, dienten dem Wohle aller, wobei es eure oberste Pflicht sei, nach der Vollkommenheit des Menschen zu streben. Dies, so wird man euch sagen, sei wichtig, bevor ihr Gott gegenübertreten könnt. Ihr könntet nicht Gottes Willen tun, wenn ihr nicht nach Gerechtigkeit strebt, um die Menschheit aus der Knechtschaft von religiöser Verfolgung, Armut und Kriegen zu befreien. Der Schwerpunkt wird auf allem liegen, was mit Meiner Schöpfung zu tun hat: auf der Erde; den Nationen; den Menschen und den politischen Führern. Alles würde zu Einem verbunden werden, um, so werden sie sagen, Gott besser zu dienen. Einzig und allein einem werden sie dienen: dem König der Lügen, der all diese Dinge hervorbringen wird. Und während die Welt diesen neuen scheinbar innovativen Fortschritten in globalen Angelegenheiten applaudieren wird, wird die Menschheit in das Heidentum gezwungen werden. Das Heidentum wird eine entsetzliche Finsternis der Seele mit sich bringen. Dann werde Ich — für alles, was gegen Mich gerichtet ist, — ihre Gräuel auf der Erde, auf der sie wandeln, vervielfältigen: beim Wasser, das sie trinken, bei den Bergen, die sie erklimmen, bei den Meeren, die sie durchkreuzen, und beim Regen, der ihre Ernte nährt.

Die Schlacht zwischen den Mächtigen, den Stolzen und den Bösen unter den Menschen und Mir, ihrem Ewigen Vater, ihrem Schöpfer, wird auf harte Weise ausgetragen werden.

Euer Ewiger Vater

Gott der Allerhöchste

Mittwoch, 28. Mai 2014, 08:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Mein Versprechen, wiederzukommen, wird sich erfüllen. Nichts kann Mein Zweites Kommen verhindern, aber immer noch glauben diejenigen, die wissen, Wer Ich Bin, und die mit offenem und bereitwilligem Herzen für Meine Erzfeinde arbeiten, dass sie vor diesem Großen Tag Seelen zerstören können.

Zu Meinen Feinden sage Ich: Wisset: Ich kenne euch. Ich kann eure Seelen sehen. Ich kann sehen, wie viel Böses in euren Herzen wohnt. Ich kann auch das Gute sehen, das Seite an Seite mit dem Bösen in euch wohnt. Hört Mich, da Ich euch die Wahrheit dessen offenbare, was kommen wird.

Wenn ihr Mich liebt, dann werdet ihr dazu ermutigt werden, Mich nicht zu lieben.

Wenn ihr an Meine Lehren glaubt, werdet ihr aufgefordert werden, an einen neuen falschen Ersatz zu glauben.

Wenn ihr glaubt, dass Ich mit euch kommuniziere, durch diese Botschaften, werdet ihr vom Teufel überzeugt werden, dass diese Worte nicht von Mir kämen. Ihr werdet deshalb versucht sein, Mich zu verraten, und ihr werdet dies tun, indem ihr Meine Diener, die diese Mission unterstützen, verfolgt. Ihr werdet zu Verrätern an dieser Mission werden, und als solche werdet ihr genauso schuldig sein wie diejenigen, die für Meine Auslieferung an Meine Henker verantwortlich waren.

Wenn ihr nicht auf Mich hört, dann ist das eure Sache, und Ich werde euch nicht zur Rechenschaft ziehen, denn Ich werde euch niemals Meinen Willen aufzwingen. Weit besser ist es, ihr ignoriert Mich und folgt Meinen Lehren, als dass ihr anderen Leid zufügt.

Jetzt, da Mein Plan, Milliarden von Seelen zu retten, begonnen hat, wisset, dass Ich Mich über den Willen der Menschen, die sich Mir entgegenstellen, erheben werde. Nichts — keine Worte — keine Aktionen — keine Taten — keine wie auch immer geartete Bosheit — kann Mich aufhalten in Meinem Bestreben, die Menschheit zu retten. Diejenigen, die sich Gott in den Weg stellen, werden machtlos sein und werden am Ende schmerzerfüllt ausgestreckt vor Mir liegen, an dem Tag, an dem Ich komme, um zu richten.

Euer Jesus

Donnerstag, 29. Mai 2014, 00:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn Meine Apostel zu Mir kamen, weinten und Tränen bitterer Enttäuschung vergossen wegen der grausamen Art, mit der sie in Meinem Heiligen Namen behandelt wurden, sagte Ich ihnen Folgendes:

Fürchtet niemals Ablehnung in Meinem Namen.

Lasst euch niemals erschrecken durch das Geheul des Teufels, der durch den Mund seiner Diener schreit.

Empfindet niemals Angst, wenn ihr in Meinem Namen zur Verantwortung gezogen werdet. Aber wenn ihr von Menschen betrogen werdet, die euch nahe stehen, dann wisst, dass Ich es Bin, Dem sie ins Gesicht geschlagen haben.

Wenn ein Mensch Mich verrät, dann sündigt er gegen Mich. Wenn er Gottes Propheten verrät, dann verrät er den Dreifaltigen Gott, und dafür wird er sehr leiden.

Wenn das Eingreifen des Dreifaltigen Gottes von Seelen zurückgewiesen wird, die sich der größten Himmlischen Macht entgegenstellen, dann werden sie Aufruhr in ihrem Gewissen ertragen müssen. Diese Unruhe wird sie nie verlassen, es sei denn, sie versöhnen ihre Seele mit Mir, ihrem Jesus. Mich zurückzuweisen, wenn die Seele weiß, dass Ich, Jesus Christus, es Bin, Der spricht, ist bedauerlich. Aber dem Dreifaltigen Gott zu trotzen, indem man sich in das Eingreifen Gottes einmischt, in Sein Werk, Seelen zu retten, das wird zu einer schnellen Bestrafung durch Meinen Vater führen.

Die Menschheit mag spotten, Mein Wort, wie es jetzt gegeben wird, in Frage stellen und analysieren, aber wenn die Menschen es wagen, Mich herauszufordern und Mich daran zu hindern, Seelen zu retten, indem sie Mein Vertrauen verraten und sich Meiner Barmherzigkeit entgegenstellen, dann wird ihnen keine Gnade gezeigt werden.

Euer Jesus

Samstag, 31. Mai 2014, 08:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie ein Schmelzofen brennt Meine Liebe für jeden Einzelnen von euch. Sie wird sogar noch stärker angefeuert aufgrund des bösen Einflusses, der auf die Menschheit ausgeübt wird. Jede Art von Täuschung überschattet die Seelen zu dieser Zeit in der Geschichte aufgrund des Einflusses des Teufels in der Welt, da die letzte Schlacht um Seelen weitergeht.

Jeder Mann, jede Frau und jedes Kind über sieben Jahre wird um die Unterscheidung zwischen richtig und falsch ringen. Viele werden böse Taten gutheißen und sagen, dass man mit Recht so handle. Diejenigen, die die bösen Worte, Taten und Aktionen, die vom Betrüger in ihre Herzen gepflanzt sind, als gut billigen, werden keine Reue empfinden.

Jede Seele, unabhängig von Religion, Rasse, Hautfarbe oder Lebensumständen, wird umherirren in Verwirrung darüber, was in den Augen Gottes recht ist und was für falsch erklärt ist. Und während die Massen irrtümlich der Sünde in jeglicher Gestalt applaudieren werden, werden jene, die Mich verraten, nicht die geringste Spur von Zufriedenheit in ihrer Seele haben. Diejenigen, die nicht abweichen von der Wahrheit all dessen, was von Mir kommt, werden dämonisiert werden. Aber wenn sie Zeit in Meiner Gesellschaft verbringen, werden sie sich nicht sorgen, weil Ich ihnen einen inneren Frieden geben werde, der nicht erschüttert werden wird.

Ich verspreche euch allen, auch denen, die schwach sind und die den von Satan in euch eingepflanzten Lügen erliegen, dass Ich euch niemals aufgeben werde. Ich werde euch an Mich ziehen und euch mit Meiner Liebe erfüllen, wann immer ihr es Mir erlaubt. Meine Liebe welkt niemals, zögert niemals, stirbt niemals, was auch immer ihr getan habt. Aber seid euch dessen bewusst: Es ist eure Seele, die der Hauptpreis ist, und der Teufel wird niemals in seinem Bestreben nachlassen, euch für sich zu gewinnen.

Meine Liebe ist so stark, dass, selbst wenn ihr Mich verratet, Ich in eurem Gewissen dafür sorgen werde, dass ihr euch eures Fehlers bewusst seid. Das ist der Grund, warum ihr das Gefühl haben werdet, etwas verloren zu haben, denn wenn ihr etwas im Namen der Gerechtigkeit getan habt, von dem ihr in eurem Herzen wisst, dass es falsch ist, werdet ihr nichts als Schmerz empfinden. Das ist der Punkt, wo ihr Mich, euren Jesus, anrufen müsst, mit diesem Gebet, euch in der Stunde der Hilflosigkeit zu helfen.

Kreuzzuggebet (152) „Hilf mir in meiner Stunde der Hilflosigkeit“

„Lieber Jesus, hilf mir in meiner Stunde der Hilflosigkeit.

Befreie mich von der Sünde und öffne meine Augen, mein Herz und meine Seele, um die Täuschungen des Teufels und seine bösen Wege zu erkennen.

Erfülle mich mit Deiner Liebe, wenn ich Hass in meinem Herzen empfinde.

Erfülle mich mit Deinem Frieden, wenn ich Kummer fühle.

Erfülle mich mit Deiner Stärke, wenn ich schwach bin.

Rette mich aus dem Gefängnis, in dem ich mich befinde, damit ich frei sein kann und Du mich in Deinen Heiligen Armen sicher halten kannst. Amen.

Meine Liebe ist ewig. Eure Seele ist ewig. Mein Reich ist ewig — und ebenso auch das Reich des Teufels.

Wenn ihr schrecklicher Sünden schuldig seid, dann müsst ihr jede einzelne Sekunde darum kämpfen, euch der Gefahr zu entziehen, und euch bemühen, Mir zu jeder Zeit treu zu bleiben. Der einfachste Weg, dies zu tun, ist, einander zu lieben, wie Ich euch liebe. Alles, was euch von der Liebe zueinander entfernt, kommt nicht von Mir.

Euer Jesus

Samstag, 31. Mai 2014, 16:20 Uhr

Mein liebes Kind, Ich möchte Eltern von Kindern und Jugendlichen auf der ganzen Welt dazu aufrufen, diese Meinem Unbefleckten Herzen zu weihen.

Mein Kostbarer Sohn, Jesus Christus, wünscht, dass Ich das tue, da Er sie mit Seinem Kostbaren Blut bedecken und sie auf diese Weise sicher bewahren wird. Er will, dass ihr, liebe Kinder, dies tut, denn Er wird ihnen große Gnaden gewähren. Dieses Geschenk des Schutzes für Kinder ist von Meinem geliebten Vater angeordnet worden. Durch Seinen Sohn, Jesus Christus, verspricht Er große Gnaden, und diejenigen Kinder, die Mir dargeboten werden, werden vor dem Einfluss des Geistes des Bösen geschützt sein.

Mein Sohn wird alles tun, was erforderlich ist, um alle Familien in Seinem Neuen Paradies zu vereinen, und indem ihr eure Kinder Mir, der Mutter der Erlösung, weiht, wird jeder Familie, deren Kinder Mir namentlich aufgeopfert werden, großer Schutz gegeben werden.

Meine Liebe zu Gottes Kindern ist etwas ganz Besonderes, denn Ich bin die Mutter aller Kinder Gottes. Es wird durch Mich, die Mutter der Erlösung, sein, dass Seelen, die Mir geweiht wurden, durch die Barmherzigkeit Meines Sohnes gerettet werden. Diese Seelen werden von der Täuschung, die der Welt durch den Antichristen präsentiert werden wird, nicht versucht werden.

Ihr müsst dieses Gebet einmal in der Woche beten, vor einem Bild von Mir, eurer geliebten Mutter, und euch — bevor ihr es betet — mit Weihwasser segnen.

Kreuzzuggebet (153) „Das Geschenk des Schutzes für Kinder“:

„O Mutter Gottes, Mutter der Erlösung,

Ich bitte Dich, weihe die Seelen dieser Kinder (die Namen hier auflisten ...) Deinem geliebten Sohn und überreiche sie Ihm.

Bete, Jesus möge diese kleinen Seelen durch die Macht Seines Kostbaren Blutes bedecken und beschützen, durch jede Art des Schutzes vor dem Bösen.

Ich bitte Dich, liebe Mutter, schütze meine Familie in Zeiten großer Bedrängnis, und dass Dein Sohn gnädig auf meine Bitte schauen möge, meine Familie in Einheit mit Christus zu vereinen und uns das Ewige Heil zu schenken. Amen.“

Geht und seid dankbar für die Liebe, die Gott für Seine Kinder hat. Große Barmherzigkeit und viel Segen wird jedem Kind bzw. jedem Jugendlichen zuteil werden, dessen Namen ihr Mir zur Weihe an Meinen Sohn vorlegt.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To MankindChristogifts

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum