Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

Dienstag, 9. November 2010, 3:00 Uhr

Siehe, die Zeit ist für dich nahe, der Welt mitzuteilen, dass all jenen, die Mich ablehnen, Gerechtigkeit widerfahren wird. Meine Barmherzigkeit für all jene, welche sich die Wahrheit Meines Leidens am Kreuze zu Herzen nehmen, kennt keine Grenzen.

Freude denjenigen Meiner Anhänger, welche die Versuchungen zurückweisen, mit denen sie jeden Tag konfrontiert sind. Andere, die Meinen Lehren den Rücken kehren, sind blind gegenüber den Versprechen, die Ich gegeben habe, als Ich für ihre Sünden am Kreuz gestorben bin.

Ich bin von tiefem Schmerz erfüllt und fühle Mich trostlos wegen der Verlassenheit, die Ich von Seiten Meiner geliebten Sünder erleide, für die Ich Mein irdisches Leben gab.

Die Erde ist zu diesem Zeitpunkt von Finsternis bedeckt. Sie, Meine Anhänger, leiden sehr mit Mir, wenn sie eine Welt von Sündern sehen, welche nicht nur Gott, Meinem Ewigen Vater, den Rücken gekehrt haben, sondern auch Mir, der Ich ein großes Opfer erlitt, um sie aus den Reichen der ewigen Verdammnis zu retten.

Ich leide sehr und Mein Kummer ist groß wegen der Enttäuschung und der Trauer über die Art und Weise, wie Ich zum zweiten Male abgelehnt worden bin.

Ich fordere Meine Anhänger auf, sich in dieser Zeit der Trauer in der Welt zu versammeln. Sie müssen ihre Gleichgültigkeit gegenüber dem Gebet ablegen und sich Mir anschließen, um denjenigen zu helfen, deren Seelen vom Teufel gestohlen wurden.

Es ist immer noch Zeit für die Sünder, umzukehren, zu bereuen und Buße zu tun. Es gibt dafür keinen einfachen Weg. Es muss von Herzen kommen. Gläubige, habt keine Angst, einstimmig eure Stimmen zu erheben, um die Liebe zu verkünden, die Ich für alle habe.

An Christen, Muslime, Hindus, Juden und an all jene Religionen, die durch den fehlbaren Geist des Menschen hergeleitetet wurden... — Ich appelliere an euch alle, ein letztes Mal, eure Augen für das wahre Wort Gottes zu öffnen, der Gott, der euch das Wort durch die Propheten sandte. Die Wahrheit wurde in dem Heiligen Wort der Heiligen Schrift — die niemand korrigieren kann, ändern kann oder versuchen kann, sie gemäß seiner eigenen Interpretation zu verdrehen — niedergeschrieben und belegt. Es gibt nur einen Gott. Darum legt eure Waffen nieder, öffnet eure Augen und folgt Mir zum Ewigen Leben.

Ich liebe euch alle so sehr, dass Ich für euch Mein Leben hingab. Habt ihr das vergessen? Durch Meine Göttliche Barmherzigkeit bitte Ich euch alle dringend ein letztes Mal, zu Mir zurückzukehren. Aufgrund Meiner Barmherzigkeit komme Ich zurück auf die Erde, um euch zu prüfen und euch zu helfen, in eure Herzen zu schauen und die Wahrheit zu suchen. Erlaubt dem Betrüger nicht, euch zu zerstören. Sucht die Wahrheit. Liebe — reine Liebe — ist der Weg zum Reich Meines Vaters.

Bitte, bitte, erinnert euch an Meine Göttliche Barmherzigkeit. Ich liebe jeden Einzelnen von euch. Betet jetzt um Vergebung. Streckt eure Hände aus und lasst Mich euch zum Reich Meines Vaters führen. Ich kehre, wie vorausgesagt, zur Erde zurück. Diese Zeit kommt so schnell näher, dass viele nicht darauf vorbereitet sein werden. So viele werden schockiert und überrumpelt sein, dass sie nicht werden glauben wollen, dass es (tatsächlich) geschieht. Es ist jetzt nicht mehr viel Zeit für Meine Propheten übrig, die Menschheit auf dieses große Ereignis vorzubereiten.

Gläubige, Ich appelliere an euch alle, Meine Warnung zu beherzigen. Verbreitet die Wahrheit. Ermahnt die Menschen, um Meine Barmherzigkeit zu bitten. Ich werde Mich bemühen, jede einzelne Seele zu retten, die bereut, bis hin zum Zeitpunkt ihres allerletzten Atemzuges.

Ich kann nicht, und werde nicht, in ihren freien Willen eingreifen. Ich ersuche euch flehentlich, zuzuhören und Mein Wort zu beherzigen. Ich liebe euch alle. Ich bitte euch, betet um die Bekehrung (der Seelen) vor der Endzeit, die schon fast gekommen ist. Ich habe nicht den Wunsch, Meinen Anhängern Angst zu machen, aber Ich flehe euch alle jetzt an, Seelen zu retten. Ihr müsst jeden an die Dringlichkeit erinnern, seinen Geist von dem Streben nach weltlichen Zielen zu befreien. Strebt stattdessen die Tugenden der einfachen Demut an, die frei vom Ego und vom Götzendienst sind.

Die gewöhnlichen Menschen werden bei der Verbreitung der Wahrheit über Mein Zweites Kommen die Vorreiterrolle einnehmen müssen.

Aufgrund der sich äußerst rasch entwickelnden geistigen Finsternis, verbreitet vom Atheismus und dem massiven Anstieg des satanischen Kultes in der traurigen und undankbaren Welt von heute, sind es die einfachen Seelen, die wahren Gläubigen, die diese Aufgabe werden übernehmen müssen.

Betet nun für das Heil der Menschheit, da die Welt jetzt in die Große Drangsal steuert, wie es in der Heiligen Schrift vorausgesagt ist. Es wird vom eigenen freien Willen der Menschheit abhängen, ob sie bereit ist, nach der Wiedergutmachung für ihre Sünden zu streben, oder ob sie nicht dazu bereit ist. Die Menschen dürfen niemals Angst haben. Meine Liebe ist immer barmherzig.

Euer Erlöser Jesus Christus

Samstag, 11. Dezember 2010, 9:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du bist jetzt bereit, um voranzuschreiten und mit der Aufgabe weiterzumachen, das Heilige Buch Meiner Wahrheit zum Abschluss zu bringen. Du, Meine Tochter, wurdest der Reinigung unterzogen, die erforderlich ist, um dir die Kraft für diese Arbeit zu geben.

Meine Kinder, die so verfangen in dieser Welt aus zwei Teilen sind, erkennen nicht, dass bald alles eins sein wird. Die beiden Teile bergen in sich tiefe Traurigkeit und helle Freude. Diese Traurigkeit existiert in der Welt in einer Weise, die tiefe Verwirrung und Verzweiflung verursacht. Es ist eine Traurigkeit, anders als jede andere, seit der Gründung der Erde.

Die tiefe Traurigkeit, die heute zu spüren ist, basiert auf dem Verlust, der zustande gekommen ist, weil materielle Dinge weggenommen wurden. Es besteht auch die Sehnsucht nach Frieden in Körper, Geist und Seele. Dieser wird nur durch Demut, Annahme und Liebe zu Meinem Ewigen Vater zustande kommen. Denn dort ist die Freude. Ich lächle mit Liebe, wenn Meine Kinder lachen, lächeln und sich freuen. Dies ist ein Geschenk von Mir. Lachen und Freude ist ein wichtiges Geschenk an die Menschheit, wenn es rein ist und nicht auf Kosten eines anderen geht.

Meine kleingläubigen Kinder, Ich weiß, es ist schwer, innezuhalten und zu sagen: Ich kehre zurück zu Gott. So viele von euch wissen, wer der Ewige Vater ist. Nur wenige verstehen, dass Er über euch wacht, jeden Tag eures Lebens, über jeden Einzelnen von euch. Er lächelt, lacht und empfindet ein großes Gefühl der Freude, wenn seine Kinder glücklich sind. Er sieht jedoch nicht mit Wohlwollen auf jene, deren Freude, oder das, was sie für Freude halten, ohne Liebe im Herzen erreicht wird.

Auch Ich, euer Erlöser, Jesus Christus, liebe euch alle, Meine Kinder. Doch Ich bin eins mit Meinem Ewigen Vater. Ich lächle auf euch alle herab und hoffe, dass ihr zu Mir zurückkommt.

Kommt her zu Mir, Meine Kinder, ihr alle, und geht mit einem offenen Herzen auf Mich zu.

Bei vielen Meiner Kinder schlägt hinsichtlich der Botschaften, die auf Mein Zweites Kommen auf Erden verweisen, das Herz voller Furcht. Ihr braucht euch nicht zu fürchten. Dies wird ein Moment der absoluten Freude, der Glorie und des reinen Glücks sein. Denn für euch alle, die ihr Mir eure Herzen wieder zukehrt, gilt: Ich werde euch in Meinen Armen halten und Tränen der Freude weinen.

Ihr Gläubigen, bitte, bitte, betet jetzt für diejenigen, die nicht glauben oder die sich verirrt haben. Der Bauer, der seine Herde zusammentreibt, wird immer bemüht sein, unablässig diejenigen zu suchen, die sich verlaufen haben. Die Süße des Sieges, die er fühlt, wenn sie zu seiner Herde zurückkommen, ist ähnlich dem Gefühl, das Ich bekomme, wenn Meine verlorenen Kinder zu Mir zurückkehren.

Kinder, auch in Momenten der Freude und des Lachens auf dieser Erde denkt bitte an eine Sache. Dies ist nur ein Schimmer des reinen Glücks und der reinen Freude, die auf der neuen Erde existieren werden, wenn das einst verlorengegangene Paradies neu entsteht. Wenn dies geschieht, wird das auserwählte Volk, werden diejenigen, die ein gutes Leben führen, die an ihren Schöpfer glauben, sich mit den auferstandenen Toten vereinen. Jene Menschen, Freunde und Familie, die die aus dem Leben geschieden sind, werden sich mit Mir in dieser neuen glorreichen Ewigkeit verbinden.

Vergesst nicht, Kinder, es ist wichtig, diese Erde nicht für selbstverständlich zu halten, noch davon auszugehen, dass alles auf ihr unter eurer Kontrolle ist. Denn es ist nicht so. Wenn ihr fortfahrt, aufgezehrt zu werden durch ihre Versprechen, Enttäuschungen, Freuden und Wunder, vergesst nicht, sie ist nur ein vorübergehender Ort. Eine vorübergehende Etappe vor dem Betreten des Reiches Meines Vaters, des neuen Himmels und der neuen Erde, die zu einer Einheit werden.

Ein letzter Aufruf, Meine Kinder: Betet mit euren eigenen Worten zu Mir. Bittet Mich, euch zu führen. Bittet Mich, euch Liebe und die Wahrheit in einer Weise zu zeigen, die Sinn machen wird. Haltet euren Kopf nicht im Sand vergraben, oder ihr werdet euch nicht der Glorie der neuen Erde erfreuen.

 

Der leere Pfad zum Nichts

Kinder, die Mich verhöhnen und verleugnen, sagen euch, es gäbe kein Leben nach diesem einen. Lasst Mich euch versichern, sie verweigern sich selbst nicht nur den Zugang zum Paradies. Stattdessen wählen sie auch einen leeren Pfad zum Nichts. In einigen Fällen folgen sie der Täuschung des Betrügers — des Teufels —, der sich so leise und mit einem todbringenden Talent bewegt, dass jene, die nicht glauben, dass er existiert, ihm – seine Hand haltend – blindlings durch die Tore der Hölle folgen.

 

Mein Leiden im Garten von Gethsemani

Wenn Meine Gläubigen sehen, wie diese Leute arrogant stolzieren und mit ihrem Atheismus prahlen, fühlen sie ein schreckliches Leiden. Sie, die Mein Kreuz auf sich genommen haben, fühlen die Qual, die Ich während Meiner Zeit im Garten von Gethsemani gelitten habe. Das ist, wo ich wusste, dass — auch wenn ich bereitwillig das ultimative Opfer bringe und den Tod auf Mich nehme, um Meinen Kindern eine Chance zu geben, einen Platz im Reich Meines Vaters zu erlangen —, wo ich zuinnerst wusste, dass das einigen Meiner Kinder vollkommen gleichgültig sein wird. Der Schrecken, den Ich für diese verlorenen Seelen fühlte, existiert heute noch immer in Mir.

An diejenigen von euch, die fragen: Wenn Du Gott bist oder Jesus Christus bist, dann kannst Du sicherlich irgendetwas tun? Meine Antwort ist: Natürlich. Bis auf eines: Ich kann nicht in euren freien Willen eingreifen, der dem Menschen gegeben ist. Es wird von Meinen Kindern abhängen, diese ihre endgültige Wahl aus ihrem eigenen freien Willen heraus zu treffen.

Euer liebender Christus, euer Heiland

Jesus Christus

Donnerstag, 21. Juni 2012, 17:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, seit Anbeginn der Zeit, als die Welt von Meinem Ewigen Vater geschaffen wurde, hat es viel Verwirrung über den Ursprung der Menschheit gegeben.

Als Mein Vater die Welt schuf, damit Er eine Familie haben konnte, wurden dafür viele Vorbereitungen getroffen.

Er schuf die Erde, die Meere, die Pflanzen, die Bäume, die Berge, die Flüsse, die Tiere — und dann, am zweitletzten Tag, als im Paradies alles vorhanden war, schuf Er den Menschen.

Der Mensch ist, obwohl er mit der Sünde befleckt ist, ein heiliges Geschöpf. Die Tiere sind da, um der Menschheit behilflich zu sein.

Der Mensch hat sich nicht aus Tieren entwickelt, aber das ist es, was diejenigen, die nicht an Gott glauben, euch glauben lassen wollen.

Die Evolutionstheorien, die behaupten, dass der Mensch von Tieren abstammt, sind Lügen. Sie können niemals bewiesen werden.

Satan, seine gefallenen Engel und jeder Teufel, der vom Feind Gottes stammt, haben den Menschen von dieser schrecklichen Lüge überzeugt.

Der Mensch ist ein Kind Gottes, aber um das menschliche Kind Gottes herabzuwürdigen, will Satan in den Herzen der Menschheit Verwirrung stiften.

Warum fördert er diese Lüge durch falsche Lehren? Damit er beweisen kann, dass sich der Mensch aus den Affen entwickelte, und damit er ihn danach davon überzeugen kann, dass er nicht durch die Hand Meines Ewigen Vaters geschaffen wurde.

Das ist eine der größten Lügen, die vom Teufel hervorgebracht worden sind, für deren Ausführung er die Seelen jener Menschen benutzt hat, die beanspruchen, intelligenter zu sein als der Rest ihrer Brüder und Schwestern.

Wissenschaftler erklären, dass sich der Mensch aus dem Tier entwickelte, aber sie werden getäuscht.

Die Wissenschaft geht fehl, wenn sie versucht, die Wahrheit über die Erschaffung des Weltalls zu erklären.

Kein Mensch versteht das Wunder der Göttlichen Schöpfung.

Wenn der Mensch glaubt, dass er alle Antworten über die Ursprünge der Menschheit kennt, und zwar aufgrund menschlicher Überlegungen, dann führt er nicht nur andere arme Seelen in die Irre, sondern er täuscht sich auch selbst.

Wenn in solchen Seelen, die an die Überlegenheit der menschlichen Intelligenz glauben, keine Liebe zu Gott vorhanden ist, dann breitet sich der Atheismus wie Unkraut aus.

Dieses Unkraut, das sich in alle Richtungen ausbreitet, verseucht und zerstört jede Ernte, die in Sicht ist, und ruft Krankheiten hervor.

Das einzige Heilmittel ist, Gott durch demütiges Gebet um Hilfe zu bitten und darum zu bitten, dass die Wahrheit offenbart werden möge.

So viele Unwahrheiten, die von Atheisten — die zu beweisen versuchen, dass Gott nicht existiert — verbreitet werden, haben Millionen von Seelen zerstört. Ihre Opfer brauchen eure Gebete.

Atheismus ist die größte Religion in der Welt — und diejenigen, die dieser Täuschung ihr Leben verschrieben haben, sind auf ewig verloren.

Sie werden den Feuern der Hölle gegenüberstehen.

Sofern sie sich Mir — während oder nach der „Warnung“ — nicht zuwenden, werden sie eine schreckliche Bestrafung erleiden.

Betet für sie.

Euer Jesus

Montag, 10. September 2012, 18:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Zeit, dass die Welt endlich erkennt, dass Gott existiert, ist nah.

All denjenigen, die mit ihrem Atheismus prahlen, den sie wie ein stolzes Ehrenabzeichen tragen, sage Ich:

Wenn die Zeit kommt, und wenn ihr die Wahrheit sehen könnt, wenn Ich sie euch gebe, werdet ihr immer noch mit Zweifeln vollgetankt sein.

Wisst, dass eure Zweifel, die in dieser Zeit nicht da sind, weil ihr meint, die Wahrheit zu kennen, ein Fluch sind.

Es ist Satan, der euch zuerst verführt und euch dann verflucht.

Ihr seid ein Kind Gottes, und ihr seid gegenüber der Wahrheit blind gemacht geworden, um euch davon abzuhalten, ins Neue Paradies auf Erden einzugehen, das der Menschheit von Meinen Vater versprochen wurde.

Wenn euch die Wahrheit präsentiert wird und wenn euch die Zweifel dann noch immer quälen, bittet Mich bitte, euch zu helfen. Nur ein Wort, nur ein Ruf von euch ist alles, was nötig ist.

Ich möchte, dass ihr zu Mir das folgende Gebet sprecht:

Ich möchte, dass ihr zu Mir wie folgt sprecht:

Kreuzzuggebet (76) „Das Gebet des Atheisten"

„Jesus, hilf mir, die Liebe Gottes, da sie mir jetzt gezeigt wird, anzunehmen.

Öffne meine Augen, meinen Geist, mein Herz und meine Seele, damit ich gerettet werden kann.

Hilf mir zu glauben, indem Du mein Herz mit Deiner Liebe füllst.

Dann halte mich fest und bewahre mich vor den quälenden Zweifeln. Amen.”

Meine armen Seelen, wie ihr doch hinter eurem Abzeichen des Atheismus leidet.

Wie ihr euch doch ständig bemüht, eure Herzen gegenüber der Wahrheit, der Wahrheit der Existenz Gottes, zu verhärten.

Wie ihr doch ständig versucht, andere Seelen anzuwerben, damit sie euren Glauben annehmen. Warum, meint ihr, ist das so?

Warum, meint ihr, steckt ihr soviel Energie und Anstrengung in das Hinausschreien eures Glaubens? Es soll beweisen, dass die Existenz Gottes eine Lüge ist.

Erkennt ihr denn nicht, dass eure Anstrengungen dann, wenn ihr das tut, voller Leidenschaft sind? Woran liegt es denn, dass solche Leidenschaft auf solch einen Hass gegen Gott hinauslaufen kann?

Wenn Gott nicht existiert, warum hasst ihr Ihn dann?

Wie könnt ihr jemanden hassen, der — in euren Augen — gar nicht existiert?

Satan ist euer Gott, obwohl ihr wahrscheinlich überhaupt nicht daran glaubt, dass er existiert.

Was ihr aber nicht wisst: Er kontrolliert euren Geist, indem er ihn mit einer Lüge füllt.

Wie Ich um euch weine.

Wie Ich euch noch immer liebe.

Wie sehr Ich Mich danach sehne, euch zu retten, bevor es zu spät ist.

Euer Jesus

Freitag, 7. Dezember 2012, 18:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, da für den falschen Propheten die Zeit seines Auftretens naht, wurden von ihm und seinen Kohorten bereits Vorbereitungen getroffen, um diese Botschaften zu denunzieren.

Zahlreiche falsche Propheten dringen jetzt an jeder Ecke auf Meine Anhänger ein. Das wird nicht nur Verwirrung stiften, sondern sie werden auch die Kinder Gottes von Mir abwenden.

Während du weiterhin von verschiedenen Gruppen innerhalb Meiner Kirche abgelehnt werden wirst, werden sie sich Mir widersetzen, indem sie erklären werden, dass andere, selbsternannte Propheten, stattdessen der Menschheit die Wahrheit bringen.

Einer Meiner geistlichen Diener hat Mich verraten, ähnlich wie Judas vor ihm. Er wird wie ein Dorn in deiner Seite sein.

Während die Kreuzigung Meiner Kirche in ihren letzten Tagen beginnt, wird sich alles, was während Meiner Passion geschah, jetzt auf Erden wiederholen.

Zum Ersten wird Mein Heiliges Wort abgelehnt werden.

Dann wird Mein letzter Prophet in Gegenwart Meiner Heiligen Eucharistie verraten werden. Man wird dich, Meine Tochter, als eine Betrügerin hinstellen, durch einen dieser falschen Propheten, der das in einer katholischen Kirche vor Meinem Tabernakel tun wird.

Ihre blasphemischen Worte werden beklatscht werden von diesen Feinden Gottes, die in heilige Gewänder gekleidet sind.

Während dieser Zeit werden sich viele falsche Propheten bekannt machen, so dass ihre Stimmen die Meinige übertönen. Dann wird einer unter ihnen versuchen, dich zu vernichten.

Die Hand Meines Vaters wird auf diejenigen niederschlagen, die Seinen Propheten, die gesandt sind, um die Welt auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten, etwas zuleide tun.

Unglücklicherweise werden sich viele bedauernswerte Seelen verleiten lassen. Nicht, dass sie dich, Meine Tochter, ablehnen werden, ist das Problem, sondern dass sie Seelen davon abhalten werden, gerettet zu werden.

Ich rufe diejenigen von euch, die Mich lieben, auf, genau auf die Worte der falschen Propheten zu achten. Beobachtet, wie sie von Priestern nicht in Frage gestellt werden, wie sie von ihnen gefördert werden und wie ihnen erlaubt werden wird, von den Kanzeln im Hause Meines Vaters Lügen zu predigen.

Diese Ereignisse werden weit verbreitet sein und sie werden, wie vorausgesagt, den Weg ebnen für den falschen Propheten, der bald kommen wird, um seinen Thron zu beanspruchen.

Die Abscheulichkeit, die der katholischen Kirche angetan werden wird, wird dann durch das Werk des Antichristen noch zusätzlich verschlimmert werden.

Diesen Menschen, der von Satan gesteuert wird, wird man als einen Freund Israels sehen. Dann wird er den Anschein erwecken, als würde er es mit der Unterstützung Babylons, das die Europäische Union ist, verteidigen.

Alle Kriege, die im Nahen Osten absichtlich angestiftet wurden, werden sich auf Europa ausdehnen.

Der Antichrist wird den Atheismus ausbreiten, hinter der Maske der Neuen Weltreligion, an deren Spitze der falsche Prophet stehen wird.

Meine Tochter, die Geheimnisse, die Ich dir betreffs der Identität des falschen Propheten und anderer Angelegenheiten offenbart habe, dürfen noch nicht enthüllt werden. Ihr sollt jedoch Folgendes wissen:

Der falsche Prophet, der erklären wird, ein Mann Gottes zu sein, hat bereits geplant, wie er die Ministerien innerhalb der katholischen Kirche übernehmen wird.

Er und der Antichrist arbeiten bereits gemeinsam, um auf der Welt Verwüstung zu verursachen, welche die Folge sein wird, nachdem der Gräuel in der katholischen Kirche ausgeführt worden ist.

Meine Anhänger, ihr dürft nicht auf diejenigen hören, die versuchen, eure Gebete zu stoppen. Ihr müsst euch fragen, welcher Mann Gottes würde das Sprechen von Gebeten, das Beten Meines Barmherzigkeitsrosenkranzes oder das Beten des Heiligen Rosenkranzes verhindern? Die Antwort ist: Ihr dürft keinem Menschen vertrauen, der versucht, euch vom Beten abzuhalten, selbst wenn er mit dem Ornat eines geweihten Dieners bekleidet ist.

Dies sind gefährliche Zeiten für Meine wahren Propheten, die immer abgelehnt werden. So könnt ihr erkennen, wer die wahren Propheten sind:

Ebenso wie Ich von den Priestern Meiner Tage abgelehnt, gequält, gegeißelt und schlecht gemacht worden bin, so werden auch Meine Propheten leiden.

Weist niemals die wahren Propheten zurück. Horcht auf die Gebete, die sie der Menschheit als ein Geschenk vom Himmel bringen werden. Wenn sie euch keine Gebete bringen, dann sind sie nicht von Mir gesandt worden.

Wenn sie von Priestern, Bischöfen und anderen geweihten Dienern mit offenen Armen willkommen geheißen werden, öffentlich in ihren Kirchen, dann sind sie nicht von Mir gesandt worden.

Erkennt Mich. Erkennt Meine Propheten. Sie werden das gleiche Leiden ertragen, das Ich ertragen habe. Sie werden von den Mitgliedern in Meiner Kirche, von Meinen Anhängern und anderen, die behaupten, in Meinem Namen zu sprechen, abgelehnt werden.

Ihr Los wird nicht leicht sein. Doch gerade aufgrund ihrer öffentlichen Ablehnung und der über sie verbreiteten bösartigen Verleumdungen, die sie werden erleiden müssen, werdet ihr Mich erkennen.

Geht jetzt und lasst nicht zu, dass eure Herzen von Lügnern getäuscht werden.

Euer Jesus

Montag, 24. Dezember 2012, 18:00 Uhr

Mein Kind, der Tag, an dem Ich der Welt einen Erlöser brachte, änderte das Schicksal der Menschheit.

Wie jede andere Mutter auch liebte Ich dieses kleine Kind leidenschaftlich. Aber es gab eine besondere Gnade, die Mir von Meinen Vater gegeben worden war. Das war die Gnade des Schutzes. Ich schützte Meinen Sohn — von Beginn an — in einer Art und Weise, die anders war. Ich wusste, dass Er der verheißene Messias war, und deshalb war Mir eine ganz besondere Verantwortung übertragen worden, obwohl Ich keine Ahnung hatte, welche Größe diese Verantwortung beinhalten würde.

Ich durfte nicht von Anfang an erkennen, dass Mein Sohn, der Erlöser, der von Gott gesandt worden war, um die Menschheit vor den Feuern der Hölle zu retten, getötet werden würde. Dieser Teil Meiner Mission kam wie ein schrecklicher Schock und Mein Schmerz kann nicht beschrieben werden, so intensiv war er.

Ich litt durch Meinen Sohn, in Ihm und mit Ihm. Sogar heute fühle Ich Seinen Schmerz und Seinen Kummer darüber, dass in der Welt von heute an der Existenz Meines Sohnes gezweifelt wird. Als die Mutter der Erlösung ist es Meine Pflicht, Meinem Sohn beizustehen bei Seinem Plan, Seelen zu retten.

Dies ist die Zeit der Flut; dies ist die Zeit für schnelle und plötzliche Veränderungen. Während Kriege ausbrechen werden und aus der Asche ein großer Krieg entstehen wird, wird Gottes Plan an Geschwindigkeit zunehmen, um Seine Gegenwart unter allen Nationen und allen Rassen wachzurufen.

Mein Kind, Ich bitte dich dringend, den Hochheiligen Rosenkranz zu beten, während Ich heute weine. Meine Tränen, die du gerade gesehen hast, sind für jene Seelen, die Meinen Sohn nicht anerkennen werden. Gerade jene Christen, die sagen, dass sie Jesus Christus als Erlöser akzeptieren, und die Ihn beleidigen, indem sie nicht zu Ihm beten, machen Ihn am meisten traurig.

Die Ausbreitung des Atheismus ist wie eine schreckliche Epidemie, die über die Erde fegt. Gott ist nicht vergessen worden, vielmehr wird Seine Existenz absichtlich ignoriert. Seine Gebote werden aus euren Ländern verbannt. Seine Kirchen werden nicht geehrt. Seine geweihten Diener sind zu ängstlich und nicht mutig genug, Sein Heiliges Wort öffentlich zu verkünden.

Die Erde wird sich jetzt verändern, sowohl physisch als auch im Geiste. Die Reinigung hat begonnen. Die Schlacht wird zwischen denjenigen, die dem Teufel folgen, und der Rest-Kirche Gottes ausgetragen werden.

Diejenigen, die Meinem Sohn treu sind, müssen Mich, eure geliebte Mutter der Erlösung, immer anrufen, damit Ich euch Meinem geliebten Sohn weihen kann und euch somit viele, dringend benötigte Gnaden gewährt werden können. Ihr müsst wie ein Soldat Jesu Christi vorbereitet sein. Eure Waffenrüstung muss stärker gemacht werden, denn eure Rolle ist die eines Kreuzfahrers und ihr werdet gegen große Grausamkeit und Ungerechtigkeit marschieren müssen.

Geht in Frieden, Kinder, und bleibt im täglichen Gebet, da die Veränderungen beginnen, damit die Erlösung der Menschheit erlangt werden kann.

Alles wird gemäß dem Heiligen Willen Meines Vaters getan werden, durch Seinen eingeborenen Sohn, Jesus Christus. Euch, Meinen Kindern, die ihr um Meine Hilfe bittet, wird großer Schutz für eure Nationen gewährt werden.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Montag, 28. Januar 2013, 21:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, sag Meinen Jüngern, dass sie ihre Hingabe an Mein Heiliges Wort niemals aufgeben dürfen.

Die Zunahme des Atheismus bedeutet, dass die bloße Erwähnung Gottes oder der von Ihm angewiesenen Gebote Empörung hervorruft. Es ist jetzt so, als ob es eine Gotteslästerung sei, die Rolle Gottes in eurem Leben zu erwähnen.

Bald wird man ein Gesetz erlassen, das den Begriff „Gotteslästerung“ aus dem geltenden Recht streichen wird, um jede öffentliche Treue zu Gott auszumerzen.

Ihr, Meine armen Anhänger, werdet kaum eure Stimme in Meinem Namen erheben können. Man wird euch beleidigen und schreckliche Dinge über Mich verkünden, doch ihr werdet außer Stande sein, Mich zu verteidigen.

Jenen christlichen Ländern, deren Volk Mich ehrt, wird es nicht erlaubt sein, ihr Christentum zu bekennen, aufgrund der Schaffung dieser Gesetze, die sich gegen Meine Lehren stellen werden.

So viele wollen von Mir nichts wissen. Diejenigen von euch, die sehr wohl etwas von Mir wissen wollen, werden verfolgt werden. Damit Meine Ich, dass ihr jedes Mal, wenn ihr versucht, zu Mir zu beten, in eurer Ruhe gestört werdet. Jedes Mal, wenn ihr versucht, die Sakramente zu empfangen, werden sie für euch schwer zugänglich (geworden) sein.

Sodann wird man, wenn ihr Gebetsgruppen aufstellt, von euch verlangen, damit aufzuhören. Jede Gruppe wird nicht nur innerhalb bestimmter Kreise auf Widerstand stoßen, sondern sie wird auch die Erfahrung machen, dass Betrüger versuchen werden, sich einzuschleichen, um die Früchte zu verderben, die als ein positives Ergebnis hervorgebracht werden. Wie nie zuvor werdet ihr in eurer Hingabe an Mich, in eurer Hinwendung zu Meinen Kreuzzuggebetsgruppen oder zu Meinen Botschaften einen derartigen Widerstand erfahren.

Viele Priester und Geistliche reagieren schnell auf Meinen Ruf, weil sie Mich kennen und Meine Stimme erkennen. So viele werden weiterhin gerufen werden, da Meiner Bitte entsprochen werden wird, die Seelen vorzubereiten, die ihnen anvertraut worden sind.

Aber während ihre Zahl zunimmt, werden sich andere inmitten ihrer Herde mit Empörung und Ablehnung erheben. Sie (die Ersteren) werden aufgrund ihrer Liebe zu Mir leiden. Ihre Feinde werden aus denjenigen bestehen, die Mich zwar lieben, die aber von anderen fehlgeleitet werden, denen sie Loyalität geloben. Andere werden durch den Geist des Bösen versucht werden, Mich zu denunzieren. Sie werden das tun, um Meinen Plan zu verhindern, den Willen Meines Vaters zu erfüllen, um die Seelen zu retten und alle Kinder Gottes in Seinem Neuen Paradies zu umarmen.

Ihr müsst solchen Bestrebungen widerstehen, aber bleibt zu jeder Zeit voller Würde. Betet weiterhin für jene Meine gottgeweihten Diener, die Mich — wie Judas vor ihnen — auf die eine Wange küssen werden, während sie Mich mit der anderen verraten.

Ich werde während dieser Qual bei euch bleiben, denn sogar ihr werdet durch das Gift geschockt sein, das sich aus den Mündern derjenigen ergießen wird, die behaupten, Meine Jünger zu sein.

Euer Jesus

Freitag, 8. März 2013, 14:05 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Satan wütet gegen Meine Kirche auf Erden, und seine Verseuchung breitet sich weiterhin innerhalb ihrer Mauern aus.

Der listige Betrüger, der geduldig in den Kulissen gewartet hat, wird bald seine Herrschaft über Meine armen, ahnungslosen heiligen Diener verkünden. Der Schmerz, den er auslösen wird, ist zu schwer für Mich zu ertragen, und doch wird seine Herrschaft gipfeln in der letzten Reinigung vom Bösen im Kern Meiner Kirche.

Er hat seine Position sorgfältig manipuliert, und bald wird man sein pompöses Auftreten inmitten seines herrlichen Hofes sehen. Sein Stolz, seine Arroganz und seine Selbstbesessenheit werden anfangs sorgfältig vor der Welt versteckt werden. Nach außen hin wird ein Seufzer der Erleichterung zu hören sein, wenn die Trompeten erschallen, um seine Amtszeit als Haupt Meiner Kirche zu verkünden.

Mein Leib ist Meine Kirche, aber nicht Mir, Jesus Christus, wird er Treue schwören, denn er hat keinerlei Liebe für Mich. Seine Treue gilt dem Tier, und wie er lachen und spotten wird über Meine heiligen Diener, die ihn unterstützen.

Er, der es wagt, in Meinem Tempel zu sitzen, und der vom Teufel gesandt worden ist, kann nicht die Wahrheit sprechen, denn er kommt nicht von Mir. Er ist gesandt worden, um Meine Kirche zu demontieren und in kleine Stücke zu zerreißen, bevor er sie aus seinem abscheulichen Maul ausspeien wird.

Mein Leib ist Meine Kirche. Meine Kirche ist immer noch am Leben, aber nur diejenigen, die die Wahrheit sprechen und am Heiligen Wort Gottes festhalten, können Teil Meiner Kirche auf Erden sein. Jetzt, wo die endgültige Beleidigung gegen Mich, Jesus Christus, manifestiert werden soll, und zwar durch den Stuhl Petri, werdet ihr endlich die Wahrheit verstehen.

Das Buch der Wahrheit, welches Daniel für die Endzeit prophezeit worden ist, wird von den Mitgliedern Meiner Kirche nicht leicht hingenommen werden, denn dessen Inhalt wird Meine geliebten heiligen Diener krank machen, wenn sie realisieren, dass Ich die Wahrheit spreche.

Der falsche Prophet — er, der sich als Führer Meiner Kirche ausgibt — ist bereit, die Gewänder zu tragen, die nicht für ihn gemacht wurden.

Er wird Meine Heilige Eucharistie entweihen und Meine Kirche in zwei Hälften spalten und dann noch einmal teilen.

Er wird sich bemühen, jene treuen Anhänger Meines geliebten Heiligen Stellvertreters Papst Benedikt XVI., die von Mir bestellt worden sind, zu entlassen.

Er wird all diejenigen aufspüren, die Meinen Lehren treu sind, und sie den Wölfen zum Fraß vorwerfen.

Seine Handlungen werden nicht sofort augenscheinlich sein, aber bald werden die Zeichen gesehen werden, da er sich daranmachen wird, die Unterstützung einflussreicher Führer der Welt und jener in hohen Positionen zu suchen.

Wenn der Gräuel Wurzeln schlägt, dann werden die Änderungen abrupt geschehen. Die Ankündigungen von ihm, eine vereinte katholische Kirche zu schaffen durch die Verknüpfung mit allen Glaubensrichtungen und Religionen, werden bald danach kommen.

Er wird die neue Eine-Welt-Religion leiten und wird über heidnische Religionen herrschen. Er wird den Atheismus in die Arme schließen, indem er — im Sinne der sogenannten Menschenrechte — das Stigma, das dem Atheismus seinen Worten nach anhaftet, entfernt. Alles, was in den Augen Gottes Sünde ist, wird durch diese neue Inklusiv-Kirche als akzeptabel erachtet werden.

Jeder, der es wagt, ihn herauszufordern, wird ausgeforscht und bestraft werden. Jene Priester, Bischöfe und Kardinäle, die sich ihm widersetzen, werden exkommuniziert werden und ihnen werden ihre Titel aberkannt werden. Andere werden schikaniert und verfolgt werden. Viele Priester werden untertauchen müssen.

An diejenigen armen heiligen Diener von Mir, die Meine Stimme jetzt erkennen: Bitte hört Mich, da Ich Mich nach euch ausstrecke, um euch Trost zu bringen. Ich würde euch niemals auffordern, Meine Kirche auf Erden abzulehnen, denn Ich, euer geliebter Erlöser, war es, der sie geschaffen hat. Ich habe Meinen Leib als das Lebendige Opfer aufgeopfert, um euch zu retten. Euch ist die Verantwortung übertragen worden, in Meinem Namen Zeugnis abzulegen, um die Seelen jener, die ihr unterweist und führt, zu retten.

Alles, was ihr tun könnt, ist, auf Mich zu vertrauen und Mir weiterhin zu dienen. Was ihr nicht tun dürft, ist, irgendeine Lehre zu akzeptieren, die man euch präsentiert und die, wie ihr sofort wissen werdet, nicht im Einklang mit Meinen Lehren ist. Ihr müsst das tun, was euch euer Herz sagt, aber wisst Folgendes:

Diese Zeit wird euch tiefen Schmerz verursachen, und der blanke Kummer, den ihr erfahren werdet, wenn ihr seht, wie Meine Kirche entweiht werden wird, wird euch zum Weinen bringen. Aber ihr müsst die Lügen, die euch jetzt bald präsentiert werden, als das erkennen, was sie sind — ein Affront gegen Meinen Tod am Kreuz.

Diese Zerstörung kann zum Zusammenbruch der Struktur Meiner Kirche führen. Die baulichen Veränderungen und die Adaptierungsarbeiten, gemeinsam mit dem neuen Tempel, der für die Eine-Welt-Kirche geschaffen wird, werden in Rom erfolgen und (diese Bauten werden) sich in Rom befinden.

Ich versichere euch, dass, sobald Mein Tempel entweiht ist, Ich, Jesus Christus, der Erlöser der ganzen Menschheit, ausrangiert werde und in den Rinnstein geworfen werde.

Euer Jesus

Montag, 3. Juni 2013, 21:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Geißelung, die Ich in dieser Zeit erleide, ist nicht nur wegen des bevorstehenden Verrates an Mir in Meiner eigenen Kirche, sondern sie hat auch mit den falschen, heidnischen Götzen zu tun, die Mich in der heutigen Welt ersetzen.

Das Heidentum breitet sich sehr schnell aus und wird als eine neue Volkskultur mit offenen Armen begrüßt, als eine Alternative zum Glauben an den Einen Wahren Gott. Es nimmt viele Formen an. Am wichtigsten dabei ist: Es wird dargestellt werden als harmloses Vergnügen für diejenigen, die sich in New-Age-Praktiken versuchen, und als wichtiger Bestandteil der persönlichen Entwicklung — eine Form von Humanismus und Selbstliebe.

Dieses weltweite Heidentum ist für die Endzeit vorausgesagt worden, und viele Menschen können es nicht als das erkennen, was es ist. Es ist eine Liebe zu sich selbst und zu falschen Göttern, in die viele ihr Vertrauen setzen, wegen der sogenannten magischen Kräfte, die diese — so glauben sie — zu bieten haben.

Viele, die nach Abwechslung suchen, um die Leere in ihrer Seele zu füllen, tun dies durch die Vergötterung von Buddha-Statuen, welche für ihr Leben, ihr Zuhause und ihren Arbeitsplatz von zentraler Bedeutung werden. Sie werden in ein Gefühl von spiritueller Ruhe eingelullt, wenn sie das New-Age-Heidentum praktizieren, wie Yoga, Reiki und sogenannte Meditation. Bald danach werden sie zu einer tiefen Sehnsucht hingezogen werden und sie werden fortfahren, an all die falschen Versprechungen zu glauben, die jene machen, die diese Abscheulichkeit praktizieren. Denn darum handelt es sich hier: um eine Form des Okkultismus, die viele Millionen von Seelen für die Wahrheit Gottes blind macht.

Welche Lehre auch immer — ob New Age oder eine andere Lehre — euch großen spirituellen Trost verspricht und darauf ausgerichtet ist, euch für egoistische Zwecke Kraft zu geben, wisst, dass dies niemals von Gott kommen kann. Jede Lehre, die diktiert, dass ihr solche Standbilder ehren sollt, die nicht von Gott sind, oder wo von euch verlangt wird, an Praktiken teilzunehmen, die ins Okkulte gehen, muss unter allen Umständen gemieden werden. Wisst ihr nicht, was diese mit eurer Seele, eurem Geist und eurem Leib machen? Sie zerstören sie.

So viele Seelen werden von diesen Praktiken befallen, welche die Türe zu eurer Seele öffnen und Satan und seinen Dämonen erlauben, euch zu verschlingen. Diese — täuscht euch da nicht — sind machtvolle Praktiken, insofern als sie böse Geister anziehen. Der Gebrauch von Tarot-Karten, Yoga, Reiki und bestimmte Arten von Meditationen, die heidnische Praktiken umfassen, wird euch vergiften. Mit der Zeit könnt ihr krank werden und von dumpfer Verzweiflung erfüllt werden, wenn die Geister des Bösen in euer Leben eintreten, dem ihr kaum entrinnen werdet.

Dies sind die Zeichen satanischer Einflüsse in der Welt, und viele Dämonen kommen als Engel des Lichts verkleidet. Dies ist der Grund, warum diejenigen, die von Engelkarten besessen sind und die sogenannte aufgestiegene Meister anerkennen, innerhalb dieser Engelkultur, den Geist des Bösen annehmen, der als harmloser Spaß präsentiert wird.

Die andere Form des Heidentums liegt in der Praxis des Atheismus. Diejenigen von euch, die stolz auf ihren Atheismus sind und die vielleicht ein gutes Leben führen mögen, wo sie zu anderen freundlich und liebevoll sind und ihren Nächsten mit Respekt behandeln, ihr sollt wissen, dass das Himmelreich nicht das Eure sein wird. Ich kann euch niemals in Mein Königreich aufnehmen, dann, wenn ihr euren letzten Atemzug tut, wie sehr Mir dies auch das Herz brechen wird. Wenn ihr Mich nicht bittet, euch anzunehmen, und zwar vor eurem Tod, kann Ich euch nicht helfen, denn Ich kann nicht in euren freien Willen eingreifen. Wer auch immer euch sagt, Atheismus spiele keine Rolle, der ist ein Lügner. Die Wahrheit ist, dass nur diejenigen, die Mich annehmen und die Gott anerkennen, in Mein Königreich eingehen können.

So viele von euch, die solch ein verwirrtes Leben führen und glauben, dass alles gut gehen werde, haben viel zu lernen. Das ist der Grund, warum Mein Vater erlaubt hat, dass die Warnung stattfindet, denn ohne sie würden viele Seelen geradewegs in die Feuer der Hölle stürzen.

Seid dankbar, dass euch die Wahrheit gegeben wird, denn sehr wenige Meiner berufenen Diener predigen von den Gefahren des sündhaften Lebens, das ihr heute lebt, und von den schrecklichen Konsequenzen, die solch ein Leben mit sich bringen wird.

Eure heidnischen Praktiken werden euch in die Hölle bringen. Euer Atheismus wird euch von Mir trennen. Nur Umkehr und Reue können euch retten. Hört die Wahrheit und nehmt sie an, so unangenehm sie euch auch sein mag, — und euch wird das Geschenk des Ewigen Lebens gegeben werden — ein Leben, nach dem ihr euch gerade jetzt sehnt, das aber niemals das Eure sein wird, wenn ihr fortfahrt, falsche Götter anzubeten und Mich, Jesus Christus, abzulehnen. Die Wahl liegt allein bei euch. Niemand sonst kann diese Entscheidung treffen, denn Gott hat euch den freien Willen geschenkt, um zwischen Gut und Böse zu wählen, und Er wird euch diesen freien Willen niemals wegnehmen, selbst wenn ihr den falschen Weg wählt.

Euer Jesus

Samstag 27. Juli 2013, 19:22 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist Mein Wunsch, dass alle Meine teuren Anhänger innig beten, um den Schaden für die Seelen abzuwenden, der entsteht durch die Zunahme des Atheismus. Atheismus deklariert sich nicht immer als solcher. Sehr häufig schaffen sich Menschen, die sich — aus welchem Grund auch immer — entschieden haben, nicht mehr an Gott zu glauben, einen Ersatz.

Aufgrund seines Wesens muss der Mensch nach einem Grund suchen, um seine Existenz zu rechtfertigen. Der Fluch des Humanismus ist es, dass er den Menschen in den Augen der Menschen erhöht. Alles, was getan werden muss, nach Ansicht des Humanisten, ist, es sicherzustellen, dass die Bedürfnisse des Menschen an erster Stelle kommen. Viele Menschen verwechseln Humanismus mit dem Christentum. Wenn man verkündet, wie wichtig die weltlichen Güter im Leben des Menschen seien, koste es was es wolle, um Leid oder Armut zu vermeiden, ist es leicht anzunehmen, dass dies eine Form der Nächstenliebe sei.

Wenn ihr sagt, dass ihr der Armut, der Arbeitslosigkeit und anderem Elend ein Ende machen wollt, werden viele denken, dass ihr im Namen Gottes sprecht. Schaut hinter die Maske des Humanismus und ihr werdet keine Spur von Gott finden noch werdet ihr Seinen Namen erwähnt hören. Diejenigen, die ihr Leben als Humanisten leben, lieben Gott nicht. Sie lieben nur sich selbst. Sie glauben auch, alles, was zähle, sei das Wohlbefinden der Menschheit —- in der Regel in Form von weltlichen Dingen —- als ein Mittel zum Zweck.

Auch wenn es karitativ aussehen mag, wenn man dabei gesehen wird, wie man sich um die Bedürfnisse der Menschen kümmert, könnt ihr niemals Gott austauschen, indem ihr die Bedürfnisse des Menschen an die erste Stelle setzt. Wenn ihr dies tut, dann beleidigt ihr Gott. Der Humanismus ist, obwohl er alle äußeren Zeichen der Liebe zu Gott hat, nicht das, was er zu sein scheint. Hinter der Maske der Liebe lauert eine Eigenliebe. Der Mensch wird sterben, sein Körper wird zu Staub werden, seine Seele wird weiterleben, dennoch möchte der Humanismus euch glauben lassen, dass der Mensch unvergänglich sei.

Nehmt euch in Acht, wenn ihr euch den Humanismus zu eigen macht, denn wenn ihr das tut, schneidet ihr euch selbst von Mir ab.

Euer Jesus

Donnerstag, 29. August 2013, 23:53 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, diejenigen von euch, die Meine Kreuzzuggebete eifrig beten, wissen, dass Ich der Welt Entlastung von den Fallstricken des Teufels bringe.

Die alte Schlange fällt und stolpert und verliert dabei viel Macht, wenn ihr euch bemüht, Meine Kreuzzuggebete täglich zu beten. Und obwohl die Zeit der großen Prüfungen weitergeht, werden eure Gebete viele Rückschläge erzeugen in den Plänen, die von freimaurerischen Kräften in der Welt entworfen sind, um Chaos zu stiften, mit dem Ziel die Schwachen und Verwundbaren unter ihre Kontrolle zu bringen. Nur ein einziges Kreuzzuggebet, aus ganzem Herzen gebetet, ist genug für Mich, um die Macht von arroganten politischen Führern, die kein Gewissen haben, zu zerstören.

Egoismus ist ein Fluch und eine Belastung für die Fähigkeit der Menschheit, in Harmonie und Frieden zu leben. Die Besessenheit von persönlichem Ehrgeiz bringt nichts als Spaltung, da der Mensch danach strebt, jene zu beherrschen, von denen er glaubt, sie beherrschen zu müssen, um davon viel zu profitieren.

Diejenigen von euch, die blind den Anordnungen Folge leisten, die vorgeschrieben werden von denen, die Machtpositionen inne haben und die euch in Handlungen hinein dirigieren, von denen ihr wisst, dass sie in den Augen Gottes abscheuerregend sind, — auch ihr werdet dann für genauso schuldig befunden werden wie diejenigen, die euch dazu verleiten, solche Bosheit auszuführen. Die Männer und Frauen, deren Macht über andere Menschen aufgrund korrupter Handlungen und anderer Mittel geschaffen worden ist, werden noch viel zu tun haben, wenn sie Mein Herrliches Königreich genießen möchten.

Ich werde die Egoisten und Stolzen unter euch zu Fall bringen. Ich werde euch zu Boden werfen, bis ihr so demütig werdet wie diejenigen, auf denen ihr herumtrampelt.

Ich werde die Herzen jener verhärteten und verstockten Seelen herausschneiden, die die Bedürfnisse anderer vollkommen kalt lassen, für die nur die eigenen Bedürfnisse zählen. Sie werden die Lektion erhalten, dass, wenn sie nicht lieben können, sie dann auch kein Herz haben werden. Statt Liebe, suchen sie nur Vergötterung. Diese bedauernswerten Seelen, die vor euren Augen in der Welt emporgehoben worden sind, in jeglicher Form, sind Opfer Satans. Statt ihrer Prahlerei zu applaudieren und ihr unersättliches Bedürfnis an öffentlicher Verehrung zu akzeptieren, müsst ihr für ihre Seelen beten, da viele sie verkauft haben.

Viele Seelen in Positionen mit Einfluss auf andere, einschließlich derjenigen in der Politik, in der Welt der Musik, in den Medien, in der Unterhaltungsindustrie und jener in der Hochfinanz, müssen in euren Herzen bewahrt werden, da viele Sklaven ihrer selbst geworden sind und Sklaven ihrer Bedürfnisse, die nur ihren eigenen Lüsten und Begierden dienen. Sie verderben die Unschuldigen, die sie nachahmen und ihren Lebensstil kopieren, der sie von Gott getrennt hat.

Ich, Jesus, verdamme die Welt falscher Idole, von jenen geschaffen, die nichts anderes wollen als Macht, Reichtum und die Fähigkeit, auf andere Einfluss zu nehmen.

Die Verbreitung des Atheismus ist durch den Stolz des Menschen auf seine eigenen Fähigkeiten verursacht worden. Dieser ist ausgelöst worden durch den Glauben des Menschen, dass der sterbliche Mensch, aufgrund der Gabe menschlicher Intelligenz, alle Antworten auf die Fragen nach dem Sinn eures Lebens auf Erden habe.

Junge Seelen sind Mir verloren gegangen, weil sie falsche Idole vergöttern in der Form von weltlichen Gütern, Mode, Musik und der Welt der Unterhaltung. Das heißt nicht, dass sie das Leben nicht genießen dürfen — denn das macht Mich glücklich —, es ist ihr Mangel an Liebe zu Mir und zu ihrem eigenen Körper, der Mich betrübt. Sie wurden rein und vollkommen geboren. Ihre Körper sind ein Geschenk vom Himmel. Sie entweihen ihren Körper und haben keine Scham, obszöne Handlungen auszuführen, um unschuldige Seelen zu sich hinzuziehen. Viele von jenen mit solcher Macht haben ihre Seelen verkauft für ihre teuflisch inspirierten Begabungen. Der einzige Grund, warum ihnen diese Begabungen gegeben wurden, war, um der Welt Freude zu schenken, als ein Talent, das ihnen von Gott gegeben ist. Aber Satan hat viele in Versuchung geführt und ihnen, im Gegenzug für ihre Seelen, ein herrliches und glanzvolles Leben von Reichtum, Bewunderung, Ruhm und Spaß versprochen. Als sie diese Begabungen erhalten haben, gebrauchten sie diese dann, um andere Seelen zu verderben. Und so setzt sich das fort, bis Millionen andere Seelen zu Sklaven Satans werden. Viele Seelen, die falschen Idolen folgen, werden in die Drogenabhängigkeit gezogen. Sie haben keine Scham, keinen Anstand noch echte Liebe füreinander, da jeder versucht, um die größte Aufmerksamkeit zu wetteifern.

So viel Zeit wird in den Kampf um Selbstverherrlichung investiert, der durch eine zwanghafte Eigenliebe verursacht wird, dass Gott in ihrem Leben überhaupt keine Rolle spielt. Viele von ihnen lehnen Gott öffentlich ab durch die Entweihung des Heiligen Kruzifixes — so wenig Scham haben sie. Wisst, dass sie ein schreckliches Schicksal erleiden würden, würde Ich nicht eingreifen. Diese sind nur eine Gruppe von verlorenen Seelen, die Ich einsammeln werde und die Ich dann mit dem Geschenk der Erlösung ausstatten werde, aufgrund eurer Gebete, Meine geliebten Anhänger. Ich werde sie durch dieses besondere Gebet in Meinen Zufluchtsort hinein nehmen.

Kreuzzuggebet (117) „Für diejenigen, die ihre Seelen verkauft haben“

„Liebster Jesus, ich weihe die Seelen von (hier sie aufzählen) und von all denjenigen, die ihre Seelen im Tausch für den Preis des Ruhmes hergegeben haben.

Befreie sie von ihrer Verseuchung. Bringe sie ab von der Bedrohung durch die Illuminati, die sie verschlingen.

Gib ihnen den Mut, ohne Furcht von dieser bösen Knechtschaft wegzugehen. Nimm sie in Deine barmherzigen Arme und pflege sie gesund, zurück in den Zustand der Gnade, damit sie tauglich sind, vor Dir zu stehen.

Bei Deiner Gottheit, hilf mir durch dieses Gebet für Satans adoptierte Seelen, sie von der Freimaurerei loszueisen. Befreie sie von den Ketten, die sie fesseln und die zu schrecklichen Qualen in den Kammern der Hölle führen.

Hilf ihnen, durch das Leiden auserwählter Seelen, durch meine Gebete und durch Deine Barmherzigkeit, an vorderster Front zu stehen, bereit, in die Tore der Neuen Ära des Friedens — in das Neue Paradies — einzutreten. Ich bitte Dich, befreie sie aus der Gefangenschaft. Amen.“

Euer Jesus

Mittwoch, 4. März 2015, 22:12 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Stimme wurde durch den Geist der Finsternis unterdrückt, zu einer Zeit, in der die Menschheit Mich am meisten braucht.

Die geistige Schlacht wütet und wird von Meinem Reich gegen die Kräfte des Teufels ausgefochten. Doch sind sich viele Menschen dieser Tatsache nicht bewusst, weil der Geist des Bösen eine neue falsche Lehre ausgießt, die — oberflächlich betrachtet — beliebt, bewunderns- und begrüßenswert zu sein scheint und von denen beklatscht wird, die behaupten, Mein Wort zu verkünden, was aber nicht der Fall ist.

Der Teufel ist vorsichtig, gerissen und hinterhältig, und daher könnt ihr sicher sein, dass, wenn seine Handlanger eine neue Auslegung Meiner Lehren präsentieren, diese auf so populäre Weise verpackt wird, dass man sie für richtig hält. Die Macht Meiner Feinde erstickt den Glauben Meines Volkes, so dass es nicht erkennt, was ihm vorgesetzt wird.

Verwirrung kommt nicht von Mir. Mein Wort ist klar, Meine Lehren sind für die Ewigkeit. Als Ersatz für Mich hat die Menschheit den Humanismus und den Atheismus freudig begrüßt. Ich bin weggeworfen worden, und Mein Wort wird nur teilweise angenommen, während andere Teile daraus so verdreht wurden, dass sie den Sündern gerecht werden, die damit ihre Freveltaten rechtfertigen möchten. Auch wenn sie Häresien unter sich dulden, so sehe Ich doch alles, und Ich werde die Christen danach richten, wie sie Mein Wort zurückweisen, und wie sie Handlungen begrüßen, die gegen Mich gerichtet sind.

Christen werden in der Welt schnell geächtet und sie werden große Not leiden aufgrund des Hasses, der in der Welt gegen Mich existiert. Ich werde von denen verachtet, die Mich einst kannten, die Mich aber jetzt ablehnen. Ich werde selbst von denen kaum noch angenommen, die wissen, Wer Ich Bin, die aber einige Meiner Lehren ablehnen, weil ihnen die Wahrheit unbequem ist.

Ich wurde während Meiner Zeit auf Erden von vielen gemieden, und vor allem von jenen stolzen Seelen, die in den Tempeln Meine Herde anführten. Sie predigten das Wort Gottes, hörten aber nicht gern die Wahrheit von Meinen Lippen, von den Lippen des wahren Messias.

Heute gibt es untreue Diener von Mir, die nicht an der Wahrheit festhalten. Viele von ihnen nehmen Mein Heiliges Wort nicht mehr an, das kristallklar wie Quellwasser ist und immer bleiben wird. Sie haben das Wasser, das sich aus dem Heiligen Geist ergießt, schlammig gemacht, und unschuldige Seelen trinken davon. Die Wahrheit wird verzerrt werden und viele werden gezwungen sein, die Lehre der Finsternis zu schlucken, die wie ein greller Stern hell leuchten wird. Diese neue falsche Lehre wird nichts mit Mir zu tun haben, und nur diejenigen, die an das Heilige Evangelium glauben und die sich weigern, davon abzuweichen, werden das Ewige Leben finden.

Ich kam, um euch die Wahrheit zu bringen, die euch errettet, und ihr habt Mich dafür gekreuzigt. Doch durch Meinen Tod am Kreuz habe Ich den Tod besiegt. Alles, was Ich tat, tat Ich für euch, und alles, was von Meinem Sieg über den Tod kommt, gehört euch. Das Leben des Leibes wird euch zu Eigen, wenn ihr an Mich glaubt, und eure Seele wird in Ewigkeit leben. Lehnt Mich vor Meinem Zweiten Kommen ab — und ihr werdet nicht bereit sein, Mich zu empfangen. Solltet ihr Lügen annehmen, obwohl ihr bereits die Wahrheit Meines Wortes kennt, werdet ihr in Verzweiflung fallen. Und jetzt werde Ich noch einmal gekreuzigt, und dieses Mal wird man um Meinen Leib — Meine Kirche — kaum trauern, denn bis Ich an Meinem Großen Tag wiederkomme, werdet ihr Mich längst verlassen haben. Ich werde in Vergessenheit geraten sein, aber der Betrüger wird vergöttert, angebetet und wie ein König begrüßt werden, während Ich in der Gosse liegen und mit Füßen getreten werde.

Nur durch die Kraft des Heiligen Geistes werden Meine wahren Nachfolger in der Lage sein, diese Schlacht um Seelen zu überstehen, und Ich gebe euch jetzt jede Gnade, um eure Augen für die Wahrheit zu öffnen und zu verhindern, dass ihr dem Betrug zum Opfer fallt.

Meine Mir ergebenen gottgeweihten Diener, die Meinem Wort treu bleiben, werden aufstehen und euch auf dem Weg der Wahrheit führen. Diese tapferen heiligen Diener von Mir werden außerordentliche Gnaden erhalten, um die Christen zu befähigen, den Unterschied zwischen richtig und falsch klar zu erkennen. Seid guten Mutes und wisset, dass diese Gnaden jetzt auf diese Meine Diener gegossen werden, denn ohne ihre Führung fiele es euch schwer, die Wahrheit zu verkünden.

Ich liebe euch alle. Ich werde euch niemals im Stich lassen. Ich ziehe euch zu Mir hin und bitte euch dringend, Meine Kreuzzuggebete zu beten, um die Gnaden zu erhalten, die ihr für die vor euch liegende Reise benötigt. Der Heilige Geist ruht auf euch, und ihr werdet mit jeder möglichen Gabe erfüllt werden, um eure Hingabe an Mich aufrechtzuerhalten.

Ruft Mich immer an, wenn ihr Hilfe braucht: Ich werde euch Mut und Kraft geben, sowie die Fähigkeit, eure Feinde mit der Liebe und dem Mitgefühl zu behandeln, wie es sich für einen wahren Jünger von Mir geziemt. Meine Feinde zu lieben bedeutet jedoch nicht, dass ihr deren Häresien annehmen sollt. Ich bitte euch auch, dass ihr euch an nichts beteiligt, was mit irgendeiner Art von Hass in Meinem Heiligen Namen zu tun hat.

Verkündet Mein Wort. Es besteht keine Notwendigkeit, es zu verteidigen.

Euer geliebter Jesus Christus

Retter und Erlöser der ganzen Menschheit

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To MankindChristogifts

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum