Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

Freitag, 15. April 2011, 15:30 Uhr

Meine geliebte Tochter, Ich freue Mich außerordentlich, weil sich während der Karwoche so viele gute und treue Anhänger von Mir zu einer Einheit zusammenschließen, um das Opfer, das Ich für alle gebracht habe, zu ehren. Ein Opfer, das Ich gerne immer wieder bringen würde, wäre es auch, um jeden Einzelnen von euch zu retten. Meine Liebe ist tief, für jeden Menschen in der Welt, für jeden, der durch den Heiligen Willen Gottes, des Ewigen Vaters, des Schöpfers der Menschheit, geschaffen worden ist. Ihr alle habt einen ganz besonderen Platz in Meinem Herzen, sogar diejenigen von euch, die Mich nicht kennen.

Wenn euch ein Leben auf dieser Erde versprochen würde, das euch Reichtum und Glückseligkeit bietet, dann würden viele von euch die Gelegenheit ergreifen. So unbedingt wollt ihr die Sehnsüchte des Körpers befriedigen. Wenn den Menschen das Paradies im Himmel angeboten würde, so würden sie es schwer finden, es sich vorzustellen. Ich verstehe dies. Für die laue Seele: Sie würde eine lebhafte Phantasie brauchen, um diesen herrlichen Ort zu ergründen.

Sie wird immer kämpfen, um sich diese herrliche Gebilde vorzustellen. Die einzigen Seelen, die das können, sind solche mit einem starken Glauben an die Existenz Gottes. Der einzige Weg, wirklich den Juwel zu verstehen, der jeden Einzelnen von euch erwartet, ist, euren Glauben zu stärken. Der einzige Weg, dies zu tun, ist, innig zu beten, um die Wahrheit zu sehen. Das Licht. Die glänzende Zukunft, die all diejenigen erwartet, die Gott, den Allmächtigen Vater, ehren.

Gläubige, ihr müsst beten für eure Freunde, Ehepartner, Verwandten, Eltern, Brüder, Schwestern und Kinder, die wenig Vertrauen haben. Mein Barmherzigkeitsrosenkranz wird ihre Seelen retten, wenn ihr ihn in ihrem Namen betet. Das ist jetzt Mein Versprechen an euch.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Donnerstag, 19. Mai 2011, 18:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Welt erliegt jetzt den Tiefen äußerster Verzweiflung in ihrem Mangel an Glauben an die Existenz Gottes, des Allmächtigen Vaters. Sogar kleine Kinder lehnen jetzt fröhlich Seine Existenz ab. Jene leeren, verhärteten Seelen beleidigen nicht nur Meinen Ewigen Vater, sondern verursachen auch Mir tiefen Kummer.

So tief seid ihr gefallen, Kinder, dass ihr jedes angeborene Gespür für die Spiritualität völlig verworfen habt. Bis wie weit, denkt ihr, wird eure Liebe zur Welt und ihrem Materialismus euch ergreifen? An diejenigen von euch, die im Reichtum und in den Annehmlichkeiten aller weltlichen Reize versunken sind: Ihr solltet wissen, dass sie bald — als ein Teil der bevorstehenden Reinigung — von euch weggenommen werden.

Die Verantwortung der Eltern

Warum lehrt ihr euren Kindern die Wichtigkeit des menschengemachten Materialismus auf Kosten ihrer armen kleinen Seelen? Euer primäres Ziel ist, eure Kinder zu lehren, wie wichtig es ist, Reichtum zu schaffen und aufzubauen. Selten lehrt ihr sie die Sittlichkeit, die sie benötigen, um mit den Kompetenzen für das Erwachsenenalter gerüstet zu sein in Hinsicht darauf, wie sie anderen Menschen Respekt zeigen sollten, um zu verstehen, wie wichtig Ehrlichkeit ist und wie notwendig es ist, ihren Brüder und Schwestern Verständnis zu zeigen.

Leider haben sich Meine Kinder auf dem geistigen Weg, der für sie nötig ist, um ihre endgültige Bestimmung zu erreichen, völlig verirrt. Schämt ihr euch nicht? Wann werdet ihr lernen, dass eure zwanghafte Liebe zum Geld und zu allem, was es bietet, in der Katastrophe enden wird? Nur wenn ihr von diesen Annehmlichkeiten, nach denen ihr hungert, völlig befreit sein werdet, werdet ihr begreifen, wie alleine ihr seid.

Hört jetzt auf Mich, solange ihr es noch könnt. Stellt die Bedürfnisse eurer Familie an die erste Stelle; denn das ist gut. Sorgt für sie. Aber bitte, ermutigt eure Kinder nicht, Sklaven des Reichtums zu werden und des Wunsches, berühmt zu werden; denn ihr werdet sie in die Arme Satans stoßen. Eure Kinder wurden geboren und ihnen wurde durch euch das leibliche Leben gegeben. Aber sie wurden von Gott, dem Ewigen Vater, erschaffen, als sie ihre Seele empfingen.

Zeigt auf jeden Fall elterliche Verantwortung, indem ihr für die leiblichen Bedürfnisse eurer Kinder sorgt. Aber vergesst nicht, dass ihre Seelen Nahrung brauchen. Lehrt sie die Wahrheit Meiner Lehren und lehrt sie die Wichtigkeit, sich um ihre Seelen zu kümmern. Erst dann werdet ihr euren Kindern die wahre Nahrung für Körper und Geist geben, die sie benötigen, damit sie das ewige Leben genießen können.

Euer liebender Göttlicher Erlöser

Jesus Christus

Mittwoch, 8. Juni 2011, 16.45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich muss mit Dir die Gefühle teilen, die Ich jetzt ertrage. Das erste ist ein Glücksgefühl, weil Ich Meinen Kindern während der Erleuchtung des Gewissens, die nahe ist, so viel Barmherzigkeit bringen werde. Und dann gibt es Meine Tränen großer Traurigkeit für jene, die dieses Ereignis gar nicht wahrnehmen und die unvorbereitet sind.

Meine Kinder werden möglichst vielen ihrer Freunde und ihrer Familie von diesem großen Ereignis erzählen müssen, um deren Seelen zu retten, gleichgültig, ob sie lächeln und eure Behauptungen ins Lächerliche ziehen; denn später werden sie es euch danken. Sagt ihnen die Wahrheit. Bittet sie, aufgeschlossen zu sein. Sie sollten davon in Kenntnis gesetzt werden, wovon sie Zeugen sein werden, weil sie dann, wenn sie Mein Kreuz am Himmel sehen werden, darauf vorbereitet sein werden. Das ist alles, was sie verstehen müssen. Dann werden sie das Unbehagen akzeptieren, das sie erleiden werden, wenn sich ihr vergangenes Leben vor ihren Augen abspulen wird. Sagt ihnen, sie mögen ihr Leben überdenken und sich an das Leid erinnern, das sie möglicherweise ihren Brüdern und Schwestern, angetan haben.

Verbreitet nach der Warnung Mein Wort

Meine Kinder, sobald die „Warnung“ geschieht und wenn Bekehrung stattfindet, dann beeilt euch, um Mein Höchstheiliges Wort auszubreiten. Dies ist dringend; denn dies wird eine entscheidende Zeitperiode sein. Durch die Arbeit Meiner geliebten Anhänger überall werden Meine Kinder auf dem richtigen Weg bleiben. Es wird die Zeit sein, wo Gebet und Umkehr die Auswirkung der Verwüstung, die durch die Herrschaft sowohl des Antichristen als auch des Falschen Propheten entstehen wird, abschwächen können.

Akzeptiert die Wahrheit jetzt als das, was sie ist. Fürchtet die Wahrheit nicht. Nehmt sie an. Denn wenn ihr das tut, werdet ihr befreit werden und euer Vertrauen auf Mich wird euch befähigen, Mein Wort in der richtigen Art und Weise zu verteidigen. Angst wird euch zurückhalten, Meine kostbaren Kinder. Mut wird Seelen gewinnen. Euer Kampf in Meinem Namen wird Mein Leiden erleichtern und so viel mehr Seelen, die dringend eure Hilfe benötigen, ewiges Leben bringen.

Meine Liebe zu euch, Kinder, ist allumfassend und lässt in ihrer Intensität niemals nach. Mein Kreuz ist schwer, aber wenn ihr es mit Liebe in euren Herzen aufnehmt, wird eure Last leicht sein. Ihr, Meine geliebten Anhänger, geistliche Diener und Laien, seid Meine zukünftige Armee, um zu helfen, Satan zu überwältigen. Betet jetzt um die Stärke, mit den Herausforderungen hinsichtlich eures Glaubens klar zu kommen. Führung durch das Beispiel und die Gabe, die Ich jedem von euch gewähre, der Mir seine oder ihre Treue schwört, wird augenblicklich Umkehr hervorrufen, wenn ihr Mein Hochheiliges Wort sprecht.

Vergesst nicht: Ich bin jetzt die ganze Zeit bei euch. Viele von euch, die Mir für einige Zeit nah gewesen sind, werden jetzt eine stärkere Wahrnehmung des Heiligen Geistes und die Kraft des Urteilsvermögens erfahren, was euch in Erstaunen setzen wird. Akzeptiert dies als eine der größten Gaben, die den Menschen heute gegeben werden. Eine Vielzahl solcher Gnaden habe Ich nicht mehr gewährt, seitdem Meine Apostel die kostbaren Gaben durch den Heiligen Geist empfangen haben.

Ihr, Meine Anhänger, einschließlich Meiner geistlichen Diener, seid Meine wahre Kirche. Ich werde euch mit der Hilfe Gottes, des Ewigen Vaters, führen, damit ihr mit allen Meinen Kindern hin zum Neuen Paradies gehen könnt, das euch alle erwartet.

Euer liebender Erlöser Jesus Christus

Samstag, 16. Juli 2011, 23.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn Seelen verloren sind, kann es nach außen hin scheinen, dass sie voller Freude sind und das Leben in seiner Fülle leben. Und doch können sie für Mich verloren sein, und das macht Mich sehr traurig. So viele in der Welt nehmen ihr tägliches Leben in Angriff mit so vielen Dingen, die zu tun sind, so beschäftigt, dass sie vergessen, dass diese Erde aus Lehm gemacht ist. Dass die Zeit, die hier zugebracht wird, so kurz ist. Dass persönliches Eigentum sich letztendlich alles in nichts auflöst. Dass Menschen, wenn sie sterben, sich zu Lehm verwandeln. Doch bleiben ihre Seelen lebendig und werden nie sterben. Die Seele wird in Ewigkeit weiterexistieren.

Ich sage euch jetzt, Meine Kinder, vereint eure Familien und Freunde zu einer Einheit nahe an Meinem Herzen; denn wenn ihr das tut, werdet ihr für tausend Jahre das Neue Paradies auf Erden genießen, immer noch miteinander vereint. Das ist Mein Versprechen an euch alle. Lebt euer Leben verantwortlich. Setzt eure Familien immer an die erste Stelle, auch auf dieser Erde. Setzt immer euer Vertrauen auf Mich.

Bringt eure Familien zu Mir. Falls sie nicht bereitwillig kommen wollen, dann betet zu Mir, und Ich werde ihnen die Ermutigung geben, die sie brauchen. Ich werde immer auf Gebete um die Rettung von Seelen antworten.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Donnerstag, 4. August 2011, 21:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Welt sinkt jeden Tag weiter in das Verderben. Unter Meinen Kindern herrscht wegen Krieg und Geldnot eine Mischung aus Hoffnung, Sorge, Wut und Verzweiflung darüber, wie sie ihre Familien angemessen ernähren und kleiden sollen. Aber beherzigt Folgendes: Ihr werdet euch nicht mehr lang selbst durchschlagen müssen, denn sehr bald nach der „Warnung“ wird sich ein positiveres Gefühl von Licht und Liebe in der Welt ausbreiten. Es ist nicht alles verloren, Meine Tochter.

Betet für diejenigen, die sich während der „Warnung“ bekehren, dass sie auf dem Weg der Wahrheit bleiben werden. Betet, dass unter den Anhängern, welche die Wahrheit schon kennen, die Liebe für Mich und Meinen Ewigen Vater stärker werden wird.

Solange Meine Kinder das Geschenk der „Warnung“ annehmen, gibt es nichts zu fürchten.

Jenen, die nicht auf dem Weg bleiben und die sich wieder den sündhaften Wegen zuwenden, sage Ich: Sie haben viel zu befürchten. Mein Vater wird ihnen nicht erlauben, andere durch ihre eigensinnigen und bösen Wege zu verseuchen. Sie werden gestoppt werden. Leider werden sich viele von der Wahrheit abwenden und versuchen, weiterhin Macht und Kontrolle über den Rest Meiner Kinder auszuüben.

Betet, dass die Züchtigung gemildert werden wird. Eure Gebete werden helfen dergleichen Situationen umzuwandeln und abzuwenden. Dies ist jetzt die Zeit des Wartens — die Zeit des Betens — die Zeit, sich vorzubereiten und dafür zu sorgen, dass so viele Menschen wie möglich wissen, was ihnen bevorsteht.

Dieser Monat August, "der Seelenrettungsmonat", ist so wichtig, Kinder. Bitte seid in diesem Monat beharrlich in eurer Andacht; denn die Seelen, die ihr retten werdet, werden sehr zahlreich sein. Der Himmel jubelt über die Liebe und den Edelmut der Herzen und der Seelen all Meiner Anhänger, die diesen persönlichen Einsatz — ein wertvolles Geschenk an Mich — auf sich nehmen, damit die Menschen während der „Warnung“ gerettet werden.

Gehe jetzt, Meine Tochter, und verbreite Mein Wort. Gehe nun in Frieden und Liebe.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Sonntag, 18. September 2011, 18.15 Uhr

Ich komme im Namen Jesu Christi, des Sohnes von Gott, dem Allerhöchsten. Ich bin Er.

Meine innig geliebte Tochter, warum suchen die Menschen weiterhin durch die Wissenschaft nach Antworten betreffend ihrer Existenz. Sie suchen und suchen, aber die Antworten, die sie finden, sind unwahr und (deren Feststellungen sind) so weit weg von der wahren Existenz der geistigen Gefilde des Reiches Meines Vaters, dass ihr für diese Seelen beten müsst.

Ich weiß, dass es sehr schwer ist, die Wahrheit Meiner Existenz und (die Wahrheit) der Existenz Meines geliebten Vaters zu akzeptieren; denn jedes Mal, wenn eure Augen die Wahrheit kurz sehen, dreht Satan eure Aufmerksamkeit in die entgegengesetzte Richtung. Meistens wird er Logik anwenden, um Meine Kinder zu überzeugen, dass das Königreich Meines Vaters nur eine Erfindung der Phantasie der Leute ist. Er wird dann die Annehmlichkeiten der materiellen Welt benutzen, um euch zu überzeugen, dass diese (Annehmlichkeiten) für euch Vorrang haben müssen.

Dann gibt es die Seelen, welche die Wahrheit (wirklich) begreifen. Diese machen einen typischen Fehler, wenn sie versuchen, Mir näher zu kommen. Es ist leicht für sie, (sich selbst) zu versichern, dass sie sich, sobald ihre materiellen Güter abgesichert sind, dann auf ihrer eigenen spirituellen Reise vorwärts bewegen können.

Aber das ist nicht die Art und Weise, wie es funktioniert. Ihr müsst unter allen Umständen eure Familien und eure Heime schützen. Ihr müsst diejenigen ernähren, die von euch abhängig sind. Aber danach müsst ihr Mich an die erste Stelle – (d.h.) vor alle weltlichen Güter — setzen. Das wird euer Reisepass zum Himmel sein.

Der Mensch ist nichts ohne Gott. Kein materieller Luxus wird — oder kann — die Liebe Gottes ersetzen. Ihr könnt ihn auch nicht (dauerhaft) behalten oder ihm, wenn ihr Mich in eurem Herzen wirklich lieben (bzw. erfassen) wollt, denselben Wert beimessen.

Vertraut auf Mich und für alles andere wird (dann) gesorgt werden. Wenn ihr versucht, alles selbst zu tun und wenn ihr am Reichtum festhaltet, damit ihr das Beste von beiden Welten haben könnt — (dann) werdet ihr enttäuscht werden.

Vergesst nicht: Meine Liebe zu euch wird eure Seele versorgen. Materieller Reichtum wird eure körperlichen Bedürfnisse erfüllen, aber er (der materielle Reichtum) wird im Laufe der Zeit zerfallen, und ihr werdet (dann) mittellos dastehen.

Bitte, Kinder, lasst Mich — egal, wie schwer es ist — euch auf den Weg der Wahrheit, der zum ewigen Glück führt, leiten. Bittet Mich einfach um Meine Hilfe, und Ich werde antworten.

Euer geliebter Lehrer und Erlöser

Jesus Christus

Mittwoch, 21. September 2011, 22:00 Uhr

Ich komme im Namen Jesu, der im Fleisch kam und Mensch geworden ist.

Meine innig geliebte Tochter, du bist jetzt Meinem Herzen so sehr nahe, doch es kommt vor, dass du dich so weit weg fühlst. Zuweilen denkst du, dass du von Mir getrennt worden bist, während du tatsächlich nur näher an die Einheit mit Mir heran gezogen wurdest.

Meine Tochter, so stark baue Ich jetzt dein Vertrauen auf, so dass du der Menschheit Mein Wort weiterhin verkünden kannst. Das ist eine sehr wichtige Mission. Weil die Dämonen in diesen Zeiten millionenfach durch den Teufel entfesselt wurden, greifen sie dich an jeder Ecke an. Die ersten Menschen, die sie benutzen werden, werden Gläubige sein, die Schlange stehen werden, um den ersten Stein auf dich zu werfen.

In dem Maße, wie Mein großer Akt der Barmherzigkeit für die Menschheit näher rückt, so versuchen auch die Dämonen, die Wahrheit nicht durchzulassen und hindern die Menschen — gute Menschen — daran, die Zeit zu investieren, die Ich von ihnen benötige, um die Seelen (derjenigen) Meiner Kinder, welche überhaupt keinen Glauben haben, zu retten. Lass nicht zu, dass die grausame Verleumdung, die immer mehr aufkommt, dich von Meinem Werk ablenkt.

Beachtet jetzt Meine Prophezeiung: Für jeden Menschen, der in dieser Zeit bereut, können (pro (reuevollem) Mensch) drei weitere Seelen gerettet werden. Stellt euch dies etwa so vor: Die Segnungen, die einem Menschen gewährt werden, der Vergebung sucht, werden den Familien dieser Menschen gegeben werden. Jede Seele, die jetzt zu Mir betet und Mich bittet, ihre nächsten Familienangehörigen und ihre Freunde zu retten, wird Meine Gnade in Hülle und Fülle erhalten.

Gebet ist eure Erlösung, Meine Kinder. Je mehr ihr betet, desto mehr werde Ich eure Herzen öffnen und Meine Wahrheit offenbaren. Meine Gnadenbebeweise sind jetzt auf eine Weise verstärkt worden, wie man es auf dieser Erde vorher nicht gesehen hat. Jedoch kann Ich diese mächtigen Gnaden nicht (über euch) ausgießen, wenn ihr nicht darum bittet.

Meine Tochter, lass dir gesagt sein, dass jetzt eine Boshaftigkeit, die dich erschrecken wird, in einem sich aufbauenden Angriff auf diese göttlichen Botschaften zu sehen sein wird. Ignoriere dies. Schließe deine Augen. Versperre deine Ohren. Bete stattdessen, dass solche Seelen erleuchtet werden.

Zweifel, Meine Tochter, sind Prüfungen, die nicht nur von dir, sondern auch von Meinen geliebten Anhängern erfahren werden. Obwohl sie beunruhigend sein können, werden sie von Mir zugelassen, um euch alle stärker in eurer Liebe zu Mir zu machen.

Entspannt euch jetzt, Meine Kinder. Nehmt Mein Wort an. Lebt euer Leben, wie Ich es von euch erwarte. Setzt eure Familien an die erste Stelle vor allem anderen. Sie dürfen niemals Meinetwegen vernachlässigt werden. Betet jetzt mit ruhigem Vertrauen und seid versichert, dass sich Meine Prophezeiungen auf Anweisung Meines Ewigen Vaters verwirklichen werden. Sie werden gemäß dem von Meinem Vater festgelegten idealen Zeitablauf geschehen.

Vergesst niemals, Meine Kinder, meinen Sehern und Seherinnen wurden viele Geheimnisse, welche zukünftige Ereignisse voraussagten, gegeben, (doch diese Ereignisse) sind durch das Gebet gelindert worden. Viele, viele ökologische Katastrophen sind wegen der Hingabe, die Meiner Heiligen Mutter erwiesen wurde, abgewendet worden. Ihre Anhänger haben durch ihre Gebete viele Erdbeben, Überschwemmungen und Tsunamis abgewendet. Gebet kann sehr mächtig sein. Die Gebete und das Leiden einer Person können eine Nation retten. Vergesst das nicht.

Ich liebe alle Meine Kinder. Die Macht, euch gegenseitig zu retten, liegt in euren Händen, Kinder. Vergesst nicht, was Ich früher gesagt habe. Gebet ist eure Rüstung gegen das Böse in dieser Welt. Gebet kann globale Katastrophen lindern. Betet weiterhin um Frieden in eurer Welt. Betet auch um einen leichten Übergang zum Neuen Paradies auf Erden, das alle Meine Kinder erwartet, die Erlösung suchen.

Euer Geliebter Jesus

Freitag, 7. Oktober 2011, 21.45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Grund, warum Ich so viele Botschaften an Meine Kinder sende, ist, um ihnen zu helfen, ihre Seelen in einer Art und Weise vorzubereiten, wie es bis jetzt noch nicht möglich war.

Viele Meiner Kinder haben die Heilige Bibel nicht gelesen und kennen auch nicht alle Meine Lehren.

Meine geistlichen Diener verwenden den größeren Teil der Zeit damit, den Teil Meiner Lehren hervorzuheben, in denen Ich euch alle bitte, euren Nächsten zu lieben, was ja gut ist. Es ist aber keine Rede von den Konsequenzen, welchen die Menschheit gegenübersteht, sollte sie den Vater ablehnen. Warum leugnen Meine geistlichen Diener die Existenz der Hölle und warum malen sie ein rosarotes Bild vom Fegefeuer?

Meinen Kindern sind viele gute Dinge von den Kirchen, welche die Glorie Gottes, des Allmächtigen Vaters, öffentlich verkünden, gelehrt worden. Traurigerweise aber wird die Existenz des Fegefeuers und der Hölle dermaßen heruntergespielt, dass Meine Kinder gleichgültig gegenüber der Existenz (von Himmel und Hölle) geworden sind.

Meine Kinder werden auch über die Existenz des Teufels irregeführt. Viele Meiner geistlichen Diener bestreiten sogar seine Existenz. Oh, wie töricht ist es von ihnen zu glauben, dass der Mensch seinen Glauben stärken kann, ohne die Wahrheit über die Macht des Teufels zu kennen oder zu verstehen.

Dieser Mangel an Führung durch Meine geistlichen Diener hat bewirkt, dass das Böse in der Welt in einer Weise gediehen ist, die durch das Gebet hätte verhindert werden können. Satan ist es aufgrund der Blindheit Meiner geistlichen Diener erlaubt worden, für einige Zeit auf dieser Erde frei herumzuwandern. Wenn Meinen Kindern die von Satan verursachte Verwüstung richtig bewusst gemacht worden wäre, dann wäre das Gebet, um seinen Einfluss abzuschwächen, viel stärker gewesen.

Die Existenz des Fegefeuers

Die Existenz des Fegefeuers wird missverstanden. Viele glauben, dass es einfach eine Wartezeit ist, bevor die Seelen in den Himmel eingehen können, eine Wartezeit der Reinigung für jene Seelen, welche zum Zeitpunkt des Todes vielleicht nicht im Stande der Gnade gewesen sind. Kinder, es gibt im Fegefeuer verschiedene Ebenen, und alle Seelen fühlen einen brennenden Schmerz der Finsternis, welcher sich verstärkt, je tiefer unten die Ebene liegt. Das bedeutet, dass Seelen, die mit knapper Not davor verschont blieben, in die Hölle geworfen zu werden, unter dem brennenden Schmerz am meisten zu leiden haben. Obwohl alle Seelen im Fegefeuer schließlich ins Reich Meines Vaters eingehen werden, ist es kein Ort, in den Meine Kinder gleichgültig eingehen sollten. Das ist der Grund, warum ihr die Sünde bekämpfen und so regelmäßig wie möglich Vergebung suchen müsst, um in einem Zustand der Gnade zu bleiben. Darum müsst ihr die Zehn Gebote jederzeit befolgen. Darum müsst ihr auch für jene Seelen beten, welche dort im Fegefeuer sind, weil sie ohne eure Gebete nicht vor dem Tag des Jüngsten Gerichts in das Königreich des Himmels eingehen können.

Es ist jetzt Zeit, euch der Wahrheit zu stellen, Kinder.

Betet um die Gnaden, die ihr braucht, um frei von Sünde zu sein, damit ihr in den Himmel eingehen könnt. Seid jeden Tag bereit; denn ihr kennt nicht die Pläne, die bereits bestehen und die euch erwarten. Ich gebe euch diese Botschaft, damit euch die Wahrheit klar ist. Diese wichtigen (hier erklärten) Dinge sind euch im Laufe der Jahrzehnte niemals klar dargelegt worden. Es ist wichtig, dass ihr gut vorbereitet seid.

Wenn ihr jeden Tag um 15 Uhr den Barmherzigkeitsrosenkranz betet, werde Ich im Moment eures Todes zu euren Gunsten eingreifen, egal welch großer Sünder ihr seid, und euch Meine Barmherzigkeit zeigen. Ich sage euch dies, weil Ich euch liebe, nicht um euch zu erschrecken, sondern um sicherzustellen, dass ihr eure Familien über die Wahrheit in Kenntnis setzt.

Mein heutiges Wort ist einfach eine Erinnerung an die Wahrheit, welche euch aufgrund einer Maske der Toleranz vorenthalten worden ist. Die Sache ähnelt ein wenig den Eltern eines Kindes, die das Kind verwöhnen, weil sie das Kind so sehr lieben. Wenn die Eltern das Kind übermäßig ernähren, dann leidet die Gesundheit des Kindes. Doch die Eltern fahren fort, dem Kind das gleiche Essen zu geben, an welches das Kind jetzt aufgrund ihrer irregeleiteten Liebe gewöhnt ist. Dies kann zur Verschlechterung der Gesundheit des Kindes führen. Dieses Kind wird in der Folge unwissend hinsichtlich dessen, welche gesunden Nahrungsmittel es essen sollte, weil es nichts über sie weiß. Es ist ihm nie gesagt worden.

Geht jetzt und sagt euren Brüdern und Schwestern die Wahrheit über die Hölle und das Fegefeuer, bevor es zu spät ist. Denn wenn ihr es nicht tut, wird es niemand anderes tun.

Euer Lehrer und Göttlicher Erlöser

Jesus Christus

Sonntag, 20. November 2011 18:00 Uhr

Meine Tochter, dieses Gebet ist wichtig; denn es wird helfen, Familien zusammenzuhalten, so dass sie als eine Einheit in Meinem Neuen Reich des Paradieses auf Erden verbleiben können.

"Jesus, vereinige alle Familien während der „Warnung“, so dass sie ewige Erlösung erlangen können.

Ich bete, dass alle Familien in Vereinigung mit Dir, Jesus, beisammen bleiben, so dass sie Dein Neues Paradies auf Erden erben können."

Euer liebender Erlöser

Retter der Menschheit

Jesus Christus

Sonntag, 25. Dezember 2011, 18:00 Uhr

Heute, Meine Tochter, wird Meine Geburt gefeiert. Das ist auch ein besonderer Tag für die Familien.

Vergesst nicht, dass auch die Heilige Familie an diesem Tag geboren wurde. Diese Heilige Familie hat einen Einfluss auf die Menschen überall auf der Welt.

Genau so, wie also alle Seelen auf Erden ein Teil der Familie Meines Ewigen Vaters sind, so sollten auch die Menschen überall auf der Welt die Wichtigkeit der Familie anerkennen.

Nur aufgrund der Familie entsteht wahre Liebe. Obwohl viele Familien in der Welt unter Zerrüttung, Wut und Trennung leiden, ist es wichtig, dies zu verstehen.

Gäbe es keine Familien auf der Erde, könnte es auch kein Leben geben. Die Familie verkörpert alles, was Mein Ewiger Vater für Seine Kinder auf Erden wünscht.

Familien schaffen, wenn sie zusammenhalten, eine innige Liebe, wie sie nur im Himmel bekannt ist. Beschädigt man die Familie, dann beschädigt man die reine Liebe, die innerhalb jeder Seele besteht, die ein Teil dieser Familie ist.

Satan liebt es, die Familien zu entzweien. Warum? Weil er weiß, dass der Kern der Liebe, der wesentlich für das geistige Wachstum der Menschheit ist, sterben wird, wenn die Familie gespalten wird.

Bitte betet, Kinder, dass die Familien sich zusammenschließen. Betet, dass die Familien zusammen beten. Betet, um Satan davon abzuhalten, in das Heim eurer Familie einzudringen.

Vergesst niemals, dass ihr alle ein Teil der Familie Meines Vaters seid, und ihr müsst diese Einheit auf Erden nachahmen, wann auch immer dies möglich ist. Das ist nicht immer der Fall, das weiß Ich, aber bemüht euch immer um die Einheit der Familie, um die Liebe füreinander aufrecht zu erhalten.

Wenn ihr keine Familie auf Erden habt, dann vergesst nicht, dass ihr ein Teil der Familie seid, die Mein Vater schuf. Seid bestrebt, euch der Familie Meines Vaters im Neuen Zeitalter des Friedens anzuschließen.

Betet um die Gnaden, die ihr benötigt, um euer rechtmäßiges Zuhause in diesem Neuen Paradies finden zu können, in das einzugehen ihr bei Meinem Zweiten Kommen eingeladen werdet.

Euer geliebter Jesus

Retter der Menschheit

Samstag, 1. Dezember 2012, 19:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn Ich die Herzen eurer Eltern mit Liebe fülle, gibt euch das eine leise Vorahnung von der Liebe, die Ich für euch in Meinem Herzen habe.

Ein Kind, das von seinen Eltern in Liebe erzogen wird, ist gesegnet; denn dies ist ein Vorgeschmack der Liebe, die Gott für alle Seine Kinder hat.

Meine Liebe ist besonders im Herzen der in sich vereinten Familie gegenwärtig; denn die Liebe, welche diese Familie formt, erinnert an die Heilige Familie.

Alle Nationen der Welt sind als eine Einheit mit Gott vereint. Alle sind ein Teil derselben Familie. In manchen Familien gibt es viel Liebe, und alle Kinder leben in Harmonie mit ihren Eltern.

In anderen Familien gibt es Spaltung, wo Kinder die Familie verlassen und in Verzweiflung fallen.

Wenn ein Kind vom Weg der Wahrheit abirrt und sich im Netz seiner eigensinnigen Handlungen verstrickt sieht, verursacht es in seiner Familie viel Störung.

Wenn es Qualen leidet und süchtig ist nach sündhaften Vergnügen des Fleisches, bereitet es seinen Eltern schrecklichen Kummer.

Wenn es sich weigert, sich von ihnen helfen zu lassen, werden sie nicht nur betrübt und frustriert, sondern sie werden auch krank vor Sorgen.

Wenn es seinen Brüdern und Schwestern den Rücken kehrt, ihnen Schmerz und Kummer bereitet und sie zurückweist, so weist es die ganze Familie zurück.

Diese zerbrochene Familie kann, obwohl sie bis auf den verlorenen Sohn vereint ist, keinen Frieden finden.

Sie würden alles geben, nur um ihr armes, verwirrtes Kind davor zu bewahren, seine Chance auf ein glückliches Leben zu zerstören.

Dasselbe trifft auf die Kinder Gottes zu, die Seine Hand der Liebe und Barmherzigkeit zurückweisen. Wie Ihn das doch vor Kummer weinen lässt.

Für jene Meiner Anhänger, die diese verlorenen Seelen sehen, welche durch die Welt irren und Trost in Dingen suchen, die nichts mit Gott zu tun haben: Sie fühlen ebenso Kummer in ihrem Herzen. Auch sie haben Angst, weil sie wissen, dass, wenn diese bedauernswerten Seelen Mich, ihren Jesus, nicht bitten, sie zu retten, sie dann für immer verloren sein werden.

Meine Lebendige Kirche auf Erden, die aus all Meinen Anhängern besteht, muss Mir helfen, jede einzelne Seele zu retten.

Wenn die Familie Gottes nicht komplett ist, wird es eine schmerzhafte Wiedervereinigung sein, würde auch nur eine Seele für Mich verloren sein.

Wir sind eins, alle Kinder Gottes. Bringt Mir durch eure Gebete die Seelen jener unter euch, einschließlich derjenigen, die die Existenz Gottes nicht akzeptieren wollen, und derjenigen, die in ein solch sündhaftes Leben verstrickt sind, dass sie kein leichtes Entrinnen finden können.

Dann bringt Mir die Seelen jener getäuschten Sünder, die in jede Falle tappen, die vom Teufel vor ihnen aufgestellt wird.

Wo es seitens Meiner Jünger einen Willen gibt zu helfen, Seelen zu retten, werde Ich die Zahl der (geretteten) Seelen tausendmal vervielfachen. Das verspreche Ich euch. Eure Anstrengungen werden nicht nutzlos sein. Jedes Bisschen eures Leidens, das ihr in Meinem Namen ertragt und Mir bereitwillig aufopfert, wird verwendet werden, um den größten Teil der Menschheit zu retten.

Liebt eure Familie, wie Ich euch liebe. Liebt eure Brüder und Schwestern, wie ihr es in eurer eigenen Familie tun würdet, und Ich werde euch mit Gnaden überschütten.

Liebt eure Feinde und beweist es, indem ihr für sie betet, und Ich werde ihre Seelen retten.

Euer Jesus

Mittwoch, 5. Dezember 2012, 20:40 Uhr

Mein Kind, bitte sage Meinen Kindern, dass sie Mich, ihre geliebte Mutter anrufen sollen, damit Ich sie in dieser Zeit der Verwirrung und der Bedrängnis beschützen kann.

Mein Unbeflecktes Herz ist der Zufluchtsort, zu dem ihr euch hinwenden müsst, damit ihr durch Meine Fürsprache euren Glauben und euer Vertrauen auf Meinen Sohn erneuern könnt.

Ich werde euch zu Hilfe kommen, und Meine Tränen der Liebe und des Erbarmens mit jedem von euch werden fließen, und dann werdet ihr in eurem Herzen Frieden finden.

Mit Meiner Hilfe, an die ihr euch nach Möglichkeit täglich wenden sollt, wird Mein Sohn euch die notwendigen Gnaden geben, damit ihr Seiner Großen Barmherzigkeit würdig gemacht werdet.

Zögert niemals, Mich anzurufen, da Mir von Meinem Sohn ein besonderes Geschenk gegeben worden ist.

Ich werde euch helfen, eure Seele vorzubereiten, damit sie Meinem Sohn Freude bereitet.

Meine Hilfe wird euch stärker machen, und ihr werdet eine Nähe zu Meinem Sohn fühlen, die ihr als so trostreich empfinden werdet, dass ihr wieder zu Mir zurückkommen werdet, damit Ich euch behüten kann.

Als die Mutter der Erlösung werde Ich euch und euren Familien helfen, Meinem Sohn, Jesus Christus, geweiht zu werden.

Ihr dürft Meinen Sohn niemals fürchten, wie sehr ihr auch gesündigt habt, denn Er hofft und wartet immer, dass ihr Ihn anruft. Seine Barmherzigkeit übersteigt eure Vorstellungskraft.

Meine süßen Kinder, ihr dürft euer Gebet niemals verkomplizieren. Alles, was ihr tun müsst, ist, mit Meinem Sohn zu sprechen und Mich anzurufen, um Mir zu helfen, euch zu Ihm zu bringen.

Eure Himmlische Mutter

Mutter der Erlösung

Sonntag, 16. Dezember 2012, 23:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist wichtig, dass Meine Jünger wegen Meiner Botschaften an euch in dieser Zeit die Herzen ihrer Freunde und Angehörigen nicht in Angst versetzen.

Ich komme in dieser Zeit zu euch allen, um mit euch vom Himmel aus zu sprechen, um euch vorzubereiten. Ich tue das mit Liebe und Freude in Meinem Herzen.

Ich komme, um denjenigen zu helfen, die an Mich glauben, damit sie bereit sein werden, Mich in dem Stande der Gnade anzunehmen, der notwendig ist, um mit Mir in Meinem Königreich zu regieren.

Ich komme auch, um diejenigen eindringlich zu bitten, die die Bedeutung von Gottes Schöpfung nicht verstehen können, besonders jene Seelen, die sich alles in ihrem Leben mithilfe von menschlichem Denken erklären. Sie glauben nur an das, was sie sehen oder berühren können. Diese selben Seelen werden die Lügen derjenigen akzeptieren, von denen sie glauben, dass sie in ihren Gesellschaften und Nationen respektiert werden müssen. Wie leicht sie doch den Lügen von Menschen aufsitzen und wie schwach sie doch sind, indem sie die Wahrheit ihrer Schöpfung ablehnen.

Meine Aufgabe ist, euch allen zu helfen. Nicht zu drohen, sondern euch näher an Mich zu ziehen, damit ihr Trost erhalten werdet.

Mein Königreich ist euer Zuhause. Ihr dürft euch nicht unter Druck gesetzt fühlen, eure Familie abzulehnen, um euer Herz mit dem Meinigen vereinen zu können. Bringt stattdessen eure Familie durch eure Gebete zu Mir. Viele werden euch verletzen, wenn ihr die Wahrheit Meines Wortes öffentlich verkündet. Aber das ist in Ordnung. Fordert sie nicht heraus und versucht nicht, sie gegen ihren Willen zu zwingen. Ich werde sie in Mein Licht des Schutzes nehmen, wenn ihr Mein Kreuzzuggebet „Um die Gnade der Immunität“ betet (Litanei 2).

Ich Bin voller Liebe zu euch. Diejenigen, die an Mich glauben, werden durch Mein Zweites Kommen außerordentlich getröstet werden. Jene anderen Seelen können durch eure Gebete gerettet werden. Das ist der Grund, warum Ich euch jetzt vorbereite. Nämlich, um euch alle zu retten, damit ihr den Neuen Himmel und die Neue Erde genießen könnt.

Ich bringe Hoffnung. Ich bringe Barmherzigkeit. Ich bringe Erlösung. Ich bringe den Letzten Bund, das Letzte Zeitalter zum Abschluss, was die Erfüllung des Willens Meines Vaters sein wird.

Fürchtet Mich niemals, denn Ich Bin eure Familie, die durch Mein Fleisch und Mein Blut, durch Mein Menschsein ebenso wie durch Meine Gottheit verbunden ist.

Seid in Frieden, Meine geliebten Anhänger. Ruht an Meiner Schulter, denn Meine Liebe und Barmherzigkeit ist größer, als irgendjemand von euch weiß. Dies ist eine Zeit, um zu frohlocken, nicht um bekümmert zu sein, denn Ich habe euch das Geschenk der Erlösung gegeben. Dieses Geschenk gilt euch ebenso wie denjenigen, die verloren sind. Es gilt für jeden.

Euer geliebter Jesus

Sonntag, 23. Dezember 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, viele Meiner geweihten Diener werden jetzt einer schrecklichen Herausforderung gegenüberstehen. Es wird eine Herausforderung sein, die sie überzeugen wird, einen von zwei unterschiedlichen Wegen einzuschlagen. Es wird Sache jedes Einzelnen sein — aufgrund seines eigenen freien Willens —, für welchen Weg er sich entscheiden muss. Denn der Gräuel wird sich in Kürze zeigen.

Viele Meiner geweihten Diener werden sich nicht sofort dessen bewusst sein, was geschieht. Erst wenn sie die Briefe lesen, die ihnen von denjenigen in hohen Stellungen gegeben werden, werden sie ihre Schwierigkeiten haben.

Diejenigen, die Mein Heiliges Wort hochhalten, das den Menschen durch das Geschenk der Bibel gegeben worden ist, werden herausgefordert und genötigt sein, Änderungen zu akzeptieren. Diese Änderungen werden ihnen vorgesetzt werden, und man wird von ihnen erwarten, dass sie diese schlucken und sie als Die Wahrheit akzeptieren. Diese Änderungen laufen auf eines hinaus:

Sie werden diese Meine heiligen, gottgeweihten Diener dazu drängen, zu akzeptieren, dass die Sünde toleriert werden soll.

Ihnen wird gesagt werden, dass Gott ein immer barmherziger Gott sei und dass Er jeden liebe. Ja, dieser Teil des Gesagten ist wahr. Aber dann werden sie angewiesen werden, Gesetze gutzuheißen, die in Meinen Augen ein Gräuel sind. Die Familieneinheit und deren Zerstörung sind die Wurzel von allem.

Von anderen wird verlangt werden, eine neue Art der Zeremonie zu akzeptieren, welche die Messe und die Gegenwart Meiner Heiligen Eucharistie ersetzen wird.

Sie wird als ein alles umfassender Schritt gelten, um alle Christen und andere Religionen zu einer einzigen Religion zu verbinden. Dies wird der Anfang vom Ende sein.

An dem Tag, an dem die täglichen Messopfer unterbunden werden, werden alle Ereignisse ihren Lauf nehmen, wie sie Johannes dem Evangelisten vorausgesagt worden sind. Es wird die Zeit sein, wo sich das Tier erheben wird, und sein Einfluss wird groß sein. Er (Satan) wird die Herzen und Seelen vieler Priester erobern. Sein Ziel ist es, alle Messen abzuschaffen und die Heilige Eucharistie zu entweihen.

Er tut dies bereits durch schwarze Messen, die in vielen katholischen Kirchen gehalten werden. Der Kern abtrünniger Diener verschwört sich gegen Meine Kirche, und sie werden viele verführen.

Seid auf der Hut. Öffnet eure Augen und bittet Mich um die Stärke, die ihr jetzt brauchen werdet, um euch gegen diesen abscheulichen und niederträchtigen Plan zu erheben.

Dieser Kampf innerhalb Meiner Kirche auf Erden wird brutal sein. Priester gegen Priester. Bischof gegen Bischof. Kardinal gegen Kardinal.

Macht es bekannt, dass solche unter euch sind, Meine heiligen Diener, die ihr Mich kennt und Mich liebt. Ich werde euch lenken. Ich werde euch führen. Ich werde euch die Stärke geben, euch mit diesen Feinden Gottes auseinanderzusetzen. Ihr seid nicht allein.

Ihr dürft niemals auf Lügen hören, die euch in Meinem Heiligen Namen vermittelt oder präsentiert werden. Nur noch in eurem Herzen werdet ihr die Wahrheit erkennen. Hört auf euer Herz. Bleibt all dem gegenüber treu, was euch als Gebot Gottes gelehrt worden ist.

Wenn euch irgendetwas präsentiert wird, was anscheinend im Widerspruch zu Meinen Lehren steht, dann müsst ihr euch abwenden.

Euer Jesus

Montag, 18. März 2013, 19:35 Uhr

Mein Kind, du darfst niemals an der Bedeutung dieser Mission zweifeln oder zulassen, dass Angriffe auf dich deine Aufmerksamkeit von Meinem geliebten Sohn ablenken.

Es geschieht aufgrund der Liebe und der Barmherzigkeit Meines Sohnes, dass Er der Welt die Pläne des Teufels enthüllt, wie dieser vor der Zeit des Endes Seelen an sich reißen will. An der Entwicklung dieses hinterhältigen Planes wurde sehr lange Zeit gearbeitet und er wird Gottes Kindern durch freimaurerische Kräfte auferlegt werden, deren Gefolgschaftstreue dem Teufel gilt.

Niemand soll auch nur die geringsten Zweifel haben bezüglich der Prophetien, die von Mir, eurer Mutter, im Laufe der Jahrhunderte Visionären und Sehern offenbart worden sind. Kinder, ihr dürft keine Angst haben. Stattdessen solltet ihr zuversichtlich sein und jubeln; denn die Zeit für den Neuen Himmel und die Neue Erde steht kurz bevor, und Gottes Kinder werden endlich vom Bösen befreit sein, das jeder von euch sein ganzes Leben hindurch miterlebt hat.

Diese Zeit ist im Buch Meines Vaters vorausgesagt worden, und aus diesem Grunde müsst ihr die Wahrheit des Inhalts des Buches der Offenbarung annehmen. Wenn ihr das Buch der Offenbarung, das Johannes gegeben worden ist, nicht annehmt, dann könnt ihr nicht sagen, dass ihr den Rest des Buches — die Höchstheilige Bibel — annehmt.

Vieles, was noch kommen muss, wird schwer und schmerzlich sein, denn die Teilung in der Welt, die durch Gog und Magog (*) herbeigeführt werden wird, wird die Familien in zwei Teile spalten. Die bösen Intrigen und die vom falschen Propheten und dem Antichristen entwickelten betrügerischen Pläne werden die größte Täuschung sein, seitdem die Pharisäer Meinen Sohn abgelehnt haben. Als sie, die Pharisäer, Meinen Sohn ablehnten, verhinderten sie, dass die Wahrheit den Kindern Gottes gegeben werden konnte. Das drückte die Zahl und schwächte die Anhänger Meines Sohnes während Seiner Zeit auf Erden und hinderte sie daran, Christen zu werden. Das Gleiche wird auf diese Beiden zutreffen, die das Image der Gütigkeit tragen werden, die aber viele von Gottes Kindern in die Irre führen werden. Sie werden viele für die Wahrheit blind machen, da die tiefgreifenden Veränderungen, die sie während ihrer Regentschaft herbeiführen werden, die Menschen von den Geboten Gottes loslösen werden.

Gottes Kindern wird gesagt werden, dass das Böse akzeptabel sei und dass bestimmte Sünden für Gott nicht beleidigend seien. Die Menschen werden ihnen glauben, und — infolgedessen — werden sie Gott den Rücken kehren.

Betet, betet, betet, dass ihre Regentschaft kurz sein möge und dass sich die Wahrheit durchsetzen möge, damit die Kirche Meines Sohnes auf Erden unversehrt bleiben kann.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

(*) Offb 20, 7-9 und Ez 38 und 39

Freitag, 14. Juni 2013, 23:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn ein Mensch an seine Unbesiegbarkeit zu glauben beginnt, dann ist er verloren.

So viele Menschen, die nicht akzeptieren, dass das Leben auf Erden bloß ein kleiner Teil ihres spirituellen Weges hin zu Meinem Königreich ist, verschwenden so viel kostbare Zeit. Die Zeit, auf die Ich Mich hier beziehe, ist die Zeit, die euch von Gott gegeben ist und in der ihr nach Seinen Geboten leben müsst, wenn ihr das ewige Leben erlangen wollt. Wenn ihr Gott nicht annehmt, dann schneidet ihr euch selbst von Ihm ab. Wenn ihr das tut, wird euer Leben vorzeitig abgebrochen werden, denn anstatt das Ewige Leben geschenkt zu bekommen, wird euer Leben mit eurem Sterben in diesem Leben enden. Ihr dürft die euch in diesem Leben gegebene Zeit nicht verschwenden, indem ihr sie damit verbringt, nutzlosen Dingen nachzujagen, die mit der Zeit nur Staub sein werden.

Gott erwartet nicht von euch, dass ihr eure Zeit verbringt, indem ihr die Dinge eures täglichen Lebens vernachlässigt oder die Zeit, die ihr mit Familie und Freunden verbringt. Das heißt nicht, dass ihr, wenn ihr die Früchte des Lebens auf Erden genießt, nicht an den Wegen des Herrn festhalten könnt. Ihr könnt es.

Meine Tochter, ihr sollt wissen, dass eine große Verwirrung herrscht, was Meine Wünsche an die Menschen betrifft, wenn Ich von ihnen verlange, dass sie Meinen Lehren folgen.

Lachen ist gut. Gemeinschaft ist wichtig. Ein erfülltes Leben genießen ist gut, wenn ihr Demut und Lobpreis für Gott zeigt und Ihm dann Dank sagt, selbst für die kleinsten Freuden. Alle Gaben, die ihr in diesem Leben zum Wohle anderer erhaltet, können nur von Gott kommen. Wie ihr mit diesen Gaben umgeht, wird wichtig sein für die Rettung eurer Seele, sofern die von Gott zur Verfügung gestellten Gaben mit anderen geteilt werden. Manchen Menschen sind große Talente gegeben, aber alle Seelen werden mit Gaben geboren. Diese sollen euch helfen, anderen zu helfen. Diejenigen, die mit einem Talent fürs Geschäft geboren sind, haben eine Pflicht sicherzustellen, dass dieses Talent für einen guten Zweck eingesetzt wird, zum Wohle der anderen. Andere werden ihre Gaben dazu nutzen, sich um ihren Nächsten zu kümmern und in das Leben anderer Menschen Freude zu bringen. Und dann gibt es die Seelen, die leiden. Ihr Leiden ist auch eine Gabe, denn sie werden helfen, die Seelen anderer Menschen zu retten, und indem sie das tun, werden sie das größte aller Geschenke erlangen: das Ewige Leben.

Das Leben ist von Gott nicht ohne Grund gegeben. Es dient dazu, Gott die Ehre zu erweisen und Seine Kinder zu ermutigen, sich letztendlich mit Ihm zu vereinen, dann, wenn das Leben sich ändern wird. Gottes Kinder werden jetzt auf diese Änderung vorbereitet, wenn das Adam und Eva verheißene herrliche Ewige Leben endlich euch gehören wird.

Es ist wichtig, dass ihr versucht, einander Liebe und Mitgefühl zu zeigen, genauso wie ihr erwarten würdet, von Mir behandelt zu werden, wenn Ich komme, um zu richten. Jeden Tag müsst ihr euch fragen, für jede Tat, die ihr ausführt: Würde sie Gott gefallen? Tue ich genug, um die Gebote Gottes zu befolgen? Verstoße ich gegen die Gebote Gottes, und wenn ja, was werden die Konsequenzen sein?

Vernachlässigt die Bedürfnisse anderer — und eure Bedürfnisse werden vernachlässigt werden. Verletzt irgendeines von Gottes Kindern mit voller Absicht — und ihr werdet leiden. Tötet irgendeines von Gottes Kindern — und ihr werdet kein Leben haben. Das irdische Leben — auch wenn es viel Liebe, Freude und Hoffnung bringen kann — ist voller Prüfungen. Jeder Prüfung müsst ihr euch stellen, und ihr müsst akzeptieren, dass sie ein Teil von Gottes Plan für die Reinigung Seiner Kinder ist.

Wenn ihr euer Leben lebt, ohne Gott anzuerkennen, dann lebt ihr euer Leben, um euren eigenen Wünschen Genüge zu tun. Wenn ihr keine Maßstäbe setzt, die von Gott festgeschrieben sind, dann werdet ihr euch verirren. Wenn ihr so weit vom Weg abkommt, dass ihr nicht mehr zurückfinden könnt, dann müsst ihr darum beten, dass Gottes Gnade euch helfen möge.

Jede einzelne Bitte, die ihr Gott vorbringt, wird, wenn sie dem Wohle eurer Seele und den Bedürfnissen derer, die ihr liebt, dient, immer beantwortet werden.

Euer Jesus

Montag, 16. September 2013, 16:20 Uhr

Meine liebste Tochter, die Menschheit ist großteils unbeeindruckt durch Meine Existenz. So viele wissen wenig über Mich, ihren Vater, ihren Schöpfer. Meine gottgeweihten Diener, einschließlich aller, die an Mich, den Schöpfer von allem, was ist, glauben, haben darin versagt, die Menschheit auf die Strafe vorzubereiten, die ihnen bevorsteht, wenn sie nicht den Fehler ihrer Lebensweise einsehen.

Ein Wunschdenken, dass „alles gut sein werde“, hat dazu geführt, dass viele Meiner Kinder nicht an die Existenz der Hölle glauben. Diese ist ein Ort, wohin Menschen gehen, die Meine Barmherzigkeit, Mein Eingreifen, Seelen zu retten, zurückweisen. Eine Todsünde wird, wenn sie nicht durch Versöhnung (Beichte) getilgt worden ist, Seelen in den Abgrund der Hölle führen. Diejenigen, die vielleicht zwar keiner Todsünde schuldig sind, die aber nicht an Mich glauben und stattdessen an eine Existenz glauben, die von falschen Idolen in ihren Köpfen geschaffen und erfunden worden ist, haben viel zu befürchten.

Lehnt Mich, euren Schöpfer, ab – und ihr werdet euch gegen Mich wenden. Ihr werdet euch selbst abschneiden. Viele von euch werden sich Mir heftig widersetzen, wenn euch die Wahrheit Meiner Göttlichkeit offenbart wird, – und nichts von dem, was Ich tue, wird euch vor dem Feuer der Hölle retten. Ich kann jede Göttliche Kraft anwenden, aber Ich kann euch niemals zwingen, Meine Barmherzigkeit anzunehmen. Nichts wird euch helfen, nur die Gebete auserwählter Seelen. Dies bedeutet, dass ihr niemals Mein Angesicht sehen werdet. Wer euch auch immer euch sagt, es keine Rolle, wenn ihr Meine Existenz nicht anerkennt, der lügt. Nur diejenigen, die Mich annehmen, können durch die Barmherzigkeit Meines einzigen Sohnes in Mein Königreich eingehen. Wenn ihr eine liebe und herzensgute Seele seid, Mich aber immer noch ablehnt – selbst wenn euch die Wahrheit bekannt gemacht worden ist –, dann werdet auch ihr ebenfalls weit weg von Mir geworfen werden. Ihr werdet kein Ewiges Leben haben.

Ich gewähre das Geschenk der Reinigung jetzt euch allen, aber ganz besonders den Atheisten und Heiden. Diese Reinigung wird schmerzvoll sein, aber in vielen Fällen wird sie ihre Augen für die Wahrheit öffnen. Denjenigen, die in heidnische Familien hineingeboren worden sind, und selbst nichts dafür können, sage Ich: Ich werde euch Barmherzigkeit gewähren. Aber denjenigen von euch, denen die Evangelien geschenkt worden sind und die über die Existenz des Dreifaltigen Gottes Bescheid wissen und die Mich jetzt ablehnen, sage Ich: Es gibt wenig Hoffnung für euch, solange ihr nicht umkehrt und für eure Sünden Sühne tut. Danach müsst ihr um die Rettung eurer Seele bitten.

Euer Vater

Gott der Allerhöchste

Samstag, 28. Dezember 2013, 23:36 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, viele, die an Gott glauben, haben nur eine vage Vorstellung davon, Wer Er ist und warum Er die Welt erschuf.

Mein Vater ist die Liebe. Alle, die Ihn umgeben, lieben Ihn, so wie man sich die Liebe zu einem von ganzem Herzen geliebten Vater vorstellen würde. Bei Ihm zu sein ist das natürlichste Gefühl, und jeder im Himmel befindet sich in völliger Einheit mit Ihm. Sie fühlen sich umsorgt und umworben, sehr geliebt, und das bringt ihnen ein vollkommenes Gefühl der Zugehörigkeit. Wenn all jene, die im Reich Meines Vaters begünstigt sind, sich mit Ihm vereinen, erleben sie eine Verzückung, wie ihr sie auf Erden nicht kennt. Wenn jene von euch, die Mir, Jesus Christus, folgen und sich in Vereinigung mit Mir anschließen, Meinen Vater kennenlernen, werdet auch ihr dieses Gefühl der Zugehörigkeit erfahren.

Alle Kinder Gottes sind Teil Seiner außergewöhnlichen Familie, und jedes einzelne wird von Ihm mit einer unvergänglichen Leidenschaft geliebt. Jenen, die mit den Gnaden vom Himmel gesegnet sind und die eine Nähe zu Meinem Vater spüren, sage Ich: Ihr müsst wissen, dass ihr ein Gefühl der Ehrfurcht empfinden werdet, wenn ihr in eurem Herzen mit Ihm sprecht — auf der einen Seite. Aber auf der anderen Seite werdet ihr euch geliebt fühlen, und mit einem Instinkt, den ihr nicht verstehen werdet, werdet ihr wissen, dass ihr Sein Kind seid. Dies gilt für alle Kinder Gottes, unabhängig vom Alter. Denn in Gottes Königreich existiert kein Alter. Alle Seelen werden erhoben wie es ihrem Zustand entspricht und wie sie den Willen Meines Vaters erfüllt haben.

Oh, wie wurde Mein Vater doch vergessen und wie sehr wird Er verkannt! Er ist nicht furchterregend. Sogar Seine Gerechtigkeit hat Grenzen. Er ist liebevoll und fair und wird alles tun, was Er kann, um die Welt zu erneuern, so dass sie in rechter Weise vorbereitet ist, Mich, Seinen geliebten Sohn, zu empfangen.

Ihr dürft niemals das Gefühl haben, dass ihr Meinen Vater nicht anrufen könnt, denn Er ist euer Vater, der Allmächtige, Der den Befehl gab, dass Leben beginnt, und Der den Befehl gibt, dass Leben weggenommen wird. Folgt den Geboten Meines Vaters. Nehmt mit Dankbarkeit Sein Geschenk Meiner Geburt, Meines Todes und Meiner Auferstehung an, und das Ewige Leben wird euer sein.

Euer Jesus

Dienstag, 8. April 2014, 20:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, diejenigen, die Meine Feinde sind, sind nicht diejenigen, die nicht an Mich glauben. Nein, es sind diejenigen, die genau wissen, Wer Ich Bin, die Mich aber hassen. Nicht alle von ihnen verstehen, warum sie Mich hassen, aber sie können in zwei Lager geteilt werden.

Die erste Gruppe hat eine Abneigung gegen die Wahrheit. Sie genießen es, bei sündhaften Beschäftigungen mitzumachen, rechtfertigen jede böse Tat und jeden bösen Akt, und befriedigen nur ihre eigenen Lüste auf Kosten der Bedürfnisse anderer. Sie kümmern sich nur um sich selbst und imitieren jede Eigenschaft Satans. Dann gibt es diejenigen, die wissen, Wer Ich Bin und Was Ich Bin, die Mich aber vollkommen ablehnen, zugunsten Satans, in dessen Bann sie gefangen sind. Dies sind die Menschen, die nicht nur alles tun werden, was das Gegenteil von dem ist, was Ich sie gelehrt habe, sondern die Mich auch immer, bei jeder Gelegenheit, beleidigen werden.

Genauso wie der Satanskult Symbole einbezieht, werden diese Meine Verräter Mich verhöhnen, indem sie solch böse Symbole des Teufels vor Mich hinplatzieren. Für jedes Ritual, an dem sie teilnehmen, um Satan anzubeten, werden sie Mein Kreuz entheiligen und alles, was mit Meiner Passion zu tun hat. Ihr werdet diese Verräter an ihren symbolischen Gesten erkennen, welche Meine Göttlichkeit beleidigen. Bald werden diejenigen von euch, die Augen haben, welche die Wahrheit sehen können, in der Lage sein, zu unterscheiden zwischen denen, die Mir wahrhaft dienen, und denen, die das nicht tun.

Jene heiligen Diener, die Mir treu sind, werden Mich in der Karwoche ehren, durch ihre demütigen Gesten, einschließlich dessen, dass sie vor Meinem Heiligen Kreuz auf ihrem Angesicht liegen und dass sie ihre Lippen mit einem versiegelten Kuss auf Meine Füße drücken. Ihr Augenmerk wird auf allem liegen, was Mich, Jesus Christus, betrifft, Meinen Tod am Kreuz und Mein Versprechen, den Menschen von der Sünde zu erlösen. Aber wisst: Ab der Karwoche in diesem Jahr werden sich die Brüche zeigen und die Bedeutung der Kreuzigung wird verdreht werden. Neue Interpretationen werden den Gläubigen vorgelegt werden und Lügen werden aus den Mündern Meiner Feinde hervorquellen. Meine Passion wird auf subtile Weise verspottet werden, nicht sofort offensichtlich. Aber wenn sich das Hauptaugenmerk von Meinem Tod am Kreuz wegbewegt und wenn seltsame Gesten in Meinen Kirchen stattfinden, dann werdet ihr wissen, dass dies der Beginn der Demontage Meiner Kirche auf Erden ist.

Wenn Satan die Menschheit attackiert, wird er zuerst immer auf die Familie abzielen, denn die Familie steht für alles, was von Meinem Vater ist. Er wird Ehen zerstören, die Bedeutung dessen, was Ehe ist, ändern, zur Abtreibung ermutigen, Menschen verleiten, Selbstmord zu begehen, und er wird Familien spalten und zerbrechen. Dann wird er Meine Familie — Meine Kirche auf Erden — zerstören und zerbrechen, denn das ist, was er schwor, dass er es in der letzten Stunde Mir antun würde. Er hat bereits begonnen, Meine Kirche zu demontieren, und er wird nicht damit aufhören, bis sie zu Meinen Füßen zu Boden gesackt ist. Mein Vater hat zugelassen, dass ein Zerstörer — in der Gestalt des Antichristen — dies tut, aber weiter kann er (Satan) nicht gehen. Meine Kirche ist Meine Familie, und obwohl ein großer Teil von Gottes Kindern weggehen wird, um einer neu strukturierten falschen Kirche zu folgen, werden sich viele immer noch an Mich klammern — und daher kann Meine Kirche — Mein Leib — nicht sterben.

Bitte verlasst Mich nicht, Meine geliebten Anhänger. Ihr dürft dieser Hinterhältigkeit nicht erliegen. Wenn ihr Mich liebt, dann müsst ihr euch an alles erinnern, was Ich euch gelehrt habe. Nehmt nichts Neues an, wenn es um Mein Heiliges Wort geht. Ich werde niemals ein Wort billigen, das nicht von Meinen Heiligen Lippen gekommen ist. Auch ihr sollt das nicht tun. Ihr seid entweder für Mich oder gegen Mich. Akzeptiert irgendeine neue Interpretation Meines Wortes, das in der Heiligen Schrift enthalten ist, — und ihr werdet Mich verraten. Sobald ihr dies tut, werdet ihr eine umfassende neue Lehre schlucken, die eure Seele zerstören wird. Ich liebe euch, und wenn ihr Mich wirklich liebt, werdet ihr Meinem Wort, das sich nie ändern wird, immer treu bleiben.

Jeder, der sagt, er käme in Meinem Namen — sei es ein gottgeweihter Diener, ein Kirchenführer oder ein Prophet — und erklärt, Mein Wort sei eine Lüge, ist nicht von Mir.

Euer Jesus

Sonntag, 21. September 2014, 17:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Mein Herz gehört allen Familien, und es ist Mein Wunsch, jede Familie — ob klein, mittel oder groß — in dieser Zeit zu segnen. Wenn die Liebe in der Familie gegenwärtig ist, bedeutet dies, dass Gottes Macht aufrechterhalten wird, denn all Seine Kinder gehören Ihm. Er war es, der jeden Einzelnen von ihnen schuf.

Gott behütet Seine Liebe zum Menschen durch die Einheit der Familie, denn unter diesen Umständen kann Seine Liebe von Natur aus gedeihen. Die Liebe in Familien, in denen Zusammenhalt herrscht, bringt große Gnaden, denn die Liebe der Familienmitglieder zueinander ist eines der größten Geschenke Gottes. Gott benutzt die Liebe in der Familie dazu, dass sie ihre Flügel ausbreiten kann, d.h. alle Mitglieder einer liebevollen Familie tragen dazu bei, auf all ihren Wegen diese Liebe auszubreiten. Wenn aber die Einheit der Familie zerbricht, dann wirkt sich dies ebenfalls direkt auf eure Gemeinde, eure Gesellschaft und auf eure Nationen aus.

Als Gott Adam und Eva schuf, wollte Er eine Eigene Familie, die Er mit all Seinen Gaben überschüttete. Er wird immer danach streben, die Familien zu schützen, denn die Familie ist der Ort, an dem der sterbliche Mensch die Liebe als Allererstes erfährt. Wenn die Liebe in Familien gedeiht, so wird sie auch in diesen Ländern gedeihen. Weil sich die Liebe zu den Mitmenschen aus der Familie heraus entwickelt, wird die Familie genau aus diesem Grund von Satan angegriffen. Satan wird seinen ganzen Einfluss dafür einsetzen, um Menschen dazu zu bringen, die Einheit der Familie aufzulösen und dafür auch noch eine Rechtfertigung zu finden. Er wird verhindern, dass sich Familien bilden, und er wird — entgegen dem Willen Gottes — versuchen, eine erneute Familienzusammenführung zu unterbinden.

Die Familie, aus der Liebe Gottes entstanden, wird immer vom Bösen angegriffen werden. Um eure Familie vor dem Teufel zu schützen betet bitte dieses Kreuzzuggebet.

Kreuzzuggebet (167) „Schütze meine Familie“

„O Gott, mein Ewiger Vater, durch die Gnade Deines geliebten Sohnes, Jesus Christus, schütze bitte meine Familie jederzeit vor dem Bösen.

Gib uns die Kraft, uns über böse Absichten zu erheben und vereint zu bleiben, in unserer Liebe zu Dir und zueinander.

Hilf uns, alle Prüfungen und alles Leid, das uns widerfahren kann, zu ertragen, und halte die Liebe lebendig, die wir füreinander haben, so dass wir mit Jesus vereint sind.

Segne unsere Familien und gib uns das Geschenk der Liebe, auch in Zeiten von Streit und Zwietracht.

Stärke unsere Liebe, auf dass wir die Freude in unserer Familie mit anderen teilen mögen und dadurch die ganze Welt an Deiner Liebe Anteil haben kann. Amen.“

Denkt daran, dass Gott jeden Einzelnen von euch nach Seinem Ebenbild geschaffen hat, um die vollkommene Familie zu erschaffen. Seid dankbar für eure Familien, denn die Familie ist eines der größten Geschenke, die Er der Menschheit verliehen hat. Wenn das Leiden auf dieser Erde zu Ende geht und der Hass ausgelöscht ist, wird Gott die ganze Menschheit in Sich vereinen. Ihr werdet wieder ganz heil werden, und Seine Familie wird das Ewige Leben haben.

Euer Jesus

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To MankindChristogifts

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum