Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

Montag, 29. November 2010; 12:48 Uhr

Meine Tochter, schreibe dieses, um die Welt vor der Verfolgung zu warnen, die Meinen auserwählten Seelen zugefügt wird, die der Welt gesandt worden sind, um die Wahrheit zu vermitteln und um dadurch vor Meinem Zweiten Kommen Seelen zu retten.

Ihr werdet feststellen, dass Meine auserwählten Visionäre, Seher und Propheten diejenigen sind, die rundweg abgelehnt werden, mehr als die falschen Propheten. Diese Meinen schönen Seelen, erwählt für ihre einfache Hingabe, werden in Einheit mit Mir die Ablehnung erleiden, welche Ich von den Menschen erlitt.

Jene, die in Mir, mit Mir und wegen Mir leiden, sind die echten Propheten. Sie sind die Seelen, die gequält werden, mit Verachtung behandelt werden und in Meinem Namen voll und ganz verurteilt werden. Sie werden auch von Meiner eigenen Kirche abgelehnt werden, jedoch nicht von allen Meinen geistlichen Dienern. Gottesfürchtige Anhänger, die Meine Lehren genau befolgen, werden auch versucht sein, sie abzulehnen, bis mit der Zeit auch ihnen die Wahrheit langsam dämmern wird.

Seit Anbeginn der Zeit, als Ich Mich entschied, Propheten in die Welt zu schicken, aus Meiner Göttlichen Barmherzigkeit heraus, um euch alle an Meine Lehren zu erinnern, wurde zunächst nur sehr wenigen geglaubt. Viele wurden verhöhnt und als solche gesehen, die unter einer lebhaften Phantasie, unter Depressionen leiden, oder sie wurden einfach nur als irregeführt verurteilt. Die meisten dieser Propheten waren selbst überwältigt, als sie ihre erste Göttliche Begegnung erlebten. Viele von ihnen bezweifelten diese mystischen Erfahrungen eine Zeitlang, bevor sie deren Echtheit akzeptierten. Nur sehr langsam begannen sie, ihre Erfahrungen anderen Menschen zu offenbaren. Sie brauchten Zeit, um zu akzeptieren.

Alle Meine auserwählten Seelen zögerten, obwohl sie ihre Berufung annahmen, Meine Botschaften und Anweisungen sogar meinen geistlichen Dienern, einschließlich Ordensschwestern, Priestern, Bischöfen und Kardinälen, offenzulegen. Sie empfanden Ehrfurcht vor diesen Menschen und wussten in ihrem Herzen, dass auf sie mit den ihnen aufgezwungenen Fragen nur sehr schwer umgehen könnten. Viele, die berufen waren, offenbarten ihre Botschaften nicht und benutzten Gebet und persönliches Leiden, um ihrer Pflicht Mir gegenüber nachzukommen.

Anderen, welche die Botschaften offenlegten, wie sie von Meiner gesegneten Mutter und Mir angewiesen wurden, wurde nicht geglaubt. Erst durch Göttliche Manifestierungen, die mit der Zeit offensichtlich wurden, wurde ihnen geglaubt.

Ich bitte alle Meine Anhänger dringend, auf ihr Herz zu hören. Schaut auf die Botschaften, die von Meinen kostbaren Visionären und Sehern übermittelt wurden. Diese Botschaften werden euch aus reiner Liebe gegeben, um zu helfen, euch zu führen und Seelen zu retten. Das ist das Ziel. Wenn ihr entscheidet, dass sie nicht Göttlicher Herkunft sind, dann betet um Führung. Wenn ihr entscheidet, dass sie es sind, dann betet, betet, betet für Meine Visionäre, dass man auf sie hört.

Nun lasst Mich euch auf die Zeichen aufmerksam machen, auf welche ihr achten müsst, wenn Meine echten Visionäre in Meinem Namen verfolgt werden. Die Anhänger des Betrügers werden sie, wenn sie ihr Licht sehen, nicht nur leicht anvisieren, sondern sie werden sie mit einer Bösartigkeit angreifen, die euch den Atem rauben wird. Sie werden sie nicht nur durch Spott quälen, sondern sie werden nichts unversucht lassen, um sie zu diskreditieren. Und das alles in Meinem Namen. Der Schmerz, den Meine Jünger erleiden, ist nichts gegen den Schmerz, den Mir dieses Verhalten verursacht.

Mein Leiden hat in der letzten Zeit ein solches Ausmaß erreicht, dass ich alles wieder durchlebe, die schreckliche Folter, die ich ertrug, als ich für eure Sünden starb. Alle Sünden. Für die gesamte Menschheit. Einschließlich derer, die Mich und Meine Visionäre quälen. Einschließlich jener Mörder, jener Menschen, die Mich in aller Öffentlichkeit verleugnen und sich damit noch brüsten, und für das gegenwärtige schreckliche Übel in der Welt.

Bitte hört auf Meine Visionäre. Ihr werdet es in eurem Herzen spüren, wenn ihr die Wahrheit hört. Bitte, tappt nicht in die Falle derer, welche die Visionäre Meiner gesegneten Mutter verfolgten, wie z. B. die Heilige Bernadette oder Meine kleinen Kinder in Fatima. Sie wurden mit größter Respektlosigkeit behandelt, vor allem durch Meine geistlichen Diener. Sie sind diejenigen, die am meisten verletzen, wenn Meine Göttlichen Offenbarungen aus Liebe an die Menschheit gegeben werden. Mein Herz leidet mehr, wenn sie weder an das übernatürliche Göttliche glauben noch es erkennen, wenn es ihnen präsentiert worden ist.

Bitte, betet für Meine Visionäre und vor allem für Meine Visionäre, deren Botschaften nicht abgelehnt werden können wegen der Liebe, die sie zeigen, und der Warnungen, die sie enthalten. Denn sie sind Meine wahren Visionäre. Ihr werdet sie anhand der Beleidigungen, der Verleumdungen, der Peinigung und der Beschimpfungen erkennen, die sie von Meinen Kindern erdulden müssen.

Wenn ihr auf die Beleidigungen seht, die sie empfangen, und dann auf die Lügen seht, die über sie in einer solch erniedrigenden Weise verbreitet werden, dann (allerdings) müsst ihr euch selbst fragen: Wenn diese Person bis jetzt gequält wurde und ihr nicht geglaubt wurde, warum werden die Beleidigungen so barsch fortgesetzt? Dann werdet ihr eure Antwort haben. Betet zum Heiligen Geist um Führung, um Meine wahren Propheten, Visionäre und Seher von den anderen, die euch in die Irre führen, unterscheiden zu können.

Euer geliebter Erlöser Jesus Christus

Samstag, 1. Januar 2011, 2 Uhr morgens

Meine geliebte Tochter, die Zeit ist gekommen, für ein weiteres Jahr, in dem Meine geliebten Kinder von Mir mehr darüber lernen werden, wie sie ihr Leben ausrichten müssen, damit, wenn Ich als Richter komme, die Menschheit auch bereit dafür ist.

Meine wunderbaren Kinder, die Ich alle nahe an Meinem Herzen halte, ihr müsst nun auf Mich hören. Ich werde euch nie im Stich lassen, wenn ihr Mich und die Wahrheit des neuen Paradieses anerkennt — das Versprechen, das Ich euch allen gab, bevor Ich am Kreuz für eure Sünden starb. Die Zeit rückt nun näher, Meine geliebten Kinder. Habt niemals Angst. Wenn ihr Mich liebt und an Mich glaubt, was gibt es da zu fürchten? Denn in der Liebe gibt es keine Angst. Liebe ist Freude, Glück und für alle von euch, die an das Ewige Leben im Himmel glauben, gibt es nichts zu fürchten. Ich liebe euch alle.

Die Rolle der Gottesmutter beim Zweiten Kommen Christi

Meine geliebte Mutter, die die Verantwortung trug, den Kelch des Anerkennens Meiner Existenz im Augenblick der Empfängnis aufzunehmen, um einen Neubeginn für die Menschheit anzukündigen, wird auch Meine Zweite Ankunft ankündigen.

Ich werde all jene retten, die sich um Barmherzigkeit an Mich wenden. Meine Mutter, vom Ewigen Vater gesandt, der Welt Erlösung und Heil zu bringen, wird bei diesem zweiten Mal Mir zur Seite stehen.

Meine geliebte Mutter, der Engel des Lichts, wird jetzt im Triumph Meine Barmherzigkeit zur Welt bringen und Mein Zweites Kommen auf Erden verkünden. Meine ergebene Mutter, die Unbefleckte Empfängnis, wird als Mittlerin helfen, die Welt für Meine Zweite Ankunft vorzubereiten. Sie hat die Menschheit viele Jahrhunderte lang vorbereitet, versucht aber jetzt in den letzten 100 Jahren, Liebe in eure Herzen einzuflößen, um die manchmal etwas lau gewordene Liebe, die ihr für Mich und Meinen Ewigen Vater habt, zu entzünden.

Es gab eine Zeit, da Meine Mutter durch göttliche Offenbarung Aufmerksamkeit auf Erden erweckte. Leider nehmen seit Fatima und Garabandal wenige Meiner geistlichen Diener ihre übernatürlichen Erscheinungen ernst. Auch Ihre Seher, die wenigen Auserwählten, werden nicht ernst genommen. Jetzt, da das Jahr 2011 beginnt, werden bald viele, viele Veränderungen in der Welt stattfinden. Dies ist so, Meine Kinder, weil die Welt, wie ihr sie einstmals kanntet, dabei ist, sich zu wandeln.

Das Geheimnis von Fatima im Zusammenhang mit der Zukunft

So viele von euch unschuldigen und vertrauensvollen Seelen können das Böse, das sich gerade entfaltet, nicht erkennen. Meine Kinder — Ich schließe jene mit ein, die diese Botschaften zum ersten Mal lesen, die es aus Neugierde tun, die eine Diskrepanz fühlen mögen, was ihr Seelenheil betrifft — hört jetzt zu:

Ihr und auch eure Brüder und Schwestern werdet jetzt in eine Welt hineingeführt, die unter dem Diktat jener Gruppe steht, die im letzten Geheimnis von Fatima vorausgesagt wurde, das man euch nicht enthüllt hat und wo ihr bald Folgendes feststellen werdet:

1. Euer Geld wird wertlos sein und das einzig gültige Zahlungsmittel, wird Gold und Silber sein.

2. Ihr werdet in Gruppen beten und einen geistlichen Diener finden müssen, der mutig genug ist, sich der Verfolgung zu widersetzen.

3. Ihr müsst Unterkünfte für das Gebet finden, denn eure Kirchen werden für finanziellen Gewinn verkauft werden.

4. Klammert euch an die (Heilige) Schrift, auch wenn ihr sie vielleicht noch nie gelesen habt, aber seid versichert, man wird in Zukunft keine Bibeln mehr kaufen können

5. Richtet Gebetsgruppen ein für die Rettung der Menschheit. In drei Jahren werdet ihr verstehen, warum dies wichtig ist.

Zensur der Medien

Zu den Medien habe Ich dieses zu sagen: Als Berichterstatter an die Welt wird sich die Arroganz, die ihr heute an den Tag legt, in Verzweiflung wandeln, wenn euer Wort nicht mehr gehört wird. Auch ihr werdet bald die Wichtigkeit des Gebets erkennen, wenn sich die Menschheit von der Wahrheit abwendet. Euer Wort kann heute noch die wichtige, unabhängige Wahrheit repräsentieren. Aber dieses Geschenk wird euch jetzt genommen werden. Stattdessen wird die Wahrheit jetzt vor der Menschheit durch die Diktatur verborgen, deren Zeugen ihr während der Großen Drangsal bald sein werdet.

Dann wird euer Wort abgelehnt werden, gerade so wie Mein Wort abgelehnt wird.

Der „Geheime Kommunikations-Kanal“

Niemand wird euch zuhören, weil das einzige Wort mit Einfluss, das der Menschheit übermittelt wird, durch die Technik über einen geheimen Kanal übermittelt werden wird. Ihr werdet euch in der Wildnis befinden und werdet am Ende versuchen, mit einer ungläubigen Welt in Verbindung zu treten, gerade wie Ich es jetzt zu diesem Zeitpunkt tue, dann, wenn euer Wort nicht gehört wird.

Hütet euch vor Diktatoren

Habt keine Angst, jene von euch, ungeachtet, auf welchem Weg ihr Gott folgt, hört Mich nur einfach an. Kämpft gegen jene, die eurer Welt eine Diktatur auferlegen; denn sie sind des Satans. Lasst euch nie von ihnen täuschen, egal wie viel sie euch für die Verbreitung von Lügen zahlen. Sie werden mit der ewigen Verdammnis konfrontiert werden, wenn sie nicht Buße tun; denn die Zeit ist nicht auf ihrer Seite. Kämpft für die Freiheit, die bezeugten Ungerechtigkeiten auch zu verkünden. Unabhängig von eurem Glauben an Mich werdet ihr die Wahrheit Meiner Lehren erkennen, wenn ihr die Erfüllung dieser Prophezeiung seht.

Buch der Offenbarung

Heute, in einer Welt, die wegen des wirtschaftlichen Zusammenbruchs gebeutelt und verletzt aussehen mag, ist es leicht zu glauben, dass die Dinge in Ordnung kommen werden. Ja, Meine Kinder, in der Vergangenheit wäre dies eine natürliche Annahme, aber heutzutage nicht mehr. Die von einer Kerngruppe von Organisationen weltweit in jedem Land geplante und gleichsam auf satanische Art und Weise vernetzte Verschwörung ist nunmehr bereit loszuschlagen. Jene unter euch, die nicht an Mich glauben, werden jetzt endlich die Prophezeiungen verstehen, die in Meines Vaters Buch und im Buch der Offenbarung enthalten sind.

Fürchtet euch nicht, Meine Kinder. Wendet euch Mir zu und sprecht vertraulich mit euren eigenen Worten zu Mir, und Ich werde euch die Kraft, die Hoffnung und die Energie geben, diesen dunklen Abschnitt in der Geschichte der Menschheit durchzustehen.

Jene von euch, die diese Botschaft lesen, überlegt sorgfältig. Wenn ihr den Inhalt bezweifelt, dann schaut euch um und fragt euch, ob ihr die Zeichen herausfordern und relativieren könnt. Bemerkt ihr nicht, dass man euren freien Willen, der euch von Meinem Ewigen Vater als Geschenk gegeben wurde, jetzt manipuliert? Ich und Mein Ewiger Vater würden niemals in dieses Göttliche Geschenk eingreifen, ein so heiliges Geschenk ist es. Aber wenn der Mensch sich entscheidet, Satan und die Flammen der Hölle in Kauf zu nehmen, dann sei es so.

Gott, Mein Ewiger Vater, kann dies nicht verhindern. Doch Satan wird versuchen, euch dieses Geschenk des freien Willens zu nehmen. Wenn ihr feststellt, dass euch euer freier Wille genommen wird, durch starke Kräfte, über welche ihr keine Gewalt habt, dann werdet ihr wissen, dass der Teufel dahinter steckt.

Satan wird niemals siegen

Bitte, bitte, warnt Meine kostbaren Kinder weiterhin. Gebt nicht auf. Wenn genügend von euch beten und standhalten, werdet ihr Seelen retten. Satan und seine Armee werden niemals siegen. Sie vermögen es nicht. Es ist unmöglich. Nur Gott hat die Macht, diesen schrecklichen Kampf zu beenden.

Ich, euer Erlöser und eingesetzter Richter, mahne euch zu Widerstand, Mut und Kampf für das, was ihr in euren Herzen als richtig erkannt habt, auch wenn ihr dabei furchtsam seid. Furcht wird euch von Satan eingegeben. Furcht wird niemals von Mir oder Meinem Ewigen Vater in eure Herzen eingeflösst.

Kommt heraus aus der Deckung und öffnete euer Herz der Liebe, nicht der Furcht. Liebe kommt von Gott. Ich habe euch gesagt, dass ihr Liebe erst fühlt, wenn ihr euer Herz öffnet. Liebe und Gott, der Ewige Vater, Schöpfer dieser Erde, gehen Hand in Hand. Sie sind nicht zu trennen. Wenn dies doch der Fall ist, dann ist Satan am Werk.

Geht jetzt, Meine Kinder, und entscheidet euch. Möchtet ihr euch mit der Liebe Meines Heiligsten Herzens umhüllen oder mit Furcht? Es ist eure Entscheidung.

Euer Göttlicher Meister, Erlöser und gerechter Richter der Barmherzigkeit

Jesus Christus

Samstag, 19. Februar 2011, 15:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du bist sehr bemüht, Meine Anweisungen zu befolgen, deine Seele zu heiligen, und dies freut Mich sehr. Bitte gib Mir eine volle Stunde deines Tages in Stille mit Mir und lass Mich dich näher an Mein Heiligstes Herz ziehen.

Du wirst dich viel stärker fühlen, wenn du dies tust. Beginne, von heute an, diese Zeit in Meiner Gesellschaft zu verbringen, so dass Ich dein Herz erleuchten und deine Last erleichtern kann.

Heute will Ich dir Meinen Wunsch für die Menschen offenbaren, dass sie beginnen, ihr Leben zu beurteilen, in Vorbereitung auf die „Warnung“. Meine Tochter, jene von euch, die es verabsäumen, sich vorzubereiten, benötigen Gebet, viel Gebet.

Die „Warnung“, das große Geschenk, wird der Welt nun präsentiert werden. Allen wird die Gelegenheit gegeben werden, die Freude auszukosten, wenn sie endlich die Wahrheit erkennen werden, die Wahrheit von Meiner Existenz. Bete für jedermann, Mein Kind, damit sie den Mut haben werden, sich um Meine Vergebung zu bemühen.

Endlich, Meine Tochter, beginnen Meine Kinder überall, ihre Augen zu öffnen. Sie nehmen jetzt wahr, dass die Welt sich verändert. Die Welt, wie sie diese einst kannten, ist in eine neue Phase eingetreten. In dieser neuen Phase wird es eine Reihe von Etappen geben, bevor sie, Meine Kinder, letztendlich für das Neue Paradies bereit sein werden.

Die Parasiten des Betrügers werden leider hartnäckig bis zum bitteren Ende kämpfen. Betet jetzt für jene armen wahnhaften Seelen, dass ein Funken Licht ihre Herzen überströmen wird, wenn sie mit Meinen frommen Anhängern in Kontakt kommen. Euch, Meinen Anhängern, werden die Gnaden verliehen, um zu helfen, all jene Seelen zu bekehren, die in der Wildnis verloren sind und sich in einem konfusen Zustand befinden, der von Satan in ihren Seelen verursacht worden ist.

Die Prophezeiungen von La Salette, Fatima und Garabandal treffen jetzt ein

Alle Prophezeiungen, die den gesegneten Visionären in La Salette, Fatima und Garabandal gegeben worden sind, werden sich jetzt für alle sichtbar entfalten. An all die Tausenden von Gläubigen, die diese Prophezeiungen kennen und annehmen, wisset, dass Ich, euer Erlöser, euch alle aufrufe, für die Seelen der ganzen Menschheit zu beten. Öffnet eure Herzen noch einmal für diese neuen Botschaften — die letzten Prophezeiungen ihrer Art, die all Meinen Kindern geschenkt werden sollen, bevor Ich wiederkomme, um zu richten.

Aufruf an alle Diener der Kirchen

Ich rufe auch Meine geistlichen Diener aller Konfessionen, die Meinen Ewigen Vater ehren, auf, jetzt zuzuhören. Erlaubt dem Betrüger nicht, euch durch seinen falschen Propheten dahingehend zu täuschen, dass ihr die Lüge glauben werdet, die in Kürze in Seinem (Gottes) Namen verbrochen werden wird. Dies wird eine sehr schwere Zeit für jene unter euch sein, die Mich lieben, denn man wird euch sehr verwirren.

Der Falsche Prophet und der Antichrist

Betrachtet doch mit klaren Augen den falschen Propheten, der versuchen wird, Meine Kirche zu führen; denn er kommt nicht aus dem Haus Meines Ewigen Vaters. Es wird aussehen als ob. Aber das wird falsch (ein Betrug) sein. Schaut auch auf die Freundschaft mit dem Antichristen, die er zur Schau stellen wird; denn sie werden zwei der hinterlistigsten Jünger Satans sein — in Schafspelz gekleidet. Sie werden Fähigkeiten haben, welche den Wundern von einst ähnlich zu sein scheinen, aber diese Fähigkeiten werden satanisch sein. Ihr müsst jederzeit im Stande der Gnade bleiben, um euren Glauben zu verteidigen. Betet für Meine geistlichen Diener, die — lau in ihrem Glauben — in die Arme des Betrügers gezogen werden. Er wird auf sie Eindruck machen, weil er Reiz und Leidenschaft bieten wird, sogenannte Liebe, welche ich-bezogen sein wird, und seiner charismatischen Erscheinung wird schwer zu widerstehen sein. Geht diesen Weg, Meine geistlichen Diener, — und ihr werdet für Mich für immer verloren sein.

Ihr mögt fragen: Warum sollten diese Ereignisse solche Schwierigkeiten darstellen? Ihr werdet euch dann wundern, warum Ich zulasse, dass diese Dinge geschehen. Jesus würde uns in seiner Barmherzigkeit doch sicher nicht mit solchen Hindernissen konfrontieren? Nun, Ich muss sie zulassen, denn aufgrund dieser Herausforderungen wird die entscheidende Schlacht zwischen Meinem Ewigen Vater und dem Teufel stattfinden können. Ohne eine endgültige Konfrontation kann er, Satan, nicht endgültig in den Abgrund der Ewigen Hölle geworfen werden.

Seid alarmiert hinsichtlich dieses Betruges. Lasst eure Seelen nicht auf diese Weise verloren gehen. Betet, betet, betet um die Gnaden des Urteilsvermögens, so dass ihr diesen Falschen Propheten als das sehen könnt, was er wirklich ist, ein Dämon, gesandt aus den Tiefen der Hölle, um euch zu verwirren. Seid dankbar, dass ihr seine Ziele seid. Wegen eurer Treue zu Mir werdet ihr auf die äußerste Probe gestellt werden. Die Prüfung eures Glaubens. Nie wieder werdet ihr solch einer Prüfung gegenüberstehen. Seid also vorbereitet. Wendet euch Mir zu, ihr alle, Meine geistlichen Diener, und zwar jetzt, bevor es zu spät ist.

Euer geliebter Erlöser Jesus Christus

Dienstag, 31. Mai 2011, 15.30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wir haben in solch einer kurzen Zeit einen langen Weg zurückgelegt. Das hatte seinen Grund. Denn es war die ganze Zeit notwendig, Mein höchstheiliges Wort einer Welt bekannt zu machen, die nach Meiner Liebe hungert. Sie hört noch immer nicht, weil sie es nicht wissen will. Während viele Meiner treuen Anhänger jetzt hinsichtlich der kommenden Veränderungen wachsam sind, haben so viele überhaupt kein Interesse an den Warnungen, die der Welt durch Meine geliebte Mutter bis jetzt gegeben werden. Die Prophezeiungen, die in Garabandal gegebenen wurden, werden jetzt Wirklichkeit werden. Bereitet euch jetzt auf dieses Ereignis vor; denn es bleiben euch nur ein paar Monate, um eure Seelen vorzubereiten.

Bitte hab keine Angst, Meine Tochter; denn Ich weiß, dass diese Ereignisse dich traurig gemacht haben, weil du an die Zukunft deiner Kinder denkst. Die „Warnung“ wird alles ändern. Aber sie wird einen Scheideweg darstellen. Der Mensch wird dann, wenn er für die Wahrheit der Existenz Gottes aufgerüttelt worden ist, durch seinen eigenen freien Willen einen von zwei Wegen wählen: den Weg der Erlösung — oder den Weg der Verdammung.

Die Züchtigung wird viele in der Welt hinwegfegen

Betet innig, dass der Mensch das Erstere wählt; denn wenn er das nicht tut, wird die Welt eine äußerst strenge Züchtigung erleiden, wobei viele in der Welt hinweggefegt werden. Warum sollten Meine Kinder das wünschen? Doch aufgrund der Sünde wird der Mensch sich leider dafür entscheiden, Mein Versprechen zu ignorieren und dem Weg des Betrügers zu folgen.

Ich habe dir gesagt, dass Ich dir nicht ein Datum für die „Warnung“ geben werde; denn dies ist nur ein paar auserwählten Seelen bekannt; denn würde dieses Datum bekannt gegeben werden, würden die Menschen geneigt sein, aus einem Gefühl falscher Demut heraus Rettung zu suchen.

Vertraut Mir. Alles wird gut sein, Kinder. Ihr seid gesegnet, dass euch dieses wunderbare Geschenk der Offenbarung gegeben wird. Die Welt wird euch jetzt in den kommenden Monaten, die der „Warnung“ vorausgehen, ruhiger und etwas fremd vorkommen. Denn wenn sie stattfindet — spektakulär und obwohl am Himmel sichtbar —, wird diese mystische Erfahrung so ruhig sein, dass ihr auf diese lautlose Begegnung mit eurem eigenen Gewissen besser vorbereitet sein werdet.

Vergesst nicht: Je mehr Menschen hinsichtlich dieses Ereignisses vorgewarnt sind, desto mehr Seelen werden gerettet werden. Betet, betet Meinen Barmherzigkeitsrosenkranz für jene Seelen, welche während der „Warnung“ sterben werden. Sie brauchen eure Gebete.

Euer liebender Erlöser Jesus Christus

Donnerstag, 26. Januar 2012, 21:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist Zeit, dass der Welt die volle Wahrheit über die Mysterien des Göttlichen Reiches offenbart wird.

Die Wahrheit ist für einige Zeit verborgen worden. Die Anerkennung Meines Göttlichen Eingreifens in der Welt — durch die Wunder, durch die Erscheinungen und durch die von Gott bewirkte Verständigung mit auserwählten Seelen — ist von Meiner Kirche viele Jahre lang in den Hintergrund gedrängt worden.

Warum Meine Kirche das Bedürfnis verspürte, die Wahrheit zu unterdrücken, als es erforderlich war, den Glauben Meiner Kinder — überall — zu stärken, ist nur ihnen (= den Verantwortlichen) selbst bekannt.

Jeder Meiner wahren Seher — und jeder Seher von Meiner Seligen Mutter — wurde anfangs von Meiner Kirche ignoriert und mit Geringschätzung behandelt.

Meine Tochter, selbst das Letzte Geheimnis von Fatima wurde der Welt nicht übermittelt, weil es die Wahrheit dessen enthüllte, dass Satans böse Sekte in den Vatikan eingezogen ist.

Der letzte Teil des Geheimnisses ist deswegen nicht enthüllt worden, um die böse Sekte zu schützen, welche seit der Erscheinung Meiner Mutter beim Heiligtum von Fatima in großer Zahl in den Vatikan eingezogen ist.

Meine Tochter Luzia wurde durch die Mächte, die einen Teil des Vatikans kontrollieren und über den Meine armen geliebten Päpste nur wenig Kontrolle haben, zum Schweigen gebracht.

Seht, wie sie die Wahrheit Meiner Lehren nicht nur verdreht haben, sondern wie sie auch neue Methoden der katholischen Gottesverehrung eingeführt haben, die Mich und Meinen Ewigen Vater beleidigen.

Die katholische Kirche ist die eine wahre Kirche, und als solche ist sie ein Hauptziel Satans und seiner bösen Sekte.

Die Wahrheit kommt von Mir.

Die Wahrheit ist für die Menschheit unbequem, weil sie ein persönliches Opfer bedingt.

Die Wahrheit löst in einigen Fällen Empörung aus und, in vielen Fällen, behandelt man sie wie eine Irrlehre.

Und doch kann nur die Wahrheit euch von den Lügen befreien. Die Lügen, welche von Satan kommen und die eine drückende Last auf eurer Seele verursachen.

Die Zeit ist gekommen, dass — in einer Welt, die voller Lügen ist — die Wahrheit enthüllt wird.

So viele Lügen, Meine Tochter, sind Meinen Kindern durch falsche Religionen, falsche Götter, falsche Kirchenführer, falsche politische Führer und falsche Organisationen sowie falsche Medien präsentiert worden.

So viel von der Wahrheit ist verborgen. Doch wenn die Wahrheit dessen, was in der Welt geschieht, heute offenbart werden würde, dann würden nur sehr wenige Menschen diese Wahrheit annehmen.

Dasselbe trifft auf die Zehn Gebote Meines Vaters zu. Diese sind die Regeln, welche von Meinem Ewigen Vater aufgestellt und Seinem Propheten Moses übergeben wurden.

Die Wahrheit ändert sich nie, egal wie sehr die Menschheit versucht, sie zu ändern.

Die Gebote Meines Vaters werden sogar inmitten Christlicher Kirchen nicht mehr akzeptiert.

“Du sollst nicht töten“ bedeutet, du darfst keinen anderen Menschen töten. Das bezieht sich nicht auf die Selbstverteidigung; sondern auf alle anderen Umstände.

Kein Mensch kann Mord — Abtreibung, Hinrichtung oder Euthanasie — rechtfertigen. Keiner.

Dies ist eine Todsünde, und die Strafe dafür ist ein ewiges Leben in der Hölle.

Akzeptieren Meine Kinder dies, Meine Tochter? Nein, sie verabschieden sogar Gesetze, die es nicht nur zulässig, sondern auch in den Augen Gottes entschuldbar machen. Aber es ist nicht entschuldbar.

Jedes einzelne der Zehn Gebote Meines Vaters wird jeden Tag gebrochen.

Und dennoch predigt Meine Kirche niemals über die große Ernsthaftigkeit der Sünde. Sie sagen den Menschen niemals, dass sie in die Hölle kommen werden, wenn sie eine Todsünde begehen sollten und wenn sie dann keine Reue zeigen.

Mein Herz ist tief verwundet.

Sie, Meine Kirchen, überall auf der ganzen Welt, predigen nicht die Wahrheit.

Viele Meiner gottgeweihten Diener glauben nicht mehr länger an die Existenz der Hölle oder an das Fegefeuer.

Sie akzeptieren die Gebote Meines Vaters nicht. Sie entschuldigen jede Sünde.

Sie sprechen über die Barmherzigkeit Meines Vaters, aber sie unterlassen es, die Konsequenzen dessen zu erklären, wenn man in einem Zustand der Todsünde stirbt. Und dadurch, dass sie ihre Aufgaben nicht erfüllen, für welche sie bestimmt worden sind, verletzen sie Mich außerordentlich.

Sie sind, in vielen Fällen, für den Verlust von so vielen Seelen verantwortlich.

Wacht auf und erkennt die Wahrheit, ihr alle, die ihr erklärt, an Gott, den Allmächtigen Vater, den Schöpfer aller Dinge, zu glauben, und nehmt das Folgende zur Kenntnis:

Es gibt nur eine Wahrheit.

Es kann nicht mehr als eine Wahrheit geben.

Alles andere außerhalb der Wahrheit ist eine Lüge und kommt nicht von Meinem Himmlischen Vater, von Gott, dem Allmächtigen Schöpfer aller Dinge.

Euer geliebter Retter

Jesus Christus

Anmerkung: In der Botschaft 289. vom 21.12.2011 heißt es: „…Wisst ihr nicht, dass sogar die äußerst schwerwiegende Sünde des Mordes vergeben werden kann? Alle Sünden können und werden vergeben werden, wenn wahre, tief empfundene Reue gezeigt wird….“

Montag, 9. April 2012, 10.00 Uhr

Mein Kind, die Welt ist im Begriff, die letzten Veränderungen durchzumachen, während sich der Kampf um die Seelen verstärkt.

Satan wird der katholischen Kirche Schaden zufügen, und Ich, die Mutter Gottes, werde in die Spaltung der Kirche hineingezogen.

Meine Rolle als Miterlöserin, Mittlerin und Fürsprecherin wird von Teilen in der katholischen Kirche nicht akzeptiert.

Ich werde in vielen Kreisen bezüglich der Rolle, die Ich bei der Erlösung der Seelen spielen muss, nicht anerkannt.

Mein armer Sohn ist so verletzt aufgrund der Art und Weise, wie Ich, die Mutter Gottes, abgelehnt worden bin.

Meine Rolle als die Vernichterin der Schlange wird nicht verstanden.

Ich bin mit den Gnaden und mit der Macht gesegnet worden, den Teufel zu besiegen und zu vernichten.

Er, der Teufel, hat viele Anhänger aus dem Inneren der katholischen Kirche, die sich der Macht entgegenstellen wollen, die Mir von Gott, dem Allerhöchsten, gegeben worden ist.

Das Zeitalter des Friedens, über das Ich in Fatima sprach, ist in Vergessenheit geraten.

Dieses Zeitalter des Friedens wird nach dem Zweiten Kommen Meines Sohnes stattfinden und wird tausend Jahre dauern.

Dies wird geschehen, wenn sich Himmel und Erde zu einem herrlichen Neuen Paradies vereinigen werden.

Aufgrund des Glaubens Meiner Kinder und ihrer Hingabe an Mich, ihre geliebte Mutter, werden viele Seelen ins Neue Paradies eingehen.

Satan arbeitet jetzt intensiv daran, die Mitglieder der katholischen Kirche davon zu überzeugen, dass dies nicht geschehen wird.

Meine Rolle als die Mutter der Erlösung und Miterlöserin, die an der Seite Meines geliebten Sohnes arbeitet, um das Zweite Kommen einzuläuten, wird bestritten.

Kinder, betet, dass diejenigen Seelen, die innerhalb der katholischen Kirche Opfer des Betrügers geworden sind, Meine Kinder nicht von ihrem Augenblick der Rettung wegführen.

Betet, dass Papst Benedikt verhindern kann, dass dieses Übel die gesamte katholische Kirche durchsetzt.

Kinder, gebt euren Kampf, für die Wahrheit einzutreten, niemals auf.

Das Versprechen Meines Sohnes, zurückzukehren, um die Menschheit zum ewigen Leben im Paradies zu führen, ist im Begriff, sich zu erfüllen. Aber Er wird auf jedem Schritt des Weges von jenen Seelen bekämpft werden, welche der Täuschung des Teufels erlaubt haben, ihr Denken zu verzerren.

Die Treue gegenüber Meinem Sohn wird — innerhalb der Kirche — abnehmen.

Meine Rolle als Miterlöserin, Mittlerin und Fürsprecherin wird nicht anerkannt werden.

Betet, dass die Priester Meines Sohnes stark bleiben werden und dass sie die Wahrheit verteidigen werden.

Eure geliebte Mutter

Mutter Gottes

Mutter der Erlösung

Samstag, 2. Juni 2012, 11:00 Uhr

Mein Kind, es ist wichtig, dass all diejenigen, die Meinen Sohn lieben, in dieser Zeit um die Gnaden der Stärke und des Durchhaltevermögens beten.

Das Wissen, das euch durch diese Botschaften offenbart wird, Kinder, dient dazu, euch zu helfen, Vorbereitungen zu treffen.

Habt niemals das Gefühl, dass ihr — als Gottes Armee — nicht fähig sein werdet, dem bösen Regime zu widerstehen, das im Begriff ist, sich in Kürze der Welt zu zeigen.

Haltet euch immer die Macht Meines Heiligen Rosenkranzes vor Augen.

Seid euch immer dessen bewusst, dass die Macht Meines Vaters die größte Macht von allen ist.

Keine Macht ist so groß, dass sie die überaus Glorreiche Macht Gottes besiegen kann.

Wenn ihr ein wahres Kind Gottes seid, dann werdet ihr, wenn ihr durch Meinen Sohn zum Vater kommt, beschützt werden.

Angst wird durch das Unbekannte verursacht, aber sie kann auch hervorgerufen werden, wenn die Wahrheit enthüllt wird.

Lasst zu, dass die Gnaden, die euch durch die Kreuzzug-Gebete gegeben werden, euch die Seelenruhe und die Seelenstärke geben, um euch für die Rettung der Seelen einzusetzen.

Je mehr Seelen sich zur Liebe Meines Sohnes bekehren, desto stärker wird euer Kreuzzug sein.

Liebet einander und vereinigt euch im Gebet, um zu helfen, Gottes Kinder vor dem Antichristen zu retten.

Betet, betet, betet, dass jede Seele mutig genug sein wird, um sein giftiges Zeichen zu verweigern.

Ich habe diese Gräueltaten den kleinen Kindern Melanie und Maximin vor so langer Zeit in La Salette offenbart. Die Zeit, in der sich diese Prophezeiungen entfalten werden, ist nah.

Ich erzählte diesen Kindern von den bösen Plänen, und sie akzeptierten, was Ich ihnen sagte. Jetzt müsst ihr, Kinder, akzeptieren, dass diese Ereignisse stattfinden müssen.

Ihr müsst kräftig beten, um einen Großteil der Qualen, die von der Menschheit durchlitten werden müssen, abzuschwächen und zu lindern.

Seid tapfer, Kinder.

Vertraut auf Meinen Sohn und gebt Ihm die Freiheit, euch so zu führen, wie Er es muss, damit die Seelen aus der Umklammerung des Tieres gerettet werden können.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Die Große Botschaften von La Salette (kirchlich anerkannt)

Samstag, 13. Oktober 2012, 16:10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Prophezeiungen, die in Fatima vorausgesagt wurden, beginnen jetzt, sich in der Welt zu manifestieren.

Die Eine-Welt-Regierungen, die in jenen Nationen geschaffen wurden, welche unermüdlich zusammenarbeiten, haben fast ihr Werk vollendet, und dieses soll bald der Welt präsentiert werden.

Es wird in seinem Fahrwasser die neue Eine-Welt-Religion mit sich bringen, eine Abscheulichkeit in den Augen Meines Vaters.

Meine Kirche ist von ihren Feinden, die Wölfe im Schafspelz sind, in ihrem Inneren verseucht worden. Sie täuschen alle, mit denen sie in Kontakt kommen.

Außerdem wird eine weltweite Impfaktion gestartet werden, die euch töten wird, solltet ihr diese akzeptieren.

Das ist eine Zeit, wo nur Gebet, und zwar viel Gebet, die Auswirkung dieser schrecklichen Bösartigkeit abschwächen kann, die von einer Elitegruppe von Menschen an der Macht hervorgebracht wird.

Sie arbeiten in jedem Bereich eurer Regierungen, und diejenigen, die jeden Tag Seite an Seite mit ihnen zusammenarbeiten, wissen, was diese tun.

So gerissen sind sie, dass sie jede böse Tat hinstellen werden, als sei sie eine große Errungenschaft, ein großer Dienst an der Menschheit. Sie werden alles nur Mögliche unternehmen, um alles zu entweihen, was mit Gott zu tun hat.

Sie werden das Heidentum ausbreiten und fördern. Gottes Kinder, die ihre Gesetze und ihre Lehren annehmen, werden mit ihrer Gottlosigkeit verseucht werden.

Ihr müsst um Schutz beten, aber vor allem müsst ihr für diese Seelen beten. Denn Mein Vater beabsichtigt, sie zu bestrafen. Er wird jeden Einzelnen von ihnen herausgreifen und Er wird sie vernichten. Ohne eure Gebete werden sie verloren sein, und sie werden in den Feuersee geworfen werden.

Euer Jesus

Dienstag, 7. Mai 2013, 17:00 Uhr

Mein liebes Kind, Ich habe dir — während dieser ganz besonderen Erscheinung heute — das Geheimnis Meines Herzens offenbart und, wie es mit dem Heiligsten Herzen Meines geliebten Sohnes verflochten ist. Mein Herz schlägt in Vereinigung mit dem Seinen und es schlägt als Miterlöserin. Ich werde am Werk sein, um so viele Kinder Gottes wie möglich in die neue Ära des Friedens zu führen.

Als Mutter Gottes ist Mir Macht über das Tier verliehen worden, und all jenen, die Meine Hilfe anrufen, wird großer Schutz vor ihm gewährt werden. Aufgrund dieser besonderen Macht, die Mir von Meinem Sohn gegeben ist, wird während der Herrschaft des Tieres jeder Versuch unternommen werden, Meinen Namen zu entehren. Öffentliche Veranstaltungen werden organisiert werden, um Meinen Wunsch zu honorieren, alle Kinder Gottes zu vereinen. Leider werden nicht alle dieser Veranstaltungen die Wahrheit respektieren.

Ich habe die Wahrheit in La Salette in Frankreich offenbart und in Fatima in Portugal, aber viele verstehen nicht, worum es bei dem, was Ich erklärt habe, geht. Bald werden die Prophezeiungen — die vorausgesagt wurden — Wirklichkeit werden, und dann wird sich der Hass zeigen, den der Teufel auf Mich hat, und zwar in besonderen Zeremonien, die eine Beleidigung für Gott sein werden.

Mein Sohn hat einen ganz besonderen Plan erstellt, der bis ins kleinste Detail ausgefeilt ist, um sicherzustellen, dass die Welt die Wahrheit über die Feinde Gottes erfährt. Er tut dies, weil nur die Wahrheit die Menschheit retten kann. Sollten Gottes Kinder Lügen folgen und sich an der Täuschung beteiligen, die eine Ausgeburt des Planes des Antichristen ist, dann werden sie Meinem Sohn — und damit ihrem eigenen Heil — den Rücken kehren.

Die Mission, die dir anvertraut worden ist, ist das letzte Glied im letzten Bund, den Mein Sohn im Gehorsam gegenüber Meinem Vater, Gott dem Allerhöchsten, erfüllen muss. Diese Mission wird das Mittel sein, durch das die Seelen aus dem Griff Satans und seiner bösen Armee auf Erden gerettet werden. Aus diesem Grunde wird der Hass, der dir durch die Worte, die Taten und Aktionen anderer Menschen gezeigt wird, grausam und heftig sein. Die Wut, die gegen dich zutage treten wird, wird unvergleichlich sein, und du musst dir darüber im Klaren sein, dass dies zu erwarten ist. Das Werk Meines Sohnes in diesen Zeiten wird erbittert bekämpft werden und Er und Seine Kirche auf Erden werden eine letzte Kreuzigung zu erleiden haben, bevor die Auferstehung, die all jenen verheißen wurde, die an Meinen Sohn glauben, stattfindet.

Der Hass ist real, und der Teufel wird die Gemüter sogar dieser auserwählten Seelen und Visionäre gegen dich, Mein Kind, wenden. Sei niemals traurig um deiner selbst oder um jene Seelen, denn das Leiden Meines Sohnes ist zehnmal schlimmer. Es ist Mein Sohn, der Heiland und Erlöser der Menschheit, Der für die Sünden der Menschen gestorben ist, Der noch immer mit einer Leidenschaft gehasst wird, die aus der Wut entstammt und von Satan arrangiert wird. Es ist Mein Sohn, der Gegenstand solcher Angriffe ist, und wenn sie Beleidigungen auf dich schleudern, Mein Kind, geißeln sie Ihn von Neuem.

Ihr müsst euch erheben, ihr alle, und tun, was Mein Sohn euch sagt, da ihr auserwählt seid, Seine Restarmee zu bilden. Wenn ihr in Seinem Namen leidet, ist es zur Ehre Gottes und zum Heil der Menschheit. Wenn der Neue Himmel und die Neue Erde eins werden, dann wird solches Leiden zu Ende sein, und alle werden Gott lobsingen.

Eure geliebte Mutter

Mutter Gottes

Mutter der Erlösung

Samstag, 20. Juli 2013, 12:45 Uhr

Mein Kind, während das Chaos innerhalb des christlichen Glaubens zunimmt, wird es immer noch diejenigen geben, die Meinem Sohn treu sein werden und die aufgrund ihrer Glaubensstärke über das Heilige Wort Gottes wachen und es beschützen werden.

Die Entwicklungen in Rom werden dazu führen, dass viele irregeleitet werden und viele sich ohne eigene Absicht von Meinem Sohn, Jesus Christus, abwenden werden. Sie werden dem Irrtum verfallen, weil sie neue Lehren akzeptieren werden, die nicht von Gott kommen. Betet, betet, betet für jene innerhalb der christlichen Kirchen, die in die Falle tappen werden, Lügen zu akzeptieren, die ihnen im Deckmantel jener vermittelt werden, die behaupten, von Meinem Sohn dazu auserwählt worden zu sein, Sein Wort zu verkünden.

All diese Dinge sind seit Jahrhunderten Visionären vorausgesagt worden, und doch weigern sich viele von euch, diese Prophezeiungen anzunehmen. Ich habe die Menschheit vor diesen kommenden dunklen Tagen gewarnt, weil Mein Sohn möchte, dass ihr auf der Hut seid vor den gefallenen Engeln, die Seine Kirche auf Erden heimsuchen werden. Meine Tränen fallen in großen Strömen, weil so viele gottgeweihte Diener innerhalb der Kirche Meine Erscheinungen leugnen. Diese Erscheinungen sind von Gott zugelassen worden, um die Menschheit auf die Gefahren hinzuweisen, die den Seelen drohen, wenn ihnen nicht die Wahrheit im Voraus mitgeteilt würde.

Die Prophetien, die euch in La Salette und Fatima gegeben wurden, sind von großer Bedeutung. Warum ignorieren so viele, die behaupten, Mich, ihre Mutter, zu lieben, das, was Ich der Welt gesagt habe? Ihr habt nicht zugehört und ihr habt euch täuschen lassen.

Es ist Zeit, sich daran zu erinnern, dass die Finsternis, die die Kirche Meines Sohnes auf Erden umhüllt, vom Teufel verursacht ist, der viele irregeführt hat. Diese Finsternis kann nicht von Meinem Sohn kommen, und von daher bleibt Sein Mystischer Leib — Seine Kirche — intakt. Diejenigen, die Seinem Mystischen Leib treu bleiben, werden nicht von der Wahrheit abweichen. Diejenigen, die die Kirche Meines Sohnes verraten und Seine Lehren ablehnen, indem sie neue Praktiken annehmen, die für Jesus Christus eine Beleidigung sind, schneiden sich selbst von Seiner Barmherzigkeit ab.

Ihr müsst wissen, dass ihr dann, wenn das Kreuz Meines Sohnes abgeändert wird, damit es ein anderes Aussehen bekommt, und dann, wenn die Art und Weise, in der das Messopfer im Namen des Modernseins angepasst wird, dass ihr dann die Respektlosigkeit gegenüber Meinem Sohn erkennen werdet, in der Art und Weise, wie diese Dinge präsentiert werden.

Ihr dürft Meinen Sohn niemals verraten. Er hat so viel gelitten, und immer noch werden einige von jenen in Seiner eigenen Kirche dem Irrtum verfallen und Ihn von neuem kreuzigen. Wenn ihr diese Geschehnisse seht, dann werdet ihr wissen, dass sich die Zeiten ändern und dass die letzte Schlacht zwischen Gott und dem Tier im Gange ist.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Montag, 22. Juli 2013, 20:17 Uhr

Mein Kind, die Täuschung, welcher die Welt ausgesetzt sein wird, wird so schwer zu erkennen sein, dass nur diejenigen, die sich Gott hingeben und all ihr Vertrauen auf Meinen Sohn setzen, in der Lage sein werden, die vor euch liegenden Prüfungen zu ertragen.

Ich gab der Welt die Prophezeiungen im Jahre 1917, aber das letzte Geheimnis von Fatima wurde nicht enthüllt, so beängstigend war es für jene in der katholischen Kirche.

Das letzte Geheimnis von Fatima bleibt Gottes Kindern noch immer unbekannt, obwohl euch ein Teil davon am 26. Januar 2012 offenbart worden ist. (*) Nur sehr wenige in der Kirche sind darin eingeweiht. Jetzt muss der nächste Teil des letzten Geheimnisses von Fatima enthüllt werden, damit Ich die Menschheit vor den Konsequenzen warnen kann, wenn sie Mein Eingreifen, um Seelen retten zu helfen, ignorieren.

Die Kirche ist von Feinden Gottes — aus ihrem Inneren heraus — verseucht worden. Sie — und es gibt zwanzig von ihnen, die von innen heraus steuern — haben die größte Täuschung geschaffen. Sie haben einen Mann gewählt, der nicht von Gott ist, während der Heilige Vater, dem die Krone des Petrus verliehen ist, sorgsam entfernt worden ist.

Die Details, die Ich offenbart habe, sind, dass es zwei Männer geben werde, die in der Endzeit die Krone des Petrus tragen. Einer wird leiden wegen der Lügen, die in Umlauf gebracht worden sind, um ihn zu diskreditieren, und die aus ihm praktisch einen Gefangenen machen werden. Der Andere, der gewählt wurde, wird die Zerstörung herbeiführen, nicht nur der katholischen Kirche, sondern aller Kirchen, die Meinen Vater ehren und die die Lehren Meines Sohnes, Jesu Christi, des Erlösers der Welt, anerkennen.

Es kann nur ein einziges Oberhaupt der Kirche auf Erden geben, einen Papst, autorisiert von Meinem Sohn, der bis zu seinem Tode Papst bleiben muss. Jeder andere, der darauf Anspruch erhebt, auf dem Stuhl Petri zu sitzen, ist ein Betrüger. Diese Täuschung hat ein bestimmtes Ziel, nämlich Seelen dem Luzifer zu übergeben, und es gibt wenig Zeit für solche Seelen, die nichts von dieser Täuschung mitbekommen, gerettet zu werden.

Kinder, ihr müsst jetzt eine Warnung dringend beherzigen: Weicht nicht von den Lehren Meines Sohnes ab. Stellt jede neue Lehre in Frage, die euch möglicherweise präsentiert wird und die angeblich von der Kirche Meines Sohnes kommt. Die Wahrheit ist einfach. Sie ändert sich nie. Das Vermächtnis Meines Sohnes ist sehr klar. Lasst euch von niemandem euer Urteilsvermögen vernebeln.

Bald werden die Prophezeiungen von Fatima Sinn machen. Alles trifft jetzt vor den Augen einer ungläubigen Welt ein, aber leider werden nur sehr wenige verstehen, bis es zu spät sein wird. Betet, betet, betet Meinen Hochheiligen Rosenkranz, so oft wie möglich jeden einzelnen Tag, um die Auswirkung des Bösen, das euch umgibt, abzuschwächen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

(*) 324. Das Letzte Geheimnis von Fatima offenbart die Wahrheit dessen, dass Satans böse Sekte in den Vatikan eingezogen ist. Donnerstag, 26. Januar 2012, 21:40 Uhr

Samstag, 17. August 2013, 16:45 Uhr

O, Meine lieben Kinder, wie betrübt ist Mein Herz wegen des Leides, das den Priestern in der Katholischen Kirche schon bald bevorsteht.

So viele kostbare Diener Meines Sohnes, deren einziger Wunsch es ist, Gott zu dienen und Seelen auf den richtigen Weg zum Heil zu bringen, werden solchen Prüfungen ausgesetzt sein, dass viele aus Angst abfallen werden. Viele werden blind für die Wahrheit sein und werden große Veränderungen in der Kirche akzeptieren und diese begrüßen, in dem irrigen Glauben, dass sie dem Wohle aller dienen würden. Diejenigen, die die Täuschung, die den Katholiken präsentiert werden wird, erkennen werden, werden wegrennen. So voller Furcht über ihr Schicksal werden sie die Kirche verlassen, denn sie werden zu schwach sein, um sich gegen solche Bosheit zu erheben.

Jene Priester, die sich weigern werden, die falsche Lehre anzunehmen, werden der Ketzerei bezichtigt werden, und viele werden öffentlich zurechtgewiesen werden, wegen fehlendem Gehorsam ihren Vorgesetzten gegenüber. Viele werden exkommuniziert werden. Andere werden ein Martyrium erleiden. Dann wird es diejenigen geben, die die Kirche — und zwar die Kirche, die der Welt von Meinem Sohn gegeben ist — im Geheimen führen werden.

Sie werden Zufluchtsorte finden müssen, damit sie tägliche Messen und die Heilige Eucharistie anbieten können. Sie werden durch den Heiligen Geist geführt werden, und die Restarmee Meines Sohnes, die Seinen Lehren und Sakramenten bis zum letzten Tag treu ergeben bleiben wird, wird ihnen folgen.

Ihr müsst verstehen, dass, wenn ihr Zweifel an der Echtheit dieser Warnung habt, dass Ich, die geliebte Mutter Christi, dazu missbraucht werden werde, um die wahre Absicht jener Kräfte, die in die Kirche Meines Sohnes auf Erden eingedrungen sind, zu verbergen. Ich werde als Aushängeschild der Kirche benutzt werden, um die Menschen von den wahren Absichten dieser bösen Gruppe abzulenken. Um Gottes Kinder zu überzeugen, dass sie dem wahren Wort Gottes und den Traditionen der katholischen Kirche treu blieben, werden sie Zeremonien schaffen, die, wie sie sagen werden, Mich ehren würden. Sie werden die Prophezeiungen von Fatima benutzen, um Mein Bildnis zu entweihen, indem sie der Welt eine große Täuschung präsentieren. Sie werden Mich benutzen, um die Kirche Meines Sohnes zu entweihen, und alles, was sie tun werden, wird verkehrt herum sein, in Übereinstimmung mit den Interessen des Teufels.

Indem sie den Eindruck erwecken, dass sie die Mutter Gottes ehren, wird bei vielen Katholiken ein falsches Gefühl der Sicherheit erzeugt werden. Dies wird bedeuten, dass alle Zweifel, die sie sonst hätten, wenn sie die seltsamen neuen Änderungen hinsichtlich der Messe und der Sakramente sehen, sofort vergessen sein werden. Wie traurig Mich das doch macht! Mein Bildnis wird bewusst eingesetzt werden, um Meinen Sohn zu beleidigen.

Satan verachtet Mich. Er fürchtet Mich aber auch. Um Meinen Sohn zu verletzen, wird er durch jene Seelen unter seinem Einfluss große Mühe darauf verwenden, um Mein Bildnis durch viele geheime Rituale und schwarze Messen zu verunreinigen. Mein Standbild wird mit satanischen Symbolen geschmückt werden, und Ich werde an vielen Orten von freimaurerischen Gruppen, welche dort die Leitung übernommen haben, geschändet werden.

Betet, betet, betet, Kinder, jeden Tag, um die Kraft, dieser Bosheit mit Mut zu begegnen. Fürchtet euch nicht vor ihr. Akzeptiert, dass Satans Armee jetzt viele Nationen kontrolliert, in jedem Teil der Welt. Wenn ihr das akzeptiert, dann kann euch die Stärke und Entschlossenheit gegeben werden, die ihr benötigt. Wenn ihr um diese Gnaden bittet, durch die Kreuzzuggebete, dann könnt und werdet ihr helfen, diese Bosheit zu mildern.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Mittwoch, 25. September 2013, 12:15 Uhr

Mein Kind, die Kreuzigung der Kirche Meines Sohnes auf Erden hat nun vollends begonnen und all die Zeichen haben angefangen sichtbar zu werden. Genau wie damals, als Mein Sohn ans Kreuz geschlagen wurde, nur einer Seiner Apostel bis zum Ende bei Ihm geblieben ist, so werden auch jetzt wenige Seiner Jünger auf Erden es wagen, dabei gesehen zu werden, wie sie Seinen Mystischen Leib auf Erden verteidigen, während er ausgeplündert, verfolgt und dann aufgerieben werden wird.

Sehr wenige von denen, die Meinem Sohn Treue geschworen haben, sahen Seine Geißelung oder gingen an Seiner Seite beim Aufstieg zum Kalvarienberg. Ich hatte nur vier treue Jünger — Meine Cousine Maria, Martha, Maria Magdalena und Johannes —, die da waren, um Mich zu stützen und Mir zu helfen in Meiner Qual, als Ich die schreckliche Folter Meines Sohnes miterleben musste. Viele werden den Anweisungen Meines Sohnes durch diese heiligen Botschaften für die Welt folgen, aber nur wenige werden mutig genug sein, während der Kreuzigung der Kirche Meines Sohnes auf Erden das Wort Gottes offen zu verkünden.

Mein Kummer in dieser Zeit ist groß, da alles, was von Mir vorausgesagt wurde — während der Erscheinungen in La Salette und Fatima —, sich nun vor euch allen entfaltet, aber viele von euch sind blind. Diejenigen von euch, die in Meinen Heiligtümern vor Mir ganze Stunden aufgeopfert haben, müssen kommen und Mich, eure Mutter, bitten, eure Augen für die Wahrheit zu öffnen. Ihr müsst Mich bitten, dass Ich Meinem Sohn eure Herzen und Seelen weihe, sonst werdet auch ihr Ihn verleugnen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Sonntag, 10. November 2013, 15:20 Uhr

Mein liebes Kind, Meine Rolle als Mutter der Erlösung ist es, euch an alles zu erinnern, was Ich euch im Laufe der Jahrhunderte gesagt habe. Liebt einander, wie Mein Sohn euch liebt. Habt Erbarmen mit jedermann, vor allem aber mit jenen, die euch verfolgen. Hört auf das, was Ich den Sehern in La Salette und Fatima offenbart habe, und studiert dies sehr ausführlich. Sehr wenig von den Anweisungen, die Ich gegeben habe, wurde von euch ausgeführt. Meine Warnungen wurden in den Wind geschlagen und die Folgen davon, dass ihr ignoriert habt, was euch gegeben worden ist, werden jetzt Wirklichkeit werden.

Wenn der Himmel Botschaften an die Menschheit offenbart, dann ist das, wie ein Sprechen zu einer großen, steinernen Festung. Einige Meiner Offenbarungen sind durchgesickert und wurden befolgt. Viele wurden von jenen mit geringem Glauben einfach verworfen, und die Festung wurde undurchdringlich für ein Eingreifen vom Himmel her, das euch gegeben wird, um euren Glauben zu vermehren und um euch in Gottes Armen sicher zu bewahren.

Meine Rolle als Miterlöserin bedeutet, dass Meine Macht gegen den Teufel gestärkt worden ist, in einer Art, die Mir früher von Gott nicht gewährt war. Daher ist jetzt die Zeit, wo – durch die Feinde Meines Sohnes – alle Hingabe an Mich sorgfältig entfernt werden wird. Wenn Meine Verehrung hastig erledigt wird und wenn die Bitte, Länder gegen den Kommunismus zu schützen, verdreht wird, dann werden Meine Wünsche nicht ausgeführt worden sein. Ich werde von jetzt an eine Seltenheit sein als offizielle Schutzpatronin, als die man Mich, die Mutter Gottes, in den Kirchen Meines Sohnes auf Erden normalerweise erwählt hat. Meiner Macht gegen das Tier wird aus dem Weg gegangen werden, indem man Mein Bild, Meinen Heiligen Rosenkranz und andere Andachten zu Mir aus vielen katholischen Kirchen entfernen wird.

Dann werden die Tempel Gottes alle Spuren von Meinem Sohn, Jesus Christus, entfernen, in Vorbereitung auf das Tier, das kommen wird und auf dem Throne im höchsten Tempel Gottes sitzen wird. Dann wird die wahre Bedeutung der Versöhnung mit Jesus Christus entsprechend geändert werden, wenn sie sagen werden, dass es nicht mehr notwendig sei, Gott zu bitten, euch eure Sünden zu vergeben, wenn ihr ein gutes Leben führt. Die Menschen werden an ihre eigenen Ansichten darüber, was sie in den Augen Gottes zu guten Menschen macht, zu glauben beginnen. Aber ihr dürft auf gar keinen Fall jemals vergessen, dass Erlösung – ein Geschenk an jeden einzelnen Sünder in der Welt – ein Sünder niemals erhalten wird, wenn er nicht vorher Gott um Vergebung gebeten hat. Dies ist der Kern des Bundes, der der Menschheit durch den Tod Meines Sohnes am Kreuz errungen worden ist. Jesus Christus gewann für die Welt die Erlösung von der Sünde und das Geschenk des Ewigen Lebens. Um dieses Geschenk zu erhalten, müsst ihr Gott bitten, euch eure Sünden zu vergeben.

Ihr habt Erlösung – aber nur durch Versöhnung mit Gott.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 14:00 Uhr

Mein Kind, die Welt wird Zeuge der Prophezeiungen von La Salette werden, da die Feinde Gottes – verkleidet als Wölfe im Schafspelz – jetzt innerhalb der Kirche Meines Sohnes auf Erden stolz aufstehen werden und anfangen, die Häresien zu verkünden, vor denen Ich die Welt gewarnt habe. Diese Zeit ist gekommen.

Wie vorausgesagt, hat sich die Finsternis bereits auf die Kirche herabgesenkt und dieser Plan, die Seelen der Gläubigen zu verschlingen, wird fortgesetzt werden, bis der Leib Meines Sohnes geschändet ist entsprechend dem Plan des Antichristen. Was viele Menschen nicht wissen, ist, dass die Feinde Gottes, geführt durch den Antichristen — der sich noch nicht bekannt gemacht hat —, an Gott glauben. Nicht nur, dass sie tatsächlich an Gott glauben, aber weil sie alles verabscheuen, was mit Gott zu tun hat, werden sie sich gegen Seine Pläne verschwören, die Welt auf das Zweite Kommen Meines Sohnes, Jesus Christus, vorzubereiten.

Bei jedem Wort, das Mein Sohn durch diese Botschaften verkündet, werden sie Ihm widersprechen, indem sie nachahmen, was Er sagt. Wenn Mein Sohn sagt: „Bereitet euch jetzt vor durch die Sakramente und Gebet!“, werden sie — Seine Feinde — ähnliche Aussagen machen, die aber doch anders sein werden. Der Aufruf, der Menschheit zu helfen — den Armen — den Verfolgten —, wird ihr Schwerpunkt sein, nicht die Verkündigung des Wortes. Sie werden euch nicht ermahnen, für eure Seele oder für die Rettung der anderen Seelen zu beten. Nein, stattdessen werdet ihr aufgefordert werden, diesen Seelen in humanitärer Sicht zu helfen.

Wenn ihr keinen Aufruf, eure Seelen zu retten, von denjenigen hört, die behaupten, die Kirche Meines Sohnes zu repräsentieren, dann werdet ihr in eurem Herzen wissen, dass etwas schrecklich falsch ist.

Mein Sohn starb, um eure Seelen zu retten, nicht, um euch von den Nöten dieser Welt zu befreien, die es immer geben wird, bis Mein Sohn Seinen rechtmäßigen Thron, der Ihm von Gott, dem Allerhöchsten, versprochen ist, zurückfordert. Ihr dürft niemals das Wort Gottes vergessen. Alles, was jetzt zählt, ist, für das Heil aller Seelen zu bitten — unabhängig davon, ob sie Könige oder Bettler sind.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Freitag, 24. Januar 2014, 20:05 Uhr

Mein liebes Kind, mach es bekannt, dass Ich bei allen Mariengrotten, die von der Kirche Meines Sohnes im Laufe der Jahrhunderte anerkannt wurden, einmal noch erscheinen werde.

Ich werde Mich an Heiligen Stätten kundtun, welche unter anderen Lourdes, Fatima, La Salette und Guadalupe sein werden. Ich werde auch in Garabandal erscheinen. Diese Erscheinungen werden in diesem Frühjahr beginnen, so wie Mein Sohn es angeordnet hat.

Ich werde von auserwählten Seelen gesehen werden, mit der Sonne hinter Meinem Haupt. Zwölf Sterne werden rund um die Dornenkrone eingeflochten sein, die von Meinem Sohn während Seiner Kreuzigung getragen wurde, und die Mir aufs Haupt gesetzt ist, als Zeichen für alle, die Meinem Beispiel folgen werden. Meine Rolle ist es, alle Kinder Gottes auf dem Weg der Wahrheit zu führen und sie zu Meinem Sohn zu bringen.

Wenn diese Erscheinungen stattfinden, dann wird es keinen Zweifel geben — vor allem nicht bei denen, die Mir Ehrerbietung erweisen —, dass Ich die Wahrheit spreche, wenn Ich sage, dass bald der letzte Weg, der euch zu Meinem Sohn bringen wird, in dieser Endzeit, durch das Buch der Wahrheit führen wird.

Wenn ihr Mir, eurer Mutter, folgt, werde Ich euch nehmen und euch hin zu Meinem Sohn führen. Mein Sohn hat viele Wunder versprochen, damit Er eure Augen öffnen kann für die Prophetien, die Er der Welt durch Meine eigene Mission gegeben hat. Viele akzeptieren nicht, dass Ich an diesen besonderen Erscheinungsorten erschienen bin, und lehnen ihre Bedeutung für das Heil der Seelen ab.

Wenn Ich an diesen Orten ein letztes Mal erscheine und Mich als die Mutter der Erlösung vorstelle, dann werdet ihr wissen, dass diese Mission Meine letzte ist, und dass alle Erscheinungen zu dieser letzten Mission hin führen, nämlich der Welt die Erlösung zu bringen, die das Geburtsrecht jeder einzelnen Person ist.

Jubelt, denn diese Tage sind nahe, und wenn ihr von diesen Dingen hört, dann wisst, dass diese Prophezeiung, wenn sie sich erfüllt hat, nur von Mir gekommen sein kann, von eurer geliebten Mutter, der Mutter der Erlösung, der Mutter Gottes.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Montag, 10. März 2014, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, sehr bald wirst du eine Reihe von Ankündigungen von Betrügern hören, die Mein Haus auf Erden unterwandert haben. Die Häresien, die aus ihren Mündern hervorkullern werden, wie auch aus ihren Handlungen, werden auf neue Gesetze hinauslaufen, die das Wort Gottes beschmutzen und welche all denjenigen aufgezwungen werden, die dem Wort treu sind.

Die Sakramente werden weniger werden und die Zahl der Messen wird langsam eingeschränkt werden, bis Messen nur selten gehalten werden. Jede Entschuldigung wird hervorgebracht werden, aber all dies wird den wahren Grund hinter ihren Motiven verbergen. Ihr, Meine geliebten Anhänger, erlebt alles, was Meine geliebte Mutter in La Salette und Fatima vorausgesagt hat. Ihr müsst verstehen, dass es der Plan ist, jede Kirche Gottes zu entweihen, bevor der Antichrist auf dem Thron in Meinem Tempel sitzt, in all seiner abscheulichen Herrlichkeit. Diejenigen, die Antworten verlangen, werden ignoriert und später dafür lächerlich gemacht werden, weil sie es gewagt hatten, diejenigen anzuzweifeln, die den Anspruch erheben, Meine Kirche auf Erden zu leiten.

Jede Sünde in den Augen Gottes wird letztendlich abgetan werden. Nicht nur, dass die Sünde verworfen werden wird, sie wird sogar in jeder abscheulichen Form auf Meinem Altar präsentiert werden. Die Abschaffung der Sünde wird in der Bildung und Erziehung der Kinder zu erkennen sein. Besonders Kindern werden Häresien aufgezwungen werden. Ihnen wird gesagt werden, dass, wenn sie diese Lehren nicht annähmen, sie sich schuldig machen würden, jene hart zu verurteilen, die verkünden, dass die Sünde eine gute Sache sei. Kinder werden angewiesen werden, das Wort Gottes niemals in der Gegenwart anderer öffentlich zu verkünden, aus Angst, beschuldigt zu werden, gegen die Menschenrechte zu sein.

Jeder Versuch, die Moral unter der Jugend in irgendeiner Weise zu fördern, wird heftig bekämpft und verurteilt werden. Christen und diejenigen, die öffentlich ihr Recht erklären, christliche Lehren umzusetzen, werden kleingekriegt und zum Schweigen gebracht werden. Ihre Worte werden ein Flüstern werden und die Menschen werden sich schämen zuzugeben, dass sie Christen seien. Und während die Rechte von Nicht-Christen hochgehalten werden, werden es die Rechte der Atheisten sein, die zu den Rechten höchster Priorität erklärt werden. Wie Ich euch gesagt habe: Hass gegen Christen wird außerhalb Meiner Kirche zunehmen. In ihrem Inneren wird sie dann Stück für Stück zerlegt werden, bis nichts mehr übrig ist als eine Hülle. Die Ziegel und der Mörtel werden noch an Ort und Stelle sein, aber Meine Kirche auf Erden, wie ihr sie kennt, wird sich so verändert haben, dass es euch unbegreiflich sein wird.

Mein Volk, das sind Meine Menschen — das sind diejenigen, die das Heilige Wort Gottes bewahren werden und die weiterhin Meine Heiligen Sakramente in Anspruch nehmen werden, die euch Meine tapferen und mutigen heiligen Diener, die Mich nie verlassen werden, zur Verfügung stellen werden.

Wenn ihr hört, wie Mein Wort — enthalten in dem geschriebenen Wort und über Jahrhunderte überliefert im Buch Meines Vaters — in Frage gestellt und analysiert wird, mit einem Verlangen, Es umzuschreiben, dann müsst ihr wissen: Ich autorisiere solche Häresie nicht. Ich verdamme diese Verräter wegen der Seelen, die sie in die Irre führen werden. Auch ihr dürft niemals auf jemanden hören, der euch sagt, dass ihr Mein Wort ablehnen sollt.

Bald werdet ihr in euren Ländern und Kirchen alle Gesetze sich ändern sehen, um jede Art von Sünde willkommen zu heißen und zu legalisieren. Staatsrecht und Kirchenrecht werden zu einem verschmelzen, bis letztendlich das Wort Gottes nicht mehr diskutiert oder eingehalten werden wird. Die Rechte der Christen einzufordern wird bedeuten, das Gesetz zu brechen, und wird auf vielerlei Weise strafbar sein. Für diejenigen von euch, die nicht glauben, dass diese Dinge möglich sind: Dann werdet ihr leider diese Dinge in eurer eigenen Lebenszeit und wie vorausgesagt erleben.

Wie viele von euch werden Meinem Wort treu bleiben? Meinen Lehren? Nicht viele. Doch es sind diejenigen, die jetzt sagen, dass sie Mich ehren, und die sich in Meiner Kirche engagieren, die die Ersten sein werden, die der Wahrheit den Rücken kehren werden.

Euer Jesus

Mittwoch, 13. August 2014, 14:39 Uhr

Meine lieben Kinder, die Zeit, dass sich die Prophezeiungen von La Salette und Fatima erfüllen, ist sehr nahe. Ihr braucht keine Angst zu haben vor dieser Zeit, im Gegenteil, ihr solltet sie freudig erwarten, denn ihr müsst wissen, dass der Bund Meines Vaters endlich wie geplant vollendet wird. Der Antichrist wird letztendlich seinen Sitz in der Kirche Meines Sohnes auf Erden einnehmen und nichts wird das verhindern. Viele werden die Prophezeiungen, die Ich der Welt offenbart habe, ablehnen, und sie werden das auf eigene Gefahr tun. Diejenigen, die sich weigern, die Warnungen, die der Welt gegeben werden, anzunehmen, und die den Feinden Gottes folgen, werden ihre Seele in Gefahr bringen, und gerade für diese fehlgeleiteten Seelen bitte Ich euch, inbrünstig zu beten.

Die Schlacht um die Menschheit und um die Rettung aller Kinder Gottes ist in vollem Gange, und viel Leid wird jetzt all jenen angetan, die fest zur Wahrheit all dessen stehen, was Mein Sohn der Welt offenbart hat. Ihr könnt niemals einen Teil Seines Wortes oder der Heiligen Bibel verwerfen und durch etwas ersetzen, das euch vielleicht besser gefällt. Die Wahrheit ist niemals leicht anzunehmen, denn sie kann selbst die Herzen der tapfersten und mutigsten Christen mit Angst erfüllen. Die Wahrheit wird immer abgelehnt, und als die Dornenkrone auf das Heilige Haupt Meines Sohnes, Jesus Christus, gesetzt wurde, beteten die Priester und die Ältesten damals im Tempel und gaben Gott die Ehre, während ihre Kohorten Ihn verfluchten, als Er am Kreuze starb. So war es damals und so wird es sein, wenn die Welt an dem Wort Gottes Vergeltung übt und es von innen nach außen und von oben nach unten kehrt. Ich bitte euch dringend, liebe Kinder, die Wahrheit anzunehmen, denn mit ihrer Hilfe wird euch euer Weg ins Königreich der Neuen Ära leichter fallen. Wenn ihr das, was euch jetzt gesagt wird, nicht anerkennt, werden viele Seelen dem Irrtum verfallen und das Tier (Satan) umarmen. Sie werden jedes individuelle Bürgerrecht und jede Freiheit aufgeben, wenn sie die Feinde Meines Sohnes vergöttern, bis sie schließlich ihre Seele dem Teufel übergeben werden.

Angst vor der Wahrheit kann Unmut verursachen, denn es kann (manchmal) sehr schwer sein, die Wahrheit zu schlucken. Unmut führt zu Zorn und Zorn führt zu Hass. Der Hass gegen diese Mission und gegen jede andere Mission davor wird eskalieren, und jenen, die Mich, die Mutter Gottes, lieben, wird zugeredet werden, diese Mission zu verurteilen. Wie traurig macht es Mich, wenn Mein Name verwendet wird, um das Wort Jesu Christi, des einzig wahren Erlösers der Menschheit, zu beleidigen. Verwirrung wird in Meinen Marianischen Gruppen gestiftet werden, so dass sie an den Warnungen, die Mir aufgetragen waren, in La Salette und Fatima der Welt zu geben, zu zweifeln beginnen. Die Menschen werden dem, was Ich gesagt habe, ausweichen, und sie werden glauben, die gegebenen Prophezeiungen würden sich auf eine andere Zeit in ferner Zukunft beziehen.

Wenn das Chaos ganz ausbricht und wenn die Lehre, die im Buch Meines Vaters enthalten ist, umgeschrieben wird und der Welt als authentisch präsentiert wird, werden nur jene mit echtem Unterscheidungsvermögen die Wahrheit verstehen. Inbrünstig müsst ihr für das Überleben der Kirche Meines Sohnes, Seines Leibes auf Erden, beten, damit Er nicht verworfen und den Hunden vorgeworfen wird. Wenn dieser Tag stattfindet, wird die Gerechtigkeit Gottes eingreifen, und die Menschheit wird letztendlich verstehen, was es heißt, in Finsternis getaucht zu werden. Der Tag, an dem das Licht Gottes ausgelöscht wird, ist die Zeit, wo sich alles wie prophezeit erfüllen wird.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Montag, 27. Oktober 2014, 16:20 Uhr

Mein Kind, es ist wichtig, daran zu denken, jeden Tag Meinen Höchstheiligen Rosenkranz zu beten, um diese Mission und andere Missionen, die von Meinem Ewigen Vater für die Welt zugelassen sind, zu schützen.

Christen, die den Glauben bewahren, werden es in diesen Zeiten sehr schwer finden, weiterhin ihre Hingabe an Mich, die Unbefleckte Jungfrau Maria, die Mutter Gottes, kundzutun. Meine Rolle als die Mutter der Kinder Gottes wird untergraben und verworfen, und insbesondere durch bestimmte katholische Gruppen, die nicht von Meinem Sohn kommen. Solche Gruppen erwecken den Eindruck, dass sie Anhänger der Kirche Meines Sohns seien, praktizieren aber nicht, was Er gelehrt hat. Sie verfolgen jene, die die Wahrheit hochhalten, und unternehmen außergewöhnliche Anstrengungen, um jede Art von Privatoffenbarung an die Menschheit seit dem Tod Meines Sohnes am Kreuz als Unsinn abzulehnen. Gäbe es nicht die Privatoffenbarungen, die der Welt von Mir, der Mutter Gottes, als Botin Christi, gegeben werden, hätten viele sich niemals zur Wahrheit bekehrt. Stattdessen wären viele weiterhin im Dunkeln gegangen, hätten die Existenz Gottes abgelehnt und das Gebet gemieden — die Tür, die, wenn sie geöffnet wird, die Seele erleuchtet. Meine Rolle als Mutter Gottes wird jetzt auf der ganzen Welt angegriffen, wegen der Macht, die Mir gegeben wurde, um den bösen Widersacher zu vernichten. Ich werde den Kopf der Schlange zertreten — wie vorausgesagt —, aber diejenigen, die Mir Hingabe zeigen, werden verhöhnt und verspottet werden von Betrügern, die es wagen, sich als Experten in der Lehre der Kirche auszugeben.

Mein Sohn verabscheut jede Art von Hass, den ein Mensch für Seinen Bruder zeigt. Er vergießt Tränen, wenn jemand, der sagt, dass er die Kirche Meines Sohnes vertrete, dann Hass gegen ein Kind Gottes schürt. Er leidet den Schmerz Seiner Kreuzigung jedes Mal, wenn ein Diener in Seiner Kirche einen anderen Menschen verletzt oder Unschuldigen schreckliches Leid zufügt.

Kinder, ihr müsst innig für die Kirche Meines Sohnes beten, da sie dem größten Angriff seit ihrer Gründung ausgesetzt ist. Die Feinde Meines Sohnes haben viele Pläne, um sie zu zerstören, und die meisten von diesen werden aus dem Inneren der Kirche kommen. Nehmt euch Meine Warnung zu Herzen, und auch jene, die Ich der Welt in Fatima offenbart habe. Der Feind wartet ab und bald wird er die Kirche Meines Sohnes auf Erden komplett kontrollieren, und Millionen werden in die Irre geführt werden.

Verschließt eure Ohren, wenn ihr davon hört, dass Diener Meines Sohnes verachtet oder verleumdet werden, weil sie das Wort Gottes verteidigen. Denkt immer daran, dass von Gott nur Liebe kommt, und jede Person oder Organisation, die euch dazu ermutigt, über einen Menschen ein Urteil zu fällen — unabhängig davon, was er getan hat —, muss in Frage gestellt werden. Ihr könnt nicht erklären, ihr seiet ein Diener Gottes, dann aber der Welt sagen, sie solle sich abfällig über eine andere Person äußern. Ihr dürft niemals eine Aufstachelung zum Hass jeglicher Art dulden. Jede Person, die dies im Namen Meines Sohnes tut, darf niemals dazu aufgemuntert werden, denn Hass kann niemals von Gott kommen. Mein Rosenkranz muss so oft wie möglich gebetet werden, um das Böse zu zertreten, das die Welt in einer Zeit ergreift, wo Grausamkeit jeglicher Art für gerecht erachtet wird.

Die Liebe des Menschen zu seinem Bruder ist selten geworden und die Nächstenliebe unter Christen wurde aufgeweicht. Ihr müsst eure Augen für die Wahrheit öffnen und euch in Erinnerung rufen, was Mein Sohn euch gelehrt hat. Seine Lehre ist klar wie der helle Tag, denn sie wurde niedergeschrieben, damit die Welt sie in der Höchstheiligen Bibel lesen kann.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To MankindChristogifts

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum