Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

Freitag, 7. Oktober 2011, 21.45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Grund, warum Ich so viele Botschaften an Meine Kinder sende, ist, um ihnen zu helfen, ihre Seelen in einer Art und Weise vorzubereiten, wie es bis jetzt noch nicht möglich war.

Viele Meiner Kinder haben die Heilige Bibel nicht gelesen und kennen auch nicht alle Meine Lehren.

Meine geistlichen Diener verwenden den größeren Teil der Zeit damit, den Teil Meiner Lehren hervorzuheben, in denen Ich euch alle bitte, euren Nächsten zu lieben, was ja gut ist. Es ist aber keine Rede von den Konsequenzen, welchen die Menschheit gegenübersteht, sollte sie den Vater ablehnen. Warum leugnen Meine geistlichen Diener die Existenz der Hölle und warum malen sie ein rosarotes Bild vom Fegefeuer?

Meinen Kindern sind viele gute Dinge von den Kirchen, welche die Glorie Gottes, des Allmächtigen Vaters, öffentlich verkünden, gelehrt worden. Traurigerweise aber wird die Existenz des Fegefeuers und der Hölle dermaßen heruntergespielt, dass Meine Kinder gleichgültig gegenüber der Existenz (von Himmel und Hölle) geworden sind.

Meine Kinder werden auch über die Existenz des Teufels irregeführt. Viele Meiner geistlichen Diener bestreiten sogar seine Existenz. Oh, wie töricht ist es von ihnen zu glauben, dass der Mensch seinen Glauben stärken kann, ohne die Wahrheit über die Macht des Teufels zu kennen oder zu verstehen.

Dieser Mangel an Führung durch Meine geistlichen Diener hat bewirkt, dass das Böse in der Welt in einer Weise gediehen ist, die durch das Gebet hätte verhindert werden können. Satan ist es aufgrund der Blindheit Meiner geistlichen Diener erlaubt worden, für einige Zeit auf dieser Erde frei herumzuwandern. Wenn Meinen Kindern die von Satan verursachte Verwüstung richtig bewusst gemacht worden wäre, dann wäre das Gebet, um seinen Einfluss abzuschwächen, viel stärker gewesen.

Die Existenz des Fegefeuers

Die Existenz des Fegefeuers wird missverstanden. Viele glauben, dass es einfach eine Wartezeit ist, bevor die Seelen in den Himmel eingehen können, eine Wartezeit der Reinigung für jene Seelen, welche zum Zeitpunkt des Todes vielleicht nicht im Stande der Gnade gewesen sind. Kinder, es gibt im Fegefeuer verschiedene Ebenen, und alle Seelen fühlen einen brennenden Schmerz der Finsternis, welcher sich verstärkt, je tiefer unten die Ebene liegt. Das bedeutet, dass Seelen, die mit knapper Not davor verschont blieben, in die Hölle geworfen zu werden, unter dem brennenden Schmerz am meisten zu leiden haben. Obwohl alle Seelen im Fegefeuer schließlich ins Reich Meines Vaters eingehen werden, ist es kein Ort, in den Meine Kinder gleichgültig eingehen sollten. Das ist der Grund, warum ihr die Sünde bekämpfen und so regelmäßig wie möglich Vergebung suchen müsst, um in einem Zustand der Gnade zu bleiben. Darum müsst ihr die Zehn Gebote jederzeit befolgen. Darum müsst ihr auch für jene Seelen beten, welche dort im Fegefeuer sind, weil sie ohne eure Gebete nicht vor dem Tag des Jüngsten Gerichts in das Königreich des Himmels eingehen können.

Es ist jetzt Zeit, euch der Wahrheit zu stellen, Kinder.

Betet um die Gnaden, die ihr braucht, um frei von Sünde zu sein, damit ihr in den Himmel eingehen könnt. Seid jeden Tag bereit; denn ihr kennt nicht die Pläne, die bereits bestehen und die euch erwarten. Ich gebe euch diese Botschaft, damit euch die Wahrheit klar ist. Diese wichtigen (hier erklärten) Dinge sind euch im Laufe der Jahrzehnte niemals klar dargelegt worden. Es ist wichtig, dass ihr gut vorbereitet seid.

Wenn ihr jeden Tag um 15 Uhr den Barmherzigkeitsrosenkranz betet, werde Ich im Moment eures Todes zu euren Gunsten eingreifen, egal welch großer Sünder ihr seid, und euch Meine Barmherzigkeit zeigen. Ich sage euch dies, weil Ich euch liebe, nicht um euch zu erschrecken, sondern um sicherzustellen, dass ihr eure Familien über die Wahrheit in Kenntnis setzt.

Mein heutiges Wort ist einfach eine Erinnerung an die Wahrheit, welche euch aufgrund einer Maske der Toleranz vorenthalten worden ist. Die Sache ähnelt ein wenig den Eltern eines Kindes, die das Kind verwöhnen, weil sie das Kind so sehr lieben. Wenn die Eltern das Kind übermäßig ernähren, dann leidet die Gesundheit des Kindes. Doch die Eltern fahren fort, dem Kind das gleiche Essen zu geben, an welches das Kind jetzt aufgrund ihrer irregeleiteten Liebe gewöhnt ist. Dies kann zur Verschlechterung der Gesundheit des Kindes führen. Dieses Kind wird in der Folge unwissend hinsichtlich dessen, welche gesunden Nahrungsmittel es essen sollte, weil es nichts über sie weiß. Es ist ihm nie gesagt worden.

Geht jetzt und sagt euren Brüdern und Schwestern die Wahrheit über die Hölle und das Fegefeuer, bevor es zu spät ist. Denn wenn ihr es nicht tut, wird es niemand anderes tun.

Euer Lehrer und Göttlicher Erlöser

Jesus Christus

Mittwoch, 9. November 2011, 15:32Uhr

Kinder, hört Meine dringende Bitte und weiht euch in dieser Zeit dem Unbefleckten Herzen Meiner innig geliebten Mutter.

Sie, die Mittlerin aller Gnaden, ist damit beauftragt worden, euch zu Meinem Heiligen Herzen zu führen, um die Menschheit vor dem Ruin zu retten, der sie erwartet, wenn es ihr nicht gelingen sollte, sich von den Werken des Teufels loszumachen.

Es ist jetzt dringend, dass ihr alle intensiv um die Erlösung von Seelen betet. Alle Seelen werden vor Mein Angesicht kommen, und für viele wird das schwer sein. Viele werden den Schmerz des Fegefeuers erleiden, aber es wird ihr einziger Weg zur ewigen Erlösung sein. Es ist weit besser, während des Lebens auf dieser Erde zu verstehen, was dies bedeutet, als dies nach dem Tod zu erfahren. Wenn sie diese Sühne erleiden, werden diese Seelen gereinigt und werden bereit sein, in Mein Neues Paradies auf Erden einzugehen. Nur reine Seelen werden im Stande sein, einzutreten. Ich muss euch dringend bitten, dieses Geschenk anzunehmen und ihm mit starkem Geist, Leib und Seele gegenüberzutreten. Aber versteht und erkennt es als das, was es ist, nämlich ein Weg zum ewigen Leben. Eine Chance, Meine Göttliche Barmherzigkeit zu verstehen.

Es ist an der Zeit, eure Seelen jetzt vorzubereiten. Wenn ihr vor der „Warnung“ Befreiung von euren Sünden gesucht habt, so müsst ihr für die anderen beten. Sie werden stark sein müssen.

Betet von jetzt an jeden einzelnen Tag Meinen Barmherzigkeitsrosenkranz, ihr alle. Er wird helfen, jene armen Seelen zu retten, welche vielleicht am Schock während dieses übernatürlichen Ereignisses sterben. Dieses Ereignis wird jetzt in Kürze der Welt gezeigt werden.

Verliert niemals die Hoffnung, Kinder. Glaubt Mir, wenn Ich euch sage, dass Ich euch liebe. Ich bringe euch dieses Geschenk wegen dieser Liebe.

Euer liebender Erlöser

Samstag, 12. November 2011, 16:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Trennung von Mir ist schmerzhaft, besonders für jene, die Mich kennen.

Sobald die Seelen die Liebe, die Ich für sie habe, nur für kurze Zeit sehen, dann finden sie den Schmerz der Trennung als schwer zu ertragen. Dies ist noch ausgeprägter, wenn Seelen, welche erklären, Mich zu lieben, sich nach dem Tode aufgrund der Sünde im Fegefeuer wiederfinden.

Obwohl alle Seelen im Fegefeuer letztendlich in den Himmel eingehen, ist der Schmerz, von Mir getrennt zu sein, quälend und leidvoll.

Für viele Seelen, die an Gott glauben, ruft die bloße Erwähnung der Hölle Qual in ihren Herzen hervor. Dann gibt es diejenigen, die feststellen, dass ihre Seelen im Fegefeuer gereinigt werden müssen. Auch sie fühlen ein Elend, das von den in dieser Zeit Lebenden schwer zu verstehen ist.

Kinder, eure Zeit auf Erden ist so wichtig, weil ihr während dieser Periode danach streben sollt, eure Seelen durch Fasten und Buße zu reinigen. Nutzt diese Zeit, während der ihr eure Seelen retten könnt. Um dies zu tun, müsst ihr euch jederzeit um Demut bemühen, um sicherzustellen, dass ihr in Meinen Augen klein werdet. Nur die Kleinen (= Demütigen) können die enge Pforte des Paradieses durchschreiten.

Begrüßt deshalb das Geschenk des Fegefeuers, welches euch während der „Warnung“ dargeboten wird, wenn ihr als Buße für eure Sünden gereinigt werden müsst. Kinder, ihr werdet nicht bis zu eurem Tod warten müssen, um dieser Reinigung gegenüberzustehen. Ihr seid gesegnet, Kinder; denn keine Narbe der Sünde wird auf euren Seelen zurückbleiben. Dann könnt ihr unverzüglich Zugang zum neuen Zeitalter des Friedens erhalten, über welches Ich spreche. Dies ist dort, wo alle Meine Kinder, welche während der „Warnung“ um Vergebung für ihre Sünden bitten, gebracht werden.

Öffnet eure Herzen und heißt Mich willkommen, wenn Ich während der bevorstehenden „Warnung“ zu euch komme und wenn es euch möglich sein wird, Mich zu umarmen. Erlaubt Mir, euch zu halten und euch eure Sünden zu vergeben, damit ihr letztendlich an Leib, Geist und Seele Mir angehört — und dies mit der völligen Hingabe, die Ich dazu von euch brauche.

Dies wird euer Moment der Glorie vor Meinen Augen sein. Dann werdet ihr für den zweiten Schritt bereit sein, bei dem ihr fähig sein werdet, euch euren Brüdern und Schwestern im Neuen Paradies auf Erden — wie es am Anfang von Gott, dem Schöpfer aller Dinge, geschaffen worden ist — anzuschließen.

Dieses Paradies wird für 1.000 Jahre euer neues und rechtmäßiges Zuhause werden. Erwartet Meine Ankunft mit Liebe, Hoffnung und Freude. Es gibt nichts zu fürchten. Freut euch. Ich komme noch einmal, um euch vor dem Feind der Menschheit zu retten. Dieses Mal ist seine Macht so schwach, dass es für ihn schwer sein wird, die Seelen jener zu schnappen, welche Mich während der „Warnung“ mit offenen Armen willkommen heißen.

Euer Jesus

Erlöser der Menschheit

Dienstag, 13. Dezember 2011, 20:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Vorbereitungen sind für alle Meine Anhänger wichtig, da die „Warnung“ näher rückt.

All jene Gläubigen müssen innig um die Vergebung ihrer Sünden beten, um den Schmerz des Fegefeuers zu vermeiden, welchen die meisten Menschen in der Welt sofort nach der „Warnung“ für eine kurze Zeit erfahren werden.

Betet, betet für all jene, die traumatisiert sein werden, sobald sie die Verfassung ihrer Seele sehen, wenn ihnen während der „Warnung“ ihre Sünden offenbart werden.

Sie müssen verstehen, dass ihnen ihre Sünden offenbart werden müssen, bevor sie von aller Sünde gereinigt werden können, damit sie in Mein Neues Paradies auf Erden — das Neue Zeitalter des Friedens, der Liebe und der Glückseligkeit — eintreten können, das jedes Meiner Kinder erben muss.

Mein Herz ist voll Freude, weil Ich der Menschheit dieses große Geschenk bringe. Doch besteht Meine Betrübnis fort wegen derjenigen, welche die Chance dieses neuen Lebens einfach zurückweisen werden.

Ich brauche so viele Gebete, Kinder, damit Satan gestoppt werden kann, ihre Seelen zu stehlen. Er wird fortfahren, dieses zu tun, bis hin zur letzten Minute.

Ich kann nicht ertragen, an jene Seelen zu denken, welche von Mir weggezogen werden, schreiend und aus Protest um sich tretend, während er und seine Günstlinge sie in die Tiefen der Hölle schleppen.

Helft Mir, Kinder, dies durch eure Gebete zu verhindern.

Kinder, diese Seelen müssen Satan und seine Wege gänzlich zurückweisen, wenn sie ins Neue Paradies eingehen sollen. Sie müssen sich Mir entweder aus freien Stücken zuwenden oder gar nicht.

Sie haben zwei Alternativen, entweder das Neue Paradies auf Erden oder die Tiefen der ewigen Verdammnis in der Gesellschaft Satans.

Bezweifelt nie und nimmer die Existenz der Hölle, Kinder. Seid euch dessen bewusst, dass jede zur Zeit des Todes geschwärzte Seele von Satans Dämonen in die Hölle geschleppt und in Ewigkeit gequält wird. Trotz all seiner Versprechungen, hat Satan einen entsetzlichen Zustand der Qual für solche Seelen geschaffen. Wegen seines Hasses auf die Menschheit werden diese Seelen unerträglich leiden. Doch Sie müssen das bis in alle Ewigkeit aushalten.

Wissen diese Seelen nicht, was Satans Versprechungen bringen?

Wissen sie nicht, dass Wohlstand, Berühmtheit und verführerischer Materialismus einen eindeutigen Weg geradewegs in die Arme des Teufels schaffen werden?

Wacht auf, ihr alle, solange ihr könnt. Rettet euch und jene armen, irregeführten Sünder vor diesem schrecklichen Ende hinsichtlich eurer Existenz.

Ihr habt nicht viel Zeit.

Lasst das Gebet für diese Seelen heute beginnen.

Euer Retter

Jesus Christus

Donnerstag, 24. Mai 2012, 18:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn die Zeit für die „Warnung“ kommt, werden eine Reihe von Zeichen offenbart werden.

Ich sage euch das, um alle Kinder Gottes daran zu erinnern, dass sie sich im Vorhinein darauf vorbereiten müssen.

Die zwei Sterne werden kollidieren, und viele werden voll Angst sein.

Es gibt nichts zu befürchten, denn dies ist das größte Geschenk, das Ich mache, damit nicht eine Seele in den Feuern der Hölle verloren geht.

Dann wird Mein Kreuz am Himmel erscheinen und nicht ein einziger Mensch wird das nicht bemerken.

Viele werden voll Furcht niederfallen, und man wird ein großes Schütteln, ähnlich einem Erdbeben, fühlen.

Dann wird die Stille eintreten.

Bereitet euch immer auf diesen Tag vor, als ob er morgen wäre. Bemüht euch jetzt um die Tilgung eurer Sünden und bekennt Mir eure Sünden.

Die Katholiken müssen zur Beichte gehen.

Diejenigen, die keine Katholiken sind, müssen das Kreuzzug-Gebet (24) beten, das Ich dem Rest der Welt für Meinen vollkommenen Ablass gebe.

Dieses Geschenk Meines vollkommenen Ablasses ist für alle Kinder Gottes jeder Glaubensrichtung bestimmt und bietet eine große Reinigung an. Lehnt dieses Geschenk nicht ab. Nehmt es an.

Den Katholiken, die Mein Geschenk in Frage stellen und Mein Geschenk voller Missgunst kritisiert haben, sage Ich Folgendes:

Glaubt ihr, dass Ich dieses Sakrament nicht allen Kindern Gottes gewähren würde?

Ihr müsst ein großzügiges Herz haben und müsst darüber glücklich sein, dass Ich das tue. Meint ihr, dass ihnen solch ein Geschenk nicht gegeben werden sollte? Wenn ihr das denkt, dann liebt ihr Mich nicht wirklich.

Verneigt eure Häupter und preist Gott für dieses wunderbare Geschenk, das der Menschheit gegeben wird, um ihre Seelen zu retten.

Dann — während der „Warnung“ — werden diejenigen, die sich in Meinen Augen gerettet haben, die Qualen des Fegefeuers nicht erleiden.

Diejenigen, die sehen, wie ihre Sünden — so wie sie durch Meine Augen gesehen werden — vor ihnen enthüllt werden, werden erschüttert sein.

Viele werden es schwer finden zu akzeptieren, wie verdunkelt ihre Seele ist.

Diejenigen, die es akzeptieren und Reue zeigen, werden Mich um Vergebung bitten. Und Ich werde ihnen vergeben.

Aber manche werden ihre Sünden nicht bedauern und sie werden, wenn sie vor Meinen Augen erscheinen, in ihrem Herzen die schlimmen Taten verteidigen, die sie begangen haben. Sie werden nicht bereuen und werden Mir dadurch ins Gesicht schlagen.

Auf die eine oder andere Art werden die Feuer der Reinigung und des Leidens von allen Sündern gefühlt werden.

Die Zeitdauer wird von der Schwere ihrer Sünden abhängen.

Diejenigen, die von Mir fortziehen, brauchen eure Gebete. Ihnen wird mehr Zeit gegeben werden, um zu Mir umzukehren und Mich zu bitten, ihnen zu vergeben.

Aber diese Zeit könnte so kurz sein wie ein Tag oder so lang wie ein paar Jahre.

Keiner, nur Mein Vater, kennt das Datum Meines Zweiten Kommens.

Die Zeit zwischen den zwei Ereignissen wird nicht so lange sein, wie ihr vielleicht denkt.

Meine Kinder werden, letztendlich, begreifen, in welcher Zeit sie leben, und die Wahrheit annehmen.

Denjenigen, welche die Wahrheit jetzt kennen und die an Mich glauben, sage Ich: Ihr habt eine Pflicht, für die Seelen zu beten, die Meine Barmherzigkeit nicht annehmen werden.

Meine Tochter, Mein größter Wunsch ist es, die ganze Welt zu retten, einschließlich derjenigen, die für Mich nicht mehr zugänglich sind.

All die Gebete Meiner Anhänger, die sich zu einer Stimme vereinen, können Mir helfen, das zu erreichen.

Geht in Liebe. Vertraut immer auf Mich; denn die Zeit ist kurz und die Pläne für die Rettung der Menschheit ruhen in den Händen Meines Ewigen Vaters.

Euer geliebter Jesus

Mittwoch, 26. September 2012, 22:12 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich erlaube dir heute dieses intensive körperliche Leiden, um mehr Seelen zu retten. Opfere diesen Schmerz für jene auserwählten Seelen auf, die du Mir retten helfen musst. Dieser Schmerz wird nicht lange andauern, aber wenn du davon befreit bist, dann wisse, dass viele Seelen vor den Feuern der Hölle gerettet wurden und jetzt im Fegefeuer sind und ihre Reinigung erwarten.

Als eine Opferseele musst du akzeptieren, dass Ich dir Momente des Leidens erlauben kann, um Seelen von Gottes Kindern retten zu helfen. Du wirst eines Tages diese Seelen treffen, und dann wirst du verstehen, wie viel Glückseligkeit das Meinem Vater bringt. Wisse, dass, wenn du leidest, Ich mit dir leide, um deinen Schmerz zu lindern. Du bist nicht allein. Wenn du fühlst, dass du nicht atmen kannst, dann ist dies das gleiche Gefühl des Erstickens, das von den Seelen empfunden wird, die — nach dem Tod — dem Rauch des Feuers der Hölle gegenüberstehen.

Wenn die Menschen doch nur die Wahrheit des Lebens nach dem Tod kennen würden. Nachdem die Seele den Körper verlassen hat — ob im Stande der Gnade oder nicht —, quält Satan sie durch die Macht der Verführung. Er versucht sogar dann noch, die Seelen an sich zu ziehen. Das Gebet für solche Seelen ist sehr wichtig.

Ich ziehe die Seelen hin zu Meinem Licht. Aber nur diejenigen, die in einem Zustand der Gnade sind, können die Macht Meines Lichtes der Barmherzigkeit aushalten. Wenn ihre Seelen nicht rein sind, dann müssen sie im Fegefeuer gereinigt werden.

Meine Tochter, es gibt im Fegefeuer viele Stufen, und je nach den Sünden, welche die Seele begangen hat, wird sie mit dem reinigenden Feuer des Heiligen Geistes erfüllt.

Das Fegefeuer ist für die Seele schmerzhaft, und diejenigen, die dort eine Zeit verbringen müssen, fühlen es wie einen körperlichen Schmerz, als ob sie noch lebendig wären.

Kein Mensch soll die Opfer unterschätzen, die notwendig sind, um seine Seele in einem Zustand zu halten, der des Königreichs Meines Vaters würdig ist.

Mein Vater liebt alle Seine Kinder, aber die Seelen müssen das Recht verdienen, geeignet zu sein, in das Königreich Meines Vaters einzugehen. Um würdig zu sein, müssen sie sich in Meinen Augen selbst retten, solange sie noch am Leben sind. Sie müssen mit einem lauteren Herzen für ihre Sünden Buße tun.

Sogar zum Zeitpunkt des Todes kann ein Sünder von Meiner Großen Barmherzigkeit Gebrauch machen, indem er Mich bittet, ihm seine Sünden zu vergeben. Ich werde ihn ergreifen und ihn in Meine Arme nehmen. Ich werde dann Mein Erbarmen über ihn ausgießen und ihn danach an die Hand nehmen und zu den Toren des Paradieses führen.

Die Sünde kann vergeben werden, solange ihr noch am Leben seid, aber nicht mehr nach dem Tod.

Euer Jesus

Samstag, 20. Oktober 2012, 23:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Vision, die Ich dich gestern Abend sehen ließ, sollte deine Spiritualität stärken und dir die Wahrheit des Lebens nach dem Tod zeigen.

Während der ersten Stunden nach dem Tod sendet Satan seine Dämonen, um die Seelen in Versuchung zu führen — sogar noch in diesem Stadium.

Er will sie dazu verführen, den Zustand des Fegefeuers abzulehnen. Er macht dasselbe mit denjenigen, die in einem Zustand der Gnade gestorben sind und die für den Himmel bestimmt sind.

Ich zeigte dir die Geschwindigkeit, mit der die Seelen in die Hölle stürzen, und die entsetzliche Verfolgung, der sie gegenüberstehen, und Ich will damit diejenigen warnen, die nicht glauben, dass es die Hölle gibt.

Milliarden von Seelen sind bereits dort, und es gibt so viele, die jede Sekunde hineinkommen, dass es dir vorkam, als würde es — wie in einem Hagelsturm — gefallene Sterne regnen, die in den Feuersee hineinfallen.

Ich zeigte dir auch den Schock und die Freude in den Gesichtern jener Seelen, wenn sie in letzter Minute (der drohenden Hölle) entrissen und gerettet worden sind. Dies geschieht aufgrund des Leidens, welches Opferseelen auf sich nehmen, um solche Seelen vor der Hölle zu retten.

Du sahst zuerst das Entsetzen und dann die Angst in ihren Gesichtern, als ihnen die Wahrheit über ihre letzte Bleibe dämmerte. Dann wurde dir die Freude auf ihren Gesichtern gezeigt, als sie begriffen, dass sie verschont worden waren.

Die Milliarden von Seelen, die sich bereits in der Hölle befinden, sind diejenigen, die Mich während ihres Lebens schamlos abgelehnt haben. Viele waren elegante, intelligente Leute in einflussreichen Positionen in der Welt, die große Anstrengungen unternahmen, um sicherzustellen, dass das Wort Gottes nicht gehört wurde. Viele waren dafür verantwortlich, den Mord an Tausenden unschuldiger Menschen anzuordnen. Sie richteten die Kinder Gottes hin, ohne die geringste Reue in ihren Herzen. Sie führten widerliche Taten aus, einschließlich sexueller Perversitäten, die Gott beleidigen und von Ihm verabscheut werden.

Viele lösten durch weltliche Aktivitäten Verfolgungen gegen Gottes Kirchen aus, und in einigen Fällen schlossen sie sich dem Feind an, in schwarzen Messen, wo sie das Tier anbeteten.

Dies sind die Seelen, die du, Meine Tochter, rettest. Jene mit geschwärzten Seelen und Herzen aus Stein.

Es gibt zehnmal mehr Seelen in der Hölle als im Fegefeuer. Die Milliarden Seelen in der Hölle, alle in verschiedenen Stufen, übertreffen zahlenmäßig jene im Himmel. Auf jede Seele im Himmel kommen dreiunddreißig Seelen in der Hölle.

Es ist nicht leicht, zum Himmel zu kommen, und es braucht viel persönlichen Einsatz, um eure Seelen darauf vorzubereiten, die himmlischen Tore zu durchschreiten.

Dies ist die Zeit der Wahrheit. Die Wahrheit ist nicht immer angenehm, aber es ist für alle Kinder Gottes notwendig, dass sie diese verstehen.

Meine Barmherzigkeit ist jedoch groß. Wenn ihr um sie bittet, für euch selbst, dann werden eure Gebete beantwortet werden. Wenn ihr für eine andere Seele bittet, dass sie gerettet werden möge, besonders zum Zeitpunkt ihres Todes, dann wird euer Anruf gehört werden. Wenn ihr nicht um Meine Barmherzigkeit bittet, dann kann sie nicht gegeben werden.

Zum Zeitpunkt der „Warnung“ wird Meine Barmherzigkeit auf der ganzen Erde ausgegossen werden. Dann müsst ihr Mich um Meine Große Barmherzigkeit bitten, um euch zu schützen.

Zu denjenigen, die Meine Barmherzigkeit zurückweisen: Das wird ihre eigene freie Willensentscheidung sein.

Meine Barmherzigkeit ist im Überfluss vorhanden, doch so wenige bitten darum.

Euer Jesus

Samstag, 12. Oktober 2013, 17:10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Mein Thron wird auf die erneuerte Erde gestellt werden, und bald werden alle in Frieden und Harmonie leben, in Übereinstimmung mit dem Willen Meines Vaters.

Die Welt wird werden, wie sie im Anfang war, und keine Zwietracht wird empfunden werden. Alle Kinder Gottes, die auserwählt sind, sich den Engeln und Heiligen anzuschließen, werden eine vollkommene Existenz leben. Aber ihr sollt wissen: Denjenigen, die die Wirklichkeit des Neuen Paradieses nicht annehmen, nachdem ihnen alle Chancen gegeben worden sind zu entscheiden, welchen Weg sie wählen wollen, wird keine zweite Chance gegeben werden. Sobald Himmel und Erde eins werden, wird es kein Fegefeuer mehr geben. Der einzige Weg, den Seelen nehmen werden, die sich weigern, Meine Barmherzigkeit anzunehmen, wenn sie ihnen großzügig gereicht wird, wird der eine sein, der in die Hölle führt. Viele werden so eigensinnig sein, weil sie fast vollständig auf ihre intellektuelle Argumentation bauen, dass sie sich — ohne sich dessen bewusst zu sein — dafür entscheiden werden, die Ewigkeit in den Feuern der Hölle zu verbringen.

Diejenigen, die nicht an Gott glauben oder die die Wahrheit nicht annehmen, glauben nicht an die Existenz Satans. Er, der Betrüger, wird ihre Köpfe mit Lügen vernebeln, um sie in die Folterkammern zu locken. Einmal dort angekommen, wird er sie aufgrund seines Hasses auf die Menschen ununterbrochen leiden lassen in alle Ewigkeit. Ich kann diesen Seelen dann nicht mehr helfen. Wie Ich doch in bitterem Schmerz weine um die Seelen der Arroganten, der Ignoranten und derer mit verhärteten Herzen. Sie sind so voller Stolz, dass sie Mich niemals sehen werden, weil sie das nicht können. Es ist für einen Menschen nicht möglich, Mich zu sehen oder mit Meinem Wahren Wort erfüllt zu werden, wenn er von der Sünde des Stolzes ergriffen ist. Diejenigen von euch andererseits, die Mich kennen, die Mich aber zu euren eigenen Bedingungen annehmen: Auch ihr distanziert euch von Mir.

Warum sagt ihr, ihr würdet Mich kennen, und verdreht dann, was Ich euch darüber gesagt habe, wie man Mir nachfolgt? Wie könnt ihr euch Christen nennen und bereit sein, eine falsche Theologie und Lügen zu akzeptieren, die ihr zurechtgedreht habt, damit sie zu eurem eigenen Lebensstil passen? Wer seid ihr, wenn ihr Mir nicht nachfolgt und nicht die volle Wahrheit Meiner Lehren annehmt? Ihr seid ein Verräter! Ihr verratet Mich! Wenn ihr Mich einmal verraten habt, dann werdet ihr versucht sein, es immer und immer wieder zu tun, bis ihr schließlich in Meinen Augen kein Christ mehr sein werdet.

Ich muss Mich an all jene wenden, die an Mein Wort glauben, und euch fragen: Wann habe Ich jemals die Sünde gebilligt? Ich vergebe die Sünde, aber Ich dulde sie niemals. Wenn ihr glaubt, dass Ich die Sünde dulde, dann rechtfertigt ihr die Sünde. Ihr werdet wegen des Irrtums eurer Wege leiden, und ihr seid um nichts besser als jene, die Mich verraten haben, die mich verspottet, über Mich gelacht und Mich gekreuzigt haben.

Denkt daran: Ich habe euch die Wahrheit gelehrt. Nichts als die Wahrheit wird euch dazu bringen, das Heil anzunehmen. Und Ich komme jetzt, um der Welt das Heil zu bringen, in dieser letzten Phase Meines Bundes, um die Menschheit zu retten.

Vergesst niemals: Ich Bin die Wahrheit. Nur die Wahrheit kommt von Mir.

Euer Jesus

Donnerstag, 13. Februar 2014, 13:43 Uhr

Mein süßes Kind, warum machst du dir Sorgen über die Schwierigkeiten, denen du jeden Tag in dieser Mission ausgesetzt bist? Weißt du nicht, dass alle Macht in den Händen Meines Vaters, Gott des Allerhöchsten, liegt?

Wenn jetzt von der Menschheit die endgültige Reinigung durchlitten wird, dann mag das nicht angenehm sein, aber ohne sie werden die Seelen nicht gereinigt werden. Dies ist die Zeit, in der die Seelen die Qual des Fegefeuers auf Erden zu ertragen haben werden. Nur diejenigen, die rein sind und eine makellose Seele haben, können in das Neue Paradies, das das Reich Gottes ist, eingehen. Also: Statt ängstlich zu sein, bitte Ich euch alle dringend, Gottes Eingreifen in der Welt zu akzeptieren. Findet euch mit dem ab, was sein muss, was stattfinden muss und welche Aktionen auch immer erforderlich sind, um euch alle vor der Boshaftigkeit und Ungerechtigkeit zu schützen, die der Menschheit von denen zugefügt werden wird, deren einzige Loyalität sich selbst gilt wie auch jenen, die Agenten Satans sind.

Es ist der Wunsch Meines Sohnes, all diese unschuldigen Seelen, die nicht an Gott glauben, als Erste zu vereinen. Mein Sohn weiß, dass diejenigen, die Gott lieben, die Ihn aber vielleicht nicht annehmen, sich mit der Zeit Ihm zuwenden werden. Er hat Vertrauen in diejenigen, die Ihn wirklich lieben, die aber Sein Eingreifen durch diese Göttlichen Botschaften ablehnen, da auch sie zu Ihm gelaufen kommen werden. Es sind jene, die Ihn nicht kennen, und jene, die sich weigern zu akzeptieren, Wer Er Ist, um die Er Sich am meisten sorgt. Denkt also immer daran, dass diese verlorenen Seelen die ersten Seelen sein werden, nach denen Mein Sohn Sich am meisten sehnt. Dies sind die Menschen, die Ihn am meisten verletzen, die Ihm schrecklichen Schmerz und entsetzliches Leid verursachen, und welche die Ursache Seiner Bluttränen waren, als Er im Garten die Todesangst erlitt.

Züchtigungen werden gesendet, nicht bloß als Strafe für die Sünden der Menschheit, sondern als ein Mittel, um die Menschheit zur Vernunft und demütig auf die Knie zu bringen. Wenn der Mensch gereinigt wird von seiner Arroganz, von seinem Glauben an seine eigene Größe und von dem irrigen Glauben, dass seine Macht größer sei als die Macht Gottes, dann kann er nur durch eine solche Reinigung bereit gemacht werden, vor dem Angesichte Gottes zu stehen.

Eine Person, die in Todsünde lebt und die sich weigert, Reue zu zeigen, wird niemals in der Lage sein, dem Schmerz von Gottes Licht standzuhalten. Daher ist es ein Akt der Barmherzigkeit, dass Gott eingreift, um diese Seele vorzubereiten, so dass auch sie an der Herrlichkeit Gottes teilhaben kann. Es ist aufgrund der Liebe Gottes und Seiner Großzügigkeit, dass Er zulassen wird, dass diese schweren Zeiten, die bereits begonnen haben, stattfinden. Nicht weil Er Seine Kinder einfach nur für ihre Bosheit bestrafen will, sondern um dafür zu sorgen, dass sie des Ewigen Lebens würdig gemacht werden.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Donnerstag, 9. Oktober 2014, 20:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie dürste Ich doch nach der Liebe der Menschen und wie dürsten sie doch nach Mir! Aber die Spaltung, welche den Menschen von Mir, Dem Lebensspender, trennt, ist der größte Feind der Menschheit.

Satan mit seinen gerissenen, hinterlistigen Machenschaften hat absichtlich große Spaltungen in der Welt geschaffen. Die Tatsache, dass er verborgen bleibt, gibt ihm große Macht über die Seelen der Menschen. Sein böser Einfluss bewirkt bei den Kleingläubigen Zweifel an Meiner Existenz. Diejenigen, die nicht an Mich glauben, überzeugt er davon, dass der Mensch mündig genug sei für sämtliche Entscheidungen, die er trifft. Sein beruhigender Einfluss, wenn er den Menschen in Versuchung führt, überzeugt diejenigen, zu denen er Zugang erhält, dass das Falsche richtig und das Richtige falsch sei. Er stellt die Liebe als Lust dar, den Hass als eine Form der Begierde und Neid und Eifersucht als Mittel, um die Zerstörung des Lebens anderer zu rechtfertigen.

Jede Idee, jeder Wunsch, jede Sehnsucht und jedes Verlangen, die er in die Seelen der Menschen pflanzt, führt sie in die Sünde. So viel Verseuchung unter den Menschen in dieser Zeit hat dazu geführt, dass an die Stelle der reinen Liebe, die von Gott kommt, die Lust getreten ist. Alles, was der Schlange entspringt, wird in den Herzen der Sünder als eine gute Sache dargestellt werden. Einmal gerechtfertigt, wird die Sünde dann glorifiziert, bis sie einer großen Tat gleichkommt, die Anerkennung verdient.

Wehe dem Menschen, der es wagt, jene an den Pranger zu stellen, die die Sünde verherrlichen. Der Sünder, der die Sünde mit großer Freude umarmt, wird andere beeinflussen, es ihm nachzumachen. Heute kann man den Einfluss des Teufels überall sehen. Wurden sündige Handlungen früher sorgfältig verborgen, hat man heute keinerlei Scham, sie vor aller Welt zur Schau zu stellen. Alles, was Mir zuwider ist, wird genussvoll umarmt. Falsches wird als richtig präsentiert und alles, was richtig ist und den Geboten Gottes entspricht, gilt als falsch. Wenn der Teufel am Werke ist, wird alles auf den Kopf gestellt und als Gegenteil zu dem, was von Mir kommt, präsentiert. Wisset: Wenn Mein Wort für falsch erklärt wird, hat der Einfluss des Bösen seinen Höhepunkt erreicht.

Denkt daran, dass nach dem Zweiten Kommen kein Fegefeuer mehr existieren wird. Himmel und Erde werden eins werden und die Hölle wird zur Wohnstätte für diejenigen werden, die den Teufel anbeten und alles, was von ihm kommt. Der Rauch seiner bösen und niederträchtigen Machenschaften hat sowohl diejenigen verseucht, die an Mich glauben als auch diejenigen, die Mich ablehnen. Niemand ist sicher.

Gebet, Meine geliebten Anhänger, ist eure Zuflucht. Bewahrt Mein Wort und betet, nicht für euch selbst, sondern für diejenigen, die einen Pakt mit dem Teufel geschlossen haben. Sie brauchen eure Gebete, morgens, mittags und abends.

Euer Jesus

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To MankindChristogifts

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum