Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

Montag, 22. November 2010, 2:00 Uhr

Meine geliebte Tochter, Ich bin so zufrieden, wie du Meinen Worten folgst mit vollkommenen Glauben und Gehorsam. Meine Liebe zu dir ist stark, wie auch deine Liebe zu Mir stark ist. Du fühlst Mich jetzt sehr nahe an deinem Herzen. Du bist jetzt eins mit Mir, Meine Tochter. Ich und Mein Ewiger Vater sowie der Heilige Geist, die Allerheiligste Dreifaltigkeit, freuen Uns über deine Antwort auf diese sehr wichtige Berufung. Wir und alle Engel und Heiligen begleiten dich jeden Tag, um dich in diesem höchstheiligen Werk zu schützen.

Nimm dir ein Herz und halte weiterhin Meine Hand. Lass Mich dich in deinen Worten führen, um der Menschheit eine Chance zu geben, endlich die Wahrheit zu verstehen, vor der „Großen Warnung“. Diese große „Warnung“, aus Barmherzigkeit und Liebe, als ein letztes Geschenk an Meine Kinder, wird bald stattfinden. Jedem einzelnen Meiner Kinder wird sein Leben gezeigt werden, seine Sünden, seine falschen Taten und jede einzelne Beleidigung, die er sich gegenüber seinen Brüdern und Schwestern zuschulden kommen ließ, alles in einer mystischen Erfahrung. Kein Mann, keine Frau und kein Kind auf dieser Erde werden ausgenommen sein.

Einige werden tief schockiert und traurig über die Sünden in ihrem Leben sein und werden sich sofort an Mich, ihren gerechten Richter, wenden und sich retten. Sie werden — aus Liebe und Kummer — um Gnade bitten.

Andere werden so angeekelt sein und schockiert durch die Art und Weise, wie ihre Sünden offenbart werden, dass sie tot umfallen werden, bevor sie eine Chance haben, um Vergebung zu bitten.

Und dann gibt es diejenigen, die dem Betrüger folgen. Wenn sie die bösen Sünden ihres Lebens vor sich aufblitzen sehen, dann werden sie vor Schrecken fliehen. Sie werden versuchen, sich zu verstecken, aber es gibt keinen Ort, wo sie hingehen können. Sich duckend und wegtauchend werden sie entweder gelten lassen, was sie sehen, und auf der Stelle um Vergebung bitten, oder sie werden sich abwenden und sich vor Scham und Entsetzen winden, aber nicht um Barmherzigkeit bitten.

Dann gibt es den endgültigen Sünder. Wenn ihm seine Sünden gezeigt werden, ist alles, was er tun wird, zu argumentieren und zu leugnen, dass er diese schwerwiegenden Verstöße gegen die Gebote Gottes verübt hat. Er wird einfach die Wahrheit leugnen und sich abwenden in die Finsternis der Ewigen Hölle.

Niemand wird von Meiner Barmherzigkeit abgewiesen werden

Warum verstehen Meine Kinder das nicht? Wenn sie wirklich ernsthaft reumütig sind und wünschen, zu kommen und mit Mir auf der neuen Erde zu leben, wo Himmel und Erde eins werden, warum bitten sie nicht um Vergebung? Niemand wird von Meiner reinen Gnade abgewiesen werden, wenn er Reue zeigt. Doch so sehr in ihrem Streben nach selbstsüchtigen Zielen gefangen, schaffen sie es nicht, die Konsequenzen zu begreifen.

Wacht jetzt auf, ihr alle. Akzeptiert es, dass mit den Änderungen, die ihr gerade seht, aufgrund der schlechten Taten der Menschheit, die Zeichen da sind, die vorausgesagt worden sind und welche Meiner Rückkehr zur Erde vorausgehen werden.

Lasst Mich euch zum Paradies führen

Durch diese Prophetin und durch das Buch der Wahrheit bitte Ich euch noch einmal aus Meiner kostbaren Liebe heraus, wendet euch jetzt Mir zu, bevor die Zeit abläuft. Lasst Mich euch in Meinen Armen halten. Lasst Meine Liebe durch euch fließen in Körper, Geist und Seele. Öffnet eure Herzen und lasst Mich euch zu Meinem Paradies auf Erden führen, wo ihr das ewige Leben genießen werdet. Warum solltet ihr euch wünschen, den anderen Weg zu wählen, den Weg, der dem Untergang geweiht ist und der ins Nichts führt, wenn die Wahrheit offenbart worden ist?

Mein Herz bebt vor Sorge und Traurigkeit, wenn Ich an Meine Kinder denke, die es einfach ablehnen, die Wahrheit Meiner Versprechen anzunehmen. Ich sage noch einmal: Wendet euch Mir zu und sprecht zu Mir. Bittet Mich, wieder in euer Herz zu kommen. Ich werde Mich in eure Seele einpassen. Ich gebe euch dieses Versprechen, auch den verhärtetsten Seelen. Es genügt, nur ein einziges Wort zu sagen. Bittet Mich, euch Meine Anwesenheit zu zeigen, mit den Worten:

Jesus, ich fühle mich verloren. Öffne mein Herz, dass ich Deine Liebe annehme, und zeige mir die Wahrheit, damit ich gerettet werden kann.

Meine Worte der Warnung sind keine Drohung. Dieses Ereignis ist seit Meinem Tod am Kreuz bekannt. Warum denkt ihr, dass es nicht geschehen kann? Lest die Wahrheit in der Schrift, die für alle zu verstehen ist. Ich werde bis zur letzten Minute als euer Erlöser handeln, bevor Ich als gerechter Richter komme, damit Ich schließlich Meine Kinder zu Meiner Familie der großen Liebe, der großen Freude und der großen Glückseligkeit führen kann, wo alle in Ewigkeit in Harmonie leben werden.

Satan und seine Anhänger werden für immer in die Finsternis gestürzt werden. Meine Familie wird die Freude und den Göttlichen Himmel sehen, angesichts dessen kein Mensch — könnte er auch nur flüchtig sehen, was er verspricht — dem reinen Glück im Reich Meines Vaters den Rücken kehren würde.

Betet, betet um Vergebung und tretet in das Reich Meines Vaters in Herrlichkeit ein, wo ihr und eure Lieben im Licht der reinen Liebe begrüßt werdet.

Ich werde kämpfen, um euch alle zurückzugewinnen

Ich starb für euch alle und Ich werde bis zum letzten Augenblick kämpfen, um euch alle für Mich zurückzugewinnen, trotz der Finsternis des Bösen in der Welt.

Bitte lasst Mich euch noch einmal zeigen, wie sehr Ich euch liebe. Nehmt jetzt Meine Hand, legt euren Kopf auf Meine Schulter, und eure sanfte Seele wird mit einer Liebe entflammt werden, die ihr vergessen habt.

Euer liebender Heiland Jesus Christus

11. und 12. Januar 2011, 23. 45 bis 0:30 Uhr

Meine geliebte Tochter, endlich sind wir wieder vereint. Du warst jetzt ein paar Tage lang in der seelischen Verfassung, Meine Botschaften zu empfangen. Hab keine Angst, wenn du jetzt Zeit brauchen wirst, um Meine dringendste Botschaft, die bis jetzt der Welt gegeben worden ist, zu verarbeiten.

2011 ist das Jahr, in welchem die Umbrüche — die Läuterung — beginnen werden und von Millionen Menschen auf der ganzen Welt gesehen werden. Obwohl Gebet hilfreich ist, weltweite Katastrophen abzuschwächen, wird es jetzt nicht reichen, um die Hand Meines Ewigen Vaters aufzuhalten, wenn sie in Kürze auf die Menschheit niederschlägt.

Der Schmutz, der Geist, Körper und Seele durchdringt, und das böse Verhalten, das in der Welt im Moment an den Tag gelegt wird, sind jetzt für euch alle klar zu sehen. Jene von euch, die ihr so mit euren Alltäglichkeiten beschäftigt seid, ihr solltet jetzt rechtzeitig innehalten und erkennen, was vor euren Augen geschieht.

Der Teufel wirkt durch diejenigen, die in der Finsternis sind, und er hat eine Verwüstung angerichtet, wodurch jetzt täglicher Mord derart zur Normalität geworden ist, dass die Menschheit gegenüber den diese Gräuel ausführenden Übeltätern, ihre Sensibilität verloren hat. Egoismus und Habgier beherrschen eure Gesellschaft. Eure Führer und Politiker sind machthungrig, und in vielen Fällen ist ihnen euer Wohlergehen mehr als gleichgültig. Selbstmord, der immer häufiger wird, ist eine Folge des Klimas der Verzweiflung, das vom Betrüger, dem Teufel, in eurer Gesellschaft geschaffen wird.

Er, der sich euch nie zu erkennen gibt, versteckt sich hinter jedem Akt einer öffentlichen Demonstration, die sexuelle Unmoral und schwere Körperverletzung gegenüber anderen und sich selbst glorifiziert.

Die stete Jagd nach Luxusgütern, die ihr über das Wohlergehen eurer Familie stellt, wuchert richtiggehend. Während ihr, Meine Kinder, diesen hohlen Träumen nachjagt, werdet ihr mit der Zeit feststellen, dass ihr ohne Nahrung geblieben seid. Diese wert- und nutzlosen Dinge werden nicht euren leeren Magen noch eure leeren Seelen füllen, die nach Trost schreien — einem Trost, den ihr nicht länger zur Verfügung habt. Dieser Trost ist nur durch Gebet und insbesondere durch organisiertes Gebet in Gruppen zu finden.

Die Läuterung kommt vor Meinem Zweiten Kommen

Erdbeben werden bald die Erde heimsuchen, da die Wucht Meines Vaters grimmigen Zorns entfesselt sein wird. Ihr, Meine undankbaren Kinder, die ihr dem Licht der Wahrheit den Rücken zugekehrt habt, müsst jetzt besorgt sein. Die Große Drangsal wird jetzt beginnen, wo ökologische Katastrophen spektakulär eskalieren. Der Mensch wird ohnmächtig sein. Mit der Zeit wird er die Existenz Meines Vaters erkennen und anerkennen, und dass Ich, Sein geliebter Sohn, nun die Welt vorbereite, Zeuge Meiner Wiederkunft auf Erden zu sein. Diese Zeit rückt jetzt näher. Allerdings muss sich die Welt zunächst dieser gründlichen Reinigung unterziehen. Wie die Zahl weltweiter Katastrophen weiterhin steigen wird, so wird auch die Zahl der Anhänger Satans zunehmen. Aus Trotz werden sie ihr elendes böses Leben fortsetzen und Meinen Gläubigen und jenen, die rechtschaffen leben, Schmerz und Terror zufügen.

Wenn Meine Gläubigen einer ungläubigen Welt die Wahrheit erklären, werden sich allerdings mehr Menschen bewusst eingestehen, dass tatsächlich Änderungen in der Welt stattfinden. Sie werden bald durch die Prophezeiungen, die Ich Meinen Kindern durch Meine auserwählten Botschafter zukommen lasse, verstehen, was tatsächlich vor ihren Augen geschieht. Denn die Ereignisse, die sich nunmehr entfalten, können nicht durch den Menschen bewirkt werden. Sie können nur geschehen, wenn Mein Ewiger Vater dazu ausdrücklich die Erlaubnis gibt.

Die Zeit ist gekommen, die Siegel zu brechen

Meine Kinder, die Zeit ist gekommen für die vorausgesagten Zeichen, wenn die Siegel gebrochen werden sollen und die Posaunen die Veränderungen verkünden. Das Böse wird von Gott, dem Schöpfer der Menschheit, nicht geduldet werden und wird auf der Welt für immer ausgerottet werden. Kein Anhänger des Teufels, ungeachtet dessen, wie sehr er sich Satan und seinen leeren Versprechungen verpflichtet hat, wird verschont werden, wenn er nicht bereut!

Liebe, Meine Kinder, wird allen Meinen Anhängern und den Anhängern des Ewigen Vaters gezeigt, wenn ihr eure Herzen öffnet. Satan tritt jedoch jetzt so massiv auf, dass seine Macht jetzt so viele Meiner Kinder angesteckt hat, dass sie nicht länger an Tugenden glauben, wie Ehrlichkeit, gute Werke, Achtung vor dem Leben — entweder gegenseitig oder im Hinblick auf ihre Familien. Bruder wendet sich gegen Bruder, Schwester gegen Schwester, Nachbar gegen Nachbar, Priester gegen seine Vorgesetzten (d.h. gegen Bischöfe und Papst), Bischöfe gegen die Lehren der Heiligen Schrift.

Warum bestraft ihr Mich mit Liebesentzug?

Meine Kinder haben auch diesem schönen Planeten den Rücken gekehrt — euch so liebevoll dargeboten von Gott Vater, dem Schöpfer und Erzeuger aller Dinge. Was habt ihr getan? Warum bestraft ihr Mich mit Liebesentzug? Mich, euren Erlöser? Warum wendet ihr euren eigenen Bedürfnissen den Rücken zu — nämlich der Notwendigkeit, eure eigene Seele zu nähren? Eurem Durst nach Erkenntnis des Reiches Meines Vaters, des Himmels — eures verheißenen Erbes? Ihr, Meine Kinder kehrt eurem eigenen Heil den Rücken! Merkt ihr das nicht? Glaubt doch bitte, dass — wenn ihr jetzt nicht euer Gewissen prüft und um Führung betet — ihr nicht gerettet werdet und nicht gerettet werden könnt.

Priester ignorieren die Lehren

Meine geistlichen Diener, eben die Hirten, die Meine Herde zu führen eingesetzt wurden, haben überhaupt nicht die Existenz des Teufels erklärt. Sie haben in ihrem Bestreben, als moderne, aufgeschlossene und praktische Lehrer zu gelten, versagt klarzumachen, wie gefährlich es ist, die im Buch Meines Vaters enthaltenen Lehren zu ignorieren. Im Buch meines Vaters (der Bibel) ist klar und deutlich die Existenz des Teufels aufgezeigt und wie er durch jeden einzelnen wirkt, sodass er euch von eurer endgültigen, jedoch rechtmäßig zustehenden Heimat weglotsen kann — von dem Neuen Paradies, welches Ich euch allen versprochen habe, als Ich am Kreuz für euch starb. Ich starb nicht für eine gesichtslose Gruppe von Menschen. Ich gab Mein Leben für jeden einzelnen von euch, so dass ihr gerettet werden könnt.

Vergesst nicht, obwohl Meine Liebe für euch allumfassend ist, so verursacht sie Mir auch tiefes Leiden. Dieses Leiden rührt daher, dass ihr Meine Existenz ignoriert. Ihr zieht es vor, blind weiterzumachen in eurem naiven Glauben, dass die Erde alles bereitstelle, was auch immer ihr euch wünschen könnt. Ihr vergesst, dass das Leben — das Leben nach diesem Leben hier — ewig sein wird.

Prophezeiungen, euch aus Barmherzigkeit gegeben

Zeichen, Botschaften und Prophezeiungen sind über Jahre hindurch aufgrund Meiner Barmherzigkeit zu euch Kindern übermittelt worden. Mit Ausnahme Meiner Anhänger hören sehr wenige von euch zu, öffnen sehr wenige die Augen oder erwägen nur für einen Moment, sich zu fragen: Könnte dies wirklich eine göttliche Mitteilung sein? Wenn dem so ist, was muss Ich dann tun? Die Antwort darauf ist: Hört zu und akzeptiert, dass es wahr ist, dass ihr eine Wahl zu treffen habt. Entscheidet, welchen Weg ihr gehen wollt. Betet dann für eure Seele und für jene, die ihr liebt.

Denn jene von euch, die sich anmaßend und verächtlich abwenden, wenn Mein Name genannt wird, oder in Respektlosigkeit abwinken, wenn Meine Anhänger Meine Wahrheit verkünden, ihr seid dann für Mich verloren. Ich kann nur aufgrund Meiner Barmherzigkeit dieser Welt Zeichen und Botschaften geben, um euch zu helfen und zu führen. Da die Menschheit vom Ewigen Vater, Gott, dem Schöpfer und Erzeuger aller Dinge, mit einem freien Willen beschenkt wurde, kann Ich eure Hand nicht zwingend führen. Obwohl Meiner Kommunikation mit euch immer eine Botschaft der Liebe und des Erbarmens zugrunde liegen wird, so sind Meine Botschaften auch durch Meinen Schmerz und Mein Entsetzen motiviert.

Mein Leiden, Meine Qual und Mein Schmerz verstärken sich in dem Maße, wie Meine Kinder in die offenen Arme Satans springen. Das bedeutet, dass Ich euch allen jetzt klar zeigen muss, welches Schicksal vor jenen liegt, welche Mich und Meinen Ewigen Vater zurückweisen.

Die Hölle ist Realität

Wählt die Lügen, die der Betrüger verbreitet — die Hauptlüge davon ist, dass Gott, der Ewige Vater, nicht existiert — und ihr seid verloren. Beim Durchschreiten der Tore der Hölle werdet ihr dann den schrecklichen Fehler erkennen, den ihr begangen habt. Glaubt Mir, Meine Kinder, wenn ihr doch nur den Schock und das Gefühl des Grauens jener Seelen sehen könntet, wenn ihnen nach dem Tod die letzte Wahrheit enthüllt wird, wäret ihr nicht in der Lage, auch nur einem Moment dieser Qual standzuhalten. Solltet ihr jetzt nur einen flüchtigen Blick auf diesen Ort werfen, so würdet ihr — menschlich ausgedrückt — vor lauter Angst vor dem Schicksal, das jenen widerfährt, welche den Pfad der Sünde wählen, tot umfallen.

Dieser Weg, der schön, gefällig, verlockend und herrlich aussieht und voller Wunder zu sein scheint, ändert sich, wenn ihr bereits auf halbem Weg nach unten seid. Die Änderungen, auf die ihr zu der Halbzeit stoßt, führen euch eure Unzufriedenheit vor Augen. Dieses seltsam leere und enttäuschende Gefühl setzt sich für den Rest der Reise unvermindert fort. Ihr könnt nicht verstehen, warum ihr euch so fühlt. Eure nach außen hin angenehmen Erfahrungen sind wider Erwarten voller beunruhigender, unangenehmer Gefühle, gemischt mit Zorn, Frustration, Einsamkeit und Furcht. Erst wenn ihr euer Idol am Ende eurer Reise trefft und in seine bösen, vor herablassender Belustigung flackernden Augen schaut, werdet ihr schreien, bis ihr heiser seid. Erst in diesem letzten Moment werdet ihr um Meine Hilfe rufen. Aber es wird zu spät sein. Es wird in diesem Stadium keine Rückkehr mehr geben. Ihr werdet eure Wahl in diesem Leben getroffen haben. Und obwohl Ich bittere Tränen weinen werde vor tiefem Kummer für jede Meiner verlorenen Seelen, kann Ich euch zu diesem Zeitpunkt nicht mehr retten. Euer freier Wille, womit ihr euer eigenes Schicksal wählt, wird vollständig Meiner Macht entzogen sein.

Durch diese, wenn auch sehr harte, Botschaft gebe ich der Welt die letzte Warnung — aus reiner Liebe für jeden von euch. Ich bitte euch eindringlich, jetzt endlich Meine Stimme zu hören, so dass ihr eure Seele retten könnt.

Euer geliebter Jesus Christus, Erlöser der Menschheit und Gerechter Richter.

Montag, 4. April 2011, 19:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Zeit läuft uns davon. Stoße, stoße diese Botschaften so weit hinaus in die Welt, wie du kannst. Die Zeit für die „Warnung“ ist sehr nahe. Sage Meinen Anhängern, sie sollen — aus ihrem Glauben an Mich heraus — helfen, die Nichtgläubigen zu bekehren, um sie auf die „Warnung“ vorzubereiten.

Meine Tochter, während du diese Botschaften möglicherweise immer noch hinterfragst, verlierst du kostbare Zeit. Es ist keine Zeit verfügbar für Meine geliebten Seelen, die Rettung ersehnen. Die Sünde, Meine Tochter, ist ungezügelt und verbreitet sich wie ein Virus in jeden Winkel der Welt. Satan bringt die Menschheit völlig durcheinander. Er ist überall. Er quält gute Seelen ebenso wie jene, die für Mich verloren sind. Er muss gestoppt werden. Gebet und die Ausbreitung Meines Wortes werden helfen. Sage Meinen Anhängern, wie Satan die Menschen heimsucht. Er ist nicht nur durch globale Unruhen anwesend, er verseucht auch jene, die glauben, aus einem Gerechtigkeitssinn heraus zu handeln. Er ist auch in der jungen unbekümmerten Gesellschaft anwesend, in ihrer Musik- und in ihrer Prominenten-Kultur.

Rettet jetzt Seelen, indem ihr Meinen Barmherzigkeitsrosenkranz betet. Verbreitet dieses Gebet vordringlich. Das Gefühl von Panik, Entsetzen, Unruhe und bitterem Hass, das derzeit in der Welt erfahren wird, wird von Mir, dem Göttlichen Erlöser der Menschen, der endlos Tränen für diese verlorenen Seelen weint, tief empfunden.

Ja, können die Menschen nicht diesen Hass gegen sich an jeder Ecke sehen? Wissen sie nicht, dass dies Satan ist, der Verführer, der am Werke ist? Wie der böse Hass und die abscheulichen Gräueltaten sich wie ein Lauffeuer verbreiten, so wird auch die Hand Meines Ewigen Vater jetzt auf diese undankbare blinde Welt herabfallen. Wie die menschlichen Gräueltaten sich fortsetzen, wo die Menschen einander Terror und Mord zufügen, so werden auch die ökologischen Katastrophen zunehmen als Strafe für die Sünde des Menschen gegen den Menschen. Diese Strafe wird nun über die Welt hereinbrechen.

Der Kampf, um Seelen zu retten, hat begonnen

Der Kampf, um Seelen zu retten, hat begonnen. Betet innig für euch selbst und für eure Familien; denn viele unschuldige Seelen werden in dieser Katastrophe gefangen sein. Fürchtet euch nicht; denn jene, die Mir und Meinem Ewigen Vater treu sind, werden gerettet werden. Wenn Mein Ewiger Vater jetzt nicht eingreift, dann wird der Mensch einen Völkermord in einem solchen Grade verursachen, dass die Weltbevölkerung in riesigen Ausmaßen dezimiert werden wird.

Die Göttliche Barmherzigkeit

Haltet alle an eurem Glauben fest; denn ohne euren Glauben wird euer Leiden schwer zu ertragen sein. Gepriesen sei Mein Vater, dass Er Mir das Geschenk der Göttlichen Barmherzigkeit gewährt. Meine Barmherzigkeit kennt keine Grenzen, und dies wird nun an euch allen bewiesen werden. Dieser Ozean reiner ungetrübter Liebe wird über alle Meine Kinder gegossen werden, um zu helfen, euch vor dem Hass und dem Bösen zu erretten, die durch den Teufel verbreitet werden. Wascht jetzt eure Seelen in Meiner Liebe, durch das Gebet, denn die Zeit ist nahe.

Vergesst nicht, Ich liebe euch alle. Mein Geschenk der Barmherzigkeit gilt für alle, sogar für jene Sünder in der Todsünde. Ihnen wird eine Chance zur Umkehr gegeben werden. Damit sie Satan besiegen. Damit sie sich für immer mit Mir vereinen, um in Mein gnadenvolles Königreich zu kommen.

Schaut zum Himmel. Lasst Mich euch alle festhalten und euch umarmen.

Euer liebender Retter

Immer gnädiger Richter

Jesus Christus

Ostersonntag, 24. April 2011, 16:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, mit Freude jubeln Meine Kinder jetzt in Gedenken an Meine Auferstehung. Dieses Jahr ist wichtig, denn es markiert den Anfang der neuen Ära der Erleuchtung, die in Kürze in der Welt beginnen soll.

Mein großes Geschenk der Barmherzigkeit wird enorme Erleichterung für die Gläubigen bringen und ein unermessliches Gefühl der Euphorie unter den Nichtgläubigen, die sich bekehren werden. Wenn sie die Wahrheit entdecken, werden sie erleichtert sein und sie werden erfüllt sein von Liebe für Gott, den Ewigen Vater, und für Mich, euren Göttlichen Erlöser. Sogar Nichtchristen werden die Wahrheit Meiner Existenz verstehen. Am Ende wird dies ein großes Gefühl der Freude und Liebe in der Welt hervorrufen.

Auf die „Warnung“ muss das Gebet folgen

Es ist jedoch wichtig, eine wichtige Lehre hinsichtlich der „Warnung“ nicht zu vergessen. Auf dieses große Ereignis, wenn ihr nicht nur eure Sünden sehen werdet, wie Ich sie sehe, sondern auch die Wahrheit über das nächste Leben verstehen werdet, muss Gebet folgen.

Leider werden viele danach wieder in Sünde fallen. Jetzt ist die Zeit, euch vorzubereiten, diese Situation zu vermeiden, indem ihr jeden Tag eures Lebens Meinen Barmherzigkeitsrosenkranz betet. Indem ihr euch angewöhnt, dieses mächtige Gebet zu beten, werdet ihr das Niveau der Umkehr und des Glaubens beibehalten, welches die Welt danach reinfegen wird.

Freuet euch, betet und dankt Mir, eurem Göttlichen Heiland, für diese große Gnade. Kniet nieder und preist Gott, den Vater, für das Geschenk Meines Opfers. Das Gebet wird helfen, die Auswirkungen der Verfolgung durch die globale Neue-Welt-Allianz, die folgen wird, zu mindern. Wenn genug von euch Mir, Meinen Lehren, treu bleiben und fortfahren zu beten sowie die Sakramente zu empfangen, könnt ihr den Verlauf der Ereignisse, die sonst folgen würden, ändern.

Wie mächtig doch Meine Göttliche Barmherzigkeit ist. So viele von euch verstehen noch immer nicht deren Bedeutung. Viele haben leider nie zuvor davon gehört.

Für diejenigen von euch, die Mir treu sind: Ich muss jetzt eine ganz besondere Bitte an euch richten. Ich will nicht irgendeines Meiner Kinder vernichtet sehen. Deshalb wird euch die „Warnung“ gegeben. Diese wird jedem von euch, auch den Skeptikern unter euch, zeigen, was während des Jüngsten Gerichts tatsächlich geschehen wird. Um Mir zu helfen, jede Seele zu retten, möchte Ich daher, dass ihr euer eigenes Geschenk gelobt, und zwar, Mir zu helfen, Seelen zu gewinnen.

Bildet Gebetsgruppen von der Göttlichen Barmherzigkeit in der ganzen Welt und verwendet dieses Gebet für jede Person, von der ihr wisst, dass sie möglicherweise im Sterben liegt; denn Ich werde ihre Rettung garantieren, wenn ihr das tut.

Versammelt euch jetzt, Mein Volk. Folgt eurem Erlöser. Betet, wie ihr noch nie zuvor gebetet habt, und dann werden mehr Seelen gerettet werden. Dann werdet ihr alle an der neuen Welt Anteil haben, die Ich euch versprochen habe, wenn Himmel und Erde zu einer Einheit verschmelzen werden. Diese herrliche Zukunft ist für jeden von euch bestimmt.

Anstatt diese große Veränderung zu fürchten, öffnet euren Geist, euer Herz und eure Seele gegenüber der großen Freude, die bevorsteht. Durch das Verschmelzen zu einer großen, machtvollen Gruppe auf der ganzen Welt, in jedem Land, in jeder Familie, in jeder Kirche und in jeder Gemeinde, werdet ihr einen großen Unterschied machen.

Eure Gebete werden helfen, vieles von der Verfolgung zu verhindern, die, wie vorausgesagt, geschehen wird. Daher, aus Hochachtung vor Mir, euren jeden liebenden Heiland, folgt Mir jetzt.

Ich lebe in jedem Einzelnen von euch. Ich weiß, was in euren Herzen und Seelen enthalten ist. Indem ihr Mir euer Versprechen der Barmherzigkeit für eure Brüder und Schwestern gebt, werdet ihr besondere Gnaden erhalten.

Euer Göttlicher König der Barmherzigkeit und gerechter Richter

Jesus Christus

Montag, 30. Mai 2011, 03.00 Uhr

Hört Mir jetzt zu, Meine Kinder überall. Die Schwerter der Gerechtigkeit werden auf jene niederfallen, die es unterlassen, sich entsprechend auf die „Warnung“ vorzubereiten.

Meine Flammen der Göttlichen Barmherzigkeit, die der Welt präsentiert werden, um jedem von euch einen Vorgeschmack davon zu geben, wie der Tag des Jüngsten Gerichts sein wird, werden von so vielen von euch falsch interpretiert. Dieser große Tag der „Warnung“ rückt monatlich näher heran. Daher müsst ihr jetzt Zeit für die Vorbereitung auf Meine Göttliche Barmherzigkeit erübrigen.

Viele, viele Seelen werden es schwer finden zu verstehen, was dieses Ereignis wirklich bedeutet. So viele werden infolgedessen am Schock sterben, was Mich betrübt. Denn der Grund, warum viele nicht überleben werden, wird der traurige Zustand ihrer Seele sein. Katholiken überall, sucht jetzt den Beichtstuhl auf, wenn ihr aus Meinem großen Akt der Liebe und Barmherzigkeit einen Nutzen ziehen wollt.

Christen und Angehörige anderer Religionen, sprecht im Stillen und sagt Gott, wie reumütig ihr seid, wie sehr ihr eure Verfehlungen bedauert, und bittet Ihn, euch eure Sünden zu vergeben. Nur diejenigen, die in ihrer Liebe zu Mir und Gott, dem Allmächtigen Vater, stark von Herzen sind, werden angemessen vorbereitet sein. Andere werden aufgrund ihrer Seelenstärke und Charakterstärke letztendlich die Wahrheit verstehen und Mich mit Liebe in ihrem Herzen annehmen.

Was die anderen Menschen angeht: So brutal wird der Schock sein, dass sie tot umfallen werden, wenn ihnen ihre Seele in ihrer Finsternis offenbart wird. Für sie wird es zu spät sein, Vergebung zu suchen. Es wird für sie keine Hoffnung mehr geben. Betet, betet ihr alle, damit so viele Seelen wie möglich den großen Akt der Barmherzigkeit überleben werden.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Sonntag, 26. Juni 2011, 18.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Zeit ist jetzt nah. Es gibt sehr wenig Zeit, all jene bedauernswerten Seelen zu warnen und vorzubereiten, die während der „Warnung“ so geschockt sein werden, dass sie nicht begreifen werden, was sie sehen. Es muss ihnen gesagt werden, damit sie wissen, was zu erwarten ist. Wenn sie ihr Herz hinsichtlich dieses großen Augenblicks der Göttlichen Barmherzigkeit öffnen, wird ihnen die Chance auf ewiges Leben gegeben werden.

Diese große „Warnung“ ist die Manifestation Meiner Göttlichen Barmherzigkeit, die der Schwester Faustina gegeben wurde. Dieser große Akt Meiner Barmherzigkeit ist vorausgesagt worden, und während der „Warnung“ wird Meine Große Barmherzigkeit die ganze Welt umhüllen. Mein Blut und Wasser wird hervorströmen, so dass ihr alle letztendlich die Wahrheit kennen werdet. Sage denjenigen, die nicht an Mich oder Meinen Ewigen Vater glauben, dass dieses Ereignis stattfinden wird. Dann, wenn es geschieht, werden sie im Stande sein, den Schock Meiner Barmherzigkeit auszuhalten, die Millionen von Seelen während der Warnung aus der Umklammerung Satans retten wird. Die Wahrheit wird dann, wenn sie offenbart wird, so viele vor den Feuern der Hölle retten.

Der Heilige Geist, der danach in Meinen Kindern überall gegenwärtig ist, wird helfen, die Werke des Teufels zu vernichten. Ihr alle müsst das Wort darüber, wie die Menschen ihre Seelen im Voraus vorbereiten müssen, verbreiten; denn sogar Gläubige müssen verstehen, dass auch sie es emotional aufwühlend finden werden, ihr eigenes zurückliegendes sündiges Verhalten so zu sehen, wie es Mir erscheint.

Ich rufe euch alle auf, jetzt die Beichte zu begehren. Für jene anderen Christen: Ihr müsst niederknien und um Erlösung beten. Für diejenigen, die aufgrund dieser Prophezeiung verunsichert sind: Bitte haltet eure Herzen offen; denn wenn ihr dieses ökologische, aber übernatürliche Ereignis seht, ist es wichtig, dass ihr versteht, dass dies das größte Wunder ist, das ihr jemals sehen werdet, und dass es Mein großes Geschenk an euch alle ist.

Denkt darüber nach. So wird sich das Jüngste Gericht entfalten, nur dieses Mal werdet ihr nicht verdammt werden. Ihr werdet eine neue Chance des Lebens bekommen, wenn eure Seelen gerettet sind, damit ihr eure Seelen zurück auf das Niveau bringen könnt, das Ich verlange.

Gläubige, betet jetzt mit eurem ganzen Herzen für andere Menschen, dass sie gerettet werden.

Euer Erlöser

Jesus Christus

Montag, 5. September 2011, 21:00 Uhr

(Anmerkung: An diesem Abend wurden zwei Botschaften von Jesus Christus empfangen. In der ersten Botschaft, einer privaten Offenbarung, wurden der Seherin Einzelheiten gegeben über den Zeitbereich, in dem die „Warnung“ stattfinden wird. Die Veröffentlichung von diesen unterliegt dem Ermessen der Seherin, die entschieden hat, sie zu diesem Zeitpunkt nicht zu veröffentlichen. Sie wurden stattdessen einem Priester zur sicheren Verwahrung übergeben. Diese Botschaft wird nach der „Warnung“ veröffentlicht werden. Die zweite Botschaft ist eine Botschaft an die Welt zum jetzigen Zeitpunkt.)

Meine geliebte Tochter, die Zeit steht unmittelbar bevor. Gebet hat Meinem geliebten Stellvertreter Papst Benedikt geholfen, dem inner(kirchlich)en Kampf standzuhalten, dem er von bösen Kräften ausgesetzt ist. Seine Zeit im Vatikan wurde verlängert.

Ich bitte all Meine Anhänger dringend, Gebetstreffen sowie Vigilien zur Göttlichen Barmherzigkeit abzuhalten — für alle Meine armen Kinder, die von Mir und Meinem Ewigen Vater abgeirrt sind. Sie brauchen dringend eure Gebete. Gebet — und viel davon — ist jetzt nötig, um sie zu retten. Opfert für jene, die aufgrund ihres Seelenzustands während der „Warnung“ körperlich vielleicht nicht überleben werden, Heilige Messen auf. Schließt euch zusammen. Haltet einander die Hände im Einklang mit Mir.

Euer Geliebter Jesus Christus

Montag, 3. Oktober 2011, 12:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich spreche heute mit dir über die Notwendigkeit zu verstehen, was die „Warnung“ ist, und um jede Verwirrung um sie herum aufzulösen. Viele Menschen sind erschrocken und glauben, dass das der Tag des Gerichts sei. Aber er ist es nicht. Dies soll ein Tag der Glorreichen Göttlichen Barmherzigkeit sein, welche die ganze Welt einhüllen wird. Meine Gnadenstrahlen werden über jede einzelne Seele ausgegossen werden, über jeden Mann, jede Frau und jedes Kind. Niemand wird ausgeschlossen werden. Nicht einer.

Dies ist Meine Rückkehr, um euch noch einmal zu retten. Wusstet ihr nicht, dass Ich immer barmherzig sein würde? Dass Ich niemals bis zum Jüngsten Gericht warten würde, ohne dass Ich nicht noch einmal versuchen würde, euch alle zu retten?

Dies ist die Reinigung, über die Ich gesprochen habe. Im zeitlichen Vorlauf zu diesem großen Ereignis hat die Welt im Verlauf der letzten paar Jahre eine Reinigung durchgemacht. Ich ließ zu, dass die Menschheit durch den globalen Zusammenbruch der Finanzmärkte Schaden erlitt und dadurch Bescheidenheit erlangte, obwohl Ich diesen Zusammenbruch nicht verursachte. Er wurde durch die böse Habgier von globalen Gruppen an den Orten der Macht einschließlich der Führungsetagen von Regierungen überall auf der Welt geplant. Doch aufgrund dieses Leidens werden Millionen von Menschen jetzt bereit sein, Mein Wort zu hören und Meine Barmherzigkeit anzunehmen. Sie wären sonst nicht bereit gewesen. Es gibt nichts zu fürchten, wenn ihr Mich liebt und nach den Geboten lebt, welche der Welt durch Moses aufgrund der Anweisungen Meines Ewigen Vaters gegeben worden sind.

Erwartet Meine Ankunft in Erwartung der Liebe und Freude und seid dankbar, dass ihr in der heutigen Welt am Leben seid, um Mein großes Geschenk der Erlösung zu erhalten. Ich werde euch niemals verlassen, Kinder. Das ist der Grund, warum Ich komme. Ich tue das, weil Ich euch so sehr liebe. Weil Ich euch vorbereiten und euch nahe an Mein Herz bringen möchte, habe Ich der Welt Meine Botschaften durch Meine geliebte Tochter gegeben.

Diese Botschaften werden auch nach der „Warnung“ gegeben werden, um euch so viel Führung wie möglich hinsichtlich Meiner Lehren zu geben. Mein Wort, das in diesen Ausgaben enthalten ist, welche Ich als das Buch der Wahrheit bezeichne, wird eine neue Christliche Armee schaffen, die Meinen Namen verteidigen wird, bis das neue Zeitalter des Friedens beginnt.

Seid jetzt voller Freude, Meine Kinder. Lasst Mich euch trösten; denn dies wird das erste Mal sein, dass ihr Auge in Auge vor Mein Angesicht kommen werdet. Es wird für Meine Anhänger ein Moment großer Liebe, tiefen Friedens und höchsten Glücks sein. Erhebt euch jetzt und seid stark. Denn ihr seid bevorzugt und dafür müsst ihr Gott, den Allmächtigen Vater, preisen, der erlaubt hat, dass dies geschieht.

Euer geliebter Erlöser Jesus Christus

Sonntag, 9. Oktober 2011, 15.30 Uhr

Meine Tochter, berichte der Welt von der Liebe, die Ich für alle Meine Geschöpfe überall habe. Informiere sie auch darüber, dass Ich jetzt den größten Akt des Göttlichen Eingreifens, den man seit der Auferstehung Meines Geliebten Sohnes Jesus Christus auf Erden gesehen hat, lenken werde.

Alles ist für diesen großen Akt der Barmherzigkeit bereit, dem Ich zugestimmt habe, um zu helfen, euch alle zu retten.

Meine Liebe zu euch bedeutet, dass Ich — obwohl Ich beabsichtige, den Betrüger bei seinen Versuchen, die Menschheit zu zerstören, zu bekämpfen — jetzt einen letzten Akt der Barmherzigkeit zulassen werde, um euch zu bekehren. Dieser letzte Akt, um euch in Meinen Augen zu retten, bedeutet, dass die Menschen noch einmal die Chance erhalten, die Wahrheit Meiner Existenz anzuerkennen.

Meine Kinder, bitte kniet euch jetzt hin und bittet um Gnade für eure Familie und eure Lieben. Wenn sie nicht in einem Zustand der Gnade sind, dann werden sie die Warnung schwer finden. Ihr müsst sie über die Notwendigkeit informieren, über die Wahrheit nachzudenken.

Es ist nicht mehr viel Zeit. Die Warnung ist schon fast bei euch. Sobald sie über euch kommt, werdet ihr Zeit haben, euch zu entscheiden, welchen Weg ihr wählen möchtet — den Weg des Göttlichen Lichtes oder den Weg des Betrügers. Ihr werdet die Wahl haben.

Einige Zeit danach, wenn die Menschen sich nicht von ihren schlechten Wegen abwenden, werde Ich jene Länder zerstören, die dem Betrüger huldigen. Sie werden sich verbergen, wenn Meine Hand strafend niederfällt, aber sie werden keinen Ort haben, wohin sie gehen können.

Meine Geduld geht zu Ende, da Ich jetzt plane, alle diejenigen zu vereinen, die an Mich, den Schöpfer aller Dinge, glauben, und sie mit Mir in das neue Zeitalter des Friedens zu nehmen. Diejenigen, die beschließen, den anderen Weg zu gehen, werden in die Feuer der Hölle geworfen werden.

Nehmt euch jetzt diesen letzten Aufruf an die Menschheit zu Herzen, denn dies ist jetzt die Zeit für euch, um über eure Zukunft zu entscheiden. Betet für jene, die gegenüber Meiner Liebe blind sind; denn viele von ihnen werden, wenn ihnen die Wahrheit ein weiteres Mal offenbart wird, sich Mir widersetzen und sich von Mir abwenden.

Euer geliebter Schöpfer

Gott der Vater

Höchster König

Mittwoch, 2. November 2011, 10:40 Uhr

Mein Kind, die Zeit für Meinen Sohn, Sein Geschenk der Göttlichen Barmherzigkeit zu überbringen, nähert sich. Daher musst du dich auf deine Mission, Seelen zu retten, konzentrieren. Du darfst dir keine Ablenkungen erlauben, welche deinen Blick von der wichtigsten Aufgabe wegziehen, nämlich der, die Bekehrung auszubreiten.

Der Himmel jubelt, da dieses Göttliche Geschenk bald mit der reinen Liebe dargeboten wird, die Mein Sohn für alle Seelen in Seinem Herzen trägt. Mein Kind, in dem Maße, wie dieses Werk sich in seiner Intensität ausweitet, wird der Teufel fortfahren, dich durch verschiedene Leute bei jeder Gelegenheit zu quälen. Du bist beauftragt worden, zu schweigen und dich nur auf Meinen Sohn zu konzentrieren.

Du, Mein Kind, bist die eine Berufene, um den Wunsch Meines Sohnes, in diesen Zeiten zur Menschheit zu sprechen, sehr ausführlich zu vermitteln. Sei tapfer und mutig; denn diese Heilige Mission wird erfolgreich sein. Es ist vor so langer Zeit vorausgesagt worden, und dir ist vom Himmel jede Art von Führung gewährt worden. Alle Heiligen führen dich; denn sie sind in voller Stärke versammelt worden, um sicherzustellen, dass diese Mission nicht scheitern wird. Das ist auch gar nicht möglich. Du darfst dir keine Sorgen mehr machen, wenn die Dinge hoffnungslos zu sein scheinen; denn das ist die Täuschung, mit der du durch die Arbeit des Betrügers konfrontiert werden wirst.

Ich, deine geliebte Mutter, arbeite die ganze Zeit mit dir zusammen. Durch Mich warst du bereit, vor Meinen kostbaren Sohn zu kommen. Die gewährten Gnaden sollten es deiner Seele möglich machen, gereinigt zu sein, so dass du tauglich warst, für den Erlöser der Menschheit zu arbeiten.

Durch Meinen kostbaren Sohn bist du vor die Allerheiligste Dreifaltigkeit gebracht worden. Dies ist eine der wichtigsten Missionen, seit Mein Sohn gesandt wurde, um die Welt von der Sünde freizukaufen.

Lass dich weder von dieser Mission abbringen, noch darfst du der Versuchung erliegen, davonzugehen. Bete jederzeit zu Mir, deiner Mutter, um Schutz.

Deine geliebte Mutter

Königin des Himmels

Mutter der Barmherzigkeit

Dienstag, 15. November 2011, 11:00 Uhr

Ich komme heute zu dir, Meine Tochter, um Meine kostbaren Kinder und alle jene zu versammeln, die gemeinsam an Mich glauben, damit sie zusammen beten, um alle Seelen auf Erden zu retten.

Es ist Mein Wunsch, dass Ihr eure unendliche Liebe zur Allerheiligsten Dreifaltigkeit beweist, indem ihr Demut in Liebe zueinander zeigt, so dass die Sünde für die ganze Menschheit vergeben werden kann.

Ich bin der Gott der Gerechtigkeit, aber Ich bin vor allem und in erster Linie der Gott der Liebe und Barmherzigkeit. Meine väterliche, Göttliche Liebe zu euch spiegelt sich in Meiner barmherzigen Gutherzigkeit wider. Als solcher ist es Meine Absicht, alle Seelen zu retten, an diesem Ende der Zeiten, wie ihr sie auf Erden kennt. Fürchtet euch nicht, Kinder. Meine Absicht ist es nicht, euch in Angst zu versetzen, sondern euch mit Meiner umfassenden Liebe zu jedem Meiner Kinder in die Arme zu schließen.

Ich fordere alle Meine Kinder auf, besonders jene Seelen, die so voller Liebe zu Mir, ihrem Schöpfer, sind, sich mit ihren Brüdern und Schwestern zusammenzuschließen und sich gegen das Böse in der Welt zu erheben.

Satan und alle Dämonen in der Hölle durchstreifen jetzt aus Trotz Mir gegenüber die Erde während diesem Ende der Zeiten, Kinder. Sie sind über die ganze Welt verstreut und verfolgen die Seelen und treiben sie an den Rand des Wahnsinns.

Der böse Einfluss wird von fast jedem von euch in dieser Zeit gefühlt. Dies ist so, weil Meine Existenz und die Existenz Meines geliebten Sohnes bestritten, abgelehnt und beiseite geworfen worden sind, sodass jetzt Finsternis eure Welt bedeckt. Dadurch dass ihr die Wahrheit eurer Erschaffung auf dieser Erde nicht anerkennt, seid ihr, Meine geliebten Kinder, unwissentlich ein Ziel für Satan geworden.

Ihr werdet eine Reihe von Änderungen in eurem Leben bemerken, weil diese Plage eure Welt ergriffen hat: Mord, Hass, der Widerwille, Meine Herrlichkeit öffentlich zu verkünden oder Meine Existenz anzuerkennen, Krieg, Verfolgung, Habgier, Kontrolle und moralischer Verfall. All dies Böse ist in eurer Welt von Satan hervorgerufen und von Sündern verbreitet worden, welche gegenüber seinen falschen, leeren Versprechungen so aufgeschlossen sind.

Er, Satan, versucht zuerst jene machthungrigen Sünder und jene mit einem schwachen Glauben zu verführen. Hat er sie erst einmal verführt, dann besitzt er sie. Diese infizieren wiederum andere und bereiten ihren Brüdern und Schwestern schreckliche Schmerzen, indem sie diese misshandeln.

Ihr, Meine geliebten Gläubigen, werdet jetzt von Mir aufgefordert, euch zu erheben und Mein Heiliges Wort zu verteidigen, damit die Menschheit gerettet werden kann. Ihr werdet das auf zwei Weisen tun. Erstens durch ständiges Gebet und zweitens, indem ihr Mein sehr Heiliges Wort verbreitet. Gebet wird nicht nur helfen, die Menschheit vor der Hölle und vor der vollständigen Verlassenheit von Mir zu retten, sondern es wird auch Meine Hand der Züchtigung abmildern. Diese Hand der Züchtigung wird — und macht euch darüber keine Illusionen — auf jene bösen Sünder niederfallen, die dem Geist der Finsternis erlaubt haben, ihre Handlungen gegenüber jenen unschuldigen Abhängigen zu kontrollieren, über welche sie die Herrschaft ausüben.

Ich, Gott der Vater, fordere Meine Kinder vom Himmel her auf, Meinen Appell zu hören, wenn Ich euch dringend bitte, euch augenblicklich zu erheben. Schließt euch im Gebet zusammen, indem ihr wie folgt sprecht:

„Gott, Allerhöchster, im Namen Deines geliebten Sohnes Jesus Christus, den Du geopfert hast, um uns, Deine armen Kinder, vor den Feuern der Hölle zu retten, höre unser Gebet. Mögen wir unsere demütigen Opfer darbieten und unsere Prüfungen und Drangsale akzeptieren, als Mittel, die Erlösung aller Seelen während der „Warnung“ zu erwirken.

Wir bitten Dich inständig, den Sündern zu vergeben, welche es schwer finden umzukehren und Deine barmherzige Güte anzunehmen, um die notwendigen Opfer nach Deinem Ermessen zu erbringen, um sie in Deinen Heiligen Augen zu retten.“

Indem ihr zu Mir, eurem himmlischen Vater, zu Gott dem Allerhöchsten, dem Schöpfer des Universums und der Menschheit, betet, werde Ich euer Gebet erhören und all jenen Seelen, für welche ihr betet, Immunität gewähren.

Ich danke euch, Meinen geschätzten Kindern, dass ihr diesen Meinen Göttlichen Appell vom Himmel anerkennt. Ich danke euch für eure Demut im Herzen, Meine Stimme anzuerkennen, wenn Sie spricht.

Vergesst nicht, dass Ich ein Ozean der Barmherzigkeit bin und euch alle mit einer väterlichen Zärtlichkeit liebe. Ich strebe nur danach, jeden Einzelnen von euch aus dem Griff des Teufels zu retten, so dass wir uns als eine Heilige Familie vereinigen können.

Gott der Ewige Vater

Freitag, 2. Dezember 2011, 22:35 Uhr

Meine liebe Tochter, bleibe stark und denke an die gute Nachricht, die besagt, dass Meine Barmherzigkeit die meisten Meiner geschätzten Kinder in den Schoß Meines Heiligsten Herzens zurückbringen wird.

Jene armen, unglücklichen Seelen, die ihr Leben dem Bösen verschrieben haben, brauchen euer Leiden, damit sie gerettet werden können. Obwohl dies äußerst schwer zu verstehen ist und von einem menschlichen Gesichtspunkt her sehr schwer anzunehmen ist, müsst ihr Mir vertrauen. Euer eigenes Leiden und das Meiner ergebenen Anhänger zielt auf die Rettung der Seelen ab. Kein solches Leiden ist vergeblich. Dieses Opfer ist ein Geschenk an Mich. Vergesst nicht, das Leiden macht auch Meine Last leichter.

Erschöpft von Meinem eigenen Leiden, Meine Tochter, freue Ich Mich darauf, Meine untereinander vereinten Kinder schließlich zu umarmen, zusammen mit Meinem Ewigen Vater. Stellt es euch etwa so vor: Wenn irgendein geliebtes Mitglied einer Familie auswandert und nach vielen Jahren heimkehrt, wie groß ist dann die Aufregung! Wie groß die Freude! Denkt an die Sehnsucht, welche Eltern für einen Sohn oder eine Tochter haben, den sie viele Jahre lang nicht gesehen haben, und wie viel ihnen das Wiedersehen bedeutet.

Ich liebe jeden von euch, Kinder, mit einer unerschütterlichen Leidenschaft. Ich freue Mich sehr auf unser Wiedersehen, wenn Ich jeden von euch fest in Meine Arme nehmen und euch an Mein Herz drücken kann. Meine Familie ist bereit, sich endlich wieder zu vereinigen, zum ersten Mal, seit das Paradies für Adam und Eva geschaffen wurde.

Ich gieße Meine Liebe und Barmherzigkeit aus, so dass sie alle Meine Kinder in jedem Winkel der Welt erreicht, alle Rassen, alle Hautfarben, alle Religionen und alle Sünder.

Erwartet diesen großen geschichtlichen Moment. Endlich werden der elende Hass, das Leiden, die Unruhe, das Misstrauen, die Habgier, die Gewalttätigkeiten und andere schlechte Dinge endgültig verschwinden. Stellt euch vor, wie das sein wird, Kinder: ein neues, wunderbares Zeitalter der Liebe und des Friedens in der Welt.

Sorgt dafür, dass keiner dieses Leben der ewigen Glückseligkeit verfehlt. Ihr wünscht doch sicher, dass niemand eurer Brüder oder Schwestern ausgeschlossen sein möge? Denn wenn sie ausgeschlossen wären, würden sie bis in alle Ewigkeit in den Feuern der Hölle unaufhörliche Finsternis erleiden. Denkt daran, Kinder: für die Ewigkeit! Es kann danach kein Zurück mehr geben.

Betet, dass alle Seelen dieses Paradies erben können. Betet für jene Seelen, um welche ihr persönlich besorgt seid. Betet für alle Seelen.

Euer Jesus

Erlöser und Retter der ganzen Menschheit

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 15:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Kinder überall auf der Welt werden in Kürze aus einem tiefen, inhaltsleeren Schlummer aufgeweckt werden.

Wenn sie angesichts der „Warnung“ erwachen, werden viele schreckliche Angst haben. Jenen, die voller Angst sein werden, habe Ich Folgendes zu sagen:

Seid dankbar, dass ihr aus der Finsternis aufgeweckt werdet.

Freut euch, dass euch Mein Licht der Barmherzigkeit gezeigt wird. Wenn ihr dieses als schmerzhaft empfindet, dann bitte Ich euch inständig, diese Reinigung mit Demut zu ertragen; denn ohne diese Reinigung werdet ihr kein ewiges Leben haben, auf das ihr ein Anrecht habt.

Betet zu Mir, dass Ich euch während dieser schwierigen Augenblicke helfe, und Ich werde euch aufheben und euch die Kraft geben, die ihr braucht.

Weist Meine Hand der Barmherzigkeit zurück und es wird euch nur eine sehr kurze Frist, in welcher ihr noch Reue zeigen könnt, gegeben werden.

Es wird denjenigen von euch, die Meinen Vater nicht lieben, jede mögliche Gnade erwiesen werden. Aber ihr sollt wissen, dass Seine Geduld sich dem Ende zuneigt.

Es wird euch ein großer Akt Meiner Barmherzigkeit erwiesen werden. Es liegt an euch, demütig zu werden und um Barmherzigkeit zu bitten. Ihr könnt nicht gezwungen werden, dies zu tun.

Wenn ihr es selbst nicht schafft, mit dieser Reinigung fertig zu werden, dann betet, dass andere für eure Seele beten werden.

Habt niemals Angst vor Mir. Weist niemals Meine Hand der Erlösung zurück. Denn ohne Mich seid ihr nichts. Wartet nicht damit, nach Meiner Liebe zu rufen, wenn es schon zu spät sein wird, euch zu helfen.

Euer Retter Jesus Christus

Samstag, 31. Dezember 2011, 12:00 Uhr (Mittag)

Auszug aus einer privaten Botschaft — die Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit offenbart wurde —, welche die Botschaft des 16. Kreuzzuges des Gebets an die Menschen enthält, damit diese die Gnaden annehmen, die ihnen von Jesus während der „Warnung“ gegeben werden und welche ein Gelöbnis enthält, der Welt Sein Heiligstes Wort zu verkünden.

Meine Tochter, die „Warnung“ wird allen die Echtheit dieser Meiner heiligen Botschaften an die Welt beweisen. Du darfst sie niemals bezweifeln. Keine von ihnen ist in irgendeiner Form verunreinigt worden.

Bereite dich auf die „Warnung“ vor und sage deiner Familie und deinen Kindern, ein kleines Gebet zu sprechen, um Vergebung für ihre Sünden zu suchen.

Ich werde dir jetzt ein besonderes „Kreuzzug-Gebet“ für die Welt geben, um den Seelen zu helfen, während des Großen Aktes der Barmherzigkeit, den Ich jetzt der Welt schenke, stark zu bleiben:

„O mein Jesus, halte mich während dieser Prüfung Deiner Großen Barmherzigkeit stark.

Schenke mir die notwendigen Gnaden, um in Deinen Augen klein zu werden.

Öffne meine Augen für die Wahrheit Deines Versprechens der Ewigen Erlösung.

Vergib mir meine Sünden und zeige mir Deine Liebe und Deine Hand der Freundschaft.

Schließe mich in die Arme der Heiligen Familie, so dass wir alle wieder eins werden können.

Ich liebe Dich, Jesus, und verspreche von diesem Tag an, dass ich Dein Heiliges Wort ohne Furcht in meinem Herzen und mit einer reinen Seele für immer und ewig kundtue. Amen.”

Fürchtet niemals diesen großen Akt Meiner Barmherzigkeit, der stattfinden muss, oder die Nationen würden sich gegenseitig vernichten.

Der größte Teil der Menschheit wird sich bekehren, aber der Kampf um die Seelen wird sich jetzt verstärken.

Euer geliebter Jesus

Retter der ganzen Menschheit

Sonntag, 29. Januar 2012, 21:18 Uhr

Ich, euer Jesus, wünsche, die Welt darüber zu informieren, dass Meine Göttliche Barmherzigkeit im Begriff ist, zur Wirklichkeit zu werden, wie es Meiner Tochter Helena, der Heiligen Faustina, offenbart worden ist.

Dieses Mysterium wird offenbart werden, während alle die letztendliche Sichtbarwerdung Meiner Strahlen der Barmherzigkeit für die Erlösung der Menschheit sehen werden.

An diejenigen, die dich, Meine Tochter, verspotten und sagen, dass dieses Mysterium bereits der Welt offenbart worden ist…ihr müsst das Folgende wissen:

Wie viele Menschen in der Welt wissen heute von Meinem Versprechen der Göttlichen Barmherzigkeit? Sehr wenige, einschließlich dir, Meine Tochter.

Wussten Meine Anhänger nicht, dass Ich zurückkommen würde, um die Welt auf dieses große Ereignis vorzubereiten?

Ich bereite Meine Kinder immer auf solche Ereignisse vor. Mein Ewiger Vater sendet Propheten aufgrund eines bestimmten Zweckes in die Welt, und zwar um euch eine entsprechende Warnung zukommen zu lassen, damit die Seelen nicht überrascht werden. Erfreut euch an diesem Geschenk der Prophetie. Weist es nicht zurück.

Denkt niemals, dass ihr alles über Meine Wege wisst. Obwohl ihr Mich vielleicht liebt, kennt ihr Mich nicht immer oder versteht ihr nicht immer Meine Wege.

An jeden von euch, der Meine Propheten verspottet, vergesst nicht, dass ihr nicht sie verspottet, sondern Mich. Sie sind nur die Instrumente.

Ihr, Meine Kinder, dürft nie annehmen, dass ihr Mich wirklich kennt; denn wenn ihr Mich kennen würdet, würdet ihr Mich nicht ablehnen. Und doch bestreitet ihr auch heute noch — gerade so, wie Meine Jünger es taten, als Ich unter ihnen wandelte —, dass Ich es bin, der euch hin zu Mir leitet.

Ihr streckt Mir eure linke Hand entgegen und schlagt Mich mit eurer Rechten.

Hört ihr nicht, dass Ich jetzt mit euch spreche? Wenn nicht, dann setzt euch ruhig hin und betet zu Mir, damit Ich euer erschöpftes Herz mit dem Feuer Meines Heiligen Geistes erfüllen kann.

Ich liebe euch, und wenn ihr Mir Zugang in euer Herz gewährt, ohne eure Rüstung aus Stahl, welche Mich zurückhält, so werde Ich euch befreien.

Wenn ihr eure Augen öffnet und seht, dass Ich es bin, euer Göttlicher Erlöser, der mit euch spricht, dann folgt Mir mit Liebe und Freude in eurem Herzen auf die Straße zum Neuen Paradies.

Erlaubt dem Teufel nicht, Zweifel in eure Köpfe zu pflanzen. Betet, dass ihr stark genug sein werdet und demütig an Seele und Geist, um in Meine Arme zu rennen.

Nur wenn ihr wie ein Kind zu Mir kommt, werdet ihr wahrhaft Frieden in eurer Seele finden. Das ist die einzige Art und Weise, Mich in euer Herz hineinzulassen.

Euer geliebter Jesus

Mittwoch, 4. April 2012, 1:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Zeit ist für die Welt fast da, um über Meinen Tod am Kreuz nachzudenken.

Dies ist die Zeit während des Jahres 2012, zu welcher Ich dringend eure Gebete für diejenigen brauche, die Mich nicht anerkennen werden, und für diejenigen, die von Mir nichts wissen.

Es wird von euch, Meinen geliebten Anhängern, abhängen, Mir zu helfen, jene armen Seelen zu retten, die Ich nahe an Mein Herz bringen muss, so dass Ich sie auf Mein Neues Paradies vorbereiten kann.

Kinder, es ist notwendig, dass ihr Meinen Barmherzigkeitsrosenkranz betet und die neuntägige Novene zur Göttlichen Barmherzigkeit am Karfreitag beginnt.

Es ist wichtig, dass möglichst viele von euch diese Novene für andere Seelen vollenden. Sie werden große Gnaden erhalten, und Ich werde euch dafür nie verlassen. Ich werde eure Seele retten, wenn ihr am Tag des Gerichts vor Mir erscheint.

Ihr dürft niemals müde werden, für die Rettung anderer Seelen zu beten. Ihr seid Meine Armee, und durch die Gnaden, die Ich euch gebe, werdet ihr mit Mir daran arbeiten, die Erde vor Meinem Zweiten Kommen von der Sünde zu reinigen.

Das Beten fällt nicht allen von euch leicht. Die beste Weise ist, euch mit Meiner schmerzhaften Passion zu vereinen und über Mein Leiden nachzudenken, insbesondere über Meine Agonie im Garten von Gethsemane. Meine Große Barmherzigkeit ist dann am stärksten. Gerade wegen der Sünder — einschließlich jener Heiden, denen nie eine Chance gegeben wurde, Mich zu kennen — habe Ich die meisten Seelenqualen erlitten.

Denn diejenigen von euch, die Mich lieben, wissen das.

Je mehr ihr völlig auf Mich vertraut, desto stärker ist Meine Barmherzigkeit. Desto mehr kann Ich vergeben. Meine Barmherzigkeit ist so stark, dass sie die Sünden der ganzen Menschheit wegwischen kann.

Diejenigen, die an Mich glauben und Mir vertrauen, können große Heiligkeit erreichen, indem sie dabei helfen, an erster Stelle die Seelen ihrer Brüder und Schwestern zu retten. Sie tun dies aus ihrer Liebe zu Mir heraus; denn sie wissen, dass Mir dies viel Trost bringt.

Ihr, Meine reinen und gerechten Anhänger, die Mich so sehr lieben, wisst, dass Ich aufgrund eures edelmütigen Herzens Sünder retten kann.

Ihr müsst verstehen, dass es die Sünder sind, für welche Ich starb, und sie sind diejenigen, nach denen Ich am allermeisten dürste. Ich zeige für die Sünder großes Mitleid.

Aber ihr, Meine Anhänger, die ihr auch Sünder seid, müsst auf Mich völlig vertrauen. Indem ihr das tut, gewähre Ich euch eine Reihe von besonderen Gnaden.

Je mehr ihr Meine Hilfe erbittet, desto mehr Hilfe werdet ihr erhalten. Aufgrund dieses Bandes, das zwischen euch und Mir besteht, könnt ihr Mir helfen, weitere Seelen davor zu bewahren, in Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit zu versinken.

Denkt an die Macht Meiner Novene zur Göttlichen Barmherzigkeit und an die Zahl von Seelen, die ihr in diesem Jahr für Mich retten werdet.

Euer geliebter Jesus

Donnerstag, 27. September 2012, 9:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Mission, jene zwei Milliarden Seelen zu retten, die Meine Hand der Barmherzigkeit zurückweisen werden, muss Teil des täglichen Gebets all jener werden, die sich Kreuzfahrer Gottes nennen.

So viele Wunder werden dazu führen, dass einem Großteil der Menschheit das Geschenk der Erlösung und der Zugang in das Neue Paradies gegeben wird.

Der Schmerz in Meinem Heiligsten Herzen wegen dieser verlorenen Seelen ist qualvoll. Darum müssen Meine Jünger tüchtig beten, damit sie alle im Neuen Zeitalter als eine Familie vereint werden können; denn wenn Meine Familie zerrissen wird, dann wird Mir das schreckliche Qual verursachen.

Ich rufe euch alle auf, jene Seelen zu retten, welche hartnäckig ablehnen werden, Gott anzunehmen, indem ihr dieses Kreuzzuggebet (79) „Für 2 Milliarden verlorene Seelen“ betet.

„O lieber Jesus, ich bitte Dich, gieße Deine Barmherzigkeit über die verlorenen Seelen aus.

Vergib ihnen, dass sie Dich ablehnen, und verwende mein Gebet und mein Leiden, damit Du aufgrund Deiner Barmherzigkeit die Gnaden über sie ausgießen kannst, die sie benötigen, um ihre Seelen zu heiligen.

Ich bitte Dich um das Geschenk der Milde für ihre Seelen.

Ich bitte Dich, ihre Herzen zu öffnen, damit sie zu Dir gehen werden und Dich bitten werden, sie mit dem Heiligen Geist zu erfüllen, so dass sie die Wahrheit Deiner Liebe annehmen können und für immer mit Dir und der ganzen Familie Gottes leben können. Amen.“

Es ist für viele Menschen schwer, die Barmherzigkeit Gottes anzunehmen. Das ist so wegen der Macht, welche Satan über sie hat; nur wissen sie das in vielen Fällen nicht.

In einigen Fällen jedoch haben sie keinerlei Zweifel an der Existenz Gottes, dennoch wählen sie Satan, in voller Kenntnis dessen, dass Gott existiert und dass Er sie geschaffen hat. Sie kehren dem Königreich Gottes den Rücken.

Das Königreich, das sie wählen, ist dasjenige, das ihnen von Satan versprochen worden ist. Sie glauben, dass dieses Königreich am Ende der Zeit großen Reichtum und große Wunder anbietet und dass es eine Welt sein wird, die funkelt, aber das ist nicht der Fall. Alles, was sie finden werden, wird ein großer Feuersee sein, wo sie durch die Hand des Teufels leiden werden. Er wird sie bis in alle Ewigkeit quälen, und sie werden jede Sekunde dieses Schmerzes leiden; denn er kann niemals enden.

Jetzt wisst ihr, warum Ich solche Qual leide; denn allein der Gedanke an das Leiden, das auf solche Seelen zukommt, ist zu viel, um es ertragen zu können.

Nur eure Gebete, Meine Anhänger, und Meine Barmherzigkeit können ihnen überhaupt etwas Hoffnung bieten.

Helft Mir, sie zu retten.

Euer Jesus

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 14:55 Uhr

Meine liebste Tochter, Ich möchte, dass ihr wisst, dass — während die Welt möglicherweise eine große Reinigung ertragen muss, die nicht angenehm sein mag — Meine Barmherzigkeit groß ist.

Ich bin ein Ozean der Barmherzigkeit und werde große Veränderungen durchführen, um sicherzustellen, dass alle Meine Kinder vor der Katastrophe gerettet werden. Die Katastrophe, von der Ich zu euch spreche, beinhaltet das Werk einer geheimen, bösen Macht in der Welt, die versucht, jede Nation zu kontrollieren, zu ihrem eigenen bösen Vorteil.

So viele solche Seelen weisen die Barmherzigkeit Meines geliebten Sohnes zurück. So viele werden Ihn nicht anerkennen. Sie fahren fort, denjenigen rücksichtsloses Leiden zuzufügen, die sie kontrollieren, und sie machen den Fehler zu glauben, dass ihre Sünden unbemerkt blieben. Sie können gegen die Macht Meiner Hand ankämpfen, aber Meine Hand wird auf sie herabstoßen und sie vernichten.

Sie werden die Macht Gottes mit der Zeit erkennen, aber für viele von ihnen wird es zu spät sein.

Jede Handlung von Mir, einschließlich großer Wunder, wird in Kürze von der ganzen Menschheit gesehen werden. Ich werde alles nur Mögliche tun, in Meiner Großen Barmherzigkeit, die sich wie ein großer Ozean über die Menschheit ergießen wird, um die Menschheit zu retten. Kein Mensch wird von Meinen Geschenken unberührt bleiben.

Wenn das geschieht, werde Ich dann jene Menschen jagen, die Mich beiseite schieben werden, obwohl sie wissen werden, wer Ich Bin.

Dann werden jene Führer in der Welt, die darin versagen, Meine Göttlichen Gesetze einzuführen, und welche die Erde mit ihrer Grausamkeit gegenüber Meinen Kindern geißeln, niedergestreckt werden. Zu der Zeit werde ich ihnen nicht zugestehen, Meiner Göttlichen Gerechtigkeit zu entgehen.

Sie werden in dieser Botschaft gewarnt, jetzt innezuhalten. Sie müssen um Führung beten, wenn sie sich unbehaglich oder unter Druck fühlen, den Nationen Gesetze aufzuerlegen, die Not verursachen werden.

Ich gebe ihnen diese Zeit, damit sie jetzt mit dem, was sie tun, aufhören und damit sie Mich bitten, ihnen dabei zu helfen, sich gegen die gottlosen Regime zu behaupten, die nun gegen ihre Landsleute geplant werden.

Sie wissen, worüber Ich spreche.

Ich bin der Schöpfer der Menschheit. Ich kenne jedes Meiner Kinder. Was sie sehen. Was sie fühlen. Wie sie denken. Ich kenne auch diejenigen unter ihnen, die Loyalität geschworen haben in Hinsicht auf Aktionen, die überall auf der ganzen Welt den Menschen enorme Leiden verursachen.

Meine Hand der Barmherzigkeit wartet, um euch in den Zufluchtsort Meines Königreichs zurückzubringen.

Meine Hand der Gerechtigkeit wartet, um jene Regierungen zu züchtigen, die sich verschwören, um Meinen Kindern Schaden zuzufügen. Ihnen wird nicht erlaubt werden, dieses Leiden zu verursachen.

Denn sobald ihr Gesetze einführt, die dazu bestimmt sind, diejenigen zu kontrollieren, denen ihr dient, und die Mir ein Abscheu sind, werde Ich solch eine Züchtigung senden, dass keinem Menschen irgendwelche Zweifel bleiben werden hinsichtlich dessen, was solch eine Strafe verursacht hat.

Ihr seid Meine Kinder und ihr müsst euch schutzsuchend an Mich wenden. Ohne Meinen Schutz werdet ihr auf Gedeih und Verderb Satan ausgeliefert sein.

Damit ihr es nicht vergesst: Er, Satan hasst euch alle. Doch wegen seiner machtvollen und subtilen Wege der Verführung folgt ihr wie Sklaven seiner Jagd nach Macht.

Wählt die Macht auf dieser Erde, die euch erhöhen mag und eure Anerkennung über die Wege des Herrn stellen mag, … und ihr werdet verworfen werden.

Diese Warnung wird euch gegeben, um sicherzustellen, dass ihr versteht, dass es nur einen Schöpfer gibt. Nur einen, der die Menschheit schuf. Nur einen, der die Macht hat, alles, was auf der Erde existiert, zu einem Ende zu bringen.

Gott, der Allerhöchste

Der Schöpfer von allem Sichtbaren und Unsichtbaren

Samstag, 20. Oktober 2012, 23:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Vision, die Ich dich gestern Abend sehen ließ, sollte deine Spiritualität stärken und dir die Wahrheit des Lebens nach dem Tod zeigen.

Während der ersten Stunden nach dem Tod sendet Satan seine Dämonen, um die Seelen in Versuchung zu führen — sogar noch in diesem Stadium.

Er will sie dazu verführen, den Zustand des Fegefeuers abzulehnen. Er macht dasselbe mit denjenigen, die in einem Zustand der Gnade gestorben sind und die für den Himmel bestimmt sind.

Ich zeigte dir die Geschwindigkeit, mit der die Seelen in die Hölle stürzen, und die entsetzliche Verfolgung, der sie gegenüberstehen, und Ich will damit diejenigen warnen, die nicht glauben, dass es die Hölle gibt.

Milliarden von Seelen sind bereits dort, und es gibt so viele, die jede Sekunde hineinkommen, dass es dir vorkam, als würde es — wie in einem Hagelsturm — gefallene Sterne regnen, die in den Feuersee hineinfallen.

Ich zeigte dir auch den Schock und die Freude in den Gesichtern jener Seelen, wenn sie in letzter Minute (der drohenden Hölle) entrissen und gerettet worden sind. Dies geschieht aufgrund des Leidens, welches Opferseelen auf sich nehmen, um solche Seelen vor der Hölle zu retten.

Du sahst zuerst das Entsetzen und dann die Angst in ihren Gesichtern, als ihnen die Wahrheit über ihre letzte Bleibe dämmerte. Dann wurde dir die Freude auf ihren Gesichtern gezeigt, als sie begriffen, dass sie verschont worden waren.

Die Milliarden von Seelen, die sich bereits in der Hölle befinden, sind diejenigen, die Mich während ihres Lebens schamlos abgelehnt haben. Viele waren elegante, intelligente Leute in einflussreichen Positionen in der Welt, die große Anstrengungen unternahmen, um sicherzustellen, dass das Wort Gottes nicht gehört wurde. Viele waren dafür verantwortlich, den Mord an Tausenden unschuldiger Menschen anzuordnen. Sie richteten die Kinder Gottes hin, ohne die geringste Reue in ihren Herzen. Sie führten widerliche Taten aus, einschließlich sexueller Perversitäten, die Gott beleidigen und von Ihm verabscheut werden.

Viele lösten durch weltliche Aktivitäten Verfolgungen gegen Gottes Kirchen aus, und in einigen Fällen schlossen sie sich dem Feind an, in schwarzen Messen, wo sie das Tier anbeteten.

Dies sind die Seelen, die du, Meine Tochter, rettest. Jene mit geschwärzten Seelen und Herzen aus Stein.

Es gibt zehnmal mehr Seelen in der Hölle als im Fegefeuer. Die Milliarden Seelen in der Hölle, alle in verschiedenen Stufen, übertreffen zahlenmäßig jene im Himmel. Auf jede Seele im Himmel kommen dreiunddreißig Seelen in der Hölle.

Es ist nicht leicht, zum Himmel zu kommen, und es braucht viel persönlichen Einsatz, um eure Seelen darauf vorzubereiten, die himmlischen Tore zu durchschreiten.

Dies ist die Zeit der Wahrheit. Die Wahrheit ist nicht immer angenehm, aber es ist für alle Kinder Gottes notwendig, dass sie diese verstehen.

Meine Barmherzigkeit ist jedoch groß. Wenn ihr um sie bittet, für euch selbst, dann werden eure Gebete beantwortet werden. Wenn ihr für eine andere Seele bittet, dass sie gerettet werden möge, besonders zum Zeitpunkt ihres Todes, dann wird euer Anruf gehört werden. Wenn ihr nicht um Meine Barmherzigkeit bittet, dann kann sie nicht gegeben werden.

Zum Zeitpunkt der „Warnung“ wird Meine Barmherzigkeit auf der ganzen Erde ausgegossen werden. Dann müsst ihr Mich um Meine Große Barmherzigkeit bitten, um euch zu schützen.

Zu denjenigen, die Meine Barmherzigkeit zurückweisen: Das wird ihre eigene freie Willensentscheidung sein.

Meine Barmherzigkeit ist im Überfluss vorhanden, doch so wenige bitten darum.

Euer Jesus

Freitag, 2. November 2012, 14:00 Uhr

Mein Kind, die Finsternis, die über die Welt fällt, wird man auf vielerlei Weisen sehen.

Gesetze, die eingeführt sind und welche die Einheit der Familie spalten, werden den Einfluss des Teufels in euren Regierungen belegen.

Die Gesetze, die die Abtreibung legalisieren, brechen das Herz Meines Vaters. Keiner hat das Recht, die Schöpfung Gottes zu stören, doch das ist es, was die Menschheit tut, Tag für Tag, ohne jedes Scham- oder Schuldgefühl.

Mein Kind, ihr müsst innig um die Rettung der Menschheit beten, denn sehr bald wird sie in zwei Hälften gespalten werden: in jene, die an Gott glauben, und jene, die Ihn zurückweisen. Bruder wird vom Bruder getrennt werden, Nachbarschaften werden voneinander getrennt werden und Familien werden in zwei Hälften gespalten werden. Diese Zeit ist vorausgesagt worden.

Um sicherzustellen, dass Gott so viele Seelen wie möglich retten kann, wird Er ihnen viele Gelegenheiten geben, zu Ihm umzukehren.

Betet jetzt, für eure Familien, für eure Freunde und Nachbarn, noch bevor die letzte Teilung passiert. Dann wird der Tag des Zweiten Kommens Meines Sohnes nahe sein.

Ihr, Meine Kinder, seid so verwirrt. Diese Verwirrung und diese Leere der Seele sind durch einen Mangel an Glauben an Gott verursacht. Keine Seele kann ohne die Liebe Gottes in ihrem Herzen überleben.

Sie sind leeren Schiffen ähnlich, die im Meer schwimmen, ohne Ahnung von ihrem endgültigen Bestimmungsort. Sie schwimmen ziellos in einer weiten Leere, wo nichts befriedigt; wo nichts in der Welt ihnen wahren Frieden bringen kann.

Kehrt um und bittet Meinen Sohn, euch zu Seiner Großen Barmherzigkeit zu führen, und Er wird euch den Frieden bringen, nach dem ihr euch sehnt. Alles, was ihr tun müsst, ist zu bitten.

Bittet Mich, eure geliebte Mutter, euch zu Meinem Sohn zu bringen. Ich werde euch führen und euch immer beschützen, jeden Schritt des Weges.

Eure geliebte Mutter

Königin des Friedens

Mutter der Erlösung

Montag, 3. Dezember 2012, 19:05 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, mit all deiner Stärke und all deinem Mut rufe Ich die Menschheit auf, sich auf Meine Große Barmherzigkeit vorzubereiten.

Diejenigen von euch mit einem demütigen Herzen und einer reinen Seele: Ich rufe euch auf, für die Seelen jener zu beten, die während der „Warnung“ sterben werden.

Wie sie doch eurer Gebete bedürfen! Wie Ich doch euer Leiden brauche! Beide Geschenke werden, wenn ihr sie Mir darbietet, diejenigen retten helfen, die durch ihren eigenen freien Willen nicht gerettet werden können.

Wenn Meine Flamme der Barmherzigkeit über die ganze Erde ausgegossen werden wird, werden viele jubeln, aber es wird eine schmerzvolle Zeit sein für die Sünder, die aufgrund ihres Stolzes außer Stande sein werden, Mich um Vergebung zu bitten. Ihre Reinigung wird schmerzhaft sein, und es wird viel Leiden ihrerseits brauchen, bis sie in Meinen Augen reingewaschen sein werden.

Wie sehr die bösen Herzen der Menschen doch aufgewühlt sein werden, und mit blankem Entsetzen in ihren Seelen werden viele vor Mir in Todesqual niedersinken. Sagt ihnen, dass, obwohl sie großen Schmerz erleiden werden, Milliarden Menschen rein werden an Herz und Seele. Dann werden sie für den großen Tag Meines Kommens vollkommen vorbereitet sein.

Meine Tochter, die Prüfungen Meiner Anhänger werden vor der „Warnung“ zunehmen und intensiver werden.

Wenn ihr Mir solches Leiden aufopfert, werde Ich die Seelen von Millionen Menschen retten. Ich bitte euch, Mir diese eure Qualen nicht vorzuenthalten; denn große Wunder werden geschenkt werden trotz jener undankbaren Menschen, die keine Scham in ihrem Herzen haben wegen der Boshaftigkeit, deren sie schuldig sind.

Nicht ein einziger Mensch wird davor verschont bleiben, den Zustand seiner Seele zu sehen, wie sie in Meinen Augen erscheint.

Wenn sie den traurigen Zustand ihrer Seele sehen, werden sie sich zutiefst schämen. Denjenigen, die es aufrichtig bedauern, Gott beleidigt zu haben, wird vergeben werden. Sie werden sich einer Reinigung zu unterziehen haben, die sie mit Demut annehmen müssen.

Viele, viele Seelen werden Meine Hand der Barmherzigkeit annehmen. Doch für die Seelen, die eine Todsünde begangen haben: Sie werden so verhärtet sein, dass sie Meiner Barmherzigkeit ausweichen werden.

Dieses Kreuzzuggebet muss für die Seelen für die Zeit nach der „Warnung“ gebetet werden.

Kreuzzuggebet (88) für die Seelen nach der „Warnung“

“O Heiligstes Herz Jesu, habe Erbarmen mit jedem von uns armen Sündern.

Erleuchte jene Herzen aus Stein, die so verzweifelt sind in ihrer Suche nach Führung.

Vergib ihnen ihre Gräueltaten.

Hilf ihnen, durch Deine Liebe und Barmherzigkeit, dass sie den Mut finden werden, Dein großes Geschenk der Erlösung zu ergreifen.

Ich bitte Dich inständig, allen Seelen zu vergeben, die die Wahrheit Gottes ablehnen.

Umgib sie mit Deinem Licht, lieber Jesus, so dass sie dieses blenden wird gegenüber der Boshaftigkeit und den Fallstricken Satans, der versuchen wird, sie für alle Ewigkeit von Dir zu trennen.

Ich bitte Dich, gib allen Kindern Gottes die Stärke, für Deine Große Barmherzigkeit dankbar zu sein.

Bitte öffne das Tor zu Deinem Königreich für alle verlorenen Seelen, die auf der Erde umherirren in einem Zustand der Hilflosigkeit und der Hoffnungslosigkeit. Amen.”

Geht, Meine Jünger, und haltet euch an Meine Anweisungen, um eure Seelen auf Meine Göttliche Barmherzigkeit vorzubereiten.

Euer Jesus

Dienstag, 11. Dezember 2012, 21:00 Uhr

Meine lieben Kleinen, Mein Herz frohlockt, weil die Regentschaft Meines Sohnes sehr nahe ist.

Trotz all Seinem Leiden, Seiner Ablehnung durch undankbare Menschen und trotz des Glaubensabfalls, welcher die Erde bedeckt, wird Er der Menschheit große Herrlichkeit bringen.

Er wird auf einer großen Wolke kommen, und Seine Erhabenheit wird jede einzelne Seele überwältigen, die in Verzückung zu Seinen Füßen niederfallen wird.

Er, der so demütig ist, wird in großer Herrlichkeit und Pracht kommen, und Seine Große Barmherzigkeit wird die Erde überfluten.

Kinder, ihr müsst euch vorbereiten, denn ihr werdet große Stärke benötigen, um euch Ihm hinzugeben. Ihr müsst Demut zeigen und Ihn bitten, eure Seelen zu retten, damit ihr das Licht der Wahrheit sehen könnt.

Seine Große Barmherzigkeit wird von vielen von euch ergriffen werden. Andere werden jedoch Seine Gegenwart und das Große Geschenk, das Er bringen wird, ignorieren.

Betet, betet, betet für diejenigen, die sich weigern, die Existenz des ewigen Lebens zu akzeptieren, denn diese Menschen brauchen eure Hilfe. Es wird euch große Freude bereiten, wenn ihr Meinen Sohn von Herzen bitten könnt, diese Seelen zu retten.

Ihr, Meine Kinder, werdet bald das Ende eures Leidens erleben, denn Mein Sohn hat in Seiner Barmherzigkeit große Pläne mit jedem Menschen, der heute auf der Erde lebt.

Seid dankbar für das Geschenk des Lebens, das euch mit eurer Geburt gegeben worden ist.

Seid dankbar wegen des Geschenks des Ewigen Lebens, das Mein Sohn der Welt bald darbieten wird. Dieses Geschenk ist für jeden einzelnen Sünder bestimmt. Es wird von eurem freien Willen abhängen, ob ihr es annehmen werdet oder nicht.

Kommt zu Mir, Kinder, da Ich euch in den Zufluchtsort Meines Unbefleckten Herzens bringen werde und euch vorbereiten werde, damit Ich euch — für Sein Zweites Kommen bereit— zu Meinem Sohn hinbringen kann.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Samstag, 15. Dezember 2012, 21:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich habe den Wunsch, Meine Hand denjenigen hinzustrecken, die in dieser Zeit in ihrem Leben bekümmert sind.

Ich rufe diejenigen von euch auf, die tief in der Sünde sind und die in Verzweiflung sind, weil sie nicht daran glauben, jemals Trost zu finden aufgrund der Qualen, die sie durchmachen. Ihr mögt vielleicht einer schweren Sünde schuldig sein, einschließlich Mord, Abtreibung, Gewalt, sexueller Verdorbenheit, oder ihr mögt euch vielleicht auch mal mit dem Okkultismus befasst haben, aber wisst ihr denn nicht, dass ihr nichts anderes tun müsst, als euch Mir zuzuwenden und Mich zu bitten, euch zu helfen?

Ich Bin ein allvergebender Gott, der gern bereit ist, euch die Freiheit von den Sünden zu schenken, die euch gefangen halten. Diese Sünden können aus eurem Leben verbannt werden. Alles, was ihr dazu braucht, ist Mut. Vergesst nicht, dass es nicht eine einzige Sünde gibt, außer der Sünde der Gotteslästerung gegen den Heiligen Geist, von der Ich euch nicht lossprechen werde.

Nicht die Tatsache, dass Sünder keine lange Zeit in einem Zustand der Gnade bleiben können, ist es, was euch davon abhält, Meine Vergebung zu suchen. Es ist vielmehr der Gedanke, dass Ich euch das nie verzeihen könnte, der euch von Mir fern hält.

Meine Barmherzigkeit ist so groß, dass sie denjenigen geschenkt werden wird, die darum bitten.

Ich rufe euch alle, die ihr euch Meiner Existenz unsicher seid. Ich bitte euch, Mir zu vertrauen. Indem ihr euch Mir anvertraut, mit Mir kommuniziert und Mich bittet, euch zu vergeben, werdet ihr die Antwort erhalten, die ihr ersehnt.

Ich werde antworten, und ihr werdet dies in eurem Herzen fühlen, wenn ihr das Kreuzzuggebet um die Gnade Meiner Barmherzigkeit für elende Sünder betet.

Kreuzzuggebet (89) „Für elende Sünder“

„Lieber Jesus, hilf mir armen, elenden Sünder, zu Dir zu kommen, mit Reue in meiner Seele.

Reinige mich von den Sünden, die mein Leben zerstört haben.

Gib mir das Geschenk eines neuen Lebens, frei von den Fesseln der Sünde, und gib mir die Freiheit, die meine Sünden mir verweigern.

Erneuere mich im Licht Deiner Barmherzigkeit.

Birg mich in Deinem Herzen.

Lass mich Deine Liebe fühlen, damit ich mit Dir vertraut werden kann und damit meine Liebe zu Dir entzündet wird.

Hab Erbarmen mit mir, Jesus, und bewahre mich frei von Sünde.

Mach mich würdig, in Dein Neues Paradies einzugehen. Amen.“

Denkt daran: Nicht deshalb, weil Seelen würdig sind, in Mein Königreich einzugehen, erhalten sie Versöhnung, sondern vielmehr, weil Meine Barmherzigkeit so groß ist, dass Ich jeden einzelnen Sünder retten kann, wenn sie nur den erforderlichen Mut fassen würden, Mich um Hilfe zu bitten.

Ich liebe euch alle mit unvergänglicher Leidenschaft. Lehnt niemals Meine Liebe ab noch Meine Barmherzigkeit, denn ohne sie werdet ihr tiefer in die Sünde sinken, und ihr bleibt für Mich verloren.

Wenn ihr dieses Gebet sprecht, werde Ich auf eine solche Weise antworten, dass es euch schwer fallen wird, euch wieder von Mir abzuwenden.

Euer geliebter Jesus

Sonntag, 16. Dezember 2012, 23:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist wichtig, dass Meine Jünger wegen Meiner Botschaften an euch in dieser Zeit die Herzen ihrer Freunde und Angehörigen nicht in Angst versetzen.

Ich komme in dieser Zeit zu euch allen, um mit euch vom Himmel aus zu sprechen, um euch vorzubereiten. Ich tue das mit Liebe und Freude in Meinem Herzen.

Ich komme, um denjenigen zu helfen, die an Mich glauben, damit sie bereit sein werden, Mich in dem Stande der Gnade anzunehmen, der notwendig ist, um mit Mir in Meinem Königreich zu regieren.

Ich komme auch, um diejenigen eindringlich zu bitten, die die Bedeutung von Gottes Schöpfung nicht verstehen können, besonders jene Seelen, die sich alles in ihrem Leben mithilfe von menschlichem Denken erklären. Sie glauben nur an das, was sie sehen oder berühren können. Diese selben Seelen werden die Lügen derjenigen akzeptieren, von denen sie glauben, dass sie in ihren Gesellschaften und Nationen respektiert werden müssen. Wie leicht sie doch den Lügen von Menschen aufsitzen und wie schwach sie doch sind, indem sie die Wahrheit ihrer Schöpfung ablehnen.

Meine Aufgabe ist, euch allen zu helfen. Nicht zu drohen, sondern euch näher an Mich zu ziehen, damit ihr Trost erhalten werdet.

Mein Königreich ist euer Zuhause. Ihr dürft euch nicht unter Druck gesetzt fühlen, eure Familie abzulehnen, um euer Herz mit dem Meinigen vereinen zu können. Bringt stattdessen eure Familie durch eure Gebete zu Mir. Viele werden euch verletzen, wenn ihr die Wahrheit Meines Wortes öffentlich verkündet. Aber das ist in Ordnung. Fordert sie nicht heraus und versucht nicht, sie gegen ihren Willen zu zwingen. Ich werde sie in Mein Licht des Schutzes nehmen, wenn ihr Mein Kreuzzuggebet „Um die Gnade der Immunität“ betet (Litanei 2).

Ich Bin voller Liebe zu euch. Diejenigen, die an Mich glauben, werden durch Mein Zweites Kommen außerordentlich getröstet werden. Jene anderen Seelen können durch eure Gebete gerettet werden. Das ist der Grund, warum Ich euch jetzt vorbereite. Nämlich, um euch alle zu retten, damit ihr den Neuen Himmel und die Neue Erde genießen könnt.

Ich bringe Hoffnung. Ich bringe Barmherzigkeit. Ich bringe Erlösung. Ich bringe den Letzten Bund, das Letzte Zeitalter zum Abschluss, was die Erfüllung des Willens Meines Vaters sein wird.

Fürchtet Mich niemals, denn Ich Bin eure Familie, die durch Mein Fleisch und Mein Blut, durch Mein Menschsein ebenso wie durch Meine Gottheit verbunden ist.

Seid in Frieden, Meine geliebten Anhänger. Ruht an Meiner Schulter, denn Meine Liebe und Barmherzigkeit ist größer, als irgendjemand von euch weiß. Dies ist eine Zeit, um zu frohlocken, nicht um bekümmert zu sein, denn Ich habe euch das Geschenk der Erlösung gegeben. Dieses Geschenk gilt euch ebenso wie denjenigen, die verloren sind. Es gilt für jeden.

Euer geliebter Jesus

Dienstag, 18. Dezember 2012, 19:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist für jeden Meiner Anhänger an der Zeit zu verstehen, dass Meine Barmherzigkeit nicht mit Angst angenommen werden muss.

Ich komme nicht, um Gottes Kindern während der „Warnung“ etwas zuleide zu tun oder über sie Gericht zu halten. Ich komme einzig und allein, um sie vorzubereiten, indem Ich ihnen in ihrem Herzen die Wahrheit offenbare.

Nur wenn ihr auf Meine Liebe und Meine Gottheit vertraut, könnt ihr echte Freude und wahren Frieden fühlen. Wenn ihr Angst in eurem Herz aufkommen lasst, dann werdet ihr nicht im Stande sein, Mein Geschenk anzunehmen. Freut euch, denn Ich liebe euch alle.

Die Zeit, Meine Geburt zu feiern, ist wichtig, da immer weniger Nationen Meinen Namen dulden. Wenn ihr Meine Geburt feiert, anerkennt ihr eure eigene Erlösung.

Ich habe euch das Geschenk der Freiheit gegeben. Teilt jetzt die Wahrheit mit anderen Menschen ohne Angst in eurem Herzen.

Wenn für die ganze Welt die Zeit kommt, das in aller Öffentlichkeit vor sich gehende Ereignis Meines Zweiten Kommens mit eigenen Augen zu sehen, werdet ihr es bereuen, Mein Wort nicht unter den verlorenen Seelen verbreitet zu haben.

Bitte bereitet eure Herzen und eure Seelen vor, damit sie in Erwartung Meiner Verheißung, dass Ich wiederkommen werde, gereinigt werden können.

Nutzt diese Zeit für das Gebet. Verbringt Zeit mit eurer Familie und mit denjenigen, die euch nahe stehen. Helft denjenigen, die an Körper und Geist leiden.

Meine Flammen der Barmherzigkeit werden bald — Feuerzungen gleich — auf jede Seele herabkommen. Ihr dürft nicht in Furcht stehen bleiben oder euch Sorgen machen. Alles, um was Ich bitte, ist, dass ihr zu jeder Zeit bereit seid.

Euer Jesus

Mittwoch, 23. Januar 2013, 16:05 Uhr

Meine Kinder, ihr müsst euch bemühen, mindestens fünfzehn Minuten am Tag den Kreuzzuggebeten zu widmen, weil das sehr wichtig ist.

Ihr müsst die Zeit finden, diese Gebete zu sprechen, da sie bereits viele Tragödien in der Welt lindern, die von jenen bösen Leuten verursacht werden, die Handlungen des Bösen ausführen.

Ihr dürft niemals die Macht des Gebetes vergessen oder die Tatsache, dass Ich durch Meine Fürsprache euch in eurem Ringen mit eurem Glauben helfen kann.

Viele von euch haben mit anderen Dingen in ihrem Leben alle Hände voll zu tun, aber ihr müsst euch alle Mühe geben, um Meinem Sohn Ehrerbietung zu erweisen. Für viele kann es schwierig sein zu beten.

Es kann schwer sein, privat zu beten, und für diejenigen, die das vollkommenste und schöne Antlitz Meines Sohnes, Jesus Christus, nicht sehen können — sie werden leicht abgelenkt.

Hier ist ein kleines Kreuzzuggebet (95) „Um zu helfen, Zeit für das Gebet zu finden“.

„O Mutter der Erlösung, komme mir zu Hilfe, denn ich kämpfe darum, Zeit fürs Gebet zu finden.

Hilf mir, Deinem geliebten Sohn, Jesus Christus, die Zeit zu schenken, die Ihm gebührt, um Ihm zu zeigen, wie sehr ich Ihn liebe.

Ich bitte Dich, meine gebenedeite Mutter der Erlösung, erlange mir die Gnaden, die ich brauche, und bitte Deinen lieben Sohn um jede Gnade und Gunst, damit Er mich in Seinem Heiligsten Herzen bergen kann. Amen.“

Kinder, um dem Weg der Wahrheit zu folgen, ist alles, was ihr tun müsst, dem Gebet die nötige Zeit zu widmen. Es ist durch die Macht des Gebetes, dass die Barmherzigkeit Meines Sohnes über die ganze Welt ausgebreitet werden kann. Es wird durch euer Beten der Kreuzzuggebete sein, dass der Bund Meines Sohnes erfüllt werden kann, um die Welt zu retten.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Donnerstag, 11. April 2013, 21:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du musst dich vorwärts bewegen und dich auf jene bedauernswerten Seelen konzentrieren, die überhaupt nicht an Gott glauben. Ich beziehe Mich auf diejenigen, denen noch nie zuvor die Wahrheit über die Existenz Gottes, ihres Schöpfers, geschenkt worden ist.

Es gibt Milliarden von Menschen, die keine Ahnung von der Heiligen Dreifaltigkeit haben, weil dieses Wissen vor ihnen verborgen worden ist. Dies sind die Seelen, denen Ich große Barmherzigkeit gewähren werde, und sie müssen auf diese Meine Botschaften an die Welt aufmerksam gemacht werden.

Die anderen Seelen, die Mir Sorge bereiten, sind diejenigen, die in ihrem Glauben lau gewesen sind und die sich nun weigern, die Wahrheit des Ewigen Lebens zu akzeptieren. Vielen Menschen, die entweder hinsichtlich ihrer Erschaffung oder hinsichtlich der Existenz Gottes unsicher sind, wird bald die Wahrheit gezeigt werden. Wiederum werde Ich ihnen große Barmherzigkeit zeigen und Meine Liebe wird ihre Herzen berühren und sie werden gerettet werden.

Aber dann gibt es diejenigen, die sich weiterhin Meinem Eingreifen widersetzen. Sie werden jeden Versuch, ihnen die Wahrheit zu vermitteln, bekämpfen, und den Beweis Meiner Barmherzigkeit, der ihnen gegeben werden wird, werden sie in Mein Antlitz zurückwerfen. Wiederum werde Ich eingreifen und damit fortfahren, für ihre Seelen zu kämpfen.

Schließlich gibt es noch diejenigen, die alles über Mich wissen und die genau wissen, dass Ich der Messias Bin. Kein Wunder und kein Akt der Liebe wird sie zu Mir hinziehen, weil sie sich Satan verschrieben haben. Diese Seelen werden vom Tier verschlungen werden, und er (Satan) wird sie nicht frei gehen lassen, weil sie Mich nicht als ihren Erlöser erkennen. Sie kennen noch immer nicht die Wahrheit über den Plan des Tieres. Um sie zu retten, müsst ihr, Meine geliebten Anhänger, Mir eure Treue schenken, indem ihr Mir während eurer Gebete und, wenn ihr die Heilige Eucharistie empfangt, ihre Seelen anvertraut. Ihr müsst sie Mir jeden Tag aufopfern — und für jede Seele, die ihr Meiner Barmherzigkeit weiht, werde Ich hundert weitere Seelen retten.

Tut dies jeden einzelnen Tag. Am Ende eines jeden Monats werdet ihr voller Freude sein, weil ihr wisst, wie vielen solcher Seelen diese Große Barmherzigkeit geschenkt worden ist. Dies ist nur ein weiteres Geschenk, mit dem Ich euch segne, — und die Gnaden, die ihr erhalten werdet, wenn ihr dieses Kreuzzuggebet betet, werden im Überfluss strömen.

Kreuzzuggebet (104)

Befreie diese Seele aus der Sklaverei

„Liebster Jesus, ich bringe Dir die Seele meines Bruders, meiner Schwester — eine Seele, die sich Satan hingegeben hat.

Nimm diese Seele und erlöse sie in Deinen Heiligen Augen.

Befreie diese Seele von ihrer Abhängigkeit vom Tier und bringe ihr das ewige Heil. Amen.“

Die Menschheit wird weiterhin mit Meiner Barmherzigkeit beschenkt werden, und vor allem jede einzelne Seele, die das Wort Gottes ablehnt.

Ich segne euch, Meine treuen Jünger, und Ich höre nicht auf, die Gabe des Heiligen Geistes auf euch auszugießen.

Euer Jesus

Montag, 16. September 2013, 16:20 Uhr

Meine liebste Tochter, die Menschheit ist großteils unbeeindruckt durch Meine Existenz. So viele wissen wenig über Mich, ihren Vater, ihren Schöpfer. Meine gottgeweihten Diener, einschließlich aller, die an Mich, den Schöpfer von allem, was ist, glauben, haben darin versagt, die Menschheit auf die Strafe vorzubereiten, die ihnen bevorsteht, wenn sie nicht den Fehler ihrer Lebensweise einsehen.

Ein Wunschdenken, dass „alles gut sein werde“, hat dazu geführt, dass viele Meiner Kinder nicht an die Existenz der Hölle glauben. Diese ist ein Ort, wohin Menschen gehen, die Meine Barmherzigkeit, Mein Eingreifen, Seelen zu retten, zurückweisen. Eine Todsünde wird, wenn sie nicht durch Versöhnung (Beichte) getilgt worden ist, Seelen in den Abgrund der Hölle führen. Diejenigen, die vielleicht zwar keiner Todsünde schuldig sind, die aber nicht an Mich glauben und stattdessen an eine Existenz glauben, die von falschen Idolen in ihren Köpfen geschaffen und erfunden worden ist, haben viel zu befürchten.

Lehnt Mich, euren Schöpfer, ab – und ihr werdet euch gegen Mich wenden. Ihr werdet euch selbst abschneiden. Viele von euch werden sich Mir heftig widersetzen, wenn euch die Wahrheit Meiner Göttlichkeit offenbart wird, – und nichts von dem, was Ich tue, wird euch vor dem Feuer der Hölle retten. Ich kann jede Göttliche Kraft anwenden, aber Ich kann euch niemals zwingen, Meine Barmherzigkeit anzunehmen. Nichts wird euch helfen, nur die Gebete auserwählter Seelen. Dies bedeutet, dass ihr niemals Mein Angesicht sehen werdet. Wer euch auch immer euch sagt, es keine Rolle, wenn ihr Meine Existenz nicht anerkennt, der lügt. Nur diejenigen, die Mich annehmen, können durch die Barmherzigkeit Meines einzigen Sohnes in Mein Königreich eingehen. Wenn ihr eine liebe und herzensgute Seele seid, Mich aber immer noch ablehnt – selbst wenn euch die Wahrheit bekannt gemacht worden ist –, dann werdet auch ihr ebenfalls weit weg von Mir geworfen werden. Ihr werdet kein Ewiges Leben haben.

Ich gewähre das Geschenk der Reinigung jetzt euch allen, aber ganz besonders den Atheisten und Heiden. Diese Reinigung wird schmerzvoll sein, aber in vielen Fällen wird sie ihre Augen für die Wahrheit öffnen. Denjenigen, die in heidnische Familien hineingeboren worden sind, und selbst nichts dafür können, sage Ich: Ich werde euch Barmherzigkeit gewähren. Aber denjenigen von euch, denen die Evangelien geschenkt worden sind und die über die Existenz des Dreifaltigen Gottes Bescheid wissen und die Mich jetzt ablehnen, sage Ich: Es gibt wenig Hoffnung für euch, solange ihr nicht umkehrt und für eure Sünden Sühne tut. Danach müsst ihr um die Rettung eurer Seele bitten.

Euer Vater

Gott der Allerhöchste

Montag, 18. November 2013, 20:10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, alle müssen sich vorbereiten, damit sie tauglich sind, vor Mir zu erscheinen, denn Ich werde wie ein Dieb in der Nacht kommen, und viele werden nicht wissen, was geschieht. Daher ist es wichtig, dass jeder Einzelne von euch Mir jetzt seine Sünden bekennt.

Die Wahrheit Meines Höchstheiligen Wortes wird – während verdrehte Versionen es ersetzen werden – hervorgehoben werden, von Meinen Feinden, die dreist sein werden, in ihrem Bestreben, euch zu täuschen. Jetzt ist die Zeit, euch auf eure eigenen Seelen zu konzentrieren und auf den Zustand, in dem sie sich befinden. Zu dem Menschen, der nicht an Mich glaubt, sage Ich: Wenn Ich vor dir erscheine, wirst du dann erleichtert sein zu wissen, wer Ich Bin? Wirst du dann mit Mir kommen? Ich werde dich nehmen und deine Tränen abwischen, und du wirst ein herrliches Leben leben, wenn du Mir deine Sünden bekennst und Mich bittest, dich in Meine Barmherzigkeit aufzunehmen.

Zu dem Menschen, der an Mich glaubt, sage Ich: Wirst du in der Lage sein, ohne Scham vor Mir zu stehen? Wenn du alles weißt, was du gegen das, was Ich euch gelehrt habe, tust, wirst du dann mit einer reinen Seele vor Mich hintreten? Wie auch immer. Wenn du zu Mir sagst: „Jesus, verzeih mir, ich will Dir folgen", wirst du gerettet werden.

Zu dem Menschen, der an Mich glaubt, der aber glaubt, er sei vorbildlich und habe es nicht nötig, seine Sünden zu bekennen, sage Ich: Bist du auch tauglich, vor Mich hinzutreten? Wenn Ich dir den Zustand deiner Seele zeige, wirst du dann mit Mir streiten und sagen, du seiest tauglich, vor Mich hinzutreten, obgleich du es nicht bist? Wenn du Mein Geschenk der Barmherzigkeit nicht annehmen und dein Fehlverhalten nicht zugeben kannst, dann wirst du getrennt von Mir bleiben, und Ich werde dir nur eine einzige Chance noch zur Begnadigung geben.

Zur ganzen Menschheit sage Ich: Ich bitte euch, bereitet erstrangig eure Seele vor. Ihr müsst jeden Teil eurer Seele in Ordnung bringen, bevor ihr bereit seid, während der Warnung in Meiner Gegenwart ordentlich dazustehen. Wenn ihr das nicht tut, müsst ihr eine schmerzhafte Reinigung ertragen, und euer Fegefeuer wird auf Erden erlitten werden, vor dem Tag, an dem Mein Zweites Kommen anbricht. Ich bitte euch dringend, dieses Kreuzzuggebet zu beten, jeder für seine eigene Seele und für die Seelen eurer Lieben.

Kreuzzuggebet (127): Um Meine Seele und die Seelen Meiner Lieben zu retten:

„O Jesus, bereite mich vor, damit ich ohne Scham vor Dich hintreten kann. Hilf mir und meinen Lieben (hier die Namen nennen ....), uns bereit zu machen, all unser Fehlverhalten zu bekennen. Unsere Unzulänglichkeiten zuzugeben. Um die Vergebung aller Sünden zu bitten. Jenen Liebe zu zeigen, denen wir Unrecht getan haben. Um zu unserer Rettung um Barmherzigkeit zu bitten. Uns selbst vor Dir zu erniedrigen, damit am Tage der Großen Erleuchtung mein Gewissen und das Gewissen von (hier die Namen nennen ....) rein sei und damit Du meine Seele mit Deiner Göttlichen Barmherzigkeit durchfluten wirst. Amen.“

Jetzt ist die Zeit, euch an alles zu erinnern, was Ich euch gelehrt habe. Jetzt ist die Zeit, die Zehn Gebote durchzugehen und euch zu fragen, ob ihr euer Leben getreulich danach gelebt habt.

Seid ehrlich zu euch selbst, denn wenn ihr das nicht seid, dann wird euch — so oder so — gezeigt werden, wie sehr ihr Mich in eurem Leben betrübt habt. Aber lasst Mich euch Trost schenken.

Ich komme ausschließlich als ein Gott der Barmherzigkeit. Ich komme nicht, um euch zu erschrecken, denn Ich liebe jeden von euch aufrichtig, was auch immer ihr getan habt, — aber Meine Geduld ist begrenzt. Nur diejenigen, die den Schmerz als das Wesen ihrer Sünden gegen Gott akzeptieren, können in Meine Barmherzigkeit gehüllt werden. Diejenigen, die Mich ablehnen, werden wenig Zeit haben, sich selbst zu reinigen, denn Ich werde die Schafe von den Böcken trennen. Eine Seite wird mit Mir kommen. Die andere Seite wird zurückgelassen werden, und dann wird jedem Geschöpf der Neubeginn bekannt gemacht werden. Nur denjenigen, die Mich lieben, wird das Ewige Leben gegeben werden.

Beherzigt jetzt Meinen Ruf, denn Ich tue dies, um sicherzustellen, dass vor dem Tag der „Warnung“ so viele von euch wie möglich gut vorbereitet sind.

Euer Jesus

Mittwoch, 20. November 2013, 14:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, sage all Meinen Anhängern — all denjenigen, die an Mich, Jesus Christus, glauben —, dass sie jeden Tag Zeit für das Gebet aufbringen müssen, um die Seelen jener, die für Mich verloren sind, zu retten. Bei den Gnaden, die Ich euch schenke, erwarte Ich Mir im Gegenzug von euch, dass ihr helfen werdet, Mir die Seelen jener zu bringen, die Mir das Herz brechen.

Ich muss euch bitten, den Schmerz zu ertragen, den ihr wegen der Trennung der Menschheit von Mir, Jesus Christus, fühlen werdet. Dieser wird durch die Spaltung in Meiner Kirche auf Erden verursacht werden. Indem ihr in vollkommenem Gehorsam dieses Leiden annehmt, kann Ich den Griff vollends lösen, den der Böse auf diejenigen ausübt, die zu schwach sind, um das Wahre Wort Gottes zu verkünden. Ihr dürft niemals Angst vor dieser Mission haben; denn sie ist der Welt geschenkt worden aufgrund der Großzügigkeit Meines Geliebten Vaters. Er will Seine Schöpfung einfach intakt zurückfordern, um nicht ein einziges Seiner Kinder zu verlieren.

Wer auch immer euch geißelt, euch verspottet oder euch verfolgt, denkt einfach nur an die Strafe, die allen widerfährt, die in Mein Antlitz spucken. Dann müsst ihr den Spott ignorieren und inbrünstig für jede dieser bedauernswerten Seelen beten. Seid großherzig — und ihr werdet mit dem Heiligen Geist erfüllt werden, so dass ihr dann an der Seite Meines himmlischen Heeres kämpfen werdet, um die Welt vor dem Bösen zu retten. Seid daher erwartungsvoll, mit Liebe und Vertrauen, und Ich werde euch große Gnaden bringen.

Die Hoffnung darf niemals aus Angst aufgegeben werden. Die Angst darf euch nicht blind machen für die Aufgabe, die von euch verlangt wird, so dass dann, wenn Ich als der König der Barmherzigkeit komme, keine einzige Seele darüber in Zweifel gelassen sein wird, wer Ich Bin und was Ich Bin. Sammelt euch. Schließt euch zusammen. Bringt alle Seelen in Meine Barmherzigen Arme. Um Mir zu helfen, dies zu tun, müsst ihr dieses besondere Kreuzzuggebet beten, um Mir zu helfen, alle Seelen zu sammeln und zu vereinen.

Kreuzzuggebet (128) Um alle Seelen zu sammeln und zu vereinen.

„Liebster Jesus, hilf uns, Deinen geliebten Jüngern, die Welt in Deine Arme einzusammeln und Dir die Seelen vorzustellen, die Deiner Großen Barmherzigkeit am meisten bedürfen.

Stärke uns mit der Gabe des Heiligen Geistes, um sicherzustellen, dass die Flamme der Wahrheit all jene verzehrt, die nicht mehr in Dir sind.

Vereine alle Sünder, damit jedem jede Chance zur Versöhnung gegeben wird.

Gib uns allen die Stärke, unerschütterlich bei Deinem Heiligen Wort zu bleiben, wenn man uns zur Ablehnung der Wahrheit zwingt, die der Welt durch das Höchstheilige Evangelium verkündet worden ist.

Wir bleiben in Dir, mit Dir und für Dich, jeden einzelnen Schritt dieses unseres Weges zur Erlösung. Amen.“

Seid in Frieden. Vertraut auf Mich. Lasst all eure Gebete zu Meinen Füßen zurück, und Ich werde auf jede einzelne Bitte eingehen, die Mir vorgebracht wird, um jede beliebige Seele, die Mir mit Namen vorgestellt wird, zu retten.

Euer Jesus

Samstag, 7. Dezember 2013, 14:25 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich will, dass ihr alle, die ihr Mich liebt, wisst, dass Ich euch in dieser Zeit rufe, zu Mir zu kommen wie kleine Kinder und vor Mir zu knien.

Öffnet eure Herzen und setzt euer ganzes Vertrauen auf Mich. Dann bittet Mich, durch Meine Liebe zu euch allen denjenigen Barmherzigkeit zu zeigen, die Mich während der Warnung ablehnen werden. Bitte betet für diese armen verlorenen Seelen, die von Mir so weit entfernt sind, denn sie werden es äußerst schmerzhaft finden, während der Erleuchtung des Gewissens vor Meinen all-sehenden Augen ihr Gesicht zu zeigen.

Ich werde vom Schmerz verzehrt, wann immer Ich auf jene Menschen blicke, die Mich nicht kennen oder die nicht verstehen, was in der Welt geschehen wird, wo Meine Zeit fast da ist. Es wird fast unmöglich sein, diese Seelen vorzubereiten, denn sie werden niemals ihre Ohren für das wahre Wort Gottes öffnen. Und daher müsst ihr — durch eure Gebete — um Gnade für sie flehen. Ich werde sie mit Gnaden überschütten, aber diese Aufgabe wird nicht einfach sein.

Ich rufe die ganze Welt auf, diesen Ruf heute zu hören. Meine Zeit, die Zeit, dass Gott sich endlich der Welt bekannt macht, in der größten Offenbarung seit dem Moment, wo Mein Herz zu schlagen aufgehört hat, als Ich am Kreuze starb, ist fast da.

Wenn diejenigen von euch, die die Verheißung Meiner Wiederkunft kennen, vor Mich hintreten, bitte Ich euch dringend: Betet bitte — nicht nur für eure eigene Seele — sondern für die Seelen der Verdammten. Vergesst nicht, was Ich euch jetzt sage. An diesem Tag möchte Ich, dass ihr Mich bittet:

„Jesus, ich bitte um Barmherzigkeit für all jene, die Dich ablehnen und die Deiner Hilfe am meisten bedürfen. Amen.“

Wenn ihr Mich bittet, anderen zu helfen, kann Ich in diesem Moment ganz besondere Gnaden herabgießen auf diejenigen, deren Schicksal wegen der Täuschung des Teufels vereitelt worden ist.

Ich Bin vor allem ein Gott Großer Barmherzigkeit. Vergesst niemals, wie groß Meine Barmherzigkeit ist, denn es gibt immer Hoffnung für diejenigen, die von Mir abgefallen sind. Es gibt nichts, was Ich nicht tun würde, um sie in Meine Liebenden Arme zu bringen. Helft Mir, sie zu retten.

Euer Jesus

Samstag, 4. Januar 2014, 13:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, obwohl Meine Gerechtigkeit gefürchtet werden muss, werde Ich denjenigen von euch, die um Barmherzigkeit für andere Seelen flehen, immer antworten. Ich verspreche euch, dass Ich, wenn ihr Meine Kreuzzuggebete und andere Gebete betet, in denen ihr Mich bittet, Gnade zu zeigen, dass Ich hören und entsprechend handeln werde.

Meine Barmherzigkeit ist grenzenlos und erstreckt sich auf alle Sünder, wenn sie und andere Erlösung suchen. Meine Liebe ist endlos. Mein Erbarmen ist endlos. Niemand soll zweifeln an Meiner Verheißung und Meinem Verlangen, alle — auch Meine Feinde – zu retten. Ich bitte euch dringend, Meine geliebten Anhänger auf der ganzen Welt — auch diejenigen, die nicht mit diesen Botschaften vertraut sind —, zu beten, zu beten, zu beten für die eigene Seele und die Seelen der anderen. Das geht alle an, Gläubige, Ungläubige und jene, die die Wahrheit nicht kennen.

Meine Liebe zu euch ist da für euch alle, sie zu sehen, sie zu fühlen und sie zu leben. Alles, was ihr tun müsst, ist zu antworten, wie Ich es euch gelehrt habe. Liebt einander, wie Ich euch liebe. Seid barmherzig, wenn sie euch geißeln, indem ihr für sie betet. Seid großzügig mit eurer Zeit, indem ihr hart arbeitet und betet, um die Seelen derer zu retten, die fern sind von Mir.

Das ist Mein größter Wunsch. Geht hin in Frieden.

Euer Jesus

Montag, 13. Januar 2014, 16:56 Uhr

Ich Bin Gott, der Vater. Ich Bin, Der Ich Bin. Ich Bin euer Schöpfer — das Alpha und das Omega.

Meine liebste Tochter, höre Mir zu, während Ich bekannt gebe, dass Mein Eingreifen, um die Vernichtung der Menschheit zu verhindern, demnächst stattfinden wird.

Wenn ihr nichts Böses hört — dann bedeutet das nicht, dass es nicht existiert. Es wird gerade eine böse Aktion geplant, um Krieg zu beginnen, mit dem alleinigen Ziel, so viele Menschen wie möglich zu vernichten. Die Möglichkeiten des Menschen, Meinen Kindern Böses anzutun, waren niemals größer. Die Fähigkeit des Menschen, Technik zu produzieren, war niemals größer, aber dieses Wissen wird in großem Maß missbraucht, und Pläne, jeden Teil eures Lebens zu kontrollieren, befinden sich in einem fortgeschrittenen Stadium.

Sie, Meine Feinde, wollen kontrollieren, was ihr esst und trinkt sowie alles, was ihr zur Verbreitung der Wahrheit, so wie Ich sie euch gegeben habe, tut. Sie werden nicht ruhen bis zu dem Tag, an dem sie eure Länder, eure Finanzen und eure Gesundheit unter Kontrolle haben. Während diese Pläne dabei sind, offenkundig zu werden, werden sie auch die Führung über alle Religionen übernehmen. Weil so viele Menschen nicht an Meine Existenz glauben, wird es wenig Widerstand gegen ihren hinterhältigen Plan geben, Mir Seelen zu stehlen.

Wenn der Mensch glaubt, dass er sich Gott widersetzen kann, dann weiß er eigentlich nicht, Wer Ich Bin. Wenn er nicht weiß, Wer Ich Bin, dann weiß er nichts. Sein Herz wurde verhärtet, sein Verstand getrübt und seine Seele schwer wie Blei gemacht.

Wer sich selbst von Mir entfernt, ist verloren. Wer gegen Mich kämpft, mit der Absicht, die Seelen Meiner Kinder zu stehlen, ist für Mich gestorben und sein Schicksal ist besiegelt.

Ich werde jetzt eingreifen, um die Durchführung dieser schrecklichen, bösen Gräueltat zu verhindern. Nach Meinem Eingreifen werde Ich eure Augen öffnen, eure Herzen tief berühren und euch mit Erstaunen erfüllen. Bald werde Ich die Wahrheit offenbaren, weil so viele von euch nicht mehr an sie glauben.

Ich Bin alles, was ist, und was sein wird. Ich Bin euer Vater, Allwissend, Allsehend, Allliebend und Allbarmherzig. Ich komme jetzt, um die Gläubigen zu sammeln. Meine Zeit ist bald, da die Barmherzigkeit Meines Sohnes euch knapp bevorsteht.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Dienstag, 18. Februar 2014, 18:09 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn sich diese Schlacht um Seelen verstärkt, werden viele Menschen zuallererst beginnen, Meine Existenz anzuzweifeln, bevor sie Mich vollständig ablehnen.

Ein neuer, falscher Ersatz von Mir wird in den Köpfen der Welt geschaffen werden. Mein Name wird kühn verwendet werden, aber die Worte, die sie Mir zuschreiben werden, werden nicht von Mir sein. Sie werden erklären, dass Gott den Sünden des Menschen nicht erlauben würde, Sein Urteil zu trüben. Vielmehr werde Gott die Sünde ignorieren, denn sie habe kaum Konsequenzen, weil der Mensch schwach sei und soundso immer sündigen werde. Jesus, so wird euch erzählt werden, vergebe allen, denn Seine Barmherzigkeit trete an die Stelle Seines Gerichts. Dies wird eine Lüge sein, aber viele Menschen werden es glauben und keine Verpflichtung fühlen, welcher Art auch immer, die Sünde zu meiden oder um Vergebung zu bitten, denn inzwischen werden sie glauben, dass die Sünde nicht wirklich existiere. Diese Seelen sind es, die das Gebet am meisten benötigen. Niemand soll jemals Meine Barmherzigkeit mit Meinem Gericht verwechseln, denn das sind zwei verschiedene Dinge.

Meine Barmherzigkeit wird nur all jenen gezeigt werden, die Reue für ihre Sünden zeigen. Sie wird nicht denjenigen gezeigt werden, die stolz vor Mir stehen und wo kein Versuch ihrerseits gemacht worden ist, Meine Vergebung zu suchen. Wenn Ich komme, um zu richten, wird die Welt beben. Und wenn Meine Barmherzigkeit erschöpft ist, wird Meine Gerechtigkeit wie eine Axt herniederfallen. Ich werde die Bösen strafen, denen nicht mehr zu helfen sein wird.

Der Mensch darf niemals — nicht einmal eine Minute lang — Meine Verheißung ignorieren. Ich werde kommen, um alle Kinder Gottes zu sammeln, aber leider werden viele von ihnen niemals in Mein Paradies eingehen, weil sie Mich, Meine Existenz und die Existenz der Sünde geleugnet haben.

Euer Jesus

Mittwoch, 14. Mai 2014, 23:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Gnaden, die Ich der Welt anbiete, werden Nichtgläubige in fromme Anhänger von Mir verwandeln. Sie werden sofort bekehrt werden und werden vor Mir zu Boden niederfallen in liebevoller Unterwerfung.

Diejenigen, die Mich ihr ganzes Leben lang verraten und beiseite geschoben haben, werden sich melden und Mich bitten, sie als Mein Eigen anzunehmen. Diejenigen, die sich gegen Mein Wort verschwören, werden jedoch am schwersten zu retten sein. Denn sie sind sich mehr als die Unwissenden der Bedeutung Meines Wortes bewusst, und dennoch versuchen sie wissentlich Mein Wort umzuschreiben, damit es ihrem arroganten Selbstwertgefühl entspricht. Bei all ihrem Wissen erkennen sie nicht die Wahrheit, weil sie sich weigern, sie zu sehen. Sie werden die absolute Wahrheit nicht verkünden, sondern sie stattdessen selbst erfinden, mit dem Ziel, andere zu täuschen.

Einige Menschen haben sich gegen Mich gewendet, weil sie glauben, dass ihre Berufung, Mir zu dienen, dazu geführt habe, dass ihnen Erleuchtung verliehen sei. Sie glauben, dass sie die — ihnen durch die Kraft des Heiligen Geistes gewährte — Autorität hätten, Meine Lehren anzupassen, damit sie kein Ärgernis für die moderne Gesellschaft darstellen. Ihr Stolz wird ihr Untergang sein und ihr Fall in die Ungnade wird von vielen gesehen werden, die sich betrogen fühlen werden, weil sie in die Irre geführt wurden. Andere unter ihnen wissen genau, was sie tun, denn nicht Ich Bin es, Dem sie dienen — es ist der Teufel, dem sie dienen. Sie wandeln mit Absicht unter euch, um das Wahre Wort Gottes zu zerstören. Sie werden nicht bereuen noch werden sie Meine Hand annehmen, denn sie glauben den Lügen des Tieres (Satans), der Meinen Feinden seit Jahrhunderten sein kommendes Paradies versprochen hat. Und sie haben bewusst die Entscheidung getroffen, diesen ausgeklügelten Betrug zu glauben, aufgrund ihrer Gier und ihres Ehrgeizes. Wenn sie die Wahrheit erkennen, werden sie bereits in den Abgrund geworfen sein. Dies sind nur einige der Unglücklichen und in die Irre Geführten, die die Existenz des Teufels als das, was er ist, und den Abgrund, in dem er für die Ewigkeit wohnen wird, geleugnet haben werden.

Ich warne alle Kinder Gottes, dass das Beschreiten böser Wege, die Zurückweisung des Wortes Gottes und das Begehen von Todsünde Bestrafung nach sich ziehen wird. Jeder, der euch etwas anderes sagt, führt euch in die Irre. Dennoch werde Ich diejenigen retten, die bereuen, bis zur letzten Sekunde, so sehr sehne Ich Mich danach, jeden von euch zu retten.

Meine Liebe, Meine Barmherzigkeit und Mein Mitleid werden eure rettende Gnadesein. Ich will euch nicht erschrecken, aber Ich muss euch die Wahrheit sagen. Indem ihr zu Mir kommt — was auch immer euer Glaube sei, dann, ganz am Ende —, werde Ich euch als Mein Eigen mitnehmen. Vergesst niemals dieses Versprechen. Ich werde, das verspreche Ich, in der Tiefe eurer Verzweiflung nach euch greifen.

Euer Jesus

Donnerstag, 18. September 2014, 15:30 Uhr

Mein liebes Kind, du musst alle bitten, sie mögen in all jenen Angelegenheiten, bei denen es um die Zerstörung der Menschheit geht, um Gottes Barmherzigkeit bitten. Ich meine damit die bösen Pläne, die mit Kriegen zu tun haben, die Pläne, einen globalen Impfstoff einzuführen — vor dem ihr in der Botschaft vom 26. November 2010 gewarnt wurdet —, den Völkermord und die Ermordung von Christen wie auch von Mitgliedern anderer Religionen durch die Hände böser Menschen.

Wenn eine Seele von Satan verseucht ist, dann ist sie zu intensivstem Hass auf Gottes Kinder fähig. Wenn Gruppen von Menschen zusammenarbeiten, in völliger Unterwerfung unter den Teufel, zeigt sich ihre Bosheit in jeder Handlung, um Tod und Zerstörung jenen zu bringen, über die sie Kontrolle haben.

Ihr müsst alle beten, um die Pläne der bösen Menschen aufzuhalten, deren Wunsch es ist, zum eigenen Vorteil die Weltbevölkerung zu reduzieren. Jene, denen dieses Übel erspart bleibt, werden sich unter der Kontrolle einer unsichtbaren Gruppe wiederfinden. Ich rufe jeden Einzelnen von euch auf, zu Meinem Sohn, Jesus Christus, zu beten, damit diese Tragödien und Bosheiten abgemildert werden können. Einige dieser Gräuel können abgemildert werden, aber nicht alle. Eure Gebete aber werden die Auswirkungen dieser schrecklichen Taten, die von Anhängern des Teufels durchgeführt werden, abmildern. Bitte betet dieses Kreuzzuggebet, um zu helfen, den Mord an Unschuldigen in Grenzen zu halten.

Kreuzzuggebet (166): „Um die Ermordung von Unschuldigen einzuschränken“

„Liebste Mutter der Erlösung, bitte bring diese unsere Bitte, die Ermordung von Unschuldigen einzuschränken, vor Deinen geliebten Sohn, Jesus Christus.

Wir bitten, dass Er in Seiner Barmherzigkeit jede Form von Bedrohung durch Völkermord, Verfolgung und Terror gegen Gottes Kinder abwendet.

Wir bitten Dich flehentlich, liebe Mutter der Erlösung, höre unseren Ruf nach Liebe, Einheit und Frieden in dieser traurigen Welt.

Wir bitten Jesus Christus, den Menschensohn, uns alle zu beschützen in diesen Zeiten voller Schmerz und Leid auf Erden. Amen.“

Kinder, wenn die Prophezeiungen eintreffen, ist es wichtig, dass ihr um Meines Sohnes Barmherzigkeit betet, damit alles Leid abgemildert werden kann und damit böse Taten gegen die Menschen verringert werden können.

Geht hin in Frieden und Liebe, um dem Herrn zu dienen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Samstag, 11. Oktober 2014, 1:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Liebe für die Menschheit ist grenzenlos. Meine Liebe ist stark und schützend. Sie ist rein, und Ich sehe über viele Fehler hinweg aufgrund Meiner tiefen Zuneigung für die Sünder.

Ich bewahre die Seelen in Meiner Barmherzigkeit, und es gibt nichts, was Ich nicht tun würde, um sie zu retten, damit Ich jede Seele in Mir vereinen kann. Meine Tränen fließen jedoch zu dieser Zeit in großen Strömen, da Gottes Kinder von den Feinden Dessen, Der die Welt geschaffen hat, verletzt, missbraucht, gefoltert, gedemütigt, gegeißelt und getötet werden. Diejenigen, die solches Leiden verursachen, stehen vollkommen unter dem Einfluss der bösen Geister, die ihren Verstand mit Lügen, Hass und einer Missachtung für menschliches Leben vergiften. Unter keinen Umständen kann ein Mensch sagen, er handle im Namen Gottes, wenn er einen anderen Menschen tötet. Diejenigen, die Kriege und Völkermord in irgendeiner Form verursachen und die sagen, sie würden zur Ehre Gottes handeln, täuschen nicht nur sich selbst, sondern auch diejenigen, die sie für die Durchführung ihrer bösen Absichten rekrutieren.

Meine Liebe ist so stark, dass Ich diesen armen verlorenen Seelen, die glauben, andere im Namen Gottes zu töten sei eine gute und ehrenvolle Sache, Meine Barmherzigkeit zeigen werde, indem Ich in ihnen den Geist der Wahrheit wecke, vorausgesetzt, ihr betet für sie. Lasst nicht euer Herz schwer werden. Wisset vielmehr, dass, während diese überaus widerlichen Taten, die von denjenigen begangen werden, die Leben zerstören, Schrecken verbreiten, Ich in Meiner Göttlichen Gerechtigkeit diesem Gräuel ein Ende setzen werde.

Ich werde alle von euch, die warmherzig und sanftmütig sind, in einem Augenblick in Mein Heiligstes Herz erheben und euch retten, derart ist Meine Liebe zu euch. Meine geliebten Anhänger, ihr werdet nicht den Schmerz des körperlichen Todes ertragen müssen. Das verspreche Ich euch, wenn ihr Mir durch euer Gebet helft, die Seelen derjenigen zu retten, die Meiner Vergebung und Meiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen.

Helft Mir in diesem großen Bemühen, und bald wird alles von der Helligkeit und Herrlichkeit Meines Neuen Königreiches erstrahlen. Hier werdet ihr für immer ohne weltliche Sorgen leben. Die Liebe zu Mir, zu Meinem Ewigen Vater, zu eurer Familie und euren Freunden wird in der ganzen Welt herrschen, die kein Ende haben wird.

Gehet hin in Frieden, um Mich zu lieben und Mir zu dienen.

Euer Jesus

Sonntag, 12. Oktober 2014, 21:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich Bin der Beschützer aller Kinder Gottes — jedes einzelnen von euch, unabhängig von eurem Geschlecht, eurem Alter oder eurer Religion. Ich Bin der Beschützer Meiner Kirche auf Erden, und kein Mensch wird sie unterkriegen. Sie wird intakt bleiben, auch wenn Mich viele verlassen haben werden.

Diejenigen, die Mich verlassen, die das Wort Gottes verändern, können nicht sagen, sie seien von Meiner Kirche, denn Ich kann keine Kirche beschützen, die nicht die Wahrheit spricht. Die wahre Prüfung eures Glaubens hat begonnen, und bald werdet ihr verwirrt sein und nicht wissen, wohin ihr euch wenden sollt. Seid versichert: So barmherzig Ich auch Bin, werde Ich doch niemals tatenlos zusehen, wenn Verräter Meinen Leib entweihen. Sie werden nur so weit gehen, bis die Hand Gottes mit Donnergrollen zu hören sein wird.

Ihr müsst euch auf Mich ausrichten und akzeptieren, dass die Drangsal intensiver geworden ist und dass alle vorausgesagten Ereignisse eintreten müssen. Nur wenn die Prophezeiungen, die der Welt zu Anfang gegeben wurden, offenbar werden, wird der Mensch voll verstehen, dass Meine Zeit fast da ist. Ihr dürft niemals Angst haben vor Mir, denn Meine Liebe und Barmherzigkeit erstrecken sich auf alle Menschen. Fürchtet nur diejenigen, die nicht von Mir kommen, denn sie werden vom Geist des Bösen getrieben, um schreckliche Dinge zu tun. Nur durch eure Gebete könnt ihr helfen, ihre Sünden zu sühnen, und durch solch eine großzügige Tat könnt ihr den Rauch Satans zerstreuen. Zurzeit umhüllt sein Rauch die ganze Welt, aber seine Gegenwart erkennen zu können, ist schwieriger, als ihr euch vorstellen könnt. Er beeinflusst die Menschen immer versteckt hinter einer Maske der Fürsorge und der humanitären Akte, und er präsentiert sich auf unerwartete, aber respektvolle Art und Weise. Der mit der Gabe der Unterscheidung gesegnete Mensch wird verstehen, wie Satan arbeitet. Er wird seine Werke erkennen, egal wie sorgfältig getarnt sie der Welt präsentiert werden, die für die Wahrheit blind ist.

Bald wird Meine Stimme in den Herzen der Menschen ihre Spiritualität wecken; ein Gefühl dafür, wer sie sind; ein Verständnis darüber, wem sie angehören, und ein Bewusstsein für das ewige Leben, das Ich ihnen bringen werde. Wisset, dass, wenn dieses Erwachen beginnt, die Macht Gottes zu spüren sein wird, wenn Gottes Gerechtigkeit sich aus der Asche erhebt, und wenn ein Feuerwerk aus Licht das verödete Feld zum Leben erweckt, das der Teufel verwüstet hinterlassen hat. Meine Stimme wird gehört werden, und viele werden schockiert sein, wenn dieser Tag beginnt. Meine Stimme wird wie Donner erschallen und jeder rechtschaffene Mensch wird sein Knie beugen und Gott preisen. Ich komme zuerst wegen jener, die Meiner Barmherzigkeit am wenigsten würdig sind. Sie sollten eigentlich die Letzten sein, wegen der Art, wie sie Mich behandelt haben. Und doch werden sie als Erste in Mein Königreich gewunken werden. Die Gerechten werden als Letzte kommen. Die Bösen werden zurückgelassen werden.

Kein Stein wird auf dem anderen bleiben, bis zur letzten Sekunde, und denjenigen, die um Meine Barmherzigkeit flehen, wird sie gegeben werden. Diejenigen, die Mir fluchen, werden verflucht sein.

Euer Jesus

Dienstag, 23. Dezember 2014, 16:55 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich rufe in dieser besonderen Zeit Meinen geliebten Anhängern zu: Kommt zu Mir und lasst euch mit Meinem Kostbaren Blute bedecken. Ich gab Mein Leben auf Erden hin als ein Zeichen Meiner Großen Barmherzigkeit und Ich werde die Berge und Meere bewegen und die Erde erbeben lassen, wenn Ich noch einmal komme, um euch alle zu Mir zu bringen.

Ich liebe euch und bringe euch großen Segen und Trost, während Ich euch auf Meine Zeit vorbereite. Erlaubt eurem Herzen, Mich willkommen zu heißen. Lasst Meine Liebe, die Ich für euch habe, in die Herzen aller Kinder Gottes eingehen, selbst in die Herzen derer, die euch in Meinem Heiligen Namen verfolgen. Dieses Jahr bringe Ich euch Frieden an Weihnachten und versichere euch, dass Meine Zeit sehr nahe ist. Ich werde bald kommen, um euch Meine Barmherzigkeit zu offenbaren. Jenen von euch, die Mich in dieser Mission verachten, sage Ich: Ich werde eure verhärteten Herzen mit der Gabe des Heiligen Geistes durchbohren. Bald werden sämtliche Zweifel, die ihr vielleicht noch habt, ausgeräumt sein und eure Bürde wird euch abgenommen. Bis dahin werdet ihr den Schmerz der Trennung von Mir erdulden müssen, der euch vom König der Lügen auferlegt ist und der seine Freude daran hat, dass ihr Mich ablehnt. Widersteht Mir nicht, Meine Geliebten, denn Ich liebe euch mit unerschöpflicher Sehnsucht. Mit einer bitteren Süße komme Ich zu euch und bitte jene von euch, die sagen, dass sie Mich lieben: Wendet euch Mir zu. Ich weine Tränen des Schmerzes, weil ihr Mich nicht durch dieses Göttliche Eingreifen annehmen könnt, wo es euch doch großzügig geschenkt wird. Ihr solltet versuchen, die Wahrheit zu verkünden, aber stattdessen habt ihr Mich grausam abgelehnt, und das in einer Weise, die sich Meiner Göttlichkeit nicht ziemt.

Der Tag, an dem Ich in Meiner Göttlichen Barmherzigkeit komme, wird der Tag der Erleuchtung sein. Ihr werdet sofort wissen, dass dort, wo Ich Euch hinbringe, alles offengelegt wird, und dass nichts, was ihr getan habt, vor euren Augen verborgen bleibt. Für jede Tat, die ihr als schwache Menschen begangen habt, werdet ihr den Schmerz Meines Leidens empfinden, der zu eurem eigenen werden wird. Die Reue, die ihr fühlen werdet, wird nur so stark sein wie euer Glaube an Mich. Sehr viele von euch werden erkennen, was sie tun müssen, um von Mir angenommen zu werden. Aber einige von euch werden die Erleuchtung des Gewissens auch leugnen, weil die Distanz zwischen ihnen und Mir zu groß ist.

Den Stolzen und Hochmütigen unter euch, die ihr während der „Warnung“ euer Gesicht vor Mir verbergen werdet, habe Ich Folgendes zu sagen: Habt keine Angst, denn ihr seid Mein. Weil ihr ein Kind Gottes seid, nach Seinem Abbild geschaffen, werde Ich euch große Barmherzigkeit zeigen. Habt keine Angst vor dem, der euch liebt — fürchtet nur denjenigen, der euch verachtet, denn er, der Teufel, ist euer größter Feind. Weist Mich zurück, und ihr werdet von Meinem größten Widersacher versklavt werden; aber wenn ihr ihn zurückweist, dann wird euch Meine Macht umgeben, euch schützen und euch sicher in Mein Königreich bringen. Ich gebe euch diese Informationen, damit ihr wisst, dass alles, was Ich vorhersage, auch eintreffen wird. Und wenn dieser Tag kommt, dann müsst ihr euch an Meine Worte erinnern. Fürchtet Mich nicht, denn was solltet ihr fürchten? Wenn Ich Mein Leben für euch hingegeben habe, warum solltet ihr dann dem Teufel euer Leben schenken wollen, der nur die Zerstörung eurer unsterblichen Seele sucht?

Es gibt nur einen Weg, den ihr einschlagen könnt, und das ist der Weg zu Mir, eurem liebenden Heiland und Erlöser. Ich Bin das Sicherheitsnetz, das euch auffängt. Lauft vor eurem Heil nicht davon. Denkt immer an Mein Erbarmen, Meine Liebe und Meine Große Barmherzigkeit. Meine Göttliche Barmherzigkeit ist dafür da, dass sie angenommen wird.

Euer geliebter Jesus

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To MankindChristogifts

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum