Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

5. Februar 2011, 11:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, dir wurden heute weitere außerordentliche Gnaden verliehen, damit Ich dich näher an Mich ziehen kann; denn nur in Meiner Nähe wirst du Frieden, Liebe und Freude in deinem Herzen erfahren können. Nur durch Gebet und dadurch, dass du Mir deine Sorgen übergibst, wirst du mit Mir vereint werden. Wenn du dich Mir übergibst, Meine Tochter, und auf Mich vertraust, dann wirst du die Liebe verstehen, die Ich für dich in Meinem Herzen habe. Und wenn du das tust, wird deine Liebe zu Mir stärker werden. Nur wenn du all deine Sorgen aufopferst und in Meine Hände legst, kann Ich Mich darum kümmern.

Du kannst anderen nur dann echte Liebe erweisen, wenn du Mich liebst. Es ist durch die Liebe, dass du gesegnet werden wirst mit den Gaben, andere Menschen durch Mein Herz, das voller Liebe und Mitgefühl ist, zu sehen.

Nur wenn ihr Mir wahre Liebe zeigt, wird sich euer Leben verändern, und Freude wird euer tägliches Leben durchwogen. Fürchtet niemals Meine Liebe, Kinder. Sie ist für euch alle in Hülle und Fülle da, wenn ihr euch nur an Mich wenden und darum bitten könntet. Sobald ihr diese Liebe empfangt, seid großzügig damit. Verbreitet Meine Liebe überall, damit alle von euch, besonders die lauen Seelen, Mich in ihre Seelen einladen können. Dies ist der einzige Weg zum Heil.

Euer liebender Erlöser Jesus Christus

Sonntag, 6. Februar 2011, 13:40 bis 14:00 Uhr

Geliebte Tochter, dies ist eine der letzten Botschaften, die eingefügt sein soll in Meinem ersten Stück heiliger Schrift, im Band „Die Warnung“.

Meine geliebten Kinder, euch wird bald durch Züchtigungen Meine Existenz bewusst gemacht werden. Sehr bald wird jetzt denjenigen, die an Gott, den Allmächtigen, glauben, und den Atheisten gleichermaßen dieses letzte Geschenk gegeben werden, vor dem glorreichen Tag, an dem Ich zurückkehre, um zu richten.

Dieses große Ereignis wird eure Herzen öffnen, und ihr werdet in Ehrfurcht auf die wundervolle Liebe schauen, die Ich euch in diesem Akt der Barmherzigkeit zeige. Viele von euch realisieren nicht, dass Ich — oder Mein Ewiger Vater — existieren. An die so vielen unschuldigen Seelen von euch: Ihr sollt verstehen, dass Meine Barmherzigkeit sich während der „Warnung“ bis zu euch erstreckt.

Ganz gleich, welchen Namen ihr Mir werdet geben wollen, es wird dann so sein, dass ein neues Verständnis eure Seelen erfassen wird. Seid dankbar, wenn dies geschieht, denn diese Züchtigung wird eure Rettung sein.

Sobald dieses Ereignis vorbei sein wird, werden all jene Gläubigen gemeinsam mit denen, die gläubig geworden sind, weil sie endlich die Wahrheit verstehen, Meine neue Armee auf Erden bilden. Jeder von euch, der sich um Vergebung bemühen wird, wenn euch eure Sünden enthüllt worden sein werden, wird bestrebt sein, die Wahrheit unter jenen in der Finsternis zu verbreiten.

Dieses Geschenk, Meine Kinder, wird euch Schmerz bereiten, dann, wenn ihr in Meinem Namen verspottet werdet. Seid dankbar, wenn dies geschieht, denn dann werdet ihr — obwohl diese Erfahrung schmerzvoll sein wird — wissen, dass ihr ein wahrer Jünger von Mir seid. Ihr werdet euch mit Mir im Paradies vereinen, wenn die Zeit kommt. Habt niemals Angst, gläubig zu sein, Meine Lieben. Denn wenn ihr die gänzliche Pracht, die Mein Vater für euch im Paradies geschaffen hat, nur für einen Augenblick sehen würdet, könnten eure menschlichen Augen nicht dem Licht und der Herrlichkeit standhalten. Einmal flüchtig erblickt, werdet ihr trotz eurer Verbundenheit mit dieser Erde — so schön sie auch ist, weil auch sie von Gott geschaffen worden ist — werdet ihr um die Zeit flehen, wo ihr zu Mir ins Paradies kommen könnt.

Botschaft der Liebe für die Atheisten

Merkt euch eine letzte Lektion von Mir: Atheisten überall, schenkt jetzt dieser Botschaft Gehör, auch wenn ihr es schwer findet, das zu tun. Jedes einzelne Meiner Kinder auf dieser Erde fühlt zu irgendeinem Zeitpunkt in seinem Leben Liebe. Wenn ihr in euren Herzen Liebe empfindet, könnt ihr diese nicht sehen, sie nicht berühren und ihr mögt vielleicht feststellen, dass sie schwer zu beschreiben ist. Es steht keine wissenschaftliche Methode zur Verfügung, die sie messen kann. Liebe macht euch demütig. Liebe macht euch großherzig. Liebe kann euch helfen, große Opfer zu bringen. Liebe ist verwirrend, aber leidenschaftlich. Liebe ist nicht von Menschen gemacht. Sie ist ein Geschenk von Gott. Liebe entspringt nur einer einzigen Quelle.

Liebe ist Gott. Gott ist Liebe. Es ist so einfach. Öffnet eure Herzen für die reine Liebe, die Ich und Mein Ewiger Vater für jeden Einzelnen von euch haben. Schaut auf Mich wie ein Kind auf seine Eltern schauen würde. Ruft Mich, und Ich werde eure Herzen erfüllen. Wenn das geschieht, wollt ihr nie wieder zurück.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Donnerstag, 24. März 2011, 23 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, mit großer Freude vereinige Ich Mich heute Abend wieder mit dir. Du bist jetzt mit der Gnade des Urteilsvermögens erfüllt und dir ist sehr klar, wie du dem rechten Weg folgen musst.

Endlich, nachdem du dich in Vereinigung mit Mir hingegeben hast, bist du jetzt frei. Frei von Zweifeln, reinen Gewissens, stärker als vorher und bereit, der Welt Mein Versprechen zu offenbaren. Mein Wort wird die Dringlichkeit vermitteln, die nötig ist, um vorbereitet zu sein, eure Herzen in dem Moment zu öffnen, wenn allen ihre Sünden gezeigt werden.

Dadurch, dass sie vorbereitet und vorgewarnt sind, können viel, viel mehr Seelen gerettet werden. Je mehr Bekehrungen, desto schwächer wird dann die Verfolgung sein, welche folgen wird. Meine Tochter, werde nie selbstgefällig. Auch solltest du keine Angst vor zukünftigen Ereignissen haben. Alles wird vorübergehen, und stattdessen wird eine glücklichere Welt sein mit mehr Liebe überall.

Botschaften, einfach, um alle an die Existenz Gottes zu erinnern

Sag Meinem Volk überall, dass diese Botschaften einfach sind, um alle Kinder Gottes daran zu erinnern, dass Er existiert. Sie müssen auch erkennen, dass ihre Seelen der wichtigste Teil ihres menschlichen Wesens sind. Sorge für ihre Seelen ist lebenswichtig, wenn sie an der wunderbaren Zukunft, die alle erwartet, teilhaben sollen. Die Menschen müssen sich einfach der Zehn Gebote erinnern und sie in Ehren halten. Denn alles, was sie tun müssen, ist, Meinen Lehren zu folgen und ihr Leben führen, wie Ich es ihnen gesagt habe.

Der Grund, warum Ich Prophezeiungen gebe, ist, Meinen geliebten Anhängern zu beweisen, dass ein göttliches Eingreifen stattfindet. Auf diese Weise hoffe Ich, dass sie ihre Herzen öffnen, um die Wahrheit hineinsinken zu lassen.

Die Göttliche Liebe bringt Frieden

Viele Menschen legen hinsichtlich Meiner Lehren nur ein Lippenbekenntnis ab. Andere finden sie langweilig und ermüdend. Indem sie Mich nachahmen, haben sie Angst, dass sie die Bequemlichkeit verpassen, die, wie sie glauben, materielle Dinge in ihr Leben bringen werden. Was sie nicht verstehen können, ist, dass der einzige wirkliche Trost, den sie möglicherweise erfahren können, die göttliche Liebe ist. Diese Liebe kann nur in euer Leben kommen, indem ihr euch Mir und Meinem Ewigen Vater nähert, durch einfaches Gebet. Sobald ihr diesen Frieden erfahrt, werdet ihr feststellen, dass ihr frei von Sorgen und Spannungen seid.

Keine noch so falschen Anregungsmittel können der Euphorie gleichkommen, die entsteht, wenn ihr nah an Mein Herz kommt. Nicht nur, dass diese Liebe den gesamten Körper, den Geist und die Seele durchdringt, sie ermöglicht es euch auch, ein freieres Leben zu leben. Ihr werdet eine tiefe Zufriedenheit erfahren, wie sie euch zuvor unbekannt war. Dann werdet ihr erstaunt sein, wie wenig die Welt des materiellen Luxus euch weiterhin berührt. Ihr werdet das Interesse an diesen Dingen verlieren, und das wird euch überraschen.

O Kinder, wenn ihr doch nur versuchen könntet, nahe zu Mir zu kommen, ihr würdet endlich frei werden. Ihr werdet in eurer Seele keine leere Verzweiflung mehr spüren. Stattdessen werdet ihr ruhiger sein, weniger in Eile sein. Ihr werdet mehr Zeit haben, Interesse an anderen Dingen zu zeigen, und ihr werdet euch im Frieden fühlen. Dieser wird von euch ausstrahlen. Andere Menschen werden natürlicherweise zu euch hingezogen. Ihr werdet euch wundern, warum. Seid nicht ängstlich, denn da ist die Gnade Gottes am Werk. Wenn ihr mit Gnade erfüllt seid, ist sie ansteckend, und dann breitet sie sich auf andere aus, durch Liebe. Dann setzt sich der Zyklus fort.

Kinder, bitte vergesst daher nicht die Bedeutung des Gebets. Die Kraft, die es erbringt, und die Geschwindigkeit, mit der es sich fortbewegt, um all jene glücklichen Seelen zu umhüllen, die in diese Wolke der Liebe gezogen werden.

Satans Netz der Täuschung verursacht Angst

So wie das Gebet und die Liebe füreinander Schwung bekommen, so tut es auch der Hass, der von Satan ausgespieen wird. Der Betrüger verbreitet seine Täuschung, indem er durch jene Menschen arbeitet, die keinen Glauben haben oder die sich in dunklen spirituellen Spielen versuchen. Sein Netz des Hasses fängt sogar jene an den fernsten Enden, die möglicherweise fühlen, dass sie ein einigermaßen gutes Leben führen. Dieses raffinierte Netz kann jeden einfangen, der nicht vorsichtig ist. Der eine gemeinsame Nenner ist, dass all jene, die gefangen werden, Unruhe, Angst, Verzweiflung und Furcht fühlen. Diese Furcht verwandelt sich sehr schnell in Hass.

Lauft schnell zu Mir, ihr alle. Wartet nicht, bis euer Leben durch unnötigen Kummer auf dem Kopf steht. Denn Ich bin immer da, wachend, wartend, hoffend, dass jeder von euch seinen Stolz fallen lässt, so dass Ich eintreten und euch umarmen kann. Geht in eure Kirche und betet zu Mir. Sprecht zu Mir zu Hause, auf eurem Weg zur Arbeit. Wo immer ihr gerade seid, ruft Mich an. Ihr werdet ziemlich schnell wissen, wie Ich antworte.

Wacht auf — öffnet eure verschlossenen Herzen

Wacht auf, Kinder. Erkennt ihr nicht inzwischen, dass ihr Mich braucht? Wann werdet ihr endlich eure verschlossenen Herzen öffnen und Mich hineinlassen? Verschwendet keine wertvolle Zeit in eurem eigenen Interesse und um eurer Familien willen. Ich bin die Liebe. Ihr braucht Meine Liebe, um eure vertrockneten und unterernährten Seelen zu stillen. Meine Liebe wird, sobald ihr sie erfahrt, euren Geist erheben und euch wieder echte Liebe fühlen lassen. Diese Liebe wird dann euren Geist gegenüber der Wahrheit öffnen — gegenüber den Verheißungen, die Ich für jeden von euch gemacht habe, als Ich am Kreuz für eure Sünden gestorben bin. Ich liebe euch, Kinder. Bitte zeigt Mir die Liebe, Ich flehe euch an. Bleibt nicht für Mich verloren. Es gibt wenig Zeit, Kinder, zu Mir zurückzukehren. Zögert nicht.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Mittwoch, 8. Juni 2011, 21.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, heute freue Ich Mich sehr über den Glauben, der von Meinen geliebten Anhängern überall auf der Welt, die durch diese Botschaften Meinen Ruf hören, gezeigt wird. Ich bin hocherfreut über den tiefen Glauben, der Mir von Meinen geliebten Kindern gezeigt wird, in einer Welt, die Mich ablehnt. Meine kostbaren Kinder, jene, die an Mich glauben, bringen Mir Tränen der Freude in Zeiten der Traurigkeit. Wäre es nicht wegen jener mit einer großen Hingabe an Mich, Ich wäre nicht getröstet.

Meine Kinder, die Mich lieben, müssen Mir jetzt zuhören. Lasst Mich euch in Meine Arme nehmen und euch die Wichtigkeit eures Glaubens erklären. Euer Glaube ist wie eine Flamme in Meinem Herzen, die niemals erlischt. Sie mag vielleicht von Zeit zu Zeit flackern, aber Ich werde euch die Energie einflößen, diese Flamme am Glühen zu halten. Ihr, Meine Kinder des Lichtes, werdet die Finsternis verschlingen, aber ihr müsst als Einheit zusammenbleiben, um den Antichristen zu bekämpfen.

Satan kann nicht siegen; denn das ist unmöglich

Versteht immer diese wichtige Tatsache: Er, der Betrüger, kann nicht und wird nicht siegen; denn das ist unmöglich. Deshalb müsst ihr immer akzeptieren, dass Mein Licht und das Meines Ewigen Vaters niemals abnehmen wird. Denn nicht das Licht ist es, welches erlöschen wird, sondern es ist die Finsternis, die jene armen Seelen, die zu ihr hingezogen werden, anlocken wird.

Jene armen, irregeführten Kinder sind in Meinem Herzen und bedeuten Mir ebenso viel, wie ihr Mir bedeutet. Ihr, Meine Kinder, müsst euch wie in jeder Familie um eure eigensinnigen Brüder und Schwestern kümmern. Egal, wie schwer ihre Sünden sind, richtet niemals über sie. Bringt sie zu Mir zurück. Sprecht mit ihnen. Betet Meinen Barmherzigkeitsrosenkranz für sie; damit sie zur Zeit des Todes aus der Umklammerung des Teufels gerettet werden können.

Ruft jetzt laut von den Dächern. Erinnert jeden an die Wahrheit. Ignoriert diese Sticheleien. Aber wenn ihr Meinen Kindern erklärt, wie sehr Ich sie liebe, dann zwingt ihnen eure Ansichten nicht auf. Erklärt stattdessen einfach, dass sie von Gott, dem Vater, geschaffen wurden. Sagt ihnen, dass Er Mich, Seinen einzigen Sohn, sandte, um sie zu retten, um ihnen eine Chance zu geben, ein Ewiges Leben zu leben. Und sagt ihnen dann, dass Ich sie liebe und dass Ich mit jedem Einzelnen von ihnen jede Minute des Tages wandle.

Selbst wenn Ich ihre Ablehnung sehe und das Böse, das sie anderen antun, so bin Ich immer noch an ihrer Seite, in der Hoffnung, dass sie sich Mir zuwenden und um Meine Hilfe bitten. Denn wenn sie das tun, werde Ich sie mit Tränen der Freude und Erleichterung umarmen. Helft Mir, jene kostbaren Seelen zu retten. Lasst nicht zu, dass der Betrüger sie Mir wegnimmt. Sie sind eure Familie. Meine Familie. Wir sind eine Einheit. Auch nur eine verlorene Seele ist eine zu viel.

Danke, Meine geliebten Kinder überall. Wisset, dass Ich jetzt aufgrund des Heiligen Geistes viel stärker bei euch anwesend bin als zu jeder anderen Zeit in der Geschichte. Haltet Meine Hand fest und wandelt mit Mir hin zum Neuen Paradies auf Erden, welches in der Zukunft euer herrliches Zuhause sein wird.

Euer geliebter Erlöser, Jesus Christus, König der Barmherzigkeit

Sonntag, 12. Juni 2011, 19.00 Uhr

Meine geliebte Tochter, die Gnaden, welche Meine Kinder bei der Eucharistischen Anbetung erhalten, sind machtvoll. Sie geben euch nicht nur die Gnaden, mit dem Leiden des Lebens fertig zu werden, sie machen euch auch stärker in eurer Liebe zu Mir, eurem aufopfernden und treuen Erlöser.

Die Liebe, die während der Anbetung über Seelen ausgegossen wird, wird in Fülle gegeben. Die Seelen fühlen diese Flut Meiner Gnaden auf so viele verschiedene Weisen. Das erste Geschenk ist ein Geschenk des Friedens in eurer Seele. Ihr werdet das sofort spüren, nachdem ihr eure Zeit in enger Vereinigung mit Mir vollendet habt.

So viele, viele Meiner Kinder verweigern sich selbst die vielen Geschenke, die Ich bei der Anbetung anzubieten habe, wo ihr eine Stunde eurer Zeit vor Meiner Gegenwart auf dem Altar verbringt. Obwohl die Katholiken sich der Macht der Eucharistie bewusst sind, anerkennen viele nicht die Bedeutung dieser äußerst wichtigen Zeit mit Mir in Betrachtung. Sie ignorieren dieses Geschenk einfach. Es langweilt sie, diese zusätzliche Zeit mit Mir verbringen zu müssen.

Oh, wenn ihr nur wüsstet, wie stark sie das machen würde. Ihre Ängste und Sorgen würden zerstreut werden, wenn sie Mir einfach in ruhiger, inniger Betrachtung Gesellschaft leisten würden. Wenn Meine Kinder das Licht sehen könnten, das ihre Seelen während dieser besonderen Heiligen Stunde umhüllt, wären sie überrascht.

Kinder, während dieser Stunde seid ihr Mir sehr, sehr nahe. Dies ist der Ort, wo eure Stimme, eure Bitten, eure Versprechen der Liebe zu Mir gehört werden. Viele wunderbare Gnaden werden euch Kindern in dieser Zeit gegeben. Also ignoriert bitte Meine Bitte nicht, diese Zeit in Meiner Gesellschaft zu verbringen.

Die Belohnungen werden euch frei von Sorge machen

Die Belohnungen werden euch frei von Sorge, leicht im Herzen, im Geist und in der Seele und gelassener in euch selbst machen. Wenn ihr Mich während der Eucharistiefeier empfangt, werde Ich eure Seele erfüllen. Aber wenn ihr in Anbetung zu Mir kommt, werde Ich euch derart umhüllen, dass die Schleusen Meiner barmherzigen Liebe euren Geist, euren Leib und eure Seele sättigen werden. Ihr werdet eine Kraft fühlen, die ein ruhiges Vertrauen hervorbringen wird, das ihr kaum ignorieren könnt.

Kommt jetzt zu Mir, Kinder. Ich brauche eure Gesellschaft. Ich brauche euch, damit ihr mit Mir sprecht, dann, wenn Meine Göttliche Gegenwart am stärksten ist. Ich liebe euch und will all Meine Gnaden über euch ausgießen, damit ihr eure Seele an Meinem Heiligsten Herzen durchdringen lassen könnt.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Dienstag, 19. Juli 2011, 23.45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, glücklicherweise kehrst du jetzt in eine Routine zurück, die eine kleine Unterbrechung erfahren hat. Du wirst stärker werden, als ein Resultat davon, aber vergiss bitte nicht, dass du dein Augenmerk noch immer jederzeit auf Mich richten musst.

Meine Liebe für alle Meine Kinder ist sehr stark und sie ist völlig verschieden von der Liebe, über die man in dieser Welt so leichtfertig spricht. Meine Kinder fühlen Meine Liebe dann, wenn sie Mir die Türe öffnen, wenn Ich anklopfe. Wenn Ich zu ihrer Türe komme, haben sie zwei Wahlmöglichkeiten. Sie können entweder die Tür öffnen und Mich hereinlassen oder sie können Mich aussperren. Wenn sie Mich in ihre Seele eintreten lassen, dann durchdringt Meine Liebe ihr Wesen. Es ist eine Liebe, bei der sie das Gefühl haben, dass sie bewirken kann, dass sie sich zu ihrer Überraschung schwach fühlen, so intensiv ist sie oder so freudebringend in dem Maße, dass sie nicht aufhören können, anderen ihre gute Nachricht zu erzählen.

Meine geliebten Anhänger, die ihr Mich liebt, ihr sollt wissen: Wegen eurer Liebe und eurer Hingabe an Mich erlaube Ich, dass ihr Meine Liebe ausstrahlt, damit sie ansteckend wird und sich ausbreitet, um andere Seelen zu umarmen. Sobald ihr Mir Einlass in Eure Herzen gewährt, werde Ich euch mit der Gnade des Heiligen Geistes erfüllen, damit ihr jedermann erzählen könnt, was es ist, das ich Euch jetzt mitteilen muss:

Erstens liebe Ich euch mit einer tiefen Zärtlichkeit in Meinem Herzen. Zweitens werde Ich aufgrund Meiner Liebe jetzt das Böse in der Welt ausrotten, damit Ich alle Meine Kinder in die Umarmung eures immer liebevollen Schöpfers, Gott Vaters, zurückbringen kann.

Bitte, keiner von euch, Meiner ergebenen Anhänger, darf zulassen, dass sein Herz von Furcht ergriffen wird, weil die „Warnung“ wöchentlich näher rückt. Denn wenn dieser große Akt Meiner Barmherzigkeit stattfindet, werdet ihr jubeln. Denn Mein Geschenk an euch ist, dass ihr näher an Mein Herz kommen werdet als vorher. Das wird euch so stark machen, dass ihr ohne Zögern hin zum Neuen Paradies auf Erden segeln werdet, so sanft wird der Übergang sein.

Meine Liebe ist jetzt stärker denn je, da ihr, Meine geliebten Anhänger, alles tut, was ihr könnt, um Mein Wort zu verbreiten. Benutzt alle euch zur Verfügung stehenden Mittel, um den Menschen zu sagen, dass sie sich auf die „Warnung“ vorbereiten sollen. Ihr seid tapfer, Meine Kinder, und ihr bringt Freude und Glück in Mein trauriges Herz, das sich jede Sekunde danach sehnt, alle Meine verlorenen Seelen zu retten.

Ich verlasse Mich jetzt auf euch, dass ihr so intensiv betet, wie ihr könnt, für die Sünder, welche der Prüfung nicht standhalten werden, die die „Warnung“ ihnen präsentiert. Geht jetzt, Meine starke, liebende Armee. Eure Waffe der Wahl ist eure Liebe zu Mir. Ihr werdet in eurem Herzen wissen, dass Ich es bin, der spricht, und dass Ich es bin, der jetzt an eure Türe klopft. Ihr müsst jetzt an die Türen Meiner geistlichen Diener überall auf der Welt klopfen und dafür sorgen, dass sie Mein heiliges Wort lesen.

Euer geliebter Erlöser und Retter

Jesus Christus

Dienstag, 9. August 2011, 20:30 Uhr

Meine geliebte Tochter, die Zeit für Turbulenzen in der Welt ist gekommen, wo sich Mensch gegen Mensch erheben wird, Bruder gegen Bruder und Nachbar gegen Nachbar, wie vorhergesagt. Die Ereignisse werden sich jetzt überstürzen. Viele Länder werden dies erfahren. Es herrscht in der Welt unter Meinen Kindern viel Zorn, Enttäuschung und Angst. Sag ihnen, dass diese Ereignisse von Satan entfacht werden und dass weitere Turbulenzen ausbrechen und sich vor der „Warnung“ intensivieren werden.

Dies, Meine Tochter, ist vorhergesagt worden, als nur eines der Zeichen, welche die Menschheit im Jahr 2011, dem Jahr der Reinigung, erfahren wird. Meine Kinder werden unter Schock das Böse sehen, das in der Welt existiert, in den Seelen jener, die getrieben sind von blankem Hass und Zorn aufeinander. Meine Tochter, es gibt keine Gewinner in dieser Schlacht, die weiterhin toben wird. Diese Gräueltaten kommen durch die Hand des Menschen zustande. Aufgrund ihres Mangels an Liebe zu Mir und zu Meinem Ewigen Vater werden sie bereitwillige Komplizen Satans.

Betet, Meine Kinder, für all jene, die wegen der Unruhen in der Welt leiden werden; denn nur wenige Länder werden diesen Ausbrüchen von Wut und Zerstörung entgehen. Dieser Krieg des Hasses wird innerhalb verschiedener Länder und Völker zu sehen sein. Verwirrung, panische Angst und Kummer werden von vielen empfunden werden.

Bitte, Kinder, vertraut auf Meinen Vater, auf Gott, den Ewigen Vater; denn Seine Hand wird helfen, diese Katastrophen zu stoppen, Kinder. Bleibt stark, bleibt wachsam und Mir, eurem geliebten Heiland, treu. Alles wird sich in eurer Welt verbessern, wenn ihr die Bedeutung der Liebe in eurem Leben erkennt und die Bedeutung von Harmonie und Fürsorge für euren Nächsten. Gebet wird helfen, die Auswirkungen der bösen Unruhen zu verringern.

Vergesst nicht: Krieg, Gewalt und Mord kommen nicht von Gott. Sie werden von Satan geschaffen. Sein Zorn hat derzeit einen noch nie dagewesenen Grad erreicht, und seine Raserei wird an Meinen Kindern ausgelassen durch die Unterwanderung derer, die im Geiste schwach und in ihren Herzen ohne Liebe sind.

Hört jetzt auf Mich. Liebt einander, wie Ich euch liebe. Weist Satan, seine Gefolgsleute und seine Marionetten jetzt zurück. Betet zum Heiligen Erzengel Michael, dass er eure Gemeinschaft schützen möge. Betet zu Mir um Führung. Betet, um den Heiligen Geist herabzurufen, dass er über eure Länder komme.

Euer barmherziger Heiland

Jesus Christus

Sonntag, 4. September 2011, 22.00 Uhr

Meine Tochter, die Zeit, auf Meine Anweisungen zu hören, ist jetzt — und zwar, um Meine Kinder auf die Notwendigkeit, dass alle Meine Anhänger in den kommenden Zeiten das tägliche Gebet verrichten, aufmerksam zu machen. Sie müssen auch Meinen Leib in Form der Heiligen Eucharistie empfangen und um die Rettung der Seelen beten.

Meine Kinder schenken Meinen Botschaften mehr Beachtung, wenn sie sich vereinen, um jeden Tag für alle Meine Kinder zu beten, bevor die „Warnung“ stattfindet.

Betrachtet eure Brüder und Schwestern durch Meine Augen, welche sie als Wunder der Schöpfung sehen, geschenkt von Meinem Ewigen Vater als ein Geschenk an die Menschheit. Jede betreffende Seele wird gleichermaßen geliebt. In den Augen Meines Vaters gibt es (in dieser Hinsicht) keinen Unterschied.

Wenn ihr, Meine Anhänger, Mich liebt, dann liebt ihr Meinen Vater. Wenn ihr wiederum in eurer Liebe zu Meinem Vater wahrhaftig seid, so werdet ihr (auch) eure Brüder und Schwestern lieben. Ihr müsst besonders denjenigen Liebe zeigen, die euch durch ihr Verhalten vielleicht verletzen. Einige werden euch beleidigen, euch verspotten und euren Ruf beschädigen, was euch und eure Familie verletzen kann. Vielleicht sind sie euch persönlich bekannt oder vielleicht verletzen sie euch durch Handlungen, die eure Fähigkeit, eure Familien zu kleiden und zu ernähren, schwer beeinträchtigen können. Egal, wie sehr Menschen euch verletzen, Ich bitte euch in Meinem Namen, Meiner Führung zu folgen. Betet für sie, besonders für diejenigen, die euch verletzen. Denn wenn ihr für sie betet, schwächt ihr den Hass, der von Satan hervor gespieen wird. Ein Hass, der von Rachegedanken herrühren könnte.

Das ist von all Meinen Lehren eine der schwierigsten. Liebe deinen Nächsten wie dich selbst. Es ist viel schwerer, als ihr denkt. Wenn ihr es schafft, diesen Akt großen Edelmutes auszuführen, (dann) werdet ihr Mir helfen, Meinen Plan, mehr Seelen zu retten, zu erfüllen.

Euer geliebter Lehrer und Freund

Jesus Christus

Mittwoch, 21. September 2011, 22:00 Uhr

Ich komme im Namen Jesu, der im Fleisch kam und Mensch geworden ist.

Meine innig geliebte Tochter, du bist jetzt Meinem Herzen so sehr nahe, doch es kommt vor, dass du dich so weit weg fühlst. Zuweilen denkst du, dass du von Mir getrennt worden bist, während du tatsächlich nur näher an die Einheit mit Mir heran gezogen wurdest.

Meine Tochter, so stark baue Ich jetzt dein Vertrauen auf, so dass du der Menschheit Mein Wort weiterhin verkünden kannst. Das ist eine sehr wichtige Mission. Weil die Dämonen in diesen Zeiten millionenfach durch den Teufel entfesselt wurden, greifen sie dich an jeder Ecke an. Die ersten Menschen, die sie benutzen werden, werden Gläubige sein, die Schlange stehen werden, um den ersten Stein auf dich zu werfen.

In dem Maße, wie Mein großer Akt der Barmherzigkeit für die Menschheit näher rückt, so versuchen auch die Dämonen, die Wahrheit nicht durchzulassen und hindern die Menschen — gute Menschen — daran, die Zeit zu investieren, die Ich von ihnen benötige, um die Seelen (derjenigen) Meiner Kinder, welche überhaupt keinen Glauben haben, zu retten. Lass nicht zu, dass die grausame Verleumdung, die immer mehr aufkommt, dich von Meinem Werk ablenkt.

Beachtet jetzt Meine Prophezeiung: Für jeden Menschen, der in dieser Zeit bereut, können (pro (reuevollem) Mensch) drei weitere Seelen gerettet werden. Stellt euch dies etwa so vor: Die Segnungen, die einem Menschen gewährt werden, der Vergebung sucht, werden den Familien dieser Menschen gegeben werden. Jede Seele, die jetzt zu Mir betet und Mich bittet, ihre nächsten Familienangehörigen und ihre Freunde zu retten, wird Meine Gnade in Hülle und Fülle erhalten.

Gebet ist eure Erlösung, Meine Kinder. Je mehr ihr betet, desto mehr werde Ich eure Herzen öffnen und Meine Wahrheit offenbaren. Meine Gnadenbebeweise sind jetzt auf eine Weise verstärkt worden, wie man es auf dieser Erde vorher nicht gesehen hat. Jedoch kann Ich diese mächtigen Gnaden nicht (über euch) ausgießen, wenn ihr nicht darum bittet.

Meine Tochter, lass dir gesagt sein, dass jetzt eine Boshaftigkeit, die dich erschrecken wird, in einem sich aufbauenden Angriff auf diese göttlichen Botschaften zu sehen sein wird. Ignoriere dies. Schließe deine Augen. Versperre deine Ohren. Bete stattdessen, dass solche Seelen erleuchtet werden.

Zweifel, Meine Tochter, sind Prüfungen, die nicht nur von dir, sondern auch von Meinen geliebten Anhängern erfahren werden. Obwohl sie beunruhigend sein können, werden sie von Mir zugelassen, um euch alle stärker in eurer Liebe zu Mir zu machen.

Entspannt euch jetzt, Meine Kinder. Nehmt Mein Wort an. Lebt euer Leben, wie Ich es von euch erwarte. Setzt eure Familien an die erste Stelle vor allem anderen. Sie dürfen niemals Meinetwegen vernachlässigt werden. Betet jetzt mit ruhigem Vertrauen und seid versichert, dass sich Meine Prophezeiungen auf Anweisung Meines Ewigen Vaters verwirklichen werden. Sie werden gemäß dem von Meinem Vater festgelegten idealen Zeitablauf geschehen.

Vergesst niemals, Meine Kinder, meinen Sehern und Seherinnen wurden viele Geheimnisse, welche zukünftige Ereignisse voraussagten, gegeben, (doch diese Ereignisse) sind durch das Gebet gelindert worden. Viele, viele ökologische Katastrophen sind wegen der Hingabe, die Meiner Heiligen Mutter erwiesen wurde, abgewendet worden. Ihre Anhänger haben durch ihre Gebete viele Erdbeben, Überschwemmungen und Tsunamis abgewendet. Gebet kann sehr mächtig sein. Die Gebete und das Leiden einer Person können eine Nation retten. Vergesst das nicht.

Ich liebe alle Meine Kinder. Die Macht, euch gegenseitig zu retten, liegt in euren Händen, Kinder. Vergesst nicht, was Ich früher gesagt habe. Gebet ist eure Rüstung gegen das Böse in dieser Welt. Gebet kann globale Katastrophen lindern. Betet weiterhin um Frieden in eurer Welt. Betet auch um einen leichten Übergang zum Neuen Paradies auf Erden, das alle Meine Kinder erwartet, die Erlösung suchen.

Euer Geliebter Jesus

Mittwoch, 14. März 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich halte dich fest in Meinem Herzen, da du diesen Schmerz in Vereinigung mit Mir erleidest.

Meine Kinder, und besonders Meine Anhänger, fühlen eine Sanftheit zueinander, die sie sich nicht erklären können.

Sie mögen Fremde sein und auf der gegenüberliegenden Seite der Welt leben — und doch ist die Liebe, die sie fühlen, Meine Liebe.

Sie lieben einander so, wie es gebürtige Brüder und Schwestern in jeder liebenden Familie tun.

Ich bin das Licht, das diese spontane Liebe, welche die Seelen einander näher bringt, hervorruft.

Es ist Mein Heiliger Geist, der alle Kinder Gottes zu einer einzigen Familie zusammenführt.

Ihr, Meine Kinder, seid Meine Familie.

Die Heilige Dreifaltigkeit leitet die Familie, und wenn eure Liebe rein und demütig ist, seid ihr automatisch ein Teil dieser Heiligen Familie.

Die Liebe des Vaters fließt durch Mich.

Wenn ihr Mich liebt, werde Ich euch in die Arme Meines Vaters bringen, der das Siegel des Schutzes um euch und eure Familie legen wird.

(siehe Kreuzzuggebet 33 „Das Siegel des Schutzes“)

Mein Herz ist voll Zärtlichkeit, weil Ich mit Freude die Liebe wahrnehme, die ihr füreinander habt.

Ihr bringt Mir einen solchen Trost von der Qual, die Ich wegen der Verfolgung Meiner armen Kinder in den vom Krieg zerrissenen Ländern aushalten muss.

Vereinigt euch jetzt mit Mir, damit Meine Familie von ergebenen Anhängern sich zu einer Einheit zusammenschließen wird — egal wie sich ihre Herkunft darstellt oder aus welchem Land sie stammen — um den Hass in der Welt zu besiegen.

Die Liebe ist stärker als der Hass.

Der Hass wird schwächer, wenn mit Liebe auf ihn reagiert wird.

Wenn euch jemand ungerecht behandelt, dann müsst ihr dies mit Liebe beantworten — und Satan wird sich dann vor Schmerzen winden.

Wenn ihr euch versucht fühlt, euch an denjenigen zu rächen, die euch verletzt haben, dann müsst ihr stattdessen für sie beten, ihnen verzeihen und ihnen Liebe zeigen.

Liebe, die durch Meine Familie auf Erden dringt, ist eine sehr starke Kraft.

Ihr dürft niemals — auch nur einen Augenblick lang — glauben, dass der Hass die Liebe besiegen kann.

Die Macht, die der Hass innehat — obwohl diese Macht abstoßend und schmerzhaft mitzuerleben ist —, kann durch die Macht der Liebe besiegt werden.

Wie kann die Liebe den Hass in der Welt von heute schwächer machen? Das Gebet ist die Antwort.

Liebt Mich.

Hört auf Mich.

Antwortet auf die Bitten Meiner geliebten Mutter und auf die Bitten von Mir, Ihrem Sohn, durch das Beten der verschiedenen Gebete, die euch gegeben werden.

Hier ist ein besonderes Kreuzzuggebet für die Vereinigung der Kinder Gottes.

Es wird an jeder Ecke der Erde die Liebe verbreiten und den Hass, der jeden Tag anwächst, vertreiben.

Dieser Hass, welcher von Satan mithilfe der Schwächen der Menschheit hervorgerufen wird und der Schreckenstaten wie Folter, Mord, Abtreibung und Selbstmord hervorruft, kann durch dieses Kreuzzuggebet Nummer 37 zur Vereinigung aller Kinder Gottes abgewendet werden:

„O lieber Jesus,

vereinige alle Deine geliebten Anhänger durch die Liebe, damit wir die Wahrheit Deines Versprechens der ewigen Erlösung über die ganze Welt verbreiten können.

Wir beten, dass jene lauen Seelen, die Angst davor haben, sich Dir mit Geist, Leib und Seele anzubieten, ihre Rüstung des Stolzes ablegen und ihre Herzen Deiner Liebe öffnen, um ein Teil Deiner Heiligen Familie auf Erden zu werden.

Umarme all jene verlorenen Seelen, lieber Jesus, und erlaube unserer Liebe, als ihre Brüder und Schwestern, sie aus der Wildnis herauszuheben. Nimm sie mit uns in den Schoß, in die Liebe und in das Licht der Heiligen Dreifaltigkeit.

Wir legen all unsere Hoffnung, all unser Vertrauen und all unsere Liebe in Deine Heiligen Hände.

Wir bitten Dich, unsere Zuwendung zu Dir zu vertiefen, damit wir dabei helfen können, mehr Seelen zu retten.

Amen.”

Ich liebe euch, Kinder.

Ihr dürft euch niemals entmutigt fühlen, wenn ihr die Boshaftigkeit um euch herum seht.

Eure Gebete können diese Boshaftigkeit abschwächen.

Eure Liebe wird sie besiegen.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Samstag, 21. Juli 2012; 15:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, für diejenigen unter euch, für Meine Anhänger, die sich über die kommenden Zeiten Sorgen machen: Ihr müsst wissen, dass alle Macht in den Händen Meines Ewigen Vaters liegt.

Sein einziger Wunsch ist, alle Seine Kinder aus den Klauen des Tieres zu retten.

Bedauerlicherweise wird das Tier, Satan, von jenen Nichtgläubigen als ein Phantasiegebilde abgetan.

Er und seine Armee von Dämonen sind überall und sie veranlassen Gottes Kinder — in jeder Sekunde des Tages — dazu, in ihren Gedanken, Handlungen und Werken zu sündigen.

Mein Vater will nicht nur die Seele jedes einzelnen Seiner Kinder retten, Er will sie auch vor der Verfolgung durch den Antichristen schützen.

Die Macht, diese Prüfungen abzuwenden, abzuschwächen und zu lindern, liegt in euren Händen, Meine Anhänger.

Eure Gebete können viel von diesen Leiden, die für die kommenden Jahre von der Armee Satans geplant werden, abmildern.

Denjenigen, die sich wieder auf den Wegen des Herrn, Gott, des Allerhöchsten, begeben, werden die Gnaden gegeben werden, dabei zu helfen, viel von diesem hässlichen und bösen Plan aufzuhalten, der von dieser bösen Gruppe gegen ihre Brüder und Schwestern vorbereitet wird.

Die Liebe Gottes wird auf all jene herabscheinen, die Meinen Vater bitten, den Antichristen daran zu hindern, der Menschheit schreckliches Leid zuzufügen.

Ihr müsst innig beten, dass er — zusammen mit dem Falschen Propheten — schnell zu Fall gebracht wird.

Euch, Meinen Anhängern, werden besondere Kreuzzug-Litaneien gegeben werden, um seine Macht abzubauen und zu schwächen.

Diese müssen täglich nach der „Warnung“ und — idealerweise — während der Anbetung der Heiligen Eucharistie gebetet werden.

Diese Litaneien, die dazu bestimmt sind, den Antichristen und seine Armee zu zerstören, werden eine große Macht haben, und wenn sich genug Seelen diesen Gebeten anschließen, dann werden sie eine sehr große Bedeutung dabei haben, viel von den Plänen, die durch den Antichristen und den Falschen Prophet ausgeführt werden, zu unterbinden.

Die erste Litanei wird euch bald gegeben werden.

Bleibt stark und vertraut auf Meine Liebe für euch; denn es ist nicht Mein Wunsch, euch leiden zu sehen.

Alles, was Ich wünsche, ist die Vereinigung der ganzen Menschheit im Neuen Zeitalter des Friedens, das vor euch liegt.

Das ist alles, auf was ihr euch konzentrieren müsst. Alles Leid wird fortgewischt und wird vergessen sein, zu der Zeit, in der dieses Neue Zeitalter eintritt.

Seid geduldig. Vertraut auf Mich und wisst, dass die Liebe, die Mein Ewiger Vater für Seine Kinder hat, unüberwindbar ist und euer Vorstellungsvermögen übersteigt.

Liebt und vertraut auf Seine große Liebe und wisst, dass die Macht Meiner Göttlichen Barmherzigkeit so stark ist, dass sich dann, wenn sie die ganze Menschheit umhüllt, Milliarden bekehren werden.

Das wird der Zeitpunkt sein, an dem die Kraft des Heiligen Geistes, die die Mehrheit der Seelen von Gottes Kindern durchwogen wird, für den Antichristen zu einer unerträglichen Belastung werden wird.

Er wird es schwer finden, den Panzer von Gottes Armee zu durchdringen.

Darum dürft ihr niemals die Hoffnung aufgeben. Die Schlacht um die Seelen könnte verkürzt und abgemildert werden, wenn sich genug Seelen bekehren und Meine Anweisungen in die Tat umsetzen.

Ich liebe euch alle, und Ich hoffe, dass ihr Mir immer vertraut.

Euer Jesus

Mittwoch, 25. Juli 2012, 23:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich möchte über die Wichtigkeit der Liebe sprechen und darüber, wie die Welt ohne Liebe nicht überleben könnte.

Gott ist die Liebe. Die Liebe kommt von Gott.

Wo ihr Liebe findet, da fühlt ihr sofort die Gegenwart Gottes.

Fast jeder in der Welt fühlt zu irgendeinem Zeitpunkt Liebe. Die Liebe befreit die Seele, und ihre Reinheit gibt euch einen kurzen Eindruck von der Tiefe der Liebe, die Gott für jedes einzelne Seiner Kinder hat.

Die Liebe siegt über den Tod.

Die Liebe siegt über das Böse.

Die Liebe dauert ewig. Sie kann niemals sterben; denn sie kommt von Gott und wird bis in Ewigkeit dauern.

Wenn die Liebe — in diesem Erdenleben — vom Teufel, der durch andere Seelen handelt, angegriffen wird, dann leidet und verblüht sie und an ihre Stelle kann Gleichgültigkeit oder — manchmal — Hass treten.

Es ist nur durch die Liebe möglich, insbesondere durch die Liebe füreinander, dass sich Frieden in der Welt entwickeln kann.

Ohne Liebe würden die Menschen sterben und unfruchtbar werden.

Wenn ihr ein Kind liebt, dann fühlt ihr dieselbe Art Liebe, die Mein Vater für jedes Kind, das durch Seine Schöpfung in diese Welt geboren wird, in Seinem Herzen trägt.

Stellt euch die Qual eines Elternteils vor, wenn ein Kind vermisst wird.

Der Kummer, die Sorge und die Angst sind mit demjenigen identisch, was Mein Vater empfindet, wenn Seine Kinder umherirren und gegenüber der Wahrheit Seiner Existenz die Orientierung verlieren

Stellt euch das Entsetzen vor, das ein Elternteil durchmachen muss, wenn sein Kind nicht gefunden werden kann.

Was, wenn es für immer verschwunden ist? Dies ist das Herzeleid, das Mein Vater durchleidet, wenn Er Seine Kinder verliert.

Nichts tröstet Ihn, bis Er sie wiederfinden kann oder bis sie umkehren und wieder zu Ihm nach Hause gelaufen kommen.

Die ganze Schöpfung gründet sich auf die Liebe Meines Vaters.

Seine Liebe durchflutet den Himmel und die Erde und sie ist äußerst kraftvoll.

Alles wurde durch Seine Göttliche Liebe und Seine Großherzigkeit geschaffen, damit Er alle Wunder der Schöpfung mit Seinen Kindern teilen könnte.

Die Liebe, die Er für Seine Kinder hat, wird niemals sterben.

Der Verrat, den Luzifer — dem Er alles gab — an Ihm beging, hat dazu geführt, dass Seine Liebe zur Menschheit vom Großteil der Menschheit nicht erwidert worden ist.

Aber als ein ewiglich liebender Vater ist Seine Liebe so stark, dass es nichts gibt, was Seine Liebe zu Seinen Kindern jemals auslöschen kann.

Seine Liebe bedeutet, dass jedem Menschen eine zweite Chance gegeben worden ist.

Die „Warnung“ — ein großes Geschenk, das von Meinem Vater gestattet wurde — ist ein besonderer Ruf vom Himmel.

Dieser Ruf — ein großes, übernatürliches Wunder — wird jedem von euch die Chance geben, gerettet zu werden; die Chance, gerufen zu werden und den Schlüssel ausgehändigt zu bekommen, um die Tür zum Neuen Paradies auf Erden zu öffnen.

Für diejenigen von euch, die den Schlüssel zum Paradies annehmen: Ihr werdet das Tier in der Tat besiegen.

Die Welt wird endlich vom Bösen, von der Sünde, vom Leid und von allen Schmerzen befreit werden.

Es wird Friede herrschen.

Die Liebe zu Meinem Vater wird endlich gedeihen, und alle von euch werden in Übereinstimmung mit Seinem Göttlichen Willen leben.

Die Liebe ist ein Zeichen Gottes. Egal, welcher Religion oder Glaubensrichtung ihr angehört, Liebe kann nur von Gott kommen.

Sie ist das Licht, das in jeder Seele vorhanden ist, sogar in den Seelen jener, die verhärtete Sünder sind; denn Gott lässt Sein Licht niemals erlöschen.

Ergreift sie. Umarmt sie. Klammert euch an der Liebe fest; denn sie wird euch zu Ihm führen.

Die Liebe wird euch aus der Finsternis erretten.

Euer Jesus

Sonntag, 5. August 2012, 17:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Mein Aufruf geht an alle, an Jung und Alt, die wegen ihres Glaubens an Gott unsicher sind.

Ich appelliere an diejenigen unter euch, die wirklich an Mich glauben, die aber nicht mit Mir sprechen oder von den Sakramente Gebrauch machen oder die ihre Kirchen nicht besuchen, um Mir Ehre zu erweisen.

Ich liebe euch. Ich werde euch nie verlassen, und euch wird in Kürze ein besonderes Geschenk gegeben werden.

Ihr werdet erfahren, wie es ist, wenn ihr am Tag des Gerichts vor Mir erscheinen werdet. Dann werdet ihr eure Zweifel vergessen.

Viele von euch ehren Mich — trotz eures Mangels an Glauben — auf so viele Arten, aber ihr erkennt das nicht.

Ihr fühlt, in eurem täglichen Leben, Liebe, Anteilnahme und Zuneigung für andere.

Ihr fühlt einen Drang, gegen Ungerechtigkeiten zu kämpfen, und ihr fühlt euch abgestoßen, wenn ihr Zeugen böser Handlungen seid, die von anderen an jenen begangen werden, die im Leben weniger bevorzugt sind als sie selbst.

Ihr zeigt Liebe für andere und kümmert euch um diejenigen, die eure Hilfe benötigen.

Ihr hasst es, andere auszunutzen, und habt ein Gespür für die Bedürfnisse jener, die in diesem Leben leiden.

Ihr fühlt Liebe für eure Familie.

Ihr lacht und seid froh, wenn ihr mit euren Freunden zusammen seid, und ihr fühlt eine enorme Liebe und Freundschaft für diejenigen, die eurem Herzen nahe sind.

Wenn ihr heiratet, fühlt ihr eine überwältigende Liebe zu eurem Gatten. Danach, wenn ihr Kinder habt, dann übertrifft die Liebe, die ihr fühlt, alles, was ihr euch jemals hättet vorstellen können.

Ihr vergießt Tränen der Reue, falls und wenn ihr jemanden verletzt. Ihr verzeiht anderen, wenn sie euch verletzen, euch beleidigen oder euch Schaden zufügen.

Woher, meint ihr, kommen diese Liebe und diese Gefühle? Wisst ihr nicht, dass sie nur von Gott kommen können?

Liebe ist schwer zu erklären, schwer zu analysieren und sie kann niemals wissenschaftlich bewiesen werden; denn sie ist eine Gabe von Gott.

Der Hass hingegen kommt von der dunklen Seite.

Satan mag vielen Menschen nicht als real erscheinen, aber er existiert.

Viele von euch glauben nicht an das Böse oder an die Existenz von bösen Geistern; denn diese achten sorgfältig darauf, sich nicht selbst zu erkennen zu geben.

Wenn ihr an die Existenz Satans glaubt, dann wisst, dass alles, was in der Welt ungerecht und böse ist, von ihm verursacht wird.

Er ist der König der Lügen und er hat die Macht, euch für die Wahrheit über eure Existenz blind zu machen.

Wegen eurer Blindheit ist Meine Barmherzigkeit jetzt im Begriff, die Welt zu bedecken, um euch zu beweisen, dass Ich existiere.

Seid auf diesen Tag vorbereitet; denn es wird bald geschehen.

Wenn euch die Zeichen am Himmel gezeigt werden und wenn ihr Zeugen von der Kollision, dem Lärm und dem Schwanken des Bodens werdet, dann wisst, dass Ich gekommen bin, um euch aufzuwecken.

Wenn das geschieht, dann bitte Ich euch, dass ihr euch Mir dann zuwendet; denn Ich will euch mit Meiner Liebe erfüllen, damit Ich Liebe und Freude in eure Herzen bringen kann.

Wenn Meine Barmherzigkeit über euch kommt, dann werdet ihr endlich Frieden fühlen.

Ich liebe euch und Ich werde euch niemals im Stich lassen.

Ich erwarte eure Antwort, wenn dieser große Tag kommt.

Euer Jesus

Sonntag, 9. September 2012, 10:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn du an der Liebe Gottes zweifelst, dann zweifelst du an der Existenz der wahren Liebe. Alles, was dir dann bleibt, ist eine mangelhafte Liebe.

Wahre Liebe kommt von Gott. Wer Gott nicht genug liebt, ist nicht fähig, einen anderen Menschen in der Fülle der wahren Liebe zu lieben.

Nur diejenigen, die das Feuer von Gottes Liebe in ihren Herzen tragen, können die wahre Bedeutung von Liebe in eine andere Person tatsächlich erfassen.

Dasselbe gilt für diejenigen, die mit dem Segen Meiner Kirche getraut sind.

Die Liebe Gottes, die auf die Ehe eines Mannes und einer Frau, die einander lieben, niederscheinen wird, wird ihre Seelen durchdringen, dann, wenn sie Gott hingebungsvoll lieben, was notwendig ist, um Frieden zu fühlen.

Wahre Liebe bedeutet Friede. Ohne Liebe gibt es keinen Frieden, egal wie sehr ihr versucht, ihn zu finden. Friede kann nur durch die Liebe einer Person für eine andere zustande kommen.

Wenn die Liebe in eurem Leben fehlt, ist nichts im Gleichgewicht und an ihre Stelle tritt ein Gefühl von Benommenheit.

Um Liebe zu finden, müsst ihr in euren Herzen Platz für Gott finden.

Um Gott zu finden, müsst ihr Mich, euren Jesus, annehmen als Seinen geliebten Sohn.

Denn wenn ihr es Mir erlaubt, dann werde Ich euch zu Ihm bringen.

Wenn Ich das tue und wenn Sein Licht in eure Seele eindringt, dann werdet ihr es leicht finden, eine andere Person zu lieben.

Die Liebe Gottes, die in einer Seele gegenwärtig ist, wird das Herz des anderen öffnen.

Die Liebe scheint hindurch durch das Herzeleid, durch die Unruhe und durch die Zerrüttung in der Welt. Sie ist der einzige Weg, um Frieden zu erreichen, nicht nur in eurem persönlichen Leben, sondern auch in der Welt um euch herum.

Liebe bringt Friede, aber sie muss aus einer wahren Liebe für Gott, euren Schöpfer, hervorkommen.

Friede bringt Harmonie.

Die Liebe ist die Rettungsleine der Menschheit, und ohne sie seid ihr verloren, einsam und hungrig, und ihr werdet niemals Frieden finden.

Euer Jesus

Montag, 1. Oktober 2012, 16:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, ihr müsst akzeptieren, dass, wenn Meine Anhänger an diese Botschaften glauben, ihnen dies von Zeit zu Zeit Seelenqual bereiten wird.

Viele werden hocherfreut sein, wenn sie Mein Heiliges Wort lesen, und werden es gleich einem Wunder annehmen.

Andere werden ebenfalls Meine Botschaften annehmen, aber an manchen Tagen werden sie von quälenden Zweifeln, die sie befallen werden, fast entzwei gerissen werden. Diese Zweifel sind normal.

Manche werden fragen und fragen, ob diese Botschaften wirklich vom Himmel kommen. Dann werden sie voller Qual sein, weil sie wissen, dass ihr Leben dabei ist, sich zu verändern, und dass sie Zeugen des Zweiten Kommens sein werden.

Das bedeutet, dass das Leben, wie sie es bis jetzt geführt haben, sich bis zur Unkenntlichkeit verändern wird.

Das ist für viele beängstigend, weil sie an ihrem alten, selbstgefälligen Leben festhalten wollen, wie unglücklich sie auch waren.

Die Angst vor der Zukunft, die Angst vor der Hand Gottes und die Angst vor der Armee Satans quält sie. Dennoch, obwohl Meine Botschaften ihren Herzen zuweilen Angst einjagen können, bringen sie auch Trost.

Denn eines ist gewiss: Sie werden Meinen Heiligen Geist in ihren Seelen fühlen, und sobald das geschieht, werden sie mit der Liebe Gottes vertraut werden.

Gottes Liebe ist, wenn man sie einmal gefühlt hat, etwas, ohne das man nicht mehr leben kann. Sie bringt Frieden. Also, egal wie ängstlich ihr, Meine Anhänger, sein mögt, ihr dürft nicht vergessen, dass Ich, euer Jesus, euch niemals verlassen werde.

Ihr gehört Mir.

Ich bin das Leben in euren Seelen. Durch Mich werdet ihr gerettet werden. Ich bin voller Barmherzigkeit gegenüber Seelen, die sich um Hilfe bittend an Mich wenden. Ich werde euch nicht durch die Hand der Anhänger Satans leiden lassen. Ich werde euch mit Meinem Kostbaren Blut bedecken. Ihr habt nichts zu fürchten.

Stattdessen werden euch die Gnaden gegeben, um euch vorzubereiten. Jetzt müsst ihr tapfer sein, lasst nicht zu, dass Zweifel eure Liebe zu Mir trüben oder euch gegenüber der Wahrheit dieser Botschaften blind machen.

Sie sind Mein Geschenk an euch. Sie werden euch gegeben, damit ihr beschützt werdet und vor Leid bewahrt bleibt.

Bittet Mich immer, euch eure Ängste zu nehmen, denn sie sind vom Teufel als Samen der Unzufriedenheit in euren Geist gepflanzt, um euch abzulenken.

Ich segne euch. Ich gebe euch Frieden. Ich gebe euch Meinen Schutz. Vertraut immer auf Mich.

Euer Jesus

Samstag, 6. Oktober 2012, 23:05 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, um Mich aufrichtig zu lieben, müsst ihr andere durch Meine Augen sehen.

Wenn ihr auf eine andere Person schaut, dann schaut genau hin und versucht, Meine Anwesenheit zu sehen, denn Ich bin in allen Seelen gegenwärtig, sogar in den geschwärzten Seelen.

Ich bin dort. Schaut und ihr werdet Mich sehen. Das ist eine der außergewöhnlichsten Gnaden, die von Meinem Ewigen Vater jedem Seiner Kinder gegeben ist.

Das Licht Gottes ist in jedem Einzelnen von euch gegenwärtig.

Dieses ist die Liebe, und jede Seele hat die Fähigkeit zur Liebe.

Wenn ihr andere durch Meine Augen seht, dann werdet ihr Liebe fühlen, und diese wird eure Seele in einer Art und Weise berühren, dass ihr sie nicht leugnen könnt. Diese Liebe ist real, doch ihr könnt sie weder sehen noch berühren. Ihr werdet es auch schwer finden, sie anderen zu erklären. Und doch ist sie da.

Wenn alle Kinder Gottes die Göttliche Gegenwart Meines Vaters in der Welt, in Seinen Kindern, ehren könnten, dann würde auf der Erde Friede herrschen. Sucht die Liebe und ihr werdet sie finden.

Nehmt euch Zeit, um darüber nachzudenken, was Ich euch jetzt sage: Das Licht der Liebe Gottes ist wie ein leuchtender Stern, der in jeder Seele gegenwärtig ist. In einigen scheint er hell, und ihr könnt fühlen, wie die Liebe aus dieser Person euch umhüllt. In anderen ist sie — da nur ein schwacher Schimmer — schwer zu finden, aber sie ist trotzdem da.

Wenn ihr euch einander anschaut, dann denkt so: Gott schuf jeden von euch. Ihr seid in Seinen Augen Brüder und Schwestern. Es bereitet Ihm so viel Freude, wenn Er sieht, dass Seine Kinder Liebe und Respekt füreinander zeigen.

Wenn sie untereinander kämpfen und anderen Not und Leid verursachen, fühlt Er einen schrecklichen Schmerz. Wie bei allen Eltern verletzt es Ihn, wenn Seine Kinder Seine Liebe nicht mit anderen teilen, die Liebe, durch welche sie geschaffen wurden.

Denkt auch daran, wenn ihr einander verletzt, dann verletzt ihr Meinen Vater. Er fühlt den Schmerz, den ihr Seinen Kindern zufügt.

Überlegt es euch das nächste Mal gut, wenn ihr über einen anderen hart urteilt oder einem anderen Hass zeigt. Wenn ihr dieses tut, dann missfällt das Meinem Vater.

Wenn euch jemand verletzt, dann betet für ihn. Denn wenn es zwischen zwei Menschen Spannungen gibt und es an Liebe mangelt, dann haben das böse Geister verursacht.

Erhebt euch über diese Versuchung. Liebt einander. Behandelt die anderen mit Rücksicht. Schaut auf sie wie durch die Augen Gottes. Wenn ihr das tut, werdet ihr die Liebe finden. Ihr werdet es leichter finden, miteinander zu leben und die Fehler der anderen zu akzeptieren.

Euer Jesus

Freitag, 12. Oktober 2012, 23:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Liebe ist so stark, dass sie jetzt von denjenigen gefühlt wird, die Gott nicht kennen.

Trotz des Bösen, das in der Welt gegenwärtig ist, empfinden die Menschen jetzt in ihren Herzen eine Liebe für andere Menschen, die im Widerspruch zu der in den Seelen vorhandenen Verdorbenheit steht und die sie überraschen wird.

So unerwartet wird diese Liebe durch ihre Seelen wogen, dass viele in Tränen aufgelöst sein werden. Diese Tränen der Liebe, so rein in ihren Herzen, werden sie entzweireißen. Sie werden nicht wissen, warum sie gegenüber ihren Brüdern und Schwestern so empfinden. Sie werden diese echte und einzigartige Liebe auch für ihren Schöpfer, Gott, den Vater, empfinden. Und doch werden sie nicht zugeben, dass Er existiert. Stattdessen werden viele umherirren und sich fragen:

Was ist das für eine unglaubliche, aber starke Liebe, die ich in meinem Herzen fühle? Wie kann das sein, wenn es keinen Gott gibt? Wie kann ich diese Liebe fühlen, wenn ich bloß ein Produkt der Evolution bin; ein Produkt von aus der Erde genommenen Partikeln?

Die Wahrheit, Meine Kinder, ist: Ihr seid nicht ein Partikel der Erde, ein Überbleibsel der Zeit. Ihr seid ein Lebewesen, eine lebendige Seele, welche die Fähigkeit hat, ewig, ohne Ende, zu leben.

Ihr leidet wegen der Sünden von Adam und Eva, euren Stammeltern. Ihr mögt das belächeln, darüber spotten und euch lustig machen über das, was ihr für ein Märchen haltet, aber die Wahrheit ist, dass ihr ein Leben der Unvollkommenheit lebt. Dieses Leben des Leidens ist die Folge der Sünden eurer Stammeltern. Mit deren Sünde befleckt, werdet ihr von derselben Schlange, die auch sie getäuscht hat, gegenüber der Wahrheit Gottes blind gemacht.

Ihr glaubt, dass ihr in einer wirklichen Welt lebt, einer Welt der Materie, deren Lebensdauer begrenzt ist. Euer Leben auf Erden ist kurz. Eure Körper altern. Eure Gesundheit verschlechtert sich. Mit der Zeit stirbt euer Körper. Vernachlässigt euren Geist, eure Seele — und ihr seid ein Nichts.

Akzeptiert, dass ihr ein Kind Gottes seid, und euer Leben auf Erden wird, wenn ihr ein Leben nach den Geboten Gottes lebt, an Bedeutung gewinnen. Euer Leben wird umfassender werden, und euch wird ein großes Geschenk gegeben werden: Ewiges Leben.

Würde euch auch nur ein flüchtiger Einblick in dieses Leben gewährt werden — für nur eine Stunde —, ihr würdet Meinen Vater niemals mehr verletzen. Ihr müsst wissen, dass ihr folgende Geschenke erhalten werdet:

Ihr werdet mit eurer gesamten Familie, mit denjenigen, die in einem Zustand der Gnade gestorben sind, und mit denjenigen, die Meine Restarmee auf Erden bilden werden, zusammenleben.

Eure Körper werden gereinigt und neu geschaffen werden in einen Zustand der Vollkommenheit, basierend auf dem Alter, in dem ihr die Liebe Gottes angenommen habt.

Ihr werdet mit euren Lieben und euren Nächsten in Liebe und Frieden leben. Keiner von euch wird irgendwelche unerfüllten Wünsche haben.

Im Neuen Paradies von 12 Nationen wird es verschiedene Ebenen geben. Auf der untersten Ebene wird es Städte und Dörfer geben, die alle in einer reichen Quelle des Friedens, der Liebe, der Glückseligkeit und der Zufriedenheit wirken werden. Keiner wird noch unerfüllte Wünsche haben. Ich werde ihr König, ihr Meister sein, und Ich werde unter ihnen — in Mystischer Vereinigung — regieren.

Dann wird es die höheren Ebenen geben. Sie werden alle Nationen zusammenhalten, in Einheit mit Meinen Lehren, und alle Menschen werden in vollkommener Harmonie zusammenleben — miteinander, wie auch mit den Tieren der Erde, den großen und den kleinen.

Alle werden leben, indem sie vom Baum des Lebens essen werden. Keinem wird es an Nahrung mangeln.

Dann wird es die Regierungen der Nationen geben. Sie werden sicherstellen, dass alles gemäß Meinen Lehren sein wird. Meine Regierungen werden aus Meinen Heiligen und Meinen Aposteln bestehen.

Dies wird sich fortsetzen bis zum wirklichen Ende, wenn die zweite Auferstehung der Toten für die letzte Gegenüberstellung stattfinden wird.

Satan wird zusammen mit seinen Dämonen für eine kurze Zeitspanne losgelassen werden. Danach wird alles Böse zerstört werden. Meine Barmherzigkeit wird der Welt endgültig gezeigt werden im Neuen Himmel und in der Neuen Erde, die miteinander vereint sein werden.

Dann wird alles offenbar werden, da das Mysterium Gottes allen in seiner vollen und endgültigen Glorie gezeigt werden wird.

Euer Jesus

Sonntag, 2. Dezember 2012, 17:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, erst wenn du das Ziel von Hass bist, kannst du wirklich die Macht verstehen, die der Teufel über die Menschheit hat.

Hass wird von Satan hervorgerufen, der ihn verwendet, um die Menschen in Versuchung zu führen, auf ihre Brüder und Schwestern loszugehen.

Hass bringt Hass hervor, wenn ein Mensch einen anderen hasst. Und er wird gewöhnlich durch Zorn ausgelöst.

Zorn kann infolge einer Meinungsverschiedenheit aufkommen. Wenn er nicht unter Kontrolle gehalten wird, kann er sehr schnell in Hass umschlagen.

Wenn jemand einen anderen Menschen, eine Organisation oder eine Nation wegen einer Meinungsverschiedenheit angreift, dann kann das innerhalb kurzer Zeit eine Sturzflut von Hass auslösen.

Aus diesem Grund bitte Ich dringend all diejenigen, die sich solchem Zorn ausgesetzt sehen, zu jeder Zeit Würde zu bewahren. Selbst wenn euch jemand beleidigt, von Angesicht zu Angesicht oder hinter eurem Rücken, müsst ihr euch davor hüten, euch mit ihnen anzulegen. Denn sonst werdet ihr versucht sein zu sündigen.

Satan ermuntert die Menschen dazu, zornig zu werden. Er benutzt dann den Zorn, um in dem anderen Menschen Zorn hervorzurufen, und so setzt sich das fort, bis beide Seiten voll von Hass (aufeinander) sind.

Er, der Teufel, inspiriert zu Hass, damit er Spaltung hervorrufen kann.

Spaltung ist das Gegenteil von Einheit. Einheit ist eine von Gott gegebene Gnade. Wenn Menschen als Einheit vereint sind und einander respektieren, ist Liebe anwesend. Liebe ist Gott (*), daher ist das eine von Gott inspirierte Einheit.

Satan verwendet den Hass, um zu verursachen, dass Nationen sich spalten, Ehen zerbrechen, Morde geschehen und bösartige Verbrechen gedeihen. Nachdem Satan besiegt worden sein wird, wird der Hass schließlich verbannt sein und es wird ihn auf der Welt nie mehr geben.

Liebe kann Hass verringern. Wenn ein Mensch auf euch böse ist, müsst ihr versuchen, mit Liebe zu antworten. Das zu tun, mag für euch vielleicht sehr schwer sein, aber mit Meiner Hilfe — so werdet ihr feststellen — wird der Hass schnell abgeschwächt sein.

Die Flamme der Liebe löscht das Feuer des Hasses. Sie beendet ihn. Liebe ist Gott, und weil Gott große Macht über das Tier hat, ist dies dann die Lösung, um das Tier aus eurem Leben zu vertreiben.

Es erfordert großen Mut, als Opfer gegen den Hass aufzustehen. Wenn ihr tut, um was Ich euch bitte, und Mich anruft, euch den Mut zu geben, dann könnt ihr den Hass besiegen.

Euer Jesus

(*) 1. Joh 4, 8: Gott ist die Liebe.

Freitag, 21. Dezember 2012, 22:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Mich zu lieben, ist einfach. Ihr müsst nicht die Heilige Schrift wissenschaftlich studiert haben. Alles, was ihr tun müsst, ist Folgendes:

Ruft Mich an, selbst wenn ihr über Meine Existenz im Zweifel seid. Ich werde euch unvermutet mit Meiner Gegenwart erfüllen. Ihr werdet eine Liebe fühlen, die ihr noch nie zuvor gefühlt habt. Und dann werdet ihr Die Wahrheit kennen.

Ich Bin real. Ich Bin da und Ich liebe jeden von euch. Echte Liebe durchbohrt euer Herz mit einem kraftvollen Empfinden von Verbundenheit. Es ist ein wechselseitiges Geschenk. Ihr werdet Mich lieben und ihr werdet euch fragen: Wie kann das sein?

Meine Liebe zur Menschheit wird von vielen gefühlt. Traurigerweise werden diejenigen, die nicht nach ihr suchen, sie auch nicht finden. An diejenigen, die merken, dass sie sich noch immer von Mir entfernen: Alles, was ihr tun müsst, ist, Mich anzurufen, damit Ich eure Seele erleuchten kann.

Meine Geburt verkündete den Beweis der Liebe Meines Vaters zur Menschheit. Er sandte Mich, euren Erlöser, aufgrund Seiner Liebe zu euch.

Die Liebe ist nicht etwas, das ihr jemals als selbstverständlich betrachten solltet, denn sie ist das größte Geschenk aus Gottes Händen. Sie übertrifft jedes andere Gefühl und kann Böses besiegen, wenn ihr sie nur mit beiden Händen ergreifen würdet.

Mein Geist der Liebe, Mein Schutz, bedeckt euch in dieser besonderen Zeit. Ihr gehört Mir. Ich bin in eurem Herzen. Alles, was ihr tun müsst, ist zuzulassen, dass Meine Liebe euch erfüllt: denn wenn ihr das tut, werdet ihr wirklichen Frieden empfinden.

Ich segne euch alle.

Euer Jesus

Montag, 7. Januar 2013, 22:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du magst dich vielleicht wundern, warum es dir, wenn Ich mit dir kommuniziere, wie die natürlichste Sache der Welt vorkommt.

Manchmal fragst du, warum du nicht das Gefühl hast, dass Meine Gegenwart deine Kräfte übersteigt. Ich erlaube das; denn du könntest Meine Gegenwart nicht ertragen, da du aufgrund der Stärke Meines Lichtes in Ohnmacht fallen würdest. Doch Ich erlaube dir — als ein besonderes Geschenk —, kurz ein bisschen von diesem Göttlichen Licht zu sehen. Denn nur dann kannst du begreifen, wie stark Mein Licht, Meine Liebe und Mein Geist sind.

Wenn der Mensch bloß einen Bruchteil Meiner Göttlichen Gegenwart für einen Moment sehen würde, er wäre so überwältigt, dass er das Licht nicht ertragen könnte, weil es ihn blenden würde.

Dies ist die Distanz, welche die Sünde zwischen dem Menschen und seinen Schöpfer aufbaut. Wenn den Seelen Mein Licht gezeigt wird, können sie von Mir erst dann in Meinem Königreich in die Arme genommen werden, nachdem sie gereinigt worden sind. Nur diejenigen von euch, die demütig sind vor Meinem Angesicht, können in das Licht Meiner Barmherzigkeit gehüllt werden. Es spielt keine Rolle, wie sehr ihr behauptet, Mich zu lieben, ihr müsst euch ständig vor Mir von euren Sünden reinwaschen, wenn euch dieses Geschenk Meiner Barmherzigkeit gegeben werden soll.

Jedem Sünder sage Ich Folgendes: Nicht eine Stunde geht vorüber, ohne dass ihr in euren Gedanken, durch eure Lippen und durch eure Handlungen sündigt. Aber wenn ihr ruhig eure Schwäche akzeptiert und voller Liebe zu Mir seid und Ich eure Reue sehen kann, dann werde Ich augenblicklich eure Sündenschuld vergessen.

Wenn Ich komme, um euch vor Meinem Zweiten Kommen mit Meiner Göttlichen Barmherzigkeit zu bedecken, dann wird das geschehen, um euch die Reinigung anzubieten, die ihr benötigt, damit ihr von Mir in die Arme genommen und in die Sicherheit und Geborgenheit Meines Göttlichen Lichtes gebracht werden könnt. Mein Licht wird — an diesem Tag — die Erde bedecken. Viele werden, obwohl sie von dem Licht Meiner Großen Barmherzigkeit geblendet sein werden, sofort Meine Hand der Erlösung annehmen.

Um in das Licht Meiner Barmherzigkeit aufgenommen zu werden, müsst ihr akzeptieren, dass Gottes Macht ewig ist. Einzig und allein durch die Macht Gottes existiert ihr. Einzig und allein durch die Liebe Gottes werdet ihr ewig leben. Diejenigen, die das Licht ablehnen, können nur Finsternis finden. Finsternis kann nur das Eine bedeuten, nämlich dass ihr das Leben ewigen Leidens akzeptiert, das euch vom Teufel angeboten wird.

Lasst Mein Licht auf euch hinabscheinen — aber zuerst müsst ihr euch das Recht verdienen, an diesem starken Licht teilzuhaben, das euch für alle Ewigkeit einen Platz in Meinem Königreich anbietet.

Ich segne euch. Ich rufe euch. Kommt zu Mir, ohne Angst, denn Ich warte geduldig auf euch. Wenn ihr doch nur zu Mir kommen würdet, dann würdet ihr die Wahrheit Meiner Verheißung verstehen.

Euer Jesus

Freitag, 11. Januar 2013, 11:25 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, bitte schenke Mir Gehör und höre genau hin, da Ich Meinen Schmerz offenbare. Mein Haupt — voll Dornen — wird schmerzvoll gemartert, da Ich zweitausend Jahre nach Meiner Zeit auf Erden den Schmerz Meiner Kreuzigung erleide.

Die Zeit für Mein Zweites Kommen ist sehr nahe. Niemand soll Meine Verheißung, dass Ich wiederkomme, anzweifeln. Niemand soll daran zweifeln, dass es jederzeit sein kann. Bereitet eure Seelen vor, denn die Zeit ist nahe. Weit besser ist es, wenn ihr euch darauf konzentriert, wie es um eure Seele steht, als darauf, wie es um euren zukünftigen materiellen Reichtum steht.

Der Schmerz der Dornen wird jetzt von den Oberhäuptern in der katholischen Kirche und in den anderen christlichen Kirchen gefühlt. Sie leiden so, weil ihnen Lehren aufgezwungen werden, die ihnen von politischen Führern diktiert werden und die aus dem Mund des Tieres hervorquellen.

An alle, die Mein Wort, das durch diese Botschaften gegeben wird, angreifen: Ich muss euch warnen, dass der Kampf zwischen Gott und Satan in der Endzeit jetzt stattfindet. Möge Mein Vater euch eure Vergehen verzeihen. Möge Er Seine Barmherzigkeit auf eure irrigen und eigensinnigen Wege gießen, von denen alle die Sünde stillschweigend tolerieren.

Der Schmerz der Dornenkrone, die im Todeskampfe auf Meine christlichen Kirchen auf Erden niedergedrückt wird, wiederholt sich in dieser Zeit — wie vorausgesagt. Der Schmerz der Ablehnung — der Ablehnung Meines Wortes, Meiner Existenz und Meiner Lehren — wird nicht allein von Mir gefühlt, sondern auch von all jenen kleinen Seelen, die Mich ehren, die Mein Heiliges Wort öffentlich verkünden und die Mich lieben.

Mein Herz ist eng mit ihnen verschlungen — in Liebe und Leid. Sie werden das augenblicklich erkennen, denn Ich gewähre ihnen jetzt die Gnade der Tränen der Liebe und Umkehr, wenn sie dieses Kreuzzuggebet beten:

Kreuzzuggebet (93) „Um die Tränen der Umkehr“

„O mein geliebter Jesus, Du bist meinem Herzen nahe.

Ich bin eins mit Dir.

Ich liebe Dich.

Ich habe Dich so lieb.

Lass mich Deine Liebe fühlen.

Lass mich Deinen Schmerz fühlen.

Lass mich Deine Gegenwart fühlen.

Gewähre mir die Gnade der Demut und mache mich würdig für Dein Königreich auf Erden, wie im Himmel.

Gewähre mir die Tränen der Umkehr, damit ich mich Dir als wahrer Jünger aufrichtig schenken kann, um Dir bei Deiner Mission zu helfen, jede einzelne Seele auf Erden zu retten, bevor Du wiederkommst, um die Lebenden und die Toten zu richten. Amen.”

Geht nun, Meine geliebten Anhänger. Ich verspreche, dass Ich euch die Gnade der Tränen der Umkehr gewähren werde, so dass ihr in Meinem Heiligsten Herzen wirklich vereint sein werdet, wenn ihr dieses Gebet sprecht.

Mein Herz umarmt euch, Meine so geliebten und treuen Jünger. Ich liebe euch. Ich Bin jetzt mit euch, in einer Weise, die ihr nur schwer leugnen könnt.

Euer geliebter Jesus

Donnerstag, 16. Mai 2013, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es wird durch die Macht der Liebe sein, dass die Menschheit gerettet werden kann und wird. Die Liebe, von der Ich spreche, ist Gottes Liebe, die in die Herzen der Menschen fließt. Gottes Liebe ist in den Herzen all Seiner Kinder gegenwärtig, einschließlich jener, die Ihn ablehnen. Es wird eure Liebe füreinander sein, die euch während der kommenden Prüfungen aufrechterhalten wird. Zeigt euren Nächsten Liebe und Barmherzigkeit und seid gütig zu den Armen, den Schwachen und den Hilflosen — und Ich werde euch für alle Ewigkeit zu den Meinigen machen.

An diejenigen von euch, die andere hart behandeln, die denjenigen, die ihnen unterstellt sind, Schmerz zufügen, und die hinter vorgehaltener Hand über andere Boshaftigkeiten verbreiten, ihr werdet wie leere Gefäße sein, in denen nichts ist, was man Mir anbieten könnte. Ihr müsst immer Meinen Lehren folgen. Die Liebe kommt allein von Mir. Der Hass kommt nicht von Mir. Diejenigen, die sagen, sie würden Mich ehren, und über andere böse reden, obwohl sie behaupten, Mein Wort hochzuhalten und Meinen Namen zu schützen — sie ehren Mich nicht. Sie beleidigen Mich, und ihre Schande wird am Großen Tag offenkundig werden. Glaubt niemals, nicht einmal einen Augenblick lang, dass ihr leben könnt ohne Liebe für andere in eurem Herzen, denn wenn ihr keine Liebe für andere habt, dann lehnt ihr das Geschenk ab, das allen Kindern Gottes großzügig gegeben ist. Wenn ihr Mich wirklich liebt, dann werdet ihr andere mit Liebe und Respekt behandeln. Wenn ihr zu anderen grausam seid, schlecht über sie sprecht oder sie ungerecht kritisiert, dann weist ihr die Liebe zurück, die Ich euch schenke. An ihre Stelle tritt der Hass. Hass auf einen anderen Menschen kommt von Satan. Wenn ihr zulasst, dass Hass eure Seele verhärtet, dann distanziert ihr euch von Mir und ihr werdet in eurer Seele zutiefst erregt sein.

Wenn ihr einen anderen Menschen in Meinem Namen liebt, dann werdet ihr es durch eure Worte, eure Taten und eure Akte der Nächstenliebe tun. Die Gottesliebe — von Seinen Kindern in Übereinstimmung mit Seinen Wünschen gelebt — kann die Menschheit retten. Die Liebe besiegt das Böse. Satans Macht ist augenblicklich zerstört, wenn ihr anderen Menschen, die euch schlecht behandeln, Liebe zeigt. Ihr müsst hart daran arbeiten, um euch von der Liebe umhüllen zu lassen, so dass ihr diese große Gnade auf andere ausstrahlen könnt.

Die Liebe lässt in anderen Liebe wachsen. Die Liebe bringt Leben. Die Liebe bringt Vergebung. Die Liebe zerstört das Böse. Ohne die Liebe wird das Böse gedeihen.

Euer Jesus

Mittwoch, 19. Juni 2013, 03:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Mein Wunsch, den Kern Meiner Armee auf Erden zu bilden, wird zu diesem Zeitpunkt erfüllt. Wie kleine Eicheln werden sie ausgestreut werden, und sie werden wachsen und sich überall ausbreiten.

Meine Tochter, das Fundament ist der wichtige Teil. Genau wie bei einem Baby, das im Mutterleib gebildet wird: Es erfordert Zeit und sorgfältige Zuwendung, damit das Wohl des Kindes sichergestellt ist, das Nahrung aus der Plazenta erhält. Es wird langsam, aber perfekt, wachsen, bis es schließlich aus dem Mutterleib ausgestoßen wird und bereit sein wird, das Leben zu leben, das Mein Vater für dieses Kind festgelegt hat.

Die Geburt Meiner Restarmee wird genauso sein. Große Vorbereitungen werden nötig sein, bevor sie bereit ist, ihren Platz in der Welt einzunehmen, aber ihr Fundament ist solide, und die Seelen, die die Bausteine sind, werden miteinander wie Eins verwachsen, um eine gewaltige Armee zu bilden. Dann wird sich diese Armee ausbreiten und auf einmal überall wachsen, und zwar mit solcher Kraft, dass es schwer werden wird, es zu übersehen. Diejenigen, die zu Meiner Restarmee gehören, werde frei sein von Ego und Stolz und sie werden es nicht nötig haben, sich auf die wissenschaftliche Einschätzung Meines Wortes zu stützen, die von ihnen verlangt werden wird, um die Wahrheit Gottes zu beweisen.

Die Wissenschaft ist ein Geschenk von Gott, aber die Wissenschaft kann das Mysterium Gottes nicht erklären. Daher werden diejenigen, die dafür, wie Ich in dieser Zeit mit den Kindern Gottes kommuniziere, den Komfort von logischen Erklärungen haben müssen, enttäuscht sein. Es gibt keine Antwort, die sie zufriedenstellen wird.

Eines der größten Geschenke, das dem Menschen gegeben ist, ist die Liebe. Liebe kann nicht wissenschaftlich erklärt oder bewiesen werden, denn sie kommt aus dem Geist Gottes. Sie ist in euch allen gegenwärtig. Ihr fühlt sie. Sie ist das Bindeglied, das die Menschheit zusammenhält und das durch die Macht des Bösen nicht unterminiert werden kann.

Ich Bin die Liebe. Ich Bin Gott. Das ist ein und dasselbe. Ohne Liebe könntet ihr kein Leben haben. Die Liebe wird euch einen, wird euch stark erhalten, wird euch zusammenhalten. Die Liebe wird euch helfen, Mir Seelen zu bringen.

Euer Jesus

Samstag, 14. September 2013, 16:10 Uhr

O Mein Kind, genau so wie Ich Meinen Sohn geliebt habe, vom ersten Moment an, wo Ich in Sein schönes Antlitz geblickt habe, genau so liebe Ich alle Kinder Gottes wie Meine eigenen Kinder.

Ich bin die Mutter Gottes, aber Ich bin ebenso die Mutter aller Kinder Gottes, da Ich versprochen habe, ihnen im Augenblick ihrer endgültigen Erlösung zu helfen. Mein Sohn gab Mir, als Er Mich im Himmel gekrönt hat, die Autorität, die Mutter der zwölf Stämme zu werden – der zwölf Nationen im Neuen Jerusalem. Bevor an diesem Tag der Morgen dämmert, werde Ich, als die Mutter der Erlösung, überall Seelen ausfindig machen und sie hin zu Meinem Sohn ziehen. Ich helfe Ihm bei dieser mühsamen Aufgabe, und ebenso wie Mein Herz (fest) in Sein Herz eingeflochten ist, so ist es auch eingeflochten in den Herzen jener, die Meinen Sohn aufrichtig lieben.

Als eure Mutter liebe Ich alle Kinder Gottes. Ich fühle die gleiche Liebe für jeden von euch, wie jede Mutter sie für ihre Kinder empfindet. Ich sehe Gottes Kinder, als ob sie alle nur kleine Kinder wären. Ich fühle ihren Schmerz. Ich leide mit Meinem Sohn, wenn Er auf Sünder schaut, welche die Liebe zurückweisen, die Er für sie hat. Welche Qualen Er ihretwegen leidet und wie viele Tränen Ich jetzt weine, wenn Ich sehe, wie das Elend der Menschen wegen der Ausbreitung der Sünde zunimmt. Und doch ist in der Welt noch immer viel Liebe lebendig. Diese Liebe wird, wenn sie rein ist, der Finsternis standhalten und wird, wie ein Leuchtfeuer, Seelen zu sich hinziehen. Dies ist die Weise, auf die Gott wirken wird, um die Menschheit zu erleuchten. Er wird die Liebe derer, die Ihn lieben, verwenden, um Ihm die Seelen der Restlichen zu bringen.

Meine Aufgabe ist es, so vielen Sündern wie möglich die Möglichkeit zu bieten, ihre Seelen zu retten. Ich tue dies durch die Erscheinungen, die zu sehen sind, wenn Ich erscheine, um den Glauben der Sünder überall zu entfachen. Ich tue dies jetzt, indem Ich die Medaille der Erlösung zur Verfügung stelle. Mein Kind, wie Ich gesagt habe, muss diese Medaille durch dich der Welt zur Verfügung gestellt werden und auf Meinen Anweisungen an dich basieren. Diese Anweisungen sind nur dir bekannt gemacht worden. Diese Medaillen werden alle Seelen bekehren, die offen sind für die Barmherzigkeit Meines Sohnes, Jesus Christus. Dies wird dann zur Rettung von Millionen führen.

Ich danke euch, Kinder, dass ihr Mir, eurer Mutter, euer Herz öffnet und Meinem geliebten Sohn, Jesus Christus, dem Retter der Menschheit Gehorsam zeigt.

Eure Mutter

Mutter der Erlösung

Samstag, 23. November 2013, 17:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich möchte euch die Bedeutung der Liebe erklären und wie ihr mit ihr das Böse besiegen könnt und wie ohne sie das Böse sich ausbreitet.

Satan ist unfähig zu lieben, stattdessen ist er selbstbesessen von dem, was er für seine Macht und Größe hält. Wenn er Seelen befällt, ist das Erste, was er tut, dass er die Liebe in der Seele zerstört. Wenn er dies erreicht, wird er dieser Seele einen schrecklichen Hass einflößen, und es ist dieser Hass, der Spaltung verursacht. Spaltung und Meinungsverschiedenheiten, vom Hass inspiriert, können zu verzweifelten Taten führen, ausgeführt von einer Seele gegen eine andere. Diese hasserfüllten Taten können sehr oft zu schrecklicher Grausamkeit und sogar zu Mord führen. Die Sünde des Stolzes wird in Seelen eingeflößt, die sich dem Teufel öffnen, und das führt zu rücksichtslosem Ehrgeiz und Gier. Wo aber die Liebe ist, da ist die Gegenwart Gottes.

Die Liebe gedeiht, denn sie ist ein Geschenk Gottes und hat die Macht, das Böse zu zerstören. Die Liebe sucht nicht ihren Vorteil. Die Liebe ist freigiebig, sie ist nicht nachtragend und ist nicht befleckt von der Sünde des Stolzes. Ihr müsst Gott jeden Tag um das Geschenk der Liebe bitten, und wenn es euch gegeben wird, dann verwendet es als eure Waffenrüstung gegen den Hass. Die Liebe zieht, wenn sie in einer reinen Seele vorhanden ist, den Hass von jenen Seelen an, die Gott aus ihrem Leben verbannt haben. Sie können das Licht Gottes nicht ertragen, das aus den Seelen jener scheint, die von Gottes Liebe erfüllt sind.

Geht jetzt, im Wissen, dass die Liebe eingesetzt werden muss, um den Seelen all derer zu helfen, die Meiner Hilfe sehr bedürfen. Bitte betet dieses Kreuzzuggebet um das Geschenk der Liebe.

Kreuzzuggebet (129) um das Geschenk der Liebe:

„O Gott, bitte erfülle mich mit Deiner Liebe.

Hilf mir, das Geschenk der Liebe mit all jenen zu teilen, die Deiner Barmherzigkeit bedürfen.

Hilf mir, Dich mehr zu lieben.

Hilf mir, all jene zu lieben, die Deiner Liebe bedürfen.

Hilf mir, Deine Feinde zu lieben.

Lass zu, dass die Liebe, mit der Du mich segnest, dafür verwendet wird, die Herzen all jener, mit denen ich in Kontakt komme, zu überfluten.

Mit der Liebe, die Du in meine Seele eingießt, hilf mir, alles Böse zu besiegen, Seelen zu bekehren und den Teufel zu bezwingen samt all jenen Bösen, die für ihn arbeiten und die versuchen, die Wahrheit Deines Heiligen Wortes zu zerstören. Amen.“

Ich Bin die Liebe. Wenn ihr Mich aufrichtig liebt, werde Ich eure Seele mit mehr Liebe durchfluten, und mit dieser Liebe werdet ihr Mir helfen, die Welt zu retten.

Euer Jesus

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 14:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist Mein Wunsch, euch allen in dieser Zeit Trost zu spenden. Meine Pläne, die ganze Welt zu retten, sind fertig, und nicht eine Seele werde Ich so ohne weiteres aufgeben. Jedes einzelne Kind Gottes hat die Fähigkeit zu lieben — selbst diejenigen, die von Gott getrennt sind. Jede Seele ist mit der Gabe der Liebe geboren — der Gabe Gottes, Der in den Seelen wohnt, selbst wenn sie Ihn nicht erkennen.

Die Liebe ist eine Eigenschaft, die von Satan gehasst wird, denn Gott ist die Liebe. Jeder Mensch, der einen anderen Menschen liebt, empfindet Freude in seinem Herzen. Die Liebe ist das natürlichste Gefühl und sie ist das, was das Licht Gottes am Strahlen hält in einer Welt der Finsternis. Satan wird die Liebe bei jeder Gelegenheit attackieren. Er wird sie denen entreißen, die es ihm erlauben, und er wird die Liebe gegen viel bösen Ersatz austauschen. Wenn er das Sakrament der Ehe attackiert, schwächt er die Liebe in jeder solcher Vereinigung, bis nur noch Hass bleibt. Er wird Freundschaften zerbrechen. Er wird Spaltung, Misstrauen und Hass hervorrufen, wann immer und wo immer er kann. Er ist der Grund von Mord, Gewalttaten zwischen Menschen, Akten der Unterdrückung, Folter und Krieg. Wenn Satan das von Meinem Vater geschaffene natürliche Gesetz der Liebe attackiert, zieht er die Menschen in schreckliche Angst hinein. Sie werden keinen Frieden verspüren, wenn die Liebe in ihrem Leben fehlt. Sie werden anderen nicht vertrauen, dort wo es keine Liebe gibt, und wenn in der Seele eines Menschen Hass ist, wird er oder sie andere mit einer schrecklichen Grausamkeit behandeln.

Hass kann niemals von Gott kommen. Hass kommt vom Teufel. Wer hasst, ahmt die Eigenschaften nach, die mit Satan assoziiert werden. Weil er Satan imitiert, wird der Mensch Hass oft mit einer süßen und listigen Fassade tarnen. Sehr oft werden Menschen, die andere hassen, um diese zu verwirren, sagen, dass sie nur aus Liebe sprächen, während sie anderen Schaden zufügen. Der Mensch, der hasst, wird sich – genau wie Satan – in Acht nehmen, um seinen Hass nicht zu offenbaren. Viele werden sagen, sie würden in gutem Glauben handeln, aufgrund der Notwendigkeit, ehrlich zu sein. Doch kein Akt des Hasses kann jemals gute Früchte bringen, denn wie faulendes Fleisch wird er Verwesung bringen und dann den Tod der Seele.

Die Liebe ist alles, was in Meinen Augen zählt. Seid dessen versichert, dass all jene, die von Liebe erfüllt sind — entweder für andere oder für Gott —, dass sie bereits begünstigt sind. Denjenigen, die in Gottes Gunst stehen, wird Große Barmherzigkeit gezeigt werden, durch Mich. Denjenigen, die Hass in ihren Seelen haben, wird keine Barmherzigkeit gezeigt werden, solange sie sich nicht zuerst in Meinen Augen reinwaschen. Ihr dürft nicht vergessen, dass jede Form von Hass — und ganz besonders dann, wenn er in Meinem Heiligen Namen ausgeführt wird — nur Trostlosigkeit der Seele bringen wird.

Meine Liebe ist größer als die Liebe, die von einem Menschen empfunden wird. Sie übersteigt eure Vorstellungskraft. Aufgrund der unfassbaren Größe Meiner Liebe zu euch werde Ich jeden von euch mit Meinem Heiligen Geist erfüllen. Meine Liebe wird die Liebe in euren Herzen hervorziehen, unabhängig davon, wie verschwindend klein sie in jeder Seele sein mag. Daher dürft ihr bitte niemals die Hoffnung aufgeben, dass Ich der ganzen Welt das Heil bringen werde, denn Meine Geduld ist endlos und Meine Liebe ewig.

Euer Jesus

Donnerstag, 9. Januar 2014, 21:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, schau dich um — und was siehst du? Eine Welt voller Widersprüche. Auf der einen Seite wirst du Liebe, Freude und guten Willen sehen. Aber dann wird dem auf der anderen Seite entgegengewirkt werden durch den Hass, den der Teufel auf die Menschheit hat.

Alles, was ihr in der Welt geschehen seht an Unruhe, Leid, Verwirrung, Mangel an Vertrauen, Gift, Hass und Bösem — wisset, dass dies nur aus einer einzigen Quelle kommen kann. Die Geißel der Menschheit, das ist Satan, hat verzweifeltes Unglücklichsein unter den Kindern Gottes verursacht. Ihr Schmerz wird dann zu Meinem, und dies ist der Grund, warum der Teufel solches Chaos schafft: um Mich zu verletzen.

Meine Tochter, wohin du ab heute auch gehst und welches Gesicht du auch siehst, es wird sein, wie Ich es sehe — jedes ein Kind Gottes. Wie Ich sie doch alle liebe, wie Ich doch jedes von ihnen umsorgen möchte — unabhängig von ihren Fehlern oder ihren Sünden! Es macht keinen Unterschied, was sie getan haben, um Mich zu beleidigen, Ich liebe sie immer noch — jedes Einzelne von ihnen. Ich fühle große Freude, wenn Ich aus ihnen die Liebe strahlen sehe — eine Liebe, die sie als Geschenk von Meinem Vater empfangen haben, Der sie erschaffen hat. Ihre Liebe ist Meine Liebe, und sie zieht andere Seelen zu ihnen hin, und dies verbreitet dann die Liebe Gottes überall.

Aber wenn Ich in irgendeiner Seele Schmerz und Leid sehe, dann wird ihr Schmerz zu Meinem Schmerz. Ihr Schmerz kann durch schreckliches Leid verursacht sein, entstanden durch Mangel an Liebe für andere, was ein Gefühl verzweifelter Trostlosigkeit mit sich bringt. Ihre Einsamkeit und Isolation wird auch von Mir gefühlt, und dies entfacht Mein Erbarmen weiter.

Dann gibt es jene Seelen, die ihre ganze Zeit damit verbringen, Dingen nachzujagen, die nicht von Mir stammen. Diejenigen, die Mich ablehnen, brechen Mir das Herz ganz und gar. Wie Ich doch viele Bluttränen um diese Seelen vergieße, denn sie haben die Nabelschnur durchschnitten, die sie mit ihrem Heiland verbindet — mit ihrer einzigen Hoffnung auf Rettung! Wenn du diese Seelen siehst, Meine Tochter, wirst du eine schreckliche Trauer in deinem Herzen empfinden, genau so wie Ich für sie empfinde.

Schließlich gibt es jene, die sagen, sie würden Mich repräsentieren, die aber nicht würdig sind, Mir die Füße abzuputzen. Ihr Hass auf Mich wird durch ihre Liebe zu sich selbst verursacht. Doch unabhängig davon, wie oft sie Mich beleidigen und Meine Herde in die Irre führen, Ich sehne Mich immer noch nach ihrer Seele.

Meine Liebe zur Menschheit ist allumfassend. Ich liebe alle, auch diejenigen, die die bösesten Taten begehen. So wird es bis zum Ende sein. Ich werde alle Seelen umarmen, bis zum letzten Tag, wo, nachdem alle Bemühungen von Mir, Seelen zu retten, ausgeschöpft sein werden, nur diejenigen, die in den Abgrund des Tieres laufen und die Mich ablehnen, obwohl sie wissen, wie sehr Ich sie liebe, für Mich für immer verloren sein werden.

Liebt immer einander, trotz all eurer Fehler — so, wie Ich euch liebe. Wenn ihr jemanden missbilligt, dann denkt an Meine Liebe und schweigt. Wenn ihr einen anderen verachtet, dann wisset, dass dieser Hass nicht von Mir kommt. Wenn ihr auf einen anderen schaut, dann schaut auf ihn wie durch Meine Augen. Nicht einer von ihnen sollte von euch gemieden werden. Zeigt stattdessen Erbarmen für jene, die euch missfallen, euch beleidigen oder euch Schaden zufügen, denn sie werden von Mir geliebt. Wenn ihr Mich liebt, dann werdet ihr all jenen, mit denen ihr in Kontakt kommt, Liebe zeigen.

Liebe ist ansteckend, weil sie von Gott kommt. Von der Liebe kann nur Gutes kommen.

Euer Jesus

Donnerstag, 27. Februar 2014, 14:48 Uhr

Mein Kind, es gibt viel Hass gegen diese Mission der Erlösung, denn der Teufel will nicht eine einzige Seele an Gott verlieren. Wenn Gott durch einen Propheten spricht, ruft das in der Hölle gewaltige Empörung hervor. In solchen Situationen wird vom Teufel jede Anstrengung unternommen, um das Wort Gottes zum Schweigen zu bringen. Er, Satan, wird alles nur Mögliche tun, um die Menschen gegen alles, was die Seelen der Menschheit retten wird, aufzuhetzen.

Er wird Hass verbreiten, bis die Seelen, die von seinem Hass erfüllt sind, willige Agenten von ihm werden, bis sie das, was sie tun, nicht mehr unter Kontrolle haben. Erfüllt von seiner Empörung, wird es ihnen unmöglich sein, Liebe in ihren Herzen für diejenigen zu empfinden, die sie für ihre Feinde halten. Dann werden sie anfangen, sich selbst zu hassen, und je mehr sie gegen Gott sündigen, desto mehr werden sie von einer schrecklichen Angst erfüllt sein. Schließlich, wenn ein derartiger Hass die Seelen ergreift, werden sie nicht mehr in der Lage sein, sich selbst von Satan zu befreien. Es braucht viel Gebet für solche Seelen. Wenn eine Seele gegen Gottes Wort lästert, dann wird sie einem Kampf gegen das Tier ausgesetzt sein, so heftig, dass sie das unfähig machen wird, sich nicht seiner Macht auszuliefern. Ihr Fluch gegen Gott wird ihr Fluch werden, und nichts kann in diesem Stadium für sie getan werden.

Seelen, die voller Hass sind, sprechen nicht das Wort Gottes, denn das kann nicht sein. Hass wird sich niemals von den Lippen jener ergießen, die Gott wirklich lieben. Ihr dürft niemals die Macht Satans unterschätzen, denn er kann jede Seele in die Falle locken, so gut sie auch sein mag. Zuerst wird er, der Teufel, sehr überzeugend sein, wenn er das Opfer mit seinen Lügen füllt. Er wird sogar ein spirituelles Empfinden schaffen, dass Ich es bin, die Mutter Gottes, die mit der Seele kommuniziert. Er wird die Gottesliebe der Seele dazu verwenden, ihr ein Gefühl der Empörung einzuflößen gegen das, was die Seele als eine böse Handlung, eine böse Tat oder ein böses Wort wahrnimmt. Er verführt jene Seelen, die bisweilen treue Diener Gottes sein können. Aber sobald eine Seele dem Teufel erlaubt, sie mit irgendeiner Form von Hass zu erfüllen, wird er oder sie es unmöglich finden, von ihm frei zu kommen. Nur Gebet und große Akte der Buße und der Demut können ihn vertreiben. Nach einer Weile wird die Seele erkennen, dass sie etwas beunruhigt, wenn der Ärger, das Unbehagen, die Angst und das völlige Fehlen von Frieden die Seele ergreift. Der Teufel wird nicht ruhen, bis die Seele sich schließlich gegen Gott wendet und gegen Ihn lästert.

Kinder, ihr dürft euch niemals mit denen einlassen, die Zweifel über die Vollkommenheit Gottes in eure Seelen pflanzen. Wenn ihr euch mit denen einlasst, die Gott fluchen, werdet ihr verseucht werden. Wenn ihr dies tut, dann werdet ihr auch mit einem Hass erfüllt werden, den ihr nie zuvor gefühlt habt. Dann werdet ihr viel Hilfe und Eingreifen benötigen, bevor ihr würdig gemacht werden könnt, wieder in der Gegenwart Gottes zu stehen.

Ignoriert jede Form von Hass, denn er kann niemals von Gott kommen. Es gibt nur eine Quelle, aus der Hass entspringt, und das ist Satan. Lasst euch mit Satan ein und mit denjenigen, deren Herz er mit Hass erfüllt, dann wird dieses Gift in eure Seele überfließen. Ignoriert diese Situation. Schweigt. Betet für jene Seelen, die andere hassen. Ihr müsst Meinen Heiligen Rosenkranz beten, um euch vor dieser Versuchung zu schützen.

Ich warne euch vor diesen Dingen, da die Macht Satans so gewaltig ist in dieser Zeit, wo er versucht, die Seelen all jener Menschen in der ganzen Welt zu stehlen, die an Meinen Sohn, Jesus Christus, glauben, und jener, die Mir, Seiner geliebten Mutter, treu sind. Bitte nehmt euch Meine Worte zu Herzen, in dieser Zeit, indem ihr dieses Gebet sprecht, um euch gegen Hass zu schützen.

Kreuzzuggebet (138) „Schutz gegen Hass“

„O Mutter der Erlösung, schütze mich gegen jede Art von Hass. Hilf mir zu schweigen, wenn ich Hass ausgesetzt bin. Halte mich stark in meiner Treue zu Jesus Christus, wenn ich am schwächsten bin. Versiegle meine Lippen. Hilf mir, jenen den Rücken zu kehren, die mich hineinziehen in Worte, welche die Lehren Deines Sohnes leugnen, oder jenen, die mich wegen meines Glaubens verspotten. Bete für diese Seelen, liebe Mutter, damit sie Satan widersagen und den Frieden Deiner Liebe und die Herrschaft des Heiligen Geistes in ihren Seelen fühlen. Amen.“

Liebe und nur Liebe kommt von Gott. Hass kommt nur von Satan. Es gibt nichts dazwischen. Es gibt keinen Mittelweg. Ihr seid entweder für Meinen Sohn oder gegen Ihn.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Montag, 3. März 2014, 23:37 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, denke an Mich, mit Liebe in deinem Herzen, denn es ist allein durch die Liebe, dass Ich mit der Welt kommuniziere, durch das Buch der Wahrheit.

Auf Befehl Meines Vaters sammle Ich alle Seine kostbaren Kinder in Einheit mit Ihm und in Ihm. Es ist die Liebe, die dieses Göttliche Eingreifen erlaubt. Mein Vater erduldet Schmerz, Zorn, Ungeduld und Frustration aufgrund des Makels der Sünde, welche die Seele jedes einzelnen Seiner Kinder verdirbt. Aber es ist Seine ewige Liebe für euch alle, die das Licht Gottes auf Erden am Glühen hält.

Ohne dieses Licht gäbe es nur Finsternis, nicht nur des Geistes, sondern auch auf der Erde selber. Das Tageslicht würde nicht existieren. Die Sonne würde nicht scheinen noch würde der Mond die Nacht erhellen. Die Sterne würden verschwinden. Doch all diese Geschenke bleiben an ihrem Platz aufgrund der Liebe Gottes. Wenn diese Liebe erwidert wird, dann bereitet das Meinem Vater große Freude, denn Er weiß, dass, wenn der Geist der Liebe einmal in Seelen gegenwärtig ist, dieser alle Finsternis der Seele überwinden kann.

Die Liebe kann jedes Elend, das von der Menschheit erlitten wird, überwinden. Die Liebe zueinander wird das Böse zunichte machen. Die Liebe zu Gott wird Satans Macht über den Menschen zerstören. Die Treue zu den Geboten Gottes wird die Seele vervollkommnen und im Gegenzug dann die Menschheit vor der Verbannung und der Trennung von Gott retten.

Wenn das Licht Gottes in euren Herzen bewahrt ist und die Liebe Gottes füreinander in euren Seelen gegenwärtig ist, dann kann und wird alles Böse besiegt werden. Wenn ihr Gott liebt, werdet ihr in euch einen tiefen Frieden fühlen, denn wenn ihr eure Liebe zu Ihm zeigt, wird Er euch mit Seinen Gnaden erfüllen. Ihr müsst euren Trost immer aus der mächtigen Liebe schöpfen, die Gott für jeden von euch in Seinem Herzen hält. Wer immer ihr seid, welchen Kummer auch immer ihr Ihm verursacht haben mögt und wie boshaft eure Sünden auch immer sind, Er wird euch vergeben — immer! Alles, was ihr tun müsst, ist, Ihn anrufen, indem ihr Mich, Seinen geliebten Sohn, Jesus Christus, bittet, in eurem Namen einzugreifen, durch Versöhnung.

Kommt zu Mir mit eurem Gebet und sagt: „Jesus, führe mich unter Deinem Schutz zu meinem Vater und bring mir Ewige Erlösung!“

Wenn ihr zu Mir kommt, mit aufrichtiger Reue in eurer Seele, soll euch das Himmelreich gehören.

Euer Jesus

Mittwoch, 26. März 2014, 14:52 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich wende Mich an alle Meine Anhänger auf der ganzen Welt, dass sie sich in Mir zu Eins vereinen, um für die Seelen derer zu beten, die sich von Mir getrennt haben. Ich rufe vor allem Meinen Kreuzzuggebetsgruppen allerorten zu und allen, die Meinem Ruf durch das Buch der Wahrheit gefolgt sind, einander zu lieben, wie Ich euch liebe. Schiebt eure Differenzen beiseite — sollten sie auftreten; ignoriert Spaltung, sollte sie entstehen, und schenkt dem Hass keine Beachtung, den Satan und die Seelen, die er getäuscht hat, euch zeigen, denn dies ist Meine letzte Mission in Vorbereitung auf Mein Zweites Kommen.

Ihr müsst den Zweck Meines Planes, durch das Buch der Wahrheit die Welt zu erlösen, verstehen. Der Zweck besteht darin, alle Seelen zu retten, überall, unabhängig davon, wer sie sind, was sie glauben, wie sie sündigen, was sie einander antun und welche Ansichten sie auch haben mögen. Sie gehören Mir. Ich gehöre ihnen. Das wird immer der Fall sein. Ich liebe sie alle. So einfach ist das. Es kann nicht anders sein.

Wann immer ihr in Meinem Namen verfolgt werdet, erhebt euch immer darüber und betet für die Seelen, die euch fluchen, denn es bricht Mir das Herz ihretwegen. Ich leide schrecklich für solche Seelen. Bringt sie zu Mir, damit sie ihre Herzen öffnen können für Meine Liebe zu ihnen. Helft Mir, ihre unglücklichen und gebrochenen Seelen und ihre verhärteten Herzen zu erreichen, denn ohne Mich und ohne Mein Eingreifen werden sie verkümmern und sterben. Das ist nicht Mein Wunsch. Kommt, ihr alle. Ich appelliere an diejenigen, die in Mir und mit Mir sind. Ich appelliere an diejenigen, die Mich nicht wirklich kennen, die aber meinen, sie würden Mich kennen. Ich appelliere an diejenigen, die Meinen Lehren gegenüber untreu sind. Ich appelliere an jene, die diese Mission ablehnen und sie für falsch erklären. Verlasst Mich nicht, denn Ich habe euch nicht verlassen. Fürchtet euch nicht vor Mir, denn Ich Bin nicht euer Feind und Ich verlange nach eurer Seele, damit ihr ein Teil von Mir sein könnt, und dann werdet ihr in eurem Herzen Frieden finden.

Meine Zeit ist jetzt, da Ich euch führe, eure Herzen öffne und euch an die Wahrheit Meines Wortes erinnere, das sich niemals ändert. Die Zeit für Mein Kommen ist nahe, und es ist wichtig, dass ihr eure Seele vorbereitet und jene, mit denen ihr in Kontakt kommt. Meine Ankunft wird plötzlich sein, und ohne Vorwarnung für euch. Vernachlässigt nicht eure Seele, denn ihr werdet bereit sein müssen, um das Licht Meines Antlitzes zu sehen und damit ihr vor Mir stehen bleiben könnt, wenn ihr in Mein Königreich eingehen wollt.

Ich werde euch immer lieben, wenn ihr Mir von ganzem Herzen dient. Ich werde euch immer lieben, wenn ihr Mich ablehnt, Meine Mission verurteilt, oder andere in Meinem Namen beleidigt, denn ihr wisst nicht, was ihr tut. Wenn der Tag kommt, werde Ich euch rufen, einen nach dem anderen, und euch dann in Meine Arme nehmen, um euch den Trost zu geben, den ihr nötig haben werdet. Denn an diesem Tag werde Ich alle, die Mich lieben, vereinen, und Ich werde die Tore für geöffnet erklären, um allen Kindern Gottes aus der ganzen Welt den Eintritt zu erlauben, einschließlich derer, die gestorben sind und die wieder auferstehen werden — als Eins in Mich. Dann wird der Wille Meines Vaters endlich erfüllt sein.

Euer Jesus

Donnerstag, 3. April 2014, 17:11 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Liebe ist eines der mächtigsten Geschenke von Gott. Solange die Liebe blüht und gedeiht, kann die Menschheit überleben. Die Liebe überwindet alles Böse, jede Spaltung und allen Hass, denn sie ist von Gott, dem Allmächtigen, und keine Macht des Bösen kann sie vollständig zerstören.

Wenn eine Seele Meinem Herzen wirklich nahe ist, werde Ich sie mit Liebe erfüllen. Ich werde diese Person mit diesem Geschenk überfluten, und aus diesem Grunde wird es ihr unmöglich sein einen anderen Menschen zu hassen, auch diejenigen nicht, die sie quälen. Die Liebe, wenn sie in einer Seele gegenwärtig ist, wird von Gott benutzt, um andere Seelen zu Ihm hinzuziehen. Sie wird verwendet, um Freude und Trost jenen zu bringen, die in Not sind und die leiden. Sie ist allerdings eine Gnade und wird jenen Seelen gewährt, die auserwählt sind, damit sie diese mit anderen teilen, zur Ehre Gottes. Oh welche Freude bringen Mir diese Seelen, wenn sie die Liebe — ohne Bedingung — von Mir annehmen. Wenn sie Meine Gegenwart mit offenem Herzen begrüßen und Mir erlauben, ihre Seelen zu überfluten, werden diese Seelen zu Meinen Gefäßen, und wie ein guter Wein werden sie die Seelen derer füllen und stillen, die durstig sind nach Meiner Gegenwart.

Liebe ist die Art und Weise, auf die Ich mit der Welt kommuniziere, bis zu dem Großen Tag, an dem Ich komme, um Mein Königreich zurückzuverlangen. Wenn wahre Liebe da ist, Bin Ich da. Wenn keine Liebe da ist, wird Meine Gegenwart zurückgenommen. Viele Menschen schließen Mich aus und sind daher nicht in der Lage, die Fülle des Geschenkes der Liebe so zu fühlen, wie es sein sollte.

Ich verspreche euch allen, dass Ich das Geschenk Meiner Liebe durch diese Mission ausbreiten werde. Meine Liebe wird ein Unterscheidungsmerkmal sein, und all diejenigen, die auf Meinen Ruf antworten, werden mit Meiner Liebe umhüllt werden, wenn sie dieses Kreuzzuggebet beten:

Kreuzzuggebet (145) Erfülle mich mit Deinem Geschenk der Liebe

„Liebster Jesus, erfülle mich, ein leeres Gefäß, mit dem Geschenk Deiner Liebe. Überflute meine Seele mit Deiner Gegenwart. Hilf mir, andere so zu lieben, wie Du mich liebst. Hilf mir, ein Gefäß Deines Friedens, Deiner Ruhe und Deiner Barmherzigkeit zu sein. Öffne allezeit mein Herz für die Not der anderen und gib mir die Gnade, jenen zu verzeihen, die Dich ablehnen und die sich an mir schuldig machen. Hilf mir, Deine Liebe durch mein Beispiel zu verkünden, wie Du es tun würdest, wenn Du an meiner Stelle wärest. Amen.”

Ich werde die Seele eines jeden berühren, der Mir Eintritt gewährt. Die Liebe wird euch ewige Glückseligkeit bringen. Indem ihr Meine Liebe annehmt, ohne Zweifel und mit einem offenen Herzen, werdet ihr Mir große Freude bringen. Mein Geschenk gehört jetzt euch, und Ich wünsche, dass ihr von diesem Tag an das Geschenk der Liebe an die erste Stelle stellt, bei allem, was ihr tut. Auf diese Weise werdet ihr dazu beitragen, den Hass zu besiegen, der die Menschheit verseucht und der von Satan kommt. Mit diesem Geschenk der Liebe übergieße Ich euch über und über mit einem besonderen Segen — einem Segen, der einzigartig und mächtig ist, den ihr fühlen werdet, wenn ihr dieses Gebet betet, und vor allem in einer Kreuzzug-Gebetsgruppe, was besonders wichtig ist in dieser Meiner Mission der Erlösung.

Euer Jesus

Samstag, 12. April 2014, 15:42 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn Gott in die Welt eingreift, durch Seine erwählten Propheten, ist das Wort wie ein Schwert. Es schneidet direkt ins Herz und verursacht innerhalb der Seele eine zweifache Reaktion. Auf der einen Seite bietet es große Einsicht und Verstehen, aber auf der anderen Seite kann es schwer anzunehmen sein. Denn die Wahrheit ist niemals bequem, wenn sie empfangen wird, da sie schmerzhaft sein kann.

In einer Welt, in der Satan als König herrscht, wird die Wahrheit immer die hässliche Seite aufzeigen. Sie wird in den Herzen vieler Menschen Angst verursachen. Bosheit kommt fast immer unter einem farbigen Anstrich verkleidet, aber wenn all ihre attraktiven Schichten entfernt sind, ist das, was übrig bleibt, ein sehr hässlicher Kern.

Vielen Menschen fällt es aufgrund der Täuschung Satans schwer zu akzeptieren, dass bestimmte Handlungen oder Taten böse sind. Jede Form von Bosheit, geschaffen durch die Hand Satans, ist sorgfältig getarnt, so dass sie problemlos gerechtfertigt wird in den Köpfen der Unschuldigen, die solch abscheulichen Betrug ohne Gewissensbisse akzeptieren werden. Sie werden um nichts klüger sein. Welche Hoffnung, fragt ihr dann vielleicht, hat der Mensch, wenn er vom Antichristen verführt wird, der geliebt und für seine großen Taten der Nächstenliebe verehrt werden wird? Die Antwort ist: Gebet. Eure Hoffnung liegt in euren Gebeten, denn, wenn ihr um die Befreiung vom Bösen betet, werde Ich auf euer Rufen antworten.

Meine Liebe und euer Glaube, miteinander kombiniert, werden das Schwert der Erlösung werden, durch das diese unschuldigen Seelen, die leicht durch das Tier getäuscht werden, gerettet werden können, — und dann wird das Königreich Mein sein. Ich komme bald, um Meinen rechtmäßigen Thron zurückzuverlangen, und daher dürft ihr niemals die Hoffnung verlieren.

Euer Jesus

Samstag, 31. Mai 2014, 08:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie ein Schmelzofen brennt Meine Liebe für jeden Einzelnen von euch. Sie wird sogar noch stärker angefeuert aufgrund des bösen Einflusses, der auf die Menschheit ausgeübt wird. Jede Art von Täuschung überschattet die Seelen zu dieser Zeit in der Geschichte aufgrund des Einflusses des Teufels in der Welt, da die letzte Schlacht um Seelen weitergeht.

Jeder Mann, jede Frau und jedes Kind über sieben Jahre wird um die Unterscheidung zwischen richtig und falsch ringen. Viele werden böse Taten gutheißen und sagen, dass man mit Recht so handle. Diejenigen, die die bösen Worte, Taten und Aktionen, die vom Betrüger in ihre Herzen gepflanzt sind, als gut billigen, werden keine Reue empfinden.

Jede Seele, unabhängig von Religion, Rasse, Hautfarbe oder Lebensumständen, wird umherirren in Verwirrung darüber, was in den Augen Gottes recht ist und was für falsch erklärt ist. Und während die Massen irrtümlich der Sünde in jeglicher Gestalt applaudieren werden, werden jene, die Mich verraten, nicht die geringste Spur von Zufriedenheit in ihrer Seele haben. Diejenigen, die nicht abweichen von der Wahrheit all dessen, was von Mir kommt, werden dämonisiert werden. Aber wenn sie Zeit in Meiner Gesellschaft verbringen, werden sie sich nicht sorgen, weil Ich ihnen einen inneren Frieden geben werde, der nicht erschüttert werden wird.

Ich verspreche euch allen, auch denen, die schwach sind und die den von Satan in euch eingepflanzten Lügen erliegen, dass Ich euch niemals aufgeben werde. Ich werde euch an Mich ziehen und euch mit Meiner Liebe erfüllen, wann immer ihr es Mir erlaubt. Meine Liebe welkt niemals, zögert niemals, stirbt niemals, was auch immer ihr getan habt. Aber seid euch dessen bewusst: Es ist eure Seele, die der Hauptpreis ist, und der Teufel wird niemals in seinem Bestreben nachlassen, euch für sich zu gewinnen.

Meine Liebe ist so stark, dass, selbst wenn ihr Mich verratet, Ich in eurem Gewissen dafür sorgen werde, dass ihr euch eures Fehlers bewusst seid. Das ist der Grund, warum ihr das Gefühl haben werdet, etwas verloren zu haben, denn wenn ihr etwas im Namen der Gerechtigkeit getan habt, von dem ihr in eurem Herzen wisst, dass es falsch ist, werdet ihr nichts als Schmerz empfinden. Das ist der Punkt, wo ihr Mich, euren Jesus, anrufen müsst, mit diesem Gebet, euch in der Stunde der Hilflosigkeit zu helfen.

Kreuzzuggebet (152) „Hilf mir in meiner Stunde der Hilflosigkeit“

„Lieber Jesus, hilf mir in meiner Stunde der Hilflosigkeit.

Befreie mich von der Sünde und öffne meine Augen, mein Herz und meine Seele, um die Täuschungen des Teufels und seine bösen Wege zu erkennen.

Erfülle mich mit Deiner Liebe, wenn ich Hass in meinem Herzen empfinde.

Erfülle mich mit Deinem Frieden, wenn ich Kummer fühle.

Erfülle mich mit Deiner Stärke, wenn ich schwach bin.

Rette mich aus dem Gefängnis, in dem ich mich befinde, damit ich frei sein kann und Du mich in Deinen Heiligen Armen sicher halten kannst. Amen.

Meine Liebe ist ewig. Eure Seele ist ewig. Mein Reich ist ewig — und ebenso auch das Reich des Teufels.

Wenn ihr schrecklicher Sünden schuldig seid, dann müsst ihr jede einzelne Sekunde darum kämpfen, euch der Gefahr zu entziehen, und euch bemühen, Mir zu jeder Zeit treu zu bleiben. Der einfachste Weg, dies zu tun, ist, einander zu lieben, wie Ich euch liebe. Alles, was euch von der Liebe zueinander entfernt, kommt nicht von Mir.

Euer Jesus

Montag, 9. Juni 2014, 21:42 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie sehr sehne Ich Mich danach, diejenigen zu erreichen, die den Glauben verloren haben, diejenigen, die nicht mehr an Mich glauben, und ebenso die Unwissenden.

Diese Botschaften sind für die ganze Welt bestimmt — nicht nur für die Auserwählten, die Mich ehrfurchtsvoll grüßen und deren Seele voller Liebe zu Mir ist. Ich liebe jeden Einzelnen, aber Ich verlasse Mich auf die Gläubigen, wenn es darum geht, das Wort Gottes zu verbreiten, damit es in diesen verhärteten, verschlossenen Herzen das Feuer Meiner Liebe entzündet.

Wenn ihr Mich liebt, werdet ihr anderen Menschen all das Gute tun, was Ich euch gelehrt habe. Ihr werdet euren Nächsten so behandeln, wie Ich euch geliebt habe. Ihr werdet mit denjenigen Geduld haben, die euch verachten, weil ihr das Abzeichen der Christen tragt. Ihr werdet die Schwachen umarmen: Lehrt sie Meine Liebe durch jedes eurer Worte und jede eurer Taten. Christ sein bedeutet, Mein Wort in jeder Hinsicht hochzuhalten. Ihr dürft niemals vergessen, dass Meine Liebe Göttlich ist. Meine Göttlichkeit steht außer Frage, und es besteht kein Zweifel, dass die Kraft des Heiligen Geistes unbesiegbar ist, wenn sie in einem Meiner Werke wirkt. Meine Werke sind machtvoll und werden wachsen und sich ausbreiten wie ein starker Windstoß, mit einer Geschwindigkeit, die für euch unvorstellbar ist. Wenn Ich Mich daher durch Mein Wort — durch Meine Botschaften an die Welt — bekannt mache, werde Ich, wenn ihr Mich umarmt, all denen große Barmherzigkeit zeigen, die Meinen Kelch bereitwillig annehmen. Wenn ihr die Geschenke, die Ich euch gebe, annehmt und sie so verwendet, wie Ich es wünsche, nämlich zum Wohle anderer Menschen, dann werden große Wunder der Bekehrung stattfinden. Meine Liebe wird, wenn ihr sie von Mir annehmt, wie ein Funke auf andere Menschen überspringen. Wenn andere Menschen eure Liebe empfangen, dann werden auch sie erkennen, woher sie kommt.

Meine Liebe wird, wenn sie durch die Kraft des Heiligen Geistes in eure Seele eindringt, euch vor Mir auf die Knie zwingen, und ihr werdet vor Freude weinen. Gebt euch keiner Täuschung hin: Ihr werdet die Liebe Gottes sofort erkennen, wenn sie euer Herz durchdringt durch die Kraft des Parakletos (des Heiligen Geistes). Dann werdet ihr die Macht der Liebe verstehen, denn Ich Bin die Liebe. Ich Bin die Macht, durch die jeder Dämon, jeder gefallene Engel und sogar Satan selbst in Agonie zu Boden fallen, denn sie haben keine Macht über Mich.

Wenn ihr Meiner Liebe erlaubt, eure Seele zu erfüllen, dann werdet auch ihr die Macht haben, alles Böse auf der Welt zu besiegen. Meine Liebe zerstört die Macht Satans und all seiner Dämonen. Meine Liebe wird eure Waffe gegen die Bosheit sein, der ihr ausgeliefert sein werdet, weil ihr in Meinem Namen sprecht. Nehmt Meine Liebe an und liebt auch immer Meine Feinde. Hasst Meine Feinde nicht, denn genau das will der Teufel von euch, damit er seinen Hass weiterverbreiten kann. Wenn sich die Liebe ausbreitet, dann erzeugt sie auch in anderen Menschen Liebe, genauso wie der Hass Zweifel, Angst und Wut hervorbringt. Die Liebe ist der einzige Weg, um den Hass zu besiegen. Der Hass kann die Liebe, wenn sie von Gott kommt, nicht besiegen.

Ich möchte euch folgendes Kreuzzuggebet geben, damit ihr euch vor dem Hass schützen könnt.

Kreuzzuggebet (156) „Schutz vor dem Hass“:

„Lieber Jesus, gib mir Deine Liebe und öffne mein Herz, damit ich Deine Liebe mit Dankbarkeit annehme. Durch die Kraft des Heiligen Geistes lass Deine Liebe über mich leuchten, damit ich ein Leuchtfeuer Deiner Barmherzigkeit werde.

Umgib mich mit Deiner Liebe und lass meine Liebe zu Dir jede Art von Hass mindern, auf den ich treffe, wenn ich die frohe Botschaft Deines Wortes verbreite. Gieße Deine Barmherzigkeit über uns aus und vergib denen, die Dich ablehnen, Dich beleidigen und gegenüber Deiner Göttlichkeit gleichgültig sind, und gib ihnen das Geschenk der Liebe.

Lass Deine Liebe alles überstrahlen in Zeiten der Unsicherheit und schwachen Glaubens, in Zeiten der Prüfungen und Leiden, und hilf mir durch die Kraft des Heiligen Geistes, jenen die Wahrheit zu bringen, die Deiner Hilfe am meisten bedürfen. Amen.“

Meine lieben Anhänger, ihr werdet Meinen Schutz mehr denn je benötigen, je mehr diese Mission anwächst. Meine Liebe wird euch immer bedecken, und Ich werde Mich euch bekannt machen, durch Mein Wort, durch die Gnade des Heiligen Geistes und durch die Bekehrung, die diese Mission der Erlösung durch Gebete auf der Welt bewirken wird.

Zweifelt niemals an Meiner Göttlichkeit oder an der Macht Gottes, denn ohne Mich seid ihr nichts.

Euer Jesus

Samstag, 21. Juni 2014, 15:40 Uhr

Mein liebes Kind, Ich lebte Mein eigenes Leben auf Erden durch Meinen Sohn, Jesus Christus. Meine Seele wurde im Himmel von Meinem Vater, Gott, dem Allerhöchsten, erschaffen, und Meine Geburt war ein außerordentliches Geschenk an die Menschheit. Ich wurde von Gott allein deshalb gesandt, um den lang ersehnten Messias auf die Welt zu bringen. Die Geburt Meines Sohnes war übernatürlich, und von dem Moment an, als Er Seinen ersten Atemzug tat, war es Mein einziger Wunsch, Ihm in all Seinen Bedürfnissen zu dienen.

Ich betete Meinen Sohn an und begegnete Ihm mit großer Ehrfurcht. Sein wunderschönes göttliches Wesen offenbarte sich bereits drei Monate nach Seiner Geburt. Sein Lächeln war strahlend, und auch wenn Er noch sehr jung war, besaßen Seine durchdringenden blauen Augen eine außergewöhnliche Tiefe und Reife. Ich wusste, Ich war da, um Ihm in jeder Weise zu dienen, aber Er zeigte Mir schon in frühester Kindheit große Liebe. Diese Liebe war nicht nur die Liebe, die ein Kind für seine Mutter hat — sie war viel größer als das. Er beruhigte Mich, liebkoste Mein Gesicht, wenn Ich Mir Sorgen machte über die Gefahren, denen wir — und Mein Gatte, der Heilige Joseph, — ausgesetzt waren.

Nach der Flucht nach Ägypten fiel es Mir schwer, zur Ruhe zu kommen, und Ich war ständig in Alarmbereitschaft vor jeder möglichen Bedrohung oder Gefahr, was bedeutete, dass Ich in der Nacht nur wenige Stunden schlief. Noch bevor Mein Sohn sich bekannt machte, waren für Mich die Gefahren, denen Er in der Zukunft ausgesetzt sein würde, ganz deutlich. Seine Hände streckten sich immer in Liebe und Freundschaft den Menschen entgegen. Als kleiner Junge zog Er viele an Sich, obwohl sie keine Ahnung hatten, Wer Er war. Er war auch ungerechtfertigter Kritik seitens Freunden und Bekannten ausgesetzt. Er wurde schikaniert und ausgelacht, und auch Ich wurde von vielen brüskiert. Von dem Tag an, als Mein Sohn geboren wurde, zog die Gegenwart Gottes die Guten ebenso wie Menschen mit dunklen Seelen zu unserer kleinen Familie hin. Meine Liebe zu Ihm war sehr stark. Ich liebte Ihn als Den, Der Er ist, aber Ich liebte Ihn auch als eine Mutter, und diese Liebe dauert bis heute an.

Ich war im Hinblick auf Meinen Sohn ein bisschen überängstlich, und als Ich Ihn auf dem Heimweg von Jerusalem verlor, war Ich in Angst und Schrecken versetzt. Ich spürte Seinen Verlust in jedem Teil von Mir und Ich konnte nicht eher ruhen, als bis Ich Ihn gefunden hatte. An dem Tag, als Ich Ihn fand, wie Er zu den Ältesten im Tempel sprach und predigte, realisierte Ich, dass Ich von nun an nur Ihm zu dienen hatte und jedem Seiner Wünsche gehorchen musste.

Um Meinem Sohn wirklich zu dienen, müsst ihr Ihn zuerst lieben. Um Meinen Sohn zu lieben, müsst ihr Ihn zuerst kennen. Meinen Sohn zu kennen, bedeutet, sich mit Seinem Wort zu befassen und zu verstehen, was Er Seinen Jüngern während Seiner Zeit auf Erden gesagt hat. Kennenlernen könnt ihr Jesus Christus nur durch Sein Wort. Wenn ihr Sein Heiliges Wort annehmt, dann könnt ihr Ihm dienen. Ihr könnt Ihm nicht dienen, wenn ihr Sein Wort nicht ehrt und nicht alles tut, was Er euch gelehrt hat. Gehorsam gegenüber dem Wort Gottes ist unerlässlich, wenn ihr wie wahre Christen leben wollt. Wenn ihr Sein Wort predigt, dann müsst ihr praktizieren, was Mein Sohn gepredigt hat: einander lieben; für andere Menschen das tun, was ihr auch von ihnen erwarten würdet; Gott ehren, durch die Heiligen Sakramente, wie Er es euch gelehrt hat.

Ihr dürft Gott niemals euren Wunsch diktieren, Sein Wort zu ändern, weil ihr dieses Recht nicht habt. Diener Meines Sohnes könnt ihr nur werden, wenn ihr Seinen Lehren gehorsam bleibt. Geht in Frieden und liebt und dient dem Herrn.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Samstag, 5. Juli 2014, 17:46 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich will der Welt heute große Gnaden bringen, indem Ich über jede Nation den Geist der Liebe ausgieße, durch die Kraft des Heiligen Geistes.

Dieses Geschenk der Liebe wird viele umhüllen, darunter auch diejenigen, die Mich nicht annehmen, und die Welt wird große Akte von Nächstenliebe sehen. Wenn ihr von solchen Wundern hört, wenn Nationen anderen, notleidenden Nationen helfen, dann versteht diese Wunder als Zeichen des Himmels.

Meine Liebe wird viele anlocken, wenn sie sich durch Mein besonderes Eingreifen in dieser besonderen Zeit ausbreitet. Hört Mir zu, Meine geliebten Jünger, denn Ich will, dass ihr dieses wisst: Wenn ihr um Frieden betet, gebe Ich euch Meinen Frieden. Wenn ihr um Liebe betet, um den Hass zu besiegen, werde Ich euch Meine Liebe geben. Wenn ihr um Stärkung eures Glaubens betet, werde Ich Meine Liebe über euch ausgießen — und euer Glaube wird wachsen. Wenn euer Glaube wächst, werdet ihr Mein Wort durch euer Beispiel verbreiten. Wenn ihr anderen bedingungslose Liebe zeigt, wandelt ihr in Meinem Namen. Durch euer Handeln werden andere eurem Vorbild folgen.

Der Mensch antwortet auf Liebe mit Liebe, genauso wie Hass wiederum Hass erzeugt. Um den Hass zu besiegen, müsst ihr immer mit Liebe antworten, denn die Liebe schwächt den Geist des Bösen. Wenn genug Menschen einander Liebe zeigen würden, und zwar in allen Lebensbereichen, dann könnte kein Hass gedeihen.

Meine Liebe wächst unter euch. Tragt sie in die Welt hinaus, damit sie sich verbreiten kann, denn sie wird allen Leben schenken, auch denen, die es am nötigsten haben.

Euer Jesus

Dienstag, 8. Juli 2014, 16:00 Uhr

Meine süßen Kinder, wisst ihr denn, dass Gott aus Liebe zu euch Mir, der Mutter Gottes, erlaubt hat, Sein Höchstheiliges Wort bei allen Marienerscheinungen auf der ganzen Welt zu verkünden?

Es war der Wunsch Meines geliebten Sohnes, Jesus Christus, dass Ich Mich bekannt machen sollte, damit die Menschen zur Wahrheit bekehrt würden. Und daher wird Gott in all Meinen Heiligtümern auf der ganzen Welt die Wahrheit bekannt machen, bis der Große Tag des Herrn anbricht. Ihr müsst gemeinsam in all Meinen Heiligtümern Gott die Ehre erweisen, damit Er in Seiner Barmherzigkeit große Gnaden selbst über die unwürdigsten Seelen ausgießt, denn gerade sie sind es, die Er aufsucht.

Er, Mein Sohn, will nicht, dass nur diejenigen zu Mir kommen, die sich mit dem Heiligen Evangelium gut auskennen. Nein, es sind diejenigen, die eine Leere in ihrem Herzen verspüren und die keinen inneren Frieden finden, egal, wie sehr sie sich auch bemühen. Viele Menschen suchen nach Glück, Frieden und Freude in diesem Leben und werden doch nur selten fündig. Sie können niemals wahren Frieden finden, wenn sie die Liebe nicht finden können. Nur die Liebe zu anderen Menschen kann euch nahe zu Gott bringen, denn ohne Liebe werdet ihr niemals Gottes Gegenwart finden.

Ich bitte euch, liebe Kinder, kommt zu Mir, der Mutter der Erlösung, und bittet Mich, dafür zu beten, dass Gott euch mit Seiner Liebe erfüllen möge. Wenn ihr folgendes Gebet sprecht, werde Ich Meinen Sohn bitten, auf euer Rufen zu antworten. Sucht nach der Liebe, zeigt euren Mitmenschen diese Liebe, die ihr in eurem Herzen tragt, und gebt sie weiter. Wenn ihr das tut, wird Mein Sohn euch mit so viel Liebe erfüllen, dass ihr dann fähig seid, diese Liebe mit anderen zu teilen. Liebe besiegt Hass. Wenn ihr für einen Mitmenschen Hass empfindet, dann müsst ihr Meinen Sohn, Jesus Christus, anflehen, euch von dieser Verseuchung zu befreien.

Kreuzzuggebet (159) „Bitte um Gottes Liebe“:

„O Mutter der Erlösung, ich bitte Dich, sei meine Fürsprecherin, da ich um Gottes Liebe flehe. Fülle meine Seele, ein leeres Gefäß, mit der Liebe Gottes, so dass diese Liebe, wenn sie überquillt, sich über die Seelen ergießt, denen ich nur mit Mühe Mitgefühl zeigen kann.

Durch die Macht Gottes bitte ich, dass ich von allen Hassgefühlen befreit werden möge, die ich vielleicht für jene hege, die Deinen Sohn verraten.

Mache mich demütig im Geist und erfülle meine Seele mit Großmut, damit ich den Lehren Christi folgen und Seine Liebe in alle Teilbereiche meines Lebens ausbreiten kann. Amen.”

Man spricht über die Liebe, als ob ein jeder sie empfinden könnte, doch viele Menschen müssen erst demütig und selbstlos werden. Ohne euch vor Gott klein zu machen, werdet ihr Seine Liebe nicht fühlen. Und ohne die Liebe Gottes könnt ihr nicht gedeihen. Nur mit der Liebe Gottes in eurer Seele könnt ihr das Wort Gottes verbreiten.

Ohne Seine Liebe werden die Worte, die ihr in Seinem Namen sprecht, wertlos und ohne Leben sein.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Mittwoch, 9. Juli 2014, 15:48 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Anweisung an all jene, die Mich verehren, lautet: Betet, denn bald wird in der Welt das Chaos ausbrechen. Es wird sich viel ereignen, und alles wird auf Spaltungen zurückzuführen sein, die aus religiösem Hass und Gier entstehen. Wenn aber die Geringschätzung Meiner Person, wie sie in der Welt bereits sichtbar ist, aus Meinen Eigenen vier Wänden kommt, dann werdet ihr wissen, dass die Zeit nahe ist. Denn wenn sie Mich verfluchen und jene verfolgen, die Mich lieben, dann werden sie Mein Eingreifen erleben, das einschlagen wird wie ein Blitz.

Viele werden Meine Zulassung von Verfolgung, die immer das Los derer sein wird, die Mir nachfolgen, mit der Zulassung verwechseln, das Böse bereitwillig gedeihen zu lassen. Aber dem ist nicht so. Alle Liebe kommt von Mir. Alles Böse kommt von Satan. Wenn beides aufeinanderprallt, kommt es zu großen Spaltungen. Das Böse kann nicht gedeihen, wenn Ich Mich dagegen erhebe. Selbst Satan kann sein Gift nur in dem Maße versprühen, wie es der Wille Gottes zulässt.

Das Böse, das die Welt verseucht, wird vernichtet werden. Daran dürft ihr nicht zweifeln. Ihr müsst jedoch das Böse als solches erkennen, denn Satan präsentiert es immer, als wäre es etwas Gutes. Seine bevorzugte Taktik ist es, ein verzerrtes Bild Meiner Lehren zu präsentieren, in die er große Täuschungen eingebettet hat, die nur diejenigen erkennen können, die vom Geist Gottes beseelt sind. So viele verbreiten verschiedene Versionen Meiner Lehre und schaffen ihre eigenen Interpretationen, und dies verwirrt viele. Wenn diejenigen, die Mich angeblich kennen, Mich kreuzigen, indem sie jene quälen, die Mir dienen, dann wisst, dass sie nicht von Mir sind — denn wie könnte das sein?

Seid in Frieden, denn alles, was ihr wissen müsst, ist in Meinem Heiligen Wort enthalten. Mein Wort ist sehr einfach, ist leicht zu verstehen, aber nicht so einfach zu leben. Lebt nach Meinem Wort und die Liebe wird die treibende Kraft sein hinter jedem Wort, das ihr aussprecht, hinter jeder Handlung, die ihr begeht, und jeder Geste, die von euch ausgeführt wird. Wenn ihr keine Liebe spürt bei den Worten derer, die behaupten, heilig zu sein, dann ist es nicht das Wort Gottes, das ihr gerade hört. Stattdessen hört ihr eine menschliche Interpretation, die fehlerhaft ist.

Euer Jesus

Sonntag, 13. Juli 2014, 16:27 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Gottes Kinder können mit den Knospen einer Blume verglichen werden. Die Knospen gedeihen, weil der Boden, in dem sie wachsen, sie mit den nötigen Nährstoffen versorgt. Wenn aber der Boden nicht fruchtbar ist, können aus den Knospen keine Blüten werden, die das Auge des Betrachters erfreuen.

Ist der Boden gut, ist die Blume gesund. Wenn er aber voller Schädlinge ist, dann wird die Blume nicht blühen. Sogar ein gesunder Boden kann, wenn er mit Gift verseucht wird, keine gesunden Pflanzen hervorbringen. Wenn die Kinder Gottes auf das Wort Gottes nicht hören, die Wahrheit nicht verinnerlichen und die Gebote Gottes nicht befolgen, werden sie leer sein und es wird ihnen an spirituellem Frieden mangeln. Nur wenn ihr auf die Verheißungen hört, die das Wort Gottes enthält, könnt ihr damit rechnen, dass ihr gedeiht und Frieden findet.

Viele Menschen fühlen sich verloren und haben kein spirituelles Leben, weil Satan seine Lügen auf der ganzen Welt verbreitet, um Seelen zu täuschen. Leben kann nur erlangt werden, indem ihr Mich, Jesus Christus, als euren Erlöser anerkennt. Selbst das ist an sich noch nicht genug. Ihr müsst auch an das denken, was Ich euch gelehrt habe. Nur zu wissen, was Ich gelehrt habe, reicht nicht, solange ihr nicht einander liebt, wie Ich euch liebe. Wenn ihr aufsteht und stolz verkündet, ihr wäret Mein Jünger, aber anderen keine Liebe zeigt und sie nicht so behandelt, wie ihr selbst gern behandelt würdet, dann seid ihr ein Heuchler.

Wenn ihr Mich kennt, werdet ihr andere Menschen lieben, welche Sünden sie auch immer auf sich geladen haben. Ihr werdet niemals andere Menschen in Meinem Namen richten, denn dazu habt ihr kein Recht.

Euer Jesus

Sonntag, 21. September 2014, 17:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Mein Herz gehört allen Familien, und es ist Mein Wunsch, jede Familie — ob klein, mittel oder groß — in dieser Zeit zu segnen. Wenn die Liebe in der Familie gegenwärtig ist, bedeutet dies, dass Gottes Macht aufrechterhalten wird, denn all Seine Kinder gehören Ihm. Er war es, der jeden Einzelnen von ihnen schuf.

Gott behütet Seine Liebe zum Menschen durch die Einheit der Familie, denn unter diesen Umständen kann Seine Liebe von Natur aus gedeihen. Die Liebe in Familien, in denen Zusammenhalt herrscht, bringt große Gnaden, denn die Liebe der Familienmitglieder zueinander ist eines der größten Geschenke Gottes. Gott benutzt die Liebe in der Familie dazu, dass sie ihre Flügel ausbreiten kann, d.h. alle Mitglieder einer liebevollen Familie tragen dazu bei, auf all ihren Wegen diese Liebe auszubreiten. Wenn aber die Einheit der Familie zerbricht, dann wirkt sich dies ebenfalls direkt auf eure Gemeinde, eure Gesellschaft und auf eure Nationen aus.

Als Gott Adam und Eva schuf, wollte Er eine Eigene Familie, die Er mit all Seinen Gaben überschüttete. Er wird immer danach streben, die Familien zu schützen, denn die Familie ist der Ort, an dem der sterbliche Mensch die Liebe als Allererstes erfährt. Wenn die Liebe in Familien gedeiht, so wird sie auch in diesen Ländern gedeihen. Weil sich die Liebe zu den Mitmenschen aus der Familie heraus entwickelt, wird die Familie genau aus diesem Grund von Satan angegriffen. Satan wird seinen ganzen Einfluss dafür einsetzen, um Menschen dazu zu bringen, die Einheit der Familie aufzulösen und dafür auch noch eine Rechtfertigung zu finden. Er wird verhindern, dass sich Familien bilden, und er wird — entgegen dem Willen Gottes — versuchen, eine erneute Familienzusammenführung zu unterbinden.

Die Familie, aus der Liebe Gottes entstanden, wird immer vom Bösen angegriffen werden. Um eure Familie vor dem Teufel zu schützen betet bitte dieses Kreuzzuggebet.

Kreuzzuggebet (167) „Schütze meine Familie“

„O Gott, mein Ewiger Vater, durch die Gnade Deines geliebten Sohnes, Jesus Christus, schütze bitte meine Familie jederzeit vor dem Bösen.

Gib uns die Kraft, uns über böse Absichten zu erheben und vereint zu bleiben, in unserer Liebe zu Dir und zueinander.

Hilf uns, alle Prüfungen und alles Leid, das uns widerfahren kann, zu ertragen, und halte die Liebe lebendig, die wir füreinander haben, so dass wir mit Jesus vereint sind.

Segne unsere Familien und gib uns das Geschenk der Liebe, auch in Zeiten von Streit und Zwietracht.

Stärke unsere Liebe, auf dass wir die Freude in unserer Familie mit anderen teilen mögen und dadurch die ganze Welt an Deiner Liebe Anteil haben kann. Amen.“

Denkt daran, dass Gott jeden Einzelnen von euch nach Seinem Ebenbild geschaffen hat, um die vollkommene Familie zu erschaffen. Seid dankbar für eure Familien, denn die Familie ist eines der größten Geschenke, die Er der Menschheit verliehen hat. Wenn das Leiden auf dieser Erde zu Ende geht und der Hass ausgelöscht ist, wird Gott die ganze Menschheit in Sich vereinen. Ihr werdet wieder ganz heil werden, und Seine Familie wird das Ewige Leben haben.

Euer Jesus

Montag, 29. September 2014, 20:50 Uhr

Meine liebste Tochter, wenn sie von euch angenommen wird, kann Meine Liebe großartige Früchte hervorbringen. Wird sie aber vom Menschen abgelehnt, dann trocknet die Erde aus. Ohne Meine Liebe gibt es kein Leben, keine Freude, keinen Frieden. Wenn Meine Liebe vom Menschen gefühlt wird, bewirkt sie großes Staunen, Ehrfurcht und ein Gefühl tiefer Dankbarkeit in der Seele des Menschen, dem dieses Geschenk gewährt wurde.

Meine lieben Kinder, wenn ihr Liebe in irgendeiner Form für einen anderen Menschen empfindet, dann ist es Meine Liebe, die ihr fühlt. Sie kann nur von Mir kommen, denn Ich Bin die Liebe. Die Liebe ist ein Geschenk, und ihr müsst sie ergreifen, wenn ihr fühlt, wie sie sich in eurem Herzen regt. Denjenigen, die Meine Liebe annehmen, sage Ich: Wisset, dass Ich euch noch mehr von Meinem Geschenk geben werde, wenn ihr es mit denen teilt, die diese Gunst nicht gewährt bekamen.

Meine Liebe wird das Böse und den Hass besiegen. Die Liebe löscht den Hass aus, da der Teufel, der Stachel im Fleisch der Menschen, unfähig ist, zu lieben. Wenn ihr sagt, dass ihr Mich liebt, dann müsst ihr sehr hart kämpfen, um zu verhindern, dass Hass jeglicher Art eure Seele befleckt. Wenn ihr Mich liebt, werdet ihr euren Feinden vergeben, weil ihr sie so seht, wie Ich sie sehe. Dies erfordert Beharrlichkeit und Disziplin eurerseits, die euch davon abhalten werden, euren Mitmenschen weder mit Worten noch durch Taten Schaden zuzufügen.

Wenn ihr zulasst, dass Meine Liebe durch eure Adern fließt, werdet ihr vollkommenen Frieden und völlige Freiheit fühlen. Das ist so, weil ihr keine Bosheit, keinen Zorn, weder Rache noch Groll gegen ein anderes Kind von Mir fühlen werdet. Dies ist das Geschenk Meiner Liebe in ihrer reinsten Form. Nehmt es von Mir an, indem ihr dieses Gebet sprecht.

Kreuzzuggebet (168) „Um das Geschenk der Liebe Gottes“

„O Liebster Vater,

O Ewiger,

O Gott der Allerhöchste,

Mache mich Deiner Liebe würdig.

Bitte vergib mir, wenn ich andere verletze, und verzeih mir jedes Fehlverhalten, das irgendeinem Deiner Kinder Leid verursacht.

Öffne mein Herz, damit ich Dich in meiner Seele willkommen heißen kann, und reinige mich von jedem Hass, den ich möglicherweise gegen eine andere Person empfinde.

Hilf mir, meinen Feinden zu vergeben und die Saat Deiner Liebe auf all meinen Wegen und unter allen Menschen, die mir jeden Tag begegnen, auszusäen.

Schenke mir, Lieber Vater, die Gaben der Beharrlichkeit und des Vertrauens, damit ich Dein Heiliges Wort aufrechterhalten und in unserer dunklen Welt die Flamme Deiner Großen Liebe und Barmherzigkeit lebendig halten kann. Amen.“

Kinder, bitte tröstet euch mit dem Wissen, dass Ich euch alle liebe, unabhängig davon, wer ihr seid, welche Sünden ihr begangen habt und ob ihr Mich verflucht oder nicht. Meine Liebe zu euch ist bedingungslos.

Ich muss allerdings diejenigen, die versuchen, Meine Kinder hinsichtlich der Wahrheit ihrer Rettung im Dunkeln zu lassen, von denen trennen, die von Mir sind. Würde Ich nicht eingreifen, wären viele für Mich verloren, und Ich bin nicht bereit, Seelen denjenigen zu opfern, die trotz aller Bemühungen Meinerseits Mich am letzten Tag ablehnen werden.

Ich bitte euch, setzt all euer Vertrauen in Mich und habt Mein Siegel des Schutzes in irgendeiner Form bei euch. Der Kampf hat bereits begonnen, und Ich werde Gerechtigkeit üben, indem Ich diejenigen bestrafe, die Meine Kinder zu vernichten versuchen.

Vergesst niemals, Wer Ich Bin. Ich Bin der Anfang und das Ende. Alle, die zu Mir kommen, werden Ewiges Leben finden. Erlaubt Mir, euch in Sicherheit zu bringen, in ein herrliches Leben in Einklang mit Meinem Willen. Ich werde das Neue Paradies zu Meiner Eigenen Zeit offenbaren und Ich wünsche, dass ihr Geduld zeigt. Lebt euer Leben in Harmonie mit anderen. Kümmert euch um eure Familien wie zuvor. Kommt zu Mir in euren Kirchen wie zuvor. Aber denkt immer daran, dass die Wahrheit, das Wahre Wort Gottes, sich niemals ändern kann, denn Ich Bin die Wahrheit. Ich kann Mich niemals ändern, denn das kann niemals sein.

Ich liebe euch. Ich segne euch. Ich schütze euch.

Euer liebender Vater

Gott der Allerhöchste

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 23:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Feinde mögen Mein Wort — die Wahrheit — verachten, aber der Tag wird kommen, an dem sie ihre Köpfe in Scham und Reue hängen lassen, wenn sie vor Mir stehen.

In den Tagen von Noah wurden er und jene, die zu seinen auserwählten Helfern zählten, ausgelacht, weil sie die Menschen auf die Gerechtigkeit Gottes vorbereiten wollten. Sie wurden belächelt, verfolgt und es wurde jeder Versuch unternommen, die von Gott an Noah gegebenen Anweisungen zu diskreditieren. Gehorsam bis zuletzt, bat Noah um Barmherzigkeit für ihre Seelen. Er bat sie dringend, in seiner Arche Zuflucht zu suchen, aber er wurde ignoriert. Und so wird es bis zum Großen Tag des Herrn sein. Nur ein Rest wird bereit sein, Mich zu begrüßen, zusammen mit all jenen, die während der Warnung auf ihr Herz hören und Meine Barmherzigkeit annehmen.

Ich bitte all jene, die an Mich und Meine Verheißung, in großer Herrlichkeit wiederzukommen, glauben, für diejenigen zu beten, die diese Mission verachten, denn ihnen wurde das Geschenk der Wahrheit zwar gegeben, doch sie haben es vorgezogen, es mir ins Gesicht zu schleudern. All jene mit einem warmen und liebevollen Herzen und mit einer sanftmütigen Seele werden in Meine Arme gezogen werden, ungeachtet, welchem Glauben oder welcher Religion sie angehören, denn sie sind von Mir. Denjenigen, die das Wort Gottes nicht kennen, wird große Barmherzigkeit gezeigt werden, und diejenigen, die sich während der Warnung bekehren, werden ebenfalls in Meinen Armen verweilen. Ich werde Meine Hand nach allen Seelen ausstrecken, die warmherzig sind und ihren Brüdern und Schwestern Liebe und Barmherzigkeit zeigen.

Der größte Kampf wird sein, wenn Ich versuche, die Arroganten und Stolzen zu erreichen, denen es an wahrer Liebe mangelt und die ohne Großmut sind. Gerade für diese Seelen erbitte Ich dringend eure Gebete. Doch für diejenigen, die ihre Seele in vollem Bewusstsein dem Teufel verkauft haben, erbitte Ich von euch, dass ihr am meisten um Meine Barmherzigkeit flehen möget. Sie werden nicht aus eigenem Antrieb zu Mir kommen, und so können sie nur durch das Leiden auserwählter Seelen, die sich Mir geweiht haben, und durch eure eigenen Opfer gerettet werden. Bitte betet dieses Gebet, um alle Sünder zu retten.

Kreuzzuggebet (169) „Für die Rettung derer, die Christus ablehnen“

„Liebster Jesu, durch Dein Mitleid und Deine Barmherzigkeit

bitte ich Dich um die Rettung jener, die Dich ablehnen,

die Deine Existenz leugnen,

die sich Deinem Heiligen Wort bewusst widersetzen und deren verbitterte Herzen ihre Seelen für das Licht und die Wahrheit Deiner Göttlichkeit vergiftet haben.

Hab Erbarmen mit allen Sündern.

Vergib jenen, die gegen die Heiligste Dreifaltigkeit lästern, und

hilf mir, nach meinen Möglichkeiten und durch meine persönlichen Opfer jene Sünder in Deinen Liebenden Armen zu umfangen, die Deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen.

Ich verspreche, Dir in Gedanken, Werken und durch das gesprochene Wort so gut ich kann zu dienen, in Deiner Mission der Erlösung.

Amen.“

Gehet alle hin und versammelt euch im Gebet, denn die Gerechtigkeit Gottes wird sich schon bald — sichtbar für die Welt — offenbaren. Wegen der Boshaftigkeit und Sturheit des Menschen, sowie wegen des Hasses auf seine Mitmenschen wird Gott eingreifen und der Zerstörung Einhalt gebieten, die auf allen Ebenen gegen die Menschheit eingefädelt wird.

Legt eure Rüstung ab, denn sie wird von der Hand Meines Ewigen Vaters in winzige Stücke zerschmettert werden. Stellt euch Gott entgegen — und ihr werdet dafür leiden. Wenn ihr aber versucht, der Menschheit im großen Umfang durch Machtmissbrauch zu schaden, werdet ihr schlagartig gestoppt werden. Ihr werdet keine Zeit haben, Gottes Barmherzigkeit zu erflehen.

Euer Jesus

Mittwoch, 8. Oktober 2014, 20:25 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie kalt doch die Herzen der Menschen geworden sind! Wie wenig kümmern sie sich um die Bedürfnisse anderer oder um das Geschenk des Lebens! Sie haben zugelassen, dass ihre Herzen verdorren, weil in ihren Seelen die wahre Liebe nicht mehr wohnen kann. Sobald die Liebe abnimmt und die Menschen sich nur noch in seltenen Fällen um die Bedürfnisse ihrer Mitmenschen kümmern, wird daraus nichts als Ungerechtigkeit entstehen.

Wenn die Liebe keinen Platz hat, hat auch Gott keinen Platz in eurem Leben. Denn die Herzen derer, die Mich zwar einmal geliebt haben mögen, jetzt aber nicht mehr an Mich glauben, werden zu Stein werden. Wenn ihr der Nächstenliebe den Rücken kehrt, werdet ihr innerlich leer und ruhelos werden. Euer Mangel an Liebe wird dazu führen, dass ihr alle möglichen Praktiken akzeptiert, die Mir zuwider sind. All das, wofür Ich stehe, wird von euch abgelehnt werden. Ihr werdet in alles Leben eingreifen, das der Menschheit durch die Macht Gottes gegeben wurde, und in vielen Fällen wird das Leben von euch zerstört werden. Eure Achtung vor den Geboten Gottes und vor dem menschlichen Leben hat alle Bedeutung verloren. Euer Hang zu allen irdischen Dingen und den weltlichen Gütern, die sie hervorbringen, wird euch nicht befriedigen.

Wenn ihr eure Herzen gegen Gott verhärtet, leidet die Menschheit schwer. Wenn die Macht des Bösen die Liebe ersetzt, die die Welt einmal für Mich, Jesus Christus, hatte, dann wisset, dass die Zeit fast gekommen ist.

Gebt eure eigensinnige und törichte Jagd nach Vergnügen auf. Versucht nicht, die Gebote Gottes zu ändern, um sie eurem sündhaften Leben anzupassen. Bittet, bittet, bittet um Mein Eingreifen, damit Ich euch den Weg zeigen kann. Wenn ihr nicht zum Weg des Ewigen Lebens umkehrt, der für jedes Kind Gottes angelegt wurde, dann könnt ihr niemals Teil Meines Königreiches sein.

Euer Jesus

Mittwoch, 12. November 2014, 23:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Menschen fürchten den Tod, weil sie von Natur aus alles Unbekannte fürchten. In den Köpfen der Menschen gehört der Tod zu den bedrohlichsten Dingen überhaupt, denn viele sind blind gegenüber Meiner Verheißung des Ewigen Lebens. Würden sie Mein Glorreiches Königreich sehen, dann hätte der Tod keine Macht über sie.

Ich heiße alle Seelen in Meinem Königreich willkommen. Nicht nur für die Heiligen und Auserwählten halte Ich Plätze bereit, obwohl es für sie in Meinem Königreich durchaus einen besonderen Ort gibt. Ich heiße alle Sünder willkommen, einschließlich derer, die schreckliche Sünden begangen haben, denn Ich Bin zuallererst ein Gott Großer Liebe. Ich werde jeden Einzelnen willkommen heißen, der Mich versöhnlich und reumütig anruft. Geschieht dies vor Eintreten des Todes, wird jede Seele von Mir begrüßt und mit offenen Armen empfangen.

Die einzige Barriere zwischen einer menschlichen Seele und Meinem Königreich ist die Sünde des Stolzes. Der stolze Mensch mag sich zwar seiner Sünden schämen, er wird jedoch dabei stets versuchen, seine Sünde in irgendeiner Weise zu rechtfertigen. Ich sage ihm jetzt: Durch doppeltes Fehlverhalten wird eine böse Tat nicht besser. Der stolze Mensch verschwendet zu viel Zeit damit, darüber nachzudenken, ob er der Erlösung durch Mich bedarf oder nicht. Aber der Tod kann jeden Augenblick und völlig unerwartet eintreten. Der Mensch, der frei von Stolz ist, wird vor Mir niederfallen und Mich um Verzeihung bitten, und dadurch erhöht werden.

Habt keine Angst vor dem Tod, denn er ist eine Tür, die zu Meinem Königreich führt. Alles, um was Ich euch bitte, ist, dass ihr euch auf diesen Tag vorbereitet, indem ihr das Leben so lebt, wie Ich es euch gelehrt habe. Ich verlange von euch nicht, eure täglichen Pflichten zu vernachlässigen. Ihr habt eine Verantwortung anderen Menschen gegenüber; ihr dürft nicht das Gefühl haben, ihr müsstet euch vor euren Lieben zurückziehen, wenn ihr Mir nachfolgt. Ich wünsche, dass ihr eure Familien und eure Freunde liebt und ihnen die Zeit schenkt, damit ihr eure Liebe zueinander offen zum Ausdruck bringen könnt. Liebt jeden so, wie Ich euch liebe. Eure Liebe zeigt sich in der Art und Weise, wie ihr mit euren Mitmenschen umgeht; durch die Zeit, die ihr in Harmonie mit anderen verbringt; wie ihr über andere Menschen redet, und wie ihr denen helft, die sich nicht selbst helfen können. Euer Leben auf Erden ist eine Prüfung eurer Liebe zu Mir. Ihr zeigt eure Liebe zu Mir durch die Liebe, die ihr anderen zeigt, einschließlich derer, die euch verfluchen.

Es ist immer wichtig, täglich mit Mir zu sprechen, und sei es auch nur für ein paar Minuten. Während dieser Zeit werde Ich euch segnen. Bitte, lasst niemals zu, dass ihr aus Angst vor der zukünftigen neuen Welt diejenigen zu verlassen gedenkt, die euch nahe sind. Ihr müsst euch auf Mich konzentrieren, und wenn ihr das tut, werdet ihr Frieden finden. Dieses Geschenk des Friedens sollt ihr dann an eure Lieben weitergeben. Wisst aber, dass ihr wegen eurer Liebe zu Mir leiden und von euren Mitmenschen gehasst werdet. Nur durch die Liebe könnt ihr über diesem Hass stehen. Einzig und allein durch sie.

Ich befreie euch von den Fesseln des Todes, damit er keine Macht über euch hat. Durch Meine Auferstehung werdet ihr in Meinem Neuen Königreich wieder ganz heil werden, vollkommen an Leib und Seele. Was gibt es da zu fürchten, wenn Ich euch dieses Geschenk des Ewigen Lebens bringe?

Euer geliebter Jesus

Donnerstag, 27. November 2014, 19:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, in den kommenden Jahren wird ein Großteil des Leids, das die Menschen erfahren, spiritueller Natur sein.

Dieses geistige Leiden wird nicht nur von Meinen Anhängern empfunden werden, die dem Wort Gottes treu bleiben, sondern von allen Menschen, unabhängig davon, welchem Glauben sie angehören. Satan und seine Dämonen — vom höchsten bis zum niedrigsten Rang — durchstreifen die ganze Welt und verbreiten Hass unter den Kindern Gottes. Der Hass hat von der Menschheit Besitz ergriffen und macht sich in vielen Bereichen bemerkbar. Wenn Satan eine Seele in einen Kokon des Hasses locken will, dann erzeugt er in der dafür empfänglichen Person zuerst ein Gefühl von Eifersucht, das schon bald in Hass umschlägt. Der Hass breitet sich aus und kein Mensch — egal welchen Alters — ist davor gefeit.

Der Geist der Liebe und Nächstenliebe, der früher einmal in den Herzen der Menschen herrschte, ist schwach geworden, und dies bedeutet, dass die Liebe, welche die Gemeinschaften, Nationen und Länder miteinander verbunden hat, erloschen ist. Die Menschen haben die Liebe in ihrem Leben verloren, weil sie Mich nicht mehr verehren. Ich, Jesus Christus, bin in Vergessenheit geraten. So beschäftigt sind sie mit weltlichen Dingen, dass sie sich ihr einsames Dasein selbst geschaffen haben. Sobald die Liebe in eurem Leben fehlt, verkümmert ein großer Teil von euch und verwelkt wie eine Pflanze ohne Wasser.

Gott ist die Liebe, und wenn die Liebe in der Welt gegenwärtig ist, gibt es größere Harmonie und Frieden. Das Gegenteil von Liebe ist Hass, der vom Teufel kommt. Wenn ihr zulasst, dass Hass euer Herz beherrscht, dann wird er in euch nagen und wie ein Krebsgeschwür wachsen, bis er euch verschlingt. Hass zerstört jedes Leben und verursacht schreckliche Spaltungen. Er vergiftet eure Seele. Er erzeugt eine tiefe Unzufriedenheit in den Seelen derer, die zulassen, dass er ihr ganzes Handeln bestimmt. Hass überträgt sich sehr schnell von einer Seele auf die andere, denn sobald ihr euch mit einer Person einlasst, die voller Hass ist, wird er auch von euch Besitz ergreifen, indem er euch dazu verleitet, den Rechtfertigungen dieser Person Gehör zu schenken.

Christen, die sich von Hassgefühlen beherrschen lassen, dürfen niemals Meinen Heiligen Namen dazu missbrauchen, Hass jeglicher Art gegen ihre Mitmenschen zu schüren. Ihr müsst Mich bitten, eure Seele vom Hass zu befreien, denn wenn ihr zulasst, dass sich Hass eurer Seele bemächtigt, werdet ihr Mein Angesicht niemals schauen.

Nutzt die verbleibende Zeit, um Mich mehr zu lieben, denn wenn ihr Mich wahrhaft liebt, wird diese Liebe erwidert werden. Dann werdet ihr unfähig sein, euch an Gesprächen welcher Art auch immer zu beteiligen, in denen Hass eine Rolle spielt.

Liebt Mich, und es wird euch leichter fallen, andere zu lieben. Wenn ihr eine andere Person hasst, dann kennt ihr Mich nicht.

Euer Jesus

Samstag, 20. Dezember 2014, 16:25 Uhr

Meine lieben Kinder, die Liebe Meines Sohnes ist zu keiner Zeit stärker als zu Weihnachten.

Zu dieser Zeit, wenn Seine Geburt gefeiert wird, durchflutet Er die Seelen mit Seiner Liebe. Zu dieser Zeit müsst ihr die Liebe leben, die euch Kindern Gottes von Natur aus gegeben ist. Ihr müsst das Göttliche Geschenk der Liebe wertschätzen und dieses Geschenk mit jedem Menschen teilen, den ihr kennt.

Das Geschenk der Liebe ist zu Weihnachten in den Seelen aller Kinder Gottes noch viel stärker, und zu dieser Zeit müsst ihr euch bewusst werden, dass die Liebe in der Familie beginnt. Mein Sohn wurde in eine Familie hineingeboren, und das aus gutem Grund. Gott offenbarte Sich Selbst — nicht als eine Einzelperson, die eine Mission zu erfüllen hat, mit keinem einzigen Menschen an der Seite, sondern in der Heiligen Familie.

Liebt eure Familien und verzeiht vergangene Verfehlungen. Liebt sie alle, einschließlich derer, die euch hassen. Ihr könnt den Hass überwinden, indem ihr eure Liebe mit anderen teilt, und obwohl dies manchmal schwer sein mag, werdet ihr dabei stärker werden und von Frieden erfüllt sein. Hass ist ein negatives Gefühl und zehrt die Seele durch ein starkes Gefühl der Unzufriedenheit auf. Er zerfrisst den Kern der Seele, bis diese stirbt. Lasst nicht zu, dass euch der Hass vom Geschenk der Liebe trennt, weil es die mächtigste Gnade ist und von Gott kommt.

Dieses Weihnachten sollt ihr einander so lieben wie Gott jeden Einzelnen von euch liebt. Betet für diejenigen, die euch Böses angetan haben, und bittet Meinen Sohn, euch von der Bürde des Hasses zu befreien.

In den Familien, wo die Liebe gedeihen kann, ist Gottes Liebe in all ihrer Herrlichkeit zu spüren. Solche Familien, die das Glück haben, Liebe füreinander zu empfinden, müssen diese Liebe an Menschen weitergeben, die in ihrem eigenen Leben keine Liebe kennen. Der Mensch, der liebevoll in einer Familie aufwachsen durfte und der mit einem zärtlichen Herzen liebt, berührt die Seelen anderer Menschen. So breitet sich Gottes Liebe aus — aus dem Schoß der Familie.

Mein Sohn, Jesus Christus, begann Seine Mission auf Erden, um die Menschen von der Sünde zu erlösen, aus dem Herzen einer liebenden Familie. Und so bitte Ich euch, dass ihr dieses Weihnachten einander liebt und Meinen Sohn bittet, alle Familien mit den Gnaden zu segnen, einander mehr zu lieben.

Die Liebe, die in einer Familie herrscht, kann alle Hindernisse überwinden, die Satan ihr in den Weg legt. Satan verachtet die Familie, denn sie ist das Fundament der Liebe Gottes. Satan hat es auf die Familie abgesehen und setzt alles daran, um die Einheit der Familie zu zerstören.

Liebe und Einheit in der Familie sind ein großes Geschenk des Himmels, und ihr müsst immer danach streben, zu allen Zeiten vereint zu bleiben.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Freitag, 9. Januar 2015, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist Zeit, dass sich auf der ganzen Welt die Christen zusammenschließen, um sich gegen die Verachtung zu stellen, die von Milliarden von Menschen der Wahrheit — dem Heiligen Wort Gottes — entgegen gebracht wird.

Jede Sünde gegen Gott wird heute so hingestellt, als ob sie in Meinen Augen hinnehmbar sei. Sünden, die Mir zuwider sind, werden bald als in Meinen Augen heilig dargestellt werden, aber das können sie niemals sein. Wenn ihr etwas, das nicht von Mir kommt, in Meinen Kirchen vor Mir präsentiert, dann bereitet ihr Mir großen Schmerz.

Noch nie war es für Christen so schwer wie heute, Meinem Dornigen Weg zu folgen. Lügen, Lügen, Lügen werden euch in Meinem Namen vorgesetzt, und ihr dürft niemals Meine Lehren vergessen, sonst werdet ihr von denen getäuscht werden, die sich gegen das Wort Gottes verschworen haben. Christ zu sein erfordert viel mehr als nur ein Lippenbekenntnis. Wenn ihr ein wahrer Christ seid, dann werdet ihr alles tun, was Ich gelehrt habe, und der in der Heiligen Bibel enthaltenen Heiligen Lehre gehorsam sein. Mein Wort anzuerkennen, ist eine Sache, aber danach zu leben, ist eine andere.

Einander zu lieben, ist niemals einfach, weil die Sünde existiert. Eure Feinde zu lieben, verlangt euch viel ab, aber wenn ihr um die Gnaden bittet, dies tun zu können, werdet ihr feststellen, dass eure Liebe zu Mir wächst. Wenn ihr Mich wahrhaft liebt, werdet ihr frei von Hass sein, und dann werdet ihr den wahren Frieden des Geistes und der Seele finden. Wenn ihr zulasst, dass Satan euch dazu verführt, andere Menschen zu hassen, dann werdet ihr in eine schreckliche Finsternis stürzen. Hass ist wie ein Unkraut, das wächst und sich schnell ausbreitet. Wenn der Hass an der Seele nagt, wird er sie schließlich vollends verschlingen. Er verursacht eine quälende Unruhe und die Betroffenen finden keinen Frieden mehr. Hass erzeugt Hass und überträgt sich schnell von einer Seele auf die nächste. Wenn Satan sich erst in diesen Seelen eingenistet hat, müssen sie Buße tun und wahre Reue zeigen, um ihn wieder loszuwerden.

Die Liebe bezwingt jede Art von Hass, aber wenn ihr eure Seelen nicht von denen fernhaltet, die zum Hass aufstacheln, werdet ihr in Verzweiflung gestürzt werden. Ich kann keine Seele retten, die ihre Bosheit nicht bereut. Ich warte auf eure Beichte, und wenn ihr zu Mir kommt und Mich bittet, euch vom Fluch des Hasses zu befreien, werde Ich euch Meine Hand reichen und euch zurück in Meinen Zufluchtsort des Friedens ziehen.

Frieden und Liebe können nur von Gott kommen. Sucht immer Meine Nähe, denn Ich Bin die Liebe. Wenn die Liebe fehlt, Bin Ich nicht in der Seele gegenwärtig.

Euer Jesus

Mittwoch, 14. Januar 2015, 15:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn ein Kind mit fürsorglichen Eltern Liebe erfährt, wird ihm ein großes Maß an Geborgenheit und Nähe mitgegeben.

Die Liebe zwischen einem Kind — das das Glück hat, liebevolle Eltern zu haben — und seiner Familie stammt aus dem Vertrauen, das ihm in die Wiege gelegt wurde. Dieses Vertrauen ist absolut. Das Gleiche gilt für jede lebende Seele, die Mich bedingungslos liebt. Meine Liebe zu jeder Seele ist unerschütterlich. Vertrauen ist der Schlüssel zur wahren Liebe. Jedes Meiner Kinder wird gleichermaßen geliebt, obwohl sie Mich nicht immer lieben.

Liebt Mich — und ihr werdet Frieden empfinden. Liebt Mich — und ihr werdet all jene lieben, die Kinder Gottes sind. Diese Liebe liegt in eurer Natur. Ohne sie seid ihr nicht vollständig.

Wenn Ich in euch Bin, dann seht ihr die Welt mit Meinen Augen — all ihre Herrlichkeit, aber auch alle Unvollkommenheiten. Ihr erkennt die Hindernisse, denen die Menschheit gegenübersteht, und ihr fühlt euch elend, wenn ihr mit Hass in irgendeiner Form konfrontiert werdet, denn Hass ist das Gegenteil von Liebe.

Betet, betet, betet, dass in der Welt die Liebe zu Gott lebendig bleibt, denn ohne sie werdet ihr euch einsam und verlassen fühlen.

Liebt Mich, wie Ich alle Kinder Gottes liebe, und Ich werde große Gnaden über euch ausgießen, so dass ihr das Böse in all seinen Erscheinungsformen besiegen werdet.

Euer geliebter Jesus

Mittwoch, 7. Januar 2015, 16:30 Uhr

Meine lieben Kinder, ihr müsst euch auf die Pläne Meines Sohnes, euch alle in Seinen Augen zu erlösen, vorbereiten. Die Zeit Seines Eingreifens, um den Geist in euch zu erwecken, rückt immer näher.

Betet, betet, betet für all die verlorenen Kinder auf der Welt, die alle Verbindungen zu Meinem Sohn durchtrennt haben, obwohl ihnen die Wahrheit in die Wiege gelegt wurde. Bald werden sie keinen Zweifel mehr an Seiner Existenz haben, und ihr müsst beten, dass nicht der menschliche Stolz zwischen ihnen und der Barmherzigkeit Gottes steht. Ihr müsst beten, besonders für jene Seelen, die Meinen Sohn in so vielfacher Weise verraten haben, dass ihnen der Mut gegeben wird, sich vor Ihm zu verdemütigen und Ihn um Barmherzigkeit zu bitten.

Die Wahrheit, liebe Kinder, die der Menschheit gegeben wurde, dadurch dass sich Mein Ewiger Vater in Seinem eingeborenen Sohn Jesus Christus manifestierte, wird jetzt zerpflückt. Nehmt keinerlei Lehre an, die die Wahrheit nicht voll und ganz verkündet. Ihr dürft niemals nur einen Teil der Wahrheit für wichtig erachten und den Rest ablehnen. Entweder nehmt ihr das Wort Gottes an, das von Ihm festgeschrieben ist, oder ihr nehmt es nicht an. Die Zeit spielt keine Rolle. Was vor Tausenden von Jahren dem Menschen durch das Wort Gottes gegeben wurde, hat sich nicht geändert, noch kann es sich ändern. Alles, was von Gott kommt, darf nicht geändert werden, und wenn es noch so schwer sein mag. Gottes Lehren treu zu bleiben erfordert viel Kraft, Durchhaltevermögen und einen entschlossenen Willen.

Die Liebe ist der Weg, wie ihr Meinem Sohn treu bleiben könnt, aber diese Liebe muss bedingungslos sein. Sie darf auf keinen Fall durch Selbstliebe beschmutzt werden, denn das erweist Gott keine Ehre. Wenn ihr Gott wahrhaft liebt, werdet ihr dem Wort treu bleiben. Wenn ihr euch Jünger Meines Sohnes Jesus Christus nennt, dann müsst ihr Seinen Lehren bedingungslos folgen. Ihr müsst einander lieben, wie Er euch liebt — bedingungslos. Ihr könnt nicht sagen, ihr würdet Gott lieben, wenn ihr nicht einander liebt. Ihr könnt nicht in Seinen Fußstapfen gehen, wenn ihr nicht denen verzeiht, die sich an euch schuldig machen.

Nur wenn ihr an den Geboten Gottes festhaltet, werdet ihr in Sein Glorreiches Königreich eingehen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To MankindChristogifts

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum