Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

Samstag, 18. Dezember 2010, 9:40 Uhr

Also, du weißt jetzt, was Ich verspreche, kommt zum Tragen. Ich habe dir einen Seelenführer geschickt, die Person, die Ich gleich zu Beginn deiner Reise auserwählt habe. Meine paar Auserwählten brauchen Zeit, um den Kelch für Mein Werk zu ergreifen. Meine Tochter, du brauchst einen Seelenführer, damit Meine Botschaften von einem Meiner Diener voll verstanden werden. Auf diese Weise wird sich das Wort verbreiten, und die Menschen werden die Wahrheit erkennen. Dies wird ein Weg voller Unebenheiten und kurzer, schmaler Gassen sein, die plötzlich auftauchen, um dich in eine andere Richtung zu werfen, habe aber keine Angst. Du wirst jetzt geführt und wirst ein größeres Vertrauen bei deiner Arbeit fühlen.

Nun schreibe Folgendes: Das Buch der Wahrheit wird den Menschen dargeboten, um ihnen zu helfen, sich in Mein Herz zu retten. Ihnen wird eine Wahlmöglichkeit geschenkt, Meine Glorie zu verkünden, bevor Ich als ein barmherziger Retter und gerechter Richter zurückkomme. Ich möchte Meinen Kindern nie eine Strafe auferlegen, außer unter bestimmten Umständen, denn diejenigen, die in vollem Bewusstsein Partner des Betrügers sind und ihn und seine bösen Günstlinge so sehr ehren, bis hin zu dem Punkt, dass sie ihm vor einem Altar huldigen, können nicht gerettet werden. Sie wissen, wer sie sind. Sie finden es sehr schwer, zu Mir umzukehren. Betet für sie.

Wen greift Satan an?

Dem Betrüger bleibt sehr wenig Zeit auf Erden, um Chaos und Verwüstung anzurichten, und so hat er seine Aktivitäten überall verstärkt. Er zielt vor allem auf Meine geistlichen Diener in der Kirche Meines Vaters ab, auf die jungen und die schönen wie auch auf die hochintelligenten.

Denjenigen, die weiterhin damit prahlen, dass sie nicht an Mich oder Meinen Ewigen Vater glauben, wird nur noch einmal eine Chance gegeben werden, ihre Herzen zu öffnen.

Es schmerzt Mich, ihnen zuzusehen. Meine geliebten Kinder, es ist wie wenn man ein vollbesetztes Auto beobachtet, das im dichten Nebel auf eine Klippe zufährt. Sie haben eine falsche Abzweigung genommen und während sie glauben, dass sie nach Hause fahren zum Komfort ihres eigenen Heims, sind sie gerade kurz davor, in tiefe Finsternis ohne jegliche Hoffnung zu stürzen

 

Prophezeiungen, die vorausgesagt wurden, werden jetzt enthüllt

Meine Kinder dazu zu bringen, dass sie zuhören, Meine geliebte Tochter, wird nicht einfach sein. Du musst trotz der Hindernisse beharrlich sein. Geduld ist wichtig. Diese Botschaften sind sehr wertvoll und voller Liebe wie auch voller Warnungen. Sie, Meine Kinder, müssen innehalten und verstehen, dass die Prophezeiungen, die vor so langer Zeit vorausgesagt worden sind, nun offenbart werden. Diese Ereignisse sind im Begriff, auf dieser Erde stattzufinden, und die Zeit ist sehr, sehr kurz.

 

Ich werde nie das Datum Meines Zweiten Kommens enthüllen

Ich werde euch nie das Datum Meines Zweiten Kommens offenbaren, Meine geliebte Tochter; denn das zu wissen, steht euch nicht zu. Doch bevor Ich komme, kommuniziere Ich jetzt mit der ganzen Welt, so dass Ich Meinen Kindern Meine reine Barmherzigkeit zeigen kann.

 

Meine Mutter arbeitet in Meinem Namen

Meine geliebte Mutter arbeitet in Meinem Namen, verbreitet Botschaften durch auserwählte Visionäre. Andere auserwählte Propheten leiden still und ohne Öffentlichkeit, freiwillig, um Seelen zu retten. Ich erlaube ihnen, Meinen Schmerz zu erleiden, als eine Geste solch enormer Großzügigkeit durch diese überaus frommen Gläubigen. Sie sind verantwortlich für die Rettung von vielen. Aber sie leiden nicht nur die Leiden, die von Mir am Kreuz erduldet wurden, sondern fühlen auch den Schmerz, den Ich heute erleide. Darüber hinaus erleiden sie von Zeit zu Zeit Spott, Beleidigungen und Hohn. Doch durch ihre Demut leiden sie in der Stille oder — in einigen Fällen — für alle sichtbar. Andere, Meine geistlichen Diener, die sich für ein Leben in Einsamkeit entscheiden, tun Mir einen großen Dienst. Ihr besonderes Opfer an Selbstverleugnung hilft wiederum, Seelen zu retten.

 

Geschenke Gottes werden für selbstverständlich gehalten

Die Vermittlung der Wahrheit in einer modernen Welt, wo die Technik zu einer solch schwindelerregenden Höhe gebracht wurde, ist schwierig. Meine Stimme ist wie ein matter Schrei in der Wildnis, zur Seite geschoben zugunsten der Sensationslust.

Meine Kinder sind nicht imstande, es zu verstehen: All die Wunder, die durch Technik zum Wohl der Menschen erreicht worden sind, sind ein Geschenk des Ewigen Vaters. Alle die Wunder der Entwicklung von Medikamenten zum Wohl des Menschen sind auch ein Geschenk. Doch diese Geschenke werden für selbstverständlich gehalten, da Meine Kinder denken, dass dies alles Menschenwerk ist, aber es ist nicht so.

 

Geschenk der Intelligenz

Das Geschenk der Intelligenz — ebenso wie die Gabe des Gesanges — ist ein Geschenk aus dem Reich Gottes. Und gerade, weil diese Gaben von Gott sind, werden sie von Satan, dem Teufel, ins Visier genommen. Durch seinen Einfluss wurde die Technik umfunktioniert, um zu zerstören und Zerstörung in der Welt zu verursachen. Wie er lacht, wenn er Kriege ausbrechen sieht und wenn die Technik verwendet wird, um zu spionieren oder zu töten. Wie er wiederum lacht, wenn die Medizin verwendet wird, nicht nur, um zu töten, sondern auch, um das Töten zu rechtfertigen. Alle diese erschreckenden Verbrechen gegen die Menschlichkeit, durch die Technik möglich gemacht, werden hinter der Fassade der sogenannten Toleranz versteckt.

 

Toleranz als eine Maske für Böses

Die Toleranz kann die perfekteste Maske für das Böse sein. Es ist für jeden, der aufgrund Meiner Lehren wachsam ist, sofort klar zu erkennen, wann sich diese Verbrechen gegen die Menschheit vor euren Augen entfalten.

Im Namen der Toleranz werden Menschen ermordet, wird ihnen ihre Freiheit verweigert und vor allem das Recht aberkannt, für moralische Gerechtigkeit zu kämpfen. O ja, Kinder, seid gewarnt, seid wachsam und auf der Hut, denn die Toleranz ist eines von Satans liebsten Täuschungsspielen.

 

Die Menschen stehen nicht für das Christentum auf.

Meine Kinder sind trotz der Welt der modernen Kommunikation nicht imstande, aufzustehen und ihr Christentum zu bekennen. Dies liegt vor allem an der Tatsache, dass sie, die meisten Christen, in der westlichen Welt leben. Sie haben Angst, dass sie ausgelacht und schikaniert werden. Sie werden tatsächlich ausgelacht werden. Aber beachtet dies: Meine Kinder erleiden immer eine Art von Spott, wenn sie Mein Kreuz auf sich nehmen. Sie können dann sicher sein, dass sie Mein Werk tun.

Wer in Meinem Namen leidet, wird große Segnungen und viele Gnaden empfangen. Aber die Christen, die für das Recht kämpfen, Meinen Namen in der Öffentlichkeit zu verkünden, werden am meisten leiden. Er oder sie muss stark bleiben. Ihr seid Meine Hoffnung auf dieser Erde. Ohne Meine treuen Anhänger können Meine Kinder nicht über die letzte Schwelle zum Reich Meines Vaters gebracht werden.

Ich liebe alle Meine Anhänger. Ich bin in ihren Herzen, und sie wissen dies. Beherzigt jetzt Mein Wort durch diese Prophetin. Ignoriert diese Botschaften nicht. Sie werden helfen, durch gesprochenes Wort, Millionen von Seelen auf der ganzen Welt vor Meinem Zweiten Kommen zu retten.

Geht nun in Frieden und Liebe.

Euer hingebungsvoller Heiland Jesus Christus

Sonntag, 2. Januar 2011, 21:45 Uhr

Warum sind diese Botschaften beängstigend?

Meine geliebte Tochter, wenn die Menschen diese Botschaften lesen, werden sie sie hinterfragen, sie anzweifeln und sie auseinander reißen. Mehr als das, sie werden sie mit Spott überschütten und die Frage stellen, warum diese Botschaften nicht mehr von Freude und Glück sprechen. Warum sind sie so furchterregend? Sicherlich würde dieser Ansatz, mit der Welt zu kommunizieren, nicht von Jesus Christus kommen. Ganz sicher würde Jesus Christus Liebe predigen, nicht Terror. Meine Antwort auf diese Vorwürfe ist einfach. Ich zeige euch jetzt durch diese Botschaften Meine Barmherzigkeit, weil Ich euch alle liebe. Ich komme zuerst als Erlöser für alle, um euch zu befreien, so dass jeder an der Erlösung teilhaben kann. Mein Tod am Kreuz war dazu da, euch eine zweite Chance zu geben, Meines Vaters Königreich zu betreten. Dieses Mal komme Ich zurück als ein gerechter Richter. Euch allen wird jetzt, durch Meine Liebe zu euch, zuerst Barmherzigkeit gezeigt. Diese Barmherzigkeit nimmt die Form einer Vorwarnung an, um euch zu helfen, euer Leben wieder in Ordnung zu bringen, bevor Ich am Gerichtstag zurückkomme.

Aufgrund Meines Erbarmens für jeden einzelnen von euch gebe Ich euch jetzt die letzte Chance, eure Herzen zu öffnen und euer Leben so zu leben, wie ihr solltet.

Freude auf Erden kann nicht mit Freude im Himmel verglichen werden

Wendet euch von der Sünde ab, tut Buße und bringt wieder Gebet in euer Leben. Aus Barmherzigkeit warne Ich euch vor der Wahrheit. Die Freude, die, wie ihr glaubt, Meinen Botschaften fehlt, ist bedingt durch die Tatsache, dass die Menschheit der wahren Freude den Rücken gekehrt hat. Die Freude, wie sie im Himmel empfunden wird, kann nicht mit der so genannten Freude verglichen werden, die ihr auf Erden erfahrt. Freude auf Erden, welche von wahrer Liebe kommt, wird rein sein. Freude, die von weltlichen Gütern kommt, ist bedeutungslos.

Meine Kinder, die Freude, die Ich empfinden sollte, dadurch, dass Ich euch zusehe, ist kurzlebig, leider, wegen dem, was Ich auf der Erde heute sehe. All das, was ihr wertschätzt, entspringt weltlichen Besitztümern oder durch die Anerkennung anderer, welche euch loben. Wenig Zeit widmet ihr eurer Vorbereitung auf das nächste Leben.

Die Warnung ist ein Geschenk

Meine Barmherzigkeit wird euch als ein Geschenk gebracht. Nehmt es an. Genießt es. Streckt euch nach Mir aus, ihr alle. Ich bin euer Rettungsboot auf sturmgepeitschter See, die voller unerwarteter Strömungen und Sturmfluten ist. Rettet euch jetzt, sonst werdet ihr in eine Strömung von solcher Stärke gesogen werden, dass — solltet ihr euch in letzter Minute entscheiden, doch ins Boot reinkommen zu wollen — ihr nicht die Kraft haben werdet, reinzuklettern.

Die Läuterung in der Welt dauert an

Ich bin müde, Kinder. Wie sehr ich auch versuche, mit euch zu kommunizieren, viele von euch stellen sich immer noch taub. Sogar Meine Priester kümmern sich nicht um Meinen Aufruf, wenn Ich Meine Barmherzigkeit offenbaren will. Da die Läuterung in der Welt andauert und an Geschwindigkeit zunimmt, ist es jetzt Zeit, Mich anzurufen, Kinder.

Erdbeben und andere globale Katastrophen

Habt keine Furcht vor den Stürmen, Erdbeben, Tsunamis, Überflutungen, Vulkanen und Hitzewellen, die auf die Welt herabkommen werden, um den Antichristen und seinen Arm aufzuhalten. Meine Anhänger werden sicher sein im Wissen dessen, was sie im Neuen Paradies erwartet, welches sich ergeben wird, wenn Himmel und Erde sich als eine Einheit durchdringen. Diese Dinge müssen geschehen. Sie können nicht gestoppt werden, da sie vorausgesagt worden sind. Diese Ereignisse, Meine Kinder, werden jedoch von kurzer Dauer sein.

Ihr, Meine Gläubigen, werdet für euren Glauben und eure Ausdauer angesichts des riesigen Widerstandes belohnt werden. Die Freude, Meine Kinder, wird dann schwer zu ermessen sein. Die im Licht sind, werden mit der Herrlichkeit und der Liebe umhüllt werden, die euch erwartet. Jene in der Dunkelheit werden nicht in der Lage sein, das Licht auszuhalten. Ihr mögt euch vielleicht wünschen, es auszuhalten, aber es wird euch so sehr schmerzen, dass ihr euch werdet verstecken müssen. Aber ihr könnt nirgendwohin gehen außer in die Höhle der Dunkelheit, welche vom König der Dunkelheit selbst beherrscht wird — vom Teufel. Ist es das, was ihr wollt?

Wie Satan durch die Menschen wirkt

Versteht ihr den Schrecken, den der Betrüger verkörpert? Habt ihr nicht erkannt, dass er hinter jedem einzelnen Akt des Egoismus, der Gier und der Selbstliebe lauert? Während ihr das lebt, von dem ihr glaubt, dass es euer aufregendes, spaßerfülltes und geschäftiges Leben ist — Geldausgeben, Essen, eitles Bekleiden und die ständige Suche nach der nächsten Unterhaltung —, seid ihr völlig ahnungslos, was sich hinter euren Handlungen verbirgt.

Die geheime Stimme, welche ihr nicht hören könnt, die ihr aber fühlt — wenn ihr einen Drang zum Handeln fühlt, welcher euch drängt, mehr Spaß, Nervenkitzel und Spannung zu suchen, zu suchen und zu suchen — kommt vom Teufel. Es spielt keine Rolle, dass eure Handlungen euch zum Lächeln bringen, oder zum Lachen, oder euch vor Begeisterung in die Hände klatschen lassen. Das ist von geringem Gewicht. Dieses starke Verlangen soll dazu beitragen, dass ihr ständig Befriedigung eurer selbst sucht. Was nützt das? Hinterlässt es ein gutes Gefühl, wenn es vorüber ist? Natürlich tut es das nicht. Wenn Ihr innehaltet und euch selbst fragt, was ist, wenn ich diese Dinge nicht länger tun kann — was dann? Wäre das von Bedeutung? Zunächst ja. Vielleicht würde es frustrierend sein, aber erst, wenn ihr vor dem Nichts steht, werdet ihr euch darauf konzentrieren müssen, euch selbst am Leben zu erhalten.

Lebensmittel werden wichtiger werden als spaßerfüllte materielle Güter; denn wenn ihr nichts mehr zu Essen habt und hungert, werdet ihr erkennen, dass keinerlei jener einstigen Attraktionen wichtig sind. Dies ist jetzt die Läuterung, die nun schnell in der Welt vonstatten gehen wird. Durch diese Läuterung, eine Form von Reinigung, werdet ihr wieder heil werden. Dann, und nur dann, werdet ihr bereit sein, die Wahrheit zu akzeptieren.

Wie Satan euch mit einem Gefühl der Leere zurücklässt

Meine Kinder, ihr seht nicht, dass Satan am Werk ist. Ihr könnt ihn nicht sehen, doch er investiert all seine Zeit, um zu versuchen, euch Mir zu stehlen. Er verursacht euch schrecklichen Schmerz, Kinder. All die Versuchungen legt er euch in den Weg, benutzt den weltlichen Anreiz des Geldes, der Schönheit, des Besitzes und der Begabung, was von euch aufgrund von Habgier und Begierde verschlungen wird. Ihr glaubt, dass ihr, wenn ihr all diese Dinge angesammelt habt, euch vollkommen fühlt. Leider ist dies nicht wahr. Dies ist die Lüge, die Satan benutzt, um euch zu verführen. Wenn jene von euch, welche solch stolze Höhen des Reichtums erlangt haben, feststellen, dass ihr, aus welchem Grunde auch immer, alles verloren habt, dann seid dankbar. Denn nur, wenn ihr ohne weltlichen Besitz kommt, könnt ihr Mich wirklich in euer Herz lassen.

Botschaft an die Wohlhabenden

An die Wohlhabenden — Ich verurteile euch nicht. Weil ihr materielle Annehmlichkeiten habt, bedeutet das nicht, dass ihr nicht dem rechten Weg folgt. Aber ihr habt eine Verantwortung, zu teilen und euch um jene zu kümmern, die weniger wohlhabend sind als ihr selbst. Dies ist eure Pflicht. Es sind nicht der Reichtum oder die materiellen Annehmlichkeiten, die falsch sind. Es sind nicht die Freude und das Lachen, das ihr erlebt, wenn ihr das Leben genießt, was falsch ist. Wenn es aber zur Besessenheit wird und wenn euer Verlangen nach Luxus den Vorrang einnimmt über euren eigenen Glauben und das Wohlergehen anderer, dann wird das zu einer Sünde in den Augen Meines Vaters.

Euer Reichtum, eure Wohnhäuser, Kleider und Besitztümer sind wie Wolken, die am Himmel vorüberziehen. Sie sind eine Minute da und in der nächsten verschwunden. Ihr könnt sie nicht mitnehmen in das nächste Leben. Es ist eure Seele, die mit euch gehen wird. Passt auf eure Seele auf, zeigt einander Liebe, auch jenen, die euch in diesem Leben Kummer bereiten. Folgt Meinen Lehren. Bittet um Mein Erbarmen. Nur dann werdet ihr euch mit Mir auf der neuen Erde, welche das Paradies ist, vereinen. Verwirkt nicht euer Erbe und euren Platz im Königreich Meines Vaters.

Euer geliebter Jesus Christus

Montag, 24. Januar 2011, 21:50 bis 22:00 Uhr

Heute, Meine geliebte Tochter, hast du endlich die Gefahren verstanden, die euch durch den Betrüger drohen, wenn ihr in eurer Wachsamkeit nachlasst. Das Gebet zu Meinem Ewigen Vater durch den Barmherzigkeitsrosenkranz ist wichtig zur Heiligung eurer Seele.

Sünde, Meine geliebte Tochter, ist schwer zu vermeiden. Es ist schwerer, Meine besonderen Gnaden zu erlangen, als jegliche Art von Sünde zu vermeiden. Wenn ihr zu diesem heiligen Werk berufen seid, werdet ihr immer ein Ziel des Teufels sein, der versucht, bei jeder Gelegenheit in euer Leben Negativität zu bringen. Er wird eure Mitmenschen als ein Mittel zum Angriff benutzen, weshalb ihr ihm gegenüber immer auf der Hut sein müsst. Lasst ihn nie obsiegen; denn es gelingt ihm dann, Seelen heimzusuchen und schrecklichen Schmerz, Angst und Leid zu verursachen. Er bewirkt den Bruch von Freundschaften, Verwirrung und Verzweiflung, und er flößt falsche Gedanken in die von ihm ins Visier genommenen Köpfe ein. Dann, wenn Meine Kinder Schuldgefühle haben über ihre Schwäche, der Versuchung erlegen zu sein, kommen sie sich irgendwie erbärmlich vor, was wiederum zu Verzweiflung, Kummer und Unruhe in ihrem Leben führt.

Meine Kinder, ihr werdet immer zur Sünde verführt werden. Vollkommenheit der Seele ist äußerst schwer zu erzielen und erfordert enorme Disziplin und Entschlossenheit eurerseits. Falls ihr doch der Verführung des Teufels erliegt und tatsächlich sündigt, müsst ihr sofort von Herzen beten und Vergebung suchen.

Regelmäßige Beichte ist ein sehr missverstandenes Sakrament. Nur durch wöchentliche Beichte bei einem Priester kann eure Seele in einem Stand der Gnade bleiben. Wenn eure Seele auf diese Weise und durch tägliches Gebet geheiligt ist, dann erst könnt ihr den Betrüger in Schach halten.

Die Schuld der Sünde

Wenn ihr Schuld tragt, als Folge einer sündigen Handlung, ungeachtet, wie schwer das Vergehen in den Augen Meines Vaters ist, sorgt euch nicht. Kehrt um, öffnet euer Herz und bittet um Vergebung. Schuld ist ein negatives Gefühl. Und obwohl sie zur Steuerung eures Gewissens dienlich ist, ist es nicht gesund, in diesem Zustand zu bleiben. Bittet in eurem Gebet um die Gnaden zur Erlangung einer Reinheit der Seele, die erforderlich ist, um Mir zu dienen. Geduld ist wichtig. Lasst nie zu, dass die Sünde euch von Mir entfernt. Schuld darf bei der Suche nach Erlösung nie im Wege stehen.

Denkt daran, Kinder, dass ihr aufgrund der Erbsünde immer der Versuchung des Teufels zum Opfer fallen werdet. Durch Gebet, Fasten und Hingabe an die Heilige Eucharistie werdet ihr vertrauter mit Mir. Das erfordert aber, dass man dafür Zeit aufwenden muss.

Gehet nun, Meine Kinder, und vergesst eines nicht: Habt nie Angst, zu Mir umzukehren, wenn ihr gesündigt habt. Seid nie verlegen, um Vergebung zu bitten, wenn ihr ehrlich bereut. Aber denkt auch daran, dass ihr, wenn ihr das nicht tut, den Betrüger immer und immer wieder anziehen werdet, und eure Seele wird in die Finsternis stürzen. Finsternis zieht Finsternis an. Licht zieht Licht an. Ich bin das Licht.

Wendet euch jetzt Mir zu und lasst Meine Liebe durch eure armen verlorenen Seelen scheinen. Ich liebe euch so sehr, Meine Kinder, dass ihr, wenn ihr Mir euer Herz zuwendet — auch wenn ihr euch noch so isoliert fühlen mögt — niemals abgewiesen werdet.

Geht in Frieden und Liebe,

Euer Göttlicher Erlöser

Jesus Christus

Donnerstag, 7. Juli 2011, 21.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich will, dass die Welt weiß, dass Meine Liebe zu den Menschen Mein ganzes Wesen durchdringt, während Ich auf die „Große Warnung“ vorbereite. Ich bin voller Freude; denn Ich weiß, dass Meine Kinder, besonders jene, die Mich nicht kennen, während Meines Großen Aktes der Barmherzigkeit endlich anerkennen werden, dass Ich existiere.

Einer der beunruhigendsten Charakterzüge, die Meine Kinder heimgesucht haben, ist in dieser Welt der Narzissmus, die Eigenliebe. Diese üble Seuche herrscht in jeder Gesellschaftsschicht vor und ist eine von Satans bevorzugten Angriffen, während seine Dämonen überall in die Seelen Meiner Kinder eingehen. Man kann sehen, wie sie sich rausputzen und sich zur Schau stellen, damit andere Menschen sie verehren. Ihre erste Liebe gilt nur sich selbst, und dann, wenn das nicht genug ist, ersehnen sie die Aufmerksamkeit von denjenigen um sich herum, um sie dazu zu ermuntern, sie offen zu verehren.

Heute ist Satans Verseuchung so groß. In der Weise, wie sich diese bedauernswerten Seelen aufführen, ist das schwer zu ignorieren. Ihr zwanghaftes Verhalten in Hinsicht auf ihr Aussehen bedeutet, dass sie sogar soweit gehen werden, ihrem Körper Schaden zuzufügen, und sie tun, was immer getan werden muss, um ihre Selbstliebe zu befriedigen.

Wenn Satan in solchen Seelen anwesend ist, dann ist das leicht zu erkennen. Diese Menschen werden voller Eitelkeit sein und werden dazu neigen, in einflussreichen Positionen gesehen zu werden. Die Sünde des Narzissmus wird sich während der Endzeit intensivieren, wo viele dafür sorgen werden, dass ihr Aussehen, ihr Wohlbefinden und ihr Egoismus auf Kosten ihrer Freunde und sogar ihre eigenen Familie gehen wird.

Eigenliebe wird in der Welt von heute als eine bewundernswerte Eigenschaft betrachtet. Dieses Streben nach eigenem Vorteil kann niemals befriedigt werden, weil Satan dafür sorgen wird, dass diese Menschen nach mehr und mehr trachten werden.

Kinder, die Sünde des Stolzes ist eine, die sich jetzt in der Welt intensiviert. Lasst diese Verhaltensweise nicht ein Teil eures alltäglichen Lebens ausmachen. So viele junge Menschen gebrauchen diese Figuren sogenannter körperlicher Vollkommenheit als ein anzustrebendes Ziel. Doch ihr Auftreten ist, wenn ihr eure Augen öffnet und es als das seht, was es ist, zu bemitleiden. Es ist ein Verstoß gegen das Erste Gebot, und wenn solche Menschen auf diesem Weg bleiben sollten, werden sie vom Betrüger in weitere Verwirrung gezogen werden.

Narzissmus kann man in allen Bereichen des Lebens sehen, einschließlich der Politik, der Mode, der Medien, des Films und sogar Meiner eigenen Kirche. Demut kann nicht erreicht werden, wenn ihr unter dem Narzissmus leidet. Ohne Demut könnt ihr nicht ins Reich Meines Vaters eingehen.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Dienstag, 6. September 2011, 20:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie du für Mich leidest und wie stark du infolgedessen geworden bist.

Mein Schutz umgibt dich. Hab keine Furcht. So, wie diese Arbeit weiter Seelen bekehrt, so wird es auch die Angriffe durch Satan geben. Nimm das in Kauf. Lass dich dadurch nicht stören. Wachse über die Herausforderungen hinaus und halte deine Augen jederzeit auf Mich gerichtet. Denn wenn du das tust, wird nichts anderes von Bedeutung sein.

Dasselbe Leiden wird von allen Meinen Anhängern in dem Maße empfunden, wie der Heilige Geist unvermindert weitermacht, die Seelen aller Meiner Kinder überall anzuziehen. So wie ihr Glaube an Mich stärker wird, so nehmen auch die Angriffe auf sie zu. Sie, Meine Anhänger, werden bemerken, dass sie sich mit Streitigkeiten befassen müssen, dass sie mit ungewöhnlichen und beleidigenden Kommentaren und Reaktionen von Nichtgläubigen umgehen müssen und dass es für sie schwierig sein wird, mit all dem zurechtzukommen. Bitte sage ihnen, dass sie mit so etwas jetzt rechnen müssen, da sich die Zeit für die Warnung nähert.

Satan und seine Dämonen, die unsichtbar für das bloße menschliche Auge sind, versuchen, die Liebe in den Seelen Meiner Kinder zu zerstören. Er sät Misstrauen unter ihnen. Er verursacht Streitigkeiten und flößt (ihnen) Zweifel ein. Er ist voller Hass auf die Menschheit. Er wird Krieg zwischen Ländern und zwischen den Bürgern eines Landes verursachen und Spannungen innerhalb Familien hervorrufen. Dies alles sind seine bevorzugten Taktiken und diese sind immer ein Zeichen seines hinterhältigen Agierens.

Erkennt das als das, was es ist: Satan am Werke. Bekämpft ihn, Kinder, dadurch, dass ihr stark seid. Bittet Meine geliebte Mutter, euch zu schützen, da Sie sein größter Gegner ist. Satans Macht wird gemindert, wenn ihr Sie um Ihre Hilfe für euch anruft.

Diese Zeiten sind für alle Meine Anhänger auf der ganzen Welt herausfordernd. Der Täuscher wird von jeder nur denkbaren Seite aus — (z. B.) durch Freunde, durch die Familie oder durch Kollegen — jeglichen Versuch unternehmen, um euch, Meine Kinder, durch sein Wirken dazu zu bringen, euch von Mir abzuwenden.

Haltet ihn auf, wie Ich euch gesagt habe. Gebet und Hingabe an das Unbefleckte Herz Meiner Heiligen Mutter werden eure Rüstung sein.

Seid jetzt stark. Ich liebe euch alle.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Dienstag, 29. November 2011, 21:00 Uhr

Mein Kind, sage all jenen Anhängern Meines geliebten Sohnes Jesus Christus, dass sie jederzeit Meinen Schutz suchen müssen. Satans Tage gehen schnell zu Ende und viele Kinder sind anfällig für seine Versuchungen.

Indem Meine Kinder Mich um Meinen Schutz und Meine besonderen Gnaden bitten, wird Satan ihnen nicht schaden oder sie von Meinem Sohn wegziehen können.

Jeder ist heutzutage ein Ziel Satans, da er überall umherstreift und den Ruin von Seelen anstrebt. Seine Angriffe sind besonders bösartig, wenn ihr fromme Anhänger Gottes seid und wenn ihr einen starken Glauben habt. Sein Hass auf solche Seelen wird bei diesen Seelen Schmerz und Verwirrung verursachen.

Er, der Betrüger, hat nur ein einziges Ziel, und zwar alle Seelen zu verführen, sodass sie ihm folgen werden, damit er ihre Chancen auf die ewige Erlösung zerstören kann.

Betet in jedem Augenblick, den ihr erübrigen könnt, um Meinen Schutz vor dem Teufel. Mir ist von Meinem Himmlischen Vater das große Geschenk gewährt worden, die Schlange zu besiegen und zu vernichten.

Wenn ihr euch an Mich um Hilfe wendet, werde Ich euch immer helfen, zu Meinem Sohn umzukehren, damit ihr den Trost habt, den ihr so verzweifelt sucht und welcher eure Seele beruhigen wird.

Betet, betet, betet und sprecht Meinen Heiligen Rosenkranz; denn er ist die stärkste Waffe, um Satan davon abzuhalten, euer Leben zu zerstören.

Danke, Mein Kind, dass du auf Meinen Ruf reagiert hast; denn Ich musste dich an die Dringlichkeit erinnern, Meine Hilfe zu suchen, weil du in dieser Phase deiner Sendung wilden Angriffen ausgesetzt bist.

Gehe hin in Frieden. Deine Himmlische Mutter

Maria, Königin des Himmels

Montag, 26. Dezember 2011, 15:50 Uhr

Ich bin dein Jesus, der dich niemals verlässt, egal wie sehr du leidest. Ich bin das Alpha und das Omega, der Sohn Gottes, Mensch geworden und geboren durch die Unbefleckte Jungfrau Maria.

Meine innig geliebte Tochter, wachse über diese plötzliche Intensivierung des Leidens hinaus und vergiss niemals die Zahl an Seelen, die du dabei rettest.

Meine Kinder müssen die Läuterung ertragen, damit ihre Seelen in dieser Zeit gereinigt werden können. Daher müssen sie sich daran gewöhnen. Viele Meiner Kinder werden noch gereinigt, bevor die „Warnung“ stattfindet. Sie werden verstehen, Meine Tochter, warum das zurzeit mit ihnen geschieht.

Die Engel sind die ganze Zeit in eurer unmittelbaren Nähe, wie niemals zuvor. Dir, Meine Tochter, sage Ich: Du wirst jetzt, aufgrund dieser Botschaften, die bisher größte Zahl von Angriffen auf dich ziehen.

Jedes Wort, das Ich ausspreche, wird jetzt zerrissen werden.

Jede Lehre und jede Wahrheit, die Ich jetzt der Welt zu vermitteln suche, wird in Frage gestellt und als Gotteslästerung angesehen werden.

Als Ich auf Erden wandelte, wurde Mein Heiliges Wort, wenn Ich es Meinen Anhängern lehrte, ebenso kritisiert.

Ich wurde, als Ich unter Meinem Volk wandelte, der Ketzerei und der Gotteslästerung beschuldigt und angeklagt, dass Ich die Sünder stillschweigend dulde. Mein Wort wurde damals in vielen Kreisen, besonders aber von den Priestern und Pharisäern, nicht angenommen.

Meine Tochter, jene Menschen und deren überhebliche Spötteleien aufgrund ihrer selbsterklärten Kenntnisse der Schrift werden die ärgsten Angreifer sein. Sie werden arrogant behaupten, dass ihre fehlerhafte Interpretation des Heiligen Evangeliums wichtiger ist als die Wahrheit.

Ihr Stolz hält sie davon ab, Meine Stimme zu erkennen, wenn sie der Welt heutzutage vermittelt wird.

Lass Dich niemals mit diesen armen Seelen ein, Meine Tochter; denn sie kommen nicht aus dem Licht. Leider glauben sie aber, dass sie es sind. Vergiss nicht, dass diejenigen, die auf andere herabsehen und in Meinem Namen über andere spotten, Mich nicht vertreten.

Sie zeigen weder Liebe, noch Verstehen oder Demut.

Diese Angriffe werden gestartet, um dich in dieser Arbeit zu stoppen und neue Zweifel in deinem Geist zu erzeugen. Bete für diese Leute. Ignoriere sie. Konzentriere dich allein auf Meine Stimme und lass nicht zu, dass dieses heilige Werk auf diese Weise beeinträchtigt wird.

Satan arbeitet aktiv in diesen Seelen und wird sich jedes erdenklichen hinterlistigen Argumentes bedienen, um diese Botschaften, die von meinen Lippen stammen, zu untergraben. Indem du dich mit diesen Angriffen beschäftigst oder auf sie eingehst, gibst du Satan die Macht, nach der er strebt.

Gehe jetzt hin in Frieden. Schaue weiterhin nach vorne und bleibe jederzeit Meinen Wünschen gegenüber gehorsam. Vergiss nicht, dass du Mir das Geschenk deines freien Willens gegeben hast. Erlaube Mir deshalb, dich zu führen. Setze dein ganzes Vertrauen in Mich.

Ich liebe dich.

Dein Jesus

Sonntag, 8. Januar 2012, 14:04 Uhr

Ich bin der König der ganzen Schöpfung. Ich bin das Alpha und das Omega. Die ganze Menschheit wird Mich anerkennen, Mich, Gott den Vater, den Schöpfer und den Allerhöchsten König.

Meine liebste Tochter, die Zeit für die Menschen, Mich, ihren himmlischen Vater, in all Meiner Herrlichkeit anzuerkennen, rückt letztendlich sehr nahe heran.

Die Gebete Meiner geliebten Kinder, jene Meiner demütigen Diener, bewahren Seelen und einen Großteil der Menschheit vor den Kräften der Finsternis, welche die Erde bedeckt.

Seht, Ich sage euch allen, Meinen demütigen Anhängern und jenen, die an Mich, den Schöpfer der ganzen Menschheit, glauben, vereinigt euch. Ihr müsst euch als eine Kraft zusammenschließen, um Mich, euren Vater, zu ehren.

Betet jetzt in Eintracht für die weltweite Bekehrung. Der Heilige Geist wurde am 10. Mai 2011 durch Mich auf die ganze Welt ausgegossen. Er hat so vielen guten Seelen schon ein Zeichen gegeben, Mein Wort öffentlich zu verkünden.

Jetzt, wo die Macht Satans abnimmt, wird er so viele Seelen angreifen wie nur möglich. Die schlimmsten Angriffe werden Meinen Kirchen und all jenen zugefügt werden, die Mich, ihren Himmlischen Vater, ehren.

Der Glaube Meiner Kirche wird weiterhin abnehmen, aber der Glaube von jenen, die vor Mir knien, wird das Denken guter Christen überall auf der Welt beeinflussen und sie Mir näher bringen.

Unter Meinen Kindern entsteht viel Verwirrung. All jene, die vom Beten zu Mir, Gott dem Allerhöchsten, abgelenkt werden, hört jetzt Meine Bitte an die Menschheit.

Erlaubt es niemals jemandem, Euch von der Wahrheit Meines Heiligen Wortes fortzuziehen, das der Menschheit gegeben wird, um Seelen zu retten.

Erlaubt es niemals jemandem, Euch daran zu hindern, für jene armen, gequälten Seelen zu beten, die von Satan befallen worden sind.

Schließt euch zu einer Einheit zusammen, Kinder, und betet ein letztes Mal um Barmherzigkeit. Eure Gebete liefern Mir die nötige Hilfe, die erforderlich ist, um den Großteil der Menschheit zu retten.

Du, Meine Tochter, bist die Endzeitprophetin, welche am meisten leiden wird. Wegen dieser Mission wirst du die letzten solchen Botschaften ihrer Art für die Welt erhalten und wirst das vorrangige Ziel Satans und seiner Diener sein.

Es gibt heutzutage viele Propheten, denen eine heilige Mission gegeben worden ist, die von Mir gutgeheißen wird, um zu helfen, die Menschheit zu führen.

Nach deiner Mission werde Ich niemand anderen mehr senden, um Meine Botschaften zu übermitteln, weil die Welt, wie ihr sie kennt, für immer verändert worden sein wird.

Als die Endzeitprophetin wird deine Stimme am meisten von den Gläubigen abgelehnt werden; denn sie werden diese göttlichen Botschaften aggressiv bekämpfen, auf eine Art und Weise, die dich, Meine Tochter, erschrecken und in Angst versetzen wird.

Satan wird jene armen, heiligen Seelen angreifen, um Mich damit zu verletzen. Er hat bereits die Herzen von Gläubigen im Hinblick auf die Wahrheit verblendet.

Er wird die Wahrheit in den Köpfen jener verdrehen, die Mir, ihrem Himmlischen Vater, und Meinem geliebten Sohn, Jesus Christus, Ehrerbietung erweisen.

Seid trotz alledem froh, weil bereits — mit der Hilfe anderer Seher und Propheten — viel Bekehrung in der Welt erreicht worden ist.

So viele katastrophale Ereignisse sind aufgrund ihrer Arbeit bereits abgewendet worden.

Dennoch wird die Menschheit auch weiterhin von einer bestimmten Anzahl von Züchtigungen heimgesucht werden, damit die Nationen geläutert werden.

Meine Tochter, die Macht der Schlange wird gebrochen werden, und zwar bald. Aus diesem Grunde dürfen Meine Kinder die Zukunft nicht fürchten. Ihr, Meine geliebten Kinder, habt eine herrliche Zukunft vor euch.

Alles, was ihr tun müsst, ist, für eure Brüder und Schwestern zu beten und völlig auf Mich zu vertrauen.

Obwohl die „Warnung“, die bald und unerwartet stattfinden wird, Seelen retten wird, ist noch viel Gebet erforderlich.

Die Gebete, um welche Ich euch jetzt bitte, sind besonders für die jungen Menschen in jedem Teil der Welt bestimmt.

Dies sind die Kinder, die durch die bösen, von Satan hervorgerufenen Lügen (geistig) eingefangen worden sind. Dies sind die Kinder, die einen Großteil ihrer Zeit mit einem falschen Götzenkult verbrauchen und die ihre Zeit in einer Traumwelt lebend verbringen.

Sie brauchen eure Gebete am meisten.

Schließt euch (zu einer Einheit) zusammen, Kinder.

Legt eure Streitigkeiten bei.

Werft euren Schutzmantel aus Stolz ab.

Fallt in Liebe und Demut auf die Knie nieder und bittet Mich um die Gnaden, die ihr benötigt.

Diese Gnaden werden eure Seele mit dem Heiligen Geist überschwemmen. Nur dann werden eure Gebete gehört und beantwortet werden.

Euer geliebter Himmlischer Vater

Gott, der Allerhöchste

Mittwoch, 11. April 2012, 21:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie kommt es, dass du — manchmal — die Gnaden, die Ich dir gegeben habe, anzweifelst?

Die Gabe, in den Seelen zu lesen, wurde dir gegeben, damit du die Absichten jener armen Seelen erkennen kannst, die versuchen werden, Mein Heiliges Wort zu untergraben.

Diese Gabe wird es dir ermöglichen, Mitgefühl für solche Seelen zu empfinden und ihnen zu helfen, den wahren Weg zum ewigen Leben zu finden und ihre Seelen von der Qual zu befreien, die sie durchmachen.

Diese Gabe wird es dir auch ermöglichen, falsche Propheten zu erkennen.

Du wirst auf der Stelle erkennen, wer in Meinem Namen kommt und wer nicht.

Zuerst wirst du ein schreckliches, dich herabziehendes Gefühl der Angst empfinden, weil du Satans Werk erkennen wirst. Du wirst auf der Stelle erkennen, wenn er in anderen anwesend ist.

Wenn er dich — durch andere — angreift, wirst du dich so fühlen, als ob dir jemand einen Schlag in die Magengrube versetzt hat.

Du wirst dich elend fühlen, wenn du mit jemandem Auge in Auge zusammentriffst, dessen Seele von Satan gestohlen worden ist, und du wirst zittern und dich schwindlig fühlen.

Du wirst jedoch zu solchen Seelen mit Meinen Worten sprechen und mit einer Kraft, die du nicht als deine eigene erkennen wirst.

Viele, die mit einer reinen Seele zu dir kommen, werden das Licht fühlen und werden fühlen, dass Meine Gegenwart ihren Leib durchströmt.

Nur wenige von denen, die ein demütiges Herz und eine tiefe Liebe zu Mir haben, werden es unterlassen, Meinem Heiligen Geist zu antworten, der deine Seele überflutet hat.

Meine Tochter, dies ist jetzt eine schwere Phase deiner Sendung.

Der Hass gegen dich wird zunehmen.

Es wird dir gesagt werden, dass dieses Werk von Satan stamme.

Weißt du nicht, wie Satan, der Betrüger, arbeitet? Er überzeugt gute Seelen davon, dass, wenn Mein Wort gesprochen wird, es nicht von Mir kommt.

Er versucht, andere davon zu überzeugen — durch ihre Angst vor ihm —, dass die Charakterzüge, die man mit ihm in Verbindung bringt, in anderen anwesend sind.

Er verursacht Zweifel und Beunruhigung in den Seelen, indem er sie in die Irre führt — indem er sie für die Wahrheit blind macht und sie davon abhält, die Gnaden zu erhalten, die von Mir bestimmt waren, ihre Seelen zu heiligen.

Diejenigen, die er am meisten angreift, sind diejenigen, die Mir am nächsten stehen.

Dies schließt nicht nur Seher und Propheten ein, sondern auch genau die Seelen, deren Hilfe Ich zum Aufbau meiner Armee brauche.

Diese Armee wird Satan besiegen. Er weiß das und wird in seiner Jagd nach Seelen niemals aufgeben.

Vergiss jedoch das Folgende nicht: Satan hat nicht die Macht, die Ich habe. Er kann die Heilige Dreifaltigkeit nicht besiegen. Er ist machtlos gegenüber Meiner Mutter, der die Macht gegeben worden ist, ihn zu vernichten. Er fürchtet Sie.

An all jene, die Mein Wort bezweifeln, das durch diese Botschaften gegeben wird: Bitte, ersucht Meine geliebte Mutter, euch näher zu Meinem Heiligsten Herzen zu führen.

Bittet Sie, euch mit Ihrem heiligen Mantel zu umhüllen und euch den Schutz vor dem Teufel zu geben, den ihr braucht.

Vergesst nicht, dass der Teufel voller Hass ist.

Wenn ihr irgendeine Form von Hass in eurem Herzen empfindet, besonders gegen Meine heiligen Boten, dann wisst, dass Satan euch verführt hat zu sündigen.

Dann müsst ihr Mich um die Gnaden bitten, um euch stark zu machen.

Vergesst nicht, Ich werde Mich niemals von irgendeinem von euch abwenden, einschließlich von denjenigen von euch, die Meine Boten hassen, und von jenen Seelen, die Mich ablehnen.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Dienstag, 5. Juni 2012, 22:00 Uhr

Meine Tochter, es ist für diejenigen, die Meinen Visionären überall auf der Welt folgen, nicht klug, dem neuen Plan des Teufels zu erliegen.

Er plant, den Geist einiger Meiner auserwählten Seelen im Hinblick auf diese Mission zu vergiften.

Er wird einen gegen den anderen aufbringen.

Er wird unter ihnen Zweifel über diese Heiligen Botschaften hervorrufen, und das wird dir viel Kummer und Sorge verursachen.

Die spirituelle Eifersucht wird so, wie sich ein wildes Tier aus dem Wasser des Ozeans erhebt, anwachsen und sie wird eine schreckliche Flut des Hasses nicht nur auf Meine Botschaften, sondern auch auf dich ergießen.

Du musst beten; denn es wird bald geschehen.

Erwarte diese Ereignisse im täglichen Gebet und lass dich durch diese Serie von Angriffen nicht entmutigen.

Meine Anhänger müssen diesbezüglich wachsam bleiben; denn wenn es innerhalb des nächsten Monats beginnt, dann werdet auch ihr versucht sein, Mein Heiliges Wort anzuzweifeln.

Diese Prophezeiung wird sich vor euch entfalten und es wird der bisher bösartigste und schmerzlichste Angriff auf diese Mission sein.

Die Angriffe werden nicht nur von denjenigen herrühren, welche die Botschaften jener fördern, von denen sie glauben, dass sie authentische Visionäre und Propheten von heute sind, sondern sie werden darüber hinaus auch von einigen Meiner gottgeweihten Diener unterstützt werden.

Das Gift wird viele Seelen vergiften, und viele werden Mich ablehnen.

Ignoriere diese Angriffe, Meine Tochter. Gehe weiter vorwärts und gib der Welt Meine Botschaften, so schnell du kannst.

Es ist wichtig, dass du Mein Heiliges Wort und Meine Gebete selbst unter denjenigen verbreitest, die Mir nicht zuhören wollen. Denn viele werden, wenn sie mit diesen Botschaften in Berührung kommen und sie dann abweisen, Gewissensbisse fühlen, und ihnen werden dann die Gnaden gegeben werden, die Wahrheit zu sehen.

Unterschätzt niemals die Macht von Satans Einfluss auf euch.

Er sucht sich — ganz besonders — die Seelen als Ziel aus, deren Hilfe Ich in Meiner Mission zur Rettung der Menschheit benötige.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Freitag, 10. August 2012, 12: 45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wisse, dass du, wenn du das Gebet zu Mir, Deinem Göttlichen Jesus, zurückstellst, schwach wirst und dich von Mir entfernst.

Du darfst niemals das Gebet zurückstellen oder die Zeit hinauszögern, die du Mir jeden Tag widmen musst.

Wenn du das Gebet hinausschiebst, lenkt dich der Teufel ab und füllt deinen Geist mit weltlichen Angelegenheiten, die keinen wahren Wert haben.

Dann wirst du eine Leere fühlen, und ein Ringen, das in deiner Seele vor sich geht, wird offensichtlich werden.

Weißt du nicht, dass du ohne Mich nichts bist? Ein leeres Gefäß, das durch nichts zufriedengestellt werden kann, egal wie mächtig dir die Verlockung materieller Wunder vorkommt.

Wenn Ich eine Seele erhebe, verbindet sie sich mit Meinem Heiligsten Herzen.

Um aber mit Mir fest verbunden zu bleiben, muss die Seele mit Mir kommunizieren und ständig ihre Liebe erklären und Dank sagen. Sonst kann sie von Mir getrennt werden, gerade so, wie ein Baby bei der Geburt von seiner Mutter getrennt ist, wenn die Nabelschnur durchtrennt wird.

Wende Deine Augen nicht eine Minute von Mir ab; denn der Teufel wartet darauf.

Dann — in dem Moment, in dem du es am wenigsten erwartest — holt er zum entscheidenden Schlag aus und schnappt dich weg.

Er benutzt die Sinne, um zu verführen, und benutzt andere Seelen, um seine Opfer zu quälen. Er hat es besonders auf Meine Soldaten abgesehen, und sie leiden am meisten.

Meine Tochter, als du mit Meinem Werk beschäftigt warst, wandtest du deine Augen von Mir ab, und dies bewirkte, dass du littest. Du verlorst die Orientierung und kamst durcheinander. Deine Unruhe nahm zu, da jede Störung, die vom Teufel verursacht wurde, es mit sich brachte, dass du deine festgesetzte Zeit mit Mir, deinem Jesus, verschobst.

Wenn das geschieht, musst du zur Beichte gehen, Meinen Leib empfangen und Zeit im Gebet verbringen.

Du darfst niemals vergessen, den Heiligen Rosenkranz Meiner geliebten Mutter zu beten; denn er bietet einen Ring des Schutzes gegen Satan.

Gehe jetzt. Komme heute im Gebet zu Mir. Dann — während deines Tages — sprich mit Mir wie mit einem Freund, und lass Mich an all deinen Anliegen teilhaben. Dann übergib sie Mir und überlass Mir all deine Sorgen.

Dein Jesus

Freitag, 9. November 2012, 21:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, in nur zwei Jahren sind jetzt aufgrund dieser Mission Millionen von Seelen bekehrt und gerettet worden. Dein Leiden allein hat zehn Millionen Seelen gerettet, wie Ich dir versprochen habe. Also, obwohl es so aussehen mag, dass die Nöte in der Welt zunehmen, werden viele Seelen durch eure Gebete gerettet.

Das Leiden in Meinem Namen wird immer schlimmer und wird so schmerzhaft, dass es schwer zu ertragen ist. Es ist dann am stärksten, wenn Satan wütend ist. Seine Wut steigert sich zurzeit immer mehr, und darum sind die Angriffe auf euch so quälend. Er und seine Dämonen umgeben euch, können euch aber physisch nicht verletzen; denn die Hand Meines Vaters schützt euch. Das vermindert nicht die Geißelung, die ihr in dieser Zeit, dem zweiten Jahrestag dieser Mission, ertragt. Aber ihr sollt Folgendes wissen:

Das Leiden ist dann am stärksten, wenn eine Mission oder das Wirken der (leidenden) Sühneseele erfolgreich sind. Je mehr Seelen gerettet werden, desto brutaler wird der Angriff durch den Teufel. Seine Aktionen sind in der Welt immer offensichtlicher geworden. Er, der immer sehr bemüht ist, seine Existenz zu verbergen, arbeitet sich in den Geist jener armen Menschen hinein, die ihm freien Zugang gewähren aufgrund ihrer Lust nach weltlichen Vergnügen und ihrer Liebe zur Macht.

Satans Stärke liegt in seiner Fähigkeit, die Menschheit zu täuschen, indem er sie glauben lässt, dass er nur ein Symbol sei, das von Christen verwendet wird, um den Unterschied zwischen Gut und Böse zu erklären.

Satan weiß, wie gefährlich es für ihn ist, seine Gegenwart zu zeigen. Wenn er das tun würde, dann würden mehr Menschen akzeptieren, dass Gott existiert.

Er will das nicht tun, also schafft er ein Bewusstsein seiner Existenz (nur) unter denjenigen, die ihn verehren. Diese Leute, welche die Existenz Satans akzeptieren, beten ihn an, genauso wie Menschen Heilige Messen in katholischen Kirchen feiern oder Gottesdienste in Kirchen halten, um Gott zu loben.

So viele Seelen sind gestohlen worden. Gott, Mein Ewiger Vater, beabsichtigt, sie durch Seine „Warnung“ und die Züchtigungen zurückzugewinnen, Züchtigungen, welche diesen dann zugefügt werden, wenn sie sich versammeln, um das Tier zu ehren.

Mein Vater wird die Anhänger Satans, die Seine Kirchen schänden, entlarven.

Sie sind das Ziel für Seine Züchtigungen, und wenn sie nicht mit dem aufhören, was sie — aus eigenem freien Willen — tun, werden sie durch die Hand Gottes niedergestreckt werden.

Die Zunahme satanischer Gruppen, die sich der Welt durch geschäftliche und vernetzte Organisationen präsentieren, nimmt überhand.

Sie sind überall; sie spinnen Intrigen, halten Versammlungen ab, verschwören sich und schmieden boshafte Pläne, um Millionen von unschuldigen Menschen zu vernichten.

Sie werden eine Form des Völkermords einführen, durch verpflichtende Impfungen gegen eure Kinder, mit oder ohne eure Erlaubnis.

Diese Impfung wird ein Gift sein und wird unter einem weltweiten Gesundheitsfürsorge-Plan präsentiert werden.

Ihre Pläne liegen jetzt bereit, und sie haben bereits begonnen, sie einzuführen. Einige ihrer Pläne in einem europäischen Land wurden aufgrund der Gebete von Opferseelen von Meinem Vater gestoppt.

Schaut vor euch und hinter euch. Schaut sorgsam auf scheinbar harmlose neue Gesetze, die in euren Ländern eingeführt werden, die darauf angelegt sind, euch das Gefühl zu geben, als ob sie euer Leben verbessern würden. Viele von ihnen sollen euch einfach versklaven, indem sie euch so weit bringen, dass ihr — unter dem, was nach demokratischen Gesetzen aussieht — auf eure Rechte verzichtet.

Die Demokratie wird durch Diktaturen ersetzt werden, doch sie werden den Nationen nicht als solche präsentiert werden. Wenn Millionen auf all ihre Rechte verzichtet haben im Namen neuer toleranter Gesetze, dann wird es zu spät sein. Ihr werdet Gefangene werden.

Die wichtigsten Führer in der Welt arbeiten zusammen, um ihre neuen Pläne zu realisieren. Sie sind ein Teil der Elite, deren Ziel Habgier, Reichtum, Kontrolle und Macht ist. Sie akzeptieren nicht die Macht Gottes. Sie glauben nicht daran, dass Mein Tod am Kreuz sie von den Feuern der Hölle retten sollte.

Ich muss ihnen zeigen, wie sehr sie sich irren. Es ist für Mich die Zeit gekommen, ihnen Meine Barmherzigkeit, Meine Liebe zu ihnen zu beweisen.

Bitte betet dieses Kreuzzuggebet (84), um die Seelen der Eliten, die die Welt regieren, zu erleuchten.

„O lieber Jesus, ich bitte Dich, erleuchte die Seelen der Eliten, die die Welt regieren.

Zeige ihnen den Beweis Deiner Barmherzigkeit. Hilf ihnen, ihre Herzen zu öffnen und wahre Demut zu zeigen, zu Ehren Deines großen Opfers durch Deinen Tod am Kreuz, als Du für ihre Sünden starbst.

Hilf ihnen zu erkennen, wer ihr wahrer Urheber ist, wer ihr Schöpfer ist, und erfülle sie mit den Gnaden, die Wahrheit zu erkennen.

Bitte verhindere, dass sich ihre Pläne verwirklichen, Millionen von Menschen Leid anzutun durch Impfungen, Nahrungsmittelknappheit, Zwangsadoptionen von unschuldigen Kindern und Auflösen von Familien.

Heile sie. Bedecke sie mit Deinem Licht und nimm sie in den Schoß Deines Herzens, um sie aus den Fallstricken des Teufels zu retten. Amen.”

Euer Jesus

Sonntag, 20. Januar 2013, 10:10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Mein größter Wunsch ist es zu sehen, dass Ungläubige Mein Heiliges Wort lesen. Auch wenn es nur für einige Minuten wäre, sie würden versucht sein, immer wieder auf Meine Schrift zurückzukommen.

Weil Satan die Welt täuscht, indem er sie glauben lässt, dass er nicht existiere oder dass seine Dämonen, die gefallenen Engel, nicht die Welt durchstreiften und auch nicht unbehindert Unterschlupf in den Herzen und Leibern der Menschen suchten, ist er den Nichtgläubigen unbekannt. Nur wenn der Mensch die Existenz des Bösen in der Welt akzeptiert, wird er seinen Geist aufrichtig öffnen, um die Existenz Gottes zu akzeptieren.

Wenn die bösen Geister umherschweifen, dann forschen sie nach Orten, wo sie leicht in eine Seele eindringen können. Sobald sie einmal in der Seele sind, ist es sehr schwer, sie loszuwerden. Sie klammern sich an jenen bedauernswerten Seelen fest, die keinen Glauben oder kein Gottvertrauen haben. Sie greifen Meine Anhänger auf ähnliche Weisen an, und diese können sich nur durch ihre Gebete schützen. Wenn ein Prophet in die Welt gesandt worden ist, werden Satan und seine Dämonen außergewöhnliche Anstrengungen unternehmen, um das Geschenk der Prophetie zu bekämpfen.

Du, Meine Tochter, bist von den Angriffen Satans umgeben. Diese nehmen viele Formen an. Menschen, die auf Meine Botschaften reagieren, werden ebenfalls gequält werden. Zunächst werden in ihre Herzen Zweifel gepflanzt werden durch den Geist des Bösen, der dann Angst in der Seele hervorrufen wird. Das wird sie dazu bringen, Meine Botschaften zu bezweifeln und anzufechten, bis ihre Zweifel in Hass umschlagen.

Viele Seelen, mit denen du verbunden bist, werden — ohne es selbst zu merken — ständig versucht sein, dich zu verraten. Einige Fremde werden auftauchen und dir sagen, dass sie ebenfalls Propheten seien. Einige jener Seelen, die seit dem Beginn dieser Mission zu dir gekommen sind und vorgetäuscht haben, dass sie ebenfalls Meine Propheten wären, mit besonderen Gaben von Mir, und die dich belogen haben, sind deine ärgsten Feinde. Sie werden von bösen Geistern heimgesucht, und viele erkennen das leider nicht. Jene gottgeweihten Diener von Mir, denen du vertraut hast und die dich verraten haben, werden ebenfalls — aus Eifersucht und Neid — daran gehindert, Mir gegenüber ihre Pflicht zu tun.

Es gibt nur sehr wenige, denen man vertrauen kann, dass sie mit Meinen Propheten zusammenarbeiten, weshalb die echten Propheten alleine arbeiten müssen, mit nur einer Handvoll von Leuten, denen sie vertrauen können. Ihr, Meine Anhänger, dürft euch niemals verletzt oder beleidigt fühlen, wenn Ich Meiner Prophetin nicht erlauben werde, euch zu treffen oder an öffentlichen Veranstaltungen teilzunehmen.

Als der Endzeitprophetin kann Ich ihr keine Ablenkungen erlauben. Ich brauche Marias ganze Zeit und ihre ganze Hingabe. Ich, Jesus Christus, werde es sein, Der eure Führung übernehmen wird, in euren Gebeten und durch Meine Gebetsgruppen. Unterschätzt niemals den Geist des Bösen, der Zweifel und Auseinandersetzungen unter euch hervorruft bis hin zur Versuchung, euch abzuwenden.

Erkennt die Gründe dafür. Es ist, weil Satans größter Krieg in dieser Zeit geführt wird. Es sind die Missionen der wahren Propheten, die Empörung verursachen. Ich, Jesus, bin es, Der die Schlacht gegen den Teufel führt, und Ich bin es, Der sie gewinnen wird.

Euer geliebter Jesus

Samstag, 9. Februar 2013, 15:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, in dem Maße, wie sich Meine Botschaften schnell ausbreiten, bist du in dieser Zeit das Opfer einer grausamen Attacke durch Satan und seine Armee von Dämonen. Überall tanzen sie um dich herum, um dich abzulenken, sie tun dir weh und quälen dich — alles mit einem einzigen Ziel: dem Ziel, dieses Werk zu stoppen.

Ich sage dir das, um dich zu warnen: Je mehr Mein Heiliges Wort gehört wird und je hungriger die Menschen werden, Meine Gnaden in Anspruch zu nehmen, desto mehr Niedertracht wird man dir aufladen. Jeder, der mit dieser Mission zu tun hat, wird jetzt die Auswirkungen solcher Angriffe spüren. Daran wirst du erkennen, dass sie vom Teufel kommen.

Du wirst mit der Versuchung gequält werden, die Zeit zu verkürzen, die du Mir durch deine Gebete schenkst. Du wirst jede Sekunde unterbrochen werden, wenn du versuchst, die Aufgaben auszuführen, die von dir verlangt werden, um Meinen Heiligen Willen zu tun.

Indem du bei jeder Gelegenheit durch andere Menschen herausgefordert wirst, die versuchen, die Veröffentlichung Meiner Bücher zu blockieren, wirst du frustriert und unfähig werden, den nächsten Schritt vorwärts zu tun. Dann wird es dich wie ein harter Schlag in die Magengegend treffen — was ein untrügliches Zeichen für einen satanischen Angriff ist — wenn dich all diejenigen enttäuschen werden, die in diesem Werk wichtige Kontaktpersonen sind. Und sobald du denkst, dass diese Mission unmöglich ist, werde Ich eine Tür öffnen, dann eine andere, und Ich werde fortfahren, alle Barrieren auszuräumen, bis Meine Wünsche befolgt worden sind.

Dies ist ein Wendepunkt in Meinem Göttlichen Plan der Erlösung. Von diesem Tag an wird Mein Wort lauter werden, und nur wenige werden in der Lage sein, es zu ignorieren. Dann werden alle Nationen, in allen Sprachen, die Wahrheit verkosten. Einige werden das Wort Gottes schlucken. Andere werden es ausspeien. Und dann wird es diejenigen geben, die daran ersticken werden — so hart ließen sie ihre Herzen werden.

Jedes Mal, wenn du das Gefühl hast, dass es unmöglich geworden sei, diese Mission zu erfüllen, wisse, dass nicht du es bist, die Meinem Wort in allen Nationen Gehör verschafft, es ist Meine Hand, Meine Stimme und Meine Macht — durch den Heiligen Geist —, die diese Mission leitet.

Vergiss niemals, dass du nur der Schreiber bist. Ich Bin der Autor. Meine Macht wogt durch dich. Mein Leiden geißelt deinen Geist und deinen Leib. Wenn du Schmerz empfindest, dann ist es Mein Schmerz, den du fühlst. Wenn du gequält wirst, durch Hindernisse, die dir Satan in den Weg legt, dann bin Ich es, Jesus Christus, den er damit verhöhnt. Du bist einfach das Instrument. Vergiss das niemals, und freue dich, dass du mit solch einem Geschenk gesegnet worden bist.

Inzwischen solltest du sehr wohl im Stande sein, Mir diese Probleme zu übergeben und fortzufahren, das zu tun, was Ich von dir verlange, Meine Tochter. Mein Plan ist es, jede Seele, die heute auf der Welt lebt, zu retten, und Satan wird einen schrecklichen Krieg führen, um Mich zu stoppen. Jeder, der mit Mir arbeitet, wird ein Angriffsziel sein, und allein eure Liebe zu Mir und euer Vertrauen auf Mich werden euch in diesen unruhigen Zeiten Kraft geben.

Euer Jesus

Samstag, 16. März 2013, 12:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, welche Wut, welcher Zorn und welche Angst wird jetzt von denjenigen empfunden, die es in dieser Zeit ablehnen, Meinen Kelch des Leidens anzunehmen.

Die Wut Satans gegen diese Botschaften wird schnell zunehmen, und jede Anstrengung wird unternommen werden, um dich, Meine Tochter, zu denunzieren.

Das Leiden muss von dir angenommen werden, weil du dich aus freien Stücken Meinem Heiligen Willen übergeben hast. Daher musst du, Meine Tochter, schweigen, während die Schreie des Tieres und jener armseligen Seelen, die er benutzt, um dich anzugreifen, weitergehen. Ich sage dies all Meinen geliebten treuen Jüngern: Bleibt fest. Haltet eure Häupter gesenkt in demütiger Dienstbarkeit und opfert euer Leiden für jene Seelen auf, die das Geschenk der Wahrheit nicht annehmen werden.

Die für die Unterwanderung Meiner Kirche auf Erden Verantwortlichen wählten bewusst die Fastenzeit, um Mich zu beleidigen, ihren Jesus, der im Todeskampf gestorben ist, um ihre Seelen zu retten.

So verseucht sind sie, diejenigen, die die Korridore von Rom durchstreifen, dass das größte Zeichen gesehen werden wird im Chaos, das dadurch entstehen wird, dass sie die Anordnungen des Betrügers befolgen. Chaos, Durcheinander, Spaltung und Widersprüchlichkeit werden überall in Rom zu sehen sein. Dieses Durcheinander kommt von Satan, denn es kann nicht von Gott kommen.

Wut kommt vom Teufel, und sein Rasen wird dann offensichtlich, wenn Mein Licht sich unter den Kindern Gottes ausbreitet. Mach es bekannt, dass dann, wenn Angriffe solch bösartiger Natur in Meinem Namen einem Menschen zugefügt werden, dass es dann Meine Gegenwart ist, die eine solche Reaktion provoziert.

Nur Ich, Jesus Christus, und Meine Anhänger können das Ziel einer solchen Beleidigung sein. Daher, wenn ihr feststellt, dass euch dies unerträglich wird, sprecht bitte dieses kurze Gebet:

„Ich teile diesen Schmerz mit Dir, Lieber Jesus, und ich bitte Dich, segne meine Feinde und diejenigen, die Dich geißeln, mit dem Geschenk des Heiligen Geistes. Amen.“

Die Disharmonie wird sich fortsetzen und Meine Agonie wird von allen Engeln und Heiligen im Himmel gefühlt, denn die Zeit der Apokalypse ist nahe.

Klammert euch an Mich, eurem Jesus, und setzt all euer Vertrauen auf Mich, während Ich Meine Restarmee aufbaue, in Vorbereitung auf die kommende hässliche Schlacht um Seelen.

Euer Jesus

Donnerstag, 23. Mai 2013, 22:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine geliebten Anhänger auf der ganzen Welt werden bald Meine Gegenwart spüren, denn Ich werde Mich in ihren Herzen so bemerkbar machen, wie sie es zuvor noch nicht erlebt haben. Auf diese Weise werde Ich die Christen darauf vorbereiten, in Meinem Namen zu kämpfen, um die Seelen aller zu retten.

Meine Christlichen Soldaten werden die größte Armee gegen den Antichristen bilden. Ich spreche von all jenen, die Mich kennen und die Meinen Heiligen Lehren treu bleiben, die in der Höchstheiligen Bibel enthalten sind. Ich spreche auch von jenen, die ihren Glauben praktizieren, von denen, die an Mich glauben, die Mich aber nicht besuchen, und von all jenen, die der Wahrheit treu bleiben. Ihr werdet euch in jeder Ecke der Welt sammeln und, obwohl ihr viele unterschiedliche Sprachen sprecht, werdet ihr, wenn ihr euch Meiner Restarmee anschließt, in Mir als Eins vereint sein.

Diejenigen, die diesen Botschaften folgen, werden den Kern bilden, und aus diesem werden die Triebe wachsen, und danach auf der ganzen Welt die Zweige Meiner Restarmee. Durch das Buch der Wahrheit wird nicht ein einziges Land von Meinem Heiligen Geist unberührt bleiben.

Das Buch der Wahrheit wird euch vereinen, wenn euer Glaube geprüft werden wird. Wenn die Treue zu Mir manipuliert wird und wenn Ich aus euren Kirchen hinausgeworfen, zertreten und dann außer Sichtweite begraben sein werde, werdet ihr aufstehen und Mein Wort lebendig erhalten. Die Flamme des Heiligen Geistes wird euch auf jedem Schritt des Weges führen. Ihr werdet eine Kraft und einen Mut fühlen, die selbst die Sanftmütigsten unter euch überraschen werden. Die Schwachen werden stark werden. Die Ängstlichen werden unerschrocken werden und die Unterdrückten werden vorwärts marschieren als Krieger der Wahrheit. Und die ganze Zeit über, während Meine Restarmee wachsen und millionenfach zunehmen wird, werden ihr viele Hindernisse in den Weg gelegt werden.

Beleidigungen, Vorwürfe der Häresie, Lügen, Wut und Hass werden ihr Los sein. Verwirrung wird überall unter den Gegnern zu sehen sein, deren Argumente voller Ungenauigkeiten, Widersprüche und unverstehbarer Beweisführung sein werden. Satans Einfluss wird immer Verwirrung, Unordnung und unlogisches und raffiniertes Argumentieren hervorrufen — immer gewürzt mit Hass auf Gottes Kinder. Diejenigen, die mit dem Licht Gottes und dem Licht der Wahrheit gesegnet sind, werden schreckliche und hasserfüllte Angriffe auf sich ziehen. Denn wo Ich gegenwärtig Bin, wird — da könnt ihr sicher sein — die Verfolgung jener, die Mein Heiliges Wort verkünden, groß sein. Je schlimmer die Verfolgung gegen irgendeine Mission Gottes ist, desto sicherer könnt ihr sein, dass Satan schrecklich wütend ist.

Wenn ihr — was der Fall sein wird — unter dem Hass leidet, der euch entgegengebracht wird, weil ihr Mein Kreuz aufnehmt, um Mir zu folgen, umso beunruhigter wird das Tier sein und umso härter wird es daran arbeiten — durch die Seelen jener, die mit der Sünde des Stolzes beschmutzt sind —, euch zu zerstören. Ihr müsst diese Angriffe ignorieren. Beunruhigt euch nicht, denn, sowie sie mit einem tiefen Hass auf euch intensiver werden, werdet ihr ganz genau wissen, dass ihr in wahrer Einheit mit Mir, eurem Jesus, seid.

Geht in Liebe und Frieden und wisst, dass Ich in euren Herzen wohne.

Euer Jesus

Sonntag, 30. Juni 2013, 23:10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, nicht einen Augenblick wird der Teufel damit aufhören, diejenigen zu verfolgen, die Mich lieben. Wenn Seelen Mir nahe sind und wenn ihre Liebe zu Mir zunimmt, dann wird er immer da sein und versuchen, sie von Mir wegzuziehen.

Wenn ihr durch eure Gebete Seelen rettet, dann wird der Teufel all seine Wut an euch auslassen, und ihr werdet euch verletzt fühlen, weil ihr zur Zielscheibe für Kritik werdet, vor allem seitens derer, die ihr liebt. Ihr müsst euch an diesen Schmerz und dieses Leid gewöhnen, wenn ihr Mir nachfolgt und wenn ihr Mein Eingreifen, durch diese Botschaften, akzeptiert. Diese Botschaften werden eine schreckliche Geißelung mit sich bringen, denn sie werden der Grund für die Rettung von mehr als sieben Milliarden Menschen sein.

Wenn der Teufel merkt, dass er Seelen an Mich verliert, wird er alle Mittel, die es braucht, um in den Köpfen derer, die Mir treu sind, Zweifel aufkommen zu lassen, zur Anwendung bringen, und dann wird er schreckliche Spannungen unter Meinen Anhängern hervorrufen. Ihr müsst das Wirken des Teufels als das erkennen, was es ist, und wissen, dass ihr, je mehr ihr dafür verfolgt werdet, dass ihr Meine Hand der Barmherzigkeit annehmt, dass ihr dem Weg der Wahrheit folgt. Einzig und allein gegen das Wort Gottes, wenn es auf Seine machtvollste Weise gegenwärtig ist — wenn der Heilige Geist in Gruppen von Gottes Kindern offensichtlich wird — wird der Teufel bis aufs Härteste kämpfen. Er, Satan, ist aufgrund dieser Mission rasend. Und jene von euch, die Mein Wort, das euch in dieser Zeit gegeben wird, anzweifeln, ihr sollt Folgendes wissen:

Einzig und allein Mein Wort kann solche Empörung provozieren, sogar unter denen, die an Mich glauben und die Meinen Lehren folgen. Nicht einer von euch ist immun gegen Angriffe. Ihr, Meine kostbaren Anhänger, werdet diejenigen sein, die es abkriegen, wenn böse Zungen auf Mich losgehen. Ihr werdet bespuckt, ausgelacht und verspottet werden. Ihr werdet der Verschwörung gegen Meine Eigene Kirche beschuldigt werden, doch euer einziges Verbrechen wird es sein, die Wahrheit hochzuhalten. Diejenigen, die das Wort Gottes hochhalten und sich weigern, von der Wahrheit abzuweichen, haben immer durch die Hand derer gelitten, die sich als die „Erwähltesten von Gottes Vertretern“ über jene bescheidenen Seelen gestellt haben, die Mich aufrichtig lieben.

Es gibt einen Unterschied zwischen denen, die sagen, sie seien besser informiert und daher würdiger, in Meinem Namen über andere zu urteilen, als diejenigen, die Mich einfach nur lieben. Ihr könnt nur aufstehen und erklären, dass ihr Mich liebt, indem ihr Meinem Beispiel folgt. Ich würde niemals sagen, dass ein Mensch besser sei als ein anderer — denn ihr alle seid Sünder. Doch Ich würde niemals diejenigen akzeptieren, die vielleicht alles wissen mögen, was es über Mich zu wissen gibt, und die ihre Überlegenheit über andere kundtun. Diejenigen, die sagen, sie würden Mich kennen, und die andere in Meinem Namen beleidigen, kennen Mich in Wirklichkeit überhaupt nicht.

Der Teufel füllt Seelen mit Ego, Stolz und Wut. Dies sind die drei Eigenschaften, aufgrund derer ihr erkennen werdet, dass er in einer Seele gegenwärtig ist, wenn er versucht, andere Seelen zum Schweigen zu bringen, die die Wahrheit Gottes verkünden. Wie sehr solche Seelen doch leiden werden, vor allem jetzt, da diese, die am meisten ersehnte Mission, unter euch gelebt wird! Jeder von euch, der auf Meinen Ruf antwortet, wird Beleidigungen und öffentlichem Spott ausgesetzt sein, der euch den Atem rauben wird — so bösartig wird die Ausgießung des Hasses sein. Ich möchte, dass ihr versteht: Nicht ihr seid es, auf die der Hass abzielt, sondern Ich Bin es. Satan will Meine Stimme zum Schweigen bringen, da sie euch erfasst, um euch vor seinem bösen Plan zu retten, der sorgfältig arrangiert und seit so langer Zeit geplant worden ist. Es kann für das Tier keinen Sieg geben, aber er (Satan) weiß, wie sehr Ich leide, wenn er Mir Seelen entreißt. Erlaubt nicht, dass Störungen euch für die Wahrheit blind machen.

Die Wahrheit wird eure Seele retten, und wenn ihr die Wahrheit verbreitet, wird sie Mir mehr Seelen bringen. Auf diese Weise werde Ich das Tier besiegen. Ihr werdet vor allem Schaden geschützt werden, aber ihr werdet die Demütigung erleiden, als ausgesprochene Narren dazustehen. Und alles nur, weil ihr Mich liebt.

Euer Jesus

Samstag, 3. August 2013, 13:17 Uhr

Meine liebste Tochter, Ich appelliere an die Menschheit, vom Höchsten und Heiligsten Königreich aus.

Meine armen kleinen Kinder, wie leidet ihr doch wegen der Sünde Luzifers, aber ihr müsst wissen, dass Ich ihn und alle gefallenen Engel durch Meine Allmächtige Macht vom Antlitz der Erde wegwischen werde. Diese Zeit ist nahe, daher müsst ihr euch vorbereiten.

Wisst, dass die gefallenen Engel und Dämonen für die meisten von euch unbekannt und unsichtbar sind, aber sie wandeln unter euch und führen euch jeden Tag in Versuchung, um euch zu Fall zu bringen. Wenn ihr in dieses Netz der Täuschung gezogen werdet, dann werdet ihr bald feststellen, dass ihr keine Ruhe mehr haben und keinen wahren Frieden in euren Seelen mehr finden könnt.

Ich tue jetzt kund, dass diejenigen, die durch den falschen Propheten in die Irre geführt sind, sich verloren und verwirrt fühlen werden, da sie die große Täuschung akzeptieren, deren bereitwillige Opfer sie dann werden. Wenn ihr euch gegen Mich und Meinen geliebten Sohn, Jesus Christus wendet, dann wird es für euch gar nicht den Anschein haben, dass dem so ist. Ihr werdet glauben, dass die Sakramente dieselben seien, obwohl man sie euch anders darbieten wird. Sie werden leere Gefäße werden und für Mich nicht mehr annehmbar sein.

Die Welt gehört Mir, aber Meine Kinder wollen Mich nicht, ihren geliebten Vater, ihren Schöpfer. Ihre Köpfe wurden blockiert und der Teufel hat Mein Geschenk der Intelligenz dazu benutzt, um sie zu dem Glauben zu verleiten, dass Ich unmöglich existieren könne. Diejenigen, die nicht an Mich glauben, werden in ihrem Leben keine wirkliche Liebe, keine Freude und keinen Frieden haben. Auch werden sie nicht das ewige Leben akzeptieren. Stattdessen werden sie nur Freuden des Fleisches suchen, obwohl sie wissen, dass ihr Leben auf Erden kurz ist.

Ich werde — als ein Vater, der jeden von ihnen liebt — sie durch die Große Barmherzigkeit Meines Sohnes an Mich ziehen. Meine Macht ist allumfassend, und Satan, Mein Luzifer, der sich selbst von Meiner Hüfte abgeschnitten hat, aufgrund seines Stolzes, wird Mich niemals besiegen. Diejenigen, die ihm folgen, haben daher denselben Keil zwischen sich und Mir getrieben. Sie werden aufgrund der Zeichen, die Ich jetzt offenbare, erkennen, dass es nur Einen Gott, Einen Schöpfer, ein Paradies gibt. All die Paradiese, von denen ihnen die falschen Propheten in der Welt erzählen, die Meine Kinder von Mir wegführen, existieren nicht und können niemals existieren. Ich Bin alles, was ist. Ich Bin es, Der alles erschaffen hat. Ich Bin es, Der alles beenden wird. Alles muss Meinem Heiligen Willen entsprechen. Bekämpft Meinen Willen und ihr werdet ein Nichts werden. Akzeptiert Meinen Willen und ihr bleibt Mein Kind.

An diejenigen, die an Mich glauben: Ihr dürft Meinen Sohn, Jesus Christus, niemals ablehnen. Ich kam durch Meinen Sohn in die Welt, um euch zurück in Meine Barmherzigkeit zu bringen, aber ihr habt Ihn abgelehnt. Ihr habt Ihn getötet, doch Meine Liebe zu euch habt ihr trotzdem nicht getötet. Darum habe Ich Seine Kreuzigung erlaubt, um euch Heil zu bringen. Dieser Tod Meines Sohnes am Kreuz wurde euer Weg zum Heil. Sein Tod war nicht das, wonach es den Anschein hatte: ein Scheitern in den Augen des Teufels. Gerade durch diesen Akt großen Leidens, ertragen mit der größten Demut, wurde Satan besiegt. Und gerade durch den Tod Meines Sohnes am Kreuz ist Satans Macht über die Menschheit gescheitert. Auch wenn er nicht alle Meine Kinder mit sich in den Abgrund nehmen kann, werden dennoch viele durch seine Lügen verführt werden. Aus diesem Grunde müsst ihr kämpfen, Kinder, nicht nur für eure eigenen Seelen. Wenn ihr Mich liebt, werdet ihr Meinen Sohn lieben. Wenn ihr Meinen Sohn liebt, dann müsst ihr Ihm helfen, alle Sünder zu retten.

Ich wende Mich an euch, um euch zu sagen, dass, wenn Ich Seelen rufe, vor allem diejenigen, die Mich nicht kennen, sowie diejenigen, die Mich sehr wohl kennen, die sich aber weigern, Meine Gebote anzuerkennen, dass sie nur so viel Zeit haben, um sich selbst vor den ewigen Höllenqualen zu retten.

Die Namen derer, die im Buch des Lebens verzeichnet sind, sind das primäre Angriffsziel des Tieres. Viele dieser Seelen sind Anhänger Meines Sohnes und sind der Kirche gegenüber treu. Sie werden sich gegen Meinen Sohn wenden, indem sie neue Gesetze akzeptieren, die nicht von Meinem Sohn sind, die man sie als eine neue Religion zu schlucken zwingen wird. Diese neue Religion ist über viele Jahre hin sorgfältig geplant worden. Sie folgt satanischen Ritualen, aber viele werden das nicht verstehen. Wenn ihr diese Rituale übernehmt, werdet ihr Satan Macht geben. Wenn ihr ihm diese Macht gebt, werdet ihr viel Gebet brauchen, denn er wird euch mit Leib und Seele verschlingen.

Meine Kinder, Ich greife jetzt durch Strafen auf der Erde ein. Diese armen Seelen, die durch diese Züchtigungen ihr Leben verlieren, helfen, diejenigen von euch zu retten, die für Mich verloren sind.

Wenn ihr Angst habt aufgrund der Bosheit Satans und seines Einflusses in eurem Leben, dann denkt daran, dass Ich seine Vertreter auf Erden vernichten werde. Ich werde euer Leiden abkürzen, weil Ich Seelen retten möchte. Wenn Ich erlauben würde, dass sich dieses Böse fortsetzt, wäre Ich nicht in der Lage, all jene Seelen zu retten, deren Namen im Buch des Lebens verzeichnet sind.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Sonntag, 3. November 2013, 19:07 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Weg, einen satanischen Angriff zu identifizieren, ist, die Art und Weise zu betrachten, wie sich Seelen verhalten, die vom Bösen befallen sind. Sie werden keine innere Ruhe haben. Stattdessen werden sie mit einer leidenschaftlichen Rastlosigkeit Obszönitäten schreien, lügen und die Personen, die sie im Visier haben, voll Wut anbrüllen. Satan und seine Dämonen befinden sich gerade jetzt in einer schrecklichen Wut, und sie werden in dieser Zeit alle und jeden angreifen, der ihnen im Weg steht und der das Wort Gottes verkündet.

Seelen, die voll von den Eigenschaften sind, die mit dem Teufel in Verbindung gebracht werden, wie zum Beispiel Stolz, Arroganz und übertriebene Hochachtung vor der eigenen fehlerhaften menschlichen Intelligenz, werden an vorderster Front stehen, um diejenigen anzugreifen, die Meine Restarmee führen. Jede Taktik, jede Tat und jeder verbale Angriff wird gewürzt sein mit einem tiefen und beständigen Hass auf die Seelen, die sie attackieren werden. Ihre Angriffe werden immer darauf hinauslaufen, als ob ihr, die Opfer, in den Magen getreten worden wäret — ein klassischer satanischer Angriff.

Wenn ihr Schmähungen, falsche Anschuldigungen und Verleumdungen gegen euch, Meine geliebten Anhänger, erlebt, dann werdet ihr wissen, dass dies niemals von Mir, eurem Jesus, kommen könnte. Ich gebe keinem Menschen das Recht, in den Augen Gottes einen anderen zu richten, schlecht über einen anderen zu reden oder abfällige Bemerkungen zu machen über die Spiritualität einer anderen Seele. Nur Ich, Jesus Christus, kann den Menschen wegen seiner Sünden richten. Niemandem sonst ist dieses Recht gegeben worden, denn dieses steht nur Mir zu.

Wenn Ihr einen anderen in Meinem Heiligen Namen richtet, mit Hass in eurem Herzen, dann werdet auch ihr von Mir entsprechend eurer Werke gerichtet werden. Wenn ihr ein anderes Kind Gottes verletzt und es als böse bezeichnet, dann werdet auch ihr als in Meinen Augen böse gerichtet werden. Auge um Auge - das wird eure Strafe sein. Ihr mögt vielleicht denken, ihr wäret gerechtfertigt, wenn ihr eine andere Seele in Meinem Namen diffamiert, aber stattdessen seid ihr ein Feind in Meinen Augen. Diejenigen, die sich vor Mir selbst erhöhen, indem sie behaupten, dass ihr menschliches Wissen über geistliche Dinge sie überlegener mache, müssen dann wissen, dass sie ein Nichts sein werden. Wenn ihr Mich ablehnt und erklärt, dass Mein Heiliges Wort aus dem Munde des Teufels käme, dann habt ihr euer Schicksal besiegelt und ihr werdet niemals Mein Angesicht sehen. Ihr könnt keine Barmherzigkeit erfahren, denn ihr habt gegen Mich eine Gotteslästerung begangen.

Meine Warnung an diejenigen, die mich verraten, ist: Bekämpft Mich, und ihr werdet niemals gewinnen. Meine Macht ist Allmächtig. Kein Mensch wird Mich jemals besiegen. Doch viele werden Mir das Herz brechen, wenn sie versuchen, sich mit Mir zu messen, wenn sie erklären, sie seien größer als Ich, und sagen, dass ihr Wissen dem Meinem überlegen sei. Weg von Mir, ihr undankbaren Männer und Frauen — eure Sünden der Blasphemie werden niemals vergessen sein.

Jesus Christus

Retter der Menschheit

Samstag, 30. November 2013, 15:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie Ich die Welt doch liebe! Wie verzehre Ich Mich doch nach jeder einzelnen Seele, die in dieser Zeit für Mich verloren ist! Ich werde, das verspreche Ich, jede einzelne Person ausfindig machen und versuchen, sie in Meine Göttliche Barmherzigkeit zu ziehen. Es verlangt Mir danach, Meine Gegenwart, Meine Liebe und Mein Erbarmen jedem Einzelnen von ihnen bekannt zu machen. Meine Tränen fließen jetzt in dieser Zeit, die Ich dir, Mein Kind, offenbare, für diejenigen, die Mein Göttliches Eingreifen ablehnen werden und die aufgrund dessen sich kopfüber in ein Vakuum aus bösem Betrug stürzen werden.

Meine Passion wird nun noch einmal durchlebt werden, da Mein Leib einer neuen Geißelung ausgesetzt sein wird, wenn die Heiden — die mit einer falschen Fassade des Friedens, der Liebe und der Demut daherkommen werden — Meine Kirche zertreten, bevor sie sie kreuzigen. Wer spirituell weise ist, wird die Wahrheit kennen. Es wird ein erbitterter Krieg sein, und der Große Preis, den Satans Armee erringen will, werden die Seelen aller Kinder Gottes sein.

Die Seelen der Gläubigen werden das Hauptangriffsziel Satans sein, und genau auf dieses Ziel wird er all seine Energie richten. Satans Strategie ist es, den Gläubigen zunächst etwas vorzugaukeln und sie zu täuschen, bevor er sie vernichtet. Die Ungläubigen sind für Satan von geringem Interesse, denn ihre Seelen hat er bereits für sich gewonnen und sie stellen für ihn keine große Herausforderung dar. Mein Vater wird nicht abseits stehen und diesem Horror zusehen, der vorausgesagt worden ist. Jedes Wunder, jeder Ruf vom Himmel und jedes Eingreifen wird erlebt werden, während sich die letzte Schlacht — der größte spirituelle Krieg aller Zeiten — entfaltet.

Diejenigen, die mit Intelligenz geboren sind, werden in Bezug auf die Wahrheit um nichts klüger sein, denn sie werden die Realität ihrer Erschaffung anhand menschlicher Logik analysieren. Diejenigen, die mit einer reinen Liebe für Gott in ihrem Herzen geboren sind, werden die Wahrheit annehmen, auch wenn sie sie verwirrt, denn ihre Herzen gehören Gott, und sie werden mit der Gabe der Unterscheidung gesegnet werden. Diejenigen, die das Wort Gottes und das Eingreifen Meines Vaters, um Seelen zu retten, bekämpfen und die versuchen, Ihn daran zu hindern, Seelen zu retten, werden hart gerichtet werden.

Während sich der Kampf um Seelen fortsetzt, müsst ihr euch immerzu an Mich wenden und Mich bitten, euch zu stützen, euch zu schützen und euch zu trösten. Wenn ihr mit Mir seid, werdet ihr diese schreckliche Verwüstung mit einer Gelassenheit ertragen, die euch überraschen wird. Wenn ihr aber nicht auf Mich vertrauen könnt und euch Mir nicht völlig hingeben könnt, werden euch diese Prüfungen, die in Meiner Kirche auf euch zukommen, so schwer fallen, dass ihr fast unmöglich damit fertig werden könnt, so schmerzhaft werden sie sein.

Ihr dürft niemals vergessen, dass Gott Allmächtig ist und dass Satan diesen Krieg um Seelen nicht gewinnen kann. Leider werden viele nicht stark genug sein in ihrem Glauben oder nicht die Fähigkeit besitzen, die Täuschung zu erkennen, der sie in Meinem Namen ausgesetzt sein werden, und sie werden nie in der Lage sein, sich in Meinen Augen reinzuwaschen.

Dies sind die Seelen, die Mir in dieser Zeit solch bitteren Kummer verursachen.

Euer Jesus

Montag, 16. Dezember 2013, 19:25 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn ihr nahe Meinem Herzen seid und wenn Seelen sich Mir völlig hingeben, dann geschehen einige Dinge.

Als erstes wird jegliche Furcht vor menschlichen Eingriffen in euer Leben verschwinden. An die Stelle dieser Furcht werden der Friede und die Zufriedenheit treten, die aus Mir kommen, wenn Ich wirklich in eurem Herzen und eurer Seele wohne. Keine noch so große Beleidigung, Grausamkeit oder Kritik kann eure Seele durchdringen, denn ihr werdet diesen Schmerz Mir übergeben haben. Deshalb müsst ihr angesichts solcher Angriffe immer ruhig bleiben und schweigen.

Die nächste Gnade, die euch gegeben werden wird, wird die Stärke sein, der Versuchung zur Sünde zu widerstehen. Diese Versuchung, der alle Seelen tagtäglich durch den Teufel ausgesetzt sind, ist sehr gewaltig, und sehr wenige Menschen haben die Willenskraft, es zu vermeiden, in Sünde zu fallen. Wenn ihr aber euren Willen dem Meinen hingegeben habt, dann ist es Mein Wille, der in eurer Seele wohnen wird und der dann die Versuchungen überwinden wird, denen ihr ausgesetzt seid.

Unterschätzt nie und nimmer, welch starken Würgegriff Satan auf die Menschheit ausübt. Diese Macht ist wie ein gewaltiger Sturm, und ebenso, wie ein starker, heftiger Windstoß euch zu Boden schmettern kann, ähnelt die Verführung, der euch der Teufel aussetzt, einer Kraft, die euch in Sekundenschnelle hochheben und in die Sünde saugen wird, die ihr zu vermeiden sucht.

Der Mensch wird mit der Sünde geboren. Durch das Sakrament der Taufe ist die Macht des Tieres geschwächt. Danach wird, während ihr durch die vielen Prüfungen und Versuchungen des Lebens geht, jeder Mensch zu jeder Art von Sünde verleitet werden. Nur diejenigen, die hart arbeiten, um die Sünde zu vermeiden, werden den erbitterten Kampf bewältigen, den der Teufel inszeniert, um ihre Seelen zu verschlingen. Eine regelmäßige Kommunikation mit Mir ist wichtig. Alles, was ihr tun müsst, ist, mit Mir in euren eigenen Worten zu sprechen. Bittet Mich regelmäßig, euch die Sünden zu vergeben, die ihr bereut. Empfangt die Sakramente regelmäßig. Dann schließlich vertraut auf Mich, denn wenn ihr das tut, dann habe Ich die Macht, euch vom Abgrund der Sünde zurückzuziehen. Wenn ihr Mir euren Willen übergebt, wird Mein Wille die treibende Kraft werden, euch vor Satan zu schützen.

Dadurch, dass ihr euch Mir völlig hingebt, werdet ihr eure Seele vervollkommnen.

Euer Jesus

Samstag, 21. Dezember 2013, 20:13 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, denen, die dir durch Mein Heiliges Wort vorwerfen, du würdest die Autorität Meiner Kirche bekämpfen, sage Ich: Sie müssen Meinen Ruf hören.

Die Kirche, die von Mir, Jesus Christus, geschaffen worden ist, wurde auf einem festen Fels gebaut, und wie sehr auch immer Meine Kirche — Mein Leib — angegriffen wird, die Pforten der Hölle werden sie niemals zerstören. Satan und seine Agenten werden nur das angreifen, was echt ist, was wahr ist und was von Mir ist. Dies ist es, worauf er all seine Energie richten wird: auf Meine Kirche. Ich Bin in Meiner Kirche Gegenwärtig, durch Meinen Leib, die Allerheiligste Eucharistie. Meine Feinde werden immer auf die Allerheiligste Eucharistie abzielen, da Sie nicht nur ein Symbol für Meine Liebe ist, für Mein Versprechen, die Welt zu erlösen — Sie ist Mein Leib. Sie lebt und atmet, denn Ich Bin es, Jesus Christus, Der in Ihr wohnt. Ich werde in der Heiligen Eucharistie Gegenwärtig bleiben, bis kurz vor dem Ende, aber Meine Kirche wird niemals sterben.

Mein Wort ist Fleisch geworden, und durch Mein Fleisch werdet ihr, Gottes Kinder, Mir nahe bleiben. Wenn Meine Feinde in der Vergangenheit Meine Kirche angegriffen haben, hat sich Meine Kirche geeint und gegen ihre Gegner gekämpft. Doch wenn Meine Kirche durch den Geist des Bösen von innen heraus angegriffen wird, wird sie auf sehr wenige Hindernisse seitens einer säkularen Welt stoßen.

Satan greift nicht sein eigenes Werk an. Als der Menschensohn werde Ich Meine Kirche niemals verlassen, denn sie ist undurchdringbar für den Teufel. Meine Anhänger werden Meiner Kirche bis zum letzten Tag treu bleiben. Allerdings wird die Zahl der Menschen hoch sein, die die Angriffe, denen Meine Kirche von innen heraus ausgesetzt sein wird, nicht verstehen werden. Sie werden zum größten Teil zufrieden sein mit den vielen Anpassungen, die bei den Heiligen Sakramenten und den Geboten Gottes eingeführt werden. Sie werden die Lüge schlucken, dass das moderne Leben eine moderne Kirche erfordere, dass die Menschen von heute es brauchen würden, Entscheidungen auf der Grundlage ihres eigenen freien Willens zu treffen — unabhängig davon, ob sie Gott beleidigen oder nicht. Dann, wenn sie Gott beleidigen und Gotteslästerungen begehen, wenn sie die Heilige Eucharistie entweihen, werden sie nicht mehr Teil Meiner Kirche sein. Meine Kirche wird intakt bleiben. Meine Kirche wird stehen bleiben, wegen derjenigen, die dem Wort Gottes treu bleiben werden — dem Wort, das Fleisch geworden ist. Denn ihr könnt Meine Kirche nicht vom Wort — vom Fleisch — trennen, denn dann kann sie nicht existieren.

Ich habe versprochen, dass Ich Meine Kirche gegen die Tore der Hölle schützen würde, und Ich tue das jetzt, indem Ich Meine treuen gottgeweihten Diener vorbereite, zu Mir zu stehen und treu und standhaft zu bleiben, bis zum Großen Tag. Ich breche niemals Mein Versprechen.

Euer Jesus

Sonntag, 2. Februar 2014, 17:09 Uhr

Meine liebsten Kinder, Ich bitte euch, betet von heute an Meinen Höchstheiligen Rosenkranz jeden Tag, um diese Mission vor satanischen Angriffen zu schützen. Indem ihr Meinen Allerheiligsten Rosenkranzes jeden Tag betet, werdet ihr die Boshaftigkeit Satans und derjenigen, die er beeinflusst, abschwächen, wenn er versucht, Seelen davon abzuhalten, diesem besonderen Ruf vom Himmel zu folgen.

All jene, die anderen Glaubensrichtungen angehören, müssen ebenfalls damit beginnen, Meinen Heiligen Rosenkranz zu beten, denn er wird jedem von euch großen Schutz bringen. Der Höchstheilige Rosenkranz ist für jedermann da, für diejenigen, die von Meinem Schutz profitieren wollen — von dem Geschenk, das Ich von Gott empfangen habe, um Seelen gegen den Teufel zu verteidigen.

So viele von euch, liebe Kinder, werden gequält werden, wenn ihr nicht nachgebt. Gebt ihr aber nach, dann werdet ihr von dieser Mission abkommen. Die Feinde Gottes werden alle ihnen möglichen Kräfte einsetzen, um euch zu stoppen. Sie werden an euch zerren, euch lauthals beschimpfen und euch böser Dinge beschuldigen. Ignoriert dies und erlaubt Mir, eurer geliebten Mutter der Erlösung, euch Trost zu schenken und euch mit all dem Schutz auszustatten, den ihr braucht.

Während der Mission Meines Sohnes auf Erden wurde Er auf so viele Arten verraten. Sie warteten in den Dörfern auf Ihn, mit Steinen in der Hand. Wenn Er vorüberging, mit Hunderten, die Ihm folgten, warfen sie diese Steine von einem Versteck aus auf Ihn, damit niemand wusste, wer sie waren. Sie hassten Ihn, zeigten Ihn bei den kirchlichen Behörden an, verbreiteten böse Lügen über Ihn und sagten, Er spräche mit einer bösen Zunge und lästere gegen Gott. Aber nicht einer von ihnen konnte genau erklären, inwiefern Er solcher Dinge schuldig wäre. Danach wandten sie viel Zeit auf, Seine Jünger zu drängen, Ihn zu verleugnen. Viele von ihnen taten es. Dann warnten die Pharisäer all diejenigen, die in den Tempeln anbeteten, dass — sollten sie Meinem Sohn weiterhin folgen — sie niemals wieder ins Haus Gottes hineingelassen würden. Und viele von ihnen hörten auf, Meinem Sohn zu folgen. Diese selben Seelen weinten bittere, kummervolle Tränen, nachdem Mein Sohn gekreuzigt war, denn erst da merkten sie, wie unrecht sie Ihm doch getan hatten.

Das gleiche wird auf diese Mission zutreffen, die den Weg für den Herrn und für den Großen Tag für die Wiederkunft Meines Sohnes ebnet. Alle Anstrengungen werden unternommen werden, um die Restkirche zu schwächen. Jeder Versuch wird gemacht werden, um eure Entschlossenheit zu schwächen. Jeder Plan wird geschmiedet werden, um euch zu ermutigen, dem eigenen Heil und dem Heil der anderen den Rücken zu kehren.

Ihr dürft niemals zulassen, dass der Geist des Bösen euren Geist umnebelt, euren Glauben schwächt oder euch ermutigt, Meinen Sohn zu verleugnen. Verliert niemals das Vertrauen in Meinen Sohn oder in Seine Verheißung wiederzukommen, um den Menschen den Neubeginn zu bringen. Er wird euch niemals im Stich lassen. Er versteht, wie schwer es für euch alle ist: der Schmerz, den ihr ertragt, wie auch die Opfer, die ihr für Ihn bringt.

Denkt daran, ihr seid Sein, und wenn ihr wirklich Teil von Ihm seid und euch Ihm hingebt, dann werdet ihr Teil Seines Lichtes werden. Das Licht Gottes — gegenwärtig in Seelen — zieht die Finsternis, die in anderen Seelen gegenwärtig ist, heraus. Wenn Satan Seelen auf diese Weise benutzt, dann wird er seine Wut zeigen und sie spürbar werden lassen. Wenn Einwände gegen diese von Gott gesegnete Mission erhoben werden, dann werden sie nie rational oder ruhig vorgebracht werden. Die an den Tag gelegte Raserei wird ein deutliches Zeichen dafür sein, wie sehr diese Mission von Satan gehasst wird. Das ist der Grund, warum Mein Heiliger Rosenkranz gebetet werden muss, jeden Tag, von jedem von euch, um diese Mission zu schützen.

Vertraut immer auf Meine Anweisungen, denn Ich bin von Meinem Sohn beauftragt worden, euch allen zu helfen, mit den Belastungen umzugehen, die ihr für Ihn zu ertragen haben werdet.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Sonntag, 16. Februar 2014, 15:47 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn Hass in Seelen eindringt, dann müssen sie mit jeder Faser ihres Seins kämpfen, um ihn auszurotten. Andernfalls wird er die betroffene Seele verschlingen und weiterhin an ihr nagen, bis sie aufgefressen ist.

Der Teufel verursacht Misstrauen, Unruhe, Verwirrung und Angst, und dann wird er nicht ruhen, bis die Seele, auf die er es abgesehen hat, voller Hass ist, auf sich selbst und auf andere. Hass in einer Seele schafft Chaos in jeder Person, mit der diese Seele in Berührung kommt. Die befallene Seele wird jede Taktik verwenden und jeden Trick, um andere zu ermutigen, sich mit ihr einzulassen, bis die andere Seele auch befallen ist, — und so setzt sich dieses Muster fort. Hass breitet sich wie ein Virus aus und wächst, weil er die Seele verschlingt und in Besitz hat, bis diese Seele sich dann gezwungen fühlt, diesen Hass auch unter anderen Menschen zu züchten. Auf diese Art werden Morde begangen, aufgrund des Hasses, den der Mensch für andere empfindet. Hass wird von Lügen und Unwahrheiten angeheizt und er wächst weiter, bis er so viele Seelen ergreift, dass nur Böses davon ausstrahlen kann. Nichts Gutes kann vom Hass kommen, denn er kommt nur von Satan.

Satan ist ein Lügner und pflanzt Samen des Zweifels in diejenigen Seelen, die nicht auf der Hut sind. Er benutzt jedes Mal die Sünde des Stolzes, um in der Seele Hass gegen eine andere Person zu schaffen. Er schafft Zwietracht unter den Kindern Gottes, die aufgrund der Erbsünde schwach sind, und wenn sie keine echten Anhänger von Mir sind und nicht an dem Wort Meines Vaters festhalten, werden sie Opfer einer Täuschung werden.

Wagt es niemals, euch selbst auf der einen Seite als ein Kind Gottes hinzustellen und auf der anderen Seite eine andere Person zu zerstören. Sagt niemals auf der einen Seite, ihr wäret mit dem Heiligen Geist erfüllt, und eine andere Seele, auf der anderen Seite, sei ein Diener Satans. Urteilt niemals über eine andere Person aufgrund dessen, was ihr für eine Sünde haltet, wenn ihr, ihr selbst, Mein Bild entstellt habt. Stellt euch niemals über Mich und sagt niemals, dass ihr mehr wüsstet als Ich, wenn ihr den Anweisungen Satans folgt. Jene, die Augen haben, die Meine Eigenen Augen widerspiegeln, sind all-sehend, und sie müssen für solche Seelen beten, damit diesen die Gnade gegeben wird, sich aus den Klauen des Tieres zu befreien.

Mein Weg nach vorne wird immer beschwerlicher. Nur jene, denen Mut gewährt wird, der ihnen durch die Kraft des Heiligen Geistes gegeben wird, werden in der Lage sein, ihn zu erklimmen. Leider werden viele auf der Strecke bleiben, sehr zur Freude des Teufels.

Die Dornen dieser Mission mögen euer Fleisch zerreißen und grausame Sticheleien des Hasses mögen eure Herzen durchbohren, aber Ich Bin der Eine, der vor euch hergeht, und Ich Bin daher der Eine, der die volle Wucht des Hasses wegsteckt. Denkt immer daran, dass die Angriffe auf diese Mission Angriffe gegen Mich sind. Hass gegen diese Mission ist Hass gegen Mich, Jesus Christus. Ihr könnt nicht auf die eine Weise sagen, ihr würdet Mich lieben, und dann auf verschiedenste Weise euren Hass auf Mich zum Ausdruck bringen. Ihr seid entweder für Mich oder gegen Mich. Entweder glaubt ihr Mir, oder ihr glaubt Mir nicht. Wenn ihr an Mich glaubt, dann dürft ihr niemals eine andere Seele verfolgen, denn wenn ihr das tut, dann seid ihr Mir weggenommen worden von Meinem Feind und ihr habt dann kein Recht zu erklären, ihr würdet zu Mir gehören.

Euer Jesus

Donnerstag, 6. März 2014, 13:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn Menschen versuchen, andere zum Sündigen zu animieren, dann tun sie dies auf verschiedene Weisen, die vielleicht nicht offensichtlich zu sein scheinen.

Die Versuchung zu sündigen ist verführerisch, und dem Opfer wird es immer schwer fallen, sich davon loszureißen. Im Falle von Diebstahl wird der Sünder davon angezogen sein, den Großen Preis zu gewinnen, sollte er einwilligen zu stehlen. Im Fall von tätlichen Angriffen und Körperverletzungen, die einem anderen zugefügt werden, wird sich das Opfer (der Versuchung) vom Hass verleiten lassen, der ihm als etwas Gutes dargestellt wird. Das Opfer der Versuchung wird davon überzeugt sein, dass es einfach an einer Bestrafung beteiligt sei, die im Namen der Gerechtigkeit notwendig sei. In anderen Fällen wird das Opfer (der Versuchung) in das Begehen einer Sünde hineingezogen werden und es wird darin nichts Falsches erkennen, weil der Anreiz so verlockend sein wird.

Die Sünde und die Versuchung, dabei mitzumachen, wird immer als eine gute Sache dargestellt werden, als etwas Harmloses, und wird in vielen Fällen als richtig wahrgenommen werden. Falsch wird als richtig gesehen werden und richtig als falsch. Jede Sache, an der Satan beteiligt ist, und besonders, wenn er den Menschen — mit allen erdenklichen Gründen — in Versuchung führt, Gott den Rücken zu kehren, wird verkehrt herum sein. Überall, wo Satan gegenwärtig ist, wird es Verwirrung geben. Nichts wird so sein, wie es sein sollte. Nichts Gutes kann aus dem, was er verseucht hat, kommen. Seelen, die bei seinen Machenschaften mitmachen, werden — während die Sünde begangen wird und auch danach — unter tief beunruhigenden Gewissensbissen leiden. Die wichtigste Lektion ist hier: Vermeidet Situationen, in denen ihr der Versuchung ausgesetzt seid. Um dies zu tun, müsst ihr um die Stärke beten, im Stande der Gnade zu bleiben.

Niemand soll jemals glauben, er habe genug Willensstärke, um dem Druck standzuhalten, der vom Geist des Bösen auf ihn ausgeübt wird. Wenn ihr das glaubt, dann werdet ihr plötzlich und unerwartet fallen. Ihr müsst wachsam bleiben, jede Minute jedes Tages, denn ihr wisst niemals, wann der Teufel am Werke ist. Er ist sehr gerissen und sehr vorsichtig. Für viele gilt: Sie haben keine Ahnung, wie Satan arbeitet, aber Eines ist klar: Er bringt euch nichts als Elend und Leid. Ihr müsst daher jeden Tag das Gebet zum Heiligen Erzengel Michael beten.

Heiliger Erzengel Michael, verteidige uns im Kampfe gegen die Bosheit und die Nachstellungen des Teufels. Sei Du unser Schutz! Gott gebiete ihm, so bitten wir flehentlich. Du aber, Fürst der himmlischen Heerscharen, stürze den Satan und die anderen bösen Geister, die zum Verderben der Seelen die Welt durchziehen, durch die Kraft Gottes in die Hölle. Amen.

Satan und alle Dämonen, die die Welt durchstreifen, sind in dieser Zeit sehr hart am Arbeiten, um euch Mir wegzunehmen — mehr als zu jeder anderen Zeit, seit Ich auf Erden wandelte. Ihr müsst euren Blick auf Mich gerichtet halten und Mir zuhören, damit Ich euch auch weiterhin beschützen kann.

Euer Jesus

Dienstag, 25. März 2014, 15:30 Uhr

Meine lieben Kinder, als Gott Mich zur Mutter Seines Eingeborenen Sohnes erwählte, war es so, damit Ich Gott die Ehre geben konnte, indem Ich Ihm diente, den lang erwarteten Messias in die Welt zu bringen. Ich war einfach nur eine demütige Magd, damals genauso wie Ich es heute bin.

Denkt immer daran, dass, wenn ihr Gott dient in Seinem Plan, der Welt Ewige Erlösung zu bringen, ihr einfach nur Seine Diener seid. Gott zu dienen verlangt einen tiefen Sinn für Demut. Es kann nicht anders sein. Diese Mission, die letzte, die von Meinem Vater gebilligt ist in Seinem Plan, Seinen Kindern die endgültige Erlösung zu bringen, wird Millionen von Seelen dazu bringen, Ihm zu dienen. Sie werden aus allen Ecken der Erde kommen. Viele werden sich ihrer Berufung nicht bewusst sein, bis sie die Kreuzzuggebete beten. Es wird durch das Beten der Kreuzzuggebete sein, dass der Heilige Geist diese Seelen begeistern wird, und dann werden sie bereit sein, das Kreuz Meines Sohnes zu tragen.

Wenn ihr wirklich Meinem Sohn dient und Ihm zu Hilfe kommt, damit Er jedem Sünder Erlösung bringen kann, dann werdet ihr das Gewicht des Kreuzes annehmen müssen. Wenn ihr Meinem Sohn dient, euch dann aber später über die Leiden, die das mit sich bringt, ärgert, wird dieses Verhalten die Barriere, die euch vor dem Teufel schützt, einstürzen lassen.

Satan wird niemals jene belästigen, die falschen Visionären oder ihren Anhängern folgen, weil er weiß, dass sie keine Frucht bringen. Er wird jedoch im Fall von echten Missionen mit großer Grausamkeit angreifen. Er wird schwache Seelen, die von der Sünde des Stolzes befallen sind, dazu benutzen, über wahre Jünger Meines Sohnes herzufallen. Denjenigen, die Mir, der Mutter der Erlösung, antworten, sage Ich: Sein Hass wird am offensichtlichsten sein, wenn Meine Medaille der Erlösung auf der ganzen Welt zur Verfügung gestellt ist.

Die Medaille der Erlösung wird Milliarden von Seelen bekehren, und deshalb wird vom Teufel jede Anstrengung unternommen werden, sie zu stoppen. Ihr werdet durch solche Angriffe das schiere Gift erkennen, das vom Teufel und jedem seiner Agenten triefen wird, denn er will nicht, dass diese Medaille den Kindern Gottes gegeben wird. Kinder, ihr dürft euch niemals dem Druck oder der Bosheit beugen, die von jenen ausgehen wird, die von Meinem Sohn abgefallen sind. Das zu tun bedeutet, euch Satan zu ergeben. Stattdessen müsst ihr jetzt, zum Jahrestag der Verkündigung, Mich, eure geliebte Mutter, bitten, euch die Stärke zu geben weiterzumachen und die Mission der Erlösung zu schützen.

Ihr müsst dieses Kreuzzuggebet (143) beten: Zum Schutz der Mission der Erlösung:

„O Mutter der Erlösung, schütze diese Mission, ein Geschenk von Gott, um all Seinen Kindern allerorts Ewiges Leben zu bringen. Bitte lege in unserem Namen Fürsprache ein durch Deinen geliebten Sohn, Jesus Christus, um uns den Mut zu geben, unseren Pflichten nachzukommen, Gott allezeit zu dienen, und besonders dann, wenn wir aus diesem Grund leiden. Hilf dieser Mission, Milliarden Seelen zu bekehren, in Übereinstimmung mit dem Göttlichen Willen Gottes, und diese Herzen aus Stein in liebevolle Diener Deines Sohnes zu verwandeln. Schenke uns allen, die wir Jesus in dieser Mission dienen, die Stärke, den Hass und die Verfolgung des Kreuzes zu überwinden und das Leid, das dieses mit sich bringt, anzunehmen mit einem großzügigen Herzen und in voller Akzeptanz dessen, was kommen mag. Amen.“

Meine lieben Kinder, lasst niemals zu, dass Angst, Gott zu dienen, euch im Wege steht, Sein Heiliges Wort zu verkünden. Angst kommt von Satan — nicht von Gott. Mut und Stärke, gepaart mit Demut und dem Wunsch, am Willen Gottes festzuhalten, kann nur von Gott kommen.

Ich danke heute, an diesem Jahrestag der Verkündigung, Meinem geliebten Vater, Gott, dem Allerhöchsten, für das Geschenk, das Er der Welt gab, als Er Mich bat, Seinen geliebten Sohn zu gebären, um die Menschheit zu erlösen und die Welt in Sein Ewiges Königreich zu bringen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Dienstag, 15. April 2014, 20:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn Meine geliebten Anhänger den Karfreitag feiern, müssen sie eingedenk sein, wie Meine Liebe sich auf die Menschheit erstreckt.

Diejenigen, die Mich verfolgt haben und Mich dann getötet haben, waren voller Hass und hatten Herzen aus Stein. Ich starb für sie, trotz ihres Hasses, und Ich erlitt eine große Agonie, damit sie gerettet werden konnten. Immer noch hassen und verachten Mich heute so viele Menschen in einem solch hohen Maße, dass, würde Ich das Böse, das ihre Seelen verwüstet, enthüllen, ihr nicht in der Lage wäret aufzustehen.

Meine Versuche, die Welt vorzubereiten, durch das Buch der Wahrheit, werden von Meinen Gegnern bekämpft werden, überall. Die bösesten Angriffe werden von satanischen Gruppen kommen, von denen sich viele als Christen darstellen, so dass sie ihrem Ärger Luft machen können, indem sie vorgeben, ihren Glauben zu verteidigen. Das ist die Art, wie Satan seine bereitwilligen Opfer benutzt, um Mein Werk anzugreifen. Wie erbärmlich sind ihre Seelen und wie betrübt Bin Ich, während sie fortfahren, Mich zu verraten, Schlamm auf Mich zu werfen und Lügen über Mein Wort zu verbreiten, in dem Bemühen, Seelen aus Meinem Barmherzigen Herzen zu stehlen.

Ich weine Tränen der Agonie in dieser Woche; denn die Zeit ist knapp, und Ich weiß, dass, wie sehr Ich Mich auch anstrenge, viele Seelen Mir immer noch den Rücken kehren werden. Warum hassen Mich diese Seelen so? Die Antwort ist: Weil sie überhaupt keine Liebe zu Mir haben. Viele von ihnen finden es erschreckend, dass der Hass, den sie in ihrem Herzen gegen Mich empfinden, nicht weggewaschen werden kann. Sie sind dermaßen vom Teufel besessen, dass sie jede Minute ihres Tages damit verbringen, Mich zu verfluchen.

Die überwiegende Mehrheit der Menschen glaubt nicht mehr an Mich — es ist eine kleine Zahl, die glaubt, eine kleine Zahl in einem Meer von Seelen, dessen Ausmaß sich von der einen Seite der Erde zur anderen erstreckt. Aber Ich verspreche euch, dass Ich so viele Seelen, wie Ich kann, sammeln werde, und aufgrund der Liebe, die Ich für euch habe, wird sich Meine Barmherzigkeit selbst unter denen ausweiten, die sie nicht verdienen. Wie Ich doch die guten, die liebevollen und diese reinen Seelen, die vor Mein Antlitz kommen, willkommen heiße. Sie erfüllen Mich mit großer Freude! Oh, wie sie Meine Wunden lindern! Wie sie Mir Erleichterung bringen von dem Leiden, das Ich für Meine armen Sünder ertrage, die keine Ahnung haben, was für große Freude Ich ihnen verheißen habe, in Meinem Neuen Königreich. So viele Seelen werden bedauerlicherweise den Schlüssel wegwerfen, den Ich ihnen zum Ewigen Leben gegeben habe — und für was? Für ein Leben ohne Sinn, ein Leben voll von Spaß und leeren Versprechungen. Für ein ermüdendes Leben voll Mühe und Plage, das kein Leben bringt — nur jenes, das im Staub endet. Ich Bin euer Leben. Ich bringe euch das Leben. Wenn ihr Meinen Tod am Kreuz annehmt und Meine Auferstehung anerkennt, dann werdet ihr niemals den Tod erleiden.

Euch, dieser Generation, sage Ich Folgendes: Ihr, die ihr mit Mir seid, werdet den Tod nicht erleiden — nicht einmal den Tod des Leibes. Jene, die Mich — durch die Sünde — verraten, wenn euch die Wahrheit gegeben ist, werden kein Leben haben. Daher dürft ihr, Meine geliebten Anhänger, euch niemals vor dieser Mission fürchten. Ich werde euch nehmen und euch mit all den Gaben überschütten, die Mein Vater euch allen so sehr zu schenken wünscht, da Er endlich Seine Kinder in das Königreich sammelt, das Er euch verheißen hat, als Er Mich, Seinen eingeborenen Sohn, sandte, um eure Seelen zu retten, durch Meinen Tod am Kreuz. Das Kreuz ist euer Bindeglied zum Ewigen Leben. Gebt das Kreuz niemals auf. Mein Tod war euer Weg zum Ewigen Leben. Ohne Mein Kreuz wird der Tod obsiegen bei denjenigen, die Mein Kreuz ablehnen.

Euer Jesus

Montag, 5. Mai 2014, 16:10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, allen, die Meiner Stimme durch diese Botschaften folgen, wird auch weiterhin großer Segen zuteil werden, während ihr Durchhaltevermögen derart geprüft werden wird, wie man es seit den Tagen, in denen Christen im Mittelalter gelitten haben, nicht kannte. Jeder Einzelne von ihnen wird vom Teufel verhöhnt werden, der schwache und stolze Seelen verwendet, um Angriffe auf diejenigen zu starten, die Mir nahe stehen. Jeder Versuch, um — sowohl offen wie auch verdeckt — abfällige Bemerkungen über dieses Mein großes Werk zu machen, wird unternommen werden.

Während die Verfolgung intensiver werden wird, wisst, dass Satans Macht eingeschränkt worden ist, und alles, was er machen wird, ist, weiterhin mit Steinen zu werfen, Lügen zu verbreiten und zu versuchen, Seelen von Mir wegzuziehen. Es wird ihm durch verschiedene Mittel gelingen, Seelen von dieser Mission wegzuziehen. Er wird Visionäre benutzen, um diese Mission anzugreifen, und dies wird zu einer großen Verwirrung führen.

Wenn der Mensch fortfährt zu fallen und das Wort Gottes nicht mehr in seiner Gesamtheit angenommen wird, dann wird der Himmel immer eingreifen. Vertraut Mir, wenn Ich euch jetzt sage: Dies ist Meine Mission, und wenn euch etwas anderes gesagt wird, dann könnt ihr sicher sein, dass ihr in die Irre geführt werdet. Mein Versprechen ist es, Gottes Kindern treu zu bleiben — bis zum Ende und bis eine Seele die Hand Gottes ganz und gar zurückweist. Ich werde vorwärts schreiten und euch mit allen Geschenken versorgen, die Ich vermache, um euch gegen Meine Feinde zu schützen, die wie Wölfe im Schafspelz zu euch kommen. Meine Geschenke werden das genaue Gegenteil von dem sein, was der Welt von den Feinden Gottes gegeben werden wird. Das Buch der Wahrheit wird das genaue Gegenteil von dem neuen falschen Buch sein, das — voll von menschengemachten fehlerhaften Lehren, welche die Sünde rechtfertigen werden — der Welt bald aufgedrängt werden wird. Das Siegel des Lebendigen Gottes wird euch gegen das Zeichen des Tieres und die Medaille der Erlösung gegen die Häresie schützen, welche herauspurzeln wird aus den Mündern Meiner Feinde, die Meine Kirche auf Erden an sich reißen werden.

Es ist ganz natürlich, dass diese Mission von Satan verachtet wird, und er wird sogar gute Seelen benutzen, die — aus einem Gefühl falsch verstandener Treue zu jenen heiligen Dienern von Mir, die den Glauben verloren haben und die Mir nicht wirklich dienen, weil sie nicht mehr wissen, wie — Mein Heiliges Wort niedermachen werden. Ihr dürft euch nicht beirren lassen. Seid nicht wie jene, die vor euch kamen, — jene, die Mich abgelehnt haben, als Ich auf Erden wandelte.

Ich gebe euch Mein Wort: Ihr werdet all die Beweise, die ihr euch wünscht, bekommen — und zwar bald. Ich gebe euch Mein Versprechen, dass Ich jetzt kommen werde, einzig, um euch Erlösung zu bringen, in einer Zeit, wo von Meinen Feinden jeder Versuch unternommen werden wird, euch, als Kinder Gottes, euer Gottgegebenes Recht auf Erlösung vorzuenthalten.

Verlasst Mich nicht, wenn ihr in eurem Herzen wisst, dass Ich es Bin, Jesus Christus, Der jetzt spricht. Versucht nicht, Seelen von Mir wegzuziehen, wenn ihr irgendwelche Zweifel habt bezüglich dessen, Wer Ich Bin. Verletzt Gottes Propheten nicht — oder ihr werdet außerordentlich leiden. Kämpft nicht gegen den Plan Meines Vaters, die Welt auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten, — oder ihr werdet den Zorn Meines Vaters auf euch ziehen. Seid dankbar. Seid edelmütig und nehmt dieses Geschenk des Eingreifens mit Liebe und Freude an, denn es ist nur zu eurem Besten und im Interesse jeder (auf Erden) lebenden Seele, dass es der Welt angeboten wird.

Euer Jesus

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To MankindChristogifts

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum