Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

Sonntag, 6. Februar 2011, 13:40 bis 14:00 Uhr

Geliebte Tochter, dies ist eine der letzten Botschaften, die eingefügt sein soll in Meinem ersten Stück heiliger Schrift, im Band „Die Warnung“.

Meine geliebten Kinder, euch wird bald durch Züchtigungen Meine Existenz bewusst gemacht werden. Sehr bald wird jetzt denjenigen, die an Gott, den Allmächtigen, glauben, und den Atheisten gleichermaßen dieses letzte Geschenk gegeben werden, vor dem glorreichen Tag, an dem Ich zurückkehre, um zu richten.

Dieses große Ereignis wird eure Herzen öffnen, und ihr werdet in Ehrfurcht auf die wundervolle Liebe schauen, die Ich euch in diesem Akt der Barmherzigkeit zeige. Viele von euch realisieren nicht, dass Ich — oder Mein Ewiger Vater — existieren. An die so vielen unschuldigen Seelen von euch: Ihr sollt verstehen, dass Meine Barmherzigkeit sich während der „Warnung“ bis zu euch erstreckt.

Ganz gleich, welchen Namen ihr Mir werdet geben wollen, es wird dann so sein, dass ein neues Verständnis eure Seelen erfassen wird. Seid dankbar, wenn dies geschieht, denn diese Züchtigung wird eure Rettung sein.

Sobald dieses Ereignis vorbei sein wird, werden all jene Gläubigen gemeinsam mit denen, die gläubig geworden sind, weil sie endlich die Wahrheit verstehen, Meine neue Armee auf Erden bilden. Jeder von euch, der sich um Vergebung bemühen wird, wenn euch eure Sünden enthüllt worden sein werden, wird bestrebt sein, die Wahrheit unter jenen in der Finsternis zu verbreiten.

Dieses Geschenk, Meine Kinder, wird euch Schmerz bereiten, dann, wenn ihr in Meinem Namen verspottet werdet. Seid dankbar, wenn dies geschieht, denn dann werdet ihr — obwohl diese Erfahrung schmerzvoll sein wird — wissen, dass ihr ein wahrer Jünger von Mir seid. Ihr werdet euch mit Mir im Paradies vereinen, wenn die Zeit kommt. Habt niemals Angst, gläubig zu sein, Meine Lieben. Denn wenn ihr die gänzliche Pracht, die Mein Vater für euch im Paradies geschaffen hat, nur für einen Augenblick sehen würdet, könnten eure menschlichen Augen nicht dem Licht und der Herrlichkeit standhalten. Einmal flüchtig erblickt, werdet ihr trotz eurer Verbundenheit mit dieser Erde — so schön sie auch ist, weil auch sie von Gott geschaffen worden ist — werdet ihr um die Zeit flehen, wo ihr zu Mir ins Paradies kommen könnt.

Botschaft der Liebe für die Atheisten

Merkt euch eine letzte Lektion von Mir: Atheisten überall, schenkt jetzt dieser Botschaft Gehör, auch wenn ihr es schwer findet, das zu tun. Jedes einzelne Meiner Kinder auf dieser Erde fühlt zu irgendeinem Zeitpunkt in seinem Leben Liebe. Wenn ihr in euren Herzen Liebe empfindet, könnt ihr diese nicht sehen, sie nicht berühren und ihr mögt vielleicht feststellen, dass sie schwer zu beschreiben ist. Es steht keine wissenschaftliche Methode zur Verfügung, die sie messen kann. Liebe macht euch demütig. Liebe macht euch großherzig. Liebe kann euch helfen, große Opfer zu bringen. Liebe ist verwirrend, aber leidenschaftlich. Liebe ist nicht von Menschen gemacht. Sie ist ein Geschenk von Gott. Liebe entspringt nur einer einzigen Quelle.

Liebe ist Gott. Gott ist Liebe. Es ist so einfach. Öffnet eure Herzen für die reine Liebe, die Ich und Mein Ewiger Vater für jeden Einzelnen von euch haben. Schaut auf Mich wie ein Kind auf seine Eltern schauen würde. Ruft Mich, und Ich werde eure Herzen erfüllen. Wenn das geschieht, wollt ihr nie wieder zurück.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Sonntag, 22. Mai 2011, 14.30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Offenbarung, die dir am 18. März 2011 um Mitternacht gegeben wurde, dass der Vulkanausbruch in Island im Mai auftreten würde, ist jetzt eingetroffen. Du magst dich fragen, warum du so erschüttert warst, als das, wie vorausgesagt, geschah. Daher werde Ich es erklären.

Obwohl die meisten deiner Zweifel bezüglich der Echtheit Meiner Kommunikationen mit dir zerstreut worden sind, gab es noch immer eine Angst deinerseits, dass du diese Prophezeiungen nicht richtig wahrnehmen würdest. Du musst dich jetzt mit Vertrauen erheben und Mich deine Befürchtungen zerstreuen lassen. Handle jetzt und veröffentliche ohne Zögern andere Ereignisse, die Ich dir offenbart habe. Indem du das tust, werden mehr Menschen verstehen, dass Ich, Jesus Christus, es bin, der jetzt die Aufmerksamkeit verlangt, die erforderlich ist, um zu helfen, Seelen zu retten.

Wenn diese Prophezeiungen bestätigt werden, wird es in den Herzen Meiner Anhänger kaum Zweifel an ihrer Echtheit geben. Doch wird die verhärtete Seele, die sich weigert zu glauben, und die immer eine logische Antwort anbieten wird, wenn sie die Wahrheit sieht, noch immer nicht überzeugt sein.

Überschwemmungen in Frankreich, Hitzewelle in der Türkei

Höre Mich jetzt. Überschwemmungen werden in diesem Sommer im Süden Frankreichs vorkommen. Eine Hitzewelle wird in der Türkei stattfinden. Andere ökologische Ereignisse werden geschehen, die Verwirrung verursachen, einschließlich eines Erdbebens in England (aber nicht sofort). Einige dieser Ereignisse werden sich in anderen europäischen Staaten auswirken. Erwartet einen Anstieg des Meeresspiegels im Mittelmeer, der jeden schockieren wird. Erdbeben werden auch in Norwegen und in Südamerika gespürt werden.

Meine Tochter, Ich werde dir andere Ereignisse offenbaren, aber nur aus einen Beweggrund: Der ist, um Meine Kinder zu bekehren. Wenn und sobald sie akzeptieren, dass Ich durch dich zu ihnen spreche, wird Mir das Freude bereiten. Ich möchte Meine Kinder nicht erschrecken, aber diese Ereignisse werden weiterhin in der Welt eskalieren als ein Teil der großen Züchtigung, die bevorsteht. Sie sind ein notwendiger Teil im Kampf gegen den Betrüger.

Betet jetzt, Meine Kinder, um diese Ereignisse abzuschwächen und abzuwenden, denn Gebet ist äußerst machtvoll als ein Mittel der Vergebung.

Gehe jetzt in Frieden. Hab keine Angst, diese Prophezeiungen zu veröffentlichen; denn sie werden geschehen.

Euer Erlöser

Jesus Christus

Dienstag, 31. Mai 2011, 15.30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wir haben in solch einer kurzen Zeit einen langen Weg zurückgelegt. Das hatte seinen Grund. Denn es war die ganze Zeit notwendig, Mein höchstheiliges Wort einer Welt bekannt zu machen, die nach Meiner Liebe hungert. Sie hört noch immer nicht, weil sie es nicht wissen will. Während viele Meiner treuen Anhänger jetzt hinsichtlich der kommenden Veränderungen wachsam sind, haben so viele überhaupt kein Interesse an den Warnungen, die der Welt durch Meine geliebte Mutter bis jetzt gegeben werden. Die Prophezeiungen, die in Garabandal gegebenen wurden, werden jetzt Wirklichkeit werden. Bereitet euch jetzt auf dieses Ereignis vor; denn es bleiben euch nur ein paar Monate, um eure Seelen vorzubereiten.

Bitte hab keine Angst, Meine Tochter; denn Ich weiß, dass diese Ereignisse dich traurig gemacht haben, weil du an die Zukunft deiner Kinder denkst. Die „Warnung“ wird alles ändern. Aber sie wird einen Scheideweg darstellen. Der Mensch wird dann, wenn er für die Wahrheit der Existenz Gottes aufgerüttelt worden ist, durch seinen eigenen freien Willen einen von zwei Wegen wählen: den Weg der Erlösung — oder den Weg der Verdammung.

Die Züchtigung wird viele in der Welt hinwegfegen

Betet innig, dass der Mensch das Erstere wählt; denn wenn er das nicht tut, wird die Welt eine äußerst strenge Züchtigung erleiden, wobei viele in der Welt hinweggefegt werden. Warum sollten Meine Kinder das wünschen? Doch aufgrund der Sünde wird der Mensch sich leider dafür entscheiden, Mein Versprechen zu ignorieren und dem Weg des Betrügers zu folgen.

Ich habe dir gesagt, dass Ich dir nicht ein Datum für die „Warnung“ geben werde; denn dies ist nur ein paar auserwählten Seelen bekannt; denn würde dieses Datum bekannt gegeben werden, würden die Menschen geneigt sein, aus einem Gefühl falscher Demut heraus Rettung zu suchen.

Vertraut Mir. Alles wird gut sein, Kinder. Ihr seid gesegnet, dass euch dieses wunderbare Geschenk der Offenbarung gegeben wird. Die Welt wird euch jetzt in den kommenden Monaten, die der „Warnung“ vorausgehen, ruhiger und etwas fremd vorkommen. Denn wenn sie stattfindet — spektakulär und obwohl am Himmel sichtbar —, wird diese mystische Erfahrung so ruhig sein, dass ihr auf diese lautlose Begegnung mit eurem eigenen Gewissen besser vorbereitet sein werdet.

Vergesst nicht: Je mehr Menschen hinsichtlich dieses Ereignisses vorgewarnt sind, desto mehr Seelen werden gerettet werden. Betet, betet Meinen Barmherzigkeitsrosenkranz für jene Seelen, welche während der „Warnung“ sterben werden. Sie brauchen eure Gebete.

Euer liebender Erlöser Jesus Christus

Montag, 20. Juni 2011, 11.45 Uhr

Meine geliebte Tochter, bereite Meine Kinder jetzt vor; denn sehr bald werden sie vor Mein Angesicht, in all Meiner Glorie und Meinem Erbarmen, kommen. Ich werde Mich sehr bald jedem einzelnen Mann, jeder Frau und jedem Kind im Vernunftalter zeigen.

Dieser wunderbare Tag, an dem Ich ihnen Meine Barmherzigkeit — im Gegensatz zu Meiner Gerechtigkeit — zeigen werde, muss von allen begrüßt werden. Freut euch, denn ihr alle werdet Mir zum ersten Mal ins Angesicht schauen, jeder Einzelne von euch.

Viele werden deswegen voller Liebe und Glück sein; denn dies ist ein wunderbares Wiedersehen. Andere werden ängstlich sein. Aber es gibt nichts, um sich zu fürchten, denn Ich liebe euch alle. Die Sünde wird das einzig Trennende sein, aber wenn ihr bereut und die Wahrheit eurer Beleidigungen gegen Mich und Meinen Ewigen Vater akzeptiert, werdet ihr die wunderbare Barmherzigkeit erkennen, die euch gewährt wird. Für jene, die ängstlich sein werden, habe Ich Folgendes zu sagen. Angst kommt von der Sünde. Mit der Sünde in eurer Seele werdet ihr von Mir entfernt sein. Akzeptiert eure Sünden als das, was sie sind: eine menschliche Schwäche. Dann schaut auf Mich, und Ich werde euch zum Ewigen Leben und zu der Wahrheit führen.

Meine Große Barmherzigkeit bringt eine wunderbare Botschaft

Meine Große Barmherzigkeit bringt Meinen Kindern in der ganzen Welt eine wunderbare Botschaft. Denn wenn dies, die „Große Warnung“, stattfindet, wird euch eine Chance gegeben werden, euer Leben zum Besseren zu ändern. Wenn die Wahrheit Meiner Existenz offenbart worden ist, dann wird die Bekehrung weit verbreitet werden.

Dann, und erst dann, nachdem die „Warnung“ stattgefunden hat, wird der Welt eine Chance gegeben werden, die große Züchtigung zu überstehen, die folgt, wenn die Sünder nicht massenhaft bereuen. Denn dann wird die Hand Meines Vaters überall auf diejenigen niederfallen, die sich weigern, die Wahrheit zu hören. Auf jene, welche der Liebe den Rücken kehren, der Liebe für Mich und für eure Brüder und Schwestern. Denn eure sündhafte Lebensweise wird in diesem Stadium nicht länger hingenommen werden. Denn das brächte das Fass zum Überlaufen. Denn Satans mächtigem Einfluss wird nicht erlaubt, seinen eisernen Würgegriff auf die Menschheit beizubehalten. Diejenigen, die eigensinnig dem Weg des Bösen folgen, wobei sie Meine Kinder verfolgen, werden gestoppt werden.

Die Große Züchtigung

Eine große Züchtigung, solcher Art, wie sie seit der Zeit von Noah nicht gesehen worden ist, wird von Gott, dem Ewigen Vater, entfesselt werden. Meine Anhänger, die vielleicht sagen mögen, dass das nicht die Art ist, wie Jesus spricht, müssen sich jetzt folgende Frage stellen: Wenn Jesus voller Erbarmen ist, warum sollte Er oder Gott Vater Satans Armee erlauben, Meinen Kindern weiterhin Terror zuzufügen? Aus Liebe zu allen Kindern Gottes wird diese große Züchtigung stattfinden.

Bereut, ihr alle. Weist die leeren Versprechungen Satans zurück. Weist das falsche, leere Leben zurück, das er euch anbietet. Wenn ihr hört, dass Mein Namen in der Welt von heute abgelehnt wird, dann akzeptiert, dass dies direkt vom Einfluss Satans kommt. Solange sich Meine Kinder nicht von ihm abwenden, kann es keinen Frieden in dieser Welt geben.

Nehmt diese „Warnung“ als eine Botschaft reiner Liebe an. Zu denjenigen an der Macht sage Ich Folgendes: Weist die Lügen zurück, denen ihr Treue erwiesen habt — oder erleidet die Konsequenzen.

Die Große Barmherzigkeit, die Ich euch während der „Warnung“ zeigen werde, ist die Lösung für ein neues Zeitalter des Friedens. Nehmt ihr sie an, so wird die Züchtigung abgewendet werden. Weist ihr sie zurück, so können nur diese Meine Anhänger gerettet werden. Für den Rest von euch wird es zu spät sein.

Euer liebender Erlöser,

gerechter Richter

Jesus Christus

Sonntag, 3. Juli 2011, 18:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du musst voranschreiten, geradeaus schauen und Meinen Anweisungen folgen. Wende dich nicht zur Seite, dann, wenn du jede Minute des Tages durch den Teufel angefallen wirst. Konzentriere dich nur auf Mich. Du musst verstehen lernen, dass die in Meiner Gesellschaft verbrachte Zeit, besonders die in Anbetung verbrachte Zeit, notwendig ist, um den Überblick über diese Mission zu bewahren.

Die Zeitdauer, die du für das Gebet verwendest, ist auch wichtig; denn je länger du in enger Kommunikation mit Mir verbringst, desto mehr Gnaden wirst du erhalten. Es zu unterlassen, so zu handeln, würde bedeuten, dass du den Angriffen des Betrügers Tür und Tor öffnest.

Mein Wort, Meine Tochter, wird von vielen, die zuhören wollen, ignoriert. Es gibt dafür viele Gründe. Viele Meiner Kinder von heute haben ihre Augen für die Wahrheit ihrer geistigen Existenz verschlossen. Sie umarmen die Welt und alles, was sie bietet, als einen Ersatz für das Brot des Lebens.

Viele sind auch auf der Hut vor falschen Propheten; denn dies ist die Epoche, in welcher überall falsche Propheten auftauchen werden. Dies ist die Verwirrung, die Satan verursachen will, damit diese Meine echten Boten unbeachtet bleiben. Aufgrund der Demut, die von Meinen auserwählten Visionären verlangt wird, können sie sich nicht in den Augen der Welt erhöhen; denn das liegt nicht in ihrer Natur.

 

Die falschen Visionäre werden sich selbst ins Rampenlicht setzen.

Ihr Hauptaugenmerk wird auf sich selbst gerichtet sein. Ihre Botschaften mögen vielleicht echt erscheinen und — voll von einer blumenreichen Sprache — Auszüge aus der Bibel bringen, wo es gelegen kommt, aber es wird zwei Schlüsselaspekte hinsichtlich ihrer Botschaften geben, die sie wegen der Unwahrheiten, die sie vermitteln, entlarven.

Der erste Aspekt ist: Sie werden bezüglich der Botschaften im Mittelpunkt stehen und all die Aufmerksamkeit, die sie erhalten, genießen.

Und dann sind es die Botschaften selbst. Sie werden verwirrend sein, schwer zu lesen sein und sie werden keinen nachhaltigen Eindruck auf die Seele hinterlassen.

Meine Tochter, traurigerweise neigt die Kirche dazu, die echten Seher zu ignorieren, weil sie in diesen Dingen Verantwortung zeigen muss.

Es ist deshalb für Meine Kirche viel leichter, jene Botschaften zu unterstützen, die Auszüge aus der Bibel einbeziehen, um diese für echt zu erklären. Nicht so leicht ist es für sie, die Einfachheit Meiner Lehren anzunehmen, besonders wo sich heute vieles von der Wahrheit hinter der Maske der Toleranz verbirgt. Auch an die Endzeit erinnert zu werden, wird nicht leicht akzeptiert, dann, wenn sich diese Meine geistlichen Diener aus Angst und Unwissenheit weigern, Meinen Kelch anzunehmen und verantwortlich zu handeln.

Dies ist die wichtigste Zeit in der Geschichte der Welt. Alle Zeichen sind Meinen Visionären im Laufe des letzten Jahrhunderts gegeben worden, doch sie werden ignoriert und beiseite geschoben, während man den Kopf in den Sand steckt. Gerade in dieser Zeit müssen Meine geistlichen Diener viel über die Wichtigkeit Meiner Wiederkunft auf Erden predigen. Sie müssen die Seelen vorbereiten, indem sie diese an die Konsequenzen erinnern, falls sie es unterlassen, sich zu retten, solange sie noch auf dieser Erde sind. Denn nach dem Tode können sie nicht mehr um Vergebung bitten.

Ich appelliere jetzt an Meine geistlichen Diener. Warum wollt ihr das gegenüber eurer Herde nicht betonen? Warum sprecht ihr nicht aktiv über die Auswirkungen für Meine Kinder während der großen Züchtigung? Wisst ihr nicht, dass viele Meiner Kinder ihre Seele an den Antichristen verlieren werden, der sich schon hier auf Erden befindet, sprungbereit, während er auf seine Chance lauert?

Meine Kinder müssen verstehen, dass die „Warnung“, obwohl sie ein großer Akt der Barmherzigkeit ist, nur die erste Phase in einer sehr schweren und für alle Meine Kinder herausfordernden Zeit sein wird. Denn danach werden jene verhärteten Sünder und Anhänger Satans Meine Existenz bestreiten. Atheisten werden sagen, dass es eine weltweite Illusion gewesen sei. Wissenschaftler werden nach einer logischen Erklärung suchen, aber es wird keine geben.

Währenddessen werden Meine Anhänger hin und her gerissen werden. Viele Millionen werden sich bekehrt haben, aber sie werden durch die Lügen verwirrt, die von der bösen Gruppe verbreitet werden, von der todbringenden Eine-Welt-Organisation, deren Ziel es ist, die kleinen Leute um ihres eigenen finanziellen Gewinns willen zu vernichten.

Kinder, falls nicht genug Menschen auf dem Weg der Wahrheit bleiben können, dann wird es nicht möglich sein, die Auswirkung der Züchtigung abzuwenden. Denn dann wird Gott Vater eingreifen, um zu verhindern, dass die Sünder Seine Schöpfung und Seine Kinder zerstören. Er wird Erdbeben entfesseln von einer Stärke, wie sie niemals zuvor erfahren wurden, und Vulkanausbrüche an den unwahrscheinlichsten Orten, und die Erde wird wie ein Schiff in rauer See hin und her geschleudert werden, ohne Anker, um es an einem Ort festzuhalten.

Bitte, Kinder, erlaubt, dass die „Warnung“ euch alle rettet. Akzeptiert, dass dieses Wunder helfen wird, Millionen zu retten, die sonst verloren wären. Aber für jene, die ihr Leben nicht ändern wollen: Sie werden das Haus Satans wählen. Ohne Gebet gibt es keine Hoffnung für sie; denn sie werden die Schlüssel des Neuen Paradieses auf Erden verwirken. Stattdessen werden sie in den Feuern der Hölle brennen.

Wenn sie wüssten, wo der böse Weg sie hinführt, denkt ihr, dass sie ihre Lebensweise dann ändern würden? Kinder, bitte helft ihnen, indem ihr ihnen die Wahrheit sagt. Wenn sie nicht zuhören wollen, dann betet, um ihre Seelen zu retten. Denn das ist alles, was ihr tun könnt.

Euer geliebter Erlöser

Gerechter Richter und König der Barmherzigkeit

Jesus Christus

Freitag, 8. Juli 2011, 15.30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich erkenne, dass diese Arbeit dich strapaziert und dass du dich für eine weitere Woche ausruhen musst, aber höre, was Ich zu sagen habe.

Sage Meinen Kindern, sie sollen jetzt aufwachen und die Unruhe in der Welt sehen, wo die Finanzkrisen zahlreich sind. Sage ihnen, dass — wenngleich die Habgier der Menschen teilweise dafür verantwortlich war, sie in Schulden zu stürzen — die Bankenkrise von der Eine-Welt-Ordnung absichtlich geplant wurde.

Viele, die diese Botschaft lesen, werden lächeln und diese Tatsache in Frage stellen, aber sie sollten auch wissen, dass sie, wenn sie nicht aufstehen und ihre Rechte verteidigen, gezwungen sein werden, das Zeichen des Tieres anzunehmen, um auf ihr Geld zugreifen zu können.

Die Neue Weltwährung wird einer ungläubigen Welt präsentiert werden

Die Neue Eine-Welt-Währung, die einer ungläubigen Gemeinschaft präsentiert werden wird, ist dazu bestimmt, euch zu kontrollieren. Dann, sobald das geschieht, werden sie versuchen, euch die Nahrungsmittel zu entziehen. Falls Meine Kinder diese Realität jetzt nicht akzeptieren, werden sie wehrlos sein, wenn sie unter der Kontrolle einer Neuen Weltordnung durch freimaurerische Kräfte stehen.

Meine Kinder, bereitet euch jetzt vor; denn, obwohl die „Warnung“ Millionen bekehren wird, einschließlich jener, die der Eine-Welt-Ordnung loyal gegenüberstehen, wird es nicht genug sein, um diese bösen Sklaven Satans und des Antichristen aufzuhalten. Aufgrund der Kontrolle eures Geldes wird es euch schwer vorkommen, euer Recht auf Eigentum, Nahrung und Gesundheit zu verteidigen, die drei Dinge, über die sie das Sagen haben, wenn ihr jetzt nicht anfangt, euren Widerstand laut werden zu lassen. Gebietet euren Führern Einhalt. Lasst nicht zu, dass sie euch tyrannisieren. Wenn genug von euch vor diesem bösen, abscheulichen Plan auf der Hut sind, dann könnt ihr andere warnen.

Plant jetzt eure Vorräte an Nahrungsmitteln

Plant jetzt eure Vorräte an Nahrungsmitteln. Baut an und kauft Samen, der euch am Leben halten wird. Kauft Silbermünzen oder Gold, damit ihr kaufen könnt, was notwendig ist. Am wichtigsten ist: Findet Orte, wo ihr euch als eine Gruppe treffen könnt, um das Heilige Messopfer darzubringen. Denn mit der Zeit werden eure Kirchen bis auf die Grundmauern niedergebrannt sein.

Satans Günstlinge sind wie Ameisen. Sie vermehren sich zu Tausenden.

Nehmt niemals das Zeichen, den Chip des Tieres an. Betet, betet, dass eurem Haus die besonderen Segnungen gegeben werden, um euch vor der Armee zu schützen, die versuchen wird, euch aus eurem Haus zu setzen. Satans Günstlinge sind wie Ameisen. Sie vermehren sich jede Stunde zu Tausenden. Ihr, Meine Kinder, müsst jetzt beten und diese Serie von Gräueltaten bekämpfen, die von der Neuen-Welt-Ordnung geplant werden, die geifert, die Welt zu kontrollieren.

Sorgt vor, dass ihr geweihte Kerzen in eurem Haus habt. Legt euch jetzt einen Vorrat davon an; denn durch sie werdet ihr im Licht des Schutzes bleiben. Wenn ihr kein Sklave dieser abscheulichen Doktrin werden wollt, dann müsst ihr jetzt vorsorgen.

Kauft Gaskocher, Decken, getrocknete und konservierte Nahrung, Wasserreinigungstabletten, Kerzen samt religiösen Bildern, um euch und eure Familien während der großen Züchtigung, die der „Warnung“ folgen wird, zu versorgen.

Gebete schwächen jetzt schon die Auswirkung der Großen Züchtigung, aber ihr, Meine Kinder, müsst zu jeder Zeit auf der Hut sein. Dadurch, dass ihr in euren Vorbereitungen umsichtig seid, werdet ihr im Stande sein, das große Bombardement zu überleben, das jetzt orchestriert wird und das schlimmer sein wird als das, was den Juden unter der Regierung von Satans Jünger Hitler widerfuhr.

Beherzigt diese Warnung besonnen. Denn indem ihr euch im Voraus vorbereitet, werdet ihr euch die Empörung ersparen, die durch die Neue Weltordnung geplant wird. Für jene von euch, die in die Neue Weltordnung verstrickt sind: Hört Mich jetzt an. Bereut. Nehmt euch die „Warnung“ zu Herzen, als das, wofür sie euch angeboten wird: als Chance, euch von Satan und den Flammen der Hölle abzuwenden.

Ratschlag an die Diener der Kirche

Für Meine geistlichen Diener: Ich muss euch über Folgendes informieren: Richtet jetzt eure Augen auf Mich und betet zum Heiligen Geist, dass Er euch wachsam halten möge, damit ihr den Falschen Propheten erkennt, sobald er sich in eurer Mitte zeigt. Dann müsst ihr euch in Gruppen versammeln, um sicherzustellen, dass Meine Kinder im Stande sein werden, während der Verfolgung die Allerheiligste Eucharistie zu empfangen.

Die Hand Meines Vaters ist bereit, jetzt mit großer Kraft auf jene bösen, arroganten Führer der Banken, der West- und Ostmächte niederzufallen, die insgeheim planen, wie sie darauf hinarbeiten können, euch alle zu kontrollieren. Mein Ewiger Vater wird alles in ihrem Fahrwasser zerstören, um sie an der letzten Verfolgung, die sie gegen Seine Kinder planen, zu hindern.

Er wird Sich das nicht bieten lassen. Vergesst nicht, Kinder, Gott, der Ewige Vater, will euch alle schützen. Seine Geduld ist endgültig zu Ende. Er wird — bis zur allerletzten Minute — diejenigen, die sich Ihm zuwenden, um Vergebung zu erlangen, annehmen. Jedoch muss Er jetzt jene bösen Regime von dem Gräuel abhalten, das sie dem Rest Seiner Schöpfung zufügen.

Er tut das, weil Er Seine Kinder liebt. Für diejenigen, die sagen: „Gott, der Vater, kann nicht zornig sein, da Er alle liebt“, ihr sollt Folgendes wissen: Ja, Er ist zornig, und Sein Zorn ist gerecht aufgrund des bösen Unrechts, das Seiner kostbaren Familie zugefügt wird. Noch einmal wird Er alle Seine Kinder vereinen, damit sie endlich für die ganze Ewigkeit in Frieden leben.

Kinder, denkt daran, die Zeichen um euch herum zu erkennen, die Menge an Kriegen, den Geldmangel, die Nahrungsmittelknappheit, die mangelnde Gesundheitsfürsorge, und seht ein, dass dieses das Werk des Teufels ist. Es ist nicht das Werk Gottes, des Ewigen Vaters.

Er wird dieses Verhalten nicht länger hinnehmen. Seid dankbar, dass Er handelt; denn täte Er es nicht, würde Seine Schöpfung zerstört werden. Und Er wird nicht erlauben, dass das geschieht.

Euer geliebter Jesus

Erlöser der Menschheit

Retter der Welt

2. August 2011, 20:15 Uhr

Ich komme im Namen Meines Sohnes Jesus Christus. Ich bin Gott, der Vater, und möchte mit der ganzen Welt kommunizieren. Es ist Meine Absicht, die Härte der Züchtigung aufzuschieben, um den Menschen eine Chance zu geben, ihre Herzen gegenüber der Wahrheit Meiner Existenz zu öffnen. Sie, Meine kostbaren Kinder, müssen wissen, dass Ich zu allererst ein Gott der Barmherzigkeit bin und erst danach ein Gott der Gerechtigkeit.

Meine Barmherzigkeit wird jetzt über alle Maßen strapaziert. Ich werde aufgrund der Macht des Gebetes Meine Hand in Barmherzigkeit zurückhalten, damit der Mensch den Hass, der sich in vielen Seelen auf der ganzen Welt zeigt, abbauen kann.

Gebt Acht, Meine Kinder, wenn Ich euch warne, dass ein Scheitern der Bemühungen, eine (weitere) Ausbreitung der Sünde zu stoppen, eine Züchtigung zur Folge haben wird, die einen Großteil der Menschheit vernichten wird. Solch eine Strafe wird seit den Tagen der Flut, welche die Erde in der Zeit von Noah zerstörte, nicht gesehen worden sein.

Ich werde euch, Meinen undankbaren Kindern, nicht länger erlauben, diejenigen zu vernichten, die Mir treu ergeben sind. Auch werde Ich nicht tatenlos zusehen und erlauben, dass die Eine-Welt-Ordnung Meine Schöpfung vergiftet — Meine Kinder — Meine Erde!

Beherzigt jetzt dies als eine der letzten Warnungen, die an die Menschheit gegeben wird. Wendet euch jetzt vom Weg der Sünde ab und ihr werdet gerettet werden. Wendet euch ab von eurer blinden Hingabe an die Verlockungen Satans und seinem verführerischen Zauber, der euch anzieht über die Liebe zu euch selbst und zu materiellen Wunderwerken. Solltet ihr fortfahren, diese schöne Welt, die aus Liebe zu euch geschaffen wurde, in der Weise zu entheiligen, wie ihr es tut, dann wird sie für euch (einmal) nicht mehr da sein, damit ihr keinen weiteren Schaden anrichten könnt.

Ich bin der Gott der Liebe, nicht schnell im Zorn, aber Meine Geduld geht zu Ende. Ihr, die ihr fortfahrt, Meine Kinder zu verstümmeln und zu vernichten durch Krieg und die Kontrolle über die Finanzen der Welt, wisset, dass eure Tage gezählt sind. Diese Chance auf Rettung wird jetzt eure letzte sein. Solltet ihr während des großen Geschenks der Barmherzigkeit, das die Warnung ist, nicht angemessen reagieren, dann werdet ihr und eure Schergen vernichtet werden.

Meine Herrlichkeit wird jedem Mann, jeder Frau und jedem Kind bekannt werden. Jene, die sich für den Weg zu Meinem Königreich entschieden haben, werden das ewige Leben haben. Jene, welche diesen Weg nicht wählen werden, werden eine Finsternis von einer Art erleben, welche sie sich niemals vorstellen könnten noch wollten.

Ihr Anhänger Satans, die ihr wissentlich seine Bosheit vergöttert, hört jetzt Mein Versprechen: Euch, Meinen verlorenen Kindern, wird während der „Warnung“ noch einmal die Hand der Liebe und des Friedens dargeboten werden. Ergreift sie fest; denn es wird eure Rettungsleine zurück in den Schoß Meiner Liebe sein. lgnoriert Meinen Appell — und ihr werdet in alle Ewigkeit leiden und niemals in den Schoß Meiner geliebten Familie zurückkehren.

Dies, Meine Tochter, ist jetzt eine der wichtigsten Warnungen, um deine Brüder und Schwestern vor den qualvollen Feuern der ewigen Verdammnis zu retten.

Allerhöchster König

Gott, der Allmächtige Vater

Montag, 29. August 2011

Ich komme im Namen Meines Sohnes Jesus Christus. Ich bin das Alpha und das Omega, Gott, der Höchste. Ich möchte Meinen Kindern auf der ganzen Welt diese Botschaft geben.

Meine Hand wird durch die Macht des Gebets davon abgehalten, die Menschen für die Sünden, die sie begehen, zu bestrafen. Ich werde eine strenge Züchtigung herabsenden, wenn man sich nicht von der Sünde des Mords und der Abtreibung abwendet. Meine Kinder, ihr habt bereits Meinen Zorn durch Erdbeben, Überschwemmungen, Tsunamis und anderem ökologischen Chaos gesehen. Ich muss euch bestrafen, Kinder; denn es ist nicht möglich, dass ihr einer Bestrafung für eure Angriffe gegen eure Mitmenschen entgeht.

Die Sünden der Abtreibung werden bestraft werden, wenn Meine Hand machtvoll auf jene Nationen herabfallen wird, die diese Abscheulichkeit stillschweigend dulden. Euch ist der Mord an Meiner hilflosen Schöpfung nicht erlaubt, und sollten eure Regierungen weiterhin Gesetze beschließen, welche dieses feige Handeln dulden, werdet ihr Meinen Zorn mit solcher Gewalt (auf Erden) wüten sehen, dass ihr um Gnade für euer Leben bitten werdet. Und dennoch werdet ihr nie aufhören, darüber nachzudenken, das Leben der Ungeborenen zu beenden.

Mord wird von Mir nicht mehr geduldet. Euch wird Einhalt geboten werden, und zwar bald. Betet für die Seelen dieser hilflosen Wesen und bittet um Erlösung. Akzeptiert nicht, dass von euren Regierungen, die von Heiden geführt werden, die keine Achtung vor dem Leben haben, solche Gesetze verabschiedet werden.

Meine Bestrafung der Länder, die sich der Legalisierung der Abtreibung schuldig gemacht haben, wird darin bestehen, dass ich (diese) Nationen auslöschen werde. Eure Länder werden in kleine Stücke zerfallen und in den Ozean abrutschen. Eure abscheulichen Kliniken und Krankenhäuser, wo ihr diese Handlungen ausführt, werden geschlossen werden, und ihr, die Schuldigen unter euch, werdet für eure abscheulichen Verbrechen in das Feuer der Hölle geworfen werden.

Ich komme, um euch jetzt diese Warnung zu geben. Duldet die Abtreibung niemals. Leistet in euren Ländern Widerstand und kämpft, um zu verhindern, dass dieser weltweite Völkermord weitergeht. Wenn eure Regierungen fortfahren, ihre Akte des Grauens meiner Schöpfung zuzufügen, wird euch eine schwere Ermahnung beigebracht werden.

Beherzigt jetzt eine Meiner dringendsten Warnungen an das Menschengeschlecht. Nehmt das Leben Meiner Ungeborenen und ich werde eures (d.h. euer Leben) nehmen. Kinder, betet innig um den Glauben aller Meiner Kinder, da sie fortfahren, die Lehren zu ignorieren, welche euch seit dem Anfang der Zeit gegeben wurden.

Gott der Vater

Montag, 12. September 2011, 12.00 Uhr Mittag

Meine innig geliebte Tochter, sehr bald wird die Welt jetzt zum Stillstand kommen und die Periode nach der Warnung wird die Art und Weise verändern, wie der Mensch die Welt betrachten wird. Materielle Vergnügungen und Ausschweifungen werden nicht mehr begeistern. Die Menschen werden die Idole, die sie aus den Berühmtheiten und aus dem Reichtum machen, nicht mehr wie Götter behandeln. Sie werden nicht mehr so schnell darin sein, ihren Nächsten zu verurteilen oder (ihn) grausam zu behandeln.

Die neue Welt — die Welt nach der „Warnung“ — wird ein Ort sein, wo der Liebe zu Mir und zu Gott Vater mit Respekt begegnet werden wird. Viele Anführer in den Ländern nicht christlichen Glaubens werden Meinem Vater Ehrerbietung erweisen. Diejenigen an den Schaltstellen der Macht, welche die Finanzen der Menschen kontrollieren, werden in großen Scharen bereuen. Viele andere werden ihre Macht abgeben und mit ihren Brüdern und Schwestern das Brot teilen, das von Gott Vater kommt. Denn dieses Brot gehört allen und ist dazu gedacht, zu gleichen Teilen untereinander geteilt zu werden.

Viele gute Dinge werden sich infolge der Warnung entwickeln. Jedoch werden viele Seelen in ihrem Glauben nicht stark genug sein. Sie werden unglücklicherweise wieder zu ihren alten Wegen zurückkehren. Verführt durch die Versprechen der Macht, des Reichtums, der Kontrolle und der Eigenliebe werden sie Gott Vater zurückweisen. Sie werden die Wahrheit kennen, jedoch wird ihnen das noch immer nicht genug sein. Diese armen schwachen Sünder werden ein Dorn in eurer Seite sein, Kinder. Ohne eure Gebete werden ihre Sünden Chaos in einer Welt verursachen, die sich während ihrer neuen Reinigung erholt haben wird.

Gebet, Meine Kinder, ist so wichtig. Ihr müsst Gott Vater bitten, eurem Verlangen nachzukommen, die Verfolgung aufzuheben, die von diesen Leuten geplant wird. Genug Gebet kann — und wird — viel von dem Gräuel abwenden, das diese Sünder der Welt zuzufügen versuchen. So viele von euch sind gegenüber dem Plan blind, der hinter eurem Rücken ausgeheckt wird. Die Zeichen für diesen Plan werden kontinuierlich offengelegt, aber ihr versagt darin, sie zu erkennen.

Meine Kinder, ebenso wie euer Glaube wächst, betet, dass der Heilige Geist auf diese Sünder übertragen werden kann und dass er ihre Seelen einhüllen kann. Ich, euer kostbarer Jesus, schütze euch, Meine geliebten Anhänger. Unter Meinem Befehl beauftrage Ich euch, nicht nur für diese gefallenen Seelen zu beten, sondern auch dafür zu beten, dass die Verfolgung von ganz normalen Männern, Frauen und Kindern aufgehoben wird. Sollten diese Täter, die Meinem Vater die Stirn bieten werden, weiterhin unschuldige Menschen durch die neuen Kontrollen, die sie auf die Welt loslassen werden, terrorisieren, dann werden sie bestraft werden.

Diesen Sündern wird die größtmögliche Barmherzigkeit seit dem Zeitpunkt Meiner Kreuzigung gegeben. Sie sollten die „Warnung“ begrüßen; denn dies ist das letzte Mal, dass ihnen die Chance der Wiedergutmachung angeboten wird. Ansonsten werden sie einer schrecklichen Strafe gegenüberstehen. Diese Strafe, die durch die Hand der Göttlichen Gerechtigkeit von Meinen Ewigen Vater herbeigeführt wird, ist nicht erstrebenswert. Obwohl diese große Züchtigung prophezeit worden ist, kann sie durch die Macht des Gebets gelindert werden.

Euer geliebter Erlöser

König der Barmherzigkeit

Jesus Christus

Dienstag, 22. November 2011, 11:00 Uhr

„O Jesus, ich bete, dass Gott in Seiner Barmherzigkeit den Antichristen und seine elende Armee davon abhält, Grauen zu verursachen und Deinen Kindern Drangsal zuzufügen.

Wir beten, dass er gestoppt wird und dass die Hand der Züchtigung durch die Bekehrung, welche während der „Warnung“ erwirkt wird, abgewendet wird.“

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 12:00 Uhr

Meine Tochter, eine große Züchtigung wird über die Welt kommen, um die Unschuldigen zu schützen.

Eine große böse Gräueltat, welche einen schrecklichen Weltkrieg hervorrufen könnte, wird vorbereitet.

Die Hand Meines Vaters wird herniederfallen und jene von Satan verführten Seelen bestrafen. Es wird ihnen nicht erlaubt werden, ihren niederträchtigen Plan zur Verwirklichung zu bringen.

Wenige von euch in der Welt befindlichen Kindern wissen, was wirklich geschieht.

So sorgsam gehen diese Gruppen vor, dass die Dinge, die ihr vor euch sich entfalten seht, wenn Nationen einander angreifen, nicht so sind, wie sie scheinen. Es gibt einen absichtlichen Versuch, der derzeit in der Absicht unternommen wird, einen Krieg hervorzurufen, um Millionen zu töten.

Mein Vater kann hierbei nicht tatenlos zusehen. Er muss eingreifen.

Betet, betet und betet, Kinder, um die Rettung von Seelen.

Euer geliebter Retter

Jesus Christus

Donnerstag, 1. Dezember 2011, 23:00 Uhr

(Diese Botschaft wurde nach einer Erscheinung empfangen, die 30 Minuten andauerte und während der die Heilige Jungfrau Maria andauernd weinte, sehr zum Kummer der Seherin Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit, welche sagte, dass es herzzerreißend war, dies anzusehen.)

Mein Kind, Mein Kummer über die Boshaftigkeit, die in der Welt so offensichtlich ist, bricht Mir das Herz, wenn Ich sehe, wie jene verirrten Seelen noch tiefer in den Abgrund der Finsternis eintauchen, aus welchem es keine Rückkehr mehr gibt.

Satan verspottet jetzt meine Kinder, während er dabei ist, schnell die Seelen jener zu stehlen, die keine Liebe zu Gott in ihren Herzen haben. Es ist furchterregend, Mein Kind, dass dieselben Seelen keine Ahnung haben, was ihnen nach dem Tod widerfährt.

Meine Tränen der Traurigkeit fließen in einem unaufhörlichen Fluss des Kummers, zumal Ich auch die äußerste Qual und das Leiden beobachte, das Mein Sohn in diesem Augenblick erduldet.

Die Hand Meines Himmlischen Vaters ist bereit, jetzt züchtigend in bestimmten Teilen der Welt niederzufallen. Jene Nationen, die eine schreckliche Gräueltat planen, um andere Nationen zu zerstören, werden streng bestraft werden. Ich kann die Hand Meines Vaters nicht mehr zurückhalten, so groß ist Sein Zorn.

Betet für jene, welche dieser strengen Bestrafung gegenüberstehen. Betet für ihre Seelen. Ihre Handlungen müssen gestoppt werden, oder sie werden die Leben von Millionen Meiner armen Kinder auslöschen. Ihre bösen Handlungen können nicht zugelassen werden, da sie zum Ziel haben werden, schreckliche Verwüstung bei jenen anderen Nationen, die sie als ihre Feinde ansehen, hervorzurufen.

Betet, betet, betet noch vor der Züchtigung, um das Leiden der Unschuldigen zu mildern.

Eure geliebte Mutter

Königin des Kummers

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 19:15 Uhr

Meine liebste Tochter, du musst Mir immer vertrauen und wissen, dass nicht eine einzige Botschaft, die dir gegeben wird, jemals verfälscht sein wird.

Du wirst fest in Meinem Heiligsten Herzen gehalten, und deine Hand wird durch Meine Hand geführt.

Nur Mein heiliges Wort kann und wird immer von dir geschrieben werden, um Meine Botschaften für die ganze Menschheit zu übermitteln.

Du darfst nicht weiterhin versuchen, das Datum für die „Warnung“ zu ermitteln. Ich kann dieses Datum nicht offenbaren; denn das entspricht nicht dem Willen Meines Ewigen Vaters. Die „Warnung“ wird äußerst unerwartet geschehen und zu einem Zeitpunkt, wenn die Menschen es nicht erwarten.

Die Zeit ist sehr kurz. So verbringt möglichst viel Zeit im innigen Gebet, um Seelen zu retten. Alle Seelen.

Die Züchtigung, welche zurückgehalten worden ist, wird nur stattfinden, wenn die Menschen nach der „Warnung“ in großer Zahl zu ihren bösen Wegen zurückkehren.

Mein Vater hat die Erlaubnis gegeben, Mein Zweites Kommen innerhalb einer sehr kurzen Frist auf Erden zu verkünden. Es wird bald nach der „Warnung“ geschehen. Alle Seelen müssen darauf vollständig vorbereitet sein.

Der nächste Kreuzzug des Gebets, um Seelen zu retten, lautet wie folgt:

O Allmächtiger Vater, Gott der Allerhöchste,

bitte habe mit allen Sündern Erbarmen. Öffne ihre Herzen, damit sie die Rettung annehmen und eine Fülle von Gnaden erhalten.

Erhöre meine Bitte für meine eigene Familie und stelle sicher, dass jeder in Deinem liebenden Herzen Gnade finden wird.

O Göttlicher Himmlischer Vater, schütze all Deine Kinder auf Erden vor jedem Atomkrieg oder anderen Handlungen, die geplant werden, um Deine Kinder zu vernichten.

Halte alles Unheil von uns fern und schütze uns.

Erleuchte uns, damit wir unsere Augen öffnen können, um die Wahrheit unserer Erlösung ohne jede Angst in unseren Seelen zu hören und anzunehmen.

Gehe hin in Frieden. Dein liebender Retter Jesus Christus

Dienstag, 27. Dezember 2011, 14:00 Uhr

Mein Kind, die Geburtswehen haben begonnen.

Die Zeit für die Geburt einer Neuen Welt, eines neuen Anfangs ist gekommen.

Viele Veränderungen werden jetzt auf Erden stattfinden, wie sie niemals zuvor gesehen wurden.

Mein Himmlischer Vater sendet Meinen geliebten Sohn Jesus Christus, um die Menschheit noch einmal von ihrer Sündhaftigkeit zu retten.

Du, Mein Kind, wirst eine Reihe von Ereignissen sehen, welche dir bereits offenbart worden sind.

Du darfst keine Angst haben; denn diese Reinigung ist unerlässlich, um die Menschheit wachzurütteln, wenn Seelen gerettet werden sollen.

Die Zeichen werden wie vorausgesagt beginnen. Meine Kinder müssen diese Veränderungen mit einem demütigen und reuevollen Herzen akzeptieren.

Betet, betet für die Seelen, dass sie die Sünde des Stolzes ablegen und nach Vergebung für ihre Vergehen gegen Gott den Vater streben.

Der Unterlassung, sich selbst zu retten, wird eine strenge Züchtigung folgen.

Die Barmherzigkeit Meines Sohnes ist so groß, dass Er Meinen Kindern die Zeit geben wird, um zu bereuen.

Aber ihr müsst jetzt für alle Seelen beten, damit sie würdig sein mögen, ins Neue Zeitalter des Friedens einzutreten.

Eure geliebte Mutter

Maria, Königin des Himmels

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 15:15 Uhr

Meine Tochter, du hast jetzt die Pflicht, Meine Kinder überall über die dringende Notwendigkeit zu informieren, nach der Tilgung ihrer Sünden zu streben.

Aufgrund Meiner großen Barmherzigkeit sende Ich jetzt Meinen Sohn, um der Menschheit eine letzte Chance anzubieten, zu Mir, ihrem Himmlischen Vater, umzukehren.

Ich kann offenbaren, dass die große Barmherzigkeit, die allen Meinen Kindern gezeigt wird, nur dieses eine Mal stattfinden wird.

Sie, Meine Kinder, müssen diese letzte Chance der Rettung ergreifen oder akzeptieren, dass die Welt von einer schrecklichen Züchtigung heimgesucht werden wird.

Jede einzelne Seele auf Erden wird in Kürze die Zeichen der Erleuchtung des Gewissens sehen.

Jede von ihnen wird vor Scham auf die Knie gebracht werden, wenn sie — wahrscheinlich zum ersten Mal — sehen, wie schmerzhaft ihre Sünden in Meinen Augen erscheinen.

Diejenigen mit einem gütigen und demütigen Herzen werden diese große Barmherzigkeit mit Dankbarkeit und Erleichterung akzeptieren.

Andere werden dies als eine sehr schwere Prüfung empfinden, und viele werden Meine Hand der Liebe und Freundschaft zurückweisen.

Bete vor allem für diese Seelen, Meine Tochter; denn ohne Gebete kann ihnen keine zweite Chance gegeben werden.

Die Welt wird schließlich die Macht ihres Himmlischen Vaters akzeptieren, wenn jedermann, an allen Orten der Erde, zum Zeugen des Wunders am Himmel werden wird.

Die Geburt der neuen Welt ist fast da. Ergreift jetzt Meine Barmherzigkeit, solange ihr es könnt. Zieht es nicht hinaus bis zur letzten Minute.

Vereinigt euch zusammen mit Mir zu einer Einheit, um das Neue Zeitalter des Friedens bereitwillig anzunehmen, welches all jene gütigen Seelen erwartet, die Mich lieben.

Meine Barmherzigkeit ist jedoch so groß, dass das Gebet, das Mein Sohn der Welt durch dich, Meine Tochter, zur Immunität für diese Seelen gegeben hat (siehe unten den Auszug vom Kreuzzug des Gebets Nummer 13), so kraftvoll sein wird, dass Seelen, die sich noch in der Finsternis befinden, gerettet werden können und gerettet werden.

„O Himmlischer Vater,

durch die Liebe Deines geliebten Sohnes Jesus Christus, dessen Leiden am Kreuz uns von der Sünde rettete, bitte rette all jene, die Seine Hand der Barmherzigkeit noch zurückweisen.

Überflute ihre Seelen, lieber Vater, mit Deinen Liebesbeweisen.

Ich bitte Dich eindringlich, Himmlischer Vater, erhöre mein Gebet und rette diese Seelen vor der ewigen Verdammnis. Erlaube ihnen durch Deine Barmherzigkeit, als Erste in das Neue Zeitalter des Friedens auf Erden einzugehen. Amen.“

Kinder, vergesst nicht die Macht des Gebets und wie es die Züchtigung lindern kann.

Betet, betet, betet, dass die Welt gerettet werden kann und gerettet werden wird — und dass die Große Drangsal abgewendet werden kann.

Euer Himmlischer Vater

Gott, der Allerhöchste

Freitag, 6. Juli 2012, 16:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die notwendige Zeit, damit diese Meine Heiligen Botschaften an die Welt von jeder Seele gehört werden — von Jung und von Alt, überall in jeder Nation — ist bereitgestellt worden.

Viele von Gottes Kindern werden aufmerksam werden und Meinen Anweisungen Gehör schenken, wenn ihnen Zugang zu diesen Botschaften gegeben wird.

Ihr sollt jetzt wissen, dass die Veränderungen bereits begonnen haben — so wie es prophezeit wurde: Die Nutzpflanzen werden nicht mehr wie bisher ihren Ertrag bringen und die Jahreszeiten werden nicht mehr dieselben sein wie bisher.

Diese Veränderungen kommen aus der Hand Meines Ewigen Vaters, wobei Er neue Gesetze auf die Erde bringt, die keinem Menschen unbemerkt bleiben werden.

Nichts, was in der Welt nach den Naturgesetzen geregelt wird, wird so bleiben, wie es einmal war.

Die Meere werden ansteigen, die Gewässer werden über die Ufer treten, die Erde wird wanken und der Ackerboden wird unfruchtbar werden.

Mein Vater wird eine große Strafe auferlegen, um die Ausbreitung der Sünde zu stoppen, die für Ihn eine Ursache großen Kummers ist.

Diejenigen Nationen, die sich über Seine Gesetze hinwegsetzen, werden viel leiden. Sie werden bald verstehen, dass ihre Sünden nicht mehr länger hingenommen werden und dass sie bestraft werden.

Ihre Strafe dient dazu, sie davon abzuhalten, weitere Seelen zu verseuchen, und sie werden — wenn sie sich von ihren bösen Wegen nicht abwenden — durch Göttliches Eingreifen dazu gezwungen werden.

Meine Tochter, du musst Mein Wort jetzt schnell verbreiten, da die „Warnung“ näher rückt.

Vielen Nationen muss das Buch der Wahrheit gegeben werden, damit sie sich auf Mein Zweites Kommen vorbereiten können.

Die Zeit für Mein Zweites Kommen wird nach der „Warnung“ sein.

Die Züchtigungen, die auf Anordnung Meines Vaters von den Engeln im Himmel herabgereicht werden, haben — in Stufen unterteilt — begonnen. Diese werden sich in dem Maße verstärken, in dem die Sünden weiter zunehmen.

Die Schlacht hat begonnen, und man kann die Anfangsphasen in vielen Ländern sehen.

Ihr alle werdet Zeugen von durch das Klima verursachten Zerstörungen werden, welche auf die Erde herniedergehen werden, während diese unter der durch die Sünde bewirkten Verschlechterung qualvoll stöhnt.

Die Erdbeben werden zunehmen und eine Nation nach der anderen wird leiden, je nach dem Ausmaß der Verunreinigung durch die Sünde, die ihr Innerstes verdirbt.

Die Führer, die dem Antichristen folgen, werden dem Auge Meines Vaters nicht entkommen und sie werden vernichtet werden.

Mein Vater bestraft jetzt diejenigen, die schlechte Regierungen anführen, um Seine Kinder aus ihrem bösen Griff zu retten.

Er wird nicht tatenlos bleiben und zusehen, wie diese Führer — die dem Antichristen folgen, der sich momentan verborgen hält — Seine Kinder vernichten.

Ein Drittel der Erde wird zerstört werden, wenn die Engel von den vier Ecken des Himmels Feuer ausgießen werden. (Offb 8, 7-13 und Offb 9, 13-21)

Dann werden viele wissen, dass etwas nicht stimmt und dass das infolge des Zornes Meines Vaters ausgelöst wird.

Und doch werden viele noch immer nichts dazulernen. Nach der „Warnung“ werden sich viele bekehren. Doch viele werden das nicht tun, selbst dann nicht, wenn allen von ihnen der Beweis über den Zustand ihrer Seelen gegeben wird.

Sie werden noch immer den falschen Verlockungen huldigen, welche die Erde ihrer Meinung nach zu bieten hat. Nur dieses Mal werden ihre Lüste und diejenigen materiellen Idole, die sie verehren, sogar noch unzüchtiger und schlimmer werden. All ihre Sünden, die für all jene sichtbar sind, die diese Sünden als das erkennen können, was sie sind, werden so hässlich werden, dass nur wenige von Gottes Kindern überhaupt fähig sein werden, diese mit anzusehen.

Jede abscheuliche Sünde wird öffentlich — und unter Ausdruck der Verachtung für Gott — gezeigt werden.

Jede Handlung wird die Sünder in eine derartige Tiefe herabwürdigen, dass sie sich wie Tiere benehmen werden.

Jede Achtung vor dem menschlichen Körper wird verschwinden, und jede böse Lust wird der Welt offen zur Schau gestellt werden, ohne dass diese dabei irgendeine Scham in ihren Seelen empfinden.

Diese sind Satans Gefangene. Sie alle sind Kinder Gottes, aber sie werden ihre Seelen an das Tier verlieren.

Züchtigungen sind ein Teil von Gottes Plänen zur Reinigung der Erde, um sowohl die Sünder als auch den Boden, auf dem ihr wandelt, zu reinigen.

Nur dann, wenn die Erde gereinigt ist, kann Mein Zweites Kommen stattfinden.

Meine Anhänger, betet um Mut und innere Kraft, um mit den Züchtigungen zurechtzukommen.

Ihr dürft niemals vor ihnen Angst haben; denn ihr, Meine Armee, werdet für diejenigen (schlechten Menschen) und für diese Nationen beten und bei der Reinigung helfen, die für die Bekehrung der Menschheit notwendig ist.

Das Siegel des Lebendigen Gottes wird jeden Einzelnen von euch schützen.

Es ist wegen der Liebe, die Mein Vater für alle Seine Kinder hat, dass Er sie bestrafen muss; denn wenn Er das nicht tut, werden sie — ohne es zu wissen — weiterhin zu den Toren der Hölle marschieren.

Euer Jesus

(*)

Offb 8

Die vier ersten Posaunen. Und der erste blies die Posaune. Da entstand Hagel und Feuer, mit Blut gemischt. Es fiel zur Erde, und der dritte Teil der Erde verbrannte, und der dritte Teil der Bäume wurde versengt, und alles grüne Gras verbrannte. Und der zweite Engel blies. Da fiel es wie ein großer brennender Feuerberg in das Meer, und der dritte Teil des Meeres ward zu Blut, und der dritte Teil der lebenden Geschöpfe im Meere starb, und der dritte Teil der Schiffe ging zugrunde. 10 Und der dritte Engel blies. Da fiel vom Himmel ein großer Stern, gleich einer Fackel brennend. Er fiel in den dritten Teil der Flüsse und in die Wasserquellen. 11 Der Stern heißt Absinthium. Der dritte Teil der Wasser wurde zu Wermut, und viele Menschen starben an dem Wasser, weil es bitter geworden war. 12 Und der vierte Engel blies. Da wurde der dritte Teil der Sonne und der dritte Teil des Mondes und der dritte Teil der Sterne geschlagen, so daß ihr dritter Teil dunkler wurde und der Tag den dritten Teil seines Lichtes verlor und die Nacht desgleichen. 13 Und ich schaute, und ich hörte einen Adler, der hoch oben am Himmel dahinflog, mit lauter Stimme rufen: Wehe, wehe, wehe den Bewohnern der Erde wegen der übrigen Posaunenstöße der drei Engel, die noch die Posaune blasen sollen. 7-13: Die vier ersten Plagen wirken sich in der Natur aus. Es sind himmlische Warnungssignale an die Sünder auf Erden.

Offb 9

Die sechste Posaune. 13 Und der sechste Engel blies. Da hörte ich eine Stimme von den vier Ecken des goldenen Altars her, der vor Gottes Angesicht steht. 14 Diese sprach zu dem sechsten Engel mit der Posaune: Mache los die vier Engel, die an dem großen Flusse Euphrat gebunden sind. 15 Da wurden die vier Engel losgemacht, die bereit waren, auf Stunde und Tag und Monat und Jahr den dritten Teil der Menschen zu töten. 16 Und die Zahl des Reiterheeres war zweihundert Millionen. Ich hörte ihre Zahl. 17 Ich schaute aber im Gesichte die Rosse und die Reiter also: Sie trugen feuerrote, tiefblaue und schwefelgelbe Panzer. Die Pferdeköpfe waren wie Löwenköpfe. Aus ihrem Rachen kam Feuer, Rauch und Schwefel. 18 Von diesen drei Plagen, Feuer, Rauch und Schwefel, die aus ihrem Rachen kamen, wurde der dritte Teil der Menschen getötet. 19 Die Kraft der Rosse liegt in ihrem Rachen und in ihren Schwänzen. Denn ihre Schwänze gleichen Schlangen mit Köpfen. Damit richten sie Schaden an. 20 Die übrigen Menschen, die nicht umkamen in diesen Plagen, bekehrten sich doch nicht von den Werken ihrer Hände und ließen nicht ab, die Teufel und Götzenbilder aus Gold und Silber, Erz, Stein und Holz anzubeten, die weder sehen können, noch hören, noch gehen. 21 Und sie bekehrten sich nicht von ihren Mordtaten, ihren Zaubereien, ihrer Unzucht und Dieberei. 14-21: Von Babylonien am Euphrat her waren schon oft gewaltige Heere nach Westen gerückt. Die Reiterei der Parther machte sogar dem mächtigen Römerreich viel zu schaffen.

Freitag, 13. Juli 2012, 16:25 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Anhänger müssen die Reihenfolge der Ereignisse kennen; denn, indem sie diese verstehen, werden sie durch dieses Wissen gestärkt, damit sie helfen können, die Züchtigung zu lindern.

Die „Warnung“ findet als ein letztes Rettungsmittel von Seiten Meines Ewigen Vater statt, um das Licht Gottes, das Licht der Wahrheit, in die Herzen der Menschheit hineinzusenken.

Ohne sie würde der größte Teil der Menschheit in die Hölle geworfen; denn sie würden nicht würdig für das Königreich Meines Vaters sein.

Dies ist ein Göttlicher Akt großer Barmherzigkeit, um alle Kinder Gottes aus dem Griff des Bösen zu ziehen und sie in ihr rechtmäßiges Erbe zu bringen.

Wegen der großen Finsternis, die in dieser Zeit die Erde bedeckt und in der das Licht Gottes nur ein Glimmen ist, ist dieser Akt Gottes notwendig.

Er wird die Guten von denjenigen scheiden, die in der Sünde versinken, die sich aber am Tier und an der ganzen Herrlichkeit, die es ihnen auf dieser Erde verspricht, hartnäckig festhalten werden. Solche armen Seelen verschwenden damit ihre Zeit; denn sie müssen wissen, dass ihre Zeit auf Erden kurz ist.

Die Erde wird durch ein Neues Paradies ersetzt werden, zu dem ihnen der Zutritt verweigert werden wird, wenn sie Meinen Akt der Liebe und Barmherzigkeit nicht annehmen.

Viele werden in der Dunkelheit bleiben. Viele werden sich auf der Stelle bekehren. Wenn der größte Teil der Menschheit Reue empfindet, umkehrt und Buße tut, dann wird die Große Drangsal nicht so schwer sein.

Der Weltkrieg wird nicht dieselbe Auswirkung haben, wenn die Mehrheit der Menschen nach der „Warnung“ Reue empfindet und Buße tut.

Nach dem Weltkrieg wird die Hungersnot kommen, und danach kommen die Plagen. Doch das Gebet kann die Züchtigung abmildern.

Betet innig, damit der Krieg und die Züchtigung, die ihm folgen wird, abgeschwächt und abgewendet werden können. Allein der Glaube der Menschen und die Treue zu Mir, eurem Göttlichen Erlöser, können dies bewirken.

Meine Tochter, nicht Ich, euer Jesus, werde dieses schreckliche Leid verursachen. Es wird durch die schlimmen Sünden der Menschen hervorgerufen, deren Gier nach Macht, Geld und Kontrolle über die Welt — zu ihrem eigenen Vorteil — unersättlich ist.

Während viele Meiner Anhänger geduldig und sehnlich auf Mein Zweites Kommen warten werden, wird mehr Verwirrung eintreten.

Viele werden an die Öffentlichkeit treten und behaupten, dass sie Ich, der Messias, sind, und die Menschen werden hinters Licht geführt werden.

Vergesst nicht, was Ich euch gesagt habe: Ich werde zur Erde zurückkehren, gerade so, wie Ich sie, als Ich durch die Wolken zum Himmel aufgestiegen bin, verlassen habe.

Beachtet niemanden, der behauptet, dass er Ich — im Fleisch — sei; denn das wird nicht der Fall sein.

Meine Anhänger werden aufgrund ihrer Liebe zu Mir stark sein, und sie müssen sich auf das einzige Begehren konzentrieren, das Mir, wenn es erfüllt wird, Freude und Trost bringen wird. Das wird die Aufgabe sein, Seelen zu retten — alle Seelen zu retten —, bevor Ich wiederkomme.

Haltet euch immer vor Augen, dass die Treue zu Mir der Schlüssel zur Erlösung und zu der zukünftigen Welt sein wird, die kein Ende haben wird; denn sie wird das Neue Paradies sein, das jedem von euch das ewige Leben bietet.

Euer geliebter Jesus

Sonntag, 29. Juli 2012, 20:10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Glaubensabfall in der Welt hat Gottes Kinder bezüglich der Existenz der Sünde verwirrt.

Wenn sie an die Sünde denken, denken viele Seelen sofort an die schwersten Sünden, solche wie Mord.

Aber die Sünde nimmt viele Formen an. Leider wird die Sünde — weil man sie als persönliche Schwäche oder als eine Charaktereigenschaft abtut — heutzutage einfach als eine natürliche Schwäche betrachtet. Viele glauben nicht länger, dass es so etwas wie Sünde gibt.

Die Abtreibung ist — nach dem Mord am Nächsten — die größte Form des Völkermordes in der Welt. Doch sie wird nicht nur geduldet, sondern es werden von euren Nationen auch Gesetze erlassen, welche die Abtreibung als eine Notwendigkeit festschreiben.

Es ist die Sünde der Abtreibung, die der Untergang vieler Nationen sein wird, und dafür werden sie streng bestraft werden.

Die Abtreibung ist eine verabscheuungswürdige Handlung und sie löscht Generationen von Gottes Kindern aus, die sich nicht verteidigen können.

Niemand wird ein Kind Gottes töten und einer strengen Bestrafung entgehen.

Der Zorn Meines Vaters wird während der Züchtigung von jenen Nationen erlitten werden, welche die Abtreibung legalisiert haben.

Sie werden ausgelöscht werden und ihnen wird kein Mitleid gezeigt werden, genau so, wie sie selbst keine Reue für diese Todsünde — als sie das Töten von Gottes Kindern im Mutterleib billigten — zeigten.

Ich wende mich an diejenigen, die auf eine gerissene Art und Weise versuchen, die Abtreibung als etwas abzutun, das notwendig ist, um die Rechte einer Mutter zu schützen.

Es werden Lügen dazu benutzt, um die Schreckenstat der Abtreibung — die sich über das Gebot Gottes hinwegsetzt — zu verschleiern.

Jeder Gesetzgeber, jeder Arzt oder jede Person, die auf die eine oder andere Weise an dieser entsetzlichen Tat mitwirken, sind aufgrund dieser Sünde in den Augen Gottes schuldig und sie werden dafür die kommende Strafe erleiden.

Denjenigen, welche die Todesstrafe stillschweigend billigen, sage Ich Folgendes:

Ihr, die ihr einen Menschen dazu verurteilt, getötet zu werden, seid desselben Verbrechens schuldig, dessen er möglicherweise schuldig ist.

Ihr seid in diesem Fall des Mordes schuldig, und das ist eine Todsünde. Euch ist nicht das Recht gegeben worden, ein Leben zu nehmen … oder zu richten. Nur Ich, Jesus Christus, habe das Recht, zu richten.

Jeder, der durch den Akt einer Hinrichtung zum Tod eines Mörders beiträgt, wird in Ewigkeit im Feuer der Hölle leiden, wenn er nicht bereut.

So viele von euch glauben an das Gesetz „Auge um Auge“. Wie irregeführt ihr doch seid. Erkennt ihr die Gebote Meines Vaters nicht an? „Du sollst nicht töten.“

Du sollst nicht töten gilt auch für diejenigen aggressiven Armeen, die in Länder, die ihnen nicht gehören, einmarschieren, um sie zu beherrschen.

Es gilt für Armeen, die unschuldige Seelen niederschießen und töten. All das ist Mord. Es verstößt gegen das Gebot Meines Vaters.

Andere Sünden wie Habgier, Wollust, über andere schlecht zu sprechen, Menschen um dasjenige zu betrügen, was ihnen rechtmäßig gehört, Rache und Verleumdung, alle diese Sünden führen zu allen anderen Sünden.

Sie werden in eurer heutigen Welt hinnehmbar, weil eure größte Liebe die Liebe zu euch selbst ist.

Die Lüge, die euch eure falschen Lehrer zu schlucken gezwungen haben, nämlich das ausschließliche Streben nach der Erfüllung der eigenen Wünsche, ist euer Weg zur Sünde.

Man sagt euch, dass ihr eure Zeit damit verbringen müsst, euren Hunger nach materiellem Wohlstand zu stillen.

Man sagt euch, dass ihr euch um euch selbst kümmern müsst —, dass ihr die wichtigste Person in eurem Leben seid. Dass Ihr euch bemühen müsst, nach allem zu streben, was alle eure Sinne befriedigt. Dass alles andere zweitrangig ist.

Dies führt zur Habgier, zur Selbstsucht und zur Begierde, und dann kann man euch dazu verleiten, Todsünden zu begehen.

Die Sünde wird jetzt durch eure Nationen wie niemals zuvor allgemein akzeptiert werden.

Es werden Gesetze eingeführt werden, die Todsünden legalisieren werden, und Wehe denjenigen von euch, die protestieren.

Diejenigen, die sich für derart schlimme Dinge einsetzen werden, werden euch erzählen, dass diese Gesetze die Schwachen schützen sollen, während in Wirklichkeit alles, was sie tun, darauf hinausläuft, Mord, die Abtreibung, die gleichgeschlechtliche Ehe und die Verehrung von falschen Göttern zu legalisieren.

Sie werden die Verfolgung der Armen stillschweigend dulden und werden sie hinaus auf die Straßen verbannen, um Bettler aus ihnen zu machen.

Sie werden Gesetze erlassen, um euch dazu zu zwingen, mit der Ausübung eurer Religion aufzuhören. Durch das Ausüben eurer Religion werdet ihr das Gesetz übertreten — was in ihren Augen eine Sünde ist.

Wie Ich euch zuvor bereits sagte, eure Welt ist so voller Unwahrheiten, dass das Gute als böse und das Böse als gut dargestellt wird.

Eure Welt steht auf dem Kopf, und als Folge davon gedeiht die Sünde.

Ich bitte euch dringend, umzukehren und die Zehn Gebote zu studieren. Befolgt sie und lebt so, wie es in den Augen Meines Vaters von euch erwartet wird.

Übertretet die Gebote … und ihr sündigt. Argumentiert, dass bestimmte Sünden in Ordnung sind … und ihr setzt euch über Meinen Vater hinweg.

Der Gehorsam gegenüber den Gesetzen Gottes ist in der heutigen Welt schwach und zerbrechlich. Vielen von Gottes Kindern sind die Folgen der Sünde von Meinen gottgeweihten Dienern nicht deutlich genug gesagt worden.

Das Tolerieren der Sünde ist die größte aller Sünden.

Die sogenannte Toleranz ist eine schlaue Lüge, die vom König der Lügen, Satan, in den Geist der Menschen eingepflanzt wurde.

Die Toleranz ist eine andere Methode, die Sünde zu rechtfertigen und der Schwäche des Menschen, der Versuchung Satans nachzugeben, entgegenzukommen.

Wacht auf und nehmt die Sünde als das an, was sie ist.

Argumentiert untereinander und verteidigt die Sünde soviel wie ihr wollt ... aber in den Augen Meines Vaters wird sie niemals hinnehmbar sein.

Um in das Paradies einzugehen, müsst ihr frei von der Sünde sein.

Um frei von der Sünde zu werden, müsst ihr sie bereuen.

Um bereuen zu können, müsst ihr zuallererst die Zehn Gebote annehmen.

Dann müsst ihr wahrhaftige Reue zeigen.

Wahrhaftige Reue kann nur von denjenigen empfunden werden, die in Meinen Augen Demut zeigen.

Nur dann kann die Sünde vergeben werden.

Nur dann sind die Seelen geeignet, in das Königreich Meines Vaters einzugehen.

Euer Erlöser

Jesus Christus

Samstag, 11. August 2012, 20:10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Regenfälle, die überall auf die Welt niederfallen werden, verkörpern die Flut der Tränen, die von Meinen Augen herabfallen, wenn Ich sehe, dass die Kinder Gottes so weit weg vom Weg der ewigen Erlösung abirren.

Die Regenfälle, die Überschwemmungen und die Vernichtung von Ernten, die allesamt kommen werden, werden die Folge einer Züchtigung des Himmels sein.

Die Täler der Tränen werden plötzlich überall entstehen, und man wird den Klimawandel und die Erderwärmung dafür verantwortlich machen. Aber es liegt nicht daran.

So viele Menschen in der Welt glauben nicht an Gott. Sie ehren Mich, Seinen geliebten Sohn, nicht. Stattdessen sind sie von einer zwanghaften Leidenschaft für falsche Götter erfüllt.

Was meine Ich damit?

Diese Menschen schaffen sich Helden und Idole in der Welt des Fernsehens, der Mode, der Musik und des Sports.

Sie erhöhen diese dann zu menschlichen Göttern und huldigen ihnen.

Sie vergöttern sie dann auf eine Art und Weise, die nicht nur ihnen selbst schadet, sondern auch der Person, die sie erhöht haben.

Sie glauben, dass diese Idole heilig sind, und sie tun alles, was sie können, um ihren Lebensstil, ihre Weise, sich zu kleiden, ihre Persönlichkeit und sogar ihr körperliches Erscheinungsbild zu kopieren.

Dies alles läuft auf eine Art von heidnischem Kult hinaus.

All dieses ist vorausgesagt worden, Meine Tochter.

Die Welt wird falsche Götter anbeten.

Diese Menschen sind voller Liebe für ihre Körper und für sich selbst und sie haben in ihren verhärteten Herzen nur wenig Barmherzigkeit oder Liebe für ihren Nächsten.

Ihre Herzen sind zu Stein geworden.

Sie lieben Gott nicht. Stattdessen sind sie unter den Bann Satans geraten, der diese Überzeugungen und diese Gedanken in ihren Geist gelegt hat.

Es gibt keine Achtung vor dem menschlichen Körper.

Der Körper ist von Gott geschaffen worden und als solcher ist er als ein Tempel gedacht, in dem die Gegenwart Gottes wohnen sollte.

Wenn Satan die Menschheit verführt, dann konzentriert er sich auf den Körper und auf das Vergnügen, das der Mensch durch die Sinne anstrebt.

Das ist der Grund, warum der Mensch jetzt seinen eigenen Körper dermaßen liebt und ihn auf einen Sockel stellt.

Niemals zufrieden mit der Art und Weise, wie der Körper von Gott gemacht worden ist, bemüht er sich ständig, den menschlichen Körper zu vervollkommnen, zu verändern und zu korrigieren, um ihn seiner Interpretation der Vollkommenheit anzupassen.

Die Art und Weise, auf welche insbesondere die Frauen ihren Körper verändern und ihn der Welt auf eine unmoralische Art und Weise präsentieren, ekelt Mich an.

Jene Frauen, die keine Scham dabei empfinden, wenn sie ihren Körper zur Schau stellen, begehen eine Sünde, doch sie erkennen das möglicherweise nicht. Sie denken, dass es akzeptabel ist, den Körper, mit dem sie geboren wurden, zu missbrauchen und sich auf eine Art und Weise, welche die Ursache von Sünde sein kann, zur Schau zu stellen.

Ihre Eigenliebe ist eine der größten Sünden, die aus dem Stolz resultiert. Sie überzeugen dann junge Mädchen, dass es akzeptabel ist, ihre Körper auf diese Weise öffentlich zu präsentieren.

So viele Sünden des Fleisches werden in der Welt zur Schau gestellt und gelten als akzeptabel.

Doch sie sind nach dem Tod alle strafwürdig. Es werden nicht nur Sünden begangen, sondern sie werden auch so dargestellt, als ob sie etwas Gutes seien.

Ehebruch ist heute annehmbar und findet Zuspruch.

Ein Mord erschüttert die Menschen nicht mehr, und es gibt keine Achtung mehr vor dem menschlichen Leben.

Die sexuelle Unmoral ist zügellos und wird gerechtfertigt.

Die Tage solch sündigen Verhaltens nähern sich ihrem Ende.

Solange, bis die Menschheit akzeptiert, dass Sünde immer Sünde sein wird, verwirkt sie das Recht, in die Tore des Paradieses einzugehen.

Für jede Sünde, deren ihr schuldig seid, wird der Körperteil, der verwendet wurde, als ihr die Sünde begangen habt, im Fegefeuer brennen und gereinigt werden.

Wenn ihr euch in der Todsünde befindet, werdet ihr in alle Ewigkeit die Qual des Feuers durch denjenigen Teil eures Körpers hindurch fühlen, der benutzt wurde, um die Sünde zu begehen. Diese Qual wird kein Ende haben.

Warum, warum hören sie nicht auf ihr Herz. So viele Menschen wissen, dass das, was sie tun, falsch ist, aber sie sündigen trotzdem weiter, weil das in den Augen der Welt akzeptiert wird.

Die Unterhaltungs- und die Medienindustrie haben eine falsche Akzeptanz eines solchen Verhaltens geschaffen, so dass viele unschuldige Seelen durch Lügen verdorben worden sind.

Nur die Wahrheit kann sie jetzt noch retten. Ihnen wird das Buch der Wahrheit gegeben, aber werden sie hören? Satan und seine gefallenen Engel werden alles tun, um sicherzustellen, dass sie nicht hören.

Nur dann, wenn die Züchtigungen aus dem Himmel herab gezeigt werden, nur dann werden sie ihre leeren, nutzlosen und widerlichen Gewohnheiten ablegen müssen. Denn sie werden zu sehr mit dem Versuch, zu überleben und Brot in ihre Münder zu stecken, beschäftigt sein.

Auf dieser Erde kann die Menschheit bedauerlicherweise nur durch solche Züchtigungen gereinigt werden.

Indem ihnen noch zu ihren Lebzeiten das Geschenk der Reinigung gegeben wird, wird ihnen eine Chance gegeben, den Feuerseen zu entgehen.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 14:55 Uhr

Meine liebste Tochter, Ich möchte, dass ihr wisst, dass — während die Welt möglicherweise eine große Reinigung ertragen muss, die nicht angenehm sein mag — Meine Barmherzigkeit groß ist.

Ich bin ein Ozean der Barmherzigkeit und werde große Veränderungen durchführen, um sicherzustellen, dass alle Meine Kinder vor der Katastrophe gerettet werden. Die Katastrophe, von der Ich zu euch spreche, beinhaltet das Werk einer geheimen, bösen Macht in der Welt, die versucht, jede Nation zu kontrollieren, zu ihrem eigenen bösen Vorteil.

So viele solche Seelen weisen die Barmherzigkeit Meines geliebten Sohnes zurück. So viele werden Ihn nicht anerkennen. Sie fahren fort, denjenigen rücksichtsloses Leiden zuzufügen, die sie kontrollieren, und sie machen den Fehler zu glauben, dass ihre Sünden unbemerkt blieben. Sie können gegen die Macht Meiner Hand ankämpfen, aber Meine Hand wird auf sie herabstoßen und sie vernichten.

Sie werden die Macht Gottes mit der Zeit erkennen, aber für viele von ihnen wird es zu spät sein.

Jede Handlung von Mir, einschließlich großer Wunder, wird in Kürze von der ganzen Menschheit gesehen werden. Ich werde alles nur Mögliche tun, in Meiner Großen Barmherzigkeit, die sich wie ein großer Ozean über die Menschheit ergießen wird, um die Menschheit zu retten. Kein Mensch wird von Meinen Geschenken unberührt bleiben.

Wenn das geschieht, werde Ich dann jene Menschen jagen, die Mich beiseite schieben werden, obwohl sie wissen werden, wer Ich Bin.

Dann werden jene Führer in der Welt, die darin versagen, Meine Göttlichen Gesetze einzuführen, und welche die Erde mit ihrer Grausamkeit gegenüber Meinen Kindern geißeln, niedergestreckt werden. Zu der Zeit werde ich ihnen nicht zugestehen, Meiner Göttlichen Gerechtigkeit zu entgehen.

Sie werden in dieser Botschaft gewarnt, jetzt innezuhalten. Sie müssen um Führung beten, wenn sie sich unbehaglich oder unter Druck fühlen, den Nationen Gesetze aufzuerlegen, die Not verursachen werden.

Ich gebe ihnen diese Zeit, damit sie jetzt mit dem, was sie tun, aufhören und damit sie Mich bitten, ihnen dabei zu helfen, sich gegen die gottlosen Regime zu behaupten, die nun gegen ihre Landsleute geplant werden.

Sie wissen, worüber Ich spreche.

Ich bin der Schöpfer der Menschheit. Ich kenne jedes Meiner Kinder. Was sie sehen. Was sie fühlen. Wie sie denken. Ich kenne auch diejenigen unter ihnen, die Loyalität geschworen haben in Hinsicht auf Aktionen, die überall auf der ganzen Welt den Menschen enorme Leiden verursachen.

Meine Hand der Barmherzigkeit wartet, um euch in den Zufluchtsort Meines Königreichs zurückzubringen.

Meine Hand der Gerechtigkeit wartet, um jene Regierungen zu züchtigen, die sich verschwören, um Meinen Kindern Schaden zuzufügen. Ihnen wird nicht erlaubt werden, dieses Leiden zu verursachen.

Denn sobald ihr Gesetze einführt, die dazu bestimmt sind, diejenigen zu kontrollieren, denen ihr dient, und die Mir ein Abscheu sind, werde Ich solch eine Züchtigung senden, dass keinem Menschen irgendwelche Zweifel bleiben werden hinsichtlich dessen, was solch eine Strafe verursacht hat.

Ihr seid Meine Kinder und ihr müsst euch schutzsuchend an Mich wenden. Ohne Meinen Schutz werdet ihr auf Gedeih und Verderb Satan ausgeliefert sein.

Damit ihr es nicht vergesst: Er, Satan hasst euch alle. Doch wegen seiner machtvollen und subtilen Wege der Verführung folgt ihr wie Sklaven seiner Jagd nach Macht.

Wählt die Macht auf dieser Erde, die euch erhöhen mag und eure Anerkennung über die Wege des Herrn stellen mag, … und ihr werdet verworfen werden.

Diese Warnung wird euch gegeben, um sicherzustellen, dass ihr versteht, dass es nur einen Schöpfer gibt. Nur einen, der die Menschheit schuf. Nur einen, der die Macht hat, alles, was auf der Erde existiert, zu einem Ende zu bringen.

Gott, der Allerhöchste

Der Schöpfer von allem Sichtbaren und Unsichtbaren

Samstag, 27. Oktober 2012, 21:35 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es gibt einen Plan, eine Welle weltweiten Predigens in Gang zu setzen.

Dieses Predigen wird nicht von Gott sein. Stattdessen wird man eine Lüge predigen, die aussagen wird, dass Gott nicht existiert und nicht existieren kann.

Sie werden sagen — und dabei die menschliche Vernunft und wissenschaftliche Studien anführen —, dass Gott nur eine Erfindung der menschlichen Phantasie sei.

Dieses Predigen ist kein Zufall; denn es ist eine gut geplante und koordinierte Kampagne, angezettelt von jenen Atheisten, welche dem Teufel loyal sind.

Ihre Herzen, ihr Geist und ihre Seelen sind von Satan gestohlen worden, der ihren Stolz auf den menschlichen Intellekt benutzt, um arrogant Lügen zu verkünden, mit dem Ziel, die Wahrheit zu blockieren.

Dies ist ein Plan, um die Herzen der Menschen überall in Stein zu verwandeln — gerade so, wie ihre eigenen Herzen kalt und ohne Liebe sind. Dann wird die Ankündigung kommen, dass eine neue Ersatz-Religion gesetzlich verankert werden wird.

Die Eine-Welt-Religion wird dem Tier huldigen; denn diese Abscheulichkeit wird durch das Wirken der Sklaven des Königs der Finsternis entstehen.

Die Atheisten, welche die Drahtzieher dieses Planes sein werden, sind treue Anhänger Satans.

Täuscht euch nicht, sie beten das Tier an und denken sich nichts bei dem Schmerz und der Qual, die ihre Handlungen verursachen werden.

Ihre Mission ist, die Treue zu dem einen Wahren Gott abzuschaffen. Dem Gott, der jedes einzelne der Kinder liebt, die Er schuf. Sie werden die Anstrengungen zurückweisen, die jetzt vom Himmel gemacht werden, um die Menschheit vor der endgültigen Vernichtung zu retten.

Aufgrund ihres Tuns werden Blitz, Erdbeben und Tsunamis die Erde schlagen.

Sie werden gestoppt werden.

Sie werden schrecklich leiden, und ihr qualvolles Ende ist vorausgesagt worden.

Die Schlacht von Armagedon wird erbittert sein; denn Gott wird sich nicht länger zurücklehnen und eine solche Verseuchung zulassen.

Schreckliche Züchtigungen in einem solchen Ausmaß werden jene Heiden auslöschen, die das Wort Gottes ablehnen.

Gebet um Gottes Barmherzigkeit ist der einzige Weg, solche Züchtigungen zu lindern.

Eure Gebete, Eure Bitten um Vergebung für ihre Seelen, sind die einzige Möglichkeit, wie solche Seelen gerettet werden können.

Meine Tochter, viel Zerstörung wird aus den bösen Werken resultieren, die diese atheistischen Gruppen der Erde aufzwingen wollen.

Viele erkennen nicht den Ernst ihrer Handlungen.

Viele wissen jedoch genau, was sie tun; denn sie sind Lügner.

Sie glauben sehr wohl an Gott, denn sie haben Seine Nemesis (*), Satan, als ihren Gott erwählt, durch ihre eigene freie Entscheidung.

Alles, was sie wollen, ist: Seelen stehlen.

Gott, Mein Vater, wird durch Seine Macht eingreifen, nicht allein, um sie zu bestrafen, sondern auch, um Seelen zu retten, bevor sie Ihm gestohlen werden.

Euer Jesus

(*) Nemesis = Name der griechischen Göttin der Vergeltung und Rache; englisch auch Erzfeind

Montag, 29. Oktober 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie Ich gesagt habe, beginnen die Veränderungen ihren Lauf zu nehmen, während jetzt die Hand Meines Vaters bei der Züchtigung niederfällt, nicht nur in den USA, sondern auch in anderen Ländern.

Alle diese ökologischen Umbrüche werden sich überall fortsetzen, bis die Menschheit gereinigt worden ist.

Ihr müsst beten, dass jene Seelen, die Gott ablehnen, von den Feuern der Hölle gerettet werden können, durch die Großherzigkeit anderer Menschen, durch ihre Gebete.

Diese Zeichen sollen die Menschheit erkennen lassen, dass sich die Zeiten tatsächlich geändert haben. Nichts wird dasselbe bleiben noch kann es dasselbe bleiben, bis die Erde gereinigt ist, damit das Zweite Kommen stattfinden kann.

In diesem Moment, wo die Sünde die Erde verwüstet, ist sie nicht würdig, den Messias zu empfangen.

Diese Zeichen sind die Zeichen der Endzeit, Meine Anhänger, und ihr müsst eure Seelen vorbereiten.

Sehr bald wird es nur noch wenige geben, einschließlich jener Atheisten mit Herzen aus Stein, die im Stande sein werden, die Hand Meines Vaters zu ignorieren.

Jedoch können Seine großen Züchtigungen von einem nie zuvor in der Welt dagewesenen Ausmaß durch eure Gebete gelindert und abgeschwächt werden.

Dennoch werden sie sich fortsetzen, bis die Menschheit die Wahrheit akzeptiert.

Der Tag des Herrn, der Tag des Zweiten Kommens, steht nahe bevor, obwohl viele Ereignisse zuerst stattfinden müssen.

Das wird eine schwere Zeit für alle Kinder Gottes sein, einschließlich derjenigen, die einen starken Glauben haben. Doch für diejenigen, die Liebe und Treue zu Mir, ihrem Jesus, zeigen: Viele werden im Frieden sein, denn sie wissen, dass Ich komme, um sie in Mein Neues Paradies zu bringen.

Der Reichtum dieses Neuen Königreichs muss begehrt werden, und ihr müsst dieses große Geschenk herbeisehnen.

Bleibt stark und vertraut auf Mich. Ihr müsst verstehen, dass Mein Vater diejenigen bestrafen muss, die schreckliche Handlungen planen. Er hat versprochen, ihre Aktivitäten zu beenden, und sie werden hinweggefegt werden.

Die Zeichen werden jetzt in jedem Winkel der Erde zu sehen sein, um sicherzustellen, dass die Menschheit keinerlei Zweifel mehr daran haben kann, wessen Macht am Werk ist.

Nur Gott befiehlt solchen elementaren Kräften. Jede andere Gewalt wird kurzlebig sein. Die Macht Gottes ist allmächtig, und kein Mensch wird jemals den Schöpfer und Urheber von allem Sichtbaren und Unsichtbaren überwinden.

Euer Jesus

Anmerkung: Am 30. Oktober 2012 traf der Hurrikan "Sandy" die Ostküste der USA mit New York in einem nie zuvor in der Welt dagewesenen Ausmaß.

Donnerstag, 1. November 2012, 18:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, ihr müsst euch jetzt erheben und euch in Liebe vereint zusammenfinden, um euch auf die schweren Zeiten vorzubereiten, die vor euch liegen.

Ihr, Meine starke Armee, seid gesegnet und ihr seid mit dem Siegel Meines Vaters, dem Siegel des Lebendigen Gottes, geschützt.

Bei allem, was euch an den Kopf geworfen werden wird, von welcher Seite auch immer, denkt daran, dass Ich mit euch bin.

Viele Ereignisse, einschließlich ökologischer Umbrüche, Kriege, das Schisma in Meiner Kirche auf Erden, die Diktaturen in jeder eurer Nationen — in ihrem Kern zu einer einzigen verbunden — werden alle gleichzeitig stattfinden.

So viele Zusammenbrüche werden viele Tränen und Zähneknirschen verursachen, aber eines wird intakt bleiben: Das wird die Macht Gottes und Seine Liebe zu allen Seinen Kindern sein.

Dieser Kampf wird sich vor der Welt entfalten, und ihr, Meine Armee, dürft nicht vor Angst zittern. Alles ist gut in Meinem Königreich, und euer Platz ist dort gesichert. Es sind die anderen Menschen, um die ihr euch jetzt kümmern müsst.

Euch ist die Waffenrüstung gegeben worden. Verwendet sie. Meine Kreuzzuggebete werden helfen, vieles von dem Schrecken, der durch die Sünden der Menschheit verursacht wird, zu lindern. Betet bitte folgendes Gebet für die Milderung der Züchtigungen:

Kreuzzuggebet (83) „Für die Milderung der Züchtigungen“

„O lieber Vater, Gott der Allerhöchste, wir, Deine armen Kinder, werfen uns vor Deinem Glorreichen Thron im Himmel nieder.

Wir flehen Dich an: Befreie die Welt von dem Bösen.

Wir flehen um Deine Barmherzigkeit für die Seelen jener, die Deinen Kindern auf Erden schreckliches Elend zufügen.

Bitte vergib ihnen.

Bitte entferne den Antichristen, sobald er sich bekannt macht.

Wir bitten Dich, o Herr, zügle Deine Hand der Züchtigung.

Nimm stattdessen — wir bitten Dich — unsere Gebete und unser Leiden an, um das Leiden Deiner Kinder in dieser Zeit zu lindern.

Wir vertrauen auf Dich.

Wir ehren Dich.

Wir danken Dir für das große Opfer, das Du gebracht hast, als Du Deinen einzigen Sohn, Jesus Christus, sandtest, um uns von der Sünde zu retten.

Wir begrüßen Deinen Sohn — noch einmal — als den Erlöser der Menschheit.

Bitte schütze uns. Bewahre uns vor Schaden. Hilf unseren Familien. Habe Erbarmen mit uns. Amen.“

Ihr, Meine Armee, seid in jeder Weise vorbereitet. Alles, was ihr tun müsst, ist, auf Mich zu vertrauen. Wenn ihr auf Mich vollkommen vertraut, werdet ihr im Stande sein, eure ganze Liebe, euer Leiden, eure Sorgen und euren Schmerz Mir, eurem Jesus, zu übergeben.

Wenn das geschieht, so müsst ihr dann alles in Meinen Heiligen und Erbarmungsvollen Händen belassen.

Danke, dass ihr Meinem Ruf folgt.

Euer Jesus

Montag, 5. November 2012, 18:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Welt muss sich jetzt auf die großen Veränderungen vorbereiten, die Ich zugelassen habe, um die Menschheit auf das Zweite Kommen vorzubereiten.

Viel Arbeit ist durch Meine geliebten Anhänger geleistet worden, um Millionen von Seelen zu retten, durch die Gebete, die Ich euch gegeben habe.

Eure Treue zu Mir, eurem Jesus, Meine geliebten Anhänger, heißt, dass ihr Mir Seelen übergeben habt, die jetzt sicher sind und die sonst in die Hölle geworfen worden wären.

So mächtig sind eure Gebete, dass — rechtzeitig — wenn Millionen mehr Meine Botschaften der Liebe und Hoffnung annehmen, dass Milliarden von Seelen gerettet werden.

Mein Werk durch euch, Meine Jünger, rettet Tausende und Tausende von Menschen täglich. Ihr dürft deshalb niemals Zweifel zulassen, die euch von Zeit zu Zeit natürlich befallen werden, die euch aber vom Beten abhalten könnten.

Jetzt müsst ihr zuhören.

Viel wird jetzt geschehen. Die Stürme werden überall auf der Welt zunehmen, und die Erde wird vor Schmerz stöhnen, während der Antichrist sein Erscheinen in der Öffentlichkeit vorbereitet. Es dauert nicht mehr lange, bis er sich präsentieren wird.

Meine Tochter, konzentriere dich weiterhin auf das Verbreiten Meines Wortes, auch wenn vielleicht viele Hindernisse vor dir auftauchen werden. Lass nicht zu, dass irgendetwas die Weitergabe Meiner für alle bestimmten Botschaften verzögert.

Es wird nicht die Zahl der Menschen sein, die „Das Buch der Wahrheit“ oder Meine Botschaften erhalten werden, sondern es wird die Zahl der Menschen sein, die Meine Kreuzzuggebete beten, was den Unterschied ausmachen wird.

Die Gebete werden die Macht des Antichristen schwächen.

Es werden die Züchtigungen sein, die von Meinen Vater zur Erde gesandt werden, welche jene Führer und Gruppen erschlagen werden, die es wagen, Seine Kinder zu verletzen.

Die Macht Gottes wird diejenigen bedecken, die Ihn lieben.

Die Macht Gottes wird diejenigen beschützen, die sich bekehren.

Gott, Mein Ewiger Vater, wird fortfahren, Seine Gnaden auszugießen, bis Seine Macht alle Seine Kinder auf Erden bedeckt und beschützt.

Geht nun hin in Frieden, Hoffnung und Liebe. Vertraut auf Mich, und alles wird gut sein.

Euer Jesus

Dienstag, 6. November 2012, 22:45 Uhr

Meine liebste Tochter, die Hierarchie aller Engel im Himmel versammelt sich in dieser Zeit an den vier Ecken der Erde. Sie bereiten jetzt den Angriff der Züchtigungen vor, die auf die Menschheit losgelassen werden.

Alle diese Dinge müssen geschehen — Stürme, Kriege, Hungersnot und Diktaturen werden die Erde heimsuchen, wenn die Schlacht, wie vorausgesagt, beginnt.

Die Erde wird an den vier Ecken des Erdballs beben, und viele werden geschockt sein, denn solch ein Chaos werden sie noch nie sich vor ihren Augen entfalten gesehen haben.

Ihr, Meine Kinder, seid in der Endzeit, und die Zeitperiode, die vor euch liegt, wird schwer sein. Diejenigen von euch, die Mir treu sind und die ihr ganzes Vertrauen auf Mich setzen, werden diesen Umbrüchen standhalten.

Viele Veränderungen werden in der Welt jetzt losbrechen — und diejenigen von euch, die die Wahrheit kennen, seid dankbar. Ihr werdet begreifen, dass — obwohl es das Ende der Zeit bedeuten wird, wie ihr sie bis jetzt gekannt habt — es auch die Zeit sein wird, die (euch) — wie vorausgesagt — einen neuen Anfang ankündigt. Einen Neubeginn. Ein Neues Paradies auf Erden.

Dies wird Freiheit bedeuten, Kinder. Ihr werdet schnell in Meine Arme genommen werden, um die neue Wohnung zu erhalten, die Ich für alle von euch sorgsam geschaffen habe.

Die Zeit wird für viele hart sein, aber nur diejenigen, welche die Wahrheit annehmen, werden durchhalten und gedeihen; denn sie werden beschützt sein.

Mein Siegel muss weitergegeben werden. Meine Liebe muss jedem Meiner Kinder bekannt gemacht werden, jeder Religion, jeder Glaubensüberzeugung und besonders denjenigen, die Mich nicht kennen, sowie denjenigen, die Meine Existenz ablehnen.

Ich bereite Meine Armee im Himmel vor, ebenso wie Ich Meine Armee auf Erden vorbereite.

Gemeinsam werden wir die Boshaftigkeit bekämpfen, die jetzt alle Nationen im Begriff sind, ihrem eigenen hilflosen Volk aufzuzwingen.

Wenn ihr aufsteht und euch weigert, das Zeichen des Tieres anzunehmen, werde Ich euch beschützen.

Zentren, die von Meinen Propheten im Laufe der Jahre organisiert wurden, werden aus dem Boden schießen, jedes wie eine Oase in der Wüste. Hier wird es euch möglich sein, eure Treue zu Mir, eurem Vater, zu geloben. Hier könnt ihr euch versammeln, um für die Seelen jener zu beten, die unter der Macht des Antichristen verloren sein werden.

Betet, betet, betet. Eure Zeit ist bemessen, und das Zweite Kommen Meines Sohnes wird bald stattfinden.

Nur Ich, euer geliebter Vater, kenne dieses Datum. Sogar Mein kostbarer Sohn, Jesus Christus, kennt es nicht. Aber ihr sollt eines wissen:

Auch wenn ihr durch diese und andere Missionen vorbereitet werdet, dass es (dennoch) plötzlich und unerwartet angekündigt werden wird, dann, wenn es für viele zu spät sein wird, um umzukehren. Stattdessen werden sie davonlaufen.

Seid stark, Meine Kinder. Mein Plan ist, das Tier zu vernichten und jedes Meiner Kinder zu retten. Eure Gebete können Mir helfen, jede kostbare Seele zu retten.

Gott, der Allerhöchste

Mittwoch, 7. November 2012, 21:28 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die ganze Welt wird die Veränderungen spüren, da jedes Land eine Ruhe und ein Gefühl der Erwartung erfahren wird. Doch viele werden nicht verstehen, warum dies geschieht.

Das Leben wird sich verändern, und für diejenigen, die auf Mich vertrauen: Es wird in der Zukunft vieles geben, worauf ihr euch freuen könnt.

Stellt euch die Welt vor, als sei sie eine lebendige Person, die unter einer schrecklichen Krankheit leidet. Sie muss leiden, Schmerzen fühlen und die Zeit durchstehen, während welcher von ihrem Arzt die Krankheit behandelt wird.

Viele Menschen sprechen auf die Behandlung schnell an. Andere langsamer. Andere überhaupt nicht. Manche Patienten haben Hoffnung und akzeptieren, dass ihr Körper eine mitunter schmerzhafte Behandlung wird ertragen müssen, bevor er sich wieder wohl und gesund fühlen wird.

Die Welt leidet unter einer Verseuchung, die durch den Einfluss Satans verursacht wird, weil er und seine Dämonen Gottes Kindern einreden, sie verleiten und überzeugen, dass die Sünde nicht existiere.

Sie stürzen von einer spirituellen (geistigen) Krise in die nächste. Wie sehr sie doch Meinem geliebten Vater missfallen. Wie viel Schmerz werden sie ertragen müssen, bevor sie das Leben auf die Weise leben können, wie die Gebote Gottes es vorschreiben.

Sobald diese Krankheit jedoch behandelt worden ist und nachdem der Schmerz vergangen ist, wird ein Großteil der Menschheit gereinigt sein und wird dann für das lange erwartete Zeitalter des Friedens bereit sein. Das Zeitalter des Friedens, das all jenen versprochen worden ist, welche den Lehren Gottes folgen, erwartet diejenigen, die sich in Meinen Augen erlöst haben.

Jedem von euch wird die Wahrheit gezeigt werden. Dann werdet ihr im Stande sein, zwischen der Hässlichkeit der Sünde und dem, was Reinheit ist und die erforderlich ist, um in Mein Glorreiches Königreich einzugehen, zu unterscheiden.

Wenn jedem die Wahrheit gezeigt worden ist, wird sie niemand von ihnen bezweifeln, aber nicht alle werden sie annehmen.

Es ist an der Zeit, dass die Menschheit erkennt, was aufgrund von Habgier, Egoismus und Eigenliebe mit der Welt geschehen ist. Auf das Wohl jener, die im Leben kein Glück haben, wird keine Rücksicht genommen. Es gibt nur noch wenig Respekt für das menschliche Leben.

Ihr müsst eure Arroganz ablegen, denn wenn ihr das nicht tut, wird euch alles, was ihr besitzt, genommen werden.

Die verschiedenen Führer in verschiedenen Nationen werden bald gemeinsam Vorbereitungen treffen, das Christentum weltweit zu zerstören.

Aufgrund dessen werden die Schalen von Feuer und Blitz über die Welt ausgegossen werden, um die Bösen zu bestrafen.

Ihr müsst jedoch verstehen, dass viele der von Meinem Vater geplanten Züchtigungen aufgrund eurer Gebete gelindert worden sind.

Bleibt stark. Fahrt fort mit Meinen Kreuzzuggebeten und gebt die Hoffnung niemals auf.

Euer Jesus

Freitag, 9. November 2012, 21:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, in nur zwei Jahren sind jetzt aufgrund dieser Mission Millionen von Seelen bekehrt und gerettet worden. Dein Leiden allein hat zehn Millionen Seelen gerettet, wie Ich dir versprochen habe. Also, obwohl es so aussehen mag, dass die Nöte in der Welt zunehmen, werden viele Seelen durch eure Gebete gerettet.

Das Leiden in Meinem Namen wird immer schlimmer und wird so schmerzhaft, dass es schwer zu ertragen ist. Es ist dann am stärksten, wenn Satan wütend ist. Seine Wut steigert sich zurzeit immer mehr, und darum sind die Angriffe auf euch so quälend. Er und seine Dämonen umgeben euch, können euch aber physisch nicht verletzen; denn die Hand Meines Vaters schützt euch. Das vermindert nicht die Geißelung, die ihr in dieser Zeit, dem zweiten Jahrestag dieser Mission, ertragt. Aber ihr sollt Folgendes wissen:

Das Leiden ist dann am stärksten, wenn eine Mission oder das Wirken der (leidenden) Sühneseele erfolgreich sind. Je mehr Seelen gerettet werden, desto brutaler wird der Angriff durch den Teufel. Seine Aktionen sind in der Welt immer offensichtlicher geworden. Er, der immer sehr bemüht ist, seine Existenz zu verbergen, arbeitet sich in den Geist jener armen Menschen hinein, die ihm freien Zugang gewähren aufgrund ihrer Lust nach weltlichen Vergnügen und ihrer Liebe zur Macht.

Satans Stärke liegt in seiner Fähigkeit, die Menschheit zu täuschen, indem er sie glauben lässt, dass er nur ein Symbol sei, das von Christen verwendet wird, um den Unterschied zwischen Gut und Böse zu erklären.

Satan weiß, wie gefährlich es für ihn ist, seine Gegenwart zu zeigen. Wenn er das tun würde, dann würden mehr Menschen akzeptieren, dass Gott existiert.

Er will das nicht tun, also schafft er ein Bewusstsein seiner Existenz (nur) unter denjenigen, die ihn verehren. Diese Leute, welche die Existenz Satans akzeptieren, beten ihn an, genauso wie Menschen Heilige Messen in katholischen Kirchen feiern oder Gottesdienste in Kirchen halten, um Gott zu loben.

So viele Seelen sind gestohlen worden. Gott, Mein Ewiger Vater, beabsichtigt, sie durch Seine „Warnung“ und die Züchtigungen zurückzugewinnen, Züchtigungen, welche diesen dann zugefügt werden, wenn sie sich versammeln, um das Tier zu ehren.

Mein Vater wird die Anhänger Satans, die Seine Kirchen schänden, entlarven.

Sie sind das Ziel für Seine Züchtigungen, und wenn sie nicht mit dem aufhören, was sie — aus eigenem freien Willen — tun, werden sie durch die Hand Gottes niedergestreckt werden.

Die Zunahme satanischer Gruppen, die sich der Welt durch geschäftliche und vernetzte Organisationen präsentieren, nimmt überhand.

Sie sind überall; sie spinnen Intrigen, halten Versammlungen ab, verschwören sich und schmieden boshafte Pläne, um Millionen von unschuldigen Menschen zu vernichten.

Sie werden eine Form des Völkermords einführen, durch verpflichtende Impfungen gegen eure Kinder, mit oder ohne eure Erlaubnis.

Diese Impfung wird ein Gift sein und wird unter einem weltweiten Gesundheitsfürsorge-Plan präsentiert werden.

Ihre Pläne liegen jetzt bereit, und sie haben bereits begonnen, sie einzuführen. Einige ihrer Pläne in einem europäischen Land wurden aufgrund der Gebete von Opferseelen von Meinem Vater gestoppt.

Schaut vor euch und hinter euch. Schaut sorgsam auf scheinbar harmlose neue Gesetze, die in euren Ländern eingeführt werden, die darauf angelegt sind, euch das Gefühl zu geben, als ob sie euer Leben verbessern würden. Viele von ihnen sollen euch einfach versklaven, indem sie euch so weit bringen, dass ihr — unter dem, was nach demokratischen Gesetzen aussieht — auf eure Rechte verzichtet.

Die Demokratie wird durch Diktaturen ersetzt werden, doch sie werden den Nationen nicht als solche präsentiert werden. Wenn Millionen auf all ihre Rechte verzichtet haben im Namen neuer toleranter Gesetze, dann wird es zu spät sein. Ihr werdet Gefangene werden.

Die wichtigsten Führer in der Welt arbeiten zusammen, um ihre neuen Pläne zu realisieren. Sie sind ein Teil der Elite, deren Ziel Habgier, Reichtum, Kontrolle und Macht ist. Sie akzeptieren nicht die Macht Gottes. Sie glauben nicht daran, dass Mein Tod am Kreuz sie von den Feuern der Hölle retten sollte.

Ich muss ihnen zeigen, wie sehr sie sich irren. Es ist für Mich die Zeit gekommen, ihnen Meine Barmherzigkeit, Meine Liebe zu ihnen zu beweisen.

Bitte betet dieses Kreuzzuggebet (84), um die Seelen der Eliten, die die Welt regieren, zu erleuchten.

„O lieber Jesus, ich bitte Dich, erleuchte die Seelen der Eliten, die die Welt regieren.

Zeige ihnen den Beweis Deiner Barmherzigkeit. Hilf ihnen, ihre Herzen zu öffnen und wahre Demut zu zeigen, zu Ehren Deines großen Opfers durch Deinen Tod am Kreuz, als Du für ihre Sünden starbst.

Hilf ihnen zu erkennen, wer ihr wahrer Urheber ist, wer ihr Schöpfer ist, und erfülle sie mit den Gnaden, die Wahrheit zu erkennen.

Bitte verhindere, dass sich ihre Pläne verwirklichen, Millionen von Menschen Leid anzutun durch Impfungen, Nahrungsmittelknappheit, Zwangsadoptionen von unschuldigen Kindern und Auflösen von Familien.

Heile sie. Bedecke sie mit Deinem Licht und nimm sie in den Schoß Deines Herzens, um sie aus den Fallstricken des Teufels zu retten. Amen.”

Euer Jesus

Samstag, 12. Januar 2013, 15:10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, dies ist die Zeit für die nächste Phase in Meinem Plan, die Welt vorzubereiten auf das Neue Zeitalter, das Neue Paradies, das Königreich, das Ich, der Menschensohn, euch verheißen habe.

Meine Armee muss sich jetzt sammeln und sich im Gebet zu einer Einheit verbinden, denn die Schlacht um die Seelen hat sich jetzt verschärft. Die Pläne der bösen Gruppe — auf globaler Ebene — Kriege und Mord durch Euthanasie und Abtreibung zu legitimieren, laufen voll an.

Der Plan, die katholische Kirche aus ihren eigenen Reihen heraus zu zerstören, ist bereits im Gange. Diejenigen Seelen in Machtpositionen, und besonders diejenigen innerhalb der christlichen Kirchen, welche die Sünde stillschweigend billigen und versuchen, dafür Gesetze zu erlassen, wisst Folgendes: Ihr werdet schrecklich leiden. Die Hand Meines Vaters wird eingreifen und euren Plan zerstören.

Für jeden Mann und jede Frau, die versuchen, Gesetze gegen den Willen Gottes einzuführen — sie werden eine schreckliche Züchtigung erfahren. Nicht nur sie werden niedergestreckt werden, auch ihre eigenen Nationen werden gezüchtigt werden.

Es reicht. Mein Vater hat genug erduldet. Er wird eine solche Einmischung in Seine Schöpfung nicht länger tolerieren. Die Erde wird erbeben, und alle Menschen werden es bemerken.

Was für eine Boshaftigkeit es doch gibt! Und was für eine Hinterlist steckt dahinter, wenn Menschen schreckliche Gräuel, die Gott beleidigen, einführen! Wegen dieser Handlungen wird der Zorn Meines Vaters über die Menschen kommen. Gebet, viel Gebet, kann diese Boshaftigkeit aufhalten. Und es ist aufgrund eurer Gebete, dass das Göttliche Eingreifen, um die Menschheit zu bestrafen, verzögert worden ist. Jetzt werden jene Nationen, deren Herrschende durch den Geist des Bösen getrieben werden, ausgelöscht werden.

Meine geliebten Anhänger, ihr werdet außerordentlich leiden, wenn ihr Zeugen der Akte des Ungehorsams gegen die Gebote Gottes sein werdet. Ihr müsst weiterhin beten, um die Strafen durch Meinen Vater zu lindern.

Jetzt müsst ihr in jeder Nation so viele Gebetsgruppen wie nur möglich für Meinen Kreuzzug des Gebets gründen. Indem ihr das tut, werdet ihr das Wirken der bösen Gruppe schwächen.

Meine Geduld endet nie, aber der Mensch wird vor Meinem Zweiten Kommen für seine bösen Taten bestraft werden. Diese Strafe ist für eine Zeit lang verzögert worden, doch Mein Vater wird ökologische Umbrüche zulassen, um Seelen zu reinigen.

Hier ist eine wichtige Litanei, um zu helfen, die Strafe durch Meinen Vater zu lindern.

Litanei (4), um die Strafe durch Gott den Vater zu lindern

“O Gott, der Allerhöchste,

wir bitten Dich, hab Erbarmen mit uns, trotz der Sünden Deiner Kinder.

Wir danken Dir für das Geschenk der Erde.

Wir danken Dir für das Geschenk des menschlichen Lebens.

Wir schätzen das Geschenk des Lebens.

Wir ehren das Geschenk des Lebens.

Wir danken Dir für das Geschenk Deines Sohnes, Jesus Christus.

Wir danken Dir für das Geschenk der Erlösung.

Wir preisen Deine Gottheit.

Wir geben uns Dir vollkommen hin, damit Dein Heiliger Wille geschehen kann wie im Himmel so auf Erden.

Wir danken Dir für das Geschenk der Erleuchtung des Gewissens.

Wir danken Dir für die Verheißung des ewigen Lebens.

Wir begrüßen das Neue Paradies.

Wir bitten Dich, rette alle Seelen, einschließlich derjenigen, die Dich quälen, und derjenigen, die für Dich verloren sind.

Wir danken Dir für die Liebe, die Du all Deinen Kindern zeigst.

Wir danken Dir für das Geschenk der Prophetie.

Wir danken Dir für das Geschenk des Gebetes.

Wir bitten Dich, gewähre uns Frieden und Heil. Amen.“

Meine Tochter, diese Mission wird sogar noch schwerer werden, da sich der Hass der Menschen gegeneinander verstärkt und sie entzweit.

Die treuen Jünger Gottes werden versucht sein, den Sünden nachzugeben, die als die Gesetze der Toleranz verschleiert werden. Ihr müsst jedem Versuch widerstehen, der Wahrheit Meiner Lehren den Rücken zu kehren. Wenn ihr all eure Prüfungen Meinen Heiligen Händen überlasst, dann werdet ihr diese Mission, Seelen zu retten, viel leichter finden.

Euer Jesus

Freitag, 1. Februar 2013, 16:20 Uhr

Meine liebste Tochter, wie sehr bricht es Mir in dieser Zeit das Herz, da der Mensch durch die Boshaftigkeit seiner Sünden Meine Geduld endgültig überstrapaziert hat. Mein Verletztsein und Mein Schmerz wird noch verschlimmert durch Meinen Zorn, da Ich nicht zulassen kann, dass sich die Verseuchung fortsetzt, welche in solch einem Grad über die Menschheit hereingebrochen ist.

Meine Hand der Gerechtigkeit fällt jetzt auf die Nationen nieder, die sich unverfroren Meinen Geboten widersetzen. Der Hass, den der Mensch auf seine Mitbrüder und Mitschwestern hat, ist überall auf der Erde greifbar und nimmt viele Formen an. Meine Botschaft an die sterblichen Menschen lautet: „Hört jetzt auf mit eurem bösen Tun — oder Meine Strafe wird alles, was ihr macht, ausradieren, und ihr werdet ewige Qual erleiden.“

Ihr habt nicht die Befugnis, Leben zu nehmen, denn Ich Bin der Urheber des Lebens. Nur Ich gebe Leben. Es kommt aus keiner anderen Quelle. Nur Ich kann es hinwegnehmen. Wenn ihr Meinen Göttlichen Plan stört, werdet ihr gestoppt werden. Dieser Plan ist von euch geschmäht worden, von einer Kreatur, für die Ich so viel gegeben habe. Er ist angegriffen und zerrissen worden, als ob das keine Konsequenzen hätte.

Eure Kriege werden eskalieren, denn Ich werde euren bösen Führern den Tod bringen. Ich werde euch finden, euch ergreifen und euch in den Abgrund werfen, wo das Tier euer ewiger Begleiter sein wird. Ihr werdet euch die Augen herausreißen in eurem Leid wegen der Gräueltaten, die ihr gegen Meine Kinder begangen habt.

Aufgrund eurer Sünden gegen die Unschuldigen, deren Leben ihr zerstört habt, wird Meine Züchtigung auf euch niederkommen. Keine Nation wird dieser Strafe entkommen, und der Grad Meiner Strafe wird der Schwere der Sünden entsprechen, zu denen ihr euch habt herabgelassen.

Ihr mögt vielleicht denken, dass Meine Züchtigung hart sei, aber ohne sie würdet ihr euch gegenseitig vernichten. Würde Ich nicht eingreifen, würde die Welt aufhören zu existieren; denn ihr würdet sie mit den schlimmen Technologien, die ihr geschaffen habt, entzweibrechen.

Ich werde nicht zulassen, dass ihr das tut. Meine Macht ist Allmächtig, und ihr werdet jetzt Zeuge Meiner Strafen sein, wie sie der Menschheit widerfahren.

Bereut. Betet für eure Mitsünder und besonders für diejenigen, die von der Finsternis des Teufels heimgesucht worden sind. Ich werde jene Nationen ausradieren, die Mir ins Gesicht spucken und die die Kontrolle verloren haben. Diejenigen, die andere verfolgen, werden den Schmerz erleiden, den sie anderen zufügen.

Euer Vater

Gott der Allerhöchste

Dienstag, 12. März 2013, 14:38 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Himmel weint vor Kummer über diesen schrecklichen Tag, der vor so langer Zeit vorausgesagt worden ist.

Die ganze Menschheit wird jetzt dem größten Betrug von allen ausgesetzt sein, und einem Betrug, der vom Tier ausgeführt wird.

Die Tränen Meines Sohnes, dessen Tod am Kreuz Meinen Kindern die Freiheit gegeben hat, fließen jetzt in dieser Zeit in Agonie über die ganze Welt.

Mein Groll wird jetzt noch in Schranken gehalten, aber Mein Zorn ist groß. Sehr bald wird all jenen, die von Meinem Sohn bestellt sind, Seine Herde auf Erden zu führen, die Täuschung klar werden.

Die Schlacht tobt jetzt zwischen Meiner Hierarchie und der Domäne des Tieres. Es wird schmerzhaft sein, aber bald wird die Züchtigung, welche auf die bösartige — vom Feind und seinen Kohorten angezettelte — Verfolgung folgen wird, die Fäulnis hinwegwischen.

Ich appelliere an all Meine Kinder: Wendet euch Meinem Sohn zu und setzt zu dieser Zeit all euer Vertrauen auf Ihn.

Seid tapfer, Meine Kleinen, denn diese Qual wird von kurzer Dauer sein. Denjenigen, die dem Tier und dem falschen Propheten folgen werden, wird durch die Macht Meiner Hand Erkenntnis gegeben werden, um sie zurück in das Herz Meines Sohnes zu bringen. Wenn sie dieses Geschenk ablehnen, dann sind sie verloren und werden die gleiche Qual erleiden, welche den Betrüger erwartet, der für die Ewigkeit in den Abgrund geworfen werden wird.

Die Krönung des falschen Propheten wird von freimaurerischen Gruppen, welche die letzte Phase der Verfolgung all Meiner Kinder planen, in allen Ecken (der Welt) gefeiert werden.

Diejenigen, die mit ihm feiern werden und die es nicht besser wissen, werden mit der Zeit sogar noch mehr Qual empfinden als diejenigen, die die Wahrheit bereits kennen.

Erwartet jetzt, was kommt, mit Mut und Hoffnung, denn all dies muss geschehen, bevor sich die Glorreiche Regentschaft Meines Sohnes manifestiert.

Ihr müsst Meinem geliebten Sohn zu jeder Zeit eure Treue geloben und euch weigern, Lügen zu akzeptieren. Falls und sobald ihr aufgefordert werdet, an einer neuen Messe teilzunehmen, dann wisst, dass dies der größte Fluch sein wird, den Satan jemals gegen Meine Kinder losgelassen hat.

Wisst, dass euch der Himmel führen wird und dass — indem ihr den Schmerz mit Würde annehmt — ihr Meinem Sohn helfen werdet, den endgültigen Bund zu erfüllen.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Sonntag, 31. März 2013, 18:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, heute bringe Ich der Welt große Gnaden, weil Ich Mich sehr über den Glauben freue, der existiert, trotz der Prüfungen und Drangsale, die Gottes Kinder in dieser Zeit in der Welt ertragen müssen.

Ich erneuere heute das Angesicht der Erde und erfülle die Seelen derer, die an Mich, ihren geliebten Jesus Christus, den Erlöser der ganzen Menschheit, glauben, mit Meinem Heiligen Geist. Freut euch und ignoriert die Qual, die von Satan entfesselt wird. Stattdessen seid demütig vor Meinem Angesicht und legt all euer Vertrauen in Meine Barmherzigkeit, und Ich werde euch vor Schaden schützen.

Ihr müsst wissen, dass alle Macht in Meinen Händen ist. Der Teufel und diejenigen, die er versklavt, haben keine Macht über Mich. Aber ihr Einfluss wird viele von denen, die sich für die Täuschung des Tieres offen lassen, zugrunde richten.

Mein Königreich erwartet euch in all seiner Herrlichen Pracht, und diese Zeit ist fast da.

Breitet euch aus, Meine Anhänger, vervielfacht euch gruppenweise und verkündet das Wort Gottes, die Wahrheit, die in der Heiligen Bibel enthalten ist. Ihr müsst jetzt auf die Evangelien zurückgreifen und die Menschen an deren Inhalt erinnern, denn darin liegt das Wort Gottes.

Viele neue Gesetze werden in eure Nationen eingeführt werden, wo das Buch Meines Vaters nicht mehr zu bekommen sein wird. Ihr dürft diese Gesetze niemals akzeptieren, weil sie Mich verleugnen. Wenn ihr keinen Zugang zu Meinen Lehren habt, werden eure Kinder Mich nicht kennen. Wenn Meine Lehren, die Gebote Gottes, illegal werden, dann werdet ihr wissen, dass es die Hand Satans ist, die eure Regierungen leitet.

Ihr dürft es nicht zulassen, dass aus euch Sklaven gemacht werden. Ihr dürft euch nicht absurden Gesetzen beugen, die euren freien Willen leugnen. Vergesst niemals, dass ihr mit dem Geschenk des freien Willens geboren worden seid — einem Geschenk Gottes.

Jedermann, der euch euren freien Willen wegnimmt, leugnet Gott. Jede Regierung oder Nation, die euch euren freien Willen verweigert, für Gott Zeugnis abzulegen, wird von Satan geführt. Ihr, Meine geliebten Anhänger, seid aufgrund satanischer Einflüsse betrogen worden durch jene Nationen, die eure Banken, eure Regierungen und euren Zugang zu den Nahrungsmitteln kontrollieren.

Die Zeit wird kommen, wo sie euch noch mehr werden leiden lassen, als ihr es heute schon tut, aber plötzlich und unerwartet wird eine schwere Züchtigung kommen, die jene Regierungen samt ihrer Macht wirkungslos werden lässt. Gottes Eingreifen wird schnell erfolgen und sie, diese bösen Sekten, werden auf allen Vieren kriechen und vor Entsetzen schreien bei der Bestrafung, die ihnen für ihre bösen Taten widerfahren wird.

Ihr, Meine so geliebten Anhänger, müsst Mir vertrauen und stark bleiben. Heute segne Ich euch mit einem besonderen Geschenk — der Gabe der Beharrlichkeit. Ihr werdet erkennen, dass euch dieses Geschenk gegeben wurde, denn eure Geduld wird unerschütterlich sein. Eure Entschlossenheit, Meinen Heiligen Willen zu tun, wird sogar euch überraschen, und wenn für euch die Zeit kommt, euch offen zu Meinem Zweiten Kommen zu bekennen, werdet ihr keine Angst mehr haben. Stattdessen wird sich eure Liebe für Mich als eine besondere Liebe für eure Brüder und Schwestern zeigen. Ihr werdet sie jetzt so sehen, wie sie in den Augen Meines Vaters erscheinen, nämlich wie kleine Kinder. Euer Herz wird in der Liebe wachsen, und das wird euch tief bewegen, denn ihr werdet in eurem Herzen Liebe fühlen, sogar für jene Feinde, die auf Befehl des Tieres über eure Völker regieren.

Diese Liebe wird die Seelen jener zur Umkehr bewegen, die in ihren Seelen hasserfüllt sind. Eure Gebete für solche Seelen werden ihnen Immunität gegen die Strafe gewähren, mit der sie sonst am Tag der Bestrafung konfrontiert gewesen wären, wenn Ich komme, um zu richten.

Diese Gabe der Beharrlichkeit, die Ich euch heute gebe, wird Seelen retten, denn jedes Geschenk, das Ich bringe, hat nur ein einziges Ziel und das ist, alle Seelen zu retten, damit wir uns vereinen können, als eine einzige heilige Familie im Neuen Paradies auf Erden.

Euer Jesus

Dienstag, 7. Mai 2013, 20:35 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie bist du doch während der letzten zwei Tage abgelenkt worden und wie hast du dich doch Meinem Blick entziehen lassen. Weißt du nicht, was die Ursache dieser Ablenkung war? Dadurch, dass du nur einen Tag die Eucharistische Anbetung versäumt hast, wurdest du ergriffen und in Meinem Namen geschmäht, ohne dass du dich geschützt hast, wie Ich dich angewiesen habe. Meine Anweisung ist, dass du weiterhin täglich vor Mein Antlitz kommst und den Hochheiligen Rosenkranz betest, damit Meine Mutter dich mit dem Schutz bedecken kann, den du bei dieser Arbeit brauchst.

So viele, die Mir nahe sind, gewinnen eine Zuversicht, die sie glauben lässt, dass keine Leiden, und seien es noch so viele, sie aufhalten könnten, Meine Mission auszuführen. Aber dies wird euch nur ermöglicht, wenn ihr Mich um Führung anruft.

Meine Tochter, bald wird der Ausbruch einer Seuche sichtbar werden, da Mein Vater eine Strafe auf die Erde werfen wird — auf diejenigen Nationen, die Ihn beleidigen und die erlauben, dass armen, unschuldigen Menschen Bosheit und Ungerechtigkeit zugefügt wird. Diese Seuche wird auf dem Gesicht sichtbar sein und die Wunden werden nicht heilen, bis die Große Züchtigung vorüber ist. Die Seuche wird weiter verbreitet sein als AIDS und wird eines der ersten Anzeichen der kommenden Züchtigung sein. Diese Seuche wird dann von einer Hungersnot in einem Drittel der Erde gefolgt werden und wird während der Herrschaft des Antichristen miterlebt werden.

In dem Maße, wie sich die Herrschaft des Antichristen wie ein Spinnennetz ausbreitet, wird sie mit einer Reihe von Züchtigungen einhergehen, die durch die Hand Meines Vaters über die vier Ecken der Welt ausgegossen werden. Göttliches Eingreifen wird dazu beitragen zu verhindern, dass Seelen durch das Tier geschnappt werden — aufgrund der Macht des Antichristen. Seine Anhänger werden eine qualvolle Strafe erleiden, und diese wird durch die Seuche auf ihren Gesichtern zu sehen sein. Sie werden dieser schweren Strafe nicht entgehen — ebenso wenig wie diejenigen, die den bösen Betrug an Meiner Kirche auf Erden vollziehen.

Diese Warnung wird gegeben, damit diejenigen, die Meine Hand der Gerechtigkeit anzweifeln, letztendlich verstehen, dass die Menschen leiden werden, wie sie es in der Zeit des Noah taten, sollten sie Gott den Rücken kehren.

Die endgültige Beleidigung gegen Meinen Vater — durch die Sünde des Krieges und der Abtreibung — wird Seine größte Strafe auf die Menschheit herabziehen. Das Leben des ungeborenen Kindes, so grausam und ohne Reue weggenommen, wird zur Bestrafung durch den Tod des Körpers und den Tod der Seele führen.

Euer Jesus

Mittwoch, 29. Mai 2013, 22:50 Uhr

Meine geliebte Tochter, Ich Bin der Anfang und das Ende. Ich Bin der Schöpfer von allem, was ist und sein wird. Ich Bin der Herr des Lebens und des Todes. Niemand hat das Recht, in Leben oder Tod einzugreifen, da in beides nur Ich, euer Allmächtiger Vater, eingreifen darf.

Wenn der Mensch zu glauben beginnt, dass er ebenso gut — wenn nicht gar mächtiger — sei als Ich, wird er versuchen, Mich nachzuahmen. Sobald der Mensch die Kontrolle über Meine Schöpfung übernehmen will, wird er von Satan zur Sünde verführt. Wenn die Sünde des Stolzes die Seele in einem solchen Ausmaß befällt, wird der Mensch Mir trotzen, indem er das Leben auf Erden zerstört.

Warum würde der Mensch das tun wollen? Er will Macht erlangen über das, was von Mir großzügig geschenkt wurde, wenn er das Leben eines Kindes im Mutterleib nimmt. Wenn er die Bevölkerungszahlen kontrollieren will, wird er das Leben vor der Geburt zerstören und jene töten, von denen er glaubt, dass sie nicht länger am Leben bleiben dürfen.

Es gibt einen Plan, Meine Tochter, mit dem eine (bestimmte) Gruppe das Wachstum der Weltbevölkerung zerstören will, und zwar durch das schreckliche Übel, das durch Abtreibung gesetzlich verankert wird. Der Anstieg der Abtreibung und die rasche Einführung derselben auf der ganzen Welt sind kein Zufall. Sie wird über alle Nationen verbreitet. Diejenigen Nationen, die die Abtreibung ablehnen, werden von dem Tier mit den zehn Hörnern (*) zur Seite gestoßen werden und gezwungen werden, diese Abscheulichkeit einzuführen.

Durch Meine Hand werde Ich auf jene Nationen, die die Abtreibung eingeführt haben, eine schwere Züchtigung werfen. Ihr werdet sehen, wie dies, sobald solche Gesetze eingeführt sind, geschieht, und ihr werdet es erkennen anhand der Strafe, die Ich vollstrecken werde. Ihr werdet wissen, dass es Meine Hand ist, die sich auf solche Bosheit gesenkt hat. An diejenigen von euch, die denken, dass sie das Recht hätten, ein Leben zu nehmen: Wisset, dass dieses Recht nicht existiert. Nehmt ein Leben — und ihr werdet kein Leben haben. Ihr werdet kein Ewiges Leben haben, wenn ihr an irgendeiner Handlung beteiligt seid, die solch böse Gesetze ins Dasein ruft. Die gleiche Strafe wird denjenigen von euch auferlegt werden, die es wagen, die Euthanasie zu rechtfertigen.

Meine Barmherzigkeit ist im Überfluss vorhanden, und Ich werde denjenigen vergeben, die nicht den Unterschied zwischen Richtig und Falsch verstehen. Aber wenn ihr bewusst an dem globalen Plan, Leben zu zerstören, mitarbeitet, als Teil einer satanischen Gruppe, dann seid ihr verloren. Eure Zukunft ist besiegelt durch das Versprechen, das ihr dem Tier gemacht habt, und in Kürze durch eure Allianz mit dem Antichristen.

Indem ihr das Leben der Unschuldigen nehmt und die Einführung solcher Gesetze erzwingt, dann widersetzt ihr euch unverhohlen einem Meiner wichtigsten Gebote: Du sollst nicht töten. Wenn ihr einen solchen Genozid auf einer solchen globalen Ebene plant, dann führt ihr das Werk Satans aus — und dafür werde Ich euch vernichten.

Ich gebe euch zuerst Warnungen, und dann, wenn diese bösen Gesetze nicht eingeschränkt werden, lasst ihr Mir keine andere Wahl. Die Erde wird mit solcher Gewalt erschüttert werden, dass sie euch verschlucken wird. Ich werde jede Nation schlagen entsprechend der Zahl der Unschuldigen, die sie ermordet haben. Wenn Ich nicht einschreite, werden eure Nationen sehr bald von dem Tier verschlungen sein, und niemand wird übrig bleiben. Ihr müsst wissen, dass die Sünde die Erde in einem solchen Ausmaß befallen hat, dass nur noch ein Schimmer von Licht zurückbleibt. Dieses Licht ist das Licht Gottes, und es ist gegenwärtig in Meinem Sohn und in Seinem Mystischen Leib. Eure Sünden geißeln Ihn weiterhin, und dies wird sich steigern, bis zu dem Zeitpunkt, wo Seine Kirche gekreuzigt werden wird. Wenn dies geschieht, wird die Finsternis hinabsteigen, und dann wird das Ende kommen.

Mein Zorn hat sein Limit erreicht. Eure Gebete werden dazu beitragen, einen Teil der Strafe zu mildern, die Ich auf diese undankbare Welt hinabwerfen werde und auf derart böse Sünder, aber nicht die ganze Strafe; denn diese Züchtigungen müssen erfolgen, damit Ich diese Pläne, euch zu vernichten, vereiteln kann. Wenn Ich nicht versuchen würde, die Verbreitung solcher Gräuel aufzuhalten, dann gäbe es keine Reue. Keine Scham. Kein Bewusstsein für die Tatsache, dass Ich, Gott der Allerhöchste, das Leben erschaffe und es nehme, gemäß Meinem Willen. Niemand sonst hat das Recht, dies ebenfalls zu tun.

Mein Zorn hat sich Meinen Kindern durch die Jahrhunderte hindurch gezeigt, aber bisher habt ihr den Züchtigungen getrotzt, die Ich jetzt auf diejenigen ausgießen werde, die schuldig sind, den Akt der Abtreibung eingeführt zu haben.

Euer Vater

Gott der Allerhöchste

(*) Botschaft 350 vom 19.02.2012: „… Das Tier mit den zehn Hörnern ist die Europäische Union, Meine Tochter, die im Buch der Offenbarung als Babylon bezeichnet wird. (= Die geheime Offenbarung des Evangelisten Johannes)

Mittwoch, 12. Juni 2013, 23:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, während Ich mit all Meiner Macht versuche, allen voran die Seelen der Gläubigen zu entzünden, in diesen Meinen Heiligen Botschaften für die Welt, muss Ich diejenigen noch einmal warnen, die schlecht über Mein Heiliges Wort sprechen. Während Ich an die Seelen jener herantrete, die in ihrem Glauben lau sind, warum müssen dann diejenigen von euch, die behaupten, in Meinem Namen zu sprechen, die Wahrheit denunzieren, wenn sie euch vom Lamm Gottes durch diese Botschaften gegeben wird?

Welcher Mensch würde auf diese Weise zu euch sprechen, in Meinem Heiligen Namen, und es wagen, vor euch zu stehen? Keiner. Einzig durch die Macht Gottes kann euch Mein Wort in unmissverständlicher Sprache kundgetan werden.

Der Mensch wird weiter sündigen, unabhängig davon, ob er Sünden begeht, die unter euch allen in der Welt die gleichen sind, oder ob sie gravierender Art sind. Ihr alle seid Sünder.

Kein Sünder kann einen anderen in Meinem Namen lossprechen, es sei denn aufgrund Meiner Autorität, durch den Akt der Beichte, die euch von der Sünde befreit, für eine kurze Weile. Kein Sünder kann einen anderen in Meinem Namen verurteilen, denn dieses Recht hat er nicht. Wenn ihr einen anderen Sünder verurteilt, selbst wenn er sogar des schwersten Aktes gegen Gott schuldig ist, werdet ihr eine ebenso geschwärzte Seele werden wie diese Person, die ihr in Meinem Namen offen verurteilt.

Wisst ihr nicht, wie sehr ihr Mir Schmerz und Kummer bereitet, wenn ihr einander verletzt? Habt ihr Mich denn überhaupt nicht verstanden? Habt ihr nicht gelernt, warum Ich für euch gestorben bin? An diejenigen von euch, die die Wahrheit noch immer nicht verstehen: Ihr müsst jetzt zuhören. Ich verurteile euch nicht wegen eurer Sünden, denn Ich liebe euch und werde euch jede Sünde vergeben, wie schrecklich sie auch sein mag. Aber wenn ihr euch selbst, in Meinem Namen, dazu ernennt, Mir gleich zu sein, und über einen anderen Sünder urteilt und dabei Meinen Namen missbraucht, dann werde Ich euch ebenfalls verurteilen.

Keiner von euch, unabhängig davon, wie sehr Ich euch liebe, kann einen anderen richten. Nur Mir, Jesus Christus, ist von Meinem Vater die Autorität gegeben worden, die Menschheit zu richten — niemandem sonst. Wenn ihr diese Sünde begeht, dann werdet ihr euch Meinem Gericht stellen müssen. Tut dies niemals, denn dies ist die eine Sünde, die Mich durch ihre Scheinheiligkeit anwidert.

Die Zeit ist fast gekommen, dass die Menschheit Zeuge der Wahrheit sein wird. Nicht viele, darunter auch diejenigen, die Mir ihre Treue bekennen, werden auf Meinen Ruf antworten, bis Mein Vater viele Strafen herabwerfen wird. So blind seid ihr für die Wahrheit des Ewigen Lebens, so resistent seid ihr gegenüber dem Hören von Gottes Wort, dass ihr einzig und allein nur dann auf Sein Wort hören werdet, wenn ihr Züchtigungen ausgesetzt seid.

Wenn die ersten von vielen Züchtigungen über euch hereinbrechen, werden viele sagen, dass sie Naturkatastrophen seien. Aber wenn sie so schnell auf euch herabregnen und wenn ihr nirgendwohin weglaufen könnt, dann erst werdet ihr wissen, dass es die Hand Gottes ist, die euch heimsucht.

Mein Vater wird die ganze Welt schütteln. Diejenigen von euch, die bezweifeln, dass Er existiert, werden wissen, dass diese Ereignisse nicht der Natur allein zugeschrieben werden können. Jene von euch, die an Mich glauben, die aber diese Göttlichen Botschaften verspotten, werden ihre Worte zurücknehmen und werden ihre Zungen herausschneiden wollen, weil ihr bald erkennen werdet, wie eure abscheulichen Worte Mich beleidigen. Nicht nur lästert ihr Gott, sondern ihr verhindert auch, dass diese göttliche Mission Seelen rettet.

Für jede Seele, die ihr Mir verweigert, werdet ihr eine Ewigkeit leiden. Wenn ihr trotzig vor Gott steht, dann wird euch das nicht erlaubt werden. Denkt daran: Wie sehr Ich euch auch liebe, Ich werde eingreifen, solltet ihr versuchen, das Werk Gottes in dieser Letzten Mission zur Rettung der Menschheit zu sabotieren.

Die Zeit, dass der Welt das Buch der Wahrheit gegeben wird, ist nun angebrochen. Wenn ihr Mir folgt, Mich aber jetzt, da Ich euch rufe, nicht annehmt, dann macht euch keine Sorgen, denn Ich werde euch nicht verurteilen. Aber wenn ihr versucht, Mich davon abzuhalten, Gottes Kinder zu retten, werde Ich euch niederstrecken.

Euer Jesus

Retter der Menschheit

Samstag, 15. Juni 2013, 16:48 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, genauso wie Ich während des langsamen und schmerzvollen Ganges auf den Gipfel des Kalvarienberges allein ging, so wird es auch Meiner Restarmee gehen.

Als Ich diesen qualvollen Hügel bestieg, war Ich von Hunderten römischer Soldaten umgeben, die entlang des Weges diejenigen abriegelten, die Mir Trost spenden wollten. Während es nicht notwendig gewesen wäre, dass solch eine große Menge an Soldaten nur einen einzigen Mann bewachte, sollte ihre Anwesenheit eine Reihe von Dingen demonstrieren. Sie wollten Meinen Anhängern und allen, die versuchten, die Wahrheit Meiner Lehren zu verbreiten, zeigen, wer hier das Sagen hat. Dieser Akt der Aggression sollte jene einschüchtern und schikanieren, die es wagten, Treue zu Mir zu zeigen.

Die Juden haben Mich abgelehnt und Mich dann verraten. Die Römer haben Mich gekreuzigt, und es war in Rom, dass Mein geliebter Apostel Petrus angewiesen wurde, Meine Kirche auf Erden aufzubauen, denn es war Mein Wille, dass Meine Kirche mitten unter denen aufgebaut würde, die Mich verfolgten.

Jetzt, wo Mein Zweites Kommen kurz bevorsteht und wo Meine Letzte Mission, nämlich wiederzukommen, um der Menschheit die von Mir verheißene endgültige Erlösung zu bringen, enthüllt wird, wird sich die Geschichte wiederholen. Die Juden werden Mich immer noch ablehnen, bis die Warnung erfolgt. Die Feinde Gottes werden sich überall gegen Mich erheben. Diejenigen, die Mich lieben, und diejenigen, die sagen, sie würden Mich repräsentieren, werden Mich verraten.

Es wird innerhalb des Römischen Imperiums sein, dass sich der große Gräuel gegen Mich erheben wird. Babylon, die Heimat des Römischen Imperiums und wo sich die Völker befinden, die Gott verlassen und sich falschen Göttern zugewandt haben, wird der Sitz sein, von dem aus sich alle Lügen ergießen werden.

Das Tier mit den zehn Hörnern ist Europa, und in Rom wird sich eine Armee gegen Mich erheben. Sie werden — wieder einmal — verantwortlich sein für die Kreuzigung vor dem Großen Tag. Sie werden die letzte Beleidigung bewirken, dann, wenn sie Meinen Mystischen Leib auf Erden kreuzigen und zerstören. Mein Leib ist Meine Kirche. Diejenigen, die sich von Meinem Leib trennen, indem sie sich dafür entscheiden, einer neuen Lehre zu folgen, werden Mich verraten — und doch werden sie die Dreistigkeit besitzen, aufzustehen und zu sagen, dass sie von Mir kämen.

An jenem Tag, an dem die Neue Eine-Welt-Religion bekannt gemacht wird, die von ganzen Gruppen innerhalb der katholischen Kirche — wie vorausgesagt — befürwortet werden wird, wird sich der Himmel verdunkeln und ein mächtiges Donnern wird über die Erde hereinbrechen. Es wird so sein wie in der Sekunde, wo Ich Meinen letzten Atemzug am Kreuze tat, als der Zorn Meines Vaters auf den Hügel von Golgatha niederschlug. Wenn das geschieht und das Zeichen stattfindet, dass Meine Eine Wahre Kirche weggenommen worden und eine falsche heidnische Abscheulichkeit an ihre Stelle getreten ist, dann müsst ihr Folgendes wissen: Dies ist dann, wenn die Züchtigungen überall auf die Menschheit herniederregnen werden.

Jedes erdenkliche Zeichen wird vom Himmel gegeben werden, um diejenigen, die auf der Seite des falschen Propheten und seines künftigen Komplizen, des Antichristen, stehen, zu warnen, dass ihre Tage gezählt sein werden. Ihnen wird gezeigt werden, was es heißen wird, den Zorn Meines Vaters zu erleben. Viele Bischöfe und Priester werden in diesem Stadium die Wahrheit erkennen und werden gegen diese Boshaftigkeit ankämpfen. Sie werden Mich nicht verlassen und werden auch weiterhin Meine Wahre Kirche auf Erden leiten. Leider werden viele nicht den Mut haben, dies zu tun, und sie werden sein wie Lämmer, die zum Schlachten geführt werden, aber sie werden getröstet sein zu wissen, dass Ich sie niemals im Stich lassen werde. Ich werde ihnen viel Hilfe schicken, und Meine Restarmee wird sich erheben und das Evangelium verbreiten, wenn es überall zur Seite gedrängt worden ist. Sie werden in jeder Ecke der Welt predigen und sie werden furchtlos sein. Ihre Liebe zu Mir wird das Werk des Antichristen besiegen. Ihr Gehorsam zu Mir und ihre Antwort auf Meine Kreuzzuggebete werden Milliarden von Seelen retten.

Und dann wird Mein Plan vollendet sein.

Euer Jesus

Freitag, 21. Juni 2013, 11:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, während sich das Heidentum weiterhin wie ein Virus über die ganze Welt verbreitet, beginnt der Mensch, sich als Gott aufzuspielen. Viele Sekten, die nicht die Existenz des Wahren Gottes akzeptieren, ehren stattdessen in ihren Tempeln das Tier. Diese bedauernswerten Seelen haben in ihrer Eigenliebe, der ein glühender Ehrgeiz zugrunde liegt, Tempel aufgebaut, die Satan schamlos ehren. Für viele Außenstehende erscheinen diese Tempel wie Kirchen, die Gott ehren, aber lasst euch nicht täuschen. Ihr einziger Zweck ist es, das Tier anzubeten, das ihnen ewiges Leben verspricht. Er (Satan) verspricht ihnen, dass sie, indem sie ihrer Eigenliebe huldigen, welche die Stelle der Gottesliebe einnimmt, ein ewiges Paradies der Lust gewinnen werden.

Die Versprechungen, die ihnen das Tier macht, welches mit ihnen ganz klar kommuniziert, sind darauf ausgelegt, sie so zu manipulieren, dass sie an eine Lüge glauben. Dass ihre Bitten um weltliche Freuden und Selbsterfüllung belohnt werden, wenn sie sich vor dem Altar des Tieres platzieren — vor dem Altar des falschen Gottes, den sie anstatt Meines geliebten Vaters verehren. Wenn sie ihre Bedürfnisse an die erste Stelle setzen, vor die Bedürfnisse anderer, glauben sie, dass sie mit großem Reichtum, Kontrolle und Freiheit ausgestattet würden.

Diese Menschen werden ermutigt, sich selbst vor Gott zu setzen und solche Kräfte zu suchen, dass sie in der Lage sein werden, das Göttliche Königreich Gottes zu vereiteln. Leider werden sie ausnahmslos alles dafür tun, um ihr ehrgeiziges Ziel im Streben nach Reichtum und Kontrolle über andere zu erreichen — aus purer Habgier. Sie werden das Leben anderer zerstören. Sie werden töten, um ihre Ziele zu erreichen, und sie fluchen Gott jeden Tag.

Wenn sie Gott fluchen, halten sie schwarze Messen, von denen viele im Geheimen gehalten werden und von mächtigen Menschen besucht werden, einschließlich solcher, die sagen, sie würden Gott in Seinen Kirchen dienen. Ihre satanischen Zeremonien sind an der Tagesordnung, und sie sind stolz auf ihre Handlungen. Sie verkünden stolz, dass ihre Gebäude Tempel seien, denn sie haben in ihrer Seele keine Scham. Diese Tempel sind errichtet worden, um Satan zu verehren, nicht Gott, doch wollen sie euch etwas anderes glauben machen.

Sie werden von Mir für ihre Verbrechen gegen die Menschheit bestraft werden und für die Lästerungen gegen Gott, deren sie schuldig sind. Viele von ihnen lästern Meinen Vater, indem sie die Begriffe missbrauchen, die einzig und allein Ihn betreffen. Mein Vater sagte: „Ich Bin der Anfang.“ „Ich bin“ wird missbraucht, um ihre Liebe zu sich selbst zu bezeichnen, und sie werden jede heilige Handlung, jede heilige Tat nachahmen und Worte, die der Welt von Gott gegeben wurden, wiederholen, um Ihn zu entehren.

Ihre Tempel werden — während der Großen Züchtigung — von Gott auseinandergerissen werden und diese Menschen werden ausgedörrt, fruchtlos und leer werden, ohne jegliche Macht über Gottes Kinder. Ihnen wird jedoch — wie allen Kindern Gottes — die Möglichkeit gegeben werden, Satan vor dem Großen Tag abzulehnen. Einige werden Meine Hand der Barmherzigkeit annehmen, aber viele werden sie zurückweisen, denn sie glauben an die teuflischen Lügen, die ihren Seelen durch das Tier eingeprägt werden.

Sie glauben, dass sie, wenn sie die Welt kontrollieren, ihr Wissen vom Universum erweitern, das Leben kontrollieren, indem sie menschliches Leben verlängern und die Weltbevölkerung dezimieren, dass sie wie Gott werden würden.

Satan ist sehr vorsichtig hinsichtlich dessen, wie er ihre Seelen fängt. Er zeigt ihnen große Visionen von der Zukunft, die, wie er ihnen sagt, ihnen gehöre. Er erzählt ihnen von großen Ereignissen, die in der Zukunft stattfinden würden, welche für sie leicht zu gewinnen sei. Alles sind Lügen. Nichts von dem, was er ihnen erzählt, ist wahr. Satan hat viele Kräfte, die ihm von Gott gegeben wurden, als Luzifer, einem der mächtigsten Engel in der Hierarchie Meines Vaters. Er zeigt seinen Anhängern schöne Bilder einer herrlichen Zukunft, die, wie er sagt, ihnen gehören werde, wenn sie ihre Seelen in seine Hände geben. Sie glauben an seine Versprechen von der Zukunft.

Die größte Lüge ist, dass Satan die Zukunft voraussagen könne, aber dies kann niemals sein. Prophetie kann nur von Gott kommen. Niemandem wurde diese Gabe vermacht, die nur von den Lippen Gottes fließen kann. Satan kann keine zukünftigen Ereignisse voraussagen, Einzelheiten davon können nur den Propheten Gottes gegeben werden. Wenn ihr an Satans Versprechungen glaubt, wird euer Leben eine Lüge werden, und das Ewige Leben kann nicht das Eure sein, es sei denn, ihr nehmt die Wahrheit an.

Gott hat euch das Ewige Leben versprochen. Mein Versprechen, wiederzukommen und euch zum Paradies mitzunehmen, ist wahr. Beleidigt Gott nicht, indem ihr die Wahrheit ablehnt.

Euer Jesus

Mittwoch, 3. Juli 2013, 13:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie sehr habe Ich deine Zeit (mit Mir) vermisst und wie sehr freue Ich Mich, dass sich nun die geistige Finsternis gelichtet hat, die dich seit Tagen bedeckt hat. Du musst weiterhin den Hochheiligen Rosenkranz beten, um dich zu schützen, und alles wird gut sein.

Die Erde wird beben, wie vorausgesagt, und ein Drittel von ihr wird verbrannt werden, als eine direkte Folge der Sünde des Menschen. Gebet kann vieles von diesen Flammen mildern, die auf Teile der Welt ausgegossen werden, wo böse Gesetze Meinen Vater erzürnen lassen.

Die Sünde gegen die Gebote Gottes wird so lange toleriert werden, wie diejenigen, welche die Wahrheit kennen und das Wort Gottes annehmen, Ihn ehren. Aber jetzt haben diejenigen, mit denen ihr die Machtpositionen besetzt habt, Gott den Rücken gekehrt. Dafür werden sie durch ökologische Tumulte bestraft werden. Die Reinigung ist das einzige Mittel, um die Menschheit wachzurütteln, damit sich die Menschen um Reue für ihre Seelen bemühen. Andere Mittel, obwohl sie Bekehrung bewirken, haben nicht ausgereicht. Die Menschen werden eine große Serie von Züchtigungen erleiden, da sie fortfahren, das Heidentum zu umarmen und sich gegenseitig zu ermorden.

Gottes Eingreifen ist notwendig. Ohne dieses wäret ihr verloren.

Es wird bald in Russland und China mächtige Erdbeben geben, eines nach dem anderen werden sie stattfinden.

Wetterextreme und plötzliche Temperaturschwankungen von kalt bis sehr heiß werden auftreten. Die Jahreszeiten werden nicht mehr in der Art und Weise erlebt werden, wie es in der Vergangenheit der Fall war.

Überschwemmungen und Sturmfluten werden in Gebieten zu sehen sein, die sie bisher noch nie erlebt haben. In den Staaten, die böse Gesetze gegen Gott erlassen, werden Erdbeben ihre Länder erschüttern, und diejenigen, die Mich kennen, werden wissen, warum sie stattfinden.

Wenn die Züchtigungen stattfinden, wird eine zweite schreckliche Strafe kommen, welche falsche Kirchen treffen wird, die die Wahrheit absichtlich blockieren. Denn sie werden am meisten leiden, wegen der Seelen, die sie Mir gestohlen haben.

Während Ich mehr über die Prophezeiungen offenbare, die in den Siegeln (*) enthalten sind, wird der Mensch schließlich die Wahrheit erkennen. Und während Gott die Liebe ist und während Er gerecht ist, werden Seine Strafen auf die Menschheit herabregnen, um sie von ihrer Eitelkeit, ihrem Ego und ihrer Eigenliebe zu befreien, damit der Mensch würdig werden kann, in Gottes Neues Paradies einzugehen. Nur jenen mit einem reinen und demütigen Herzen wird dieses Geschenk gegeben werden.

Euer Jesus

(*) Die Siegel aus der Offenbarung des Johannes

Donnerstag, 4. Juli 2013, 18:40 Uhr

Meine liebste Tochter, Meine Zeit ist gekommen, um gewaltsam in die Welt einzugreifen, in einer Zeit großer Sünde gegen Mich.

Meine Geduld ist auf die Probe gestellt und Mein Zorn ist entfacht worden, während Ich die größten Beleidigungen mit ansehe, die Mir jetzt zugefügt werden.

Als der Schöpfer von allem, was lebt, Bin Ich der Urheber des Lebens. Ich erschaffe es, wie Ich es wünsche, und Ich beende es nach Meinem Heiligen Willen. Wenn der Mensch versucht, sich in Meinen Willen störend einzumischen, dann werde Ich zurückschlagen, denn Ich werde solche Bosheit nicht tolerieren.

Für diejenigen, die irgendeines Meiner Kinder töten: Euer Leben wird beendet werden. Ich werde euer Leben nehmen, nicht nur im Körper, sondern auch im Geist. Kein ewiges Leben wird noch kann euch gewährt werden. Das Leben, das ihr wegnehmt, wird euer Untergang sein. Auge um Auge wird eure Strafe sein.

Gebt Acht, jene von euch, die fortfahren, Leben in all seinen Formen zu zerstören! Ich weiß, was ihr tut. Ich weiß, dass der Plan der Abtreibung auf der ganzen Welt durch eine Gruppe unter euch gesteuert wird. Ich weiß, dass jene Länder, die sich durch eine obszöne Gesetzgebung beeilen, die Abtreibung zu rechtfertigen, nur Marionetten sind. Sie hängen an Fäden, während sie nach der Melodie der Eine-Welt-Gruppe tanzen, die nur einem Herrn gehorcht. Ihre Treue gilt dem Tier, dessen größter Plan, Hunderte Millionen Menschenleben zu zerstören, (schon einige Zeit) erfolgreich ist, durch die Sünde der Abtreibung. Die Ungeborenen sind ein leichtes Ziel in ihren Augen. Sie benutzen die Abtreibung, um störend einzuwirken auf Meine Gebote und auf das große Geschenk, das Ich dem Menschen vermacht habe — das Geschenk des Lebens.

Die Arroganz des Menschen, die unzertrennlich verbunden ist mit dem Tier und denjenigen unter euch, die er (Satan) zum Narren hält, widert Mich an. Meine Liebe ist machtvoll, aber eure böse Absicht, zu zerstören, was Mein ist, wird zu einem solch abrupten Stillstand gebracht werden, dass ihr um euer Leben schreien werdet. Wenn ihr Mich jetzt nicht anruft, durch das Geschenk der Versöhnung (die Beichte), wird euch wenig Barmherzigkeit gezeigt werden. Für jeden von euch, der stillschweigend gutheißt, dass das Leben der Ungeborenen genommen wird, der dies unterstützt oder sich in irgendeiner Form daran beteiligt: Ihr werdet die gleiche Strafe erleiden. Zerstört diese unschuldigen Leben und euer eigenes Leben wird genommen werden. Ich habe — in furchtbarem Schmerz — so lange Zeit zugesehen, wie ihr Mich beleidigt habt. Eure Zeit ist vorbei, denn ihr werdet jetzt schwer bestraft werden für diesen schwerwiegenden Akt gegen Meine Göttlichkeit.

Denkt daran, euch bleibt wenig Zeit, um eure Akzeptanz der Abtreibung aufzugeben. Mein Zorn wird sich bald über die vier Ecken der Erde ergießen. Es ist wegen der Sünde der Abtreibung, dass der Mensch die schlimmste Züchtigung erleiden wird. Nicht ein Land wird von diesen Strafen ausgenommen sein. Nur diejenigen, die die Abtreibung nicht erlauben, werden von dem furchtbaren Leiden verschont bleiben, das Ich der Welt zufüge.

Ich Bin der Urheber des Lebens, und kein Mensch hat das Recht, gegen Mich vorzugehen. Niemand. Wer es wagt, Mir die Stirn zu bieten, indem er Mich darin nachahmt, Leben zu nehmen, wird allen Lebens beraubt werden.

Euer Vater

Gott der Allerhöchste

Donnerstag 25. Juli 2013, 20:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Hand Meines Vaters hat jetzt in der Welt eingegriffen, als Strafe für die Sünde des Menschen. Die Sünde ist in der Welt eskaliert, weil der Mensch nicht mehr zwischen richtig und falsch unterscheidet. Ihr könnt dem Zorn Meines Vaters nicht entgehen, wenn eure Länder — durch ihre Gesetze — der bösen Sünde applaudieren.

Diese Strafen werden rasant quer durch die Welt geschehen. Obwohl sie Angst auslösen werden, sind sie nichts im Vergleich zu der Großen Züchtigung, die kommen wird. Der Mensch ist eigensinnig. Er lehnt Hilfe ab, wenn sie von Gott angeboten wird. Die Menschheit hat sich entschieden, Gott abzulehnen, und jeder Einzelne von euch hat gelitten, wegen der Heiden unter euch.

Mein Ruf vom Himmel soll an erster Stelle alle Seelen retten, aber er dient auch dazu, dass Ich euch helfen kann, die Strafen, die über die Menschheit hereinbrechen werden, zu mildern. Wie groß ist doch Meine Barmherzigkeit! Wie groß ist doch Meine Geduld! Aber diejenigen, die sich selbst abschneiden von Meinem Vater, ihrem Schöpfer, werden bald die Konsequenzen kennen.

Ich rufe es allen Religionen zu und bitte euch, ob ihr diese Botschaften annehmt oder nicht: Betet um Gnade. Die Gebete sind notwendig, um die Katastrophen zu mildern, die bereits begonnen haben. Betet, betet, betet um euer Leben und für das Heil eurer Seelen.

Euer Jesus

Montag, 12. August 2013, 03:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Anhänger überall, auch diejenigen, die nichts von diesen Botschaften wissen, werden in dieser Zeit in Meine Kirchen gezogen werden auf der Suche nach Mir. Aufgrund Meines Geschenks des Heiligen Geistes an sie werden sie in den Zufluchtsort Meines Herzens hineingefegt werden. Sie werden Unbehagen in der Welt verspüren und sie werden wissen, dass sie Meiner Hilfe bedürfen, um an Meinen Lehren festhalten zu können.

Viele werden spüren, dass Veränderungen in der Luft liegen, da die Feinde Gottes beginnen, ihren Plan des Hasses zur Täuschung der Welt bekannt zu machen, während ihre abscheulichen Aktionen, um die Sünde in all ihren Facetten gutzuheißen, bekannt gemacht werden. Die Welt wird in eine Flut von schmerzvoller Bestürzung gerissen werden, und viele werden schockiert sein durch die überall zutage tretenden Versuche, die Sünde in allen Formen zu vergöttern.

Sünden des Fleisches werden Beifall ernten. Eitelkeit und eine zwanghafte Liebe zu sich selbst wird auf der ganzen Welt zu sehen sein. Selbstbesessenheit wird, wie nie zuvor, ein lebenswichtiger Charakterzug zu sein scheinen. Diejenigen, die derartige Vergnügen nicht suchen, werden verworfen werden, und man wird ihnen das Gefühl vermitteln, ein Außenseiter zu sein. Die Sünden des Teufels werden verherrlicht werden, und während die Menschen sich in diesen Wahnsinn hineingesaugt finden, werden der Welt die Fluten des Zorns gezeigt werden, wenn Mein Vater viele Teile vieler Länder hinwegreißen wird. Hochwasser werden an der Tagesordnung sein, und ihr werdet wissen, welche Teile der Welt Meinen Vater am meisten erzürnen, wenn sich die Wasserströme in Wut auf Nationen ergießen.

All eure bösen Nationen werden aus erster Hand erfahren, wie Sünden des Fleisches bestraft werden. Mein Vater wird den Teufel davon abhalten, die Seelen jener zu übernehmen, die dieser Sünde schuldig sind, um zu verhindern, dass sie andere verseuchen. Ihnen wird Einhalt geboten werden. Ihnen wird nicht mehr erlaubt werden, mit ihrem Verseuchen weiterzumachen. Gegen dieses Übel wird nun vorgegangen und Göttliches Eingreifen durch die Hand Gottes wird jetzt überall erlebt werden.

Betet um Barmherzigkeit, jene von euch, die ihr vielleicht von diesen Züchtigungen betroffen sein werdet. Ich werde jene beschützen, die sich um Schutz an Mich wenden.

Euer Jesus

Donnerstag, 2. Januar 2014, 20:40 Uhr

Meine Tochter, die Zeit ist fast da, wo alles öffentliche Bekenntnis hinsichtlich dessen, Wer Ich Bin, nicht mehr sein wird, als ein schwaches Flackern im Docht einer Kerze, die bis zum Ende heruntergebrannt ist.

Diejenigen, die sagen, sie seien von Mir, werden kaum von Mir sprechen. Diejenigen, die Mir treu sind, werden schockiert sein, wenn sie so viele sehen, die Mich verleugnen werden. Die Zeit, wo die Gläubigen von denen getrennt werden, die in schwere Irrtümer geführt werden, ist fast da. In den Tagen, die da kommen werden, werden die Blinden, die Tauben und diejenigen, die dabei gescheitert sein werden, für das Wahre Wort Gottes wachsam zu bleiben, sich zu Milliarden sammeln und eine falsche Lehre annehmen — eine Lehre, die nicht von Mir ist.

Wenn ihr von der neuen Erneuerung des Taufversprechens reden hört, das eine Form des Sakraments der Firmung sein wird, wisst dann, dass dieses von Menschen gemacht sein wird. Es wird in Meinen Augen ohne Bedeutung sein. Es wird von dem falschen Propheten präsentiert werden als Teil seines globalen Planes, alle Religionen in der Welt zu vereinen. Meine Gottheit wird beiseite geschoben sein; Mein Wort vergessen und begraben, während Meine Lehren verdreht werden, mit dem Ziel, die Gläubigen zu nötigen, eine neue Form einer sogenannten Evangelisation anzunehmen.

Mein Wort wird jedoch lebendig bleiben, weil diejenigen, die in Meiner Kirche, wie sie von Anfang an gegründet war, bleiben werden, Mich nicht verleugnen werden. Drei von Vieren werden Mich verleugnen. Nur Mein Rest wird sich an Mich klammern und an Meinem Wort festhalten, und viele von ihnen werden fassungslos sein. Jene bedauernswerten Seelen, die in Meiner Kirche bleiben werden, wenn diese von der neuen Lehre erfasst worden sein wird, werden nicht wissen, wohin sie sich wenden sollen. Ihnen sage Ich Folgendes: Seid stark. Seid standhaft. Verleugnet Mich nicht. Betet um Meine Führung und fahrt fort, Mir zu dienen, wie ihr es immer getan habt. Wenn von euch verlangt wird, Mich zu verleugnen, von denen, die behaupten, zum Wohle aller — aller Religionen — zu handeln, dann kehrt ihnen den Rücken, denn ihr werdet aufgefordert werden, das Heidentum zu umarmen, das als Christentum getarnt sein wird.

Da diese Betrüger, Feinde Gottes, in Meine Kirche eindringen, in ihre Hierarchie, wird Mein Vater eine furchtbare Züchtigung herabsenden. Er wird die Welt kippen, und niemand, kein Mann, keine Frau und kein Kind wird diese Umbrüche ignorieren können. Wenn Meine Feinde Meinen Mystischen Leib angreifen, werden sie viel Schaden, viel Verwirrung verursachen und viele von der Wahrheit wegführen. Aber sie werden niemals Meine Kirche zerstören, weil Meine Restarmee niemals von der Wahrheit lassen wird oder sich niemals zwingen lassen wird, Satan oder seinen Agenten Treue zu schwören.

Viele Kriege werden jetzt eskalieren und Stürme und Erdbeben werden zunehmen, bis das Brüllen des Zornes Meines Vaters überall gespürt wird.

Diesen Meinen Feinden, die unter euch wandeln und die Meine Kirche in die Irre führen, sage Ich: Wisset Folgendes. Ich werde euch niemals erlauben, jene Seelen, für die Ich Mein Leben gab, auf eure Seite zu bringen. Eure Arroganz wird von kurzer Dauer sein, eure bösen Handlungen werden gestoppt werden und eure Versuche, jenen Seelen Leid anzutun, die ihr dazu vorgesehen habt, werden zu einem abrupten Ende gebracht werden. Ihr werdet euch niemals gegen das Wort Gottes erheben, ohne dass ihr es dafür mit Göttlichem Eingreifen zu tun bekommt. Eure Treue zum Teufel wird in einer Katastrophe enden, für euch und für jeden, den es euch gelingt zu täuschen. Wenn ihr versucht, in Richtung der Tore des Himmels voranzurücken, um euch eurer Treue zu Satan zu brüsten, werdet ihr niedergestreckt, in Ketten gelegt und in den Abgrund geworfen werden, ohne dass euch irgendeine Barmherzigkeit gezeigt worden wäre.

Geht jetzt, all diejenigen von euch, die diese Dinge bezeugen, die jetzt kommen werden, und bleibt jederzeit wachsam. Ihr müsst fortfahren, Mir zu dienen, denn es kann nur einen Meister geben.

Euer Jesus

Montag, 3. Februar 2014, 21:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, ihr werdet Meine Jünger erkennen, nicht nur aufgrund ihres Glaubens, sondern anhand ihrer Werke. Es bringt nichts zu sagen, dass ihr Mich liebt, wenn ihr euren Glauben nicht lebt in euren Gedanken, Worten und Werken. Nur aufgrund der Früchte, die ihr hervorbringt, könnt ihr wirklich sagen, dass ihr ein ergebener Jünger von Mir seid. Wenn ihr sagt, dass ihr Mich liebt, dann könnt ihr nicht diejenigen zurückweisen, die euch um Beistand anrufen — diejenigen, die dringend des Trostes bedürfen. Dann scheut ihr euch nicht, anderen zu helfen, die verfolgt werden oder leiden, wenn ihr wirklich Mein seid. Ihr sprecht nicht grausam oder unfreundlich über eine andere Seele, wenn ihr Meinen Lehren treu seid.

Zum anderen werdet ihr in der Lage sein, jene klar zu erkennen, die Mir Ehre erweisen, und zwar an den Früchten, die sie hervorbringen. Sie werden niemals davor Angst haben, das Wahre Wort Gottes zu verkünden. Sie werden immer die Wahrheit sagen, sie werden niemals über einen anderen schlecht sprechen und sie werden die Ersten sein, die den Kranken, den Notleidenden und denen, die auf der Suche nach der Wahrheit sind, Trost spenden. Sie werden die Bedürfnisse der anderen immer über ihre eigenen Bedürfnisse stellen; sie werden immer Geduld zeigen, wenn sie in Meinem Heiligen Namen herausgefordert werden, und sie werden schweigen, wenn sie Verfolgung erleiden wegen ihrer Treue zu Mir. Sie werden immer für die Seelen der anderen beten und für die gesamte Menschheit um Barmherzigkeit bitten. Während Ich also großen Trost und Freude in solchen Seelen finde, kämpfe Ich allein darum, die Seelen, die durch den Schleier der Täuschung bedeckt sind, verursacht durch den Einfluss Satans in ihrem Leben, in Meine Barmherzigkeit zu ziehen.

Während Ich auf den Großen Tag warte, an dem Ich Meinen Thron zurückverlangen werde, muss Ich die Qual ertragen, das Tier, Satan, auf seinem Thron sitzen zu sehen, die Arme stolz entspannt, breitbeinig, mit dem Kopf einer Ziege, wie er sich in der Vergötterung suhlt, die ihm von denen, die er umgarnt, aus freien Stücken erwiesen wird. Die Ziege ist ein Symbol für seine Verseuchung, wobei er die Körper und die Seelen aller verschlingt, die er im Besitz hat, durch die Sünde der sexuellen Unmoral. Sein erstes Ziel ist es, den menschlichen Leib zu verunreinigen, indem er Seelen ermutigt, sich in jeder Weise selbst zu erniedrigen, durch die Sinne. Sein Einfluss ist überall, und das Symbol der Ziege und ihrer Hörner wird in jeder Geste sichtbar sein. Seine Arroganz wird bald durch die Symbole zu sehen sein, die er seine Anhänger ermutigt zu zeigen, um ihre Treue zu ihm zu demonstrieren, in allen Bereichen des Lebens.

Während die Zahl derer, die Satan folgen, wächst, werden sie sich große Mühe geben, ihre Anbetung des Teufels öffentlich zu verkünden, und jeder, der glaubt, dass dies harmlos sei, wäre klug, jetzt innezuhalten. Ihr müsst Mich, Jesus Christus, anflehen, ihnen zu helfen, die böse Macht zu überwinden, die in der Welt angewandt werden wird, aufgrund der Herrschaft, die Satan in diesen Zeiten ausüben wird.

Für jeden Akt des Trotzes gegen Meine Kirche wird Mein Vater die Schuldigen bestrafen. Für jeden Akt der Entweihung, den sie innerhalb der Heiligen Tempel Gottes ausführen, werden sie immens leiden. Aber an dem Tag, an dem sie Meinen Leib, die Heilige Eucharistie, entweihen, wird eine so große Züchtigung, wie sie noch nie zuvor gesehen worden ist, Meinen Feinden widerfahren.

Ich bitte all diejenigen, die an Mich, euren geliebten Jesus Christus, glauben, eindringlich: Haltet die Augen offen für den größten Gräuel, der zu dieser Zeit geplant wird, um Gottes Kinder zu vernichten. Der böse Plan, Seelen dazu zu verführen, Gott zu leugnen, indem sie sich mit Leib und Seele dem Tier verkaufen, wird jetzt raffiniert eingefädelt, durch die Welt der Rockmusik, der Filme, der Politik und der Religion.

Die Zeit ist gekommen, dass der Welt die Verseuchung bekannt gemacht wird, und zwar aus dem Inneren des Tempel Gottes heraus. Auch wenn viele Menschen solch einen Gräuel ablehnen würden — würde er ihnen offen präsentiert werden —, ist es in Wahrheit so, dass viele von ihnen nichts dazugelernt haben werden. Aber wenn die satanischen Symbole in den Kirchen angebracht sind, dann werden sie über die Unschuldigen eine Macht ausüben, und ohne eure Gebete, Opfer und Leiden werden diese Mir weggenommen werden.

Wenn diese Zeit — in der Zukunft — kommt, dann werden diese Seelen denjenigen von euch, die die Wahrheit kennen, nicht glauben. Dann, wenn der Kern von Gottes Gegenwart angegriffen wird, durch Seine Kirche auf Erden, werden die Auswirkungen auf der gesamten Erde zu spüren sein. Dann wird das Licht Gottes abnehmen, weil die Gegenwart Gottes ausgelöscht sein wird. Nur Finsternis wird um sich greifen.

Ich bitte euch, Meine treuen Diener, eure Pflicht zu tun und wachsam zu bleiben für all die Dinge, vor denen ihr gewarnt worden seid. Meine gottgeweihten Diener, die ihr bald klar verstehen werdet, was jetzt vor euren Augen geschieht, euch sage Ich: Es wird durch Meinen Befehl sein, dass Ich euch anweisen werde, eure heilige Pflicht zu erfüllen, so viele Seelen wie möglich zu retten, indem ihr Meinem Wort treu bleibt und Meine Herde nährt, bis Ich Mich an dem Großen Tag selbst bekannt mache.

Euer Jesus

Samstag, 8. Februar 2014, 16:00 Uhr

Mein liebes Kind, so wie der Heilige Geist — ein Geschenk von Gott — auf die Apostel Meines Sohnes herabgekommen ist, so wird Er auch in dieser Zeit über all jene ausgegossen werden, die Meinen Sohn lieben.

Mein Vater hat viele Pläne, die Er umsetzen wird, um jedes einzelne Seiner Kinder zu retten. Diese Pläne umfassen viele Wundersame Ereignisse, einschließlich der Ausgießung besonderer Gnade, Offenbarungen, die euch durch diese Botschaften gegeben werden, um sicherzustellen, dass Gottes Kinder nicht entlang des falschen Weges umherirren, und zahlreiches anderes Eingreifen. Zu diesem Eingreifen werden auch ökologische Strafen zählen. Wenn sie so regelmäßig werden, wird der Mensch nicht mehr sagen können, dass Überschwemmungen, Erdbeben, Tsunamis, Vulkanausbrüche und Wirbelstürme durch die Vernachlässigung der Erde durch den Menschen verursacht würden.

Gott hat die Erde unter Seiner Kontrolle, denn Er hat sie geschaffen. Er wird ihr Schicksal entscheiden — niemand sonst —, denn alle Macht gehört Ihm.

Mein Vater wird die Welt schütteln, sowohl physisch als auch geistig, während die Pläne und bösen Taten des Teufels in jeder Nation großen Erfolg haben. Jeder Akt der Entheiligung gegen Gott wird von entsprechenden Vergeltungsschlägen Seinerseits begleitet sein, wodurch eine unerträgliche Züchtigung ausgeübt wird. Die Sünde des Menschen wird von Meinem Vater heftig bekämpft werden — und der Mensch darf die Macht Gottes niemals unterschätzen.

Gottes Liebe darf niemals für selbstverständlich genommen werden. Er darf niemals als schwach angesehen werden, nur weil Seine Liebe zu Seinen Kindern unergründlich ist. Seine Barmherzigkeit ist groß, und all diejenigen, die Gott lieben, werden geschont werden in den Drangsalen, die auf die Menschheit losgelassen werden, da Gott zur Seite geworfen wird zu Gunsten falscher Götter und der Selbstbesessenheit der Menschheit.

Betet, betet, betet, denn alle Dinge, die vorausgesagt worden sind, in der Vorbereitung auf die Wiederkunft Meines Sohnes, werden nun beginnen. Die Ereignisse werden schnell vonstatten gehen und Satans Armee wird die Kirchen Meines Sohnes mit wohlüberlegten Schritten stürmen, so dass nur wenige es bemerken werden. Danach werden sie sich um nichts mehr scheren, denn nicht lange danach werden sie so viele getäuscht und in ihren Fängen haben, dass sie ihre wahren Absichten nicht länger werden verbergen müssen.

Ihr, Meine lieben Kinder, müsst euch jetzt vorbereiten, ruhig bleiben, alles tun, was ihr angewiesen worden seid zu tun, und beten. Bleibt zusammen. Bringt anderen Seelen die Wahrheit, betet innig für die Bekehrung jener, die nicht an Gott glauben, und für all diejenigen, die das Gedenken an Meinen Sohn, Jesus Christus, beleidigen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Donnerstag, 13. Februar 2014, 13:43 Uhr

Mein süßes Kind, warum machst du dir Sorgen über die Schwierigkeiten, denen du jeden Tag in dieser Mission ausgesetzt bist? Weißt du nicht, dass alle Macht in den Händen Meines Vaters, Gott des Allerhöchsten, liegt?

Wenn jetzt von der Menschheit die endgültige Reinigung durchlitten wird, dann mag das nicht angenehm sein, aber ohne sie werden die Seelen nicht gereinigt werden. Dies ist die Zeit, in der die Seelen die Qual des Fegefeuers auf Erden zu ertragen haben werden. Nur diejenigen, die rein sind und eine makellose Seele haben, können in das Neue Paradies, das das Reich Gottes ist, eingehen. Also: Statt ängstlich zu sein, bitte Ich euch alle dringend, Gottes Eingreifen in der Welt zu akzeptieren. Findet euch mit dem ab, was sein muss, was stattfinden muss und welche Aktionen auch immer erforderlich sind, um euch alle vor der Boshaftigkeit und Ungerechtigkeit zu schützen, die der Menschheit von denen zugefügt werden wird, deren einzige Loyalität sich selbst gilt wie auch jenen, die Agenten Satans sind.

Es ist der Wunsch Meines Sohnes, all diese unschuldigen Seelen, die nicht an Gott glauben, als Erste zu vereinen. Mein Sohn weiß, dass diejenigen, die Gott lieben, die Ihn aber vielleicht nicht annehmen, sich mit der Zeit Ihm zuwenden werden. Er hat Vertrauen in diejenigen, die Ihn wirklich lieben, die aber Sein Eingreifen durch diese Göttlichen Botschaften ablehnen, da auch sie zu Ihm gelaufen kommen werden. Es sind jene, die Ihn nicht kennen, und jene, die sich weigern zu akzeptieren, Wer Er Ist, um die Er Sich am meisten sorgt. Denkt also immer daran, dass diese verlorenen Seelen die ersten Seelen sein werden, nach denen Mein Sohn Sich am meisten sehnt. Dies sind die Menschen, die Ihn am meisten verletzen, die Ihm schrecklichen Schmerz und entsetzliches Leid verursachen, und welche die Ursache Seiner Bluttränen waren, als Er im Garten die Todesangst erlitt.

Züchtigungen werden gesendet, nicht bloß als Strafe für die Sünden der Menschheit, sondern als ein Mittel, um die Menschheit zur Vernunft und demütig auf die Knie zu bringen. Wenn der Mensch gereinigt wird von seiner Arroganz, von seinem Glauben an seine eigene Größe und von dem irrigen Glauben, dass seine Macht größer sei als die Macht Gottes, dann kann er nur durch eine solche Reinigung bereit gemacht werden, vor dem Angesichte Gottes zu stehen.

Eine Person, die in Todsünde lebt und die sich weigert, Reue zu zeigen, wird niemals in der Lage sein, dem Schmerz von Gottes Licht standzuhalten. Daher ist es ein Akt der Barmherzigkeit, dass Gott eingreift, um diese Seele vorzubereiten, so dass auch sie an der Herrlichkeit Gottes teilhaben kann. Es ist aufgrund der Liebe Gottes und Seiner Großzügigkeit, dass Er zulassen wird, dass diese schweren Zeiten, die bereits begonnen haben, stattfinden. Nicht weil Er Seine Kinder einfach nur für ihre Bosheit bestrafen will, sondern um dafür zu sorgen, dass sie des Ewigen Lebens würdig gemacht werden.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Montag, 31. März 2014, 14:00 Uhr

Meine liebste Tochter, die Zeit ist gekommen, wo der Mensch — nachdem er so lange Zeit gesündigt und sich in Meinen Augen selbst beschmutzt hat — jetzt in die letzten Tiefen der Verdorbenheit absinken wird, wenn er danach trachten wird, alles zu zerstören, was heilig und Mein ist.

Alles Leben kommt von Mir. Das Leben der Seele ist Mein. Das Leben des Fleisches ist auch von Mir. Lasst keinen Menschen in das eine oder das andere eingreifen — damit nicht sein eigenes Leben von Mir weggenommen wird. Dessen könnt ihr sicher sein: Jede Form von Leben, das von Meiner Hand hervorgebracht wurde und hervorgebracht wird, wird von den Händen böser Menschen getötet werden. Sie werden das Leben von jenen im Mutterleib wegnehmen und erklären, dass dies eine Form von Menschenrecht sei. Ihr, Meine Kinder, habt nicht das Recht, das Leben Meiner Kinder zu zerstören — weder vor noch nach ihrer Geburt — und wenn ihr das tut, dann werdet ihr eine schreckliche Züchtigung erleiden. Ohne Versöhnung bei nichterfolgter Reue für diese abscheuliche Sünde, werde Ich euch vernichten, ebenso wie jene Länder, die dieses Übel fördern. Wenn ihr euer eigenes Leben zerstört, dann beleidigt ihr Mich, denn dieses Leben gehört euch nicht, und nur Ich habe das Recht, Leben zu geben und es zu nehmen, zu Meiner Zeit. Indem ihr euch am Leben des Fleisches zu schaffen macht, greift ihr störend in Meine Göttlichkeit ein, und Ich werde niemals tatenlos zusehen und solch einen Affront gegen Meine Schöpfung ignorieren.

Wenn das Nehmen von Leben nicht genug ist, wird der Mensch hinterhältig und über Umwege das Leben der Seele angreifen, indem er den Tod für Mein Heiliges Wort bringen wird, auf dem er herumtrampeln wird, bis er jedes Stück zerkleinert haben wird, so dass es unter seinen Füßen wie Kies werden wird. Dann wird der Mensch — arrogant und voll von seiner eigenen verzerrten Sicht seiner Fähigkeiten — versuchen, einen neuen Planeten ausfindig zu machen, um für die Menschheit eine neue Heimat zu finden, obwohl dies unmöglich ist. Das Geschenk von genau dem Boden, auf den Ich die Menschheit gesetzt habe, wird als nicht ausreichend für die Bedürfnisse des Menschen angesehen werden. Und so wird er sich fortsetzen — dieser Marsch in Richtung Selbstzerstörung. Der Mensch wird der Urheber seines eigenen Unterganges sein. Er wird systematisch alles zerstören, was Mir heilig ist.

Das Geschenk des Lebens, das Ich jedem Meiner Geschöpfe gegeben habe, wird Mir — vom Menschen — gestohlen werden, ohne eine Spur von Reue. Er wird jeden Teil seiner mörderischen Absichten gutheißen, indem er erklärt, dass das Nehmen von Leben eine gute Sache sei. Der Tod durch Abtreibung ist die größte Beleidigung von allen, und Ich warne die Menschheit, dass Gerechtigkeit Mein sein wird, denn Ich werde nicht länger zulassen, dass ihr Mir auf diese Weise flucht.

Erdbeben werden eure Städte erschüttern, und jeder Nation, die das Nehmen von Leben billigt, sage Ich: Ihr werdet den Sog Meines Zornes spüren, wenn Mein Schlag eure betrüblichen und hasserfüllten Herzen treffen wird. Jene, die sich wegen dieser Verbrechen um Reue bemühen, werden verschont werden, aber wisst, dass nicht eine Nation unter euch dieser Züchtigung entgehen wird.

Der Tod Meiner Kirche wird nicht geduldet werden, da der Mensch, zusammen mit den falschen Führern, denen er sklavisch folgen wird, die Sakramente zerstören und neuschaffen wird, so dass sie verschwinden werden. Ich werde eure Tempel und eure Kirchen niederreißen, da ihr mit eurer Entweihung des Leibes Meines Sohnes fortfahrt. Ihr habt Ihn gegeißelt, Ihn verspottet und Seine Anhänger verfolgt — bis ihr Ihn brutal ermordet habt, als ihr Ihn kreuzigtet. Dennoch habt ihr nichts dazugelernt. Euer Mangel an demütiger Unterwerfung unter Ihn, Der euch Leben gab, Der euch Erlösung brachte und Der jetzt versucht, euch auf den Großen Tag vorzubereiten, widert Mich an.

Ich Bin Betrübt. Ich Bin Traurig und Ich Bin Zornig, denn es ist euch schlussendlich gelungen, jede Form von Leben, das Ich euch gegeben habe, zu töten. Ich beziehe Mich auf beides, auf das Leben des Fleisches und auf das Leben der Seele. Das Leben, das Ich euch gegeben habe, ist euch nicht mehr genug, deshalb werde Ich es am Jüngsten Tag zurücknehmen, von denen von euch, die es Mir zurückgeworfen haben. Während euer kriegerischer Akt gegen Mich — den Schöpfer der Welt, von allem, was ist — andauert, werde Ich eure bösen Akte der Zerstörung nur eine sehr kurze Zeit andauern lassen.

Ich gebe euch jetzt die Zeit, um die Sünden der Menschheit gegen alles, was Mir heilig ist, genau zu betrachten, damit ihr für die Sünden der Welt Buße tun könnt. Die letzte Schlacht hat begonnen, und viel Leben — das Geschenk des von Mir geschaffenen Lebens — wird durch den Menschen zerstört werden. Und dafür werde Ich die Welt bestrafen.

Euer Vater

Gott der Allerhöchste

Freitag, 2. Mai 2014, 19:00 Uhr

Mein Kind, wenn Menschen das Wort „Apokalypse“ hören, kann es ihre Herzen in Angst und Schrecken versetzen. Das ist, weil sehr wenige wirklich darüber informiert sind, was sie symbolisiert. Diese Zeit ist vorausgesagt worden als der letzte Teil vom Plan Meines Vaters, die Welt zu vereinen und sie aus dem Griff des Bösen zu befreien, das so lange seinen Würgegriff ausgeübt hat.

Das wichtigste Zeichen, dass die Zeit nahe ist, wird kurz vor dem Zweiten Kommen Meines Sohnes stattfinden, wenn Seine ganze Kreuzigung noch einmal durchlebt werden wird. Folgendes werden die Zeichen sein: So wie Er gegeißelt worden ist, wird ebenso auch Sein Leib — Seine Kirche auf Erden — durch Korruption und Verseuchung gegeißelt werden. Dann werden, so wie die Dornen auf Sein Haupt gesetzt worden sind, die Dornen ebenso auf die Häupter der Führer Seiner Kirche gesetzt werden. Die Hände Seiner heiligen Diener werden festgenagelt sein, wie an das Kreuz, wenn sie (die Hände) — in den bevorstehenden Zeiten — nicht mehr als Werkzeug der Heiligen Sakramente eingesetzt werden. Ebenso wie die Nägel die Füße Meines Sohnes durchbohrt haben, so wird es ebenso jenen wahren Dienern Gottes untersagt sein, Seelen auf dem wahren Weg des Herrn zu führen. Die Kreuzigung der Kirche Meines Sohnes auf Erden wird weitergehen, bis sie stirbt, und an diesem Tag wird der Leib Meines Sohnes, Jesus Christus, nicht mehr in der Heiligen Eucharistie Gegenwärtig sein. Wenn die Kirche Meines Sohnes zerstört ist, auf welchem Weg werden dann Seine Anhänger gehen? Wenn ihr daher nicht dem Weg Meines Sohnes folgt, dann werdet ihr nicht in der Lage sein, zu Seinem Königreich zu finden.

Wenn die Kirche Meines Sohnes übernommen worden sein wird und der Feind auf dem Thron sitzt, dann müsst ihr Meinem Sohn immer treu bleiben. Ihr werdet dazu nicht in der Lage sein, wenn ihr die Gesetze der säkularen Welt als einen Ersatz für die Wahrheit annehmt.

Das Buch der Wahrheit zusammen mit den Kreuzzuggebeten wird euch auf Meinen Sohn konzentriert halten. Jene treuen heiligen Diener von Ihm werden euch mit der Speise des Lebens nähren, dann, wenn sie nirgends zu finden sein wird. Dann werdet ihr in der Lage sein, die Monate zu zählen, als ob sie Wochen wären, und die Wochen, als ob sie Tage wären, denn beim Klang der Posaune wird sich das Neue Jerusalem aus der Asche erheben und die Verfolgung wird zu Ende sein.

Bei der Apokalypse wird alles um die Besitzergreifung der Kirche Meines Sohnes auf Erden durch Seine Feinde gehen. Es wird um den Kampf um Seelen gehen. Bei der Züchtigung wird es um Gottes Warnung an die Menschheit gehen, um ihre Augen für die Wahrheit zu öffnen. Die Restarmee wird mithelfen, die Flamme der Liebe zu Meinem Sohn am Leben zu halten und gleichzeitig für Seelen eine große Verschonung von der Strafe zu bringen, die ihnen sonst widerfahren würde, gäbe es nicht die Barmherzigkeit Meines Sohnes.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Freitag, 9. Mai 2014, 17:00 Uhr

Meine liebste Tochter, die Welt wurde von Mir geschaffen, denn das war Mein Wille. Meinen Willen hat es immer gegeben und wird es immer geben. Mein Wille wird geschehen, mit oder ohne den Willen der Menschheit. Der dem Menschen durch Meine Hand gegebene freie Wille wurde missbraucht und dies hat zu einer Trennung zwischen dem Menschen und Mir, dem Ewigen Vater, geführt. Solange der Mensch die Gabe des freien Willens hat, bedeutet dies, dass nur diejenigen, die sich entscheiden, zu Mir zu kommen, durch Meinen Sohn, Jesus Christus, Teil von Mir — wieder heil — werden können.

Wenn der Wille des Menschen sich Meinem Willen widersetzt, dann ergibt sich ein erbitterter Kampf, denn nur Mein Wille kann sich hinwegsetzen über alles, was ist. Mein Göttlicher Wille steuert alles, was Ich erlaube, alles, was Ich zulasse, denn Ich werde den freien Willen, den Ich dem Menschen gegeben habe, immer akzeptieren, denn Ich nehme nicht zurück, was Ich gebe. Manchmal verursacht der Mensch durch seine eigene freie Wahl schreckliches Leid in der Welt und beleidigt Mich durch seine Gier und Selbstsucht zutiefst. Dennoch greife Ich nicht in den Willen des Menschen ein, denn nur er kann entscheiden, ob er tun will, was Mein Wille wünscht, oder nicht. Und obwohl Ich nicht versuchen werde, den freien Willen wegzunehmen, bedeutet die freie Wahl nicht, dass der Mensch Mir seinen Willen diktieren kann, über das, was Mein ist.

Meinem Göttlichen Willen darf man sich niemals widersetzen, denn der Mensch kann Meinen Willen niemals überwinden. Wenn er es tut, wird er sich Mir unmöglich widersetzen können, ohne unter den Folgen zu leiden. Nur Ich bestimme über den Ausgang von Leben und Tod, denn dies zu entscheiden steht nur Mir zu. Wenn Ich eine Entscheidung treffe über die Durchführung Meiner Pläne, Meine Kinder zu schützen, hat kein Mensch die Macht, diese Entscheidung aufzuheben. Sollte der Mensch versuchen, sich in Meine Geschenke an die Welt einzumischen, zu denen das Leben in all seinen Formen gehört, dann wird er nicht nur scheitern, sondern er wird leiden, als Folge davon.

Niemand soll versuchen, Mich in Meinem Plan, Meinen Heiligen Bund zu vollenden, aufzuhalten.

Niemand soll gegen Mich lästern oder Meinem Willen im Wege stehen, um nicht abrupt abgeschnitten zu werden.

Niemand soll versuchen, Mich aufzuhalten, den Seelen das Ewige Leben zu geben — oder sein eigenes Leben wird enden. Wenn ihr versucht, euch Mir zu widersetzen, wird euch das niemals gelingen. Wenn der Mensch fortfährt, Mein Wort abzulehnen und Meine Göttlichkeit zu bekämpfen, wird das nur zu Chaos, Katastrophen, Verlust von Leben und schrecklichen Züchtigungen führen. Das ist der Grund — wenn eine Seele aufgefordert ist, Mir oder Meinen Weisungen zu gehorchen —, warum einer Seele, die durch ihren freien Willen diese Bitten akzeptieren wird, es unmöglich sein wird, sich Meinem Willen zu widersetzen.

Du, Meine Tochter, hast versucht, Meinen Willen zu bekämpfen — obwohl du dich Mir bereits ganz hingegeben hattest. Inzwischen wirst du wissen, dass dies wenig nützt, denn nur das, was von Mir vorgegeben wird, auf Meine eigene Weise, kann getan werden.

Kinder — Ich Bin euer Vater. Ich Bin euer Schöpfer. Nur Ich weiß, was die Zukunft für euch bereithält, aber ihr werdet getröstet sein zu wissen, dass alle Meine Pläne fertig sind. Nur wenn euer Wille mit dem Meinen verbunden ist, kann Mein Königreich voll verwirklicht und schließlich vollendet sein. Nur dann werden alle Konflikte zwischen dem Menschen und Mir, eurem Ewigen Vater, vorbei sein. Friede wird dann herrschen in der kommenden neuen Welt — einer Welt, so vollkommen, dass sie niemals enden wird.

Euer Vater

Gott der Allerhöchste

Samstag, 24. Mai 2014, 21:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Hauptgrund, warum heute so viele Menschen, vor allem die jungen Menschen, nichts von Mir wissen wollen, ist ihre grenzenlose Selbstsucht. Selbstbesessenheit und ein Verlangen, nur sich selbst und die eigenen Begierden zufriedenzustellen, haben dazu geführt, dass echte Liebe zueinander fehlt, — und in solchen Seelen ist wenig Nächstenliebe zugegen. Wenn sie sich von anderen Menschen trennen, im Streben nach Selbstverwirklichung, können sie ihren Nächsten nicht lieben. Wenn sie ihren Nächsten nicht lieben, dann können sie Mich nicht lieben.

Die Trennung von Gott war noch nie so weit verbreitet. Bei wenig Liebe im Herzen findet das Böse einen Nährboden, um darin Wurzeln zu schlagen. Sobald das Böse in die Seelen, die eine leichte Beute sind, gepflanzt ist, wird es wachsen und sich schnell ausbreiten. Je weiter es sich ausbreitet, desto weniger Liebe wird in der Seele sein, und der Hass auf andere Menschen wird sich in ihr breit machen. Bald werden Hass, Eifersucht, Neid, Geiz und Gier Eigenschaften sein, die in der modernen Gesellschaft charakteristisch sein werden. Sie werden schließlich eine Synthese bilden, bis die Seelen nichts mehr fühlen werden. Geistige Leere birgt eine große Gefahr, denn der Teufel ist intelligent und er wird Seelen in diesem Stadium benutzen, um Krieg gegen die Gegenwart Gottes in der Welt zu führen. Wenn die Welt von sich selbst besessen ist und jede Art von Recht fordert, was sie für wichtiger erachtet, als sich selbst großzügig zu verschenken, — dann kann nichts Gutes daraus werden.

Als Luzifer Meinem Vater ungehorsam war, war es Stolz, der zu seinem Sturz führte. Stolz und Selbstliebe, wo alles andere an zweiter Stelle steht, werden zum endgültigen Untergang der Menschheit führen. Der Ungehorsam gegen Gott wuchert üppig in dieser Zeit. So wenig Respekt vor Seinen Geboten kann man beobachten, und das heißt, dass der Mensch jedes einzelne der Zehn Gebote missachten wird. Wenn das Erste Gebot von Meiner Kirche auf Erden gebrochen wird — dem letzten Bollwerk Meines Vaters über Seine Kinder —, dann wird die Welt die schlimmste Züchtigung seit der Sintflut erleben.

Sobald das Heidentum nach Meiner Kirche greift, wird das letzte Kapitel aufgeschlagen werden.

Wenn Gottes Kinder sich selbst lieben und sich vor Ihm brüsten, weint Er bittere Tränen. Aber wenn Er in den Herzen aller durch das Heidentum und einen falschen Gott ersetzt wird, dann wird Sein Zorn ohnegleichen sein.

Euer Jesus

Donnerstag, 6. November 2014, 17:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Zeit ist gekommen, dass Mein Ewiger Vater die Schandflecke vom Antlitz der Erde abwischt, die die Seelen der Menschen in Dunkelheit hüllen. Er wird die Bösen bestrafen und jene in Seine Heiligen Arme nehmen, die das Wahre Wort Gottes bewahren. Seine Engel werden in einem gewaltigen Sturm herbeieilen, um mit mächtigen Sensen die Krankheit, die die Seelen der Menschen zerstört, an der Wurzel abzumähen, damit die Welt wieder rein werden kann.

Fürchtet den Zorn Gottes, denn wenn der Zorn Gottes erst einmal entfacht wurde, werden die Menschen vor Angst zittern. Diejenigen, die glauben, dass Gott die Bösen nicht bestraft, kennen Ihn nicht. Ihre lauten, stolzen Stimmen, die die Erde mit Unwahrheiten füllen, und diejenigen, die sich großen Wohlwollens in den Augen Meines Vaters für würdig halten, die aber die Sanftmütigen unter Meinem Volke verfluchen, werden der Erde entrissen und die größte Züchtigung seit der Sintflut erleiden.

Die Engel Gottes werden herabsteigen und mit einer Sense in der rechten Hand die Spreu vom Weizen trennen. Diejenigen, die Gott fluchen, werden zum Schweigen gebracht; diejenigen, die den Menschensohn beschmutzen, werden zum Schweigen gebracht; diejenigen, die Seinen Leib entehren, werden verwirrt, verloren und orientierungslos umherirren, bevor sie der Wildnis ausgesetzt werden.

Die Liebe Gottes wurde nicht erwidert und Seine Barmherzigkeit bereits abgelehnt. Undankbare Seelen, deren Augen fest auf ihre eigenen Vergnügungen gerichtet sind — und die entschlossen sind, dem Willen Gottes zuwider zu handeln —, werden den Schmerz der Strafe Gottes fühlen. Wie ein Meer von Blitzen, wie ein gewaltiger Sturm, wird eine große Umwälzung der Erde, die in jedem Teil der Welt spürbar sein wird, über die Menschen hereinbrechen.

Diejenigen, die die Wahrheit kennen, werden keine Angst haben, denn sie werden dankbare Zeugen der in der Heiligen Schrift verheißenen Großen Drangsal sein. Diejenigen, die Gott aus ihrem Leben verbannt haben — wie wenn sie sich ein Glied ihres eigenen Körpers abgeschnitten hätten —, werden sich der Konsequenzen, Gott zu fluchen erst bewusst werden, wenn es zu spät ist.

Ihr, die ihr Mich verraten habt, werdet am meisten leiden. Ihr, die ihr auf andere Steine geschleudert habt, in der irrigen Annahme, dass ihr Mich repräsentiert, werdet niemanden haben, an den ihr euch wenden könnt. Denn überall, wo ihr versucht, euch zu verbergen, werdet ihr nackt gefunden werden, ohne irgendetwas, um eure Scham zu verbergen. Ich sage euch das, weil die Geduld Meines Vaters erschöpft ist, und auf dem Schlachtfeld werden zwei Armeen auftreten: diejenigen, die für Mich sind, und diejenigen, die gegen Mich sind.

Betet um Gottes Barmherzigkeit. Und denjenigen, die Meinen Leib geißeln, sage Ich: Ihr glaubt vielleicht, dass Ich aus Meinem Haus vertrieben werden kann, aber das ist ein schwerwiegender Irrtum eurerseits.

Weg von Mir, denn ihr gehört nicht zu Mir. Eure Bosheit wird euer Untergang sein, und durch eure Treue zum Teufel habt ihr euch von Meinem Glorreichen Königreich abgeschnitten.

Euer Jesus

Freitag, 5. Dezember 2014, 21:50 Uhr

Meine lieben Kinder, Gott schuf das Universum in all seiner Perfektion. Da dieses von Gott kommt, hat alles eine präzise und natürliche Ordnung nach dem Heiligen Willen Gottes.

Die Gesetze für die Menschen und die Naturgesetze wurden von Ihm geschaffen, Der über allen Dingen steht. Deshalb müssen alle erschaffenen Dinge genauso bleiben, wie sie sind. Gott schuf eine natürliche Ordnung für die Menschheit, einen Ort zum Leben, Nahrung zum Essen und das Geschenk des freien Willens. Alles, was in der Natur vorhanden ist, kommt von Gott. Gott hat diese Ordnung geschaffen, damit der Mensch überleben kann. Wenn der Mensch in die natürliche Ordnung des Universums — d.h. in die Nahrung, die er isst, in das Wasser, das er trinkt, und in die natürliche Fortpflanzung — eingreift, dann wird er die Rache Gottes auf sich ziehen.

So viele haben versucht, die Ordnung der Welt, die von Gott für die Menschheit geschaffen wurde, zu ändern. Sie werden dafür leiden, denn Gott wird sich von jenen abwenden, die die Wahrheit über Seine Schöpfung durch falsche Behauptungen ersetzt haben. Wenn die Menschen weiterhin nur ihre eigenen Interessen verfolgen, dann wird Gott zulassen, dass sie sich selbst vernichten, indem sie alles Natürliche durch Widernatürliches ersetzen.

Unter dem Einfluss Satans haben die Menschen die Gesetze Gottes verändert, und das wird Zerstörung mit sich bringen. Die Menschen halten alles, was von Gott kommt, für unzureichend und versuchen, die Naturgesetze zu ändern, dass sie ihren sündigen Begierden dienlich sind. Sie werden so weit gehen, dass sie die Erschaffung des Universums leugnen und falsche Behauptungen über dessen Ursprung aufstellen werden. Alles begann mit Gott und alles wird mit Gott enden. Für die Menschen, die sich trotzig gegen Gott erheben, werden alle guten Dinge zu Ende sein. Sobald in die Gesetze der Schöpfung eingegriffen wird, wird die Erde eine große Züchtigung erfahren. Gott ist zwar geduldig, doch wird Er niemals zulassen, dass der Mensch Ihm diktiert, wie Er Sein Königreich zu regieren hat.

Sobald die Menschen auf das unterste Niveau gesunken sind, d.h. keine Achtung mehr vor dem Leben, dem menschlichen Körper, ihren Brüdern und Schwestern oder vor den Geboten Gottes haben, werden mächtige Stürme in großer Zahl aufkommen und wochenlang andauern. Das Tosen dieser Stürme wird in vielen Ländern zu spüren sein. Wenn ihr diese Stürme erlebt, dann wisset, dass der Zorn Gottes über euch gekommen ist und dass der Mensch jetzt bestraft wird für die schlimmen Gotteslästerungen, die er gegen seinen Schöpfer begangen hat.

Eure Mutter

Mutter der Erlösung

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To MankindChristogifts

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum