Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

Mittwoch, 10. April 2013, 16:45 Uhr

Meine geliebte Tochter, wie die Flamme des Heiligen Geistes jene demütigen Seelen verschlingt, die diese Botschaften lesen, genauso wird auch die Verbreitung der weltweiten Umkehr sein. Das Heilige Wort Gottes ist wie ein starker Windstoß, welcher mit sich — und all jenen Seelen in seinem Sog — die Früchte eines Lebens in Fülle bringt.

Aus den ersten Samenkörnern, die gepflanzt worden sind, ist eine Vielzahl von Früchten gewachsen, welche jede Nation bedecken, einschließlich derjenigen unter kommunistischer Herrschaft.

Meine Tochter, da Mein Heiliges Wort den Geist und die Seelen jeder Glaubensrichtung ergreift, wird es wie ein Schwert durch jene Nationen schneiden, die Mir, eurem geliebten Vater, den Rücken kehren. Wenn also der Hass gegen euch zunimmt, dann wisst, dass Mein Heiliges Wort — das helfen soll, Seelen zu retten — Erfolg hat.

Du, Meine Botin, bist nichts anderes als ein Instrument. Bei dieser Mission geht es nicht um dich. Es geht nicht um die Erleuchtung deiner Seele; denn das ist nicht Mein Ziel, auch wenn Mir dies Freude bereitet. Du, Meine Tochter, als die letzte Botin, darfst nur diese Botschaften, die dir zum Wohle der Menschheit gegeben werden, an die Welt übermitteln. Deine persönliche Meinung dazu und deine Ratschläge an andere sind nicht wichtig, und du bist nicht befugt, irgendwelche menschliche Ansichten mit anderen auszutauschen.

Wenn die Stimme Gottes die Herzen der Menschen erreicht, vervielfacht sie sich in den Seelen vieler. Es ist Meine Güte, als der liebende Vater der gesamten Menschheit, die diese großen Segnungen ermöglicht.

Wie vorhergesagt, werden jene, denen durch diese Mission die Gabe des Heiligen Geistes gegeben worden ist, große Wunder sehen. Ich segne alle, die Meine Botschaften verteilen und verbreiten, denn ihre Bemühungen werden als Frucht Mein Wort hervorbringen, das — wie ein Nebelschleier — die Erde einhüllen wird.

An diejenigen in Erwartung des Geschenkes der Umkehr — diese Meine armen leeren Seelen —, Ich sage euch jetzt: Ich, euer Liebender Vater, verspreche euch, dass Ich euch umarmen und eure Herzen öffnen werde, wenn ihr dieses Gebet sprecht:

Gott der Vater: Gebet um den Schlüssel zum Neuen Paradies

Lieber Vater, ich bin’s, Dein verlorenes Kind, so verwirrt und blind, dass ich ohne Deine Hilfe, Deine Liebe, nichts bin.

Rette mich durch die Liebe Deines Sohnes, Jesus Christus, und schenke mir den Schlüssel zu Deinem neuen Paradies auf Erden. Amen.

Kinder, Ich werde euch segnen und euch beschützen. Ihr gehört Mir — ihr alle. Während Ich Mich nach euch sehne und um diejenigen von euch weine, die Mich hassen, werde Ich Meine Allmacht gebrauchen, um eure verhärteten Herzen aufzuschließen, damit Ich euch die Erbschaft vermachen kann, die Ich liebevoll erschaffen habe.

Mein Eingreifen — indem Ich euch kommende Ereignisse offenbare — wird euch verstehen helfen, wie sehr Ich euch liebe. Wenn sich diese Ereignisse vor euren Augen entfalten, werde Ich auf euch warten, dass ihr mit Liebe und Vertrauen in euren Seelen zu Mir kommt.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Mittwoch, 15. Mai 2013, 16:40 Uhr

Meine liebste Tochter, der Geist Gottes wird zurzeit in einer Art und Weise auf die Erde ausgegossen wie nie zuvor.

Um Meine lieben Kinder auf das Neue Paradies, das auf sie wartet, vorzubereiten, umhülle Ich sie mit dem Geist der Wahrheit. Einige werden ihn annehmen, mit offenen Armen, und dankbar sein für solche Segnungen. Andere werden ihn ablehnen, weil sie ihre Herzen nicht öffnen werden.

Mein Großes Eingreifen zur Rettung der Menschheit hat begonnen, und die Geschwindigkeit Meiner Aktionen wird für alle offensichtlich sein. Die von Mir, eurem Allmächtigen Vater, erlaubten Wunder, werden weit verbreitet und vieldiskutiert sein. Sie werden zu mehr Bekehrung führen. Dann werden — in dem gleichen Maße, wie sich der Geist Meiner Liebe ausbreitet — die Aktionen des Teufels und seiner Kohorten zunehmen.

Meine Hand wird die bösen Handlungen derer stoppen, die versuchen, Meinen Kindern Krieg, Krankheit, Mord und Abtreibung aufzuerlegen. Meine Hand wird auch auf diejenigen niederfallen, welche die getreuen Anhänger Meines geliebten Sohnes quälen, und auf diejenigen, die versuchen, Seine Gegenwart in der Eucharistie abzuschaffen.

Hört jetzt Meinen Ruf. Alle Meine Kinder werden hin zu Meiner Barmherzigkeit gezogen werden. Diejenigen, die Meinen Sohn ablehnen, lehnen Mich ab. Diejenigen, die Meinen Sohn beleidigen, können nicht zu Mir kommen. Diejenigen, die Seine Lehren denunzieren und die Wahrheit verdrehen, lehnen Meine Existenz ab. Ihr könnt nicht eure eigenen Gebote schaffen — und gleichzeitig Mir gehorchen. Genauso wenig könnt ihr über die Sünde stillschweigend hinwegsehen — und gleichzeitig erwarten, Mein Antlitz zu sehen.

Wenn die Sünde nicht weniger wird, werde Ich jene Nationen bestrafen, die für Sünden verantwortlich sind, die Mich beleidigen. Ebenso, wie Mein Heiliger Geist nicht nachlässt, wird auch Mein Eingreifen, um zu verhindern, dass die Sünde sich ausbreitet, nicht nachlassen.

All diese Veränderungen werden zur gleichen Zeit zu sehen sein. Bald danach, wenn Mein Sohn — durch Seine Kirche und Seine Jünger — jeden Versuch unternommen haben wird, die Wahrheit zu verbreiten, wird der Tag kommen, an dem die Große Barmherzigkeit Meines Sohnes auf die Menschheit niederfallen wird. Dann, nicht lange danach, wird der Tag des Gerichts kommen.

Bereitet euch jetzt vor, Meine Kinder, denn der Tag kann jederzeit kommen. Nur jene, die Meine Gebote befolgen und Reue für ihre Sünden zeigen, können und werden gerettet werden.

Euer geliebter Vater

Gott, der Allerhöchste

Sonntag, 26. Mai 2013, 14:45 Uhr

Meine liebste Tochter, Meine geliebten Kinder sind in dieser Zeit durcheinander. Ich will ihnen sagen — vor allem denjenigen, die diese Göttlichen Botschaften anzweifeln, die dir gegeben werden, weil Ich sie liebe —, dass sie keine Angst haben dürfen.

Angst verursacht Zweifel. Zweifel verursacht Verwirrtheit. Verwirrtheit kann zu Unbehagen führen, und letzten Endes werdet ihr für die Wahrheit blind sein. Die Wahrheit wird niemals leicht zu akzeptieren sein, denn die Wahrheit offenbart das Gute und das Schlechte. Niemand will das Schlechte hören — und anstatt die Führung anzunehmen, die der Welt durch Meinen Willen gegeben wird, duckt sich die Menschheit lieber vor Furcht.

Ich sende Meine Propheten, um euch an Meine unendliche Liebe für jedes einzelne Meiner kostbaren Kinder zu erinnern. Ich sende sie auch, um euch vor den Hindernissen zu warnen, die euch vom Teufel in den Weg gelegt werden, um euch von Mir weg zu bringen. Wenn Ich diese Dinge offenbare, geschieht das nicht, um euch in Aufregung zu versetzen, sondern um euch zu retten und vor Schaden zu bewahren.

Die Wahrheit, die euch in Meinem Heiligen Buch, der Bibel, gegeben ist, ist dort vor euer aller Augen. Nehmt sie nicht, um euch eure eigene Version zu schaffen, denn es ist nicht Mein Wille, dass ihr die Wahrheit verdreht. Ich habe der Welt „Das Buch der Wahrheit“ verheißen und Ich nehme Mein Heiliges Wort niemals zurück. Dieses Buch gebe Ich euch jetzt, damit Ich Meine Kinder aus den vier Ecken der Erde sammeln kann. Meine Feinde werden versuchen, die Verbreitung des Inhalts des Buches der Wahrheit zu stoppen. Lasst euch nicht durch sie ablenken, da — wenn dies passiert — Mir Seelen verloren gehen.

Seid dankbar, dass Ich, euer geliebter Vater, euch dieses große Geschenk gebe, da ihr Meine Führung brauchen werdet, vor allem jetzt, da der Antichrist nun präsentiert werden wird, damit die Welt ihn sieht. Euch wird — durch „Das Buch der Wahrheit“ — gezeigt werden, wie ihr eure Seele vor der Verseuchung schützen könnt, mit der er die Welt zu vergiften geplant hat. Jeder nur mögliche Schutz wird euch gegeben, um euch zu helfen, nicht nur eure eigene Seele zu retten, sondern auch die Seelen von Milliarden von Menschen.

Der Restarmee wird die größte Macht gegeben werden, um das Tier zu besiegen. Sie wird stark genug sein, um dies zu tun; daher fühlt euch niemals entmutigt, wenn Meine Feinde euch am Wachstum über alle Nationen hinweg zu hindern versuchen. Ihre Macht wird zunichte gemacht werden, und diejenigen, die schwach sind und die Lügen annehmen, die man ihnen bald im Namen Meines Sohnes präsentieren wird, werden für Mich verloren sein. Einzig durch eure Liebe zu Mir und zu Meinem geliebten Sohn, Jesus Christus, und durch die Kraft des Heiligen Geistes können alle Meine Kinder gerettet werden.

Ich werde euch jederzeit beschützen und über euch wachen. Erhebt eure Seelen zu Mir durch eure Treue zu Meinem Sohn — und euch wird das Herrlichste der Geschenke, Mein Neues Paradies, gegeben werden.

Lasst euch von niemandem daran hindern, den Anspruch auf euer rechtmäßiges Erbe zu erheben. Lasst euch von niemandem daran hindern, um die Seelen all Meiner Kinder zu kämpfen, denn euch sind die Gnaden gegeben, die man braucht, um sogar die Seelen derer zu retten, die Mich am meisten beleidigen. Ich liebe euch, Kinder. Ich erwarte eure Antwort auf diesen Aufruf aus dem Himmel.

Euer geliebter Vater

Gott, der Allerhöchste

Mittwoch, 29. Mai 2013, 22:50 Uhr

Meine geliebte Tochter, Ich Bin der Anfang und das Ende. Ich Bin der Schöpfer von allem, was ist und sein wird. Ich Bin der Herr des Lebens und des Todes. Niemand hat das Recht, in Leben oder Tod einzugreifen, da in beides nur Ich, euer Allmächtiger Vater, eingreifen darf.

Wenn der Mensch zu glauben beginnt, dass er ebenso gut — wenn nicht gar mächtiger — sei als Ich, wird er versuchen, Mich nachzuahmen. Sobald der Mensch die Kontrolle über Meine Schöpfung übernehmen will, wird er von Satan zur Sünde verführt. Wenn die Sünde des Stolzes die Seele in einem solchen Ausmaß befällt, wird der Mensch Mir trotzen, indem er das Leben auf Erden zerstört.

Warum würde der Mensch das tun wollen? Er will Macht erlangen über das, was von Mir großzügig geschenkt wurde, wenn er das Leben eines Kindes im Mutterleib nimmt. Wenn er die Bevölkerungszahlen kontrollieren will, wird er das Leben vor der Geburt zerstören und jene töten, von denen er glaubt, dass sie nicht länger am Leben bleiben dürfen.

Es gibt einen Plan, Meine Tochter, mit dem eine (bestimmte) Gruppe das Wachstum der Weltbevölkerung zerstören will, und zwar durch das schreckliche Übel, das durch Abtreibung gesetzlich verankert wird. Der Anstieg der Abtreibung und die rasche Einführung derselben auf der ganzen Welt sind kein Zufall. Sie wird über alle Nationen verbreitet. Diejenigen Nationen, die die Abtreibung ablehnen, werden von dem Tier mit den zehn Hörnern (*) zur Seite gestoßen werden und gezwungen werden, diese Abscheulichkeit einzuführen.

Durch Meine Hand werde Ich auf jene Nationen, die die Abtreibung eingeführt haben, eine schwere Züchtigung werfen. Ihr werdet sehen, wie dies, sobald solche Gesetze eingeführt sind, geschieht, und ihr werdet es erkennen anhand der Strafe, die Ich vollstrecken werde. Ihr werdet wissen, dass es Meine Hand ist, die sich auf solche Bosheit gesenkt hat. An diejenigen von euch, die denken, dass sie das Recht hätten, ein Leben zu nehmen: Wisset, dass dieses Recht nicht existiert. Nehmt ein Leben — und ihr werdet kein Leben haben. Ihr werdet kein Ewiges Leben haben, wenn ihr an irgendeiner Handlung beteiligt seid, die solch böse Gesetze ins Dasein ruft. Die gleiche Strafe wird denjenigen von euch auferlegt werden, die es wagen, die Euthanasie zu rechtfertigen.

Meine Barmherzigkeit ist im Überfluss vorhanden, und Ich werde denjenigen vergeben, die nicht den Unterschied zwischen Richtig und Falsch verstehen. Aber wenn ihr bewusst an dem globalen Plan, Leben zu zerstören, mitarbeitet, als Teil einer satanischen Gruppe, dann seid ihr verloren. Eure Zukunft ist besiegelt durch das Versprechen, das ihr dem Tier gemacht habt, und in Kürze durch eure Allianz mit dem Antichristen.

Indem ihr das Leben der Unschuldigen nehmt und die Einführung solcher Gesetze erzwingt, dann widersetzt ihr euch unverhohlen einem Meiner wichtigsten Gebote: Du sollst nicht töten. Wenn ihr einen solchen Genozid auf einer solchen globalen Ebene plant, dann führt ihr das Werk Satans aus — und dafür werde Ich euch vernichten.

Ich gebe euch zuerst Warnungen, und dann, wenn diese bösen Gesetze nicht eingeschränkt werden, lasst ihr Mir keine andere Wahl. Die Erde wird mit solcher Gewalt erschüttert werden, dass sie euch verschlucken wird. Ich werde jede Nation schlagen entsprechend der Zahl der Unschuldigen, die sie ermordet haben. Wenn Ich nicht einschreite, werden eure Nationen sehr bald von dem Tier verschlungen sein, und niemand wird übrig bleiben. Ihr müsst wissen, dass die Sünde die Erde in einem solchen Ausmaß befallen hat, dass nur noch ein Schimmer von Licht zurückbleibt. Dieses Licht ist das Licht Gottes, und es ist gegenwärtig in Meinem Sohn und in Seinem Mystischen Leib. Eure Sünden geißeln Ihn weiterhin, und dies wird sich steigern, bis zu dem Zeitpunkt, wo Seine Kirche gekreuzigt werden wird. Wenn dies geschieht, wird die Finsternis hinabsteigen, und dann wird das Ende kommen.

Mein Zorn hat sein Limit erreicht. Eure Gebete werden dazu beitragen, einen Teil der Strafe zu mildern, die Ich auf diese undankbare Welt hinabwerfen werde und auf derart böse Sünder, aber nicht die ganze Strafe; denn diese Züchtigungen müssen erfolgen, damit Ich diese Pläne, euch zu vernichten, vereiteln kann. Wenn Ich nicht versuchen würde, die Verbreitung solcher Gräuel aufzuhalten, dann gäbe es keine Reue. Keine Scham. Kein Bewusstsein für die Tatsache, dass Ich, Gott der Allerhöchste, das Leben erschaffe und es nehme, gemäß Meinem Willen. Niemand sonst hat das Recht, dies ebenfalls zu tun.

Mein Zorn hat sich Meinen Kindern durch die Jahrhunderte hindurch gezeigt, aber bisher habt ihr den Züchtigungen getrotzt, die Ich jetzt auf diejenigen ausgießen werde, die schuldig sind, den Akt der Abtreibung eingeführt zu haben.

Euer Vater

Gott der Allerhöchste

(*) Botschaft 350 vom 19.02.2012: „… Das Tier mit den zehn Hörnern ist die Europäische Union, Meine Tochter, die im Buch der Offenbarung als Babylon bezeichnet wird. (= Die geheime Offenbarung des Evangelisten Johannes)

Sonntag, 23. Juni 2013, 18:18 Uhr

Meine liebste Tochter, wie würden Eltern reagieren, wenn sie wüssten, dass ihre Kinder dem Tode gegenüberstehen? Würden sie nicht bis aufs Blut kämpfen, um sie vor allem Schaden zu bewahren? Das ist genau der Grund, warum Ich jetzt in der Welt eingreife, indem Ich Meinen Sohn beauftrage, die Wahrheit zu sagen, um das Leben Meiner Kinder zu retten.

Es sind die kleinen Dinge im Leben, die einen Einfluss von globalem Maßstab haben. Eine Biene, die ihr Verhalten ändert und wo kein Blütenstaub mehr gebildet werden kann, wird einen direkten Einfluss auf das Leben haben, das auf Erden existiert. Es ist durch die Kirche Meines Sohnes auf Erden, dass das Leben der Seele aufrechterhalten werden kann. Ohne die Wahrheit kann die Kirche Meines Sohnes kein Leben aufrechterhalten. Wenn sich also innerhalb der Mauern der Kirche Lügen ausbreiten, würde sich das, ohne Mein Eingreifen, auf das Leben der Seele auswirken.

Wenn die Kirche sich gegen Ihn wendet, Der sie gegründet hat, dann wird Leben zerstört werden. Diese Verseuchung wird einen direkten Einfluss auf die ganze Welt haben, auch auf jene, die nicht an das Leben im Jenseits glauben. Es wird sich sogar auf diejenigen auswirken, die anderen Religionen, die nicht von Mir kommen, angehören. Wenn die Lügen den Mystischen Leib Meines Sohnes, Jesus Christus, auf Erden befallen, dann werden sie Krankheit verursachen. Krankheit wird, wenn nichts gegen sie unternommen wird, zum Tode führen. Daher werde Ich als Gott, der Vater aller Schöpfung, nicht tatenlos zusehen und zulassen, dass Meine Feinde die Seelen Meiner Kinder zerstören.

Wenn ihr mit Lügen konfrontiert seid, werden sie aus den Mündern von Betrügern herausgepurzelt kommen, in einem konfusen Durcheinander von Unsinn. Die Lügen, die bereits begonnen haben, sind in einer demütig erscheinenden Sprache formuliert, verschleiern aber die größten Lügen gegen die wahre Lehre der Kirche. Erkennt sie als das, was sie sind: gesandt, um euch dazu zu bringen zu sündigen. Wenn Mein Sohn für einen Sünder gehalten wird, dann wisset, dass dies die größte Blasphemie ist, denn das ist unmöglich.

Ich sandte Meinen Sohn als Mensch im Fleische und euch allen gleich, mit einer Ausnahme: Er war ohne Sünde geboren und daher nicht fähig zu sündigen. Wer auch immer die Wahrheit missbraucht und sie dann verdreht, um der Kreuzigung Meines geliebten Sohnes eine neue Bedeutung beizumessen, der ist ein Lügner. Er kommt nicht von Mir und ist ein Feind Meines Sohnes.

Schaut nun, Meine Kinder, wie das Tier und die Dämonen, die er (Satan) geschickt hat, um euch Mir wegzunehmen, unter euch umherstreunen. Ihr müsst stark sein. Ihr dürft jetzt niemals vergessen, dass Mein Sohn euch die Wahrheit gegeben hat, als Er auf Erden wandelte und als Er für eure Sünden gestorben ist. Er opferte Seinen Leib, um euch zu erlösen, aber Er wurde nie ein Sünder, denn Er ist nicht einer von euch.

Ihr müsst Meinem Wort und den Lehren Meines Sohnes treu bleiben. Wenn ihr das nicht tut, dann werdet ihr versucht sein, Lügen zu akzeptieren, die euch nichts anderes bringen werden als ewiges Leiden.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Donnerstag, 4. Juli 2013, 18:40 Uhr

Meine liebste Tochter, Meine Zeit ist gekommen, um gewaltsam in die Welt einzugreifen, in einer Zeit großer Sünde gegen Mich.

Meine Geduld ist auf die Probe gestellt und Mein Zorn ist entfacht worden, während Ich die größten Beleidigungen mit ansehe, die Mir jetzt zugefügt werden.

Als der Schöpfer von allem, was lebt, Bin Ich der Urheber des Lebens. Ich erschaffe es, wie Ich es wünsche, und Ich beende es nach Meinem Heiligen Willen. Wenn der Mensch versucht, sich in Meinen Willen störend einzumischen, dann werde Ich zurückschlagen, denn Ich werde solche Bosheit nicht tolerieren.

Für diejenigen, die irgendeines Meiner Kinder töten: Euer Leben wird beendet werden. Ich werde euer Leben nehmen, nicht nur im Körper, sondern auch im Geist. Kein ewiges Leben wird noch kann euch gewährt werden. Das Leben, das ihr wegnehmt, wird euer Untergang sein. Auge um Auge wird eure Strafe sein.

Gebt Acht, jene von euch, die fortfahren, Leben in all seinen Formen zu zerstören! Ich weiß, was ihr tut. Ich weiß, dass der Plan der Abtreibung auf der ganzen Welt durch eine Gruppe unter euch gesteuert wird. Ich weiß, dass jene Länder, die sich durch eine obszöne Gesetzgebung beeilen, die Abtreibung zu rechtfertigen, nur Marionetten sind. Sie hängen an Fäden, während sie nach der Melodie der Eine-Welt-Gruppe tanzen, die nur einem Herrn gehorcht. Ihre Treue gilt dem Tier, dessen größter Plan, Hunderte Millionen Menschenleben zu zerstören, (schon einige Zeit) erfolgreich ist, durch die Sünde der Abtreibung. Die Ungeborenen sind ein leichtes Ziel in ihren Augen. Sie benutzen die Abtreibung, um störend einzuwirken auf Meine Gebote und auf das große Geschenk, das Ich dem Menschen vermacht habe — das Geschenk des Lebens.

Die Arroganz des Menschen, die unzertrennlich verbunden ist mit dem Tier und denjenigen unter euch, die er (Satan) zum Narren hält, widert Mich an. Meine Liebe ist machtvoll, aber eure böse Absicht, zu zerstören, was Mein ist, wird zu einem solch abrupten Stillstand gebracht werden, dass ihr um euer Leben schreien werdet. Wenn ihr Mich jetzt nicht anruft, durch das Geschenk der Versöhnung (die Beichte), wird euch wenig Barmherzigkeit gezeigt werden. Für jeden von euch, der stillschweigend gutheißt, dass das Leben der Ungeborenen genommen wird, der dies unterstützt oder sich in irgendeiner Form daran beteiligt: Ihr werdet die gleiche Strafe erleiden. Zerstört diese unschuldigen Leben und euer eigenes Leben wird genommen werden. Ich habe — in furchtbarem Schmerz — so lange Zeit zugesehen, wie ihr Mich beleidigt habt. Eure Zeit ist vorbei, denn ihr werdet jetzt schwer bestraft werden für diesen schwerwiegenden Akt gegen Meine Göttlichkeit.

Denkt daran, euch bleibt wenig Zeit, um eure Akzeptanz der Abtreibung aufzugeben. Mein Zorn wird sich bald über die vier Ecken der Erde ergießen. Es ist wegen der Sünde der Abtreibung, dass der Mensch die schlimmste Züchtigung erleiden wird. Nicht ein Land wird von diesen Strafen ausgenommen sein. Nur diejenigen, die die Abtreibung nicht erlauben, werden von dem furchtbaren Leiden verschont bleiben, das Ich der Welt zufüge.

Ich Bin der Urheber des Lebens, und kein Mensch hat das Recht, gegen Mich vorzugehen. Niemand. Wer es wagt, Mir die Stirn zu bieten, indem er Mich darin nachahmt, Leben zu nehmen, wird allen Lebens beraubt werden.

Euer Vater

Gott der Allerhöchste

Mittwoch, 10. Juli 2013, 15:41 Uhr

Meine liebste Tochter, Kriege werden über den ganzen Nahen Osten ausbrechen, und bald wird Mein geliebtes Israel einen schrecklichen Gräuel erleiden. Leben werden in diesem Teil der Welt in sehr großem Maßstab verloren gehen, da der Geist des Bösen das Leben und in vielen Fällen die Seele Meiner Kinder verschlingt.

Der Hass Meiner Kinder aufeinander wird auf andere Länder überschwappen, während die Schlacht von Armageddon an Intensität zunimmt und sich ausbreitet, bis er die ganze Welt überall verschlingen wird. Der Hass, verursacht als Folge der Heimsuchung Satans und seiner Dämonen, wird zu einem so offensichtlichen Zeichen, dass nur sehr wenige Seelen — und zwar unabhängig davon, welchen Glauben sie von Mir, dem Schöpfer von allem, was ist, haben — nicht den Geist des Bösen bemerken werden, der sich wie ein tödlicher Virus ausbreitet.

Kriege, ihrer viele, darunter Kämpfe innerhalb der Regierungen aller Nationen, werden alle zur gleichen Zeit ausbrechen. Obgleich Meine Hände bereits mit milden Strafen niederkamen, wisst, dass Ich diejenigen zermalmen werde, die Meine Kinder verletzen. Das ist, wenn die Schlacht um Seelen zunehmen wird und sie wird sich auf vielerlei Weise ausbreiten.

Die Lügen, die euch über eure Wirtschaft vorgesetzt werden, sind darauf ausgelegt, euch zum Narren zu halten und euch das zu nehmen, was ihr besitzt. Betet, betet, betet, dass Ich diejenigen, die eure Währungen kontrollieren, davon abhalten werde, euch alles, was ihr besitzt, wegzunehmen. Wisst, dass, während Meine Rechte Hand Züchtigungen gegen die Bösen hinabschleudert, Meine Linke Hand euch aufheben und unter Meinen Schutz nehmen wird, und Ich werde für euch sorgen.

Die Veränderungen, die in Meinem Heiligen Buch vorausgesagt sind, werden jetzt der ganzen Welt präsentiert. Es werden Kämpfe wüten, Leben werden verloren gehen, Länder werden ökologische Turbulenzen erleiden, es wird Missernten geben und viele von euch werden durch eure Regierungen verfolgt werden. Die schlimmste Schlacht wird spiritueller Natur sein, in der jede Anstrengung unternommen werden wird, um euch gegen Mich aufzubringen.

Euer Vater

Gott, der Allerhöchste

Samstag, 3. August 2013, 13:17 Uhr

Meine liebste Tochter, Ich appelliere an die Menschheit, vom Höchsten und Heiligsten Königreich aus.

Meine armen kleinen Kinder, wie leidet ihr doch wegen der Sünde Luzifers, aber ihr müsst wissen, dass Ich ihn und alle gefallenen Engel durch Meine Allmächtige Macht vom Antlitz der Erde wegwischen werde. Diese Zeit ist nahe, daher müsst ihr euch vorbereiten.

Wisst, dass die gefallenen Engel und Dämonen für die meisten von euch unbekannt und unsichtbar sind, aber sie wandeln unter euch und führen euch jeden Tag in Versuchung, um euch zu Fall zu bringen. Wenn ihr in dieses Netz der Täuschung gezogen werdet, dann werdet ihr bald feststellen, dass ihr keine Ruhe mehr haben und keinen wahren Frieden in euren Seelen mehr finden könnt.

Ich tue jetzt kund, dass diejenigen, die durch den falschen Propheten in die Irre geführt sind, sich verloren und verwirrt fühlen werden, da sie die große Täuschung akzeptieren, deren bereitwillige Opfer sie dann werden. Wenn ihr euch gegen Mich und Meinen geliebten Sohn, Jesus Christus wendet, dann wird es für euch gar nicht den Anschein haben, dass dem so ist. Ihr werdet glauben, dass die Sakramente dieselben seien, obwohl man sie euch anders darbieten wird. Sie werden leere Gefäße werden und für Mich nicht mehr annehmbar sein.

Die Welt gehört Mir, aber Meine Kinder wollen Mich nicht, ihren geliebten Vater, ihren Schöpfer. Ihre Köpfe wurden blockiert und der Teufel hat Mein Geschenk der Intelligenz dazu benutzt, um sie zu dem Glauben zu verleiten, dass Ich unmöglich existieren könne. Diejenigen, die nicht an Mich glauben, werden in ihrem Leben keine wirkliche Liebe, keine Freude und keinen Frieden haben. Auch werden sie nicht das ewige Leben akzeptieren. Stattdessen werden sie nur Freuden des Fleisches suchen, obwohl sie wissen, dass ihr Leben auf Erden kurz ist.

Ich werde — als ein Vater, der jeden von ihnen liebt — sie durch die Große Barmherzigkeit Meines Sohnes an Mich ziehen. Meine Macht ist allumfassend, und Satan, Mein Luzifer, der sich selbst von Meiner Hüfte abgeschnitten hat, aufgrund seines Stolzes, wird Mich niemals besiegen. Diejenigen, die ihm folgen, haben daher denselben Keil zwischen sich und Mir getrieben. Sie werden aufgrund der Zeichen, die Ich jetzt offenbare, erkennen, dass es nur Einen Gott, Einen Schöpfer, ein Paradies gibt. All die Paradiese, von denen ihnen die falschen Propheten in der Welt erzählen, die Meine Kinder von Mir wegführen, existieren nicht und können niemals existieren. Ich Bin alles, was ist. Ich Bin es, Der alles erschaffen hat. Ich Bin es, Der alles beenden wird. Alles muss Meinem Heiligen Willen entsprechen. Bekämpft Meinen Willen und ihr werdet ein Nichts werden. Akzeptiert Meinen Willen und ihr bleibt Mein Kind.

An diejenigen, die an Mich glauben: Ihr dürft Meinen Sohn, Jesus Christus, niemals ablehnen. Ich kam durch Meinen Sohn in die Welt, um euch zurück in Meine Barmherzigkeit zu bringen, aber ihr habt Ihn abgelehnt. Ihr habt Ihn getötet, doch Meine Liebe zu euch habt ihr trotzdem nicht getötet. Darum habe Ich Seine Kreuzigung erlaubt, um euch Heil zu bringen. Dieser Tod Meines Sohnes am Kreuz wurde euer Weg zum Heil. Sein Tod war nicht das, wonach es den Anschein hatte: ein Scheitern in den Augen des Teufels. Gerade durch diesen Akt großen Leidens, ertragen mit der größten Demut, wurde Satan besiegt. Und gerade durch den Tod Meines Sohnes am Kreuz ist Satans Macht über die Menschheit gescheitert. Auch wenn er nicht alle Meine Kinder mit sich in den Abgrund nehmen kann, werden dennoch viele durch seine Lügen verführt werden. Aus diesem Grunde müsst ihr kämpfen, Kinder, nicht nur für eure eigenen Seelen. Wenn ihr Mich liebt, werdet ihr Meinen Sohn lieben. Wenn ihr Meinen Sohn liebt, dann müsst ihr Ihm helfen, alle Sünder zu retten.

Ich wende Mich an euch, um euch zu sagen, dass, wenn Ich Seelen rufe, vor allem diejenigen, die Mich nicht kennen, sowie diejenigen, die Mich sehr wohl kennen, die sich aber weigern, Meine Gebote anzuerkennen, dass sie nur so viel Zeit haben, um sich selbst vor den ewigen Höllenqualen zu retten.

Die Namen derer, die im Buch des Lebens verzeichnet sind, sind das primäre Angriffsziel des Tieres. Viele dieser Seelen sind Anhänger Meines Sohnes und sind der Kirche gegenüber treu. Sie werden sich gegen Meinen Sohn wenden, indem sie neue Gesetze akzeptieren, die nicht von Meinem Sohn sind, die man sie als eine neue Religion zu schlucken zwingen wird. Diese neue Religion ist über viele Jahre hin sorgfältig geplant worden. Sie folgt satanischen Ritualen, aber viele werden das nicht verstehen. Wenn ihr diese Rituale übernehmt, werdet ihr Satan Macht geben. Wenn ihr ihm diese Macht gebt, werdet ihr viel Gebet brauchen, denn er wird euch mit Leib und Seele verschlingen.

Meine Kinder, Ich greife jetzt durch Strafen auf der Erde ein. Diese armen Seelen, die durch diese Züchtigungen ihr Leben verlieren, helfen, diejenigen von euch zu retten, die für Mich verloren sind.

Wenn ihr Angst habt aufgrund der Bosheit Satans und seines Einflusses in eurem Leben, dann denkt daran, dass Ich seine Vertreter auf Erden vernichten werde. Ich werde euer Leiden abkürzen, weil Ich Seelen retten möchte. Wenn Ich erlauben würde, dass sich dieses Böse fortsetzt, wäre Ich nicht in der Lage, all jene Seelen zu retten, deren Namen im Buch des Lebens verzeichnet sind.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Mittwoch, 7. August 2013, 18:50 Uhr

Meine liebste Tochter, die Welt muss sich vorbereiten auf die Ankunft des größten Feindes der Menschheit, seit Meine Kinder auf diese Erde gesetzt wurden.

Der Antichrist ist nun bereit, sich zu offenbaren, und sein Plan ist folgender: Er wird warten, bis überall Kriege wüten. Dann wird er einschreiten und einen falschen Frieden schaffen im Staat Israel, indem er Israel mit Palästina verbinden wird in einer merkwürdigen Allianz. Jedermann wird ihn überschwänglich mit Lob überschütten. Er wird da nicht halt machen, denn er wird mit einem Tempo vorangehen, das viele erstaunen wird, und er wird Friedensabkommen in vielen vom Krieg zerrissenen Ländern aushandeln. Und wiederum wird er gelobt und dann bewundert werden, mit einer außergewöhnlichen Zuneigung von Milliarden von Menschen auf der ganzen Welt.

Dann wird alles bestens scheinen. Sehr bald wird er ein Menschenfreund werden und er wird sich mit den wichtigsten Banken der Welt zusammenschließen, um eine neue, leistungsstarke Finanzinstitution zu schaffen. Viele Unternehmen und Politiker werden in seine vielen Pläne verwickelt sein. Bald wird ein neues Monstrum geschaffen werden, im Namen einer Ankurbelung der Weltwirtschaft. Dies wird das neue Babylon sein, das Zentrum aller Macht, aus dem heraus die Weltelite und die Reichen Handel treiben werden. Man wird darin den Auslöser für großartige Nachrichten sehen, dass die Menschen in jeder Hinsicht profitieren würden, angefangen bei Arbeitsplätzen bis hin zu den Häusern, in denen sie leben, und den Lebensmitteln, mit denen sie ihre Familien ernähren.

Aller Ruhm wird den Antichristen umgeben. Dann wird er zusammen mit dem falschen Propheten eine globale Partnerschaft schaffen, die als die größte humanitäre Initiative präsentiert werden wird. Die Welt wird diesem neuen Babylon applaudieren, und jeder wird lautstark versuchen, in seiner Mitte auch nur ein wenig Fuß zu fassen.

Das neue Babylon, so wird allen erzählt werden, sei da zum Ruhme der großen Eins, um sich für die Umwelt einzusetzen, um Mutter Erde zu umarmen und die Welt von der Armut zu befreien aufgrund der Reichtümer, die sich aus ihrem abscheulichen Mund ergießen werden.

Wenn dies stattfindet, wird die Hand Meines Eingreifens die Welt an ihrer Achse drehen. Ich werde nicht (zum Eingreifen) bereitstehen, ohne Meine Kinder vor den Konsequenzen zu warnen, wenn sie dieses in den Tiefen der Hölle geschaffene und der Menschheit zugefügte Gräuel mit offenen Armen annehmen sollten. Meine großen Zeichen werden gegeben werden als Zeichen für all jene, die diese Beleidigung in Meinem Heiligen Namen mit offenen Armen annehmen und akzeptieren werden.

Ich werde die Welt (mit Meiner Hand) schütteln, und sie wird kippen. Kein Mensch wird in der Lage sein, Mein Eingreifen zu ignorieren. Dann werde Ich Feuer auf ein Drittel der Erde werfen. Bald wird eine Hungersnot ausbrechen, aber nicht durch Meine Hand — es wird durch die absichtliche Verseuchung der Erde durch den Antichristen sein. Während er und seine Kohorten ahnungslosen Menschen in vielen Ländern Boshaftigkeiten zufügen, werde Ich zurückschlagen.

Obwohl dieses Leiden schwer zu ertragen sein wird, habt keine Angst, Kinder, denn es wird kurz sein. Meine Liebe zu euch allen ist groß, aber Meine Gerechtigkeit ist schnell und Meine Strafe gewaltig.

Ihr dürft nicht akzeptieren, was man euch unterbreitet. Wenn ihr den Mann des Friedens, den Antichristen, Auszeichnungen und Preise für seine großartigen Leistungen in kriegserschütterten Ländern erhalten seht, dann wisst, dass Mein Eingreifen nahe ist.

Ihr müsst jederzeit in Gemeinschaft mit Meinem Sohn, Jesus Christus, bleiben und dafür beten, dass euch treue Priester und Geistliche den Empfang der Sakramente möglich machen werden.

Mein Wille wird geschehen.

Nichts kann noch wird verhindern, dass der Letzte Bund, wo Mein Sohn in Frieden herrschen wird, erfüllt wird.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Freitag, 23. August 2013, 15:00 Uhr

Meine liebste Tochter, während die Welt sich abmüht, der Verzweiflung, die sie erlebt, Sinn abzugewinnen, wisst, dass all dieser Aufruhr stattfinden muss, bevor Ich alle, die Mich lieben, hinein in Meinen Zufluchtsort bringe.

Ihr werdet bald wissen, Wer Ich Bin, Kinder. Diejenigen von euch, die sich im Bezug auf Mich nicht sicher sind, werden endlich die Wahrheit erkennen, und dies wird euch großen Frieden bringen. Das Böse in der Welt nimmt jetzt zu und die Täuschung bricht herein. Ihr müsst stark sein, Ich flehe euch an, da Ich jetzt den Tag erwarte, an dem die Erneuerung beginnen wird und alle Meine Kinder Trost finden werden, an dem Tag, wo Mein geliebter Sohn Sich Selbst kundtun wird.

Wovon ihr jetzt Zeuge seid, ist eine Schlacht zwischen Meiner Himmlischen Hierarchie und Satan und all seinen Dämonen. Sie ist furchterregend und sehr erschütternd für viele von euch, aber ihr sollt wissen, dass Ich eingreifen werde, um euren Schmerz zu lindern. Wisst, dass ihr Mir gehört und dass Ich der Welt Frieden bringen werde, wenn Ich sie von der Verseuchung befreit habe.

Kinder, wir sind nur eine kurze Zeit entfernt von dem Großen Tag, und obwohl immer noch viel geschehen muss, wo der Heilige Name Meines Sohnes zerrissen werden wird, wird es schnell gehen. Ihr müsst jetzt auf die Zukunft blicken, da sie ein funkelndes Juwel ist von solcher Größe, dass ihr an dem Tag, wenn ihr in die neue Ära des Friedens eingeht, die Verfolgung vergessen haben werdet, die der Welt vom Teufel zugefügt wird. Ihr müsst tun, was Mein Sohn euch sagt. Ihr müsst Ruhe bewahren, wenn euch die Siegel offenbart werden, die alle zu eurem eigenen Besten sind und zum Besten jener, für deren Seelen um Meine Barmherzigkeit zu flehen Ich euch bitte.

Wenn ihr Meinen Geboten treu bleibt und euer Leben in Einheit mit Meinem Sohn lebt, werdet ihr schon halb dort sein. Wenn ihr an den Sakramenten festhaltet und euch weigert, an heidnischen Ritualen teilzunehmen, die das Tier ehren, dann werdet ihr bei Mir großes Wohlwollen finden.

Geht und denkt daran, dass Ich der Allmächtige Bin und dass alle Macht Mein ist. Bald werde Ich die Frevler vernichten und euch Mein Neues Paradies offenbaren. Seid geduldig. Vertraut auf Mich. Folgt Meinem Sohn und nehmt die Geschenke an, die Er und Seine geliebte Mutter, die Unbefleckte Jungfrau Maria, euch bringen, in der Gestalt der Kreuzzuggebete und der Medaille der Erlösung.

Und nehmt schließlich Mein Siegel an als eines der größten Geschenke, die Ich den Menschen gegeben habe, seit Ich ihnen das Leben schenkte. Ich gebe wiederum Leben, durch Meine Besonderen Gnaden, wenn ihr das Siegel des Lebendigen Gottes nahe bei euch habt. All jenen mit dem Siegel ist ein Platz im Neuen Paradies gewährt.

Ich liebe euch, Kinder, aber Ich Bin euer Vater und Ich muss diese Prüfungen erlauben, da sie Mir helfen werden, jene auszujäten, die niemals von der Seite des Tieres weichen werden. Die Zeit, die Ich aufwende, um zu versuchen, ihre Herzen zu gewinnen, löst einen schrecklichen und hasserfüllten Kampf aus, gegen Millionen von gefallenen Engeln und Dämonen, selbst wenn es nur um eine einzige Seele gehen sollte.

Bleibt getröstet in dem Wissen, dass Ich euch alle, die ihr rein und demütig von Herzen seid, segne. Ich liebe euch alle, daher dürft ihr niemals aufgeben, wenn alles aussichtslos zu sein scheint, denn Meine Macht bedeutet, dass die Vernichtung des Bösen Meiner Kontrolle unterliegt. Ihr müsst all euer Vertrauen auf Mich setzen, vor allem in dieser Zeit, wenn ihr das Gefühl habt, dass Meine Gerechtigkeit hart ist.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Sonntag, 25. August 2013, 18:00 Uhr

Meine liebste Tochter, Ich vermache jetzt der Welt ein großes Geschenk aufgrund dieser Meiner Höchstheiligen Mission. Ich werde 200 Millionen Seelen retten, ohne zu zögern, unabhängig davon, wie sehr sie Mich beleidigen, und Ich werde dies nächste Woche tun, aufgrund der Leiden, die mit dieser Mission verbunden sind.

Mein Akt des Eingreifens geschieht aufgrund deiner Bitte, Meine Tochter, und Ich werde — im weiteren Verlauf dieser Mission — fortfahren, große Geschenke zu gewähren. Diejenigen, die Mich lieben, werden die Verfolgung, der sie ausgesetzt sind, mit Geduld ertragen und werden diese auch weiterhin aushalten, denn dies ist Mein Wunsch.

Diejenigen, die dich verfolgen, Meine liebe Kleine, weil du weiterhin das Heilige Wort Meines Sohnes verkündest, müssen Folgendes wissen: Wenn ihr Meinen Sohn verteufelt, werde Ich euch bestrafen. Wenn ihr Sein Höchstheiliges Wort verteufelt und dann sagt, dass ihr ein Kind Gottes seid, werde Ich euch in die Wildnis werfen. Nichts wird Meine Prophetin daran hindern, diese Mission auszuführen. Nichts. Was auch immer ihr versuchen werdet, ihr werdet scheitern, denn ihr werdet einen Krieg führen, den ihr niemals gewinnen werdet. Meine Allmacht kann nicht angetastet, manipuliert oder angefochten werden. Fordert Mein Göttliches Eingreifen, um die Welt zu retten, heraus — und ihr werdet Meinen Zorn spüren. Ihr werdet vernichtet werden. Fürchtet euch, ihr, die ihr euch erhebt und Meinen Sohn verflucht! Euer Stolz und euer Ungehorsam werden euer Untergang sein. Ich habe durch die Propheten von alters her vor den Konsequenzen eines Ignorierens Meiner Stimme gewarnt.

Ich schreite jetzt voran, um den Beginn des letzten Angriffs auf die Menschheit zum Abschluss zu bringen. Ich habe zugelassen, dass die letzte Schlacht stattfinden darf. Ich habe dem Teufel die letzte Chance gegeben, diejenigen, die zu ihm hingezogen werden, heimzusuchen. Ich tue dies, damit durch die Barmherzigkeit Meines Sohnes Seelen dem Tier trotzen werden. Sie werden dies aufgrund ihrer Treue zu Meinem Sohn tun. Denjenigen, die Mich oder Meinen Sohn nicht kennen, werden große Gnaden geschenkt werden, so dass sie die Erlösung annehmen werden. Alle Erlösung erfolgt durch die Macht Meiner Barmherzigkeit. Nur bockige, verhärtete Herzen werden dem Tier treu bleiben. Ich werde all die anderen an Mich ziehen. Ich werde dafür sorgen, dass jeder Seele jede Möglichkeit gegeben werden wird, damit sie sich vor Meinem Sohn reinwaschen kann, vor dem letzten Tag.

Diese Letzte Mission ist im Himmel geschaffen worden, schon seit Anbeginn. All die Engel und Heiligen arbeiten vereint, um all Meine Kinder zu Mir, ihrem geliebten Vater, zurückzubringen. Die letzte Reise findet jetzt statt. Alle, die ihr mit Meinem Sohn geht, bleibt in dieser Zeit ganz in Seiner Nähe. Ihr werdet nicht in der Lage sein, diese schmerzhafte Reise zu ertragen, wenn ihr nicht auf das hört, was Er euch sagt. Lasst euch nicht von denen beeinflussen, die Tag und Nacht daran arbeiten werden, um euch zu zwingen, euch abzuwenden. Wenn ihr das geschehen lasst, werdet ihr es sehr schwer finden, wieder aufzustehen.

Ihr seid nichts ohne Meinen Sohn. Ihr seid nichts ohne Mich. Solange ihr nicht alles aufgebt und der Wahrheit folgt, werdet ihr sie niemals finden.

Versucht zu verhindern, dass Ich, euer Schöpfer, der Welt die Wahrheit gebe, — und Ich werde euch niederstrecken und ihr werdet weinen, ohne Trost zu finden. Ich werde die Stolzen und Arroganten, die glauben, dass sie mehr wissen als Ich, in die Wildnis werfen. Ihr werdet keinen Erfolg haben, wenn ihr euch Meinem Wort widersetzt und Meine Gegenwart leugnet, wenn Ich versuche, euch zu retten.

Ihr undankbaren Menschen, euch bleibt nur wenig Zeit. Indem ihr auf Mich hört, könnt ihr zu Mir kommen, aber ihr könnt dies nur tun, wenn ihr auf eurem Angesicht kriecht und in Demut vor Meinem Sohn niederfallt. Meine Mission hat eine sehr gefährliche Phase erreicht, da von jenen, die Meine Feinde sind, jede Anstrengung unternommen werden wird, sie zu zerreißen. Es mag so aussehen, als ob ihnen das gelingen würde, aber wisst, dass diese Meine Feinde sehr wenig Zeit haben und bald, wenn Meine Geduld zu Ende ist, werden sie nicht mehr sein, denn sie werden niemals Mein Angesicht sehen.

Euer Vater

Gott der Allerhöchste

Montag, 16. September 2013, 16:20 Uhr

Meine liebste Tochter, die Menschheit ist großteils unbeeindruckt durch Meine Existenz. So viele wissen wenig über Mich, ihren Vater, ihren Schöpfer. Meine gottgeweihten Diener, einschließlich aller, die an Mich, den Schöpfer von allem, was ist, glauben, haben darin versagt, die Menschheit auf die Strafe vorzubereiten, die ihnen bevorsteht, wenn sie nicht den Fehler ihrer Lebensweise einsehen.

Ein Wunschdenken, dass „alles gut sein werde“, hat dazu geführt, dass viele Meiner Kinder nicht an die Existenz der Hölle glauben. Diese ist ein Ort, wohin Menschen gehen, die Meine Barmherzigkeit, Mein Eingreifen, Seelen zu retten, zurückweisen. Eine Todsünde wird, wenn sie nicht durch Versöhnung (Beichte) getilgt worden ist, Seelen in den Abgrund der Hölle führen. Diejenigen, die vielleicht zwar keiner Todsünde schuldig sind, die aber nicht an Mich glauben und stattdessen an eine Existenz glauben, die von falschen Idolen in ihren Köpfen geschaffen und erfunden worden ist, haben viel zu befürchten.

Lehnt Mich, euren Schöpfer, ab – und ihr werdet euch gegen Mich wenden. Ihr werdet euch selbst abschneiden. Viele von euch werden sich Mir heftig widersetzen, wenn euch die Wahrheit Meiner Göttlichkeit offenbart wird, – und nichts von dem, was Ich tue, wird euch vor dem Feuer der Hölle retten. Ich kann jede Göttliche Kraft anwenden, aber Ich kann euch niemals zwingen, Meine Barmherzigkeit anzunehmen. Nichts wird euch helfen, nur die Gebete auserwählter Seelen. Dies bedeutet, dass ihr niemals Mein Angesicht sehen werdet. Wer euch auch immer euch sagt, es keine Rolle, wenn ihr Meine Existenz nicht anerkennt, der lügt. Nur diejenigen, die Mich annehmen, können durch die Barmherzigkeit Meines einzigen Sohnes in Mein Königreich eingehen. Wenn ihr eine liebe und herzensgute Seele seid, Mich aber immer noch ablehnt – selbst wenn euch die Wahrheit bekannt gemacht worden ist –, dann werdet auch ihr ebenfalls weit weg von Mir geworfen werden. Ihr werdet kein Ewiges Leben haben.

Ich gewähre das Geschenk der Reinigung jetzt euch allen, aber ganz besonders den Atheisten und Heiden. Diese Reinigung wird schmerzvoll sein, aber in vielen Fällen wird sie ihre Augen für die Wahrheit öffnen. Denjenigen, die in heidnische Familien hineingeboren worden sind, und selbst nichts dafür können, sage Ich: Ich werde euch Barmherzigkeit gewähren. Aber denjenigen von euch, denen die Evangelien geschenkt worden sind und die über die Existenz des Dreifaltigen Gottes Bescheid wissen und die Mich jetzt ablehnen, sage Ich: Es gibt wenig Hoffnung für euch, solange ihr nicht umkehrt und für eure Sünden Sühne tut. Danach müsst ihr um die Rettung eurer Seele bitten.

Euer Vater

Gott der Allerhöchste

Donnerstag, 26. September 2013, 17:55 Uhr

Meine liebste Tochter, Meine Hand der Gerechtigkeit ist auf die Welt niedergefallen und Ich werde diejenigen bestrafen, die Meine Kinder an Leib und Seele verletzen. Ihr müsst sowohl Meinen Zorn fürchten als auch Meine Barmherzigkeit annehmen.

Ich werde in eure Nationen eingreifen, um zu verhindern, dass Kriege eskalieren, und sollte Ich Städte zerstören müssen, um zu verhindern, dass das Böse sich ausbreitet, dann werde Ich dies tun. Da sich die Schlechtigkeit der Menschen ausbreitet wie ein Virus, werde Ich diese Seelen entzweischlagen und vernichten. Wie Mich doch die bösen Sünden der Abtreibung, des Krieges, des Mordes und des Betruges jener, die bei der Ausbreitung der Sünde mithelfen, anwidern! Sie werden jetzt den Preis dafür zahlen.

Diejenigen in politischen Positionen, die den Zugang zur Abtreibung steuern, werden die Ersten sein, die bestraft werden. Erwartet jetzt, dass ihr sehen werdet, wie sie für die Gräueltaten leiden werden, die sie vor Meinem Angesicht gutheißen. Jene Gruppen, die das Hinwegraffen der Weltbevölkerung durch Abtreibung planen, werden durch Meine Hand qualvoll sterben. Gerechtigkeit wird ihnen endlich widerfahren, denn Ich werde ihnen nicht mehr erlauben, Meinen Kindern solche Boshaftigkeit anzutun. Ihre arroganten Behauptungen, dass sie im Interesse des Menschen handelten, werden zum Schweigen gebracht werden; denn sie haben sich selbst von Mir abgeschnitten und jetzt werden sie wenig Zeit haben, ihre Seelen reinzuwaschen.

Diejenigen, denen die Verantwortung übertragen wurde, Meinen Kindern die Wahrheit der Evangelien zu lehren, werden diesem Versprechen nachkommen müssen. Ich werde euch erheben, wenn ihr die Wahrheit sprecht, aber Ich werde euch in den Abgrund werfen, falls und wenn ihr die Heilige Eucharistie entweiht. Und obwohl die Lügner euch von der Notwendigkeit überzeugen werden, die Wahrheit zu verändern, und euch verfolgen werden, wird es lange nicht so sein wie die Finsternis, die Ich über die gesamte Erde werfen werde. Dann wird es ein Heulen und Zähneknirschen geben, aber niemand wird euch hören. Ihr werdet nichts mehr sehen, noch irgendetwas hören können, aber dafür werdet ihr den Schmerz jener Seelen fühlen, die ihr zerstört habt wegen des Glaubensabfalls, den ihr geholfen habt, soweit zu schüren, bis er die Seelen jener gottgeweihten Diener eingehüllt hat, die eure Schüler sind.

Fürchtet Meinen Zorn, denn er wird plötzlich über euch herabkommen und dann wird es für euch zu spät sein. Ihr werdet Mein Angesicht niemals sehen. Ich warne diejenigen, die die Führung über all jene innehaben, die Meine Kirchen auf Erden lenken, jetzt zum letzten Mal.

Das Scheitern, das Wort Gottes zu verteidigen oder die Heilige Eucharistie zu bewahren, wird in Tod und Verzweiflung enden. Ich werde euch nicht die Zeit lassen, jene Seelen zu vernichten, die von Meinen Feinden dazu bestimmt sind.

Euer Vater

Gott der Allerhöchste

Dienstag, 8. Oktober 2013, 15:40 Uhr

Meine liebste Tochter, Meine Göttlichen Gaben und Gnaden werden all Meinen Kindern, die sich — durch Meinen Sohn — an Mich wenden, geschenkt, um sie in diesen Zeiten der großen Prüfungen auf Erden aufrechtzuerhalten.

Die Sünde wuchert so ungehemmt, dass Mein Sohn jetzt die gleiche Agonie erleidet, die Er für jeden von euch am Kreuz ertragen hat. Die Sünde ist so weit verbreitet, dass ihr alle immun geworden seid gegen die Sünde und gegen den Geruch des Bösen, den sie verströmt. Meine Kinder, ihr müsst zu Mir kommen, und dürft niemals euer Streben nach Frieden und Liebe aufgeben. Denkt niemals, dass Ich eure Stimme nicht hören würde, wenn sie nach Mir ruft, wie klein ihr auch sein mögt.

Das Zweite Kommen Meines Sohnes wird großes Chaos schaffen, Spaltung, Misstrauen, Hass und Traurigkeit, da die Wahrheit Meines Heiligen Wortes zur Seite geworfen werden wird. Satan und seine Dämonen haben eine sehr große Armee rekrutiert — eine Armee, so groß und stark, dass es für euch unfassbar wäre, könntet ihr sehen, wie sie gebildet worden ist. Diese Armee kontrolliert, was euch, Meinen Kindern, in der Öffentlichkeit erzählt wird. Sehr selten wird euch von jetzt an die Wahrheit gesagt werden. Damit meine Ich die Wahrheit, die Meinem Höchstheiligen Bund entspricht.

Alle Angelegenheiten, die sich auf die Welt beziehen, in der ihr lebt, werden euch nicht wirklich offengelegt werden, während Kriege, die absichtlich gemacht werden, um Mein Volk zu vernichten, bald gesehen werden können. Keiner dieser Kriege wird zum Wohle der Menschen sein noch werden sie gerecht sein. Mein Wort, der Welt gegeben, seit der erste Prophet Meine Wünsche offenbarte, wird nicht mehr ernst genommen werden. Das Wort, wie es Mein Sohn, Jesus Christus, gesprochen hat, wird missbraucht und geschändet werden, um Lügen zu rechtfertigen.

Es ist Zeit für all jene, die zum Dienst für Meinen Sohn berufen sind, wachsam zu bleiben. Ihr könnt diesen Meinen Ruf an die Menschheit nicht ignorieren. Ich bitte euch durch Meinen Sohn, bleibt allzeit zusammen, in Einheit mit Ihm. Ihr, Meine Kinder, seid Satans vorrangiges Ziel, denn er wird nicht ruhen, bis er nicht vorher die Kirche Meines Sohnes auf Erden an sich gerissen hat. Ohne die Kirche Meines Sohnes wird es ihm nicht gelingen, die Seelen, nach denen er das größte Verlangen hat, anzulocken. Ihr, Meine Kinder, werdet verletzt und gequält werden durch das Tier — den Antichristen —, solltet ihr dem Druck nachgeben, der auf euch ausgeübt wird, damit ihr die neue, falsche Lehre annehmt, die jetzt sorgfältig und rücksichtslos vorbereitet wird.

Ich, der Vater von euch allen, Gott der Allerhöchste, will euch davon in Kenntnis setzen, dass der Antichrist schon sehr bald von Meinen Feinden in geheimen Ritualen in die Arme geschlossen werden wird. Er wird vereidigt werden, hinter versteckten Mauern, an Orten, die für die Anbetung Meines Sohnes bestimmt sind. Die kirchliche Freimaurerei, von der ihr nun Zeuge sein werdet, spielt eine wichtige Rolle in diesem Gräuel. Leider muss all dies stattfinden, bevor Mein Bund, alle Meine Kinder in das Paradies, das Ich für sie geschaffen habe, zurückzuholen, fürs erste vollendet ist.

Es wird ganz von jenen von euch abhängen, die von Mir auserwählt sind, die Wahrheit immer anzuerkennen, so dass ihr Meinem Sohn helfen könnt, die anderen Seelen zu retten, die einen Eid schwören werden, dem Tier zu folgen.

Das Bildnis Meines Sohnes, bekannt auf der ganzen Welt, wird bald gegen das Bild des falschen Propheten ausgetauscht werden. Sein Bild wird an erster Stelle angebetet werden, statt dem Meines Sohnes. Danach werden großformatige Bilder des Tieres folgen — in jeder Größe —, dessen Zeichen 666 eingebettet sein wird in jedem einzelnen Zeichen, mit dem er eine ahnungslose Welt markieren wird. Ihr werdet dieses Zeichen in solch gottlosen Objekten versteckt sehen, die man gerade so verwenden wird, als ob man heilige Gegenstände bei sich haben würde. Eine Art Rosenkranz wird geschaffen werden, um die neue Einheit der Kirchen der Welt, die bald erklärt werden wird, zu vergöttern. Die Neue-Welt-Religion wird dadurch gefeiert werden, dass man die heiligen Gebetbücher, Medaillen, Skapuliere, Rosenkränze, Kreuze nimmt und entweiht, indem man sie zu (reinen) Glücksbringern macht.

Jeder wird den Antichristen lieben, da er auf der einen Seite die Welt außerhalb der Religion repräsentieren wird, aber weil er durch den falschen Betrüger in der Kirche Meines Sohnes auf Erden freudig in die Arme geschlossen werden wird, wird man in ihm den Repräsentanten sehen von allem, was in der Welt heilig ist.

Meine Kinder, lasst euch von Nachrichten über diese Ereignisse nicht erschüttern, denn wenn ihr auf Mich hört und dem Weg Meines Sohnes folgt, werde Ich euch viel (von) der geistigen Verfolgung, die auf euch zukommen wird, ersparen. Euer Festhalten an diesen Botschaften wird von Zeit zu Zeit geschwächt werden durch Angriffe, die von Satan eingeschleust werden. Einige von euch werden weggehen. Einige von euch werden Zweifel haben. Die überwiegende Mehrheit von euch wird Mir treu bleiben und Ich werde euch große Gaben und Gnaden für euren Gehorsam gewähren.

Ich liebe euch, Kinder. Ich werde gütig sein, und wenn ihr Mich bittet, durch Meinen Sohn, eure Herzen zu beruhigen und euch zu helfen, in Frieden zu bleiben und mit Vertrauen in Richtung der Tore Meines Neuen Paradieses zu gehen, werde Ich auf euer Rufen antworten.

Euer euch liebender Vater

Gott der Allerhöchste

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 19:45 Uhr

Meine liebste Tochter, Ich komme, um der Welt zu sagen, dass die Feinde, die die Erde durchstreifen, verkleidet als jene, die angeblich das Wort Meines Sohnes zu den Massen bringen, sich jetzt zu einer Einheit zusammengeschlossen haben. Vereint zu einer Einheit bringen sie all ihre Kräfte zusammen und werden die Erde mit ihrem bösen Betrug entstellen.

Ich Bin bereit. In Wartestellung. Sobald sie ihre abscheulichen Gesetze einführen, werde Ich losschlagen, und die Welt wird Meine Strafen erfahren. Meine Warnungen sind auf taube Ohren gestoßen und jene sind zu stolz, die Hand der Barmherzigkeit anzunehmen, die euch durch Meine Botschaften gegeben werden. Die Anführer jener, die euch im Namen der Menschenrechte verfolgen werden, werden durch Meine Hand leiden. Sie glauben, dass ihre Macht unbegrenzt sei und dass sie unbesiegbar seien, aber sie werden bald wissen, dass sie nichts sind ohne die Macht ihres Schöpfers.

Ich Bin der Urheber des Lebens, und sollten jene beschließen, ihre Macht dazu zu missbrauchen, das Leben Meiner Kinder des Leibes wie auch der Seele wegzunehmen, dann werden sie alles verlieren. Wenn ihr Meine Kinder bekämpft und Meinen Sohn, Jesus Christus, verratet, dann gibt es kaum Hoffnung für euch. Es fällt Mir nicht leicht, euch Meine Barmherzigkeit zu gewähren, denn ihr seid der Grund großen Zornes für Mich. Doch Ich sehne Mich nach eurer Treue, warne euch aber vor den Gefahren, wenn ihr leichtfertig mit dem Teufel spielt. Ich werde euch jede Chance geben, dass ihr euch von den Fesseln abwendet, die euch an die böse Trinität binden. Ihr müsst euch von den Ketten Satans lösen. Eure Zeit ist knapp.

Ich bitte euch, nehmt Meine Heilige Bibel zur Hand, die Evangelien, und forscht nach den Zeichen, die euch über die große vorausgesagte Apostasie (= Glaubensabfall) gegeben wurden, denn diese hat die Welt verschlungen und breitet sich wie ein tödlicher Virus aus und befällt jeden denkbaren Teil eurer Gesellschaft. Ihr seid verseucht worden, und jetzt komme Ich, euer Vater, um euch von dieser schrecklichen Seuche zu reinigen. Ihr müsst Mich um Hilfe bitten, bevor es für euch zu spät ist.

Ihr müsst jetzt dieses Kreuzzuggebet beten. Bittet Mich um Hilfe.

Kreuzzuggebet (124) „Höre Meine Bitte um Freiheit“

„O Gott, mein Barmherziger Vater, Schöpfer von allem, was ist, höre mein Bitten um Freiheit. Befreie mich von den Ketten der Sklaverei und schütze mich vor Verfolgung durch das Böse. Hilf mir, die Wahrheit zu erkennen, und komme mir zu Hilfe, auch wenn ich verwirrt bin und vielleicht an Deinem Wort zweifle. Vergib mir, wenn ich Dich beleidige, und bring mich in den Zufluchtsort Deines Neuen Paradieses auf Erden. Amen.”

Meine Zeit, das Zweite Kommen Meines Sohnes zu verkünden, ist nahe. Die Zeit wird schnell vergehen und die Herrschaft Meiner Feinde, so kurz sie auch sein mag, wird wie eine Ewigkeit erscheinen wegen der Grausamkeit, die sie (= die Feinde) Meinen Kindern zeigen werden. Sie werden jenen törichten Menschen, die dem Tier Treue schwören werden, keine — nicht die geringste — Loyalität zeigen. Ebenso wie der Teufel Mich hasst, so hasst er auch alle Meine Kinder, sowohl die Guten wie auch die Bösen. Dies ist ein Aufruf für die Rettung von jenen von euch, die die Häresien, die bald verkündet werden, nicht in Frage stellen werden. Ihr müsst sämtliche Zweifel, die in eure Seele dringen, immer und immer wieder hinterfragen, wenn ihr mit irgendeiner neuen Form von Lehre, die sich in eurem Herzen nicht richtig anfühlt, unglücklich seid.

Ich habe keine Befugnis erteilt, irgendein neues Gesetz oder neues Sakrament in Meinem Allerheiligsten Namen einzuführen.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Sonntag, 10. November 2013, 15:00 Uhr

Meine liebste Tochter, Mein Wunsch ist, alle Meine Kinder – sehr bald schon – zu scharen, damit sie Zeuge Meiner Verheißung werden. Mein großes Geschenk wird inmitten der schrecklichen geistigen Verfolgung kommen, wenn all das, was Ich Bin, geleugnet werden wird. Neue Götter, von denen keiner existiert, werden der Welt präsentiert werden. Überzogen mit einer glänzenden Fassade werden diese dazu bestimmt sein, jeglichen Glauben an Meine Existenz zu beenden. All diese Häresie wird das Licht Gottes auslöschen.

Bald werden die Sterne nicht mehr mit ihrer großen Intensität leuchten. Bald werden neue, unerwartete Zeichen, die jeglichem menschlichen wissenschaftlichen Verständnis trotzen werden, von Mir einer ungläubigen Welt gezeigt werden, da der Beginn Meines Eingreifens offenbart ist. Keine wissenschaftliche Beurteilung wird Sinn ergeben, wenn zwei Sonnen zu sehen sein werden. Keine Definition anhand des begrenzten menschlichen Wissens wird Sinn machen. Doch werden sie jedes Zeichen, das der Welt vom Himmel gegeben wird, nehmen und sagen, dass anderes menschliches Leben im Universum existiere.

Ich Bin der Schöpfer allen Lebens. Ich schuf den Menschen. Ich schuf die Welt. Leugnet dies niemals, denn wenn ihr das tut, werdet ihr einer falschen Lehre folgen. Alle Interventionen vom Himmel – und es werden derer viele sein – werden wegerklärt werden. Wenn ihr diese Zeichen seht, dann wisst, dass der Tag des Zweiten Kommens Christi nahe ist.

Ich bitte euch, liebe Kinder, lehnt Mich niemals ab und weist Mein Versprechen nicht zurück, dass Ich der Welt den endgültigen Frieden und die Versöhnung bringen werde, die eure sein werden, wenn ihr sie zu Meinen Bedingungen annehmt und nicht zu euren. Mein Wille steht kurz davor, endlich erfüllt zu werden. Um euch vorzubereiten, werde Ich der Welt viele Wunder am Himmel, im Universum und im Planetensystem zeigen. Wenn ihr diese Geschehnisse seht, dann möchte Ich, dass ihr voller Freude seid, denn ihr werdet dann wissen, dass Ich die Rückkehr Meines Sohnes, um Sein Versprechen des ewigen Heils einzulösen, eingeläutet habe.

Wischt euch die Tränen aus den Augen. Ich weiß, wie schwer eure Prüfungen sein werden. Ich wende Mich (hiermit) an alle Meine Kinder, sowohl die Gläubigen und die Ungläubigen als auch diejenigen, die schrecklicher Sünden schuldig sind — keiner von euch ist ausgeschlossen. Wenn ihr mit Meinem Sohn versöhnt werdet, dann werdet ihr ein Teil von Ihm werden, und ihr werdet für immer mit Ihm im Paradies herrschen.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Montag, 13. Januar 2014, 16:56 Uhr

Ich Bin Gott, der Vater. Ich Bin, Der Ich Bin. Ich Bin euer Schöpfer — das Alpha und das Omega.

Meine liebste Tochter, höre Mir zu, während Ich bekannt gebe, dass Mein Eingreifen, um die Vernichtung der Menschheit zu verhindern, demnächst stattfinden wird.

Wenn ihr nichts Böses hört — dann bedeutet das nicht, dass es nicht existiert. Es wird gerade eine böse Aktion geplant, um Krieg zu beginnen, mit dem alleinigen Ziel, so viele Menschen wie möglich zu vernichten. Die Möglichkeiten des Menschen, Meinen Kindern Böses anzutun, waren niemals größer. Die Fähigkeit des Menschen, Technik zu produzieren, war niemals größer, aber dieses Wissen wird in großem Maß missbraucht, und Pläne, jeden Teil eures Lebens zu kontrollieren, befinden sich in einem fortgeschrittenen Stadium.

Sie, Meine Feinde, wollen kontrollieren, was ihr esst und trinkt sowie alles, was ihr zur Verbreitung der Wahrheit, so wie Ich sie euch gegeben habe, tut. Sie werden nicht ruhen bis zu dem Tag, an dem sie eure Länder, eure Finanzen und eure Gesundheit unter Kontrolle haben. Während diese Pläne dabei sind, offenkundig zu werden, werden sie auch die Führung über alle Religionen übernehmen. Weil so viele Menschen nicht an Meine Existenz glauben, wird es wenig Widerstand gegen ihren hinterhältigen Plan geben, Mir Seelen zu stehlen.

Wenn der Mensch glaubt, dass er sich Gott widersetzen kann, dann weiß er eigentlich nicht, Wer Ich Bin. Wenn er nicht weiß, Wer Ich Bin, dann weiß er nichts. Sein Herz wurde verhärtet, sein Verstand getrübt und seine Seele schwer wie Blei gemacht.

Wer sich selbst von Mir entfernt, ist verloren. Wer gegen Mich kämpft, mit der Absicht, die Seelen Meiner Kinder zu stehlen, ist für Mich gestorben und sein Schicksal ist besiegelt.

Ich werde jetzt eingreifen, um die Durchführung dieser schrecklichen, bösen Gräueltat zu verhindern. Nach Meinem Eingreifen werde Ich eure Augen öffnen, eure Herzen tief berühren und euch mit Erstaunen erfüllen. Bald werde Ich die Wahrheit offenbaren, weil so viele von euch nicht mehr an sie glauben.

Ich Bin alles, was ist, und was sein wird. Ich Bin euer Vater, Allwissend, Allsehend, Allliebend und Allbarmherzig. Ich komme jetzt, um die Gläubigen zu sammeln. Meine Zeit ist bald, da die Barmherzigkeit Meines Sohnes euch knapp bevorsteht.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Dienstag, 21. Januar 2014, 15:44 Uhr

Meine liebste Tochter, Mein Wille geschehe, denn die Zeit für die freie Wahl des Menschen, zu tun, was seinem eigenen Wunsch entspricht, kommt zu einem Ende.

Ich gab dem Menschen den freien Willen. Er ist ein Geschenk. Ich vermachte Meinen Kindern dieses Geschenk, zusammen mit vielen anderen Geschenken. Obwohl sie sich entscheiden, ihrem eigenen Willen zu folgen — über das hinaus, was Ich für sie gewünscht habe —, respektiere Ich immer noch ihren freien Willen.

Ich liebe Meine Kinder — bedingungslos. Ich könnte sie niemals nicht lieben, obwohl sie Mich in so vieler Hinsicht beleidigen. Der der Menschheit gegebene freie Wille hat dazu geführt, dass viele Meiner Kinder von Mir weggezogen worden sind, zugunsten der glitzernden Versprechungen, durch die sie täglich versucht werden, wenn sie sich nach Schönheit, Reichtum, Ruhm und Macht sehnen, die sie allesamt von Mir wegführen.

Ich Bin ihre Zuflucht, aber sie verstehen das nicht. In Mir werden sie den Anfang und das Ende von allem finden, was ihnen Freude, Frieden und Liebe bringen kann.

Obwohl der Teufel den freien Willen, den Ich den Menschen gegeben habe, dazu verwendet hat, sie zu verführen, werde Ich alle Sünder zurück in Mein Reich nehmen, wenn sie erkennen werden, dass alles, wonach sie gestrebt hatten, um damit Frieden zu finden, sie nicht erfüllen konnte. Die Zeit ist nahe, dass Mein Königreich vollendet wird. Die Seelen werden — das verspreche Ich euch — einen Drang fühlen, zu Mir, ihrem geliebten Vater, gelaufen zu kommen, wenn die Zeit da ist. Dann werden sie die Spinnweben von ihren Augen abstreifen, die verhärteten Schalen um ihre Herzen und die Finsternis in ihren Seelen abwerfen und Mich ausfindig machen.

Meine Kinder, vertraut immer auf Meine Große Liebe zu jedem von euch, denn wie könnte es anders sein? Ihr seid Mein, wie ein Glied, ein Stück von Meinem Herzen. Euch zur Seite zu schieben und euch zu verbannen wäre das Gleiche, als ob Ich ein Stück von Mir selbst verlöre. Wenn Ich also zum letzten Mal rufe und alle Maßnahmen ergriffen worden sind, um eure Herzen zu gewinnen — dann beeilt euch! Ich werde warten. Ich werde euch nehmen und euch in Mein Heiliges Reich aufnehmen, weit weg von allem Leid.

An diesem Tag werdet ihr euren Willen vergessen und mit Meinem Willen verflochten werden, denn euer Willewird für euch von keinem Nutzen, von keinem Interesse mehr sein, denn wenn ihr zu Mir nach Hause kommt, werden wir zu Eins vereint sein.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Montag, 27. Januar 2014, 17:18 Uhr

Meine liebste Tochter, wie sehr ängstigt ihr euch, wenn es doch ganz und gar unnötig ist. Wenn Ich der Welt ein Geschenk dieses Ausmaßes gebe, geschieht dies aus einem Pflichtgefühl heraus, das aus Meiner Großen Liebe für alle Meine Kinder geboren ist.

Ich warne euch, um euch alle zu schützen. Ich offenbare euch einen Teil von Mir in jeder einzelnen Botschaft, die Ich euch für die Welt gebe. Dir, Meine Tochter, zeige Ich Meine große Sehnsucht, Meinen Kindern vertraut zu werden. Ich zeige euch Mein Erbarmen, Meine Freude, Mein Missfallen, Meinen Zorn, Meine Liebe und Meine Barmherzigkeit. Warum habt ihr dann, wenn Ich euch so zu erreichen versuche, Angst vor Mir? Ihr dürft niemals einen Vater fürchten, der alle Seine Sprösslinge liebt, und vor allem die Sünder, die jedes Gebot öffentlich schänden, das euch von Mir gegeben worden ist, um die Menschheit in Meine Zärtlichkeit hineinzuziehen.

Kinder, seid bereit, Meine große Barmherzigkeit anzunehmen. Öffnet eure Herzen, um Mich, euren geliebten Vater, willkommen zu heißen. Bereitet euch vor, Mich zu begrüßen, und ruft jedes Mal nach Mir, wenn Angst eure Gedanken dann beschleicht, wenn ihr versucht, diese Botschaften zu verarbeiten. Diese Botschaften sind einzigartig. Sie werden der Welt von der Allerheiligsten Dreifaltigkeit dargeboten. Sie gelten bei Mir als die wichtigste Mission auf Erden, seit Ich Meinen einzigen Sohn gesandt habe, um euch zu erlösen.

Dieses Mein Wort sollte mit einem wohlwollenden und dankbaren Herzen angenommen werden. Heißt Meine Worte willkommen. Seid zufrieden in dem Wissen, dass alles, was ist, unter Meiner Herrschaft bleibt und immer bleiben wird. Ich Bin alles, was ist und was sein wird. Jede Entscheidung über die Zukunft der Menschheit und das Schicksal der kommenden Welt bleibt bei Mir. Ich würde euch niemals absichtlich in Angst versetzen, Kinder. Was Ich tun werde, ist, euch auf Mein Neues Königreich vorbereiten, damit ihr fähig seid, es zu betreten — wenn alle Schmerzen und alles Leid nicht mehr sein werden.

Seid in Frieden, Meine wunderbaren, vielgeliebten Kinder. Ihr bedeutet Mir alles. Ich schließe hier euch alle ein. Alle Sünder. All diejenigen, die Mich nicht anerkennen werden. All diejenigen, die Satan anbeten. Alle Meine treuen Kinder. Diejenigen, deren Seelen entrissen wurden. Ihr gehört Mir, allein Mir. Ich werde nicht eine Seele unbeachtet lassen in diesem Meinem letzten Versuch, die Welt auf das Zweite Kommen Meines Geliebten Sohnes vorzubereiten.

Nicht einer von euch wird von Meiner Hand der Barmherzigkeit unberührt bleiben. Erlaubt Mir eure Herzen zu öffnen, damit ihr von Meiner Hand gesegnet werdet.

Sprecht zu Mir: „Liebster Vater, strecke Deine Hand aus und berühre meinen Leib und meine Seele mit Deiner Hand der Barmherzigkeit. Amen.“ Ich werde augenblicklich auf euren Ruf antworten.

Geht voran, Meine lieben Kleinen, und seid in Frieden, denn Mein Eingreifen wird eure rettende Gnade sein, wie schwer auch immer die vor euch liegende Zeit sein wird. Ich werde warten, um die Tür zu Meinem Neuen Paradies zu öffnen, mit Liebe in Meinem Herzen, während Ich euch winke, zu Mir, eurem Vater, zu kommen.

Ich habe eine sehr lange Zeit geduldig gewartet, um Meine Kinder wieder in Meinen Heiligen Willen hinein zu sammeln. Dieser Tag ist nahe und Mein Herz jubelt in Erwartung des Augenblicks, wo der Mensch zurückkommt auf seinen rechtmäßigen Platz neben Mir.

Euer liebender Vater

Gott der Allerhöchste

Dienstag, 4. Februar 2014, 15:00 Uhr

Meine liebste Tochter, heute ist ein besonderer Tag, denn Mir ist endlich das Geschenk deiner vollständigen Akzeptanz dieser Mission gegeben worden.

Wenn Ich die Herzen von Seelen berühre, die Ich berufe, Mein Wort zu verkünden, dann ist das für die auserwählte Seele überwältigend. Meine Gegenwart schockt genauso wie sie beruhigt. Sie verursacht einen gewaltigen Umbruch, und das erfordert das volle Vertrauen der Seele. Es ist beängstigend für alle, die Zeugen Meines Eingreifens sind, da es große Unterscheidungsfähigkeit verlangt, aufgrund des Konfliktes der Emotionen, die in der Seele entstehen.

Die Seele ist zunächst geschwächt durch die bloße Kraft der Gegenwart des Heiligen Geistes, und der Körper fühlt sich schwer. Die Sinne sind geschärft und der Verstand ist gedämpft. Kurz darauf gibt es einen natürlichen Drang, zu hinterfragen, was passiert ist, und Zweifel können einsetzen. Aber die Gegenwart des Heiligen Geistes ist unergründlich und wird auch so bleiben, bis Mein Wille geschehen ist, solange die Seele das akzeptiert, was von ihr erwartet wird. Dann verschlingt die Sehnsucht nach Klarheit, gepaart mit einem Bedürfnis nach einem Gefühl der Sicherheit, die Seele. Und während sie Trost und Mut sucht, kann die Kraft des Heiligen Geistes nicht angehalten, gestoppt oder zurückgehalten werden.

Die Bereitschaft der Seele, zuzulassen, ein Werkzeug des Heiligen Geistes zu werden, um die Wahrheit zu verkünden, bedeutet, dass sie machtlos ist, das Wort zu beeinflussen, es zu beeinträchtigen oder es in irgendeiner Weise zu manipulieren.

Der menschliche Verstand kämpft von Zeit zu Zeit dagegen an. Während die Seele durch den Heiligen Geist beruhigt wird und sich nicht länger vor Ihm ängstigt, ist da immer die Hoffnung, dass das Leben dann, wenn die Mission vorüber ist, für die Seele weitergehen wird wie zuvor. Aber natürlich ist dies nicht immer der Fall. So ist es bei dieser Meiner Mission, um Meine Kinder zu sammeln und sie in Meine Welt ohne Ende in Sicherheit zu bringen: Diese Mission hat kein Ende. Sie wird bis zum letzten Tag bestehen bleiben. Nun, da du diese Tatsache akzeptierst und keine andere Alternative mehr wünschst, kannst du endlich Frieden in deinem Herzen finden, Meine Tochter.

Kinder, nur wenn ihr endlich Mein Geschenk an die Welt, das Buch der Wahrheit, annehmt, werdet ihr Frieden in eurem Herzen finden. Nur wenn ihr akzeptiert, dass Ich, Gott, der Allerhöchste, — Alles, was Ist und Sein wird — zu dieser Zeit mit der Welt kommuniziere, werdet ihr in der Lage sein, vollkommen auf Mich zu vertrauen.

Ich wünsche, dass ihr die Wahrheit annehmt, nicht mit Zweifel in eurem Herzen, sondern mit Liebe und Vertrauen. Wenn ihr das tut, werde Ich euch mit Meinem Frieden und mit Meiner Liebe überfluten. Nur dann werdet ihr mit Freude und Glück erfüllt werden. Nur dann werdet ihr frei sein.

Euer Vater

Gott der Allerhöchste

Sonntag, 9. Februar 2014, 19:00 Uhr

Meine liebste Tochter, es gibt nichts, was Ich nicht tun würde für Meine Kinder. Kein Opfer ist zu groß.

Ich erniedrige Mich Selbst, damit Ich ihnen Mein Herz zu Füßen legen kann, — und dennoch werden sie fortfahren, darauf herumzutrampeln. Ich demütige Mich, indem Ich durch diese Botschaften nach ihnen rufe, — und sie verspotten und verhöhnen Mich.

Ich erlaubte ihnen, Meinen Sohn zu geißeln und zu ermorden, — und sie schätzen das Große Opfer gering, das Ich für sie gebracht habe, um ihnen Leben zu geben und sie von der Sklaverei des Bösen zu befreien.

Ich bitte sie eindringlich, ihre Wege zu ändern, — und sie ignorieren Mich. Ich schickte auserwählte Seelen, damit sie mit ihnen sprechen und ihnen Mein Wort verkünden, — und sie spuckten ihnen ins Gesicht.

Ich schickte ihnen Strafen — und sie lernten nicht daraus. Stattdessen behaupteten sie, diese wären lediglich eine Fügung des Schicksals und hätten mit Mir nichts zu tun.

Ich schickte ihnen Meine Liebe, durch wundersame Geschenke, gegeben an Visionäre, Seher, Heilige und Propheten, — und nur wenige machten Gebrauch davon. Lasst euch jetzt eines gesagt sein: Das Buch der Wahrheit ist das größte Geschenk, das der Welt von Mir gegeben ist, seit Ich Meinen einzigen Sohn gesandt habe, um euch zu erlösen. Ich vermache euch dieses kostbare Geschenk, damit es euer Herz öffnet, eure Seele von ihrer Zuneigung zu den Versuchungen des Teufels befreit und hilft, euch auf Mein Königreich vorzubereiten.

Mein Machtvolles Eingreifen zu dieser Zeit bedeutet, dass die Geschwindigkeit, mit der Mein Wort sich ausgebreitet hat und ab heute sich ausbreiten wird, viele schockieren und überraschen wird. Wenn ihr Mein Wort hört, in jeder Sprache gesprochen, wobei wenig Organisation durch menschliche Hand beteiligt ist, dann wird euch der Beweis für die Kraft des Heiligen Geistes gegeben werden.

Ich werde dafür sorgen, dass Mein Werk weiterhin besteht. Ich werde über all jene hinweggehen, die versuchen, Meine Hand aufzuhalten. Ich werde jene zur Seite drängen, die vom Geist des Bösen geleitet sind, und den Klang ihrer erbärmlichen Stimmen betäuben.

Ich werde mit einer Handbewegung jene zum Schweigen bringen, die versuchen, Mich zu stoppen, wo Ich nur wünsche, jede einzelne Seele zu retten. Ich Bin entschlossen, nicht zuzulassen, dass dieses Werk ignoriert wird, denn wenn Ich einmal einer Mission Meine Autorität gebe, wie zum Beispiel dieser Mission, dann könnt ihr sicher sein, dass menschliche Macht im Vergleich dazu nichts ist.

Seid ruhig, liebe Kinder, und vertraut auf Mich, euren geliebten Vater. Meine Liebe ist so groß, dass sie nicht gemindert werden kann, wie schwer ihr auch sündigt. Ich erlaube diese Prüfungen, Drangsale und bösen Pläne, alle Spuren Meines Sohnes auszulöschen — aber nur für eine kurze Zeit.

Habt niemals Angst vor Meinen Plänen, denn sie haben einen Zweck, und der ist, alles Böse auszumerzen und euch allen ein Leben in Herrlichkeit zu bringen, in Übereinstimmung mit Meinem Heiligen Willen. Ihr dürft euch auf Vieles freuen. Alles, um was Ich euch bitte, ist, dass ihr betet und alles befolgt, was Ich euch in dieser Zeit durch Meine Heilige Mission gegeben habe, um euch allen das allergrößte Geschenk von unschätzbarem Wert zu bringen, das Ich für euch in dem Neuen Himmel und der Neuen Erde geschaffen habe: Mein Neues Paradies, so wie es gedacht war, als Ich Adam und Eva geschaffen habe.

Denkt immer an Meine Liebe zu euch allen, wenn ihr euch schwach oder verwundbar fühlt, denn sie ist so groß, sie übersteigt eure Vorstellungskraft.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Mittwoch, 26. Februar 2014, 16:26 Uhr

Meine Kinder, hört Mir zu, wenn Ich euch rufe und euch Meine tiefe und beständige Liebe zu euch allen verkünde. Inmitten der Prüfungen, der Traurigkeit, der Grausamkeit, der Bosheit und — in der Tat — der Freude und des Friedens liegt alles in Meiner Hand.

Die Zeit ist reif, dass die Reinigung intensiver wird, aber nur Gutes wird aus diesen Zeiten hervorgehen. Stellt euch diese Zeiten so vor, als ob ein krankes Kind bettlägerig und mit einer Krankheit geschlagen wäre, die es schwach und kraftlos macht, wo es ihm an Energie und Nährstoffen mangelt und es sehr hohes Fieber hat. Es wird sich nicht erholen, bis das Fieber verflogen ist, und doch ist es das Fieber, das es von der Krankheit befreit.

Die Reinigung des Menschen ist vorhergesagt worden, und Ich lasse sie zu, damit Ich die Menschheit von jener Krankheit befreien kann, welche die Herzen und Seelen derer geißelt, die Mich nicht wirklich kennen. Die Spaltungen in der Welt werden zunehmen, bis sie sich schließlich erschöpft haben. Kriege, die ausgebrochen sind und zu Zerstörung geführt haben, werden verschwinden und Frieden wird herrschen. Der Glaubensabfall wird viele Seelen einhüllen, aber danach werden die meisten Meiner Kinder die Wahrheit erkennen und zu Mir gelaufen kommen, aufgrund der Liebe, die sie für Meinen geliebten Sohn, Jesus Christus, empfinden werden.

Meine Schöpfung wird vollkommen werden, wenn Satan und jeder Dämon, der die Erde heimsucht, verbannt worden sind. Das Licht wird heller werden, die Vollkommenheit des verlorenen Paradieses wird zu seiner früheren Herrlichkeit erneuert werden und die Menschheit wird Eins werden in Mir.

Meine Verheißung, euch in das Paradies zurückzubringen, das Ich für jeden Einzelnen von euch geschaffen habe, sogar noch bevor ihr euren ersten Atemzug tatet, steht kurz davor, sich vor euren Augen zu verwirklichen. Jedem von euch ist dieses Geburtsrecht gegeben worden. Bereitet euch vor. Ihr werdet in Mein Paradies gezogen werden durch die Liebe, die Ich euch ins Herz geben werde, und durch die Gnaden, die euch in euren Seelen gewährt werden. Nicht eine Seele unter euch wird sagen können, dass Ich euch nicht jede Chance, jedes Zeichen, jede Atempause gegeben hätte. Betet, dass ihr die Güte haben werdet, das herrliche Leben von einer Welt ohne Ende, wie Ich es für euch schon bereit habe, anzunehmen.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Donnerstag, 13. März 2014, 20:45 Uhr

Meine liebste Tochter, Mein Schutz wird gerade jetzt ausgedehnt über alle Meine Kinder in der Welt, die Mich lieben. Ich tue dies in Hülle und Fülle, wegen der Bedrohungen, denen die Menschheit in dieser Zeit in der Geschichte ausgesetzt ist.

Ihr, Meine Kinder, müsst für jeden Einzelnen von denjenigen beten, die für Mich verloren sind. Ich verzehre Mich nach ihnen. Ich sehne Mich nach ihrer Liebe. Ich weine um sie. Ich warte auf den Tag, an dem sie Meinen Bund verstehen werden, der von Mir im Anfang geschaffen wurde. Denn dies ist der letzte Zeitabschnitt — das letzte Kapitel in der Erfüllung Meines Heiligen Willens. Denn es war durch Meinen Bund, dass Ich dem Menschen die Zeit gab, die nötig war, um zur Besinnung zu kommen und sich selbst als das zu erkennen, was er ist und was er nicht ist. Der Mensch wurde von Meiner liebevollen Hand geschaffen, nach Meinem Eigenen Bild. Ich überflutete seine Seele mit Meiner Liebe, Ich gab ihm völlige Freiheit, durch Mein Geschenk des freien Willens und der freien Wahl. Ich wollte nie, dass der Mensch Mir seine Liebe aus Angst vor Mir gibt. Ich wollte nur, dass er Mich liebt, ebenso wie Ich ihn liebe. Ich habe Meine Engel vor dem Menschen geschaffen, dass sie Mir dienen, aber aufgrund Meiner Liebe zu ihnen, wurde auch ihnen das Geschenk des freien Willens gegeben.

Es war wegen des Verrates von Luzifer, dass der Mensch litt. Er, Luzifer, wurde von Mir geliebt und mit Wohlwollen behandelt. Er wurde mit außerordentlichen Gaben und Kräften ausgestattet, und viele Engel dienten unter ihm. Als Ich den Menschen schuf, begann Luzifer vor Eifersucht zu toben. Er konnte es nicht ertragen, dass Ich Meine Kinder in einem so großen Ausmaß liebe, und so machte er sich daran, Mich und Meine Kinder zu entzweien. Er führte Adam und Eva in Versuchung, und das bedeutete, dass sie aufgrund ihres eigenen freien Willens Meine Macht ablehnten und dachten — ebenso wie Luzifer gedacht hatte —, dass sie Meine Macht erlangen und ein Stück Meiner Göttlichkeit beanspruchen könnten.

Luzifer wurde zusammen mit seinen loyalen Engeln — von denen alle gegen Meine Kinder Gräueltaten verübten und verüben — damals wie heute — für die Ewigkeit in den Abgrund geworfen. Aber aufgrund ihres freien Willens — der Menschheit von Mir aus freien Stücken und mit Liebe gegeben — habe Ich den freien Willen niemals zurückgefordert. Also habe Ich den Bund geschaffen, um ihre Seelen zurückzugewinnen, durch Meine Pläne, sie zu erlösen. Sie erhielten von Mir enorme Gunsterweise. Ich sandte Propheten, um sie vor den Gefahren zu warnen, der Versuchung durch den Teufel nachzugeben. Ich gab ihnen die Zehn Gebote, um sie zu führen und ihnen zu helfen, Meinem Willen entsprechend zu leben. Ich sandte ihnen Meinen einzigen Sohn, von Meinem eigenen Fleisch genommen, um ihnen Freiheit von der Hölle zu bringen. Sie wollten dies nicht annehmen, aber Sein Tod am Kreuz war der Wendepunkt in Meinem Plan des Letzen Bundes.

Das Buch der Wahrheit ist der letzte Teil Meines Eingreifens, vor dem Jüngsten Tag, an dem Ich alle Meine Kinder zusammenführe und zurück zu dem Paradies bringe, das Ich ursprünglich für sie geschaffen habe. Diejenigen, die auf die Wahrheit hören und die Meinem Heiligen Wort treu bleiben, werden bei Mir großes Wohlwollen finden. Diejenigen, die das nicht tun, werden trotzdem Mein Wohlwollen finden: Wegen des Lebens, das sie führen, der Liebe, die sie anderen zeigen, und der Reinheit ihrer Seele. Ich werde sie willkommen heißen, sobald sie anerkennen, dass sie die Hand der Barmherzigkeit, die ihnen von Meinem Sohn gereicht werden wird, annehmen.

Die letzte Phase der Erfüllung Meines Bundes wird eine schmerzhafte Phase sein. Wegen des Einflusses Satans und seiner Dämonen werden viele Menschen durch Täuschung dazu gebracht werden, ihn und all seine Diener, die unter euch wandeln, zu verehren. Ich werde das Leiden von Seelen und die Nöte, die viele unschuldige Menschen werden zu ertragen haben, tolerieren, aber nur für kurze Zeit. Dann werde Ich Meine Feinde vom Angesicht der Erde hinwegwischen. Ich verspreche euch, liebe Kinder, dass Ich euren Schmerz, eure Trauer und eure Angst erleichtern werde, indem Ich euch mächtige Gnaden und Segnungen gewähren werde. Ihr werdet umringt von Meiner Engelhierarchie geschützt werden.

Um Mich zu bitten, eure Angst und Trauer aufzulösen und euch das Freisein von Verfolgung zu gewähren, bitte Ich euch, dieses Gebet zu sprechen:

Kreuzzuggebet (140 ) Um Schutz durch die Engelhierarchie:

„Liebster Vater, Gott der ganzen Schöpfung, Gott der Allerhöchste, gewähre mir Gnade und Schutz durch Deine Engelhierarchie. Mach mich fähig, mein Augenmerk auf Deine Liebe für jedes Deiner Kinder zu richten, wie sehr sie Dich auch beleidigen. Hilf mir, ohne Angst in meinem Herzen die Kunde vom Letzten Bund zu verbreiten, um die Welt auf das Zweite Kommen Jesu Christi vorzubereiten. Gewähre mir Deine besonderen Gnaden und Segnungen, um über die Verfolgung hinauszuwachsen, die mir von Satan, seinen Dämonen und seinen Agenten auf Erden zugefügt wird. Lass nicht zu, dass ich jemals Deine Feinde fürchte. Gib mir die Stärke, meine Feinde wie auch diejenigen, die mich im Namen Gottes verfolgen, zu lieben. Amen.”

Kinder, ihr müsst in dieser Zeit stark bleiben. Hört niemals auf den Hass und das Gift, welche die Erde bedecken werden wegen der künftigen Verseuchung. Wenn ihr beides ignoriert, könnt ihr Mir auf die wirkungsvollste Art dienen, ohne jegliche Bosheit in eurem Herzen.

Bereitet euch vor, denn die Welt steht kurz vor dem Ausbruch großer Wut, die gegen Mich, Gott den Allerhöchsten, und gegen Meinen geliebten Sohn, Jesus Christus, gerichtet sein wird. Betet für diejenigen, die in ein Vakuum von Lügen gesaugt werden, die nichts als Leid für sie bringen werden.

Bleibt in Mir, mit Mir und für Mich.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Montag, 24. März 2014, 15:33 Uhr

Meine liebste Tochter, die Hungersnot, welche die Welt ergreifen wird, wenn das Dritte Siegel geöffnet wird, wird nicht auf den Mangel an Nahrung für den Körper beschränkt sein. Der Hunger, von dem Ich spreche, wird ein Aushungern des Geistes sein, da jede Spur der Wahrheit von den Feinden ausgelöscht werden wird, welche die Kirche unterwandern, die auf Erden von Meinem Sohn, Jesus Christus, in Einheit mit Seinem Leib geschaffen worden ist.

Bald wird die Wahrheit verwirrend werden und der Heilige Geist wird durch den Geist des Bösen ersetzt werden. Diejenigen, die die neue Form falscher Evangelisierung verbreiten werden, werden dafür verantwortlich sein, dass die Speise des Lebens Meinen Kindern vorenthalten wird. Wenn euch die Wahrheit verweigert wird, dann werdet ihr wenig haben, um eure Seele zu nähren, und dann werdet ihr mit der Zeit in das Heidentum abgleiten. Ich greife jetzt in jeden Schritt des Prozesses ein, mit dem man euch in die Irre führen wird. Jede Anstrengung wird von Mir unternommen werden, und Ich werde — durch die Barmherzigkeit Meines Sohnes — vielen Seiner gottgeweihten Diener die Gnaden bringen, die sie benötigen, um Wahrheit und Fantasiegebilde zu unterscheiden.

Während Ich euch von dem Feind wegziehe, werden viele von euch es schwer finden, dem Wort Gottes treu zu bleiben. Ihr werdet von Zweifeln geplagt werden, von einem Mangel an Mut, an dem Heiligen Wort festzuhalten, und von einer schrecklichen Angst davor, zu einem Verräter an der Kirche erklärt zu werden. Die Schlacht um die Seelen wird ebenso intensiv sein, wie sie während der Zeit Meines Sohnes auf Erden war. Zur größten Schwierigkeit wird es kommen, weil die gottgeweihten Diener Meines Sohnes darin scheitern, den Betrug in den eigenen Reihen zu erkennen. Und so werden sie wegen ihres lauen Glaubens und aus Mangel an Unterscheidungsvermögen viele ihrer Mitbrüder in schwerwiegende Irrtümer führen, wie vorausgesagt.

Ich verkünde euch, dass die Zeit drängt. Es wird euch nicht die notwendige Zeit eingeräumt werden, die ihr braucht, um alle Meine Kinder in die Barmherzigen Arme Meines Sohnes zu ziehen. An diejenigen von euch, die privilegiert sind, die Gnade erhalten zu haben, das Geschenk des Buches der Wahrheit anzuerkennen: Viel wird deshalb von euch erwartet werden. Durch euren Glauben und euer Vertrauen auf Mich, euren geliebten Vater, werdet ihr helfen, Meine Kinder zurückzuführen, so dass sie bereitwillig das Eingreifen der „Warnung“ annehmen werden, wenn Mein Sohn die Welt umarmt in den Strahlen Seiner Großen Barmherzigkeit.

Die Zeit ist jetzt da und es ist Zeit, eure Waffenrüstung aufzunehmen und zu kämpfen, dass das Wahre Wort — die Wahrheit — bewahrt wird. Ohne Wahrheit gibt es kein Leben.

Euer Vater

Gott der Allerhöchste

Montag, 31. März 2014, 14:00 Uhr

Meine liebste Tochter, die Zeit ist gekommen, wo der Mensch — nachdem er so lange Zeit gesündigt und sich in Meinen Augen selbst beschmutzt hat — jetzt in die letzten Tiefen der Verdorbenheit absinken wird, wenn er danach trachten wird, alles zu zerstören, was heilig und Mein ist.

Alles Leben kommt von Mir. Das Leben der Seele ist Mein. Das Leben des Fleisches ist auch von Mir. Lasst keinen Menschen in das eine oder das andere eingreifen — damit nicht sein eigenes Leben von Mir weggenommen wird. Dessen könnt ihr sicher sein: Jede Form von Leben, das von Meiner Hand hervorgebracht wurde und hervorgebracht wird, wird von den Händen böser Menschen getötet werden. Sie werden das Leben von jenen im Mutterleib wegnehmen und erklären, dass dies eine Form von Menschenrecht sei. Ihr, Meine Kinder, habt nicht das Recht, das Leben Meiner Kinder zu zerstören — weder vor noch nach ihrer Geburt — und wenn ihr das tut, dann werdet ihr eine schreckliche Züchtigung erleiden. Ohne Versöhnung bei nichterfolgter Reue für diese abscheuliche Sünde, werde Ich euch vernichten, ebenso wie jene Länder, die dieses Übel fördern. Wenn ihr euer eigenes Leben zerstört, dann beleidigt ihr Mich, denn dieses Leben gehört euch nicht, und nur Ich habe das Recht, Leben zu geben und es zu nehmen, zu Meiner Zeit. Indem ihr euch am Leben des Fleisches zu schaffen macht, greift ihr störend in Meine Göttlichkeit ein, und Ich werde niemals tatenlos zusehen und solch einen Affront gegen Meine Schöpfung ignorieren.

Wenn das Nehmen von Leben nicht genug ist, wird der Mensch hinterhältig und über Umwege das Leben der Seele angreifen, indem er den Tod für Mein Heiliges Wort bringen wird, auf dem er herumtrampeln wird, bis er jedes Stück zerkleinert haben wird, so dass es unter seinen Füßen wie Kies werden wird. Dann wird der Mensch — arrogant und voll von seiner eigenen verzerrten Sicht seiner Fähigkeiten — versuchen, einen neuen Planeten ausfindig zu machen, um für die Menschheit eine neue Heimat zu finden, obwohl dies unmöglich ist. Das Geschenk von genau dem Boden, auf den Ich die Menschheit gesetzt habe, wird als nicht ausreichend für die Bedürfnisse des Menschen angesehen werden. Und so wird er sich fortsetzen — dieser Marsch in Richtung Selbstzerstörung. Der Mensch wird der Urheber seines eigenen Unterganges sein. Er wird systematisch alles zerstören, was Mir heilig ist.

Das Geschenk des Lebens, das Ich jedem Meiner Geschöpfe gegeben habe, wird Mir — vom Menschen — gestohlen werden, ohne eine Spur von Reue. Er wird jeden Teil seiner mörderischen Absichten gutheißen, indem er erklärt, dass das Nehmen von Leben eine gute Sache sei. Der Tod durch Abtreibung ist die größte Beleidigung von allen, und Ich warne die Menschheit, dass Gerechtigkeit Mein sein wird, denn Ich werde nicht länger zulassen, dass ihr Mir auf diese Weise flucht.

Erdbeben werden eure Städte erschüttern, und jeder Nation, die das Nehmen von Leben billigt, sage Ich: Ihr werdet den Sog Meines Zornes spüren, wenn Mein Schlag eure betrüblichen und hasserfüllten Herzen treffen wird. Jene, die sich wegen dieser Verbrechen um Reue bemühen, werden verschont werden, aber wisst, dass nicht eine Nation unter euch dieser Züchtigung entgehen wird.

Der Tod Meiner Kirche wird nicht geduldet werden, da der Mensch, zusammen mit den falschen Führern, denen er sklavisch folgen wird, die Sakramente zerstören und neuschaffen wird, so dass sie verschwinden werden. Ich werde eure Tempel und eure Kirchen niederreißen, da ihr mit eurer Entweihung des Leibes Meines Sohnes fortfahrt. Ihr habt Ihn gegeißelt, Ihn verspottet und Seine Anhänger verfolgt — bis ihr Ihn brutal ermordet habt, als ihr Ihn kreuzigtet. Dennoch habt ihr nichts dazugelernt. Euer Mangel an demütiger Unterwerfung unter Ihn, Der euch Leben gab, Der euch Erlösung brachte und Der jetzt versucht, euch auf den Großen Tag vorzubereiten, widert Mich an.

Ich Bin Betrübt. Ich Bin Traurig und Ich Bin Zornig, denn es ist euch schlussendlich gelungen, jede Form von Leben, das Ich euch gegeben habe, zu töten. Ich beziehe Mich auf beides, auf das Leben des Fleisches und auf das Leben der Seele. Das Leben, das Ich euch gegeben habe, ist euch nicht mehr genug, deshalb werde Ich es am Jüngsten Tag zurücknehmen, von denen von euch, die es Mir zurückgeworfen haben. Während euer kriegerischer Akt gegen Mich — den Schöpfer der Welt, von allem, was ist — andauert, werde Ich eure bösen Akte der Zerstörung nur eine sehr kurze Zeit andauern lassen.

Ich gebe euch jetzt die Zeit, um die Sünden der Menschheit gegen alles, was Mir heilig ist, genau zu betrachten, damit ihr für die Sünden der Welt Buße tun könnt. Die letzte Schlacht hat begonnen, und viel Leben — das Geschenk des von Mir geschaffenen Lebens — wird durch den Menschen zerstört werden. Und dafür werde Ich die Welt bestrafen.

Euer Vater

Gott der Allerhöchste

Sonntag, 20. April 2014, 17:40 Uhr

Meine liebste Tochter, als Ich Meinen Sohn sandte, um die Menschheit zu erlösen, lehnte die Welt Ihn ab, ebenso wie sie die Propheten ablehnten, die Ich vor Ihm gesandt hatte.

Während Ich jetzt Vorbereitungen treffe, Meinen Sohn zu senden, das zweite und letzte Mal, um Meine Kinder zu sammeln und ihnen das Ewige Leben zu schenken, werden sie ebenfalls diesen Großen Akt der Barmherzigkeit ablehnen. Ich habe — durch Mein Wort — dem Menschen die Wahrheit gegeben — und noch immer lehnt er sie ab. Wie leicht vergessen die Menschen! Wie blind sind sie, denn Ich sagte der Welt, dass Ich ihnen Mein Königreich bringen würde — eine Neue Welt, ohne Ende —, aber sie haben kein wirkliches Verständnis bezüglich dessen, was ihr Erbe bedeuten wird. Nicht alle werden die Barmherzigkeit Meines Sohnes annehmen, und deshalb erinnere Ich die Welt an das, was kommen muss, damit sie kommen und Mein Königreich annehmen werden.

Es wird großen Widerstand von Meinen Kindern gegen die vielen Wunder geben, die Ich der Welt zeigen werde, vor dem Kommen Meines Sohnes. Es wird viel geredet werden, aber Meine Feinde werden dafür sorgen, dass Meine Kinder getäuscht werden, damit sie ihre Seelen nicht für das Glorreiche Leben vorbereiten werden, das Ich für jeden Einzelnen von euch bereitet habe.

Gerade so, wie Mein Sohn am dritten Tag von den Toten auferstanden ist, so wird Er sich auch am dritten Tag, nach drei Tagen der Finsternis, offenbaren, bei Seinem Zweiten Kommen. Ich wünsche, dass ihr über diese drei Tage der Finsternis Bescheid wisst, damit ihr sie nicht fürchtet. Heilige Kerzen werden das einzige Licht spenden, das von Mir zugelassen ist, um jenen, die Mich lieben, zu erlauben, zu sehen und die Ankunft Meines Sohnes mit Freude zu erwarten.

Fürchtet nicht Meine Liebe zu euch oder die Macht, die Ich ausübe, denn es ist zu eurem Besten, dass Ich zulasse, dass Ich alle Ereignisse stattfinden lasse, in den Tagen, die zum Großen Tag hinführen. Ich erlaube Meinen Feinden, die Erde zu durchstreifen. Ich erlaube den Zerstörern, die Menschen zu täuschen, denn auf diese Art werde Ich den Glauben derer prüfen, die mit der Wahrheit gesegnet worden sind. Aber wisst Folgendes: Diejenigen, die das Wort Gottes verraten, werden in die Wildnis hinausgeworfen werden. Diejenigen, die Meine heiligen Diener, die Meinen Sohn lieben, attackieren und sie strafen, werden hart bestraft werden. Ich werde es zulassen, dass die Schwachen und diejenigen, die leicht beeinflussbar sind, getäuscht werden, damit sie — wenn Meine Prophezeiungen, die dir, Meine Tochter, gegeben werden, in Erfüllung gehen — bereuen und zu Mir finden.

Kinder, Ich bereite euch jetzt vor, damit Mein Wille geschehe und damit ihr in Meinem Reich leben werdet, wofür ihr geboren seid. Die Welt, in der ihr lebt, hat ihren Glanz verloren, aufgrund des Teufels und seines Einflusses. Die Erde ist durch die Sünde verpestet, in dieser Zeit mehr als je zuvor, und die Sünde wird nun eskalieren, was jeder von euch, der wahren Glauben hat, bezeugen wird. Ab heute — Ostersonntag — werdet ihr es brauchen, jeden einzelnen Tag an die Wahrheit erinnert zu werden, denn ohne sie werdet ihr abschweifen und die Orientierung verlieren.

Sehr wenige von euch werden die neue Eine-Welt-Kirche ablehnen, und deshalb wird Mein Eingreifen schnell sein. Ich werde euch zu Mir ziehen, euch hochhalten, wenn der Schmerz des Glaubensabfalls unerträglich wird, und Ich werde eure Seelen retten, welches Mittel Ich dazu auch wähle, statt euch an Meine Feinde zu verlieren. Ich wünsche, dass ihr freundlich auf jene schaut, die gegen Meinen Sohn kämpfen wegen dieser Seiner Mission, die Welt auf Sein Zweites Kommen vorzubereiten. Ich bitte, dass ihr — durch dieses besondere Kreuzzuggebet — Mich, euren Ewigen Vater, bittet, all jenen Barmherzigkeit zu zeigen, die versuchen, sich in Meine Hand, Meine Großzügigkeit, Meine Macht und Meine Göttlichkeit einzumischen:

Kreuzzuggebet (147) Gott Vater, zeige jenen Barmherzigkeit, die Deinen Sohn ablehnen

„O Gott, Mein Ewiger Vater, Ich bitte Dich, zeige jenen Barmherzigkeit, die Deinen Sohn ablehnen. Ich flehe für die Seelen derer, die versuchen, Deine Propheten zu vernichten. Ich bitte um die Bekehrung von Seelen, die für Dich verloren sind, und Ich bitte, dass Du all Deinen Kindern hilfst, ihre Seele vorzubereiten und ihr Leben zu ändern, im Einklang mit Deinem Göttlichen Willen, in Erwartung der Wiederkunft Deines geliebten Sohnes, Jesus Christus. Amen.”

Geht, Meine Kinder, und bereitet all jene vor, die euch bekannt sind, indem ihr Mir, eurem Ewigen Vater, besondere Gebete aufopfert für Meine große Barmherzigkeit.

Ich liebe euch alle. Ich Bin Ganz und Gar Liebend, Ganz und Gar Geduldig, und Ich erwarte eure Antwort. Denkt niemals, dass Ich eure Gebete nicht höre, denn eure Stimmen sind Süße in Meinen Ohren und eure Liebe zu Mir bereitet Mir große Freude. Es gibt nichts, was Ich nicht für Meine Kinder tun werde. Nichts.

Geht in Liebe und Freude, denn ihr könnt sicher sein, dass Ich Allbarmherzig Bin.

Euer geliebter Vater

Gott, der Allerhöchste

Samstag, 26. April 2014, 13:42 Uhr

Meine liebste Tochter, die Kräfte des Bösen werden von Tag zu Tag immer stärker, da die Stunde der Großen Barmherzigkeit Meines Sohnes ohne Vorwarnung anbrechen wird.

Jene Menschen unter euch, die Meinen Sohn nicht annehmen, werden in jeden Strahl Seiner Barmherzigkeit eingehüllt werden, so plötzlich, dass nur wenige von euch verstehen werden, was über euch gekommen ist, derart wird die Kraft Seiner Göttlichen Gegenwart sein. Diejenigen von euch mit Hass in ihrem Herzen werden großen Schmerz und großen Kummer empfinden. Ihr werdet dreimal mehr den gleichen Schmerz erleben, den ihr Meinen Kindern zugefügt habt, denn täuscht euch nicht, die Warnung ist eine Form von Gericht. Ihr werdet den Schmerz und das intensive Leiden erleben, das ihr ertragen würdet, würdet ihr in das Feuer der Hölle geworfen werden. Viele von euch werden die Warnung entsetzlich schmerzhaft finden. Dennoch müsst ihr Mein Geschenk willkommen heißen, denn es ist besser, dass ihr diesen geistigen Schmerz jetzt ertragt als in den ewigen Flammen.

Ich bemühe Mich, euch durch Meine Gesegnete Mission vorzubereiten, damit Ich nicht eine einzige Seele verlieren werde. Meine letzte Mission auf Erden — die Ich erlaubt habe, in Gestalt der Allerheiligsten und Seligsten Dreifaltigkeit — wird heftig bekämpft werden, während sie fortfährt auf ihrem Weg, Seelen zu retten, vor dem Großen Tag. Keine andere Mission seit der Kreuzigung Meines Sohnes wird so sehr gehasst werden wie diese. Wehe denen von euch, die sich Mir, eurem Ewigen Vater, entgegenstellen, denn solltet ihr in Mein Antlitz spucken, mit einer unflätigen Zunge, werde Ich euch bestrafen.

Ich werde den Hass und die Gotteslästerungen, die ihr irregeführten Sünder auf Mich werft, nicht lange zulassen. Wenn ihr versucht, Mich aufzuhalten in Meinem Bestreben, euch alle vor dem Teufel zu retten, dann werdet ihr wegen der Seelen, die Mir euretwegen verloren gegangen sein werden, schwerst leiden.

Meine Göttlichkeit wird nicht zerdrückt werden noch wird das Kommen Meines Sohnes aufgehalten werden. Niemand hat die Macht, dies zu tun. Der Mensch, der versucht, sich zwischen den Sünder und Mich, den Ewigen Vater, zu stellen, mit der Absicht, diese Seele zu verleiten, Mein Wort abzulehnen, wird gestoppt werden.

Ich Bin die Wahrheit. Ich Bin der Anfang und Ich Bin das Ende. Meine Liebe zu all Meinen Kindern ist groß, aber wehe dem Sünder, der Meinen Zorn auf sich zieht, wenn er versucht, sich über Mich zu erheben. Ich werde die Köpfe der im Herzen stolzen gottgeweihten Diener zermalmen, die Mir — durch Häresien — Seelen stehlen. Ich werde diejenigen vernichten, deren Aktionen Seelen in schweren Irrtum führen werden. Keine Sekunde dürft ihr Meine Warnung falsch auslegen, denn während Ich dazu getrieben Bin, in die Rettung von Seelen einzugreifen, werden diese Meine Feinde zu Boden geschmettert werden.

Mein Machtvolles Eingreifen hat begonnen, und bald werden wenige von euch, die Meine Stimme hören — durch diese Botschaften —, jemals wieder zweifeln, denn ihr werdet Zeugnis ablegen von jeder Prophezeiung, die in Meinem Buch der Wahrheit enthalten ist.

Geht und seid dankbar für Meine Große Barmherzigkeit. Nehmt Meine Eingriffe an, denn sie werden helfen, die Welt zur Vernunft zu bringen. Erst nach der Reinigung wird der Mensch in der Lage sein, wirklich auf Meine Stimme zu hören.

Euer Ewiger Vater

Gott der Allerhöchste

Freitag, 9. Mai 2014, 17:00 Uhr

Meine liebste Tochter, die Welt wurde von Mir geschaffen, denn das war Mein Wille. Meinen Willen hat es immer gegeben und wird es immer geben. Mein Wille wird geschehen, mit oder ohne den Willen der Menschheit. Der dem Menschen durch Meine Hand gegebene freie Wille wurde missbraucht und dies hat zu einer Trennung zwischen dem Menschen und Mir, dem Ewigen Vater, geführt. Solange der Mensch die Gabe des freien Willens hat, bedeutet dies, dass nur diejenigen, die sich entscheiden, zu Mir zu kommen, durch Meinen Sohn, Jesus Christus, Teil von Mir — wieder heil — werden können.

Wenn der Wille des Menschen sich Meinem Willen widersetzt, dann ergibt sich ein erbitterter Kampf, denn nur Mein Wille kann sich hinwegsetzen über alles, was ist. Mein Göttlicher Wille steuert alles, was Ich erlaube, alles, was Ich zulasse, denn Ich werde den freien Willen, den Ich dem Menschen gegeben habe, immer akzeptieren, denn Ich nehme nicht zurück, was Ich gebe. Manchmal verursacht der Mensch durch seine eigene freie Wahl schreckliches Leid in der Welt und beleidigt Mich durch seine Gier und Selbstsucht zutiefst. Dennoch greife Ich nicht in den Willen des Menschen ein, denn nur er kann entscheiden, ob er tun will, was Mein Wille wünscht, oder nicht. Und obwohl Ich nicht versuchen werde, den freien Willen wegzunehmen, bedeutet die freie Wahl nicht, dass der Mensch Mir seinen Willen diktieren kann, über das, was Mein ist.

Meinem Göttlichen Willen darf man sich niemals widersetzen, denn der Mensch kann Meinen Willen niemals überwinden. Wenn er es tut, wird er sich Mir unmöglich widersetzen können, ohne unter den Folgen zu leiden. Nur Ich bestimme über den Ausgang von Leben und Tod, denn dies zu entscheiden steht nur Mir zu. Wenn Ich eine Entscheidung treffe über die Durchführung Meiner Pläne, Meine Kinder zu schützen, hat kein Mensch die Macht, diese Entscheidung aufzuheben. Sollte der Mensch versuchen, sich in Meine Geschenke an die Welt einzumischen, zu denen das Leben in all seinen Formen gehört, dann wird er nicht nur scheitern, sondern er wird leiden, als Folge davon.

Niemand soll versuchen, Mich in Meinem Plan, Meinen Heiligen Bund zu vollenden, aufzuhalten.

Niemand soll gegen Mich lästern oder Meinem Willen im Wege stehen, um nicht abrupt abgeschnitten zu werden.

Niemand soll versuchen, Mich aufzuhalten, den Seelen das Ewige Leben zu geben — oder sein eigenes Leben wird enden. Wenn ihr versucht, euch Mir zu widersetzen, wird euch das niemals gelingen. Wenn der Mensch fortfährt, Mein Wort abzulehnen und Meine Göttlichkeit zu bekämpfen, wird das nur zu Chaos, Katastrophen, Verlust von Leben und schrecklichen Züchtigungen führen. Das ist der Grund — wenn eine Seele aufgefordert ist, Mir oder Meinen Weisungen zu gehorchen —, warum einer Seele, die durch ihren freien Willen diese Bitten akzeptieren wird, es unmöglich sein wird, sich Meinem Willen zu widersetzen.

Du, Meine Tochter, hast versucht, Meinen Willen zu bekämpfen — obwohl du dich Mir bereits ganz hingegeben hattest. Inzwischen wirst du wissen, dass dies wenig nützt, denn nur das, was von Mir vorgegeben wird, auf Meine eigene Weise, kann getan werden.

Kinder — Ich Bin euer Vater. Ich Bin euer Schöpfer. Nur Ich weiß, was die Zukunft für euch bereithält, aber ihr werdet getröstet sein zu wissen, dass alle Meine Pläne fertig sind. Nur wenn euer Wille mit dem Meinen verbunden ist, kann Mein Königreich voll verwirklicht und schließlich vollendet sein. Nur dann werden alle Konflikte zwischen dem Menschen und Mir, eurem Ewigen Vater, vorbei sein. Friede wird dann herrschen in der kommenden neuen Welt — einer Welt, so vollkommen, dass sie niemals enden wird.

Euer Vater

Gott der Allerhöchste

Montag, 26. Mai 2014, 16:22 Uhr

Meine liebste Tochter, die Zeit wird kommen, wo das Glaubensbekenntnis, das anerkennt, Wer Ich Bin, geändert werden wird, um stattdessen falsche Götter zu ehren.

Wenn die Eine-Welt-Religion eingeführt wird, dann wird das mit Vorsicht geschehen, um nicht den Eindruck zu erwecken, dass Ich, der Ewige Vater, nicht mehr verehrt werde. Wenn Ich nicht verehrt werde, dann wird dieses neue Gebet ein Gräuel sein und es darf niemals gebetet werden, wenn Meine Kinder bei Mir bleiben wollen und sie sich das Ewige Leben wünschen. Weit besser ist es, wenn ihr schweigt, als ein einziges Wort der Gotteslästerung auszusprechen, die überall eingeführt werden wird in allen Kirchen, die Mich, euren Vater ehren und die Meinen Sohn, Jesus Christus, als Retter anerkennen.

Worte, die Meinen Namen und den Namen Meines Sohnes ehren, werden verdreht werden, und zu den Ausdrücken, die sich auf Meinen Sohn beziehen, werden solche Bezeichnungen gehören wie „Jesus vom Licht“. Dieses neue Gebet wird die Betonung auf die Überlegenheit des Menschen legen, auf seine Verantwortung, das Wohlergehen seines Bruders zu gewährleisten und darauf — um Gott zu ehren — alle Religionen in einer vereint willkommen zu heißen. Alle Hinweise auf Meinen Sohn, in der Art und Weise, wie Er verehrt werden soll, werden durch diesen neuen Titel ersetzt werden, den sie Ihm geben werden. Die Welt wird aufgefordert werden, die Schönheit der Erde zu ehren, die Wunder der Welt, die von einem Gott geschaffen wurden, Der Einer für alle sei und Der jede Art der Anbetung akzeptiere. Das wird die Zeit sein, wo die Welt sich zu der einen Welt vereinen wird, als eine heidnische Religion. Weil dieses neue Glaubensbekenntnis mit so vielen religiösen Ausdrücken übersät sein wird, wird es jener Menschen bedürfen, die mit Unterscheidungsvermögen gesegnet sind, um wirklich zu verstehen, was geschieht.

Wie sinnlos werden ihre Bemühungen sein, denn jene, die Meinen Kindern diese Finsternis auferlegen, werden für ihre Zurückweisung ihres Schöpfers leiden. Und sobald dieses Gebet für bare Münze genommen wird, wird (Meinen Kindern) ein weiterer Gräuel auferlegt werden: die Einführung des umgeschriebenen Wortes, das nur faule Frucht hervorbringen wird.

Mit der Zeit wird ein besonderes Symbol, das den neuen vom Menschen gemachten Gott repräsentieren wird, geschaffen werden, so dass diejenigen, die aufgefordert werden, es zu tragen, glauben werden, etwas Gutes zu tun, wenn sie Solidarität miteinander zeigen. All diese Dinge, so wird man ihnen sagen, dienten dem Wohle aller, wobei es eure oberste Pflicht sei, nach der Vollkommenheit des Menschen zu streben. Dies, so wird man euch sagen, sei wichtig, bevor ihr Gott gegenübertreten könnt. Ihr könntet nicht Gottes Willen tun, wenn ihr nicht nach Gerechtigkeit strebt, um die Menschheit aus der Knechtschaft von religiöser Verfolgung, Armut und Kriegen zu befreien. Der Schwerpunkt wird auf allem liegen, was mit Meiner Schöpfung zu tun hat: auf der Erde; den Nationen; den Menschen und den politischen Führern. Alles würde zu Einem verbunden werden, um, so werden sie sagen, Gott besser zu dienen. Einzig und allein einem werden sie dienen: dem König der Lügen, der all diese Dinge hervorbringen wird. Und während die Welt diesen neuen scheinbar innovativen Fortschritten in globalen Angelegenheiten applaudieren wird, wird die Menschheit in das Heidentum gezwungen werden. Das Heidentum wird eine entsetzliche Finsternis der Seele mit sich bringen. Dann werde Ich — für alles, was gegen Mich gerichtet ist, — ihre Gräuel auf der Erde, auf der sie wandeln, vervielfältigen: beim Wasser, das sie trinken, bei den Bergen, die sie erklimmen, bei den Meeren, die sie durchkreuzen, und beim Regen, der ihre Ernte nährt.

Die Schlacht zwischen den Mächtigen, den Stolzen und den Bösen unter den Menschen und Mir, ihrem Ewigen Vater, ihrem Schöpfer, wird auf harte Weise ausgetragen werden.

Euer Ewiger Vater

Gott der Allerhöchste

Mittwoch, 11. Juni 2014, 00:25 Uhr

Meine liebste Tochter, Mein Wunsch ist es, dass jetzt jeder Einzelne von euch auf den Ruf der Allerheiligsten Dreifaltigkeit antwortet. Die Macht der Allerheiligsten Dreifaltigkeit liegt jenseits jeglicher menschlicher Einmischung, und durch die Gnade Meiner Liebe wende Ich Mich an die Menschheit, um die Wahrheit öffentlich kundzutun.

Fürchtet euch nicht vor eurem Vater, denn Ich Bin euer und ihr seid Mein. Alle Macht liegt in Meinen Händen, und Ich mache große Ausnahmen, um die Welt zu vereinen. Viele Seelen sind Mir gegenüber gleichgültig. Sie meiden Mich, leugnen Meine Existenz und beleidigen Meine Göttlichkeit, indem sie falsche, aus geschmolzenem Gold hergestellte Götter vor Mich platzieren. Alles, was aus Lehm entstanden ist, wird durch neues Leben ersetzt werden. Nichts auf dieser Erde ist ewig. Alles wird wieder zu Staub. Alles, was ewig ist, ist nicht von eurer Welt. Ich schuf den Menschen nach Meinem Ebenbild. Ich hauchte euch Leben ein, und euch wurde der Atem gegeben — und Ich Bin es, Der das Leben hinwegnehmen wird. Alles beginnt und endet mit Mir — und kein Mensch kann oder wird Mir vorschreiben, wie Ich Meine Kinder vereinen werde. Dies ist Meine Aufgabe — nicht eure. Meine Pläne zur Rettung von Seelen — der Guten, der Bösen und der Elenden —, werden nicht zerstört werden. Beschädigt vielleicht, aber niemals zerstört, denn alles, was Ich sage, wird sein, und alles, was Ich wünsche, wird geschehen.

Ich kenne jeden Einzelnen von euch, da ihr aus Meiner Liebe heraus geboren seid. Was auch immer eure Lebensumstände sind, sie haben sich aufgrund Göttlicher Vorsehung entwickelt, und es gibt für alles einen Grund. Diejenigen von euch, die Mich nicht kennen: Ihr gehört ebenfalls Mir, denn Ich habe euch erschaffen. Ihr habt euch nicht aus den Tierarten heraus entwickelt. Das zu glauben ist Selbstbetrug und dient nur als ein Mittel, vom Betrüger in euer Herz gepflanzt, um Mich zu leugnen. Indem ihr Mich, euren Ewigen Vater, leugnet, leugnet ihr das ewige Heil. Und durch das Leugnen der Wahrheit Meiner Existenz werdet ihr euch selbst abtrennen von einer Existenz in ewiger Herrlichkeit.

Alle Barmherzigkeit ist Mein. Ich überhäufe jene mit Meiner Barmherzigkeit, deren Herzen rein sind, die Liebe in ihren Seelen haben, weil sie Mir erlaubt haben, in sie einzutreten. Das Haupthindernis für die Erlangung Ewigen Lebens ist der Stolz der Menschheit. Stolz ist die größte Barriere, euch mit Mir zu vereinen. Ihr mögt Mich vielleicht kennen, durch Meinen Sohn, ihr mögt vielleicht Mein Wort verstehen, aber ihr praktiziert nicht das, was euch gelehrt worden ist. Die Liebe kommt von Mir. Wenn in der Seele Stolz herrscht, dann stirbt die Liebe in der Seele und an ihre Stelle tritt der Hass. Stolz kommt von Satan, und Stolz ist Mir ein Gräuel, ebenso wie er Mich betrübt.

Erlaubt Mir, euch zu lieben, indem ihr Mein Wort annehmt und die Geschenke, die Ich der Welt durch das größte Opfer, den Kreuzestod Meines Sohnes, gegeben habe. Ich habe euch das Leben gegeben. Ich habe euch Mich Selbst gegeben, indem Ich Meinen Sohn offenbart habe. Ich habe Mich Selbst erniedrigt, in Demut vor euch, um die Sünde des Stolzes zu besiegen. Ich habe euch durch die Propheten gelehrt. Ich habe euch das Geschenk des freien Willens gegeben, aber ihr habt ihn missbraucht, um eure eigenen Begierden und Wünsche zu befriedigen. Das Geschenk des freien Willens hat einen doppelten Zweck: um euch die Freiheit zu geben, eure eigene Wahl zu treffen, so dass ihr nicht aus Angst, sondern aus Liebe zu Mir kommt, und um die Macht des Teufels zu besiegen. Es ist euer freier Wille, nach dem Satan am meisten giert, und er wird jede Täuschung einsetzen, um euch dazu zu bringen, ihm euren freien Willen zu übergeben. Wenn Seelen das tun, durch die Sünde des Stolzes, durch New-Age-Praktiken und den Okkultismus, dann werden sie vom Teufel versklavt. Er wird dann in den Seelen, die ihm ihren freien Willen übergeben, jede einzelne seiner Eigenschaften offen zeigen. Ihr werdet sie an ihrem Verhalten erkennen. Aber das deutlichste Zeichen, dass sie ihren freien Willen dem Teufel übergeben haben, ist, wenn diese Seelen ständig suchen, Meinen Sohn, Jesus Christus, und Seine Mutter, die Unbefleckte Jungfrau Maria, die Mutter der Welt, öffentlich zu verspotten. Satan verachtet Sie beide.

Wenn ihr stattdessen den freien Willen, den Ich euch gegeben habe, zum Wohle eurer Seele nutzt und um einander zu lieben, ist dies ein mächtiges Mittel, um die Macht Satans zu schwächen. Aber es sind jene Seelen, welche Mir das Geschenk ihres freien Willens geben — durch Meinen Sohn, Jesus Christus —, die Mir das mächtigste aller Geschenke geben. Durch diese Seelen werde Ich den Teufel überwältigen, und mit ihrer Hilfe werde Ich die Seelen derer retten, die sich von Mir vollkommen getrennt haben.

Das ist Mein Versprechen: Ich werde die Seelen selbst der hoffnungslosesten Fälle retten durch die Opfer jener, die Mir ihren freien Willen schenken, durch Meinen Sohn, Jesus Christus.

Euer Ewiger Vater

Gott der Allerhöchste

Donnerstag, 3. Juli 2014, 16:40 Uhr

Meine liebste Tochter, der Mensch entscheidet über sein eigenes Schicksal, denn ihm ist die Freiheit der Wahl gegeben, als ein Geschenk von Mir.

Einige wählen den richtigen Weg zu Meinem Himmlischen Königreich, nämlich Meinen Eingeborenen Sohn, Jesus Christus. Andere wählen unklug. Aufgrund der dem Menschen verliehenen Gaben, zu denen Intelligenz, Wissen und der freie Wille gehören, werden viele stolz. Andere suchen Unwahrheiten und große materielle Geschenke, welche die Welt zu bieten hat, bis ihnen schließlich nur mehr ihre eigenen Wünsche wichtig sind. Durch ihr selbstsüchtiges Handeln und Tun, ihre Selbstbesessenheit und ihr Streben nach persönlicher Selbstverwirklichung auf Kosten anderer, verurteilen sie sich selbst zu den Sünden, die sie versklaven werden.

Indem ihr euch weigert, das Geschenk des Ewigen Lebens anzunehmen, das Ich euch allen bringe, die ihr an Meinem Königreich teilhaben werdet, werdet ihr, liebe Kinder, euch für alle Ewigkeit von Mir trennen. Ich komme jetzt zu dieser Zeit, um einzugreifen, weil die Welt nur noch mit sich selbst beschäftigt ist und alle Liebe zu Mir aus ihren Herzen verbannt hat. Ich komme, um euch die Wahrheit und das Wissen um Mein Königreich zu bringen und um euch an die beiden Wahlmöglichkeiten zu erinnern, die ihr haben werdet. Die erste Möglichkeit ist, Meine Hand der Barmherzigkeit anzunehmen und ein herrliches Leben zu leben, weil ihr am Göttlichen Leben Meines Neuen Königreiches teilhabt. Die zweite Möglichkeit ist, die ewige Finsternis zu wählen und Sklaven der Finsternis zu werden, in der Satan für immer herrschen wird.

So viele von euch lehnen Meine Liebe ab, das Wissen, das Ich euch durch Mein Heiliges Wort gegeben habe, und die Warnungen, die euch durch die Propheten übermittelt werden. Glaubt nicht, dass sich die heutige Welt von derjenigen vergangener Zeiten unterscheiden würde. Die Sünde ist noch immer euer Fluch, und nur indem ihr den Feind bekämpft, der euch Elend und Leid bringt, seid ihr in der Lage, das Leben anzunehmen, das Ich für euch erschaffen habe.

Hört jetzt zu, da Ich euch an Meine Verheißung erinnere. Ich habe ein Ewiges Paradies geschaffen, das euch gehört. Dort erwartet euch Ewiges Leben für Leib und Seele. Verspielt euer Erbe nicht. Es würde Mir das Herz brechen, wenn ihr das tut, und ihr werdet diese Entscheidung für alle Ewigkeit bereuen.

Hört jetzt Meinen Ruf, denn Ich werde euch jedes Zeichen, jedes Wunder und jede Gnade senden, um eure abgestumpften Herzen wachzurütteln, bis sich in euch die Erkenntnis der Wahrheit rührt.

Ich Bin die Wahrheit. Nehmt Meine Hand und folget Mir nach. Alles Leben kommt von Mir.

Euer Ewiger Vater

Gott der Allerhöchste

Freitag, 18. Juli 2014, 15:52 Uhr

Meine liebste Tochter, die Welt ist Mein, und Ich gehöre all Meinen Kindern. Ich Bin euer.

Meine Nachkommen werden einen großen Umbruch erleben, wenn Ich Meine Engel sende, um Meine Getreuen heimzuführen, und schon bald wird allem Bösen Einhalt geboten. Meine Feinde werde Ich zermalmen, bis jede Spur von Schmerz und Leid, das die Menschheit erträgt, ausgelöscht ist. Keine Tränen mehr, keine Trauer mehr, kein Schmerz mehr, denn alle Macht ist Mein.

Mein Plan wird bereits durchgeführt, obwohl sich nur wenige Menschen dessen bewusst sind. Aber Ich sage euch: Wischt eure Tränen ab. Habt keine Angst vor Meinem Eingreifen, denn es ist Mein Wille, der sich mit dem Willen Meiner Kinder vereinen wird — und das schon bald. Wenn Mein Wille geschieht, wird Friede herrschen, nicht nur in euren Herzen, sondern auch auf Erden, wie es auch im Himmel ist. Vertraut auf Mich.

Fürchtet euch nicht vor Meiner Hand, denn nur diejenigen, die Mich völlig zurückweisen, werden leiden. Ich will keine Rache und Ich werde selbst die Herzen jener durchdringen, die Mich verfluchen. Meine Barmherzigkeit bedeutet, dass nur noch sehr wenige von Mir getrennt sein wollen, wenn Ich Mich durch Meinen Sohn, Jesus Christus, offenbare. Die Schwachen werden stark sein. Die Ängstlichen werden mutig und jene mit hasserfüllten Herzen werden von Meiner Liebe durchdrungen sein.

Ich liebe all Meine Kinder und sehne Mich nach ihnen, und deshalb werde Ich Mein Königreich mit möglichst wenig Leid zurückholen.

Bitte habt volles Vertrauen in Mich. Denn der Tag ist nahe, wo nur das Licht Meiner Göttlichkeit auf Erden leuchten wird und unter euch allen Friede herrscht.

Euer Ewiger Vater

Gott der Allerhöchste

Montag, 21. Juli 2014, 14:23 Uhr

Meine lieben Kinder, Ich schuf die Welt, um jeden von euch an Meiner Existenz teilhaben zu lassen. Daraufhin wurde Meine Liebe geteilt und die Welt wurde eins in Mir. Meine Engel frohlockten in Meinem neu gefundenen Königreich und Meine Liebe breitete sich über Mein Reich hinaus aus, weil Ich dies so wünschte.

Während Meine Liebe getadelt wurde, wusste Ich, dass sich Mein Leid noch vermehren würde, wenn Ich die Erde erneuern würde, um der Sünde ein Ende zu bereiten. Meine Zeit, wo alle im Einklang mit Meinem Willen leben werden, ist nahe. Mein Heiliger Wille wird in den Herzen Meiner Kinder gegenwärtig sein. Alle werden wieder froh sein. Bis zu diesem Großen Tag werden die Menschen viel Schmerz ertragen müssen, denn die Sünde hat sie von Mir getrennt.

Solange die Sünde existiert, wird der Mensch die Prüfungen erleiden, die ihm von dem, der Mich hasst, auferlegt werden. Er, der Teufel, wird so tun, als ob er euch liebe, als ob er sich um euch kümmere, und er wird auch weiterhin jeden Einzelnen von euch beeinflussen, bis Ich Meinen Sohn sende, um euch in Seinen Heiligen Armen zu sammeln. Seid tapfer, Meine Kleinen, denn Mein Großes Königreich wird bald euer sein, und ihr werdet, zusammen mit euren Familien, in Meinem Heiligen Willen leben. Wenn Mein Göttlicher Wille sich unter euch erfüllt hat, wird die Welt, die aus Himmel und Erde besteht, eins werden. Wenn Wir eins sind, wird kein Schmerz und kein Leid mehr sein, denn die Sünde wird vollkommen ausgerottet sein.

Euer Ewiger Vater

Gott der Allerhöchste

Sonntag, 24. August 2014, 17:15 Uhr

Meine liebste Tochter, kennt der Mensch wirklich das Ausmaß Meiner Liebe zu Meinen Kindern? Weiß er, dass mit der Liebe auch schreckliche Schmerzen verbunden sein können? Liebe, die rein ist, kann großen Schmerz verursachen, wenn diese Liebe zurückgewiesen wird.

Ich liebe Meine Kinder, Meine Schöpfung, Mein Fleisch und Blut. Daher leide Ich großen Schmerz, weil durch die Sünde Meine Kinder von Mir, ihrem Ewigen Vater, getrennt wurden. Ich weine, wenn Ich den Hass in ihren Herzen sehe, den sie füreinander empfinden. Ich weine, wenn Ich die Sünden der Fleischeslust, der Eifersucht, des Stolzes, der Gier sehe, und ihr Verlangen, einander zu übertrumpfen, und den Schmerz und die Qualen, die sie einander zufügen.

Wenn sie das Leben nehmen, das Ich dem Menschen gegeben habe, ist Mein Schmerz so groß, dass Ich vor lauter Qual so aufschreie, dass der gesamte Himmel mit Mir Tränen der Trauer vergießt. Meine Zeit ist nahe, und wenn ihr hört, dass sich die Kriege, Seuchen, Hungersnöte und Erdbeben häufen, wisset, dass dann die Stunde gekommen ist, wo Ich sage: Es reicht!

Ich werde die Bösen in einem einzigen Atemzug verbannen, die Mörder mit einem einzigen Flüstern und Meine Feinde im Bruchteil einer Sekunde. Dann werde Ich die Stunde, die Zeit verkünden, zu der Mein Sohn Sein Rechtmäßiges Königreich zurückfordern wird.

Ich werde eure Tränen abwischen, die Welt vereinen und Frieden bringen, Ich werde jene verbannen, die Meine Kinder verfolgt haben, und jene in das Licht Meines Königreiches bringen, die in Meinem Namen gelitten haben; denn sie werden in Meinem Neuen Königreich auf Erden erhöht werden.

Macht euch bereit, Meine Kinder, denn das Leben voller Freude in Meinem Neuen Paradies wird schon bald euch gehören. Das Leid auf dieser Erde wird nicht mehr existieren und die Tränen der Trauer werden durch Tränen der Freude ersetzt werden. Das ist Meine Verheißung. Wenn ihr also glaubt, dass ihr es nicht mehr aushalten könnt, dann wisset, dass das Neue Zeitalter schon bald anbrechen wird.

Euer Ewiger Vater

Gott der Allerhöchste

Mittwoch, 10. September 2014, 3:00 Uhr

Meine liebste Tochter, lass alle wissen, dass jedes Mal, wenn ein Mensch gegen Mich sündigt, Ich ihm vergeben werde. Die Sünde mag ihn von Mir trennen, Ich aber liebe den Sünder immer noch. Lass die Menschen wissen, dass Ich diejenigen liebe, die Mich nicht wahrnehmen. Ich wünsche, dass alle, die vielleicht denken, dass Ich nicht existiere, jetzt zuhören:

Ich Bin euch zum Greifen nahe. Bitte ruft Mich an. Ich will euch. Ich liebe euch. Ich brauche euch, denn ihr seid Teil von Meinem Fleische. Und da ihr Teil von Meinem Fleische seid, fühle Ich Mich verloren, wenn ihr Mir nicht antwortet. Wie Eltern, die einem Kind das Leben schenken, warte Ich auf eure Antwort. Ein Baby antwortet naturgemäß den Eltern. Die Eltern lieben naturgemäß ihr Kind, denn dies ist Teil des Geschenks, das Ich der Menschheit gebe.

Ich Bin euer Vater. Ich Bin euer Schöpfer. Ich Bin, Der Ich Bin. Wisst ihr denn nicht, dass Ich euch alle mit einer Sehnsucht liebe, die nur diejenigen von euch kennen, die selbst Eltern sind? Ich weine Tränen großen Kummers, wenn ihr nicht wisst, Wer Ich Bin. Mein Herz ist schwer, jetzt wo Ich nach euch rufe. Liebt Mich, so wie Ich euch liebe.

Euer Ewiger Vater

Gott der Allerhöchste

Montag, 29. September 2014, 20:50 Uhr

Meine liebste Tochter, wenn sie von euch angenommen wird, kann Meine Liebe großartige Früchte hervorbringen. Wird sie aber vom Menschen abgelehnt, dann trocknet die Erde aus. Ohne Meine Liebe gibt es kein Leben, keine Freude, keinen Frieden. Wenn Meine Liebe vom Menschen gefühlt wird, bewirkt sie großes Staunen, Ehrfurcht und ein Gefühl tiefer Dankbarkeit in der Seele des Menschen, dem dieses Geschenk gewährt wurde.

Meine lieben Kinder, wenn ihr Liebe in irgendeiner Form für einen anderen Menschen empfindet, dann ist es Meine Liebe, die ihr fühlt. Sie kann nur von Mir kommen, denn Ich Bin die Liebe. Die Liebe ist ein Geschenk, und ihr müsst sie ergreifen, wenn ihr fühlt, wie sie sich in eurem Herzen regt. Denjenigen, die Meine Liebe annehmen, sage Ich: Wisset, dass Ich euch noch mehr von Meinem Geschenk geben werde, wenn ihr es mit denen teilt, die diese Gunst nicht gewährt bekamen.

Meine Liebe wird das Böse und den Hass besiegen. Die Liebe löscht den Hass aus, da der Teufel, der Stachel im Fleisch der Menschen, unfähig ist, zu lieben. Wenn ihr sagt, dass ihr Mich liebt, dann müsst ihr sehr hart kämpfen, um zu verhindern, dass Hass jeglicher Art eure Seele befleckt. Wenn ihr Mich liebt, werdet ihr euren Feinden vergeben, weil ihr sie so seht, wie Ich sie sehe. Dies erfordert Beharrlichkeit und Disziplin eurerseits, die euch davon abhalten werden, euren Mitmenschen weder mit Worten noch durch Taten Schaden zuzufügen.

Wenn ihr zulasst, dass Meine Liebe durch eure Adern fließt, werdet ihr vollkommenen Frieden und völlige Freiheit fühlen. Das ist so, weil ihr keine Bosheit, keinen Zorn, weder Rache noch Groll gegen ein anderes Kind von Mir fühlen werdet. Dies ist das Geschenk Meiner Liebe in ihrer reinsten Form. Nehmt es von Mir an, indem ihr dieses Gebet sprecht.

Kreuzzuggebet (168) „Um das Geschenk der Liebe Gottes“

„O Liebster Vater,

O Ewiger,

O Gott der Allerhöchste,

Mache mich Deiner Liebe würdig.

Bitte vergib mir, wenn ich andere verletze, und verzeih mir jedes Fehlverhalten, das irgendeinem Deiner Kinder Leid verursacht.

Öffne mein Herz, damit ich Dich in meiner Seele willkommen heißen kann, und reinige mich von jedem Hass, den ich möglicherweise gegen eine andere Person empfinde.

Hilf mir, meinen Feinden zu vergeben und die Saat Deiner Liebe auf all meinen Wegen und unter allen Menschen, die mir jeden Tag begegnen, auszusäen.

Schenke mir, Lieber Vater, die Gaben der Beharrlichkeit und des Vertrauens, damit ich Dein Heiliges Wort aufrechterhalten und in unserer dunklen Welt die Flamme Deiner Großen Liebe und Barmherzigkeit lebendig halten kann. Amen.“

Kinder, bitte tröstet euch mit dem Wissen, dass Ich euch alle liebe, unabhängig davon, wer ihr seid, welche Sünden ihr begangen habt und ob ihr Mich verflucht oder nicht. Meine Liebe zu euch ist bedingungslos.

Ich muss allerdings diejenigen, die versuchen, Meine Kinder hinsichtlich der Wahrheit ihrer Rettung im Dunkeln zu lassen, von denen trennen, die von Mir sind. Würde Ich nicht eingreifen, wären viele für Mich verloren, und Ich bin nicht bereit, Seelen denjenigen zu opfern, die trotz aller Bemühungen Meinerseits Mich am letzten Tag ablehnen werden.

Ich bitte euch, setzt all euer Vertrauen in Mich und habt Mein Siegel des Schutzes in irgendeiner Form bei euch. Der Kampf hat bereits begonnen, und Ich werde Gerechtigkeit üben, indem Ich diejenigen bestrafe, die Meine Kinder zu vernichten versuchen.

Vergesst niemals, Wer Ich Bin. Ich Bin der Anfang und das Ende. Alle, die zu Mir kommen, werden Ewiges Leben finden. Erlaubt Mir, euch in Sicherheit zu bringen, in ein herrliches Leben in Einklang mit Meinem Willen. Ich werde das Neue Paradies zu Meiner Eigenen Zeit offenbaren und Ich wünsche, dass ihr Geduld zeigt. Lebt euer Leben in Harmonie mit anderen. Kümmert euch um eure Familien wie zuvor. Kommt zu Mir in euren Kirchen wie zuvor. Aber denkt immer daran, dass die Wahrheit, das Wahre Wort Gottes, sich niemals ändern kann, denn Ich Bin die Wahrheit. Ich kann Mich niemals ändern, denn das kann niemals sein.

Ich liebe euch. Ich segne euch. Ich schütze euch.

Euer liebender Vater

Gott der Allerhöchste

Sonntag, 12. Oktober 2014, 18:40 Uhr

Meine liebste Tochter, viele Veränderungen werden kommen, da die Zeit für die Wiederkunft Meines geliebten Sohnes, Jesus Christus, näher rückt.

Habt keine Angst, Meine Kinder, denn diese Dinge müssen geschehen, damit Meine Kinder gereinigt werden, so dass sie sich auf den Tag freuen können, an dem die Welt ohne Ende beginnt. Meine Verheißungen haben sich immer erfüllt, und alles wird gut enden.

Ich wünsche, dass ihr um Barmherzigkeit fleht, für jede einzelne Seele auf dieser Welt, so dass die Menschheit in Meinen Augen eine Einheit wird. Bald werden der Hass, das Böse und die Ungerechtigkeiten in der Welt zu einem abrupten Ende kommen, und das Licht Meines Königreiches wird auf euch herabscheinen. Frieden wird herrschen und Liebe wird die Erde erfüllen, wenn sich das Neue Paradies in seiner ganzen Pracht offenbart. Meine Gerechtigkeit wird alles Böse ausrotten, und diejenigen, die am Teufel festhalten, trotz Meines Eingreifens, werden weggeworfen. Dann werden keine Tränen mehr vergossen und der letzte Teil Meines Bundes wird abgeschlossen sein.

Steht auf, Meine Kinder, erhebt eure Herzen voll Hoffnung und Vertrauen. Ich werde in vielerlei Hinsicht eingreifen, um zu verhindern, dass böse Handlungen, betrügerischer Verrat und Häresie euch zerstören. Meine Zeit ist angebrochen und Meine Feinde werden niedergestreckt werden, da Ich alles in seine angestammte Ordnung bringen möchte, so dass alles bereit sein wird. Die Erde wird gereinigt werden, ebenso wie Meine Kinder von allem Übel gereinigt werden, und Ich werde die Sanftmütigen, die Demütigen und diejenigen mit zartfühlenden Herzen erheben, damit sie ihren Platz im Neuen Himmel und auf der Neuen Erde einnehmen.

Verliert niemals die Hoffnung, denn alle Macht ist Mein. Kommt zu Mir, Meine Kinder, und schöpft Trost aus Meiner bedingungslosen Liebe zu euch. Vertraut auf Mich, und alle Herrlichkeit wird euer sein.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Dienstag, 28. Oktober 2014, 20:20 Uhr

Meine liebste Tochter, Meine Kinder müssen wissen, dass es nur einen Gott gibt. Nur einen einzigen. Jeder andere existiert nur in den Köpfen der Menschen. Alle anderen Götter sind ein Gräuel in Meinen Augen, und der Mensch, der der Versuchung erliegt, falsche Götter anzubeten, dient nur dem Teufel, der seine Freude daran hat, wenn der Mensch aus dem Stande der Gnade fällt.

Ich Bin der Anfang und das Ende. Nichts kann sich gegen Mich behaupten. Selbst die Dämonen und gefallenen Engel, die Ich in den Abgrund geworfen habe, werden niemals stehen und Mich herausfordern, denn diese Macht ist ihnen nicht gegeben.

Der fehlbare Mensch hat so viele Religionen gegründet und damit große Verwirrung gestiftet. Von Anfang an sprach Ich mit Einer Stimme, und bis zum Ende kann es nur diese Eine Stimme geben. Die Welt ist Mein, denn Ich habe sie erschaffen. Ich schuf jedes Lebewesen. Ich habe auch Meine himmlische Hierarchie erschaffen, aus der Ich jene Engel hinausgeworfen habe, die sich Mir widersetzt und Mich verraten haben. Viele dieser gefallenen Engel kommunizieren mit jenen von Meinen Kindern, die eine New-Age-Variante der Spiritualität geschaffen haben. Ich warne jene von euch, die falsche Götter anbeten, indem sie sich mit solchen Praktiken beschäftigen. Durch diese Art der Spiritualität öffnet ihr eure Seele bösen Geistern, deren einziger Wunsch es ist, eure Seele zu zerstören.

Diese falschen Engel sind Dämonen, als lebendige Geistwesen des Lichts getarnt, und sie werden euch dazu verleiten, an Irrtümer zu glauben. Jede Lüge über Meine Himmlische Hierarchie wird euch vorgesetzt werden, so dass ihr all eure Bedürfnisse Satan und den bösen Geistern zu Füßen legen werdet. Das Einzige, was sie tun, ist, sich wie wilde Tiere auf eure Seele zu stürzen, damit ihr am Ende leer und ohne jegliche Liebe dasteht. Wenn ihr solche Götzen anbetet, werdet ihr anfangs ein falsches Gefühl von Frieden empfinden. Dämonen können euch solche Kräfte geben, aber diese sind nur von kurzer Dauer. Denn sobald sie Zugang zu eurer Seele erlangen, werden sie euch quälen und zu dämonischen Handlungen aufstacheln.

Ich Bin all das, was am Anfang war, und Ich Bin das Ende. Alles beginnt und endet mit Mir. Wenn ihr wegen eures selbstsüchtigen Strebens nach Vergnügen, Macht und Kontrolle über euer Schicksal falsche Götter Mir vorzieht, dann seid ihr schuldig, Mein erstes Gebot zu brechen.

Ohne Mich könntet ihr nicht existieren. Ohne Mich habt ihr keine Zukunft. Ohne Meinen Sohn könnt ihr nicht zu Mir kommen. Lehnt Meinen einzigen, geliebten Sohn, Jesus Christus, den Wahren Messias ab, und ihr lehnt Mich ab.

Zum ersten Mal wurde der Welt die Wahrheit gegeben, als das Heidentum noch weit verbreitet war. Dann wurde die Wahrheit der Welt mit der Geburt Meines Sohnes gegeben, und Generationen wurden bekehrt. Jetzt wird die Wahrheit der Welt wieder gegeben, weil der große Glaubensabfall den Seelen derjenigen, die an Meinen Sohn glauben, den Atem nimmt, und weil in der jetzigen Zeit das Heidentum wiederum weit verbreitet ist. Genauso wie es am Anfang war, als Ich von undankbaren Menschen abgelehnt wurde, so wird es auch am Ende sein, wenn sich die Herzen der Menschen zu Stein verwandeln werden und sie ihre Seelen aus freien Stücken dem Teufel übergeben. Dann wird die Welt, wie ihr sie kennt, nicht mehr existieren, weil dann der Neue Himmel und die Neue Erde eins werden. Schließlich wird wieder Frieden herrschen, und Ich werde diejenigen vereinen, die sich entscheiden, mit Mir zu kommen.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Mittwoch, 5. November 2014, 13:30 Uhr

Meine liebste Tochter, liebt Mich und wisset, dass Ich alle Meine Kinder liebe und umsorge. Wisset aber auch, dass Meine Gerechtigkeit zu fürchten ist. Lasst keinen Menschen in Unkenntnis über Meine Gerechtigkeit, denn sie wird wie ein entsetzlicher Sturm entfesselt werden und die Seelen derer hinwegfegen, die Meine Barmherzigkeit ablehnen.

Mein Zorn ist vielen unbekannt, aber wisset: Wenn ein Mensch, der Mich kennt, gegen den Heiligen Geist lästert, werde Ich ihm niemals vergeben. Nichts kann noch wird diese Tatsache ändern, denn ein solcher Mensch hat sein eigenes Schicksal gewählt, und es kann keine Versöhnung geben. Jeder Mensch, der sich vor Mir erhebt und das Beenden menschlichen Lebens rechtfertigt, soll wissen, dass Ich ihm dafür sein eigenes Leben nehmen werde. Wenn ein Mensch seine Seele an Satan verkauft, kann Ich sie nicht zurücknehmen, denn dieser Mensch wird eins mit dem Teufel. Wenn ein Mensch, der im Namen Meines Sohnes, Jesus Christus, spricht, die Seelen derer zerstört, die Mein sind, wird er von Mir für ewig weggeworfen werden. Fürchtet jetzt Meinen Zorn, denn Ich werde jede Seele bestrafen, die sich Meinem Willen bis zum Ende widersetzt.

Ihr dürft vor der Wiederkunft Meines Sohnes keine Angst haben, denn sie ist ein Geschenk. Ihr dürft auch keine Angst haben vor irgendwelchem Leid, das ihr vielleicht vor diesem Tag zu ertragen habt, denn es wird von kurzer Dauer sein. Bangt nur um die Seelen derer, die Ich nicht retten kann und die keinerlei Verlangen haben werden, sich zu retten. Diese Seelen wissen, dass Ich existiere, entscheiden sich aber für Meinen Feind anstatt für Mich.

Ich werde in vielerlei Hinsicht eingreifen, um diejenigen zu retten, die Mich überhaupt nicht kennen. Ich werde die Seelen derer entblößen, die jedem Meiner Gebote trotzen, und sie werden die Pein der Hölle und des Fegefeuers auf dieser Erde erleiden. Dadurch werden sie gereinigt werden und sie werden Mir dankbar dafür sein, dass Ich ihnen jetzt diese Barmherzigkeit zeige. Weit besser ist es, sie ertragen das jetzt, als dass sie in Ewigkeit in der Hölle leiden. Ihr dürft niemals Meine Wege in Frage stellen, weil alles, was Ich tue, dem Wohl Meiner Kinder dient, damit sie bei Mir sein können in einem Leben von Ewiger Herrlichkeit.

Meine Strafe, die über die Menschen kommen wird, schmerzt Mich. Es bricht Mir das Herz, aber sie ist notwendig. All dieser Schmerz wird vergessen sein, und Licht wird die Finsternis zerstören. Die Finsternis wird nicht länger ihren schrecklichen Fluch auf Meine Kinder legen. Ich sage euch dies, weil ihr jetzt durch die Täuschung des Teufels in eine schreckliche Finsternis geführt werdet. Wenn Ich euch nicht über die Folgen informiere, werdet ihr keine Zukunft in Meinem Paradies haben.

Wie schnell ist jegliche Erinnerung an Meine Gebote in Vergessenheit geraten. Wie schnell fällt der Mensch aus der Gnade, wenn es ihm nicht gelingt, Mein Wort zu bewahren.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Sonntag, 7. Dezember 2014, 16:30 Uhr

Meine liebste Tochter, niemand von euch soll je vergessen, Wer Ich Bin. Ich Bin es, euer geliebter Vater, Schöpfer von allem, was im Anfang war, und Der das Ende ist. Alles kommt von Mir, und jeder Mensch wird sich vor Mir beugen, es sei denn, er wünscht aus Meiner Höchsthimmlischen Hierarchie hinausgeworfen zu werden.

Ihr, Meine geliebten Kinder, seid alles, wonach sich Mein Herz sehnt, und jede Schlacht auf Erden, die ihr miterlebt, geschieht zur Rettung von Seelen. Alles, was böse ist, wird von Meinem Widersacher verursacht, dem König der Lügen, dem Verführer, dem Ankläger, Meinem größten Feind und damit auch dem größten Feind Meiner Kinder. Er, der gegen Mich ist, ist auch gegen euch. Alles, was Mir Ehre gibt, gibt auch allem, was Mir gehört, die Ehre. Das schließt Meinen eingeborenen Sohn mit ein und auch euch, Meine geliebten Kinder.

Jeder, der Meine Kinder verfolgt, kommt nicht von Mir. Ihr müsst wissen, dass jedes Leid, jeder Schmerz und jede Ausgrenzung, die diejenigen zu ertragen haben, die Mir am nächsten sind, durch Satan und seine Hierarchie der gefallenen Engel verursacht wird. Ihr größter Wunsch ist es, euch Mir wegzunehmen, und aufgrund dessen werdet ihr leiden.

Da Ich niemals etwas zurücknehme, was Ich gegeben habe, wird euer freier Wille sowohl euer Triumph als auch euer Untergang sein, je nachdem, welchen Weg ihr wählt. Das bedeutet, dass ihr — wenn ihr Mir euren freien Willen aufopfert, sowohl zum Wohle eurer als auch anderer Seelen — euren größten Feind, den Teufel, besiegen könnt und werdet. Aber wenn ihr zulasst, dass das Böse in eure Seele eindringt, dann werdet ihr aus eigenem freien Willen alle Bande zu Mir durchschneiden.

Ich kann nicht in euren freien Willen eingreifen, denn das würde bedeuten, dass Ich dann Mein Versprechen gebrochen hätte. Ich kann euch nicht zwingen, eine bestimmte Wahl zu treffen. Ich kann euch nur den Weg, die Richtung zum ewigen Heil aufzeigen. Dann ist es an euch, eine Entscheidung nach eurem Willen zu fällen. Alle Geschenke aus Meiner Himmlischen Hierarchie werden euch unentgeltlich gegeben, wenn ihr euch entscheidet, dass dies das Leben ist, das ihr wünscht. Ich bitte euch in eurem eigenen Interesse, Mich nicht um des Prunkes und Glanzes willen zu verlassen, die euch von den Dämonen als Versuchung präsentiert werden.

Viele von euch sind sich Meiner nicht gewiss oder sind sich nicht sicher, Wer Ich Bin, weil Satan — durch die Kräfte, die er erhalten hat — euch hinsichtlich Meiner Existenz blind macht. Er wird euch mit Hilfe menschlicher Logik und des menschlichen Verstandes offen verhöhnen, um Meine Göttlichkeit zu leugnen. Die Menschen werden in aller Öffentlichkeit verächtlich über Mich sprechen, doch Satan wird sich niemals zu erkennen geben, weil er ein gerissener Feigling ist und dies seinem Ziel nicht dienlich wäre. Solange ihr nicht an die Existenz des Teufels glaubt, werdet ihr wohl kaum an Mich glauben. Doch Ich warne euch. Glaubt über Mich, was ihr wollt, doch leugnet nie die Existenz des Bösen, denn es lauert überall. Wenn ihr das Böse leugnet, dann verleugnet ihr Mich, denn das Böse ist das Gegenteil von allem, wofür Ich stehe. Ich Bin die Liebe. Die Liebe ist Mein. Diejenigen, die voller Liebe sind, mögen Mich vielleicht nicht anerkennen, doch ohne Mich, gäbe es nichts. Kein Universum. Keine Liebe. Kein Leben.

Macht nicht den Fehler, den Urheber alles Bösen Meiner Göttlichkeit vorzuziehen. Der Tag wird bald anbrechen, an dem ihr alles verstehen werdet, was Ich euch sage. Wenn die Spinnweben über euren Augen weggezogen sind, dann müsst ihr zu Mir gelaufen kommen. Ich werde warten, um euch in Meine Arme zu nehmen und euch in Meinen Zufluchtsort zu bringen, und von diesem Moment an werde Ich eure Tränen wegwischen, alles Leid verbannen und euch für die Ewigkeit in das Licht Meines Königreiches bringen.

Ich liebe euch, liebe Kinder. Ich erwarte mit Sehnsucht den Tag, an dem ihr in Meine Himmlische Umarmung zurückkehrt.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Samstag, 10. Januar 2015, 15:36 Uhr

Meine liebste Tochter, die Menschheit hat sich gegen Mich und alles, was Ich nach Meinem Abbild schuf, gewendet, und das betrübt Mich sehr.

Meine Kinder werden durch das Eingreifen Meines geliebten Sohnes, Jesus Christus, gerettet werden, und das wird sehr bald geschehen. Vor diesem Tag bitte Ich all jene, die Mich lieben, die Wahrheit, Meinen Sohn und Seine Liebe anzuerkennen und um Seine Barmherzigkeit zu beten.

Ihr, die ihr Meinen Sohn liebt, müsst an Sein Versprechen denken, die Welt zu erlösen und die Sünde auszulöschen, bevor Sein Glorreiches Königreich anbricht. Leib und Seele werden ewig leben, und diejenigen, die die Barmherzigkeit Meines Sohnes annehmen, werden dieses große Geschenk erhalten. Diejenigen, die es nicht annehmen, werden es nicht erhalten.

Kommt, Meine Kinder, und nehmt Mein Wort an, denn es ist ewig, und nichts wird es zerstören. Mein Widersacher schäumt zu dieser Zeit vor Wut, weil er weiß, dass die Welt von seinem Einfluss befreit werden wird, und er wird unsagbares Elend über diejenigen Seelen bringen, von denen er möchte, dass sie das Geschenk des ewigen Lebens ablehnen.

Ihr werdet über eure Belastungsgrenze hinaus in eurem Glauben an die Allerheiligste Dreifaltigkeit geprüft werden, und viele von euch werden fallen. Wahrer Glaube erfordert wirkliches Vertrauen, und wenn ihr nicht auf die Verheißungen Meines Sohnes vertraut, werdet ihr von Ihm getrennt werden.

Jedem einzelnen Meiner Kinder wird in Kürze der Beweis Meiner Existenz gegeben werden. Wenn euch dieses Zeichen gegeben wird, dann zweifelt nicht daran, denn es soll euch in Meinen Zufluchtsort bringen, den Ich euch vermache.

Viele Zeichen Meiner Existenz wurden der Welt gegeben, und jetzt werden euch noch viel mehr gegeben. Fürchtet euch nicht, denn Ich werde jeder Seele nachgehen, und es gibt keinen unter euch, den Ich nicht mit zärtlichem Herzen liebe. Ich liebe Meine Feinde, auch jene, die Mich mit ihrer Bosheit quälen. Aber bald wird das Geschenk, das Ich ihnen bringe, die Liebe zu ihrem Schöpfer wecken, die in ihren Herzen schlummert. Ihre Liebe, verbunden mit Meiner Göttlichen Liebe, wird das Böse besiegen. Ich werde all ihre Ängste und Tränen wegwischen.

Euch, Meinen lieben Kindern, wird dieses Geschenk gegeben, wenn ihr es am wenigsten erwartet. Denn diese Zeit rückt immer näher, und das Angesicht der Erde wird sich für alle Zeit und zum Wohle aller Menschen verändern.

Meine Macht übertrifft alles, was von dieser Welt und jenseits davon ist. Mein Königreich ist unvergänglich.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Sonntag, 25. Januar 2015, 15:45 Uhr

Meine liebste Tochter, Mein Eingreifen, um die Augen Meiner Kinder für die Liebe Meines geliebten Sohnes, Jesus Christus, zu öffnen, rückt immer näher.

Ich liebe alle Meine Kinder und Ich werde jeden Mann, jede Frau und jedes Kind über sieben Jahre in das Licht der Barmherzigkeit Meines Sohnes rufen. Bereitet euch auf Mein Eingreifen vor, denn es kommt schneller als ihr denkt, und seid dankbar für dieses Große Geschenk. Der geistige Kampf, den ihr in der Welt erlebt, ist auf Erden offensichtlich und es wird zur Schlacht kommen zwischen Meinen Feinden, die all jene zum Schweigen bringen wollen, die sich den Unwahrheiten widersetzen, und jenen, die Meinen Sohn nicht verraten.

Wenn die Hand Meiner Gerechtigkeit herabfällt, wird sie den Glauben all jener prüfen, die sagen, sie wären für Meinen Sohn, und nur diejenigen, die bereit sind, dem Kreuz zu folgen, werden stark genug bleiben, um die Wahrheit zu verkünden. Bald werden die Spinnweben zurückgezogen werden und der volle Umfang eures Erbes wird euch bekannt gemacht werden. Meine Feinde werden dieses Eingreifen größtenteils ablehnen und bis zum bitteren Ende darum kämpfen, Jesus Christus zu verleugnen.

Ich werde jede Person, jede Rasse, jedes Glaubensbekenntnis und jede Religion in das Licht Meines Sohnes hineinnehmen und viele werden Ihn sehen. Als Folge davon werden sich viele bekehren und um das Recht bitten, auf ewig in der Herrlichkeit des Königreiches Meines Sohnes auf Erden zu leben.

Ich habe verheißen, dass Mein Sohn auf Seinem Thron Platz nehmen wird, und das wird sich erfüllen. Jene, die nicht Teil Seines Königreiches sein möchten, werden sich nach ihrem freien Willen entscheiden, den Ich jedem von euch gegeben habe.

Ich, euer geliebter Vater, Schöpfer von allem, was ist und sein wird, bitte euch inständig, euer Geburtsrecht nicht zu verschleudern. Denn wenn ihr das tut, werdet ihr von Satan verschlungen, dem erbarmungslosen Lügner, Betrüger und Ankläger. Euch wird ein Geschenk gegeben, das noch keine Generation vor euch erhalten hat, und ihr müsst beten, dass euch die Gnaden gegeben werden, Meinen Gunsterweis anzunehmen.

Kommt in das Licht, denn wenn ihr das nicht tut, dann wird euch die Finsternis auf ewig blind machen. Dies würde Mein Herz entzweireißen, denn Ich möchte keinen von euch verlieren.

Ich segne euch, Ich führe euch durch diese Heilige Mission, die euch von der Allerheiligsten Dreifaltigkeit — wie vorausgesagt — gegeben ist.

Euer geliebter Vater

Gott der Allerhöchste

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To MankindChristogifts

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum