Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

Samstag, 13. November 2010, 3:00 Uhr

Meine geliebte Tochter, du bist durch eine schreckliche Verfolgung gegangen, die Ich zuließ, um deine Seele von den Qualen der Hölle zu befreien. Du bist jetzt frei und dein Geist wird es dir ermöglichen, Mein Wort zu verbreiten, damit die Menschheit von dem Leiden befreit werden kann, das sie erwartet, sollte sie so töricht sein, dem Teufel zu erliegen.

Du, Meine Tochter, bist gleich von Anfang an gesandt worden. Ich mache dich die ganze Zeit stärker, in nur ein paar Tagen. Was glaubst du, wirst du in einer Woche, in einem Jahr oder in zwei Jahren sein? Ein Kämpfer, tapfer bis zum Letzten. Du wirst mit Mir arbeiten, um die Seelen Meiner geliebten Kinder zu reinigen, für die Ich eine tiefes und absolut liebendes Erbarmen habe. Die Liebe strömt wie ein Fluss durch Meine Adern. Mein Erbarmen schwindet niemals, trotz der Tatsache, dass sie in die andere Richtung abbiegen.

Ich will sie vor den Qualen der Hölle bewahren

Sage ihnen, Meine Tochter, dass Ich sie vor den Qualen der Hölle bewahren möchte. Ich brauche sie, dass sie sich in ihrem freudlosen verwirrten Zustand Mir zuwenden. Es gibt nur einen Weg zur Liebe und zum Frieden. Das wird in Meinem neuen Paradies sein, wenn Himmel und Erde eine Einheit werden. Wissen sie das nicht? Haben sie niemals von Meinem Versprechen von einst gehört? Das Versprechen des ewigen Lebens, in dem sie — die ganze Menschheit —, die sich Mir zuwenden, mit Körper, Seele und Geist in die neue Erde und den neuen Himmel erhoben werden, dann, wenn diese noch einmal vereint werden als das Paradies, das so lange den Kindern Meines Vaters versprochen wurde?

Glaubt, Ich flehe euch an. Überlegt. Wenn ihr noch nie Kontakt mit der Heiligen Schrift gehabt habt, dann stellt euch diese einfache Frage: Wenn ihr Liebe in euren Herzen fühlt, woher, denkt ihr, stammt diese? Ist es Liebe, die euch sanft, demütig, sehnsüchtig und frei von allem Ego fühlen lässt? Wenn ja, dann ist dies die Liebe, die Ich all Meinen Kindern verspreche, die zu Mir umkehren.

Wie weltliche Ambitionen euch leer zurücklassen

Es ist schwer, Ich weiß, liebe Kinder, an eine andere Welt zu glauben als die, in welcher ihr lebt. Vergesst nicht, dass diese Welt von Gott, dem Ewigen Vater, geschaffen wurde. Anschließend wurde sie durch die Werke des Betrügers verschmutzt. Er, Satan, ist äußerst gerissen. Ihr, Meine Kinder, müsst doch sicherlich wissen, dass die weltlichen Ambitionen, die ihr unstillbar findet, euch nicht erfüllen? Ihr fühlt eine Leere, die man nicht erklären oder verstehen kann. Ist das nicht so? Und dann strebt ihr nach mehr und mehr. Aber dennoch seid ihr noch immer nicht zufrieden, obwohl ihr fühlt, dass ihr es sein solltet. Woran liegt das? Habt ihr in euer Herz geschaut und euch gefragt, warum? Warum? Die Antwort ist sehr einfach.

Gott schuf den Menschen. Der Mensch wurde von Satan versucht. Satan existiert in dieser schönen Welt, die Mein Ewiger Vater aus reiner Liebe schuf. Leider wird er, Satan, bis zu Meinem Zweiten Kommen existieren. Er wird dann wegen der schieren Lügen und Täuschungen entlarvt werden, die er in Meinen Kindern manifestiert hat. Aber dann wird es für viele Meiner Kinder zu spät sein, darunter diejenigen, die unsicher oder zögerlich sind im Glauben an die göttliche, überragende Schöpfung des Reiches Meines Vaters.

Weist Mich nicht zurück

Hört! Ich, Jesus Christus, der Erlöser, gesandt, um euch allen eine zweite Chance zu geben, in das Reich Meines Vaters einzugehen, hört jetzt Mein Versprechen. Hört auf Meine Stimme, die aufgrund göttlicher Gnade durch Meine Visionäre und Propheten in die heutige Welt gesandt wird, und versteht, dass all Meine Kinder in den Augen Meines Vaters gleich sind.

Diejenigen, die Ihm folgen, sind gesegnet, erleiden aber Qual für die Seelen, die nicht glauben und sich weigern zu hören. Gott erschuf die Welt. Sie erschien nicht aus dem Nichts. Der Mensch hat sich solch ein Wunder, welches die Wissenschaft nie wird erklären können, nicht ausgedacht, noch könnte er es sich ausdenken. Das Göttliche, Übernatürliche kann niemals wirklich verstanden werden, bis sich alle Kinder Gottes mit Körper, Geist und Seele der reinen Liebe hingeben, die Ich anbiete.

Bitte, Ich beschwöre euch alle dringend, weist euren Schöpfer nicht zurück. Bitte, hört nicht auf die Täuschung der Lügen, die euch von dem Betrüger gesagt wurden, durch Divisionen der Freimaurer, der Illuminaten, der falschen Propheten, der bizarren und total bösen Kulte, die sich durch die Dummheit des Menschen entwickelt haben.

Satan ist Realität

Der Mensch ist schwach. Selbst die heiligsten Meiner Anhänger fallen den ständigen Versuchungen des Teufels zum Opfer. Das Problem ist, dass diejenigen, die Vergnügen suchen, nicht glauben, dass er wirklich existiert. Andere wissen ganz genau, dass er real ist und dass er existiert. Das sind diejenigen, die Mir das meiste Herzeleid verursachen.

Wunden öffnen sich erneut und eitern

Ich leide in einem solchen Ausmaß, dass die Wunden, die Mir bei Meiner schrecklichen Kreuzigung zugefügt worden sind und denen Ich erlag, sich erneut öffnen und eitern und Mich in der äußerst schmerzhaften Qual von Körper, Seele und Göttlichkeit zurücklassen. Doch Ich werde niemals aufhören, euch alle zu lieben.

Ich appelliere an euch vom Himmel aus und im Namen Meines Ewigen Vaters, der jeden Einzelnen von euch aus reiner Liebe erschaffen hat, standhaft zu bleiben. Weist Satan zurück. Glaubt, dass er existiert. Akzeptiert, dass er existiert. Öffnet eure Augen. Könnt ihr nicht das Chaos sehen, das er in eurem Leben verursacht? Seid ihr blind?

Eine Botschaft an die Reichen

Den Reichen sage Ich: Haltet inne. Überlegt und fragt Gott nur für einen einzigen Augenblick: Ist eure Rolle, wie ihr Gottes Gebote lebt, für euch angenehm? Ist das nach eurem Gefühl richtig? Habt ihr Mich abgelehnt als Gegenpreis für die weltlichen Ausschweifungen? Genau diese Ausschweifungen und Vergnügungen werden euch mit einem leeren Herzen zurücklassen. Ihr werdet in eurem eigenen Herzen wissen, dass es sich nicht gut fühlt. Doch ihr werdet noch mehr Durst haben nach den leeren, jedoch spannenden Versprechungen, die euch vom Betrüger im Gegenzug für eure Seele gegeben werden.

Eine Botschaft an jene, die den Illuminati folgen

Ich bitte euch alle dringend, besonders Meine Kinder, die in die Illuminati und in andere solche bösen Vereinigungen hineingezogen wurden. Dort angekommen, werdet ihr der ewigen Verdammnis verfallen. Versteht ihr denn nicht, dass das, was euch im Gegenzug für eure Seele versprochen worden ist, eine Lüge ist? Eine trügerische und beängstigende Lüge. Ihr werdet niemals die Geschenke erhalten, die von diesen finsteren Boten aus den Tiefen der Hölle versprochen wurden. Als euer Erlöser am Kreuz, als Ich Mein Leben gegeben habe, um euch zu retten, bitte lasst Mich euch jetzt nicht verlieren. Ich liebe euch, Meine Kinder. Ich weine, während Ich euch ein letztes Mal anflehe, Mich nicht zu Gunsten des Betrügers abzulehnen.

Ich werde allen vergeben, die beichten

Ich kann nicht in euren freien Willen eingreifen; denn das ist eines der Geschenke, die euch gegeben wurden, als ihr im Licht Gottes geboren wurdet. Ich werde sehr bald kommen, wie die Schriften es vorausgesagt haben, — früher, als es irgendeiner fassen kann. Die Welt wird in Finsternis und Verzweiflung stürzen. Doch Ich werde allen und jedem Einzelnen Meiner Kinder vergeben, dann, wenn ihnen ihre Sünden enthüllt werden, egal wie abstoßend sie sind — sofort zum Zeitpunkt der Beichte. Sie werden mit Leib und Seele in das Paradies eingehen, wenn Himmel und Erde eine Einheit werden, wo ihr alle mit eurer Familie für die Ewigkeit für immer und ewig leben werdet.

Versprechen, die das Paradies zu bieten hat

Keine Krankheit, keine körperlichen Gebrechen, keine Sünde — nur Liebe. Das ist das Versprechen Meines Paradieses. Niemand wird noch einen offenen Wunsch haben. Jeder wird in Harmonie, Freude und Liebe leben.

Die Realität der Hölle

Lehnt dieses Leben nicht ab für das Leben, das euch von Satan versprochen worden ist! Ihr werdet belogen. Wenn ihr diesem Pfad folgt, wo Gott oder Ich, Jesus Christus, euer Erlöser nicht dazugehören, dann seid ihr auf dem Weg zur ewigen Verdammnis. Ihr werdet vor Schrecken schreien, wenn ihr den Fehler einseht. Dann werdet ihr um Gnade flehen. Ihr werdet euer Gesicht verzerren, euch die Haare raufen. Aber da ihr den freien Willen habt, ein Geschenk von Meinem Vater, kann er euch nicht genommen werden. Wenn ihr diesen falschen Weg wählt, werdet ihr die Verdammnis erleiden und für immer in der Hölle brennen. Das ist sehr real. Die größte Verdammnis ist es, letztendlich, zu erkennen, dass es einen Gott gibt, dass Ich, euer Erlöser Jesus Christus, tatsächlich existiere. Aber ihr werdet in diesem Stadium keine Möglichkeit mehr haben, euch selbst zu retten.

Die größte Verdammnis ist, wenn ihr wisst, dass ihr das Angesicht Gottes nie sehen werdet

Eure Familie mag von der anderen Seite auf euch schauen. Wenn das geschieht und ihr die schreckliche Wahrheit erkennt, dann wird es zu spät sein. Vergesst diese Worte nicht: Die größte Verdammnis ist, wenn ihr wisst, dass ihr niemals das Antlitz Gottes sehen werdet. Das wird die größte Qual sein und eine, die für immer bei euch bleiben wird im Feuer der Hölle, wo der Schmerz gleichbleibend und unerbittlich ist. Ihr werdet — anstatt das Paradies zu genießen, das euch versprochen wurde — durch die Lügen des Betrügers in den erschreckenden Korridoren der Hölle landen. Sie ist sehr real und stellt Leiden für die Ewigkeit dar.

Bitte, ihr alle, die ihr nicht glaubt, dass Ich mit der Menschheit kommuniziere, Ich bitte euch, betet zu Meinem Heiligsten Herzen. Betet Meinen Barmherzigkeitsrosenkranz um 15 Uhr jeden Tag. Ich werde auf euer Bitten mit Liebe antworten, die ihr sogleich spüren werdet. Haltet Meine Hand, Kinder. Lasst sie nicht los. Ich liebe euch alle so sehr, dass Ich für jeden Einzelnen von euch Mein Leben gab, damit ihr gerettet werden könnt.

Dieses Mal komme Ich, um zu richten. So sehr Ich euch liebe, Ich kann nicht in das Geschenk des freien Willens eingreifen, das euch von Meinem geliebten Vater gewährt wurde. Ich hoffe, dass ihr durch Meine heutigen Visionäre und Propheten letztendlich hören werdet. Denk daran, dass die Wahrheit der Weg zum ewigen Heil ist und zu einem neuen Anfang, wenn das Paradies zur Erde zurückkehrt.

Die Lügen Satans

Die Lügen, egal wie verführerisch sie sind, sind genau dies: Es sind Lügen — dazu bestimmt, die geliebten Seelen zu stehlen, damit sie von Meinem Vater, dem Schöpfer und Urheber der Erde, nicht erlöst werden können.

Euer Göttlicher Heiland Jesus Christus

Sonntag, 14. November 2010, 23:00 Uhr

Meine liebe Tochter, fühle dich nicht schuldig wegen der Zweifel, die du heute gefühlt hast. Das ist natürlich. Dein Verständnis von geistigen Dingen ist nicht so stark, wie es sein sollte, aber das ist in Ordnung.

Ich werde dich führen, und du wirst mit der Zeit den Zweck deiner Mission verstehen. Ich brauche dich stark in deiner Arbeit und in deinem Gehorsam Mir gegenüber. Dies ist eine schwere Aufgabe und eine, die für dich emotional aufzehrend sein wird. Ich sende dir einen Seelenführer, damit er dir hilft, das enorme Ausmaß dieser Aufgabe, die ausgeführt werden muss, zu bewältigen. Derart ist die Aufgabe, dass ohne diese Arbeit mehr Seelen an den Teufel verloren gehen würden. Meine Tochter, du hast dich zu dieser Aufgabe verpflichtet, bevor ich dich gerufen habe, diese Arbeit zu tun.

Ich führe deinen Seelenführer. Er wird die Wahrheit wissen, wenn du sprichst. Inzwischen wirst du in den letzten zwei Tagen nur einige der Sünden der Menschen erkundet haben, in einer Weise, die für dich bis jetzt nicht möglich war. Siehst du den Unterschied? Fühltest du dich sonderbar, als du auf Meine Kinder sahst? Du sahst sie in einem anderen Licht, nicht wahr? Das ist die Kraft des Heiligen Geistes, mit der Ich dich gesegnet habe.

Die Liebe, die du in deinem Herzen für Meine Kinder und für den Priester gefühlt hast, die du heute bei der Messe sahst, ist auch das Geschenk, das Ich dir mit der Kraft des Heiligen Geistes gab. Du wirst die Sünden der Menschheit jetzt in einem Ausmaß sehen, fühlen und hören, dass du den Schmerz fühlst, den Ich fühle. Du wirst auch die Liebe, die Ich für Meine Kinder habe, sehen, durch deine Augen hindurch, welche Mein Herz spiegeln.

Habe keine Angst vor diesen Geschenken, Mein Kind. Habe nicht das Gefühl, dass du diese Aufgabe nicht bewältigen kannst, weil die Kraft, die dir durch Meine Gnaden gegeben wird, dich so stark machen wird, dass du nie zurückschauen wirst und es auch nicht willst.

Du fühlst dich jetzt schwach. Dies ist das Gefühl Meiner göttlichen Macht, die durch deinen Körper wogt. Die Hitze ist die Liebe, die Ich für dich habe. Weine nicht, Mein Kind. Bisher bist du außerordentlich stark gewesen und hast so sehr zugestimmt, obwohl es jetzt nur wenige Tage sind, seit Ich zuerst mit dir sprach. Du zweifelst noch und befragst noch diejenigen in deiner Nähe.

Diejenigen, die ihre Seele an Satan verkaufen

Schreibe jetzt Folgendes: Die Welt schwankt unter dem Gewicht der Finsternis und der bösen Verschwörung des Teufels, der weiterhin Meine geliebten Kinder lockt und verführt. Sie sind in einem solchen Ausmaße umgarnt, dass viele von ihnen sich wie Tiere winden, sogar vor den Menschen. Wie viele arme Seelen, gemästet mit Lust, Gier und Eitelkeit gefüttert, erscheinen jenen mit Glauben in einem derart beklagenswerten Zustand! Sie glauben in ihrer Eitelkeit, dass sie wirkliche Macht besitzen. Die Macht, die ihnen von Satan versprochen worden ist. Viele dieser Kinder haben sich entschieden, ihre Seelen zu verkaufen und rühmen sich noch dessen.

Mehr von Meinen Kindern sind zum Glanz und Reichtum seiner Versprechen hingezogen worden, für die ganze Welt sichtbar. Nein, sie schämen sich nicht, sich der Tatsache zu rühmen, dass sie zu ihm gehören. Was auch immer er an Versprechen gemacht hat, sind nicht nur Lügen, diese Versprechen sind ihnen aus reinem Hass auf die Menschheit gegeben worden. Satan hasst die Menschheit.

Er lügt Meine Kinder an und erzählt ihnen, er könne ihnen alles Mögliche geben, aber leider ist es eine Lüge. Diejenigen, die ihm und seinen leeren Versprechungen folgen, werden und können nicht gerettet werden.

Bete, bete, bete für Meine Kinder. Meine Tochter, Ich weiß, du bist müde, aber beherzige dies. Denn die Gläubigen, die lau sind und die nicht direkt bis zum Äußersten auf den Teufel ausgerichtet sind — auch sie müssen vorsichtig sein. Sie, einschließlich Meiner Anhänger und einiger Meiner geistlichen Diener, Bischöfe und Kardinäle, verhöhnen den Glauben Meiner Kinder. Ihre Spiritualität ist — in gewissen Kreisen, wo Gold und Reichtum die Göttlichen Gaben verdecken, die ihnen als Jünger Gottes gegeben wurden — hinter der Gier verloren gegangen.

Die Kirche hat ihren Weg verloren und stürzt in die Finsternis. Dies, Mein Kind, ist vorhergesagt worden und ist ein Zeichen der Endzeit. Das wird dann sein, wenn der letzte Papst auftritt und die Welt unter der irregeleiteten Führung des falschen Propheten verloren gehen wird.

Offenbarungen darüber, was Meinem Zweiten Kommen vorangehen wird, werden dir, Meinem Kind, gegeben werden, so dass deine Worte gehört werden dürften, damit die Seelen vor der Großen „Warnung“ vorbereitet sind. Mach dir keine Sorgen. Das Leben geht weiter. Die Glorie wird zur Erde zurückkehren. Meine Kinder werden aus den Klauen des Teufels, der vernichtet werden wird, gerettet werden. Es ist wichtig, dass er nicht durch seine Täuschung Meine Kinder mit sich in die Tiefen der Hölle nimmt.

Mein Wort muss stark sein. Meine Kinder müssen zuhören. Aus reiner Liebe gebe Ich ihnen diese Warnung. Weil Ich als Richter und nicht als Retter komme, hat sich durch die Gebete Meiner geliebten Mutter und Meiner Anhänger in der ganzen Welt die Zeit für das Urteil in der Vergangenheit verzögert. Dieses Mal wird es nicht so sein.

 

Keiner wird den Zeitpunkt des Zweiten Kommens kennen

Weder dir noch Meinen Kindern wird der Zeitpunkt genannt werden. Er kann nicht offenbart werden. Deshalb ist es wichtig, dass alle Meine Kinder vorbereitet sind. Denn diejenigen, die sich nicht vorbereiten, können nicht sagen, dass ihnen die Wahrheit nicht gegeben wurde. Wenn die „Warnung“ geschieht, werden sie die Wahrheit erkennen. Ja, wenn sie beichten und ihre Sünden bekennen, werden sie Meinen Segen erhalten. Wenn sie es nicht tun, werden sie in die Hölle geworfen werden. Meine Barmherzigkeit wird dann abgelaufen sein.

Gehe nun, Mein Kind. Bereite das Wort vor, damit die Welt es hört. Sage Meinen Kindern, den Gläubigen, sie sollen sich nicht fürchten. Sage ihnen, sie sollen für die Nichtgläubigen beten. Dann sage den Nichtgläubigen, sie sollen zu Mir umkehren. Tue alles, was möglich ist, um sie anzuspornen, ihre Herzen zu öffnen.

Dein Heiland Jesus Christus, der kommt, um die Lebenden und die Toten zu richten.

Montag, 24. Januar 2011, 21:50 bis 22:00 Uhr

Heute, Meine geliebte Tochter, hast du endlich die Gefahren verstanden, die euch durch den Betrüger drohen, wenn ihr in eurer Wachsamkeit nachlasst. Das Gebet zu Meinem Ewigen Vater durch den Barmherzigkeitsrosenkranz ist wichtig zur Heiligung eurer Seele.

Sünde, Meine geliebte Tochter, ist schwer zu vermeiden. Es ist schwerer, Meine besonderen Gnaden zu erlangen, als jegliche Art von Sünde zu vermeiden. Wenn ihr zu diesem heiligen Werk berufen seid, werdet ihr immer ein Ziel des Teufels sein, der versucht, bei jeder Gelegenheit in euer Leben Negativität zu bringen. Er wird eure Mitmenschen als ein Mittel zum Angriff benutzen, weshalb ihr ihm gegenüber immer auf der Hut sein müsst. Lasst ihn nie obsiegen; denn es gelingt ihm dann, Seelen heimzusuchen und schrecklichen Schmerz, Angst und Leid zu verursachen. Er bewirkt den Bruch von Freundschaften, Verwirrung und Verzweiflung, und er flößt falsche Gedanken in die von ihm ins Visier genommenen Köpfe ein. Dann, wenn Meine Kinder Schuldgefühle haben über ihre Schwäche, der Versuchung erlegen zu sein, kommen sie sich irgendwie erbärmlich vor, was wiederum zu Verzweiflung, Kummer und Unruhe in ihrem Leben führt.

Meine Kinder, ihr werdet immer zur Sünde verführt werden. Vollkommenheit der Seele ist äußerst schwer zu erzielen und erfordert enorme Disziplin und Entschlossenheit eurerseits. Falls ihr doch der Verführung des Teufels erliegt und tatsächlich sündigt, müsst ihr sofort von Herzen beten und Vergebung suchen.

Regelmäßige Beichte ist ein sehr missverstandenes Sakrament. Nur durch wöchentliche Beichte bei einem Priester kann eure Seele in einem Stand der Gnade bleiben. Wenn eure Seele auf diese Weise und durch tägliches Gebet geheiligt ist, dann erst könnt ihr den Betrüger in Schach halten.

Die Schuld der Sünde

Wenn ihr Schuld tragt, als Folge einer sündigen Handlung, ungeachtet, wie schwer das Vergehen in den Augen Meines Vaters ist, sorgt euch nicht. Kehrt um, öffnet euer Herz und bittet um Vergebung. Schuld ist ein negatives Gefühl. Und obwohl sie zur Steuerung eures Gewissens dienlich ist, ist es nicht gesund, in diesem Zustand zu bleiben. Bittet in eurem Gebet um die Gnaden zur Erlangung einer Reinheit der Seele, die erforderlich ist, um Mir zu dienen. Geduld ist wichtig. Lasst nie zu, dass die Sünde euch von Mir entfernt. Schuld darf bei der Suche nach Erlösung nie im Wege stehen.

Denkt daran, Kinder, dass ihr aufgrund der Erbsünde immer der Versuchung des Teufels zum Opfer fallen werdet. Durch Gebet, Fasten und Hingabe an die Heilige Eucharistie werdet ihr vertrauter mit Mir. Das erfordert aber, dass man dafür Zeit aufwenden muss.

Gehet nun, Meine Kinder, und vergesst eines nicht: Habt nie Angst, zu Mir umzukehren, wenn ihr gesündigt habt. Seid nie verlegen, um Vergebung zu bitten, wenn ihr ehrlich bereut. Aber denkt auch daran, dass ihr, wenn ihr das nicht tut, den Betrüger immer und immer wieder anziehen werdet, und eure Seele wird in die Finsternis stürzen. Finsternis zieht Finsternis an. Licht zieht Licht an. Ich bin das Licht.

Wendet euch jetzt Mir zu und lasst Meine Liebe durch eure armen verlorenen Seelen scheinen. Ich liebe euch so sehr, Meine Kinder, dass ihr, wenn ihr Mir euer Herz zuwendet — auch wenn ihr euch noch so isoliert fühlen mögt — niemals abgewiesen werdet.

Geht in Frieden und Liebe,

Euer Göttlicher Erlöser

Jesus Christus

Freitag, 15. April 2011, 22:00 Uhr

Meine geliebte Tochter, du musst der Welt sagen, dass Mein Heiliger Wille eingehalten werden muss, wenn die Menschheit das ewige Leben will. Diese Welt wird, obwohl sie viel zu bieten hat, euren Hunger niemals stillen. Wäre es nicht wegen der Sünden eurer ersten Eltern Adam und Eva, ja, dann wäre es für euch möglich gewesen, im ewigen Glück zu leben, ohne Hindernisse auf eurem Weg.

Da der Betrüger überall ist, wird er es nicht zulassen, dass irgendeiner von euch sein Leben auf Mich hin plant. Gerissen, ein Lügner, wird er dauernd bemüht sein, durch verschiedene Mittel der Verführung dafür zu sorgen, dass ihr in Sünde fallt. Er wird es jedoch sehr schwer finden, euch ins Visier zu nehmen, wenn ihr im Stande der Gnade seid, den ihr durch die Beichte und die Heiligen Sakramente erreicht habt.

Der Heilige Rosenkranz ist besonders wirksam gegen Satan aufgrund der Macht, welche der Heiligen Jungfrau, Meiner Mutter, von Gott, dem Ewigen Vater, gegeben wurde. Sie hat enorme Macht über den Betrüger. Er ist machtlos gegen Sie, und er weiß das. Wenn ihr Meiner Heiligen Mutter erlaubt, euch zu den Gnaden zu führen, so kann sie euretwegen Fürsprache einlegen; dann werdet ihr gegen seinen Einfluss immun sein.

Indem die Menschen heute auf dieser Erde nach Glück und Frieden streben, suchen sie nach einer geheimen Formel. Hier verschwenden sie ihre Zeit, indem sie versuchen, das Geheimnis des Glücks, des materiellen Gewinns und des Friedens in ihrem Leben zu erschließen. Sie denken sich neue Wege aus, entwickeln Ideen, die alle durch Pläne gefördert werden, reich zu werden.

Unabhängig von allen Argumenten, die sie vorbringen, von denen die meisten auf psychologisch begründeten Idealismus basieren, es ist einfach nicht möglich, Friede und Freude in eurem Leben zu erreichen, wenn ihr nicht an Gott, den Ewigen Vater, glaubt. Er ist der einzige Spender des Lebens. Wenn ihr euch Ihm nicht nähert, werdet ihr geistig leer sein.

Denjenigen von euch, die viel Zeit investieren, indem sie versuchen Meine Existenz zu widerlegen, sage Ich: Ihr verschwendet eure Zeit, indem ihr Träumen nachjagt, die nie zum Tragen kommen werden. Eure hartnäckige Weigerung, euren Schöpfer, das höchste Wesen, das diese Welt erschuf, anzuerkennen, wird euch in einen Abgrund ewiger Finsternis führen.

Viele Menschen wie ihr, die besonders lange die Existenz Gottes in ihrem Leben leugneten, dadurch, dass sie die Lüge verbreiteten, dass es nicht so etwas wie Gott Vater gäbe, befinden sich jetzt leider durch ihre eigene Wahl in den Tiefen der Hölle. Lasst nicht zu, dass dies mit euren Seelen geschieht, wo diejenigen, die in der Hölle landen, brennen, als ob sie noch immer im Fleische wären.

Wie Satan über eure Unwissenheit lacht. Wenn ihr Gott leugnet, so verweigert ihr euer Recht auf ewige Glückseligkeit. Diese selbe ewige Glückseligkeit ist es, die ihr unablässig in dieser Welt sucht. Aber sie kann nicht auf Erden erlangt werden.

Lebt niemals euer Leben auf Erden, als ob dies der einzige Teil des Ablaufes eurer Existenz wäre; denn das ist es nicht. Eure eigentliche Heimat wird bei Mir im Paradies sein.

Euer liebender Erlöser Jesus Christus

Donnerstag, 28. April 2011, 23:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, dies ist für dich eine ganz außergewöhnliche Reise in so kurzer Zeit gewesen. Ich sehe ein, dass du jetzt müde bist. Doch die Geschwindigkeit, mit der diese Botschaften von dir empfangen und in so vielen Sprachen veröffentlicht wurden, so schnell, zeigt die Dringlichkeit, die sie haben. Dies zeigt auch die göttliche Führung, die in ihrem vollkommensten Format am Werke ist.

Diese Botschaften sind, obwohl sie voll von Meinen Lehren sind, wirklich gegeben, um die Wichtigkeit der Vorbereitung eurer Seele in diesem Leben, während ihr es noch könnt, zu erklären. Viele Menschen, insbesondere solche mit wenig Glauben an Gott, den Ewigen Vater, werden, wenn sie diese Botschaften lesen, von ihnen beunruhigt werden. Viele werden sich bekehren. Einige werden Angst um ihre Zukunft auf dieser Erde und die ihrer Familien und Freunde haben. Bitte sagt ihnen, dass Ich sie liebe.

Wenn sie ihren Geist für die Tatsache öffnen, dass Gott wirklich existiert, dann werden sie für den zweiten Schritt bereit sein. Das ist, wenn sie sich zu fragen beginnen, warum eine solche Kommunikation überhaupt stattfindet. Warum Jesus Christus, der einzige Sohn Gottes, des Ewigen Vaters, solch außerordentliche Maßnahmen ergreifen würde. Und dann werden sie zu dem naheliegenden Schluss kommen: Es ist, weil Ich jeden Einzelnen von Euch liebe, dass ich euch noch einmal retten möchte. Ich möchte euch alle umsorgen und Ich werde bis zum Äußersten gehen, euch näher an Mein Herz zu bringen.

Ich möchte euch in euren Herzen so berühren, dass sich in euren Seelen ein Licht entfachen wird. Es gibt in dieser Welt nichts zu fürchten, wenn ihr Mir völlig vertraut. Ich habe für euch alle, die ihr näher an Mein Heiligstes Herz kommt, wunderbare Pläne. Die kostbarsten Geschenke warten auf euch. Habt keine Angst vor der weltlichen Unruhe. Denn Ich werde all diejenigen schützen, die an Mich glauben, und werde für ihre leiblichen Bedürfnisse vorsorgen. Vertraut Mir, dem Herrn der Menschheit, der Ich noch einmal gesandt bin, um euch vor der ewigen Finsternis zu retten.

Wendet euch Mir zu, wie es unschuldige Kinder tun würden. Es besteht keine Notwendigkeit, Gebete zu lernen, wenn ihr unwissend seid. Ja, sie sind sehr hilfreich und machtvoll, aber alles, um was Ich euch bitte zu tun, ist, mit Mir in der Art und Weise zu sprechen, wie ihr gewöhnlich mit einem Freund plaudern würdet. Entspannt euch. Vertraut euch Mir an. Bittet Mich um Meine Hilfe. Meine Barmherzigkeit ist voll und überfließend und wartet nur darauf, euch zu überströmen.

Wenn ihr nur wüsstet, welches Erbarmen Ich für alle Menschen auf Erden habe — sogar für die Sünder. Ihr seht, Meine Kinder sind Meine Kinder, selbst wenn Sünden ihre Seelen beflecken. Ich verabscheue die Sünde, aber liebe die Person. So viele von euch haben Angst, Mich regelmäßig um Vergebung zu bitten. Aber ihr dürft euch niemals Sorgen machen. Niemals. Wenn es euch wirklich leid tut, dann wird euch verziehen werden.

Meine Kinder, die Sünde wird ein ständiges Problem in eurem Leben sein. Sogar Meine treuesten Anhänger sündigen und sündigen immer und immer wieder. Das ist eine Tatsache. Sobald Satan in der Welt entfesselt worden war, wurde die Sünde weit verbreitet. Viele schämen sich, sich zu Mir hinzuwenden. Sie senken ihre Köpfe und schließen die Augen, wenn sie sich schlecht verhalten haben. Zu stolz und voller Scham setzten sie den Weg fort, als ob die Sünde in Vergessenheit geraten sei. Was sie nicht wissen, ist, dass Finsternis die Finsternis anzieht.

Also, wenn ihr sündigt, ist es viel leichter, erneut zu sündigen. Dadurch, dass ihr euer Gewissen betäubt, wird sich dieser Zyklus immer weiter fortsetzen. Dann wird der Sünder jede Ausrede gebrauchen, um das falsche Tun zu ignorieren. Sie werden in dieser Spirale dauernd weiter nach unten fallen. Das ist, weil sie nicht wissen, wie man um Vergebung bittet. Weil sie nicht die Bedeutung der Demut verstanden haben, glauben sie, dass es nicht möglich sei, sich an Mich zu wenden, um Mich zu bitten, ihnen zu vergeben.

Es ist nicht kompliziert, wisst ihr, Mich um Vergebung zu bitten. Habt niemals Angst vor Mir. Ich erwarte jeden von euch, der den Mut hat, seine eigenen Sünden zu verurteilen. Wenn ihr euch das zur Gewohnheit macht, werden euch außerordentliche Geschenke gegeben werden. Nachdem ihr eure Sünden gebeichtet habt, werdet ihr im Stande der Gnade sein. Dann, wenn ihr die Heilige Eucharistie empfangt, werdet ihr eine wogende Energie fühlen, die euch überraschen wird. Dann, und nur dann, werdet ihr den wahren Frieden finden.

Nichts wird euch aus der Fassung bringen. Ihr werdet stark sein, nicht nur in eurer Seele. Euer Geist wird ruhiger und beherrschter sein. Ihr werdet dem Leben mit einer anderen positiveren Einstellung begegnen. Wer würde sich nicht ein solches Leben wünschen?

Kommt zurück zu Mir, Kinder, während dieser Zeit der Betrübnis in der Welt. Lasst Mich euch die Freude zeigen, die euch zukommt, wenn ihr euch Mir zuwendet. Vergesst nicht: Ich gab dereinst Mein Leben für euch hin. Meine Liebe kennt keine Grenzen. Ich werde auf euer Rufen antworten. Alles, was ihr tun müsst, ist zu bitten.

Euer kostbarer liebender Erlöser

Montag, 23. Mai 2011, 14.30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du erleidest die Qual, die Ich für die Sünden der Menschen erleide. So ist dir zumute. Jetzt siehst du gerade mal kurz einen winzigen Bruchteil Meines Leidens, dem Ich jede Minute eures Tages begegne. Es gibt wegen der „Warnung“ nichts zu fürchten, Meine Tochter.

Die „Warnung“ wird ein dramatisches Ereignis sein

Sie wird viele Menschen in der Welt schockieren, da sie ein dramatisches Ereignis sein wird, wo sich der Himmel öffnen wird und die Flammen der Barmherzigkeit überall in der Welt emporschnellen werden. Denn viele Menschen werden nicht verstehen, was geschieht. So geschockt werden sie sein, dass sie irrtümlicherweise denken, sie würden das Ende der Welt sehen. Sag ihnen, sie sollen jubeln, wenn sie Meine Glorie sehen; denn dies wird, wenn ihr richtig dafür vorbereitet seid, das spektakulärste Beispiel Meiner Barmherzigkeit seit dem Tag Meiner Kreuzigung sein. Das, Meine Kinder, wird eure rettende Gnade sein und wird verhindern, dass jene, die sonst verdammt wären, in die Tiefen der Hölle eingehen.

Alle Meine Kinder allerorten müssen die verlorenen Seelen hinsichtlich dessen, was sie zu erwarten haben, warnen. Ermahnt sie, Versöhnung zu suchen, indem sie jetzt ihre Sünden beichten. Es ist wichtig, dass möglichst viele Menschen vorher in einem Stand der Gnade sind, da sie dieses Ereignis aufgrund des Schocks vielleicht nicht überleben werden. Weit besser ist es, dieses Göttliche spektakuläre Ereignis vorab zu sehen, anstatt am Jüngsten Tag des Gerichts unvorbereitet zu sein.

Bleibt stark, ihr alle. Freut euch, wenn ihr ein gläubiger Anhänger seid; denn euch wird ein kurzer Anblick Meiner Göttlichen Gegenwart gezeigt werden, die eure Vorfahren zu ihren Lebzeiten nie sahen. Betet für den Rest Meiner Kinder. Sagt ihnen jetzt die Wahrheit, solange ihr es könnt. Ignoriert ihren Hohn; denn sollten sie jetzt handeln, indem sie um Vergebung ihrer Sünden beten, werden sie euch danken, nachdem dieses große Wunder stattgefunden hat.

Geht jetzt in Frieden. Seid nicht besorgt. Nur betet für jene Seelen ohne Glauben, damit sie nicht in der Todsünde sterben.

Dein Göttlicher Erlöser

Jesus Christus

Samstag, 25. Juni 2011, 1.30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, deine Stimme — obwohl sie letztendlich von Meinen geistlichen Dienern überall auf der Welt gehört werden wird — bleibt in jenen Kreisen, wo man sich der Existenz Gottes, des Allmächtigen Vaters, nicht bewusst ist, stumm.

Du magst vielleicht sagen, dass sie nicht zuhören, aber sie können nicht zuhören, wenn sie nicht hören. Sei jetzt tapfer, sprich zu so vielen, wie du kannst. Bitte die Menschen, die Kunde von Meinem Wort zu veröffentlichen. Rufe sie. Frage sie. Erkläre ihnen, dass sie Meine Botschaften erst lesen müssen, bevor sie diese ablehnen. Denn erst, wenn sie die Stärke fühlen, die von Meinen Göttlichen Lippen kommt, wenn Mein Geist ihren Geist anziehen wird, werden sie endlich verstehen, dass Ich es bin, der mit der Welt kommuniziert.

Ich bin betrübt, Meine Tochter, wegen der hohen Barrikaden und der Spaltungen, welche heute jeden Versuch Meiner Mutter und von Mir, Ihrem kostbaren Sohn, abblocken, durch Visionäre mit der Welt zu sprechen. In früheren Zeiten war die Demut etwas mehr verbreitet. Heute ist dieser wichtige Charakterzug verschwunden. Stattdessen haben wir eine Welt, wo alles, was menschliche Intelligenz, Charme oder körperliche Anziehungskraft ausstrahlt, im Leben der Menschen als vorrangig gilt. Ihre Spiritualität ist tot. Meine Tochter, sie sind lediglich leere Hülsen — Hülsen, die, wenn sie gebrochen sind, nichts mehr wert sind. Die Substanz der Seele ist das, worum Meine Kinder sich bemühen müssen. Das ist für viele Menschen schwer, und besonders für diejenigen, deren Geist voll von menschlicher Weisheit ist, wo aber für spirituelle Weisheit wenig Raum bleibt.

Der Mangel an Spiritualität, der durch die Macht Satans geschürt wird, ist derart, dass die Menschen in die Falle gelaufen sind, ihre Seele für die Sünde zu öffnen. Ein Mangel an Spiritualität oder Glauben an Gott liefert eine Seele der Verseuchung durch den Betrüger aus. Der König der Täuschung bringt Seelen zu der Ansicht, dass nur Körper und Geist miteinander verwoben sind, um ein Ganzes zu werden. Leider könnt ihr ohne eure Seele kein Ganzes sein.

Was ist eure Seele?

Viele Menschen wissen nicht, was ihre Seele ist. Wie man sie fühlt oder erkennt. Ist sie euer Geist? Euer Gewissen? Die Antwort ist einfach. Eure Seele seid ihr. Sie ist, wer ihr seid. Euer Gewissen. Euer Glaube. Eure Überzeugung, ob diese nun der Wahrheit entspricht, wie sie ist, oder der Wahrheit, von der ihr glauben möchtet, dass sie es ist. Die Seele ist kein unabhängiger Teil von euch, liebe Kinder. Etwas, das zu einer anderen Welt gehört. Sie ist in jedem menschlichen Wesen gegenwärtig.

Ihr könnt euch um eure Seele kümmern, indem ihr Meinen Lehren folgt. Sie kann durch die Sünde, die sehr schwer zu vermeiden ist, vernachlässigt werden. Aber sie kann durch die Beichte und dadurch, dass ihr Reue zeigt und wieder einen neuen Anfang macht, erneut gestärkt werden — oder sie kann zerstört werden. Manche zerstören ihre Seele absichtlich, indem sie um der Vergnügen oder Laster dieser Welt willen sündigen, in der vollen Kenntnis dessen, was sie tun. Andere streiten ab, dass sie eine Seele haben. Ihre Arroganz lässt sie überzeugt sein, dass sie alles wissen. Dass dieses Leben auf dieser Erde beginnen und enden würde.

Und dann gibt es jene jungen Seelen, die — nicht durch eigene Schuld — von Eltern in Zeiten des Überflusses aufgezogen wurden, wo ihnen im materiellen Sinne nichts fehlt. Ihre Religion basiert auf materiellem Vorteil. Indem sie nach mehr Anreiz streben, nimmt ihr Streben weiter zu, bis es schließlich sonst nichts mehr gibt, nach dem sie streben können, bis sie der Tod holt. Dann sind sie verloren. Ratlos. Verwirrt. Aufgrund eines tiefen, abscheulichen Gefühls in ihrem Inneren wissen sie, dass etwas falsch ist. Die Seele spricht zu ihnen, aber sie wissen nicht, wie man antwortet. Sie sind es, die ihr retten müsst.

Ich rufe alle Meine Anhänger überall auf, Mir alle Meine armen Kinder retten zu helfen. Ich weiß, dass Ich um einen außergewöhnlichen Akt von Großmut eurerseits bitte. Es ist eine riesige Verantwortung. Aber indem ihr Meinem Heiligsten Willen gehorcht, werdet ihr Mir helfen, einen Großteil der Welt aus dem Griff Satans und des Terrors, den er ausübt, zu erretten.

Geht jetzt hinaus, Meine Anhänger, ihr alle, und verbreitet Mein Wort an eine stumpfsinnige, irregeführte und desillusionierte Welt. Meine Gnaden werden über jeden von euch ausgegossen werden, sogar für nur eine einzige Umkehr. Für eine einzige Seele, die dem Entsetzen der Hölle entrinnen kann.

Ich liebe euch alle. Ich umarme euch, Meine Anhänger, Meine kostbaren Kinder überall. Welch eine Ermutigung schenkt ihr Mir doch jeden Tag. Wie tröstet ihr Mich doch. Bringt Mir jetzt (noch) mehr Seelen.

Euer Göttlicher Retter

Erlöser der ganzen Menschheit

Jesus Christus

Sonntag, 26. Juni 2011, 18.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Zeit ist jetzt nah. Es gibt sehr wenig Zeit, all jene bedauernswerten Seelen zu warnen und vorzubereiten, die während der „Warnung“ so geschockt sein werden, dass sie nicht begreifen werden, was sie sehen. Es muss ihnen gesagt werden, damit sie wissen, was zu erwarten ist. Wenn sie ihr Herz hinsichtlich dieses großen Augenblicks der Göttlichen Barmherzigkeit öffnen, wird ihnen die Chance auf ewiges Leben gegeben werden.

Diese große „Warnung“ ist die Manifestation Meiner Göttlichen Barmherzigkeit, die der Schwester Faustina gegeben wurde. Dieser große Akt Meiner Barmherzigkeit ist vorausgesagt worden, und während der „Warnung“ wird Meine Große Barmherzigkeit die ganze Welt umhüllen. Mein Blut und Wasser wird hervorströmen, so dass ihr alle letztendlich die Wahrheit kennen werdet. Sage denjenigen, die nicht an Mich oder Meinen Ewigen Vater glauben, dass dieses Ereignis stattfinden wird. Dann, wenn es geschieht, werden sie im Stande sein, den Schock Meiner Barmherzigkeit auszuhalten, die Millionen von Seelen während der Warnung aus der Umklammerung Satans retten wird. Die Wahrheit wird dann, wenn sie offenbart wird, so viele vor den Feuern der Hölle retten.

Der Heilige Geist, der danach in Meinen Kindern überall gegenwärtig ist, wird helfen, die Werke des Teufels zu vernichten. Ihr alle müsst das Wort darüber, wie die Menschen ihre Seelen im Voraus vorbereiten müssen, verbreiten; denn sogar Gläubige müssen verstehen, dass auch sie es emotional aufwühlend finden werden, ihr eigenes zurückliegendes sündiges Verhalten so zu sehen, wie es Mir erscheint.

Ich rufe euch alle auf, jetzt die Beichte zu begehren. Für jene anderen Christen: Ihr müsst niederknien und um Erlösung beten. Für diejenigen, die aufgrund dieser Prophezeiung verunsichert sind: Bitte haltet eure Herzen offen; denn wenn ihr dieses ökologische, aber übernatürliche Ereignis seht, ist es wichtig, dass ihr versteht, dass dies das größte Wunder ist, das ihr jemals sehen werdet, und dass es Mein großes Geschenk an euch alle ist.

Denkt darüber nach. So wird sich das Jüngste Gericht entfalten, nur dieses Mal werdet ihr nicht verdammt werden. Ihr werdet eine neue Chance des Lebens bekommen, wenn eure Seelen gerettet sind, damit ihr eure Seelen zurück auf das Niveau bringen könnt, das Ich verlange.

Gläubige, betet jetzt mit eurem ganzen Herzen für andere Menschen, dass sie gerettet werden.

Euer Erlöser

Jesus Christus

Mittwoch, 29. Juni 2011, 19.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Hilfe, die Ich dir gesandt habe, wird jetzt unter Verwendung moderner Kommunikationsmittel Mein Wort schnell rund um die Welt verbreiten. Mein Herz ist entflammt von Liebe zu Meinen besonderen Kindern, die sich auf Meinen Ruf hin erhoben haben. Denn sie sind die Armee, die Meine Kinder führen wird.

All Meine Segnungen umhüllen jeden von denjenigen, die helfen, Mein Kreuz zu tragen zum Wohle der Menschheit. Der Heilige Geist wird über jene ausgegossen, um sie in die Lage zu versetzen, diese Botschaften wie einen Virus und mit der richtigen Wirkung zu verbreiten.

Meine Kinder und alle Meine Anhänger, vergesst nur die eine Sache nicht, von der Ich will, dass ihr euch darauf konzentriert. Ermahnt die anderen Menschen, dass sie sich vor der „Warnung“ um Tilgung ihrer Sündenschuld bemühen sollen. Sie müssen ihre Sünden jetzt beichten und dürfen keine Angst haben. Stattdessen sollen sie sich freuen. Es bleiben nur ein paar Monate für diesen großen Akt Meiner Barmherzigkeit. Vergeudet keine Zeit.

Geht hin in Liebe und Frieden. Weicht vor dieser Arbeit nicht zurück. Sie dient dem Wohl all Meiner Kinder. All jene, die arbeiten, um Meine Wahrheit zu verbreiten, werden für ihre Hingabe und ihren Glauben belohnt werden. Meine Segnungen werden jeden von ihnen und ihre Familien schützen.

Freut euch jetzt; denn die Zeit ist reif, dass die Welt endlich Meine Stimme in der Weise hört, wie sie es sollte.

Euer geliebter Erlöser

Heiland und König der ganzen Menschheit

Jesus Christus

Dienstag, 13. September 2011, 15:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich bin es, Jesus Christus, der im Fleisch kam.

Mein Heiligstes Wort muss jetzt von Meinen geistlichen Dienern überall (an)gehört werden. Alle Meine Anhänger müssen diese Botschaften mit Meinen geistlichen Dienern aller christlichen Konfessionen teilen. Es ist unabdingbar, dass sie ermutigt werden, Mein Wort in dieser entscheidenden Zeit zu hören, bevor sie auseinander gerissen und in zwei Lager gespalten werden.

Die Arbeit des Betrügers hat Meine Kirche auf jeder Ebene durchsetzt. Sehr bald werdet ihr jetzt — langsam aber sicher — sehen, dass die Heiligen Messen reduziert werden. Ihr werdet sehen, dass besondere Gebete entfernt werden, und einige der Sakramente wie die Beichte beginnen abzunehmen. Ich fordere Meine geistlichen Diener jetzt auf, Mir zuzuhören und um die Gabe der Unterscheidung zu beten. Ich bin es, der euch jetzt ruft, damit Ich eure Herde retten kann. Ich bin es, der eure Herzen öffnen will, damit ihr für diese Endzeiten vorausplanen könnt, welche einen ganz neuen Anfang für die Welt einläuten werden.

Ihr werdet sehr bald aufgefordert werden, dem Falschen Propheten euren Gehorsam zu zeigen. Seht ihn als das, was er ist, und beurteilt seine Werke, um zu sehen, ob sie Früchte tragen. Denn die Früchte, die er und seine sklavischen Anhänger hervorbringen werden, werden bis in den Kern verdorben sein. Ein Bissen (davon) wird eure Treue zu Mir zerstören. Zwei oder mehr Bisse werden solch einen Keil zwischen euch und Meinem Heiligsten Herzen treiben, dass ihr es fast unmöglich finden werdet, ins Königreich Meines Vaters einzugehen.

Beobachtet jetzt genau die Veränderungen, wie sie sich innerhalb eures eigenen geistlichen Amtsbereiches einschleichen, wie ihr noch sehen werdet. Einige dieser Anpassungen werden am Anfang scheinbar kein Problem sein. Aber mit der Zeit werden euch bestimmte Änderungen aufgezwungen werden und man wird euch dazu bringen, Lügen zu schlucken. Die Lügen werden von Satan kommen und werden im Schafspelz gekleidet sein.

An diejenigen, die reinen Herzens sind… ihr werdet dies sofort erkennen und werdet die böse Hinterlist erfassen, die hier vorhanden ist und welche dazu ersonnen wurde, um Meine Kirche auf Erden aus dem Inneren heraus zu zerstören.

Meine Wahrheit wird weltweit ein gedemütigtes Nach-Luft-Ringen hervorrufen, wenn Meine Priester sagen werden, dass diese Prophezeiung sicherlich eine Lüge ist? Die einzige Lüge, von der sie Zeugen werden müssen, wird diejenige sein, welche sie gezwungen sein werden, anzuerkennen, (und) welche im direkten Gegensatz zu Meiner Heiligen Schrift stehen wird, die der Menschheit ganz zu Beginn gegeben worden ist. Erlaubt euch niemals, irgendeine andere Wahrheit anzunehmen außer derjenigen, die in der Bibel enthalten ist.

Viele Änderungen werden eingeführt werden, die dem Wort Meines Ewigen Vaters widersprechen werden. Diese Änderungen, Meine geistlichen Diener, werden nicht göttlichen Ursprungs sein, und ihr müsst diese Unwahrheiten zurückweisen, wenn ihr Mir gegenüber ergeben bleiben wollt.

Wacht auf. Erhebt euch gegen diese Lügen, denen ihr werdet begegnen müssen. Akzeptiert diese niemals. Das Wort Meines Ewigen Vaters wird sich niemals verändern. Es kann niemals durch die Menschheit verändert werden. Viele von euch werden so verzweifelt sein, dass ihr euch von euren Gefährten im geistlichen Amt isoliert vorfinden werdet. Fürchtet euch nicht; denn es gibt nur eine Seite, die ihr wählen könnt. Das wird die Seite sein, wo Ich stehe. Es gibt keine andere Seite.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Freitag, 21. Oktober 2011, 20:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, schreibe Folgendes: Du erlebst jetzt intensives Leiden, um jene Seelen der Finsternis zu retten, die Mich und Meinen Vater ablehnen.

So verschlossen und verhärtet sind jene Seelen, dass sie nur durch die Gebete anderer und durch das Leiden von Sühneseelen gerettet werden können; denn sie weigern sich, Befreiung von ihren Sünden zu suchen. Ihr Starrsinn wird sie daran hindern, genügend Reue zu empfinden, um ihre Sünden zu bekennen und um Vergebung zu bitten.

Die „Warnung“ ist eine Art weltweiter Beichte. Es wird die Zeit sein, in der von jedermann erwartet wird, um Vergebung für seine Sünden zu bitten oder der Ablehnung gegenüberzustehen. So viele Seelen in der Finsternis werden Meine Hand der Barmherzigkeit zurückweisen. Sie werden sich von Mir abwenden. Du, Meine Tochter, kannst zusammen mit allen Meinen gläubigen Anhängern helfen, ihre Seelen vor der ewigen Verdammnis zu retten.

Ich würde Meine Kinder niemals unter Druck setzen, in Meinem Namen zu leiden. Aber für jene, die Mir ihre Hilfe durch Leiden — als ein Geschenk — anbieten, kann Ich einen großen Teil der Menschheit retten.

Das Leiden ergibt sich aus den Angriffen Satans, wenn er Seelen quält, die Mir nahe stehen, und wenn er diejenigen drangsaliert, die von Mir berufen sind, eine heilige Mission anzuführen, um Seelen zu bekehren. Ihr sollt wissen, dass ihr, wenn diese Angriffe kommen, euch in (einem Zustand der) Vereinigung mit Mir befindet. Ihr werdet Mich dann sehr gut kennen lernen. Ihr werdet wissen, wie Ich empfinde — Meine Freude, Meine Betrübnis, Meinen Kummer, Meinen Schmerz und den Schrecken, wenn Ich eine Seele an Satan verliere.

Sorgt euch nicht. Es sind bereits Millionen von Seelen durch diese Botschaften gerettet worden.

Die Gebete Meiner gläubigen Armee lindern bereits weltweite Katastrophen und schieben den Weggang Meines Heiligen Stellvertreters aus dem Vatikan auf. Ihr Gehorsam hinsichtlich des Betens Meines Barmherzigkeitsrosenkranzes rettet in diesem Augenblick Seelen.

Meine Tochter, stelle sicher, dass alle Meine Kinder verstehen, dass Ich durch diese Botschaften zu allen Religionen und Konfessionen spreche. Ich schließe niemanden aus; denn sie sind alle Kinder Gottes. Es gibt nur einen Gott, und das ist Mein Ewiger Vater, Gott der Allerhöchste.

Vereint euch mit Mir, Kinder, und lasst uns als eine Einheit arbeiten, um überall auf der Welt schnell Meine Seelen zu retten. Allein durch das Gebet könnt ihr Mir helfen, die Welt zu retten.

Euer Jesus

Retter der ganzen Menschheit

Dienstag, 22. November 2011, 22:30 Uhr

Ich, Jesus, euer König und Erlöser, schenke euch jetzt Mein Gebet für die Beichte.

Dieses Gebet soll gesprochen werden, um inständig um Gnade für die Vergebung der Sünde während und nach der „Warnung“ zu bitten.

„Liebster Jesus, ich bitte Dich, vergib mir meine Sünden und den Schmerz und die Wunden, die ich anderen zugefügt habe.

Demütig bete ich um Deine Gnaden, damit ich Dich nicht erneut verletze und damit ich eine Deinem Heiligsten Willen entsprechende Buße aufopfern kann.

Ich bitte flehentlich um Vergebung für jedes zukünftige Vergehen, an dem ich vielleicht beteiligt bin und Dir dadurch Schmerz und Leid bereite.

Nimm mich mit in das neue Zeitalter des Friedens, auf dass ich in Ewigkeit ein Teil Deiner Familie sein möge.

Ich liebe Dich, Jesus.

Ich brauche Dich.

Ich ehre Dich und alles, wofür Du stehst.

Hilf mir, Jesus, auf dass ich würdig werde, in Dein Königreich einzugehen. Amen.“

Euer Erlöser

Jesus Christus

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 20:10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich bin es.

Heute Abend komme Ich, um den Sündern, die glauben, dass sie nicht würdig sind, vor Mir zu stehen, Trost anzubieten.

Ich wende Mich an jene von euch, an jene armen, gequälten Seelen, die glauben, dass ihre Sünden so abstoßend sind, dass Ich ihnen nicht vergeben könnte. Wie sehr irrt ihr euch.

Wisst ihr nicht, dass es keine Sünde gibt, die Ich nicht vergeben kann? Warum seid ihr so angsterfüllt?

Wisst ihr nicht, dass sogar die äußerst schwerwiegende Sünde des Mordes vergeben werden kann? Alle Sünden können und werden vergeben werden, wenn wahre, tief empfundene Reue gezeigt wird.

Ich warte. Öffnet Mir eure Herzen. Vertraut auf Mich. Ich bin vermutlich der einzig wahre Freund, den ihr habt, und als solchen könnt ihr Mir alles sagen und es wird Mich nicht schockieren.

Sünde ist eine Tatsache des Lebens. Sehr wenige Seelen — einschließlich der auserwählten Seelen — können beliebig lange in einem Zustand der Gnade bleiben.

Glaubt niemals, dass ihr eure Sünden nicht beichten könnt, wie schwer sie auch sein mögen.

Wenn ihr Mich fürchtet und euch weiterhin von Mir abwendet, werdet ihr euch sogar noch weiter von Mir entfernen.

Viele Meiner Kinder fühlen sich Meiner Liebe nicht würdig. Doch Ich liebe jeden, einschließlich der verhärteten Sünder. Ich billige die Sünde nicht. Ich könnte das niemals tun. Aber Ich liebe den Sünder.

Wegen der Sünde wurde Ich als Retter in eure Welt gesandt, so dass euch vergeben werden könnte.

Damit euch verziehen wird, müsst ihr um Vergebung bitten. Wenn ihr Vergebung sucht, müsst ihr zuerst demütig sein; denn ohne Demut gibt es keine wahre Reue.

Ich, euer Retter, flehe euch an: Haltet inne und denkt darüber nach, wie ihr euer Leben führt. Entweder liebt ihr Gott durch eure guten Taten und durch eure Nächstenliebe oder ihr tut es nicht.

Ihr müsst Mich nicht unbedingt kennen, um Mich zu lieben, Kinder. Durch eure Werke, durch eure Liebe zueinander, durch eure Freundlichkeit und durch eure Großzügigkeit, die ihr den anderen gegenüber erweist, beweist ihr eure Liebe zu Mir, ohne es zu merken.

Ebenfalls beweist ihr auch durch euer demütiges Herz — wenn ihr wahre Reue für alles falsche Tun in eurem Leben zeigt — eure Liebe zu Mir.

Wie sonst, glaubt ihr, könnt ihr Meinem Herzen nahe kommen?

Ihr dürft euch niemals fürchten, euch Mir zu nähern. Ich bin nie weit entfernt.

Kommt jetzt zu Mir, damit ich eure Seele pflegen und euch den Frieden geben kann, nach dem ihr euch sehnt.

Euer geliebter Jesus

Montag, 9. Januar 2012, 8:10 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, die Zeit schreitet schnell voran und die „Warnung“ wird die Vorbereitung für Mein Zweites Kommen einläuten.

Nach der weltweiten Beichte, wenn dem Großteil der Menschheit besondere Gnaden und Segnungen gegeben worden sind, werde Ich den Weg für Mein Zweites Kommen bereiten.

Die Menschheit muss akzeptieren, dass die Zeit für dieses große Ereignis fast da ist.

Vergeudet keine Zeit bei der Vorbereitung eurer Seelen und jener eurer Familien auf Meine Ruhmvolle Rückkehr.

Mein Zweites Kommen wird ein Ende der Qualen bringen, die ihr seit Tausenden von Jahren auf Erden erlitten habt.

So großartig ist dieses herrliche Ereignis, dass es keinen Menschen geben wird, der nicht vor Überraschung und Staunen nach Luft ringen wird, wenn Ich am Himmel erscheine.

Ihr, die Menschen aus dieser Generation, seid auserwählt worden, von dieser Reise mit Mir in Mein Neues Paradies zu profitieren, und zwar während des Zeitalters des Friedens, in dem Ich regieren werde.

Keiner darf davon ausgeschlossen werden. Nicht einer Seele darf es erlaubt werden, durch das Netz zu fallen. Es ist Mein größter Wunsch, euch alle mit Mir in Mein Königreich mitzunehmen.

Dies ist die Herrlichkeit, auf welche die Menschheit seit Meinem Tod am Kreuz gewartet hat.

Diejenigen von euch, die Meine Bitten einfach ignorieren, bitte Ich dringend, jetzt damit zu beginnen, sich vorzubereiten.

Meine Zeit rückt nahe heran. Ich habe jetzt Meine letzte Botin in die Welt gesandt, um euch zu helfen, eure Seelen vorzubereiten. Dies ist prophezeit worden.

Ignoriert Meine Warnung nicht, denn wenn ihr das tut, seid ihr nicht wachsam und es wird euch nicht gelingen, euch entsprechend vorzubereiten.

Ich werde von nun an viele Botschaften übermitteln, damit die Welt bereit ist, Mich als ihren Gebieter zu akzeptieren.

Euer geliebter Jesus

Erlöser der ganzen Menschheit

Freitag, 20. Januar 2012, 20:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist nicht notwendig, sich über die Meinungen der Menschen Sorgen zu machen.

Die Ansichten der Menschheit sind im Vergleich zu Meinen Heiligen Worten, die dir gegeben werden, völlig unwichtig.

Mein Wort steht an erster Stelle. Es sollten dich keine anderen, Meinem Wort entgegenstehenden Ansichten berühren.

Die Zeit, Meine Tochter, die Mir zur Rettung der Menschheit noch zur Verfügung steht, ist sehr kurz.

Meine Tochter, es wird von dir jetzt so schnell so viel erwartet werden, dass du keine Atempause mehr haben wirst.

Es gibt viele Offenbarungen, die dir jetzt vermittelt werden, damit Meine Kinder wissen, wie sie sich selbst richtig vorbereiten können.

Wenn du Ablenkungen zulassen solltest, indem du etwa deine Zeit für die Meinungen oder Ansichten von Leuten einsetzt — was nicht notwendig ist —, dann wird dich dies von der Arbeit, die wirklich wichtig ist, wegführen.

Erlaube es Mir, dich zu dieser Zeit mit Liebe und Trost zu erfüllen, Meine Tochter.

Die Warnung ist sehr nahe. Sobald Meine Strahlen der Barmherzigkeit die ganze Welt umhüllen, wird jeder, der an Mich glaubt, Reue empfinden.

Diejenigen, die Meine Botschaften, die dir gegeben werden, schlecht machen — und die Mich lieben —, werden sich Meinem Heiligsten Herzen mit Liebe und Freude in ihren Seelen wieder zuwenden.

Kaum dass die Warnung stattgefunden haben wird, wird eine Reihe von Ereignissen geschehen.

Der Antichrist und seine Gruppe werden — obwohl sie durch die weltweite Beichte geschwächt sein werden — damit beginnen, ihre Inbesitznahme Meiner Heiligen Kirche, von innen heraus, zu planen.

Meine Armee wird ihre Stellungen beziehen und wird zu kämpfen beginnen, um die Heilige Katholische Kirche vor dem Untergang zu bewahren. Sie, der falsche Prophet und seine Anhänger, werden nicht gewinnen, Meine Tochter, aber wie sehr weine Ich um jene Meiner gottgeweihten Diener, die am Rande des Weges liegen bleiben werden.

Sie werden so sehr irregeführt sein, dass sie denken werden, sie würden der rechtgläubigen katholischen Kirche folgen.

Aber in Wirklichkeit werden sie sich auf die Seite des falschen Propheten geschlagen haben, der — mit Stolz und Verachtung in seinem Herzen — über Meinen Heiligen Stuhl herrschen wird.

Du, Meine Tochter, musst Meine Kinder bitten, innig zu beten, um diesen Gräuel abzuschwächen.

Ich brauche Gebet, um die Seelen derjenigen Meiner armen, fehlgeleiteten Priester, Bischöfe und Kardinäle, die für die Wahrheit blind sind, zu retten.

Der Heilige Stuhl Petri wird von den gefallenen Engeln Satans zusammen mit dem Antichristen und seinen verschiedenen Organisationen entweiht werden.

Sie sind alle wie eine Einheit, Meine Tochter, von Satan hervorgebracht.

Ich weiß, dass dies furchterregend ist, aber dies alles wird nicht lange andauern. Gebet — und viel davon — wird diese Ereignisse abmildern und helfen, sie abzuwenden.

Bereitet eure Seelen jetzt vor, Kinder, indem ihr — falls ihr Katholiken seid —, sobald ihr könnt, zur Beichte geht. Falls nicht, bitte Ich euch dringend, mit einem reinen Herzen nach der Erlösung eurer Sünden zu streben.

Dies wird euer Bußleiden bei der „Warnung“ mildern. Anschließend müsst ihr um den Frieden auf der Erde beten.

Die Vorbereitungen für Mein Zweites Kommen werden unmittelbar, nachdem die Warnung stattgefunden hat, beginnen.

Das versiegelte Buch der Wahrheit wird geöffnet werden und die darin enthaltenen Geheimnisse durch dich, Meine Tochter, offenbart werden, — damit die ganze Welt dies alles sehen kann.

Mein Buch der Wahrheit wird der Welt gegeben werden, damit eure Seelen in Vereinigung mit Mir gereinigt werden.

Nur dann werdet ihr bereit sein, mit Mir in das Zeitalter des Göttlichen Willens Meines Vaters hinein zu kommen, in das Zeitalter des Friedens, in Mein neues Paradies auf Erden.

Euer geliebter Jesus

Erlöser der Menschheit

Dienstag, 31. Januar 2012, 21:30 Uhr

Diese Botschaft wurde Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit nach eineinhalb Stunden — während der Eucharistischen Anbetung — gegeben.

Meine innig geliebte Tochter, wie Ich Mich an der Liebe erfreue, die Mir von Meinen kostbaren Anhängern gezeigt wird, deren Liebe mit Meinem Heiligsten Herzen so eng umschlungen ist.

Ich habe an Meinen treu ergebenen Kindern Freude, deren Liebe für Mich Mir inmitten Meines Schmerzes solche Freude bringt.

Sie sind das Licht, das Mir die Stärke bringt, die Îch brauche, um Meine Armee zu führen.

Diese Meine auserwählten Kinder glauben, dass es ihr Glaube allein gewesen ist, der sie zu Mir gebracht hat.

Was sie nicht begreifen, ist, dass Mein Heiliger Geist auf sie herabstieg, besonders auf jene mit offenen Herzen, so dass sie sich Meiner Restkirche auf Erden anschließen konnten.

Sie, Meine geliebten Anhänger, die Gehorsam, einen entschlossenen Willen und reine Liebe in ihren Seelen zeigen, werden das Fundament sein, auf das Ich jetzt Meine Kirche auf Erden wiederaufbauen werde.

Meiner Armee werden — aufgrund ihrer Liebe zu Mir — jetzt ganz besondere Gnaden gegeben werden.

Ich gewähre ihnen diesen vollkommenen Ablass, um es ihnen zu ermöglichen, dass sie Meine Fackel des Feuers tragen, damit sie die Bekehrung ausbreiten können.

Dieses Geschenk von Mir wird es ihnen ermöglichen, die Wahrheit Meines Heiligen Wortes auszubreiten, so dass es überall, wohin sie gehen, Herzen berühren wird.

Sie müssen folgendes Gebet an sieben aufeinander folgenden Tagen sprechen, und ihnen wird das Geschenk der totalen Absolution und die Kraft des Heiligen Geistes gegeben werden.

„O Mein Jesus, Du bist das Licht der Erde, Du bist die Flamme, die alle Seelen berührt.

Deine Barmherzigkeit und Deine Liebe kennen keine Grenzen.

Wir sind des Opfers nicht würdig, das Du durch Deinen Tod am Kreuz gebracht hast.

Doch wissen wir, dass Deine Liebe zu uns größer ist als die Liebe, die wir für Dich haben.

Gewähre uns, O Herr, das Geschenk der Demut, so dass wir Deines Neuen Königreiches würdig werden.

Erfülle uns mit dem Heiligen Geist, damit wir voranschreiten und Deine Armee anführen können, um die Wahrheit Deines Heiligen Wortes öffentlich zu verkünden, und damit wir unsere Brüder und Schwestern auf die Herrlichkeit Deines Zweiten Kommens auf Erden vorbereiten können.

Wir ehren Dich.

Wir loben Dich.

Wir bieten uns selbst, unseren Kummer, unsere Leiden als ein Geschenk an Dich an, um Seelen zu retten.

Wir lieben Dich, Jesus.

Habe Erbarmen mit all Deinen Kindern, wo auch immer sie sein mögen. Amen.”

Geht hin in Frieden, Meine geliebten Anhänger, und vergesst nicht, dass eure Liebe für Mich Mein Herz entflammt und Meinem Ewigen Vater, Meiner seligen Mutter, den Engeln und allen Heiligen im Himmel große Freude bringt.

Ich liebe euch alle. Ich erwarte den Moment, an dem Ich jeden Einzelnen von euch in Meine Arme schließen werde, so dass ihr den Frieden, die Liebe und die Freude finden werdet, wonach ihr euch euer ganzes Leben lang auf Erden gesehnt habt.

Euer geliebter Jesus Christus

Anmerkung des Übersetzers zum Begriff "totale Absolution"

Bevor einige, wo jetzt in der Botschaft 329 der Begriff "totale Absolution" ´gebraucht wird, alle Botschaften verwerfen, sollte man Folgendes überlegen:

Selbstverständliche ist nach einer Beichte die Lossprechung, die Absolution, immer total, uneingeschränkt, was die Sünden betrifft. Es gibt keine teilweise Vergebung.

Aber in dieser Botschaft ist das Wort "total" nicht auf die Sünden bezogen, sondern auf die Menschen.

Die Katholiken können theoretisch jeden Tag beichten und damit jeden Tag sakramental eine totale Absolution erwirken, wenn sie überhaupt noch einen Priester finden, der regelmäßig die Beichte hört.

(Die Katholiken haben übrigens auch die Möglichkeit, bei Einhaltung bestimmter Bedingungen täglich einen vollkommenen Ablass ihrer Sündenstrafen zu erwirken.)

Die Nichtkatholiken, aber auch die Katholiken in der Diaspora, die sich immer mehr ausbreitet, haben die Möglichkeit einer Beichte nicht. Gott möchte aber alle Menschen retten und daher bietet er jetzt - unter dem Gesichtspunkt, dass die Zeit kurz ist - allen Menschen, vor allen den Nichtkatholiken, die "totale Absolution" an, also nicht nur die auf einen Teil der Menschen beschränkte Absolution.

Somit ist dieses Angebot der "totalen Absolution" an die Nichtkatholiken gerichtet oder an jene Katholiken, denen es trotz Bemühen nicht gelingt, einen Priester zu finden, der ihnen die Beichte abnimmt.

Selbstverständlich ist jeder Katholik nach wie vor verpflichtet, das Sakrament der Beichte weiterhin in Anspruch zu nehmen, wenn er kann.

Anmerkung des Übersetzers zum Begriff "totale Absolution" in den Botschaften 329 und 331

Donnerstag, 9. Februar 2012, 15:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Mensch muss sich von der Sünde abwenden, und zwar bald. So viele Sünden werden heute nicht mehr als solche gesehen.

So viel Kummer wird Meinem Vater bereitet ohne jedes Schuldgefühl.

Kinder, ihr müsst innehalten. Ihr zerstört euer Leben. Satan verhöhnt Mich, da er mit jenen Seelen prahlt, die er Mir jede einzelne Sekunde stiehlt.

Wenn ihr die Seelen — Millionen von ihnen — in das Feuer der Ewigkeit stürzen sehen würdet, so würdet ihr vor Schreck sterben.

Wie bricht es Mir das Herz, den Schrecken zu sehen, den diese Seelen, welche auf Erden in schrecklicher Sünde lebten, ertragen müssen.

Die Sünden, deren sie schuldig waren, sind nicht immer diejenigen, von denen ihr annehmt, dass es Todsünden sind.

Ich spreche über die Unzucht, die in der Welt heute so leicht akzeptiert wird, das Teilnehmen an und Ansehen von Pornografie, Prostitution und sexuellen Missbrauch.

Ich verweise auf den Hass gegen andere sowie auf diejenigen, welche jenen, die weniger Glück haben als sie selbst, Schmerz und Elend verursachen.

So auch die Sünde der Abgötterei, wo ihr materielle Güter über alles andere verehrt — doch sie sind nichts als Asche.

Versteht ihr nicht, dass ihr, sobald ihr auf diese Weise sündigt, jeden Tag von Mir weiter entfernt werdet? Dann wird es sehr schwer, euch aus dem Griff zu befreien, in dem euch der König der Finsternis gefangen hält.

Werdet wach, Kinder. Seid euch der Existenz der Hölle bewusst und seid sehr besorgt, nicht in die Tore der ewigen Verdammung einzugehen.

Ich sage euch das, nicht um euch zu erschrecken, sondern um sicherzustellen, dass ihr versteht, dass die Todsünde euch dorthin bringen wird, falls ihr jetzt nicht zu Mir umkehrt.

Gebet — und viel davon — wird erforderlich sein, um zu Mir umzukehren, aber hört. Zu jenen unter euch, die verzweifelt sind, unglücklich sind und sich hilflos fühlen wegen des Abgrunds der Sünde, in dem ihr euch befindet, sage Ich: Bittet einfach und Ich werde euch vergeben.

Ihr müsst jetzt wahre Reue zeigen und zur Beichte gehen. Wenn es euch nicht möglich ist, zur Beichte zu gehen, dann sprecht Mein Kreuzzug-Gebet für einen vollkommenen Ablass für die Absolution für die Dauer von sieben aufeinander folgenden Tagen.

O Mein Jesus, Du bist das Licht der Erde, Du bist die Flamme, die alle Seelen berührt.

Deine Barmherzigkeit und Deine Liebe kennen keine Grenzen.

Wir sind des Opfers nicht würdig, das Du durch Deinen Tod am Kreuz gebracht hast.

Doch wissen wir, dass Deine Liebe zu uns größer ist als die Liebe, die wir für Dich haben.

Gewähre uns, O Herr, das Geschenk der Demut, so dass wir Deines Neuen Königreiches würdig werden.

Erfülle uns mit dem Heiligen Geist, damit wir voranschreiten und Deine Armee anführen können, um die Wahrheit Deines Heiligen Wortes öffentlich zu verkünden, und damit wir unsere Brüder und Schwestern auf die Herrlichkeit Deines Zweiten Kommens auf Erden vorbereiten können.

Wir ehren Dich.

Wir loben Dich.

Wir bieten uns selbst, unseren Kummer, unsere Leiden als ein Geschenk an Dich an, um Seelen zu retten.

Wir lieben Dich, Jesus.

Habe Erbarmen mit all Deinen Kindern, wo auch immer sie sein mögen. Amen.

Ich gebe die Sünder niemals auf und fühle eine besondere Zuneigung zu ihnen.

Ich liebe sie auf eine ganz besondere Weise, aber Ich verabscheue ihre Sünden.

Helft Mir, euch zu retten, Kinder. Wartet nicht, bis es zu spät ist.

Euer geliebter Jesus

Mittwoch, 29. Februar 2012, 17:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, dir steht es nicht zu, den Zeitplan des Willens Meines Vaters zu kennen.

Meine Anhänger müssen geduldig sein, weil sich alles in der Welt so entwickeln wird, wie es im Buch Meines Vaters prophezeit wurde.

All diese Geschehnisse werden mit dem Zeitplan Meines Vaters übereinstimmen und von der Wirkung abhängig sein, die eure Gebete, um zum Abwenden weltweiter Kriege beizutragen, entfalten werden.

Es dauert nicht mehr lange, bis alle Meine Versprechen erfüllt werden.

Ihr, Meine Anhänger, müsst auf Mich, euren geliebten Jesus, vertrauen.

Betet für die Seelen und überlasst alles Meinen Händen.

Vergesst niemals, so oft ihr könnt, zu Meinem Vater um das Siegel des Lebendigen Gottes zu beten, um euch und eure Familien zu schützen.

Kreuzzug-Gebet (33), um das Siegel des Lebendigen Gottes zu erbitten und es mit Liebe, Freude und Dankbarkeit zu empfangen.

„O Mein Gott, Mein liebender Vater,

ich nehme Dein Göttliches Siegel des Schutzes mit Liebe und Dankbarkeit an.

Dein Göttliches Wesen umgibt meinen Leib und meine Seele bis in alle Ewigkeit.

Ich verneige mich in demütiger Danksagung und biete Dir meine tiefe Liebe und meine Treue zu Dir, Meinem geliebten Vater, dar.

Ich bitte Dich, mich und meine Lieben mit diesem besonderen Siegel zu schützen, und ich gelobe Dir, mein Leben jetzt und immerdar in Deinem Dienst zu leben.

Ich liebe Dich, lieber Vater.

Ich tröste Dich in diesen Zeiten, lieber Vater.

Ich opfere Dir auf den Leib und das Blut, die Seele und die Gottheit Deines innig geliebten Sohnes zur Sühne für die Sünden der Welt und für die Rettung all Deiner Kinder. Amen.“

Stellt auch sicher, dass ihr andere dazu ermutigt, das siebentägige Kreuzzug-Gebet (24) zu beten, das dazu dient, die Tilgung eurer Sünden zu erbitten.

„O Mein Jesus, Du bist das Licht der Erde, Du bist die Flamme, die alle Seelen berührt.

Deine Barmherzigkeit und Deine Liebe kennen keine Grenzen.

Wir sind des Opfers nicht würdig, das Du durch Deinen Tod am Kreuz gebracht hast.

Doch wissen wir, dass Deine Liebe zu uns größer ist als die Liebe, die wir für Dich haben.

Gewähre uns, O Herr, das Geschenk der Demut, so dass wir Deines Neuen Königreiches würdig werden.

Erfülle uns mit dem Heiligen Geist, damit wir voranschreiten und Deine Armee anführen können, um die Wahrheit Deines Heiligen Wortes öffentlich zu verkünden, und damit wir unsere Brüder und Schwestern auf die Herrlichkeit Deines Zweiten Kommens auf Erden vorbereiten können.

Wir ehren Dich.

Wir loben Dich.

Wir bieten uns selbst, unseren Kummer, unsere Leiden als ein Geschenk an Dich an, um Seelen zu retten.

Wir lieben Dich, Jesus.

Habe Erbarmen mit all Deinen Kindern, wo auch immer sie sein mögen. Amen.”

Jenen, die dieses besondere Geschenk des Gebets, in welchem Ich eine totale Absolution anbiete, in Frage stellen, sage Ich: Ihr müsst dies wissen:

Ich bin Jesus Christus, der Menschensohn, und Mir ist die Vollmacht gegeben worden, alle Sünden zu vergeben.

Meinen gottgeweihten Priestern ist ebenfalls die Macht gegeben worden, die Sünden durch das Heilige Sakrament der Beichte zu vergeben.

Ich fordere euch auf, Mein Geschenk der Absolution anzunehmen, dies zum Nutzen jener, die das Sakrament der Beichte nicht empfangen können, oder für diejenigen, die nicht Mitglieder der römisch-katholischen Kirche sind.

Oder würdet ihr diesen kostbaren Seelen das Recht auf Mein Geschenk verwehren?

Warum solltet ihr versuchen, jene Seelen, die Mein Göttliches Wort annehmen, zu entmutigen, die Absolution zu empfangen? Wäre es euch lieber, dass sie sich in Meinen Augen nicht retten?

Ihr müsst gegenüber euren Brüdern und Schwestern Liebe zeigen und froh sein, dass ihnen dieses besondere Geschenk von Mir, ihrem geliebten Jesu, gegeben wird.

Selbst wenn sie niemals Meine Botschaften lesen, welche Ich dir, Meiner Tochter, gegeben habe, haben alle Sünder das Recht, Mich zu bitten, ihnen zu vergeben, wenn sie wahre Reue in ihrer Seele zeigen.

Öffnet eure Herzen und betet um das Geschenk der Demut.

Wisst ihr nicht, dass der Heilige Geist nicht in die Seelen jener, die hartherzig sind, eingehen kann und nicht eingehen wird?

Euer Göttlicher Erlöser

Jesus Christus

Sonntag, 8. April 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Zeit für Meine Regentschaft auf der Erde nähert sich und es bleibt für die Menschheit nur eine bestimmte Zeit, Meine Barmherzigkeit zu ergreifen und zu bereuen.

Es ist daher wichtig, dass Meine Kirche ihre Herde auf das ewige Leben vorbereitet und jede Gelegenheit nutzt, zum Sakrament der Versöhnung (= Sakrament der Beichte) anzuregen.

Dies ist eine wichtige Zeit des Jahres, und ihr müsst euch Mir, eurem Jesus, zuwenden und um die Gnaden beten, um sicherzustellen, dass ihr, Meine Anhänger, die Kraft der Überzeugung haben werdet, um die Wahrheit über Mein Zweites Kommen zu verbreiten.

Das Leiden der Menschheit und das Meines Ewigen Vaters und von Mir, Seinem geliebten Sohn, kommt endlich zu einem Ende.

Satans Herrschaft auf Erden wird aufhören, und Ich werde Meinen rechtmäßigen Thron einnehmen.

Obwohl Meine Regentschaft innerhalb Meiner Kirche bedeutete, dass Mein Geist gegenwärtig war — den würdigen Seelen große Gnaden anbietend —, wird der Wille Meines Vaters dennoch letztendlich nur in Erfüllung gehen können, wenn Satan verbannt ist.

Kein Mensch versteht wirklich, was Ewiges Leben ist.

Kein Mensch versteht völlig, was bei Meinem Zweiten Kommen geschehen wird.

Kein Mensch kann, wegen der Begrenztheit des menschlichen Verstandes, Meine Pläne zur Sammlung Meiner zwölf Nationen auf Erden kennen.

So viele glauben, dass Mein Zweites Kommen das Ende der Welt ist.

Es mag das Ende der Zeiten sein, wie ihr sie kennt, aber es ist nur der Anfang der herrlichen Zukunft, die von Meinem Ewigen Vater für alle Seine Kinder geplant ist.

Himmel und Erde werden eins werden.

Das Eine wird nicht ohne das Andere existieren. Die Gerechten werden in Meinem Neuen Paradies leben und es wird an allem großen Überfluss geben.

So viel Wunderbares kann durch menschliche Begriffe niemals beschrieben werden. Jede Seele, die das Recht erbt, ein Teil Meines Königreichs zu sein, wird großen Frieden und Freude fühlen.

Es bricht Mir das Herz, Kinder, wenn Ich die Angst in euren Augen sehe, wenn Ich die Endzeit erwähne.

Stattdessen bitte Ich euch, Vertrauen in Meine große Liebe zu euch allen zu haben und euch darüber im Klaren zu sein, dass es Mein Versprechen ist, dass ihr wahrhaft bei Mir zuhause sein werdet und dass eure Schmerzen auf ewig verbannt sein werden.

Das Neue Paradies, das Ich verspreche, soll der Menschheit sehr bald offenbart werden.

Vergeudet nicht einen einzigen Augenblick mit der Angst. Freut euch. Seht eurer Zukunft freudig entgegen.

Vertraut Mir vollkommen; denn Ich liebe euch zu sehr, um euch jemals zu enttäuschen.

Betet, damit alle Meine Kinder von Herzen demütig sein werden, um die Schlüssel zum Paradies anzunehmen.

Euer Jesus

Donnerstag, 24. Mai 2012, 18:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn die Zeit für die „Warnung“ kommt, werden eine Reihe von Zeichen offenbart werden.

Ich sage euch das, um alle Kinder Gottes daran zu erinnern, dass sie sich im Vorhinein darauf vorbereiten müssen.

Die zwei Sterne werden kollidieren, und viele werden voll Angst sein.

Es gibt nichts zu befürchten, denn dies ist das größte Geschenk, das Ich mache, damit nicht eine Seele in den Feuern der Hölle verloren geht.

Dann wird Mein Kreuz am Himmel erscheinen und nicht ein einziger Mensch wird das nicht bemerken.

Viele werden voll Furcht niederfallen, und man wird ein großes Schütteln, ähnlich einem Erdbeben, fühlen.

Dann wird die Stille eintreten.

Bereitet euch immer auf diesen Tag vor, als ob er morgen wäre. Bemüht euch jetzt um die Tilgung eurer Sünden und bekennt Mir eure Sünden.

Die Katholiken müssen zur Beichte gehen.

Diejenigen, die keine Katholiken sind, müssen das Kreuzzug-Gebet (24) beten, das Ich dem Rest der Welt für Meinen vollkommenen Ablass gebe.

Dieses Geschenk Meines vollkommenen Ablasses ist für alle Kinder Gottes jeder Glaubensrichtung bestimmt und bietet eine große Reinigung an. Lehnt dieses Geschenk nicht ab. Nehmt es an.

Den Katholiken, die Mein Geschenk in Frage stellen und Mein Geschenk voller Missgunst kritisiert haben, sage Ich Folgendes:

Glaubt ihr, dass Ich dieses Sakrament nicht allen Kindern Gottes gewähren würde?

Ihr müsst ein großzügiges Herz haben und müsst darüber glücklich sein, dass Ich das tue. Meint ihr, dass ihnen solch ein Geschenk nicht gegeben werden sollte? Wenn ihr das denkt, dann liebt ihr Mich nicht wirklich.

Verneigt eure Häupter und preist Gott für dieses wunderbare Geschenk, das der Menschheit gegeben wird, um ihre Seelen zu retten.

Dann — während der „Warnung“ — werden diejenigen, die sich in Meinen Augen gerettet haben, die Qualen des Fegefeuers nicht erleiden.

Diejenigen, die sehen, wie ihre Sünden — so wie sie durch Meine Augen gesehen werden — vor ihnen enthüllt werden, werden erschüttert sein.

Viele werden es schwer finden zu akzeptieren, wie verdunkelt ihre Seele ist.

Diejenigen, die es akzeptieren und Reue zeigen, werden Mich um Vergebung bitten. Und Ich werde ihnen vergeben.

Aber manche werden ihre Sünden nicht bedauern und sie werden, wenn sie vor Meinen Augen erscheinen, in ihrem Herzen die schlimmen Taten verteidigen, die sie begangen haben. Sie werden nicht bereuen und werden Mir dadurch ins Gesicht schlagen.

Auf die eine oder andere Art werden die Feuer der Reinigung und des Leidens von allen Sündern gefühlt werden.

Die Zeitdauer wird von der Schwere ihrer Sünden abhängen.

Diejenigen, die von Mir fortziehen, brauchen eure Gebete. Ihnen wird mehr Zeit gegeben werden, um zu Mir umzukehren und Mich zu bitten, ihnen zu vergeben.

Aber diese Zeit könnte so kurz sein wie ein Tag oder so lang wie ein paar Jahre.

Keiner, nur Mein Vater, kennt das Datum Meines Zweiten Kommens.

Die Zeit zwischen den zwei Ereignissen wird nicht so lange sein, wie ihr vielleicht denkt.

Meine Kinder werden, letztendlich, begreifen, in welcher Zeit sie leben, und die Wahrheit annehmen.

Denjenigen, welche die Wahrheit jetzt kennen und die an Mich glauben, sage Ich: Ihr habt eine Pflicht, für die Seelen zu beten, die Meine Barmherzigkeit nicht annehmen werden.

Meine Tochter, Mein größter Wunsch ist es, die ganze Welt zu retten, einschließlich derjenigen, die für Mich nicht mehr zugänglich sind.

All die Gebete Meiner Anhänger, die sich zu einer Stimme vereinen, können Mir helfen, das zu erreichen.

Geht in Liebe. Vertraut immer auf Mich; denn die Zeit ist kurz und die Pläne für die Rettung der Menschheit ruhen in den Händen Meines Ewigen Vaters.

Euer geliebter Jesus

Donnerstag, 14. Juni 2012, 18:15 Uhr

Ich, euer geliebter Jesus, wünsche, dass du, Meine innig geliebte Tochter, alle Meine Anhänger bittest, Meine Anweisungen zu beherzigen.

Kümmert euch um jedes Mitglied eurer eigenen Familie, um diejenigen mitten unter euch, die Meinen Lehren nicht folgen.

Sucht unter euch nach jenen Seelen, die Ich nicht mehr erreichen kann, die Mich nach außen hin offen erkennbar ablehnen. Danach bitte Ich euch, dass ihr in dieser Zeit kräftig für sie betet.

Ihr müsst für ihre Seelen um Barmherzigkeit bitten. Eure Gebete und Opfer können sie vor einem schrecklichen Leiden während der bei der „Warnung“ stattfindenden Reinigung bewahren.

Obwohl die „Warnung“ nicht gefürchtet werden soll und als Mein besonderes Geschenk zu begrüßen ist, wird sie denjenigen, die nicht im Stande der Gnade sind, Schmerzen verursachen.

Bereitet eure Seelen im Voraus vor; denn gesunde Seelen werden die „Warnung“ als ein freudiges Ereignis empfinden.

Sie werden nicht leiden, weil sie im Stande der Gnade sein werden, besonders, wenn sie regelmäßig das Sakrament der Beichte empfangen.

Ihre Stärke wird denjenigen helfen, die nach der „Warnung“ durch die Qual des Fegefeuers hindurchgehen müssen.

Helft denjenigen, die nicht zuhören wollen, durch das tägliche Beten Meines Barmherzigkeitsrosenkranzes.

Bietet Mir, eurem Jesus, ein Opfer zur Wiedergutmachung der Sünden eurer Familien an.

Ich werde all denen, die den schwarzen Zustand ihrer Seelen einsehen, wenn ihnen während der „Warnung“ ihre Sünden gezeigt werden, Barmherzigkeit erweisen.

Nur denjenigen, die ehrliche Demut zeigen und die ein reines Herz haben, wird vergeben werden.

All jene Seelen, einschließlich der Kinder, die Mich verleugnen, brauchen dringend eure Gebete.

Hier ist das Gebet, das ihr beten müsst, damit sie sich während der „Warnung“ bekehren.

Kreuzzug-Gebet (60) Gebet für die Bekehrung der Familien während der „Warnung“

“O lieber guter Jesus,

ich bitte um Barmherzigkeit für die Seelen Meiner Familie.

(Hier bitte die Namen nennen.)

Ich opfere Dir meine Leiden, meine Prüfungen und meine Gebete auf, um ihre Seelen vor dem Geist der Finsternis zu retten.

Lass nicht eines dieser Deiner Kinder Dich verurteilen oder Deine Hand der Barmherzigkeit zurückweisen.

Öffne ihre Herzen für eine Vereinigung mit Deinem Heiligsten Herzen, damit sie um die Vergebung bitten können, die notwendig ist, um sich vor den Feuern der Hölle zu retten.

Gib ihnen Gelegenheit zur Wiedergutmachung, damit sie mit den Strahlen Deiner Göttlichen Barmherzigkeit bekehrt werden können. Amen."

Kinder Gottes, bereitet euch jeden Tag auf die „Warnung“ vor; denn sie kann jederzeit geschehen.

Euer Jesus

Samstag, 23. Juni 2012, 10:50 Uhr

Meine Kinder, Ich rufe euch alle auf, euch im Gebet für die Bekehrung der Sünder zusammenzuschließen und eure täglichen Gebete fortzusetzen.

Das Fasten wird so viele Seelen retten und ist ein großes Geschenk an Meinen geliebten Sohn.

So viele Menschen in der Welt haben sich von Meinem Sohn abgewandt.

Wie sehr weint Er in dieser Zeit. Er liebt sie so sehr, und es bricht einem das Herz, dabei zuzusehen, besonders die Untreue von denjenigen, die anerkennen, dass Er der wahre Sohn des Allerhöchsten Gottes ist.

Die Welt ist durch das Heidentum auf den Kopf gestellt worden. Sie ist zu einem Ort der Verwirrung, des Hasses, des Aufruhrs und der Unruhe geworden.

Dies ist ein Zustand wie in der Hölle, obwohl nicht so schrecklich und qualvoll. Doch die Macht des Teufels hat diesen Zustand hasserfüllter Spannung geschaffen, und dieser Zustand umgibt alle Kinder Gottes.

Nur wenige bleiben von dem Gift unberührt, das von den Mächten der Finsternis in jeder Nation ausgebreitet wird. So viele sind durch diese Finsternis geblendet und fühlen keine Hoffnung mehr. Viele davon sind diejenigen, die sich Gott nicht zuwenden und die daher auf einem Weg vorangehen, der ihnen viel Elend einbringt.

Diejenigen, die Gott lieben, die Ihm aber kaum Aufmerksamkeit durch das Gebet schenken, sind genauso hilflos.

Nur das Gebet, die Hingabe und das Opfer können euch nahe zu Gott bringen. Nichts anderes wird euch Frieden geben.

Betet, betet, betet für die Seelen, die falsche Götter verehren. Sie haben in dieser Zeit Gebete sehr nötig.

Betet für jene, die vom Teufel in Versuchung geführt werden und die daraufhin denjenigen, die unter ihrer Kontrolle stehen, schwere Lebensumstände bereiten.

Sie haben nur noch wenig Zeit vor „Der Beichte“, nämlich vor „Der Warnung“. Wenn dieser Tag kommt, dann müssen sie demütig sein, dann, wenn ihnen die Wahrheit offenbart wird.

Der große Plan Meines Sohnes, einen Großteil der Menschheit zu retten, ist im Begriff, der Welt offenbart zu werden.

Viele werden nicht gerettet werden.

Das ist der Grund, warum alle Seine liebenden Jünger jetzt eine solch große Verantwortung haben, für die Bekehrung zu beten, um möglichst viele Seelen zu retten.

Gehet hin in Frieden, Meine Kinder, und fühlt euch sicher in dem Wissen, dass Mein Sohn immer barmherzig ist.

Er will alle retten, und „Die Beichte“ ist das Geschenk, das Er der Welt anbietet, um dies zu erreichen.

Die Warnung ist das größte Geschenk an die Menschheit seit Seinem Tod am Kreuz.

Freut euch; denn viele Seelen, die sonst auf ewig in der Hölle gequält worden wären, können nun gerettet werden und ihnen kann das Geschenk des Ewigen Lebens gegeben werden.

Ich danke euch, dass ihr auf diesen Ruf aus dem Himmel reagiert.

Eure geliebte Mutter Gottes

Mutter der Erlösung

Sonntag, 1. Juli 2012, 15:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie sehr erdrückt Mich in diesem Moment die Sünde und wie sehr leide Ich unter der Qual der Zurückweisung.

Mein Haupt wird — ähnlich wie es durch die Dornen in Meiner Krone geschah — genau so zerquetscht, wie das Haupt Meiner Kirche, Mein Heiliger Stellvertreter auf Erden, Schmerzen durch die Verfolgung erleidet, die er durch die Hand seiner Feinde erduldet.

Meine Kirche auf Erden, Mein Leib auf Erden, sind Eins. Die Kreuzigung ist in Vorbereitung.

Die Lehren Meiner Kirche werden bald in Stücke gerissen werden — genau so wie Meine Lehren auf Erden durch diejenigen Pharisäer und diejenigen, die dachten, dass sie das Wort Meines Vaters besser kennen als Ich, zerrissen wurden.

Ihr müsst alle für Meine Kirche auf Erden beten. Ihr müsst euch immer vor Augen halten, dass keine andere (wahre) Lehre vorhanden ist als die, welche von Mir während Meiner Zeit auf Erden öffentlich verkündet wurde.

Alles, was die Wahrheit ist, wird niemals verändert werden; denn wenn das doch geschieht, dann werdet ihr gezwungen sein, Lügen zu schlucken.

Meine Tochter, erlaube es denjenigen, die zu diesem Zeitpunkt weiterhin Mein Wort ablehnen, niemals, dir — oder Meinen Anhängern — in dieser (heutigen) Zeit den Mut dafür zu nehmen, Mir zu helfen, Meine Kirche auf Erden zu retten.

Denn sobald der Feind Meine Kirche angreift, müsst ihr euch zusammenschließen und sicherstellen, dass die Evangelien bis zu den Enden der Erde verbreitet werden.

Die Sakramente der Heiligen Beichte, der Taufe, der Ehe und der Heiligen Eucharistie müssen bewahrt werden. Selbst der Zugang zu diesen (Sakramenten) wird schwer gemacht werden.

Meine heiligen Diener, die Mich lieben, müssen mit den Vorbereitungen jetzt beginnen. Sehr bald wird man euch verbieten, den Kindern Gottes solche Gaben anzubieten.

Die Vorbereitungszeit hat begonnen.

Erlaubt Mir, euch zu belehren, zu führen und euch zu helfen, Meine Rest-Kirche zu den Toren des Paradieses zu bringen.

Euer geliebter Jesus

Montag, 9. Juli 2012, 23:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich möchte alle Meine Anhänger jetzt auf eine Art und Weise auf die „Warnung“ vorbereiten, die nicht nur ihnen, sondern auch all ihren Lieben helfen wird.

Es genügt nicht, aus Furcht zu bereuen. Eine Buße ist erforderlich.

Für alle von euch, Meine Anhänger: Hört jetzt auf Meine Anweisungen, um eure Seelen auf die „Warnung“ vorzubereiten.

Ihr müsst damit beginnen, indem ihr über alle Verfehlungen nachdenkt, derer ihr euch schuldig gemacht habt, gegen euch selbst und gegen eure Nächsten.

Für die Katholiken unter euch: Ihr müsst alle zwei Wochen das Sakrament der Beichte empfangen, wenn ihr möchtet, dass ihr in einem Zustand der Gnade bleibt.

Auf diese Weise wird euer Schmerz während der „Warnung“ milde sein, und ihr werdet die Kraft haben, euren Brüdern und Schwestern zu helfen, die eine schreckliche Qual erleiden und die unter entsetzlichen Schuldgefühlen leiden werden, während sie versuchen, mit der Erhellung ihres Gewissens zurecht zu kommen.

Für diejenigen unter euch, die Christen sind oder die andere Glaubensüberzeugungen haben und die an diese Botschaften glauben: Ihr müsst das Gebet beten, das euch durch das Kreuzzug-Gebet (24) „Vollkommener Ablass für die Absolution“ gegeben wurde.

Ihr müsst das folgende Gebet an sieben aufeinander folgenden Tagen sprechen, und Ich, euer Jesus, werde euch Vergebung gewähren:

„O mein Jesus, Du bist das Licht der Erde, Du bist die Flamme, die alle Seelen berührt.

Deine Barmherzigkeit und Deine Liebe kennen keine Grenzen.

Wir sind des Opfers nicht würdig, das Du durch Deinen Tod am Kreuz gebracht hast.

Doch wissen wir, dass Deine Liebe zu uns größer ist als die Liebe, die wir für Dich haben.

Gewähre uns, O Herr, das Geschenk der Demut, so dass wir Deines Neuen Königreiches würdig werden.

Erfülle uns mit dem Heiligen Geist, damit wir voranschreiten und Deine Armee anführen können, um die Wahrheit Deines Heiligen Wortes öffentlich zu verkünden, und damit wir unsere Brüder und Schwestern auf die Herrlichkeit Deines Zweiten Kommens auf Erden vorbereiten können.

Wir ehren Dich.

Wir loben Dich.

Wir bieten uns selbst, unseren Kummer, unsere Leiden als ein Geschenk an Dich an, um Seelen zu retten.

Wir lieben Dich, Jesus.

Habe Erbarmen mit all Deinen Kindern, wo auch immer sie sein mögen. Amen.”

Ich schenke euch jetzt noch ein besonderes Gebet, das ihr auch beten müsst, und zwar für jene armen Seelen, die während der „Warnung“ möglicherweise aufgrund des Schocks sterben und die sich möglicherweise in einem Zustand der Todsünde befinden.

Kreuzzug-Gebet (65) „Für diejenigen, die sich in einem Zustand der Todsünde befinden“

„O lieber Jesus, Retter der Menschheit,

durch Deine Göttliche Barmherzigkeit bitte ich flehentlich um Gnade für all jene armen Seelen, die sich in einem Zustand der Sünde befinden und die während der „Warnung“ möglicherweise von dieser Erde fortgenommen werden.

Vergib ihnen ihre Sünden. Und im Gedenken an Deine Passion, zur Sühne für ihre Sünden, flehe ich Dich an, mir diese besondere Gunst zu gewähren.

Ich opfere mich Dir in Geist, Leib und Seele auf, als eine Buße, um ihre Seelen zu retten und um ihnen das ewige Leben zu bringen. Amen.”

Meine Anhänger, die „Warnung“ wird ein großes Ereignis der Erlösung sein, durch welches Ich der Welt Meine Göttliche Barmherzigkeit beweisen werde.

Jeder auf Erden lebende Mensch wird seine Seele sehen und wird — in vielen Fällen zum ersten Mal — wissen, dass er eine hat.

Es ist jetzt nur noch wenig Zeit, und ihr müsst damit anfangen, euch vorzubereiten.

Vergesst Meine Anweisungen nicht, Nahrungsmittel für (mindestens) zehn Tage, geweihte Kerzen und heilige Gegenstände in eurem Haus zu haben.

Vertraut auf Mich und freut euch; denn viele Seelen werden gerettet werden.

Ich werde kein Datum offenbaren, aber ihr wisst, was getan werden muss.

Wenn euch eure Sünden offenbart werden, müsst ihr Mich bitten, euch zu vergeben, und ihr müsst euch verbeugen in demütiger Danksagung für dieses Göttliche Geschenk, das euer Reisepass zum ewigen Leben im Neuen Paradies auf Erden ist.

Vergesst nicht: Es gibt nicht eine einzige Sünde, egal wie schwer diese ist, die nicht vergeben werden kann, wenn ihr wahre Reue zeigt.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Dienstag, 17. Juli 2012, 23:18 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Zeit fließt jetzt schnell dahin. Ich habe euch alle jetzt eine gewisse Zeit lang vorbereitet.

Ihr, Meine Anhänger, wisst, was ihr tun müsst. Eure eigene Beichte ist wichtig, und ihr müsst von jetzt an versuchen, einmal pro Woche beichten zu gehen.

Seid im Frieden. Ich bin mit der Art und Weise, wie ihr Meinen Anweisungen folgt, zufrieden. Bitte fahrt weiterhin mit Meinen Kreuzzuggebeten fort und konzentriert euch auf diejenigen Gebete, die zur Rettung der Seelen anderer dienen.

Sobald die „Warnung“ stattfindet, wird sich eine große Verwirrung ausbreiten.

Die Menschen — überall auf der Welt — werden in einer Weise demütig gemacht werden, die nicht im Rahmen des Gewöhnlichen liegt.

Viele werden zu erschüttert sein, um sofort an ihren Arbeitsplatz zurückzukehren. Menschen in Machtstellungen, in Regierungen, werden ihre Gesetze in Frage stellen.

Die Mörder und Verbrecher in euren Gesellschaften werden ihre Sünden schrecklich bedauern und furchtbare Verzweiflung empfinden, aber viele werden ihre Sünden wiedergutmachen.

Meine Priester und Meine anderen gottgeweihten Diener werden auf der Stelle wissen, dass diese Botschaften von Meinen Göttlichen Lippen kommen.

Dann werden sie sich erheben und Meinen treuen Anhängern folgen, um Mir zu helfen, die Welt auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten.

Einige unter ihnen werden wissen, dass Ich es bin, der zu ihnen spricht, aber es wird ihnen an Mut fehlen, Mein Heiligstes Wort offen in der Öffentlichkeit zu verkündigen.

Zur rechten Zeit werden ihnen die Gnaden gegeben werden, Meine Sakramente beizubehalten, dann, wenn sie begreifen, dass sie entheiligt werden sollen. Dann wird ihnen der Beweis gegeben werden, dass diese Prophezeiungen wahr sind.

Viele Eltern werden von da an ihren Kindern, die älter als 7 Jahre sind, die Wichtigkeit des Gebets und der Reue und Buße beibringen müssen. Ihr Eltern, ihr habt eine Pflicht, euren Kindern die Wahrheit zu lehren.

Nach der „Warnung“ werden ihre Herzen für Meine Liebe offen stehen, und ihr müsst fortfahren, sie in geistigen Dingen anzuleiten.

Sorgt dafür, dass ihr von jetzt an Weihwasser in euren Häusern habt und dass ein Benediktuskreuz zusammen mit dem Siegel des Lebendigen Gottes in eurem Heim hängt. All dieses wird eure Familie schützen.

Folgt Meinen Anweisungen, und alles wird gut sein.

Meine Tochter, du musst jetzt gehen und sicherstellen, dass das Buch der Wahrheit so schnell wie möglich erscheinen wird. Es ist wichtig, dass die Seelen, die keinen Zugang zum Computer haben, dieses erhalten.

Hab keine Angst; denn Ich werde dich führen und Ich werde dir Hilfe senden, um sicherzustellen, dass es in die ganze Welt gesandt wird.

Gehe hin in Frieden. Gehe hin in Liebe. Ich bin allezeit mit dir.

Ich stehe in jedem Augenblick des Tages an deiner Seite und Ich führe dich, auch wenn du es nicht wahrnimmst. Ich bin in deinem Herzen.

Euer geliebter Jesus

Freitag, 20. Juli 2012, 17:46 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die dreieinhalb Jahre, die von der Drangsal noch verbleiben, fangen im Dezember 2012 an.

Das ist die Zeitperiode, in welcher der Antichrist als ein militärischer Held hervortreten wird.

Seine Seele ist Satan übergeben worden, der jeden Teil von ihm besitzt.

Die Kräfte, über die er verfügen wird, bedeuten, dass er mit der Zeit nicht nur als der Mann des Friedens gesehen werden wird, sondern dass die Menschen auch denken werden, dass er Ich, Jesus Christus, der Retter der Menschheit, ist.

Sie werden mit der Zeit auch glauben, dass der Antichrist gesandt worden ist, um das Zweite Kommen zu verkünden.

So viele arme Seelen werden — deshalb — sein Zeichen, das Zeichen des Tieres, bereitwillig annehmen. Denn er ist das Tier in jeder Hinsicht, aufgrund der Art und Weise, wie sich Satan in seinem Körper manifestieren wird.

Er wird am Himmel Wunder bewirken.

Er wird Menschen heilen.

Er wird das Haupt der Neuen Welt-Religion sein. Er und der Falsche Prophet, der die „leere äußere Hülle“ der katholischen Kirche auf Erden anführen wird, werden eng zusammenarbeiten, um alle Kinder Gottes in die Irre zu führen.

Der Welt wird bald die am meisten täuschende Lüge präsentiert werden, welche die Menschheit zu diesem Zeitpunkt unmöglich erkennen kann.

Für diejenigen von euch, denen das Buch der Wahrheit gegeben wird, diese Meine Heiligen Botschaften, um die Menschheit vor diesen Dingen zu warnen, ihr sollt Folgendes wissen:

Ihr Plan wird so hochentwickelt sein, dass viele durch das liebevolle, menschenfreundlich erscheinende Äußere, das sie von ihrem üblen Plan der Welt zeigen werden, getäuscht werden.

Der Antichrist und der Falsche Prophet haben ihre Planungen hinsichtlich ihrer bösen Herrschaft — Planungen, die sie gemeinsam miteinander erstellen — bereits fast abgeschlossen und das Erste, das sie herbeiführen werden, wird die Eskalation des Krieges im Nahen Osten sein.

Der Antichrist wird der entscheidende Mann sein, der im Hintergrund die Fäden zieht. Dann wird er in den Vordergrund treten, und man wird ihn einen Friedensplan vermitteln sehen.

Das wird der Zeitpunkt sein, an dem die Welt in seinen Bann geraten wird.

In der Zwischenzeit wird der Falsche Prophet die Macht innerhalb der katholischen Kirche ergreifen.

Sehr bald wird sie in die Neue-Welt-Religion — eine Fassade, hinter der die Verehrung des Satans betrieben wird — gesaugt werden. Der Kult um das eigene Ich wird die grundlegende Zielsetzung dieser abscheulichen Institution sein ... und die Einführung von Gesetzen, die auf zwei Dinge hinauslaufen werden:

Die Abschaffung der Sakramente und die Abschaffung der Sünde.

Die Sakramente werden nur durch jene Priester und andere Angehörige des christlichen Klerus, die Mir treu bleiben, wahrhaftig erhältlich sein. Sie werden diese Sakramente in besonderen Zufluchtskirchen anbieten.

Die Abschaffung der Sünde wird durch die Einführung von Gesetzen, die man als eine Stärkung des Toleranzgedankens ansehen wird, eingeleitet werden.

Sie schließen Abtreibung, Euthanasie und gleichgeschlechtliche Ehen mit ein. Die Kirchen werden gezwungen werden, gleichgeschlechtliche Ehen zu erlauben, und die Priester werden gezwungen werden, sie vor Meinen Augen zu segnen.

Während dieser Zeit werden sie damit fortfahren, ihre eigene Version der Heiligen Messe zu sprechen. Ihre Darbringung der Heiligen Eucharistie — bei der sie die Hostie entwürdigen werden — wird in katholischen Kirchen vorgenommen werden.

Meine Gegenwart wird nicht nur in solchen Messen fehlen, sondern sie wird auch in genau den Kirchen fehlen, in denen sie Mich entehren.

Alle diese Dinge werden für Meine Anhänger sehr furchterregend sein. Es wird euch nicht mehr länger möglich sein, von den Sakramenten zu profitieren, außer wenn sie aus den Händen der Priester Meiner Rest-Kirche auf Erden kommen.

Das ist der Grund, warum Ich euch jetzt Geschenke — wie das Gebet für den Vollkommenen Ablass für die Absolution eurer Sünden — gebe. Dieses Gebet ist nicht dazu gedacht, bei Katholiken den Akt der Beichte zu ersetzen.

Dieses Gebet wird ein Weg sein, durch den ihr in einem Zustand der Gnade bleiben könnt.

Obwohl sich Milliarden von Menschen während der „Warnung“ bekehren werden, werden diese Prophetien dennoch eintreffen. Aber viel von ihnen können durch das Gebet abgeschwächt werden, um das Leiden und die Verfolgung zu vermindern.

Ihr, Meine Anhänger, — vergesst das nicht — seid zu jeder Zeit durch das Siegel des Lebendigen Gottes geschützt.

Ihr müsst das Siegel verbreiten und es so vielen Menschen wie möglich zukommen lassen.

Versteht bitte, dass Ich euch diese Dinge mitteile, um euch vorzubereiten, damit ihr möglichst viele Seelen davon abhalten könnt, das Zeichen des Tieres anzunehmen.

Satan wird auf diejenigen Seelen, die das Zeichen annehmen, die Macht der Besessenheit ausüben, und es wird sehr schwer sein, sie zu retten.

Euch, Meinen Anhängern, werden während dieser ganzen Mission, auf jedem Schritt des Weges, Anweisungen gegeben werden. Ihr dürft es nicht zulassen, dass Angst in eure Herzen eindringt; denn Ich werde euch mit dem Mut, mit der Stärke, mit dem Durchhaltevermögen und mit dem Selbstvertrauen erfüllen, um euch mit hocherhobenem Haupt zu erheben, während ihr in Meiner Armee marschiert.

Haltet euch vor Augen, dass Satan diese Schlacht nicht gewinnen kann; denn das ist vollkommen unmöglich.

Nur diejenigen, die das Siegel des Lebendigen Gottes tragen und diejenigen, die treu und unerschütterlich an Gott festhalten, können den Sieg erlangen.

Euer Jesus.

Freitag, 10. August 2012, 12: 45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wisse, dass du, wenn du das Gebet zu Mir, Deinem Göttlichen Jesus, zurückstellst, schwach wirst und dich von Mir entfernst.

Du darfst niemals das Gebet zurückstellen oder die Zeit hinauszögern, die du Mir jeden Tag widmen musst.

Wenn du das Gebet hinausschiebst, lenkt dich der Teufel ab und füllt deinen Geist mit weltlichen Angelegenheiten, die keinen wahren Wert haben.

Dann wirst du eine Leere fühlen, und ein Ringen, das in deiner Seele vor sich geht, wird offensichtlich werden.

Weißt du nicht, dass du ohne Mich nichts bist? Ein leeres Gefäß, das durch nichts zufriedengestellt werden kann, egal wie mächtig dir die Verlockung materieller Wunder vorkommt.

Wenn Ich eine Seele erhebe, verbindet sie sich mit Meinem Heiligsten Herzen.

Um aber mit Mir fest verbunden zu bleiben, muss die Seele mit Mir kommunizieren und ständig ihre Liebe erklären und Dank sagen. Sonst kann sie von Mir getrennt werden, gerade so, wie ein Baby bei der Geburt von seiner Mutter getrennt ist, wenn die Nabelschnur durchtrennt wird.

Wende Deine Augen nicht eine Minute von Mir ab; denn der Teufel wartet darauf.

Dann — in dem Moment, in dem du es am wenigsten erwartest — holt er zum entscheidenden Schlag aus und schnappt dich weg.

Er benutzt die Sinne, um zu verführen, und benutzt andere Seelen, um seine Opfer zu quälen. Er hat es besonders auf Meine Soldaten abgesehen, und sie leiden am meisten.

Meine Tochter, als du mit Meinem Werk beschäftigt warst, wandtest du deine Augen von Mir ab, und dies bewirkte, dass du littest. Du verlorst die Orientierung und kamst durcheinander. Deine Unruhe nahm zu, da jede Störung, die vom Teufel verursacht wurde, es mit sich brachte, dass du deine festgesetzte Zeit mit Mir, deinem Jesus, verschobst.

Wenn das geschieht, musst du zur Beichte gehen, Meinen Leib empfangen und Zeit im Gebet verbringen.

Du darfst niemals vergessen, den Heiligen Rosenkranz Meiner geliebten Mutter zu beten; denn er bietet einen Ring des Schutzes gegen Satan.

Gehe jetzt. Komme heute im Gebet zu Mir. Dann — während deines Tages — sprich mit Mir wie mit einem Freund, und lass Mich an all deinen Anliegen teilhaben. Dann übergib sie Mir und überlass Mir all deine Sorgen.

Dein Jesus

Dienstag, 25. September 2012, 12:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du darfst niemals selbstzufrieden werden und meinen, dass diese Arbeit, wenn sie gut zu laufen scheint, auch nur für einen Moment der Geißel des Teufels entgehen könnte. Er ist rasend vor Wut. Er hackt auf jeder Aufgabe, die du anpackst, herum und schafft Probleme und Hindernisse, die dich frustriert und hilflos zurücklassen.

So viele Menschen sind blind gegenüber der Geißel, die er der Menschheit auferlegt. Weil sie ihn nicht sehen können, glauben sie nicht, dass er existiert. Diejenigen, die ihm durch die Sünde den Weg öffnen und ihn in ihre Seelen hineinlassen, werden es unmöglich finden, sich von dem schrecklichen Schmerz und dem Unbehagen zu befreien, das er in ihr Leben bringen wird.

Es gibt nur drei Wege, sich vor dem Teufel zu schützen.

Der erste Weg ist das Sakrament der Beichte, das eure Seele reinigt, wenn eure Reue aufrichtig ist. Für die Nichtkatholiken: Bitte nehmt das Geschenk der totalen Absolution an, im Kreuzzuggebet (24), das der Welt durch diese Mission gegeben worden ist.

Der zweite Weg ist die tägliche Hingabe an Meine Mutter, der die Macht gegeben worden ist, Satan zu zermalmen. Ihr Heiliger Rosenkranz ist ein wichtiger Schild, der euch und eure Familie vor seinem bösen Blick verbergen wird.

Der letzte Weg ist der Stand der Gnade, den ihr durch die regelmäßige Kommunikation mit Mir erreichen könnt, indem ihr Mich in der Heiligen Eucharistie empfangt.

So viele Menschen, die der Umklammerung Satans entkommen wollen, und die in ihrem Herzen wissen, dass sie in einen Strudel des Bösen gesaugt worden sind, müssen sich Mir zuwenden und Mich bitten, ihnen zu helfen, und zwar durch dieses besondere Kreuzzuggebet (78), „Rette mich vor dem Bösen“.

„O Jesus, schütze mich vor der Macht Satans.

Nimm mich in Dein Herz, während ich mich von meiner ganzen Anhänglichkeit an ihn und von seinen bösen Wegen losmache.

Ich übergebe Dir meinen Willen und komme auf meinen Knien und mit einem demütigen und reuevollen Herzen vor Dein Angesicht.

Ich lege mein Leben in Deine Heiligen Hände.

Rette mich vor dem Bösen. Befreie mich und nimm mich mit in Deinen sicheren Hafen des Schutzes, jetzt und in Ewigkeit. Amen.”

Euer Jesus

Dienstag, 9. Oktober 2012, 21:31 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, viele Seelen sind in dieser Zeit wachsam, da sie sehen, dass die schnellen Veränderungen in Meiner katholischen Kirche sich nun zu manifestieren beginnen.

Die Zeichen beginnen, alles das zu zeigen, was Ich durch dich prophezeit habe. Man kann den Mangel an verfügbaren Heiligen Messen sehen. Die Heilige Eucharistie ist nicht mehr leicht zugänglich. Das Sakrament der Beichte steht in vielen Meiner Kirchen nur begrenzt zur Verfügung.

Viele Meiner Kirchen haben keine Priester, die dort ihren Dienst tun würden. Es gibt so viele, die in dieser Zeit der Drangsal Meine Kirchen verlassen, so dass diese Kirchen bald kommerziellen Eigentümern übergeben werden.

Da der Glaube der Christen geprüft wird, ist es also wichtig, mit dem Beten Meiner Kreuzzuggebete fortzufahren. Bald werden neue Diener in die katholische Kirche und in andere christliche Kirchen eingeführt werden.

Religiöse Unterschiede werden zunächst im Randbereich verwischt werden. Dann, innerhalb kurzer Zeit, werdet ihr Meine Lehren nicht mehr wiedererkennen, denn sie werden stillheimlich verschwunden sein. An ihrer Stelle wird es eine Reihe unklarer, aber poetischer Äußerungen geben, die für eine Toleranz der Sünde werben.

Die Lügen, die ahnungslosen Kirchgängern aufgetischt werden, werden zuerst unbemerkt bleiben. Dann aber werden Meine Anhänger von einem tief beunruhigenden Gefühl beschlichen werden, dass irgendetwas nicht in Ordnung ist.

Der endgültige Betrug wird dann stattfinden, wenn die Heiligen Sakramente gegen heidnische Ersatzhandlungen ausgetauscht sein werden.

Alles wird unter Leitung des falschen Propheten geschehen, der den Anspruch darauf erheben wird, der Hohepriester über alle Religionen — zusammengeschlossen zu einer einzigen Religion — zu sein. Diese neue Eine-Welt-Religion wird dem Tier huldigen.

All diejenigen, die blind folgen, werden vom Tier verschlungen werden und für Mich für immer verloren sein.

Die Geschwindigkeit, mit der das geschehen wird, wird Meine Anhänger in Erstaunen versetzen. Der Plan wird geschickt und umsichtig ausgeführt. Die Kampagne, um die ablehnende Haltung der Christen in eine Annahme der säkularen Gesetze umzuwandeln, wird professionell gelenkt.

Diese Kampagne wird unter vielen Nationen geplant, von einer Gruppe, welche Persönlichkeiten, Berühmtheiten und Galionsfiguren, die bei der Mehrheit als Respektspersonen gelten, gezielt einsetzt, um Unterstützung für ihre bösen Lügen zu erhalten.

Seid gewarnt. Akzeptiert keine Lügen. Lasst euch nicht in den Plan, Meinen Heiligen Namen zu entweihen, verwickeln.

Euer Jesus

König und Erlöser der ganzen Menschheit

Dienstag, 16. Oktober 2012, 16:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn Ich sage, dass Ich Meine Propheten in die Welt gesandt habe, heißt das, dass jedem von ihnen eine besondere Mission gegeben worden ist. Keine zwei Missionen überkreuzen sich.

Du, Meine Tochter, bist, wie Ich dir gesagt habe, der letzte Prophet. Keiner, der jetzt neu auftritt und behauptet, Mein Wort zu verkünden, wo du schon deine Botschaften erhältst, handelt in Meinem Auftrag.

Viele bedauernswerte Seelen haben sich entschieden, Aufmerksamkeit zu erregen und — in einigen Fällen — von diesen Heiligen Botschaften abzulenken, die der Welt gegeben werden, um zu helfen, Meine Seelen zu retten.

Ich komme, um Gottes Kinder eindringlich zu bitten zuzuhören, was Ich zu sagen habe, aber Ich kann sie nicht zwingen, Mich zu hören.

Ich kann niemals Gottes Kindern befehlen, etwas zu tun; denn das ist nicht möglich, weil ihnen das Geschenk des freien Willens gegeben worden ist.

Alles, um was Ich bitte, ist, dass ihr eure Herzen öffnet und Meiner Liebe erlaubt, eure Seelen zu erfüllen. Ich will, dass ihr alle — einschließlich derjenigen, die böse Taten begehen — wisst, dass Ich euch liebe. Von daher hat eure Erlösung für Mich Vorrang. Ungeachtet dessen haben die Prophezeiungen, die im Buch der Offenbarung (des Johannes) vorausgesagt werden, ihren Anfang genommen.

Diejenigen, die Meinen Anweisungen lauschen und auf Meinen Aufruf antworten, können viele Seelen retten.

Es ist Mein sehnlichster Wunsch, dass jeder von euch zu Mir kommt und am Königreich des Neuen Paradieses teilhat.

Ich verdamme keine verhärteten Sünder noch bitte Ich euch, sie zu verdammen, denn dazu habt ihr kein Recht. Wenn ihr einen anderen verurteilt, sprecht ihr nicht im Namen Gottes. Wenn ihr andere dazu ermuntert, über andere Menschen zu richten, indem ihr diese verurteilt, weist ihr Mich, euren Jesus, zurück.

Ich rufe euch alle auf, in dieser Zeit nur einer Stimme Gehör zu schenken. Meine Stimme ist es, worauf ihr euch alle konzentrieren müsst, wenn ihr euch, eure Familien, Freunde und Nachbarn retten möchtet. Alle Gebete sind jetzt gefragt, um euch und euren Lieben zu helfen, sich auf Meine „Beichte“, auf die „Warnung“, vorzubereiten.

Die Zeit ist jetzt nah.

Euer Jesus

Mittwoch, 21. November 2012, 23:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, bei jeder strengen Botschaft, die Ich allen Kindern Gottes gebe, haltet euch stets vor Augen, dass Meine Liebe immer barmherzig ist.

Meine Geduld ist unermesslich groß, und ich werde jeden einzelnen Menschen retten, der an Meine Barmherzigkeit appelliert, wie schwer seine Sünden auch sein mögen.

Wie Ich Mich doch danach sehne, alle aus der Umklammerung des Betrügers zu befreien, der alle Seelen, die er verführt hat, mit noch festerem Griff packt, so dass viele gegen seine Stärke machtlos sind.

Jeder Mensch muss unbedingt Folgendes verstehen: Wenn ihr eure Seele bereitwillig an Satan verkauft habt, dann wird er euch nicht frei ziehen lassen. Nur Ich kann euch befreien.

Wenn jene Seelen, die aufgrund des sündigen Lebens, das sie führen, für Mich verloren sind, versuchen, ihre Lebensweise zu ändern, dann werden auch sie gegen das Tier kämpfen. Denn es ist ein Tier, das verwundet ist, und es ist heimtückisch.

Für viele, sogar für diejenigen, die Mir, ihrem Jesus, ergeben sind, wird es (das Tier) von Zeit zu Zeit wie ein Dorn im Auge sein. Es wird durch nichts zufriedenzustellen sein, bis ihr der Versuchung erliegt, die von Mensch zu Mensch anders ist.

Da jeder Einzelne von euch ein Sünder ist und weiterhin einer sein wird, bis ihr von der Sünde gereinigt seid, akzeptiert die Sünde als eine Tatsache, aber bekämpft sie.

An diejenigen von euch, die Mir aufs Engste vertraut sind: Ihr wisst, dass ihr immer auf Meine Barmherzigkeit vertrauen könnt.

Ihr wisst, wie wichtig es ist, täglich in Kommunikation mit Mir zu bleiben. Das kann so einfach gestaltet sein, dass ihr während eures Arbeitstages einfach mit Mir plaudert. Das ist eine ideale Zeit, um Mir kleine Opfer darzubringen.

Wenn euch jemand verletzt, dann opfert Mir diese Prüfung auf, so dass Ich aufgrund dessen Seelen retten kann.

Wenn ihr beunruhigt seid wegen der Schwierigkeiten, denen ihr gegenübersteht und über die ihr keine Kontrolle habt, müsst ihr Mir erlauben, euch eure Last abzunehmen.

Viele Menschen arbeiten lange harte Stunden sowohl zu Hause, als auch auswärts. Alles, um was Ich bitte, ist, euch Mir in euren Gedanken zuzuwenden, wenn ihr Unterstützung und Hilfe benötigt, denn Ich werde auf euer Gebet antworten.

Macht niemals den Fehler zu denken, dass ihr nur während eurer Zeit in der Kirche mit Mir kommunizieren könnt, oder vor und nach dem Empfang der Heiligen Sakramente. Ich bin zu jedem Augenblick des Tages da. Ich antworte auf jede Bitte, wenn sie Meinem Heiligen Willen entspricht.

Meine geliebten Jünger, ihr seid alle Kinder Gottes. Ich vereine euch, Nation mit Nation, damit Ich Frieden und Einheit inmitten des Chaos bringen kann, das kommen wird.

Lasst Mich euch in Meine Heilige Familie bringen, und ihr werdet gestärkt werden.

Dann werdet ihr euch erheben und vorpreschen, erneuert und mit frischem Elan, um Meine Armee zu führen, die in vielen Ländern noch nicht gebildet worden ist.

Bleibt Meinen Anweisungen treu.

Bitte verbreitet das Siegel des Lebendigen Gottes überall. Es darf nicht verkauft werden. Es muss für jedermann verfügbar sein. Gebt Kopien an all diejenigen weiter, die geschützt werden müssen.

Die Spaltung zwischen den treuen Anhängern, denjenigen, die das Buch Meines Vaters, die Höchstheilige Bibel, annehmen, und denjenigen, welche die Wahrheit ändern wollen, ist dabei, größer zu werden.

Eine Hälfte wird von der Wahrheit nicht abweichen.

Die andere Hälfte wird die Wahrheit verdrehen.

Sie werden das tun, aus ihren eigenen politischen und persönlichen Beweggründen, die hinter sprachlichen Formulierungen verborgen sein werden.

Die Wahrheit wird bald für eine Lüge erklärt werden, und man wird Gott die Schuld geben.

Sie werden respektlos erklären, dass die von Meinem Heiligen Stellvertreter aufgestellten Regeln altmodisch seien und nicht zu einer modernen Gesellschaft passen würden.

Jede listige Beweisführung wird im direkten Konflikt mit den Geboten Gottes stehen, was Folgendes bedeuten wird:

Diese Leute wollen Gesetze einführen, welche die Sünde legalisieren. Sie lieben Gott nicht. Sie behaupten zwar, dass sie Gott lieben, doch viele von denjenigen, die solche Gesetze fördern, sind Atheisten, aber sie geben ihren wahren Glauben nicht zu erkennen.

Viele ihrer Pläne beinhalten die Abschaffung christlicher Gesetze.

Einerseits dulden sie die Gesetze, die Frauen erlauben, aufgrund der Wahl ihres Lebensstils Kinder abzutreiben. Sie benutzen die Argumente der Entscheidungsfreiheit, aber diese Entscheidungsfreiheit gilt für die Bedürfnisse der Mutter, nicht für die des Kindes.

Viele Frauen werden fürchterliche Qualen leiden, nachdem sie auf diese Weise Leben zerstört haben. Viele werden ein Verlustgefühl empfinden, denn sie werden in ihrem Herzen wissen, dass das Leben, das sie zerstört haben, von Gott geschaffen wurde.

Jedes starke und überzeugende Argument wird vorgebracht werden, um die Legalisierung der Abtreibung zu erreichen. Jeder Trick wird verwendet werden, um Unterstützung zu gewinnen, was darauf hinausläuft, dass die Abtreibung für alle eingeführt wird.

Für diese Sünde werde Ich ihre Länder niederreißen.

Die Sünde der Abtreibung verursacht Meinem Vater großen Schmerz, und Er wird nicht zulassen, dass das so weitergeht.

Die Nationen, die ständig versuchen, mehr Frauen die Abtreibung zu ermöglichen, und auch noch für sie werben, als sei sie eine gute Sache, werden beseitigt werden und werden eine Strafe erhalten, von der es keine Erholung geben kann.

Sie werden der Sünde des Mordes schuldig sein und werden eine der ersten Gruppen sein, die während der „Warnung“ Qualen ertragen werden.

Gott wird euch nicht erlauben, die Leben, die Er schuf, anzutasten.

Seine Strafe wird euch in Form von Erdbeben zuteil werden, und viele Nationen werden weiterhin Strafe um Strafe erhalten, bis zum Tag des Herrn.

Abtreibung und Mord werden die zwei Sünden sein, deretwegen Mein Vater eine strenge Züchtigung auf die Welt hinabschleudern wird.

Sünde, Meine Jünger, ist etwas wie ein Makel, der eure Seele jeden Tag verdirbt. Aber wenn ihr in einem Zustand der Gnade seid, vermindert sich diese Sünde. Je mehr ihr die Sakramente der Heiligen Kommunion und der Beichte empfangt, desto größer werden die Gnaden sein, die ihr erhaltet.

An diejenigen von euch, die täglich zur Messe gehen: Euch werden ganz besondere Gnaden gegeben. Denn ihr, Meine frommen Anhänger, werdet schnell durch die Tore Meines Paradieses gehen.

Geht jetzt und verbringt ein wenig mehr Zeit mit Mir. Unterhaltet euch mit Mir. Ich mag ungezwungenes Plaudern, und es bringt Mich euch näher. Ich sehne Mich nach euch. Ich sehne Mich nach der persönlichen Nähe, um die Ich inständig bitte, damit Ich euch näher zu Mir bringen kann.

Ihr könnt eine wunderbare Beziehung zu Mir aufbauen, einfach, indem ihr zuerst ein Freund werdet. Dann wird unsere Liebe wachsen bis euer Herz vor Liebe zu Mir und Meines vor Liebe zu euch (fast) zerspringen wird.

Es ist nicht kompliziert, einen neuen, frischen Anfang zu machen und euch auf Mein Königreich vorzubereiten. Fangt gleich damit an. Wendet euch an Mich.

Wenn ihr Mich liebt, werdet ihr bald auf Mich vertrauen, und das wird euch dahin führen, eure Seele zu reinigen. Ihr werdet glücklicher sein, im Frieden sein, und nichts von der Außenwelt wird euch irgendetwas bedeuten, abgesehen vom Schmerz der Sünde, die ihr mitansehen werdet.

Ich bin da. Ich warte auf euch. Ich will, dass die Menschheit Mich richtig kennen lernen kann.

Ich liebe euch.

Euer Jesus

Sonntag, 20. Januar 2013, 17:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich wünsche, dass Meine Jünger die Veränderungen, die auf sie zukommen, ohne Angst aufnehmen werden. Es geschieht aufgrund dieser Veränderungen, dass der Mensch gereinigt werden kann.

Die bösen Kriegshandlungen und die Abschaffung eurer Rechte, was alles arrangiert wird, um die Kontrolle darüber zu erlangen, wie eure Länder regiert werden, werden bald stattfinden. Wenn diese letzte Schlacht zwischen dem Königreich Meines Vaters und dem Teufel und seinen bösen Geistern nicht stattfinden würde, dann könnte das Böse nicht vernichtet werden.

Es werden ständig Versuche unternommen werden, die Kontrolle über eure Währungen und euren persönlichen Zugang zum Geld zu übernehmen. Aber eure Gebete können diese bösen Führer in ihrem Versuch, euch zu versklaven, stoppen. Diese Leute werden Meine Kirchen zerstören, und nur wenige werden noch die Erlaubnis haben, das tägliche Opfer darzubringen. Doch wird es diejenigen unter ihnen geben, die durch die Gnade Gottes standhaft bleiben werden.

Man wird die Kirche verfolgen und eine große Spaltung unter den Führern in den christlichen Kirchen verursachen — und doch wird es Priester und (andere) Geistliche geben, die standhalten werden, weil sie sich weigern werden, diesem Druck nachzugeben.

Man wird versuchen, die Sakramente der Taufe, der Heiligen Kommunion und der Beichte zu unterbinden — und doch werden diese gläubigen und mutigen gottgeweihten Diener nicht aufhören, Mir zu dienen.

Denkt daran, dass eure Gebete die Auswirkungen und die Härte dieser Prüfungen abmildern werden. Wenn Meine auserwählten Seelen um diese Akte der Barmherzigkeit besonders beten, werde Ich auf ihre Rufe antworten.

Euer Jesus

Sonntag, 24. Februar 2013, 22:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn die Welt die „Warnung“ erfährt, dann wird sie sich in zwei Teile spalten.

Der erste Teil wird aus denjenigen bestehen, welche die Beichte angenommen haben werden und deren Seelen in den Heiligen Geist eingetaucht sein werden. Von diesem Tag an werden sie vollständig bekehrt sein, und aus diesem Grunde werden sie durch die Hand derer leiden, die Meine Hand der Barmherzigkeit zurückweisen.

Der zweite Teil wird sich aus diesen verhärteten Seelen zusammensetzen, deren Treue dem Tier gilt und die ihr Herz und ihre Seele Satan verpfändet haben, wissentlich und im vollen Bewusstsein dessen, was sie tun. Denn sie glauben an das sogenannte Paradies, das er ihnen versprochen hat, das aber natürlich nicht existiert. Ihr Schicksal ist ewiges Leiden in den Feuern der Hölle.

Es gibt außerdem diejenigen Seelen, die nicht an Gott oder an Mich, ihren Erlöser, Jesus Christus, glauben. Viele von ihnen werden Meine Barmherzigkeit nicht annehmen. Sie werden sich nicht um den Zustand ihrer Seele kümmern, da sie annehmen, dass das nicht von Bedeutung sei. Dies sind die Atheisten — viele von ihnen sind herzensgute Menschen, die aber glauben, dass sie ihr eigenes Leben kontrollieren und dass ihr Streben nach weltlichen Freuden sie in diesem Leben aufrechterhalten wird, die meinen, dass dies genug sei, um ihnen Frieden und Zufriedenheit zu bringen, was natürlich nicht sein kann; denn das ist unmöglich, solange nicht die Sünde ausgerottet ist.

Ihre Verbohrtheit bedeutet, dass, falls sie sich nicht ändern und Mich, Jesus Christus, annehmen, sie nicht zu Meinem Vater gehen können. Ihnen kann kein Zugang zum Paradies geschenkt werden, das Er für alle Seine Kinder geschaffen hat.

Der größte Fehler, den ihr machen könnt, ist anzunehmen, dass nur die verhärteten Sünder in die Feuer der Hölle geworfen werden. Traurigerweise können all jene, die Gott ablehnen, Gott nicht nahe sein, noch können sie gezwungen werden, Ihn anzunehmen. Ihr freier Wille ist das große Geschenk, das Gott ihnen gegeben hat. Es gibt keine wie auch immer geartete Gewalt, durch die ihnen dieser freie Wille genommen werden kann. Es wird ihr eigener freier Wille sein, der ihr Schicksal bestimmen wird. Sie werden sich entweder für Meine Hand entscheiden und ins Paradies eingehen oder sie werden die von Satan in ihre Köpfe gesäten Lügen annehmen, welche ihr Schicksal besiegeln werden.

Euer Jesus

Sonntag, 10. März 2013, 18:00 Uhr

Mein liebes Kind, in dieser Zeit wirst du dich sogar noch mehr allein und isoliert fühlen, während das Heilige Wort Gottes laut brüllt, um die Menschen dringend darauf aufmerksam zu machen, dass ihre Seelen der Vorbereitung bedürfen.

Kinder, jetzt ist die Zeit, dass ihr Meinen geliebten Sohn bitten müsst, euch den Mut während der dunklen Tage, Monate und Jahre, die vor euch liegen, zu erhalten. Ihr habt allen Grund zu jubeln, weil so viele Seelen — durch den Heiligen Geist inspiriert — dem Ruf Meines Sohnes, Jesus Christus, geantwortet haben. Er liebt euch alle so sehr, dass Mir, Seiner geliebten Mutter, Tränen der Freude kommen. Wie Er Seine Barmherzigkeit ausbreitet, ist für euch unbegreiflich, und Er wird selbst diejenigen, die Ihn verachten, nahe an Sein Herz ziehen.

Es wird nicht mehr lange dauern, bis zu Seinem Großen Zweiten Kommen. Daher müsst ihr Gott die Ehre geben. Zur Vorbereitung müsst ihr so oft wie möglich das Sakrament der Beichte empfangen und weiterhin für die Seelen beten.

Obwohl Gott allmächtig ist und Seine Herrlichkeit jetzt vollständig verstanden werden wird, wenn ihr von Seinem Zweiten Kommen Zeugnis gebt, müsst ihr, Seine Restarmee, Ihm in Seinem Plan zur Rettung der Menschheit helfen.

Die Kreuzzuggebetsgruppen werden Milliarden von Seelen retten, und daher müsst ihr euch ausbreiten und vervielfachen. Gottes Gnaden werden jetzt über alle Seine Kinder, die an diesen Gebetsgruppen teilnehmen, ausgegossen. Sie werden die Waffenrüstung sein, welche die Menschheit von der vom Antichristen geplanten Verfolgung abschirmen wird.

Gebt niemals auf, Kinder. Bleibt jederzeit im Stande der Gnade und befolgt weiterhin die Anweisungen Meines Sohnes. Er wird euch niemals im Stich lassen, so groß ist Seine Liebe zu euch.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Freitag, 22. März 2013, 21:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich wünsche, dass alle Meine Anhänger eine Zeit des Fastens halten, und zwar ab dem kommenden Montag bis um 15:30 Uhr am Karfreitag.

Selbst ein kleines Zeichen des Fastens wird — euch allen — einen Einblick erkennen lassen in Meinen Heilsplan und wie ihr Mir helfen könnt, die Seelen aller Sünder zu retten.

Gerade durch das Fasten werdet ihr wieder heil werden. Durch die Reinigung eures Leibes wird euer Geist erneuert werden. Ich wünsche auch, dass ihr das Sakrament der Beichte empfangt, oder welche Form der Versöhnung euch zur Verfügung steht. Bitte, wenn ihr dieses Sakrament nicht empfangen könnt, dann nehmt das Geschenk Meines vollkommenen Ablasses an, das Ich euch vor einiger Zeit gegeben habe.

(Dienstag, 31. Januar 2012, 21:30 Uhr: Ihr müsst folgendes Gebet (K 24) an sieben aufeinander folgenden Tagen sprechen, damit euch das Geschenk der totalen Absolution und die Kraft des Heiligen Geistes gegeben werden.

„O mein Jesus, Du bist das Licht der Erde, Du bist die Flamme, die alle Seelen berührt. Deine Barmherzigkeit und Deine Liebe kennen keine Grenzen. Wir sind des Opfers nicht würdig, das Du durch Deinen Tod am Kreuz gebracht hast. Doch wissen wir, dass Deine Liebe zu uns größer ist als die Liebe, die wir für Dich haben. Gewähre uns, o Herr, das Geschenk der Demut, so dass wir Deines Neuen Königreiches würdig werden. Erfülle uns mit dem Heiligen Geist, damit wir voranschreiten und Deine Armee anführen können, um die Wahrheit Deines Heiligen Wortes öffentlich zu verkünden, und damit wir unsere Brüder und Schwestern auf die Herrlichkeit Deines Zweiten Kommens auf Erden vorbereiten können. Wir ehren Dich. Wir loben Dich. Wir bieten uns selbst, unseren Kummer, unsere Leiden als ein Geschenk an Dich an, um Seelen zu retten. Wir lieben Dich, Jesus. Habe Erbarmen mit all Deinen Kindern, wo auch immer sie sein mögen. Amen.“)

Dann wünsche Ich, dass ihr euch Mir im Geiste anschließt, als ob ihr mit Meinen Aposteln bei Meinem Letzten Abendmahl anwesend wäret. Ihr werdet mit Mir das ungesäuerte Brot teilen und mit Mir an Meinem Tisch speisen. Ihr, Meine Anhänger, könnt mit Mir Meinen Kelch des Leidens teilen, aus eurem eigenen freien Willen, solltet ihr Mein Angebot annehmen.

Wenn ihr dieses annehmen könnt, werdet ihr — als Sühne für die Sünden der sterblichen Menschen — Millionen von Seelen retten. Ich werde den verhärtetsten Sündern Barmherzigkeit gewähren, als Dank für euer Geschenk des Leidens.

Hier ist das Kreuzzug Gebet für euch, wenn ihr es wünscht, an Meinem Kelch des Leidens teilzuhaben. Betet dieses drei Mal, wann ihr könnt, aber vorzugsweise während irgendeiner Zeit des Fastens.

Kreuzzuggebet (103) „Um den Kelch des Leidens mit Christus zu teilen“

„Ich liege auf meinem Angesicht vor Dir, lieber Jesus, und zu Deinen Füßen, um zu tun, was Du mit mir willst, zum Wohle aller.

Lass mich teilhaben an Deinem Kelch des Leidens.

Nimm von mir dieses Geschenk an, damit Du jene Seelen retten kannst, die verloren und ohne Hoffnung sind.

Nimm mich an, ganz und gar, damit ich teilhaben kann an Deinem Schmerz.

Halte mein Herz in Deinen Heiligen Händen und vereinige meine Seele mit Dir.

Durch mein Geschenk des Leidens erlaube ich Deiner göttlichen Gegenwart, meine Seele zu umarmen, damit Du alle Sünder erlösen und alle Kinder Gottes von Ewigkeit zu Ewigkeit vereinen kannst. Amen.”

Dieses Opfer eurerseits, dargebracht für Mich, Jesus Christus, den Erlöser der ganzen Menschheit, wird es Mir ermöglichen, Meine Große Barmherzigkeit über die ganze Welt auszugießen.

Noch wichtiger ist: Ich werde sogar diejenigen retten, die Mich hassen. Eure Gebete und euer Opfer sind ihre einzige Rettung, denn ohne diese würden sie vom Teufel vernichtet werden.

Wenn ihr euch entscheidet, dieses Leiden nicht zu ertragen, werde Ich euch auch große Gnaden gewähren, und Ich bitte euch, dass ihr mit Mir Meine Reise fortsetzt, um die Welt aus ihrem Schlummer zu wecken, und Ich so den Schleier der Täuschung lüften kann, der sie bedeckt.

Euer Jesus

Sonntag, 24. März 2013, 18:06 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn du von denen, die Mich lieben, gefragt wirst, was der Zweck deiner Mission sei, muss deine Antwort sein: Eure Seelen zu retten. Wenn man dich verhöhnt, über dich spottet und dich fragt, was dir das Recht gibt, das Wort Gottes zu verkünden, — die Antwort ist: Damit Jesus eure Seelen retten kann. Dann, wenn diejenigen, die Mein heiliges Wort bereits verkünden und die Meinen Lehren folgen, dich der Ketzerei beschuldigen — dann ist die Antwort für sie folgende: Ihr, die ihr Christus treu seid, glaubt ihr nicht, dass auch ihr Sünder seid in den Augen Gottes? Wollt nicht auch ihr eure Seelen retten?

Die Sünde wird immer zwischen euch und Gott stehen. Keine Seele, vom verhärtetsten Sünder bis zu denjenigen unter euch, die auserwählte Seelen sind, wird jemals frei von Sünde sein, bis Ich wiederkomme. Ihr mögt erlöst sein, jedes Mal, wenn ihr eure Sünden beichtet, aber eure Seele wird nur für eine kurze Zeit gereinigt bleiben.

Habt niemals das Gefühl, dass ihr die Speise des Lebens nicht nötig habt. Mein Licht zieht euch jetzt zu Mir hin, durch diese ganz besondere Mission. Ich schenke euch große Segnungen und besondere Gnaden, wenn ihr auf Meinen Ruf antwortet, während Ich euch hin zu Meinem Neuen Königreich winke — zu Meinem Neuen Paradies.

Ihr mögt vielleicht glauben, dass Gott es nicht nötig hätte, einen weiteren Propheten zu senden, — dass die Menschheit nach Meinem Tod am Kreuz aus dem Würgegriff Satans befreit worden sei, dass euch durch Meine Lehren bereits die Wahrheit gegeben worden sei und dass die Wahrheit im Buch Meines Vaters, der Bibel, enthalten sei. Und ihr hättet Recht, aber nur, was dies angeht. Es gibt noch mehr, was ihr wissen müsst, da die Prophezeiungen, die im Buch der Offenbarung enthalten sind, euch nicht bekannt sind. Euch ist die Zusammenfassung gegeben worden — und doch weigern sich viele von euch, deren Inhalt anzuerkennen. Ihr weist das Buch der Offenbarung verächtlich ab und habt keine Lust, es zu verstehen.

Meine Mission dient nicht dazu, euch eine neue Bibel zu geben, denn das könnte niemals sein, da das Buch Meines Vaters die ganze Wahrheit enthält. Meine Aufgabe in einer Welt, die ins Heidentum abgetaucht ist, ist es, euch einerseits an die Wahrheit zu erinnern, und andererseits ist es Mein Wunsch, eure Seelen auf die Zeit Meines Zweiten Kommens vorzubereiten.

Viele von euch sagen, sie würden Mich ehren, aber viele sind von der Wahrheit abgefallen. Viele glauben nicht an die Existenz Satans oder der Hölle, und von daher nehmen sie die Sünde nicht ernst. Ihr seid durch eure Toleranz für die Sünde in einen großen Irrtum geführt worden. Und jetzt werden die schwerwiegendsten Irrtümer auftauchen — in allen christlichen Kirchen —, wenn die Sünde über Bord geworfen werden wird. Ihr werdet hinein in eine Lehre der Täuschung geführt werden. Dies ist die vom Teufel geplante List, um euch Mir wegzunehmen.

Aufgrund Meiner Göttlichen Gegenwart — weil Mein Leib und Mein Blut in jedem Tabernakel auf der Welt enthalten ist — konntet ihr die Sünde bekämpfen. Aber jetzt, wo der Plan, die Heilige Eucharistie zu entfernen, vor der Tür steht, werdet ihr hilflos sein.

Dies ist der Grund, warum Ich euch die Wahrheit dessen enthülle, was bevorsteht, nämlich, damit Ich euch vorbereiten kann. Es geschieht aus reiner Liebe zu euch, dass Ich euch jetzt rufe.

Sobald die Irrtümer offen daliegen, werdet ihr realisieren, wie viel ihr lernen müsst und wie euer Stolz euch daran gehindert hat, Meine Hand der Barmherzigkeit anzunehmen, und wie ihr doch ohne Mich nichts seid.

Euer Jesus

Mittwoch, 12. Juni 2013, 23:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, während Ich mit all Meiner Macht versuche, allen voran die Seelen der Gläubigen zu entzünden, in diesen Meinen Heiligen Botschaften für die Welt, muss Ich diejenigen noch einmal warnen, die schlecht über Mein Heiliges Wort sprechen. Während Ich an die Seelen jener herantrete, die in ihrem Glauben lau sind, warum müssen dann diejenigen von euch, die behaupten, in Meinem Namen zu sprechen, die Wahrheit denunzieren, wenn sie euch vom Lamm Gottes durch diese Botschaften gegeben wird?

Welcher Mensch würde auf diese Weise zu euch sprechen, in Meinem Heiligen Namen, und es wagen, vor euch zu stehen? Keiner. Einzig durch die Macht Gottes kann euch Mein Wort in unmissverständlicher Sprache kundgetan werden.

Der Mensch wird weiter sündigen, unabhängig davon, ob er Sünden begeht, die unter euch allen in der Welt die gleichen sind, oder ob sie gravierender Art sind. Ihr alle seid Sünder.

Kein Sünder kann einen anderen in Meinem Namen lossprechen, es sei denn aufgrund Meiner Autorität, durch den Akt der Beichte, die euch von der Sünde befreit, für eine kurze Weile. Kein Sünder kann einen anderen in Meinem Namen verurteilen, denn dieses Recht hat er nicht. Wenn ihr einen anderen Sünder verurteilt, selbst wenn er sogar des schwersten Aktes gegen Gott schuldig ist, werdet ihr eine ebenso geschwärzte Seele werden wie diese Person, die ihr in Meinem Namen offen verurteilt.

Wisst ihr nicht, wie sehr ihr Mir Schmerz und Kummer bereitet, wenn ihr einander verletzt? Habt ihr Mich denn überhaupt nicht verstanden? Habt ihr nicht gelernt, warum Ich für euch gestorben bin? An diejenigen von euch, die die Wahrheit noch immer nicht verstehen: Ihr müsst jetzt zuhören. Ich verurteile euch nicht wegen eurer Sünden, denn Ich liebe euch und werde euch jede Sünde vergeben, wie schrecklich sie auch sein mag. Aber wenn ihr euch selbst, in Meinem Namen, dazu ernennt, Mir gleich zu sein, und über einen anderen Sünder urteilt und dabei Meinen Namen missbraucht, dann werde Ich euch ebenfalls verurteilen.

Keiner von euch, unabhängig davon, wie sehr Ich euch liebe, kann einen anderen richten. Nur Mir, Jesus Christus, ist von Meinem Vater die Autorität gegeben worden, die Menschheit zu richten — niemandem sonst. Wenn ihr diese Sünde begeht, dann werdet ihr euch Meinem Gericht stellen müssen. Tut dies niemals, denn dies ist die eine Sünde, die Mich durch ihre Scheinheiligkeit anwidert.

Die Zeit ist fast gekommen, dass die Menschheit Zeuge der Wahrheit sein wird. Nicht viele, darunter auch diejenigen, die Mir ihre Treue bekennen, werden auf Meinen Ruf antworten, bis Mein Vater viele Strafen herabwerfen wird. So blind seid ihr für die Wahrheit des Ewigen Lebens, so resistent seid ihr gegenüber dem Hören von Gottes Wort, dass ihr einzig und allein nur dann auf Sein Wort hören werdet, wenn ihr Züchtigungen ausgesetzt seid.

Wenn die ersten von vielen Züchtigungen über euch hereinbrechen, werden viele sagen, dass sie Naturkatastrophen seien. Aber wenn sie so schnell auf euch herabregnen und wenn ihr nirgendwohin weglaufen könnt, dann erst werdet ihr wissen, dass es die Hand Gottes ist, die euch heimsucht.

Mein Vater wird die ganze Welt schütteln. Diejenigen von euch, die bezweifeln, dass Er existiert, werden wissen, dass diese Ereignisse nicht der Natur allein zugeschrieben werden können. Jene von euch, die an Mich glauben, die aber diese Göttlichen Botschaften verspotten, werden ihre Worte zurücknehmen und werden ihre Zungen herausschneiden wollen, weil ihr bald erkennen werdet, wie eure abscheulichen Worte Mich beleidigen. Nicht nur lästert ihr Gott, sondern ihr verhindert auch, dass diese göttliche Mission Seelen rettet.

Für jede Seele, die ihr Mir verweigert, werdet ihr eine Ewigkeit leiden. Wenn ihr trotzig vor Gott steht, dann wird euch das nicht erlaubt werden. Denkt daran: Wie sehr Ich euch auch liebe, Ich werde eingreifen, solltet ihr versuchen, das Werk Gottes in dieser Letzten Mission zur Rettung der Menschheit zu sabotieren.

Die Zeit, dass der Welt das Buch der Wahrheit gegeben wird, ist nun angebrochen. Wenn ihr Mir folgt, Mich aber jetzt, da Ich euch rufe, nicht annehmt, dann macht euch keine Sorgen, denn Ich werde euch nicht verurteilen. Aber wenn ihr versucht, Mich davon abzuhalten, Gottes Kinder zu retten, werde Ich euch niederstrecken.

Euer Jesus

Retter der Menschheit

Sonntag, 23. Juni 2013, 18:37 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie es Mir das Herz bricht wegen des Leids Meiner armen geliebten Diener, die nun die Verwirrung zu sehen beginnen, die jetzt innerhalb Meiner Kirche geboten wird. Zu ihnen sage Ich Folgendes: Bleibt und tut, was ihr tun müsst, um Mir zu dienen, unter dem Dach Meiner Kirche. Steht fest zu Meinen Lehren. Akzeptiert keine neuen und sogenannte theologischen Erklärungen in Hinsicht darauf, Wer Ich Bin, was Ich für die Menschheit getan habe oder wie Ich zurückkehren werde, um alle Kinder Gottes, die Meine Barmherzigkeit annehmen, einzufordern. Vertraut allein auf Mein Heiliges Wort, das euch durch Meine Apostel und in der Heiligsten Bibel gegeben ist. Alles, was von den Heiligen Sakramenten abweicht oder von dem, was euch über die Notwendigkeit der Erlösung gesagt wurde, — akzeptiert es nicht!

Ich Bin die Wahrheit. Euch ist die Wahrheit gegeben. Nur die Wahrheit kann eure Seelen vor der Verdammnis retten. Die Wahrheit wird euch befreien. Lügen werden euch zerstören. Ich verspreche euch, Meine kostbaren gottgeweihten Diener, hoch und heilig außergewöhnliche Gnaden, wenn ihr folgendes Gebet sprecht, damit ihr angesichts der Verfolgung durchhalten könnt, wo euer Glaube bis an die Grenzen geprüft werden wird:

Kreuzzuggebet (110) „Für Priester, um Deinem Heiligen Wort treu zu bleiben“

„O mein liebster Jesus, ich bitte Dich, mach mich stark und mutig, damit ich die Wahrheit in Deinem Allerheiligsten Namen verteidigen kann.

Ich flehe Dich an, gib mir die Gnade, die ich brauche, damit ich Dein Heiliges Wort allezeit bezeugen kann.

Mach mich widerstandsfähig gegen den Druck, Unwahrheiten zu fördern, wenn ich in meinem Herzen weiß, dass sie Dich beleidigen.

Hilf mir, Deinem Heiligen Wort bis ans Ende meiner Tage treu zu bleiben. Amen.”

Zu Meinen gottgeweihten Dienern: Ich muss euch noch mit einem Wort zur Vorsicht mahnen:

Ihr müsst das Geschenk der Versöhnung (Beichte) verteidigen und anerkennen, dass nur diejenigen, die sich um Reue für ihre Sünden bemühen und Mich, Jesus Christus, als den Schlüssel zu ihrer Erlösung annehmen, zu Mir ins Paradies kommen werden.

Euer Jesus

Montag, 24. Juni 2013, 14:18 Uhr

Ich bin eure geliebte Mutter, Königin aller Engel, Mutter Gottes. Ich bin die Unbefleckte Empfängnis.

Meine Kinder, wisst ihr denn nicht, dass Mein Sohn in dieser Zeit euch alle, die ihr mit einem offenen Herzen zu Ihm kommt, führt?

Um Zeugnis zu geben vom Herrn, von Gott, in Seinem einzigen Sohn, müsst ihr Seinen Lehren treu bleiben. Sie sind in Stein gemeißelt und als solche können sie sich niemals ändern. Die Wahrheit kann sich niemals ändern. Allen Kindern Gottes wurde die Wahrheit gegeben, aber nicht alle erkennen an, Wer Er ist oder woher Er kommt. Diejenigen, die die Wahrheit annehmen, die der Menschheit durch die Kreuzigung Meines geliebten Sohnes, Jesus Christus, gegeben worden ist, dürfen niemals vergessen, was Er euch gesagt hat.

Er hat euch alles erklärt. Nichts hat sich geändert. Ihr müsst allzeit wachsam bleiben, denn schon werdet ihr in die Irre geführt und bald werden viele von euch dem Irrtum verfallen.

Sünde ist und bleibt Sünde. Sie missfällt Gott, wird aber vergeben, wenn Reue gezeigt wird und wenn ihr um Nachlass der Schuld bittet. Die Gnaden des Ewigen Lebens gehören allen Kindern Gottes, die darum bitten. Jedem Kind Gottes wird aufgrund der Barmherzigkeit Meines Sohnes Zeit gewährt werden und dann ein großes Geschenk gegeben werden, um sie an die Wahrheit zu erinnern. Auf diese Weise wird und kann der Großteil der Weltbevölkerung gerettet werden, und dann wird ihnen das Geschenk des Lebens im Neuen Paradies gegeben werden.

Als ein Sünder müsst ihr weiterhin durch Meinen Sohn um Vergebung bitten, um im Stande der Gnade zu bleiben. Euch können eure Sünden nicht vergeben werden, solange ihr nicht Meinen Sohn um das Geschenk der Versöhnung (Beichte) bittet.

Ihr müsst dem treu bleiben, was Mein Sohn euch gelehrt hat. Er war euch in allem gleich außer der Sünde. Gott ist Allmächtig. Gott ist die Liebe. Gott ist vollkommen. Gott — in Gestalt Seines Sohnes — könnte niemals dazu verleitet werden, eine Sünde zu begehen.

Geht in Frieden, liebe Kinder, und sobald ihr fest und treu bleibt gegenüber der Wahrheit, die nur von Gott kommen kann, werdet ihr — in Leib und Seele — ein erfülltes und herrliches Leben haben, in vollkommener Harmonie mit Meinem Sohn.

Eure Mutter

Mutter der Erlösung

Donnerstag, 4. Juli 2013, 18:40 Uhr

Meine liebste Tochter, Meine Zeit ist gekommen, um gewaltsam in die Welt einzugreifen, in einer Zeit großer Sünde gegen Mich.

Meine Geduld ist auf die Probe gestellt und Mein Zorn ist entfacht worden, während Ich die größten Beleidigungen mit ansehe, die Mir jetzt zugefügt werden.

Als der Schöpfer von allem, was lebt, Bin Ich der Urheber des Lebens. Ich erschaffe es, wie Ich es wünsche, und Ich beende es nach Meinem Heiligen Willen. Wenn der Mensch versucht, sich in Meinen Willen störend einzumischen, dann werde Ich zurückschlagen, denn Ich werde solche Bosheit nicht tolerieren.

Für diejenigen, die irgendeines Meiner Kinder töten: Euer Leben wird beendet werden. Ich werde euer Leben nehmen, nicht nur im Körper, sondern auch im Geist. Kein ewiges Leben wird noch kann euch gewährt werden. Das Leben, das ihr wegnehmt, wird euer Untergang sein. Auge um Auge wird eure Strafe sein.

Gebt Acht, jene von euch, die fortfahren, Leben in all seinen Formen zu zerstören! Ich weiß, was ihr tut. Ich weiß, dass der Plan der Abtreibung auf der ganzen Welt durch eine Gruppe unter euch gesteuert wird. Ich weiß, dass jene Länder, die sich durch eine obszöne Gesetzgebung beeilen, die Abtreibung zu rechtfertigen, nur Marionetten sind. Sie hängen an Fäden, während sie nach der Melodie der Eine-Welt-Gruppe tanzen, die nur einem Herrn gehorcht. Ihre Treue gilt dem Tier, dessen größter Plan, Hunderte Millionen Menschenleben zu zerstören, (schon einige Zeit) erfolgreich ist, durch die Sünde der Abtreibung. Die Ungeborenen sind ein leichtes Ziel in ihren Augen. Sie benutzen die Abtreibung, um störend einzuwirken auf Meine Gebote und auf das große Geschenk, das Ich dem Menschen vermacht habe — das Geschenk des Lebens.

Die Arroganz des Menschen, die unzertrennlich verbunden ist mit dem Tier und denjenigen unter euch, die er (Satan) zum Narren hält, widert Mich an. Meine Liebe ist machtvoll, aber eure böse Absicht, zu zerstören, was Mein ist, wird zu einem solch abrupten Stillstand gebracht werden, dass ihr um euer Leben schreien werdet. Wenn ihr Mich jetzt nicht anruft, durch das Geschenk der Versöhnung (die Beichte), wird euch wenig Barmherzigkeit gezeigt werden. Für jeden von euch, der stillschweigend gutheißt, dass das Leben der Ungeborenen genommen wird, der dies unterstützt oder sich in irgendeiner Form daran beteiligt: Ihr werdet die gleiche Strafe erleiden. Zerstört diese unschuldigen Leben und euer eigenes Leben wird genommen werden. Ich habe — in furchtbarem Schmerz — so lange Zeit zugesehen, wie ihr Mich beleidigt habt. Eure Zeit ist vorbei, denn ihr werdet jetzt schwer bestraft werden für diesen schwerwiegenden Akt gegen Meine Göttlichkeit.

Denkt daran, euch bleibt wenig Zeit, um eure Akzeptanz der Abtreibung aufzugeben. Mein Zorn wird sich bald über die vier Ecken der Erde ergießen. Es ist wegen der Sünde der Abtreibung, dass der Mensch die schlimmste Züchtigung erleiden wird. Nicht ein Land wird von diesen Strafen ausgenommen sein. Nur diejenigen, die die Abtreibung nicht erlauben, werden von dem furchtbaren Leiden verschont bleiben, das Ich der Welt zufüge.

Ich Bin der Urheber des Lebens, und kein Mensch hat das Recht, gegen Mich vorzugehen. Niemand. Wer es wagt, Mir die Stirn zu bieten, indem er Mich darin nachahmt, Leben zu nehmen, wird allen Lebens beraubt werden.

Euer Vater

Gott der Allerhöchste

Donnerstag, 5. September 2013, 09:35 Uhr

Mein Kind, als sie die Dornenkrone auf das Haupt Meines Sohnes gesetzt haben, geschah das nicht nur, um Ihm schreckliche körperliche Qualen zuzufügen, es geschah auch, um damit etwas Bestimmtes auszusagen. Es wurde als eine symbolische Geste getan. Als sie Ihn verspotteten, sagten sie damit aus, dass dieser Mann, der sagt, er sei das Haupt der Kirche, und der sich „der Messias“ nennt, keine Toleranz erfahren wird. Sie schändeten das Haupt der Kirche, als sie Ihn krönten, und sie werden Ihn während dieser heutigen Zeit wiederum schänden.

Es wird ihnen nicht genügen, dass sie, die Feinde Christi, die Kirche Meines Sohnes von innen heraus übernehmen — sie werden Ihn auf vielerlei andere Weise entheiligen. Sie werden die Hostien für die Heilige Kommunion verändern und den Sinn von dem, was Heilige Eucharistie ist. Sie werden sagen, dass sie, die Heilige Eucharistie, die Menschheit verkörpere und dass sie ein Zeichen für eine neue Communio, eine neue Gemeinschaft sei — ein Zusammensein aller Menschen als Eins in den Augen Gottes. Euch, Meinen Kindern, wird gesagt werden, dass ihr alle miteinander in Gemeinschaft stehen würdet und dass dies ein Grund zum Feiern sei.

Die Heilige Kommunion ist der Leib Christi und ist Seine reale Gegenwart. Sie kann nicht zwei verschiedene Dinge sein. Doch sie werden die Bedeutung verdrehen — alles, was euch letztendlich bleiben wird, wird ein Stück Brot sein, denn wenn sie die Altäre und die Allerheiligste Hostie entweihen, wird Meines Sohnes Gegenwart beendet sein.

Jedes einzelne Sakrament wird bis zur Unkenntlichkeit verändert werden. So raffiniert werden die Feinde Meines Sohnes sein, dass die heiligen Zeremonien als nur leicht verändert angesehen werden. Das Sakrament der Beichte wird abgeschafft werden, denn das Tier will nicht, dass Seelen reingewaschen werden, weil dies ein Sieg für Meinen Sohn wäre.

Kinder, ihr müsst Mich weiterhin bitten, Fürsprache einzulegen, damit der Schmerz dieser künftigen Ereignisse gelindert und die Zeit abgekürzt werden kann.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Montag, 16. September 2013, 16:20 Uhr

Meine liebste Tochter, die Menschheit ist großteils unbeeindruckt durch Meine Existenz. So viele wissen wenig über Mich, ihren Vater, ihren Schöpfer. Meine gottgeweihten Diener, einschließlich aller, die an Mich, den Schöpfer von allem, was ist, glauben, haben darin versagt, die Menschheit auf die Strafe vorzubereiten, die ihnen bevorsteht, wenn sie nicht den Fehler ihrer Lebensweise einsehen.

Ein Wunschdenken, dass „alles gut sein werde“, hat dazu geführt, dass viele Meiner Kinder nicht an die Existenz der Hölle glauben. Diese ist ein Ort, wohin Menschen gehen, die Meine Barmherzigkeit, Mein Eingreifen, Seelen zu retten, zurückweisen. Eine Todsünde wird, wenn sie nicht durch Versöhnung (Beichte) getilgt worden ist, Seelen in den Abgrund der Hölle führen. Diejenigen, die vielleicht zwar keiner Todsünde schuldig sind, die aber nicht an Mich glauben und stattdessen an eine Existenz glauben, die von falschen Idolen in ihren Köpfen geschaffen und erfunden worden ist, haben viel zu befürchten.

Lehnt Mich, euren Schöpfer, ab – und ihr werdet euch gegen Mich wenden. Ihr werdet euch selbst abschneiden. Viele von euch werden sich Mir heftig widersetzen, wenn euch die Wahrheit Meiner Göttlichkeit offenbart wird, – und nichts von dem, was Ich tue, wird euch vor dem Feuer der Hölle retten. Ich kann jede Göttliche Kraft anwenden, aber Ich kann euch niemals zwingen, Meine Barmherzigkeit anzunehmen. Nichts wird euch helfen, nur die Gebete auserwählter Seelen. Dies bedeutet, dass ihr niemals Mein Angesicht sehen werdet. Wer euch auch immer euch sagt, es keine Rolle, wenn ihr Meine Existenz nicht anerkennt, der lügt. Nur diejenigen, die Mich annehmen, können durch die Barmherzigkeit Meines einzigen Sohnes in Mein Königreich eingehen. Wenn ihr eine liebe und herzensgute Seele seid, Mich aber immer noch ablehnt – selbst wenn euch die Wahrheit bekannt gemacht worden ist –, dann werdet auch ihr ebenfalls weit weg von Mir geworfen werden. Ihr werdet kein Ewiges Leben haben.

Ich gewähre das Geschenk der Reinigung jetzt euch allen, aber ganz besonders den Atheisten und Heiden. Diese Reinigung wird schmerzvoll sein, aber in vielen Fällen wird sie ihre Augen für die Wahrheit öffnen. Denjenigen, die in heidnische Familien hineingeboren worden sind, und selbst nichts dafür können, sage Ich: Ich werde euch Barmherzigkeit gewähren. Aber denjenigen von euch, denen die Evangelien geschenkt worden sind und die über die Existenz des Dreifaltigen Gottes Bescheid wissen und die Mich jetzt ablehnen, sage Ich: Es gibt wenig Hoffnung für euch, solange ihr nicht umkehrt und für eure Sünden Sühne tut. Danach müsst ihr um die Rettung eurer Seele bitten.

Euer Vater

Gott der Allerhöchste

Samstag, 28. September 2013, 15:23 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, erinnere diejenigen, die an Mich glauben, die aber keine Ahnung haben, dass Mein Zweites Kommen naht, immer daran, dass sie allzeit wachsam sein müssen hinsichtlich der Zeichen, die im Buch Meines Vaters prophezeit worden sind für die Zeit, die dem Großen Tag vorausgeht.

Der große Glaubensabfall ist das erste Zeichen. Dies ist, wenn der Glaube an die Wahrheit — an das Wort Gottes — verschwindet und wenn die Sünde in jedem Teil der Welt verherrlicht wird. Das Zeichen für die Zeit, wo Mein Zweites Kommen knapp bevorsteht, ist, wenn der große Glaubensabfall Meine Kirche auf Erden von innen heraus erfasst. Wenn ihr seht, dass diejenigen, die sagen, dass sie von Mir ernannt wurden, um Meine Kirche auf Erden zu führen, sich in der säkularen Welt engagieren, um sich das Wohlwollen der Welt zu sichern, dann werdet ihr wissen, dass die Veränderungen begonnen haben. Wenn ihr seht, dass Mein Großes Opfer — Meine Kreuzigung — diskutiert wird und Meiner Eucharistie neue Bedeutungen beigefügt werden, dann werdet ihr wissen, dass Meine Kirche in die Wüste geworfen werden wird.

Mit „Meiner Kirche“ beziehe Ich Mich auf diejenigen, die von der Wahrheit nicht abweichen und die fortfahren — wie bisher —, das Wort Gottes anzunehmen. Meine Wahre Kirche wird aus Rom hinausgeworfen werden und wird einige Jahre der Verwüstung ertragen müssen. Sie wird von den Heiden zertreten werden und wird leiden, aber durch Meine Gnade wird sie intakt bleiben, und jenen tapferen Seelen, die sich weigern, Mich zu verlassen, werden von Mir außerordentliche Gaben geschenkt werden. Während die abscheulichen sogenannten „Wunder“, Heilungen und Gesten falscher Demut und Liebe für die Menschheit in der Hülle Meiner Kirche gesehen werden, wird man das wahre übernatürliche Eingreifen durch Mich erkennen. Ich werde durch Meine Kreuzzug-Gebetsgruppen denjenigen, die sie verspotten und verhöhnen, die Gegenwart des Heiligen Geistes bekannt machen. Viele Wunder werden Meinen Gebetsgruppen und denjenigen, die die Gebete beten, geschenkt werden, als ein Geschenk, um Meinen geliebten Jüngern zu helfen, mit religiöser Verfolgung zu Rande zu kommen.

Die Verfolgung, von der Ich spreche, ist vor allem spiritueller Natur. Meine wahren Jünger — und Ich meine alle Christen aller Konfessionen, überall — werden es mit großem Kummer beobachten, wenn sie von dem großen Betrug Zeuge sein müssen, der sich auf die katholische Kirche senken wird. Die katholische Kirche wird die säkulare Welt umarmen und wird erklären, dass es keine Todsünde mehr gäbe. Sünde wird nicht als solche anerkannt werden, und um die Unschuldigen zu täuschen, wird ihnen gesagt werden, dass es nicht schwer sei, in Mein Königreich einzugehen. Beichten in der derzeitigen Form werden aufhören. Den Menschen wird gesagt werden, sie sollen auf ihre eigene Weise um Erlösung bitten, und daher werden viele sich nicht die Mühe machen, Mich um Vergebung zu bitten. Sie werden dies nicht tun, weil sie nicht länger akzeptieren werden, dass die Sünde absichtlich verursacht wird und dass aufgrund dessen Gott alles verzeihen werde. Dies ist der Irrtum, der vorausgesagt wurde und der Millionen in die Feuer der Hölle führen wird, und sie werden dorthin geführt werden durch den Falschen Propheten und den Antichristen.

Bald werden alle heidnischen Feste und Festspiele überall in die katholischen Kirchen integriert werden. Heiden und jene, die Gott hassen, werden zu den Altären hinauf vor die Tabernakel eingeladen werden. Es wird erklärt werden, dass dieses Fest die neue Form von Kommunion sei: alle Kinder Gottes vereint, um gegenseitig ihre Glaubensvorstellungen und ihre Menschenrechte zu respektieren. Ihr, Meine Anhänger, werdet gebeten werden, jenen Respekt zu erweisen, die Meine Gegenwart in der Heiligen Eucharistie zerstören wollen. Euch wird vorgeworfen werden, ihr wäret antichristlich, wenn ihr das Heidentum nicht umarmen würdet. Dies ist die Art und Weise, wie ihr alle werdet getäuscht werden. Dies ist die Art und Weise, wie Ich, Jesus Christus, werde geschändet werden. Sie werden das gleiche in den Schulen tun, um das Christentum zu verbannen. Sie werden das gleiche in politischen Kreisen tun, wenn alles, was mit Mir zu tun hat, ausgelöscht werden wird. Keine andere Religion wird mit solchem Hass ins Visier genommen werden. Das Christentum wird, weil es die Wahrheit ist, zerstört werden.

Was ihr nicht erkennt, ist, dass dadurch, dass ihr bereitwillig bei dieser bösen Schändung mitmacht, eure Seelen verfinstert werden und ihr mit der Zeit eure eigene Rettung aufgeben werdet.

Verratet Mich — und Ich werde euch vergeben. Verleugnet Mich — und Ich werde euch vergeben. Aber wenn ihr Mich schändet und dem Tier Treue schwört, dann werdet ihr vollständig von Mir abgetrennt und es wird euch unmöglich werden, Meine Barmherzigkeit anzunehmen.

Euer Jesus

Donnerstag, 31. Oktober 2013, 23:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, so viele werden nicht auf Meine Stimme hören, weil sie nicht wissen, Wer Ich Bin. Viele behaupten, Mich zu kennen, aber nur ihre fehlerhafte menschliche Interpretation ist es, die sie glauben lässt, sie würden verstehen, Wer Ich bin und was Ich getan habe, um sie vor dem Abgrund zu bewahren, dem alle Kinder Gottes gegenüberstehen, die Mich nicht bitten werden, ihnen zu vergeben.

Der Freie Wille ist ein Geschenk von Meinem Vater. Der Freie Wille kann jedoch in Konflikt geraten mit dem Streben des Menschen, die Liebe Gottes zu suchen. Doch Mein Vater gab Seinen Kindern dieses Geschenk. So großzügig ist Er. So sehr liebt Er Seine Kinder. Dies ist das Geschenk, das ihnen die Freiheit gab, sich auf der Erde frei zu bewegen, ihre Früchte zu genießen und ihre Schönheit zu umarmen. Aber der Mensch, von Satan versucht, hat das Vertrauen Meines Vaters missbraucht. Er wurde dann von Satan zum Sklaven gemacht und schmiedete einen Pakt mit ihm, wo die Sünde auch weiterhin alle Kinder Gottes von Gott trennen wird.

Das Geschenk Meines Todes am Kreuz bedeutete, dass Ich diese unnatürliche Bindung zwischen Mensch und Satan zerbreche. So habe Ich durch Meinen Tod am Kreuz es dem Menschen ermöglicht, durch die Vergebung der Sünde Erlösung zu suchen. Dies bedeutet, dass der Mensch fähig ist, dem Griff Satans zu entkommen, aber nur diejenigen, die Mir folgen, in voller, demütiger Unterwerfung, können wirklich Erlösung erlangen. Wenn ihr nicht fähig seid, Mir, Jesus Christus, eure Schwächen, eure Sünden und euren Hass aufeinander durch die Versöhnung (Beichte) offen auszusprechen, werdet ihr nicht rein bleiben. Ohne Reinheit der Seele seid ihr nicht in der Lage, in Meinen Augen demütig zu werden. Wenn es euch an Demut mangelt, wird Stolz eure Seele überfluten, und ihr werdet gegen Mich sündigen. Wenn ihr gegen Mich sündigt, tut ihr dies auf mehrere Weisen.

Ihr werdet zuerst eure Lüste, eure Gier und euren Stolz nähren. Dann werdet ihr euch so verhalten, als ob ihr alles wissen würdet, gescheiter und besser als andere wäret. Dann werdet ihr über andere urteilen. Dann geht ihr zur nächsten Stufe über. Ihr werdet jene verspotten, die in wahrer Vereinigung mit Mir sind, indem ihr erklärt, sie seien unvollkommen. Danach werdet ihr Verleumdungen aufbringen gegen all jene, die Mir treu bleiben. Ihr selbst jedoch werdet euch einreden, ihr wäret mit dem Heiligen Geist erfüllt. Aber es wird nicht der Heilige Geist sein, der euch inspiriert. Stattdessen wird es der Geist des Bösen sein, der in eure Seele eindringen wird, und ihr werdet glauben, dass ihr vom Himmel geführt würdet.

Wenn ihr sagt, ihr würdet Mich repräsentieren und dass ihr besser dasteht als andere, um Teil Meines Königreiches zu sein und dann über Mich lügt, dann bedürft ihr der Gebete der anderen. In diesem Stadium seid ihr auf halbem Weg in die Tiefen der Hölle, und ohne Mein Eingreifen werdet ihr verloren sein.

Nehmt Meine Botschaft. Drückt sie fest an euer Herz und fragt: „Jesus, bist Du das? Bedarf ich wirklich Deiner Hilfe?“ und Ich werde euch die Antwort geben.

Euer Jesus

Samstag, 16. November 2013, 22:17 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn Ich in Meiner Göttlichen Barmherzigkeit zu der Welt komme, wird den Menschen die Chance gegeben werden, sich um Meine Barmherzigkeit zu bemühen, denn dies wird die erste echte Beichte sein, an der viele von ihnen teilgenommen haben werden.

Jeder, ohne Unterschied, wer er ist, wird diese einzigartige Offenbarung von Mir erfahren, die durch die Autorität Meines Vaters gesegnet ist. Die Erleuchtung des Gewissens wird großen Schmerz mit sich bringen, denn das Bedauern, das verlorene Seelen erfahren werden, wird so groß, dass sie nicht in der Lage sein werden, den Schock auszuhalten. Viele werden ohnmächtig werden und zusammenbrechen, vom Kummer überwältigt. Aber sie werden erkennen, wie sehr ihre Seele zuerst gereinigt werden muss, bevor sie bereit sind, Mein Ewiges Paradies zu betreten. Diese Menschen werden dann wissen, was von ihnen erwartet wird, und sie werden eine Zeit lang – nach dem Großen Ereignis – büßen. Viele Menschen werden denken, dass sie träumen. Einige werden denken, dass es das Ende der Welt sei, aber das wird es nicht sein. Es wird jedoch die letzte Warnung sein, die den Menschen gegeben wird, um ihnen zu helfen, sich vor Gott reinzuwaschen.

Milliarden Menschen werden sich bekehren und Gott, den Dreifaltigen Gott, zum ersten Mal erkennen, und sie werden dankbar sein für den Beweis, der ihnen in Bezug auf die Existenz ihres Schöpfers gegeben werden wird. Einige werden sich einfach nur vor Meinem Licht ducken, und das wird ihnen unglaubliche Qual bringen, und sie werden sich verbergen und abwenden, ohne eine Spur von Reue in ihrer Seele. Sie werden Mein Eingreifen leugnen. Der Rest schließlich – wird jubeln, wenn sie Meine Strahlen der Barmherzigkeit erfahren, denn diese Seelen werden so dankbar sein, Meine Gegenwart zu erleben, dass sie von Meinem Licht mit einer Leichtigkeit angezogen werden und mit einer Sehnsucht nach Meiner Gegenwart, die über ihren Verstand hinausgeht, weil dies nicht die Zeit sein wird, dass die Tore zu Meinem Neuen Paradies geöffnet werden. Und folglich werden sie dann Buße tun müssen als Meine Jünger, stellvertretend für jene Seelen, die Meine Hand der Barmherzigkeit zurückweisen werden.

Nach dem Großen Eingreifen durch Gott, um der Menschheit die Chance zu geben, sich auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten, wird die Welt viele Fragen stellen. Einige werden in ihrer Seele so verändert sein, dass sie viel Zeit darauf verwenden zu helfen, jene zu bekehren, die sie vor dem Betrug retten helfen wollen. Andere werden reumütig sein, und es wird einige Zeit dauern, bis sie die Bedeutung dessen, Mir vorgestellt worden zu sein, ganz verstehen und sie werden viel Aufmerksamkeit darauf verwenden, sich mit Mir zu versöhnen.

Dann werden die Feinde Gottes leugnen, dass die „Warnung“ jemals stattgefunden habe, und sie werden Millionen Menschen dazu bringen, ihnen abzunehmen, dass es ein kosmisches Ereignis gewesen sei, bei dem das Licht der Sonne die ganze Erde erreicht hätte durch ein einmaliges Ereignis, verursacht durch eine axiale Bewegung der Erde. Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Und während sie all diese „Ursachen“ in Umlauf bringen werden, werden sie leugnen, dass Gott existiert, und werden viele von Mir wegführen. Leider werden viele nicht zu Mir zurückkommen, und nur mit Gottes Eingreifen, wenn Er gezwungen sein wird, Seine Feinde zu bestrafen, um sie wieder zur Vernunft zu bringen, können Seelen gereinigt werden.

Seid dankbar für diese Gnaden, denn ohne dieses Geschenk Gottes würden nur sehr wenige Menschen in der Lage sein, in die Tore des Paradieses einzutreten.

Euer Jesus

Samstag, 14. Dezember 2013, 15:17 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Vorbereitungen für Mein Eingreifen Großer Barmherzigkeit, um die Herzen der Menschen von Stein zu Gold zu verwandeln, haben heute begonnen. Die Zeichen am Wetter werden für diejenigen bezeugt werden, die Augen haben und sehen können, und für jene, die wachsam sind hinsichtlich Meiner Verheißung, jedem die gleiche Chance der Rettung zu geben.

Jene, deren Glaube schwach geworden ist, werden mit dem Feuer des Heiligen Geistes erneuert werden. So stark wird der Heilige Geist sein, wenn sie das Licht, die Strahlen Meiner Barmherzigkeit, sehen, dass viele durch dessen Kraft zu Boden gestreckt werden.

Diejenigen, die Mich hassen und denen ihre Sünden nichts bedeuten, werden weiter im Geist sterben und vor Entsetzen von Mir davonkriechen. Einige werden Mein Eingreifen nicht überleben, denn der Schock wird ihre Kräfte übersteigen.

Ich bereite in dieser Zeit alle auserwählten Seelen vor, indem Ich sie anweise, zur Beichte zu gehen und wegen der Sünden anderer Menschen zu beten. Meine Zeit kommt bald. Mein Eingreifen wird schnell und gewaltig sein, und von diesem Tage an wird sich die Welt in zwei Hälften teilen. An diesem Tag wird die Welt von innen nach außen gekehrt werden, und nur diejenigen, die in Meiner Gnade bleiben, werden die Prüfungen aushalten, die überall zu sehen sein werden.

Ihr seid jetzt drei Jahre lang vorbereitet worden. Erhebt euch und nehmt euer Kreuz auf euch und folget Mir nach. Seid stark. Ich werde euch Mut geben, denn ihr werdet ihn brauchen, da die Finsternis jener Seelen, die Meine Barmherzigkeit zurückweisen werden, über die Erde fallen und sich dann ausbreiten wird. Nur diejenigen, die mit dem Heiligen Geist gesegnet sind, werden das Licht bieten, das all jene führen wird, die in Mein Königreich eingehen möchten, so dass sie ihren Weg in Richtung Ewiges Leben finden können.

Euer Jesus

Freitag, 9. Januar 2015, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist Zeit, dass sich auf der ganzen Welt die Christen zusammenschließen, um sich gegen die Verachtung zu stellen, die von Milliarden von Menschen der Wahrheit — dem Heiligen Wort Gottes — entgegen gebracht wird.

Jede Sünde gegen Gott wird heute so hingestellt, als ob sie in Meinen Augen hinnehmbar sei. Sünden, die Mir zuwider sind, werden bald als in Meinen Augen heilig dargestellt werden, aber das können sie niemals sein. Wenn ihr etwas, das nicht von Mir kommt, in Meinen Kirchen vor Mir präsentiert, dann bereitet ihr Mir großen Schmerz.

Noch nie war es für Christen so schwer wie heute, Meinem Dornigen Weg zu folgen. Lügen, Lügen, Lügen werden euch in Meinem Namen vorgesetzt, und ihr dürft niemals Meine Lehren vergessen, sonst werdet ihr von denen getäuscht werden, die sich gegen das Wort Gottes verschworen haben. Christ zu sein erfordert viel mehr als nur ein Lippenbekenntnis. Wenn ihr ein wahrer Christ seid, dann werdet ihr alles tun, was Ich gelehrt habe, und der in der Heiligen Bibel enthaltenen Heiligen Lehre gehorsam sein. Mein Wort anzuerkennen, ist eine Sache, aber danach zu leben, ist eine andere.

Einander zu lieben, ist niemals einfach, weil die Sünde existiert. Eure Feinde zu lieben, verlangt euch viel ab, aber wenn ihr um die Gnaden bittet, dies tun zu können, werdet ihr feststellen, dass eure Liebe zu Mir wächst. Wenn ihr Mich wahrhaft liebt, werdet ihr frei von Hass sein, und dann werdet ihr den wahren Frieden des Geistes und der Seele finden. Wenn ihr zulasst, dass Satan euch dazu verführt, andere Menschen zu hassen, dann werdet ihr in eine schreckliche Finsternis stürzen. Hass ist wie ein Unkraut, das wächst und sich schnell ausbreitet. Wenn der Hass an der Seele nagt, wird er sie schließlich vollends verschlingen. Er verursacht eine quälende Unruhe und die Betroffenen finden keinen Frieden mehr. Hass erzeugt Hass und überträgt sich schnell von einer Seele auf die nächste. Wenn Satan sich erst in diesen Seelen eingenistet hat, müssen sie Buße tun und wahre Reue zeigen, um ihn wieder loszuwerden.

Die Liebe bezwingt jede Art von Hass, aber wenn ihr eure Seelen nicht von denen fernhaltet, die zum Hass aufstacheln, werdet ihr in Verzweiflung gestürzt werden. Ich kann keine Seele retten, die ihre Bosheit nicht bereut. Ich warte auf eure Beichte, und wenn ihr zu Mir kommt und Mich bittet, euch vom Fluch des Hasses zu befreien, werde Ich euch Meine Hand reichen und euch zurück in Meinen Zufluchtsort des Friedens ziehen.

Frieden und Liebe können nur von Gott kommen. Sucht immer Meine Nähe, denn Ich Bin die Liebe. Wenn die Liebe fehlt, Bin Ich nicht in der Seele gegenwärtig.

Euer Jesus

Mittwoch, 4. Februar 2015, 20:06 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Hass auf alles Gute, was von Gott kommt, einschließlich Seinem Heiligen Wort, ist zurzeit sehr intensiv. In den Herzen der Menschen ist die Liebe erkaltet, die von Natur aus in der Seele eines jeden Kindes vorhanden ist, das in diese Welt hineingeboren wird.

Barmherzigkeit und Nächstenliebe sind verflogen, und wenn die letzte Schlacht um Seelen ihren Höhepunkt erreicht hat, wird sich der Mensch, wie vorhergesagt, gegen Bruder, Schwester, Vater, Mutter und Nachbarn stellen. Die Guten, Sanftmütigen und Demütigen werden mit Füßen getreten werden, und jene voller Bosheit und ohne Liebe in ihren Seelen werden diejenigen schikanieren, die es wagen, die Wahrheit auszusprechen.

Mein Vater, in dessen Heiligem Auftrag Ich zur Welt spreche, hat Mich beauftragt, euch diese Warnung mitzuteilen. Bereitet euch darauf vor, Mir gegenüberzutreten, denn bald werden sich die Himmel teilen und das Feuer des Heiligen Geistes wird über euch sein. Diejenigen Menschen mit sanftmütigen Herzen und Liebe in ihren Seelen werden mit den Gaben belohnt, die Ich an diesem Tag mitbringen werde. Zu den anderen sage Ich: Für jede böse Handlung, jedes böse Wort oder jede böse Tat, derer ihr schuldig geworden seid, und für den Schmerz, den ihr anderen zugefügt habt, werdet ihr den Schmerz erfahren, den ich angesichts eurer Übeltaten empfinde. Weil so viele schockiert sein werden, wenn sie den Zustand ihrer Seele sehen, bitte Ich euch, habt keine Angst. Vertraut einfach auf Meine Große Barmherzigkeit. Ich komme nicht, um euch zu strafen oder zu richten, sondern um in euch die Liebe zu Mir zu erwecken, die ihr verloren habt.

Kommt alle, die Zeit für Gottes Eingreifen ist nahe und denjenigen, die ihre Seele durch den Akt der Versöhnung und durch die Beichte vorbereiten, wird der Schmerz der Reinigung erspart bleiben.

Euer Jesus

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To MankindChristogifts

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum