Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

Dienstag, 9. April 2013, 23:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es gibt so viele gute und heilige Priester, die zusammenarbeiten, um diese Botschaften zu zerreißen, aber sie haben nicht die Qualifikation oder das Wissen, um dies zu tun. Ihr Weg ist, Gott zu dienen. Sie dürfen es sich nicht erlauben, dass sie auf diese Weise verunreinigt werden, denn dies stellt für jene Seelen, die Meine Stimme in diesen Botschaften erkennen, eine Gefahr dar.

Während sie New-Age-Praktiken des Geistes öffentlich vorführen, glauben viele Priester, ihr Wissen über Spiritualität bedeute, dass sie das Talent haben, einen wahren Propheten Gottes zu erkennen. So weit entfernt sind sie von Mir, dass sie Mein Heiliges Wort nicht erkennen können. Ich habe ihnen nicht solche Gnaden (Anmerkung: der Unterscheidung) gegeben, denn ihr Stolz steht ihnen im Wege.

An jene von euch, Meine heiligen Diener, die ihr euch verschwört, Ränke schmiedet und die Autorität eures heiligen Amtes im Dienste Gottes dazu einsetzt, um eure Gemeindemitglieder von Meinem Wort abzubringen: Wisst, dass ihr bestraft werdet. Ihr kennt Mich nicht wirklich. Ihr seid Mir nicht treu. Euch fehlt spirituelles Wissen und ihr habt nicht das Recht, andere Menschen öffentlich zu demütigen, sie mit Hohn und Spott zu überschütten oder irgendjemanden in Meinem Namen herabzusetzen.

Jeder von euch wird sich vor Mir verantworten müssen. Ich werde euch bestrafen, nicht für euren Unglauben, sondern für die Sünde des Stolzes, die euch glauben lässt, dass ihr mehr über spirituelle Dinge wisst als Ich, Jesus Christus, euer Meister. Welche Wunden ihr Mir doch zufügt. Wie ihr Mich doch enttäuscht, weil euer Verrat Meiner Mission, der letzten ihrer Art, geschadet hat. Für jeden Sünder, den ihr von Mir wegzieht, werdet ihr die Verantwortung für seine Seele übernehmen müssen. Und dann werdet ihr schweren Herzens folgende Fragen zu beantworten haben, wenn euch die Wahrheit kundgetan worden ist.

Warum habt ihr Meinen Kelch abgelehnt, als euch die Wahrheit — in Liebe und Vertrauen — gegeben wurde und ihr in eurem Herzen wusstet, das dies von Mir war? Warum habt ihr dann versucht, Meine Botschaften zu vernichten? Habt ihr irgendeine Ahnung, wie ernst die Heiligen Gelübde sind, die ihr in Meinem Namen abgelegt habt? Ihr müsst euch jetzt zu Exerzitien zurückziehen und Meine Kreuzzuggebete lesen. Wenn ihr das tut, dann werde Ich euch Meinen Segen schenken und die Kraft der Unterscheidung. Aber nur jene mit einem demütigen Herzen können zu Mir kommen.

Geht zurück. Und kommt dann unbedeckt und mit offenem Herzen zu Mir. Lasst all eure zynischen Ansichten, eure voreingenommene Meinung und eure Beurteilung dieser Botschaften, die auf Hörensagen, Geschwätz und Anspielungen basiert, hinter euch. Wenn dieser Tag kommt, werde Ich euch aufs neue taufen, und ihr werdet wieder rein werden. Eure Seelen werden wie die von kleinen Kindern werden, und sie werden einen unbändigen Hunger nach Meiner Gegenwart haben.

Ich erwarte eure Antwort. Ich Bin der Allliebende. Ich Bin der Allbarmherzige. Kommt zu Mir. Ich Bin alles, was ihr braucht.

Euer Jesus

Donnerstag, 11. April 2013, 21:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du musst dich vorwärts bewegen und dich auf jene bedauernswerten Seelen konzentrieren, die überhaupt nicht an Gott glauben. Ich beziehe Mich auf diejenigen, denen noch nie zuvor die Wahrheit über die Existenz Gottes, ihres Schöpfers, geschenkt worden ist.

Es gibt Milliarden von Menschen, die keine Ahnung von der Heiligen Dreifaltigkeit haben, weil dieses Wissen vor ihnen verborgen worden ist. Dies sind die Seelen, denen Ich große Barmherzigkeit gewähren werde, und sie müssen auf diese Meine Botschaften an die Welt aufmerksam gemacht werden.

Die anderen Seelen, die Mir Sorge bereiten, sind diejenigen, die in ihrem Glauben lau gewesen sind und die sich nun weigern, die Wahrheit des Ewigen Lebens zu akzeptieren. Vielen Menschen, die entweder hinsichtlich ihrer Erschaffung oder hinsichtlich der Existenz Gottes unsicher sind, wird bald die Wahrheit gezeigt werden. Wiederum werde Ich ihnen große Barmherzigkeit zeigen und Meine Liebe wird ihre Herzen berühren und sie werden gerettet werden.

Aber dann gibt es diejenigen, die sich weiterhin Meinem Eingreifen widersetzen. Sie werden jeden Versuch, ihnen die Wahrheit zu vermitteln, bekämpfen, und den Beweis Meiner Barmherzigkeit, der ihnen gegeben werden wird, werden sie in Mein Antlitz zurückwerfen. Wiederum werde Ich eingreifen und damit fortfahren, für ihre Seelen zu kämpfen.

Schließlich gibt es noch diejenigen, die alles über Mich wissen und die genau wissen, dass Ich der Messias Bin. Kein Wunder und kein Akt der Liebe wird sie zu Mir hinziehen, weil sie sich Satan verschrieben haben. Diese Seelen werden vom Tier verschlungen werden, und er (Satan) wird sie nicht frei gehen lassen, weil sie Mich nicht als ihren Erlöser erkennen. Sie kennen noch immer nicht die Wahrheit über den Plan des Tieres. Um sie zu retten, müsst ihr, Meine geliebten Anhänger, Mir eure Treue schenken, indem ihr Mir während eurer Gebete und, wenn ihr die Heilige Eucharistie empfangt, ihre Seelen anvertraut. Ihr müsst sie Mir jeden Tag aufopfern — und für jede Seele, die ihr Meiner Barmherzigkeit weiht, werde Ich hundert weitere Seelen retten.

Tut dies jeden einzelnen Tag. Am Ende eines jeden Monats werdet ihr voller Freude sein, weil ihr wisst, wie vielen solcher Seelen diese Große Barmherzigkeit geschenkt worden ist. Dies ist nur ein weiteres Geschenk, mit dem Ich euch segne, — und die Gnaden, die ihr erhalten werdet, wenn ihr dieses Kreuzzuggebet betet, werden im Überfluss strömen.

Kreuzzuggebet (104)

Befreie diese Seele aus der Sklaverei

„Liebster Jesus, ich bringe Dir die Seele meines Bruders, meiner Schwester — eine Seele, die sich Satan hingegeben hat.

Nimm diese Seele und erlöse sie in Deinen Heiligen Augen.

Befreie diese Seele von ihrer Abhängigkeit vom Tier und bringe ihr das ewige Heil. Amen.“

Die Menschheit wird weiterhin mit Meiner Barmherzigkeit beschenkt werden, und vor allem jede einzelne Seele, die das Wort Gottes ablehnt.

Ich segne euch, Meine treuen Jünger, und Ich höre nicht auf, die Gabe des Heiligen Geistes auf euch auszugießen.

Euer Jesus

Freitag, 12. April 2013, 23:55 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wer von euch, die ihr Mich wahrhaft liebt, kann vor Mein Angesicht kommen und sich in vollkommener Hingabe zu Meinen Füßen niederwerfen?

Wer von euch, der Mich wahrhaft ehrt und Meine Lehren befolgt, kann vor Mir demütig sein ohne Rücksicht auf sich selbst? Wenn ihr euch in Meine Barmherzigkeit stürzen könnt, in demütiger Dienstbarkeit, werde Ich euch aufheben und erhöhen. Aber wenn ihr euch selbst erhöht, in Meinem Namen, und sagt, dass ihr Mich besser kennt als andere Menschen es tun, dann werde Ich euch zu Boden werfen — unter Meine Füße.

Warum missverstehen so viele, denen die Wahrheit geschenkt worden ist, noch immer die Wahrheit Meiner Lehren? Der Mensch ist aufgrund des Makels der Sünde nicht würdig, vor Mir zu stehen. Aber diejenigen, welche die Schwachheit der menschlichen Seele verstehen, müssen wissen, dass diejenigen sehr vorsichtig sein müssen, die sich bemüßigt fühlen, ihr „überlegenes“ Wissen von geistlichen Dingen, die durch die Lehren Gottes, durch die Propheten, festgelegt sind, kundzutun. Wenn solche Seelen ihr sogenanntes Wissen verkünden, indem sie mit ihrer intellektuellen Beurteilung der Heiligen Lehre prahlen, statt sich auf die Wichtigkeit der Demut zu konzentrieren, dann beleidigen sie Mich. Wenn sie ihr Wissen ausnutzen, um die Wahrheit zu verdrehen, mit dem Ziel, sie ihren Absichten anzupassen, um die Seelen in eine menschengemachte Version Meiner Lehren hineinzuziehen, dann bin Ich zutiefst beleidigt und Ich werde die Seelen, die dieses Verbrechens gegen Gott schuldig sind, bestrafen.

Diejenigen unter euch, die einen neuen Kult bzw. spirituelle Bewegungen kreieren, die alle rundum selbstgemacht sind, wisst, dass ihr, wenn ihr das Wort Gottes manipuliert, einer schweren Sünde schuldig seid. Eure Stimmen, die auf der einen Seite das Wort Gottes und all Seinen Ruhm verkünden, werden gehört, weil sie die Wahrheit enthalten. Aber wenn ihr dem Wort Gottes eure eigenen Interpretationen hinzufügt und wenn ihr dies dann verwendet, um andere Menschen in Meinem Heiligen Namen anzugreifen, indem ihr sie des Fehlverhaltens beschuldigt, dann begeht ihr eine Sünde.

Selig sind die von Herzen Sanftmütigen, die durch die Gnade Gottes von ihrem Stolz befreit sind, denn sie werden als Könige im Neuen Paradies herrschen.

Selig sind die, deren volles Vertrauen auf Mich bedeutet, dass sie predigen und Mein Heiliges Wort verbreiten, ohne irgendeine Absicht, sich selbst zu glorifizieren und Aufmerksamkeit für ihre eigene Person zu erregen; auch sie werden in Meinem Reich Zuflucht finden.

Jene, die für sich beanspruchen, hingebungsvolle Anhänger von Mir zu sein, die aber glauben, dass sie qualifiziert seien, über andere Menschen zu urteilen und den Glauben anderer Menschen zu analysieren, deren Glaube an Gott Anstoß erweckt, und die heiligen Seelen, die in Meinem Namen kommen, offen verurteilen, diese sind nicht Teil Meines Königreiches. Ihr gehört zum Teufel, denn ihr seid nicht Mir, Jesus Christus, unterstellt. Ich habe euch nicht berufen noch habe Ich euch die Erlaubnis gegeben, euch für irgendeine wie auch immer geartete Sondergruppe einzusetzen, die sich formiert hat, um eine andere Gruppe lächerlich zu machen.

An alle, die stolz prahlen mit ihren geistigen Fähigkeiten in Bezug auf Meine Lehren, um ein anderes Kind Gottes — besonders die auserwählten Seelen — herabzusetzen: Wisst, dass eure Tage gezählt sind. Früher hätte Mich Meine Geduld davon abgehalten, solch fehlgeleitete Missionen zu unterbinden. Jetzt, in der Endzeit, werde Ich die Art und Weise, wie ihr versucht, Meinem Zweiten Kommen im Wege zu stehen, nicht dulden.

So wenige von euch werden Meinen Plan akzeptieren, euch auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten — wenn Ich wiederkomme, um euch in die Neue Ära des Friedens zu führen. Ihr kennt bereits die Wahrheit. Ihr wisst, dass Ich wiederkommen werde, aber — genau so, wie es früher war — werdet ihr nicht akzeptieren, dass Ich es Bin, der König von allem Seienden, Der euch aufruft, eure Seelen vorzubereiten.

Zweitausend Jahre sind für Mich wie nichts. Es ist, als wäre es gestern gewesen. Und heute rufe Ich euch allen zu. Was Mich traurig macht, ist, dass diejenigen, die behaupten, dass sie Mich lieben, und die Mich öffentlich bekennen, Mich nicht wirklich kennen. Sie haben es zugelassen, dass das Drumherum von organisierten Religionen, die internationale Politik, die Übertreibung von Prunk und Zeremonien den Blick auf Mich verstellt haben.

Ich Bin unkompliziert in Geist, Leib und Seele, und daher umarme Ich zuerst jene, die auf diese Weise vor Mein Antlitz kommen. Wenn ein Vater ein Kind zuhause willkommen heißt, das schon seit einiger Zeit im Ausland gewesen ist, nimmt er keine Notiz von seiner Kleidung, seinen Schuhen, seinem Schmuck oder seinem Koffer. Er sieht nur seinen Sohn, sein Gesicht und die Liebe, die in seinem Herzen existiert seit dem ersten Atemzug, den er getan hat, als er aus dem Schoß seiner Mutter kam. Er ist nicht an seinem Reichtum, seinen Ansichten, seiner Meinung oder seinem Klatsch über andere Menschen interessiert — für ihn existiert einzig und allein die Liebe, die er für sein Kind fühlt, und die Liebe, die sein Kind für ihn fühlt.

Die Liebe ist einfach. Sie ist unkompliziert. Sie stammt nicht vom Hass. Ihr könnt nicht jemanden lieben, wenn eure Seele voller Groll oder Hass ist. Wenn ihr Mich liebt, dann müsst ihr alle Menschen lieben, die Mir folgen, unabhängig davon, welche Schwächen sie haben. Ihr müsst sogar diejenigen lieben, die schrecklicher Sünden schuldig sind, denn Ich kann die schlimmsten aller Sünden vergeben. Eines dürft ihr niemals vergessen: Ihr habt nicht das Recht, einen anderen Menschen in Meinem Namen zu verurteilen. Dieses Recht habe nur Ich.

Wisst dieses: Wenn es darum geht, die Welt vor Sündern zu warnen, die Feinde Gottes sind, dann habe allein Ich das Recht dazu. Aber in jedem Fall werde Ich um Gebete für ihre Seelen bitten. Es wird nur eine einzige Ausnahme geben. Ich kann euch niemals darum bitten, für den Antichristen zu beten, denn er kommt nicht von Gott.

Euer Jesus

Samstag, 13. April 2013, 23:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich möchte euch alle anspornen, die ihr an Mich und an Meine Botschaften glaubt, die in diesem Buch — dem Buch der Wahrheit — enthalten sind.

Wenn der Mensch Mir nachfolgt und sich Mir aufopfert, muss er alle Meine Eigenschaften nachahmen. Dies bedeutet, dass er alle Menschen in Meinem Namen lieben muss und jeden Menschen so behandeln muss, wie er erwarten würde, selbst behandelt zu werden. Allerdings, wenn ihr euch wahrlich in Meine Obhut begebt, dann werdet ihr dafür leiden. Ihr werdet mit Grausamkeit behandelt werden und es wird jeder Versuch unternommen werden, euch mit Spott zu überschütten.

Ich sage dies allen Kindern Gottes und vor allem den Christen; denn eure Bürde ist die schwerste. Mein Ruf gilt allen in der Welt, die an Mich glauben, und zwar unabhängig davon, ob sie es glauben, dass Ich mit ihnen durch diese Botschaften spreche, oder ob sie es nicht tun.

Christen werden immer von denjenigen anvisiert werden, die Gottes Gesetze ändern wollen, um sie ihrem sündhaften Streben nach Vergnügen und ihren selbstsüchtigen Wünschen anzupassen. Die katholische Kirche ist jetzt dabei, in die schlimmste Verfolgung in ihrer Geschichte einzutreten,und sie wird auf den Kopf gestellt werden und umgekrempelt werden. Der Angriff ist seit Jahrzehnten geplant und sorgfältig aufgebaut worden. Wie die Heiligen im Himmel doch über die katastrophalen Ereignisse weinen, die sich jetzt mit einer Geschwindigkeit entfalten werden, die sogar diejenigen schockieren werden, die nicht an diese Botschaften glauben.

Verwirrung wird eintreten, während viele heilige Diener machtlos sein werden, da alles, was für sie lieb und teuer war, in Frage gestellt und dann umgeworfen werden wird. Sie werden in Meinem Namen angegangen und schikaniert werden — aus ihren eigenen Reihen heraus.

An diejenigen von euch, die Meiner Kirche auf Erden treu sind: Ich bitte euch dringend, seid wachsam und bewahrt Meine Lehren, wenn ihr Mir treu bleiben wollt. Ihr dürft niemals irgendetwas anderes akzeptieren als die Wahrheit, die euch gelehrt worden ist. Bald werdet ihr euch sehr allein fühlen und Meine armen heiligen Diener werden verzweifelt sein; denn ihre Treue zu Mir und der Kirche, die von Petrus festgelegt worden ist, wird ihnen unter den Füßen weggezogen werden.

An all diejenigen, die traditionelle, treue Christen sind, ihr müsst standhaft bleiben und ihr dürft keinerlei Versuch nachgeben, der euch zur Aufgabe eures Glaubens ermutigen soll. Ihr werdet zur Seite geschoben werden und gezwungen werden zuzustimmen, eure Kinder in einer falschen Lehre, die nicht von Gott kommt, zu erziehen.

Diese Ereignisse werden jetzt beginnen und Ich warne euch vor, um euch zu führen. Jeder, der Mich beschuldigt, dass Ich durch diese Mission Seelen ermutigen würde, Meine Kirche auf Erden zu verlassen, versteht nicht Meine Anweisungen. Ich bitte euch einfach nur, Meinen Lehren treu zu bleiben, wenn ihr feststellt, dass ihr gezwungen werdet, eine neue Version von Kirche zu akzeptieren. Diese neue Version wird in den Augen Gottes niemals akzeptiert werden.

Euer Jesus

Montag, 15. April 2013, 18:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Feinde Gottes erheben sich jetzt in großer Zahl, in jeder Nation, um die Gebote Gottes aufzukündigen.

Es werden viele neue Gesetze in jedem Land und jeder Kirche eingeführt werden. Die meisten der Gesetze werden gegen die Lehren sein, die in der Heiligen Bibel festgelegt sind. Jede Art von Sünde wird legalisiert werden — und die Finsternis des Tieres wird die Welt bedecken. Diejenigen, die diese Gesetze ablehnen, werden als Spinner abgetan und dämonisiert werden. Ihre Stimmen werden übertönt werden von jenen, die den Säkularismus begrüßen, als ob er eine echte Religion wäre. Sie werden jedes intellektuelle Argument anbringen, um ihre abscheulichen Gesetze durchzusetzen, und sie werden viele verführen, weil sie die Menschenrechte als das Instrument einsetzen werden, um andere Menschen zu kontrollieren.

Viele werden nicht stark genug sein, um gegen Abtreibung, Euthanasie und gleichgeschlechtliche Ehe zu kämpfen. Kaum dass die entsprechenden Gesetze dann eingeführt sind, wird die katholische Kirche ihre Reformen ankündigen und alle Menschenrechte und alle Religionen anerkennen. Im Anschluss daran wird eine schreckliche Spaltung erfolgen zwischen denen, die mit der Gabe der Einsicht gesegnet sind, die ihnen vom Heiligen Geist geschenkt ist, und solchen, deren einziges Verlangen die Liebe zu sich selbst ist und die Gott ablehnen. Sie sehen in Gott und in Meinen Lehren ein Hindernis für ihre Lebensweise, von der sie glauben, dass es ein freier Lebensstil sei.

Die mächtige globale Elite-Organisation, die in jede Ecke der Welt eingedrungen ist, wird neue kirchliche Gesetze planen und Komplotte schmieden, um die Oberhäupter zu stürzen, während sie zur gleichen Zeit Kriege ausarbeiten werden, die Zerstörung bringen werden. So stolz sind sie und so stark ist ihre treue Verbundenheit zum Satansdienst, dass sie glauben, sie seien unentbehrlich. Wie sie doch für ihre bösen Taten werden leiden müssen! Gerade in dem Moment, wo sie glauben, dass sie andere Menschen kontrollieren und ihre hinterhältigen Pläne an anderen Menschen zur Anwendung bringen können, werden sie von der Hand Meines Vaters niedergestreckt werden. Ihnen wird gerade mal so viel Zeit gegeben werden, um sich von ihrem Treiben abzuwenden. Ist diese Zeit verstrichen, dann werden sie sich gegeneinander wenden und sich gegenseitig vernichten. So groß wird ihr Leiden sein, dass sogar gegen Ende es nichts bringen wird, ihnen vor Augen zu führen, was vor ihnen liegt, sollten sie auch weiterhin an den Teufel gebunden sein.

Was die vielen, nicht-gottesfürchtigen, Menschen angeht: Sie werden von diesen Ereignissen zunächst kaum etwas bemerken. Erst dann, wenn ihre Freiheit eingeschränkt sein wird, werden sie offen gegen die Ungerechtigkeiten in ihren Nationen aufbegehren. Sie werden dann den Horror erkennen, der geschaffen sein wird, weil das Licht Gottes ausgelöscht sein wird. An seine Stelle wird Finsternis, Leere, Hunger und Mangel an Liebe treten. Erst dann wird der Mensch nach der Barmherzigkeit Gottes schreien. Ich werde da sein und warten, um ihnen Trost zu spenden und um ihre armen, verängstigten Seelen zu retten.

Euer Jesus

Dienstag, 16. April 2013, 20:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Aufstieg zum Kalvarienberg, den Meine Kirche auf Erden erleiden muss, hat begonnen, wie vorausgesagt. All diejenigen, die in Meinem Namen sprechen, die Mich lieben und die Meine Lehren ehren, werden jetzt diesen qualvollen Gang antreten müssen, um Mein Heiliges Wort zu bewahren.

Das Wort, das sich an Gott hält, wird zerrissen werden, während das Heidentum über die Erde fegt. All jenen, die Mir nachfolgen, sage Ich: Geht diesen Weg erhobenen Hauptes. Steht immer zur Wahrheit, wenn jene — einschließlich eurer Familie und Freunde — euch nachdrücklich ersuchen, euch von Meinem Heiligen Wort abzuwenden, das euch während Meiner Zeit auf Erden geschenkt worden ist. Ihr dürft nicht nachlassen in eurer Entschlossenheit, Mir treu zu bleiben. Einige von euch werden unterwegs, während der Verfolgung, stark sein. Andere werden fallen. Einige werden aufgeben. Andere werden sich entscheiden, die Lügen, die ihnen als Heilige Lehre präsentiert werden, zu akzeptieren, — und sie werden von Mir getrennt sein.

Ich werde all jene, die vollkommen auf Mich vertrauen, auf Meinen Schultern tragen. Ich werde all jenen Schutz gewähren, die mutig genug sind, auch weiterhin die Heilige Messe so aufzuopfern, dass sie gültig ist. Ich werde die Sakramente schützen, die von diesen Meinen heiligen gottgeweihten Dienern dargeboten werden, die sich weigern, nachzugeben bzw. Meinen Gottesdienst einzustellen. Diejenigen, die sich Meiner Fürsorge anheimgeben, haben nichts zu befürchten. Diejenigen, denen ihr ganzes Leben lang die Wahrheit geschenkt worden ist und die Meine Lehren ablehnen, zu Gunsten von Lügen, werden verworfen werden, weg von Mir. Meine Gerechtigkeit muss gefürchtet werden, denn kein Mensch soll glauben, dass er sich in einen Abgrund der Täuschung versenken kann — ohne Reue in seiner Seele —, ohne die Konsequenzen zu erleiden.

Meine Liebe wird stark genug sein, diejenigen zu umarmen, die in diesen Zeiten verwirrt sein werden. Ich werde allen Kindern Gottes, die Mich suchen, Meine Hand hinstrecken, unabhängig davon, wie geschwärzt ihre Seelen sind. Mitten im Durcheinander werde Ich Mich schließlich kundtun, und Mein Geist wird sich über die Erde breiten, gerade dann, wenn die Menschen glauben, dass sie am Ende ihrer Kräfte sind.

Denkt daran, dass Ich der Erste und der Letzte Bin. Nichts kann Mich besiegen. Ich Bin Allmächtig, und wenn ihr meint, dass die Bosheit, die der Welt von den Feinden Gottes zugefügt wird, überwältigend ist, seid euch gewiss, dass Ich hier bin. Ich lasse dieses Leiden zu, diese letzte Verfolgung, weil es die endgültige Waffe gegen das Tier ist. Ohne diese Verfolgung würde er (Satan) die Seelen der Mehrheit der Weltbevölkerung stehlen.

Diese Schlacht um Seelen wird diejenigen schockieren, die Mich wahrhaftig kennen, denn die Bosheit, von der ihr Zeugen sein müsst, werdet ihr bei Menschen sehen, die ihr für gut haltet. Satan wird nichts unversucht lassen, und er wird jede Seele missbrauchen, vor allem diejenigen, die Mir nahe sind, um sie von Meinen Lehren abzubringen. Während die Schlacht eine Zeit lang wüten wird, werde Ich — durch Umkehr — durch diese Mission Milliarden von Seelen retten.

Euer Jesus

Mittwoch, 17. April 2013, 20:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Mein Herz bebt, da Ich das Elend und das Leid ertragen muss, das die ganze Menschheit zu ertragen haben wird. Es ist nicht Meine Hand, die dies verursachen wird, sondern der Fluch Satans, da sein Geist umherstreift und auf seinem Weg Seelen verschlingt. So nichtsahnend sind die Menschen, was diesen Einfluss des Bösen betrifft, dass sie alles andere für ihr Leiden verantwortlich machen. Sie geben anderen die Schuld an ihrer Not und verstehen nicht, dass es ihr fehlender Glaube an Gott ist, der in ihrem Leben solch ein Chaos hervorruft.

Während der Geist des Teufels die Menschheit packt, wird das Licht Gottes mit ihm kollidieren, auf eine Weise, die in einer Reihe von Umständen sichtbar wird.

Stürme werden sich häufen, und in so vielen Ländern wird Aufruhr zu spüren sein. Man wird in den Nationen Unruhen sehen, da die Macht von Regierungen den Menschen, über die sie regieren, die Freiheit nimmt. Dann werden die Kirchen — darunter all jene, die Gott, den Dreieinen Gott lieben — beginnen, ihre Gottesdienste einzustellen und ihre Türen zu schließen.

Die Zahl der Kirchen, die schließen werden, wird man in allen westlichen Ländern sehen. Bald wird man das Zeichen des Kommunismus erkennen durch ein besonderes Symbol, das in Kirchen, die offen bleiben, in den Medien, auf Kleidungsstücken, in Filmen auftauchen wird — und dieses Zeichen wird von jenen in hohen Stellungen stolz getragen werden. Man wird es als ein Ehrenzeichen ansehen, und es wird von Mitgliedern der Hierarchien in allen Hauptkirchen und -konfessionen offen zur Schau gestellt werden. Man wird dieses Symbol an öffentlichen Plätzen sehen, auf Altären, auf Flughäfen und an den Gewändern, die von den Oberhäuptern in den Kirchen getragen werden.

Dieses Zeichen — das nicht mit dem Zeichen des Tieres verwechselt werden darf — wird das Symbol der neuen Eine-Welt-Religion sein. Jene, die dafür verantwortlich sind, werden keine Angst mehr haben, ihr Zeichen offen sichtbar zu machen, welches ein Symbol ist für die Kontrolle und für ihre Gefolgschaftstreue gegenüber dem Tier.

Der Tag, an dem das tägliche Messopfer — in der Form, wie es in Meinem Heiligen Namen dargebracht werden muss — eingestellt wird, wird der Tag sein, an dem dieses Symbol auf den Altären und vor allen Tabernakeln in der Welt erscheinen wird.

Betet, Meine geliebten Anhänger, dass ihr bei diesen Meinen heiligen Dienern, die Mir treu bleiben werden, Zuspruch finden werdet, denn ihr werdet während dieser Prüfungen dringend des Trostes bedürfen. Ich werde euch immer aufheben und euch tragen. Ich werde euch niemals verlassen, aber ihr dürft niemals von Meinen Lehren abweichen bzw. heidnische Praktiken als Ersatz für die Wahrheit akzeptieren.

Euer Jesus

Freitag, 19. April 2013, 17:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie einsam diese Mission doch ist, trotz Hunderttausender Seelen, die dich umgeben mit ihrer Liebe und ihren Gebeten.

Wenn du für Mich arbeitest und dich selbst aufgibst — in völliger Hingabe zu Meinen Füßen —, wirst du dich sehr allein fühlen. Du wirst dem Zorn Meiner Feinde ausgesetzt sein, die dich nicht einen Moment lang in Frieden lassen werden. Du, Meine Tochter, musst jetzt zuhören, wie Ich all jenen, die Mich in diesen Worten — die Ich Gottes Kindern schenke — ablehnen, ein besonderes Geschenk anbiete.

Ich bitte diejenigen, die aufgrund dieser Botschaften verängstigt und verwirrt sind, Mich jetzt anzuhören. Wisst ihr nicht, wie sehr Ich euch doch liebe, selbst wenn euch das ärgert? Wisst ihr nicht, dass Ich euch niemals dafür bestrafen würde, dass ihr diese Botschaften nicht annehmt, die euch nur deshalb gegeben werden, damit Ich euch für die Prüfungen, die vor euch liegen, vorbereiten und stärken kann? Erkennt ihr Mich, euren geliebten Jesus, denn nicht, wenn Ich jetzt nach euch rufe?

Ich Bin euer Heiland und Ich würde euch niemals beiseite werfen, wenn ihr in eurem Geist Zweifel hegt. Wie könnte Ich euch böse sein, wenn ihr Mich liebt und ihr euch nur um die Wahrheit bemüht? Ich bereite euch jetzt auf die Herausforderungen vor, denen ihr jetzt gegenüberstehen werdet, da sich die vorausgesagten Prophezeiungen von der Verfolgung Meiner Kirche auf Erden entfalten.

Damit Ich euch also in die Barmherzigkeit Meiner Liebe ziehen und eure Herzen erleuchten kann, gebe Ich euch dieses Geschenk. Ich verspreche euch, dass, wenn ihr Mich auf diese Weise anruft — durch dieses Gebet —, dass eure Zweifel darüber, Wer Ich Bin, der jetzt mit euch spricht, verschwinden werden. Ich biete euch dieses Geschenk an, damit ihr durch die Gebete, die Ich der Welt in dieser Zeit gebe, die gesamte Menschheit retten könnt.

Wenn ihr zu Mir kommt, ohne Stolz und mit einem offenen und reinen Gewissen, werdet ihr sofort wissen, dass euch dieses Geschenk gegeben wurde. Es ist das Geschenk der Bekehrung für andere Menschen.

Kreuzzuggebet (105) „Geschenk der Bekehrung für andere Menschen“

„O mein liebster Jesus, in meiner Liebe zu Dir bitte ich Dich: Lass meine Seele mit Dir vereint sein..

Nimm meine Seele, bedecke sie mit Deinem Heiligen Geist und hilf mir — durch dieses Gebet —, all diejenigen zu retten, mit denen ich in Kontakt komme.

Hülle jede Seele, der ich begegne, in Deine Heilige Barmherzigkeit und biete ihnen die Rettung an, die notwendig ist, um in Dein Königreich einzugehen.

Höre meine Gebete. Höre meine Bitten — und durch Deine Barmherzigkeit rette die Seelen der gesamten Menschheit. Amen.“

Diejenigen von euch, die über diese Botschaften abfällige Bemerkungen machen und die sie ablehnen, bitte Ich: Kommt zu Mir. Ich werde euch die Wahrheit zeigen. Ich werde euch annehmen und euch Trost schenken. Ich werde euch immer lieben, wie sehr ihr Mich auch beleidigt.

Euer Jesus

Samstag, 20. April 2013, 16:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Himmel ist voller Kummer wegen des Schmerzes, den Meine geliebten Anhänger auf Erden zu ertragen haben. All die Engel und die Heiligen vereinen sich wie Eins, um für die Menschheit zu beten, da diese einen solch bösen Angriff durch Satan und all seine bösen Geister erträgt. Während ihre Gebete von Mir angenommen werden und Gebetserhörungen stattfinden, bitte Ich all jene, die sich Christen nennen, zu beten wie nie zuvor.

Gebete, die täglich aufgeopfert werden zum Schutz vor dämonischen Kräften, welche die Erde unterwandern, werden dazu beitragen, die Erde von bösen Geistern zu reinigen. Ihr müsst hoffnungsvoll bleiben, und wenn ihr Mir treu bleibt, werdet ihr sogar noch stärker werden.

Die Stärke der Christen, die vereint sind in der Wahrheit Gottes, wird eine mächtige Abwehrmauer gegen das Tier darstellen, dessen Pläne, Gottes Kinder zu verletzen, in dieser Zeit realisiert werden. Ihr müsst vor Mir stehen und eure unsterbliche Liebe zu Mir erklären — und Ich werde euch in Meiner Streitmacht führen, die niemals besiegt werden wird. Da Meine Armee an Größe zunimmt und da Milliarden mehr Seelen sich bekehren und Mich annehmen, wird dies dazu beitragen, das Tier zu töten.

Eure Pflicht, Meine geliebten Anhänger, ist es, euch auf diejenigen zu konzentrieren, die Meine Hand der Barmherzigkeit zurückweisen werden. Lasst euch dadurch nicht abbringen, dass man euch in Meinem Namen lächerlich macht, alles, was ihr tun müsst, ist, innig um die Rettung der Seelen zu bitten. Wisst, dass der Armee Gottes auf Erden besondere Gnaden gewährt werden, damit sie auch die Seelen derer, die Mein Heiliges Wort anzweifeln, mitnehmen kann.

Zweifel, wenn man sie weiternagen lässt, trennen den Menschen von Gott. Zweifel werden von Satan in die Herzen der Menschen gelegt, um die Kinder Gottes zu täuschen und sie glauben zu lassen, dass Er, Gott, nicht existiere.

Wenn der Mensch nicht an Gott glaubt, dann akzeptiert er nicht den Unterschied zwischen richtig und falsch. Ohne Führung vonseiten Gottes wird er in jede Falle tappen, die ihm von Satan gestellt wird. So viel Hass zeigt sich dann in den Herzen der Menschen, denn sobald sie sich dem Teufel öffnen, füllen sich ihre Herzen mit Wut. Ihre schlimmste Wut wird sich dann gegen die Christen richten, und doch werden diese Menschen nicht wissen, warum sie so fühlen. Dies ist der Grund, warum diejenigen, die behaupten, nicht an Gott zu glauben, mehr Zeit damit verbringen, diejenigen zu verurteilen, die an Ihn glauben.

Betet, betet, betet für ihre Seelen.

Euer Jesus

Sonntag, 21. April 2013, 14:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wer kann Meinen Tod am Kreuz leugnen? Wer kann leugnen, dass Ich Mein Leben hingegeben habe, damit die Wahrheit überall Sünder retten werde? Wer von euch wird dann also, wenn die Zeit kommt, die Wahrheit Meiner Kirche auf Erden leugnen, wenn sie Stein für Stein auseinander genommen sein wird?

Euch wurde die Wahrheit gegeben. Ihr kennt Meine Lehren. Also werdet ihr Meine Kirche an Meinen Lehren erkennen. Meine Kirche auf Erden ist die Wahrheit. Meine Kirche auf Erden ist Mein Leib. Wenn also ein Mensch aus eurer Mitte Meinen Leib geißelt, dann Meine Lehren neu erfindet und euch dann Lügen präsentiert, werdet ihr Mich dann verleugnen?

Ich, Jesus Christus, sage euch das nicht, um euch zu spalten. Ich sage euch diese Dinge, damit ihr Meine Lehren ehrt, die Heiligen Sakramente bewahrt und fest in der Wahrheit steht. Kein Mensch auf Erden kann die Lehren Meiner Kirche ändern. Kein Mensch. Nicht einer von euch wurde befugt, neue Lehren zu verkünden und sie als die Meinen auszugeben. Dennoch werden Mich viele von euch verleugnen, indem sie die Wahrheit leugnen, die ihnen vor zweitausend Jahren geschenkt worden ist. So mangelhaft ist euer Wissen von heiligen Dingen, dass euch an den neuen Gesetzen — die eine Gotteslästerung Mir gegenüber sein werden — nichts auffallen wird, wenn sie in Meine Kirche auf Erden eingeführt werden.

Genau wie früher schon wird der Turm von Babel — noch einmal — errichtet werden und als ein Tempel Gottes präsentiert werden. Er wird sich in Rom befinden und wird das neue Symbol der neuen Eine-Welt-Religion zeigen. Dieses Symbol wird auf dem Dach zu sehen sein, beim Eingang, und es wird auf dem Hochaltar eine vorrangige Stellung haben. Mein kostbarer Tabernakel in Gold — geschändet in all seiner Herrlichkeit — wird in der Mitte des Altars stehen und für alle sichtbar sein. Diese Beleidigung wird bedeuten, dass dem Tier die Türe offen stehen wird, um in Meinen Tabernakel einzudringen. Meine Gegenwart wird zu dieser Zeit verschwinden.

Millionen von Menschen — vielen von ihnen wird die Bedeutung dieses Gräuels nicht bewusst sein — werden alles tun, was von ihnen verlangt werden wird, und sie werden vor dem Tier beten. Neue Gewänder, die mit Gold-Emblemen bestückt sein werden und das Aussehen bescheidener Talare haben werden, werden von denen getragen werden, die in diesem sogenannten Tempel dienen werden. Das Gold-Emblem, das in einer dreisten Art und Weise gezeigt werden wird, wird das Symbol der Neuen-Welt-Religion sein.

Die Kreuze werden verschwinden. Mein Kruzifix wird nirgendwo mehr zu sehen sein. Dann werden dort, wo man noch Kruzifixe findet, auf einigen öffentlichen Plätzen, die Menschen per Gesetz gezwungen werden, sie zu entfernen.

Der neue Turm, der Satan ehren wird, wird in vielen Ländern nachgebildet werden — und dann wird der zweite Teil der Täuschung bekannt gemacht werden: Die Existenz der Hölle wird von der Kirche öffentlich als Unsinn erklärt werden. Die Menschen werden in einem falschen Gefühl von Sicherheit gewiegt werden, wenn diese blanke Lüge von allen Kirchen akzeptiert werden wird. Es wird argumentiert werden, dass Gott niemals erlauben würde, dass ein solcher Ort existiere. Dass Er alle Menschen liebe und dass die Existenz der Hölle im Laufe der Jahrhunderte von religiösen Fanatikern verbreitet worden sei. Und so werden die Menschen sogar über die Existenz der Todsünde hinwegsehen. Die Sünde wird eine so weitgehende Akzeptanz erreichen, dass die Menschen nicht mehr beten oder um Barmherzigkeit bitten werden, denn es wird nicht Gott sein, den sie anerkennen werden. Es wird das Tier sein, dem sie ihre Seelen übergeben werden, und jeder Schritt ihres Weges wird von den Feinden Gottes sorgfältig arrangiert werden.

Euer Jesus

Dienstag, 23. April 2013, 16:55 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Visionäre auf der ganzen Welt machen in dieser Zeit großes Leiden durch, da sie den Schmerz ertragen, der erforderlich ist, um die Seelen der Menschheit zu retten. Sie, die sich ganz in Meinen Dienst gestellt haben, werden alleine gehen, wie Ich es tat, als Ich den Kalvarienberg erklomm, mit nur ganz wenigen, die ihnen zu Hilfe kommen werden.

Während diese Meine aufrichtigen Seelen Schmerz, Spott und Ablehnung erleiden, so werden die falschen Propheten und Visionäre verherrlicht werden, und sie werden viele täuschen. Die falschen Propheten werden sich unter euch erheben und Lob und Ruhm ernten. Hinter ihrer Fassade der Demut und süßer Worte wird eine Leere sein, die vom Geist des Bösen abstammt.

Ich warne die Welt davor, diesen falschen Propheten zu folgen, die in Meinem Heiligen Namen Ruhm, Schmeichelei und Lob für sich selbst suchen. Kein Mensch, der von Mir, Jesus Christus, gesandt ist, wird sich selbst erhöhen, um euch dazu zu bringen, zu seinen Füßen niederzufallen. Kein Prophet von Mir wird auf einem Podest stehen und sagen, er sei größer als ihr. Er muss es nicht unbedingt aussprechen, dass er größer als seine Brüder und Schwestern sei, um dies auszusagen. Alles, was er tun muss, ist, Worte sogenannter „Weisheit“ in einer Weise zu predigen, die euch dazu bringen zu glauben, dass er gepriesen werden sollte für seine eigene vermeintliche Treue zu Gott. Statt zum Gebet anzuspornen und euch näher zu Gott zu bringen, wird er zu allererst Respekt gebieten und von euch Respekt einfordern. Er wird dies tun, indem er euch Merkmale solcher Art demonstrieren wird, die ihr mit frommen Menschen in Verbindung bringen würdet. Diese falschen Propheten werden Seelen anziehen — und zwar durch die Sünde des Stolzes. Der Stolz in einem falschen Propheten wird den Stolz in anderen Seelen anziehen. Einer lobpreist den anderen, indem sie den Namen Gottes benutzen, um ihre Großartigkeit zu verkünden.

Seid auf der Hut vor jenen, die euch bitten werden, euch mit dem zu bedecken, was sie als besondere Gaben bezeichnen, welche die Geistwelt anziehen. Ihr müsst diejenigen meiden, die euch in Meinem Namen dazu einladen, euch mit Geistern zu befassen, von welchen sie sagen, dass sie euch großen Frieden und Trost bringen werden, wo aber Gott nicht erwähnt wird. Wenn ihr nicht eingeladen werdet, euch in Demut vor Gott zu beugen, ihr stattdessen gebeten werdet, euch selbst und euer eigenes Wohlbefinden an die erste Stelle, vor die Bedürfnisse anderer Menschen zu stellen, dann müsst ihr wissen, dass dies niemals von Gott kommen kann. Ihr dürft niemals eure eigenen Interessen oder die Interessen anderer Menschen Gott vorziehen. Alles, worum ihr bittet, muss dem Heiligen Willen Gottes entsprechen.

Viele der falschen Propheten auf dieser Welt arbeiten mit Geistern, die nicht von Mir kommen. Sie werden für die Wichtigkeit von innerer Heilung, positivem Denken und Metaphysik werben, die alle auf eines hinauslaufen: Der Mensch wird ermutigt werden, sich selbst vor Gott zu erhöhen.

Alle falschen Propheten werden von Mir vertrieben und schwer bestraft werden. Ihre Strafen werden über die Bestrafung des gewöhnlichen Sterblichen hinausgehen, weil sie für den Verlust so vieler Seelen verantwortlich sein werden.

Euer Jesus

Mittwoch, 24. April 2013, 14:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, da Ich fortfahre, die Welt mit Meinem Geschenk des Heiligen Geistes zu reinigen, ist größerer Hass auf Mich, Jesus Christus, die Folge daraus.

Während Meine Gegenwart in den Herzen der Menschen zunimmt, wird die Dimension des Hasses durch die Handlungen derer sichtbar werden, die Meinem Höchstheiligen Wort widersprechen.

Diejenigen, die fortfahren, Gesetze zu erlassen, die gegen Gott lästern, werden verstärkt alles tun, um das Wort Gottes zu verunreinigen. Diese abscheulichen Handlungen müssen geschehen, da die Erde jetzt gereinigt wird. In dem Maße, wie sich die Reinigung intensiviert, wird euch auch das Böse der Sünde bloßgelegt werden. Ihr werdet feststellen, dass jede nur denkbare Handlung, die Gott entgegen ist, durch diese Meine Feinde aktiv unterstützt werden wird. Viele werden ihre Unschuld beteuern, aber diese Handlungen werden von den Meinen, die die Wahrheit kennen, nicht akzeptiert werden. Die Gabe der Unterscheidung, die Ich vielen Seelen vermache, bedeutet, dass diese bösen Handlungen, die von jenen verübt werden, die sich in Machtpositionen befinden und Nationen kontrollieren, als das erkannt werden, was sie sind: das Werk Satans.

Satans böse Geister haben ihre Präsenz in den Seelen derer, die nicht an Gott glauben, erhöht. Nicht zufrieden damit, dass solche Seelen Gott den Rücken kehren, treiben diese bösen Geister diese Menschen auch noch dazu an, sich für die übelsten Sünden einzusetzen. Mit der Zeit werden diese Seelen so verdorben und so voller Hass auf Gott sein, dass sie in eine Finsternis stürzen werden, die niemals das Licht Gottes wird tolerieren können.

Denkt daran: Meine Barmherzigkeit ist groß. Es wird nur durch Meine Barmherzigkeit sein, dass diese Menschen gerettet werden können. Es gibt keine andere Hoffnung für sie, denn viele dieser gequälten Seelen sind nicht fähig, aus ihrem eigenen freien Willen heraus um Meine Hand der Barmherzigkeit zu bitten — so verseucht sind sie. Jene von euch, die Mich kennen und die Mich lieben, müssen diesen armen Menschen helfen, indem sie um die Rettung ihrer Seelen flehen. Ihr müsst bitten, dass sie sich Mir jetzt zuwenden, damit Ich eingreifen kann, um die Verfolgung zu stoppen, die sie der Welt zufügen wollen. Ihr müsst Mich bitten — durch persönliche Opfer —, dass sie von dem Genozid, den sie planen, abgehalten werden. Die schlimmste Form von Genozid wird sich zeigen durch ungerechte Kriege und durch die Ermordung Unschuldiger im Mutterleib.

Euer Jesus

Donnerstag, 25. April 2013, 10:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es wird nicht lange dauern, bis die Kritiker innerhalb der katholischen Kirche, die ihren Gehorsam gegenüber Gott aufgegeben haben, sich versammeln werden, um einen bösartigen Angriff auf jene heiligen Diener zu starten, die der Wahrheit treu sind.

Diejenigen, die Meinem Leib gegenüber untreu sind, werden viele Gesetze ändern und werden neue Interpretationen der Bedeutung der Heiligen Eucharistie hervorbringen. Viele heilige Diener Gottes und Laien in allen christlichen Konfessionen werden beobachten, wie der Heilige Geist angegriffen werden wird. Viele werden schockiert sein über die Art und Weise, in der Mein Name und Meine Lehren neu interpretiert werden, so dass der Schwerpunkt auf der Pflicht des Menschen gegenüber dem Menschen liegen wird. Die Menschen werden ermutigt werden, einander zu lieben und ihre Bedürfnisse vor den Altar Gottes zu legen.

Von außen betrachtet wird dieser Zugang zum Christentum als eine gute Sache angesehen werden. Er wird für die Bedeutung der Liebe werben, aber nicht in der von Gott geforderten Weise. Man wird beobachten können, wie sich Menschen in hohen Positionen gegenseitig lobpreisen, während sie religiöse Zeremonien ausüben. Sie werden sich — voll Ehrerbietung — voreinander verbeugen und sie werden sich — voll Lobhudelei — den Feinden Gottes zu Füßen werfen.

All diese grandiosen Riten werden die Welt täuschen, und viele werden die Absicht dieser Zeremonien nicht durchschauen. Diese Handlungen, diese neuen Predigten und neuen Zeremonien — angeblich, um Mich, Jesus Christus, zu ehren — werden stattdessen schwarz von Natur sein, denn sie werden das Tier verherrlichen.

Der König der Finsternis bewegt sich jetzt flink mit seinen bösen Geistern in den Herzen von vielen, die für die Führung Meiner Anhänger Verantwortung tragen. Einige dieser Diener erkennen nicht, dass sie durch den Teufel versucht werden. Ich sage ihnen: Kommt jetzt. Kommt zu Mir durch das Sakrament der Versöhnung. Wenn ihr um euren Glauben bangt, werde Ich euch erleuchten, aber ihr müsst eure Seele vom Stolz befreien. Es ist der Stolz, der euch weismacht, dass euer Intellekt dem Intellekt Gottes überlegen sei.

Andere — gleich Wölfen im Schafspelz — haben ihre Seelen an Satan verkauft. Und ebenso, wie er agiert, werden auch sie gerissen sein in der Art, wie sie Gottes Kinder täuschen werden. Sie werden andere verführen, indem sie ihre Diener loben, dass sie heilig seien, und dies wird diejenigen Diener anziehen, die voller Eigenliebe und Stolz sind — und die wie Schafe folgen werden. Sie werden fortwährend lügen, und ihre Predigten in der Öffentlichkeit werden in den Augen Gottes ein sinnloses Geschwätz sein. Kein Fünkchen wahrer Demut wird man in irgendeinem ihrer Worte finden, obwohl sie sich sehr bemühen werden sicherzustellen, dass sie sich in der Öffentlichkeit wie demütige Diener Gottes benehmen. Die Kraft des Heiligen Geistes wird in ihrer Gegenwart nicht vorhanden sein, und die Meinen, die Mich wahrlich kennen, werden dieses bezeugen.

So viele Meiner armen gottgeweihten Diener werden in diese Lügen hineingesaugt werden, was zur Entweihung Meines Leibes führen wird, und viele von denen, die sich ihrer Liebe zu Mir rühmen, werden die Ersten sein, die den nächsten Nagel einschlagen, da sie Mich von Neuem kreuzigen.

Meine Tochter, der Hass, den man dir entgegenbringen wird, wird von zwei Seiten kommen, als eine direkte Folge des Zerfalls Meiner Kirche auf Erden: einerseits von denen, die sagen, sie würden Meine Kirche auf Erden repräsentieren, die aber alles andere sind, nur nicht das, denn sie repräsentieren eine andere Lehre — andererseits von denen, die Meine treuen Diener sind, die dir nicht glauben werden.

Ihr müsst wissen, dass die Wahrheit Angst und Wut verursacht. Die Wahrheit, die den wahren Propheten Gottes gegeben wird, ruft nicht nur Wut hervor — aufgrund der Angst —, sie verursacht auch Empörung. Empörung und Wut kommen aus dem Geist des Bösen. Der Teufel wird alles nur Erdenkliche tun — durch die Herzen der Menschen —, um das Wort Gottes aufzuhalten.

Wut auf die Propheten ist ein Hass auf Gott.

Euer Jesus

Freitag, 26. April 2013, 12.30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Welt wird jetzt auf das Auftreten des Antichristen vorbereitet. Er ist von einer Reihe mächtiger politischer Kräfte aufgebaut worden, um seinen großen Auftritt zu machen.

Der Antichrist wird aus dem Osten sein, nicht aus dem Westen, aber er wird von beiden, von Ost und West, und in jedem Winkel der Erde geliebt, geehrt und verehrt werden. Es wird wie folgt beginnen:

Der Antichrist wird — mit Hilfe der Feinde Gottes — schnell einen Krieg zwischen zwei Nationen herbeiführen, durch zwei eigensinnige und mächtige Führer. Diese Kriege werden eskalieren und dann auf andere Länder übergreifen. Wenn die Bedrohung so ernst wird, dass sie sich auf die mächtigsten Nationen auszuwirken beginnt, dann werden Friedensverhandlungen einsetzen.

Wie aus dem Nichts wird das Tier hervortreten. Und mit einem Geschick, das die Welt beeindrucken wird, wird er die Kriege zu einem Ende bringen. Er wird eine machtvolle Stimme haben. Er wird hochintelligent sein und ein beeindruckendes charismatisches Bild abgeben. Sein attraktives, gutes Aussehen, sein Charme und sein Sinn für Humor werden wie ein mächtiger hypnotisierender Magnet sein. Er wird großes Lob von namhaften Führern der Welt und den Medien auf sich ziehen und er wird eine gefeierte Berühmtheit werden. Sein Auftreten wird auf die Spitzenkräfte des Business Eindruck machen, die ihn als den Motor der Vermögensbeschaffung sehen werden, da die Volkswirtschaften zu wachsen beginnen werden.

Der Auftritt des Antichristen wird so außergewöhnlich sein, dass die Nationen sich lauthals überbieten werden, ihn dazu zu bewegen, ihre Länder zu besuchen. Er wird beliebt sein und wird bis ins letzte Detail jeden Augenblick Meiner Mission, als Ich auf Erden wandelte, kopieren. Während er über die Bedeutung der Liebe und des Friedens predigen wird und über die Wichtigkeit der Einheit unter den Nationen, wird man ihn große Wunder tun sehen, wo auch immer er hingeht. Dies ist kein Mensch wie jeder andere. Dies ist kein Mensch wie jede andere charismatische Galionsfigur. Sein Stern wird leuchten und funkeln wie kein anderer vor ihm. Man wird ihn als eine Galionsfigur der humanitären Eine-Welt-Religion sehen. Der sogenannte „Erfolg“ dieser Abscheulichkeit wird ihm zugeschrieben werden. Jeder wird zu seinen Füßen niederfallen. Überall werden seine Porträts sein. Man wird ihn zusammen mit den Oberhäuptern vieler Religionsgemeinschaften sehen. Man wird bald sagen, dass in seiner Gegenwart Menschen spontan geheilt würden. Durch die Macht Satans wird er in der Lage sein, Dinge zu vollbringen, die viele schockieren werden, und diese werden für Wunder gehalten werden.

Spätestens dann wird er von denen, die keine Ahnung haben, als der Messias gesehen werden. Er wird dann andeuten, dass er von Gott gesandt worden sei, um die Welt zu retten. Viele — sogar diejenigen in der Welt, die Meine Existenz nicht akzeptieren — werden davon überzeugt sein, dass dieser Mann der Menschensohn, Jesus Christus, sei. Diejenigen, die ihn verehren, die tun, was er von ihnen verlangt, und die ihn anbeten, werden mit derart Bösem verseucht sein, dass ihre Seelen in ein Vakuum gesaugt werden, aus dem sie aus eigener Kraft keinen Ausweg mehr finden können.

Diejenigen, die die Wahrheit Meiner Lehren kennen, werden die Täuschung erkennen, die der Menschheit vorgesetzt wird, und sie werden diesem Gräuel standhalten. Diejenigen, die nur sagen, sie würden Gott kennen, und die praktizierende Christen sind, werden die Verheißung Meiner Wiederkunft nicht verstehen können. Wenn Ich wiederkomme, wird es sein, um zu richten. Ich werde niemals ein zweites Mal auf der Erde wandeln. Trotz all ihrer Kenntnisse von Meinen Lehren verstehen sie nicht, was Ich gesagt habe. Ich erinnere sie jetzt daran: Ich werde nicht im Fleisch wandeln. Jeder Mann, der sagt, er sei Ich, ist ein Lügner.

Euer Jesus

Samstag, 27. April 2013, 13:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich muss jedem einzelnen Menschen, der heute auf dieser Erde lebt, deutlich machen, wie wichtig die Zeit ist, die ihm gegeben ist. Ich habe niemals in den Willen des Menschen eingegriffen, denn dieser ist eines der größten Geschenke an die Menschheit und er kann dem Menschen niemals genommen werden. Satan auf der anderen Seite greift in den freien Willen des Menschen ein und hat von Anfang an unerbittlich versucht, den Geist des Menschen zu versklaven und seine Seele zu stehlen.

Daher ist es der dem Menschen gegebene freie Wille, wonach die bösen Geister trachten. Aber es geschieht auch durch den freien Willen des Menschen, dass das Tor zu Meinem Königreich aufgeschlossen werden kann. Weil ihr Fleisch seid und daher sterblich seid, ist die einzige Zeit, die ihr habt, um euch auf das ewige Leben vorzubereiten, jetzt. Dies dürft ihr niemals vergessen. Ihr müsst jederzeit bereit sein, denn ebenso, wie Mein Vater euch das Leben gab, so kann Er es euch jeden Moment an jedem x-beliebigen Tag wieder nehmen.

Wenn ihr jetzt — heute — sterben würdet, wäret ihr dann gerüstet, um vor Mein Angesicht zu kommen? Wisst ihr, welche Fehler ihr gemacht und welche Handlungen ihr begangen habt und mit welchem Hass ihr eurem Nächsten begegnet seid, was vor Mir alles offengelegt werden wird? Ihr müsst, um das ewige Leben erhalten zu können, wissen, was ihr jetzt — heute — tun müsst, um euch in Meinen Augen rein zu waschen.

An diejenigen, die auf der einen Seite stillschweigend über die Sünde hinweg sehen und andere Menschen verletzen, und auf der anderen Seite beten und ein Leben führen, von dem sie sagen, dass es Mir geweiht sei: Ich sage euch Folgendes: Stunde um Stunde verletzt ihr Mich mit eurer Heuchelei. Tag für Tag entfernt sich eure Seele weiter von Mir. Ihr müsst die Zehn Gebote befolgen, und zwar genau so, wie sie von Meinem Vater gegeben wurden, sonst könnt ihr nicht sagen, dass ihr zu Mir gehört.

So viele Seelen kommen nicht in den Himmel und viele müssen die Reinigung erleiden, die erforderlich ist, um sie für den Eintritt in Mein Königreich tauglich zu machen. Aber weit mehr Seelen werden in die ewige Finsternis geworfen. So viele Menschen realisieren wenige Minuten nach ihrem Tod auf Erden, wie sehr sie Gott beleidigt haben. Wie erschrocken und traurig sind sie dann! Sie erkennen, dass ihre Zeit, um zu bereuen, verstrichen ist und dass es zu diesem Zeitpunkt zu spät für sie ist.

Warum versteht ihr nicht, dass der Tod jederzeit eintreten kann? Dass ihr wissen müsst, dass, wenn ihr Gott beleidigt, ihr euch bemühen müsst, euer Verhalten zu ändern, um Frieden zu finden. Wenn ihr die Sünde meidet und beständig versucht, die Art und Weise, wie ihr mit anderen Menschen umgeht, zu verbessern, dass ihr dann erst wahren Frieden finden werdet. Wenn ihr in eurer Seele Frieden habt — der nur dann zustande kommen kann, wenn ihr die Sünde bekämpft und euer böses Tun bereut — dann werdet ihr Gott näher sein.

Jeden Tag müsst ihr euch fragen: Würde Gott meine heutigen Handlungen gutheißen? Ihr werdet in eurem Herzen die Antwort kennen.

Euer Jesus

Sonntag, 28. April 2013, 17:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich komme dieses Mal, um dich vor dem Verrat jener zu warnen, die dich in dieser Mission umgeben. Viele werden gezwungen werden, diesem Werk den Rücken zu kehren, und du darfst ihnen niemals nachlaufen. Ich lief niemals jenen nach, die Mich verfolgten. Stattdessen opferte Ich Mich als Lamm zum Schlachten, um Seelen zu retten.

Beobachte jetzt, wie diese nicht (von Gott) berufenen falschen Propheten, von Satan vorbereitet, bald in den Schoß jener genommen werden, die sagen, sie seien Diener Gottes. Ihre Prophezeiungen, von denen alle die Wahrheit leugnen, werden verwendet werden, um dich zu blamieren. Niemand darf glauben, auch nicht eine Sekunde lang, dass Meine Botschaften, die der Welt gegeben werden, um die Menschheit auf Meine Wiederkunft vorzubereiten, nicht in Stücke gerissen werden würden.

Meine Tochter, diese Hindernisse müssen von dir ignoriert werden. Durch deinen Gehorsam werde Ich dich stärker machen, denn dir läuft die Zeit davon, um sicherzustellen, dass die Gnaden, die Ich auf die Menschheit ausgieße, von allen erhalten werden.

Meine wahren Propheten kennen zum größten Teil die Heilige Schrift nicht, auch nicht die Prophezeiungen, die der Welt aufgrund Meiner Barmherzigkeit geschenkt werden. Sie brauchen keine Auszüge aus der Bibel zitieren, weil Ich nicht von ihnen verlange, dies zu tun. Mein Wort wird gegeben, wie es ist. Meine Heilige Bibel ist Heilig. Es gibt keinen Auftrag dazu, Textstellen aus ihr zu zitieren, um irgendeine göttliche Offenbarung zu bekräftigen. Wenn von Mir eine Botschaft gegeben wird, dann schreibt der Prophet das, was Ich diktiere. Niemals wird von ihm verlangt, Auszüge zu wiederholen, die der Welt durch Meine Apostel gegeben worden sind.

Ich Bin größer als alle, die Mir dienen. Mein Wort ist Heilig. Meine Geschenke an euch sind euch gegeben worden, um eure Seelen vorzubereiten, und das ist der Grund, warum allen echten Propheten Gebete gegeben werden, die das Verlangen entzünden, euch mit Meinem Herzen zu vereinen.

Die Verfolgung, die du zu ertragen hast, wird sich fortsetzen und noch schlimmer werden. Aber genau dann, wenn du glaubst am Ende deiner Kräfte zu sein, werde Ich der Welt Meine Göttliche Gegenwart beweisen. Leide mit Würde, Meine Kleine. Verteidige Mein Wort nicht, wie verlockend das auch sein mag, selbst dann nicht, wenn man dir üble Lügen präsentiert.

Diejenigen, die Mich kennen, werden ebenfalls wissen, wann Worte nicht von Mir kommen, denn Ich wohne in ihren Herzen. Trotzdem, Satan ist so gerissen, dass er Mich imitieren kann — mit einer Ausnahme: Er kann niemals anerkennen, dass Ich im Fleisch, als Mensch, kam oder dass Mein Leib in der Heiligen Eucharistie gegenwärtig ist.

Mein Geist legt jetzt zu und wird fortfahren, sich gegen die Kräfte des Bösen zu erheben. Jeder Dämon wird von Meinen Engeln erschlagen werden, bis am letzten Tag keiner mehr übrig ist.

Meine heutigen Worte werdet ihr am Jüngsten Tag wieder hören. Prägt sie euch ein.

Ich Bin der Anfang und das Ende. Ich komme, wie verheißen, um euch das ewige Leben zu bringen. Steht auf, ihr alle, die ihr an Mich glaubt, und empfangt die Wahrheit. Kommt zu Mir. Der Wille Meines Vaters herrsche im Neuen Himmel wie auf der Neuen Erde. Jubelt, denn Ich bringe allen, deren Namen im Buch des Lebens verzeichnet sind, Frieden und Einheit. Mein letzter Bund ist erfüllt. Meine Herrschaft ist gekommen. Steht auf und nehmt die Hand Gottes an.

Der Tag, an dem ihr diese Worte hören werdet, wird der Tag sein, an dem ihr die Wahrheit kennen werdet.

Lasst euch nicht täuschen, denn allein Gott — und die Geschenke der göttlichen Offenbarung — können euch die Liebe, den Frieden, die Freude und die Bekehrung bringen, welche die Welt durch diese Botschaften überfluten. Sie sind ein Geschenk. Sie sollen euch den richtigen Weg zu eurem rechtmäßigen Erbe zeigen. Nehmt sie an mit Wohlwollen und Dankbarkeit in eurer Seele.

Euer geliebter Jesus

Dienstag, 30. April 2013, 15:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Autorität wird niemals geringer werden. Sie wird wie ein Licht sein, das den dichten Nebel nicht voll durchdringt, aber dieses Licht wird immer sichtbar sein, auch wenn es bis zu einem schwachen Schimmer reduziert sein mag.

Wenn die Welt sich wieder wandelt, da der Geist des Bösen Spaltung um Spaltung hervorruft, wird es nur das Licht Gottes sein, das euch aufrechterhalten wird. Meine Gegenwart wird von denen gefühlt werden, die sich um Hilfe an Mich wenden; denn Ich werde euch niemals im Stich lassen, vor allem dann nicht, wenn ihr das Gefühl habt, dass alles hoffnungslos sei. Nichts als die Wahrheit wird euch helfen, mit eurer Situation zurecht zu kommen, dann, wenn der Mangel an Nächstenliebe zunimmt, der in der heutigen Welt offensichtlich ist, da sich die Herzen der Menschen zu Stein verwandeln.

Die Wahrheit ist in der Heiligen Bibel enthalten. Sie ist die Nahrung, durch die der Mensch jetzt und künftig leben kann. Sehr bald wird es unmöglich werden, eine Bibel zu kaufen, da viele Nationen — vor allem in Europa — sich an die neuen Gesetze halten werden, die alle Bücher, die für das Wort Gottes werben, verbieten werden.

Gerade wird das Schreiben aufgesetzt, um alle, die im Dienst der Katholischen Kirche stehen, herbeizuwinken. Bald werden alle Meine gottgeweihten Diener über die Änderungen, die angeblich dem Wohle der Kirche dienen sollen, informiert werden.

Die neuen Regeln, die an Messgebeten vorgenommene Änderungen beinhalten werden, werden harmlos erscheinen. Viele werden die Tragweite der Änderungen nicht bemerken, doch sie werden im Zusammenhang mit der Heiligen Eucharistie stehen und mit Meiner Gegenwart in ihr. Das Wort 'gedenken' (englisch: commemorate) wird verwendet werden, und alle Kirchen werden bald von ihren Schätzen entrümpelt werden. Das Abziehen von Kirchenschätzen, darunter goldene Tabernakel — die durch solche aus Holz und Stein ersetzt werden —, wird eines der Zeichen dafür sein, dass sie für die Neue-Welt-Religion zusammengetragen werden.

Die Kirchen werden innerhalb ihrer Mauern verändert werden, und das wird die Entweihung der Altäre mit sich bringen. Die Monstranz, das Behältnis der Heiligen Eucharistie, wird zu verschwinden beginnen und die Tage, wo Meine Heilige Hostie (das Allerheiligste) ausgesetzt wird, werden zu Ende gehen.

Spottet jetzt über Mein Wort — und ihr werdet Tränen weinen, wenn diese Dinge sich vor euren Augen abspielen werden. Bald — nicht lange danach — werden die Gewänder, die von Meinen gottgeweihten Dienern getragen werden, abgeändert werden, und es wird eine neue Form des Kreuzes eingeführt werden. Diese neuerliche Abscheulichkeit wird nicht auf dem einfachen Kreuz basieren. Stattdessen wird es (das Kreuz) — auf diskrete Weise — den Kopf des Tieres zeigen.

Ich bitte euch, jetzt Meine heiligen Kreuze zu sammeln und sie in euren Häusern aufzubewahren, zusammen mit Weihwasser. Ich bitte euch alle dringend, an der Wahrheit festzuhalten, wie Ich es euch gesagt habe. Außerdem möchte Ich, dass ihr Mir vollkommen vertraut. Glaubt niemals, dass Ich euch der Gewalt des Teufels überlasse. Ich werde euch jederzeit nahe bleiben. Ich werde besondere Segnungen auf die Häupter Meiner geliebten, treuen heiligen Diener ausgießen, um sie mit Meinem Heiligsten Herzen aufs Engste verbunden zu halten.

Haltet eure Herzen nahe bei Mir und beieinander. Tröstet und stärkt euch gegenseitig, denn ihr müsst einander lieben, mehr denn je — vor und während der kommenden Zeiten. Ich Bin eure Familie. Ihr gehört Mir. Wir werden vereint bleiben, bis die Posaunen erschallen und die Ankündigung erfolgt, dass Ich Mich — endlich — offenbare, in Meinem Zweiten Kommen. Dann werdet ihr die Freude und den Frieden fühlen, die Ich euch versprochen habe. Dann wird alles Leid ein Ende haben.

Euer Jesus

Mittwoch, 1. Mai 2013, 20:25 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, dieses Eingreifen durch Mich, das Lamm Gottes, dadurch, dass Ich der Welt diese Botschaften offenbare, ist vorausgesagt worden.

Diejenigen von euch, die dem Wort Gottes folgen, müssen in Frieden sein, da Ich nicht will, dass ihr euch distanziert, denn Ich liebe euch. Ihr dürft niemals Meine Liebe fürchten, selbst dann nicht, wenn die Sünde euch von Mir trennt. Ich öffne die Augen aller, die sehen wollen, und Mein Heiliges Wort wird die Augen jener schließen, die es ablehnen, Meine Hand anzunehmen. Ich strecke Meine Hand nach euch aus, Meine geliebten Kinder, damit Ich euch in Sicherheit ziehen kann, weg von den Geiern, die eure Seelen verschlingen wollen.

Jeden Tag — von diesem Tag an — werdet ihr viele Stimmen rufen hören, die eure Aufmerksamkeit verlangen. Sie werden euch diabolische Lügen und Argumente präsentieren, getarnt mit der Süße des Honigs. Sie werden auf euch einreden und euch unaufhörlich mit Argumenten bombardieren, damit ihr ihre Argumentation wahrnehmt. Im Namen von humanitären Gründen — die die Sünde billigen — werden sie nicht damit aufhören, bis ihr akzeptiert, was sie euch zu schlucken zwingen wollen.

Die Abtreibung — Mord in den Augen Gottes — wird allen Völkern als Zeichen des Trotzes gegen den Allmächtigen Vater, Gott den Allerhöchsten, aufgezwungen werden. Wenn ihr über diese böse Abscheulichkeit stillschweigend hinwegseht, seid ihr einer schrecklichen Sünde schuldig. Die Sünde der Abtreibung ist eine Todsünde, und die Verantwortlichen werden in Ewigkeit in den Feuern der Hölle brennen.

An diejenigen von euch, die sich weigern, diesen schwerwiegenden Fehler (des Hinwegsehens über die Sünde) einzusehen, ihr habt wenig Zeit, um euer Heil zu sichern. Denn wenn der große Tag kommt, ohne dass ihr euch von diesem bösen Akt abgewendet habt, werdet ihr niemals das Antlitz Gottes sehen.

Mord ist eine der schlimmsten Trotzhandlungen gegen Gott und wird mit Kastration bestraft werden. Die große Spaltung zwischen der Menschheit hat begonnen. Diejenigen, die auf der Seite des Tieres stehen und all das, was dem Worte Gottes trotzt, billigen, werden von ihren Brüdern und Schwestern getrennt werden. Unterschätzt Meine Warnung nicht. Akzeptiert die Abtreibung — und ihr akzeptiert die vorsätzliche Tötung eines Kindes Gottes. Wenn ihr in eurer Seele keine Reue empfinden könnt, dann werdet ihr Mich niemals sehen. Ich werde euch in die Wildnis werfen.

Meine Liebe und Barmherzigkeit mag groß sein. Ich werde den schwärzesten Seelen vergeben, aber ohne Reue steht am Ende Meine Gerechtigkeit. Meine Strafe ist ewig. Liebt Mich — und Ich werde euch liebevoll umsorgen. Zerstört das Leben eines anderen Menschen, das von der Liebe Meines Vaters erschaffen ist, — und auch ihr werdet euer Leben verlieren.

Euer Jesus

Donnerstag, 2. Mai 2013, 20:07 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Kirche wird von vielen in den höchsten Rängen verlassen werden, weil viele die neuen, falschen Lehren übernehmen werden, die sie in das Reich der Finsternis führen werden.

Diejenigen, die Mir treu bleiben, und diejenigen, die den Gräuel zurückweisen, werden vom Apostel Petrus geführt werden, der auf dem ersten Stuhl von Rom saß. Er wird Meinen geliebten Benedikt führen, der, wie vorausgesagt, ihnen helfen wird, die Wahrheit zu erkennen. Er wird den Horror mitansehen müssen, aber er wird von denen unterstützt werden, die dem Einen Wahren Wort Gottes Treue geschworen haben.

Und so wird das Schisma beginnen. Diejenigen, die den falschen Lehren folgen, wo Ich, Jesus Christus, nicht verehrt werde, werden von dem Tier und seinen Dämonen in Fetzen gerissen werden. Sie, Meine unschuldigen Diener, die diese Botschaften bisher nicht angenommen haben, werden jetzt zu Mir gelaufen kommen, um Trost zu finden. Meine Prophezeiungen lügen nicht, und sehr bald werden viele dieser unglücklichen Seelen vom Heiligen Stuhl verworfen werden. Sie werden der Verbrechen gegen den Stuhl Petri beschuldigt werden und sie werden in Meinem Namen öffentlich gedemütigt werden.

Ich sage ihnen: Bleibt ruhig und seid im Frieden, denn wenn ihr der Wahrheit folgt, dann werdet ihr gerettet werden. Ihr dürft niemals eine verwässerte Lehre akzeptieren, die Meiner Autorität entbehrt. An diejenigen, die Lügen akzeptieren, im Glauben, dass sie ihre Pflicht tun: Ihr müsst verstehen, dass ein schwieriger Weg vor euch liegt. Ihr habt die Wahl zwischen zwei Möglichkeiten: entweder im Licht Gottes zu bleiben oder euch von Meinen Heiligen Sakramenten abzuwenden.

Bald werden viele von euch klar erkennen, wovor Ich euch gewarnt habe. Die Spaltung wird brutal sein und es wird ein Krieg zwischen Wahrheit und Lüge folgen. Dadurch wird die katholische Kirche so weit herunterkommen, bis sie einem Haufen Steine gleicht, aber die Eine Wahre Kirche wird aufrecht stehen bleiben, da Meine treuen Diener Meine Rest-Armee aufbauen. Sie werden bis zum bitteren Ende kämpfen, um das Heilige Wort Gottes zu bewahren.

Euer Jesus

Freitag, 3. Mai 2013

Meine innig geliebte Tochter, der diabolische Plan, die katholische Kirche von innen heraus zu zerstören, ist bereits im Gange. Alles, was Gott heilig ist, wird beiseite geworfen werden, und jene Oberhäupter der frisch erneuerten, modernen Kirche, die bald vorgestellt werden wird, damit sie alle sehen können, werden in ihren Ansichten liberal sein, aber sie werden Feinde der Wahrheit sein.

Die scheinbar authentischen Ansichten, die sie präsentieren werden, werden als eine neue Form des Katholizismus gesehen werden. Viele Christen werden sagen: Was hat das mit mir zu tun? Wenn Meine Kirche, die von Meinem Apostel Petrus gegründet worden ist, auf diese Weise demontiert wird, wird es Auswirkungen auf all diejenigen haben, die Mir folgen. Wenn Mein Wort und Meine Lehren auseinandergenommen werden und dann für die egoistischen Bedürfnisse des Menschen annehmbar gemacht werden, dann wird es — obwohl es sich dabei um Lügen handelt — mit der Zeit so aussehen, als ob das die Wahrheit wäre.

Die Lügen, die der Welt aufgrund der diabolischen Verseuchung präsentiert werden, werden von allen christlichen Kirchen als in ihren Augen vertretbar erachtet werden. Nicht eine christliche Kirche wird diesem Angriff entkommen — einem Angriff, der bewusst und sorgfältig über ein Jahrhundert hin geplant worden ist.

Täuscht euch nicht: Wenn Mein Wort manipuliert wird, wird die Wahrheit auseinandergerissen werden. Lügen verseuchen die Seele. Wenn dies geschieht, werden die Menschen — ohne es zu ahnen — einem Weg folgen, der in der Verzweiflung enden wird. Ich bitte alle, die jetzt auf Mich hören, eindringlich: Bleibt allezeit auf die Wahrheit fokussiert. Ihr dürft keinerlei Änderungen akzeptieren, die man von euch zu akzeptieren verlangen wird als Teil einer neuen Kirche, die nicht von Mir kommt.

Euer Jesus

Samstag, 4. Mai 2013, 23.35 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, während Mein Wort viele Ohren erreicht, komme Ich, diejenigen unter euch zu warnen, die nicht auf Mich hören werden. Wovor fürchtet ihr euch? Ist es Mein Wort oder sind es die Veränderungen, die ihr erleben müsst, während die Reinigung fortschreitet? Wisst ihr nicht, dass Ich euch keine neuen Lehren bringe, denn das ist nicht notwendig? Ich kommuniziere mit euch allein deswegen, um euch an die Wahrheit zu erinnern.

So viele von euch glauben, sie wüssten so viel über Mich, aber ihr habt nichts dazugelernt. Wer seid ihr, um sagen zu können, ihr wäret in den Augen Gottes besser als andere, wenn es darum geht, Mein Heiliges Wort zu interpretieren? Wer seid ihr zu glauben, das Recht zu haben, gegen Mich zu lästern, und dann zu sagen, dass ihr Mich liebt? Es wird euch nicht gelingen, Mich — in den Propheten — davon abzuhalten, Mich nach Gottes Kindern auszustrecken. Ihr müsst euch fragen, wie es kommt, dass ihr Meine Stimme hasst. Wie könnt ihr Mich lieben, wenn ihr Meine Worte zerreißt, wenn doch alles, was Ich tue, dazu dient, euch zu helfen, euch auf Meinen Großen Tag vorzubereiten?

Der Mensch ist sehr schwach. Selbst die frommen Seelen sind schwach, auch wenn ihre Liebe zu Mir stark ist. Kein Mensch soll glauben, dass er jemals vor Mich hintreten kann, ohne die Schande der Sünde auf seiner Seele. Nicht einer von euch ist würdig, vor Mir zu stehen, doch Ich gewähre euch die Barmherzigkeit Meiner Liebe. Nicht dass ihr das verdienen würdet, der Grund ist einfach der, dass Ich Mich entschieden habe, euch dieses Geschenk zu gewähren.

An diejenigen unter euch, die behaupten, mit großartigem Wissen über Mich zu sprechen, und dann mit einer verfluchten Zunge auf Meine Propheten spucken — ihr sollt Folgendes wissen: Euer Glaube wird euch nicht retten, wenn ihr das Wort Gottes verflucht. Eure von euch selbst verkündete Liebe zu Gott ist bedeutungslos, wenn ihr eines Seiner Kinder vor Ihm richtet. Ihr durchtrennt die Nabelschnur, die euch mit Meinem Vater verbindet, wenn ihr Mir gegenüber Nichtachtung, Zorn und Hass zeigt. Wenn ihr auf Mich spuckt, werdet ihr blind werden und werdet nie wieder sehen. Wenn ihr Worte des Hasses ausstoßt, wird eure Zunge herausgeschnitten werden. Wenn ihr aufsteht und allen euer von euch selbst proklamiertes Wissen über Gott verkündet, werdet ihr fallen, mit euren Beinen, die unter euch abgeschnitten sind. Wenn ihr Meine Propheten für böse erachtet, dann werdet ihr kein Leben haben.

Mein Wort wird niemals sterben, es wird in Ewigkeit leben. Es wird diejenigen Sünder zusammentreten, die versuchen, der Barmherzigkeit Gottes in diesen Botschaften zu trotzen. Lehnt Mich dieses Mal ab — und ihr lehnt die Freiheit ab, die Ich bringe, wenn Ich komme, um euch endlich in Meinem Königreich zu versammeln. Ihr habt nicht viel Zeit, um euch in Meinen Augen zu retten — vor dem Großen Tag. Vergeudet sie nicht aufgrund der Sünde des Stolzes. Es war die Sünde des Stolzes, die dazu führte, dass Luzifer fiel und abgeschnitten wurde und in den Abgrund geworfen wurde. All diejenigen, die ihm folgen, durch die Sünde des Stolzes — die Sünde, die so viel Trennung von Gott verursacht —, werden fallen und niemals in die Gegenwart Gottes auferstehen.

Euer Jesus

Sonntag, 5. Mai 2013, 16:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Schmerz der Trennung von Mir, Jesus Christus, dem Menschensohn, ist vielen unbekannt, aber wenn der Tag kommt, wenn Mein Licht gegen Ende sterben wird, wird es klar werden, wie elendiglich die Todesqual ist.

Diejenigen, die Mich kennen und die Mich lieben, wissen, wohin der Schmerz führt, wenn die Sünde eine Barriere bildet zwischen dem Sünder und Gott.

Diejenigen, die Mich nicht kennen, und jene, die Mich ablehnen, werden diese Trennung während der letzten drei Tage der Finsternis erleben, wenn die Gegenwart Gottes nirgends zu finden sein wird.

Erst dann, wenn das Licht Gottes verschwindet, wird der Mensch endlich begreifen, dass es kein Leben ohne Gott gibt. Alles, was bleibt, ist eine Leere, eine Wüste und Dunkelheit.

Ich Bin das Licht, das der Mensch sucht — ohne dass er es ahnt —, jede Sekunde an jedem Tag.

Da der Mensch bestrebt ist, Frieden und Glück zu finden, wird er versuchen, dieses überall dort zu finden, wo er meint, es finden zu können. Er wird das Streben nach weltlichem, materiellem Gewinn und Fleischeslust einsetzen, um Bedürfnisse zu befriedigen, die niemals Erfüllung finden können, und er wird falschen Religionen folgen, die große persönliche Befriedigung versprechen. Keines dieser Dinge wird ihn in das Licht Gottes führen.

Selbst diejenigen, die durch intellektuelle Mittel und Wissen Antworten suchen, werden niemals den Frieden oder die Antworten, nach denen sie suchen, finden, wenn sie nicht ihre Herzen für die wahre Liebe Gottes öffnen.

Ich komme zu jedem Einzelnen von denen, die Mich suchen. Ich finde Meine Freude an Seelen, deren eifrige Schlichtheit einzig und allein Meine Liebe sucht. Ich überschütte solche Menschen mit der Gabe des Heiligen Geistes. Um Mir näher zu kommen, müsst ihr Mir vollkommen vertrauen. Nur wenn ihr euren Willen dem Meinen überlasst, kann Meine Gegenwart gefühlt werden. Jenen Menschen, die versuchen, Mich zu finden, die das aber schwierig finden, sage Ich Folgendes:

Versucht nicht, mit dem Verstand zu argumentieren, wenn ihr versucht, Meine Existenz zu begründen, denn Ich bin nicht von dieser Welt. Macht euch nicht selbst blind für die Existenz des ewigen Lebens. Dieses erwartet euch, wenn ihr Mir nur vertrauen könntet und Mich in euer Herz und eure Seele kommen ließet. Ich werde Mich euch bekannt machen. Alles, was ihr tun müsst, ist, Mich anzurufen. Ihr müsst bald nach Mir rufen, denn wenn Meine Präsenz auf Erden schwindet, wird es für euch unmöglich sein, Mich ausfindig zu machen, und ihr werdet in hilfloser Verzweiflung versuchen, Mich zu finden.

Diejenigen, die denken, dass sie in ihrem Glauben stark seien, und die glauben, sie seien Mir nahe, müssen wissen, wie schnell sie fallen werden, wenn Ich nirgendwo in den Tabernakeln der Zukunft zu finden sein werde. Sobald dieser schreckliche Tag der Trostlosigkeit kommt, wird es Schreie der Verzweiflung geben, und die Macht des Tieres wird derart sein, dass viele Seelen zu schwach sein werden, um Mein Heiliges Wort zu bewahren.

Ihr müsst um Meine Hilfe bitten, und sie wird euch gegeben werden. Ruft Mich mit einem demütigen Geist, und Ich werde euch antworten. Bittet Mich, euch zu schützen, und Ich werde euch mit Meinem Kostbaren Blut bedecken, so dass euch nichts aufhalten wird auf dem Weg der Wahrheit, der zum ewigen Heil führt.

Dient Mir so, wie Mir eurer eigenen Interpretation nach gedient werden sollte, — und ihr müsst euch in Acht nehmen. Tut, wie Ich euch gesagt habe. Lebt euer Leben Meinem Wort entsprechend — und Ich werde euch tragen. Entehrt Mich, dadurch, dass ihr Mein Heiliges Wort in einer Weise gebraucht, die anderen Menschen Leid verursacht, — und ihr werdet den größten Schmerz der Trennung von Mir erleiden.

Euer Jesus

Montag, 6. Mai 2013, 18:42 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, denjenigen, die Mich ohne eigene Schuld, weil sie Mein Wort nicht kennen, absichtlich beleidigen, werden bald die Führung erhalten, die sie benötigen.

Für all diejenigen, die die Wahrheit Meines Wortes kennen, das den Menschen vor 2.000 Jahren gegeben worden ist: Ihr müsst wissen, dass, während ihr untereinander herumstreitet, Millionen von Seelen verloren gehen. So viele, der Todsünde schuldig, begehen diese Taten, weil sie vom Teufel heimgesucht werden. Wenn sie die Wahrheit Meiner Verheißung des ewigen Lebens kennen würden, dann würden viele bei solchen Handlungen nicht mitmachen.

Wenn euch die Wahrheit gegeben wurde, dann ist es wichtig, dass ihr fortfahrt, das Wort Gottes zu verbreiten. Ihr müsst dies tun, indem ihr Liebe und Respekt für das Leben der anderen zeigt. So haltet ihr das Gebot Meines Vaters: „Du sollst nicht töten.“ Außerdem ist es eure Pflicht sicherzustellen, dass das menschliche Leben mit Respekt zum Ruhme Gottes behandelt wird.

Ihr müsst andere Menschen an dieses Geschenk des ewigen Lebens erinnern, und zwar immer dann, wenn ihr wisst, dass jene, die Gott leugnen, eure Hilfe brauchen. Eure Hilfe — durch Gebet und Beratung — kann diese Seelen retten. Ich brauche so viel von eurer Zeit, Meine geliebten Anhänger. Ihr müsst mit eurer Zeit für die Rettung von Seelen freigiebig sein. Bitte fahrt fort, Meine Kreuzzuggebete zu beten, denn Ich verspreche Millionen von verlorenen Seelen die Bekehrung, wenn ihr diese Gebete sprecht.

Lasst euch nicht durch die Angriffe des Teufels ablenken, der fortfahren wird, diese Botschaften außen herum zu vernebeln. Seht diese Angriffe als das, was sie sind: Ein Versuch Satans und all der bösen Geister, die die Erde durchstreifen, Gottes Kinder daran zu hindern, das herrliche Erbe, das sie erwartet, zu erlangen.

Ich bitte euch auch, seid großherzig und betet für diejenigen, die sich gegen Mich gewandt haben, in dieser Meiner letzten Mission auf Erden vor dem Großen Tag.

Euer Jesus

Dienstag, 7. Mai 2013, 20:35 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie bist du doch während der letzten zwei Tage abgelenkt worden und wie hast du dich doch Meinem Blick entziehen lassen. Weißt du nicht, was die Ursache dieser Ablenkung war? Dadurch, dass du nur einen Tag die Eucharistische Anbetung versäumt hast, wurdest du ergriffen und in Meinem Namen geschmäht, ohne dass du dich geschützt hast, wie Ich dich angewiesen habe. Meine Anweisung ist, dass du weiterhin täglich vor Mein Antlitz kommst und den Hochheiligen Rosenkranz betest, damit Meine Mutter dich mit dem Schutz bedecken kann, den du bei dieser Arbeit brauchst.

So viele, die Mir nahe sind, gewinnen eine Zuversicht, die sie glauben lässt, dass keine Leiden, und seien es noch so viele, sie aufhalten könnten, Meine Mission auszuführen. Aber dies wird euch nur ermöglicht, wenn ihr Mich um Führung anruft.

Meine Tochter, bald wird der Ausbruch einer Seuche sichtbar werden, da Mein Vater eine Strafe auf die Erde werfen wird — auf diejenigen Nationen, die Ihn beleidigen und die erlauben, dass armen, unschuldigen Menschen Bosheit und Ungerechtigkeit zugefügt wird. Diese Seuche wird auf dem Gesicht sichtbar sein und die Wunden werden nicht heilen, bis die Große Züchtigung vorüber ist. Die Seuche wird weiter verbreitet sein als AIDS und wird eines der ersten Anzeichen der kommenden Züchtigung sein. Diese Seuche wird dann von einer Hungersnot in einem Drittel der Erde gefolgt werden und wird während der Herrschaft des Antichristen miterlebt werden.

In dem Maße, wie sich die Herrschaft des Antichristen wie ein Spinnennetz ausbreitet, wird sie mit einer Reihe von Züchtigungen einhergehen, die durch die Hand Meines Vaters über die vier Ecken der Welt ausgegossen werden. Göttliches Eingreifen wird dazu beitragen zu verhindern, dass Seelen durch das Tier geschnappt werden — aufgrund der Macht des Antichristen. Seine Anhänger werden eine qualvolle Strafe erleiden, und diese wird durch die Seuche auf ihren Gesichtern zu sehen sein. Sie werden dieser schweren Strafe nicht entgehen — ebenso wenig wie diejenigen, die den bösen Betrug an Meiner Kirche auf Erden vollziehen.

Diese Warnung wird gegeben, damit diejenigen, die Meine Hand der Gerechtigkeit anzweifeln, letztendlich verstehen, dass die Menschen leiden werden, wie sie es in der Zeit des Noah taten, sollten sie Gott den Rücken kehren.

Die endgültige Beleidigung gegen Meinen Vater — durch die Sünde des Krieges und der Abtreibung — wird Seine größte Strafe auf die Menschheit herabziehen. Das Leben des ungeborenen Kindes, so grausam und ohne Reue weggenommen, wird zur Bestrafung durch den Tod des Körpers und den Tod der Seele führen.

Euer Jesus

Donnerstag, 9. Mai 2013, 22:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Liebe zu jenen jungen Menschen aller Nationen, Hautfarben und Glaubensbekenntnisse, die Mich nicht zur Kenntnis nehmen, ist unvergänglich. Mein Kummer um diese Meine kleinen Seelen ist tief. Für sie muss gebetet werden, besonders jetzt. Ich werde sie — ohne zu zögern — in Meine Barmherzigkeit einschließen, wenn ihr Mich durch dieses Kreuzzuggebet darum bittet.

Kreuzzuggebet (106) „Um Barmherzigkeit für die Jugendlichen, die Gott nicht zur Kenntnis nehmen“

„Lieber Jesus, bring die Seelen jener Kinder Gottes unter Deinen Schutz, die Dich nicht kennen, die Deine Liebe nicht zur Kenntnis nehmen und die Deine Verheißung nicht annehmen.

Gieße Deine Gnade der Bekehrung aus und gib ihnen das ewige Leben.

Hab Erbarmen mit all jenen, die nicht an Deine Gegenwart glauben und die keine Reue für ihre Sünden anstreben werden. Amen.“

Meine geliebte Restarmee, Mein sehnlichster Wunsch ist es, dass ihr euch um die Seelen der Jugendlichen, der Agnostiker und jener, die nicht an Gott glauben, bemüht. Sie haben für euch Priorität. Ich bitte euch, alle Nationen, Glaubensbekenntnisse, Hautfarben und Religionen unter Meinen Schutz zu ziehen. Wenn ihr Mir solche Seelen zuführt, dann werde Ich ihnen große Geschenke geben und Ich verspreche ihre Rettung.

Es ist wichtig, dass ihr diejenigen nicht ignoriert, die kein Interesse am eigenen Heil haben. Sie sind die verlorenen Seelen, nach denen Ich Mich sehne, und Ich werde ihnen in jede Ecke, jede Ritze und jedes Land folgen, solange, bis Ich sie in Mein Königreich ziehen kann.

Vergesst diese Bitte nicht. Denkt daran, Mein Wunsch ist es, diejenigen zu erreichen, die Mich nicht kennen, und jene, die Mich nicht kennenlernen wollen.

Euer Jesus

Freitag, 10. Mai 2013, 16:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, selig sind die, die dem Wahren Wort Gottes folgen, denn sie werden als Erste auferstehen und in Mein Neues Königreich eingehen.

Diejenigen, denen Mein Heiliges Wort nicht geschenkt worden ist, einschließlich der Länder, wo Ich verdammt Bin, sind die ersten Seelen, die Ich erreichen muss. Ohne eigene Schuld sind sie von Geburt an dazu erzogen worden, Gott, den Ursprung und Schöpfer von allem, was ist, abzulehnen. Mein Streben ist es, sie durch diese Mission zu bekehren, und Ich verspreche, dass sie, sobald ihnen die Wahrheit gezeigt worden ist — während der „Warnung“ —, schnell in Meine Barmherzigkeit gezogen werden. Ich werde niemals diejenigen im Stich lassen, die getäuscht worden sind — durch falsche Lehren —, denn sie sind hilflos und bedürfen Meiner Liebe und Barmherzigkeit.

Mein Wunsch ist es, dass Meine Anhänger sich jetzt darauf vorbereiten, die Leiter hochzusteigen — ein Aufstieg, der lang und schwierig ist — hin zur spirituellen Vollkommenheit. Diejenigen von euch, die mit der Gabe der Unterscheidung gesegnet sind, durch Meine Stimme, die im Buch der Wahrheit enthalten ist, haben Mir gegenüber eine Pflicht. Folgendes ist es, was ihr tun müsst: Nutzt das Geschenk, das Ich euch gegeben habe, um euch auf die geistige Vollkommenheit vorzubereiten, die von euch verlangt wird, jetzt, da Ich Meine Restarmee auf Erden aufbaue. Ihr seid dafür verantwortlich, denjenigen, die zu schwach, zu stolz und zu widerspenstig sind, zu helfen, Meine Hand der Barmherzigkeit anzunehmen. Es wird durch euch sein, dass Ich in der Lage sein werde, allen Seelen, einschließlich derer, die Meiner Barmherzigkeit nicht würdig sind, die Rettung zu gewähren, deren sie bedürfen, um für immer in Meiner Herrlichkeit zu leben.

Oh, wie wunderbar ist doch Mein herrliches Neues Königreich! Wenn ihr es nur sehen könntet, nicht ein Einziger von euch würde jemals einen Mucks wider Mich von sich geben. Dies wird eure neue Heimat sein, der Ort, wo ihr und eure Familie ewige Verzückung, Frieden, Liebe und Freude genießen werdet, während ihr Umgang habt mit allem, was von Meinem Vater für eure Glückseligkeit geschaffen ist. Betrachtet es als eine neue Wohnstätte, ähnlich der Art, wie die Erde erschaffen war, allerdings wird in diesem Neuen Himmel und dieser Neuen Erde kein Meer sein. Das einzige Wasser, das für das Überleben von Gottes Kindern notwendig ist, wird aus dem Baum des Lebens kommen, wo alles Leben aufrechterhalten werden wird.

Für jeden Wunsch ist vorgesorgt, und Liebe wird so überreichlich vorhanden sein, dass es keinerlei Unzufriedenheit geben wird. Lachen, Liebe, Freude, Farbe und schöne Dinge, die kein Mensch während seiner Zeit auf Erden jemals gesehen hat, werden im Überfluss vorhanden sein. Eine Glückseligkeit, von der euch auf Erden jede Vorstellung fehlt, wird jedem von euch geschenkt werden, dem der Schlüssel zu Meinem Reich gegeben ist.

Das Leben, das vor euch liegt, ist mit großen Geschenken ausgeschmückt, und ihr werdet in einem ständigen Zustand des Friedens bleiben in Liebe zu Mir. Ich werde in Vereinigung mit allen Kindern Gottes regieren, und für nicht einen Einzigen von euch werden Wünsche offen bleiben, so groß ist Meine Liebe. Dies ist das einzige Leben, nach dem ihr streben müsst, da es nach dem Großen Tag, an dem Ich euch abholen komme, kein anderes Leben mehr geben wird.

Euer Jesus

Samstag, 11. Mai 2013, 20:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es spielt keine Rolle, ob ihr Schmerzen ertragen müsst aufgrund dessen, wie ihr Meinetwegen abgelehnt werdet, denn Mein Wort wird niemals sterben. Es wird sich erheben und lauter werden, bis es — wie ein mächtiger Wind — an Intensität zunehmen wird, bis das Brüllen Meiner Stimme wie Donner über die Erde schallen wird. Es wird nur sehr wenige geben, die Meine Stimme nicht hören werden, und sogar diejenigen, die Mich ablehnen, werden fortfahren, von Mir zu sprechen. Sie werden es unmöglich ignorieren können.

Wie jedes Kind, das aus seiner Mutter hervorgegangen ist, werden Gottes Kinder — einschließlich derer, die sich weigern, Ihn anzuerkennen — zu Ihm hingezogen werden, denn sie können nicht anders. Wie bei der Aneinanderbindung von Neugeborenem und Mutter (durch körperliche und emotionale Nähe), wird jedes Kind Gottes erkennen, was (zu) ihm gehört — daran, wie es sich anfühlt, wie es klingt und wie es riecht. Gottes Kinder werden spüren, wenn die Gegenwart Gottes ihre Seelen berührt. Genau wie Ich die Meinen kenne, so werden auch jene, die Mich lieben, auf Meinen Ruf antworten.

Meine Tochter, der Heilige Wille Gottes ist mächtig und wird all diejenigen besiegen, die sich dem Wort Gottes entgegenstellen. Wenn ihr fühlt, dass es so viel Widerstand und so viel Hass gegenüber dieser Mission gibt, dann müsst ihr immer durch Mein feierliches Versprechen getröstet sein, und zwar, dass Ich alle Seelen rette, damit Mein Neues Paradies der Menschheit geschenkt werden kann, und das mit so wenig Leiden wie möglich. Das Leiden kann durch die Gebete Meiner Restarmee reduziert werden, weil Ich ihnen besondere Gnaden vermache.

Die Wunder, die Ich der Welt versprochen habe, durch Meine Kreuzzuggebete, werden mehr werden, und viele werden Zeugen von Heilungen und Bekehrungen werden. Es wird durch diese Wunder sein, dass Ich Mich bekannt mache, sogar den härtesten Skeptikern. Es wird durch die Kreuzzuggebete sein, dass Dienern Meiner Christlichen Kirchen Meine Barmherzigkeit gezeigt werden wird, und bald wird vielen von ihnen der Beweis der Echtheit dieser Botschaften gegeben werden.

Mein Wille wird geschehen, und niemand wird ihn aufhalten. Viele werden sich Meinem Willen widersetzen, werden Mein Wort mit Schimpf und Schande bewerfen und dich, Meine Tochter, anspucken, aber ihr Hass wird ausgelöscht werden, und bald werden sie ihre Herzen öffnen, denn sie werden keinen Zweifel haben, dass es ihr Meister ist, Der sie ruft. Ich Bin das Gefäß, durch das sie gereinigt werden. Es wird durch Mich sein, dass ihnen der einzig mögliche Schutz vor dem Antichristen gegeben werden wird. Bei Mir müsst ihr Schutz suchen, und das Siegel des Lebendigen Gottes muss so vielen Seelen wie möglich gegeben werden.

Hört auf Meine Anweisungen — und alles wird gut sein. Ignoriert Meine Warnungen und versucht, auf eigene Faust die Ungerechtigkeiten zu bekämpfen, die weit verbreitet sein werden, wenn die Welt durch die Hand des Tieres geführt wird, — und ihr werdet nicht stark genug sein. Nehmt Meine Geschenke an — und ihr werdet standhalten, in der sicheren Gewissheit, dass Ich euch und eure Familie und eure Freunde schütze.

Euer Jesus

Montag, 13. Mai 2013, 16:38 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Restarmee wird in dieser Zeit sehr schnell anwachsen und wird sich über achtundfünfzig Nationen hin ausbreiten. Es wird unter euch solche geben, die euch leiten, und ihr müsst euch zusammentun, wo immer ihr seid, durch die Bildung von Jesus-an-die-Menschheit-Gebetsgruppen.

Bringt zuerst all jene, die Mir folgen, in eure Herde und macht euch dann daran, all jene anzuziehen, die verschiedensten Arten von Lehren folgen. Ich könnte niemals eine Seele einer anderen vorziehen. Ich wünsche, dass ihr all jenen, die nicht an Mich glauben, berichtet, und Ich verspreche ihnen, dass ihnen während der Warnung die Wahrheit gezeigt werden wird. Sie werden es schwer finden, Mich zu verleugnen, denn Ich werde ihre Seelen in einer Weise vereinnahmen, die sie überraschen und schockieren wird. Mein Heiliger Geist wird auf jene Nationen herabfallen, wo Meine Gebetsgruppen eingerichtet sind.

Ich werde die Zahl der Wunder vervielfachen, von denen ihr bereits Zeugen geworden seid, wo Ich die Psyche, den Geist und den Körper der Elenden und Kranken unter euch geheilt habe. Ihr werdet Mich an Meiner Gegenwart erkennen, mit der Ich jene erfüllen werde, die einen Gefallen von Mir erbitten. Ihr seid in der Tat gesegnet — ihr, die Kinder dieser Generation, die in solchen Scharen erwählt worden sind, um das ewige Leben in Meinem Reich zu genießen, das kein Ende hat. Der Tod wird von euch besiegt werden. Das Böse wird durch eure Stärke an Beharrlichkeit verschlungen werden und die Sünde wird nicht länger eure Seelen verderben.

Meine Kinder, es gibt noch viel zu tun. Erlaubt Mir, euch durch Meine Kreuzzuggebete zu führen, da sie eure Augen für die Wahrheit öffnen werden. Sobald ihr die Wahrheit erkennen könnt, werdet ihr in eurem Herzen wissen, was zu tun ist. Eines rate Ich euch: Wenn ihr dafür, dass ihr die Wahrheit sprecht, zurückgewiesen werdet, dann müsst ihr schweigen. Betet für diese Seelen, dass ihnen ebenfalls die Gnade gegeben werden wird, das Buch der Wahrheit anzunehmen.

Mein Wort ist das Ende. Es ist endgültig. Es kann kein anderes Wort geben. Alle, die verkünden, in Meinem Namen zu sprechen, seit dem Beginn dieser Mission im November 2010, sind nicht berechtigt, dies zu tun, denn sie kommen nicht von Mir. Jene Propheten, die davor kamen und die auch in Meinem Namen sprechen, sind gesegnet, und Ich werde fortfahren, sie zu schützen. Meine Stimme spricht durch diese Botschaften zur Welt. Meine Geliebte Mutter, die Unbefleckte Jungfrau Maria, spricht ebenfalls zu Ihren Visionären, und auch Ihre Mission ist von Mir gesegnet.

Wisst, dass Satans Armee eine Reihe falscher Propheten enthält, die mit einer süßen Stimme sprechen. Beruhigend, liebevoll und mit leeren Versprechungen getarnt, werden sie das genaue Gegenteil von dem sagen, was Ich dir sage. Wisst, dass nur Meine Stimme euch die Wahrheit sagen wird. Nur Meine Stimme wird euch von den kommenden Ereignissen berichten, die wirklich stattfinden werden. Niemandem sonst kann noch wird das Recht gegeben werden, für Mich, Jesus Christus, oder für Meinen geliebten Vater zu sprechen.

Tröstet euch mit dieser Offenbarung und wisst, dass nur die Heilige Dreifaltigkeit auf diese Weise kommuniziert, mit einem Feuer, das alle Seelen verschlingt, die frei von Stolz und voll demütiger Liebe zu Mir sind.

Euer Jesus

Dienstag, 14. Mai 2013, 21:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, denjenigen unter Meinen Jüngern, die leiden, weil sie an diese Botschaften vom Himmel glauben, habe Ich Folgendes zu sagen:

So schwer euer Leiden auch ist, ihr müsst wissen, dass ihr mit Meiner Gabe gesegnet seid, die euch geschenkt ist, um zu helfen, eure Augen für die Wahrheit zu öffnen. Die Schmähung, die ihr in Meinem Namen werdet erdulden müssen, aufgrund eurer Treue zu diesen Botschaften, wird von denjenigen kommen, die euch nahe sind. Insbesondere viele gottgeweihte Diener von Mir, die sich weigern, Mich durch dieses, Mein Heiliges Wort, zu suchen, werden euch den meisten Ärger verursachen. Ihr werdet diffamiert, heruntergemacht, angefochten, kritisiert und verspottet werden, und doch behaupten diese Menschen, dass sie in Meinem Heiligen Namen sprächen.

Ihr müsst diesen Schmerz ertragen, genau so wie Meine Apostel und Jünger ihn zu ertragen hatten. Während Meiner Zeit auf Erden wurde Ich aus den Synagogen Gottes hinausgeworfen. Meine Jünger wurden gewarnt, sich von Mir fernzuhalten oder aus der Kirche ausgeschlossen zu werden, wenn sie mit Mir zusammen gesehen würden. Wenn sie Mein Heiliges Wort sprachen und Meine Lehren verbreiteten, wurden sie bedroht und in einigen Fällen ausgepeitscht. Sie wurden zum Gaudium für die anderen gemacht. Diejenigen, die das Wort Gottes befolgten, das von den Propheten vor Meiner Geburt auf Erden etabliert worden war, waren die Ersten, die auf Mich spuckten. Ihre Wut wurde ausgelöst durch die Tatsache, dass Ich die Wahrheit sprach, denn sie wollten die Wahrheit nicht hören. Sie machte ihnen Angst und war ihnen unbequem.

Erfüllt mit der Kraft des Heiligen Geistes, wurden Meine Apostel nach Meiner Himmelfahrt von vielen gehasst, die in den Tempeln anbeteten. Und, obwohl ihr Leid groß war und die Stimmen der Gegenseite in ihrer Gegenwart laut schrien, konnte das nichts ausmachen.

Nichts kann Mein Wort daran hindern, sich auszubreiten. Keine Stimme wird laut genug sein. Kein Argument wird glaubwürdig genug sein. Kein Gift wird stark genug sein. Meine Macht ist unbesiegbar. Mein Heiliger Geist wird Milliarden von Seelen in die Sicherheit Meines Neuen Paradieses ziehen. Alle Stimmen des Unmuts werden zum Schweigen gebracht werden und aller Widerstand wird gebrochen werden, denn das Eingreifen Meines Vaters wird sicherstellen, dass das Gestrüpp und das Geröll, das den Weg der Wahrheit übersät, eliminiert werden wird.

Nur Meine Stimme wird bleiben. Sie wird die einzige Stimme mit Autorität sein, die standhält — und dann wird der Große Tag kommen.

Euer Jesus

Donnerstag, 16. Mai 2013, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es wird durch die Macht der Liebe sein, dass die Menschheit gerettet werden kann und wird. Die Liebe, von der Ich spreche, ist Gottes Liebe, die in die Herzen der Menschen fließt. Gottes Liebe ist in den Herzen all Seiner Kinder gegenwärtig, einschließlich jener, die Ihn ablehnen. Es wird eure Liebe füreinander sein, die euch während der kommenden Prüfungen aufrechterhalten wird. Zeigt euren Nächsten Liebe und Barmherzigkeit und seid gütig zu den Armen, den Schwachen und den Hilflosen — und Ich werde euch für alle Ewigkeit zu den Meinigen machen.

An diejenigen von euch, die andere hart behandeln, die denjenigen, die ihnen unterstellt sind, Schmerz zufügen, und die hinter vorgehaltener Hand über andere Boshaftigkeiten verbreiten, ihr werdet wie leere Gefäße sein, in denen nichts ist, was man Mir anbieten könnte. Ihr müsst immer Meinen Lehren folgen. Die Liebe kommt allein von Mir. Der Hass kommt nicht von Mir. Diejenigen, die sagen, sie würden Mich ehren, und über andere böse reden, obwohl sie behaupten, Mein Wort hochzuhalten und Meinen Namen zu schützen — sie ehren Mich nicht. Sie beleidigen Mich, und ihre Schande wird am Großen Tag offenkundig werden. Glaubt niemals, nicht einmal einen Augenblick lang, dass ihr leben könnt ohne Liebe für andere in eurem Herzen, denn wenn ihr keine Liebe für andere habt, dann lehnt ihr das Geschenk ab, das allen Kindern Gottes großzügig gegeben ist. Wenn ihr Mich wirklich liebt, dann werdet ihr andere mit Liebe und Respekt behandeln. Wenn ihr zu anderen grausam seid, schlecht über sie sprecht oder sie ungerecht kritisiert, dann weist ihr die Liebe zurück, die Ich euch schenke. An ihre Stelle tritt der Hass. Hass auf einen anderen Menschen kommt von Satan. Wenn ihr zulasst, dass Hass eure Seele verhärtet, dann distanziert ihr euch von Mir und ihr werdet in eurer Seele zutiefst erregt sein.

Wenn ihr einen anderen Menschen in Meinem Namen liebt, dann werdet ihr es durch eure Worte, eure Taten und eure Akte der Nächstenliebe tun. Die Gottesliebe — von Seinen Kindern in Übereinstimmung mit Seinen Wünschen gelebt — kann die Menschheit retten. Die Liebe besiegt das Böse. Satans Macht ist augenblicklich zerstört, wenn ihr anderen Menschen, die euch schlecht behandeln, Liebe zeigt. Ihr müsst hart daran arbeiten, um euch von der Liebe umhüllen zu lassen, so dass ihr diese große Gnade auf andere ausstrahlen könnt.

Die Liebe lässt in anderen Liebe wachsen. Die Liebe bringt Leben. Die Liebe bringt Vergebung. Die Liebe zerstört das Böse. Ohne die Liebe wird das Böse gedeihen.

Euer Jesus

Freitag, 17. Mai 2013, 14:02 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, Ich offenbare dir in enger Vertrautheit Meinen Schmerz und Meinen Kummer, da Ich die ganze Agonie, die Ich im Olivengarten durchlitten habe, komplett noch einmal erlebe.

Damals war die Ursache Meines Schmerzes, den der Teufel ausgelöst hatte, indem er Mir Zukunftsvisionen zeigte, das Heidentum, das zu eurer Zeit auf der Erde um sich greift. Ich erkannte damals — genauso, wie man es heute sehen kann — den Hass in der Welt, wie er Mir, Jesus Christus, gegenüber existiert.

Mein Leiden wird noch verschlimmert durch die Tatsache, dass die Menschheit das Opfer, das Ich für ihre Seelen erbracht habe, noch immer nicht voll versteht. Meine Kreuzigung diente dazu, jede Generation zu retten, einschließlich der Generation in der Welt von heute. Mein Schmerz ist groß in dieser Zeit und Mein Leiden zeigt sich in dir, Meine Tochter, und in anderen Sühneseelen, damit Ich diejenigen von euch retten kann, die am verheerendsten mitgenommen sind.

Ich weine bittere Tränen und Mein Herz bebt, da die Sünde ausgebreitet wird, durch die Gesetze in euren Ländern, die unschuldige Seelen in die Versuchung drängen werden. Nicht nur, dass sie meinen werden, die Sünde könne nun gerechtfertigt werden, da die Gesetze in ihren Ländern die Sünde gutheißen, sie werden auch beschuldigt werden, die Gesetze ihres Landes zu brechen, wenn sie an Meinem Heiligen Wort festhalten.

Oh, wie ihr doch getäuscht werdet! Wie weit seid ihr doch von Mir weggelaufen! Wie sehr beleidigt ihr Mich doch! Diejenigen, die Verantwortung tragen, Mein Wort zu verkünden, hört Mich jetzt an. Es ist eure Pflicht, zu allen Zeiten Mein Heiliges Wort zu behüten. Ihr habt das Gelübde abgelegt, Meinem Wort und Meinen Lehren gehorsam zu sein, so wie sie waren, damals bei der Erschaffung Meiner Kirche auf Erden. Bereitet eure Seelen vor, denn bald werdet ihr gegen euren Willen gezwungen werden, Mich durch die Sakramente zu verleugnen. Ihr müsst jederzeit wachsam bleiben im Hinblick auf die großen Änderungen, die bevorstehen.

An die ganze Menschheit: Ich rufe euch auf, antwortet auf Meine Stimme, die Stimme der Wahrheit, die Stimme der Liebe, die Stimme eures Meisters. Bald werdet ihr Mich sehen. Dann werden die Spinnweben aus euren Augen weggewischt werden, und ihr werdet die Wahrheit klar sehen können. Wenn der Tag Meiner Barmherzigkeit anbricht, dann müsst ihr wissen, dass sehr bald danach Mein Zweites Kommen stattfinden wird. Und während Ich Mich danach sehne, dass ihr alle euch Mir zuwendet, weine Ich vor Kummer um die Seelen, die für Mich verloren sind.

Ich muss diejenigen warnen, die versuchen, Mich bei der Rettung der Seelen aufzuhalten: Ich werde euch bestrafen, solltet ihr euch weiterhin dem Wort Gottes widersetzen. Ich beziehe Mich damit nicht auf diese Botschaften, obwohl Ich traurig bin, dass ihr nicht auf Mich hören werdet, sondern auf die Abschaffung Meines Heiligen Wortes in euren Nationen.

Das Licht wird die Finsternis bekämpfen. Das Licht Gottes hält euch am Leben. Die Finsternis zerstört euch. Mein Licht wird heller und heller werden, bis Meine Heilige Eucharistie verbannt sein wird. Dann wird es verblassen. Dann wird Meine Kirche zerfallen und scheinbar sterben. Die Welt wird jubeln, denn — zusammen mit Meiner Kirche in Rom — werden die jüdischen Nationen gefällt werden. Dies wird die größte Täuschung sein, die der Menschheit widerfährt, und jene, die diese böse Form des Heidentums akzeptieren, werden mit der Flut fortgerissen werden. Und dann, nach den Feuern, die sich auf der Erde ausbreiten werden, wird Meine Kirche sich erneut erheben, in ihrer vollen herrlichen Form. Das wird das Ende sein für die Sünder, die Meine Hand ablehnen, aber der Beginn des ewigen Lebens für diejenigen, die Mich lieben.

Euer Jesus

Freitag, 17. Mai 2013, 23:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, ihr müsst wissen, dass alle Sünder, vor allem diejenigen, die schreckliche Dinge getan haben, zu Mir kommen müssen. Ich bitte dringend um ihre Aufmerksamkeit und Ich möchte sie in Mein Herz bringen, denn Ich liebe sie. Ihnen wird sofort vergeben werden, wenn sie sich ein Herz fassen und Mich anrufen, ihnen aus ihrem Elend herauszuhelfen. Sie dürfen Mich niemals fürchten, denn Ich Bin Immer-Barmherzig. Sie sind Mir näher als diejenigen, die behaupten, Mich auf Erden zu repräsentieren, die aber Heuchler sind, ebenso, wie die Pharisäer es waren.

Gebt Mir eure Hand. Was auch immer ihr getan habt, Ich werde auf euch hinabsteigen. Mein Gebet, das Ich euch jetzt schenke, wird euch in Mein Herz bringen, und Ich werde in euch wohnen — und ihr werdet gerettet werden.

Kreuzzuggebet (107) Rette mich vor dem Feuer der Hölle

„Ich bin ein schrecklicher Sünder, Jesus.

Durch das, was ich getan habe, habe ich anderen extremes Leid zugefügt.

Deshalb bin ich jetzt ausgestoßen.

Ich werde nirgendwo auf Erden mehr geduldet.

Rette mich aus dieser Wildnis und schütze mich vor dem Griff des Bösen.

Lass mich bereuen.

Nimm meine Reue an.

Erfülle mich mit Deiner Kraft und hilf mir, mich aus den Tiefen der Verzweiflung zu erheben.

Ich übergebe Dir, lieber Jesus, meinen freien Willen, mach mit mir, was Dir gefällt, damit ich vor dem Feuer der Hölle gerettet werden kann. Amen.”

Gehe hin, Mein Kind, in Frieden, denn Ich werde niemals jene im Stich lassen, die Mich um Barmherzigkeit anflehen.

Euer Jesus

Samstag, 18. Mai 2013, 13:16 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Gabe des Heiligen Geistes wird sehr oft missverstanden. Sie ist ein kostbares Geschenk und wird durch die Großzügigkeit Gottes über die Menschheit ausgegossen. Sie ist allen mit großer Liebe gegeben, aber nicht jeder nimmt sie an. Nicht jeder ist fähig, dieses Geschenk zu empfangen. Jene, die glauben, dass sie dieses Geschenk verdienen, weil sie sagen, dass sie Mich kennen, und die in allen Aspekten der Theologie ausgebildet sind, sind nicht zwangsläufig darauf vorbereitet, dieses Höchstheilige Geschenk zu empfangen.

Während der zehn Tage im Coenaculum (= Abendmahlssaal) musste Meine geliebte Mutter Meinen Aposteln geduldig die Bedeutung der Demut erklären. Ohne Demut könnt ihr nicht mit diesem Geschenk vom Himmel erfüllt werden. Einige Meiner Apostel dachten, dass sie als auserwählte Jünger besser wären als gewöhnliche Menschen, weil sie Mir näher waren und dass andere automatisch zu ihren Füßen niederfallen sollten. Aber natürlich ist dies nicht das, was Ich sie gelehrt habe. Meine Mutter verbrachte viele lange Stunden damit, ihnen zu erklären, wie der Stolz den Heiligen Geist daran hindern kann, in ihre Seelen einzugehen.

Wenn der Heilige Geist in eine Seele eintritt, bringt Er viele Gaben mit Sich. Es kann die Gabe der Erkenntnis sein, die Gabe, in Zungen zu reden, die Gabe der Weisheit, die Gabe der Liebe, die Gabe der Heilung oder die Gabe der Prophetie. Im Falle Meiner Apostel erkannten diese bald, dass sie, sobald sie diese Gabe empfangen hatten, niemals zulassen durften, dass die Sünde des Stolzes danach ihre Mission besudelt. Denn sobald Stolz in eine Person eindringt, welche die Gabe des Heiligen Geistes empfangen hat, verschwindet der Geist Gottes und an Seiner Stelle wird der Geist der Finsternis wohnen.

Eine finstere Seele kann nicht das Licht des Heiligen Geistes über andere Seelen ausgießen. Sie kann nur Finsternis verbreiten. Die Finsternis des Geistes täuscht andere Seelen. Sie ist besonders trügerisch, wenn sie von jemandem kommt, der als ein heiliger Jünger oder als ein Experte Meiner Lehren angesehen wird. Alles, was daraus resultiert, ist Hass, Unbehagen und ein Gefühl der Hoffnungslosigkeit.

Um die Gabe des Heiligen Geistes zu empfangen, müssen eure Seelen gereinigt sein und frei von der Sünde des Stolzes sein, andernfalls wird euch diese Gabe niemals gewährt werden. Wenn der Heilige Geist gegenwärtig ist, wird Er sich wie Feuer ausbreiten und Er wird das Wort Gottes in vielen Sprachen wiederholen. Er wird die Heilung von Geist, Körper und Seele bewirken und wird die Weisheit mit Sich bringen, die nur von Gott kommen kann. Er wird weltweit Umkehr ausbreiten.

Dies werden dann die Früchte sein, an denen ihr erkennen werdet, wo der Heilige Geist gegenwärtig ist. Der Überfluss an jeder nur möglichen Gabe, einschließlich Wunder vom Himmel, ist jetzt im „Buch der Wahrheit“ zum Wohle aller offenbar geworden — Das Buch, das der ganzen Menschheit für diese Zeit versprochen worden ist. Nehmt es gütigen Herzens an und dankt Gott für eines der letzten Geschenke vom Himmel vor dem Großen Tag.

Euer Jesus

Sonntag, 19. Mai 2013, 20:08 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, in Meinem Neuen Paradies wird der Tod keine Macht mehr haben über Gottes Kinder, die Ihn lieben.

Diese Botschaften werden leider zu unnötiger Angst führen, und zwar bei denen, die glauben, dass sie, wenn diese Erde zugunsten des Neuen Himmels und der Neuen Erde verworfen wird, dem Tod gegenüber stehen werden. Doch das stimmt nicht. Jenen, die Mein Wohlwollen finden und die Meine Hand der Barmherzigkeit annehmen, wird das Geschenk des Lebens gegeben werden. Selbst Atheisten, Nicht-Gläubige, Nicht-Christen und Anhänger sämtlicher Glaubensrichtungen werden sich — nachdem die Warnung erfolgt ist — Mir zuwenden und Mein Geschenk annehmen. Dies ist dann, wenn Ich das Tier besiegen werde, denn Ich werde Milliarden von Seelen, die in der Welt leben, das Ewige Leben geben.

Die Sünde, mit der Adam und Eva durch das Tier bekannt gemacht worden ist, wird aufhören zu existieren. Meine Barmherzigkeit wird sie besiegen. Und, so wie die Sünde den Leib zerstört, wird Mein Licht der Menschheit das Ewige Leben bringen. Tod, Krankheit und Alter werden in Meinem Neuen Paradies nicht mehr existieren. Meine auserwählten Kinder — Milliarden von ihnen — werden einen vollkommenen Leib und eine vollkommene Seele haben, in Einheit mit dem Göttlichen Willen Meines Vaters.

Er, Mein Vater, hat Adam und Eva das Ewige Leben geschenkt, und sie haben es abgelehnt. Und daher war ihnen und all ihren Nachkommen der Zugang zum Geschenk des Paradieses und des Ewigen Lebens verwehrt. Jetzt endlich wird sich dies ändern. Mein Leben, Mein Tod und Meine Auferstehung müssen nun in diesem, dem letzten Teil Meines Bundes, noch einmal vollzogen werden. Meine Kirche wird — genauso wie Ich damals — verfolgt, und sie wird nun brutale Schläge, einen schmerzhaften Angriff und eine scheinbar vernichtende Niederlage erleiden. Und wenn sie gekreuzigt und zur Seite geworfen sein wird, wird es so aussehen, als ob sie verbrannt und vergessen sei.

Das Heidentum wird blühen und gedeihen. Aber weil es vom Teufel beeinflusst und geleitet werden wird, wird es darauf bedacht sein, nicht sein wahres Gesicht zu zeigen. Es wird der Welt als eine neue Form sozialer Gerechtigkeit — einer neuen Form von Humanismus — präsentiert werden, wo für alle Bedürfnisse des Menschen gesorgt ist. Diese Bedürfnisse werden auch das Recht zu sündigen mit umfassen, aber diese Sünden werden — unter Missachtung Gottes — als die moralischen Menschenrechte angesehen werden.

Wie abstoßend wird doch diese niederträchtige Eine-Welt-Religion für Mich, Jesus Christus, sein! Sie werden Mir nicht nur den Rücken kehren, sondern sie werden auch dort, wo Mein Kreuz gezeigt sein wird, satanische Symbole beifügen, in äußerst grotesker Weise. Meine Hostie wird ausrangiert werden. Eine andere Art von Opfer wird auf den Altären der Kirchen vollzogen werden. Es wird das Tier sein, das sie offen verehren werden, und im Gegenzug wird er (Satan) ihnen viele Kräfte geben. Aus diesem Grunde werden viele glauben, dass diejenigen, die über diese Gräuel regieren werden, Wunderkräfte besäßen. Und während es den Anschein hat, dass sie einer guten und gerechten Kirche folgen, wird sie doch nichts als Finsternis hervorbringen.

Festivitäten und obszönes Verhalten wird man in diesen Kirchen beobachten, die zu Meiner, Jesu Christi, Ehre erbaut worden sind, aber Ich werde nicht gegenwärtig sein. Und dann, genau dann, wenn sie Mich vergessen haben werden, wird Meine Kirche von den Toten auferstehen, genauso, wie Ich es tat. Sie wird wieder an öffentlichen Plätzen lebendig werden. Dann werde Ich alle Meine Kinder, die Meinem Wort treu geblieben sind, sammeln, und auch diejenigen, deren Augen für die Wahrheit offen waren. Dann werden Wir in das Neue Paradies auffahren, zusammen mit denen, die den Großen Tag erwartet haben, die aber tot sind.

Wer Mich ablehnt, nachdem von Mir jeder Versuch unternommen worden ist, seine Seele zu retten, wird verworfen werden. Dann wird Meine Regentschaft beginnen, und das Mir vom Vater versprochene Königreich wird gebildet werden.

Habt niemals Angst vor der Zukunft, denn allein Mein Neues Königreich wird eure armen, bekümmerten Herzen zufrieden stellen. Allein Mein Neues Königreich wird euch das Ewige Leben schenken.

Ihr müsst für jeden Einzelnen von euch beten, damit ihr würdig gemacht werdet, dieses große Geschenk zu erhalten.

Euer Jesus

Montag, 20. Mai 2013, 20:52 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, indem diese Mission sich mehr und mehr ausbreitet, wird Mein Wort in vielen Sprachen gesprochen werden. Meine Botschaften, die euch heute gegeben werden, entflammen Mein Heiliges Wort im Neuen Testament. Meine Botschaften erinnern die Welt auch an das Wort Gottes, das in der Höchstheiligen Bibel enthalten ist.

Ich schreibe das Wort nicht neu, Ich erinnere euch lediglich daran, was es heutzutage bedeutet. Ich spreche auch zur Welt, um die Menschen auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten, denn Ich will nicht, dass sie verloren gehen. Mit großer Liebe und Freude beobachte Ich, wie Meine Getreuen Mich annehmen als den, der Ich Bin. Jene, die sofort wussten, dass Ich, Jesus Christus, es war, Der durch diese Botschaften zu ihnen sprach, sind gesegnet. Sie sind diejenigen, die nie gezweifelt haben. Sie konnten Meine Gegenwart fühlen. Mein Wort durchbohrte ihr Herz wie ein Schwert. Mein Geist berührte ihre Seelen. Sie erkannten es ganz klar. Sie erkannten Mich — und was sie dafür leiden!

Ihr, Meine kostbaren Kinder, wisst, dass Ich euch, als ihr auf Meinen Ruf geantwortet habt, ein besonderes Geschenk gegeben habe, eine Segnung, die euch helfen wird, diesen Weg zum Ewigen Leben durchzustehen. Ihr werdet diese Geschenke brauchen, weil ihr das Rückgrat Meiner Restarmee sein werdet und ihr die anderen führen werdet, die euch letztendlich folgen werden.

Menschen aller Nationen werden euch folgen, dann, wenn sie sich nirgendwohin wenden können, und ihr werdet Meine Lehren mit ihnen teilen. All jenen, die Mir, Jesus Christus, treu sind, werden neue Gaben geschenkt werden, um ihnen zu helfen, sich in der ganzen Welt zusammenzuschließen in Einheit mit Mir. All jene, die zu den christlichen Kirchen gehören, werden zuerst zu Mir kommen. Danach werden die Juden rechtzeitig umkehren und endlich Mich akzeptieren. Alle anderen Religionen werden die Wahrheit Meiner Lehren erkennen, und auch sie werden Mir folgen. Aber nicht alle nehmen die Wahrheit an, selbst dann nicht, wenn sie ihnen direkt vor ihren Augen präsentiert wird.

Dann gibt es die Nicht-Gläubigen, von denen viele gute Menschen sind. Sie nutzen den menschlichen Intellekt, um alle Gründe vorzubringen, warum Gott nicht existiere. Doch sie — darunter auch viele ihrer christlichen Ebenbilder, die in ihrem Glauben lau sind — werden als Erste zu Mir gelaufen kommen. Ihre Herzen werden aufgeschlossen sein — und weil sie nur sehen werden, welches Zeugnis Ich zur Wirkung bringe, werden sie wissen, dass Ich sie rufe. Sie werden sich Mir nicht widersetzen, im Gegensatz zu jenen störrischen Seelen, die denken, sie wüssten mehr als Ich über die von Mir geschenkte Verheißung Meiner Wiederkunft, um den Letzten Bund anzubieten.

Jede Aufgabe, die Ich euch gebe, wird dazu führen, dass mehr und mehr Nationen Mein Kreuz aufnehmen, um den einen Weg hin zu Mir zu bilden. Zögert niemals, an Meiner Seite zu gehen, wenn Ich euch rufe, denn wenn ihr Mir antwortet, dann werdet ihr die Macht des Bösen zerstören. Das Böse mag euch Schmerz verursachen, aber wenn ihr euch von Mir führen lasst, dann könnt ihr jedes Hindernis auf eurem Weg überwinden.

Ich liebe euch und Ich führe euch, genauso wie Ich Meine Gebetsgruppen auf der ganzen Welt schütze.

Euer Jesus

Dienstag, 21. Mai 2013, 16:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn für das Tier die Zeit kommt, den Antichristen zu offenbaren, werden große Zeichen gesehen werden. Donnergrollen, wie es noch nie zuvor gehört worden ist, wird in vielen Teilen der Welt spürbar sein, besonders aber in dem Teil der Welt, wo der Antichrist geboren wurde.

Inzwischen wird Mein Heiliger Geist — ausgegossen über Meine Anhänger in allen Meinen christlichen Kirchen — sicherstellen, dass sie bereit sind. Sie werden — zusammen mit Meinen Jüngern aus dieser Mission — die Restkirche bilden. Ihre Macht wird groß sein, und jene mit dem Siegel des Lebendigen Gottes wird kein Schaden ereilen. Ihre Macht wird von den Gebeten herrühren, die ihnen von Meiner Mutter und in den Kreuzzuggebeten geschenkt sind.

Der Antichrist wird seine Herrschaft behutsam beginnen. Niemand wird seine Absichten vermuten, weil scheinbarer Friede über die Erde herabsteigen wird. Diese Zeit wird für euch, Meine Restarmee, sehr wichtig sein, um euch in Gebetsgruppen zu versammeln. Ich verspreche es euch feierlich, dass diese Gebete einen Großteil der Gräueltaten abschwächen werden, die der Antichrist den Nationen zufügen wird, die die vier Ecken der Erde bevölkern.

Ich werde all jenen Nationen, in denen Gebetsgruppen gebildet sind, Gnadenfristen gewähren. Es wird durch eure Hingabe an Mich, euren geliebten Jesus, sein, dass Ich Seelen retten und mehr Gnadengaben auf die Menschheit ausgießen werde, um Gottes Kinder vor dem Leid zu schützen, welches das Tier insgeheim plant.

Vertraut auf Mich. Seid in Frieden, im Bewusstsein, dass ihr geführt und beschützt werdet.

Euer Jesus

Donnerstag, 23. Mai 2013, 22:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine geliebten Anhänger auf der ganzen Welt werden bald Meine Gegenwart spüren, denn Ich werde Mich in ihren Herzen so bemerkbar machen, wie sie es zuvor noch nicht erlebt haben. Auf diese Weise werde Ich die Christen darauf vorbereiten, in Meinem Namen zu kämpfen, um die Seelen aller zu retten.

Meine Christlichen Soldaten werden die größte Armee gegen den Antichristen bilden. Ich spreche von all jenen, die Mich kennen und die Meinen Heiligen Lehren treu bleiben, die in der Höchstheiligen Bibel enthalten sind. Ich spreche auch von jenen, die ihren Glauben praktizieren, von denen, die an Mich glauben, die Mich aber nicht besuchen, und von all jenen, die der Wahrheit treu bleiben. Ihr werdet euch in jeder Ecke der Welt sammeln und, obwohl ihr viele unterschiedliche Sprachen sprecht, werdet ihr, wenn ihr euch Meiner Restarmee anschließt, in Mir als Eins vereint sein.

Diejenigen, die diesen Botschaften folgen, werden den Kern bilden, und aus diesem werden die Triebe wachsen, und danach auf der ganzen Welt die Zweige Meiner Restarmee. Durch das Buch der Wahrheit wird nicht ein einziges Land von Meinem Heiligen Geist unberührt bleiben.

Das Buch der Wahrheit wird euch vereinen, wenn euer Glaube geprüft werden wird. Wenn die Treue zu Mir manipuliert wird und wenn Ich aus euren Kirchen hinausgeworfen, zertreten und dann außer Sichtweite begraben sein werde, werdet ihr aufstehen und Mein Wort lebendig erhalten. Die Flamme des Heiligen Geistes wird euch auf jedem Schritt des Weges führen. Ihr werdet eine Kraft und einen Mut fühlen, die selbst die Sanftmütigsten unter euch überraschen werden. Die Schwachen werden stark werden. Die Ängstlichen werden unerschrocken werden und die Unterdrückten werden vorwärts marschieren als Krieger der Wahrheit. Und die ganze Zeit über, während Meine Restarmee wachsen und millionenfach zunehmen wird, werden ihr viele Hindernisse in den Weg gelegt werden.

Beleidigungen, Vorwürfe der Häresie, Lügen, Wut und Hass werden ihr Los sein. Verwirrung wird überall unter den Gegnern zu sehen sein, deren Argumente voller Ungenauigkeiten, Widersprüche und unverstehbarer Beweisführung sein werden. Satans Einfluss wird immer Verwirrung, Unordnung und unlogisches und raffiniertes Argumentieren hervorrufen — immer gewürzt mit Hass auf Gottes Kinder. Diejenigen, die mit dem Licht Gottes und dem Licht der Wahrheit gesegnet sind, werden schreckliche und hasserfüllte Angriffe auf sich ziehen. Denn wo Ich gegenwärtig Bin, wird — da könnt ihr sicher sein — die Verfolgung jener, die Mein Heiliges Wort verkünden, groß sein. Je schlimmer die Verfolgung gegen irgendeine Mission Gottes ist, desto sicherer könnt ihr sein, dass Satan schrecklich wütend ist.

Wenn ihr — was der Fall sein wird — unter dem Hass leidet, der euch entgegengebracht wird, weil ihr Mein Kreuz aufnehmt, um Mir zu folgen, umso beunruhigter wird das Tier sein und umso härter wird es daran arbeiten — durch die Seelen jener, die mit der Sünde des Stolzes beschmutzt sind —, euch zu zerstören. Ihr müsst diese Angriffe ignorieren. Beunruhigt euch nicht, denn, sowie sie mit einem tiefen Hass auf euch intensiver werden, werdet ihr ganz genau wissen, dass ihr in wahrer Einheit mit Mir, eurem Jesus, seid.

Geht in Liebe und Frieden und wisst, dass Ich in euren Herzen wohne.

Euer Jesus

Freitag, 24. Mai 2013, 21:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wo auch immer Meine Stimme gehört wird, an jedem Ort — und in jedem Tempel, der der Anbetung Gottes geweiht ist — wird es Störungen geben. Während viele Mich, Meine Lehren und Meine Kirche ehren werden, werden diese sich, wenn sie Meine Stimme hören, die jetzt ihre Aufmerksamkeit verlangt, die Ohren zuhalten.

Meine Stimme wird auf taube Ohren und widerspenstige Seelen stoßen. Meine Stimme, Mein Wort und Mein Rufen werden wütend abgelehnt und ausgespuckt werden, während Ich das letzte Mal auf Erden verfolgt werde. Dies ist der letzte Aufruf, um Gottes Kinder in Mein Herz zu ziehen, vor Meinem Zweiten Kommen, und doch werden viele Menschen — verwirrt von den Lügen, die von Dämonen verbreitet werden, — sich abwenden und Meine Barmherzigkeit zurückweisen.

Ich werde abermals von jenen abgelehnt werden, die im Hause Gottes residieren, von den Priestern und all jenen, die die Wahrheit nicht annehmen. In Kürze werdet ihr alle die ultimative Beleidigung Meines Namens sehen. Diejenigen von euch, die sich ihre Augen zuhalten und mit Augenbinden auf ihren Augen umhergehen, werden letztendlich die Wahrheit, wie sie euch in dieser Zeit geschenkt wird, erkennen.

Ich kann keine Spaltung innerhalb Meiner Kirche hervorrufen, denn dann würde Ich Mich Selbst verleugnen. Mein Leib ist die Kirche, und Er kann niemals sterben, aber es werden die Mitglieder Meiner Kirche sein, die Mich ablehnen werden. Genauso, wie Ich das erste Mal abgelehnt wurde, werden sie dieses Mal versuchen, Mich zu vernichten, bevor Ich komme, um die endgültige Erlösung zu bringen, die den Menschen verheißen ist.

Der Mensch ist schwach. Der Mensch ist unwissend und ist Meiner Barmherzigkeit nicht würdig. Der Mensch ist eigensinnig. Dem Menschen ist während Meiner Zeit auf Erden die Wahrheit geschenkt worden, aber er versteht noch immer nicht Meine Verheißung. Meine Rückkehr — in Meinem Zweiten Kommen — wird durch die Ablehnung Meiner Letzten Prophetin beschleunigt werden. Die Prophetin, die gesendet worden ist, um euch das letzte Wort Gottes zu übermitteln zur Vorbereitung eurer Seelen, wird schwer leiden. Ich Bin es, Jesus Christus, Den ihr lästert, wenn ihr Mein Heiliges Wort verspottet, das Gottes Prophetin gegeben wird. Es ist das Wort Gottes, das gegeben wird, um euch auf den Kampf mit dem Antichristen vorzubereiten, das ihr ablehnt. Indem ihr das tut, vernichtet ihr Seelen. Ihr hindert diese Seelen daran, in Mein Paradies einzugehen.

Diejenigen, die böse Dinge über Meine Botschaften sagen, können ihre Feindseligkeiten, ihre Wut oder ihre Logik nicht rechtfertigen, denn sie sind voll des Irrtums, der der Sünde des Stolzes entspringt. Bald wird die Wahrheit schwer zu unterscheiden sein von den Lügen der Neue-Welt-Organisation, welche die heidnische Neue-Welt-Religion präsentieren wird.

Wenn ihr Mir jetzt nicht zuhört, werdet ihr unter Druck gesetzt werden, diesen bösen Ersatz zu akzeptieren. Er wird in ein glitzerndes, goldenes Äußeres gekleidet sein. Er wird auch die Frömmsten unter euch beeindrucken und er wird eure Treue zu Mir verdrehen und wird von allen bewundert werden. Dies ist die Religion, welche die Atheisten dazu bringen wird, an eine große Lüge zu glauben. Keinen Frieden werden die finden, die dieser heidnischen Abscheulichkeit folgen. Angst und Abscheu voreinander werden sich zeigen, wo Bruder gegen Bruder kämpfen wird und wo die Menschheit in zwei Teile gespalten werden wird. Die eine Hälfte wird die verdrehte Wahrheit dieser Neue-Welt-Religion akzeptieren, deren Vorsitz viele Kirchen, viele Religionen sowie ein großer Teil der katholischen Kirche übernehmen werden. Die andere Hälfte wird aus jenen bestehen, die Mich wirklich lieben und die der Wahrheit treu bleiben werden.

Wenn ihr die Wahrheit nicht annehmt — die Wahrheit, die in der Heiligen Schrift enthalten ist —, dann werdet ihr eine Lüge leben. Ihr werdet keine Liebe für Mich in eurer Seele übrig haben, wenn ihr die Lügen akzeptiert, mit denen man euch vollstopfen wird.

Und wenn auch Mein Wort heute wie Ketzerei erscheinen mag, wie es zu Meiner Zeit auf Erden war, so werden viele von euch diese Botschaften verschlingen, wenn ihr ausgehungert sein werdet nach der Wahrheit, wenn der Antichrist eure Nationen kontrollieren wird. Ihr werdet auf eurem Bauch kriechen und nach Mir schreien. Ihr, die ihr gegen Mich gelästert habt, werdet eure Zunge herausschneiden wollen, denn euch wird dann klar werden, wie sehr eure Worte Mich beleidigt haben. Ich warte geduldig auf diesen Tag, aber solltet ihr vor Mir stehen und Mich daran hindern, die Seelen zu erreichen, werde Ich euch niedermähen. Wenn ihr nicht aufhört, gegen Mich zu lästern, indem ihr erklärt, Meine Botschaften seien das Werk Satans, dann wird euch niemals verziehen werden. Denn das ist die größte Sünde gegen Gott.

Denkt daran, dass Ich dieses letzte Mal zu den Kindern Gottes komme, um den Bund Meines Vaters zu erfüllen. Sein Wille kann jetzt auf Erden so geschehen, wie er im Himmel geschieht. Nicht einer von euch kann verhindern, dass dies passiert. Nicht einer von euch kann — auch wenn Mich einige von euch hassen — Mein Zweites Kommen verhindern. Diejenigen, die wütend gegen Mein Wort schreien und erklären, dass es von Satan käme, werden in Ewigkeit bei dem Tier wohnen.

Euer Jesus

Samstag, 25. Mai 2013, 21:49 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Schmerz der Propheten, die vor dir kamen, ist niemals wirklich bekannt geworden. Aber ihre Bürde war schwer. Im Unterschied zu den Visionären arbeiteten sie alleine, und jede Form von Akzeptanz war ihnen verweigert.

Die Propheten wurden gehasst, weil sie im Namen Gottes prophetisch redeten und weil sie von künftigen Tragödien kündeten, die der Menschheit aufgrund des Makels der Sünde bevorstanden. Sie führten ein einsames und furchteinflößendes Leben und fielen oft dadurch, dass ihre Mission so schwierig war. Es war schwer für sie, die Prophezeiungen zu verstehen, und viele von ihnen kannten die Bedeutung der Worte nicht, die ihnen diktiert wurden. Viele waren sich nicht sicher, ob sie tatsächlich überhaupt Propheten wären, aber durch die Früchte ihrer Mission — als sie sehen konnten, wie sich das Wort Gottes verbreitete und wie schnell Bekehrungen zu beobachten waren, — verstanden sie.

Die meisten von Gottes Propheten wurden verachtet, verspottet und als Ketzer angesehen. Viele wurden ausgestoßen und gequält, alles nur weil sie von Gott gesandte Boten waren.

Propheten werden einzig und allein aus Gottes Liebe gesandt, um Seine Kinder auf Ereignisse vorzubereiten, die einen Einfluss auf das Heil ihrer Seelen haben werden. Die Propheten sind mit unterschiedlichen Missionen betraut worden. In einigen Fällen waren sie gesandt, um die Menschheit vor der Gefahr des Ungehorsams gegenüber dem Vater zu warnen. Andere waren gesandt, um vor den Konsequenzen zu warnen, die auf die Menschen zukämen, würden sie in schwere Sünde fallen. In anderen Fällen war es, um die Menschheit vor denen zu warnen, die sie der Verfolgung aussetzen würden und versuchen würden zu verhindern, dass das Wort Gottes Seine Kinder nährt. Und es gab Johannes den Täufer, gesandt, um Gottes Kinder auf das Kommen des Messias vorzubereiten, des eingeborenen Sohnes Gottes, Der gesandt war, sie in den Augen Gottes zu erlösen. Aber sie wollten nicht auf ihn hören. Die Geringsten unter den Juden hörten zu und nahmen Mich, Jesus Christus, den Menschensohn, an, aber die heiligsten und ranghöchsten Diener innerhalb der Kirche jener Zeit weigerten sich, die Wahrheit anzunehmen.

Und nun bist du, Meine Tochter, gesandt, um den Weg für Mein Zweites Kommen zu bereiten, damit Ich der Welt Erlösung bringen kann und damit Mein Neues Paradies verwirklicht werden kann. Dies wurde vorhergesagt, aber werden sie hören? Leider nein. Sie weigern sich zu glauben, dass Mein Vater womöglich in ihrer Zeit Seinen letzten Propheten in die Welt schicken könnte. Durch dieses Verhalten leugnen sie das Heilige Evangelium Gottes. Sie glauben, dass Mein Zweites Kommen bis weit in die Zukunft nicht stattfinden werde. Dieser Irrtum beruht nicht auf ihrer Kenntnis der Heiligen Schrift, sondern ist auf ihre mangelhafte menschliche Vernunft zurückzuführen, auf deren Grundlage nichts von Meiner Verheißung — dass Ich wiederkommen werde — verstanden werden kann.

Die Herrliche Erbschaft eurer Zukunft, die euch erwartet, gehört euch. Dieses Erbe steht jedem Einzelnen von euch zu, unabhängig davon, wie geschwärzt oder rein eure Seele ist, aber ihr müsst euch vorbereiten und wachsam sein, denn alle Dämonen aus der Hölle durchstreifen in dieser Zeit die Erde und durch andere Seelen werden sie versuchen, euch aufzuhalten. Satan will nicht, dass Mein Vater Seine Kinder nach Hause bringt in ihr rechtmäßiges Erbe. Er wird Lügen verbreiten, Verwirrung stiften und euch ablenken. Seine Gerissenheit und seine betrügerischen Wege werden so subtil sein, und er wird durch andere Seelen arbeiten, die ihr Offensein für derartige Versuchung selbst zulassen. Die Menschen werden daher nicht glauben, dass Gott jemals einen weiteren Propheten auf diese Weise in die Welt senden würde. Es sei nicht notwendig, werden sie sagen. Sie werden stattdessen dazu verleitet werden, den falschen Propheten zu glauben, und da es so viele von ihnen gibt — Wölfe im Schafspelz — werden sie zu denen hingezogen werden, die all die Dinge sagen werden, die sie hören wollen. Phantasiegeschichten. Geschickt getarnt im heiligen Jargon, der schreckliche Lügen verbergen wird, die Mein Heiliges Wort schänden werden.

Du, Meine Tochter, wirst die Einzige sein, die in dieser Zeit das Wahre Wort Gottes sprechen wird, hörbar für die ganze Welt. Es gibt auch noch andere Propheten Gottes, aber ihre Missionen sind anders. Von dir wird verlangt werden, die Wahrheit zu sagen, aber die Wahrheit wird schockieren, genauso wie sie Seelen retten wird.

Glauben jene unter euch, die verkünden, Mich zu kennen, nicht, dass Mein Vater einen letzten Propheten senden würde, um euch durch die Kraft des Heiligen Geistes vor Meinem Zweiten Kommen vorzubereiten? Kennt ihr Ihn denn nicht? Wisst ihr denn nicht, wie groß Seine Liebe ist? Kennt ihr denn nicht das Ausmaß Seines großen Erbarmens? Wenn ja, dann werdet ihr auf diese Botschaften vom Himmel hören. Diese Botschaften werden die letzten sein, die euch vor dem Großen Tag gegeben werden, an dem Ich kommen werde, um zu richten.

Diejenigen, die ihr Leben im Einklang mit dem Wort Gottes leben und die nichts von diesen Botschaften wissen, haben nichts zu befürchten. Diejenigen, die diese Botschaften und Warnungen annehmen, keine anderen Lehren zu akzeptieren, die sich von der Lehre, die von Mir, Jesus Christus, der Welt gegeben ist, unterscheiden, haben nichts zu fürchten, denn ihnen wird das Königreich Meines Neuen Paradieses gehören.

Denjenigen, die Meine Hand der Barmherzigkeit zurückweisen werden, die sich von Mir entfernen und die ihre Seele zerstören, indem sie Satan und alle seine leeren Versprechungen ehren, anstelle ihres Gottes und Schöpfers, diesen wird das ewige Leben verweigert werden, es sei denn, sie flehen um Meine Barmherzigkeit.

Es ist noch Zeit, euer Leben neu auszurichten. Es ist sehr einfach. Kommt zu Mir, und Ich werde euch beschützen. Diese Prophezeiungen beziehen sich auf die Zukunft, und sie werden realisiert werden. Lehnt sie als Unsinn ab — und ihr werdet den Tag bereuen, an dem ihr der Wahrheit den Rücken gekehrt habt, der Wahrheit, die euch als den geliebten Kindern Gottes verheißen ist.

Euer Jesus

Dienstag, 28. Mai 2013, 20:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich bin jetzt gerade dabei, jeden Teil der Welt auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten. Ich werde jetzt ausnahmslos jede Nation in Meine Arme der Barmherzigkeit hineinfegen, damit Ich sie in Mein Königreich bringen kann.

Mein Plan ist sehr detailliert, und doch ist er einfach. Meine Stimme wird, indem sie laut erschallt, in der nächsten Phase Millionen an Mich ziehen und dann in den Endphasen Milliarden. Jetzt werden viel mehr Menschen die Wahrheit hören, aber sie werden sie nicht annehmen, bis das, was Ich dir gesagt habe, eintritt. Meine Mission wird sich schnell ausweiten, und dann, wenn jeder weiß, dass Ich, Jesus Christus, es Bin, Der diesen Aufruf vom Himmel tut, werden sie sich Mir anschließen. Meine Mission wird beantwortet werden, sogar von denjenigen, die sich von diesen Botschaften distanzieren.

Ihr, Meine Anhänger, mögt vielleicht entmutigt sein, wegen der Schmach, die ihr werdet zu ertragen haben, aber das wird nicht lange dauern. Meine Liebe zu Gottes Kindern ist so groß, dass sie verglichen werden kann mit der Liebe von Eltern, die mehrere Kinder haben. Einige Kinder werden ihre Mutter und ihren Vater ehren und auf die Liebe antworten, die ihnen gezeigt wird. Andere Kinder werden ihre Eltern zur Seite schieben, ihre Brüder und Schwestern schlecht behandeln, bevor sie schließlich alle Beziehungen abbrechen. Aufgrund der Bande des Blutes und der Liebe werden alle Anstrengungen unternommen werden, nicht nur von den Eltern, sondern auch von den Geschwistern, um diese verlorenen Kinder in den Schoß ihrer Familie zurückzuholen. Und wenn das geschieht, werden alle Sünden, jede Wut und Ablehnung, vergessen sein.

Meine Anhänger, während ihr mit dem Zorn der anderen konfrontiert sein werdet, müsst ihr ruhig und geduldig bleiben. Eure Ausdauer wird geprüft werden — und einige von euch werden abfallen. Wenn das geschieht, wird alles von Meinen treuen Anhängern getan werden, um euch zurückzubringen, damit ihr auf Meinen Ruf antworten könnt.

Euer geliebter Jesus

Freitag, 31. Mai 2013, 16:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Weise, wie Ich Mich den Kindern Gottes auf dieser Erde zeige, geht über eine einzige Quelle, und diese ist der Heilige Geist. Ich kann Mich ihnen auf keinem anderen Weg kundtun.

Ohne die Gegenwart des Heiligen Geistes kann Meine Stimme nicht gehört werden. Wenn also der Heilige Geist auf eine auserwählte Seele niedersteigt, kann sich Meine Stimme kundtun. Aber gebt Acht. Der Heilige Geist kann nur in Seelen wohnen, die zuhören und die einfach das übermitteln, was ihnen gegeben wird.

Der Heilige Geist kann Menschen dazu inspirieren, das Wort Gottes zu sprechen, aber solche Seelen können nicht von diesem Wort abweichen. Wer auch immer schreibt, übermittelt, redet und sagt, dass er das Wort Gottes repräsentiere, das ihm kraft des Heiligen Geistes geschenkt sei, darf niemals seine eigene Interpretation Meines Höchstheiligen Wortes abgeben.

Wer auch immer das Wort Gottes verkündet und durch den Heiligen Geist dazu ermächtigt ist, wird sich dieser Tatsache niemals rühmen. Er wird andere niemals in Meinem Namen verurteilen, schlecht über andere reden oder sie verleumden. Wenn ihr seht, dass dies geschieht, dann werdet ihr wissen, dass hier der Heilige Geist nicht gegenwärtig ist.

So viele falsche Propheten rühmen sich lauthals der Tatsache, dass ihnen die Gabe des Heiligen Geistes gegeben sei, aber dies ist eine Lüge. Erkennt den Lügner dann, wenn er sagt, er sei kompetent, habe eine tolle Ausbildung in Theologie — und er wisse somit mehr über Mich als andere — und der dann behauptet, ihm sei das Recht gegeben, andere zu verurteilen, die sagen, dass sie in Meinem Namen sprechen. Diese Arroganz könnte niemals von Gott kommen.

Gott ist nicht prahlerisch. Gott ist nicht stolz. Gott ist sanft, liebevoll und doch fest in Seinen Weisungen an die Menschheit. Er würde niemals irgendeinem echten Propheten, wahren Jünger oder gottgeweihten Diener die Erlaubnis geben, andere in Meinem Namen zu verletzen oder zu beleidigen.

Hütet euch vor den falschen Propheten, die nicht die Gabe des Heiligen Geistes besitzen, denn sie werden euch in die Irre führen. Sie werden euch in die entgegengesetzte Richtung führen von dem Weg, den Ich für jeden von euch ausgewählt habe.

Euer Jesus

Sonntag, 2. Juni 2013, 22:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich muss alle Kinder Gottes erinnern an die Wahrheit Meines Versprechens, der Menschheit das Geschenk der Heiligen Eucharistie zu geben.

Ich muss euch an die Kraft der Allerheiligsten Eucharistie erinnern und an die Tatsache, dass Ich es Bin, euer geliebter Jesus, Der wirklich gegenwärtig ist. Ich gab Meinen Leib hin, um euch vor der ewigen Verdammnis zu retten. Ich gab euch Meinen Leib, damit Ich in eurer Seele bleiben kann.

Ich Bin in der Heiligen Eucharistie gegenwärtig durch den Akt der Transsubstantiation. Ich habe dies Meinen Aposteln beim Letzten Abendmahl sehr deutlich erklärt. Warum also nehmen so viele von euch dieses große Geschenk nicht an, das euch um einen hohen Preis gegeben ist? Dies ist Mein Geschenk an euch. Mein Leib und Mein Blut werden eure Seele stärken. Meine Göttliche Gegenwart hält eure Seele aufrecht und versorgt all jene, die Meine Heilige Eucharistie annehmen, mit einer besonderen Gnade, die euch näher zu Mir bringen wird.

Wenn ihr Mir während der Eucharistischen Anbetung Gesellschaft leistet, dann werde Ich die größten Gaben über euch ausgießen. Bald wird es euch schwer fallen, euch von Mir zurückzuziehen, und Ich werde euch vertrauter werden. Euer Herz wird mit Meinem Heiligsten Herzen verflochten werden.

Ihr dürft niemals die Kraft Meiner Heiligen Eucharistie vergessen, denn Sie bewahrt das Licht Meiner Gegenwart in der Welt. Ohne Meine Wahre Gegenwart in der Heiligen Eucharistie wäret ihr verloren und ihr wäret nicht in der Lage, im Stande der Gnade zu bleiben.

Wenn ihr Meines Leibes beraubt seid, dann werdet ihr beginnen, euch leer zu fühlen. Ihr werdet von Mir getrennt sein, und auch wenn ihr Mich wohl noch immer lieben werdet, werdet ihr kämpfen, um in Gemeinschaft mit Mir zu bleiben.

Euer Jesus

Montag, 3. Juni 2013, 21:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Geißelung, die Ich in dieser Zeit erleide, ist nicht nur wegen des bevorstehenden Verrates an Mir in Meiner eigenen Kirche, sondern sie hat auch mit den falschen, heidnischen Götzen zu tun, die Mich in der heutigen Welt ersetzen.

Das Heidentum breitet sich sehr schnell aus und wird als eine neue Volkskultur mit offenen Armen begrüßt, als eine Alternative zum Glauben an den Einen Wahren Gott. Es nimmt viele Formen an. Am wichtigsten dabei ist: Es wird dargestellt werden als harmloses Vergnügen für diejenigen, die sich in New-Age-Praktiken versuchen, und als wichtiger Bestandteil der persönlichen Entwicklung — eine Form von Humanismus und Selbstliebe.

Dieses weltweite Heidentum ist für die Endzeit vorausgesagt worden, und viele Menschen können es nicht als das erkennen, was es ist. Es ist eine Liebe zu sich selbst und zu falschen Göttern, in die viele ihr Vertrauen setzen, wegen der sogenannten magischen Kräfte, die diese — so glauben sie — zu bieten haben.

Viele, die nach Abwechslung suchen, um die Leere in ihrer Seele zu füllen, tun dies durch die Vergötterung von Buddha-Statuen, welche für ihr Leben, ihr Zuhause und ihren Arbeitsplatz von zentraler Bedeutung werden. Sie werden in ein Gefühl von spiritueller Ruhe eingelullt, wenn sie das New-Age-Heidentum praktizieren, wie Yoga, Reiki und sogenannte Meditation. Bald danach werden sie zu einer tiefen Sehnsucht hingezogen werden und sie werden fortfahren, an all die falschen Versprechungen zu glauben, die jene machen, die diese Abscheulichkeit praktizieren. Denn darum handelt es sich hier: um eine Form des Okkultismus, die viele Millionen von Seelen für die Wahrheit Gottes blind macht.

Welche Lehre auch immer — ob New Age oder eine andere Lehre — euch großen spirituellen Trost verspricht und darauf ausgerichtet ist, euch für egoistische Zwecke Kraft zu geben, wisst, dass dies niemals von Gott kommen kann. Jede Lehre, die diktiert, dass ihr solche Standbilder ehren sollt, die nicht von Gott sind, oder wo von euch verlangt wird, an Praktiken teilzunehmen, die ins Okkulte gehen, muss unter allen Umständen gemieden werden. Wisst ihr nicht, was diese mit eurer Seele, eurem Geist und eurem Leib machen? Sie zerstören sie.

So viele Seelen werden von diesen Praktiken befallen, welche die Türe zu eurer Seele öffnen und Satan und seinen Dämonen erlauben, euch zu verschlingen. Diese — täuscht euch da nicht — sind machtvolle Praktiken, insofern als sie böse Geister anziehen. Der Gebrauch von Tarot-Karten, Yoga, Reiki und bestimmte Arten von Meditationen, die heidnische Praktiken umfassen, wird euch vergiften. Mit der Zeit könnt ihr krank werden und von dumpfer Verzweiflung erfüllt werden, wenn die Geister des Bösen in euer Leben eintreten, dem ihr kaum entrinnen werdet.

Dies sind die Zeichen satanischer Einflüsse in der Welt, und viele Dämonen kommen als Engel des Lichts verkleidet. Dies ist der Grund, warum diejenigen, die von Engelkarten besessen sind und die sogenannte aufgestiegene Meister anerkennen, innerhalb dieser Engelkultur, den Geist des Bösen annehmen, der als harmloser Spaß präsentiert wird.

Die andere Form des Heidentums liegt in der Praxis des Atheismus. Diejenigen von euch, die stolz auf ihren Atheismus sind und die vielleicht ein gutes Leben führen mögen, wo sie zu anderen freundlich und liebevoll sind und ihren Nächsten mit Respekt behandeln, ihr sollt wissen, dass das Himmelreich nicht das Eure sein wird. Ich kann euch niemals in Mein Königreich aufnehmen, dann, wenn ihr euren letzten Atemzug tut, wie sehr Mir dies auch das Herz brechen wird. Wenn ihr Mich nicht bittet, euch anzunehmen, und zwar vor eurem Tod, kann Ich euch nicht helfen, denn Ich kann nicht in euren freien Willen eingreifen. Wer auch immer euch sagt, Atheismus spiele keine Rolle, der ist ein Lügner. Die Wahrheit ist, dass nur diejenigen, die Mich annehmen und die Gott anerkennen, in Mein Königreich eingehen können.

So viele von euch, die solch ein verwirrtes Leben führen und glauben, dass alles gut gehen werde, haben viel zu lernen. Das ist der Grund, warum Mein Vater erlaubt hat, dass die Warnung stattfindet, denn ohne sie würden viele Seelen geradewegs in die Feuer der Hölle stürzen.

Seid dankbar, dass euch die Wahrheit gegeben wird, denn sehr wenige Meiner berufenen Diener predigen von den Gefahren des sündhaften Lebens, das ihr heute lebt, und von den schrecklichen Konsequenzen, die solch ein Leben mit sich bringen wird.

Eure heidnischen Praktiken werden euch in die Hölle bringen. Euer Atheismus wird euch von Mir trennen. Nur Umkehr und Reue können euch retten. Hört die Wahrheit und nehmt sie an, so unangenehm sie euch auch sein mag, — und euch wird das Geschenk des Ewigen Lebens gegeben werden — ein Leben, nach dem ihr euch gerade jetzt sehnt, das aber niemals das Eure sein wird, wenn ihr fortfahrt, falsche Götter anzubeten und Mich, Jesus Christus, abzulehnen. Die Wahl liegt allein bei euch. Niemand sonst kann diese Entscheidung treffen, denn Gott hat euch den freien Willen geschenkt, um zwischen Gut und Böse zu wählen, und Er wird euch diesen freien Willen niemals wegnehmen, selbst wenn ihr den falschen Weg wählt.

Euer Jesus

Dienstag, 4. Juni 2013, 23:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, viele werden mit Begeisterung diesen schweren Weg der Wahrheit hinaufsteigen, genauso wie es auf dem Weg zum Kalvarienberg war.

Dieser Weg ist voll von Herausforderungen und einer Vielzahl von Hindernissen. Die meisten Menschen werden diesen Aufstieg als schmerzvoll empfinden, da ihr viele Erkenntnisse gewinnen werdet, einschließlich der Tatsache, dass man euch verachten wird dafür, dass ihr Mir folgt. Andere werden versuchen, euch zu stoppen, und werden jedes Argument verwenden, um euch zurückzuziehen, damit ihr euch von Mir entfernt. Andere werden schreckliche Dinge schreien und werden euch vorwerfen, kein Soldat Christi, sondern ein Werkzeug Satans zu sein.

Dann wird euch — den Priestern und Dienern unter euch — befohlen werden, Mich bei diesem letzten Aufstieg nach oben zu verlassen. Dieser Aufstieg ist symbolisch für den Kreuzweg.

Alle, die Mir folgen, um zu helfen, dass die Wahrheit Meiner Lehren in der Welt von heute neu entdeckt wird — wo Menschen Augenbinden tragen und nicht zwischen Realität und Fiktion unterscheiden können —, werden eine andere Art von Grausamkeit erleiden. Diese Meine geliebten Anhänger werden mit Vorwürfen gequält werden, sie würden einer Sekte angehören. Vor allem diese Beleidigung deutet an, dass sie verblendet wären und nicht klar denken könnten. Ihr müsst erkennen, dass diese Art Anklage dazu gedacht ist, Zweifel in eurem Verstand aufkommen zu lassen.

Mein Weg ist sehr einfach. Ihr könnt Mir folgen, wie immer ihr wollt. Aber ihr müsst Mich in Meinen christlichen Kirchen ehren, überall, denn Ich habe keine anderen Häuser auf Erden. Sekten verwenden andere Häuser außerhalb Meiner Kirche. Wenn ihr aufgefordert werdet, Meine Kirche zu verlassen, wird es nicht anders sein, als zu der Zeit, als Meine Apostel, während Meiner Zeit auf Erden, aufgefordert wurden, das Gleiche zu tun.

Ignoriert die Sticheleien, den Spott und jene, die Meine Lehren benutzen und die sie dann verdrehen, damit sie Meine Botschaften, die euch heute geschenkt werden, denunzieren können.

Geht aufrecht und marschiert mit Zuversicht voran, denn diese Schlacht wird das Böse und die vom Betrüger gepflanzten Lügen besiegen, die eine schreckliche Finsternis über unschuldige Menschen werfen, die nicht erkennen können, was geschieht.

Diejenigen, die meinen, dass sie nicht die Kraft oder den Mut haben, weiterzumachen, bitte habt keine Angst, denn Ich werde euch besondere Gnaden schenken, wenn ihr dieses Kreuzzuggebet (108) sprecht: „Hinauf auf den Kalvarienberg“

„Jesus, hilf mir, den Mut, die Tapferkeit und die starken Nerven zu finden, um aufzustehen und mitgezählt zu werden, damit ich in Deiner Restarmee Mitglied sein kann und den gleichen Kalvarienberg erklimmen kann, den Du wegen meiner Sünden aushalten musstest.

Gib mir die Kraft, Dein Kreuz und Deine Last zu tragen, damit ich Dir helfen kann, Seelen zu retten.

Nimm meine Schwachheit von mir.

Vertreibe meine Ängste.

Zermalme all meine Zweifel.

Öffne meine Augen für die Wahrheit.

Hilf mir und all denjenigen, die auf den Ruf antworten, Dein Kreuz zu tragen, Dir mit einem inbrünstigen und demütigen Herzen zu folgen, und dass durch mein Beispiel andere den Mut fassen werden, dies ebenfalls zu tun. Amen.”

Euer geliebter Jesus

Mittwoch, 5. Juni 2013, 17:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, mehr Meiner gottgeweihten Diener antworten endlich auf Meinen Ruf, obwohl dies, wenn sie das tun, für sie einen sehr einsamen Weg bedeutet.

Sie sind ihren Vorgesetzten zum Gehorsam verpflichtet, denn Ich habe Meiner Kirche auf Erden die Autorität gegeben, um sich über alle Kinder Gottes zu behaupten. Sie, Meine gottgeweihten Diener, müssen allen Weisungen folgen, die ihnen von Meiner Kirche gegeben werden, bis zu dem Tag, an dem Meine Sakramente verändert werden. Dann werden sie nur noch Mir zum Gehorsam verpflichtet sein.

Für diejenigen Meiner gottgeweihten Diener, die nicht an die vorausgesagten Prophetien glauben, wonach Meine Kirche auf Erden von innen zerstört werden wird: Ihr müsst beten, damit Ich euch stark und gegenüber Meinen Lehren treu sein lasse, bis der Tag der Finsternis jede Gegenwart von Mir in den Heiligen Tabernakeln auf der ganzen Welt auslöscht. Denn wenn das geschieht, dann seid ihr nur noch Mir, Jesus Christus, zum Gehorsam verpflichtet.

Euer Herz erschrecke nicht, denn wenn ihr einzig die Wahrheit Meiner Lehre verkündet und die Sakramente so spendet, wie es euch gelehrt worden ist, dann wird das eure rettende Gnade sein. Falls und wenn ihr aufgefordert werdet, die Wahrheit Meiner Kirche auf Erden abzulehnen, dann ist dies der Zeitpunkt, wo ihr unterscheiden müsst.

Dieser Tag ist noch nicht gekommen, aber wenn jene in euren höchsten Rängen von euch verlangen, die Heilige Eucharistie auszurangieren, dann werdet ihr wissen, dass euch die Wahrheit gegeben wurde.

Wenn von euch verlangt wird — bevor dieser Tag kommt —, bestimmte Lehren zu akzeptieren, von denen ihr in eurem Herzen wissen werdet, dass sie niemals von Mir gutgeheißen werden können, dann werdet ihr die schreckliche Realität der Zerstörung erkennen, der die Kirche ausgesetzt ist.

Es werden nur die Mutigen und die Tapferen unter euch sein, die für die Wahrheit aufstehen werden, die Mir treu bleiben werden, wenn man versucht, euch dazu zu bringen, heidnische Lügen zu akzeptieren. Ihr werdet es sein, die weiterhin die Sakramente der Taufe, der Heiligen Kommunion, der Beichte, der Firmung, der Ehe und der letzten Ölung spenden.

Der Rest Meiner gottgeweihten Diener wird einen Treueschwur auf die neue Eine-Welt-Religion unterzeichnen. Dann wird es geschehen, dass ihr in zwei Lager geteilt sein werdet: diejenigen, die der Wahrheit folgen, und diejenigen, die Gesetze akzeptieren, welche nur auf eine Sache hinauslaufen: die Verherrlichung falscher Götter und die Billigung der Sünde.

Viele von euch werden Mich dann nicht mehr ehren. Wenn ihr Mir nicht treu bleibt und Meine Schafe mit Lügen füttert, werden viele für Mich verloren sein. Doch wenn diese Seelen erkennen, dass sie getäuscht worden sind, werde Ich ihnen große Barmherzigkeit zeigen. Ihr jedoch, die ihr ausgebildet seid, Meine Lehren zu verstehen, Mein Heiliges Wort zu ehren und die Höchstheiligen Sakramente zu spenden, ihr werdet Mich verraten.

Euer Jesus

Donnerstag, 6. Juni 2013, 16:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie sehr Ich Mir doch wünsche, dass die Liebe in der Welt wachsen würde, denn dann würde der Mensch wirklich seinen Nächsten lieben, so wie Mein Vater es verlangt, und es würde keine Kriege geben.

Kriege sind das Ergebnis eines Mangels an Glauben an den Einen Wahren Gott. Sie werden ausgelöst durch Angst, Hass und Stolz, was alles von der Macht Satans entzündet wird. Da mehr Menschen sich von Gott abwenden und die Notwendigkeit ablehnen, ihre Seelen für ein Leben in einer herrlichen Ewigkeit vorzubereiten, werden sie in großen Irrtum verfallen. Wenn sie die Wahrheit nicht sehen können, dann werden sie dafür anfällig sein, an Lügen zu glauben. Lügen kommen sehr oft als gute Dinge verkleidet. Sie tarnen sich als anstrebenswerte Leistungen, gerechte Handlungen, Spaß und als Alternativen zu dem, was natürlich ist.

Das Böse wird nur selten als solches erkannt werden, denn das ist nicht die Art, wie Satan seine Täuschung an der Menschheit plant. Er, der Teufel, dessen Werke in den Worten, Taten und Handlungen schwacher Seelen zu erkennen sind, ist sorgfältig darauf bedacht, sich niemals selber zu verraten. Er wird — durch die bedauernswerten Seelen, die er befällt, — als fürsorglich und sympathisch daherkommen und wird immer eine attraktive Fassade präsentieren. Raffiniert wird er die Menschen durch Versuchungen dazu bringen, Akte des Bösen zu begehen, und er wird dies tun, indem er ihre am meisten verwundbaren Schwächen anvisiert. Obwohl er normalerweise durch die Sinne verführt, wird er auch auf diejenigen abzielen, die die Wahrheit in ihrem Glauben suchen. Dies ist der Fall, wenn er, Satan, Seelen in eine Falle ziehen wird, wo sie das Böse akzeptieren werden, als ob es gut sei.

Es wird erst zu einem späteren Zeitpunkt sein, dann, wenn sie sich unwohl und unruhig fühlen, dass sie spüren werden, dass etwas nicht stimmt. Bis dahin werden sich Hass und Missachtung für ihren Nächsten in ihren Seelen manifestiert haben. Dann werden sie glauben, dass diese Aktionen, auf die sie sich — im Namen Gottes — einlassen, die aber Gott beleidigen, zur Ehre Gottes geschehen würden.

Wenn im Namen Gottes Krieg angezettelt wird, dann ist es für gewöhnlich nicht Gott, dem die Armeen der Welt huldigen. Wenn sie Völker morden und sagen, dass sie Gott ehren, distanzieren sie sich von Gott und stehen auf der Seite des Tieres.

Das Tier plant zu diesem Zeitpunkt die Vernichtung der Menschheit auf zweierlei Weise. Erstens zerstört er (Satan) Leben durch Abtreibung, Mord und Krieg. Zweitens greift er Meine Kirche auf Erden an, damit alle Kirchen, die Mich, Jesus Christus, und Meinen geliebten Vater ehren, zerstört werden. Auf beiderlei Weise wird er Seelen stehlen und sie daran hindern, der Wahrheit zu folgen und Mein Königreich zu erben.

Euer Jesus

Freitag, 7. Juni 2013, 23:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, all jene, die die Wahrheit kennen und die im Buch Meines Vaters enthaltenen Prophetien annehmen, müssen anerkennen, dass Er der Welt die größte Barmherzigkeit gewährt hat.

Jetzt, da die Zeit für Mein Zweites Kommen näher rückt, müssen diejenigen, die Meine Stimme erkennen und die auf Mich hören, ihre Zeit dazu verwenden sicherzustellen, dass sie Mein Wort verbreiten und für das Heil all ihrer Brüder und Schwestern beten.

Meine geliebten Jünger, Meine Gnaden werden zurzeit über euch ausgegossen, und ihr müsst zuversichtlich bleiben, wenn ihr helft, andere auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten. Selbst wenn sie euch Obszönitäten an den Kopf werfen, müsst ihr ruhig bleiben. Diese Mission wird die am meisten verleumdete Mission seit Meiner Kreuzigung sein, aber wisst, dass es die Mission ist, die Milliarden von Seelen retten wird.

Dies ist Meine Zeit. Es ist die Zeit, die Mir von Meinem geliebten Vater zugewiesen worden ist, wie zugesagt. Es ist die Zeit für Meine Regentschaft, wo der Neue Himmel und die Neue Erde Eins werden. Genauso, wie der Wille Meines Vaters im Himmel geschieht, so wird er auch auf Erden geschehen. Alle werden Eins werden. Hass, Leid und die Macht des Bösen wird es nicht mehr geben. Jede Anstrengung, die ihr jetzt macht, um eure eigene Seele zu retten, und eure Gebete, um andere zu retten, sind es wert, und sei es noch so schwer. Lasst sie euch anbrüllen, euch geißeln, euch beschimpfen, euch Lügner nennen und euch grausam behandeln. Je mehr ihr leiden werdet, desto mehr Seelen werdet ihr Mir zuführen.

Ich habe diesen Weg gestaltet, und er wird von allen Engeln im Himmel bewacht. Jeglicher böse Geist wird Störungen verursachen, Hindernisse schaffen und versuchen, euch dabei aufzuhalten, auf Mich zuzugehen, aber es wird nutzlos sein. Sie können Mich nicht davon abhalten, Mich nach euch auszustrecken oder euch näher herzuziehen. Es werden Milliarden von euch sein. Diejenigen, die sich jetzt weigern sich vorzubereiten, werden es mit der Zeit tun. Ihr dürft euch von ihnen nicht bremsen lassen, denn die Zeit ist knapp.

Jedem von euch in Meiner Restarmee werden besondere Gnaden gegeben werden, Ich werde auf der ganzen Welt Wunder bewirken, um den Skeptikern zu beweisen, dass Ich, Jesus Christus, es Bin, Der Meine Prophetin gesandt hat, um euch alle auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten.

Euer Jesus

Samstag, 8. Juni 2013, 23:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, während die Menschheit tiefer in die Sünde versinkt, fährt sie fort, nach materiellen Dingen zu streben, die, wie sie glauben, den blanken Schmerz, den sie in ihrem Inneren fühlen, stillen, denn nichts kann ihnen Trost bringen, wenn sie so weit von Mir entfernt sind. Nicht einen Moment denken sie an Mich, so gefangen sind sie in ihrer Jagd nach weltlichen Gütern — nach unnützen Dingen —, die nichts bringen, nur eine Sehnsucht nach mehr und mehr.

Dann gibt es diejenigen, deren Liebe für weltliche Attraktionen bedeutet, dass sie unersättlich werden. Sie streben nach größeren und, wie sie glauben, wertvolleren Besitztümern. Am Ende erbauen sie zu Ehren ihrer selbst ein Heiligtum. Dies ist der Zeitpunkt, wo sie in Verzweiflung stürzen, denn je mehr Reichtum und Luxus sie erwerben, desto verwirrter und abgelenkter werden sie. Sie werden das Interesse an anderen Menschen verlieren und bald werden sie alleine dastehen, da sie in einem Spinnennetz gefangen sind, gesponnen durch den Geist des Bösen, um sie in die Falle zu locken und ihre Seele zu zerstören.

Die Besessenheit Meiner Kinder von weltlichen Gütern und die Vergötterung persönlichen Reichtums trennen sie von Gott. Eure selbstsüchtige Liebe zum Besitz zerstört eure Liebe zu eurem Nächsten. Ihr werdet egoistisch sein bis zu dem Punkt, dass euch das Unglück anderer nicht kümmert. Dies ist die Art, wie ihr das Wort Gottes übertretet.

Ihr müsst mit eurem Streben nach Reichtum aufhören. Dann werdet ihr reineren Herzens sein. Lasst ihr aber zu, dass diese hinterhältige Sünde euren Geist trübt, dann werdet ihr niemals eine reine Seele haben, und somit nicht fähig sein, vor Mein Antlitz zu kommen. Diejenigen, die arm sind, haben weniger, was sie dazu verleiten könnte, sich von Mir zu trennen. Diejenigen, die reich sind, sind arm insofern, als sie viel zu lernen haben, bevor sie sich in Meinen Augen demütig machen können.

Wann werdet ihr lernen, dass der Mensch, wenn er weltliche Annehmlichkeiten Mir vorzieht, nicht in der Lage sein wird, seine Seele vorzubereiten, um in Mein Neues Paradies einzugehen?

Euer Jesus

Sonntag, 9. Juni 2013, 23:15 Uhr

Meine geliebte Tochter, der körperliche Schmerz, den du zurzeit erträgst, dient dazu, Seelen zu retten, die so weit von Mir entfernt sind, dass, wenn du Mir diesen Schmerz nicht als Sühneseele aufopfern würdest, diese Seelen auf immer für Mich verloren wären. Denk immer daran, wie sehr es Mich schmerzt und Mir das Herz bricht, wenn Ich auch nur eine einzige Seele verliere.

Meine Liebe zur Menschheit bleibt unverändert bestehen, denn nichts könnte Mich jemals davon abhalten, jede kostbare Seele zu lieben. Ich liebe sie so sehr, dass die Gaben, die Ich dir, Meine Tochter, geschenkt habe, nämlich alle Kinder Gottes so zu sehen, wie Er sie sieht — mit einem reinen Herzen —, niemals ein Ende nehmen werden. Das ist der Grund, warum du so viel leidest, Meine Kleine. Nicht wegen derjenigen, deren Wut dich beleidigt, sondern wegen jener Seelen, die sich in schrecklicher Finsternis befinden und deren Schicksal dich in Angst und Schrecken versetzt, erleidest du diese neuen körperlichen Beschwerden.

Bitte verstehe, dass, wenn du ungeduldig und aufgeregt bist wegen dieser schmerzhaften Prüfungen, dass sie nichts sind im Vergleich zu dem intensiven Leiden, dem jene Seelen ausgesetzt sein werden, die von dem Tier ergriffen werden. Es wird belanglos im Vergleich zu Seelen, die den Schmerz des Leidens im Fegefeuer ertragen müssen. Wie wenig wird dir dein Leiden ausmachen, wenn du siehst, wie Ich jene Seelen, die sonst nicht in der Lage wären, sich zu retten, dem bösen Zugriff des Tieres entreiße.

Meine Tochter, so schmerzhaft dieses Leiden auch ist, der Schmerz wird vergessen sein, wenn Ich Gottes Kinder vereinige, dann, wenn an dem Großen Tag das Allerherrlichste Paradies herabkommen wird. Wenn das Neue Jerusalem auf die Welt hernieder kommt, unter Posaunenschall, werden die Lichter den Himmel erfüllen, und alles wird schweigen, bevor dann die Stimmen der Engel erklingen, deren Gesang jede Seele vor dem letzten Augenblick erreichen wird. Dies wird die letzte Stunde sein, wo Ich komme, um zu richten die Lebenden und die Toten.

Euer Jesus

Montag, 10. Juni 2013, 23:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Welt muss gesagt werden, dass die Zeit Meiner Wiederkehr nahe ist. Meine Zeit hat bereits begonnen, da Ich bestrebt bin, die Menschheit zu Mir hinzuwenden, vor Meinem Großen Tag.

Ich bereite euch alle jetzt vor, obwohl sich viele taub stellen werden. Ich tue dies mit Liebe, für jeden Einzelnen von euch, weil Ich ihn liebe, für jeden Einzelnen von euch, für den Ich Mein Leben hingegeben habe. Ihr werdet Zeuge Meines Eingreifens sein, wo Ich die Augen der Menschheit öffnen werde und welches klar zu sehen sein wird.

Wunder werden stattfinden, wenn Meine Mission angenommen wird. Meine Gegenwart wird spürbar werden, und Ich werde Mich durch Akte Großer Barmherzigkeit zu erkennen geben. Dieser Plan dient dazu, euch zur Rückkehr zu bewegen, um diejenigen, die nicht mehr an Meine Existenz glauben, zur Umkehr zu bewegen — hin zu Meiner Glorreichen Erlösung.

Ich Bin der König, Der über das Neue Paradies regieren wird, das Mir von Meinem Vater verheißen worden ist. An diejenigen, die Mich nicht kennen: Hört Mir jetzt zu. Ihr gehört Mir. Ich bringe euch Leben — nicht wie ihr es auf dieser Erde kennt, sondern Ewiges Leben.

Ihr dürft keine Angst haben, denn das, was Ich verspreche, gehört euch und es ist euer Erbe.

Dieses Reich ist es, für das ihr geboren seid, so dass Gott, Mein geliebter Vater, die Welt neu erschaffen konnte, so wie sie am Anfang war. Er ist der Anfang, denn Er hat sie geschaffen. Er ist das Ende, denn wenn der Große Tag kommt, wird es kein Leiden mehr geben, denn der Neue Anfang — Ewiges Leben — wird denjenigen geschenkt werden, die Gottes Liebe annehmen. Ihr müsst mehr Vertrauen haben, weniger zynisch sein und das Große Geschenk des Lebens annehmen, das nur von einem vollkommenen Gott kommen kann.

Nur Gott konnte ein solches Wunder schaffen: das Geschenk des Lebens.

Nur Gott kann euch das Ewige Leben geben, wo der Tod besiegt sein wird, und mit ihm alles Böse.

Ihr müsst in freudiger Erwartung auf die Zukunft schauen. Ihr müsst versuchen, auf diese Botschaften zu hören, denn sie werden die Rettungsleine sein, die ihr benötigen werdet, da die vor euch liegenden Tage dunkler werden.

Es ist Mein Wunsch, dass keiner von euch sich Sorgen macht, sich beunruhigt, ängstlich und traurig ist, denn Mein Glorreicher Tag wird bedeuten, dass Ich jede Träne, jeden Schmerz, jede Betrübnis und jedes Leid von euch abwischen werde und euch mit Meiner Großen Herrlichkeit reinigen werde.

Ihr werdet endlich pure, immerwährende Glückseligkeit erfahren. Alles, was ihr euch jemals als himmlische Zustände vorgestellt habt, wird euch gehören.

Wenn ihr Mir jetzt nicht antworten könnt, weil es euch an Vertrauen mangelt, werde Ich euch helfen, wenn ihr Mich anruft. Bittet Mich um das Geschenk des Vertrauens durch dieses Kreuzzuggebet.

Kreuzzuggebet (109) „Um das Geschenk des Vertrauens“

“O mein liebster Jesus,

Hilf mir, Dir zu vertrauen.

Zu vertrauen auf Deine Verheißung wiederzukommen.

Die Wahrheit Deines Zweiten Kommens anzunehmen.

Zu vertrauen auf die Verheißung Gottes, des Vaters, als Er sagte, dass Er Dir Dein Königreich geben werde.

Hilf mir, auf Deine Lehren zu vertrauen, auf Deinen Plan zur Rettung der Welt.

Hilf mir, mit Deiner Gnade Deine Geschenke anzunehmen.

Hilf mir, auf Dich zu vertrauen, damit ich meine Angst verliere und zulassen kann, dass Deine Liebe mein Herz und meine Seele durchflutet.

Amen.”

Oh, wie sehne Ich Mich doch danach, euch zu trösten und eure Ängste, Sorgen und Bedenken zu zerstreuen. Wie sehr wünsche Ich doch, euch den Übergang so schmerzfrei wie möglich zu machen, damit ihr nicht durch die Hand des Tieres leiden müsst, dessen Wirken durch die (Taten der) Feinde Gottes gesehen werden wird.

Wenn ihr ganz und gar auf Mich vertraut und euch Meiner Barmherzigkeit überlasst, verspreche Ich euch hoch und heilig, dass Meine Barmherzigkeit die Zeit verkürzen wird, wo menschliches Leid eskalieren wird, wegen der Bosheit derer, die euch Leid zufügen wollen.

Ich verspreche, dass Mein Eingreifen — durch Wunder — jene, die der Hilfe am meisten bedürfen, wachrütteln wird — ein Bewusstsein für die Wahrheit wecken wird. Wenn die Wahrheit Gottes von denen angenommen wird, die die Verheißung Meiner Wiederkunft nicht wirklich verstehen, sie aber in ihrem Herzen annehmen, dann wird das Leiden verringert werden, und Ich werde Milliarden von Seelen Barmherzigkeit zeigen.

Euer Vertrauen auf Mich jedoch wird euch helfen, die Wahrheit zu erkennen. Wenn ihr die Wahrheit annehmt, dann nehmt ihr die Schlüssel zu Meinem Neuen Reich an.

Euer Jesus

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To Mankindvita aeterna webshop

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum