Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

Dienstag, 29. Mai 2012, 17:42 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Propheten, Meine Boten und all die wahren Visionäre in der Welt vereinigen sich im Geist, um in dieser Zeit Mein Heiliges Wort öffentlich zu verkünden.

Diejenigen, die für die schwere Mission auserwählt sind, um sicherzustellen, dass die Seelen der ganzen Menschheit auf Mein Zweites Kommen vorbereitet sind, werden beauftragt, laut in die Welt zu rufen.

Sie werden bald dringend zum dringenden Gebet auffordern, um denjenigen zu helfen, die in den kommenden Kriegen leiden werden.

Die Zeit des Ausbruches von Kriegen ist nahe, und viele unschuldige Seelen werden die Opfer dieses hasserfüllten Terrors gegen die Kinder Gottes sein.

Viele werden in diesen Kriegen in verschiedene Richtungen gerissen werden, und im Nahen Osten wird viel Verwirrung herrschen.

So viele kleine Kriege werden eskalieren.

So viele Kriegsparteien, die anfänglich in alle Richtungen zersplittert sein werden, werden sich zu einer nur kleinen Anzahl von Fronten vereinen.

Dann werden die größeren Armeen hineingezogen werden und viele Nationen werden mitmachen.

Wie sehr fließen Meine Tränen wegen dieses schrecklichen Bösen, das durch den Einfluss Satans, der so viele Menschen wie möglich — und das so schnell wie möglich — töten will, geleitet wird.

Betet, dass diese Kriege abgeschwächt werden.

Betet, dass Gottes Kinder — durch ihre Gebete — die Gräueltaten abwenden können, die geplant werden und wobei auf den Einsatz von Atombomben gedrängt wird.

Meine liebste Tochter, Satan wird in dieser Zeit alles in seiner Macht stehende tun, um die katholische Kirche dazu zu bringen, dich zu verurteilen und diese Botschaften als Irrlehre zu erklären.

Du musst diese Angriffe ignorieren. All diejenigen, die Meinen Lehren folgen, brauchen nur ihrem Herzen zu folgen; denn sie werden es leicht finden, die Wahrheit zu erkennen.

Wenn Meinen Propheten vom Himmel nicht die Gnaden gegeben würden, um einer derartigen Verfolgung zu widerstehen, dann würden Mein Heiliges Wort und Meine Anweisungen, um alle Kinder Gottes auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten, nicht gehört werden.

Gäbe es nicht von Anbeginn der Zeit die hartnäckige Beharrlichkeit aller Propheten Gottes und aller Boten Gottes, dann würden die Kinder Gottes unwissend bleiben.

Wenn euch, Meinen kostbaren Anhängern, erst einmal das Wissen gegeben worden ist, dann dürft ihr niemals mehr Angst haben; denn ihr folgt dem Pfad zum Ewigen Leben. Jeder andere Pfad wird euch nicht zu Mir bringen — ihr dürft den prächtigen, aber wertlosen Versuchungen, die euch in die weltlichen Fallen ziehen, keine Beachtung schenken.

Denn falls — und wenn — die Lügen über Meine Heilige Eucharistie aufzukommen beginnen, müsst ihr mutig sein und weggehen.

Betet um die Stärke, die Entschlossenheit und den Mut, Mir auf dem letzten Stück Weg zur Erlösung zu folgen.

Euer geliebter Jesus

Mittwoch, 30. Mai 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Qual, die dir von denjenigen zugefügt wird, denen es an wahrer Demut fehlt, die aber erklären, in Meinem Namen zu sprechen, wird sich jetzt verstärken.

Höre auf keine andere Stimme als auf die Meine. Beschäftige dich nicht mit denjenigen, die Mich beleidigen, oder antworte ihnen nicht.

Sie haben es ihrem menschlichen Stolz erlaubt, Mich auszusperren, und dann — als ob das nicht genug wäre — verfolgen sie Mich auch noch.

Mein Zweites Kommen wird mit Ereignissen, die während Meiner Zeit auf Erden zum ersten Mal stattfanden, vergleichbar sein.

Mein Heiliges Wort wird angezweifelt, kritisiert, verworfen und dann abgelehnt werden.

Die Ersten, die Mich ablehnen werden, werden die Meinen sein, diejenigen Seelen, die Mich am meisten lieben. Sie werden vorne in der Reihe stehen, um den ersten Stein zu werfen.

Ich erlebe nochmals Meine Todesangst im Garten (Gethsemani) und Meine Leidensqual ist doppelt so groß.

Ich fühlte Qual über die Sünden der Menschheit, nicht nur wegen der Sünden derjenigen, die in dieser damaligen Zeit lebten, sondern auch wegen der Sünden derjenigen, die Mich heutzutage ablehnen. Diejenigen, die Mich heute ablehnen, verletzen Mich stärker, weil Ich für ihre Sünden gestorben bin. Sie haben nichts dazugelernt.

Dann diejenigen, die Mich damals verspotteten und die Mein Auge mit dem Dorn, mit dem schärfsten Dorn in der Dornenkrone, zerrissen, diese sind die Vertreter Meiner Kirche auf Erden.

Sie werden Mein Zweites Kommen oder die Warnungen, die Ich ihnen jetzt offenbare, nicht akzeptieren.

Jedes Wort, das von Meinen Lippen geäußert wird, wird von den demütigen Seelen wie von Kindern, die unter einer Hungersnot leiden, verschlungen.

Doch diejenigen, die durch das Wissen über die Wahrheit Meiner Lehren genährt sind, wenden ihre Köpfe weg und schauen in die andere Richtung.

Die Demut ist in den Seelen vieler Meiner Anhänger nicht mehr länger vorhanden, so dass sie nicht in der Lage sein werden, von Meinen besonderen Gnaden zu profitieren.

Solange ihr in den Augen Gottes nicht klein werdet, könnt ihr Mich nicht hören.

Solange ihr den Stolz und die Arroganz nicht aufgebt, werdet ihr die Kraft des Heiligen Geistes nicht fühlen.

Wenn ihr Mich heute ablehnt, dann versenkt ihr den ersten Nagel in Mein Handgelenk.

Wenn ihr, Meine gottgeweihten Diener, Mein Heiliges Wort, das euch jetzt gegeben wird, abweist, treibt ihr den zweiten Nagel in Mein anderes Handgelenk.

Was die armen Seelen betrifft, die kein Interesse an Meinen Lehren oder an der Erlösung haben, die Ich der Welt durch Meinen Tod am Kreuz gab, sie haben niemanden, um sie zu führen.

Sie sind hier die Opfer. Sie werden nicht zu Mir hingeführt. Ihnen wird die Chance verweigert, sich auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten.

Jetzt rufe Ich alle Meine Anhänger auf, sich vorzubereiten. Der Kampf unter den Gläubigen wird bald losbrechen. Die eine Hälfte der Gläubigen wird diese Botschaften nicht nur abweisen, sie werden auch versuchen, sie zu verbieten.

Die andere Hälfte wird sie dazu verwenden, um andere zu bekehren.

Jene einfachen, verirrten Seelen, die Mich überhaupt nicht kennen, werden Mich kennen, sobald Ich ihnen während der „Warnung“ die Wahrheit offenbare.

Für sie wird es leichter sein, die Wahrheit zu sehen, als für diejenigen, die sagen, dass sie Mich lieben, die Mich aber jetzt ablehnen.

Das ist der Grund, warum ihr um die Gnaden, die es euch ermöglichen, Mich zu sehen und Mich zu hören, beten müsst und warum ihr Mich euch auf Mein Zweites Kommen vorbereiten lassen müsst.

Glaubt niemals, dass Mir wahrhaft zu folgen — besonders in dieser Endzeit — leicht sein wird.

Denn dieses Mal wird es nicht ausreichen, Meinem Heiligen Wort nur eine stille Ehrerbietung zu erweisen.

Ihr werdet so wie ein neuer Rekrut in irgendeiner Armee sein. Ihr werdet trainieren müssen, werdet eure Seelen erneuern müssen und werdet durch die Sakramente zu Mir kommen müssen, bevor ihr stark genug und mutig genug sein werdet, Mein Heiliges Wort zu verbreiten.

Die Verbreitung Meiner Kreuzzug-Gebete wird eure erste Aufgabe sein.

Ihr, Meine Armee, werdet für Meine Heilige Mission auf Erden den größten Kreuzzug überhaupt führen. Ihr werdet klein beginnen, aber auf 20 Millionen anschwellen.

Die Gebete und das Leiden Meiner Rest-Kirche können ausreichend sein, um die ganze Menschheit zu retten. Vergesst niemals, dass eure Gebete die Seelen der größten Sünder retten können — so machtvoll ist das Gebet. Also bereitet euch darauf vor, euch gemeinsam zu versammeln. Bereitet euch gut darauf vor; denn man wird Anstrengungen unternehmen, euch zu stoppen. Akzeptiert die beleidigenden Beschimpfungen, die man auf euch schleudern wird.

Ihr sollt wissen, dass euch allerlei Argumente präsentiert werden, um euch in eurer Mission zu stoppen. Aber wisset, dass Ich euch führe, euch lenke und euch stark mache.

Wisset auch, dass ihr, Meine Armee, für die Rettung von Millionen von Seelen verantwortlich sein werdet. Seelen, die sonst überhaupt keine Hoffnung mehr gehabt hätten.

Lasst Meine Liebe eure Seele berühren und euch zu einer Einheit verbinden, gemeinsam mit Mir, eurem Jesus.

Erlaubt Mir, euch mit Meinem kostbaren Blut zu bedecken und euch Meine Gaben zu gewähren, um euch zu helfen, Mir treu zu bleiben, damit ihr — egal wie stark die Versuchung ist — Meinen Ruf, den Ich jetzt an euch richte, niemals ablehnt.

Ich segne euch alle, Meine starke Armee.

Ich werde euch bei eurem Marsch in das Neue Zeitalter des Friedens auf jedem Schritt des Weges führen.

Euer geliebter Erlöser

Retter der Menschheit

Jesus Christus

Freitag, 1. Juni 2012, 20:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Antichrist bereitet schon seinen Friedensplan vor, den er einführen wird, kurz nachdem die Kriege im Nahen Osten sich ausgebreitet haben und wenn die Qual und die schreckliche Angst deutlich machen, dass es kein Zeichen der Hoffnung mehr gibt.

Dann wird er plötzlich erscheinen und sich der Welt als ein Mann des Friedens bekanntmachen, als ein leuchtender Juwel, der in der Mitte der Finsternis funkeln wird.

Wenn er auftaucht, wird man ihn als einen der charismatischsten politischen Führer aller Zeiten ansehen.

Seine schicke, anziehende und fürsorgliche Persönlichkeit wird die Mehrheit der Menschen zum Narren halten.

Er wird Liebe und Mitgefühl ausstrahlen und man wird ihn für einen Christen halten. Mit der Zeit wird er viele Anhänger anziehen, deren Zahl zunehmen wird, so dass er Mir, dem Messias, gleichen wird.

Man wird ihn als jemanden sehen, der die Einheit unter allen Nationen fördert, und man wird ihn in fast jedem Land der Welt lieben.

Später wird es scheinen, als ob er übernatürliche Fähigkeiten hat. Viele werden glauben, dass er von Meinem Vater gesandt wurde und dass er Ich, Jesus Christus, der Retter der Welt, ist.

Sie werden zu ihm beten, ihn lieben und für ihn ihr Leben hingeben — und er wird dann, wenn sie ihn nicht sehen können, über sie lachen und sie verspotten.

Das wird der größte Betrug aller Zeiten sein, und der Plan ist, eure Seelen zu stehlen, euch von Mir wegzuziehen.

Er und der Falsche Prophet, der wie ein König auf dem Stuhle Petri sitzen wird, werden heimlich eine Eine-Welt-Religion planen.

Diese wird den Eindruck einer Art christlicher Religion erwecken, welche die Liebe fördert. Sie wird jedoch nicht die Liebe füreinander fördern, die von Gott kommt. Stattdessen wird sie die Liebe und Treue für den Antichristen und die Selbstliebe fördern.

Der Gräuel macht dort aber nicht Halt; denn wenn sie die Kinder Gottes verführt haben, dann wird der Angriff beginnen.

Plötzlich wird von allen verlangt werden, das Zeichen der Zugehörigkeit zur Einen-Welt anzunehmen. Eine vereinigte Welt, an der sich alle Menschen beteiligen werden müssen.

Es, das Zeichen, wird euer Geld kontrollieren, euren Zugang zu den Lebensmitteln und eure Art, wie ihr lebt.

Gesetze — und zwar eine große Zahl davon — werden dazu führen, dass ihr zu Gefangenen werdet. Der Schlüssel zu eurer Zelle — die euch unter ihrer Kontrolle hält — wird das Zeichen des Tieres sein.

Die Zahl 666 wird — in Form versteckter Ziffern — in einen Chip eingebettet sein, den man euch zwingen wird anzunehmen — genau so, wie ihr irgendeine Impfung annehmen würdet.

Sobald er eingebettet ist, wird er euch vergiften, und zwar nicht nur euren Geist und eure Seele, sondern auch euren Körper. Denn er wird eine Seuche hervorrufen, die dafür vorgesehen ist, einen Großteil der Weltbevölkerung auszulöschen.

Ihr dürft das Zeichen nicht annehmen. Stattdessen werde Ich euch anweisen, was zu tun ist.

Viele werden das Zeichen annehmen, weil sie sich hilflos fühlen werden.

Das Siegel des Lebendigen Gottes, Mein Kreuzzug-Gebet (33) ist eure Rettungsleine.

Wenn ihr Mein Siegel des Schutzes, das euch von Meinem Ewigen Vater gegeben wird, erhaltet, dann werdet ihr das Zeichen nicht annehmen müssen.

Ihr werdet nicht angerührt werden. Euer Haus wird nicht gesehen werden, es wird nicht gesucht werden noch wird es zu einem Ziel werden; denn es wird für die Augen von Satans Armee unsichtbar gemacht werden.

Ihr werdet Lebensmittel verstecken müssen, die für ein paar Jahre ausreichen werden (bzw. ein paar Jahre haltbar sind). Ihr werdet euer eigenes Getreide anbauen müssen, euer eigenes Wasser lagern müssen und alle Heiligen Gegenstände in Eurer Nähe halten müssen.

Meine Rest-Kirche wird wachsen und wird sich ausbreiten, und man wird euch Unterschlupf gewähren, wenn das erforderlich ist.

Es ist jetzt viel Planung erforderlich.

An jene, die über das, was ihr tut, lachen, oder die sagen: „Jesus wird euch doch sicher nicht dazu auffordern, etwas Derartiges zu tun? Versorgt Er nicht alle Seine Anhänger in ihrer Zeit der Not?“

Selbst nur ein Laib Brot und nur ein Fisch können vervielfacht werden. Darum ist es nicht von Bedeutung, wenn ihr nur einige wenige Lebensmittel habt, denn Ich werde euch beschützen und ihr werdet sicher sein.

Betet tüchtig für jene Seelen, die es nicht schaffen werden, das Zeichen zu vermeiden.

Jene unschuldigen Seelen, die zu dem Zeitpunkt, an dem sie gezwungen werden, den Chip anzunehmen, im Stande der Gnade sind, werden gerettet werden.

Der Rest von euch muss zum Schutz eurer Familie und zum Schutz eurer Treue zur Heiligen Eucharistie und zur Heiligen Messe vorausplanen.

Wenn der Antichrist alle Religionen verschlingt, dann sind die einzigen Waffen, gegen die er machtlos sein wird, die Heilige Messe und die Transsubstantiation (= die Wandlung) des Brotes in Meinen Leib und in Mein Blut in der Heiligen Eucharistie.

Meine Heiligen Messen müssen weitergehen. Diejenigen von euch, die das wissen, müssen sich jetzt in großer Zahl versammeln und mit den Vorbereitungen dafür beginnen.

Je frühzeitiger ihr euch vorbereitet, desto mehr Gnaden werden euch gegeben werden, um eure Reihen rund um die Welt aufzubauen.

Der Felsen wird mit einem neuen Gebäude beladen werden, von dem sie sagen werden, dass es Mein Neuer Tempel sein wird. Aber das ist nicht wahr.

Aber wenn die Verfolgung endet, werden Meine Rest-Kirche und Meine auserwählten Menschen den Tempel wiederaufbauen und Mein Neues Jerusalem wird vom Himmel herniederkommen.

Es wird in Glorie herniedersteigen. Man wird die Posaunen im Himmel und auf der Erde zur gleichen Zeit hören.

Und dann werde Ich kommen. Du, Meine Tochter, wirst Meine Ankunft verkünden, und viele werden auf den Boden niederfallen und vor Erleichterung, Liebe und Freude in Verzückung weinen.

Denn endlich ist der Moment da, auf den sie gewartet haben. Der Himmel wird aufleuchten, der Donner wird erschallen und die Chöre der Engel werden im süßen Einklang singen, wenn alle Kinder Gottes den wahren Messias begrüßen werden.

Ich, Jesus Christus, werde kommen, um zu richten. Und der Himmel und die Erde werden eins werden.

Die Neue Herrliche Pracht, die erneuerte Erde, wird erscheinen, und das Neue Paradies wird all diejenigen umarmen, deren Namen im Buch des Lebens stehen, die sich wie zu einer Einheit vereinen werden.

Und obwohl die alte Erde — verschmutzt durch den Makel der Sünde — ihr Ende gefunden haben wird, ist das nur der Anfang des Neuen Zeitalters.

Das ist es, wonach ihr streben müsst. Das ist es, worauf ihr — als Teil eures natürlichen Erbes — ein Anrecht habt.

Konzentriert euch nur auf das Retten aller Seelen.

Aus diesem Grund müsst ihr die Hindernisse ignorieren, die euch in den Weg gelegt werden. Die Verfolgung. Den Schmerz. Das Grauen des Bösen, verübt durch die Hände anderer. Alles, worauf es ankommt, ist die Rettung der Seelen.

Euer Erlöser Jesus Christus

Samstag, 2. Juni 2012, 21:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn Meine Anhänger es Mir erlauben, ihre Seelen mit Meiner bedingungslosen Liebe zu durchströmen, werde Ich in ihnen eine Kraft entfachen, die sie aufrütteln wird.

Kommt zu Mir wie vertrauensselige Kinder mit einem einfachen und offenen Herzen, ohne Erwartungen, und Ich werde euch einen Frieden bringen, den ihr nirgendwo sonst finden werdet.

Obwohl Ich über die Art und Weise weine, auf welche das Böse und die Habgier die Welt ergriffen haben, bin Ich auch voll Freude wegen der reinen Liebe, welche Meine Anhänger Mir, ihrem Jesus, zeigen.

Wie sie Mir Trost und Linderung schenken und wie Ich Mir wünsche, sie in Meine Arme nehmen zu können.

Wie Ich Mir wünsche, dass sie Mich sagen hören könnten, wie sehr Ich sie liebe.

Wie sehne Ich Mich nach dem Tag, an dem Ich Meine Hand ausstrecke, ihre Hand in die Meine nehme und sie in Mein Neues Königreich ziehe, dann, wenn sie letztendlich zu Mir nach Hause kommen werden.

Dieser Tag ist nicht weit entfernt.

Alle Meine Anhänger, ihr müsst in dieser jetzigen Zeit auf Mich hören.

Ihr müsst stark sein und während der kommenden Prüfungen durchhalten und ihr dürft niemals den Mut verlieren.

Das Gehen auf dem Pfad, der für euch zu Meinem Königreich vorgezeichnet ist, wird euch Schmerz bereiten. Viele von euch werden stolpern und straucheln.

Einige von euch werden den Weg zurücklaufen, auf dem sie kamen.

Andere werden sich setzen, werden aufgeben und zwischen dem Anfang ihrer Reise und den Toren zum Ewigen Leben stecken bleiben. So schwach wird ihr Glaube werden wegen der Hindernisse, denen sie gegenüberstehen werden.

Die Stärkeren werden ohne Furcht sein. Sie werden sich vorankämpfen wollen und werden mit jedem Funken Energie ins Neue Zeitalter des Friedens losstürmen.

Nichts wird ihnen im Weg stehen. Sie werden wissen, wie man dem bevorstehenden Leiden widersteht. Sie werden wissen, wie man den Feind bekämpfen muss. Mit wenig Furcht in ihren Herzen werden sie auf jede Anweisung hören, die Ich ihnen gebe.

Sie müssen sich immer bemühen, zurückzugehen und diejenigen, die schwächer sind, zu tragen. Diejenigen, die ängstlich sind. Sie müssen diejenigen auf ihren Schultern tragen, denen es an Willenskraft und an Mut mangelt, in Meinem Namen aufzustehen.

Diejenigen, die eure Hilfe ablehnen, werden zurückgelassen werden und werden ein Teil des Königreichs des Tieres werden, aus dem es kein Entkommen gibt.

Geratet niemals ins Wanken. Zweifelt niemals an Meinem Schutz.

Wenn ihr alles Meinem Heiligen Willen unterwerft, werde Ich für alles sorgen.

Vertraut Mir. Folgt Mir.

Die Zeit ist kurz, aber doch mehr als ausreichend, um euch auf den kommenden Kampf vorzubereiten.

Ich liebe euch alle. Vergesst niemals die Macht Meiner Liebe.

Euer geliebter Erlöser

König der Erlösung

Jesus Christus

Sonntag, 3. Juni 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Anhänger müssen den Monat Juni in stiller Besinnung verbringen, wie es euch Meine geliebte Mutter aufgetragen hat.

Dieser Monat ist die Zeit, in der viele Menschen durch den Kreuzzug der Bekehrung die Gnade der sofortigen Bekehrung empfangen können, dank der Opfer, die von denjenigen von euch gebracht werden, die den Bitten Meiner Mutter, der Mutter der Erlösung, Folge leisten.

Ihr müsst diesen Monat in der Stille verbringen.

Bitte, Ich ersuche euch dringend, eure Kirchen aufzusuchen, so oft ihr es könnt, um — um 15 Uhr — Meinen Barmherzigkeitsrosenkranz zu beten.

Katholiken, bitte empfangt Meine Heilige Eucharistie, wenn möglich, an jedem Tag während dieses Monats.

Denn in diesem Monat werden die Pläne, die in aller Stille im Gange sind, um die Unruhen im Nahen Osten anzufachen, fertiggestellt.

Seid stark. Seid geduldig. Seid von Herzen demütig.

Unterwerft euren Willen unter den Meinen und bietet Mir eure Prüfungen und Opfer für die Bekehrung aller Sünder an.

Gehet hin in Frieden, Meine geliebten Anhänger.

Mein Heiliger Geist bedeckt euch alle in dieser Zeit, in der Ich euch Zeichen gebe, euch dieser besonderen Andacht zu widmen.

Euer geliebter Jesus

Montag, 4. Juni 2012, 15:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, als Ich in die Welt kam und für die Sünden der Menschheit starb, erkannten Mich nur sehr wenige aus Meinem auserwählten Volke, den Juden, als den wahren Messias an.

Auch dieses Mal werden nur sehr wenige Christen begreifen, dass Ich es bin, der jetzt — bevor Ich das zweite Mal komme — zu ihnen spricht.

Sie werden den Lügen glauben, welche von den Lippen der Lügner ausgehen, der falschen Propheten, die sie lieben werden, während sie Mich mit einem Hass ablehnen werden, der nicht mit ihrer Liebe zu Gott übereinstimmt.

Ebenso wie Ich das erste Mal abgelehnt wurde, werde Ich auch das zweite Mal abgelehnt werden.

Ihr dürft wegen der Art und Weise, wie Ich verspottet, getreten und geschlagen werde und wie Meine Botschaften verspottet werden, nicht traurig sein. Denn ein solcher Hass gegen Mein Heiliges Wort kann nur von Satan kommen. Wenn Satans Wut heftig wird, wie das jetzt der Fall ist, dann könnt ihr sicher sein, dass er sich um die Seelen „Sorgen macht“, die Ich vorhabe, aus seinen Klauen zu retten.

Schließt eure Ohren. Schaut geradeaus nach vorne und konzentriert euch nur auf Mich.

Jeder nur denkbare Angriff wird auf euch, Meine Anhänger, gemacht werden, um euch davon abzuhalten, Mir zu folgen.

Jedes Argument gegen Mein Wort durch diejenigen, die mit ihrer Kompetenz in heiligen geistigen Dingen prahlen, muss beiseite geschoben werden.

Sie haben den Heiligen Geist nicht in ihren Seelen, weil sie aufgrund der Sünde des Stolzes Seiner nicht würdig sind.

So wie Ich unter der Geißelung an der Säule litt, so werde Ich ebenso wieder aufs Neue leiden, da Mein Heiliges Wort jetzt von denjenigen, die dafür sorgen wollen, dass Mein Wort abgelehnt wird, hasserfüllt zerrissen wird.

Ich sage diesen Seelen jetzt Folgendes: Wenn ihr Meine Hand der Barmherzigkeit, die der Rettung der Menschheit dient, nicht annehmen wollt, warum habt ihr einen solchen Hass in euren Herzen?

Wisst ihr nicht, dass ihr vom Teufel versucht werdet, der euch blind für die Wahrheit machen will?

Der Hass, die Verleumdungen und die Beschimpfungen kommen nicht von Mir. Wenn ihr es zulasst, dass euch diese gemeinen Sünden überkommen, dann liebt ihr Mich nicht.

Ihr werdet, wenn ihr während der „Warnung“ vor Mich treten werdet und wenn ihr die notwendige Demut habt, Mich zu bitten, euch zu vergeben, zu Mir zurückkommen.

Wenn ihr jetzt nicht schweigt, werdet ihr leiden und euer schlechtes Gewissen wird euch schwach und bebend vor Mir zurücklassen.

Wie sehr ihr Mich verwundet.

Wie sehr ihr Mir Leid zufügt.

Ihr geißelt Mich, genau so, wie Ich das erste Mal gegeißelt wurde. Und doch sagt ihr, dass ihr Meine Heiligen Jünger seid.

Ihr verursacht Mir großen Kummer.

Meinen Anhängern sage Ich: Kümmert euch nicht um diese Verspottungen.

Öffnet euren Mund nicht und lasst euch nicht mit denjenigen ein, die Wut und Hass zeigen und die — zur gleichen Zeit — behaupten, Mich zu lieben.

Wie könnt ihr Mich lieben, wenn ihr füreinander keine Liebe oder Geduld aufbringt?

Ihr seid Heuchler, wenn ihr einen anderen in Meinem Namen geißelt.

Die Zeit ist jetzt reif für die zweite Ablehnung, die sich nicht von der ersten unterscheiden wird.

Im Rahmen der Verhöhnungen werden diese selbsternannten „Heiligen Jünger“ Meine Propheten verspotten, indem sie versuchen werden, sie — durch das Anzweifeln ihrer Kenntnisse der Heiligen Schrift — zum Stolpern zu bringen.

Meine Propheten haben kein Verständnis der Heiligen Schrift und sie werden Mein Wort nicht verteidigen.

Und doch werden diese sogenannten Heiligen Jünger versuchen, Meine Propheten als dumm und unwürdig erscheinen zu lassen — genau so, wie es während der Krönung Meines Hauptes mit den Dornen war.

Außerdem werden sie große Anstrengungen unternehmen, sie öffentlich abzustempeln und zu beschämen, indem sie — zur selben Zeit — erklären, wie gut doch ihre eigenen Kenntnisse Meiner Lehren sind.

Die Schikanen werden sich fortsetzen, bis es — nach der „Warnung“ — nachlassen wird, dann, wenn diese Seelen die Fehler, die sie gemacht haben, erkennen werden.

Sie werden deswegen weinen und leiden, aber Ich werde ihnen vergeben, weil Ich sie liebe.

Aber andererseits wird es viele geben, die keine Reue zeigen werden. Sie werden Meinen Endzeitpropheten schweres Leid zufügen und sie in schwere Bedrängnis bringen. Sie werden nicht für einen Moment damit aufhören.

Jede nur denkbare Kränkung, jede nur denkbare Beleidigung und jeder nur denkbare Angriff wird ihnen in Meinem Namen, im Namen Jesu Christi, des Menschensohns, zugefügt werden.

Sie werden Mich — bis ganz zum Schluss — verleugnen, indem sie Mein Heiliges Wort ablehnen, das ihnen heute gegeben wird.

Dann wird ihnen noch einmal Zeit gewährt werden, um das Buch der Wahrheit anzunehmen. Sie werden Mich entweder annehmen oder sie werden Mich ablehnen.

Dann werde Ich alle jene demütigen Seelen, die Mich lieben, versammeln und der Neue Himmel und die Neue Erde werden sich vereinen.

Diejenigen, die Mich immer noch ablehnen, werden dann in das Feuer der Hölle geworfen werden.

Ich komme ein letztes Mal, um euch zu retten.

Öffnet eure Herzen und seht, dass Ich es bin, Jesus, der euch jetzt ruft.

Wenn ihr das nicht sehen könnt, dann braucht ihr viel Gebet, um es dem Heiligen Geist zu ermöglichen, wahrhaftig in eure Seelen einzudringen.

Haltet euch vor Augen, dass diejenigen, die mit dem Heiligen Geist gesegnet sind, andere nicht beleidigen, verleumden oder Hass gegen Gottes Kinder verbreiten.

Sie wollen Gottes Kinder nicht beherrschen.

Sie brechen die Zehn Gebote nicht.

Euer Jesus

Dienstag, 5. Juni 2012, 22:00 Uhr

Meine Tochter, es ist für diejenigen, die Meinen Visionären überall auf der Welt folgen, nicht klug, dem neuen Plan des Teufels zu erliegen.

Er plant, den Geist einiger Meiner auserwählten Seelen im Hinblick auf diese Mission zu vergiften.

Er wird einen gegen den anderen aufbringen.

Er wird unter ihnen Zweifel über diese Heiligen Botschaften hervorrufen, und das wird dir viel Kummer und Sorge verursachen.

Die spirituelle Eifersucht wird so, wie sich ein wildes Tier aus dem Wasser des Ozeans erhebt, anwachsen und sie wird eine schreckliche Flut des Hasses nicht nur auf Meine Botschaften, sondern auch auf dich ergießen.

Du musst beten; denn es wird bald geschehen.

Erwarte diese Ereignisse im täglichen Gebet und lass dich durch diese Serie von Angriffen nicht entmutigen.

Meine Anhänger müssen diesbezüglich wachsam bleiben; denn wenn es innerhalb des nächsten Monats beginnt, dann werdet auch ihr versucht sein, Mein Heiliges Wort anzuzweifeln.

Diese Prophezeiung wird sich vor euch entfalten und es wird der bisher bösartigste und schmerzlichste Angriff auf diese Mission sein.

Die Angriffe werden nicht nur von denjenigen herrühren, welche die Botschaften jener fördern, von denen sie glauben, dass sie authentische Visionäre und Propheten von heute sind, sondern sie werden darüber hinaus auch von einigen Meiner gottgeweihten Diener unterstützt werden.

Das Gift wird viele Seelen vergiften, und viele werden Mich ablehnen.

Ignoriere diese Angriffe, Meine Tochter. Gehe weiter vorwärts und gib der Welt Meine Botschaften, so schnell du kannst.

Es ist wichtig, dass du Mein Heiliges Wort und Meine Gebete selbst unter denjenigen verbreitest, die Mir nicht zuhören wollen. Denn viele werden, wenn sie mit diesen Botschaften in Berührung kommen und sie dann abweisen, Gewissensbisse fühlen, und ihnen werden dann die Gnaden gegeben werden, die Wahrheit zu sehen.

Unterschätzt niemals die Macht von Satans Einfluss auf euch.

Er sucht sich — ganz besonders — die Seelen als Ziel aus, deren Hilfe Ich in Meiner Mission zur Rettung der Menschheit benötige.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Donnerstag, 7. Juni 2012. 20:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Zeit ist gekommen, um in der erneut gegen Satan und seine gefallenen Engel tobenden Schlacht des Himmels die Waffen aufzunehmen.

Satans Armee von Engeln, die jetzt in jeder Nation losgelassen wurden, und ihre ergebenen Jünger auf Erden fallen in jeder denkbaren Weise über die Kinder Gottes her.

Es gibt die sichtbaren Anzeichen. Die Krise in Meiner Kirche, der katholischen Kirche, wurde durch die Kräfte des Bösen hervorgerufen, deren Hauptziel es war, sie in die Knie zu zwingen. Damit nicht zufrieden, wollen die Kräfte des Bösen die Heilige Eucharistie zerstören, indem sie diese schänden.

Es war der Plan Satans, den Glauben Meiner Anhänger durch die Demoralisierung Meiner Kirche auf Erden zu zerstören.

Viele Meiner Anhänger erweisen Mir, ihrem Erlöser, nicht mehr länger Ehrerbietung, und zwar aufgrund der Sünden derjenigen, die Mich in der Kirche vertreten. Wie sehr verwundet es Mich, wenn sie Mich so schnell im Stich lassen.

Der Glaubensabfall in der Welt von heute wurde ebenfalls von Satan geplant, indem er Gottes Kinder dazu verleitet, ihren Glauben zu verleugnen.

Stattdessen bedient er sich einer neuen Religion, allgemein bekannt als die New-Age-Religion. Statt Gott, den Ewigen Vater, zu ehren, verherrlichen sie den Menschen an sich als geistig höher stehend und als denjenigen, der die Dinge kontrolliert.

Wie Luzifer, der nicht nur wie Gott sein wollte, sondern der sogar selbst zu Gott werden wollte, will dieser sich schnell entwickelnde Kult die Kinder Gottes davon überzeugen, dass sie die Kontrolle über ihr eigenes Schicksal haben.

Dass alles durch einen falschen Glauben an eine metaphysische Welt kontrolliert werden kann, die aber nicht existiert.

Der Glaube an falsche Götter — wie beispielsweise Buddha — hat so vielen Menschen geschadet und sie in eine dunkle Welt geführt, die bei der ersten Betrachtung zu glänzen scheint, die es aber nicht schafft, die reine Liebe füreinander zu entzünden.

Stattdessen laufen alle diese New-Age-Religionen auf eine einzige Sache hinaus: auf die Selbstsucht und auf die Eigenliebe, zu Lasten anderer.

Die Kriege, die von Satans Freimaurerorden verursacht werden, werden immer mehr, und die größte Gruppe von allen wird die Kontrolle des Nahen Ostens — mittels Massakern — federführend planen.

In Europa werden sie die Einführung einer neuen Eine-Welt-Währung organisieren, um die Bevölkerung zu ihren Sklaven zu machen.

Satans Griff ist so stark, dass viel Gebet erforderlich sein wird, um die Macht, die er ausübt, zu stürzen. Dann wird es noch die Versuchung geben, um Gottes Kinder von der Wahrheit abzubringen.

Er, Satan, kann euren Geist völlig durcheinanderbringen. Aber obwohl er nicht die Macht hat zu erkennen, was ihr denkt, kann er doch Gedanken und Zweifel in euren Geist legen.

Wenn ihr zu Beginn Widerstand leistet, indem ihr um die Gnaden betet, um euch selbst zu schützen, dann verstärkt er seine Aktivitäten.

Satan sendet seine Engeldämonen zu Gläubigen und quält sie. Wenn ihr sie sehen könntet, dann würdet ihr geschockt sein. Zwei oder drei können euch umgeben und können euch aus der Fassung bringen, können euch dazu bringen, verwirrt und unglücklich zu werden, und können euren Geist mit lieblosen Gedanken gegen eine andere Person erfüllen.

Alles, was mit Gott zu tun hat, mit Seinen Kirchen, Seinen Kindern und mit denjenigen, die Ihn auf Erden vertreten, sind die ersten Zielscheiben.

Dann nimmt er diejenigen ins Visier, die sich in hohen Positionen befinden und die die Kontrolle über das Leben von Millionen haben. Er führt sie durch Korruption, durch Machtmanipulation und durch die Einführung von schlechten Gesetzen — die dazu gedacht sind, Schmerz und Elend zu verursachen — in Versuchung. Und dann sorgt er dafür, dass es zum Krieg kommt.

Kinder, nehmt diese Schlacht zur Kenntnis; denn sie ist Wirklichkeit.

600.000 gefallene Engel wurden im letzten Jahr aus den Tiefen der Hölle losgelassen.

Weitere fünf Millionen sind jetzt losgelassen worden. Die Zeit für Gottes Armee im Himmel, Satan zu vernichten, hat begonnen. Auch für Meine Armee auf Erden hat die Zeit begonnen, die Waffen aufzunehmen.

Die Zeit ist kurz. Wir haben viel Arbeit zu tun.

Das Gebet ist die Waffe. Die Bekehrung ist das Ziel. Ich kann die Rettung der Seelen nur erreichen, wenn Meine Stimme in dieser Zeit gehört wird.

Satan weiß das. Er hat einen Fluch auf diese Mission gelegt und wird viele von Gottes Kindern von ihr wegziehen. Und doch kann er nicht gewinnen. Denn keiner kann die Offenbarung des Buches der Wahrheit verhindern; denn Ich bin es, Jesus Christus, der dies tut.

Und doch werden viele arme Seelen davon überzeugt werden, wegzuschauen, wenn Ich — sichtbar für die ganze Welt, wie im Buch der Offenbarung (des Evangelisten Johannes) vorausgesagt — die Wahrheit verkünde.

Erlaubt ihm, Satan, niemals, sich mit euch einzulassen. Das könnt ihr erreichen, indem ihr euch weigert, auf die Beleidigungen oder den Spott durch andere einzugehen, wenn ihr Mein Heiliges Wort öffentlich verkündet. Denn euch mit ihm zu beschäftigen, bedeutet, ihm die Munition zu geben, die er braucht, um euch zu zermürben.

Euer geliebter Jesus

Retter der ganzen Menschheit

Freitag, 8. Juni 2012, 19:05 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, viele, die diese Meine Heiligen Worte lesen, die der Menschheit aus Liebe gegeben werden, missverstehen Meine Absichten.

Als der Menschensohn ist es Mein Versprechen, die ganze Menschheit zu retten.

Meine Kreuzigung am Kreuz war nicht einfach nur ein weiterer Moment in der Zeit, oder nur ein weiterer Moment in der Geschichte.

Sie war ein Opfer, das gebracht worden ist, um jedem Einzelnen von euch das Geschenk des Ewigen Lebens anzubieten — und zwar auch heute noch.

Dies ist ein feierliches Versprechen: Das Leben in der kommenden Welt, in Meinem Königreich auf Erden, ist für jeden bestimmt.

Ich komme jetzt, um euch darauf vorzubereiten.

Ich habe euch zu einem früheren Zeitpunkt bereits gesagt, dass Ich Gottes Kindern nicht befehlen oder von ihnen fordern kann, Mir zuzuhören — und das, obwohl Ich komme, um euch vor den Gefahren zu warnen, die in der Zurückweisung Meiner Lehren und in der Zurückweisung der Zehn Gebote, die von Meinem Ewigen Vater festgesetzt wurden, liegen. Denn der ganzen Menschheit wurde ein besonderes Geschenk gegeben, und ebenso den Engeln im Himmel, nämlich das Geschenk des freien Willens.

Der Freie Wille kann euch nicht genommen werden. Ich kann nicht fordern, dass ihr Mir folgt.

Ich kann euch zwar warnen und euch die Falschheit eurer Wege aufzeigen, aber Ich kann euch nicht gebieten, dass ihr auf Meinen Ruf reagiert.

Ich kann euch nur darum bitten.

Der Freie Wille kann — auch wenn er ein Geschenk ist — ein Hindernis sein, da er von Satan dazu benutzt werden wird, um Lügen in euren Geist einzupflanzen.

Er, Satan, kann Forderungen stellen, die einen sehr großen Zwang auf euch ausüben und gegen die ihr, wie ihr feststellen werdet, nur sehr schwer ankämpfen könnt, von solcher Art ist seine Macht.

Meine Geduld wird in dieser Zeit, in der Endzeit, wie niemals zuvor geprüft.

Trotz Meines Todes am Kreuz, bei dem Ich Mein Leben aus Liebe hingegeben habe, um jeden von euch zu retten, haben viele vergessen, was dieses Opfer wirklich bedeutet.

Wenn Ich schon Mein Leben für die Erlösung der Menschheit hingab, warum hören Mir Meine Kinder dann nicht zu?

Wenn sie Mir — in Form dieser Botschaften — jetzt nicht zuhören wollen, dann ist das die Entscheidung, die sie aus ihrem eigenen freien Willen heraus treffen. Aber warum fahren sie dann damit fort, die Heilige Bibel falsch auszulegen und die Inhalte der Bibel zu verdrehen?

Egal wie sehr Ich abgelehnt werde, Ich werde niemals Meine Pflicht vernachlässigen, euch vor den kommenden Gefahren zu warnen.

Die Gefahren, von denen Ich spreche, umfassen nicht nur das Elend, das durch Satans böse Jünger für eure Nationen geplant wird, die Kontrolle über euer Geld, über eure Lebensmittel oder über das Leben der Menschen.

Nein, die Gefahr, vor der ihr am allermeisten auf der Hut sein müsst, ist die Gefahr, eure Seele an Satan und seine gefallenen Engel zu verlieren.

Ob ihr Mein Wort jetzt beherzigt, steht jedem Einzelnen von euch völlig frei.

Alles, worum Ich euch bitte, ist, dass ihr Mir zuhört. Wenn ihr es unterlasst, Mir zuzuhören, und wenn ihr die besonderen Gnaden, die Ich euch jetzt gewähre, nicht annehmt, dann bedeutet das, dass ihr möglicherweise nicht gut genug gerüstet seid, um eure Seele vor dem Tier zu retten.

Ich segne euch alle. An diejenigen, die verwirrt sind: Ich bitte euch dringend, euch der Gebete zu bedienen, die euch durch diese Botschaften gegeben werden.

Sie werden euch helfen, auf Meinen Ruf aus dem Himmel zu antworten.

Euer Jesus

Sonntag, 10. Juni 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich rufe alle Meine Anhänger auf, in dieser Zeit Mut zu zeigen.

Das ist nicht die Zeit, niederzufallen und zu weinen. Es ist die Zeit, für eure Erlösung zu kämpfen.

Ich rufe alle christlichen Kirchen, Meinen Klerus und all diejenigen auf, die Mir, ihrem Jesus, ihr Leben gewidmet haben, auf Meine Bitten zu hören.

Lasst euch niemals von der Wahrheit Meiner Lehren abbringen.

Lasst Mich niemals im Stich.

Wendet euch niemals von Meiner Kirche ab; denn Ich bin die Kirche.

Wendet euch niemals von Meinem Leib ab; denn Ich bin das Brot des Lebens.

Akzeptiert niemals die Lügen, die bald unter euch verbreitet werden, um Meine Kirche auf Erden auszuschalten.

Es ist Zeit, Vorbereitungen zu treffen.

Bald wird man euch dazu bringen, eine neue Religion, die von Menschen erdacht sein wird, anzunehmen.

Bald wird man euch zwangsweise mit etwas ernähren, was wie die Heilige Eucharistie erscheinen wird, aber es wird nicht Mein Leib sein.

Dieser Ersatz wird leer und unfruchtbar sein und wird kein wahres Leben spenden.

Die einzige Heilige Eucharistie, die es gibt, ist die Art und Weise, wie Meine Gegenwart im Heiligen Messeopfer, wie es jetzt ist, bekannt gemacht wird.

Weicht niemals davon ab, selbst wenn ihr durch die Heiden, die Meine christlichen Kirchen übernehmen werden, dazu gezwungen werdet.

Sie werden Meine Kirchen entweihen und sie zu nichts anderem machen als zu Orten der Unterhaltung und sozialer Kontakte.

Ihr müsst immer den Schritten folgen, die Ich Meine Apostel beim Letzten Abendmahl gelehrt habe.

Jetzt müsst ihr — bevor der Angriff beginnt — sicherstellen, dass alles bereit steht.

Denn bald werdet ihr es als unmöglich finden, einer falschen Lehre zu folgen, die euch durch den kommenden Gräuel aufgezwungen werden wird.

Der Falsche Prophet wird nicht nur die Führung über die katholische Kirche übernehmen, er wird auch über alle anderen christlichen Kirchen bestimmen, die er zu einer einzigen verschmelzen wird.

Aber es werde nicht Ich, Jesus Christus, sein, auf dem der Neue Tempel aufgebaut sein wird. Es wird ein Tempel sein, der dazu bestimmt ist, den Heiligen Stuhl zu ersetzen, und dazu, das Tier zu verehren.

Achtet jetzt gut auf Meine Worte; denn bald werdet ihr die Wahrheit sehen.

An diejenigen, die tapfer genug sind, sich dieser Verfolgung eures Glaubens zu widersetzen: Ihr müsst jetzt planen.

An diejenigen, die nicht die Stärke haben, gegen die Herrschaft des Antichristen und des falschen Propheten zu kämpfen: Fallt jetzt nieder auf eure Knie und bittet Mich, euch zu helfen.

Ich werde euch durch Meine neuen Führer, die unter euch aufkommen werden und die durch Meine Zwei Zeugen geführt werden, den Weg weisen. (Offb 11, 1-13)

Enoch und Elijah, die in Meinen christlichen Kirchen auf Erden und im Hause Israel gegenwärtig sind, werden bald das Predigen der Evangelien überall auf der Welt beeinflussen.

Nichts wird das Lehren der Wahrheit aufhalten.

Diese Zeit wird schwer sein, aber erhebt euch und schließt euch Meiner Armee auf Erden an — und mehr Seelen werden gerettet werden. Lasst die Herde, die Ich euch übergeben habe, damit ihr sie anführt, nicht im Stich.

Habt keine Angst; denn nur, indem ihr Meinem Pfad zum Ewigen Leben folgt, könnt ihr gerettet werden.

Wenn ihr dem Pfad des Falschen Propheten folgt, dann werdet ihr nicht nur für Mich verloren gehen, sondern ihr werdet auch unschuldige Seelen hin auf den Weg zur Hölle führen.

Seid tapfer, Meine geweihten Diener.

Akzeptiert, dass die Zeit für Meine Rückkehr nahe bevorsteht. Ihr habt keine Zeit zu verlieren.

Euer Jesus

(*) Offb 11, 1-13

11 Die zwei Zeugen. Nun gab man mir ein Rohr gleich einem Maßstab und sprach: Stehe auf und miß den Tempel Gottes und den Altar und die darin anbeten. Den Vorhof aber außerhalb des Tempels laß aus und miß ihn nicht, denn er ist den Heiden überlassen. Sie werden die heilige Stadt zertreten zweiundvierzig Monate lang. Und ich werde meinen zwei Zeugen geben, in Bußgewändern zu prophezeien tausendzweihundertsechzig Tage lang. 3: Unter den zwei Zeugen versteht die kirchliche Überlieferung den Henoch und Elias. Ein halbes Sabbatjahr wirken sie. Diese sind zwei Ölbäume und die zwei Leuchter, die vor dem Herrn der Erde stehen. Wenn ihnen jemand schaden will, so wird Feuer aus ihrem Munde gehen und ihre Feinde verzehren. Also muß jeder umkommen, der sie verletzen will. Diese haben die Macht, den Himmel zu verschließen, daß es nicht regne zur Zeit ihrer Weissagung, und sie haben Macht über die Wasser, sie in Blut zu verwandeln und die Erde zu schlagen mit jeglicher Plage, sooft sie wollen. Wenn sie aber ihr Zeugnis beendet haben, wird das Tier, das aus dem Abgrunde steigt, sie bekriegen, besiegen und töten. Und ihre Leiber werden liegen auf den Straßen der großen Stadt, die bildlich Sodoma und Ägypten heißt, wo auch ihr Herr gekreuzigt wurde. 8: Jerusalem verdient seinen Namen nicht mehr, da sein Geist dem von Sodoma und Ägypten ähnlich geworden ist. Drei und einen halben Tag lang werden die Leute aus den verschiedenen Stämmen, Ländern, Sprachen und Völkern ihre Leichname anschauen und nicht zugeben, daß sie in Gräbern beigesetzt werden. 10 Und die Bewohner der Erde werden sich über sie freuen und frohlocken und einander beschenken, weil diese zwei Propheten die Bewohner der Erde belästigt haben. 11 Allein nach drei und einem halben Tage kam Lebensgeist von Gott über sie. Sie stellten sich auf ihre Füße und große Furcht befiel alle, die sie sahen. 12 Und man hörte eine laute Stimme vom Himmel: Kommet hier herauf. Und sie fuhren in der Wolke gen Himmel vor den Augen ihrer Feinde. 13 In derselben Stunde entstand ein großes Erdbeben. Der zehnte Teil der Stadt stürzte zusammen, und bei dem Erdbeben kamen siebentausend Personen ums Leben. Die Überlebenden gerieten in Schrecken und gaben dem Gott des Himmels die Ehre. 9-13: Die Welt jubelt, weil sie glaubt, endlich die strengen Bußprediger losgeworden zu sein, aber ihr Jubel ist verfrüht. 14 Das zweite Wehe ist vorbei: siehe, das dritte Wehe kommt rasch.

Montag, 11. Juni 2012, 16:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, sehr bald werden sich jetzt jene Seelen, die — aufgrund dieser Botschaften — von der Kraft des Heiligen Geistes entflammt sind, in allen Nationen einmütig zusammentun.

Sie werden sich einträchtig vereinigen, um Mein Wort öffentlich zu verkünden, damit jede verirrte Seele den Klauen des Tieres entrissen werden kann.

Meine Rest-Kirche wird sich mit großer Geschwindigkeit zusammentun und wird auf der ganzen Welt zahlenmäßig anwachsen, und das Gebet wird sie zu einer einzigen, Heiligen Kirche zusammenschweißen.

Ich werde jeder Meiner zwei Kirchen, Meinen Zwei Zeugen auf Erden, Hilfe senden. Dann werden sie sich erheben und die Wahrheit mit großer Tapferkeit — in jeder Ecke der Welt — öffentlich verkünden.

Meine Stimme wird wie der Donner erschallen, und diejenigen, die Mich wahrhaftig lieben, werden Mich erkennen.

Die Gnaden des Heiligen Geistes werden die Seelen Meiner Soldaten entflammen, und sie werden vorwärts marschieren und Mir helfen, die Menschheit zu retten.

Freut euch, Meine Armee, denn ihr seid gesegnet, für diese glorreiche Aufgabe erwählt worden zu sein.

Durch eure Liebe zu Mir, eurem Göttlichen Erlöser, werdet ihr dabei helfen, eure armen Brüder und Schwestern davor zu retten, an den Teufel verloren zu gehen.

Kommt jetzt, Meine Anhänger, und erlaubt Mir, euch durch den dichten und dornigen Dschungel in das Licht Meines Neuen Königreiches auf Erden hineinzuführen.

Habt niemals Angst vor Meiner Hand, wenn Ich euch jetzt unerschrocken in die Schlacht gegen den Antichristen führe.

Denkt daran, dass dies ein Krieg ist, der durch Meine Rest-Kirche auf Erden gewonnen werden wird.

Denkt auch daran, dass die Zahl der Seelen, die gerettet werden können, von der Stärke eures Glaubens, von eurer Großherzigkeit und von eurer Bereitwilligkeit, in Meinem Heiligen Namen zu leiden, abhängen wird.

Ich liebe euch.

Ich segne euch.

Ich gebe euch die Gnaden, die ihr jetzt benötigt, um eure Waffenrüstung aufzunehmen und um zum Ewigen Leben zu marschieren.

Euer geliebter Jesus

Dienstag, 12. Juni 2012, 17:58 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wisse, dass Ich diejenigen, die sagen, dass sie in Meinem Namen kommen, obwohl das nicht der Fall ist, niemals verurteilen würde.

Ich liebe alle Kinder Gottes einschließlich der falschen Propheten, die gesandt sind, um in dieser Zeit die Menschheit in Verwirrung zu bringen.

Viele solcher Seelen sind voller Liebe zu Mir und verspüren ein Verlangen, Mir näher zu kommen. Sie können sich — ohne eigene Schuld — einbilden, dass sie Göttliche Botschaften empfangen. Ihr müsst für solche Seelen beten. Ihr dürft niemals über sie richten.

Dann gibt es diejenigen, die sagen, dass sie in Meinem Namen kommen, die aber das Kennzeichen des Tieres tragen. Sie sind Wölfe im Schafspelz und sie sind darauf aus, die reinen Seelen einzufangen und sie mit der Sünde der Irreführung zu beschmutzen.

Diese sind die gefährlichen falschen Propheten, deren Absicht es ist, die Wahrheit Meiner Lehren auf eine solche Art und Weise zu verdrehen, dass es kaum auffällt.

Sie werden dafür sorgen, dass ihr — durch eine äußerliche Fassade falscher Demut — in Meinem Namen eine Lüge glaubt. Sie werden eine Maske der Toleranz präsentieren, die aber eine Täuschung ist, und ihr werdet überzeugt sein, dass sie die Wahrheit verbreiten.

Der Prüfstein eines echten Propheten liegt in den Gebeten, die ihm für die Menschheit gegeben werden.

Durch die Kraft des Heiligen Geistes breitet sich die Bekehrung schnell aus, wenn Botschaften vom Himmel kommen und sie alle Religionen und alle Glaubensrichtungen einbeziehen, um sie zu eins zu vereinen.

Ich bitte in dieser Zeit dringend um Gebet für solche Seelen, die dahingehend getäuscht worden sind, dass sie glauben, dass sie mit der Stimme des Himmels sprechen. Betet für sie, damit sie die Kraft empfangen mögen, sich um Demut zu bemühen, damit es ihnen ermöglicht wird, die Wahrheit zu sehen.

Betet, dass sie nicht zulassen werden, dass der Betrüger ihre Seelen benutzt, um unter den Kindern Gottes Verwirrung zu stiften.

Betet auch für diejenigen, die nicht im Namen Gottes sprechen, sondern die mit der Zunge Satans sprechen und die sich dessen bewusst sind. Auch sie brauchen eure Gebete; denn sie werden von Satan gnadenlos benutzt als ein Mittel, um Lügen zu verbreiten.

Euer geliebter Jesus

Mittwoch, 13. Juni 2012, 16:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, so wie Mein Ewiger Vater der Menschheit das große Geschenk Seines Siegels vermachte, so müssen auch Seine Kinder ihre Treue gegenüber Seinem Göttlichen Willen versprechen.

Ich bitte alle Kinder Gottes, die in Seiner Armee voranmarschieren werden, um zu helfen, die Seelen aller Kinder Gottes einschließlich der verhärteten Sünder zu retten, das Folgende zu geloben:

Kreuzzug-Gebet (59) „Treuegelöbnis gegenüber dem Göttlichen Willen“

„O Gott, Allerhöchster, o Himmlischer Vater,

ich verspreche Dir meine beständige Treue, um Dich zu ehren und Dir in allen Dingen, die mit Deinem Göttlichen Willen auf Erden zu tun haben, zu gehorchen.

Ich opfere Dir durch das Heilige Blut Deines einzigen, geliebten Sohnes, des Wahren Messias, meinen Geist, meinen Leib und meine Seele im Namen aller Seelen auf, damit wir Eins werden können in Deinem Königreich, das kommt, und damit Dein Göttlicher Wille wie im Himmel so auf Erden geschehe. Amen.”

Ihr müsst Meinem Himmlischen Vater als Beweis eures Glaubens und im Gedenken an Meinen Tod am Kreuz eure Seelen angeloben, damit jeder von euch aus dem Kelch der Erlösung trinken wird.

Euer Jesus

Donnerstag, 14. Juni 2012, 18:15 Uhr

Ich, euer geliebter Jesus, wünsche, dass du, Meine innig geliebte Tochter, alle Meine Anhänger bittest, Meine Anweisungen zu beherzigen.

Kümmert euch um jedes Mitglied eurer eigenen Familie, um diejenigen mitten unter euch, die Meinen Lehren nicht folgen.

Sucht unter euch nach jenen Seelen, die Ich nicht mehr erreichen kann, die Mich nach außen hin offen erkennbar ablehnen. Danach bitte Ich euch, dass ihr in dieser Zeit kräftig für sie betet.

Ihr müsst für ihre Seelen um Barmherzigkeit bitten. Eure Gebete und Opfer können sie vor einem schrecklichen Leiden während der bei der „Warnung“ stattfindenden Reinigung bewahren.

Obwohl die „Warnung“ nicht gefürchtet werden soll und als Mein besonderes Geschenk zu begrüßen ist, wird sie denjenigen, die nicht im Stande der Gnade sind, Schmerzen verursachen.

Bereitet eure Seelen im Voraus vor; denn gesunde Seelen werden die „Warnung“ als ein freudiges Ereignis empfinden.

Sie werden nicht leiden, weil sie im Stande der Gnade sein werden, besonders, wenn sie regelmäßig das Sakrament der Beichte empfangen.

Ihre Stärke wird denjenigen helfen, die nach der „Warnung“ durch die Qual des Fegefeuers hindurchgehen müssen.

Helft denjenigen, die nicht zuhören wollen, durch das tägliche Beten Meines Barmherzigkeitsrosenkranzes.

Bietet Mir, eurem Jesus, ein Opfer zur Wiedergutmachung der Sünden eurer Familien an.

Ich werde all denen, die den schwarzen Zustand ihrer Seelen einsehen, wenn ihnen während der „Warnung“ ihre Sünden gezeigt werden, Barmherzigkeit erweisen.

Nur denjenigen, die ehrliche Demut zeigen und die ein reines Herz haben, wird vergeben werden.

All jene Seelen, einschließlich der Kinder, die Mich verleugnen, brauchen dringend eure Gebete.

Hier ist das Gebet, das ihr beten müsst, damit sie sich während der „Warnung“ bekehren.

Kreuzzug-Gebet (60) Gebet für die Bekehrung der Familien während der „Warnung“

“O lieber guter Jesus,

ich bitte um Barmherzigkeit für die Seelen Meiner Familie.

(Hier bitte die Namen nennen.)

Ich opfere Dir meine Leiden, meine Prüfungen und meine Gebete auf, um ihre Seelen vor dem Geist der Finsternis zu retten.

Lass nicht eines dieser Deiner Kinder Dich verurteilen oder Deine Hand der Barmherzigkeit zurückweisen.

Öffne ihre Herzen für eine Vereinigung mit Deinem Heiligsten Herzen, damit sie um die Vergebung bitten können, die notwendig ist, um sich vor den Feuern der Hölle zu retten.

Gib ihnen Gelegenheit zur Wiedergutmachung, damit sie mit den Strahlen Deiner Göttlichen Barmherzigkeit bekehrt werden können. Amen."

Kinder Gottes, bereitet euch jeden Tag auf die „Warnung“ vor; denn sie kann jederzeit geschehen.

Euer Jesus

Samstag, 16. Juni 2012, 19:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Mein Wort wird von Millionen Menschen auf der ganzen Welt gehört, während Ich alle Kinder Gottes auf Meine Göttliche Barmherzigkeit vorbereite.

Es gibt diejenigen, die mit dem Heiligen Geist gesegnet sind und die nach dem Lesen Meiner Botschaften sofort wissen werden, dass sie von Meinen Göttlichen Lippen kommen.

Diejenigen, die sagen, dass sie Mich kennen, die aber daran scheitern, Mich zu erkennen, können trotzdem nicht widerstehen, Mein Wort zu lesen, obwohl sie gegen Mich ankämpfen.

Sie lehnen Mich ab, und dennoch werden sie zu Meinen Botschaften hingezogen.

Begreifen sie denn nicht, dass dies der Heilige Geist ist, der, obwohl Er in ihren Seelen schlummert, sie dennoch zu Mir hinzieht?

Ich sage ihnen Folgendes. Die Zeit ist gekommen; denn bald werden euch — während der „Warnung“ — eure Vergehen gezeigt werden.

Euer Hass auf Mein Wort wird euch offenbart werden, und dann werdet ihr die Wahrheit kennen.

Wenn das geschieht, dann müsst ihr euch euren Brüdern und Schwestern anschließen und um das Recht kämpfen, Meine Kirche auf Erden zu verteidigen.

Der Himmel wird zurückgezogen werden, so als ob sich ein Dach geöffnet hat, um die Feuer und die Flammen Meiner Göttlichen Barmherzigkeit zu offenbaren.

Die Erde wird mit einer solchen Kraft geschüttelt werden, dass kein Mensch Meinen Augen, Meinem Geist oder Meinem Geschenk entkommen wird.

Viele werden vor Angst zittern, weil es nur dann geschehen wird, dass viele sich zum allerersten Mal ihrer Seelen bewusst werden. Sie werden erkennen, dass ihre Liebe zu ihrem Körper und zu allen Sinnen, denen sie Nahrung zu geben bemüht sind, sinnlos ist.

Sie werden jeden Teil ihrer Seele sehen, aber sie werden sie nicht mit ihren eigenen Augen sehen. Sie werden ihre Seelen durch Meine Augen betrachten.

Sie werden sich schlecht und mit Ekel erfüllt fühlen, so wie Ich Mich fühle, wenn Ich die Hässlichkeit ihrer beklagenswerten, schlechten Taten sehe.

Sie werden sehen, wie niederträchtig ihr Verhalten gegenüber anderen war, und sie werden das Böse sehen, das sie ihren Mitmenschen, ihren Brüdern und Schwestern, antaten.

Dann werden sie ihre Eigenliebe, ihre Eitelkeit und ihre Liebe zu falschen Idolen erkennen und sie werden wissen, wie sehr Mich das verletzt.

Diejenigen, deren Sünden so schwarz sind: Sie werden sich sehr schlecht fühlen und sie werden von Schmerzen erfüllt sein — und sie werden nicht fähig sein, die schrecklichen Dinge auszuhalten, die sie sehen müssen. Sie werden all ihre Kraft brauchen, um die Reinigung auszuhalten, die nötig ist, um sie zu befähigen, zu überleben und dem Pfad der Wahrheit zu folgen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass die „Warnung“ genau Folgendes ist: Ich komme, um Gottes Kinder zu ermahnen, dass ihre Sünden vergeben werden können und vergeben werden.

Ich komme, um ihnen zu zeigen, wie der Tag des Jüngsten Gerichts sein wird. Das wird bedeuten, dass diejenigen, die zu diesem Zeitpunkt um die Tilgung ihrer Sünden bitten, gerettet werden.

Denjenigen, die Mich noch ablehnen, wird Zeit gegeben werden, um zu bereuen, aber nicht viel Zeit. Wenn sie Meine Hand der Barmherzigkeit dann immer noch ausschlagen, dann werde Ich gezwungen sein, sie zurückzuziehen.

Dann werde Ich die Gerechten von den Ungerechten scheiden — die einen auf die eine Seite, die anderen auf die andere Seite. Danach folgt noch eine letzte Chance, um sich um die Tilgung der eigenen Sünden zu bemühen — und diejenigen, die Meine Hand der Liebe und Barmherzigkeit dann ablehnen, werden in die Hölle geworfen werden.

Diese Prophezeiung wurde schon seit Anbeginn der Zeit vorausgesagt.

Schenkt „Der Warnung“ Beachtung und rettet eure Seelen, solange ihr es könnt.

Euer Jesus

Sonntag, 17. Juni 2012, 20:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Pläne der Freimaurerischen Gruppen, die Weltwährungen zu übernehmen, nähern sich ihrem Abschluss.

Ihre bösen Pläne beinhalten auch eine neue weltweite Impfung, die überall auf der Welt Krankheit hervorrufen wird, um in einem Ausmaß wie niemals zuvor Leid zu verursachen.

Vermeidet jede derartige plötzlich angekündigte weltweite Impfung; denn sie wird euch töten.

Ihre bösen Pläne würden alle gutartigen Seelen schocken, die keine Ahnung davon haben, wie mächtig diese Leute sind.

Getrieben von einer Gier nach Macht und Reichtum und von einem Verlangen, in allem, was sie tun, so wie Gott zu sein, glauben sie, dass sie unbesiegbar sind.

Sie haben die Kontrolle über Banken und Regierungen und sind verantwortlich für das Verursachen von Terror im Nahen Osten.

Sie kontrollieren einen großen Teil der Weltmedien, und die Wahrheit ihrer Schlechtigkeit liegt hinter sogenannten humanitären Organisationen verborgen.

Leider wissen nur sehr wenige der Kinder Gottes über ihre Pläne Bescheid.

Ihr sollt wissen, dass die Hand Meines Vaters daher plötzlich und schnell auf jene Nationen, die solche bösartigen Führer beschützen, herabfallen wird.

Sie werden durch Tsunamis und Erdbeben von einem solchen Umfang getroffen werden, dass sie hinweggefegt werden.

Diejenigen, die glauben, dass sie derart mächtig seien, werden kurz vor Meinem Zweiten Kommen Feuer vom Himmel fallen sehen.

Die Meere werden zu Feuerseen werden, und sie werden feststellen, dass es ihnen schwer fällt, sich vor der Hand der Bestrafung zu verbergen, die auf jene bösen Seelen herabkommen wird, die Meinen Kelch ablehnen werden.

Aufsässig bis zum Ende, werden sie Meinen Ewigen Vater und die Macht des Himmels bekämpfen.

Da sie für den Antichristen Partei ergreifen und aus den Gruppen stammen, aus denen er zum Vorschein kommt, werden sie den Fehler ihrer Wege erst dann erkennen, wenn es für sie zu spät ist.

Viele dieser Gruppen — in denen sich auch die Führer von Banken, Regierungen und die Leiter großer Unternehmen befinden, die allesamt miteinander verbunden sind und die gemeinsam daran arbeiten, die gewöhnlichen Menschen zu Bettlern zu machen — werden sich nach der „Warnung“ bekehren. Dies ist also gut.

Die Zeit, in der Ich jene Seelen, die Mich lieben, von denjenigen scheide, die sich auf die Seite des Teufels stellen, ist nicht mehr weit entfernt.

Seid gewarnt. Es wird nur eine bestimmte Zeitspanne zur Bekehrung gewährt werden. Die Seelen, die Meiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen, gehören zu diesen bösen Gruppen, die keinen Respekt vor den Gesetzen Gottes haben.

Ihr müsst beten, dass sie die Wahrheit erkennen werden.

Ihr müsst darum beten, dass sie damit aufhören, den Menschen durch die schrecklichen Gesetze, die sie einführen wollen, schweres Leid zuzufügen.

Ihr müsst beten, um den Völkermord zu verhindern, den sie planen, der schlimmer ist als derjenige, den Hitler im Zweiten Weltkrieg ausführte.

Diese Gruppe, die zahlenmäßig größte seit der Entstehung im Mittelalter, ist Satans Armee. Sie wird vom Antichristen angeführt werden. Seit Jahrzehnten haben sie Pläne geschmiedet, um ihre Kontrolle über die Banken zu verwirklichen.

Fünfzehn Jahre lang (*) haben sie die Einführung des Zeichens des Tieres geplant, einem Chip, den sich in den Körper implantieren zu lassen man jeden Mann und jede Frau zwingen wird und der den Zugang zu Nahrungsmitteln ermöglicht.

Jetzt, da die Zeit für sie gekommen ist, ihre Neue Weltwährung zu enthüllen, sollt ihr wissen, dass Gebet, und zwar viel Gebet, dabei helfen kann, einen großen Teil ihres Planes abzuschwächen.

Hier ist ein Gebet, um die Eine-Welt-Kontrolle abzuwenden.

Kreuzzug-Gebet (61) „Wende die Eine-Welt-Kontrolle ab“

“O lieber Himmlischer Vater,

im Gedenken an die Kreuzigung Deines geliebten Sohnes Jesus Christus bitte ich Dich, uns — Deine Kinder — vor der Kreuzigung zu beschützen, die vom Antichristen und seinen Anhängern geplant ist, um Deine Kinder zu vernichten.

Gib uns die Gnaden, die wir nötig haben, um das Zeichen des Tieres zu verweigern, und gewähre uns die notwendige Hilfe, um das Böse in der Welt zu bekämpfen, das von denjenigen verbreitet wird, die dem Weg Satans folgen.

Wir flehen Dich an, lieber Vater, beschütze in diesen schrecklichen Zeiten alle Deine Kinder und mache uns stark genug, um aufzustehen und zu jeder Zeit Dein Heiliges Wort öffentlich zu verkünden. Amen.“

Meine Tochter, Ich bin traurig darüber, dass Ich gezwungen bin, diese Dinge zu offenbaren. Aber es ist notwendig, dass Meine Anhänger begreifen, was geschieht.

Diejenigen, die nicht an diese Botschaften glauben, werden keine Zweifel mehr haben, wenn sich der Antichrist präsentiert, wie Ich es vorausgesagt habe.

Ihr müsst euch auf der ganzen Welt in Gruppen im Gebet vereinen.

Je mehr Meiner Anhänger dies tun, desto stärker wird der Heilige Geist anwesend sein und umso schwächer wird dann die Armee Satans sein.

Bemüht euch darum, keine Angst zu haben; denn einer derartigen Verfolgung kann man ohne Furcht entgegentreten.

Sobald ihr euch gut vorbereitet habt, indem ihr Meine Anweisungen befolgt und am täglichen Gebet festhaltet, wird die Zeit schnell vorbeigehen.

Vertraut immerzu auf Mich.

Vergesst nicht, dass Ich für eure Sünden gestorben bin. Es ist daher nur angemessen, dass ihr Mir erlaubt, euch in dieser Zeit zum Neuen Königreich auf Erden zu führen.

Nur Ich, Jesus Christus, kann euch führen. Haltet euch vor Augen, dass ihr nichts seid ohne Mich.

Euer Jesus

(*) Dies bezieht sich auf die letzten 15 Jahre, in denen das geplant wurde.

Montag, 18. Juni 2012, 20:36 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du darfst dich wegen der grausamen Ablehnung Meiner Heiligen Botschaften durch jene Anhänger von Mir, von denen du weißt, dass sie Meinem Heiligen Willen besonders ergeben sind, nicht unsicher machen lassen.

Rechne damit, dass diese Art der Ablehnung an Intensität zunimmt, weil Mein Wort in Fetzen gerissen und verworfen werden wird, so als ob es nichts ist.

Der Schmerz der Ablehnung, den du empfindest, ist Mein Schmerz. Die Erniedrigung und der Spott, die dir zugefügt werden, sind eine Verfolgung, die Mir zugefügt wird. Anstatt es zuzulassen, dass solche Ablehnung dich verletzt, musst du sie schweigend akzeptieren.

Sei inmitten deiner Tränen voller Freude; denn du weißt inzwischen, dass Ich immer abgelehnt worden bin, sogar von Meinen eigenen Jüngern.

Wenn du es zulassen solltest, dass die Ablehnung Meines Wortes die Verbreitung Meiner Botschaften durch dich verzögert, dann werden weniger Seelen gerettet werden.

Halte dir immer vor Augen, dass es Mein größter Wunsch ist, Seelen zu retten.

Meine Mission darf nicht durch menschliche Meinungen, die dazu bestimmt sind, dich zu demoralisieren, befleckt werden.

Die Worte, die Ich dir an diesem Abend gebe, sollen nicht Trost spenden, sondern die Dringlichkeit Meiner Warnungen an die Welt betonen.

Viele Boten Gottes sind vor dir, Meiner Tochter, gekommen, um die Menschheit auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten.

Doch keinem Propheten sind von Meiner geliebten Mutter und der Heiligen Dreifaltigkeit Botschaften in einer solchen Fülle gegeben worden.

Allein diese Botschaften können die Geheimnisse der kommenden Zeit offenbaren und die Segnungen anbieten, die von allen Kindern Gottes bis zum letzten Tag benötigt werden.

Ergreift das Geschenk Meines Wortes, das der ganzen Menschheit gegeben wird, um euch Leben zu geben.

Ohne Meine Hilfe würdet ihr es sehr schwer finden, den Prüfungen standzuhalten, die vor euch liegen.

Alle Meine echten Boten bereiten Gottes Kinder auf das Zweite Kommen vor.

Ihr sollt wissen, dass dieses zu den Lebzeiten dieser Generation stattfinden wird.

Nehmt Meinen Kelch, trinkt daraus und lasst zu, dass er euch mit der Gabe der Unterscheidung erfüllt, damit ihr Mir dabei helfen könnt, Seelen zu retten.

Euer Jesus

Donnerstag, 21. Juni 2012, 0:05 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Anhänger müssen verstehen, dass Ich — wie jeder gute Elternteil — immer das Beste für sie will.

Ich werde ihnen niemals all das geben, um was sie bitten, außer wenn es mit Meinem höchstheiligen Willen übereinstimmt.

Ich werde sie niemals vom Pfad der Wahrheit abkommen lassen, ohne sie allmählich dazu zu bewegen, zu Mir zurückzukommen.

Ich werde immer versuchen, sie vor jeder Art von Schaden zu bewahren.

Ich werde sie aber auch für jede schlechte Tat bestrafen.

Ich werde und Ich kann zornig werden, wenn sie anderen Böses antun.

Ich werde ihnen, wenn sie schlechte Dinge tun, auch vergeben, wenn sie ihren schlechten Lebenswandel aufrichtig bedauern.

Ich bin geduldig. Ich bin nicht leicht zu schockieren und Ich bin niemals nachtragend — Letzteres könnte Ich auch niemals sein.

Das ist der Grund, warum gerade diejenigen, die vom Weg abgekommen sind, die sich verirrt haben und die sich innerlich leer fühlen, Mich bitten sollten, sie festzuhalten, sie zu lieben und ihnen die Göttliche Liebe zu geben, die ihnen den wahren Frieden geben wird.

So viele Menschen haben sich verirrt und haben Mich vergessen.

Viele wenden sich Mir — wegen des sündigen Lebens, das sie geführt haben — nur ungern zu. Sie fühlen sich dabei unbehaglich, sie wissen nicht, wie man betet, und sie glauben — zu Unrecht —, dass es für sie zu spät ist. Wie sehr sie sich irren. Sie dürfen niemals vergessen, dass Ich auf Erden Mein Leben für jeden Einzelnen von euch geopfert habe.

Ich gebe die Seelen nicht so leicht auf. Ich liebe all diejenigen, die — durch ihre Handlungen, Taten und Gedanken — die Gesetze Meines Vaters übertreten.

Ihr seid für Mich sehr kostbar. Ich liebe euch genau so sehr, wie Ich alle Kinder Gottes liebe.

Glaubt niemals, dass ihr weniger geliebt werdet, weil ihr sündigt. Die Sünde — obwohl sie Mir zuwider ist — ist der Makel, mit dem ihr geboren seid.

Es ist für jede Seele auf Erden nahezu unmöglich, nicht zu sündigen.

Habt niemals das Gefühl, das Ich euch niemals helfen könnte oder euch niemals in Meine Arme schließen könnte.

Wenn ihr euch Mir zuwendet, dann werdet Ihr diejenigen sein, die in der ersten Reihe stehen, um in Mein Neues Paradies auf Erden, das tausend Jahre bestehen wird, hineinzugehen,

Alles, um was Ich euch bitte, ist, dass ihr mit folgenden Worten mit Mir sprecht:

Kreuzzug-Gebet (62) „Für verlorene und hilflose Sünder“

„O Jesus, hilf mir, denn ich bin ein Sünder, verloren, hilflos und in Finsternis.

Ich bin schwach und es fehlt mir der Mut, Dich zu suchen.

Gib mir die Kraft, jetzt nach Dir zu rufen, damit ich aus der Finsternis in meiner Seele ausbrechen kann.

Bring mich in Dein Licht, lieber Jesus. Vergib mir.

Hilf mir, wieder heil zu werden, und führe mich zu Deiner Liebe, zu Deinem Frieden und zum Ewigen Leben.

Ich vertraue Dir vollkommen und ich bitte Dich: Nimm mich an in Geist, Leib und Seele, denn ich überantworte mich Deiner Göttlichen Barmherzigkeit. Amen.

Kommet zu Mir, ihr alle, die ihr euch nicht würdig fühlt. Ich warte auf euch. Alles, was ihr dafür tun müsst, ist, eure Hand auszustrecken und nach Mir zu greifen.

Ich höre. Ich sehe. Ich weine. Ich liebe euch.

Ich werde niemals aufgeben, bis ihr in Meinen Armen liegt und Meine Göttliche Barmherzigkeit eure Seele durchströmt.

Bald werdet ihr endlich die Wahrheit Meiner Großen Barmherzigkeit sehen.

Eure Zweifel werden wie eine äußere Schale wegfallen, um eure Seele zu enthüllen, die mit dem Licht erfüllt werden wird, und ihr werdet zu Mir laufen.

Diesen Tag erwarte Ich mit großer Hoffnung und Freude.

Nur dann, wenn jede arme, verirrte Seele weiß, dass nur Ich, Jesus Christus, sie retten kann, wird Mein Herz geheilt sein.

Haltet euch immer vor Augen, dass Ich zwar die Sünde verurteilen mag, dass Ich aber dennoch alle Sünder liebe, ganz egal, was sie getan haben.

Habt niemals Angst, zu Mir zu kommen, zu Mir zu sprechen; denn Ich liebe euch zu sehr, um euch zurückzuweisen, wenn ihr aufrichtige Reue zeigt.

Euer geliebter Jesus

Donnerstag, 21. Juni 2012, 17:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, seit Anbeginn der Zeit, als die Welt von Meinem Ewigen Vater geschaffen wurde, hat es viel Verwirrung über den Ursprung der Menschheit gegeben.

Als Mein Vater die Welt schuf, damit Er eine Familie haben konnte, wurden dafür viele Vorbereitungen getroffen.

Er schuf die Erde, die Meere, die Pflanzen, die Bäume, die Berge, die Flüsse, die Tiere — und dann, am zweitletzten Tag, als im Paradies alles vorhanden war, schuf Er den Menschen.

Der Mensch ist, obwohl er mit der Sünde befleckt ist, ein heiliges Geschöpf. Die Tiere sind da, um der Menschheit behilflich zu sein.

Der Mensch hat sich nicht aus Tieren entwickelt, aber das ist es, was diejenigen, die nicht an Gott glauben, euch glauben lassen wollen.

Die Evolutionstheorien, die behaupten, dass der Mensch von Tieren abstammt, sind Lügen. Sie können niemals bewiesen werden.

Satan, seine gefallenen Engel und jeder Teufel, der vom Feind Gottes stammt, haben den Menschen von dieser schrecklichen Lüge überzeugt.

Der Mensch ist ein Kind Gottes, aber um das menschliche Kind Gottes herabzuwürdigen, will Satan in den Herzen der Menschheit Verwirrung stiften.

Warum fördert er diese Lüge durch falsche Lehren? Damit er beweisen kann, dass sich der Mensch aus den Affen entwickelte, und damit er ihn danach davon überzeugen kann, dass er nicht durch die Hand Meines Ewigen Vaters geschaffen wurde.

Das ist eine der größten Lügen, die vom Teufel hervorgebracht worden sind, für deren Ausführung er die Seelen jener Menschen benutzt hat, die beanspruchen, intelligenter zu sein als der Rest ihrer Brüder und Schwestern.

Wissenschaftler erklären, dass sich der Mensch aus dem Tier entwickelte, aber sie werden getäuscht.

Die Wissenschaft geht fehl, wenn sie versucht, die Wahrheit über die Erschaffung des Weltalls zu erklären.

Kein Mensch versteht das Wunder der Göttlichen Schöpfung.

Wenn der Mensch glaubt, dass er alle Antworten über die Ursprünge der Menschheit kennt, und zwar aufgrund menschlicher Überlegungen, dann führt er nicht nur andere arme Seelen in die Irre, sondern er täuscht sich auch selbst.

Wenn in solchen Seelen, die an die Überlegenheit der menschlichen Intelligenz glauben, keine Liebe zu Gott vorhanden ist, dann breitet sich der Atheismus wie Unkraut aus.

Dieses Unkraut, das sich in alle Richtungen ausbreitet, verseucht und zerstört jede Ernte, die in Sicht ist, und ruft Krankheiten hervor.

Das einzige Heilmittel ist, Gott durch demütiges Gebet um Hilfe zu bitten und darum zu bitten, dass die Wahrheit offenbart werden möge.

So viele Unwahrheiten, die von Atheisten — die zu beweisen versuchen, dass Gott nicht existiert — verbreitet werden, haben Millionen von Seelen zerstört. Ihre Opfer brauchen eure Gebete.

Atheismus ist die größte Religion in der Welt — und diejenigen, die dieser Täuschung ihr Leben verschrieben haben, sind auf ewig verloren.

Sie werden den Feuern der Hölle gegenüberstehen.

Sofern sie sich Mir — während oder nach der „Warnung“ — nicht zuwenden, werden sie eine schreckliche Bestrafung erleiden.

Betet für sie.

Euer Jesus

Sonntag, 24. Juni 2012, 17:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie es Mir das Herz bricht, wenn Ich diejenigen sehe, die sagen, dass sie Anhänger Gottes sind, die aber mit Seinen Geboten auftrumpfen. Sie sind Heuchler.

Sie sind es, die sagen, dass sie die Gebote Meines Vaters befolgen, jedoch glauben, dass sie andere, die sündigen, verurteilen können.

Als Erstes ist es so: Wenn sie die Heilige Schrift als ein Mittel dazu benutzen, öffentlich eine Lüge zu verkünden, indem sie die sogenannte Toleranz anpreisen, dann verletzen sie Mich außerordentlich.

Dies sind die Leute, die sagen, dass es falsch ist, an die Göttliche Vorsehung zu glauben.

Dies sind die Leute, welche die Seher, die im Laufe der Jahrhunderte vom Himmel gesandt wurden, ausfragen und dann versuchen, ihre Worte unter Verwendung Meines Heiligen Wortes, wie es in der Heiligen Schrift aufgezeichnet ist, zu widerlegen.

Jeder Mensch, der Mein Wort ablehnt, ist Mir gegenüber untreu.

Jeder Mensch, der sich selbst als geistig und intellektuell höherstehend betrachtet und sich daher über seine Brüder und Schwestern erhebt, muss sehr vorsichtig sein.

Jeder Mensch, der die Heilige Schrift benutzt, um eine verdrehte Version der Wahrheit zu präsentieren, wird bestraft werden.

Jeder Mensch, der aufsteht und die Wahrheit öffentlich verkündet, der aber dennoch Mein Wort, das der Welt in dieser Zeit, in der Endzeit, gegeben wird, verwirft, wird von Mir ins Abseits geschoben werden.

Ihr seid der geistigen Eifersucht schuldig und dafür werdet ihr euch einer Bestrafung gegenübersehen.

Wenn ihr über die Propheten, die vom Himmel gesandt sind, Hass verbreitet, seid ihr einer Sünde schuldig, die enorme Folgen hat.

Denn indem ihr so handelt, verkündet ihr nicht nur öffentlich eine Lüge, sondern ihr stellt euch auch dem Wort Gottes in den Weg.

Ich bitte euch, jetzt mit eurer Kampagne des Drangsalierens und der Verleumdung aufzuhören. Ihr werdet niemals verhindern, dass Mein Wort gehört wird.

Warum versucht ihr weiterhin, diese Mission zu drangsalieren? Ist euch in der Zwischenzeit nicht klar geworden, dass sich das Feuer des Heiligen Geistes nicht in der Art und Weise hätte ausbreiten können, wie es sich ausgebreitet hat, wenn Meine Botschaften nicht vom Himmel kämen?

Ihr werdet vom Teufel benutzt, der vor nichts zurückschrecken wird, um zu verhindern, dass diese Meine Heiligen Botschaften der Welt vermittelt werden.

Botschaft für den Klerus:

Für diejenigen unter euch, die — als gottgeweihte Diener Meiner Kirche auf Erden — ein Gelübde abgelegt haben, hört Mir jetzt zu.

Wenn ihr Meine Botschaften öffentlich verurteilt und Mir, eurem Jesus, in dieser Mission, Seelen zu retten, im Wege steht, dann begeht ihr die größte aller Sünde.

Ihr werdet dafür leiden, und euer Fegefeuer wird auf Erden erfahren werden. Jeder Mann, jede Frau und jedes Kind wird zum Zeugen eures Vergehen gegen den Himmel werden.

Eure fehlerhafte Einschätzung Meiner Propheten wird euch geistig leer zurücklassen, und eure Seele wird eine Qual erleiden, die keiner anderen gleicht.

Wenn ihr ein gottgeweihter Diener von Mir seid und wenn ihr euch Meiner Stimme nicht sicher seid, während Ich jetzt mit euch spreche, dann müsst ihr schweigen. Ihr müsst um das Unterscheidungsvermögen beten, bevor ihr erwägt, Mein Heiliges Wort abzulehnen.

Tausende Meiner gottgeweihten Diener werden daran scheitern, Mein Wort, das durch diese Prophetin für die Endzeit gesandt wird, zu erkennen. Wie sehr bricht Mir dies das Herz.

Viele werden unter die Herrschaft des Antichristen geraten und Meine Kirche auf Erden verlassen.

Viele Meiner gottgeweihten Diener werden sich auf die Seite derjenigen stellen, die Meine Kirche verfolgen. Die Verführung hat bereits angefangen.

Ihr werdet vom Betrüger dazu bereit gemacht, Mich zurückzuweisen, und euer Stolz hält euch davon ab, das zu erkennen.

Viele Meiner gottgeweihten Diener werden nicht mutig genug sein, für Meine Kirche auf Erden einzutreten. Viele werden sich auf die Seite des Falschen Propheten stellen und werden Meine Herde zurückweisen, deren Glaube es ihnen ermöglichen wird, nach der Wahrheit zu streben.

Wisst ihr denn nicht, dass Ich die Kirche bin?

Wisst ihr denn nicht, dass die Kirche ihre eigene Kreuzigung erleiden wird, genauso wie Ich?

Sie wird gequält werden. Es wird so aussehen, als ob sie gekreuzigt worden wäre, und viele werden denken, dass sie tot ist. Aber — so wie bei Meiner Auferstehung — wird sie sich wieder zu neuem Leben erheben, daran seht ihr, dass sie nicht zerstört werden kann.

Ich warne alle Meine gottgeweihten Diener, die nicht die Zeit erkennen, in welcher ihr lebt, jetzt wachsam zu sein, da Meine Kirche auf Erden die größte Verfolgung seit ihrem Anfang erleidet.

Ihr müsst euch vorbereiten und eure Augen öffnen.

Wann, dachtet ihr, würde Ich kommen und euch warnen? Dachtet ihr, dass es irgendeine Zeit in einer fernen Zukunft sein würde? Dass es niemals zu euren Lebzeiten geschehen würde?

Die Zeit für Mein Zweites Kommen ist sehr nah.

Bald werde Ich die Guten von den Bösen scheiden, nachdem jeder nur mögliche Versuch unternommen worden ist, den Großteil der Menschheit zu bekehren.

Es ist eure Pflicht und eure Verantwortung, euch einen offenen Geist, ein offenes Herz und eine offene Seele zu erhalten.

Ich brauche euer Tätigwerden hinsichtlich Meiner Bitten, Mir zu helfen, so viele Seelen, wie Ich kann, zu retten.

Folgt Mir. Dies ist eure Berufung.

Das ist der Grund, warum ihr Mir, eurem Jesus, eure Treue gelobt habt.

Ihr habt eure Gelübde nicht nach euren eigenen Bedingungen abgelegt.

Ihr müsst Mir erlauben, euch zu führen, und ihr müsst dabei helfen, Meine Kirche auf Erden zu verteidigen.

Meiner Kirche ist großer Schaden zugefügt worden. Meine Kirche besteht aus all denjenigen, die Mich lieben, einschließlich all Meiner gottgeweihten Diener.

Ihr müsst stark, mutig und treu sein. Ihr dürft weder der Angst noch dem Tier erlauben, eure Seele zu verschlingen.

Hört auf Mein Wort, bevor ihr Meine Propheten verurteilt.

Verurteilt niemals irgendeine Meiner Botschaften, ohne um das Unterscheidungsvermögen zu beten. Und selbst dann müsst ihr vorsichtig sein, dass ihr den Kindern Gottes das Geschenk der Gnaden nicht verweigert, das Ich jetzt jenen armen Seelen gewähre, die nach der Wahrheit Meiner Lehren dürsten.

An diejenigen, die Mein Wort, das dieser Prophetin gegeben wird, offen ablehnen: Wisset, dass ihr Mich dann, wenn die Wahrheit offenbart wird, um Vergebung anflehen werdet.

Aber zu diesem Zeitpunkt wird es für diejenigen, die dafür verantwortlich sind, Seelen dazu gebracht zu haben, sich von Meinem Wort abzuwenden, zu spät sein.

Diejenigen Seelen, die Ich — wegen eurer bösen Zunge — nicht mehr erreichen kann, werden kein ewiges Leben haben.

Lehnt ihr Mein Wort jetzt ab oder lehnt ihr Meine Botschaft jetzt deswegen ab, weil sie Übertragungsfehler enthält, und ihr werdet ins Abseits geschoben werden. Dann seid ihr nicht geeignet, Meine Herde zu führen.

Euer Erlöser

Jesus Christus

Montag, 25. Juni 2012, 11:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du darfst niemals die enorme Tragweite dieser Mission vergessen.

Oft wirst du in Fallen gezogen werden, die vom Betrüger aufgestellt werden, um dich zu Fall zu bringen.

Rücksichtslos werden er und all diejenigen, die leicht von ihm gesteuert werden, alles tun, was in ihrer Macht steht, um Mein Wort, das dir gegeben wird, zu diskreditieren.

Du musst dich erheben und solche Verhöhnung ignorieren.

Da du Mir deinen freien Willen übergeben hast, ist alles, worauf es jetzt ankommt, dein völliger Gehorsam Mir gegenüber.

Erlaube Mir, in Meiner Göttlichen Weisheit, vor dir Meinen vollkommenen Pfad zum Paradies auf Erden anzulegen.

Meine Anhänger müssen Meine Warnung ebenfalls beherzigen. Ihr werdet heftig angegriffen werden, jeder Einzelne von euch, und zwar deswegen, weil ihr Mein Wort öffentlich verkündet.

Dies ist eine Mission wie keine andere.

Ihr, Meine Armee, werdet die Herde Meiner Rest-Kirche zu den Toren des Paradieses führen.

Das wird dazu führen, dass ihr selbst große persönliche Verfolgung erleiden werdet, und es wird keine leichte Reise sein.

Ihr müsst euch zusammenschließen und euch gegenseitig Kraft geben; denn in großer Zahl werdet ihr in euch gegenseitig Trost finden.

In allen Ecken der Erde versammelt sich jetzt Meine Armee.

Alle Seher, denen durch Meine Mutter die Göttliche Wahrheit mitgeteilt wird, werden gemeinsam mit Meinen Propheten die Flamme des Heiligen Geistes entzünden, damit die Rest-Armee für die kommende Schlacht hinreichend gerüstet ist.

Zweifelt niemals an Meiner Liebe. Haltet euch vor Augen, dass nur diejenigen, die Mir folgen, ins Neue Paradies eingehen können.

Wenn diejenigen, die zu euch kommen, euch drangsalieren, dann vergesst nicht, dass es eure Pflicht ist, ihnen zu verzeihen und sodann für ihre Seelen zu beten.

Zeigt jenen eure Liebe, die euch in Meinem Namen drangsalieren. Auf diese Weise könnt ihr Satan besiegen, und er verliert seine Macht über euch.

Ich werde euch auf jedem Schritt eurer Reise anleiten.

Ich gehe immer gemeinsam mit euch.

Ich kenne die Meinen, und sie kennen Mich.

Euer Jesus

Dienstag, 26. Juni 2012, 20:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, das Neue Paradies ist jetzt in seiner vollen Herrlichkeit vollendet worden, bereit für alle Kinder Gottes auf Erden.

Es wird in seiner ganzen Herrlichkeit dargeboten werden, gerade so, wie das Paradies, das zu Anbeginn von Meinem Ewigen Vater für Seine Kinder geschaffen wurde.

Wie singen und frohlocken die Engel; denn die Zeit, um einer ungläubigen Welt diese große Pracht zu enthüllen, ist sehr nah.

Sie wird von Mir dargeboten werden, wenn beim Läuten Meines Zweiten Kommens das Neue Jerusalem auf die Erde hinabsteigt.

Du, Meine Tochter, wirst — kurz bevor Ich Mich Selbst bekannt mache — beauftragt werden, dies zu verkünden.

Nur diejenigen, die Mich als den Messias anerkennen, werden im Stande sein, in seine prachtvollen Tore einzugehen.

Vom Himmel aus wird jeder mögliche Ruf erschallen, um all diejenigen zu erreichen, die noch immer Mein großes Geschenk zurückweisen werden — bis zum Verklingen des allerletzten Posaunenschalls.

Dann wird es für diese armen Seelen zu spät sein. Ihnen kann dann nicht mehr geholfen werden, da sie Mir Meine Barmherzigkeit in totaler Ablehnung in Mein Antlitz zurückgeschleudert haben werden.

Alles, worauf es jetzt ankommt, ist es, all diejenigen zu warnen, die sich in der Gefahr befinden, ihre Seelen an Satan zu verlieren.

Sammelt sie auf, Meine Anhänger. Treibt sie sanft in Meine Herde. Gebt niemals eure Gebete auf, um sie zu retten.

O Meine geliebten Anhänger, wenn ihr das Neue Paradies sehen könntet, wenn sich Himmel und Erde zu einer Einheit verschmelzen werden, dann würdet ihr auf eure Knie niederfallen und weinen vor Freude und Erleichterung.

Für diejenigen unter euch, die wegen der Endzeit voller Angst sind: Wenn sich die Erde, wie ihr sie jetzt kennt, verändern wird, dann müsst ihr Mir erlauben, eure Sorgen zu lindern.

Ihr werdet eure Familien mit euch mitnehmen, und alle werden voller Freude sein, in reiner, vollkommener Liebe und Harmonie.

Ihr werdet einen reinen Leib besitzen, unverderblich, frei von Krankheit, frei vom körperlichen Tod und frei vom Altern.

Ihr werdet alle eure eigene Wohnung haben, mit Gras, Bäumen, Bergen, Flüssen, Strömen und Blumen, die euch in all ihrer herrlichen Schönheit umgeben werden.

Die Tiere werden zahm sein und in Frieden und in Harmonie mit allen Kindern Gottes leben.

Ihr werdet eure Kinder heiraten sehen und werdet sehen, wie sie Kinder haben — und alle werden Zeuge des Wunders von Familien sein, die aus dem Tode auferstanden sind.

Diese Auferstehung wird mit keiner anderen denkbaren Freude zu vergleichen sein.

Ihr werdet mit euren Lieben, die in diesem Leben entschlafen sind und die in den Himmel eingingen, wiedervereint werden.

Ihr werdet Nationen haben, zwölf insgesamt — alle dargestellt durch die zwölf Sterne in der Krone auf dem makellosem Haupt Meiner Mutter —, welche alle von Mir und von Meinen Aposteln und Propheten regiert werden. (Offb 21, 9-14 und Mt. 19, 28)

Das ist Mein Königreich, das von Meinem Vater versprochen wurde, seitdem Er das Paradies auf Erden schuf. Jeder, der es ablehnt, wird zugrunde gehen.

Betet, dass alle Kinder Gottes die Reinheit der Seele haben werden, um es ihnen zu ermöglichen, nach Hause zu kommen, in das Königreich Meines Vaters auf Erden, so, wie es zu Anbeginn war, wie es jetzt ist und wie es immer sein wird, eine Welt ohne Ende, für alle Zeiten.

Euer Jesus

(*) Offb 21, 9-14

Das neue Jerusalem. Nun kam einer von den sieben Engeln, welche die sieben Schalen tragen, gefüllt mit den sieben letzten Plagen, und redete mit mir und sprach: Komm, ich will dir die Braut zeigen, die Gattin des Lammes. 10 Er führte mich im Geiste auf einen großen, hohen Berg und zeigte mir die heilige Stadt Jerusalem, die aus dem Himmel von Gott herniederkam, 11 in der Klarheit Gottes. Sie funkelte wie ein Edelstein wie Jaspisstein, wie ein Kristall. 12 Sie hatte eine große, hohe Mauer mit zwölf Toren, und an den Toren zwölf Engel, und Namen sind darauf geschrieben, nämlich die Namen der zwölf Stämme Israels. 13 Nach Osten waren es drei Tore, nach Norden drei Tore, nach Süden drei Tore und nach Westen drei Tore. 14 Die Mauer der Stadt hatte zwölf Grundsteine, darauf standen die Namen der zwölf Apostel des Lammes.

Mt. 19, 28

28 Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich, ich sage euch: Ihr, die ihr mir nachgefolgt seid, werdet bei der Welterneuerung, wenn der Menschensohn auf seinem herrlichen Throne sitzen wird, auch auf zwölf Thronen sitzen und die zwölf Stamme Israels richten.

Donnerstag, 28. Juni 2012, 15:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es muss bekannt sein, dass diejenigen, die erklären, als Propheten in Meinem Namen zu kommen, die aber nicht im Auftrag des Himmels (wörtlich: in den Zungen bzw. in der Sprache aus dem Himmel) sprechen, an Zahl zunehmen.

So viele dieser Seelen werden von gefallenen Engeln infiziert und sprechen in sorgfältig abgewogenen Worten, aber in einem liebevollen Ton, der demjenigen, von dem ihr erwarten würdet, dass er von Meiner Heiligen Stimme stammt, ähnlich ist.

O, wie Meine armen ergebenen Anhänger jetzt getäuscht werden und wie verwirrt sie sein werden. Wem sollen sie vertrauen? Wem sollen sie folgen? Wem sollen sie glauben?

Habe Ich nicht gesagt, dass viele in Meinem Namen kommen werden, aber nur wenige, die mit Meiner Stimme sprechen werden?

Es gibt weniger als zwanzig, welche die Erlaubnis haben, der Welt das Wort Gottes mitzuteilen, und dies schließt diejenigen mit ein, denen durch Meine geliebte Mutter Göttliche Botschaften vom Himmel gegeben werden.

Viele andere Seher sind ebenfalls in der Welt gegenwärtig, aber ihre Missionen sind eine andere.

Ihre Rolle kann darin bestehen, täglich zu beten, um zu helfen, die Menschheit zu retten, oder ihre Rolle kann eine des persönlichen Leidens sein, aufgeopfert als ein Geschenk an Mich, um Seelen vor Satan zu retten. Auf diese Art und Weise zu leiden, nämlich bereitwillig, hebt Satans Macht über viele Menschenseelen auf.

Meiner Propheten sind wenige, und ihr werdet sie an Meiner wahren Stimme erkennen, welche die Herzen und Seelen der Kinder Gottes auf eine Weise berühren wird, die zu ignorieren unmöglich ist.

Meine Botschaften an die Welt für diese Zeit werden detailliert sein und werden Wahrheiten enthüllen, die zuvor noch nicht offenbart wurden.

Vieles von dem, was Ich euch jetzt gebe, dient einfach nur dazu, euch an Meine Lehren zu erinnern.

Vieles von dem, was Ich euch jetzt darbiete, ist die Nahrung des Lebens, die euch durch Meine Kreuzzuggebete gegeben wird, um zu helfen, eure Seelen und die Seelen von anderen bei Meinem Zweiten Kommen zu retten.

Viele andere Botschaften, die anderen gegeben werden, werden ähnlich sein, aber nicht so sehr ins Detail gehen.

Ihre Missionen sind ebenso wichtig, weil sie Seelen bekehren werden.

Haltet euch auch das Folgende immer vor Augen: Ich versuche, euch zu zeigen, wie sehr Ich euch liebe und wie sehr Ich Mir wünsche, euch zu offenbaren, dass Meine Existenz die Wahrheit ist.

Der Beweis dafür wird allen Kindern Gottes letztendlich — in Kürze — offenbart werden.

Bitte, kämpft nicht untereinander, indem ihr versucht, einander in Bezug auf eure geistigen Kenntnisse zu übertreffen.

Die Wahrheit ist folgende:

Kein Mensch kennt die Wahrheit, die in den Siegeln enthalten ist, die im Buch der Offenbarung (des Johannes) verborgen sind.

Wie Ich euch zuvor gesagt habe, sie wurde versiegelt, im Buch der Wahrheit, bis jetzt, bis zur Endzeit.

Ich, Jesus Christus, das Lamm Gottes, öffne jetzt diese Siegel, um euch auf Mein Neues Königreich vorzubereiten.

Euch ist die Heilige Schrift gegeben worden, um euch vorzubereiten, und jetzt müsst ihr Mir, dem König der ganzen Menschheit, erlauben, euch die Wahrheit über das, was kommen wird, zu sagen.

Indem Ich das tue, wird es Mir möglich sein, euch durch das Kommende — was ein Minenfeld der Täuschung, der Verfolgung und des Hasses sein wird — hindurchzuführen.

Erlaubt Mir — ihr alle, einschließlich aller Mitglieder Meiner Kirche auf Erden —, euch über diese letzten Hürden hinweg zum Ewigen Leben zu bringen.

Meine Kirche muss auf Mich vertrauen. Sie muss ihre Fesseln aus Furcht und Zweifel lösen und Mir erlauben, Mich durch diese Botschaften bekannt zu machen.

Erkennt Meine Liebe in ihrer reinen und einfachen Form.

Meine Liebe ist nicht kompliziert und nicht in mystischen Worten verschleiert.

Sie steht ganz klar vor euren Augen, ist aber so voller Mitgefühl, dass es — wenn ihr eure Waffenrüstung des Stolzes und der Angst fallen lasst — euch wie eine Flamme des Erkennens durchdringen wird.

Wenn ihr das tut, wird es euch leichter fallen, Mir, eurem Jesus, zu folgen.

Ich kam das erste Mal als Erlöser.

Ich komme noch einmal als Erlöser, dieses letzte Mal. Nur ist Meine Aufgabe dieses Mal noch schwerer.

Die Liebe zu Gott ist tot in der Welt. Sie ist nur noch ein Flackern.

Fände Mein Zweites Kommen jetzt statt, dann würden nur wenige in das Paradies eingehen.

Die „Warnung“, Mein Geschenk Meiner Göttlichen Barmherzigkeit, wird helfen, den Großteil der Menschheit zu bekehren.

Helft Mir, Meine Herde vorzubereiten. Ich brauche Meine Kirche auf Erden, sowohl den Klerus als auch den Laienstand, um Mir zu helfen, alle Kinder Gottes zu retten.

Bitte, nehmt Meine Hand an, da Ich sie ausstrecke und Meinen Ruf auf alle Nationen ausweite.

Kommt mit Mir, eurem geliebten Jesus.

Folgt Mir dieses Mal.

Lehnt Mich nicht so ab, wie es die Pharisäer taten.

Dieses Mal solltet ihr Meine Stimme erkennen.

Ihr solltet inzwischen die Art und Weise, wie Ich spreche, erkennen; denn euch sind die Heiligen Schriften gegeben worden.

Euer Jesus

Sonntag, 1. Juli 2012, 15:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie sehr erdrückt Mich in diesem Moment die Sünde und wie sehr leide Ich unter der Qual der Zurückweisung.

Mein Haupt wird — ähnlich wie es durch die Dornen in Meiner Krone geschah — genau so zerquetscht, wie das Haupt Meiner Kirche, Mein Heiliger Stellvertreter auf Erden, Schmerzen durch die Verfolgung erleidet, die er durch die Hand seiner Feinde erduldet.

Meine Kirche auf Erden, Mein Leib auf Erden, sind Eins. Die Kreuzigung ist in Vorbereitung.

Die Lehren Meiner Kirche werden bald in Stücke gerissen werden — genau so wie Meine Lehren auf Erden durch diejenigen Pharisäer und diejenigen, die dachten, dass sie das Wort Meines Vaters besser kennen als Ich, zerrissen wurden.

Ihr müsst alle für Meine Kirche auf Erden beten. Ihr müsst euch immer vor Augen halten, dass keine andere (wahre) Lehre vorhanden ist als die, welche von Mir während Meiner Zeit auf Erden öffentlich verkündet wurde.

Alles, was die Wahrheit ist, wird niemals verändert werden; denn wenn das doch geschieht, dann werdet ihr gezwungen sein, Lügen zu schlucken.

Meine Tochter, erlaube es denjenigen, die zu diesem Zeitpunkt weiterhin Mein Wort ablehnen, niemals, dir — oder Meinen Anhängern — in dieser (heutigen) Zeit den Mut dafür zu nehmen, Mir zu helfen, Meine Kirche auf Erden zu retten.

Denn sobald der Feind Meine Kirche angreift, müsst ihr euch zusammenschließen und sicherstellen, dass die Evangelien bis zu den Enden der Erde verbreitet werden.

Die Sakramente der Heiligen Beichte, der Taufe, der Ehe und der Heiligen Eucharistie müssen bewahrt werden. Selbst der Zugang zu diesen (Sakramenten) wird schwer gemacht werden.

Meine heiligen Diener, die Mich lieben, müssen mit den Vorbereitungen jetzt beginnen. Sehr bald wird man euch verbieten, den Kindern Gottes solche Gaben anzubieten.

Die Vorbereitungszeit hat begonnen.

Erlaubt Mir, euch zu belehren, zu führen und euch zu helfen, Meine Rest-Kirche zu den Toren des Paradieses zu bringen.

Euer geliebter Jesus

Montag, 2. Juli 2012, 18:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist wichtig, dass Meine Anhänger geduldig bleiben.

Der Zukunft darf niemals vorgegriffen werden.

Die Pläne, die Mein Ewiger Vater festgelegt hat, werden sich auf natürliche Art und Weise durch die Göttliche Vorsehung entfalten.

Die Zeit, die euch gewährt wird, um Mir zu helfen, die Menschheit auf Meine Große Barmherzigkeit vorzubereiten, ist sehr kostbar. Es ist eine Zeit, in der viele durch eure Gebete gerettet werden.

Die Hoffnung, der Glaube und die Liebe zu Mir, eurem geliebten Jesus, werden euch bei eurer Mission stärken.

Wenn ihr Zeugen der Gräueltaten werdet — wenn alles zerstört wird, was zu Meiner Ehre besteht —, dann werdet ihr wissen, dass die Zeit näher rückt.

Ihr müsst euch vor Augen halten, dass diese Dinge eintreten müssen und dass es — als ein Teil Meiner Armee — eure Pflicht ist, den Feind zu bekämpfen und ihm Widerstand zu leisten.

Meine Armee wird mit Göttlichen Gaben ausgestattet werden und wird diejenigen, die sich in der Finsternis befinden, mit sich ziehen.

Die Vorbereitung erfordert Zeit. Das Gebet bringt euch Meinem Heiligsten Herzen näher und durchströmt eure Seele mit dem Sauerstoff, den sie braucht, um die kommende Schlacht zu überleben.

Da ihr dank der Gnaden, die Ich euch gebe, stärker werdet, wird es sehr leicht werden, eure Feinde — die alles hassen, wofür Ich stehe — zu erkennen. Das wird euch Schmerz bereiten, euch verletzen und euch erzürnen, aber ihr müsst in Meinem Namen zu jeder Zeit würdevoll bleiben.

Wenn ihr in Meinem Namen herausgefordert werdet, müsst ihr mit Liebe reagieren. Versucht niemals, Meine Botschaften zu analysieren; denn es ist nicht notwendig, dass ihr das tut.

Mein Wort ist Mein Wort. Kein Mensch kann Mein Wort anfechten; denn es ist in Stein gehauen.

Wer auch immer versucht, Mein Wort zu zerschlagen oder es zu verleumden, wird scheitern; denn sie sind gegen Mein Heiliges Wort machtlos.

Jetzt, da ihr Meine Stimme kennt, müsst ihr auch über den Schmerz Bescheid wissen, den zu ertragen ihr zu erwarten habt, wenn ihr in diesen Zeiten Mein Wort öffentlich verkündet.

Erwähnt in der heutigen Zeit Meinen Namen — und es tritt — sogar unter sogenannten Christen — ein betretenes Schweigen ein.

Sprecht offen über Gut und Böse — und ihr werdet verspottet.

Weist darauf hin, wie sehr die Sünde eure Kinder zerstören kann — und ihr werdet gefragt werden: Was ist das, Sünde?

Heute wissen viele nicht, was die Sünde ist. Viele akzeptieren die Sünde als einen normalen Teil ihres Lebens, als eine hinnehmbare Eigenschaft in ihrem Leben.

Sie sehen gerne über die Sünde hinweg, weil ihnen das die Freiheit gibt, anderen Vergnügungen nachzugehen, falsche Götter zu verehren und ihre Lüste zu befriedigen.

Nein, sie wollen nicht zuhören; denn das passt nicht zu ihnen.

Man wird denken, dass ihr, Meine geliebten Anhänger, von einer Liebe für die Religion und einer Liebe zu Gott besessen seid, alles Dinge, die heutzutage — in den Augen der Blinden — nur einen geringen Nutzen haben.

Das ist der Grund, warum ihr Vorbereitungen treffen müsst. Das ist der Grund, warum ihr stark sein müsst. Es werden genau diese Seelen sein, für die ihr werdet beten müssen und bei deren Rettung ihr Mir werdet helfen müssen.

Solchen Seelen zu erlauben, euch aus der Fassung zu bringen, euch zu verletzen oder euch zu beleidigen, ist eine Verschwendung von Zeit.

Reagiert mit Liebe und mit einem würdevollen Schweigen.

Habt niemals Angst, Mich öffentlich bekannt zu machen, aber drängt Mich den Seelen niemals auf eine Art und Weise auf, die dazu führt, dass sie von euch weglaufen werden. Bringt sie stattdessen durch eure Gebete und Leiden zu Mir.

Ich segne euch, Meine starke, mutige Armee.

Ich liebe euch.

Ich gehe jeden Schritt, den ihr geht, um Mir Seelen zu bringen, mit euch mit.

Euer geliebter Jesus Christus

Dienstag, 3. Juli 2012, 20:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn Ich dir Prüfungen schicke, solche wie geistige Trockenheit, dann musst du lernen, sie als solche zu erkennen.

Du musst auch akzeptieren, dass dies — wenn du solche Trockenheit der Seele durchleidest — nicht ohne Grund geschieht. Der Grund ist, durch solches Leiden Seelen zu retten. (*)

Viele Opferseelen glauben, dass das Leiden eines von zwei Dingen ist.

Erstens gibt es die äußerliche Verfolgung, die du wegen deiner Arbeit erleiden wirst.

Dann gibt es das körperliche Leiden, das Mir freiwillig aufgeopfert wird als ein Geschenk, um Millionen Seelen zu retten.

Dann gibt es — als das schlimmste Leiden von allen —- die geistige Leere, in der ihr nicht einen Funken Liebe zu Mir, eurem Jesus, fühlen könnt, in der euch kein beharrliches Beten aus dem Gefängnis der Verlassenheit befreit.

Egal, wie sehr ihr euch auch bemüht, das Gebet wird sehr mühselig werden.

Egal, wie sehr ihr euch auch bemüht, Liebe und Mitleid mit Mir zu fühlen, ihr werdet zu kämpfen haben.

Dies ist eine Form von geistiger Verlassenheit, wo Ich so weit weg zu sein scheine, dass ihr Mich nicht mehr länger erreichen könnt.

Was ihr nicht wisst, ist, dass dies ein Geschenk, eine Gnade von Mir ist. Es macht euch in Meinen Augen wertvoller — und die Prüfungen und Leiden, die ihr erduldet, werden von Mir wegen eurer edelmütigen und reinen Liebe zugelassen, um die verfinsterten Seelen zu retten.

Das mag ungerecht erscheinen, aber je näher ihr an Mein Heiligstes Herz kommt, desto mehr erleidet ihr wegen der Sünden der Menschheit Meine eigene Verfolgung.

Nur diejenigen mit einem reinen, demütigen Herzen, die keine Rücksicht auf sich selbst nehmen, wenn sie Mich über alles auf dieser Erde setzen, können Meinen Schmerz aushalten.

Solche Seelen werden von Mir sorgfältig ausgewählt, und sie werden durch ihr Geschenk des Leidens mit Mir zusammenarbeiten, um Mir bei Meinem Plan der Erlösung zu helfen.

Meine Tochter, fürchte niemals, dass Ich nicht da bin. Du magst Meine Gegenwart nicht fühlen, Mich nicht sehen oder keine tiefe Liebe zu Mir fühlen, wie du es normalerweise tun würdest, aber Ich bin an deiner Seite.

Vertraut immer auf Mich, Meine geliebten Anhänger, selbst wenn es euch schwer fällt zu beten.

Vertraut auf Mich, wenn ihr eine Sehnsucht nach Mir fühlt, die nicht befriedigt oder erfüllt werden kann, egal wie intensiv ihr versucht, mit Mir zu kommunizieren.

Wenn das geschieht, dann sollt ihr wissen, dass Ich viel näher bei euch bin, als ihr es wahrnehmt.

Wisst, dass es in diesen Zeiten geschehen wird, dass Ich euch erhebe, damit ihr zu wahren Soldaten werdet, zu echten Kämpfern in Meiner Schlacht zur Rettung von Seelen.

Ich liebe euch. Gebt niemals auf. Fühlt euch niemals enttäuscht; denn Ich wandle immer mit euch.

Der Tag wird kommen, an dem das Leiden vergessen sein wird. An seine Stelle wird eine Freude treten, die durch die Welt strömen wird und die nur aufgrund eurer Opfer für alle Kinder Gottes, die eure Hilfe brauchen, möglich sein wird.

Euer Jesus

(*)

"Die dunkle Nacht mit ihrer Trockenheit und Leere ist das Mittel, um Gott und sich selbst kennenzulernen."

Heiliger Johannes von Kreuz, Mystiker, in "Die dunkle Nacht"

Freitag, 6. Juli 2012, 16:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die notwendige Zeit, damit diese Meine Heiligen Botschaften an die Welt von jeder Seele gehört werden — von Jung und von Alt, überall in jeder Nation — ist bereitgestellt worden.

Viele von Gottes Kindern werden aufmerksam werden und Meinen Anweisungen Gehör schenken, wenn ihnen Zugang zu diesen Botschaften gegeben wird.

Ihr sollt jetzt wissen, dass die Veränderungen bereits begonnen haben — so wie es prophezeit wurde: Die Nutzpflanzen werden nicht mehr wie bisher ihren Ertrag bringen und die Jahreszeiten werden nicht mehr dieselben sein wie bisher.

Diese Veränderungen kommen aus der Hand Meines Ewigen Vaters, wobei Er neue Gesetze auf die Erde bringt, die keinem Menschen unbemerkt bleiben werden.

Nichts, was in der Welt nach den Naturgesetzen geregelt wird, wird so bleiben, wie es einmal war.

Die Meere werden ansteigen, die Gewässer werden über die Ufer treten, die Erde wird wanken und der Ackerboden wird unfruchtbar werden.

Mein Vater wird eine große Strafe auferlegen, um die Ausbreitung der Sünde zu stoppen, die für Ihn eine Ursache großen Kummers ist.

Diejenigen Nationen, die sich über Seine Gesetze hinwegsetzen, werden viel leiden. Sie werden bald verstehen, dass ihre Sünden nicht mehr länger hingenommen werden und dass sie bestraft werden.

Ihre Strafe dient dazu, sie davon abzuhalten, weitere Seelen zu verseuchen, und sie werden — wenn sie sich von ihren bösen Wegen nicht abwenden — durch Göttliches Eingreifen dazu gezwungen werden.

Meine Tochter, du musst Mein Wort jetzt schnell verbreiten, da die „Warnung“ näher rückt.

Vielen Nationen muss das Buch der Wahrheit gegeben werden, damit sie sich auf Mein Zweites Kommen vorbereiten können.

Die Zeit für Mein Zweites Kommen wird nach der „Warnung“ sein.

Die Züchtigungen, die auf Anordnung Meines Vaters von den Engeln im Himmel herabgereicht werden, haben — in Stufen unterteilt — begonnen. Diese werden sich in dem Maße verstärken, in dem die Sünden weiter zunehmen.

Die Schlacht hat begonnen, und man kann die Anfangsphasen in vielen Ländern sehen.

Ihr alle werdet Zeugen von durch das Klima verursachten Zerstörungen werden, welche auf die Erde herniedergehen werden, während diese unter der durch die Sünde bewirkten Verschlechterung qualvoll stöhnt.

Die Erdbeben werden zunehmen und eine Nation nach der anderen wird leiden, je nach dem Ausmaß der Verunreinigung durch die Sünde, die ihr Innerstes verdirbt.

Die Führer, die dem Antichristen folgen, werden dem Auge Meines Vaters nicht entkommen und sie werden vernichtet werden.

Mein Vater bestraft jetzt diejenigen, die schlechte Regierungen anführen, um Seine Kinder aus ihrem bösen Griff zu retten.

Er wird nicht tatenlos bleiben und zusehen, wie diese Führer — die dem Antichristen folgen, der sich momentan verborgen hält — Seine Kinder vernichten.

Ein Drittel der Erde wird zerstört werden, wenn die Engel von den vier Ecken des Himmels Feuer ausgießen werden. (Offb 8, 7-13 und Offb 9, 13-21)

Dann werden viele wissen, dass etwas nicht stimmt und dass das infolge des Zornes Meines Vaters ausgelöst wird.

Und doch werden viele noch immer nichts dazulernen. Nach der „Warnung“ werden sich viele bekehren. Doch viele werden das nicht tun, selbst dann nicht, wenn allen von ihnen der Beweis über den Zustand ihrer Seelen gegeben wird.

Sie werden noch immer den falschen Verlockungen huldigen, welche die Erde ihrer Meinung nach zu bieten hat. Nur dieses Mal werden ihre Lüste und diejenigen materiellen Idole, die sie verehren, sogar noch unzüchtiger und schlimmer werden. All ihre Sünden, die für all jene sichtbar sind, die diese Sünden als das erkennen können, was sie sind, werden so hässlich werden, dass nur wenige von Gottes Kindern überhaupt fähig sein werden, diese mit anzusehen.

Jede abscheuliche Sünde wird öffentlich — und unter Ausdruck der Verachtung für Gott — gezeigt werden.

Jede Handlung wird die Sünder in eine derartige Tiefe herabwürdigen, dass sie sich wie Tiere benehmen werden.

Jede Achtung vor dem menschlichen Körper wird verschwinden, und jede böse Lust wird der Welt offen zur Schau gestellt werden, ohne dass diese dabei irgendeine Scham in ihren Seelen empfinden.

Diese sind Satans Gefangene. Sie alle sind Kinder Gottes, aber sie werden ihre Seelen an das Tier verlieren.

Züchtigungen sind ein Teil von Gottes Plänen zur Reinigung der Erde, um sowohl die Sünder als auch den Boden, auf dem ihr wandelt, zu reinigen.

Nur dann, wenn die Erde gereinigt ist, kann Mein Zweites Kommen stattfinden.

Meine Anhänger, betet um Mut und innere Kraft, um mit den Züchtigungen zurechtzukommen.

Ihr dürft niemals vor ihnen Angst haben; denn ihr, Meine Armee, werdet für diejenigen (schlechten Menschen) und für diese Nationen beten und bei der Reinigung helfen, die für die Bekehrung der Menschheit notwendig ist.

Das Siegel des Lebendigen Gottes wird jeden Einzelnen von euch schützen.

Es ist wegen der Liebe, die Mein Vater für alle Seine Kinder hat, dass Er sie bestrafen muss; denn wenn Er das nicht tut, werden sie — ohne es zu wissen — weiterhin zu den Toren der Hölle marschieren.

Euer Jesus

(*)

Offb 8

Die vier ersten Posaunen. Und der erste blies die Posaune. Da entstand Hagel und Feuer, mit Blut gemischt. Es fiel zur Erde, und der dritte Teil der Erde verbrannte, und der dritte Teil der Bäume wurde versengt, und alles grüne Gras verbrannte. Und der zweite Engel blies. Da fiel es wie ein großer brennender Feuerberg in das Meer, und der dritte Teil des Meeres ward zu Blut, und der dritte Teil der lebenden Geschöpfe im Meere starb, und der dritte Teil der Schiffe ging zugrunde. 10 Und der dritte Engel blies. Da fiel vom Himmel ein großer Stern, gleich einer Fackel brennend. Er fiel in den dritten Teil der Flüsse und in die Wasserquellen. 11 Der Stern heißt Absinthium. Der dritte Teil der Wasser wurde zu Wermut, und viele Menschen starben an dem Wasser, weil es bitter geworden war. 12 Und der vierte Engel blies. Da wurde der dritte Teil der Sonne und der dritte Teil des Mondes und der dritte Teil der Sterne geschlagen, so daß ihr dritter Teil dunkler wurde und der Tag den dritten Teil seines Lichtes verlor und die Nacht desgleichen. 13 Und ich schaute, und ich hörte einen Adler, der hoch oben am Himmel dahinflog, mit lauter Stimme rufen: Wehe, wehe, wehe den Bewohnern der Erde wegen der übrigen Posaunenstöße der drei Engel, die noch die Posaune blasen sollen. 7-13: Die vier ersten Plagen wirken sich in der Natur aus. Es sind himmlische Warnungssignale an die Sünder auf Erden.

Offb 9

Die sechste Posaune. 13 Und der sechste Engel blies. Da hörte ich eine Stimme von den vier Ecken des goldenen Altars her, der vor Gottes Angesicht steht. 14 Diese sprach zu dem sechsten Engel mit der Posaune: Mache los die vier Engel, die an dem großen Flusse Euphrat gebunden sind. 15 Da wurden die vier Engel losgemacht, die bereit waren, auf Stunde und Tag und Monat und Jahr den dritten Teil der Menschen zu töten. 16 Und die Zahl des Reiterheeres war zweihundert Millionen. Ich hörte ihre Zahl. 17 Ich schaute aber im Gesichte die Rosse und die Reiter also: Sie trugen feuerrote, tiefblaue und schwefelgelbe Panzer. Die Pferdeköpfe waren wie Löwenköpfe. Aus ihrem Rachen kam Feuer, Rauch und Schwefel. 18 Von diesen drei Plagen, Feuer, Rauch und Schwefel, die aus ihrem Rachen kamen, wurde der dritte Teil der Menschen getötet. 19 Die Kraft der Rosse liegt in ihrem Rachen und in ihren Schwänzen. Denn ihre Schwänze gleichen Schlangen mit Köpfen. Damit richten sie Schaden an. 20 Die übrigen Menschen, die nicht umkamen in diesen Plagen, bekehrten sich doch nicht von den Werken ihrer Hände und ließen nicht ab, die Teufel und Götzenbilder aus Gold und Silber, Erz, Stein und Holz anzubeten, die weder sehen können, noch hören, noch gehen. 21 Und sie bekehrten sich nicht von ihren Mordtaten, ihren Zaubereien, ihrer Unzucht und Dieberei. 14-21: Von Babylonien am Euphrat her waren schon oft gewaltige Heere nach Westen gerückt. Die Reiterei der Parther machte sogar dem mächtigen Römerreich viel zu schaffen.

Samstag, 7. Juli 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn Ich die Menschheit bitte, Meiner Stimme Gehör zu schenken, verwundet es Mich, wenn diejenigen, die Mich lieben, sagen, dass Ich niemals auf diese Weise sprechen würde.

Wenn sie nur zuhören würden, dann würde das Mein Herz erheben und so viel mehr Seelen würden gerettet werden.

Die Vorbereitung auf Mein Zweites Kommen wird von Meinen Göttlichen Lippen durch diese Botschaften übermittelt.

Die Vorbereitung auf Meine Geburt wurde ebenfalls durch die Propheten im Voraus bekannt gemacht, um Gottes Kinder darauf aufmerksam zu machen, dass der Messias kommt.

Warum weigern sich Meine Jünger auf Erden anzuerkennen, dass Mein Vater Seine Propheten senden würde, um Mein Zweites Kommen anzukündigen?

Wie wenig wissen sie in Wirklichkeit über die Art und Weise, wie Mein Ewiger Vater die Menschheit auf große Ereignisse vorbereitet.

Mein Klerus, Meine gottgeweihten Diener müssen Meinen Ruf jetzt hören; denn Ich brauche ihre Hilfe. Und doch werden es viele nicht schaffen auf Meinen Ruf entsprechend zu reagieren. Sie werden Mich ablehnen, indem sie Meine Botschaften ablehnen.

Sie werden die Wahrheit erkennen, aber erst dann, wenn es zu spät ist.

Meine Tochter, habe niemals Angst, Meine Botschaften zu veröffentlichen, einschließlich derjenigen, welche du sonderbar oder furchterregend findest.

Sie hören möglicherweise nicht zu, aber ihnen muss dennoch das Wort Gottes gegeben werden.

Es ist nicht die Angelegenheit des Menschen, dir vorzuschreiben, die Vermittlung des Heiligen Wortes Gottes einzustellen.

Schließe deine Ohren und ignoriere verächtliche Meinungen; denn sie sind nicht wichtig.

An diejenigen unter euch, die sich Christen nennen und die Meine Botschaften mit Spott überschütten — euch sage Ich das Folgende:

Indem ihr Mein Wort zerreißt, indem ihr Meine Botschaften anstößig findet und indem ihr Mein Wort lächerlich macht, habt ihr das Band durchtrennt, das euch an Mein Herz bindet.

Ihr könnt Meine Botschaften nicht annehmen, weil ihr denkt, dass ihr Mich kennt und Meine Worte erkennt, wenn sie gesprochen werden. Stattdessen seid ihr dem Betrüger zum Opfer gefallen, der euch blind gegenüber der Wahrheit macht.

Ich rufe euch alle — noch einmal — auf, Mich, euren geliebten Jesus, anzurufen und Mir zu erlauben, eure Herzen zu öffnen.

Lasst Mich euch mit der Kraft des Heiligen Geistes erfüllen, damit ihr Mich erkennen werdet.

An die Priester: Ich bitte euch dringend zu begreifen, dass die Zeit gekommen ist, in der sich die Prophezeiungen des Daniel verwirklichen und in der die Siegel im Buch der Offenbarung des Johannes von Mir, dem Lamm Gottes, geöffnet werden.

Erinnert euch an Mein Versprechen.

Ich werde wiederkommen, um die Lebenden und die Toten zu richten.

Mein Versprechen, all denjenigen, die Mir gegenüber treu sind, das ewige Leben zu bringen, ist im Begriff, sich zu verwirklichen.

Ihr müsst sicherstellen, dass ihr euch auf dieses Glorreiche Ereignis ausreichend vorbereitet habt.

Euer Jesus

Sonntag, 8. Juli 2012, 17:17 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der große Glaubensabfall, von dem Ich sprach, beschleunigt sich jetzt in der Welt.

Dieses Mal breitet er sich wie ein Schleier über Meine Heilige Kirche auf Erden aus und bewölkt ihren Blick wie ein dichter Nebel.

Dies ist die Zeit für die große Spaltung Meiner Kirche in zwei Lager.

Auf der einen Seite werdet ihr Meine geliebten treuen heiligen Diener vorfinden, die Meinen Lehren folgen und die niemals von diesen abweichen.

Auf der anderen Seite gibt es diejenigen Priester — und weitere Führer in Meinen christlichen Kirchen —, die unter dem Einfluss des modernen Lebens stehen und die Meine Gebote entheiligen werden.

Sie beugen sich dem Druck von denjenigen Menschen, die von ihnen verlangen, dass sie — indem sie Gottes Gesetze verändern, um sie menschlichen Interessen anzupassen — im Namen Gottes Toleranz zeigen.

Sie sind voller Stolz und Arroganz und ihr Streben gilt vor allem weltlichen Angelegenheiten. Ihnen wird es nichts ausmachen, wenn sie die Heiligen Sakramente verändern, um sie einer sündigen Agenda anzupassen.

Nein, sie werden es sogar ermöglichen, dass in den Kirchen Meines Vaters abscheuliche Handlungen begangen werden, und das alles im Namen der Grundrechte und der Toleranz.

Sie werden stillschweigend über die Sünde hinwegsehen und werden Mich beleidigen, indem sie solche Sünden vor Meinem Heiligen Tabernakel zur Schau stellen werden und dabei erwarten, dass Ich solche abscheulichen Taten schlucke.

Bald werden sie die Sakramente abschaffen, um allen entgegenzukommen.

An ihrer Stelle werden dort Feiern, Partys und andere Formen der Unterhaltung abgehalten werden.

Dies wird eine Neue-Welt-Kirche werden, die mit einem eindrucksvollen Gebäude in Rom prahlen wird, die aber Gott nicht ehren wird.

Es wird mit heimlichen satanischen Symbolen, die für alle sichtbar sind, gebaut werden und es wird das Tier verherrlichen.

Jede für Meinen geliebten Vater abstoßende Sünde wird öffentlich honoriert werden, und Millionen von Menschen werden ihre verdorbenen Gesetze als etwas, das in den Augen Gottes würdig sei, annehmen.

Meine heiligen Diener, die Mir gegenüber treu bleiben, werden die Heilige Messe im Geheimen abhalten müssen — oder sie werden einer Haftstrafe gegenüberstehen.

Sie werden große Stärke erlangen und werden — erfüllt vom Heiligen Geist — fortfahren, die Kinder Gottes mit der Speise des Lebens zu nähren.

Sie müssen sicherstellen, dass all denjenigen, die sie führen, der Schutz des Siegels des Lebendigen Gottes angeboten wird.

Die Zeit dafür, dass der Neue Tempel zu Ehren des Tieres gebaut wird, ist jetzt sehr nah.

Dieser wird unter der Diktatur des Antichristen gebaut werden, der die Weltbühne in Kürze als der Mann des Friedens betreten wird.

Versammelt euch, alle Meine Anhänger, so bald wie ihr könnt. Meine Priester, die Meine Stimme erkennen, ihr müsst mit euren Vorbereitungen beginnen, um sicherzustellen, dass Meine Kirche auf Erden die bevorstehende Verfolgung — mit Stärke — durchstehen kann.

Die Zufluchtsorte werden rechtzeitig zu eurer Verfügung bereitstehen; denn Ich habe Meine Anhänger seit einiger Zeit angewiesen, sicherzustellen, dass diese euren Erfordernissen genügen werden.

Diese Verfolgung wird kurz sein und ihr werdet sie überstehen — schmerzhaft wird sie allerdings sein.

Seid gewarnt. Die Neue Weltreligion wird nach außen hin wie eine gute und heilige Organisation erscheinen, die voller Liebe und Mitgefühl ist.

Sie wird einen großartigen Eindruck der Toleranz ausstrahlen und sie wird jede Sünde, die Gott kennt, preisen. Sie wird jede Sünde so verdrehen, dass der Eindruck entsteht, als ob sie in den Augen Gottes annehmbar sein würde.

Aber ihr müsst wissen, dass solch abscheuliche Dinge Mir Übelkeit bereiten — und Wehe denjenigen, die diesem gefährlichen Pfad zur ewigen Verdammnis folgen.

Die Sünde wird in Meinen Augen immer Sünde sein.

Die Zeit ändert nichts daran. Neue Regeln, um dem Verlangen des Menschen nach sündhaften Tätigkeiten entgegenzukommen, werden von Mir niemals akzeptiert werden.

Bereitet euch jetzt auf diese große Irreführung vor; denn sie wird sehr bald stattfinden.

Euer Jesus

Montag, 9. Juli 2012, 23:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich möchte alle Meine Anhänger jetzt auf eine Art und Weise auf die „Warnung“ vorbereiten, die nicht nur ihnen, sondern auch all ihren Lieben helfen wird.

Es genügt nicht, aus Furcht zu bereuen. Eine Buße ist erforderlich.

Für alle von euch, Meine Anhänger: Hört jetzt auf Meine Anweisungen, um eure Seelen auf die „Warnung“ vorzubereiten.

Ihr müsst damit beginnen, indem ihr über alle Verfehlungen nachdenkt, derer ihr euch schuldig gemacht habt, gegen euch selbst und gegen eure Nächsten.

Für die Katholiken unter euch: Ihr müsst alle zwei Wochen das Sakrament der Beichte empfangen, wenn ihr möchtet, dass ihr in einem Zustand der Gnade bleibt.

Auf diese Weise wird euer Schmerz während der „Warnung“ milde sein, und ihr werdet die Kraft haben, euren Brüdern und Schwestern zu helfen, die eine schreckliche Qual erleiden und die unter entsetzlichen Schuldgefühlen leiden werden, während sie versuchen, mit der Erhellung ihres Gewissens zurecht zu kommen.

Für diejenigen unter euch, die Christen sind oder die andere Glaubensüberzeugungen haben und die an diese Botschaften glauben: Ihr müsst das Gebet beten, das euch durch das Kreuzzug-Gebet (24) „Vollkommener Ablass für die Absolution“ gegeben wurde.

Ihr müsst das folgende Gebet an sieben aufeinander folgenden Tagen sprechen, und Ich, euer Jesus, werde euch Vergebung gewähren:

„O mein Jesus, Du bist das Licht der Erde, Du bist die Flamme, die alle Seelen berührt.

Deine Barmherzigkeit und Deine Liebe kennen keine Grenzen.

Wir sind des Opfers nicht würdig, das Du durch Deinen Tod am Kreuz gebracht hast.

Doch wissen wir, dass Deine Liebe zu uns größer ist als die Liebe, die wir für Dich haben.

Gewähre uns, O Herr, das Geschenk der Demut, so dass wir Deines Neuen Königreiches würdig werden.

Erfülle uns mit dem Heiligen Geist, damit wir voranschreiten und Deine Armee anführen können, um die Wahrheit Deines Heiligen Wortes öffentlich zu verkünden, und damit wir unsere Brüder und Schwestern auf die Herrlichkeit Deines Zweiten Kommens auf Erden vorbereiten können.

Wir ehren Dich.

Wir loben Dich.

Wir bieten uns selbst, unseren Kummer, unsere Leiden als ein Geschenk an Dich an, um Seelen zu retten.

Wir lieben Dich, Jesus.

Habe Erbarmen mit all Deinen Kindern, wo auch immer sie sein mögen. Amen.”

Ich schenke euch jetzt noch ein besonderes Gebet, das ihr auch beten müsst, und zwar für jene armen Seelen, die während der „Warnung“ möglicherweise aufgrund des Schocks sterben und die sich möglicherweise in einem Zustand der Todsünde befinden.

Kreuzzug-Gebet (65) „Für diejenigen, die sich in einem Zustand der Todsünde befinden“

„O lieber Jesus, Retter der Menschheit,

durch Deine Göttliche Barmherzigkeit bitte ich flehentlich um Gnade für all jene armen Seelen, die sich in einem Zustand der Sünde befinden und die während der „Warnung“ möglicherweise von dieser Erde fortgenommen werden.

Vergib ihnen ihre Sünden. Und im Gedenken an Deine Passion, zur Sühne für ihre Sünden, flehe ich Dich an, mir diese besondere Gunst zu gewähren.

Ich opfere mich Dir in Geist, Leib und Seele auf, als eine Buße, um ihre Seelen zu retten und um ihnen das ewige Leben zu bringen. Amen.”

Meine Anhänger, die „Warnung“ wird ein großes Ereignis der Erlösung sein, durch welches Ich der Welt Meine Göttliche Barmherzigkeit beweisen werde.

Jeder auf Erden lebende Mensch wird seine Seele sehen und wird — in vielen Fällen zum ersten Mal — wissen, dass er eine hat.

Es ist jetzt nur noch wenig Zeit, und ihr müsst damit anfangen, euch vorzubereiten.

Vergesst Meine Anweisungen nicht, Nahrungsmittel für (mindestens) zehn Tage, geweihte Kerzen und heilige Gegenstände in eurem Haus zu haben.

Vertraut auf Mich und freut euch; denn viele Seelen werden gerettet werden.

Ich werde kein Datum offenbaren, aber ihr wisst, was getan werden muss.

Wenn euch eure Sünden offenbart werden, müsst ihr Mich bitten, euch zu vergeben, und ihr müsst euch verbeugen in demütiger Danksagung für dieses Göttliche Geschenk, das euer Reisepass zum ewigen Leben im Neuen Paradies auf Erden ist.

Vergesst nicht: Es gibt nicht eine einzige Sünde, egal wie schwer diese ist, die nicht vergeben werden kann, wenn ihr wahre Reue zeigt.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Mittwoch, 11. Juli 2012, 19:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du erleidest in dieser Zeit Meinen Schmerz, da Ich wegen der Zahl der Kinder Gottes weine, die in einem Zustand der Todsünde sterben.

Das ist so schmerzhaft, dass Ich sogar noch einmal die schrecklichen Wunden ertrage, die Mir während Meiner Kreuzigung zugefügt wurden.

Meine Tochter, es ist wichtig, dass du begreifst, was mit dir geschieht; denn du musst dich darauf vorbereiten, wie du mit dieser Mission — dann, wenn sie dir solches Leiden verursacht — umzugehen hast.

Die Misshandlungen, die du in Meinem Namen erleidest, sind zu erwarten gewesen.

Immer wenn in der Vergangenheit auserwählte Seelen — egal welche — Mein Heiliges Wort der Welt übermittelten, dann ertrugen sie Kränkungen, gerade so, wie du es jetzt tust. Sie wurden lächerlich gemacht, misshandelt, als dumm hingestellt und — was noch schlimmer ist — sie wurden beschuldigt, Betrüger zu sein, so als ob sie Lügen erzählen würden.

Auch Ich wurde ein Lügner genannt. Auch Ich wurde verlacht. Sie sagten, Ich wäre ein Schwindler, ein Betrüger und Ich wäre gegen das Wort Gottes.

Sie fanden jeden Vorwand, um zu beweisen, dass Ich ein Schwindler wäre.

Sie benutzten sogar das Heilige Wort Gottes, Meines Ewigen Vaters, um zu versuchen zu beweisen, dass das, worüber Ich sprach, der Heiligen Schrift widersprach.

Jedermann kann sagen, dass er das Wort Gottes vertritt. Sehr wenige von denen, die sagen, dass sie das Wort Gottes empfangen, werden ernst genommen. Sie werden normalerweise nicht zur Kenntnis genommen.

Aber denjenigen, die sagen, dass sie in Meinem Namen sprechen — die das aber nicht tun und die absichtlich Lügen verbreiten —, wird für gewöhnlich Beifall gespendet und sie werden — aufgrund des betrügerischen Einflusses Satans — anerkannt.

Im Fall des echten Propheten aber ist die Macht Meiner Stimme von einer solchen Art, dass sie eine sehr starke Reaktion hervorrufen wird. In solchen Fällen werden die Menschen Mein Wort entweder mit einer Liebe für die Wahrheit annehmen oder sie werden Mich vollständig ablehnen.

Diejenigen, die Mich annehmen, werden fühlen, dass Meine Liebe ihre Seelen auf eine Art und Weise berührt, die ihre Herzen entflammen wird, so dass es kein Zurück mehr geben kann.

Diejenigen, die Mich zurückweisen, werden Mich nicht ignorieren. Stattdessen werden sie Mich lächerlich machen und Mein Heiliges Wort mit einer Boshaftigkeit schlechtmachen, die im Widerspruch zu den christlichen Tugenden steht, die sie behaupten zu besitzen.

Sie werden Mich ablehnen, indem sie sagen, dass Mein Heiliges Wort dem Wort Gottes widerspricht, genau so, wie sie es taten, als Ich auf Erden wandelte.

Sie versagen darin zu begreifen, warum Mein Wort eine so starke Reaktion hervorruft. Sie haben sich von Satan versuchen lassen und wissen es nicht. Sie haben ihre Wachsamkeit vernachlässigt und haben ihm erlaubt, ihre Liebe zu Mir zu trüben.

Keiner wird Mein Wort ignorieren. Sie können es nicht. Denn so oder so fordert es eine Reaktion heraus, egal ob es eine Reaktion der Liebe oder eine des Hasses ist.

Euer Jesus

Donnerstag, 12. Juli 2012, 10:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, lass keinen Menschen die Wirkung unterschätzen, welche die „Warnung“ auf die ganze Menschheit haben wird.

Die „Warnung“ wird für viele ein furchterregendes Ereignis sein, bei dem es den Anschein haben wird, dass die Welt zu einem Ende gekommen ist.

Viele werden Zeugen eines Ereignisses sein, bei dem zwei Kometen kollidieren und explodieren werden — dies scheinbar in einem geringen Abstand zur Erdoberfläche, was man für eine Katastrophe halten wird.

Die Feuerflammen werden so aussehen, als ob am Himmel ein Vulkan ausgebrochen ist, und viele werden voller Angst sein.

Die Strahlen aus rotem Feuer sind die Strahlen Meines Blutes, die Strahlen Meiner Barmherzigkeit, die euch allen als ein Geschenk von derartiger Größe gegeben werden, dass kein Mensch fähig sein wird zu erfassen, was da geschieht.

Viele werden ein Feuer durch ihren Leib brennen fühlen, so als ob die Hitze der Sonne sie mit übermächtiger Kraft trifft.

Im Inneren werden sie eine brennende Hitze fühlen, bis das Realitätsbewusstsein es ihnen ermöglicht, den Anblick ihrer Seelen wahrzunehmen.

Viele werden die Erde beben fühlen, als ob ein Erdbeben stattfindet.

Der Erdboden wird wanken und ächzen, und viele werden hinfallen und werden, um sich zu schützen, nach allem greifen, was sie erreichen können.

Doch der Erdboden wird sich nicht öffnen und sie verschlucken. Denn das ist kein physisches Erdbeben, sondern ein übernatürliches.

Bevor das geschieht, wird es zu Wetterausbrüchen kommen.

Mein Kreuz wird nach der Explosion am Himmel erscheinen.

Viele werden bittere Tränen der Reue und Betrübnis weinen und werden — wegen ihrer Sünden — die Qual der Scham durchleiden.

Andere werden schreien und fluchen, weil sie die Erhellung ihrer Seelen — die ein Göttliches Zeichen ist — wegen der Finsternis ihrer Seelen nicht verkraften können, und sie werden dem Licht Meiner Barmherzigkeit Widerstand leisten.

Sie werden aufgrund der Qual des Feuers der Hölle schreien, weil Mein Zeichen der Barmherzigkeit ihnen das Schicksal zeigen wird, das sie erwartet, wenn sie nicht bereuen und wenn sie die Art, wie sie ihr Leben leben, nicht ändern.

Jene guten Seelen, die Mich lieben, werden ebenfalls leiden; denn viele unter ihnen werden auch mit Sünden befleckt sein, aber sie werden augenblicklich die Absolution erhalten. Auch sie werden gedemütigt werden, wenn ihnen ihre Sünde des Stolzes gezeigt wird.

Viele werden danach für einige Tage in ihren Räumen bleiben, und viele werden wegen des Mangels an Hilfs- und Versorgungsdiensten auf sich selbst gestellt sein. Das ist der Grund, warum ihr euch vorbereiten müsst.

Es wird auch eine Zeit des Leidens sein, in der die Seelen — während ihre Reinigung stattfindet — den Schmerz des Fegefeuers erleiden werden. Auf diese Art und Weise werden viele eine Offenbarung des Zustandes ihrer Seelen erfahren und werden auf eine Weise demütig werden, wie sie es zuvor niemals erlebt haben.

So viele Menschen werden anerkennen, was geschehen ist, und werden wissen, dass ihnen ein großes Geschenk Meiner Gnaden und Meiner Göttlichen Barmherzigkeit gegeben worden ist.

Die Bekehrung wird weltweit sein und wird in einer Größenordnung geschehen, wie man es seit Meinem Tod am Kreuz nicht mehr gesehen hat.

Milliarden werden sich Gott zuwenden, weil die Wahrheit offensichtlich werden wird.

Sie werden genau wissen, was am Jüngsten Tag geschehen wird, und sie werden wissen, wie sie ihre Seelen retten können, weil Meine Liebe sie eingehüllt haben wird.

Sie können an Geist, Leib und Seele wieder heil werden.

Mein Kreuz wird der Beweis Meiner Sichtbarmachung Meiner Göttlichen Barmherzigkeit sein, welche der Menschheit so lange versprochen wurde. Es wird überall auf der Welt am Himmel gesehen werden.

Aufgrund dieses Aktes des Göttlichen Eingreifens — das Gottes Kindern gegeben wird, um sie aus ihrem Schlummer zu wecken — wird überall eine Stille auf die Erde herniedersteigen.

Aber die gefallenen Engel werden alle Kinder Gottes angreifen, durch ihre hartnäckige Armee, die Meinen Kelch der Erlösung ablehnen wird.

So verbittert, mit Herzen von Stein und verseucht durch den Makel Satans, werden sie diejenigen bekämpfen, die Gott lieben.

Ihre Zahl wird bei weitem nicht an diejenigen heranreichen, welche der Wahrheit folgen, und dennoch wird ihr Hass sie dazu bringen, böse Taten, die diesen Frieden und diese Ruhe zerstören werden, zu planen.

Sie werden einen Plan ausführen, der dazu dient, die Welt davon zu überzeugen, dass dieses Ereignis — mit Sicherheit — ein kosmisches Unglück war, von dem sie sagen werden, dass die Wissenschaftler es beweisen können. Dann werden viele — traurigerweise — glauben, dass das wirklich der Fall ist, und viele von Gottes Kindern werden in das alte sündige Leben zurückfallen, das sie einmal führten.

Dann wird die Schlacht um Seelen beginnen, und es wird einige Zeit dauern bis es zur letzten Konfrontation kommen wird, bei der Mein Zweites Kommen der Boshaftigkeit ein Ende setzen wird.

Meine lieben Anhänger, lasst nicht zu, dass diese Offenbarungen euch in Angst versetzen.

Bereitet euch stattdessen auf dieses herrliche Ereignis vor und erlaubt euren Seelen, es freudig anzunehmen.

Nehmt diesen wunderbaren Göttlichen Akt an, um eure Entschlossenheit zu stärken und Meine Liebe weiter unter euren Familien und unter euren Freunden zu verbreiten.

Seid stolz auf eure Bande zu Mir, eurem Jesus, und helft Mir, jene Seelen zu retten, die sich weigern werden, Meine Barmherzigkeit anzunehmen.

Gehet hin. Bereitet euch vor. Freut euch, denn die Zeit ist nahe.

Ich liebe euch.

Euer Jesus

Freitag, 13. Juli 2012, 16:25 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Anhänger müssen die Reihenfolge der Ereignisse kennen; denn, indem sie diese verstehen, werden sie durch dieses Wissen gestärkt, damit sie helfen können, die Züchtigung zu lindern.

Die „Warnung“ findet als ein letztes Rettungsmittel von Seiten Meines Ewigen Vater statt, um das Licht Gottes, das Licht der Wahrheit, in die Herzen der Menschheit hineinzusenken.

Ohne sie würde der größte Teil der Menschheit in die Hölle geworfen; denn sie würden nicht würdig für das Königreich Meines Vaters sein.

Dies ist ein Göttlicher Akt großer Barmherzigkeit, um alle Kinder Gottes aus dem Griff des Bösen zu ziehen und sie in ihr rechtmäßiges Erbe zu bringen.

Wegen der großen Finsternis, die in dieser Zeit die Erde bedeckt und in der das Licht Gottes nur ein Glimmen ist, ist dieser Akt Gottes notwendig.

Er wird die Guten von denjenigen scheiden, die in der Sünde versinken, die sich aber am Tier und an der ganzen Herrlichkeit, die es ihnen auf dieser Erde verspricht, hartnäckig festhalten werden. Solche armen Seelen verschwenden damit ihre Zeit; denn sie müssen wissen, dass ihre Zeit auf Erden kurz ist.

Die Erde wird durch ein Neues Paradies ersetzt werden, zu dem ihnen der Zutritt verweigert werden wird, wenn sie Meinen Akt der Liebe und Barmherzigkeit nicht annehmen.

Viele werden in der Dunkelheit bleiben. Viele werden sich auf der Stelle bekehren. Wenn der größte Teil der Menschheit Reue empfindet, umkehrt und Buße tut, dann wird die Große Drangsal nicht so schwer sein.

Der Weltkrieg wird nicht dieselbe Auswirkung haben, wenn die Mehrheit der Menschen nach der „Warnung“ Reue empfindet und Buße tut.

Nach dem Weltkrieg wird die Hungersnot kommen, und danach kommen die Plagen. Doch das Gebet kann die Züchtigung abmildern.

Betet innig, damit der Krieg und die Züchtigung, die ihm folgen wird, abgeschwächt und abgewendet werden können. Allein der Glaube der Menschen und die Treue zu Mir, eurem Göttlichen Erlöser, können dies bewirken.

Meine Tochter, nicht Ich, euer Jesus, werde dieses schreckliche Leid verursachen. Es wird durch die schlimmen Sünden der Menschen hervorgerufen, deren Gier nach Macht, Geld und Kontrolle über die Welt — zu ihrem eigenen Vorteil — unersättlich ist.

Während viele Meiner Anhänger geduldig und sehnlich auf Mein Zweites Kommen warten werden, wird mehr Verwirrung eintreten.

Viele werden an die Öffentlichkeit treten und behaupten, dass sie Ich, der Messias, sind, und die Menschen werden hinters Licht geführt werden.

Vergesst nicht, was Ich euch gesagt habe: Ich werde zur Erde zurückkehren, gerade so, wie Ich sie, als Ich durch die Wolken zum Himmel aufgestiegen bin, verlassen habe.

Beachtet niemanden, der behauptet, dass er Ich — im Fleisch — sei; denn das wird nicht der Fall sein.

Meine Anhänger werden aufgrund ihrer Liebe zu Mir stark sein, und sie müssen sich auf das einzige Begehren konzentrieren, das Mir, wenn es erfüllt wird, Freude und Trost bringen wird. Das wird die Aufgabe sein, Seelen zu retten — alle Seelen zu retten —, bevor Ich wiederkomme.

Haltet euch immer vor Augen, dass die Treue zu Mir der Schlüssel zur Erlösung und zu der zukünftigen Welt sein wird, die kein Ende haben wird; denn sie wird das Neue Paradies sein, das jedem von euch das ewige Leben bietet.

Euer geliebter Jesus

Freitag, 13. Juli 2012, 23:05 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du musst wissen, dass sich die Rolle des Propheten von der des Visionärs (= Sehers) unterscheidet.

Ein Prophet wird immer ein Ausgestoßener sein, er wird immer gehasst, gefürchtet und isoliert sein.

Ein Prophet wird immer allein arbeiten, als ob er in eine Wüste verbannt worden ist. Die einzige Frucht innerhalb der unfruchtbaren Wüste wird die Stimme Gottes sein.

Meine Tochter, wenn du dich allein und verlassen fühlst, wisse dann, dass sich auch die Propheten in früheren Zeiten so gefühlt haben. Viele Propheten fühlten die Schwere dieser Aufgabe, die ihnen aufgetragen worden war.

Die meisten von ihnen wussten, dass sie nicht würdig waren, das heilige Wort Gottes zu übermitteln, aber sie nahmen den Göttlichen Ruf vom Himmel an, weil sie gesandt waren.

Weil sie in die Welt gesandt wurden, kannten sie instinktiv die Verpflichtungen, die sie erfüllen mussten, obwohl das nicht leicht war.

Jedes Wort, das sie äußerten, wurde ihnen ins Gesicht zurückgeschleudert.

Jedes Wort wurde in den Synagogen und den Tempeln, die gebaut wurden, um Gott zu ehren, in Stücke gerissen. Viele wurden von ihrem eigenen Volk verbannt und konnten nicht in ihre Heimat zurückkehren.

Viele wurden zu Nomaden und fanden nie einen Ort, an dem man sie wie einen verlorenen Sohn willkommen heißen würde. Stattdessen arbeiteten und lebten sie alleine und blieben ohne jemanden, der sie begleitete und an den sie sich wenden konnten.

Doch in ihren Herzen wussten sie, dass sie von Gott geführt wurden, und sie empfanden keine Furcht, wenn sie mit Seiner Stimme sprachen.

Die Gnaden, die ihnen gegebenen wurden, haben es ihnen ermöglicht, stark zu sein. Sie zögerten niemals, die Warnungen an Gottes Volk weiterzugeben und die Prophezeiungen und das Wort Gottes zu übermitteln.

Es machte ihnen nichts aus, ausgelacht zu werden, weil sie wussten, dass die Wahrheit von Gott die Nahrung des Lebens war.

Ohne die Wahrheit hätten die Kinder Gottes nicht die Möglichkeiten gehabt, die vorhergesagten Prophezeiungen zu erkennen. Ebensowenig wären sie im Stande gewesen, die Gebote anzunehmen, die Gott zum Wohle der Menschheit festgesetzt hat.

Obwohl sie abgelehnt, lächerlich gemacht, ins Abseits gedrängt und als exzentrische Außenseiter betrachtet wurden — ebenso wie es Mir während Meiner Zeit auf Erden erging —, übermittelten sie dennoch das Wort Gottes. Ihre Worte leben für immer. Sie werden niemals sterben, weil sie das Wort des Herrn, Gott des Allerhöchsten, sprachen.

Und so wird es mit dir sein. Du wirst allein bleiben wie eine Stimme in der Wildnis.

Du wirst in vielen Kreisen Meiner Kirche auf Erden ignoriert werden.

Der Unterschied ist dieses Mal, dass diese Prophezeiungen sich zu deinen Lebzeiten verwirklichen werden und dass deren Wahrheit dieser Generation bewiesen werden wird.

Dann, wenn der Beweis in Form der Warnung erbracht wird, werden sie glauben.

Die Prophezeiungen der Siegel, da Ich sie öffne und euch die Inhalte offenbare, werden ebenfalls beweisen, dass Ich durch dich, den siebten Engel, den siebten Boten, zur Welt spreche.

Man wird dir zuhören, aber Ich bitte dich dringend, schweigsam zu bleiben und dich gegenüber jenen, die dich befragen oder die dich herausfordern, nicht zu äußern.

Du verstehst die Bedeutung der Botschaften noch nicht. Mit der Zeit wirst du sie verstehen. In der Zwischenzeit hast du nicht die Befugnis, Mein Wort zu verteidigen.

Man wird jeden denkbaren Versuch unternehmen, dich durch gerissene List dazu zu bringen, eine Antwort zu geben, in der Hoffnung, dass du dich selbst aufgrund deiner Unwissenheit zu Fall bringen wirst. Darum musst du still, isoliert und anonym bleiben, bis Ich dir die Anweisung gebe.

So solltest du jetzt verstehen, warum du dich von den Visionären unterscheidest. Es ist, weil du eine Prophetin bist, die Endzeitprophetin.

Diese Mission wird durch den Himmel geschützt und kann nicht zerstört werden.

Gehe hin in Frieden und mit Einsicht, Meine Tochter.

Dein Jesus

Samstag, 14. Juli 2012, 15:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, so viele Religionen in der Welt folgen dem falschen Weg und machen es dadurch für Gottes Kinder schwer, Ewiges Leben zu erlangen.

Ewiges Leben wurde allein durch Meinen Tod am Kreuz möglich gemacht.

Mein Vater, der Mich, Seinen einzigen Sohn, als das Opferlamm gesandt hat, machte es für die ganze Menschheit möglich, Erlösung und das Ewige Leben zu erlangen.

Das Ewige Leben wurde Adam und Eva als ein Geschenk gegeben. Dann wurde es wegen des Makels der Sünde und des Ungehorsams hinweggenommen.

An seine Stelle wurde der Mensch sterblich, sein Körper unrein, sein Leben in der physischen Form unvollkommen, und die Erde wurde eine kümmerliche Nachbildung der reichen und herrlichen Erde, die für Adam und Eva im Garten Eden geschaffen worden war.

Gott, Mein Ewiger Vater, gewährte dann denjenigen die Erlösung, die Mich, Seinen eingeborenen Sohn, als den Weg in Sein Neues Paradies anerkannten.

Allein durch Mich könnt ihr von Meinem Vater angenommen werden.

Es genügt nicht, an den Vater zu glauben; denn diejenigen, die Seinen Sohn ablehnen, lehnen die Erlösung ab.

Haltet euch vor Augen, dass es so viele Kinder Gottes gibt, die Mich, den Erlöser der Menschheit, aus Unwissenheit nicht anerkennen. Aber aufgrund Meiner großen Barmherzigkeit wird ihnen — durch Göttliches Eingreifen — die Wahrheit offenbart werden.

In den Augen Meines Vaters sind sie alle gleich viel wert, und Er will alle solche Seelen in Seinem Schoß vereinen. Er liebt sie alle.

Wenn sie den Beweis sehen, werden sie anerkennen, dass ihnen Gott, der Allerhöchste, durch Mein Opfer am Kreuz das Geschenk des ewigen Lebens gab. Somit werden alle den einen Gott anbeten.

Denn es gibt nur einen einzigen Gott, der jeden von euch erschuf.

Gehe jetzt, Meine Tochter, und hilf dabei sicherzustellen, dass Meine Botschaften jeder Glaubensrichtung, jeder Nation und jedem von Gottes Kindern gegeben werden.

Ich meine auch die Heiden und diejenigen Menschen, die ein Herz aus Stein haben.

Es spielt keine Rolle, wenn sie auf dich spucken oder sich weigern, zuzuhören, du musst ihnen die Botschaften trotzdem geben.

Jeder Mensch oder jeder Anhänger von Mir, Jesus Christus, der nicht akzeptieren kann, dass ich das Heilige Wort Gottes allen Religionen vermitteln möchte, ist kein wahrer Christ.

So viele haben diese Botschaften, Meine Botschaften an die Welt, abgelehnt, weil ich die ganze Menschheit und jede andere Religion — einschließlich die Atheisten — bereitwillig in meine Arme schließe.

Ihr habt nicht das Recht vorauszusetzen, dass nur ihr, die wahren Christen, vom Gott, Meinem Ewigen Vater, geliebt seid.

Ihr seid gesegnet und geliebt, aber ohne die Bekehrung der ganzen Menschheit wird Mein Vater den Sieg nicht erlangen, den er erreichen will, um alle Seine Kinder zu vereinen.

Ihr, Meine Anhänger, habt wegen des Geschenks der Wahrheit, das euch gegeben wird, eine große Verantwortung.

Es ist eure Pflicht, Mein Heiliges Wort zu verbreiten, um so die armen Seelen — die über Meine Existenz nichts wissen — in das Reich Gottes zu bringen.

Euer Jesus

Montag, 16. Juli 2012, 15:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist Zeit, alle Priester Gottes, alle Bischöfe und all diejenigen, die Meine Heilige Katholische und Apostolische Kirche auf Erden führen, vorzubereiten.

Denn die Zeit ist nahe, in der die Verfolgung Meines geliebten Stellvertreters, Papst Benedikt XVI., ihren Höhepunkt erreicht.

Sehr bald wird er gezwungen werden, aus dem Vatikan zu fliehen. Dann wird die Zeit kommen, in der sich Meine Kirche spalten wird, eine Seite gegen die andere.

Ich fordere alle Meine gottgeweihten Diener auf: Vergesst eure höchstheiligen Gelübde nicht.

Gebt niemals eure Sendung auf. Lasst Mich niemals im Stich. Akzeptiert niemals Lügen an Stelle der Wahrheit.

Ihr müsst Mich bitten, euch in den kommenden schweren Zeiten zu helfen. Ihr müsst euch erheben, euch vereinen und Mir folgen.

Betet mit diesem besonderen Kreuzzug-Gebet um die Kraft, die ihr brauchen werdet.

Kreuzzug-Gebet (66) „Für den Klerus: Hilf mir, Deinem Heiligsten Wort treu zu bleiben“

“O lieber Jesus, hilf mir, jederzeit Deinem Heiligsten Wort treu zu bleiben.

Gib mir die Kraft, die Wahrheit Deiner Kirche im Angesicht aller Widrigkeiten hochzuhalten.

Erfülle mich mit der Gnade, die Heiligen Sakramente auf die Art und Weise zu spenden, wie Du es uns gelehrt hast.

Hilf mir, Deine Kirche mit dem Brot des Lebens zu nähren und Dir gegenüber treu zu bleiben, selbst wenn es mir verboten wird, dies zu tun.

Befreie mich von der Kette der Täuschung, der Ich mich möglicherweise gegenübersehe, damit ich das wahre Wort Gottes öffentlich verkünden kann.

Bedecke in dieser Zeit alle Deine gottgeweihten Diener mit Deinem kostbaren Blut, damit wir in unserer Gefolgschaft gegenüber Dir, unserem geliebten Erlöser Jesus Christus, mutig, treu und standhaft bleiben werden. Amen.“

Lasst euch nicht entmutigen, Meine geliebten heiligen Diener; denn die Uneinigkeit ist prophezeit worden und sie muss in der letzten Schlacht um die Seelen eintreten.

Ich liebe euch, und Ich werde jetzt, da ihr mit Mir die dornige Straße zum Kalvarienberg hinaufgeht, mit euch sein, damit die Erlösung noch einmal für alle Seelen erlangt werden kann.

Euer geliebter Jesus

Dienstag, 17. Juli 2012, 16:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, deine Mission muss alle Kinder Gottes mit einschließen. Ich sehne Mich besonders nach den Seelen der Jugend und nach den Seelen von denjenigen, die zulassen, dass ihre menschliche Intelligenz ihre Ohren hinsichtlich der Wahrheit Meiner Existenz verschließt.

Die jungen Seelen liegen Mir sehr am Herzen, und Ich weine, dass vielen von ihnen nie die Wahrheit gelehrt worden ist.

Sie wurden von ihren Eltern — von denen viele nicht an Gott glauben — in einen Abgrund der Finsternis geführt.

Das Licht, nach dem sie streben, ist das falsche Licht, das ihnen durch alles, was glitzert, vermittelt wurde. Sie werden durch die Musik, durch die Kleidung und durch die Unterhaltung verführt. Alle diese Dinge zielen darauf ab, die Sinne zu stimulieren.

Sie kennen Mich nicht. Viele haben niemals von Mir gehört oder von der Hoffnung, die Ich bei ihrem Streben nach dem zukünftigen Glück für sie darstelle.

Luzifer, der gefallene Engel in der höheren Hierarchie der Seraphine Meines Vaters, war ein talentierter Musiker.

Als Satan in der Welt von heute führt er Meine jungen, zarten Seelen durch die Musik in Versuchung.

Die Musik ist seine Waffe der Zerstörung, und er verwendet jede Art von Musik, um kleine, unschuldige Seelen in sein Netz der Täuschung zu ziehen.

Die Musik ist ein großes Geschenk Gottes. Sie wird aber auch verwendet, um das bösartige Band mit dem Teufel zu verschleiern, und zwar durch Liedtexte, die das Tier verehren. Nur sehr wenige junge Seelen begreifen die Macht der Musik oder erkennen, wenn sie auf die falsche Art und Weise benutzt wird.

Bitte, ich ersuche euch dringend, Mir zu helfen, ihre kleinen Seelen zu retten.

Bringt sie zu Mir. Doch zwingt sie dabei niemals. Weiht Mir stattdessen die jungen Kinder durch dieses Gebet:

Kreuzzug-Gebet (67) „Bewahre meine Kinder vor dem König der Lügen“

„Bitte, lieber Jesus, ich bitte Dich, bewahre meine Kinder vor dem König der Lügen.

Ich weihe folgende Kinder (hier die Namen nennen) Deinem Heiligsten Herzen und ich bitte Dich, bedecke sie mit dem Mantel Deines Kostbaren Blutes und erleuchte ihre Seelen. Nimm sie sicher in Deine liebevollen Arme, damit sie vor allem Unheil bewahrt werden können.

Ich bitte Dich, öffne ihre Herzen und überflute ihre Seelen mit Deinem Heiligen Geist, während der Erleuchtung des Gewissens, damit sie von jeder Schuld gereinigt werden. Amen.

Ein Gebet, das — während der „Warnung“ — für die Atheisten bestimmt ist

An diejenigen von euch, die sagen, sie seien Atheisten, hört jetzt Mein Versprechen. Ich liebe euch und Ich werde niemals Meinen Kampf aufgeben, euch aus den Krallen des Betrügers, Satans, zu retten, der euch hinsichtlich der Wahrheit blind macht.

Wenn die Zeit kommt und wenn ihr während der „Warnung“ eure Sünden vor euren Augen sehen werdet, dann sprecht bitte diese Worte:

„Jesus, zeige mir die Wahrheit und rette mich vor dem Bösen.

Meine Sünden tun mir sehr leid und ich bitte Dich, nimm mich jetzt in Deine Arme und zeige mir das Licht Deiner Barmherzigkeit. Amen.“

Ihr werdet niemals wieder im Unklaren sein, wenn ihr dieses Gebet sprecht. Eine schwere Last wird von eurem Herzen weggenommen werden, und ihr werdet wahren Frieden finden.

Erinnert euch an diese Worte, wenn der Tag kommt:

Ich werde euch nicht im Stich lassen. Ich werde euch festhalten, und ihr werdet Meine Liebe durch euren Körper strömen fühlen, und dann werdet ihr den Beweis erhalten, nach dem ihr euch gesehnt habt.

Euer Jesus

Dienstag, 17. Juli 2012, 23:18 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Zeit fließt jetzt schnell dahin. Ich habe euch alle jetzt eine gewisse Zeit lang vorbereitet.

Ihr, Meine Anhänger, wisst, was ihr tun müsst. Eure eigene Beichte ist wichtig, und ihr müsst von jetzt an versuchen, einmal pro Woche beichten zu gehen.

Seid im Frieden. Ich bin mit der Art und Weise, wie ihr Meinen Anweisungen folgt, zufrieden. Bitte fahrt weiterhin mit Meinen Kreuzzuggebeten fort und konzentriert euch auf diejenigen Gebete, die zur Rettung der Seelen anderer dienen.

Sobald die „Warnung“ stattfindet, wird sich eine große Verwirrung ausbreiten.

Die Menschen — überall auf der Welt — werden in einer Weise demütig gemacht werden, die nicht im Rahmen des Gewöhnlichen liegt.

Viele werden zu erschüttert sein, um sofort an ihren Arbeitsplatz zurückzukehren. Menschen in Machtstellungen, in Regierungen, werden ihre Gesetze in Frage stellen.

Die Mörder und Verbrecher in euren Gesellschaften werden ihre Sünden schrecklich bedauern und furchtbare Verzweiflung empfinden, aber viele werden ihre Sünden wiedergutmachen.

Meine Priester und Meine anderen gottgeweihten Diener werden auf der Stelle wissen, dass diese Botschaften von Meinen Göttlichen Lippen kommen.

Dann werden sie sich erheben und Meinen treuen Anhängern folgen, um Mir zu helfen, die Welt auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten.

Einige unter ihnen werden wissen, dass Ich es bin, der zu ihnen spricht, aber es wird ihnen an Mut fehlen, Mein Heiligstes Wort offen in der Öffentlichkeit zu verkündigen.

Zur rechten Zeit werden ihnen die Gnaden gegeben werden, Meine Sakramente beizubehalten, dann, wenn sie begreifen, dass sie entheiligt werden sollen. Dann wird ihnen der Beweis gegeben werden, dass diese Prophezeiungen wahr sind.

Viele Eltern werden von da an ihren Kindern, die älter als 7 Jahre sind, die Wichtigkeit des Gebets und der Reue und Buße beibringen müssen. Ihr Eltern, ihr habt eine Pflicht, euren Kindern die Wahrheit zu lehren.

Nach der „Warnung“ werden ihre Herzen für Meine Liebe offen stehen, und ihr müsst fortfahren, sie in geistigen Dingen anzuleiten.

Sorgt dafür, dass ihr von jetzt an Weihwasser in euren Häusern habt und dass ein Benediktuskreuz zusammen mit dem Siegel des Lebendigen Gottes in eurem Heim hängt. All dieses wird eure Familie schützen.

Folgt Meinen Anweisungen, und alles wird gut sein.

Meine Tochter, du musst jetzt gehen und sicherstellen, dass das Buch der Wahrheit so schnell wie möglich erscheinen wird. Es ist wichtig, dass die Seelen, die keinen Zugang zum Computer haben, dieses erhalten.

Hab keine Angst; denn Ich werde dich führen und Ich werde dir Hilfe senden, um sicherzustellen, dass es in die ganze Welt gesandt wird.

Gehe hin in Frieden. Gehe hin in Liebe. Ich bin allezeit mit dir.

Ich stehe in jedem Augenblick des Tages an deiner Seite und Ich führe dich, auch wenn du es nicht wahrnimmst. Ich bin in deinem Herzen.

Euer geliebter Jesus

Donnerstag, 19. Juli 2012, 7:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es wird ein großer Plan geschmiedet, um die Beweise, dass ich tatsächlich auf Erden lebte, zu zerstören und so Gottes Kinder in die Irre zu führen.

Bald werden viele auftreten und sich als heilige fromme Diener von Mir ausgeben, um zu versuchen, euren Glauben an Mich, euren geliebten Jesus, zu zerstören.

Sie werden zunächst damit anfangen, Meine Geburt, die Reinheit Meiner Mutter und Meine Auferstehung von den Toten in Frage zu stellen.

Sie werden alle diese Dinge als falsch verteufeln und werden das, was sie Beweise nennen, präsentieren, um sicherzustellen, dass so viele Christen wie möglich Zweifel über Mein Leben auf der Erde bekommen werden.

Sie werden Lügen über Meine Kreuzigung aufstellen und werden Behauptungen über Meinen moralischen Charakter in die Welt setzen.

Dann werden sie anfangen, die Glaubwürdigkeit von Reliquien anzugreifen, sie in Frage zu stellen und zu versuchen, sie als nichts anderes als einen Aberglauben, der nur in den Köpfen von Christen besteht, zu entlarven.

Dann gibt es das Turiner Grabtuch, das Tuch, das Meinen toten Leib in der Grabstätte bedeckte. Sie werden — letzten Endes — leugnen, dass das Grabtuch echt ist und die diesbezüglichen Lügen fördern.

„Meine Arme sind zu lang“, werden sie sagen, und sie werden dies daher anzweifeln. Doch sie versagen darin, die Folter zu begreifen, die Mein Körper während Meiner Kreuzigung durchleiden musste. Meine Arme wurden während Meiner Kreuzigung aus ihren Gelenken (wörtlich: Gelenkspfannen) gezogen, und die Abbildung auf dem Turiner Grabtuch zeigt das auch so.

Dann werden sie zu beweisen versuchen, dass die Auferstehung nie stattgefunden hat. Das seien alles Lügen, werden sie sagen, so verzweifelt bemühen sie sich, alle Spuren von Mir zu beseitigen.

Dann werden sie versuchen, all denjenigen, die sich während der „Warnung“ bekehren, die Heiligen Sakramente und die Heilige Bibel vorzuenthalten.

Sie werden die Bibel an den meisten Orten der Welt verbieten.

Dann werden sie ein neues Buch einführen, das nicht mehr die Wahrheit enthält, das — so werden sie behaupten — die Wichtigkeit verkündet, einander zu lieben.

Sie werden die Liebe, die die Christen in ihren Herzen haben und die eine Gabe Gottes ist, dazu benutzen, um sie so zu manipulieren, dass sie eine Botschaft der sogenannten Liebe annehmen.

„Liebt einander“, werden sie sagen. „So liebt jetzt die Religion des jeweils Anderen. Verbindet euch zu einer Religion und zeigt für eure Brüder und Schwestern wahre Liebe.“

Die Liebe zu sich selbst wird die all dem zugrunde liegende Botschaft sein.

„Liebt zuerst euch selbst, und ihr werdet es dann leichter finden, euren Nächsten zu lieben“, wird ihre Botschaft sein, und das wird die größte Lüge sein, die sie euch, Meine Anhänger, zwingen werden, zu schlucken.

Die Liebe zu sich selbst vor die Liebe zu anderen zu setzen, verletzt Gott.

Denn das ist selbstsüchtig. Hört nicht auf diese Lügen. Doch sie werden so überzeugend sein, dass viele glauben werden, was ihnen erzählt wird, und dass sie dem Führer dieser Eine-Welt-Religion wie Lämmer zur Schlachtbank folgen werden.

Dadurch dass die Eine-Welt-Religion in viele Nationen eindringt, wird sie von vielen Regierungen stillschweigend geduldet werden.

Sie werden christliche Gesetze schonungslos ausmerzen.

Sie werden dann Gesetze machen, um alle Religionen zu verbieten, insbesondere das Christentum.

Sie werden denjenigen Strafen auferlegen, die nicht auf ihre Forderungen eingehen.

Auf der Wegstrecke all dieses Bösen wird der Kommunismus liegen. Es ist nicht so, dass der Kommunismus den Atheismus fördert, aber er wird den Hass auf Gott fördern.

Russland und China werden in vielen Nationen an der Macht sein und sie werden mit Europa beginnen.

Die Europäische Union, das Tier mit den zehn Hörnern, wird vom zweiten Tier, das skrupelloser und mächtiger ist, verschlungen werden.

Dann wird der Kommunismus seinen Weg antreten, bevor er sich überall auf der Welt ausbreiten wird.

Diese Phase wird nicht lange andauern. Sie wird kurz sein.

Eure Gebete werden die Auswirkungen abschwächen. Doch all dies ist vorausgesagt worden und es wird auch geschehen.

Betet, betet, betet, dass sich die ganze Welt während der „Warnung“ bekehrt.

Wenn die Mehrheit der Seelen sich bekehrt, dann kann und wird viel von der Großen Drangsal gelindert werden.

Euer Jesus

Freitag, 20. Juli 2012, 17:46 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die dreieinhalb Jahre, die von der Drangsal noch verbleiben, fangen im Dezember 2012 an.

Das ist die Zeitperiode, in welcher der Antichrist als ein militärischer Held hervortreten wird.

Seine Seele ist Satan übergeben worden, der jeden Teil von ihm besitzt.

Die Kräfte, über die er verfügen wird, bedeuten, dass er mit der Zeit nicht nur als der Mann des Friedens gesehen werden wird, sondern dass die Menschen auch denken werden, dass er Ich, Jesus Christus, der Retter der Menschheit, ist.

Sie werden mit der Zeit auch glauben, dass der Antichrist gesandt worden ist, um das Zweite Kommen zu verkünden.

So viele arme Seelen werden — deshalb — sein Zeichen, das Zeichen des Tieres, bereitwillig annehmen. Denn er ist das Tier in jeder Hinsicht, aufgrund der Art und Weise, wie sich Satan in seinem Körper manifestieren wird.

Er wird am Himmel Wunder bewirken.

Er wird Menschen heilen.

Er wird das Haupt der Neuen Welt-Religion sein. Er und der Falsche Prophet, der die „leere äußere Hülle“ der katholischen Kirche auf Erden anführen wird, werden eng zusammenarbeiten, um alle Kinder Gottes in die Irre zu führen.

Der Welt wird bald die am meisten täuschende Lüge präsentiert werden, welche die Menschheit zu diesem Zeitpunkt unmöglich erkennen kann.

Für diejenigen von euch, denen das Buch der Wahrheit gegeben wird, diese Meine Heiligen Botschaften, um die Menschheit vor diesen Dingen zu warnen, ihr sollt Folgendes wissen:

Ihr Plan wird so hochentwickelt sein, dass viele durch das liebevolle, menschenfreundlich erscheinende Äußere, das sie von ihrem üblen Plan der Welt zeigen werden, getäuscht werden.

Der Antichrist und der Falsche Prophet haben ihre Planungen hinsichtlich ihrer bösen Herrschaft — Planungen, die sie gemeinsam miteinander erstellen — bereits fast abgeschlossen und das Erste, das sie herbeiführen werden, wird die Eskalation des Krieges im Nahen Osten sein.

Der Antichrist wird der entscheidende Mann sein, der im Hintergrund die Fäden zieht. Dann wird er in den Vordergrund treten, und man wird ihn einen Friedensplan vermitteln sehen.

Das wird der Zeitpunkt sein, an dem die Welt in seinen Bann geraten wird.

In der Zwischenzeit wird der Falsche Prophet die Macht innerhalb der katholischen Kirche ergreifen.

Sehr bald wird sie in die Neue-Welt-Religion — eine Fassade, hinter der die Verehrung des Satans betrieben wird — gesaugt werden. Der Kult um das eigene Ich wird die grundlegende Zielsetzung dieser abscheulichen Institution sein ... und die Einführung von Gesetzen, die auf zwei Dinge hinauslaufen werden:

Die Abschaffung der Sakramente und die Abschaffung der Sünde.

Die Sakramente werden nur durch jene Priester und andere Angehörige des christlichen Klerus, die Mir treu bleiben, wahrhaftig erhältlich sein. Sie werden diese Sakramente in besonderen Zufluchtskirchen anbieten.

Die Abschaffung der Sünde wird durch die Einführung von Gesetzen, die man als eine Stärkung des Toleranzgedankens ansehen wird, eingeleitet werden.

Sie schließen Abtreibung, Euthanasie und gleichgeschlechtliche Ehen mit ein. Die Kirchen werden gezwungen werden, gleichgeschlechtliche Ehen zu erlauben, und die Priester werden gezwungen werden, sie vor Meinen Augen zu segnen.

Während dieser Zeit werden sie damit fortfahren, ihre eigene Version der Heiligen Messe zu sprechen. Ihre Darbringung der Heiligen Eucharistie — bei der sie die Hostie entwürdigen werden — wird in katholischen Kirchen vorgenommen werden.

Meine Gegenwart wird nicht nur in solchen Messen fehlen, sondern sie wird auch in genau den Kirchen fehlen, in denen sie Mich entehren.

Alle diese Dinge werden für Meine Anhänger sehr furchterregend sein. Es wird euch nicht mehr länger möglich sein, von den Sakramenten zu profitieren, außer wenn sie aus den Händen der Priester Meiner Rest-Kirche auf Erden kommen.

Das ist der Grund, warum Ich euch jetzt Geschenke — wie das Gebet für den Vollkommenen Ablass für die Absolution eurer Sünden — gebe. Dieses Gebet ist nicht dazu gedacht, bei Katholiken den Akt der Beichte zu ersetzen.

Dieses Gebet wird ein Weg sein, durch den ihr in einem Zustand der Gnade bleiben könnt.

Obwohl sich Milliarden von Menschen während der „Warnung“ bekehren werden, werden diese Prophetien dennoch eintreffen. Aber viel von ihnen können durch das Gebet abgeschwächt werden, um das Leiden und die Verfolgung zu vermindern.

Ihr, Meine Anhänger, — vergesst das nicht — seid zu jeder Zeit durch das Siegel des Lebendigen Gottes geschützt.

Ihr müsst das Siegel verbreiten und es so vielen Menschen wie möglich zukommen lassen.

Versteht bitte, dass Ich euch diese Dinge mitteile, um euch vorzubereiten, damit ihr möglichst viele Seelen davon abhalten könnt, das Zeichen des Tieres anzunehmen.

Satan wird auf diejenigen Seelen, die das Zeichen annehmen, die Macht der Besessenheit ausüben, und es wird sehr schwer sein, sie zu retten.

Euch, Meinen Anhängern, werden während dieser ganzen Mission, auf jedem Schritt des Weges, Anweisungen gegeben werden. Ihr dürft es nicht zulassen, dass Angst in eure Herzen eindringt; denn Ich werde euch mit dem Mut, mit der Stärke, mit dem Durchhaltevermögen und mit dem Selbstvertrauen erfüllen, um euch mit hocherhobenem Haupt zu erheben, während ihr in Meiner Armee marschiert.

Haltet euch vor Augen, dass Satan diese Schlacht nicht gewinnen kann; denn das ist vollkommen unmöglich.

Nur diejenigen, die das Siegel des Lebendigen Gottes tragen und diejenigen, die treu und unerschütterlich an Gott festhalten, können den Sieg erlangen.

Euer Jesus.

Samstag, 21. Juli 2012; 15:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, für diejenigen unter euch, für Meine Anhänger, die sich über die kommenden Zeiten Sorgen machen: Ihr müsst wissen, dass alle Macht in den Händen Meines Ewigen Vaters liegt.

Sein einziger Wunsch ist, alle Seine Kinder aus den Klauen des Tieres zu retten.

Bedauerlicherweise wird das Tier, Satan, von jenen Nichtgläubigen als ein Phantasiegebilde abgetan.

Er und seine Armee von Dämonen sind überall und sie veranlassen Gottes Kinder — in jeder Sekunde des Tages — dazu, in ihren Gedanken, Handlungen und Werken zu sündigen.

Mein Vater will nicht nur die Seele jedes einzelnen Seiner Kinder retten, Er will sie auch vor der Verfolgung durch den Antichristen schützen.

Die Macht, diese Prüfungen abzuwenden, abzuschwächen und zu lindern, liegt in euren Händen, Meine Anhänger.

Eure Gebete können viel von diesen Leiden, die für die kommenden Jahre von der Armee Satans geplant werden, abmildern.

Denjenigen, die sich wieder auf den Wegen des Herrn, Gott, des Allerhöchsten, begeben, werden die Gnaden gegeben werden, dabei zu helfen, viel von diesem hässlichen und bösen Plan aufzuhalten, der von dieser bösen Gruppe gegen ihre Brüder und Schwestern vorbereitet wird.

Die Liebe Gottes wird auf all jene herabscheinen, die Meinen Vater bitten, den Antichristen daran zu hindern, der Menschheit schreckliches Leid zuzufügen.

Ihr müsst innig beten, dass er — zusammen mit dem Falschen Propheten — schnell zu Fall gebracht wird.

Euch, Meinen Anhängern, werden besondere Kreuzzug-Litaneien gegeben werden, um seine Macht abzubauen und zu schwächen.

Diese müssen täglich nach der „Warnung“ und — idealerweise — während der Anbetung der Heiligen Eucharistie gebetet werden.

Diese Litaneien, die dazu bestimmt sind, den Antichristen und seine Armee zu zerstören, werden eine große Macht haben, und wenn sich genug Seelen diesen Gebeten anschließen, dann werden sie eine sehr große Bedeutung dabei haben, viel von den Plänen, die durch den Antichristen und den Falschen Prophet ausgeführt werden, zu unterbinden.

Die erste Litanei wird euch bald gegeben werden.

Bleibt stark und vertraut auf Meine Liebe für euch; denn es ist nicht Mein Wunsch, euch leiden zu sehen.

Alles, was Ich wünsche, ist die Vereinigung der ganzen Menschheit im Neuen Zeitalter des Friedens, das vor euch liegt.

Das ist alles, auf was ihr euch konzentrieren müsst. Alles Leid wird fortgewischt und wird vergessen sein, zu der Zeit, in der dieses Neue Zeitalter eintritt.

Seid geduldig. Vertraut auf Mich und wisst, dass die Liebe, die Mein Ewiger Vater für Seine Kinder hat, unüberwindbar ist und euer Vorstellungsvermögen übersteigt.

Liebt und vertraut auf Seine große Liebe und wisst, dass die Macht Meiner Göttlichen Barmherzigkeit so stark ist, dass sich dann, wenn sie die ganze Menschheit umhüllt, Milliarden bekehren werden.

Das wird der Zeitpunkt sein, an dem die Kraft des Heiligen Geistes, die die Mehrheit der Seelen von Gottes Kindern durchwogen wird, für den Antichristen zu einer unerträglichen Belastung werden wird.

Er wird es schwer finden, den Panzer von Gottes Armee zu durchdringen.

Darum dürft ihr niemals die Hoffnung aufgeben. Die Schlacht um die Seelen könnte verkürzt und abgemildert werden, wenn sich genug Seelen bekehren und Meine Anweisungen in die Tat umsetzen.

Ich liebe euch alle, und Ich hoffe, dass ihr Mir immer vertraut.

Euer Jesus

Sonntag, 22. Juli 2012, 19:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, viele auserwählte Seelen erdulden in dieser Zeit ein großes Leiden, da ihre Herzen und das Meinige einander umschlingen, und zwar aufgrund der Geißel der Sünde.

Diese Vereinigung des Leidens, die jetzt von vielen Visionären, Sehern und Opferseelen erfahren wird, dient dazu, die Seelen jener zu retten, die während der „Warnung“ in der Todsünde sterben werden.

Es ist ein Leiden wie kein anderes, und es wird helfen, den Feind während der „Warnung“ zu besiegen.

Meine Tochter, du musst damit fortfahren, Meine Botschaften zu veröffentlichen, obwohl das in dieser Zeit für dich mühsam ist.

Die Unruhen in der Welt werden schnell eskalieren und es werden nicht nur Kriege ausbrechen, sondern die globale Bank wird versuchen, den Großteil der Weltwährungen unter ihre Kontrolle zu bringen.

Es wird das Chaos herrschen und die Umweltkatastrophen werden zunehmen, da die Hand Meines Vaters herabfällt, um die Menschheit für ihre Schwäche gegenüber der Sünde und ihre Versklavung an dieselbe zu bestrafen.

Meine Anhänger, eure Gebete haben viele Katastrophen abgewendet, die sonst Städte und Nationen zerstört hätten.

Ihr dürft das Gebet niemals einstellen. Durchhaltevermögen und Treue zu Mir, eurem Jesus, werden die Lage erträglicher machen.

Ihr müsst während dieser Zeit des Kampfes stark bleiben; denn sehr bald wird sich alles verändern.

Trotz der Boshaftigkeit von Satans Armee wird der zunehmende Glaube Meiner Armee vor ihnen standhalten und sie in ihren Versuchen, Meine Kirche zu zerstören, stoppen.

Fühlt euch niemals in dieser Arbeit enttäuscht, selbst wenn es manchmal hoffnungslos erscheint. Meine Barmherzigkeit ist groß. Meine Liebe umfasst alle Kinder Gottes.

Ihr werdet diese Schlacht um die Seelen gewinnen, und es wird nicht lange dauern, bis die Neue Welt, die kein Ende hat, kommen wird.

Das ist eure Zukunft, die Zukunft der Welt, nach der ihr streben müsst. Satans Tage sind fast zu Ende.

Freut euch; denn bald wird das Leid vergessen sein.

Euer Jesus

Dienstag, 24. Juli 2012, 17:39 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Zeit für die Enthüllung der letzten Mysterien Gottes, des Allerhöchsten — für die ganze Welt — ist nahe.

Deine Stimme, Meine Tochter, wird Gottes Plan zur Offenbarung der Wahrheit Meines Zweiten Kommens auf Erden letztendlich zum Abschluss bringen.

Du, Meine Tochter, bist der siebte Engel (Offb 10, 1-11), der gesandt ist, um Gottes Kinder vorzubereiten, ihren Glauben zu erneuern, damit sie gerettet werden können.

Weil du die Geheimnisse enthüllst, die in den sieben Siegeln — welche Ich, Jesus, das Lamm Gottes, jetzt öffne — enthalten sind, wirst du viele in Wut versetzen.

Die bösen Lügen, die von denjenigen in die Welt gesetzt werden, die vorgeben, Diener Meiner Kirche zu sein, werden durch den Klang deiner Stimme entlarvt werden.

Jede abscheuliche Handlung, die von den Anhängern Satans — die es wagen, sich als Anhänger von Mir zu bezeichnen — begangen wird, wird öffentlich aufgedeckt werden. Jede Lüge wird bloßgelegt, damit alle sie sehen können.

Die vom Antichristen erschaffene neue, falsche Kirche, wird als das enthüllt werden, was sie ist.

Jeder Versuch, der zur Täuschung der Kinder Gottes unternommen wird, wird auf seinen Urheber zurückfallen, da sich der Kampf, um die Menschheit zu retten, verstärkt.

Alle werden zu Zeugen der Gotteslästerungen werden, die von denjenigen ausgesprochen werden, die nicht in Meinem Heiligen Namen sprechen..., obwohl viele die Wahrheit Gottes, wie sie jetzt der Welt gegeben wird, nicht annehmen werden.

Das Wort, das so lange verborgen war und bis zum Ende verschlossen war, strömt jetzt von Meinen Lippen.

Nicht ein Mensch wird von der Wahrheit ausgeschlossen werden. Allen wird — da Ich ein weiteres Mal Vorbereitungen treffe, um die Menschheit von der ewigen Verdammnis zu retten — das Wahre Wort gezeigt werden.

Die Prophezeiungen, die Johannes gegeben wurden und bis jetzt nicht enthüllt worden sind, werden in dieser Zeit präsentiert, um die Welt wachzurütteln.

Die Evangelien werden — nach so langer Zeit — noch einmal über die ganze Welt verbreitet werden.

Die Blinden werden wieder sehen.

Die Stummen werden die Wahrheit — wie Honig von ihren Lippen strömend — sprechen.

Die Tauben werden zuhören, und die Wahrheit wird ihnen den Trost schenken, den sie in ihrem Leben so lange entbehrt haben.

Der Glaubensabfall wird (wie eine Schale) aufbrechen und „rohe, unbearbeitete“ Seelen, die nach der Wahrheit hungern, werden diese letztendlich mit offenen Armen annehmen.

Die Macht Gottes wird sich jetzt an jeder Ecke zeigen.

Seid versichert, dass die Brut Satans und seiner Anhänger alles in ihrer Macht Stehende tun wird, um zu verhindern, dass das Buch der Wahrheit der Welt — durch die Liebe Gottes — gegeben wird.

Sie werden dem machtlos gegenüberstehen, obwohl es den Anschein haben wird, als ob das nicht der Fall wäre.

Der Himmel wartet jetzt auf die Zeit, um die ganze Menschheit für Meine Glorreiche Wiederkunft zu vereinen.

Verlasst Mich niemals. Seid Mir gegenüber aufgeschlossen, während Ich euch auf Mein Glorreiches Zweites Kommen vorbereite.

Nehmt eure Familien mit euch und kommt — während Ich Vorbereitungen treffe, euch in den Schutz Meiner besonderen Gnaden aus dem Himmel zu hüllen — in Meine Arme.

Ich rufe euch allen zu, den letzten Ruf zu erkennen, den letzten Ruf durch meine siebte Botin, der die Vollmacht gegeben worden ist, die sieben Posaunen, die Inhalte des siebten Siegels, zu enthüllen, während sich der Chor der Engel darauf vorbereitet, dass sich die Prophezeiungen verwirklichen.

Euer Jesus

 


Anmerkung:

Offb 10

10 Erstes Zwischengesicht: Das Prophetenbuch. Nun sah ich einen andern starken Engel vom Himmel herniederkommen. Er war in eine Wolke gehüllt, über seinem Haupte stand der Regenbogen, sein Angesicht war wie die Sonne, und seine Füße glichen Feuersäulen. In der Hand hielt er ein offenes Büchlein. Seinen rechten Fuß stellte er auf das Meer, seinen linken auf das Land. Er rief mit lauter Stimme, wie wenn ein Löwe brüllt. Als er gerufen hatte, erhoben sieben Donner ihre Stimmen. Und als die sieben Donner verklungen waren, wollte ich schreiben. Ich hörte aber eine Stimme vom Himmel sagen: Versiegle, was die sieben Donner sprachen und schreibe es nicht auf. Und der Engel, den ich auf dem Meere und auf dem Lande stehen sah, erhob seine rechte Hand zum Himmel und schwur bei dem, der da lebt von Ewigkeit zu Ewigkeit, der den Himmel schuf und was in ihm ist, und die Erde und was darauf ist, und das Meer und was darin sich befindet: Es wird keine Zeit mehr sein, sondern in den Tagen der Stimme des siebten Engels, wenn er zu posaunen anhebt, ist auch das Geheimnis Gottes vollendet, wie er es seinen Knechten, den Propheten, als Frohbotschaft verkündet hat. 8 Da hörte ich die Stimme vom Himmel wieder mit mir reden. Sie sprach: Geh und nimm das offene Büchlein aus der Hand des Engels, der auf dem Meere und dem Lande steht. Ich ging zu dem Engel hin und sagte, er solle mir das Büchlein geben. Und er spricht zu mir: Nimm das Büchlein und verzehre es. Deinen Magen wird es bitter machen, in deinem Munde aber süß sein wie Honig. 9 Das Essen des Buches erinnert an Ezechiel (3,1). Es versinnbildet die vollkommene Aneignung des prophetischen Inhaltes. Es ist süß, Gottes Offenbarung zu empfangen, bitter aber, ein Bote seiner Strafgerichte zu sein. 10 Da nahm ich das Büchlein aus der Hand des Engels und verzehrte es. Es war in meinem Munde süß wie Honig, und da ich es verzehrt hatte, wurde es mir im Magen bitter. 11 Man spricht zu mir: Du mußt wieder prophezeien über viele Völker und Stämme und Sprachen und Könige.

Mittwoch, 25. Juli 2012, 23:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich möchte über die Wichtigkeit der Liebe sprechen und darüber, wie die Welt ohne Liebe nicht überleben könnte.

Gott ist die Liebe. Die Liebe kommt von Gott.

Wo ihr Liebe findet, da fühlt ihr sofort die Gegenwart Gottes.

Fast jeder in der Welt fühlt zu irgendeinem Zeitpunkt Liebe. Die Liebe befreit die Seele, und ihre Reinheit gibt euch einen kurzen Eindruck von der Tiefe der Liebe, die Gott für jedes einzelne Seiner Kinder hat.

Die Liebe siegt über den Tod.

Die Liebe siegt über das Böse.

Die Liebe dauert ewig. Sie kann niemals sterben; denn sie kommt von Gott und wird bis in Ewigkeit dauern.

Wenn die Liebe — in diesem Erdenleben — vom Teufel, der durch andere Seelen handelt, angegriffen wird, dann leidet und verblüht sie und an ihre Stelle kann Gleichgültigkeit oder — manchmal — Hass treten.

Es ist nur durch die Liebe möglich, insbesondere durch die Liebe füreinander, dass sich Frieden in der Welt entwickeln kann.

Ohne Liebe würden die Menschen sterben und unfruchtbar werden.

Wenn ihr ein Kind liebt, dann fühlt ihr dieselbe Art Liebe, die Mein Vater für jedes Kind, das durch Seine Schöpfung in diese Welt geboren wird, in Seinem Herzen trägt.

Stellt euch die Qual eines Elternteils vor, wenn ein Kind vermisst wird.

Der Kummer, die Sorge und die Angst sind mit demjenigen identisch, was Mein Vater empfindet, wenn Seine Kinder umherirren und gegenüber der Wahrheit Seiner Existenz die Orientierung verlieren

Stellt euch das Entsetzen vor, das ein Elternteil durchmachen muss, wenn sein Kind nicht gefunden werden kann.

Was, wenn es für immer verschwunden ist? Dies ist das Herzeleid, das Mein Vater durchleidet, wenn Er Seine Kinder verliert.

Nichts tröstet Ihn, bis Er sie wiederfinden kann oder bis sie umkehren und wieder zu Ihm nach Hause gelaufen kommen.

Die ganze Schöpfung gründet sich auf die Liebe Meines Vaters.

Seine Liebe durchflutet den Himmel und die Erde und sie ist äußerst kraftvoll.

Alles wurde durch Seine Göttliche Liebe und Seine Großherzigkeit geschaffen, damit Er alle Wunder der Schöpfung mit Seinen Kindern teilen könnte.

Die Liebe, die Er für Seine Kinder hat, wird niemals sterben.

Der Verrat, den Luzifer — dem Er alles gab — an Ihm beging, hat dazu geführt, dass Seine Liebe zur Menschheit vom Großteil der Menschheit nicht erwidert worden ist.

Aber als ein ewiglich liebender Vater ist Seine Liebe so stark, dass es nichts gibt, was Seine Liebe zu Seinen Kindern jemals auslöschen kann.

Seine Liebe bedeutet, dass jedem Menschen eine zweite Chance gegeben worden ist.

Die „Warnung“ — ein großes Geschenk, das von Meinem Vater gestattet wurde — ist ein besonderer Ruf vom Himmel.

Dieser Ruf — ein großes, übernatürliches Wunder — wird jedem von euch die Chance geben, gerettet zu werden; die Chance, gerufen zu werden und den Schlüssel ausgehändigt zu bekommen, um die Tür zum Neuen Paradies auf Erden zu öffnen.

Für diejenigen von euch, die den Schlüssel zum Paradies annehmen: Ihr werdet das Tier in der Tat besiegen.

Die Welt wird endlich vom Bösen, von der Sünde, vom Leid und von allen Schmerzen befreit werden.

Es wird Friede herrschen.

Die Liebe zu Meinem Vater wird endlich gedeihen, und alle von euch werden in Übereinstimmung mit Seinem Göttlichen Willen leben.

Die Liebe ist ein Zeichen Gottes. Egal, welcher Religion oder Glaubensrichtung ihr angehört, Liebe kann nur von Gott kommen.

Sie ist das Licht, das in jeder Seele vorhanden ist, sogar in den Seelen jener, die verhärtete Sünder sind; denn Gott lässt Sein Licht niemals erlöschen.

Ergreift sie. Umarmt sie. Klammert euch an der Liebe fest; denn sie wird euch zu Ihm führen.

Die Liebe wird euch aus der Finsternis erretten.

Euer Jesus

Donnerstag, 26. Juli 2012, 23:55 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, viele Menschen verstehen das Mysterium Meines Zweiten Kommens nicht wirklich.

Mein Zweites Kommen ist die Vollziehung eines Neuen Bundes.

Er wird die Erschaffung des vollkommenen Paradieses sein, das von Meinem geliebten Vater liebevoll für Adam und Eva zur Blüte gebracht wurde. Damals waren alle Dinge auf Erden in vollkommener Harmonie und in Übereinstimmung mit dem Willen Gottes.

Die Zeit seit Meiner Kreuzigung auf Erden war für die Menschheit wegen der Herrschaft Satans, der während dieser Periode die Erde beherrscht hat, qualvoll.

Der Pakt mit Satan ist fast zu Ende, und zwei Ereignisse müssen bald stattfinden.

Die Tilgung der Sünden der Menschheit wird während der „Warnung“ geschehen. Von da an werden die Menschen — einschließlich derjenigen, die von der Existenz Gottes nichts wissen — die Wahrheit mit Freude annehmen.

Andere, die auf dieses große Wunder — bei dem ihnen der Beweis vorgelegt wird — nur langsam reagieren werden, werden sich mit der Zeit bekehren. Auch sie werden dann nach Vergebung für ihr sündiges Leben streben.

Dann kommt die Endphase, die Heiligung — die abschließende Reinigung, damit die ganze Menschheit fähig ist, in das vollkommene Paradies einzugehen.

Dies ist das Paradies, das ursprünglich von Adam und Eva bewohnt war. Es wird nur dann so sein, dass der Göttliche Wille Meines Vaters schlussendlich erfüllt wird, wenn alle Menschen den Willen Meines Vaters lieben und achten werden.

Bevor dies alles eintrifft, wird es viel Widerstand gegenüber der schlussendlichen Ausführung des Willens Meines Vaters geben.

Gottes Kinder werden aus allen Richtungen unter Beschuss geraten. Obwohl während der „Warnung“ der Heilige Geist über die ganze Welt ausgegossen werden wird, wird Satan mit allen Kräften darauf hinwirken, diese weltweite Beichte aufzuhalten.

Er und seine bösen Anhänger bereiten sich ebenfalls auf die „Warnung“ vor. Ihr Ziel ist es, jedermann davon zu überzeugen, dass sie nicht stattgefunden hat.

So viele Menschen werden — solange Satan die Erde durchstreift — es schwer finden, die Liebe Gottes und die Existenz des Neuen Paradieses offen anzunehmen.

Die Freiheit wird nur dann eintreten, wenn er verbannt sein wird.

Unglücklicherweise werden diejenigen, die daran scheitern werden, die Wahrheit zu erkennen, und die sich hartnäckig weigern werden, Gott anzunehmen, das Paradies niemals sehen.

Bitte sprecht dieses Kreuzzuggebet, um den Göttlichen Willen Meines Vaters anzunehmen.

Kreuzzuggebet (69) „Gebet zu Gott Vater, um Seinen Göttlichen Willen anzunehmen“

Gott, Allmächtiger Vater, ich nehme Deinen Göttlichen Willen an.

Hilf Deinen Kindern, ihn anzunehmen.

Halte Satan davon ab, Deinen Kindern ihr Recht auf das Erbe ihres Vaters vorzuenthalten.

Lass uns niemals den Kampf um unser Erbteil im Paradies aufgeben.

Erhöre unsere Bitten und vertreibe Satan und seine gefallenen Engel.

Ich bitte Dich. lieber Vater, reinige die Erde mit Deiner Barmherzigkeit und bedecke uns mit Deinem Heiligen Geist.

Führe uns dabei, Deine höchstheilige Armee zu bilden, die mit der Macht ausgestattet ist, das Tier auf ewig zu verbannen. Amen.

Gehet hin in Frieden.

Euer Jesus

Freitag, 27. Juli 2012, 18:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Mein Wunsch, Meine Anhänger zu einer Armee zu vereinen, trägt — durch diese Botschaften — bereits Früchte.

Meine Armee hat sich bereits gebildet und ist durch die Macht des Heiligen Geistes vereint, der sich wie ein Lauffeuer über die Welt ausbreitet.

Für diejenigen von euch, die jetzt Meine Anweisungen annehmen: Auch wenn ihr vielleicht denkt, dass ihr nur in kleinen Gruppen zusammenarbeitet, müsst ihr wissen, dass Meine Armee jetzt aus mehr als 25.000 engagierten Soldaten — die jeden Tag Meine Kreuzzuggebete in Empfang nehmen — besteht.

Eure Hingabe an Mich, euren geliebten Jesus, schenkt Mir so viel Trost und Freude; denn eure Gebete retten jede Sekunde jedes einzelnen Tages Millionen und Abermillionen Seelen.

Wenn ihr ihre Dankbarkeit sehen könntet, dann würdet ihr niemals zu beten aufhören, so groß ist die Macht des Gebets.

Satan wird durch diese Mission in Mitleidenschaft gezogen, und er wird alles, was nur möglich ist, tun, um sie zu sabotieren.

Darum dürft ihr euch nicht durch von außen kommende Einschüchterungsversuche durch diejenigen, die euch der Häresie beschuldigen, unter Druck setzen lassen ... denn sie tun dies, um euch bei der Verbreitung Meiner Botschaften zu bremsen.

Wenn ihr es zulasst, dass euch andere verwirren — nämlich diejenigen, die versuchen, euch zu demütigen oder die über euren Glauben spotten — dann können weniger Seelen gerettet werden.

Stellt euch diese Mission so vor, als ob ihr im Ausland für eine Hilfsorganisation arbeiten würdet — diese Gruppen von Menschen, die in verwüstete Länder gehen, um die Leben von denjenigen zu retten, die unter einer Hungersnot leiden.

Es ist von größter Wichtigkeit, dass ihr alle Hindernisse überwindet, um die Hilfe zu den Opfern zu bringen. Eine Stunde Verzögerung kann den Unterschied zwischen Leben oder Tod ausmachen. Dasselbe trifft auf diese Mission zu.

Schaut geradeaus und ignoriert die Einmischungen jener, die versuchen werden, euch zurückzuhalten ... und dann marschiert vorwärts.

Nehmt andere auf eurem Weg mit euch und führt sie zum Sieg …dem Sieg der Erlösung.

Eure Armee wird jeden Tag größer. Haltet euch an Meiner Hand fest, bis wir die zahlenmäßige Stärke der Armee, die Ich Mir wünsche, erreichen ... eine Armee von 20 Millionen, die in der Schlacht gegen den Antichristen an vorderster Front kämpfen wird.

Wenn die Zahl von 20 Millionen in Meiner Armee erreicht worden ist, dann werde Ich diese Zahl auf Milliarden vermehren. Und sobald das geschieht, wird das Tier endlich vernichtet werden.

Dies ist Mein Versprechen. Denn eine große Anzahl von — mit Seiner Göttlichen Liebe erfüllten — Kindern Gottes wird das Böse vernichten.

Die Liebe, vergesst das nicht, ist stärker als der Hass. Nur die überreichlich fließende Liebe kann das Böse auslöschen.

Euer Jesus

Sonntag, 29. Juli 2012, 20:10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Glaubensabfall in der Welt hat Gottes Kinder bezüglich der Existenz der Sünde verwirrt.

Wenn sie an die Sünde denken, denken viele Seelen sofort an die schwersten Sünden, solche wie Mord.

Aber die Sünde nimmt viele Formen an. Leider wird die Sünde — weil man sie als persönliche Schwäche oder als eine Charaktereigenschaft abtut — heutzutage einfach als eine natürliche Schwäche betrachtet. Viele glauben nicht länger, dass es so etwas wie Sünde gibt.

Die Abtreibung ist — nach dem Mord am Nächsten — die größte Form des Völkermordes in der Welt. Doch sie wird nicht nur geduldet, sondern es werden von euren Nationen auch Gesetze erlassen, welche die Abtreibung als eine Notwendigkeit festschreiben.

Es ist die Sünde der Abtreibung, die der Untergang vieler Nationen sein wird, und dafür werden sie streng bestraft werden.

Die Abtreibung ist eine verabscheuungswürdige Handlung und sie löscht Generationen von Gottes Kindern aus, die sich nicht verteidigen können.

Niemand wird ein Kind Gottes töten und einer strengen Bestrafung entgehen.

Der Zorn Meines Vaters wird während der Züchtigung von jenen Nationen erlitten werden, welche die Abtreibung legalisiert haben.

Sie werden ausgelöscht werden und ihnen wird kein Mitleid gezeigt werden, genau so, wie sie selbst keine Reue für diese Todsünde — als sie das Töten von Gottes Kindern im Mutterleib billigten — zeigten.

Ich wende mich an diejenigen, die auf eine gerissene Art und Weise versuchen, die Abtreibung als etwas abzutun, das notwendig ist, um die Rechte einer Mutter zu schützen.

Es werden Lügen dazu benutzt, um die Schreckenstat der Abtreibung — die sich über das Gebot Gottes hinwegsetzt — zu verschleiern.

Jeder Gesetzgeber, jeder Arzt oder jede Person, die auf die eine oder andere Weise an dieser entsetzlichen Tat mitwirken, sind aufgrund dieser Sünde in den Augen Gottes schuldig und sie werden dafür die kommende Strafe erleiden.

Denjenigen, welche die Todesstrafe stillschweigend billigen, sage Ich Folgendes:

Ihr, die ihr einen Menschen dazu verurteilt, getötet zu werden, seid desselben Verbrechens schuldig, dessen er möglicherweise schuldig ist.

Ihr seid in diesem Fall des Mordes schuldig, und das ist eine Todsünde. Euch ist nicht das Recht gegeben worden, ein Leben zu nehmen … oder zu richten. Nur Ich, Jesus Christus, habe das Recht, zu richten.

Jeder, der durch den Akt einer Hinrichtung zum Tod eines Mörders beiträgt, wird in Ewigkeit im Feuer der Hölle leiden, wenn er nicht bereut.

So viele von euch glauben an das Gesetz „Auge um Auge“. Wie irregeführt ihr doch seid. Erkennt ihr die Gebote Meines Vaters nicht an? „Du sollst nicht töten.“

Du sollst nicht töten gilt auch für diejenigen aggressiven Armeen, die in Länder, die ihnen nicht gehören, einmarschieren, um sie zu beherrschen.

Es gilt für Armeen, die unschuldige Seelen niederschießen und töten. All das ist Mord. Es verstößt gegen das Gebot Meines Vaters.

Andere Sünden wie Habgier, Wollust, über andere schlecht zu sprechen, Menschen um dasjenige zu betrügen, was ihnen rechtmäßig gehört, Rache und Verleumdung, alle diese Sünden führen zu allen anderen Sünden.

Sie werden in eurer heutigen Welt hinnehmbar, weil eure größte Liebe die Liebe zu euch selbst ist.

Die Lüge, die euch eure falschen Lehrer zu schlucken gezwungen haben, nämlich das ausschließliche Streben nach der Erfüllung der eigenen Wünsche, ist euer Weg zur Sünde.

Man sagt euch, dass ihr eure Zeit damit verbringen müsst, euren Hunger nach materiellem Wohlstand zu stillen.

Man sagt euch, dass ihr euch um euch selbst kümmern müsst —, dass ihr die wichtigste Person in eurem Leben seid. Dass Ihr euch bemühen müsst, nach allem zu streben, was alle eure Sinne befriedigt. Dass alles andere zweitrangig ist.

Dies führt zur Habgier, zur Selbstsucht und zur Begierde, und dann kann man euch dazu verleiten, Todsünden zu begehen.

Die Sünde wird jetzt durch eure Nationen wie niemals zuvor allgemein akzeptiert werden.

Es werden Gesetze eingeführt werden, die Todsünden legalisieren werden, und Wehe denjenigen von euch, die protestieren.

Diejenigen, die sich für derart schlimme Dinge einsetzen werden, werden euch erzählen, dass diese Gesetze die Schwachen schützen sollen, während in Wirklichkeit alles, was sie tun, darauf hinausläuft, Mord, die Abtreibung, die gleichgeschlechtliche Ehe und die Verehrung von falschen Göttern zu legalisieren.

Sie werden die Verfolgung der Armen stillschweigend dulden und werden sie hinaus auf die Straßen verbannen, um Bettler aus ihnen zu machen.

Sie werden Gesetze erlassen, um euch dazu zu zwingen, mit der Ausübung eurer Religion aufzuhören. Durch das Ausüben eurer Religion werdet ihr das Gesetz übertreten — was in ihren Augen eine Sünde ist.

Wie Ich euch zuvor bereits sagte, eure Welt ist so voller Unwahrheiten, dass das Gute als böse und das Böse als gut dargestellt wird.

Eure Welt steht auf dem Kopf, und als Folge davon gedeiht die Sünde.

Ich bitte euch dringend, umzukehren und die Zehn Gebote zu studieren. Befolgt sie und lebt so, wie es in den Augen Meines Vaters von euch erwartet wird.

Übertretet die Gebote … und ihr sündigt. Argumentiert, dass bestimmte Sünden in Ordnung sind … und ihr setzt euch über Meinen Vater hinweg.

Der Gehorsam gegenüber den Gesetzen Gottes ist in der heutigen Welt schwach und zerbrechlich. Vielen von Gottes Kindern sind die Folgen der Sünde von Meinen gottgeweihten Dienern nicht deutlich genug gesagt worden.

Das Tolerieren der Sünde ist die größte aller Sünden.

Die sogenannte Toleranz ist eine schlaue Lüge, die vom König der Lügen, Satan, in den Geist der Menschen eingepflanzt wurde.

Die Toleranz ist eine andere Methode, die Sünde zu rechtfertigen und der Schwäche des Menschen, der Versuchung Satans nachzugeben, entgegenzukommen.

Wacht auf und nehmt die Sünde als das an, was sie ist.

Argumentiert untereinander und verteidigt die Sünde soviel wie ihr wollt ... aber in den Augen Meines Vaters wird sie niemals hinnehmbar sein.

Um in das Paradies einzugehen, müsst ihr frei von der Sünde sein.

Um frei von der Sünde zu werden, müsst ihr sie bereuen.

Um bereuen zu können, müsst ihr zuallererst die Zehn Gebote annehmen.

Dann müsst ihr wahrhaftige Reue zeigen.

Wahrhaftige Reue kann nur von denjenigen empfunden werden, die in Meinen Augen Demut zeigen.

Nur dann kann die Sünde vergeben werden.

Nur dann sind die Seelen geeignet, in das Königreich Meines Vaters einzugehen.

Euer Erlöser

Jesus Christus

Montag, 30. Juli 2012, 1.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, als Ich im Garten Gethsemane die Todesangst durchlitt, war die größte Abscheulichkeit, die Mir von Satan gezeigt wurde, die Treulosigkeit der Katholischen und Apostolischen Kirche in der Endzeit.

Dort zeigte Mir Satan — der Mich mit Visionen von der Zukunft quälte — die lauen Diener der Kirche in diesen, euren Zeiten.

Beherrscht von ihrer Toleranz gegenüber der Sünde, haben sie es zugelassen, dass Stolz und Scheinwahrheiten sie für die Wahrheit Gottes blind machen.

Ihre Bindung an das Streben nach weltlichen Dingen bringt es mit sich, dass viele Meiner gottgeweihten Diener weder das Mitgefühl noch die Demut in ihren Seelen haben, um Meine Anhänger zu der Heiligkeit zu führen, die erforderlich ist, um ihre Seelen zu retten.

So viele haben sich gegen Mich gewandt, obwohl sie sagen, dass sie Gottes Kinder lieben.

Dadurch, dass sie — im Namen Gottes — die sogenannte Toleranz fördern, bieten sie eine falsche Lehre an, welche die Wahrheit verschleiert.

Jene Andersdenkenden in Meiner Kirche auf Erden, die behaupten, im Namen der katholischen Kirche eine neue Art der Nachfolge zu schaffen, die aber Meine Lehren leugnen, werden von Satan, der Meine Kirche zerstören will, dazu verleitet.

Er, der Teufel, hat bereits schreckliche Sünden verursacht, um Meine Kirche zu verderben, und jetzt will er die letzten Nägel einhämmern, und zwar dann, wenn er Meine Kirche kreuzigen wird und, in der Folge, diejenigen gottgeweihten Diener von Mir nacheinander in die Hölle werfen wird, die das Wort Gottes entheiligen, indem sie die Akzeptanz der Sünde unter Gottes Kindern fördern.

Ihre Sünde, Mir ins Gesicht zu schlagen, und zwar dadurch, dass sie vor Mir Obszönitäten zur Schau stellen, von denen sie behaupten, dass sie annehmbar sind und dass sie von Gott geduldet werden, wird streng bestraft werden.

Sie wagen es — aufgrund der Sünde des Stolzes und des Betruges — die Seelen in die Irre zu führen und sie in eine Höhle der Finsternis zu führen, ohne zu begreifen, wie sie die Seelen in den Feuersee verdammen.

Viele Meiner gottgeweihten Diener werden irregeführt und sind sich dessen nicht bewusst. Doch sind viele solche Diener — wenn sie sich selbst gegenüber ehrlich sind — verwirrt.

Dann gibt es diejenigen, die sich als Meine heiligen Diener ausgeben, die aber der anderen Seite angehören. Als Sklaven des Tieres stellen sie sich bewusst als Meine gesalbten Priester dar.

Sie bereiten Mir eine solch schreckliche Qual. Sie verderben nicht nur die Seelen, sondern sie haben auch bewusst einen Pakt mit Satan — der sie verschlingen wird — geschlossen.

Sie führen auf Meinen Altären, vor der Heiligen Eucharistie, abscheuliche Handlungen aus, aber nur wenige wissen, dass sie derartige Handlungen begehen. Und doch sehne Ich Mich nach ihren Seelen.

Meine katholische Kirche ist in Stücke gerissen worden, doch die Seele Meiner Kirche wird von Satan niemals erobert oder verschlungen werden. Aber die Diener Meiner Kirche können vom Tier verführt und vernichtet werden.

Dies ist die Zeit, dass Ich einschreite und ihnen helfe, sich über diese schrecklichen Peinigungen zu erheben.

Ich benötige eure Mithilfe, Meine Anhänger, und die Mithilfe von denjenigen heiligen Dienern unter euch, die begreifen, was unter euch im Gange ist, indem ihr dieses Kreuzzuggebet (70) betet: „Gebet für den Klerus, um dem Heiligen Wort Gottes gegenüber standhaft und treu zu bleiben.“

O lieber Jesus, hilf Deinen geistlichen Dienern, die Spaltung zu erkennen, während sie sich innerhalb Deiner Kirche entfaltet.

Hilf Deinen gottgeweihten Dienern, Deinem Heiligen Wort gegenüber standhaft und treu zu bleiben.

Lass weltlichen Ehrgeiz niemals ihre reine Liebe zu Dir trüben.

Gib ihnen die Gnaden, vor Dir rein und demütig zu bleiben und Deine Allerheiligste Gegenwart in der Eucharistie zu verehren.

Hilf all denjenigen gottgeweihten Dienern, die in ihrer Liebe zu Dir lau sind, und führe sie ... und entfache in ihren Seelen das Feuer des Heiligen Geistes neu.

Hilf ihnen, die Versuchungen zu erkennen, die ihnen in den Weg gelegt werden, um sie abzulenken.

Öffne ihre Augen, damit sie jederzeit die Wahrheit sehen können.

Segne sie, lieber Jesus, in dieser Zeit und bedecke sie mit Deinem kostbaren Blut, um sie vor Unheil zu bewahren.

Gib ihnen die Kraft, der Verführung durch Satan zu widerstehen, sollten sie (in ihrer Wachsamkeit) abgelenkt sein durch die Faszination einer Verneinung der Existenz von Sünde. Amen.”

Meine heiligen Diener sind das Rückgrat Meiner Kirche.

Sie stehen an vorderster Front, um in dieser Zeit dem schrecklichen Ansturm der durch Satan bewirkten Angriffe die Stirn zu bieten.

Helft Mir, sie auf den Weg zu führen, auf welchem sie die Reste meiner Kirche bergen helfen, da sie auf das Schisma Kurs nimmt, welches in Kürze vom Falschen Propheten hervorgerufen werden wird.

Versammelt euch und betet um die Vereinigung Meiner heiligen Diener, die gebraucht werden, um Meine Kirche in den kommenden Tagen stark zu erhalten.

Euer Jesus

Dienstag, 31. Juli 2012, 20:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, höre Mir jetzt zu, da Ich dich darüber in Kenntnis setze, dass Meine Zeit für die Welt fast gekommen ist.

Es bleibt euch nur noch wenig Zeit, weil die Tage der Finsternis schwinden und eine neue Morgendämmerung, ein neuer Anfang anbrechen wird.

Das Vergießen all eurer Tränen der Angst und des Leids ist fast vorüber ... denn nur noch wenig Zeit verbleibt, bis das Glorreiche Zeitalter des Friedens entsteht.

Die Erneuerung des Königreichs der Erde wird in Kürze stattfinden, und Meine Regentschaft über alle Kinder Gottes wird den Platz, den Satan bisher innehatte, ersetzen.

Meine Anhänger, eure Verwirrung über die Echtheit des Rufes, den ich jetzt an euch richte, wird verschwinden.

Alles wird so klar werden, wie kristallklares Quellwasser, das aus Meinen Himmlischen Gefilden kommt ... und zwar, weil es jetzt hervorströmt, um die Herzen aller Kinder Gottes zu durchtränken.

Das Licht der Wahrheit wird die Welt entflammen — und dies trotz der immer weiter anwachsenden Finsternis, die sich wie eine schwärende Krankheit über jede Ecke der Erde ausgebreitet hat.

Bald wird euch die Wahrheit frei machen, wird all eure Zweifel und eure Ängste vertreiben und sie wird in euch eine Klarheit des Geistes und der Seele bewirken. Dann wird eine von Meinem Heiligen Geist erfüllte, weltweite Bekehrung stattfinden.

Diejenigen, deren Glaube schwach ist, werden erneuert werden, und die Wahrheit einer neuen christlichen Armee wird ins Dasein treten.

Die Hoffnung, die Liebe und das Gebet werden euch aufrecht erhalten, während Ich die Welt hin zum Neuen Erbe führe, das euch so lange versprochen wurde.

An diejenigen von euch, die sich vor Meinen Botschaften fürchten: Haltet euch einfach das Folgende vor Augen:

Die Welt, die euch erwartet, ist ein großes Geschenk für euch und eure Familien. Sie ist ein Paradies, nach dem ihr innig verlangen solltet, da nichts auf der Erde, so wie ihr sie kennt, damit verglichen werden kann.

Wenn ihr Mich liebt, dann vertraut auf meine Gutherzigkeit, auf Meine Liebe und auf Mein Versprechen, euch in das Glorreiche Erbe mitzunehmen, für das ihr geboren worden seid.

Übergebt Mir jetzt all eure Sorgen und Ängste.

Erlaubt es Mir, euch nach oben, weg von allem Unheil, zu heben, in Sicherheit, weg vom Antichristen.

Betet dieses Kreuzzuggebet (71) „Gebet, um uns vor der Verfolgung zu retten“

O Jesus, rette Gottes Kinder vor dem Antichristen.

Beschütze uns vor den Plänen, die Erde unter seine Kontrolle zu bringen.

Herr, rette uns vor der Verfolgung.

Schütze dunkle Seelen vor dem Antichristen, damit sie in Deinen Augen gerettet werden können.

Hilf uns in unserer Schwachheit.

Stärke uns im Geist, damit wir uns erheben und gegenseitig leiten, während wir in Deiner Armee zu den Toren des Paradieses marschieren.

Ich brauche Dich, lieber Jesus.

Ich liebe Dich, lieber Jesus.

Ich preise Deine Gegenwart auf Erden.

Ich meide die Finsternis.

Ich bete Dich an und ich übergebe mich Dir mit Leib und Seele, damit Du mir die Wahrheit Deiner Gegenwart offenbaren kannst, damit ich immer und zu jeder Zeit auf Deine Barmherzigkeit vertrauen werde. Amen.

Geht nun hin und bereitet eure Seelen vor, damit ihr stark bleibt und ihr Mir treu bleibt, während Ich euch zum Ewigen Leben führe.

Euer Jesus

 

 

Freitag, 3. August 2012, 16:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Erde ist im Begriff zu beben, weil sich der Zorn Meines Vaters über jene Nationen ergießen wird, die sich den Geboten Meines Vaters widersetzen.

Es wird kein Erbarmen gezeigt werden, da Seine Geduld bis an die Grenzen geprüft worden ist.

Ihre Sünden schließen Abtreibung, Mord, Gesetze, die dazu dienen, das Christentum zu untergraben, die gleichgeschlechtliche Ehe und die Anbetung falscher Götter mit ein.

Dann gibt es jene Andersdenkenden innerhalb Meiner Kirche, die drohen, Mich abzulehnen.

Wenn sie versuchen, sich von Meiner Kirche zu distanzieren, und versuchen, neue Vorschriften einzuführen unter Missachtung Meines Heiligen Willens, dann lehnen sie Mich ab.

Ich verstoße sie jetzt wegen ihrer Untreue. Ihre Versuche, Vorschriften einzuführen, welche auf der Sünde des Stolzes, der Begierde und weltlicher Zielsetzungen basieren, werden nicht geduldet werden.

Dachten sie, dass es ihnen erlaubt würde, die Kinder Gottes von Meiner Kirche auf Erden weiter zu entfernen … und der Hand Meines Vaters zu entgehen?

Dachten sie, dass sie über den Geboten Gottes stehen würden?

Sie lieben nicht Gott, sie lieben sich selbst.

Ihnen fehlt es an Demut und Ihre öffentliche Ablehnung der Gesetze der katholischen Kirche empört Mich.

Ihre beschämenden Forderungen, mittels denen sie versuchen, Meine Kirche zu zwingen, Gesetze anzunehmen, die Mich verletzen, bedeuten, dass sie sich selbst in die Finsternis verbannt haben.

Ihre religiösen Gelübde sind bedeutungslos.

Ihr Versprechen, Meine Kirche zu ehren und ihr zu gehorchen, ist gebrochen worden.

Sofern sie nicht bereuen und zu Meinem Leib, zu Meiner Kirche auf Erden zurückkehren, haben sie kein Recht, sich als Diener in Meiner Kirche zu bezeichnen.

Ihr seid gewarnt worden. Ich werde euch in die Einöde verbannen.

Entweiht die Gesetze Meiner Kirche … und ihr werdet bestraft werden.

Euer Jesus

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To Mankindvita aeterna webshop

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum