Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

Mittwoch, 21. März 2012, 20:30 Uhr

Ich komme an diesem Abend zu dir, Meine innig geliebte Tochter, um der Menschheit zu sagen, dass jetzt alles in Meinen Heiligsten Händen liegt.

Ich beziehe Mich auf die Pläne, die seitens der globalen Gruppe im Gange sind, welche eure Währung, eure Gesundheitsfürsorgesysteme und eure Souveränität kontrollieren wollen.

Ihnen wird nicht erlaubt werden, euch zu kontrollieren, und die Hand Meines Vaters wird rasch niederfallen, sollten sie versuchen, euch zu verletzen, Kinder.

Alle Gläubigen, die das Siegel des Schutzes Meines Ewigen Vaters haben, das Siegel des Lebendigen Gottes, wird kein Leid zugefügt werden.

Aus diesem Grunde musst du, Meine Tochter, sicherstellen, dass möglichst vielen Kindern Gottes in jeder Ecke der Erde unverzüglich Zugang dazu gegeben wird.

Eure Gebete, Kinder, sind sehr kraftvoll gewesen, und besonders die Gebete jener von euch, die Meine Kreuzzug-Gebete, Meinen Barmherzigkeitsrosenkranz und den Heiligen Rosenkranz täglich beten.

Sie haben bereits einen Atomkrieg aufgeschoben und verhindert, sie haben bereits Millionen von Seelen vor den Feuern der Hölle bewahrt sowie viele Erdbeben verhindert.

Vergesst niemals, dass es eure Gebete sind, die eure stärkste Waffe gegen das Böse sind.

Eure Liebe zu Mir, Jesus Christus, hat sich aufgrund eurer Treue zu Mir ausgebreitet.

Ihr, Kinder, seid Meine Jünger der heutigen Zeit, und euch ist jetzt die Autorität und das Geschenk des Heiligen Geistes gegeben worden, um Mein Höchstheiliges Wort auszubreiten.

Um die Kraft des Heiligen Geistes zu erhalten, müsst ihr Meine Hilfe erbitten, damit ihr zu jeder Zeit die Wahrheit sprechen werdet, wenn ihr Mein Heiliges Wort öffentlich verkündet.

Das Kreuzzug-Gebet 39 wird euch jetzt gegeben, damit ihr unter allen Kindern Gottes einhergehen könnt und ihnen helfen könnt, ihre Seelen auf das Neue Paradies und Mein Zweites Kommen vorzubereiten.

„O Jesus, mein geliebter Erlöser,

ich bitte Dich, bedecke mich mit Deinem Heiligen Geist, damit ich mit Autorität Dein Heiligstes Wort verkünden kann, um alle Kinder Gottes auf Dein Zweites Kommen vorzubereiten.

Ich bitte Dich inständig, Herr Jesus, um alle Gnaden, die ich benötige, damit ich alle Glaubensrichtungen, Bekenntnisse und Nationalitäten erreichen kann, wohin ich auch gehe.

Hilf mir, mit Deiner Zunge zu sprechen, mit Deinen Lippen arme Seelen zu trösten sowie alle Seelen mit der besonderen göttlichen Liebe, die aus Deinem Heiligen Herzen strömt, zu lieben.

Hilf mir, die Seelen zu retten, die Dir so sehr am Herzen liegen, und erlaube mir, lieber Jesus, Dich zu trösten, wenn verirrte Seelen fortfahren Deine Barmherzigkeit abzulehnen.

Jesus, ohne Dich bin ich nichts, aber mit Deiner großzügigen Hilfe werde ich in Deinem Namen kämpfen, um zu helfen, die ganze Menschheit zu retten.

Amen.”

Meine Armee, die aufgrund dieser Meiner heiligen Botschaften entstanden ist, hat bereits siebenhunderttausend Seelen erreicht.

Helft Mir, mehr von Gottes Kindern zu bekehren, damit zur Zeit des Gerichts nicht eine Seele an Satan verloren geht.

Ich werde euch bei all eurer Arbeit für Mich stark halten, Kinder.

Ich liebe euch, euch, Meine kostbare restliche Kirche.

Euer geliebter Jesus

Donnerstag, 22. März 2012, 23:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Mein Schmerz ist jetzt — da du in voller Vereinigung mit Mir bist — der Deine geworden. Obwohl dies für dich sehr schwer sein wird, wird es dir auch viel Freude und viele neue Gnaden bringen.

Ich gewähre dir jetzt die Gabe in den Seelen lesen zu können (= Gabe der Seelenschau). Ich vermache dir diese besondere Gabe aus zwei Gründen. Der erste ist, dir den Schutz zu bieten, den du benötigst, wenn du damit beginnen wirst, mit einigen Meiner Anhänger Umgang zu haben.

Der zweite Grund ist, jene Seelen zu bekehren, deren Herzen verhärtet sind und die dir entgegentreten, weil sie Mein Heiligstes Wort anzweifeln.

Du musst dieses neue Leiden, das du durchmachst, annehmen und wissen, dass es sich wegen der angewachsenen Boshaftigkeit in der Welt verstärkt.

Du, Meine Tochter, und viele Meiner anderen auserwählten Seelen erfahrt jetzt alle gleichzeitig sowohl das körperliche, als auch das innerliche Leiden.

Dies ist auf das Leiden zurückzuführen, das auch Mein höchstheiliger Stellvertreter in diesen Tagen — wenn er seiner größten Prüfung gegenüberstehen wird — erfährt.

Nimm Meinen Kelch an, Meine Tochter, — und denjenigen, die Mein Heiliges Wort durch diese Botschaften annehmen, sage Ich: Wisset, dass eure geistige Großzügigkeit jeden Tag Millionen von Seelen rettet.

Nicht eine Minute eures Leidens geht verloren.

Mir ist bewusst, Meine Kinder, dass ihr, wenn ihr Mein Kreuz aufnehmt und Mir nachfolgt, aufgrund dessen leiden werdet.

Aber wisst, dass ihr — dadurch, dass ihr das tut — Mir helft, den größten Teil der Menschheit zu retten. Ihr werdet Mir auch bei Meiner Herrschaft auf Erden helfen, wenn der Betrüger verbannt ist und während Mein Neues Paradies auf Erden entsteht.

Wisst auch, dass ihr, die ihr mit Mir leidet, dadurch, dass ihr Meinem Weg zum Paradies folgt, genau denselben Weg zum Kalvarienberg nehmen werdet wie Ich, als Ich das erste Mal kam.

Die Christen mögen heute vielleicht glauben, dass Ich, würde Ich ein zweites Mal erneut kommen, niemals wieder mit solcher Grausamkeit behandelt würde. Nun, sie irren sich.

Der Widerstand gegen Mein Zweites Kommen wird heftig sein.

Mein Heiliges Wort wird verspottet und bezweifelt werden — und das wird es bereits.

Meine Kinder, besonders diejenigen mit einem unbeugsamen und festen Glauben, können nicht verstehen, dass Meine Propheten von der Mehrheit augenscheinlich abgelehnt werden, genau so, wie es in der Vergangenheit war.

Mein Wort, das dir in dieser Zeit gegeben wird, wird in vielen Kreisen der Kirche bereits ignoriert und verworfen, gerade so, wie es während Meiner Zeit auf Erden durch die Pharisäer geschah.

Die Wahrheit Meiner Lehren, die sich nie geändert haben, werden für Lügen gehalten.

Warum ist das so? Ich sage euch, das ist so, weil so viele die Wahrheit Meiner Lehren in einem solchen Ausmaß verdreht haben, dass sie nicht mehr an die Todsünde glauben.

So viele haben sich entschlossen, die in der Bibel enthaltene Wahrheit zu ignorieren.

Warum zum Beispiel bestreitet ihr das Bestehen des Neuen Himmels und der Neuen Erde für tausend Jahre?

Diese Offenbarung ist sehr konkret, und die Wahrheit steht dort, für alle zu lesen.

Und doch widersetzt man sich Meinem Heiligen Wort.

Das Buch der Offenbarung ist euch nur teilweise gegeben worden, — ebenso wie die Prophezeiungen, die im Buch Daniel enthalten sind. Viele von euch sind verwirrt.

Aber das ist deswegen der Fall, weil die Inhalte, die diesen beiden Propheten offenbart worden sind, verschlossen und bis zum Ende der Zeiten verborgen wurden.

Nur Ich, Jesus Christus, das Lamm Gottes, habe die Autorität, der Menschheit die Inhalte zu offenbaren.

Wie könnt ihr behaupten, alles über Mein Zweites Kommen zu wissen, wenn ihr nur Teile davon kennt? Wenn sie noch nicht offenbart worden sind?

Ihr müsst Meinem Heiligen Wort genau zuhören; denn es wird euch gegeben, um eure Seelen zu retten.

Solltet ihr fortfahren, Mein Wort abzulehnen, nachdem die „Warnung“ stattgefunden hat, obgleich diese Meine Botschaften an die Welt sich weiterhin entfalten werden, so werdet ihr schuldig sein, Meine Hand der Barmherzigkeit zurückzuweisen.

Egal wie sehr ihr an Mich glaubt oder behauptet, Mich zu kennen, ihr werdet die Sünde begehen, Mich zu leugnen. Als solche werdet ihr für Mich verloren sein und werdet nicht fähig sein, durch die Tore des Paradieses in dieses einzugehen.

Es ist Meine Pflicht, aus reiner Liebe und aus Mitgefühl mit euch, dass Ich jetzt versuche, euch für die Endzeit vorzubereiten.

Bitte, weist Mich — dieses zweite Mal — nicht ab, weil Ich komme, um die Menschheit von der ewigen Verdammung zu retten und um euch die Schlüssel für die ewige Erlösung anzubieten.

Weil Ich euch liebe, muss Ich standhaft sein und euch zur Wahrheit führen.

Wartet nicht bis zu Meinem Tag des Gerichts, um die Wahrheit zu entdecken.

Kommt jetzt mit Mir und helft Mir, die Seelen der ganzen Menschheit zu retten.

Euer Lehrer und Erlöser

Jesus Christus

Samstag, 24. März 2012, 11:45 Uhr

Ich komme heute zu dir, Meine innig geliebte Tochter, um die Welt über Meine große Barmherzigkeit zu informieren.

Ich möchte die Welt auch über Meine Gerechtigkeit informieren.

Kinder, ihr habt nicht viel Zeit, bevor Ich komme, um zu richten.

Die Zeitspanne zwischen heute und Meinem Tag des Gerichts — dem Tag des Gerichts, der bei Meinem Zweiten Kommen stattfinden wird — müsst ihr klug nützen, um eure Seelen darauf vorzubereiten.

Als euer Göttlicher Erlöser ist es Meine Aufgabe, euch zu führen, euch anzuleiten und euch die Wege zu offenbaren, durch die ihr sicherstellen könnt, dass ihr in der Lage seid, in Mein Paradies einzugehen.

Lehnt Meine Propheten nicht ab. Ich beziehe Mich dabei insbesondere auf Meine gottgeweihten Diener.

Ihr müsst Mich mit Demut und einer reinen Seele bitten, euch mit Meinem Heiligen Geist zu bedecken, damit ihr das Unterscheidungsvermögen erhaltet.

Wenn ihr das tut, werde Ich euch die Wahrheit Meines Höchstheiligen Wortes offenbaren, das euch jetzt durch diese Prophetin gegeben wird.

Danach wird es eure Pflicht sein sicherzustellen, dass all jenen Seelen, die nach euch um Führung ausschauen, geholfen wird, ihre Seelen auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten.

Habt niemals Angst, den Ausdruck „Das Zweite Kommen von Christus“ auszusprechen; denn viele aus Meiner Herde wissen nicht, was er bedeutet.

So wenige von ihnen sind über dieses große und glorreiche Ereignis unterrichtet worden oder über die Wichtigkeit dessen, ihre Seelen vorzubereiten, damit sie in einem Zustand der Gnade sind.

Habt niemals Angst, über die Existenz des Fegefeuers oder der Hölle zu predigen. Ihr tragt die Verantwortung dafür, Meinem Volk die Wahrheit zu sagen.

Wendet Euch durch dieses Gebet, das Kreuzzuggebet (40) „Gebet für den Klerus, um Seelen auf das Zweite Kommen vorzubereiten“ an Mich, um Führung zu erhalten:

„O Mein Jesus,

ich bin nur ein demütiger Diener und brauche Dich, damit Du mich führst, sodass ich die Seelen auf Dein glorreiches Zweites Kommen vorbereiten kann.

Hilf mir, die Seelen zu bekehren und sie gemäß Deinem heiligen Willen vorzubereiten, damit sie in der Lage sind, in den Neuen Himmel und in die Neue Erde einzugehen, die Du der ganzen Menschheit durch Deinen Tod am Kreuz verheißen hast.

Gib mir die Gnaden, die ich benötige, damit ich Dein Wort an durstige Seelen vermitteln kann und damit ich niemals meine Pflicht Dir gegenüber vernachlässige, lieber Jesus, dem ich durch meine heiligen Gelübde meine Treue gelobt habe.

Amen.”

Gehe jetzt hin, Mein heiliger Diener, und nimm die Rolle an, für die du auserwählt wurdest.

Die Herausforderung, Seelen auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten, ist in deinem Amt die größte überhaupt und du musst diese mit Liebe und Freude in deinem Herzen annehmen.

Nimm auch das Geschenk an, als ein gottgeweihter Diener in dieser Zeit, in der Endzeit, auserwählt zu sein, wenn der Neue Himmel und die Neue Erde als Mein Neues Paradies erscheinen.

Du bist gesegnet, in diesen Zeiten zu leben.

Aber du wirst, wenn du dabei hilfst, Meine Seelen auf Erden zu retten, durch den Betrüger gequält und auf jedem Teil deiner Reise behindert werden — und das auch durch all jene, die er dazu verführt, eure Herzen von Mir, eurem göttlichen Erlöser, abzuwenden.

Gib in deiner heiligen Mission niemals auf und wisse, dass Ich, dein Jesus, jeden Schritt des Weges mit dir gehen werde.

Euer geliebter Jesus

Sonntag, 25. März 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, heute bitte Ich alle Meine Anhänger dringend, ihre Zeit dazu zu verwenden, um für diejenigen zu beten, die nicht an Mich, Jesus Christus, oder an die ewige Erlösung glauben.

Diese Seelen liegen Mir am Herzen und sie sind diejenigen, die bekehrt werden müssen, damit sie als Erste gerettet werden können.

Diejenigen, die blind sind, können nicht erkennen, dass ihr Leben nicht auf der Erde endet.

Viele akzeptieren nicht, dass sie bis in alle Ewigkeit existieren werden.

Diese Seelen verwunden Mich tief, und Ich empfinde Schrecken, weil Ich sehe, dass sie in diesem Leben auf Erden das Leben in ihren Seelen zerstören.

Sogar die „Warnung“ wird viele von diesen, die öffentlich verkünden, dass sie Atheisten seien, nicht bekehren.

Ihre einzige Rettung besteht in den Gebeten und dem Leiden von Opferseelen.

Ich bitte euch dringend, für diese Seelen durch dieses Kreuzzug-Gebet (41) „Für die Seelen von Nichtgläubigen“ zu beten:

„O mein Jesus, hilf Deinen armen Kindern, die gegenüber Deinem Versprechen der Erlösung blind sind.

Ich bitte Dich flehentlich, öffne mit Hilfe meiner Gebete und meiner Leiden die Augen der Nichtgläubigen, damit sie Deine zärtliche Liebe sehen können und um Schutz in Deine heiligen Arme eilen können.

Hilf ihnen, die Wahrheit zu erkennen und nach Vergebung für all ihre Sünden zu streben, damit sie gerettet werden können und als erste durch die Tore des Neuen Paradieses gehen können.

Ich bitte für diese armen Seelen, einschließlich Männer, Frauen und Kinder, und bitte Dich dringend, sie von ihren Sünden loszusprechen. Amen.

Geht jetzt, Meine kostbare Armee, und konzentriert euch auf Meine armen, verlorenen Kinder. Helft Mir, eurem Jesus, ihre Seelen zu retten.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Donnerstag, 29. März 2012, 13:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, für Mich wird eine Zeit verstärkten Leidens kommen, wenn Meiner Passion am Kreuz gedacht wird.

Kein Mensch versteht das Ausmaß Meines Leidens während Meiner Kreuzigung oder begreift die Art, auf die Ich gegeißelt wurde.

Meine Geißelung war am schlimmsten. Ich wurde von zehn Männern auf eine wilde und brutale Weise geschlagen und jede Stelle Meines Körpers wurde aufgeschlitzt.

Das Fleisch auf Meinem Rücken war zerrissen und Meine Schulterblätter waren sichtbar.

Ich konnte kaum stehen und ein Auge war blutunterlaufen und zerquetscht.

Ich konnte nur durch Mein linkes Auge sehen.

Zu dem Zeitpunkt, als sie Mich vor Pontius Pilatus brachten und die Dornenkrone auf Meinen Kopf setzten, konnte Ich kaum aufstehen.

Sie zogen Mich dann aus, streiften Mir danach ein kurzes, rotes Gewand über Meinen Kopf und legten dann einen Palmzweig in Meine rechte Hand.

Jeder Dorn war wie eine Nadel — so spitz war er. Einer dieser Dornen durchstieß auch Mein rechtes Auge, sodass Ich kaum fähig war, etwas zu sehen.

Ich verlor so viel Blut, dass Ich Mich erbrach und Mir so schwindelig war, dass Ich, als Ich Meinen Aufstieg zum Kalvarienberg begann, das Kreuz nicht halten konnte.

Ich fiel so viele Male hin, dass es Stunden dauerte, bevor Ich die Spitze des Hügels erreichte.

Ich wurde jeden Schritt des Weges gegeißelt und gepeitscht.

Mein Körper war überall blutig und mit einer dicken Schweißschicht bedeckt, die durch eine sengende Sonne erzeugt wurde.

Ich wurde ein paar Male ohnmächtig.

So sehr dies alles auch schmerzhaft und quälend war, so war das Furchtbarste von allem doch der Mir entgegengebrachte Hass, nicht nur durch die Erwachsenen den Weg entlang, sondern auch durch kleine Kinder, die Mich traten, weil sie dem Beispiel ihrer Eltern folgten.

Die Schreie, die aus ihren Mündern kamen, und der Hass waren nichts im Vergleich mit der Angst, die sie vor Mir hatten.

Denn hinter all dem steckte, dass sie sich noch immer nicht sicher waren, ob Ich tatsächlich der Messias war oder nicht, auf den sie schon so lange warteten.

Deshalb war es leichter, Mich zu hassen und Mich zu verurteilen anstatt Mich anzunehmen; denn das Annehmen hätte bedeutet, dass sie ihr Leben hätten ändern müssen.

Mein qualvollster Moment war, als Ich auf dem Boden auf Meiner Seite lag – nachdem Mir erneut in den Rücken getreten wurde — und als Ich Meine geliebte Mutter sah, wie Sie auf Mich blickte.

Ihr Herz war gebrochen und Sie musste von zweien Meiner Jünger gehalten werden.

Ich konnte Sie nur durch das eine verbliebene Auge sehen und Ich konnte es nicht verkraften, Ihre Qual zu sehen.

Der Hohn, die Schreie und das Gebrüll, das aus der Menge von Hunderten kam, konnten vom Boden her, auf dem Ich lag, gefühlt werden und es waren sechshundert Soldaten nötig, um die Kreuzigung von Mir selbst und von sechs anderen zu organisieren und zu beaufsichtigen.

Ich stand im Zentrum ihrer Aufmerksamkeit, und die anderen litten nicht so wie Ich.

Als Meine Handgelenke an der Basis Meiner Daumen ans Kreuz genagelt wurden, konnte Ich nichts mehr fühlen. (*)

Mein Körper war so zerschlagen und von Verletzungen übersät, dass Ich einen Schock erlitt.

Meine Schultern waren ausgerenkt und Meine Arme waren aus ihren Gelenken gerissen.

Die schlimmsten körperlichen Verletzungen wurden Meinem Körper zugefügt, bevor Ich ans Kreuz genagelt wurde.

Aber Ich gab keinen Schrei von Mir.

Keinen Protest.

Nur ein Flüstern.

Dies machte Meine Henker rasend, die eine Reaktion hervorrufen wollten, um ihre Lüste zu befriedigen.

Ich beschäftigte Mich überhaupt nicht mit ihnen; denn das zu tun hätte bedeutet, dass Ich Mich mit Satan und seinen Dämonen hätte beschäftigen müssen, von denen ihre Seelen befallen waren.

Deswegen war ihre Bösartigkeit Mir gegenüber so intensiv.

Ich hing fünf Stunden lang am Kreuz.

Die Sonne brannte sengend herab und es gab keine Wolken, um dabei zu helfen, das Brennen Meiner Haut zu vermindern.

Als Ich Meinen letzten Atemzug tat, gebot Mein Vater das unverzügliche Aufkommen von schwarzen Wolken und Donner und Blitzen.

Der Sturm, der dann stattfand, war von einer derart furchterregenden Stärke und kam so plötzlich, dass Meine Zuschauer zu diesem Zeitpunkt keinen Zweifel mehr hatten, dass Ich tatsächlich der Erlöser war, der von Gott Vater gesandt worden war.

Ich offenbare dir dies, Meine Tochter, als ein Geschenk an dich als Dank für den sehr großen Akt des Leidens, den du Mir angeboten hast.

Sage Meinen Kindern, dass Ich Meine Passion am Kreuz nicht bereue.

Was Ich wirklich bedauere, ist, dass Mein Opfer vergessen worden ist, und dass so viele bestreiten, dass Meine Kreuzigung stattgefunden hat.

Viele haben keine Vorstellung über das, was Ich erleiden musste, da viele Meiner Apostel Meinen Aufstieg zum Kalvarienberg nicht miterlebten.

Was Mich heutzutage verletzt, ist, dass Mich immer noch so viele ablehnen.

Meine Bitte an euch, Meine Anhänger, ist: Lasst nicht zu, dass Meine Kreuzigung umsonst gewesen ist.

Ich starb für ALLE Sünden einschließlich derjenigen, die in der heutigen Zeit begangen worden sind.

Ich möchte und Ich habe ein starkes Verlangen danach, sogar diejenigen zu retten, die Mich selbst heute noch ablehnen.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

(*) Die Stelle, an welcher der Nagel eingedrungen ist, heißt "Tunnel of Destot". Es gibt dort kein Zerreißen der Hand, wie viele meinen. Diese Stelle ist nach ihrem Entdecker, Dr. Destot, benannt.

Freitag, 30. März 2012, 15:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist wichtig, dass alle Kinder Gottes verstehen, warum Ich starb, um die Welt von der ewigen Verdammung zu retten.

Satan, der seit dem Sündenfall von Adam und Eva in den Herzen der Menschen geherrscht hat, war der Meinung, dass er mit Erfolg Seelen gestohlen hat.

Der größte Teil der Menschheit würde das Wort Gottes nicht annehmen, besonders die Gebote, die ihnen durch Moses gegeben worden sind.

Ich wurde dann gesandt, um sicherzustellen, dass der Menschheit die Wahrheit gegeben wurde, in der Hoffnung, dass die Welt diese annehmen und zum Vater umkehren würde.

Obwohl viele Mein Höchstheiliges Wort annahmen, weigerte sich die Mehrheit, Mich als den Messias anzunehmen.

Die Wahrheit ist, dass sie niemanden akzeptiert hätten, einschließlich der Propheten, weil sie damit zufrieden waren, in der Sünde, in der ihre Seelen gefangen waren, zu leben.

Wenn sie Mich angenommen hätten, hätte Ich auf Erden regiert und die ganze Menschheit hätte sich an der ewigen Erlösung erfreuen können.

Stattdessen wurde Ich abgelehnt.

Die Juden, Mein eigenes Volk, verachteten Mich.

Die Pharisäer sahen auf Mich herab, doch als sie Mein Heiliges Wort hörten, konnten sie Mich nicht einfach ignorieren.

Dies geschah, weil Meine Worte ein Licht in ihren Seelen aufflackern ließ, das sie nur schwer abtun konnten.

So kamen sie andauernd zu Mir — immer wieder —, um Mir Fragen zu stellen.

Das Gleiche gilt auch heute. Diejenigen von euch, die behaupten, Mein Wort abzulehnen, das durch Meine Prophetin gesprochen wurde, können nicht einfach weggehen.

Obwohl ihr behauptet, Meine Worte zurückzuweisen, kommt ihr andauernd zurück — immer wieder.

Mit der Zeit werdet ihr Mein Wort, das heute zu euch gesprochen wird, annehmen.

Ihr dürft nicht denselben Fehler machen, der von jenen gemacht wurde, die Mich nicht nur ablehnten, sondern die Mich auch kreuzigten.

Ich bitte euch inständig: Kreuzigt Mich nicht erneut!

Lasst Mich euch zur Erlösung führen, indem ihr Mir jetzt zuhört, wenn Ich euch vom Himmel her auffordere, euch auf die Erlösung und Mein Neues Paradies vorzubereiten.

Euer geliebter Jesus

Samstag, 31. März 2012, 11:00 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, du musst durch dein ganzes Leiden hindurch tapfer bleiben und darfst keine Angst in dein Herz dringen lassen.

In der Vereinigung — wahrhaftig mit Mir — überschneidet sich dein Leiden zeitlich mit der Woche, in der man Meines Todes am Kreuz gedenkt.

Dies ist kein Zufall. Denn das Leiden, das du und andere solche auserwählten Seelen während dieser Woche durchmachen, wird Millionen von Seelen vor den Feuern der Hölle retten.

Ebenso wie Ich Schmerz, Folter und Tod ertrug, um die Menschheit vor der ewigen Verdammung zu retten, so retten ebenso auch Opferseelen andere Seelen, damit ihnen das Geschenk des ewigen Lebens gegeben werden kann.

Ganz egal wie schwer und furchterregend dieses Leiden ist, denkt immer an das Geschenk für die Menschheit, das es darstellt.

Kinder, denkt bitte über Meine Passion am Kreuz nach, sobald die Karwoche beginnt.

Nicht nur über das Leiden, sondern auch über das Geschenk der Freiheit, das es der ganzen Menschheit bietet.

Nicht eine einzige Seele — einschließlich der grausamen und verhärteten Sünder unter dem Einfluss Satans — wird von Meiner Barmherzigkeit ausgeschlossen werden, die Barmherzigkeit, die möglich gemacht worden ist aufgrund des Geschenks, das Mein geliebter Vater der Welt gab.

Als Er Mich, Seinen einen und einzigen Sohn, sandte, brachte Er das größte aller Opfer.

Dieses Opfer, als ein Beweis Seiner glühenden Liebe für all Seine Kinder, hat sagen wollen, dass es möglich ist, Satan ein für allemal zu vernichten.

Aufgrund des freien Willens, welcher der Menschheit von Meinem Vater gegeben wurde, wird jedem Menschen die Entscheidung freigestellt werden.

Ihr werdet entweder für Meinen Vater oder gegen Ihn sein.

Ihr werdet entweder das Paradies des Ewigen Lebens oder die Schrecken der Hölle wählen.

Satan wird sich, da seine Tage fast zu Ende sind, nicht zurücklehnen, während der Welt in dieser heutigen Zeit Meine neuen Wunder gezeigt werden.

Er wird nicht nur jene finsteren Seelen angreifen, um sie in weitere Finsternis und näher an seinen Herrschaftsbereich heranzulocken, er wird auch tiefgläubige Christen ins Visier nehmen.

Die Wunder, von denen Ich spreche, sind erst einmal Meine Mitteilungen durch dich, Meine Tochter. Meine Stimme wird gehört, und die Bekehrung vervielfacht sich.

Millionen von Seelen werden jetzt von Mir durch diese Botschaften beansprucht.

Die anderen Wunder schließen das große Geschenk Meiner Barmherzigkeit mit ein, das Ich bald in die Welt bringe, wenn die „Warnung“ stattfindet.

Zum allerersten Mal wird jedem einzelnen Mann, jeder einzelnen Frau und jedem einzelnen Kind der Beweis gegeben werden, dass nicht nur Gott der Vater existiert, sondern dass auch Ich, Jesus Christus, Sein einziger Sohn, ebenso existiere.

Dies bedeutet, dass all jene Religionen — einschließlich des jüdischen Volkes, Mein auserwähltes Volk, aus dem Ich hervorging — die Wahrheit begreifen werden.

Das Wunder der weltweiten Bekehrung wird Satan, der sogar in diesem Stadium nicht aufgeben wird, rasend vor Wut machen. Jene armen Seelen, die sich bereits in schrecklicher Sünde befinden, werden es sehr schwer finden, sich von ihm loszureißen.

Andere Wunder werden weltweite Ereignisse — die ökologische Wunder umfassen — mit einschließen, die von Meinem Vater gegeben werden aufgrund Seiner Liebe zu Seinen beiden Zeugen, DEN Christen und DEN Juden.

Es wird diesen beiden Religionen, wenn sie verfolgt werden, Macht gegeben werden.

Ihre Feinde werden leiden, da sie ihnen schreckliche Strafe zufügen.

Und dann wird Mein Zweites Kommen stattfinden, das größte Wunder seit Meiner Auferstehung.

Das wird der Tag sein, an dem Ich komme, um die Lebenden und die Toten zu richten.

Das ist der Tag, an dem Ich komme, um Meine Familie zu sammeln, so dass wir eins werden.

Das wird der Beginn Meiner Regentschaft sein, da Himmel und Erde verschmelzen, um für tausend Jahre eins zu werden.

In dieser Zeit werden alle ihr Leben gemäß dem Göttlichen Willen Meines Vaters führen.

Euer geliebter Jesus

Montag, 2. April 2012, 15:30 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, du musst dich jetzt ausruhen; denn die Angriffe von jenen, die Mein Wahres Wort nicht annehmen können, setzen sich fort.

Dir ist es nicht erlaubt, Mein Wort zu verteidigen, aber jetzt weise Ich dich an, dich nicht mit denjenigen zu beschäftigen, die Mein Wort bezweifeln; denn das ist nicht dein Verantwortungsbereich.

Meine Tochter, egal wie verlockend es ist zu beweisen, dass Mein Höchstheiliges Wort für die Menschheit in diesen Zeiten echt ist, darfst du dies nicht tun.

Niemals antwortete Ich Meinen Henkern während Meiner Kreuzigung. Du darfst nicht versuchen, denjenigen zu antworten, die Mich mittels Meiner Botschaften verfolgen wollen.

Nicht du bist es, Meine Tochter, auf die sie böse sind, nein, Ich bin es.

Ich kann der Welt nur sagen, wie man sich auf Mein Zweites Kommen vorbereitet, Ich kann sie nicht zwingen.

Ignoriere solche Beschimpfungen. Viele sind aufrichtige Seelen, die das Bedürfnis fühlen, Fragen zu stellen. Aber dir ist es nicht erlaubt, so zu handeln. Sie sollen zu Mir um die Gabe der Unterscheidung beten. Nur Ich trage Verantwortung für ihre Seelen. Selbst wenn du Leiden anbietest, um Seelen zu retten, ist das noch immer nicht deine Verantwortlichkeit.

Geh also und sage denjenigen, die Zweifel haben, dass Ich es war, der nach Meiner Auferstehung vor Meinem Apostel Thomas stand und ihn ansah. Nur dann, als er Meine Wunden berührte, glaubte er völlig.

Leider wird vielen Seelen in der Welt dieser Luxus nicht geboten.

Sie müssen wissen, dass die Zeit zur Vorbereitung ihrer Seelen nur noch kurz ist. Es ist ihre eigene freie Entscheidung, ob sie auf Meinen Ruf antworten oder nicht.

Euer Jesus

Dienstag, 3. April 2012, 20:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es gibt — zwischen jetzt und der „Warnung“ — einen Zeitraum, von dem Ich möchte, dass Meine Anhänger ihn verstehen.

Eure intensiven Gebete sind notwendig, um Seelen zu retten, die nicht mehr dazu fähig sind, sich selbst zu helfen. Viele dieser Seelen werden die „Warnung“ nicht überleben, daher ist es wichtig, dass sie und alle anderen, die sich alle in einem Zustand der Todsünde befinden, durch Göttliches Eingreifen gerettet werden.

Eure Gebete, durch die ihr um die Rettung ihrer Seelen bittet, werden jetzt gebraucht. Diese Gebete müssen jetzt, während der Karwoche, für euch die größte Dringlichkeit haben; denn wenn ihr Meinen geliebten Vater in Meinem Heiligen Namen bittet, solche Sünder zu retten, werden eure Gebete beantwortet werden.

Kreuzzug-Gebet 43 Rette Seelen während der „Warnung“

„O Gott, Allmächtiger Vater,

im Namen Deines geliebten Sohnes Jesus Christus und im Gedenken an Seinen Tod am Kreuz, um uns von unseren Sünden zu retten, bitte ich Dich inständig, rette die Seelen, die sich nicht selbst retten können und die möglicherweise während der „Warnung“ in Todsünde sterben werden.

Als Wiedergutmachung für das Leiden Deines geliebten Sohnes bitte ich Dich inständig, jenen zu verzeihen, die nicht im Stande sind, sich um Vergebung zu bemühen, weil sie nicht lange genug leben werden, um Jesus, Deinen Sohn, um die Gnade zu bitten, sie von der Sünde zu befreien. Amen.

Betet für alle Sünder. Mein größter Wunsch ist es, die ganze Menschheit zu retten. Nur durch die Gebete der Fürbitte können jene Seelen, die sich in der Dunkelheit befinden, gerettet werden.

Euer geliebter Jesus Christus

Mittwoch, 4. April 2012, 1:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Zeit ist für die Welt fast da, um über Meinen Tod am Kreuz nachzudenken.

Dies ist die Zeit während des Jahres 2012, zu welcher Ich dringend eure Gebete für diejenigen brauche, die Mich nicht anerkennen werden, und für diejenigen, die von Mir nichts wissen.

Es wird von euch, Meinen geliebten Anhängern, abhängen, Mir zu helfen, jene armen Seelen zu retten, die Ich nahe an Mein Herz bringen muss, so dass Ich sie auf Mein Neues Paradies vorbereiten kann.

Kinder, es ist notwendig, dass ihr Meinen Barmherzigkeitsrosenkranz betet und die neuntägige Novene zur Göttlichen Barmherzigkeit am Karfreitag beginnt.

Es ist wichtig, dass möglichst viele von euch diese Novene für andere Seelen vollenden. Sie werden große Gnaden erhalten, und Ich werde euch dafür nie verlassen. Ich werde eure Seele retten, wenn ihr am Tag des Gerichts vor Mir erscheint.

Ihr dürft niemals müde werden, für die Rettung anderer Seelen zu beten. Ihr seid Meine Armee, und durch die Gnaden, die Ich euch gebe, werdet ihr mit Mir daran arbeiten, die Erde vor Meinem Zweiten Kommen von der Sünde zu reinigen.

Das Beten fällt nicht allen von euch leicht. Die beste Weise ist, euch mit Meiner schmerzhaften Passion zu vereinen und über Mein Leiden nachzudenken, insbesondere über Meine Agonie im Garten von Gethsemane. Meine Große Barmherzigkeit ist dann am stärksten. Gerade wegen der Sünder — einschließlich jener Heiden, denen nie eine Chance gegeben wurde, Mich zu kennen — habe Ich die meisten Seelenqualen erlitten.

Denn diejenigen von euch, die Mich lieben, wissen das.

Je mehr ihr völlig auf Mich vertraut, desto stärker ist Meine Barmherzigkeit. Desto mehr kann Ich vergeben. Meine Barmherzigkeit ist so stark, dass sie die Sünden der ganzen Menschheit wegwischen kann.

Diejenigen, die an Mich glauben und Mir vertrauen, können große Heiligkeit erreichen, indem sie dabei helfen, an erster Stelle die Seelen ihrer Brüder und Schwestern zu retten. Sie tun dies aus ihrer Liebe zu Mir heraus; denn sie wissen, dass Mir dies viel Trost bringt.

Ihr, Meine reinen und gerechten Anhänger, die Mich so sehr lieben, wisst, dass Ich aufgrund eures edelmütigen Herzens Sünder retten kann.

Ihr müsst verstehen, dass es die Sünder sind, für welche Ich starb, und sie sind diejenigen, nach denen Ich am allermeisten dürste. Ich zeige für die Sünder großes Mitleid.

Aber ihr, Meine Anhänger, die ihr auch Sünder seid, müsst auf Mich völlig vertrauen. Indem ihr das tut, gewähre Ich euch eine Reihe von besonderen Gnaden.

Je mehr ihr Meine Hilfe erbittet, desto mehr Hilfe werdet ihr erhalten. Aufgrund dieses Bandes, das zwischen euch und Mir besteht, könnt ihr Mir helfen, weitere Seelen davor zu bewahren, in Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit zu versinken.

Denkt an die Macht Meiner Novene zur Göttlichen Barmherzigkeit und an die Zahl von Seelen, die ihr in diesem Jahr für Mich retten werdet.

Euer geliebter Jesus

Donnerstag, 5. April 2012, 8:00 Uhr

Der Karfreitag ist der Tag den Ich, insbesondere in diesem Jahr, in Erinnerung gerufen sehen will in Hinsicht darauf, was er wirklich bedeutet.

Mein Vater sandte Mich in die Welt und bot Mich als ein Lösegeld an, um die Welt vor den Feuern der Hölle zu retten.

Ich kam, um euch Kindern zu dienen, und nicht um euch zu verdammen. Mein Tod war eine besondere Gnade, frei von jeder Verpflichtung eurerseits, außer dass ihr die Hand der Barmherzigkeit annehmt, die euch von Meinem Ewigen Vater gegeben wurde.

Dieses Geschenk wurde angeboten, um der Menschheit zu ermöglichen, das Geschenk der Versöhnung zu empfangen, so dass sie fähig gemacht werden kann, in das Königreich Meines Vaters einzugehen.

Bevor Ich gekreuzigt wurde, nahm Ich an einem sehr wichtigen Paschamahl mit Meinen Aposteln teil, in der Nacht vor Meinem Tod am Kreuz.

Dieses Letzte Abendmahl stellt ein anderes besonderes Geschenk zur Verfügung. Das Geschenk, die Heilige Eucharistie zu feiern, ist ein Sakrament der Liebe, um euch ein einzigartiges Geschenk bereitzustellen, durch das ihr Mich in der Heiligen Kommunion wirklich empfangen könnt.

Meine wirkliche Gegenwart in der Heiligen Eucharistie, wenn sie während der Heiligen Messe gefeiert wird, stellt in der Welt heutzutage denjenigen ganz besondere Gnaden zur Verfügung, die sich in einem Zustand der Gnade befinden, die Mich lieben und die Mich empfangen.

Meine Anwesenheit kann in einer Weise gefühlt werden, die euren Glauben stärken wird, wenn ihr Meine wirkliche Gegenwart in der Heiligen Eucharistie anerkennt.

Wenn ihr Meine Gegenwart in der Heiligen Eucharistie ablehnt, so lehnt ihr eines der bedeutendsten Geschenke ab, die Ich zurückließ, als Ich zur Erde kam, um für eure Sünden zu büßen.

Ich starb, um euch zu retten, und das ist in sich selbst schon ein großes Geschenk.

Aber Ich hinterließ euch ein ganz besonderes Geschenk, worin ihr Mich in Verstand, Körper und Geist empfangen könnt.

Nehmt Meine Gegenwart an, und eure Seele wird näher in die wirkliche Vereinigung mit Mir kommen.

Nehmt Mich an.

Verlasst Mich nicht.

Lehnt Mich nicht ab.

Glaubt, ohne irgendwelche Zweifel in eurem Herzen, dass euch aufgrund der Liebe Gottes des Vaters diese Gaben gewährt wurden.

Denkt jetzt über die tatsächliche Wahrheit Meiner Lehren nach.

Nehmt Meine Kreuzigung nicht an, ohne auch die Gaben anzunehmen, die euch ebenfalls bei Meinem Letzten Abendmahl angeboten wurden. Wenn ihr das tut, hungert ihr eure Seele durch den Mangel an der Nahrung des Lebens aus.

Euer geliebter Jesus

Erlöser der Menschheit

Freitag, 6. April 2012, 22:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie du Mich zu den Zeiten, in denen Ich Kummer empfinde, tröstest. Wie du Mir die Liebe und den Trost schenkst, die Ich Mir von den Seelen so ersehne. O würden alle Seelen ihre Herzen mit dem Meinigen vereinen und verbinden, dann würde Gottes Heilige Familie ganz und gar vollzählig sein. Nur wenn alle Seelen gerettet sind, wird der Göttliche Wille Meines Vaters getan sein.

Ostern ist eine Zeit, in der über Meinen Tod am Kreuz in der richtigen Art und Weise nachgedacht wird und Meine Auferstehung von den Toten vollkommen hinsichtlich der Freiheit, die sie der Menschheit bringt, anerkannt wird.

Meine Auferstehung bedeutet, dass ihr alle, die ihr Mich liebt und Mein Heiliges Wort öffentlich verkündet, ebenfalls von den Toten auferstehen könnt. All jene, die in einem Zustand der Gnade gestorben sind und die in der Gunst Meines Vaters stehen, werden ebenfalls in Glorie von den Toten auferstehen — an dem Tag, wenn Ich komme, um zu richten. Sie werden sich denjenigen anschließen, die nicht nur im Körper, sondern auch im Geist des Herrn lebendig sind, und sie werden belohnt werden mit ewigem Leben.

Viele Menschen begreifen Mein Versprechen nicht. All jene, deren Namen im Buch des Lebens verzeichnet sind, werden auferstehen mit Leib, Geist und Seele, frei von körperlicher Verwesung und in voller Vereinigung mit Mir. All jene, die auserwählt sind, werden gemäß dem Göttlichen Willen Meines Vaters leben.

Ihr werdet während Meiner glorreichen Regentschaft auf Erden für 1000 Jahre in Liebe, Frieden und Harmonie leben.

Ihr werdet euch in der Herrlichkeit vereinen — bei der Auferstehung der Toten — mit jenen Seelen, die für bereit erachtet werden, in Mein Neues Paradies auf Erden einzugehen, einschließlich eurer geliebten Familie und eurer Freunde.

Das ist das Leben, das ihr alle anstreben müsst. Lasst darüber keine Zweifel aufkommen. Denn jene armen Seelen, welche die Wahrheit Meiner Existenz oder Meines Versprechens, die Lebenden und die Toten zu richten, nicht annehmen können, werden sich ihre Haare ausreißen, wenn sie mit dem schrecklichen Schicksal konfrontiert sein werden, das vor ihnen liegen wird, wenn die Wahrheit offenbart worden ist.

Jenen Gläubigen sage Ich: Ihr müsst ebenfalls vorsichtig sein. Viele von euch, die Mich nicht genügend lieben oder Mich als selbstverständlich betrachten, machen den Fehler anzunehmen, dass Meine Barmherzigkeit die Sünden dort ignoriert, wo keine Reue besteht. Meine Barmherzigkeit ist überreichlich. Ich will jeden Sünder mit Meinen Gnaden überschütten. Aber es gibt jene, die in der falschen Annahme, dass ihre Kenntnisse Meiner Lehren genügen, um gerettet zu werden, selbstgefällig sind. Sie sind Meiner Liebe gegenüber gleichgültig. Es fehlt ihnen an einem liebevollen Herzen, sie haben wenig Demut in ihrer Seele und glauben, dass bestimmte Sünden es nicht wert sind, bereut zu werden. Dieses Denken ist gefährlich und bewirkt nur, dass sich solche Seelen noch weiter von Mir entfernen.

Es gibt nicht eine einzige Sünde, die so geringfügig ist, dass sie ignoriert werden kann. Absolution kann nur gegeben werden, wenn ihr bereut. Ihr könnt nur bereuen, wenn ihr frei von Stolz und demütig von Herzen seid.

Freut euch, Meine Kinder, an diesem Ostern: Ebenso wie Mein Tod am Kreuz euch das Geschenk der Erlösung gab, war es Meine Auferstehung von den Toten, die euch ebenfalls das Ewige Leben geben wird, das von Meinem Ewigen Vater so lange geplant worden ist.

Ihr habt Vieles, auf das ihr euch freuen könnt; denn das Ewige Leben, das euch versprochen worden ist, bedeutet gerade das: ein Ewiges Leben im Leib, im Geist und in der Seele.

Es ist wichtig, dass ihr nach diesem neuen Leben strebt und dass ihr eure Seelen vorbereitet.

Satan und seine Dämonen werden sich alle Mühe geben, um euch davon zu überzeugen, dass das Ewige Leben in Meinem Neuen Paradies nicht existiert und dass Mein Zweites Kommen eine Lüge ist. Priester, Mitglieder des Klerus und gläubige Christen werden das erste Ziel sein. Betet, betet, betet zu Meinem Ewigen Vater, dass Er euch mit Meinem kostbaren Blut schützen möge, damit nicht einer von euch von der Wahrheit abweicht.

Euer geliebter Jesus Christus

Erlöser der Menschheit

Samstag, 7. April 2012, 10:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, das Schisma, von dem Ich sprach, hat in der katholischen Kirche begonnen.

Meine Lehren, welche sich nie geändert haben, seitdem Meine Heilige Schrift mit dem Buch der Offenbarung abschloss, werden jetzt angefochten.

Es hat im Laufe der Jahrhunderte eine Reihe von Infragestellungen und theologischen Beurteilungen Meines Heiligen Wortes sowie eine Reihe von Meinungen darüber gegeben.

Viele vortreffliche Männer stellten die Anweisungen und die Lehren in Frage, die Ich der Menschheit gab.

Einige Meiner Lehren wurden abgesondert vom Rest und analysiert, und es wurde nach neuen Interpretationen gesucht — und diese nachher auch angenommen.

Doch ist das nicht nötig gewesen. Denn die Wahrheit ist dem Menschen gegeben worden durch die Propheten, die vor Mir kamen, und dann durch Mich während Meiner Zeit auf Erden.

Die Wahrheit hat sich nie geändert. Die Wahrheit ist einfach.

Weitere Informationen, die in der Heiligen Schrift nicht enthalten sind, wurden der Welt durch auserwählte Seelen als ein Geschenk gegeben, aber nur aus einem Grund: um euch zu helfen, über Mein Opfer für die Menschheit nachzudenken und um euch die Liebe zu zeigen, die Ich für alle Kinder Gottes in Meinem Herzen habe, und um euch an diese Liebe zu erinnern.

Jegliche Göttliche Offenbarungen, die der Welt heutzutage gegeben werden, sollen euch helfen, euch auf das Ewige Leben vorzubereiten.

Meine Lehren, die von der Heiligen Katholischen und Apostolischen Kirche in Ehren gehalten wurden, werden jetzt angegriffen als erste von vielen Herausforderungen, die auf die Spaltung der Kirche hinauslaufen werden.

Neue Verordnungen werden eingeführt werden, um modernen Ansichten entgegenzukommen, und zwar so, dass sie jenen genehm sind, die — mit Stolz in ihren Seelen — es für nötig halten, eher die Menschheit ruhig zu stellen, als gegenüber den Lehren der Kirche gehorsam zu sein.

Ich bin die Kirche. Die Kirche wurde von Mir gegründet, und sie kann niemals untergehen.

Viele — einschließlich derjenigen innerhalb der Kirche und ebenso jene außerhalb der Kirche — werden versuchen, ihre Struktur aufzulösen.

Betet, dass Mein Heiliger Stellvertreter Papst Benedikt XVI. stark bleiben wird, inmitten des Widerstandes, mit dem er jetzt zu tun hat.

Dies ist ein zielstrebiger Vorstoß jener, die mit dem Falschen Propheten verbunden sind, um eine neue Kirche zu Stande zu bringen.

Diese hinterlistigen Leute werden euch glauben machen, dass es dieselbe Kirche sein wird — aber das kann sie nicht sein.

Wie kann Meine Kirche, mit neuen Verordnungen und verdrehten Versionen von der Wahrheit, die Ich der Welt gab, Mich noch vertreten?

Sie kann es nicht. Aus diesem Grunde wird Mein Vater Seine Kirche, die wahren, treuen Gläubigen, Selbst führen, vom Himmel her.

Er wird die Schlüssel behalten bis zum Zweiten Kommen, wenn sich das Neue Jerusalem, die eine wahre katholische Kirche, aus der Asche erheben wird, um von allen Kindern Gottes, von allen Religionen und von allen Glaubensbekenntnissen gemeinsam zurückverlangt zu werden.

Dies ist die Art und Weise, wie es beabsichtigt war: in voller und endgültiger Vereinigung im Neuen Zeitalter des Friedens auf Erden.

Euer geliebter Jesus Christus

Sonntag, 8. April 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Zeit für Meine Regentschaft auf der Erde nähert sich und es bleibt für die Menschheit nur eine bestimmte Zeit, Meine Barmherzigkeit zu ergreifen und zu bereuen.

Es ist daher wichtig, dass Meine Kirche ihre Herde auf das ewige Leben vorbereitet und jede Gelegenheit nutzt, zum Sakrament der Versöhnung (= Sakrament der Beichte) anzuregen.

Dies ist eine wichtige Zeit des Jahres, und ihr müsst euch Mir, eurem Jesus, zuwenden und um die Gnaden beten, um sicherzustellen, dass ihr, Meine Anhänger, die Kraft der Überzeugung haben werdet, um die Wahrheit über Mein Zweites Kommen zu verbreiten.

Das Leiden der Menschheit und das Meines Ewigen Vaters und von Mir, Seinem geliebten Sohn, kommt endlich zu einem Ende.

Satans Herrschaft auf Erden wird aufhören, und Ich werde Meinen rechtmäßigen Thron einnehmen.

Obwohl Meine Regentschaft innerhalb Meiner Kirche bedeutete, dass Mein Geist gegenwärtig war — den würdigen Seelen große Gnaden anbietend —, wird der Wille Meines Vaters dennoch letztendlich nur in Erfüllung gehen können, wenn Satan verbannt ist.

Kein Mensch versteht wirklich, was Ewiges Leben ist.

Kein Mensch versteht völlig, was bei Meinem Zweiten Kommen geschehen wird.

Kein Mensch kann, wegen der Begrenztheit des menschlichen Verstandes, Meine Pläne zur Sammlung Meiner zwölf Nationen auf Erden kennen.

So viele glauben, dass Mein Zweites Kommen das Ende der Welt ist.

Es mag das Ende der Zeiten sein, wie ihr sie kennt, aber es ist nur der Anfang der herrlichen Zukunft, die von Meinem Ewigen Vater für alle Seine Kinder geplant ist.

Himmel und Erde werden eins werden.

Das Eine wird nicht ohne das Andere existieren. Die Gerechten werden in Meinem Neuen Paradies leben und es wird an allem großen Überfluss geben.

So viel Wunderbares kann durch menschliche Begriffe niemals beschrieben werden. Jede Seele, die das Recht erbt, ein Teil Meines Königreichs zu sein, wird großen Frieden und Freude fühlen.

Es bricht Mir das Herz, Kinder, wenn Ich die Angst in euren Augen sehe, wenn Ich die Endzeit erwähne.

Stattdessen bitte Ich euch, Vertrauen in Meine große Liebe zu euch allen zu haben und euch darüber im Klaren zu sein, dass es Mein Versprechen ist, dass ihr wahrhaft bei Mir zuhause sein werdet und dass eure Schmerzen auf ewig verbannt sein werden.

Das Neue Paradies, das Ich verspreche, soll der Menschheit sehr bald offenbart werden.

Vergeudet nicht einen einzigen Augenblick mit der Angst. Freut euch. Seht eurer Zukunft freudig entgegen.

Vertraut Mir vollkommen; denn Ich liebe euch zu sehr, um euch jemals zu enttäuschen.

Betet, damit alle Meine Kinder von Herzen demütig sein werden, um die Schlüssel zum Paradies anzunehmen.

Euer Jesus

Mittwoch, 11. April 2012, 21:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie kommt es, dass du — manchmal — die Gnaden, die Ich dir gegeben habe, anzweifelst?

Die Gabe, in den Seelen zu lesen, wurde dir gegeben, damit du die Absichten jener armen Seelen erkennen kannst, die versuchen werden, Mein Heiliges Wort zu untergraben.

Diese Gabe wird es dir ermöglichen, Mitgefühl für solche Seelen zu empfinden und ihnen zu helfen, den wahren Weg zum ewigen Leben zu finden und ihre Seelen von der Qual zu befreien, die sie durchmachen.

Diese Gabe wird es dir auch ermöglichen, falsche Propheten zu erkennen.

Du wirst auf der Stelle erkennen, wer in Meinem Namen kommt und wer nicht.

Zuerst wirst du ein schreckliches, dich herabziehendes Gefühl der Angst empfinden, weil du Satans Werk erkennen wirst. Du wirst auf der Stelle erkennen, wenn er in anderen anwesend ist.

Wenn er dich — durch andere — angreift, wirst du dich so fühlen, als ob dir jemand einen Schlag in die Magengrube versetzt hat.

Du wirst dich elend fühlen, wenn du mit jemandem Auge in Auge zusammentriffst, dessen Seele von Satan gestohlen worden ist, und du wirst zittern und dich schwindlig fühlen.

Du wirst jedoch zu solchen Seelen mit Meinen Worten sprechen und mit einer Kraft, die du nicht als deine eigene erkennen wirst.

Viele, die mit einer reinen Seele zu dir kommen, werden das Licht fühlen und werden fühlen, dass Meine Gegenwart ihren Leib durchströmt.

Nur wenige von denen, die ein demütiges Herz und eine tiefe Liebe zu Mir haben, werden es unterlassen, Meinem Heiligen Geist zu antworten, der deine Seele überflutet hat.

Meine Tochter, dies ist jetzt eine schwere Phase deiner Sendung.

Der Hass gegen dich wird zunehmen.

Es wird dir gesagt werden, dass dieses Werk von Satan stamme.

Weißt du nicht, wie Satan, der Betrüger, arbeitet? Er überzeugt gute Seelen davon, dass, wenn Mein Wort gesprochen wird, es nicht von Mir kommt.

Er versucht, andere davon zu überzeugen — durch ihre Angst vor ihm —, dass die Charakterzüge, die man mit ihm in Verbindung bringt, in anderen anwesend sind.

Er verursacht Zweifel und Beunruhigung in den Seelen, indem er sie in die Irre führt — indem er sie für die Wahrheit blind macht und sie davon abhält, die Gnaden zu erhalten, die von Mir bestimmt waren, ihre Seelen zu heiligen.

Diejenigen, die er am meisten angreift, sind diejenigen, die Mir am nächsten stehen.

Dies schließt nicht nur Seher und Propheten ein, sondern auch genau die Seelen, deren Hilfe Ich zum Aufbau meiner Armee brauche.

Diese Armee wird Satan besiegen. Er weiß das und wird in seiner Jagd nach Seelen niemals aufgeben.

Vergiss jedoch das Folgende nicht: Satan hat nicht die Macht, die Ich habe. Er kann die Heilige Dreifaltigkeit nicht besiegen. Er ist machtlos gegenüber Meiner Mutter, der die Macht gegeben worden ist, ihn zu vernichten. Er fürchtet Sie.

An all jene, die Mein Wort bezweifeln, das durch diese Botschaften gegeben wird: Bitte, ersucht Meine geliebte Mutter, euch näher zu Meinem Heiligsten Herzen zu führen.

Bittet Sie, euch mit Ihrem heiligen Mantel zu umhüllen und euch den Schutz vor dem Teufel zu geben, den ihr braucht.

Vergesst nicht, dass der Teufel voller Hass ist.

Wenn ihr irgendeine Form von Hass in eurem Herzen empfindet, besonders gegen Meine heiligen Boten, dann wisst, dass Satan euch verführt hat zu sündigen.

Dann müsst ihr Mich um die Gnaden bitten, um euch stark zu machen.

Vergesst nicht, Ich werde Mich niemals von irgendeinem von euch abwenden, einschließlich von denjenigen von euch, die Meine Boten hassen, und von jenen Seelen, die Mich ablehnen.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Donnerstag, 12. April 2012, 11:27 Uhr

Meine liebste Tochter, in der Welt lehnen Mich viele Menschen noch ab und das hat etwas mit der öffentlichen Meinung zu tun.

So viel Finsternis ist auf alle Kinder Gottes herabgekommen, dass sehr wenige den Mut haben, Mein Wort öffentlich zu verkünden.

Die Gläubigen haben vor den verbalen Beleidigungen und dem bösartigen Spott Angst, die sie zu erleiden hätten, wenn sie offen von Meinem Heiligen Wort sprechen würden.

Sogar gläubigen Anhängern fehlt es an Mut aufzustehen und gegen die bösen Gesetze, die in ihren Ländern eingeführt wurden und die sich über das Wort Meines Vaters hinwegsetzen, zu kämpfen.

Priester schämen sich dafür, dabei gesehen zu werden, wie sie für die Wahrheit Meiner Lehren eintreten, aus Angst davor, geächtet zu werden.

Heute halten sie es — mehr als jemals zuvor — für unmöglich, dass ihre Stimmen gehört werden, und zwar aufgrund der Schande, die sie wegen der schlimmen Sünden einiger ihrer eigenen Mitbrüder (wörtlich: Mitgeweihten) ertragen müssen.

Wenn sich ein tapferer, gottgeweihter Diener dafür entscheidet, aufzustehen und die Wahrheit Meiner Lehren zu verteidigen, dann hat dieser schwer zu leiden. Man wirft solchen Dienern mangelnde Toleranz, einen Mangel an Mitgefühl, einen Mangel an Liebe und fehlende Achtung vor den Menschenrechten vor.

Ihr seht, Kinder, dass die Wahrheit Meiner Lehren, ausgesprochen von Meinen gottgeweihten Dienern, wie eine Lüge behandelt wird.

Lügen — also jene verdrehten Versionen der Wahrheit, die in der Heiligen Schrift enthalten ist — werden stattdessen als die Wahrheit dargestellt.

Satan hat so viele Seelen bezwungen — einschließlich Führern innerhalb Meiner eigenen Kirche —, was es mit sich gebracht hat, dass viele unschuldige Menschen es nunmehr schwer finden, Meinem Heiligen Willen ihre Treue zu geloben.

Wie Ich doch verlassen und ins Abseits geschoben worden bin, um es zu ermöglichen, dass die Lügen, welche in die Köpfe Meiner gottgeweihten Diener eingepflanzt wurden, von der Mehrheit akzeptiert werden.

Diese bösen Lügen erstrecken sich weit darüber hinaus.

Die Wahrheit Meiner Heiligen Schrift, die im Buch der Offenbarung des Johannes enthalten ist, ist von vielen Meiner Kirchen ausgelegt worden. Es gibt davon so viele Varianten, die alle auf menschlicher Interpretation beruhen.

Mein geliebter Papst Benedikt XVI. ist der letzte wahre Papst auf dieser Erde.

Petrus, der Römer, ist Mein Petrus, der ursprüngliche Apostel, der vom Himmel herab — unter der Führung Meines Ewigen Vaters — über Meine Kirche regieren wird. Dann, wenn Ich komme, um zu regieren, beim Zweiten Kommen, wird er über alle Kinder Gottes gebieten, wenn alle Religionen zu einer Heiligen Katholischen und Apostolischen Kirche werden.

Ich spreche nur die Wahrheit, Meine Tochter.

Ich muss euch warnen, dass jetzt viele neue selbsternannte Propheten auftreten werden, die Mein Heiliges Wort — das dir, der wahren Endzeitprophetin, gegeben wird — bestreiten werden.

Zuerst werden sie Gläubige davon überzeugen, dass ihre Worte von Mir kommen.

Ihre Worte werden sorgfältig ausgewählt sein und deren Aussagen werden ungenau und etwas verwirrend sein. Aber viele werden diese Schwäche ausblenden und ihre Botschaften annehmen, weil es scheint, dass sie mit der Heiligen Schrift in Übereinstimmung stehen.

Wenn viele Seelen verführt worden sind, dann wird der Angriff beginnen.

Sie, Meine Tochter, werden gesandt, um die Kinder Gottes darauf vorzubereiten, den nächsten Papst hinzunehmen, denjenigen, der nach Meinem geliebten Stellvertreter, Papst Benedikt, kommt. Dieser Papst mag von Mitgliedern innerhalb der katholischen Kirche gewählt sein, aber er wird der Falsche Prophet sein.

Seine Wähler sind Wölfe im Schafspelz und sind Mitglieder der geheimen und bösen Freimaurergruppe, die von Satan angeführt wird.

Dies ist die Art und Weise, wie Satan versuchen wird, Meine Kirche zu zerstören.

Traurigerweise wird er, dieser Falsche Prophet, eine große Anhängerschaft anziehen. Diejenigen, die sich ihm widersetzen, werden verfolgt werden.

Tut etwas, Kinder, solange ihr das noch könnt. Verurteilt die Lügen, die von denjenigen dargeboten werden, die versuchen, euch von der Wahrhaftigkeit des Falschen Propheten zu überzeugen.

Seid stark. Bleibt Mir, eurem Jesus, treu. Zweifelt niemals Mein Heiliges Wort an.

Das Buch der Offenbarung ist das wahre Wort Gottes. Es lügt nicht.

Nicht alle darin enthaltenen Geheimnisse sind euch bisher bekannt. Ich werde sie alle durch Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit enthüllen, obwohl die Wahrheit heftig angegriffen und als Irrlehre betrachtet werden wird.

Vergesst eine wichtige Lehre nicht: Mein Wort — als Ich auf Erden war, wurde, als Ich das erste Mal kam — als eine Irrlehre betrachtet.

Mein Wort, das euch jetzt gegeben wird, wird bei Meinem Zweiten Kommen von den Gläubigen — einschließlich Meiner gottgeweihten Diener, die Meine Kirche auf Erden vertreten — ebenso als eine solche Irrlehre betrachtet werden.

Satan wird viele Seelen opfern, um seine letzten Begierden — nämlich den größten Kummer zu verursachen — zu befriedigen.

Seid versichert, dass es die Katholische Kirche sein wird — die von Mir gegründet und unter den Befehl Meines geliebten Apostels Petrus gestellt worden ist —, welche in der Endzeit am meisten leiden wird.

Seid zu jeder Zeit auf der Hut. Bitte betet dieses Kreuzzug-Gebet (44) „Um die Stärke, meinen Glauben gegen den Falschen Propheten zu verteidigen“

„Lieber Jesus,

gib mir die Kraft, mich auf Deine Lehren zu konzentrieren und Dein Heiliges Wort zu allen Zeiten öffentlich zu verkünden.

Lass es niemals zu, dass ich in die Versuchung gerate, den Falschen Propheten zu verehren, der versuchen wird, aufzutreten wie Du.

Halte meine Liebe zu Dir stark.

Gib mir die Gnade des Unterscheidungsvermögens, damit ich niemals die in der Heiligen Bibel enthaltene Wahrheit leugnen werde, auch wenn mir noch so viele Lügen vorgesetzt werden, um mich dazu zu bewegen, mich von Deinem wahren Wort abzuwenden. Amen.”

Die Wahrheit steht in der Heiligen Schrift.

Das Buch der Offenbarung enthüllt nicht alles, weil Ich, das Lamm Gottes, jetzt nur deswegen komme, um das Buch vor den Augen der ganzen Welt zu öffnen.

Jeglicher menschlichen Interpretation hinsichtlich der tausend Jahre sollt ihr nicht vertrauen.

Ihr dürft nur auf das Wort Gottes vertrauen.

Euer geliebter Jesus

Samstag, 14. April 2012, 15:27 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, egal wie schwer dein körperliches Leiden ist, du musst begreifen, dass, während es weiterhin zunimmt, Ich es im selben Maße mitfühle.

Dein Leiden spiegelt nur einen Bruchteil Meines eigenen Leidens wider.

In Vereinigung mit Mir wirst du wissen, dass du für jeden Schmerz und für jede innere Finsternis der Seele, die du erfährst, die Qual erkennen wirst, die Ich wegen der Sünden der Menschheit durchmache.

Viele Menschen glauben irrtümlicherweise, dass Mein Leiden am Kreuz begann und endete.

Mein Leiden wird nicht enden, bis alle Kinder Gottes in Liebe und Harmonie dort vereint sind, wo es keine Sünde geben wird, im Neuen Paradies Meines Vaters.

Egal wie viel der Menschheit über Meine Existenz mitgeteilt worden ist, Ich werde noch immer gehasst.

Meine Lehren werden unter den Gläubigen — obwohl Ich von ihnen angenommen werde — nur unter ihren eigenen Bedingungen geduldet.

Viele werden andere mit Liebe und Freundlichkeit behandeln, aber nur, wenn diejenigen, denen sie dieses Geschenk anbieten, ihrer eigenen Denkweise genügen.

Zum Beispiel werden viele Sünder verurteilen, obwohl sie ihnen Freundlichkeit zeigen und für sie beten sollten. Sie müssen sie — stattdessen — durch ihr Vorbild führen.

Einige werden andere mit Verachtung strafen, anstatt die Liebe zu zeigen, die von ihnen als Christen erwartet wird.

Verurteilt niemals andere, selbst dann nicht, wenn ihr mit ihnen nicht einer Meinung seid; denn ihr habt nicht das Recht dazu. Keiner ist befugt, über einen anderen zu urteilen, — nur Gott allein.

Obwohl viele Gläubige damit fortfahren, Mir Ehrerbietung zu erweisen, so wird dies doch nur zu ihren eigenen Bedingungen geschehen.

Einige werden das Bedürfnis verspüren, sich von ihren Brüdern und Schwestern abzuheben, um der Welt zu zeigen, wie gelehrt sie in geistigen Dingen sind. Sie bedienen sich dann ihrer eigenen Interpretationen über das, was Meine Barmherzigkeit wirklich bedeutet.

Wie viele Male habt ihr gehört, dass Gott immerzu barmherzig ist? Er ist so barmherzig, dass Er, weil Er jeden liebt, niemanden verdammen würde?

Dass Er niemals eine Seele zur Hölle schicken würde?

Nun, dies ist eine Lüge. So viele Lügen, in denen die Existenz der Hölle geleugnet wird, werden den Untergang von Christen bedeuten.

Die Menschen verdammen sich selbst zur Hölle. Ich werfe sie nicht dort hinein. Sie wählen sie selbst, indem sie sich weigern, sich von der Todsünde abzuwenden.

Auch werden sie nicht nach Vergebung streben oder gar Reue zeigen. Das dennoch zu denken, ist gefährlich, und es ist die Pflicht aller Christen, andere vor den Gefahren der Hölle zu warnen.

So viele, einschließlich derjenigen, die ihren Kindern das Sakrament der Taufe verweigern, reden über die Sünde so, als ob die Sünde nicht mehr länger von Bedeutung sei.

Sie glauben, dass jede Sünde vergeben wird. Aber das ist nicht der Fall.

Jede Sünde kann vergeben werden, egal wie schwarz die Sünde auch ist, aber nur dann, wenn der Sünder nach Vergebung strebt.

Soeben rede Ich aus dem Himmel zu euch, um alle Kinder Gottes auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten, und was finde Ich vor?

Ich spreche zu euch wie über Gefängnismauern und wie aus einer Zelle heraus, in die ihr Mich geworfen habt, weil ihr euch weigert zu glauben, dass Ich auf diese Weise zu euch sprechen kann.

Oh, wie ihr Mich verletzt!

Zu denjenigen, die ihr Leben Mir gewidmet haben und die ein großes Wissen über Meine Heilige Schrift haben, die Mich aber jetzt ablehnen, sage Ich Folgendes:

Dass ihr Mich vielfach abgelehnt habt, wird euch gequält und von großem Kummer erfüllt zurücklassen, wenn euch die Wahrheit enthüllt wird.

Denn dann werden euch die Seelen bewusst werden, die ihr zur Seite geschoben habt, und zwar dann, als Ich eure Hilfe brauchte, um sie zu retten.

Wie ihr Mich vor Enttäuschung über eure Blindheit, die von eurem Mangel an Demut verursacht wird, zum Weinen bringt.

Ihr bezweifelt Mein Heiliges Wort, dann, wenn ihr es annehmen solltet, es ergreifen solltet, weil ihr Seelen seid, die unterzugehen drohen, und es euch im Herzen an Edelmut mangelt.

Ich bitte euch, auf Meinen Ruf zu reagieren.

Euer geliebter Jesus

Erlöser der Menschheit

Sonntag, 15. April 2012, 19:16 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich begreife, dass einige dieser Botschaften keinen Sinn für dich machen, aber du musst Mir vertrauen und wissen, dass Ich den Inhalt des Buches der Offenbarung enthüllen muss, damit die Seelen wissen, was sie in diesen Zeiten zu erwarten haben.

An diejenigen mit wenig Glauben, die aber dennoch Mein Wort annehmen, das euch durch diese Prophetin gegeben wird, wisst, dass eure Demut und euer Verlangen — geboren aus einer reinen Liebe zu Mir — euch näher an Mein Heiligstes Herz gebracht haben.

Ihr seid Meine Rest-Kirche. Ihr seid die Kirche, auf die das Buch der Offenbarung Bezug nimmt.

Ihr seid das Produkt der Frau, die einen Sohn gebar und die in die Wüste vertrieben wurde, wo ihr abgesondert sein werdet, aber doch wie eine Einheit vereinigt, um Mein Heiliges Wort öffentlich zu verkünden und die wahren Evangelien zu predigen. (Offb. 12, 1-4)

Die Frau gebiert Meine wahre Kirche, Meine treue Herde, die vom Falschen Propheten nicht irregeführt werden wird.

Ihr, Meine Kirche, werdet für 1.260 Tage (= 3 ½ Jahre) ins Abseits in die Wüste verbannt werden, wo ihr eure Zuflucht nehmen werdet. Aber durch die Gabe des Heiligen Geistes werdet ihr mit den Früchten Meiner Liebe ernährt werden.

Es werden die treuen Mitglieder Meiner christlichen Kirchen sein — einschließlich Meiner geistlichen Diener und derjenigen Meiner Anhänger, die den Falschen Propheten ablehnen —, die Meine Kirche zusammenhalten werden müssen.

Ihr werdet Mich im Geheimen verehren müssen; denn die Heilige Messe wird unter der Herrschaftszeit des Falschen Propheten so sehr verändert werden, dass sie nicht mehr wiederzuerkennen sein wird.

Ihr seid Meine wahren Anhänger, und all die Gnaden des Himmels werden über eure kostbaren Seelen ausgegossen.

Wie Ich euch liebe, Kinder, und wie ihr Mein Leiden abmildert. Aber wie viel Schmerz ist in Meinem Herzen wegen derjenigen Meiner Anhänger, die sich weigern werden, Mir zuzuhören.

Sie werden von dem Falschen Propheten in ein Netz eingesponnen werden, in die Finsternis, und Ich kann sie nicht retten.

Durch ihren eigenen Willen werden sie Mir ins Gesicht schlagen.

Meine Rest-Kirche wird das Wort an Meine anderen Kinder verbreiten müssen, einschließlich an jene, die Mich noch gar nicht kennen.

Ihr, Meine Rest-Kirche, werdet Meine Prophezeiungen und Mein Heiliges Wort denjenigen verkünden müssen, die keine Christen sind oder die Zehn Gebote nicht kennen.

Es wird Eure Arbeit sein, dafür zu sorgen, dass die Heilige Bibel gelesen und begriffen wird.

Es wird an euch liegen, die Welt über die volle Bedeutung der im Buch der Offenbarung enthaltenen Siegel zu informieren, die Ich Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit offenbaren werde.

Die Zwei Zeugen im Buch der Offenbarung:

Ihr, Meine Anhänger, seid einer von den Zwei Zeugen, auf die das Buch der Offenbarung Bezug nimmt und die vom Himmel aus geschützt werden. (Offb. 11, 1-3)

Mein Wort, das euch, Meiner Rest-Kirche, gegeben wird, mag wie eine Leiche ins Abseits verbannt werden, aber Mein Wort wird niemals sterben.

Die Juden werden der zweite von den Zwei Zeugen sein.

Die zwei Leuchter sind Meine christlichen Kirchen, die traditionelle wahre Kirche zusammen mit denjenigen Anhängern von Mir, die vom Falschen Propheten ins Abseits verbannt werden.

Die zwei Ölbäume sind das Alte Jerusalem-Israel und das Neue Israel. (Offb 11, 4-14)

Sie, die Juden, werden letztendlich wissen, dass Ich der Messias bin und ihr Predigen der Wahrheit wird ebenfalls von dem Falschen Propheten und dem Antichristen ins Abseits verbannt und hinausgeworfen werden, damit es sich wie eine Leiche auflöst. Und wiederum wird dieses auserwählte Geschlecht nicht sterben.

Beide werden sich besiegt fühlen, aber das wird nicht der Fall sein; denn ihr werdet, zusammen mit allen anderen Religionen, die eine wahre Kirche aufbauen — das Neue Jerusalem, das sich aus der Asche erheben wird.

Ihr werdet die schreckliche, böse Monarchie überleben, die sich unter der zweifachen Führerschaft des Falschen Propheten und des Antichristen erheben wird, von denen beide in den Feuersee geworfen werden, der die Hölle ist.

Diese Verfolgung wird nicht lange andauern, und euch wird große Stärke und großer Schutz gegeben werden.

Ihr werdet Hilfe empfangen, und viele Führer werden sich unter euch erheben, um euch durch diese Zeitperiode hindurch zu führen.

Viele von euch werden Heilige werden in Meinem Neuen Paradies und, da ihr Mir geholfen habt, Meine Rest-Kirche auf Erden aufzubauen, werdet ihr mit Mir im Neuen Himmel und auf der neuen Erde, die bei Meinem Zweiten Kommen erscheinen werden, regieren.

Denjenigen unter euch, die nicht mit Mir sind, wird eine sehr kurze Zeit gegeben werden, sich zu entscheiden.

Ihr werdet entweder für den Falschen Propheten und damit gegen Mich sein oder ihr werdet für Mich sein.

Entscheidet euch für den Ersteren, und eure Seele wird vom Betrüger gestohlen werden. So hart das auch klingt, so ist es doch die Wahrheit.

Den Beweis Meiner Gegenwart werden alle Kinder Gottes während der „Warnung“ erhalten.

Betet, dass ihr dann die Wahrheit annehmen werdet, dass Ich es bin, euer geliebter Jesus, der euch aus dem Himmel heraus ruft, um eure Augen zu öffnen, damit ihr sehen könnt und damit ihr zuhören werdet — damit ihr hören könnt, bevor es zu spät ist.

Euer geliebter Jesus

(*)

(Offb. 12 … Der Drache stellte sich hin vor das Weib, dessen Stunde bevorstand, um nach der Geburt ihr Kind zu verschlingen. 5 Es gebar einen Sohn, der alle Völker mit eisernem Zepter regieren sollte, und sein Kind wurde entrückt zu Gott und seinem Throne. Das Weib aber floh in die Wüste, wo von Gott ein Ort für es bereitet war, um dort zwölfhundertsechzig Tage lang gepflegt zu werden.)

 

(**)

(Offb. 11 Die zwei Zeugen. Nun gab man mir ein Rohr gleich einem Maßstab und sprach: Stehe auf und miss den Tempel Gottes und den Altar und die darin anbeten. Den Vorhof aber außerhalb des Tempels lass aus und miss ihn nicht, denn er ist den Heiden überlassen. Sie werden die heilige Stadt zertreten zweiundvierzig Monate lang. Und ich werde meinen zwei Zeugen geben, in Bußgewändern zu prophezeien tausendzweihundertsechzig Tage lang.)

 

 (***)

Offb 11,Diese sind zwei Ölbäume und die zwei Leuchter, die vor dem Herrn der Erde stehen. Wenn ihnen jemand schaden will, so wird Feuer aus ihrem Munde gehen und ihre Feinde verzehren. Also muss jeder umkommen, der sie verletzen will. Diese haben die Macht, den Himmel zu verschließen, dass es nicht regne zur Zeit ihrer Weissagung, und sie haben Macht über die Wasser, sie in Blut zu verwandeln und die Erde zu schlagen mit jeglicher Plage, sooft sie wollen. Wenn sie aber ihr Zeugnis beendet haben, wird das Tier, das aus dem Abgrunde steigt, sie bekriegen, besiegen und töten. Und ihre Leiber werden liegen auf den Straßen der großen Stadt, die bildlich Sodoma und Ägypten heißt, wo auch ihr Herr gekreuzigt wurde. Drei und einen halben Tag lang werden die Leute aus den verschiedenen Stämmen, Ländern, Sprachen und Völkern ihre Leichname anschauen und nicht zugeben, dass sie in Gräbern beigesetzt werden. 10 Und die Bewohner der Erde werden sich über sie freuen und frohlocken und einander beschenken, weil diese zwei Propheten die Bewohner der Erde belästigt haben. 11 Allein nach drei und einem halben Tage kam Lebensgeist von Gott über sie. Sie stellten sich auf ihre Füße und große Furcht befiel alle, die sie sahen. 12 Und man hörte eine laute Stimme vom Himmel: Kommet hier herauf. Und sie fuhren in der Wolke gen Himmel vor den Augen ihrer Feinde. 13 In derselben Stunde entstand ein großes Erdbeben. Der zehnte Teil der Stadt stürzte zusammen, und bei dem Erdbeben kamen siebentausend Personen ums Leben. Die Überlebenden gerieten in Schrecken und gaben dem Gott des Himmels die Ehre. 14 Das zweite Wehe ist vorbei: siehe, das dritte Wehe kommt rasch.

Montag, 16. April 2012, 18:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich rufe es allen Kindern Gottes zu und Ich versichere es euch, dass Ich, euer geliebter Jesus, niemals Meine eigene Kirche untergraben könnte.

Jedoch werde Ich nicht tatenlos zusehen und beobachten, wie Meine Kirche sich durch die Hand einer bestimmten Sekte, die kein Recht hat, eine Rolle am Heiligen Stuhl zu spielen, auflöst.

Denn das ist genau das, was der Falsche Prophet und die Betrüger, welche Satan verehren, zu tun versuchen. Sie wollen die katholische Kirche zu Fall bringen und sie in kleine Stücke zerbrechen.

Das ist die Art und Weise, Meine Kinder, wie sich Satan in seiner letzten Rebellion gegen Gott, den Schöpfer aller Dinge, aufstellen wird.

Dieser böse Plan, Meine Kirche zu zerstören, ist seit 100 Jahren im Gange, aber seit 1967 hat er sich verstärkt.

Viele Betrüger, die Mitglieder dieser bösartigen Sekte sind und die Satan anbeten, traten in die Priesterseminare ein, um im Vatikan Fuß zu fassen.

Ihre Kräfte wurden — obwohl sie von Gott dem Vater zugelassen wurden — bis jetzt eingeschränkt. Nun, da die Endzeit näher rückt, wird sich das ändern.

Diese böse Sekte wird jetzt jede Macht entfesseln, um sicherzustellen, dass sie einen neuen Nachfolger für Meinen Heiligen Stellvertreter Papst Benedikt XVI. wählen werden.

All diejenigen, die Meine Lehren kennen, werden Veränderungen im Ablauf der Heiligen Messe sehen.

Es werden neue weltliche Gesetze eingeführt werden, die hinsichtlich Meines Todes am Kreuz eine Schmähung darstellen werden.

Viele gläubige Anhänger von Mir werden das sehen und werden sich verletzt fühlen. Ihre Auffassungen werden abgelehnt werden und viele Sakramente werden nicht mehr angeboten werden.

Das ist der Grund, warum viel Vorbereitung erforderlich ist.

Denjenigen Katholiken, die verletzt und bestürzt sein werden, sage Ich: Bitte haltet euch vor Augen, dass Ich hier bin.

Ruft nach Mir, eurem geliebten Jesus, und wisst, dass ihr keine Angst haben dürft, die Wahrheit Meiner Lehren öffentlich zu verkünden.

Ihr dürft keine Angst haben, euch von den Irrlehren abzuwenden.

Ich werde euch auf eurer Reise führen und schützen, und ihr werdet durch die Kraft des Heiligen Geistes geführt werden.

Euer geliebter Retter

Jesus Christus

Dienstag, 17. April 2012, 18:30 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, du sollst wissen, dass Meine Botschaften, die dir gegeben werden, für die ganze Welt bestimmt sind.

Sie werden für alle Religionen und Glaubensüberzeugungen gegeben einschließlich denjenigen, die an die Existenz von Gott, dem Ewigen Vater, dem Schöpfer der ganzen Welt, nicht glauben.

Kinder, ihr müsst wissen, dass ihr, weil euch die Wahrheit über den Dreieinigen Gott, die Heilige Dreifaltigkeit, die aus dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist besteht, gegeben worden ist, eine Verantwortung habt, der ganzen Welt Mein Heiliges Wort zu verkünden.

Ob ihr glaubt oder nicht, dass Ich durch diese Botschaften zu euch spreche: Ihr müsst jenen armen Seelen helfen, die Meinen Schutz brauchen, damit sie gerettet werden können.

Viele fragen, warum sich diese Botschaften so häufig auf Satan beziehen. Meine Antwort darauf ist folgende:

Satan und seine gefallenen Engel ziehen auf der Erde umher mit dem Ziel, sich in menschlichen Wesen festzusetzen.

Sie greifen sie hauptsächlich durch die Sinne an, um sie dazu anzuregen, Sünden des Fleisches zu begehen.

Sie pflanzen Gedanken in ihre Köpfe ein, damit sie Schreckenstaten begehen, die Meinen Vater verletzen.

Im Fall von Seelen, die sich bereits in Sünde befinden, können sie den Körper in Besitz nehmen. Wenn das geschieht, dann verursachen diese armen besessenen Seelen Chaos in ihrer Umgebung.

Wenn sie sich in Machtpositionen befinden, dann können sie denjenigen, über die sie herrschen, schreckliche Ungerechtigkeiten zufügen.

Sie werden Gesetze einführen, die sich über die Zehn Gebote, die von Gott dem Vater erlassen wurden, hinwegsetzen.

In anderen Fällen werden sie große Qualen im Leben von Menschen verursachen.

Negativität wird von Satan und seinen dämonischen Engeln verursacht. Diese kommt nicht von Gott.

Von Gott kann nur Frieden und Liebe kommen.

Alles, was für diejenigen, die ihr Leben von negativen Gedanken und Gefühlen befreien wollen, notwendig ist, ist die Hingabe an Mich, ihren geliebten Jesus Christus.

Gebet, einfache Zwiesprache, genügt. Bittet Mich mit euren eigenen Worten, euch zu helfen.

Wenn sie aus dem Herzen heraus gesprochen werden, werde Ich sofort reagieren und euch helfen, näher an Mein Heiligstes Herz zu kommen.

Bitte, Kinder, erlaubt es Mir, euch nahe bei Mir zu halten und euch den Trost zu geben, den ihr — in einer Welt voller Elend, Ungerechtigkeit, Grausamkeit und Hass — ersehnt.

Ich bin eure Rettungsleine. Nur Ich kann euch helfen. Bitte ruft zu Mir mit diesem Kreuzzug-Gebet (45):

“O Jesus, ich weiß nur sehr wenig über Dich.

Aber bitte hilf mir, mein Herz zu öffnen, damit Du in meine Seele eintreten kannst und damit Du mich heilen, trösten und mich mit Deinem Frieden erfüllen kannst.

Hilf mir, Freude zu empfinden. Hilf mir, alle meine negativen Gedanken zu besiegen. Und hilf mir zu lernen, es zu verstehen, wie ich Dir Freude bereite, damit ich in Dein Neues Paradies eingehen kann, wo ich für immer und ewig bei Dir ein Leben der Liebe, der Freude und des Staunens leben kann. Amen.

Ich liebe alle von euch, liebe Kinder, egal welche Glaubensüberzeugungen ihr habt, egal wie sehr ihr gesündigt habt oder wie viel Schmerz oder Leid ihr anderen angetan habt.

Nur Ich alleine kann die Art, wie ihr euer Leben lebt, verändern.

Der einzige Weg, um euch von dem schweren Leben, das ihr führt, zu befreien, ist, nach Mir zu rufen, damit Ich euch helfen kann.

Euer geliebter Jesus

Donnerstag, 19. April 2012, 20:00 Uhr

Meine liebste Tochter, Ich möchte, dass du allen Meinen Anhängern sagst, dass ihre Gebete gehört werden und dass als deren Ergebnis viele schlimme Ereignisse gelindert werden.

Ich möchte auch, dass bekannt wird, dass Ich als Resultat deines Leidens, Meine Tochter, in der Lage war, vier Millionen Seelen zu retten.

Meine Barmherzigkeit ist über diese Kinder Gottes ausgegossen worden, die heute noch immer in der Welt leben.

Andere Opfer, die Mir von Meinen Anhängern durch Gebet und Fasten aufgeopfert werden, helfen Mir, Menschen vor einem schrecklichen Schicksal zu bewahren.

Eure Stärke, Liebe, Treue und Ausdauer bedeuten, dass die Macht Satans geschwächt wird.

Es bedeutet auch, dass die Macht der globalen Eine-Welt-Gruppe abnimmt.

Ihr müsst wissen, dass Gebet das Böse in der Welt schwächt.

Je mehr gebetet wird, desto weniger Macht bleibt Satan.

Unterschätzt niemals die Kraft des Gebets und des Leidens auch nur durch eine einzelne Person; denn es bewirkt eine große Gnadenfrist für diejenigen, die sonst den Feuern der Hölle gegenüberstehen würden.

Die Liebe, die ihr empfindet, Kinder, und die euch bei der Geburt als eine natürliche Gabe gegeben wurde, ist rein.

Selten dringt Hass in euer Leben ein, bevor ihr das Vernunftalter erreicht habt.

Kinder unter diesem Lebensalter sind unschuldig, rein und demütig in Meinen Augen und sie sehen die Dinge auf eine einfache, unkomplizierte Weise. Das ist die wahre Liebe, die ihr in eurem Leben versuchen müsst wiederzuerlangen.

Wenn ihr das Leben auf eine ganz einfache Art und Weise betrachtet, wenn ihr Gott, den Vater, den Schöpfer aller Dinge, ehrt und Seine Gebote befolgt, dann werdet ihr wieder wie ein Kind.

Ihr werdet rein, liebevoll und einfach von Herzen und ihr werdet frei von der Bosheit. Dann wird euch die Kraft des Heiligen Geistes gegeben werden, so dass euer Glaube unerschütterlich sein wird.

Ihr werdet wie ein Kind werden, aber euch wird die Waffenrüstung eines Kriegers gegeben werden, eines wahren und ehrenhaften Mitglieds der Armee Gottes.

Zur rechten Zeit werdet ihr mit Mir, an Meiner Seite, im Neuen Paradies regieren.

Haltet eure Liebe für andere einfach. Bietet niemals eure Liebe nur unter der Bedingung an, dass sie euch im Gegenzug etwas einbringt.

Stattdessen gebt eure Liebe ohne jegliche Bedingungen. Bietet anderen Liebe als ein Geschenk für Gott.

Seht jeden, der euch in eurem Leben begegnet, durch die Augen Gottes.

Jeder Mensch wurde von Gott erschaffen. Jeder Mensch wurde durch die Liebe Gottes in die Welt gebracht.

Obwohl bestimmte Seelen mit einem schweren Kreuz geboren werden, das sie zu tragen haben, so werden sie dennoch von Gott mit Liebe in die Welt gebracht.

Liebt einander — trotz eurer gegenseitigen Fehler — zu Ehren Meines Vaters.

Entdeckt jedes Gesicht und betrachtet es so, als ob ihr diese Person mit den Augen Gottes seht.

Nur dann werdet ihr es leichter finden, davon Abstand zu nehmen, über andere zu urteilen.

Versucht, das Beste und das Gute in jedermann zu finden. Zeigt füreinander Liebe und Freundlichkeit.

Übervorteilt niemals andere auf unfaire Weise, auch nicht im Geschäftsleben, in der Politik oder in irgendeinem Bereich des Lebens.

Wenn euch Böses begegnet, das in anderen anwesend ist, dann betet innig für diese Seelen und bietet Mir, eurem Jesus, als Buße für deren Sünden ein kleines, symbolisches Opfers an.

Ein wenig zu leiden, kleine Opfer für die Seelen anderer zu bringen und Gebet können die Stärke der für die Zukunft prophezeiten Verfolgung abmildern.

Wenn ihr das tut, dann kann die Barmherzigkeit Meines Vaters in einem Wolkenbruch an Gnaden über die Welt ausgegossen werden.

Betet, betet, betet, und zwar darum, dass eure Gebete dabei helfen werden, die Menschheit — noch bevor die „Warnung“ stattfindet — ausreichend vorzubereiten, so dass nur wenige verloren gehen, noch bevor ihnen die Chance gegeben wird, zu sehen, wie Ich ihnen Meine große Gabe der Liebe, der Barmherzigkeit und der Versöhnung anbiete.

Euer liebender Jesus

Erlöser der Menschheit

Freitag, 20. April 2012, 15:45 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, Meinen Kindern muss von der intensiven Liebe berichtet werden, die Ich für jedes Kind, das auf dieser Erde geboren wird, in Meinem Heiligsten Herzen habe.

Sogar diejenigen, die schreckliche Sünden begehen, werden von Gott Vater geliebt.

Jeder von euch ist ein Kind Gottes.

Aus diesem Grund werdet ihr von Satan und seinen Dämonen misshandelt, gequält und verletzt.

An jene verhärteten Sünder, Mitglieder von Satans Armee, die wissen, dass Gott existiert, die aber vorziehen, das Tier zu vergöttern, ihr sollt Folgendes wissen:

Egal, wie viel Ehrerbietung ihr Satan erweist, denkt daran: Er liebt euch nicht.

Er hasst euch und er wird euch vernichten.

Seine Versprechen, euch ein Paradies zu bieten, sowohl auf Erden als auch darüber hinaus, sind leere Lügen.

Sehr bald wird euch der Beweis Meiner Liebe für euch gegeben werden. Es wird in eurem Herzen keinen Zweifel mehr geben, dass Ich, euer geliebter Jesus, euch umarmen, euch vergeben will und dass Ich euch ewigen Frieden, Liebe, Freude und Glückseligkeit in Meinem Neuen Königreich, dem Neuen Paradies geben will.

Habt niemals Angst, euch von dem Leben abzuwenden, das ihr führt und in dem ihr all die vermeintlichen Gaben vergöttert, die euch von Satan — dessen Herrschaft auf dieser Erde bald zu Ende geht — angeboten werden, wie Reichtum, Sex und andere materielle Annehmlichkeiten.

Nur Ich, euer geliebter Jesus, kann euch retten.

Meine Barmherzigkeit ist so groß, dass Ich euch alles vergeben werde, wenn ihr Reue empfindet.

Beeilt euch und kommt jetzt zu Mir.

Vergeudet nicht eine Sekunde; denn eure zukünftige Glückseligkeit steht auf dem Spiel.

Ich verspreche euch ewiges Leben, Frieden, Liebe, Freude und ein wunderschönes Paradies, wo ihr geliebt und geschätzt werdet und wo ihr keine offenen Wünsche mehr haben werdet.

Wenn ihr Meine Hand der Barmherzigkeit jetzt nicht annehmen könnt, dann wird euch, wenn am letzten Tag die Zeit kommt, noch einmal eine Chance gegeben werden, Mich um Barmherzigkeit zu bitten.

Wenn dieser Tag kommt, werdet ihr — werden viele von euch — den Fehler erkennen, den ihr gemacht habt.

Und doch werde Ich euch immer noch umarmen wie ein seit langem verlorenes und viel geliebtes Kind Gottes, egal wie sehr ihr durch die Hand des Bösen gelitten habt.

Alles, was ihr dafür tun müsst, wird es sein, nach Mir zu rufen und um Meine Barmherzigkeit zu bitten.

Wenn ihr zurzeit in ein Netz der Täuschung und des Bösen verstrickt seid, aus dem ihr nicht fliehen könnt, dann bitte Ich euch, nach Mir zu rufen, indem ihr dieses Kreuzzug-Gebet (46) „Befreie mich von den Ketten Satans“ betet:

„O Jesus, ich habe mich verirrt.

Ich bin verwirrt und fühle mich wie ein Gefangener, der in einem Netz gefangen ist, aus dem er nicht entkommen kann.

Ich vertraue auf Dich, Jesus, dass Du mir zu Hilfe kommst und mich aus den Ketten Satans und seiner Dämonen befreist.

Hilf mir, denn ich weiß nicht mehr weiter.

Ich brauche Deine Liebe, damit sie mir die Kraft gibt, an Dich zu glauben und auf Dich zu vertrauen, damit ich vor diesem Bösen gerettet werden und mir das Licht gezeigt werden kann ... damit ich endlich Frieden, Liebe und Glückseligkeit finden kann.

Amen.”

Euer geliebter Jesus

Samstag, 21. April 2012, 16:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich muss all jenen Trost bringen, die sich womöglich vor diesen Botschaften fürchten.

Lasst Mich euch alle, Meine innig geliebten Anhänger, beruhigen, indem Ich euch Meiner Großen Barmherzigkeit für die ganze Menschheit versichere.

Aufgrund der Gebete Meiner geschätzten Anhänger, die alle gehört und gemäß dem Göttlichen Zeitplan Meines Ewigen Vaters beantwortet werden, beginnt viel Bekehrung aufzublühen.

Gebt niemals die Hoffnung auf. Ihr seid das Rückgrat Meiner Mission auf Erden, um Mir zu helfen, die ganze Menschheit zu retten. Als solches werdet ihr den Schmerz über die Sünden von anderen ertragen.

Vermutet niemals, dass die Sünden anderer das Licht Gottes des Allerhöchsten dermaßen verdunkeln können, dass alles verloren ist.

Sehr bald werden alle durch Meine Göttliche Barmherzigkeit, die während der „Warnung“ offenbart wird, die Herrlichkeit Gottes sehen.

Milliarden von Seelen — nicht Millionen — werden sich bekehren. Das wird bedeuten, dass die Macht Satans dahinschwinden wird, während Gottes Armee an Kraft zulegen wird, um das Tier zu besiegen.

Die gesamte Menschheit wird bald die Wahrheit ihrer Existenz kennen. Das wird der Wendepunkt für die Kinder Gottes sein, die sich — in Vorbereitung auf das Neue Zeitalter des Friedens, wo keine Sünde mehr existieren wird — vereinigen werden.

Das Gebet ist wichtig, weil Gott, der Vater, jeder Person auf dieser Erde — zum Zeitpunkt ihrer Geburt — das Geschenk des freien Willens gab. Aus diesem Grund will Er — obwohl Er die Macht hat, alles zu tun, was Er wünscht —, dass Seine Kinder aus ihrem freien Willen heraus zu Ihm kommen.

Gott der Vater will Seine Kinder nicht zwingen, Ihn zu lieben.

Dies muss auf eine natürliche Art und Weise geschehen. Aber wie kann man jemanden lieben, den man nicht kennt?

Das ist in der heutigen Welt das Problem. Nur sehr wenige kennen Gott, den Vater. Nur sehr wenige kennen Mich, Seinen geliebten Sohn, Jesus Christus.

Ihr, Meine Anhänger, müsst das Gebet einsetzen, so dass Mein Vater denjenigen Seelen, die in der Finsternis sind, besondere Gaben gewähren kann.

Dann wird ihnen Sein wunderbares Licht gezeigt werden und sie werden gerettet werden.

Durch euer Geschenk des Gebets wird Gott der Vater vom Göttlichen Eingreifen Gebrauch machen, um diejenigen, die Ihn nicht kennen oder die nicht wissen, dass Er existiert, näher an Sein Herz zu bringen.

Viele Seelen jedoch, die Meinen Vater sehr wohl kennen und die sich dennoch bewusst von Ihm abwenden, werden sich schrecklichen Strafen gegenübersehen.

Ihnen wird jede erdenkliche Chance gegeben werden, aber sie werden Gott dennoch zurückweisen.

Für diese Seelen — die abscheuliche Handlungen, die in bestimmten Teilen der Welt häufig vorkommen, begehen — werden die Strafen in Form von Erdbeben kommen.

Jene globalen Gruppen, die fortfahren werden, die Länder, über die sie die Kontrolle haben, zu zerstören, werden gestoppt und durch die Hand Meines Vaters hart bestraft werden.

Wiederum sind eure Gebete notwendig, um solche Sünden und die darauf folgenden Strafen abzuschwächen.

Es ist — zur Vorbereitung auf Meine Göttliche Barmherzigkeit — ein wenig mehr Zeit erforderlich, um es mehr Seelen zu ermöglichen, auf dieses große Ereignis vorbereitet zu sein.

Es ist wichtig, dass der größte Teil der Menschheit gerettet werden kann und dass allen Seelen, einschließlich der verhärteten Sünder, eine Chance gegeben wird, sich mit Gott als eine Einheit wieder zu vereinen.

Es ist Mein größter Wunsch, dass Ich im Neuen Paradies über den größten Teil der Menschheit regieren werde.

Eure Gebete werden Mir helfen, Meinen großen Wunsch, nämlich, dass wir alle in Liebe und Eintracht für immer und ewig eine Familie werden können, zu erfüllen.

Euer geliebter Jesus

Sonntag, 22. April 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Menschheit muss wissen, dass die Zeit, um Mich einer ungläubigen Welt zu zeigen, nicht mehr weit entfernt ist.

Alle Kinder Gottes, die ergebene Gläubige sind, müssen Mir jetzt — aus ihrer Treue zu Mir, ihrem geliebten Jesus heraus — helfen, die Welt auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten.

So viel Zeit ist bereits gewährt worden, um Seelen dazu zu bewegen, zurück in Mein Heiligstes Herz zu kommen.

Diese Zeit war wichtig; denn ohne diese Zeit wären nur sehr wenige Seelen im Stande, in Mein Neues Paradies einzugehen.

Ich bitte all jene — in Meinem Heiligen Namen —, Mir zu erlauben, euch zu führen, um euch zu helfen, die Wahrheit Meiner Lehren in jedem Winkel der Welt zu verkünden.

Predigt zuerst Meine einfachen Lehren.

Liebe zum Nächsten wird von all denjenigen erwartet, die sagen, dass sie Meine Anhänger sind.

Sprecht nur von Meinem Zweiten Kommen.

Erinnert jeden, der euch öffentlich dafür verurteilt, daran, dass Mein Versprechen, nämlich wiederzukommen in Herrlichkeit, um die Lebenden und die Toten zu richten, während der Lebenszeit dieser Generation in Erfüllung gehen soll.

Mein Heiliger Geist wird die Seelen jener überfluten, denen ihr Mein Heiliges Wort vermittelt.

Aber zuerst müsst ihr Mich um diese besondere Gnade bitten. Bevor Ich es gutheiße, dass ihr diese höchstheilige Arbeit tut, rufe Ich euch auf, Mich um diese Gnade durch das Beten des folgenden Kreuzzug-Gebets (48) zu bitten:

Kreuzzug-Gebet (48) „Gebet um die Gnade, das Zweite Kommen Christi zu verkünden“

„O mein Jesus,

gewähre mir die Gnade, der ganzen Menschheit Dein Heiliges Wort zu verkünden, so dass Seelen gerettet werden können.

Gieße Deinen Heiligen Geist über mich, Deinen demütigen Diener, aus, damit Dein Heiliges Wort gehört und angenommen werden kann, insbesondere durch diejenigen Seelen, die Deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen.

Hilf mir, Deinem Heiligen Willen immer treu zu bleiben und niemals diejenigen zu beleidigen oder zu verurteilen, welche die Hand Deiner Barmherzigkeit zurückweisen. Amen.

Geht jetzt, Meine Armee; denn euch ist die Waffenrüstung gegeben worden, die ihr braucht, um die Menschheit zu bekehren.

Ihr werdet während eurer Mission lächerlich gemacht und beleidigt werden und man wird euch herausfordern.

Wisst, dass ihr, wenn dies geschieht, wahrlich ein Kind Gottes sein werdet.

Fürchtet euch nicht; denn Ich werde euch die Kraft geben, solche Hindernisse zu überwinden.

Ich werde euch auf dem gesamten Weg führen. Gehet hin in Frieden und in Liebe.

Euer geliebter Jesus

Montag, 23. April 2012, 20:00 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, die Zeit für die Veränderungen in der Art und Weise, wie die Regierungen überall auf der Welt über ihre Länder herrschen, ist im Begriff, einzutreten.

Mehr Nationen schließen sich zusammen und mehr von Gottes Kindern werden durch eine einzige Institution beherrscht werden.

Es ist Zeit für euch, eure Augen weit geöffnet zu halten und auf jedwede Veränderungen betreffend Gesetzen, die euch in die Armut stürzen werden, zu achten.

Kämpft gegen Gesetze an, die eure Nahrungsmittelversorgung kontrollieren.

Gott, Mein Ewiger Vater, wird jene bösartigen Gruppen bestrafen, sollten sie versuchen, Seine Kinder auszuhungern.

Dies, Meine Anhänger, ist die Zeit zur Enthüllung des Dritten Siegels.

Obwohl es noch eine gewisse Zeit lang nicht geöffnet werden wird, sage Ich euch dies, damit ihr versuchen könnt, eure eigenen Nahrungsmittel anzubauen und Nahrungsmittelvorräte so einzulagern, dass sie nicht verderben werden.

Zu einer bestimmten Zeit werden eure Nahrungsmittel eingeschränkt werden und ebenso der Zugang zu Trinkwasser.

Diese Gruppe beabsichtigt — obwohl sie aufgrund der Macht eurer Gebete schwächer wird —, viele unschuldige Menschen verhungern zu lassen und zu vergiften, in einem Versuch, die Weltbevölkerung zu dezimieren.

Sie werden hart kämpfen, um das zu erreichen.

Solange sie fortfahren, Gottes Kindern Schreckliches zuzufügen, wird Mein Ewiger Vater ökologische Strafen hervorbringen und Millionen dieser bösen Leute vom Erdboden hinwegfegen.

Eure Wetterverhältnisse werden sich weiterhin verändern. Mit der Zeit wird dies die Fähigkeit, Handel zu treiben, beeinflussen, so dass die Weltmächte an der Ausführung ihrer bösen Pläne gehindert werden.

Durch all diese Krisen hindurch müsst ihr, Meine Armee, zu Gott dem Vater beten, dass Er euch vor diesen Leuten beschützen möge und darum, dass sie ihre verhärteten Herzen für die Wahrheit der Göttlichen Barmherzigkeit öffnen werden.

Ich sage euch das, damit ihr euch vorbereiten könnt.

Diese Ereignisse werden nicht sofort stattfinden und ein großer Teil dieses Plans kann durch eure Gebete und Opfer abgewendet und gelindert werden.

Das Böse kommt nicht von Gott. Es entsteht aus Habgier, aus der Eigenliebe und aus der Gier nach Macht und Kontrolle. Alle diese Schwächen werden von Satan hervorgebracht und den Weltführern in den Weg gelegt, um sie zu verführen, damit sie den Kindern Gottes Schaden zufügen können.

Lasst nicht zu, dass Satans Kräfte eure Länder kontrollieren.

Betet, betet, betet, dass ihr die Kraft habt, euch den Maßnahmen zu widersetzen, die vorsätzlich darauf ausgelegt sind, euch verarmen zu lassen, euch abhängig zu machen und euch der Gnade derjenigen auszuliefern, die eure Länder kontrollieren. Sie regieren unter (dem Deckmantel von) weltweiten Mächten, bestehend aus dem Vereinigten Königreich (= Großbritannien bzw. UK), den Vereinigten Staaten (USA), der Europäischen Union (EU) sowie China und Russland.

Ich, euer Jesus, werde euch helfen, der Verfolgung zu entgehen, aber vergesst nicht: Das Gebet wird eure Hauptwaffe sein.

Das Gebet kann es verhindern, dass diese bösartigen Menschen euch die Fähigkeit nehmen, zu essen, zu trinken, euch zu kleiden und christliche Kirchen zu besuchen.

Kämpft in Meinem Namen, und Ich werde euch jederzeit zur Seite stehen.

Euer geliebter Jesus

Dienstag, 24. April 2012, 19:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du sollst dies wissen: Wenn eine Mission derart wichtig ist, wie diejenige, die Ich jetzt an die Welt übermittle, dann werden viele Menschen versuchen, sie zu stoppen.

Sie werden versuchen, dich anzugreifen und werden versuchen, diejenigen, die Meine Stimme erkennen, herabzusetzen, weil Ich versuche, Meine Botschaften der ganzen Welt mitzuteilen.

Das Ausmaß des Hasses, der gegenüber diesen Botschaften gezeigt wird, welche du als Endzeitprophetin übermittelst, wird weiterhin eskalieren.

All diejenigen, die sagen, dass sie Mich kennen: Hört jetzt auf Mich. Ich bereite die Menschheit auf Mein Zweites Kommen vor.

Wenn ihr an Mich glaubt, an Meine Lehren, und sagt, dass ihr Mich kennt, dann sollt ihr wissen, dass Ich Meine Endzeitprophetin sende — zusammen mit weiteren, anderen Propheten —, um euch würdig zu machen, in Mein Königreich einzugehen.

Meinen gottgeweihten Dienern sage Ich dies: Macht nicht den Fehler eurer Vorfahren, die Mich abgelehnt haben, als Ich das erste Mal kam.

Gebt Acht und hört auf Meinen Ruf; denn Ich brauche euch, um Mir zu helfen, die Seelen Meiner Herde vorzubereiten, bevor das große Wunder stattfindet.

Dachtet ihr, dass Ich Meine Propheten nicht senden würde, um euch zu warnen?

Dachtet ihr, Ich würde nur Meine Rückkehr einläuten, ohne euch vorzubereiten, und zulassen, dass Seelen zugrunde gehen?

Diejenigen unter euch, die Mein Zweites Kommen herabwürdigen und dennoch behaupten, Mein Versprechen an die Menschheit zu verstehen, sollten sich schämen.

Euer Mangel an Demut bedeutet, dass ihr nicht mit dem Heiligen Geist gereinigt werden könnt.

Ihr müsst Mich um diese Gabe der Unterscheidung anrufen oder von Mir fortgehen.

Ihr habt Mich enttäuscht. Ihr bringt Mich zum Weinen vor Enttäuschung; denn ihr seid Meine Diener, denen die Verantwortung für die Rettung von Seelen übertragen wurde: Das ist euer geistliches Amt.

Jetzt, wo Ich euch vom Himmel aus rufe, bitte Ich euch, auf Meinen Aufruf zu reagieren.

Ich habe viele auserwählte Seelen, die mit Mir arbeiten, um Mir die Seelen zuzuführen, nach denen Ich Mich sehne.

Es ist eure Pflicht, aus eurem Schlummer zu erwachen und gegenüber Meinem Aufruf wachsam zu sein.

Nur diejenigen von euch, die Mich aufrichtig lieben, werden Meine Stimme erkennen.

So wie eine Mutter durch ihr eigenes Kind erkannt wird, so müsst auch ihr, Meine geliebten Diener, wie ein kleines Kind nach Mir rufen, um die Bestätigung zu erhalten, dass Ich es bin, euer geliebter Jesus, der euch ein Zeichen gibt, Meine Hand zu ergreifen. Ich werde euch durch einen Dschungel voller Dornen hindurchführen, über die ihr steigen müsst, um zu den Toren Meines Neuen Paradieses zu gelangen.

Sagte Ich euch nicht, dass Ich wiederkommen würde? Um die Lebenden und die Toten zu richten?

Nun, Ich werde bald kommen und Ich brauche euch, um Mir zu helfen, alle Kinder Gottes als Einheit zusammenzuführen.

Sehr wenige erkennen Mich jetzt aufgrund des Schleiers der Täuschung, der sich über die ganze Welt ausgebreitet hat. Viele glauben nicht an Gott den Vater.

Wenige akzeptieren, dass Ich, Jesus Christus, Sein einziger Sohn, starb, um sie zu retten. Und doch sind sie bereit, an falsche Götter, die nicht existieren, zu glauben und sie zu verehren.

Wie Ich voller schrecklicher Traurigkeit weine, wenn Ich das Lachen junger Menschen wahrnehme, wenn Mein Name erwähnt wird und wenn Ich sehe, wie sie über andere, die öffentlich zugeben, dass Ich existiere, spotten.

Wie ertrage Ich die Qual Meiner Kreuzigung, wenn Ich sehe, dass diejenigen, die behaupten, Christen zu sein, sich weigern, Meine Lehren öffentlich zu verkünden aus Angst davor, ausgelacht zu werden.

Die Welt ist vom König der Lügen getäuscht worden. Nur Ich kann jetzt noch Hoffnung bringen und Gottes Kinder vor dem schrecklichen Schicksal retten, das durch jene Armeen der globalen, mächtigen Gruppen — einschließlich derjenigen, die unter der Kontrolle des Falschen Propheten und des Antichristen stehen — geplant wird, um in allen Nationen Schrecken zu verbreiten.

Alle Meine Warnungen, die Meiner Endzeitprophetin Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit gegeben werden, werden sich erfüllen.

Bis das geschieht, vergesst niemals, dass eure Treue Mir, eurem Retter Jesus Christus, gilt. Ohne Meine Liebe und Meine Führung werdet ihr es unmöglich finden, das Schiff, welches Meine Heilige Kirche auf Erden ist, zu lenken.

Wacht auf. Weist Gottes Propheten nicht ab.

Viele behaupten jetzt, in Meinem Namen zu kommen, wie es durch die Schriften vorausgesagt worden ist, aber sie bieten nicht die geistige Nahrung, die nur von Mir kommen kann.

Viele treten jetzt an die Öffentlichkeit, damit Meine wichtigste öffentliche Stimme, die in diesen Botschaften enthalten ist und die sich an die Welt richtet, in diesen Endzeiten abgelehnt werden wird.

Das Gebet ist euer Weg zurück in Meine Arme.

Betet, betet, betet um die Gnaden, um eure Augen zu öffnen, damit ihr Mich erkennen könnt, bevor es zu spät ist.

Ich brauche eure Hilfe, eure Liebe und eure Treue.

Vergesst nicht, ihr habt eure heiligen Gelübde um Meinetwillen abgelegt. Lehnt Mich jetzt, da Ich euch rufe, nicht ab.

Nehmt Mich mit offenen Armen an und erlaubt Mir, euch zu führen, damit ihr Meine Restkirche anführen und damit ihr Seelen retten könnt.

Ich gebe euch Meinen besonderen Segen und erwarte, dass ihr auf Meinen Aufruf durch das Kreuzzug-Gebet (49) „Treueversprechen, bestimmt für die Christliche Geistlichkeit“, wie folgt antwortet:

„O Jesus, ich bin Dein demütiger Diener.

Ich verspreche Dir meine Liebe und Treue zu Dir.

Ich bitte Dich, gib mir hinsichtlich Deines Rufes ein Zeichen.

Hilf mir, meine Augen zu öffnen und Dein Versprechen zu bezeugen.

Segne mich mit der Gnade des Heiligen Geistes, damit ich nicht von denjenigen getäuscht werde, die behaupten, in Deinem Namen zu kommen, die aber nicht die Wahrheit sprechen.

Zeige mir die Wahrheit.

Erlaube mir, Deine Liebe zu fühlen, damit ich Deinen Allerheiligsten Willen erfüllen kann.

Ich bitte Dich mit einem demütigen Herzen: Zeige mir, wie ich Dir helfen kann, die Seelen der Menschheit zu retten. Amen.

Ignoriert Meinen Ruf nicht. Weist Mich in der Zeit, in der Ich noch einmal komme, nicht ab.

Dieses Mal komme Ich nicht nur, um die Menschheit noch einmal zu retten, sondern auch, um den Göttlichen Willen Meines geliebten Vaters, Gott des Allerhöchsten, zu erfüllen.

Gehet hin in Frieden.

Euer geliebter Jesus

Mittwoch, 25. April 2012, 15:50 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, viele Seelen erkennen Mich nicht an, einfach, weil sie es nicht wollen. Sie wissen aber, wer Ich bin.

Sie wissen, dass sie von Gott dem Vater aus dem Nichts erschaffen wurden, und doch ziehen sie es vor, Gott zu ignorieren.

Sie gebrauchen Meinen Namen viele, viele Male auf eine sehr beiläufige Art und Weise, und Mein Name wird von denjenigen, die von Dämonen besessen sind, in den Flüchen gebraucht, die sie ausspeien.

Nur wenn die Menschen von einer Tragödie getroffen werden, halten sie ein und denken an den Tod und an irgendein zukünftiges Leben, von dem sie glauben, dass es vielleicht bevorsteht.

Das ist der Grund, warum Ich jene Seelen manchmal — aus Meiner Barmherzigkeit heraus — strafe, nämlich um sie zur Besinnung zu bringen, damit Ich sie retten kann.

Durch das Leiden werden all jene materiellen Reize, die von den Sinnen begehrt werden, bedeutungslos und sie werden als das erfahren, was sie sind: vergängliche neue Reize, die in kurzer Zeit wieder verschwinden werden.

Viele Seelen, geboren in diese Welt, sind vom Himmel gesendet. Sie wählen das Leiden — einschließlich jener abgetriebenen Kinder — als ein Mittel, um Rettung für die Sünder zu erstreben.

Es ist für den menschlichen Verstand schwer, das Göttliche Königreich zu begreifen; denn kein einziger Mensch ist mit dieser Gabe gesegnet.

Als die gefallenen Engel sich gegen Meinen Vater erhoben, hat Er — Mein Vater — niemals das Recht Seiner Kinder auf ihren freien Willen verfallen lassen; denn Er wird niemals das Geschenk wegnehmen, das Er der Menschheit schenkte.

Die ganze Menschheit wird ihren freien Willen behalten, bis sich ihr Wille mit dem Göttlichen Willen des Vaters vereinigt.

Satan zieht seinen Vorteil aus dem freien Willen. Wogegen er aber nicht kämpfen kann, ist, wenn jene erwählten Seelen ihren eigenen freien Willen aufgeben und ihn Gott aufopfern.

Indem sie dieses Opfer bringen, d. h. durch die Annahme des Leidens, wird Satans Einfluss geschwächt.

Dann können Sünder gerettet werden, auch wenn sie keine Buße getan haben. Das ist das Wunder des Leidens.

Euer geliebter Jesus

Donnerstag, 26. April 2012, 20:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wiederum muss Ich allen Kindern Gottes sagen: Seid nicht beunruhigt oder angsterfüllt wegen der Ereignisse, die kommen werden.

Die ganze Menschheit wird bald Meine Barmherzigkeit sehen, und viele werden — in Reue über ihre Sünden — keine Furcht vor Mir haben.

Stattdessen werden ihre Seelen mit Meiner Göttlichen Liebe überflutet werden. Mein Licht wird durch ihre Körper strahlen und sie werden von Freude erfüllt sein.

Die Zeit des Neuen Zeitalters des Friedens bringt überaus große Freude und Begeisterung für diejenigen mit sich, die Meine Hand der Barmherzigkeit anerkennen.

Jeder einzelne Sünder ist eingeladen, das ewige Leben zu leben, und er darf nicht weggehen, weil er verwirrt ist.

Mein Zeitalter des Friedens wird eine neue Erde sein, wo zwölf Nationen herrschen werden, unter Meiner Führung.

Sie werden in Frieden, Liebe und Harmonie leben. Die natürliche Umgebung, die ihr heute auf der Erde seht, wird — wenn man sie mit der Welt, die bevorsteht, vergleicht — in die Bedeutungslosigkeit versinken.

Denjenigen, die wegen ihrer Familie oder ihrer Lieben besorgt sind oder Angst um sie haben, sage Ich: Bringt sie zusammen mit euch in Mein wunderbares Neues Paradies.

Betet für sie, und Ich werde ihnen besondere Gnaden geben, damit ihnen die Gabe gegeben wird, Meine Liebe zu erkennen.

Dies ist der größte Wunsch Meines Vaters: das Staunen, die Freude und die Liebe durch jedes Seiner kostbaren Kinder scheinen zu sehen, wenn Er das Neue Paradies enthüllt.

Ihr werdet mit euren Lieben, die im Stande der Gnade starben und die von den Toten wieder auferstanden sein werden, wieder vereinigt werden.

Warum würdet ihr an solch ein Geschenk nicht glauben? Wenn ihr Meinem Versprechen, dass Ich wiederkomme, vertraut, werdet ihr Frieden fühlen.

Alles, um was Ich euch bitte, ist, dass ihr euch durch Gebet vorbereitet. Wenn ihr um Gnade und für andere betet, dann wird alles gut sein.

Meine Barmherzigkeit ist so groß, dass nur wenige daran scheitern werden, Mein Göttliches Versprechen anzuerkennen, nämlich alle Kinder Gottes zu sammeln und sie heimzuführen, weg aus dem eisernen Griff Satans und seiner dämonischen Engel.

Die Wahrheit von Meinem Königreich wird sogar von Atheisten erkannt werden, die geschockt sein werden. Doch in den meisten Fällen wird ihr Unglaube sich in demütige Liebe und Annahme verwandeln.

Obwohl auch viele schwere Zeiten voraus liegen, wird doch keine davon so hart sein, dass ihr sie nicht durch eure Liebe und Hingabe an Mich, euren Jesus, überstehen könnt.

Bitte, lasst nicht zu, dass Angst euch dabei behindert, das Geschenk Meines Neuen Paradieses — mit Freude — anzunehmen.

Diejenigen, die Mir treu sind, werden in einem Augenblick, ohne zu leiden, in den Neuen Himmel und in die Neue Erde aufgenommen werden.

Worüber ihr euch aber Sorgen machen solltet, sind jene verhärteten Sünder, die Mich nicht bitten werden, ihnen zu vergeben, und die Meine Hand ablehnen und stattdessen an ihren bösartigen Wegen festhalten werden.

Sie brauchen eure Gebete.

Betet fleißig um die Rettung ihrer Seelen.

Euer geliebter Jesus

Sonntag, 29. April 2012, 15:33 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, dir ist ein Geschenk gegeben worden, das viele aus Furcht ablehnen würden.

Aufgrund der dir gewährten Gnaden, der dir gegebenen Stärke und dem Feuer des Heiligen Geistes bist du vollkommen gerüstet, um die Prophezeiungen, welche der Welt vor so langer Zeit versprochen worden sind, öffentlich zu verkünden.

Die Prophezeiung, die Daniel zu dem Zeitpunkt gegeben wurde, als ihm aufgetragen wurde, das Buch der Wahrheit bis zur Endzeit — in welcher der Inhalt offenbart werden würde — zu versiegeln, ist inzwischen eingetreten. (Dan 12, 4 und Offb 10,4)

Die Offenbarungen, die ebenso Johannes dem Evangelisten gegeben wurden, wurden nur teilweise übermittelt, aber einige Geheimnisse wurden ihm gezeigt, in der Schriftrolle der Sieben Siegel. (Offb 5, 1-7)

Es wurde ihm nicht die Erlaubnis erteilt, den Inhalt bekanntzugeben. Stattdessen wurde er angewiesen, die Schriftrolle hinzulegen und sie dann aufzuessen, damit die Siegel weder gebrochen werden konnten noch der Inhalt enthüllt werden konnte — bis zu diesem Zeitalter. Durch das Schlucken der Schriftrollen wurde der Menschheit ein Hinweis gegeben. (Offb. 10,9-11)

Bitter zu essen — die Wahrheit verursacht Angst.

Sie kann auch diejenigen vor den Kopf stoßen, die behaupten, den ganzen Plan Gottes für die Menschheit zu kennen. Jedoch ist die Wahrheit — nämlich die starke Liebe, die Gott für jede einzelne Person auf dieser Erde hat — süß für diejenigen, welche die Wahrheit erkennen.

Die Wahrheit ist, dass nur Ich, Jesus Christus, die Geheimnisse enthüllen kann, welche Johannes dem Evangelisten gegeben worden sind. Die süße Wahrheit wird von denjenigen, die die Lehren Gottes befolgen, mit Liebe begrüßt werden.

Sie mag Furcht verursachen, aber Gottes Macht wird alles Böse und die ganze Verfolgung überwinden; denn Er kann alles bewirken.

Das erste Geheimnis besteht darin, dass sich die Freimaurerischen Gruppen, die im Mittelalter gegründet worden sind, gegen Gott und all Seine Werke verschworen haben.

Ihre Gefolgschaftstreue gilt dem Teufel. Er, Satan, ist ihr Gott, und sie sind stolz darauf, ihm durch Schwarze Messen ihre Ehrerbietung zu erweisen.

Dann gibt es den Heiligen Stuhl, der seit 1967 den erbitterten Angriffen dieser Gruppe ausgesetzt ist.

Langsam haben sie Meine Kirche unterwandert, nicht nur innerhalb des Vatikans, sondern auch innerhalb der sonstigen Ebenen in jedem Land.

Ihre vorsätzliche Verseuchung Meiner Kirche hatte böse Gräueltaten zur Folge, die unschuldigen Opfern zugefügt wurden.

Ihre Liebe zum Geld und zur Macht ist nichts im Vergleich zu der widerlichen Verehrung, die sie dem König der Lügen, Satan selbst, erweisen. Er wird innerhalb von Gruppen unverhohlen und im Geheimen verehrt. Priester und andere gottgeweihte Diener einschließlich Bischöfen und Kardinälen haben sich innerhalb bestimmter Kreise diesen Gruppen angeschlossen.

Die bösartigen Handlungen, an denen sie teilnehmen, sind zu ernst, um sie euch zu enthüllen; aber ihr sollt wissen, dass sie dem Teufel Menschenopfer darbringen, und zwar in Kirchen, die dazu bestimmt sind, die Heilige Eucharistie aus der Heiligen Messe aufzuopfern.

Diese Gruppe, die so sorgfältig darauf bedacht ist, ihre wahren Aktivitäten vor den aufrichtigen und heiligen Priestern, vor den heiligen Bischöfen, vor den heiligen Kardinälen und den anderen heiligen Dienern zu verbergen, begeht abscheuliche Handlungen.

Sie hassen Gott mit einer solchen Heftigkeit, die euch schockieren würde. Die Kräfte, die ihnen von Satan gegeben worden sind, haben dazu geführt, dass ihre Schlechtigkeit, ihre Habgier, ihre Lust und ihre sexuellen Abweichungen von ihren Anhängern in allen Ländern begrüßt werden.

Sie grüßen einander mit geheimen Zeichen, die dazu dienen, sich gegenseitig ihrer Verbundenheit zu versichern.

Eines ist sicher: Ihre bösen Handlungen werden zu einem Ende kommen und ihnen wird — wenn sie sich während der „Warnung“ nicht Mir zuwenden — nur noch wenig Zeit bleiben, bevor sie in die Feuerseen geworfen werden, wo sie in Ewigkeit eine schreckliche Hetzjagd erleiden werden.

Sie haben den Glaubensabfall, der überall auf der Welt existiert, verursacht und geschürt.

Sie haben dies erreicht, indem sie Meine Kirche unterwanderten.

Euer geliebter Jesus

Das Lamm Gottes

Dan 12,4 Du, Daniel, halte diese Worte geheim und versiegle das Buch bis zur Zeit des Endes! Viele werden nachforschen und die Erkenntnis wird groß sein.

Offb 10,4 Und als die sieben Donner verklungen waren, wollte ich schreiben. Ich hörte aber eine Stimme vom Himmel sagen: Versiegle, was die sieben Donner sprachen und schreibe es nicht auf.

Offb. 5 Das Buch mit den sieben Siegeln. Und ich sah in der rechten Hand dessen, der auf dem Throne saß, ein Buch, das war innen und außen beschrieben und mit sieben Siegeln versiegelt. 1: Das Buch ist siebenfach versiegelt, um anzudeuten, dass die darin enthaltenen Geheimnisse über die Schicksale des Reiches Gottes den Menschen vollständig verborgen sind. Es handelt sich um eine Buchrolle. An der darum gewickelten Schnur wurden die Siegel angebracht. Auch sah ich einen mächtigen Engel, der mit lauter Stimme ausrief: Wer ist würdig, das Buch zu öffnen und seine Siegel zu lösen? Doch keiner im Himmel oder auf Erden oder unter der Erde vermochte das Buch zu öffnen und hineinzusehen. Da weinte ich sehr, dass niemand für würdig befunden wurde, das Buch zu öffnen und hineinzusehen. Einer der Ältesten aber spricht zu mir: Weine nicht. Siehe, gesiegt hat der Löwe aus Judas Stamm, der Sprosse Davids. Der kann das Buch öffnen und seine sieben Siegel lösen. Und ich sah inmitten des Thrones und der vier Wesen und inmitten der Ältesten ein Lamm stehen, wie geschlachtet. Es hatte sieben Hörner und sieben Augen, das sind die sieben in die ganze Welt ausgesandten Geister Gottes. Es kam und nahm das Buch aus der Rechten dessen, der auf dem Throne saß. 5-7: Christus ist einziger Erlöser und Offenbarungskünder.

Offb. 10,Ich ging zu dem Engel hin und sagte, er solle mir das Büchlein geben. Und er spricht zu mir: Nimm das Büchlein und verzehre es. Deinen Magen wird es bitter machen, in deinem Munde aber süß sein wie Honig. 9 Das Essen des Buches erinnert an Ezechiel (3,1). Es versinnbildet die vollkommene Aneignung des prophetischen Inhaltes. Es ist süß, Gottes Offenbarung zu empfangen, bitter aber, ein Bote seiner Strafgerichte zu sein. 10 Da nahm ich das Büchlein aus der Hand des Engels und verzehrte es. Es war in meinem Munde süß wie Honig, und da ich es verzehrt hatte, wurde es mir im Magen bitter. 11 Man spricht zu mir: Du musst wieder prophezeien über viele Völker und Stämme und Sprachen und Könige.

Montag, 30. April 2012, 17:45 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, Ich muss denjenigen Menschen, die an Gott glauben, die aber nicht zur Kirche gehen oder nicht beten, etwas erklären:

Viele wissen nicht, wie man betet. Ein wenig entspricht das der Art und Weise, wie auch du es schwer findest, Meine Tochter.

Gebet bedeutet bitten.

Gebet bedeutet kommunizieren.

Gebet bedeutet, Liebe zu zeigen und Dank zu sagen.

Viele gutgesinnte Menschen, die ein edelmütiges Herz haben, wissen heutzutage nicht, wie man betet. Einige werden es als schal empfinden und werden sich dabei unbehaglich fühlen.

Andere werden das Gefühl haben, dass ihre Gebete nicht zählen.

Oh, wie Ich diese besonderen Seelen liebe. So weit sind sie von Mir entfernt, und dennoch sehne Ich mich derart danach, ihnen Meine tiefe Liebe zu zeigen.

Ich rufe alle von euch, die Mich nicht kennen. Es gibt keinen Grund, Mich zu fürchten. Alles, was ihr tun müsst, ist, Mich zu bitten, dass Ich euch (in Meine Arme) nehme und euch Trost spende.

Lasst Mich euch Meine Liebe beweisen. Sprecht zu Mir mit euren eigenen einfachen Worten. Nichts wird Mich schockieren.

Vertraut Mir eure Sorgen an, da Ich euer Herz trösten werde. Lasst Mich euch helfen, wahren Frieden zu empfinden.

Bittet Mich darum, dass Ich Mich um eure Sorgen kümmere. Ich werde euch die Wahrheit zeigen, so dass eure Sorgen nicht mehr länger als derart schlimm erscheinen werden.

Wie werdet ihr wissen, dass Ich euch höre? Wie werdet ihr sicher sein können, dass Ich euch antworten werde?

Setzt euch einfach ruhig hin und bittet Mich, euch mit diesem Gebet zu helfen — zu helfen, Mir euer Herz zu öffnen und um Meine Hilfe zu bitten:

Kreuzzug-Gebet (50) „Jesus, hilf mir zu erkennen, wer Du bist“

„O lieber Jesus, hilf mir zu erkennen, wer Du bist. Verzeih mir, dass ich nicht schon früher mit Dir gesprochen habe.

Hilf mir, in diesem Leben Frieden zu finden und über das ewige Leben die Wahrheit gezeigt zu bekommen.

Tröste mein Herz.

Lindere meine Sorgen.

Gib mir Frieden.

Öffne jetzt mein Herz, damit Du meine Seele mit Deiner Liebe erfüllen kannst. Amen.

Viele von euch werden zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu Mir kommen. Aber das ist in Ordnung.

In Zeiten der Not, der Verwirrung und der Angst werdet ihr jedoch kommen.

Ich stehe jeden Tag neben euch, obwohl ihr das noch nicht erkennt.

Aber sehr bald werdet ihr Mich sehen und ihr werdet die Wahrheit Meiner Verheißung, euch ewiges Leben — in Körper, Seele und Geist — zu gewähren, erkennen.

Ich erwarte euren Ruf. Dann kann Ich euch — zur richtigen Zeit — zu den Toren des Neuen Zeitalters des Friedens und zu den Toren Meines Neuen Paradieses auf Erden mitnehmen.

Euer Freund

Euer geliebter Jesus

Dienstag, 1. Mai 2012, 20:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Liebe zu euch allen bedeutet, dass Ich jetzt den Heiligen Geist noch einmal über die Menschheit ausgieße, um sie dazu zu bewegen, ihre Herzen zu öffnen.

Meine Seelen werden sehr bald spüren, wie die Kraft des Heiligen Geistes über ihren Geist, ihren Leib und ihre Seele ausgegossen wird.

Das ist notwendig, um alle Kinder Gottes für die Wahrheit wachzurütteln.

Einige Menschen werden die Welt jetzt auf eine andere Weise sehen.

Dann werden sie beginnen, alles zu hinterfragen. Sie werden nicht länger bereit sein, die Sklaven von Meistern zu bleiben, deren einziges Ziel es ist, sie um des persönlichen Vorteils willen zu kontrollieren.

Keiner wird im Stande sein, diese Sogkraft des Heiligen Geistes zu ignorieren.

Der ganze Himmel wartet darauf, dass der Augenblick der Erleuchtung eine neue Morgendämmerung, einen neuen Anfang bewirken wird.

Die Lügen, mit denen ihr konfrontiert seid, verbergen einen Hauptplan, der von einer weltweiten Allianz — die darauf ausgelegt ist, all eure Länder zu kontrollieren — geschaffen wurde.

Indem sie euer Land von Giganten abhängig machen, um deren Familien zu ernähren, werdet ihr zu Sklaven werden. Sie nehmen euch bereits jetzt alles weg, was ihr besitzt, aber ihr seid demgegenüber blind.

Jetzt werden — durch das Geschenk des Heiligen Geistes — Millionen durch diese Maske des Betruges hindurch sehen und diese bösartigen, freimaurerisch kontrollierten Gruppen bekämpfen.

Dieses Geschenk wird euch die Waffenrüstung geben, die ihr braucht, um diese Armee von dem Pfad, der zu eurer Vernichtung führt, abzubringen.

Hört Meinen Ruf und bereitet euch auf das Ausgießen Meines Heiligen Geistes vor.

Euer geliebter Jesus

Freitag, 4. Mai 2012, 21:05 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn du das Gefühl hast, dass diese Mission schwer ist — nämlich alle Kinder Gottes davon zu überzeugen, das Zweite Kommen anzuerkennen und zwar so, dass es als eine frohe Botschaft für alle Kinder Gottes angenommen wird, dann halte dir einfach das Folgende vor Augen:

Genauso wie jede einzelne Person nach dem Bilde Gottes, Meines Ewigen Vaters, erschaffen ist, so scheint ebenso auch das Licht Meines Vater in irgendeiner Art und Weise durch jede Seele hindurch.

Schaut in das Gesicht jedes einzelnen Menschen, den ihr trefft, und ihr werdet darin irgendeinen Abglanz von Gott, dem Vater, sehen.

Das mag nur ein Blick, ein Lächeln, eine Geste oder eine Zärtlichkeit sein, aber er (der Abglanz von Gott, dem Vater) ist da.

Es gibt in jedem Menschen Gutes, sogar in den verhärteten Sündern. Manche sind von dieser Güte ganz und gar durchdrungen und sie (die Güte) zieht die Menschen wie ein Magnet zu der Person hin, die mit diesem Geschenk gesegnet ist. In anderen ist sie (die Güte) nur wie ein Schimmer, aber dennoch genauso vorhanden.

Wenn ihr in die Augen von jemandem blickt, dessen Verhalten zu anderen grausam ist, so könnt ihr trotzdem noch — wegen der Anwesenheit des Lichtes Gottes — einen Lichtstrahl der Hoffnung sehen.

Es ist das Licht in den Seelen der Kinder Gottes, das durch Meine Botschaften der Liebe und der Hoffnung wieder angezündet werden muss. Je stärker das Licht ist, desto reiner ist die Person.

Je mehr Menschen durch das Licht Gottes gereinigt werden, desto reiner wird die Erde sein.

Wenn das Licht Gottes in den Seelen von Gläubigen stärker wird, dann wird das Wirken des Bösen dahinschwinden, weil die Finsternis das Licht nicht aushalten kann.

Das ist der Grund, warum der ganzen Welt jetzt noch ein weiteres Ausgießen des Heiligen Geistes gewährt wird.

Dies ist seit dem 10. Mai 2011 das zweite Ausgießen durch die Kraft des Heiligen Geistes.

Es (das Ausgießen des Heiligen Geistes) geht Meiner Großen Göttlichen Barmherzigkeit voraus und es wird sicherstellen, dass das Licht ein neues Verstehen in den Seelen der Gläubigen bewirkt.

Der Heilige Geist wird an diesem Sonntag, dem 6. Mai 2012, auf die ganze Welt hinabsteigen.

Viele werden Frieden und Liebe fühlen. Ich bitte dringend alle, dafür zu beten, dass dieses Geschenk ihre Seelen durchtränkt, damit sie die Liebe Gottes fühlen und auf Seinen Ruf reagieren.

Kreuzzug-Gebet (51) „Für das Geschenk des Heiligen Geistes“

„Komm, Heiliger Geist,

und gieße aus Dein Geschenk der Liebe, der Weisheit und der Erkenntnis über meine demütige Seele.

Erfülle mich mit dem Licht der Wahrheit, damit ich die Wahrheit Gottes unterscheiden kann von den Lügen, die von Satan und seinen Engeln verbreitet werden.

Hilf mir, die Fackel zu ergreifen und die Flamme des Erkennens auf all diejenigen zu übertragen, denen ich begegne, durch Christus, unseren Herrn. Amen.

Gehet hin in Liebe, Licht und Frieden.

Ruht jetzt und erlaubt Meinem Heiligen Geist, auf euch hinabzusteigen.

Ich liebe euch.

Euer kostbarer Jesus

Sonntag, 6. Mai 2012, 10:00 Uhr

Meine liebste Tochter, viele Kinder Gottes glauben, dass diejenigen, die ein heiliges Leben führen, auch diejenigen sind, die von Meinem Vater bevorzugt werden.

Die Wahrheit ist aber, dass diese Seelen — so heilig und gottesfürchtig sie auch sind — an der Erlösung anderer Seelen mitarbeiten müssen.

Die anderen Seelen sind jene gewöhnlichen Männer, Frauen und Kinder, die ein geschäftiges Leben führen und die dabei wenig Zeit im Gebet verbringen.

Viele beten nicht oder kommunizieren nicht mit Mir. Manche glauben nicht an Gott. Andere schon. Viele dieser Seelen führen ein gutes Leben.

Sie behandeln andere Menschen mit Liebe und mit einem gütigen Herzen. Sie stellen die Bedürfnisse anderer über ihre eigenen. Sie geben Almosen. Sie lieben einander. Aber sie gehen nicht zur Kirche, empfangen keine Sakramente oder akzeptieren nicht, dass Ich, Jesus Christus, existiere.

Ihr würdet daher denken, dass sie verlorene Seelen sind. In Wahrheit sind sie es aber nicht.

Sie sind Gottes Kinder, und Sein Licht scheint durch sie hindurch. Sie sind nicht verloren. Sie sind geliebt.

Wenn ihnen der Beweis Meiner Existenz gezeigt wird, dann werden sie Mich — rechtzeitig — auf der Stelle begeistert annehmen.

Es sind nur jene Seelen, die sich des Kummers, den sie Meinem Vater verursacht haben, bewusst sind und welche die Lust an niederträchtigen und bösen Sünden auskosten, die verloren sind.

Jene, die nicht leben können, ohne Todsünden zu begehen, und deren Seelen — weil sie von Satan besessen sind — so eingeschwärzt sind, sind diejenigen, die es nötig haben, aus dieser schrecklichen Finsternis zu entkommen.

Aber sie werden nicht stark genug sein, um das zu tun.

Sie werden es fast unmöglich finden, Meine Hilfe zu suchen. Sie können nur durch die Gebete Meiner heiligen und gottesfürchtigen Anhänger gerettet werden.

Meinen Jüngern von heute wird eine enorme Mission anvertraut, die derjenigen, die Meinen Aposteln gegeben worden ist, als Ich in den Himmel aufstieg, ebenbürtig ist — aber sie ist noch dringender.

Eure Aufgabe, Meine Anhänger, ist es, diese Seelen durch eure Gebete auf Mein Neues Paradies vorzubereiten. Eure Gebete können sie bekehren.

Meine Barmherzigkeit ist so groß, dass Ich solchen Sündern durch den Edelmut Meiner anderen treuen Diener — durch ihre Leiden und Gebete — vergeben werde.

Seid euch immer der Macht eurer Gebete bewusst. Diese Macht ist ein Geschenk an euch, damit ihr die Seelen eurer Brüder und Schwestern retten könnt.

Denkt daran, dass Mein Ewiger Vater alle Sünder liebt. Aber es kommt eine große Freude auf und es werden Tränen der Freude geweint für jeden der finsteren und verlorenen Sünder, der vor den Feuern der Hölle gerettet wird.

Euer geliebter Jesus

Sonntag, 6. Mai 2012, 19:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich komme, um Meine Anhänger zu bitten, Mein Leiden zu erleichtern.

Der Schmerz und die Verfolgung, welche Mir durch jene Sekten zugefügt werden, die im Geheimen daran arbeiten, den Heiligen Stuhl zu stürzen, sind schlimm.

Wie sie Mich so verletzen.

Der Falschheit und die Grausamkeit ihrer Verschwörung gegen Mich sind schwer zu ertragen.

Ich erbebe, wenn Ich den absoluten Hass sehe, den sie auf Mich in ihrem Herzen haben.

Satan hat ihre Seelen, ihren Verstand, ihren Geist und ihre Körper gestohlen. Sie sind zwar immer noch Gottes Kinder, aber sie wollen mit Meinem Vater nichts zu tun haben.

Ihre Pläne vollziehen sich jetzt vor euren Augen — einschließlich den Augen Meiner geistlichen Diener, doch sie können das nicht sehen.

Die boshaften Mittel und Wege, durch die sie sich verbergen und es doch schaffen, Meine Kirche zu kontrollieren, bricht Mein Herz.

Ich werde alles tun, um sie zum Aufhören zu bringen, aber ihre Seelen sind so schwarz.

Dein Leiden, Meine Tochter, wird dazu verwendet werden, um dabei zu helfen, die Seelen jener zu retten, die vielleicht noch einen Funken Liebe in sich haben und die auf Meinen Ruf antworten werden.

Ich bitte euch dringend, für jene Seelen, die als eine entschlossene Armee vorgehen und die fast keine Liebe für Gott in ihren Herzen haben, zu beten.

Da gibt es immer noch ein Licht in ihren Seelen, das Göttliche Licht Meines Vaters, das in ihren Seelen gegenwärtig ist. Nur Gebet und Leiden können ihnen noch helfen.

Sie werden und können Meine Kirche nicht überwältigen; denn Ich bin die Kirche.

Ihr, Meine Anhänger, seid die Kirche. Sie können nicht gegen diejenigen kämpfen, die sich im Licht befinden; denn das würde sie blenden.

Sie werden bald erkennen, dass sie nur noch Sekunden haben, um die endgültige Entscheidung zu treffen.

Betet, dass sie die Hand Meiner Barmherzigkeit annehmen werden, anstatt es durch sich selbst zuzulassen, für die Ewigkeit in den See des Feuers hineingezogen zu werden.

Es liegt an diesen Seelen, die Meine Kirche schänden, dass Ich in jeder Sekunde des Tages die Geißelung an der Säule noch einmal wiedererlebe.

Ich werde niemals ruhen, solange Ich sie nicht retten kann.

Helft Mir. Ich bitte alle Meine Anhänger dringend, für solche Sünder zu beten.

Euer geliebter Jesus

Montag, 7. Mai 2012, 18:19 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, zu Meinen Kirchen auf der ganzen Welt sage Ich Folgendes:

Ihr sollt wissen, dass Ich, solange ihr Mein Höchstheiliges Wort öffentlich verkündet, immer an eurer Seite bei euch sein werde.

Zu Meiner katholischen Kirche sage Ich: Auch wenn ihr Qualen bewirkt habt, und zwar als Ergebnis schlimmer Sünden, wisst, dass Ich euch niemals verlassen werde, auch wenn ihr gesündigt habt. Aber das Folgende sollt ihr wissen:

Euer Glaube an Mich ist nicht so stark, wie er sein sollte. Ihr liebt Mich nicht mehr so, wie ihr es einst tatet.

All der Reichtum, den ihr angehäuft habt, hat einen Abstand zwischen euch und Mir, eurem Christus und Erlöser, und den gewöhnlichen Kindern Gottes geschaffen.

Ihr seid in derart vornehme Gefilde aufgestiegen, dass Ich dort nicht mehr zu euch hinaufreichen konnte, um euch Meine Hand anzubieten und um euch vor der Fäulnis in eurem Innersten zu retten.

Euch wurde von Petrus, auf dessen Felsen ihr gebaut wurdet, die Wahrheit gelehrt. Und was habt ihr getan?

Ihr bautet dicke Mauern aus Stein um euch herum.

Das verursachte einen Mangel an Kommunikation mit denjenigen, die ihr mit Meinem Leib und Blut speisen solltet, damit ihre Seelen genährt werden könnten.

Die von euch geforderte Ehrerbietung bei der Darreichung Meiner Allerheiligsten Eucharistie war zu dem Zeitpunkt verloren, als ihr Meine Gegenwart geringgeschätzt habt.

Als das Zweite Vatikanische Konzil neue Bestimmungen verkündete, waren sie durch jene bösartigen freimaurerischen Kräfte innerhalb eurer eigenen Wandelgänge eingeführt worden.

Sie regten auf eine listige Art und Weise dazu an, Meine Heilige Eucharistie auf neue Weisen auszuteilen, die für Mich beleidigend sind.

Eure sogenannten toleranten Lehren verkündeten öffentlich eine Reihe von Lügen, welche die Weigerung, die Macht des Heiligen Erzengels Michael anzuerkennen, mit einschlossen.

Er ist der Beschützer der Kirche gegen Satan. Jene (bösen) Kräfte unter euch wussten das. Das ist der Grund, warum ihr alle Gebete, die seine Hilfe vor Mir in der Heiligen Messe anrufen, gestrichen habt.

Und dann habt ihr die größte Unwahrheit überhaupt verbreitet, nämlich dass man die Hölle nicht zu fürchten braucht. Dass sie nur eine Metapher (= ein Gleichnis) sei. Denn diese Lüge, die von vielen Kindern Gottes als die Wahrheit angenommen wurde, hat den Verlust von Milliarden von Seelen zur Folge.

Wie ihr euch damit gegen Mich vergeht. An jene demütigen und heiligen Diener unter euch: Euch bitte Ich, zu Meinen Lehren zurückzukehren.

Erlaubt es niemals, dass sich in euren Reihen Reichtümer ansammeln und erlaubt es nicht, dass unter euch das Denken aufkommt, dass diese Reichtümer in Meinen Augen hinnehmbar seien.

Reichtümer, Gold und Macht — angehäuft in Meinem Namen — werden euer Untergang sein. Ihr könnt aus Meinem Heiligen Wort keinen Profit ziehen.

Ihr habt aufgrund der Art und Weise, wie ihr euch gegen Mich vergangen habt, gelitten.

Denkt niemals, dass Ich den vielen Heiligen Päpsten, die auf dem Stuhl Petri gesessen haben, die Schuld gebe. Ihre Sendung ist immer geschützt worden.

Viele Päpste auf dem Heiligen Stuhl sind Gefangene gewesen, umringt von Gruppen von Freimaurern, die Gott nicht vertreten.

Sie hassen Gott und haben fünfzig Jahre lang damit verbracht, Unwahrheiten über Gottes Barmherzigkeit zu verbreiten.

Ihre Taten haben zum Zusammenbruch der katholischen Kirche geführt.

Das war kein Zufall. Es wurde mit Absicht und listig so geplant, mit dem Ziel, den Glauben in der Kirche zu zerstören. Um die Verehrung der gewöhnlichen Katholiken für den einen wahren Gott zu zerstören.

Dafür werdet ihr jetzt in die Einöde gebracht werden. Nach Papst Benedikt werdet ihr von Mir vom Himmel aus geführt werden.

Oh, wie sehr ihr Mich zum Weinen gebracht habt.

Ich rufe alle Meine gottgeweihten Diener, welche die Wahrheit kennen, auf, sich zu erheben und Mir, eurem Jesus, zu folgen, um die Wahrheit Meiner Lehren in demütigem Dienst zu verbreiten.

Ihr müsst den Mut und die Stärke finden, um euch aus der Asche zu erheben.

Am wichtigsten von allem ist es, dass ihr die Lügen ablehnt, die euch in Kürze vom Falschen Propheten präsentiert werden.

Er wird die katholische Kirche mit anderen Kirchen — einschließlich mit heidnischen Kirchen — verschmelzen, damit sie zu einer einzigen Abscheulichkeit werden.

Eine Eine-Welt-Kirche ohne eine Seele.

Euer Jesus

Dienstag, 8. Mai 2012, 19:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, an diesem Abend komme Ich, um euch zu sagen, dass sich jetzt im Inneren der Herzen von Gläubigen überall auf der Welt ein großes Zeichen Meiner Liebe und Barmherzigkeit manifestieren wird.

Sie werden Meine Gegenwart im Inneren ihrer Herzen auf eine Weise fühlen, die sie nicht erklären können, und sie werden ihre Herzen mit dem Meinen vereinen.

Dieses Geschenk wird sie stark machen in Meinem Glauben, und sie werden täglich ein sehr starkes Verlangen nach Meiner Gegenwart verspüren.

Ich bitte alle Kinder Gottes, die fühlen, dass die Flammen Meiner Liebe ihre Seelen einhüllen, Meinen Leib und Mein Blut in der Heiligen Eucharistie so oft zu empfangen, wie sie können.

Ihr, Meine geliebten Jünger, werdet das Geschenk Meines euch durch die Heilige Eucharistie dargereichten Leibes brauchen, um euch Kraft zu geben.

Denn ihr werdet jedes Quäntchen Stärke brauchen, weil ihr Zeuge des Auseinanderfallens Meiner Heiligen und Apostolischen Katholischen Kirche werdet.

Meine Heilige Eucharistie wird entheiligt werden, wie Ich euch vor einiger Zeit vorausgesagt habe.

Man wird zu Ausreden greifen, um diese Allerheiligste Gabe als eine einfache Geste zur Erinnerung an Meine Kreuzigung hinzustellen.

Sehr bald wird Meine Realpräsenz (= Meine wirkliche Gegenwart) im Zuge einer neuen, modernen katholischen Kirche — die andere religiöse Kirchen einschließen wird — abgestritten werden.

Sobald das geschieht, werden die Liebe zur Heiligen Dreifaltigkeit und die Hingabe an Diese dahinschwinden und dann ganz wegfallen.

An ihre Stelle werden falsche Götter treten. Auch wenn dies schwer sein wird, müsst ihr euch daran erinnern, dass Ich Meine Kirche auf Erden niemals untergehen lassen werde.

Meine Treue gehört der Kirche, die von Mir gegründet wurde, bevor Ich in den Himmel aufstieg.

Die von Meinem geliebten Petrus auf dem Felsen gegründete Kirche kann und wird niemals untergehen.

Denn Ich Selbst werde jetzt in der Endzeit Meine Kirche leiten und werde die Prophezeiungen, die vor so langer Zeit vorausgesagt wurden, erneuern.

Meine Evangelien werden durch Meine Rest-Kirche in jedem Winkel der Erde gepredigt werden.

Meine Rest-Kirche wird vom Propheten Henoch inspiriert sein, und das wird überall, wo Mein Heiliges Wort gehört wird, Hass hervorrufen.

Der Heilige Geist wird den Glauben Meiner Rest-Kirche entfachen, und sie wird niemals aufgeben, die Wahrheit der Evangelien bis zu ihrem letzten Atemzug zu verkünden.

Geht jetzt und bereitet Meine Rest-Kirche vor, indem ihr Meine Anweisungen befolgt.

Vertraut immer auf Mich; denn alles wird gut sein.

Euer geliebter Jesus

Mittwoch, 9. Mai 2012, 21:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, immer mehr von jenen, die Meine Lehren kennen, akzeptieren schlussendlich, dass Ich jetzt durch diese Botschaften, die Ich dir gebe, mit der Welt kommuniziere.

Die Kraft des Heiligen Geistes wird jene, die tot sind in der Liebe zu Meinem Vater, erwecken, um das Wort Seines geliebten Sohnes zu kosten.

Ich, Jesus Christus, möchte euch hinsichtlich der Leiden und der Prüfungen, die ihr möglicherweise erfahrt, ermutigen.

Dieses Leiden wird nicht lange andauern.

Meine Liebe zu euch ist so stark und Meine Barmherzigkeit ist so groß, dass Ich nicht zulassen werde, dass ihr die Qualen erleidet, die euch diejenigen zufügen, die eure Nationen kontrollieren wollen.

Das Wirken der freimaurerischen Gruppen in eurer Welt wird bereits schwächer.

Eure Gebete haben ihre bösen Taten abgeschwächt und sie wirkungslos gemacht.

Sie werden versuchen, euren Glauben zu zerstören, aber ihr, Meine Rest-Kirche, werdet die Flamme der Wahrheit am Brennen halten.

Wenn ihr auf Mich vertraut, dann dürft Ihr keine Furcht haben.

Nur, indem ihr Mir, eurem Jesus, vertraut, könnt ihr inneren Frieden empfinden.

Bitte bleibt nahe bei Meinem Heiligsten Herzen und lasst nicht zu, dass Furcht euer Leben zerstört.

Sobald ihr Mich liebt und das Leben so lebt, wie Ich es von euch erwarte — was ihr dann wisst — müsst ihr euer Leben in Liebe, Gebet und Zufriedenheit leben.

Wenn ihr leidet, dann opfert Mir dies auf und geht weiter voran.

Lasst nicht zu, dass irgendetwas euer Herz von Mir abwendet.

Bleibt nahe bei Mir, und Ich werde euch schützen, euch leiten und euch in sichere Gefilde führen.

Euer geliebter Jesus

Erlöser der Menschheit

Freitag, 11. Mai 2012, 20:38 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Vorbereitungen für Mein Zweites Kommen sind im vollen Gange.

Aufgrund der Gebete Meiner geliebten Anhänger und auserwählten Seelen können und werden jetzt viele Menschen in der Welt gerettet werden. So viele mehr, als es ohne die Opfer von denjenigen, die Mir nahe sind, der Fall gewesen wäre.

Ich sehne Mich danach, euch alle ins Neue Zeitalter des Friedens, in das Neue Paradies auf Erden mitzunehmen.

Wenn doch nur jene starrköpfigen Seelen, die Meinen Ruf der Barmherzigkeit ablehnen und die es notwendig haben, sich in Meinen Augen zu retten, Mir zuhören würden.

Viele Gläubige sind lau und sind noch nicht bereit, in Mein Neues Königreich einzugehen. Ihre verschlossenen und verhärteten Herzen weisen Mich jetzt, während Ich spreche, ab.

Sie legen Mir in den Kirchen nur ein Lippenbekenntnis ab, behaupten jedoch, Mir zu folgen.

Jetzt, wo Ich Meine Hand der Barmherzigkeit ausstrecke und ihnen reiche, um ihre Hand in die Meine zu nehmen, stoßen sie Mich von sich weg.

Obwohl sie so misstrauisch sind und einen solchen Mangel an Verständnis haben, wie Ich vom Himmel aus mit der Welt kommuniziere, geben sie vor, an Mein göttliches Wesen zu glauben.

Und doch bringen sie es nicht fertig, zu akzeptieren, dass Ich die Macht habe, durch Göttliche Offenbarungen zur Welt zu sprechen.

Sie verpassen die Chance, die zusätzlichen Gnaden zu ergreifen, die Ich ihnen sehr gerne geben möchte, um sie zu Meinem Heiligsten Herzen zu bringen.

Es ist ein wenig wie ein Dorf, das unter einer Hungersnot leidet und nichts zu essen hat, während sie langsam verhungern.

Jedoch stehe Ich neben ihnen und kann ihnen all die Nahrung und alle Speise anbieten, um sie für das Ewige Leben zu versorgen. Aber sie können Mich nicht sehen.

Viele wollen Mich nicht sehen; denn sie bezweifeln, dass Ich jetzt mit ihnen sprechen könnte.

Hinsichtlich derjenigen in der Welt, die keinen Glauben haben oder die kein Interesse an einer anderen Welt außer dieser einen haben, müsst ihr, Meine Anhänger, Mir helfen, sie zu retten, sie zu beschützen.

Bald werden sie begreifen, dass sie eine Seele haben. Dann werde Ich euch alle bitten, Mein Wort öffentlich zu verkünden, damit die ganze Menschheit in Meinem Neuen Paradies leben kann.

Bitte verbreitet Mein Wort, Meine Gebete, Meine Botschaften und Meine Warnungen unter allen Seelen, besonders unter denjenigen, die keinen Glauben haben und die kein Vertrauen in Mein Versprechen haben, wiederzukommen, um zu richten die Lebenden und die Toten — oder die keine Kenntnisse darüber haben.

Sie haben nicht mehr viel Zeit; daher bitte Ich euch dringend, für ihre Seelen zu beten.

Euer Jesus

Sonntag, 13. Mai 2012, 16:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist Zeit zu begreifen, dass Meine Botschaften nicht da sind, um Angst einzujagen.

Sie sind da, um Liebe zu bringen. Sie werden auch gebraucht, um denjenigen, die Sünden oder Verbrechen begehen, zu sagen, dass sie sich in Meinen Augen retten müssen, oder dass sie sonst auf ewig für Mich verloren sind.

Wie könnte Ich der Menschheit nicht die Wahrheit sagen?

Ich verstehe, dass du, Meine Tochter, dich als die Empfängerin dieser Göttlichen Botschaften von Zeit zu Zeit mit einer Last beschwert fühlst. Du darfst jedoch niemals zulassen, dass Furcht in dein Herz eindringt; denn die Furcht kommt nicht von Mir.

Habe Ich euch nicht gesagt, dass ein wunderbares Neues Zeitalter des Friedens für all diejenigen, die Mich lieben, bevorsteht?

Was gibt es da zu fürchten?

Sind es die Sorgen um eure Zukunft, um eure Familie oder die Ungewissheit, was kommen wird? Wenn das der Fall ist, dann müsst ihr Folgendes wissen:

Ich liebe euch alle. Ich will, dass sich alle Kinder Gottes als eine Heilige Familie vereinen, miteinander verbunden in Liebe.

Darum spreche Ich jetzt mit euch — und nehme Mir dafür viel Zeit —, um euch alle näher an Mich heranzuziehen.

Um sicherzustellen, dass ihr alle umkehren und eure Herzen für die Liebe öffnen werdet, die Ich für jede einzelne Seele auf dieser Erde habe, muss Ich die Menschheit vor den Gefahren warnen, denen sie gegenübersteht.

Wenn Ich euch nicht so lieben würde, wie Ich es tue, dann würde Ich euch nicht warnen.

Meine Liebe ist so stark, dass es eine Liebe ist, die keinem menschlichen Wesen bekannt ist. Denn nicht einer unter euch wäre fähig, die Liebe zu empfinden, die Ich für euch habe.

Meine Liebe bringt es mit sich, dass Ich nicht will, dass Gottes Kinder leiden.

Ich werde euch alle, die nach der „Warnung“ die Wahrheit einsehen werden, (bei der Hand) nehmen und euch die Liebe zeigen, die Ich habe.

Euch und all jenen, die in Geist, Leib und Seele zu Mir gehören, wird das herrlichste Geschenk — das weit über euer Fassungsvermögen hinausgeht — gegeben werden.

Das Neue Paradies erwartet euch und die Erde, nach der ihr euch möglicherweise in euren Gedanken sehnt, wird für euch keine Bedeutung mehr haben, wenn ihr das Königreich seht, das für euch vorbereitet worden ist.

Meine Kinder, es gibt viel, auf das ihr euch freuen könnt. Angst ist unnötig.

Bedenkt stattdessen, dass euch das ewige Leben gegeben werden wird.

Ihr werdet mit großem Überfluss überhäuft werden und werdet keine offenen Wünsche mehr haben.

Die Farben, die Düfte, die Liebe, die ihr für all diejenigen, die in eurer Umgebung sind, empfinden werdet, der Friede innerhalb eurer Familien, das Nichtvorhandensein von Angst, eure Seelen voller Liebe für Gott und eure vollkommenen Körper — wie könntet ihr euch nicht nach Meinem Königreich sehnen?

Mein Königreich wird euer neues Zuhause werden, wenn sich Himmel und Erde zu einer Einheit verschmelzen, und die Toten, die Mich als ihren Erlöser angenommen haben, werden wieder auferstehen, um sich mit ihren Familien zu vereinigen, mit ihren Brüdern und Schwestern, in Liebe und Glückseligkeit.

Die Erleichterung, die ihr fühlen werdet, wenn es die Welt der Sünde, in der ihr jetzt lebt, nicht mehr gibt, wird euch Freude, Gelassenheit und Zufriedenheit bringen.

Kein Kummer mehr, keine Ängste, keine Sorgen oder Sünden.

Ihr werdet noch immer den freien Willen haben, aber er wird anders sein. Ihr werdet in vollkommener Vereinigung mit Mir leben, in Übereinstimmung mit dem Heiligen Göttlichen Willen Meines Vaters. Er hat geduldig auf diesen Augenblick gewartet.

Geduldig bereite Ich alle Kinder Gottes vor, damit nicht eine Seele verloren gehen wird.

Deshalb fürchte dich nicht, Meine liebste Tochter.

Das Leiden wird nicht lange andauern. An seine Stelle wird die Heimat treten, in die jedes Kind Gottes gehört.

Das ist Mein Versprechen an euch alle. Fühlt euch nicht traurig, verängstigt oder besorgt; denn das ist vollkommen unnötig.

Lernt einfach nur, Mich mehr zu lieben. Je mehr ihr Mich liebt, desto mehr werdet ihr auf Mich vertrauen.

Nur dann wird die Furcht euch verlassen.

Nur dann werdet ihr wirklich frei sein.

Ich liebe euch alle. Vergesst dies niemals, vor allem dann nicht, wenn ihr euch vielleicht Sorgen über die Zukunft macht.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Montag, 14. Mai 2012 18:00 Uhr

Geh jetzt und nenne dieses Anliegen "Mein Ruf zu Jesus".

Meine innigst geliebte Tochter, dein Geschenk an Mich ist angenommen worden und infolgedessen werden weitere 5 Millionen Seelen gerettet werden. (*)

Es ist Mein tiefster Wunsch, deinem Leiden ein Ende zu machen, aber dieses kostbare Geschenk, das du Mir machst, wird jetzt bedeuten, dass Ich noch mehr von Gottes Kindern retten kann.

Vergiss niemals, dass diese Mission dazu da ist, die Menschheit vor der Hölle zu retten. Ich brauche deine Hilfe und die Hilfe von anderen, um das zu tun.

Fühle dich niemals allein; denn Ich liebe dich und Ich bin die ganze Zeit bei dir. So viel mehr Kinder Gottes beginnen, Meine Stimme endlich zu hören.

Das Wirken des Heiligen Geistes wird Früchte hervorbringen, und sehr bald wird die Liebe Gottes in den Herzen sogar der verdorrtesten (Seelen) gefühlt werden.

Diese verlorenen, leeren und verdorrten Seelen werden eine Liebesflamme fühlen und werden ein vertrautes Verlangen danach empfinden, ein Teil Meines Neuen Königreichs auf Erden zu sein. Viele werden nicht verstehen, warum, aber sie werden nicht fähig sein, ihre Gefühle der Wärme, der Liebe und des Friedens abzustreiten.

So viele werden überrascht sein und werden mit Mir sprechen wollen. Du musst jetzt überall die Menschen dahingehend vereinen, dass sie das Geschenk Meiner Liebe erbitten. Sie müssen darum bitten, dass ihnen besondere Gnadenbeweise gewährt werden.

Du, Meine Tochter, musst einen Tag der Woche hierfür ausersehen. Jede verlorene Seele muss Mich bitten, ihr zu helfen. Wenn ihre Bitte in Übereinstimmung mit Meinem Heiligen Willen ist, dann werde Ich auf ihr Gebet antworten. Dies wird in ihr eine stärkere Verbindung zu Meinem Heiligsten Herzen und zu Meiner Großen Barmherzigkeit herstellen.

Geh jetzt und nenne dieses Anliegen "Mein Ruf zu Jesus".

Meine Tochter, tu das, sobald du kannst, weil Ich sicherstellen will, dass diese Seelen — besonders diejenigen, die nicht annehmen, dass Ich jetzt spreche — letztendlich begreifen, wie nahe Ich jeder einzelnen Seele bin.

Sage ihnen, dass Ich jeden liebe und nicht einen einzigen Sünder ausschließe, egal wie schwer seine Sünde ist.

Alles, was Ich dafür von ihnen verlange, ist es, dass sie zu Mir kommen und Mich bitten, ihnen zu helfen.

Euer Jesus

(*) Die Seelen, auf die in der ersten Linie Bezug genommen wird, haben mit dem persönlichen Leiden zu tun, das von Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit aufgeopfert wird, und beziehen sich nicht auf die Welt als Ganze, weil zurzeit Milliarden durch das Gebet gerettet werden.

Gebetsanliegen

Jesus hat angewiesen, dass jedem ein besondere Gebetsanfrage angeboten werden soll und dass diese „Mein Ruf zu Jesus “ genannt werden soll.

Er hat gesagt, dass auf alle gestellten Anliegen, wenn sie in Übereinstimmung mit Seinem Heiligen Willen sind, geantwortet wird.

Was müssen Sie tun:

Schicken Sie Ihr Gebetsanliegen per Email und verwenden Sie nicht mehr als 250 Wörter.

Es ist egal, wie viele Anliegen erbeten werden, jede wird von Jesus Christus gehört und gemäß Seinem Heiligen Willen beantwortet werden.

Nach jeder Woche, in der sie von Jesus empfangen und gehört worden sind, werden sie abgelegt.

Bitte verstehen Sie, dass von Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit keine E-Mails beantwortet werden. Sie müssen einfach auf Jesus vertrauen, dass Er Ihr Gebet hört.

Auf Nachfrage teilte Mary noch mit:

Das ist, was Jesus mir sagte zu tun.

Das Internet ist die Art, wie diese Botschaften mitgeteilt werden, aber natürlich ist es nicht von Bedeutung, wie die Leute ihr Gebet Jesus präsentieren.

Sie können das in der Zurückgezogenheit ihres eigenen Hauses tun, wenn sie mögen.

Die Alternative ist, das Gebetsanliegen einem Priester zu geben, und der Priester sollte es uns per Email schicken.

Mittwoch, 16. Mai 2012, 3:10 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, Ich muss dich informieren, dass ein Dritter Weltkrieg im Begriff ist, in der Welt auszubrechen.

Wie du sehen kannst, fließen an diesem Morgen Meine Tränen. (*)

Das Zweite Siegel ist im Begriff, sich zu entfalten, wie es im Buch der Offenbarung des Evangelisten Johannes vorausgesagt ist. (Offb 6 — 2. Siegel)

Es wird in Europa anfangen.

Euer Bankensystem wird die Ursache sein, und Deutschland wird — wieder einmal — an dieser Tragödie beteiligt sein, wie es die letzten beiden Male der Fall war.

Wenn es beginnt, wird es viel damit zu tun haben, die Wirtschaft zu retten, und die Katastrophe wird Griechenland treffen, mit erheblichen negativen Auswirkungen auf Frankreich.

Der Nahe Osten wird ebenfalls beteiligt sein ... Israel und der Iran werden sich im Krieg befinden und Syrien wird eine ernste Rolle beim Untergang Ägyptens spielen.

Meine Tochter, Ich wecke dich auf, um dir dies zu sagen, nicht um dir Angst einzujagen, sondern um in dieser Zeit dringend um viel Gebet für Europa zu bitten.

Wegen des Krieges und aus Mangel an Geld wird ein großer Teil der Ernte verloren gehen, und dies wird zum Öffnen des Dritten Siegels führen, welches Hungersnot bedeutet. (Offb 6 — 3. Siegel)

Darum bitte Ich jetzt alle Kinder Gottes dringend, sich zu bemühen, einen Vorrat getrockneter und haltbarer Nahrungsmittel zu lagern, um eure Familien zu ernähren. Es ist wichtig, eure eigenen Lebensmittel anzubauen, wenn es möglich ist.

Denkt jedoch daran, dass das Gebet viel von diesem Leiden abmildern kann.

Dieser Krieg wird zur Folge haben, dass Meine katholische Kirche auf der Erde in eine Eine-Welt-Kirche hineingezogen werden wird, und zwar im Namen der Vereinheitlichung.

Diese Vereinigung — oder dieser falsche Friede — werden in der Zeit, nachdem der Antichrist auftritt, um einen falschen Frieden und ein sogenanntes Ende des Krieges zu schaffen, zur Wirklichkeit werden.

Dieser friedliche Pakt wird sich auf die westliche Welt erstrecken, und zwar solange, bis China und Russland in weltliche Angelegenheiten einbezogen werden.

Sie werden eine Bedrohung für das 'Tier mit den Zehn Hörnern’, Europa, darstellen, und sie werden es besiegen, um den Kommunismus einzuführen.

Der 'Rote Drache', China, fasst bereits aufgrund seiner Kontrolle der Weltfinanzen in der Welt Fuß.

Der Rote Drache und 'Der Bär', der Russland ist, lieben Gott nicht.

Sie werden vom Antichristen angeführt, der aus dem Osten stammt und der sich hinter verschlossenen Türen verbirgt.

Wenn sich diese Prophezeiungen entfalten, wird die ganze Welt an diese Botschaften glauben. Es wird dann keine Zweifel mehr geben.

Bitte betet dieses Kreuzzug-Gebet, da es helfen wird, den Einfluss dieser Ereignisse abzuschwächen.

Kreuzzug-Gebet (54) „Gebet zum Vater, um die Auswirkungen des Dritten Weltkriegs abzuschwächen“

„O Himmlischer Vater,

im Namen Deines geliebten Sohnes, Jesus Christus, der wegen der Sünden der Menschheit so schwer gelitten hat, bitte hilf uns in diesen schwierigen Zeiten, die wir jetzt erleben.

Hilf uns, die Verfolgung zu überleben, die von den gierigen Herrschenden geplant wird und von denjenigen, die Deine Kirchen und Deine Kinder vernichten wollen.

Wir beschwören Dich, lieber Vater: Hilf uns dabei, unsere Familien zu ernähren!

Rette das Leben von denjenigen, die gegen ihren Willen in einen Krieg gezwungen werden!

Wir lieben Dich, lieber Vater.

Wir bitten Dich, hilf uns in unserer Zeit der Not.

Rette uns vor dem Griff des Antichristen.

Hilf uns, sein Zeichen, das Zeichen des Tieres, zu überleben, indem wir uns weigern, es anzunehmen.

Hilf denjenigen, die Dich lieben, Deinem Heiligen Wort allezeit treu zu bleiben, so dass Du uns die nötigen Gnaden gewähren kannst, um an Leib und Seele zu überleben. Amen.

Meine Tochter, Ich weiß, dass diese Botschaften möglicherweise wie ein Schock rüberkommen, aber vergiss nicht, dass Gebet und das Siegel des Lebendigen Gottes (Kreuzzug-Gebet Nummer 33) Meine Anhänger schützen werden.

Meine Rest-Kirche, ihr, Meine Kinder, werdet überleben, obwohl es nicht leicht sein wird.

Ihr werdet wegen eures Christentums schikaniert werden, aber ihr werdet Mich niemals verleugnen oder Mich ablehnen.

Aus diesen Gründen werden euch Geschenke gegeben werden. Mein Geschenk des Siegels des Lebendigen Gottes wird euch gegenüber euren Feinden unsichtbar machen.

Betet es von jetzt an jeden Tag. Bewahrt es in eurer unmittelbaren Umgebung in euren Häusern auf und lasst es durch einen Priester segnen.

Beginnt bald mit euren Vorbereitungen; denn der Tag der negativen Auswirkung in Europa ist nicht mehr fern.

Euer Jesus

(*) Anmerkung:

Als Maria (die Seherin) diese Botschaft niederschrieb, rollte eine nasse Träne vom Foto von Jesus herunter, das vor ihr stand.

(**) Offb 6 (2. Siegel)

Und beim Öffnen des zweiten Siegels hörte ich das zweite Wesen sagen: Komm [und sieh]! Und es kam ein zweites Roß zum Vorschein. Es war feuerrot. Seinem Reiter ward die Gewalt verliehen, den Frieden von der Erde zu nehmen und ein allgemeines Hinmorden zu veranlassen. Ihm ward ein großes Schwert gegeben.

(***) Offb 6 (3. Siegel)

Beim Öffnen des dritten Siegels hörte ich das dritte Wesen sagen: Komm [und sieh]! Und ich sah, und siehe da, ein schwarzes Roß. Sein Reiter hielt in seiner Hand eine Waage. Da hörte ich wie eine Stimme inmitten der vier Wesen rufen: Ein Maß Weizen um einen Denar und drei Maß Gerste um einen Denar. Den Wein und das Öl aber schädige nicht!

Mittwoch, 16. Mai 2012, 17:38 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich muss all jene, die an Mich glauben, betont darauf hinweisen, dass es wichtig ist, für jede eurer Nationen zu beten.

Um das wirkungsvoll zu tun, müsst ihr Gebetsgruppen bilden, die "Jesus an die Menschheit" geweiht sind.

Benutzt diese Gruppe, um alle die Kreuzzug-Gebete zu beten, welche euch gegeben worden sind.

Meine Tochter, Maria, wird dafür sorgen, dass diese in einer Weise abgefasst werden, dass ihr sie wo auch immer in der Welt ausdrucken könnt.

Bitte verbreitet Mein Heiliges Wort unter allen Mitgliedern des Klerus.

Manche werden Meine Botschaften verwerfen.

Andere werden sie — mit Liebe in ihren Herzen — freudig annehmen.

Jedoch werdet ihr — in den meisten Fällen — lächerlich gemacht werden und in Meinem Heiligen Namen abgelehnt werden.

Ihr werdet leiden, wie Meine Apostel gelitten haben, und ihr werdet in manchen Kreisen Meiner Kirche auf Erden zum Objekt des Spotts gemacht werden.

Diese verbalen und ausfälligen Beleidigungen werden heftig sein, und ihr werdet dadurch verletzt sein. Aber Ich sage euch dieses:

Haltet euch vor Augen, dass der Hass, der euch gegenüber gezeigt wird, der Beweis sein wird, dass in der Tat Ich es bin, euer Jesus, der vom Himmel aus zu euch spricht.

Wegen dieses Leides werde Ich dafür sorgen, dass ihr jedes einzelne Mal, wenn ihr zu Boden gestoßen werdet, von Mir wieder aufgerichtet werdet.

Ich werde euch wieder aufrichten und euch stärker machen als zuvor.

Warum tue Ich das? Ich tue es, damit ihr fähig werdet — und stärker darin werdet — Mein Heiliges Wort zu verbreiten.

Denn nur dann werdet ihr größere Geschenke empfangen können, welche Ich euch dann durch Meinen Heiligen Geist gewähren werde.

Daher erhebt euch und setzt euch in Bewegung, um eure Nation vorzubereiten, damit sie die Waffenrüstung empfängt, die sie braucht, um dem Zeichen des Tieres zu entgehen.

Vergesst niemals die Wichtigkeit des „Siegels des Lebendigen Gottes“.

Es wird euch und euren Familien Schutz bieten, nicht nur einen spirituellen, sondern auch einen leiblichen Schutz.

Ihr seid gesegnet, das Siegel zu empfangen, und es ist eure Pflicht, dafür zu sorgen, dass es — überall — so viele Kinder Gottes wie möglich empfangen.

Denkt daran, dass Ich — in jeder Minute — an der Seite all Meiner Anhänger stehe, und wenn sie Mein Werk ausführen, werden sie besondere Gnaden empfangen, um sie mutig, stark und entschlossen dazu zu machen, die Seelen jedes Mannes, jeder Frau und jedes Kindes in der Welt zu retten.

Euer geliebter Erlöser

mai 2Freitag, 18. Mai 2012, 10:48 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du sollst jetzt wissen, dass die Ausbreitung Meines Heiligen Geistes im Begriff ist, stark zuzunehmen.

Die Flamme der Wahrheit wird die Welt begeistern und die Seelen vieler mit dem einfachen Staunen über Meine Große Barmherzigkeit erfüllen.

Es wird viel an Bekehrung stattfinden, und es wird dann geschehen, dass sich Meine Rest-Armee erheben wird, um eine starke Macht im Kampf gegen den Antichristen zu werden.

Meine Restliche Christliche Kirche wird das Heilige Evangelium in alle Winkel der Erde verbreiten.

Feuer wird auf diejenigen herniederkommen, die versuchen, Meiner Rest-Kirche zu schaden. Denn nur wenige werden im Stande sein, der Wahrheit Meines Heiligen Wortes zu widerstehen, wenn es ihnen gezeigt wird.

Es werden so viele sein (gemeint ist die "Rest-Armee"), dass sie sich auf mehr als 20 Millionen belaufen werden.

Es werden sich Führer in euren Reihen erheben, und ihr werdet in bestimmten Gegenden euren Glauben im Geheimen ausüben müssen.

Ihr werdet einen Kreuzzug Meiner Lehren führen, und Meine Kreuzzug-Gebete werden eure Waffe sein, um den Feind zu besiegen.

Fremde werden zueinander finden, Menschen aus verschiedenen Ländern werden sich zusammentun und Religionen, welche in der Vergangenheit aufgrund ihrer Differenzen auseinandergerissen waren, werden sich gemeinsam zu einer Einzigen vereinen:

Die Eine Rest-Kirche, die weiter bestehen wird, unbesiegt, bis sich das Neue Jerusalem erhebt.

Das ist, wenn Mein Zweites Kommen stattfinden wird.

Wenn sich Mein Neues Jerusalem aus der Asche erhebt, von dem Ort aus, von dem all diejenigen, die Mich bekämpft haben, dachten, dass Meine Kirche auf Erden dort bis auf die Grundmauern niedergebrannt worden wäre.

Und dann wird es soweit sein:

Der Neue Anfang.

Das Neue Zeitalter.

Der Neue Himmel und die Neue Erde.

Die Zeit, zu der sich der Göttliche Wille Meines Vaters endlich verwirklicht.

Erhebe dich nun, Meine Armee. Entfalte deine Flügel und breite sie aus. Weicht niemals von der Wahrheit, die in der Bibel enthalten ist, ab.

Bezweifelt niemals die in der Heiligen Schrift enthaltenen Worte.

Für diejenigen unter euch, die dies tun — einschließlich Mitglieder Meiner Kirche auf Erden: Ihr müsst euer Herz für die Wahrheit öffnen.

Die Bibel enthält das Heilige Wort Gottes. Die Bibel enthält die ganze Wahrheit.

Sie lügt nicht.

Wenn ihr die darin enthaltene Wahrheit leugnet, so leugnet ihr auch das Wort Gottes.

Euer Erlöser

Jesus Christus

Sonntag, 20. Mai 2012, 18:10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, sage den Kindern Gottes, dass Meine Propheten in der Welt von heute genauso abgelehnt werden wie zu Anbeginn.

Diejenigen, die in der heutigen Zeit erklären, in Meinem Namen zu kommen, die aber keine Botschaften von Gott empfangen, werden begeistert angenommen und akzeptiert werden.

Diejenigen, die Mein Heiliges Wort öffentlich verkünden und die im Namen Meines Vaters Prophezeiungen machen, werden die größte Ablehnung erfahren.

Priester und Klerus werden Meine Propheten von heute angreifen, weil Satan sie für Mein Heiliges Wort blind macht.

Lasst jeden, der versucht, die wahren Propheten Gottes aufzuhalten, wissen, dass sie in Gottes Augen eine schwere Sünde begehen werden.

Gottgeweihte Diener und diejenigen, welche die Wahrheit Meiner Lehren öffentlich verkünden, werden bestraft werden, wenn sie versuchen sollten, diese Heilige Mission zu sabotieren.

Denjenigen, die an Mein Heiliges Wort, das der Welt in dieser Zeit gegeben wird, nicht glauben, sage Ich: Ihr müsst schweigen.

Denn wenn ihr nicht schweigt und Mich verurteilt, werdet ihr zur Verantwortung gezogen werden und ihr werdet weinen und werdet Mich anflehen, euch zu vergeben.

Bis dahin wird der Schaden, den ihr verursacht habt, dort gefühlt worden sein, wo Seelen verloren gegangen sein werden.

Lehnt niemals Mein Heiliges Wort ab, das euch durch die Propheten gegeben wird.

Nehmt es bereitwillig an und akzeptiert es; denn es ist viel Arbeit erforderlich, die ganze Menschheit auf Mein Neues Königreich vorzubereiten.

Merkt euch dieses:

Wenn der Mensch Mein Wort ablehnt, so ist das — wenn Satan auf der Erde herumstreift — zu erwarten.

Wenn jedoch ein treuer Diener Gottes Mich verwirft, dann ist das so, als ob Mich ein Schwert durchbohrt.

Das ist die schmerzlichste Ablehnung von allen.

Kommt zu Mir, ihr alle. Wenn ihr nicht glaubt, dann betet, dass euch die Wahrheit bald gezeigt wird.

Wenn ihr irgendwelche Zweifel habt, dann wendet euch an Mich und bittet Mich, euer Herz zu öffnen.

Lasst Mich euch mit Gnaden erfüllen, damit ihr Mir rechtzeitig helfen werdet, in jedem Teil der Welt Seelen zu sammeln.

Glaubt nicht, dass das Zweite Kommen ohne die Hilfe Meiner Propheten — die gesandt wurden, um euch vorzubereiten, damit ihr fähig seid, in Mein Königreich einzugehen — stattfinden kann oder stattfinden wird.

Betet, dass ihr die wahren Propheten von denjenigen unterscheiden könnt, die nicht in Meinem Heiligen Namen sprechen.

Wehe jenen, die über Meine Propheten herfallen; denn sie werden sich für ihre Vergehen gegenüber Meinem Heiligen Vater, Gott dem Allerhöchsten, verantworten müssen.

Geht und öffnet eure Augen.

Seht, wenn Ich euch die Wahrheit offenbare.

Wendet euren Kopf nicht ab.

Verschließt nicht eure Augen.

Die Zeit für euch ist gekommen, eine Entscheidung zu treffen.

Folgt Mir und helft, Meine Kinder zum Ewigen Leben zu führen.

Wendet euch ab und ihr verweigert damit diesen Seelen die Chance, sich selbst in Meinen Augen zu retten.

Euer Jesus

Montag, 21. Mai 2012, 20:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Zeitpunkt, an dem die „Warnung“ stattfindet, rückt näher.

Doch es ist noch so viel Arbeit zu tun, um die Seelen auf Meine Große Barmherzigkeit vorzubereiten.

Ich rufe all diejenigen, die Mich lieben, dazu auf, viel für die weltweite Bekehrung zu beten, die Ich ersehne.

So viele werden in Meine Arme gelaufen kommen, ihre Seelen von Erleichterung durchdrungen, weil sie wissen werden, dass Ich es bin, ihr geliebter Jesus, der ihnen zuwinkt.

So viele werden die Wahrheit bekämpfen, wenn ihnen diese angeboten wird. Der Beweis, den Ich offenbaren werde, wird für sie nicht ausreichen, um auch nur eine einzige Flamme der Liebe in ihren Seelen zu entzünden.

Sie sind Mir gestohlen worden, und doch wollen sie nicht von ihrem Überwältiger, dem Tier, das ihre Seelen verschlungen hat, freigelassen werden.

Meine Tochter, verbreite Mein Wort, so schnell du kannst.

Ignoriere die Sticheleien, den Spott und das Lächerlichmachen von denjenigen, die versuchen, dich zu stoppen.

Erhebe dich und verkünde Mein Heiligstes Wort um jeden Preis.

Diejenigen, die erklären, in Meinem Namen zu sprechen, und die versuchen, dich zu erniedrigen, kreuzigen Mich. Nicht du bist es, welche sie peinigen, sondern sie quälen Mich, ihren geliebten Erlöser.

Menschliche Meinungen sind nicht wichtig. Alles, worauf es ankommt, sind diese Seelen, die zu retten Ich innig ersehne.

Betet dieses Kreuzzug-Gebet (55), als Vorbereitung auf die „Warnung“:

„O mein lieber Jesus,

bitte öffne die Herzen aller Kinder Gottes für das Geschenk Deiner Großen Barmherzigkeit.

Hilf ihnen, Deine Göttliche Barmherzigkeit mit Liebe und Dankbarkeit anzunehmen.

Mache sie fähig, vor Dir demütig zu werden und um die Vergebung ihrer Sünden zu bitten, damit sie Teil Deines Herrlichen Königreichs werden können. Amen.

Bald werden viele Millionen in der Welt Meinen Ruf hören, und mehr Seelen können und werden dann gerettet werden.

Vergesst niemals die Wichtigkeit des täglichen Betens Meines Barmherzigkeitsrosenkranzes, um Seelen zu retten.

Gehet in Frieden und in Liebe.

Euer geliebter Jesus

Dienstag, 22. Mai 2012, 15:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die nächste Phase in dieser Heiligen Mission ist dabei sich zu entfalten.

Mein Buch der Wahrheit wird sich so schnell wie eine Flamme über die ganze Welt ausbreiten.

Die Bekehrung wird schnell erfolgen und Mein Heiliges Wort wird in allen Zungen (Sprachen) gehört werden.

Alle Kinder Gottes werden, als Folge davon, wiederum Meine Botschaften verbreiten, und sie werden mit dem Heiligen Geist erfüllt sein.

Ihre Lippen werden die Wahrheit vermitteln, und alle werden in Zungen Prophezeiungen machen, so dass die Wahrheit schnell gehört werden kann.

Der Durst der Kinder Gottes, die in einem verwirrten Zustand umherirren, weil ihre Seelen leer sind, wird gelöscht werden.

Die schmerzliche Sehnsucht nach Meiner Gegenwart wird befriedigt werden, wenn Ich diesen Seelen die Nahrung bringe, die sie so dringend brauchen.

Wenn das geschieht, werden nur sehr wenige Seelen in der Welt nicht von Meiner Großen Barmherzigkeit wissen.

Nehmt Mein Geschenk, Mein Heiliges Wort, Mein Buch der Wahrheit, und verinnerlicht es. Denn ohne es werdet ihr wie ein Körper ohne eine Seele sein.

Wenn ihr Meine Worte der Weisheit verinnerlicht, dann werdet ihr wieder heil werden.

Wenn ihr wieder heil geworden seid, dann werdet ihr bereit sein, zusammen mit Mir ins Neue Zeitalter des Friedens auf Erden zu kommen.

Wartet jetzt ab, Meine geliebten Anhänger, denn Mein Geschriebenes Wort wird bald mit euch sein und ihr werdet euch freuen mit Liebe und Friede in euren Seelen.

Geht nun voran, alle Meine Anhänger.

Lasst zu, dass ihr selbst, eure Lieben und alle Gläubigen in Meinem Namen prophezeien.

Wandelt mit Mir, während Ich euch zum Ewigen Leben führe.

Euer geliebter Jesus

Erlöser der ganzen Menschheit

Donnerstag, 24. Mai 2012, 18:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn die Zeit für die „Warnung“ kommt, werden eine Reihe von Zeichen offenbart werden.

Ich sage euch das, um alle Kinder Gottes daran zu erinnern, dass sie sich im Vorhinein darauf vorbereiten müssen.

Die zwei Sterne werden kollidieren, und viele werden voll Angst sein.

Es gibt nichts zu befürchten, denn dies ist das größte Geschenk, das Ich mache, damit nicht eine Seele in den Feuern der Hölle verloren geht.

Dann wird Mein Kreuz am Himmel erscheinen und nicht ein einziger Mensch wird das nicht bemerken.

Viele werden voll Furcht niederfallen, und man wird ein großes Schütteln, ähnlich einem Erdbeben, fühlen.

Dann wird die Stille eintreten.

Bereitet euch immer auf diesen Tag vor, als ob er morgen wäre. Bemüht euch jetzt um die Tilgung eurer Sünden und bekennt Mir eure Sünden.

Die Katholiken müssen zur Beichte gehen.

Diejenigen, die keine Katholiken sind, müssen das Kreuzzug-Gebet (24) beten, das Ich dem Rest der Welt für Meinen vollkommenen Ablass gebe.

Dieses Geschenk Meines vollkommenen Ablasses ist für alle Kinder Gottes jeder Glaubensrichtung bestimmt und bietet eine große Reinigung an. Lehnt dieses Geschenk nicht ab. Nehmt es an.

Den Katholiken, die Mein Geschenk in Frage stellen und Mein Geschenk voller Missgunst kritisiert haben, sage Ich Folgendes:

Glaubt ihr, dass Ich dieses Sakrament nicht allen Kindern Gottes gewähren würde?

Ihr müsst ein großzügiges Herz haben und müsst darüber glücklich sein, dass Ich das tue. Meint ihr, dass ihnen solch ein Geschenk nicht gegeben werden sollte? Wenn ihr das denkt, dann liebt ihr Mich nicht wirklich.

Verneigt eure Häupter und preist Gott für dieses wunderbare Geschenk, das der Menschheit gegeben wird, um ihre Seelen zu retten.

Dann — während der „Warnung“ — werden diejenigen, die sich in Meinen Augen gerettet haben, die Qualen des Fegefeuers nicht erleiden.

Diejenigen, die sehen, wie ihre Sünden — so wie sie durch Meine Augen gesehen werden — vor ihnen enthüllt werden, werden erschüttert sein.

Viele werden es schwer finden zu akzeptieren, wie verdunkelt ihre Seele ist.

Diejenigen, die es akzeptieren und Reue zeigen, werden Mich um Vergebung bitten. Und Ich werde ihnen vergeben.

Aber manche werden ihre Sünden nicht bedauern und sie werden, wenn sie vor Meinen Augen erscheinen, in ihrem Herzen die schlimmen Taten verteidigen, die sie begangen haben. Sie werden nicht bereuen und werden Mir dadurch ins Gesicht schlagen.

Auf die eine oder andere Art werden die Feuer der Reinigung und des Leidens von allen Sündern gefühlt werden.

Die Zeitdauer wird von der Schwere ihrer Sünden abhängen.

Diejenigen, die von Mir fortziehen, brauchen eure Gebete. Ihnen wird mehr Zeit gegeben werden, um zu Mir umzukehren und Mich zu bitten, ihnen zu vergeben.

Aber diese Zeit könnte so kurz sein wie ein Tag oder so lang wie ein paar Jahre.

Keiner, nur Mein Vater, kennt das Datum Meines Zweiten Kommens.

Die Zeit zwischen den zwei Ereignissen wird nicht so lange sein, wie ihr vielleicht denkt.

Meine Kinder werden, letztendlich, begreifen, in welcher Zeit sie leben, und die Wahrheit annehmen.

Denjenigen, welche die Wahrheit jetzt kennen und die an Mich glauben, sage Ich: Ihr habt eine Pflicht, für die Seelen zu beten, die Meine Barmherzigkeit nicht annehmen werden.

Meine Tochter, Mein größter Wunsch ist es, die ganze Welt zu retten, einschließlich derjenigen, die für Mich nicht mehr zugänglich sind.

All die Gebete Meiner Anhänger, die sich zu einer Stimme vereinen, können Mir helfen, das zu erreichen.

Geht in Liebe. Vertraut immer auf Mich; denn die Zeit ist kurz und die Pläne für die Rettung der Menschheit ruhen in den Händen Meines Ewigen Vaters.

Euer geliebter Jesus

Samstag, 26. Mai 2012, 16:00 Uhr

Ich bin froh, dich wieder bei Mir zu haben. Es ist wichtig, dass du jetzt ganz in Meiner Nähe bleibst, Meine Tochter. Die Zeit drängt, und du hast viel Arbeit zu tun.

Heute bitte Ich Meine Anhänger, Meine liebste Tochter, innig für Meinen geliebten Stellvertreter, Papst Benedikt XVI., zu beten. Ihm, Meinem Heiligen Diener, wird — hinter verschlossenen Türen am Heiligen Stuhl — furchtbar nachgestellt.

Ich habe euch bereits früher gesagt, dass die freimaurerischen Gruppen, die innerhalb des Vatikans über einen schraubstockartigen Griff verfügen, Meinen geliebten Papst loswerden wollen.

Und sie beabsichtigen, ihn mit hinterhältigen Mitteln vom Stuhl Petri zu vertreiben.

Er wird, wie Ich euch in der Vergangenheit gesagt habe, fliehen müssen, denn er wird kaum eine andere Wahl haben.

Diese Zeit ist knapp. Ihr müsst tüchtig beten, dass er so lange wie möglich bleiben kann; denn sobald er geht, wird der Betrüger, der Falsche Prophet, seinen Platz einnehmen.

Wie Meine Tränen in dieser Zeit für Meine geliebte Kirche auf Erden fließen. All jene Meiner gottgeweihten Diener, die Mein Heiliges Wort annehmen, wie es euch in dieser Zeit gegeben wird, hört Mich jetzt an:

Ihr müsst der Heiligen Messe treu bleiben und die täglichen Opfer aufrechterhalten. Denn sehr bald werdet ihr gezwungen werden, eine Lüge zu schlucken.

Die täglichen Opfer zu Ehren Meiner Kreuzigung und die Wandlung des Weines in Mein Blut und des Brotes in Meinen Leib werden verändert werden — werden verdreht werden — und Ich werde durch neue Verordnungen, die der Falsche Prophet einführen wird, herabgewürdigt werden.

Ihr dürft niemals irgendetwas annehmen, was nicht die Wahrheit ist.

Ihr dürft niemals Irrlehren annehmen, die aus den Mauern Meines Heiligen Stuhls kommen. Wenn ihr das doch tut, dann werdet ihr euch von Mir entfernen.

Viele von euch werden die Heilige Messe im Geheimen aufopfern müssen und ihr werdet alle Tapferkeit benötigen, die ihr — indem ihr zu Mir betet und Mich bittet, euch stark zu machen — bekommen könnt.

Die Änderungen werden bei der Heiligen Eucharistie selbst beginnen. Euch wird bald gesagt werden, dass die Heilige Kommunion, Meine wirkliche Gegenwart, in Wahrheit etwas anderes ist.

Euch wird gesagt werden, dass sie andere Dinge bedeutet. Aber das ist eine schreckliche Lüge.

Die Heilige Eucharistie ist Mein Leib und Mein Blut, die euch dazu gegeben werden, um es Mir zu ermöglichen, euch mit Meinem Heiligen Geist zu erfüllen, und zwar, um euch die Nahrung zu geben, die ihr für eure Seelen benötigt.

Wenn die Zeit kommt und ihr, Meine geistlichen Diener, mit der neuen modernen Interpretation konfrontiert werdet, dann werdet ihr wissen, dass die Verseuchung bereits begonnen hat.

Das ist der Zeitpunkt, an dem ihr euch werdet vorbereiten müssen. Sammelt euch und verteidigt die Wahrheit Meiner Kreuzigung. Nehmt die Lügen, die Änderungen in der Heiligen Messe und bei der Heiligen Eucharistie nicht an. Denn wenn ihr das doch tut, dann wird Meine Gegenwart für alle Kinder Gottes verloren gehen.

Folgt Mir. Dies ist die größte Herausforderung, der ihr jemals gegenüberstehen werdet, aber Ich werde euch die Gnaden geben, um die Wahrheit von den frevlerischen Lügenmärchen zu unterscheiden, die anzunehmen man euch — in Meinem Heiligen Namen — auffordern wird.

Ihr müsst durch dieses Kreuzzug-Gebet (56) jetzt um Meine Hilfe bitten. Es ist für die Priester bestimmt, die Schutz für die Heilige Eucharistie anstreben:

„O lieber Vater, im Namen Deines kostbaren Sohnes, der Sich Selbst am Kreuz für die ganze Menschheit geopfert hat, hilf mir, der Wahrheit treu zu bleiben.

Bedecke mich mit dem Kostbaren Blut Deines Sohnes und schenke mir die Gnaden, um Dir weiterhin gläubig, vertrauensvoll und in Ehrerbietung für die restliche Zeit meines geistlichen Amtes zu dienen.

Lass mich niemals von der wahren Bedeutung des Heiligen Messopfers oder vom Darreichen der Heiligen Eucharistie an Deine Kinder abkommen.

Gib mir die Stärke, Dich zu vertreten und Deine Herde so zu nähren, wie sie genährt werden muss: mit dem Leib, dem Blut, der Seele und der Gottheit Deines Sohnes, Jesus Christus, des Erlösers der Menschheit.

Amen.“

Bitte, haltet euch vor Augen, dass Ich jeden Tag mit jedem Einzelnen von euch, Meinen geliebten gottgeweihten Dienern, wandle.

Ich halte euch aufrecht. Stützt euch auf Mich, und Ich werde euch dicht an Meinem Heiligsten Herzen halten in diesen Zeiten der schrecklichen Bedrängnis innerhalb der katholischen Kirche.

Euer geliebter Jesus

Sonntag, 27. Mai 2012, 18:00 Uhr

Meine Tochter, so viele Meiner Anhänger fragen sich, warum viele dieser Prophezeiungen Angst in ihren Herzen verursachen.

Viele glauben, dass Ich Angst hervorrufe. Aber das ist nicht ganz wahr.

Die Furcht, die viele Seelen durchdringt, ist die Erkenntnis, dass das, was Ich euch sage, die Wahrheit ist.

Wie von jedem guten Elternteil wird ein Kind vor den Gefahren im Leben gewarnt.

Manchmal können die Gefahren, vor denen ein Elternteil warnt, Angst verursachen. Und doch bezieht sich die Angst auf das Böse, das noch zu erwarten ist und das vom Menschen verursacht wird.

Dasselbe trifft auf das Böse in der Welt zu. Es wird vom Menschen verursacht, der wiederum unter dem Einfluss des Betrügers, Satans, steht.

Die Prophezeiungen, welche der Menschheit seit Anbeginn der Zeit von Gott gegeben werden, haben in den Herzen einiger Angst ausgelöst.

Und doch riefen sie in anderen Kreisen viel Gelächter hervor. Dies ist das, was sich abspielte, bevor Noah begann, die Arche zu bauen. Während über ihn gelacht und gespottet wurde und er lächerlich gemacht wurde, taten jene, die Angst hatten, das, wozu sie aufgefordert wurden. Sie bauten die Arche, um sich zu retten.

Diejenigen, die über Noah lachten, ihn verhöhnten und ablehnten, wurden zunichte gemacht.

Alle Prophezeiungen, die von Gott kommen, schließen auch Warnungen mit ein, um die Menschheit dazu anzuregen, auf solche Ereignisse vorbereitet zu sein.

Nur durch die Vorbereitung eurer Seelen könnt ihr den durch die Sünden des Menschen verursachten Qualen, welche kommen werden, widerstehen.

Denjenigen Meiner Anhänger, die sich fragen, warum Meine Botschaften möglicherweise Angst verursachen, sage Ich Folgendes:

Glaubt den Lügen nicht, die Satan in eure Herzen gepflanzt hat, nämlich, dass Gott der Welt niemals Botschaften geben würde, welche die Herzen Seiner Kinder mit Angst erfüllen.

Viele von euch, besonders diejenigen, die Mich lieben, werden jetzt von Meinem Heiligen Wort weggezogen.

Eine von Satan besonders gerne benutzte Verhöhnung ist es, euch davon zu überzeugen, dass Göttliche Botschaften keine Prophezeiungen enthalten, die Angst verursachen.

Sicherlich können solche Botschaften nur vom Teufel sein?

Wie Satan über seine eigene schlaue Täuschung lacht.

Satan wird euch überzeugen, dass Meine Botschaften von ihm kommen, so verzweifelt ist er, euch davon zu überzeugen, Meinen Anweisungen nicht zu folgen.

Euch, Meinen Anhängern, muss die Wahrheit gesagt werden.

Ich muss euch vorbereiten, und das bedeutet, euch im Vorhinein vor kommenden Dingen zu warnen, und das nur, um euch zu schützen — um euch zu retten.

Hört niemals auf diese Lüge.

Meine Botschaften werden euch aufgrund Meiner Göttlichen Liebe für die ganze Schöpfung gegeben. Erlaubt Mir, euch zu führen — wie alle guten Eltern.

Dadurch, dass ihr auf Mich hört und Meine Anweisungen für das Gebet befolgt, werde Ich euch beschützen.

Die Angst kommt nicht von Mir. Wenn ihr an Mich glaubt und auf Mich vertraut, werdet ihr keine Angst haben, egal mit wie viel Bösem ihr aufgrund der Sünden der Menschheit konfrontiert werdet.

Eines aber, was ihr niemals tun dürft, ist, die Angst auszublenden und anzunehmen, dass alles schon gut sein wird.

Denn wenn ihr so handelt, blendet ihr die Existenz des Bösen in der Welt aus.

Akzeptiert, dass Satan existiert. Glaubt, dass Gebet seine Macht abschwächen kann und abschwächen wird.

Und dann erhebt euch und übernehmt — als ein Anhänger von Mir, Jesus Christus — Verantwortung.

Wenn ihr euch der Wahrheit stellt, erlaubt es Mir, euch zu führen — und keine Furcht wird in euer Herz eindringen.

Euer geliebter Jesus

Montag, 28. Mai 2012, 20:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn der Mensch die Lehren anzweifelt, die in der Heiligen Bibel enthalten sind, so liegt das an der normalen menschlichen Natur.

Wenn der Mensch die Lehren in der Heiligen Bibel verdreht, um sie seinen eigenen Absichten anzupassen, so verletzt Mich das.

Aber wenn Meine gottgeweihten Diener Teile der Bibel verurteilen und sie zur Seite schieben, so als ob sie belanglos seien, so verleugnen sie Mich, den Menschensohn.

Alles, was in der Heiligen Bibel steht, kommt von Meinem Ewigen Vater, der jedes einzelne Wort, das Seine Gesalbten ausgesprochen haben, gebilligt hat.

Glaubt daran, dass das Heilige Wort Gottes im Buch Meines Vaters enthalten ist und dass kein einziges Wort eine Lüge ist.

Warum stellen dann diejenigen, die erklären, Gelehrte und Experten hinsichtlich der Wahrheit zu sein, die in der Heiligen Bibel enthaltenen ist, Mein Heiliges Wort in Frage, wenn Ich es euch in diesen Botschaften darreiche?

Meine Wahrheit wird euch jetzt — noch einmal — gegeben, um euer Gedächtnis aufzufrischen, und zwar, um euch an die Lehren zu erinnern, die darin enthalten sind.

An Meine Kinder auf Erden: Wisset, dass die Prophezeiungen, die im Buch Daniel und im Buch der Offenbarung enthalten sind, noch stattfinden müssen.

Wisset, dass die tausend Jahre, auf welche im Buch der Offenbarung hingewiesen wird, genau das bedeuten.

Wenn etwas anders gemeint gewesen wäre, dann würde eine andere Zeit angegeben worden sein.

Meine Kirche, die katholische Kirche, hat ihre Glaubensüberzeugungen hierüber nicht erklärt, weil sie dies bislang noch nicht getan hat.

Meine Rest-Kirche, welche die restlichen Zweige (wörtlich: Ranke) Meiner katholischen Kirche auf Erden darstellt, wird die wahre Bedeutung Meines Zeitalters des Friedens auf Erden begreifen.

Ihr befindet euch in der Endzeit, aber die Erde wird erneuert werden.

Ich rufe euch alle, Meine gottgeweihten Diener. Meine Stimme ist heiser vom Bitten, dass ihr auf Meinen Heiligen Ruf vom Himmel reagiert.

Ich, euer geliebter Erlöser, habe bis jetzt viele Seher und Visionäre zu euch gesandt. Diese haben geholfen, euren Geist für jene Ereignisse zu öffnen, die noch kommen müssen.

Ich habe — bis jetzt — damit gewartet, der Welt die Letzten Offenbarungen öffentlich zu verkünden. Ich sende jetzt Meinen letzten Boten, Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit, den siebenten Boten, um das letzte Kapitel vorzubereiten, so wie es euch enthüllt wird.

Meine Stimme ist wie der Donner. Sie wird weiterhin überall auf der Erde gehört werden. Sie wird nicht aufhören bis zu dem Tag, an dem Ich komme, um zu richten.

Es kann sein, dass ihr Mir jetzt nicht zuhört. Viele von euch werden Mein Wort mit einer Arroganz ablehnen, die Mich tief verwundet.

Andere werden Mich — aus Furcht — ignorieren, weil es auf diese Art und Weise für sie leichter ist. Aber bald werden die Veränderungen, über die Ich spreche, eintreten. Dann wird die Wahrheit beginnen, euch allmählich klar zu werden.

Ich rufe euch jetzt und sage euch dieses: Ich erwarte eure Antwort, ungeachtet dessen, ob das jetzt ist oder in der Zukunft sein wird.

Ich warte. Ich werde weiter warten, geduldig, bis zu dem Tag, an dem ihr zu Mir gelaufen kommt, um Meinen Schutz zu suchen.

Ich gebe niemals Meine auserwählten Diener auf, diejenigen, die Ich vor allem berief.

Erinnert ihr euch noch an das erste Mal, als Ich euch rief? Ihr wurdet Meiner Stimme gewahr, wie sie zu eurer Seele sprach und euch anspornte, euch mit Mir zu vereinen. Könnt ihr Mich jetzt hören?

Bittet Mich, euch jetzt zu enthüllen, dass Ich es Bin, euer Jesus, Der euch bittet, zu Mir zu kommen, euch zu erheben und Mir auf dieser letzten, mühsamen Reise zum Ewigen Leben zu folgen. Fürchtet Meinen Aufruf nicht. Vertraut auf Mich und sprecht dieses Gebet, um Mich zu bitten, euch Meinen Ruf hören zu lassen.

Kreuzzug-Gebet (57) Gebet für den Klerus — Jesus, lass mich Deinen Ruf hören:

„O mein lieber Jesus,

öffne meine Ohren für den Klang Deiner Stimme. Öffne mein Herz für Deinen liebevollen Ruf. Erfülle meine Seele mit dem Heiligen Geist, damit ich Dich in dieser Zeit erkennen kann.

Ich biete Dir meine demütige Gefolgschaftstreue an, in allem, was Du von mir verlangst. Hilf mir, die Wahrheit zu erkennen, mich zu erheben, Dir zu antworten und Deiner Stimme zu folgen, damit ich Dir helfen kann, die Seelen der ganzen Menschheit zu retten.

Dein Wille ist mir Befehl. Gib mir den Mut, mich von Dir führen zu lassen, damit ich die Waffenrüstung aufnehmen kann, die nötig ist, um Deine Kirche hin zu Deinem Neuen Königreich zu führen. Amen.”

Behaltet dies im Gedächtnis: Ich, Jesus Christus, werde Meinen gottgeweihten Dienern niemals erlauben, vom Pfad der Wahrheit abzukommen. Ich werde an jeder Ecke und an jeder Straße stehen und werde euch die genaue Richtung zeigen.

Es kann sein, dass ihr dies zuweilen als frustrierend empfindet. Es kann sein, dass ihr verwirrt seid. Es kann sein, dass ihr die Wahrheit nicht hören wollt. Es kann sein, dass ihr Angst habt. Aber wisset dieses:

Ich werde euch immer lieben. Ich werde immer an eurer Seite sein. Ich werde euch niemals im Stich lassen.

Euer geliebter Jesus

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To MankindChristogifts

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum