Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

Montag, 6. Juni 2011, 10.30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, sei jetzt stark. Der Inhalt Meiner Botschaften an dich verursacht dir Angst, der du nicht erliegen darfst. Manchmal fühlst du dich so alleine in dieser Arbeit, doch Ich bin jeden Tag bei dir und bin nicht weit von deiner Seite. Meine Botschaften werden, wie Ich dir vorher gesagt habe, den Seelen nicht immer Freude bringen. Die Gläubigen jedoch werden verstehen, dass Züchtigung notwendig ist, um die Welt reinigen zu helfen.

Ich weiß, es ist manchmal schwer, den Inhalt zu verdauen, aber du musst dein ganzes Vertrauen auf Mich setzen. Ich weise dich noch einmal an, dich nicht mit jenen Leuten zu beschäftigen, mit Meinen Gläubigen, die herausfordern, analysieren oder an Meinem Heiligen Wort herumkritisieren; denn weder du noch jene Seelen haben die Autorität, so zu tun. Du musst Mir jetzt gehorchen. Kümmere die nicht um jene, die fortfahren, Mein Wort zu verschmähen und zu verurteilen; denn das ist nicht mehr deine Sorge.

Ja, natürlich, du wirst kritisiert werden, wenn du Mein Wort öffentlich verkündest. Ignoriere jetzt diejenigen, die versuchen, dich anzugreifen. Die Zeit ist zu kurz, um sie mit solchen Ablenkungen zu verschwenden. Die Menschen, um die du dich jetzt kümmern musst, sind Meine armen Kinder, denen es an Glauben mangelt oder die Mich oder Meinen Ewigen Vater nicht kennen. Sie sind es, die Mir sehr am Herzen liegen.

Also, während diese gutgesinnten Christen, die immer versuchen werden, Mein Wort zu verstehen, ihre Zeit der Analyse widmen, statt einfach Meinen Lehren zu folgen und für ihre armen Brüder und Schwestern zu beten, wird wertvolle Zeit vergeudet.

Meine Tochter, sage der Welt, dass die vorausgesagten ökologischen Katastrophen jetzt die Erde treffen werden. Alles wird jetzt beginnen. So viele, so schnell. Und das alles, weil die Sünder, die in ihren Sündenpfuhls versunken sind, das Wort Gottes, des Vaters, ignorieren.

Gläubige, seid nicht ängstlich

Gläubige, betet jetzt. Seid nicht ängstlich. Ich werde euch zu jeder Zeit Meinen Göttlichen Schutz anbieten, sogar, wenn ihr in Meinem Namen verspottet werdet. Gebet wird euch Kraft und Mut geben, während der Teufel und seine Günstlinge jetzt ihr Gift auf Meine Kinder ausgießen. Während ihre abscheulichen Akte der Kriegsführung gegen die Menschheit zu eskalieren beginnen, durch den Terrorismus, das Monopol auf die Weltwährungen und die Vergiftung der Erde durch absichtliche Verseuchung, hört Mich jetzt an. Der Zorn Gottes, des Vaters, wird jetzt und schnell niederfallen. Überall auf der Welt muss in Gruppen gebetet werden, denn es wird helfen, einige dieser Ereignisse abzuwenden.

Betet für Meinen geliebten Papst Benedikt. Er ist von sehr mächtigen Feinden Gottes umgeben, die unersättlich sind nach Macht und Kontrolle über Meine Kirche. Gebet kann helfen, seine nahe bevorstehende Abreise — dann, wenn er gezwungen sein wird, den Vatikan, wie vorausgesagt, zu verlassen — zu verzögern. Betet, betet, betet für diese Zeitperiode; denn es wird die dunkelste Periode überhaupt sein, um Meine geistlichen Diener, Bischöfe, Kardinäle und alle wahren Anhänger von Mir heimzusuchen. Die Schlüssel Roms werden jetzt Gott, dem Allmächtigen Vater, zurückgegeben werden.

Die Zeit für die Schlacht gegen Satan und seine bösen Anhänger ist gekommen. Ihre Versuche, die Menschheit zu sabotieren, werden äußerst streng beurteilt werden; denn sie werden große Leiden für ihre bösen Taten ertragen.

Erhebt euch jetzt, Meine Kinder. Setzt all euren Glauben, euer Vertrauen und eure Hingabe an Mich an die erste Stelle. Tägliches Gebet, die Heilige Messe und die Eucharistie werden Mir und Meinem Vater helfen, dieses Böse auszumerzen. Folgt Mir. Nehmt Meinen Kelch auf; denn wenn ihr das tut, werdet ihr euch des ewigen Lebens erfreuen.

Euer liebender Erlöser

König der Menschheit

Jesus Christus

Dienstag, 7. Juni 2011, 15.15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du hast gelitten, weil der Betrüger dich quält. Du musst innig beten, um seinen Angriffen auf dich zu widerstehen. Setze dein ganzes Vertrauen auf Mich, und dann lass Mich damit fertig werden, statt dass du dich aufregst, wenn du Mir dieses Leiden mit Freude in deinem Herzen aufopfern musst. Wenn du dir immer vor Augen hältst, dass sich dieses Leiden ergibt, weil du mit Mir vereint bist, und dass du als eine auserwählte Seele wahrlich gesegnet bist, dann fühlst du dich anders.

Viele Meiner Anhänger beginnen jetzt zu erkennen, was in der Welt geschieht, und aufgrund der Gnaden des Heiligen Geistes stellen sie sich der Hausforderung, Mein Wort zu verteidigen. Diese Armee der Getreuen wird jetzt stärker werden und wird furchtlos Sünder zur Erlösung führen.

Mein Heiliger Stellvertreter, Papst Benedikt, braucht eure Gebete. Betet täglich für ihn; denn er braucht auf jedem Gebiet Schutz, um ihn durch die Qualen zu führen, die noch kommen. Es ist wichtig, dass Meine Anhänger gegenüber jedem neuen Papst, der auftreten mag, auf der Hut sind, denn er wird nicht von Gott sein. Bitte alle Meine geistlichen Diener dringend, sich auf die schrecklichen Herausforderungen vorzubereiten, die beängstigendsten, denen sie jemals in ihrem geistlichen Amt begegnen müssen. Es wird großen Mut erfordern, für die Wahrheit Meiner Lehren einzutreten.

So viele Meiner geistlichen Diener sind blind gegenüber den Verheißungen, die Ich machte, als Ich sagte, Ich würde wiederkommen. Wann, dachten sie, würde das sein? So gewöhnt sind sie daran, Meine Lehren wiederzugeben, dass sie vergessen haben, dass sie möglicherweise diese Ereignisse zu irgendeiner Zeit sehen werden und vielleicht sogar zu ihrer eigenen Lebenszeit? Denn dies ist heute eine der größten Herausforderungen.

Wenn Ich vor Tausenden von Jahren Propheten sandte, werde Ich sie natürlich erneut senden — in dieser Zeitperiode —, um die Welt auf Mein Wiederkommen vorzubereiten.

Macht euch die Lektionen klar, die ihr eure Gemeinden lehrt. Erkennt, dass Ich es bin, der jetzt zu euch spricht. Viele werden in Meinem Namen kommen, aber wenige werden die Wahrheit sprechen. Diese Botschaft kommt von Mir, eurem Göttlichen Erlöser. Betet um das Urteilsvermögen, Meine wahre Stimme zu erkennen, wenn sie euch gegeben wird. Öffnet jetzt eure Herzen und hört zu, was Ich euch zu sagen habe. Die Zeit ist gekommen, euch zu informieren, dass die Prophezeiungen, die im Buch der Offenbarung enthaltenen sind, dabei sind, sich vor euren Augen zu entfalten.

Ihr, Meine geliebten Diener, müsst aus Liebe zu Mir tapfer gegen die Hindernisse kämpfen, die vom Betrüger aufgestellt sind, der euch bis an die Grenze eurer Geduld herausfordern wird. Ihr müsst euch eingestehen, dass der Falsche Prophet dabei ist, euch zu verführen, euch zu bezaubern, euch zu überzeugen, dass er die Wahrheit vertritt. Ihr müsst jetzt eure Treue zu Mir und zu Meinem Ewigen Vater zeigen. Verzweifelt bitte nicht; denn obwohl diese Ereignisse euch erschrecken und fassungslos machen werden, muss eure Treue und Loyalität Mir gehören.

Zum ersten Mal in eurem geistlichen Amt wird euer Glaube jetzt wirklich geprüft werden. Die Kirche Petri ist Meine Kirche. Aber wenn die Schlüssel an Gott, den Vater, zurückgegeben werden, was jetzt sein wird, wird die Kirche ein Teil Meines Königreichs. Ich bin die Wahrheit. Folgt der Wahrheit zu jeder Zeit.

Betet jetzt zu Mir um die Gnaden, die erforderlich sind, um sicherzustellen, dass ihr euch über die Täuschung Satans rechtzeitig erheben werdet. Sonst wird der Falsche Prophet Meine geliebten Kinder aufgrund seiner charismatischen, charmanten Art und Weise umgarnen, die Art und Weise des Betrügers, Satans, mit dem er verstrickt ist. Satan wird Meine Kirche nicht erobern, wenn Meine Diener gegenüber der Täuschung auf der Hut sind und sie diese als das sehen, was sie ist: eine diabolische Lüge, von der es, wenn ihr hineingezogen werdet und dieser neuen Abscheulichkeit Treue schwört, kein Zurück mehr geben wird!

Hört Mich jetzt an. Wendet euch an Mich um Führung und um die besonderen Gnaden, die erforderlich sind, um Meine Herde zurück zu Mir und zu Meinem Himmlischen Vater zu führen. Denn wenn ihr das tut, werde Ich euch solche Gnaden schenken, dass es nicht lange dauern wird, bis ihr die Kraft finden werdet, Mein Wort um jeden Preis zu verteidigen.

Ich liebe euch alle und sehne Mich nach eurer Hilfe während dieser Endzeit.

Jesus Christus

Mittwoch, 8. Juni 2011, 16.45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich muss mit Dir die Gefühle teilen, die Ich jetzt ertrage. Das erste ist ein Glücksgefühl, weil Ich Meinen Kindern während der Erleuchtung des Gewissens, die nahe ist, so viel Barmherzigkeit bringen werde. Und dann gibt es Meine Tränen großer Traurigkeit für jene, die dieses Ereignis gar nicht wahrnehmen und die unvorbereitet sind.

Meine Kinder werden möglichst vielen ihrer Freunde und ihrer Familie von diesem großen Ereignis erzählen müssen, um deren Seelen zu retten, gleichgültig, ob sie lächeln und eure Behauptungen ins Lächerliche ziehen; denn später werden sie es euch danken. Sagt ihnen die Wahrheit. Bittet sie, aufgeschlossen zu sein. Sie sollten davon in Kenntnis gesetzt werden, wovon sie Zeugen sein werden, weil sie dann, wenn sie Mein Kreuz am Himmel sehen werden, darauf vorbereitet sein werden. Das ist alles, was sie verstehen müssen. Dann werden sie das Unbehagen akzeptieren, das sie erleiden werden, wenn sich ihr vergangenes Leben vor ihren Augen abspulen wird. Sagt ihnen, sie mögen ihr Leben überdenken und sich an das Leid erinnern, das sie möglicherweise ihren Brüdern und Schwestern, angetan haben.

Verbreitet nach der Warnung Mein Wort

Meine Kinder, sobald die „Warnung“ geschieht und wenn Bekehrung stattfindet, dann beeilt euch, um Mein Höchstheiliges Wort auszubreiten. Dies ist dringend; denn dies wird eine entscheidende Zeitperiode sein. Durch die Arbeit Meiner geliebten Anhänger überall werden Meine Kinder auf dem richtigen Weg bleiben. Es wird die Zeit sein, wo Gebet und Umkehr die Auswirkung der Verwüstung, die durch die Herrschaft sowohl des Antichristen als auch des Falschen Propheten entstehen wird, abschwächen können.

Akzeptiert die Wahrheit jetzt als das, was sie ist. Fürchtet die Wahrheit nicht. Nehmt sie an. Denn wenn ihr das tut, werdet ihr befreit werden und euer Vertrauen auf Mich wird euch befähigen, Mein Wort in der richtigen Art und Weise zu verteidigen. Angst wird euch zurückhalten, Meine kostbaren Kinder. Mut wird Seelen gewinnen. Euer Kampf in Meinem Namen wird Mein Leiden erleichtern und so viel mehr Seelen, die dringend eure Hilfe benötigen, ewiges Leben bringen.

Meine Liebe zu euch, Kinder, ist allumfassend und lässt in ihrer Intensität niemals nach. Mein Kreuz ist schwer, aber wenn ihr es mit Liebe in euren Herzen aufnehmt, wird eure Last leicht sein. Ihr, Meine geliebten Anhänger, geistliche Diener und Laien, seid Meine zukünftige Armee, um zu helfen, Satan zu überwältigen. Betet jetzt um die Stärke, mit den Herausforderungen hinsichtlich eures Glaubens klar zu kommen. Führung durch das Beispiel und die Gabe, die Ich jedem von euch gewähre, der Mir seine oder ihre Treue schwört, wird augenblicklich Umkehr hervorrufen, wenn ihr Mein Hochheiliges Wort sprecht.

Vergesst nicht: Ich bin jetzt die ganze Zeit bei euch. Viele von euch, die Mir für einige Zeit nah gewesen sind, werden jetzt eine stärkere Wahrnehmung des Heiligen Geistes und die Kraft des Urteilsvermögens erfahren, was euch in Erstaunen setzen wird. Akzeptiert dies als eine der größten Gaben, die den Menschen heute gegeben werden. Eine Vielzahl solcher Gnaden habe Ich nicht mehr gewährt, seitdem Meine Apostel die kostbaren Gaben durch den Heiligen Geist empfangen haben.

Ihr, Meine Anhänger, einschließlich Meiner geistlichen Diener, seid Meine wahre Kirche. Ich werde euch mit der Hilfe Gottes, des Ewigen Vaters, führen, damit ihr mit allen Meinen Kindern hin zum Neuen Paradies gehen könnt, das euch alle erwartet.

Euer liebender Erlöser Jesus Christus

Mittwoch, 8. Juni 2011, 21.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, heute freue Ich Mich sehr über den Glauben, der von Meinen geliebten Anhängern überall auf der Welt, die durch diese Botschaften Meinen Ruf hören, gezeigt wird. Ich bin hocherfreut über den tiefen Glauben, der Mir von Meinen geliebten Kindern gezeigt wird, in einer Welt, die Mich ablehnt. Meine kostbaren Kinder, jene, die an Mich glauben, bringen Mir Tränen der Freude in Zeiten der Traurigkeit. Wäre es nicht wegen jener mit einer großen Hingabe an Mich, Ich wäre nicht getröstet.

Meine Kinder, die Mich lieben, müssen Mir jetzt zuhören. Lasst Mich euch in Meine Arme nehmen und euch die Wichtigkeit eures Glaubens erklären. Euer Glaube ist wie eine Flamme in Meinem Herzen, die niemals erlischt. Sie mag vielleicht von Zeit zu Zeit flackern, aber Ich werde euch die Energie einflößen, diese Flamme am Glühen zu halten. Ihr, Meine Kinder des Lichtes, werdet die Finsternis verschlingen, aber ihr müsst als Einheit zusammenbleiben, um den Antichristen zu bekämpfen.

Satan kann nicht siegen; denn das ist unmöglich

Versteht immer diese wichtige Tatsache: Er, der Betrüger, kann nicht und wird nicht siegen; denn das ist unmöglich. Deshalb müsst ihr immer akzeptieren, dass Mein Licht und das Meines Ewigen Vaters niemals abnehmen wird. Denn nicht das Licht ist es, welches erlöschen wird, sondern es ist die Finsternis, die jene armen Seelen, die zu ihr hingezogen werden, anlocken wird.

Jene armen, irregeführten Kinder sind in Meinem Herzen und bedeuten Mir ebenso viel, wie ihr Mir bedeutet. Ihr, Meine Kinder, müsst euch wie in jeder Familie um eure eigensinnigen Brüder und Schwestern kümmern. Egal, wie schwer ihre Sünden sind, richtet niemals über sie. Bringt sie zu Mir zurück. Sprecht mit ihnen. Betet Meinen Barmherzigkeitsrosenkranz für sie; damit sie zur Zeit des Todes aus der Umklammerung des Teufels gerettet werden können.

Ruft jetzt laut von den Dächern. Erinnert jeden an die Wahrheit. Ignoriert diese Sticheleien. Aber wenn ihr Meinen Kindern erklärt, wie sehr Ich sie liebe, dann zwingt ihnen eure Ansichten nicht auf. Erklärt stattdessen einfach, dass sie von Gott, dem Vater, geschaffen wurden. Sagt ihnen, dass Er Mich, Seinen einzigen Sohn, sandte, um sie zu retten, um ihnen eine Chance zu geben, ein Ewiges Leben zu leben. Und sagt ihnen dann, dass Ich sie liebe und dass Ich mit jedem Einzelnen von ihnen jede Minute des Tages wandle.

Selbst wenn Ich ihre Ablehnung sehe und das Böse, das sie anderen antun, so bin Ich immer noch an ihrer Seite, in der Hoffnung, dass sie sich Mir zuwenden und um Meine Hilfe bitten. Denn wenn sie das tun, werde Ich sie mit Tränen der Freude und Erleichterung umarmen. Helft Mir, jene kostbaren Seelen zu retten. Lasst nicht zu, dass der Betrüger sie Mir wegnimmt. Sie sind eure Familie. Meine Familie. Wir sind eine Einheit. Auch nur eine verlorene Seele ist eine zu viel.

Danke, Meine geliebten Kinder überall. Wisset, dass Ich jetzt aufgrund des Heiligen Geistes viel stärker bei euch anwesend bin als zu jeder anderen Zeit in der Geschichte. Haltet Meine Hand fest und wandelt mit Mir hin zum Neuen Paradies auf Erden, welches in der Zukunft euer herrliches Zuhause sein wird.

Euer geliebter Erlöser, Jesus Christus, König der Barmherzigkeit

Samstag, 11. Juni 2011, 15.30 Uhr

Meine geliebte Tochter, es ist eine weitere Woche der Prüfung gewesen, wobei Mein Wort auf der einen Seite von so vielen angenommen wurde, während es zur gleichen Zeit von anderen als völliger Betrug abgelehnt wurde. Haben jene, die Mein Wort ablehnen, nicht die Wahrheit gelesen, die Wahrheit, die in Meinem Heiligen Buch enthalten ist? Das Buch der Offenbarung (des Johannes) ist allen Meinen Kindern gegeben worden, um ihnen zu helfen, die Turbulenzen zu verstehen, die zur Endzeit hin durch das Ausbreiten von Lügen verursacht werden, die von Satan und seinen Dämonen in die Welt gesetzt werden. Wenn ihr die Wahrheit nicht versteht, die im Buch der Offenbarung enthalten ist, wie könnt ihr dann wohl die Botschaften verstehen, die Ich euch heute bringe?

Denkt ihr, dass Ich euch den Rücken kehren würde und euch der Willkür Satans und seiner bösen Armee überlassen würde? Habt ihr nicht begriffen, dass Ich versuche, euch zu warnen und euch dann zu helfen?

Meine große Barmherzigkeit wird den Einfluss zunichte machen, den Satan auf Meine Kinder hat. Ich komme einmal mehr, um euch aus seiner Umklammerung zu retten. Mein Geschenk der „Warnung“ wird den Terror schwächen, der weiterhin an Schwung gewinnen würde, würde dies nicht geschehen.

Ich kommuniziere jetzt mit euch nicht nur, um euch auf diesen ganz großen Akt Meiner Barmherzigkeit vorzubereiten, sondern auch, um euch durch das Labyrinth der Zerstörung zu führen, die von der bösen Gruppe geplant wird, deren König der Teufel ist. Mein geistiger Einfluss wird Satans Akte der Zerstörung erheblich blockieren.

Hört Mein Wort. Folgt Meinen Anweisungen. Führt und unterstützt einander in eurem Glauben, und euch wird die Hilfe gegeben werden, die erforderlich ist, um schnell dem Weg hin zu den Verheißungen, die Ich euch gemacht habe, zu folgen.

Viele von euch, Meine kostbaren Kinder, werden verängstigt sein, aber lasst die Angst bitte nicht die Wahrheit blockieren. Satan wird die Angst verwenden, um euch daran zu hindern, Meine Botschaft der Liebe anzunehmen.

Vieles von dem, was Ich euch jetzt sage, ist für euch sehr schwer zu verstehen. Aber versteht dieses: Würde Ich jetzt nicht kommen und euch die Wahrheit zeigen, dann wäret ihr verloren. Ihr würdet es für eine sehr schwere Zeitperiode halten, um durchzukommen. Wie Ich euch früher durch Meine Propheten vorbereitet habe, so werde Ich euch nun heute durch diese Botin auf die Zeit Meiner Wiederkunft vorbereiten.

Das ist ein Geschenk, das aus Meiner tiefen Liebe zu allen Meinen Kindern hervorgeht, damit sie sich mit der bevorstehenden Herrschaft des Antichristen und seines Verbündeten, des hinterlistigen Falschen Propheten, der Meine Kirche auf Erden irreführen wird, befassen.

Hört mit euren Verteidigungen auf. Öffnet eure Augen gegenüber der Wahrheit. Mein Wort wird heute schlichtweg gegeben, um euch an die Wahrheit Meiner Lehren zu erinnern. Meine Heilige Schrift ist die Wahrheit. Die Wahrheit spiegelt sich in Meiner Heiligen Schrift wider. Wenn Ich euch heute an die Verheißungen erinnere, die euch früher gemacht wurden, und an den Weg zur Erlösung, dann ist das nur eine Wiederholung Meines Heiligen Wortes. Die Wahrheit wird immer dieselbe bleiben. Sie kann niemals geändert oder angepasst werden, um sie der Menschheit genehm zu machen. Sie wird immer dieselbe bleiben.

Lasst Mich euch helfen zu verstehen, was jetzt geschieht. Duckt euch nicht vor Angst weg. Ich liebe euch alle und will euch einfach an den Händen halten, Kinder, und euch schützen. Mein Ziel ist es sicherzustellen, dass jeder Einzelne von euch ein Leben mit Mir im Neuen Paradies auf Erden leben wird.

Euer immer liebender Retter

Jesus Christus


Samstag, 11. Juni 2011, 22.00 Uhr

Meine geliebte Tochter, voller Liebe spreche Ich heute Abend mit dir, denn jetzt werden sich sehr bald immer mehr Meiner geschätzten Anhänger vereinen, um gegen den Betrüger zu kämpfen. Gerade jetzt sinnen er und die wohlhabenden, einflussreichen Gruppen, hinter denen er sich verbirgt, darauf, möglichst viel Kontrolle über euch alle zu gewinnen, doch ihr könnt das nicht sehen. (Anmerkung: Vom 9. bis zum 12. Juni 2011 wurde das 59. Treffen der Bilderberger in St. Moritz, Schweiz, abgehalten. Siehe auch Zuschriften 81 und 87)

Sie werden früher gestoppt, als ihr denkt. Viele von ihnen werden sich während der „Warnung“ bekehren. Das wird Satans Eine-Welt-Gruppe dermaßen schwächen, dass viele sich Gedanken machen werden, welcher Weg einzuschlagen ist, so verwirrt werden sie sein. Viele werden dann zu Mir zurückkommen, Kinder; denn sie werden Erlösung suchen.

Rache, Kontrolle, Macht und Hass in Kombination verursachen die größte Bedrohung für das Überleben des Menschen. Alle Kriege, die ihr im Nahen Osten und darüber hinaus ablaufen seht, sind inszeniert worden. Sie sind kein Zufall. Versteht, dass so viele Länder zugleich sich nicht von selbst erhoben haben. Ihnen wurde von der bösen Gruppe in allen Regierungen geholfen, in jenen Regierungen, welche die Welt kontrollieren.

Diese Führer im Nahen Osten werden jetzt entfernt, um für die Befreier Platz zu machen, für diejenigen, die Gerechtigkeit und friedliche Mittel, um Meinen Kindern zu helfen, verkünden werden. Aber das ist nicht ihre Absicht. Ihre Absicht ist es, Mein geliebtes Volk, die Juden, zu kontrollieren, die jetzt von allen Seiten bedroht werden.

All diese Ereignisse werden durch die „Warnung“ unterbrochen werden. All jene, die in dieses weltweite Übel verstrickt sind, werden Mir gegenübertreten müssen, einer nach dem anderen, dann, wenn Ich ihnen zeigen werde, wie sie Mich verletzen. Viele werden auf ihre Knie niederfallen und um Tilgung ihrer Sünden flehen.

Das, Meine Kinder, ist sehr wichtig; denn je mehr Sünder überall zu Mir umkehren, und insbesondere diejenigen, die eure Lebensgrundlagen kontrollieren, desto größer wird Meine Barmherzigkeit sein. Betet, dass all diejenigen, welche die Wahrheit sehen, sich dann bekehren werden, wenn sie während der „Warnung“ erkennen werden, dass Ich sie liebe.

Gebet, Meine Kinder, ist sehr mächtig. Wenn ihr zu Gott, dem Vater, in Meinem Namen um die Rettung dieser und anderer Seelen betet, wird Er euch nicht zurückweisen.

Eure Loyalität Mir gegenüber und euer tägliches Gebet sind dringend erforderlich, um den Griff zu lösen, den Satan auf Meine Kinder ausübt, welche rechtmäßig Mir gehören.

Euer allbarmherziger Erlöser

Jesus Christus

Sonntag, 12. Juni 2011, 19.00 Uhr

Meine geliebte Tochter, die Gnaden, welche Meine Kinder bei der Eucharistischen Anbetung erhalten, sind machtvoll. Sie geben euch nicht nur die Gnaden, mit dem Leiden des Lebens fertig zu werden, sie machen euch auch stärker in eurer Liebe zu Mir, eurem aufopfernden und treuen Erlöser.

Die Liebe, die während der Anbetung über Seelen ausgegossen wird, wird in Fülle gegeben. Die Seelen fühlen diese Flut Meiner Gnaden auf so viele verschiedene Weisen. Das erste Geschenk ist ein Geschenk des Friedens in eurer Seele. Ihr werdet das sofort spüren, nachdem ihr eure Zeit in enger Vereinigung mit Mir vollendet habt.

So viele, viele Meiner Kinder verweigern sich selbst die vielen Geschenke, die Ich bei der Anbetung anzubieten habe, wo ihr eine Stunde eurer Zeit vor Meiner Gegenwart auf dem Altar verbringt. Obwohl die Katholiken sich der Macht der Eucharistie bewusst sind, anerkennen viele nicht die Bedeutung dieser äußerst wichtigen Zeit mit Mir in Betrachtung. Sie ignorieren dieses Geschenk einfach. Es langweilt sie, diese zusätzliche Zeit mit Mir verbringen zu müssen.

Oh, wenn ihr nur wüsstet, wie stark sie das machen würde. Ihre Ängste und Sorgen würden zerstreut werden, wenn sie Mir einfach in ruhiger, inniger Betrachtung Gesellschaft leisten würden. Wenn Meine Kinder das Licht sehen könnten, das ihre Seelen während dieser besonderen Heiligen Stunde umhüllt, wären sie überrascht.

Kinder, während dieser Stunde seid ihr Mir sehr, sehr nahe. Dies ist der Ort, wo eure Stimme, eure Bitten, eure Versprechen der Liebe zu Mir gehört werden. Viele wunderbare Gnaden werden euch Kindern in dieser Zeit gegeben. Also ignoriert bitte Meine Bitte nicht, diese Zeit in Meiner Gesellschaft zu verbringen.

Die Belohnungen werden euch frei von Sorge machen

Die Belohnungen werden euch frei von Sorge, leicht im Herzen, im Geist und in der Seele und gelassener in euch selbst machen. Wenn ihr Mich während der Eucharistiefeier empfangt, werde Ich eure Seele erfüllen. Aber wenn ihr in Anbetung zu Mir kommt, werde Ich euch derart umhüllen, dass die Schleusen Meiner barmherzigen Liebe euren Geist, euren Leib und eure Seele sättigen werden. Ihr werdet eine Kraft fühlen, die ein ruhiges Vertrauen hervorbringen wird, das ihr kaum ignorieren könnt.

Kommt jetzt zu Mir, Kinder. Ich brauche eure Gesellschaft. Ich brauche euch, damit ihr mit Mir sprecht, dann, wenn Meine Göttliche Gegenwart am stärksten ist. Ich liebe euch und will all Meine Gnaden über euch ausgießen, damit ihr eure Seele an Meinem Heiligsten Herzen durchdringen lassen könnt.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Montag, 13. Juni 2011, 18.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, das Gebet nimmt jetzt in einem stärkeren Tempo zu aufgrund der Gabe des Heiligen Geistes, der in die Seelen aller Meiner Anhänger auf der ganzen Welt eingedrungen ist. Ihre Ohren sind jetzt wachsam gegenüber Meinem Heiligsten Wort.

Betet für alle Meine armen, gequälten Kinder, die infolge des Gräuels der Handlungen, deren Opfer sie sind, große Not in der Welt ertragen — alles wegen der Sünden der Menschheit.

Lasst Mich alle Meine Kinder überall daran erinnern, jeden einzelnen Tag Meinen Barmherzigkeitsrosenkranz zu beten. Betet auch — und Ich schließe alle Christgläubigen ein — den Heiligen Rosenkranz zu Meiner geliebten Mutter; denn dieses machtvolle Gebet wird die Macht Satans über Meine Kinder schwächen.

Für alle von euch, die Kummer haben aufgrund von Prüfungen und Sorgen: Alles, um was Ich bitte, ist, dass ihr Mir jetzt alle diese Anliegen übergebt und Mir erlaubt, Mich darum zu kümmern. Vertraut auf Mich, und eure Last wird leichter sein. Lasst Mich euch in einen friedlicheren Zustand führen. Entspannt euch, Meine Kinder, und erlaubt, dass Mein Friede eure verwundbaren, hungernden Seelen überströmt. Die Finsternis, die ihr fühlt, rührt von der Angst her. Angst kommt aus dem Mangel an Vertrauen. Wenn ihr das Vertrauen auf Mich verliert, pflanzt Satan Zweifel in euren Geist.

Unterschätzt nie, was er tut, wenn er ständig sein Spiel mit euch treibt, um euch gegen euren Nächsten aufzubringen. Diese Irreführung ist immer in erster Linie an Meine gläubigsten Anhänger adressiert. Er hasst euch, wenn ihr Mich liebt. Er wird niemals ruhen, bis er euch verunsichert hat. Er lacht, wenn ihr strauchelt. Gebt ihm diese Macht nicht; denn wenn ihr das tut, nimmt euer Glauben an Mich ab.

Das Gebet zum Heiligen Michael und das Beten des Höchstheiligen Rosenkranzes sind eure stärksten Waffen gegen Satan.

Geht jetzt mit mehr Vertrauen und übergebt Mir eure Probleme und Sorgen; denn Ich warte hier zu jeder Zeit auf euch, um euch hinein in das Licht zu bringen.

Ich liebe euch alle, Kinder. Habt mehr Vertrauen zu Mir.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Dienstag, 14. Juni 2011,19.00 Uhr

Meine geliebte Tochter, viel Arbeit muss von Meinen Anhängern getan werden, um den Menschen zu sagen, womit sie während der „Warnung“ rechnen müssen.

Gebt ihnen im Voraus Details, damit sie wissen, dass es keinen Grund gibt, sich zu fürchten, wenn sie den roten Himmel aufflammen sehen — eine Widerspiegelung Meiner Großen Barmherzigkeit. Stattdessen dürfen sie sich freuen; denn es wird hier — endlich für viele Meiner Kinder rund um die Welt — der Beweis vorliegen, den sie ihr ganzes Leben lang gesucht haben.

Große Freude unter Meinen Kindern ist das, wonach Ich Mich sehne, nicht nach Tränen der Traurigkeit. Wenn ihr Mein Kreuz seht, dann werdet ihr alle die Leidenschaft Meiner Liebe zu euch allen erkennen.

Viele werden vor großer Freude weinen; denn sie werden erkennen, dass Ich gekommen bin, um ihre Seelen mit der Gnade der Erlösung zu überströmen. Andere, die Mich nicht kennen, werden angsterfüllt sein; denn dann werden sie sich der Schwere ihrer Sünden bewusst werden.

Meine Anhänger überall, Ich rufe euch auf, großen Mut zu zeigen, indem ihr Meinen Kindern sagt, dass sie keine Angst haben dürfen, wenn sie Zeugen dieser eindrucksvollen Göttlichen Darbietung Meiner Großen Barmherzigkeit für die Menschheit sind. Bringt sie zurück in Meine Herde, indem ihr sie vorbereitet. Wenn sie nicht hinhören wollen, dann betet für sie.

Euer Ewiger Heiland und Erlöser der Menschheit

Jesus Christus

Mittwoch, 15. Juni 2011, 10.00 Uhr

Meine Tochter, heute will Ich jene gläubigen Anhänger von Mir, die öffentlich in Meinem Namen verkünden, der Wahrheit Meiner Lehren zu folgen, ermahnen, mit Vorsicht vorzugehen.

Ich liebe alle Meine Anhänger und besonders diejenigen, die jederzeit Demut zeigen. Ich bin jedoch enttäuscht, wenn pathetische und ernste Christen, die Mein Wort sprechen, versuchen, Meine Lehren in einer lauten und diktatorischen Weise zu analysieren. Es reicht ihnen nicht, Mein Wort zu verbreiten, sie glauben, dass sie Meine Lehren in eine menschliche, intellektuelle Debatte bringen müssen, die nur einem Zweck dient: anderen zu beweisen, dass sie qualifizierter sind, Mein Heiligstes Wort zu verstehen. So versessen sind sie zu beweisen, dass sie in ihrem Urteilsvermögen Recht haben, dass sie Meine wahren Anhänger entzweien. Ihre ernste und innige Hingabe an Mich kann sie häufig unfähig machen in ihrer echten Liebe zu Mir, die immer aus der Demut hervorgehen sollte.

Sie müssen ihre lauten Stimmen, voll von intellektueller Kritik, zügeln. Sie müssen innehalten und auf Meine Stimme hören und dem Drang widerstehen, ihre Kenntnisse geistiger Dinge anderen zu beweisen. Wenn sie das tun, sind sie der Sünde des Stolzes schuldig. Sie kennen Mich überhaupt nicht; denn sie nehmen sich nicht die Zeit, ruhig und bescheiden zu bleiben in Meinen Augen, die alles sehen. Bevor diese pathetischen Anhänger von Mir nicht in Meinen Augen klein werden und sich vor Mir demütigen, werde Ich nicht im Stande sein, sie an Mich zu ziehen.

Verherrlicht Mich. Ehrt Mein Wort. Folgt Meinem Beispiel. Verfolgt niemals andere in Meinem Namen, besonders nicht eure Mitchristen.

Euer geliebter Lehrer und Erlöser

Jesus Christus

Mittwoch, 15. Juni 2011, 23.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Prüfungen und die geistige Trockenheit, die du zurzeit erleidest, werden von Mir zugelassen, um dich noch näher in Vereinigung mit Mir zu bringen.

Manchmal, wenn du leidest, muss Ich Mich zur Seite wenden, so dass Ich deinen Kummer nicht ansehen muss. Doch wenn du jede Prüfung aushältst und dich zur nächsten Stufe vorwärts bewegst, wirst du stärker werden als zuvor. Je tiefer dein Leiden ist aufgrund der Grausamkeit und der Beleidigung durch andere Menschen, welche dich wegen dieser heiligen Arbeit verspotten, desto mehr Gnaden wirst du erhalten.

Wie man in Meinem Namen leidet

In Meinem Namen zu leiden ist jedoch nicht genug. Du darfst dich auch nicht offen über diese Qualen beklagen. Du musst, um Mich zufrieden zu stellen, schweigend leiden, Meine Tochter. Zur Außenwelt hin musst du voller Freude erscheinen. Nur dann wird deine Seele gekräftigt und zur Höhe der Heiligkeit gebracht werden, die Ich von dir für deine Mission verlange; denn wenn du dich auf diese Weise entwickelst, bedeuten die Früchte, die hervorgebracht werden, wenn du Mein Wort sprichst, dass Meine Botschaften in jeder Ecke der Welt wirkungsvoller gehört werden.

Dieses Mal, wenn Ich alle Meine Kinder auf die größte Herausforderung seit Meiner Kreuzigung vorbereite, ist es lebenswichtig, dass so viele Menschen wie möglich Mein Höchstheiliges Wort hören.

Die Wahrheit, die jetzt offenbart wird, wird nicht nur von Gläubigen gehört werden, sondern auch von denjenigen, die von Mir nichts wissen wollen oder die die Wahrheit der Existenz Gottes, des Ewigen Vaters, nicht akzeptieren wollen.

Kommunikation mit einer jungen, materialistischen und wankelmütigen Gesellschaft

Meine Tochter, du musst Methoden anwenden, die Mein Wort einer jungen, materialistischen und wankelmütigen Gesellschaft übermitteln werden. Stelle sicher, dass du in einer Art kommuniziert, dass sie verstehen werden, dass sie aufmerksam zuhören werden und dass sie darüber sprechen werden. Wozu ist diese Arbeit gut, wenn Mein Heiliges Wort einfach nur Gläubigen gegenüber bekräftigt wird? Ja, es ist wichtig, dass Meine Anhänger an die Verheißungen erinnert werden, die Ich gemacht habe, als Ich sagte, dass Ich wiederkommen würde, aber es sind jene Seelen, die Mein Erbarmen mit der Menschheit nicht kennen, es nicht verstehen oder kein Interesse daran haben, die Ich um jeden Preis erreichen muss.

Du, Meine Tochter, und Meine Anhänger, habt eine Pflicht, Agnostiker, Atheisten und eine ganze junge Generation jetzt über die Wahrheit zu informieren. Sprecht zu ihnen mit sanfter Stimme. Seid niemals aggressiv. Gebraucht Worte der Aufmunterung. Macht Mein Wort interessant.

Nicht das Ende der Welt

Sprecht mit ihnen über die Verheißung, die Ich wegen des Neuen Paradies auf Erden gemacht habe. Sie wird nicht bedeuten, dass die Welt zu Ende gehen wird, sondern vielmehr, dass sich jetzt ein neues Zeitalter des Friedens, der Freude und des Glücks entwickeln wird. Sie können und dürfen dieser Herrlichkeit nicht den Rücken kehren. Betet für sie. Bringt sie zu Mir, und ihr werdet besondere Führung und Gnaden erhalten.

Einfachheit und die Wahrheit sollten die Waffen eurer Wahl sein

Führt durch das Beispiel. Meine Tochter, jetzt musst du planen, andere und neue Methoden anzuwenden, um mein Wort zu übermitteln. Es wird dir Hilfe geschickt werden, um dir zu helfen, das zu erreichen.

Verbreitet mein Wort, indem ihr moderne Kommunikationsmethoden verwendet

Moderne Kommunikationsmethoden müssen genutzt werden, um sicherzustellen, dass Mein Wort schnell verbreitet wird. Betet jetzt. Bittet Verlage in so vielen Ländern wie möglich, die Bücher in so vielen Sprachen wie möglich herzustellen. Gebraucht Audio- und Video-Methoden und andere Methoden, mein Wort schnell zu verbreiten. Sprecht Freiwillige an, um Meine Botschaften an die Mengen zu übermitteln.

Denn dies, Meine Tochter, wird Seelen retten. Ich liebe dich. Deine Kraft und Entschlossenheit zum Erfolg in dieser Arbeit, die aus der reinen Liebe hervorgeht, die du für Mich und Meine geliebte Mutter hast, werden Seelen, die sonst in die Hölle kommen würden, zurück in Meine Arme und zur ewigen Erlösung bringen.

Ignoriere diejenigen, die gegenüber Meinem Namen keinen Respekt zeigen

Sei mutig. Ignoriere Beleidigungen. Antworte denjenigen nicht, die keinen Respekt vor Meinem Namen zeigen. Es werden Meine Anhänger sein, die dich am meisten verletzen werden; denn viele gutgesinnte wahre Jünger von Mir fallen von Zeit zu Zeit in Irrtum. Ihre Kenntnis Meiner Lehren kann ein Gefühl des Stolzes hervorrufen, der zu Arroganz führt. Dann schleicht sich intellektueller Stolz ein. Jene armen, liebevollen und ernsten Seelen von Mir, an deren Liebe zu Mir niemand zweifelt, dürfen niemals auf diejenigen herabsehen, die sich — nach ihrem Gefühl — auf dem falschen Weg befinden. Sie dürfen nicht in die Falle Satans tappen und eine Position der Überlegenheit und pathetischer Starrheit annehmen. Das wird dann ein geistiger Wettstreit sein, um zu sehen, wer, menschlich gesprochen, kenntnisreicher ist als der andere oder wer die Wahrheit Meiner Lehren besser versteht.

Vergesst nicht, was Ich euch allen lehrte. Die Wahrheit ist einfach. Die Wahrheit ist Liebe. Wenn ihr auf eurer Suche, eure Interpretation Meines Heiligen Wortes zu beweisen, weder Liebe noch Geduld zeigt, dann kommt eure Version der Wahrheit nicht von Mir.

Liebt einander. Ihr seid alle in Meinen Augen gleich. Aber denjenigen von euch, die auf ihre Weise hinausgehen, um zu helfen, Meine verlorenen Seelen zu Mir zurückzubringen, sage Ich: Ihr werdet dann in Meinen Augen gestiegen sein.

Euer Göttlicher Erlöser

König der ganzen Menschheit

Jesus Christus

Montag, 20. Juni 2011, 11.45 Uhr

Meine geliebte Tochter, bereite Meine Kinder jetzt vor; denn sehr bald werden sie vor Mein Angesicht, in all Meiner Glorie und Meinem Erbarmen, kommen. Ich werde Mich sehr bald jedem einzelnen Mann, jeder Frau und jedem Kind im Vernunftalter zeigen.

Dieser wunderbare Tag, an dem Ich ihnen Meine Barmherzigkeit — im Gegensatz zu Meiner Gerechtigkeit — zeigen werde, muss von allen begrüßt werden. Freut euch, denn ihr alle werdet Mir zum ersten Mal ins Angesicht schauen, jeder Einzelne von euch.

Viele werden deswegen voller Liebe und Glück sein; denn dies ist ein wunderbares Wiedersehen. Andere werden ängstlich sein. Aber es gibt nichts, um sich zu fürchten, denn Ich liebe euch alle. Die Sünde wird das einzig Trennende sein, aber wenn ihr bereut und die Wahrheit eurer Beleidigungen gegen Mich und Meinen Ewigen Vater akzeptiert, werdet ihr die wunderbare Barmherzigkeit erkennen, die euch gewährt wird. Für jene, die ängstlich sein werden, habe Ich Folgendes zu sagen. Angst kommt von der Sünde. Mit der Sünde in eurer Seele werdet ihr von Mir entfernt sein. Akzeptiert eure Sünden als das, was sie sind: eine menschliche Schwäche. Dann schaut auf Mich, und Ich werde euch zum Ewigen Leben und zu der Wahrheit führen.

Meine Große Barmherzigkeit bringt eine wunderbare Botschaft

Meine Große Barmherzigkeit bringt Meinen Kindern in der ganzen Welt eine wunderbare Botschaft. Denn wenn dies, die „Große Warnung“, stattfindet, wird euch eine Chance gegeben werden, euer Leben zum Besseren zu ändern. Wenn die Wahrheit Meiner Existenz offenbart worden ist, dann wird die Bekehrung weit verbreitet werden.

Dann, und erst dann, nachdem die „Warnung“ stattgefunden hat, wird der Welt eine Chance gegeben werden, die große Züchtigung zu überstehen, die folgt, wenn die Sünder nicht massenhaft bereuen. Denn dann wird die Hand Meines Vaters überall auf diejenigen niederfallen, die sich weigern, die Wahrheit zu hören. Auf jene, welche der Liebe den Rücken kehren, der Liebe für Mich und für eure Brüder und Schwestern. Denn eure sündhafte Lebensweise wird in diesem Stadium nicht länger hingenommen werden. Denn das brächte das Fass zum Überlaufen. Denn Satans mächtigem Einfluss wird nicht erlaubt, seinen eisernen Würgegriff auf die Menschheit beizubehalten. Diejenigen, die eigensinnig dem Weg des Bösen folgen, wobei sie Meine Kinder verfolgen, werden gestoppt werden.

Die Große Züchtigung

Eine große Züchtigung, solcher Art, wie sie seit der Zeit von Noah nicht gesehen worden ist, wird von Gott, dem Ewigen Vater, entfesselt werden. Meine Anhänger, die vielleicht sagen mögen, dass das nicht die Art ist, wie Jesus spricht, müssen sich jetzt folgende Frage stellen: Wenn Jesus voller Erbarmen ist, warum sollte Er oder Gott Vater Satans Armee erlauben, Meinen Kindern weiterhin Terror zuzufügen? Aus Liebe zu allen Kindern Gottes wird diese große Züchtigung stattfinden.

Bereut, ihr alle. Weist die leeren Versprechungen Satans zurück. Weist das falsche, leere Leben zurück, das er euch anbietet. Wenn ihr hört, dass Mein Namen in der Welt von heute abgelehnt wird, dann akzeptiert, dass dies direkt vom Einfluss Satans kommt. Solange sich Meine Kinder nicht von ihm abwenden, kann es keinen Frieden in dieser Welt geben.

Nehmt diese „Warnung“ als eine Botschaft reiner Liebe an. Zu denjenigen an der Macht sage Ich Folgendes: Weist die Lügen zurück, denen ihr Treue erwiesen habt — oder erleidet die Konsequenzen.

Die Große Barmherzigkeit, die Ich euch während der „Warnung“ zeigen werde, ist die Lösung für ein neues Zeitalter des Friedens. Nehmt ihr sie an, so wird die Züchtigung abgewendet werden. Weist ihr sie zurück, so können nur diese Meine Anhänger gerettet werden. Für den Rest von euch wird es zu spät sein.

Euer liebender Erlöser,

gerechter Richter

Jesus Christus

Mittwoch, 22. Juni 2011, 19.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du wirst — wo du jetzt stark bist, da du die bisher ärgste Prüfung ausgehalten hast — dich jetzt einsetzen, um der ganzen Welt Meine dringende Bitte zu vermitteln.

Sie, Meine geliebten Kinder, müssen wissen, dass Ich bald komme, dann, wenn sie Mir von Angesicht zu Angesicht gegenübertreten werden. Wie sehne Ich Mich danach, ihnen zu zeigen, dass Ich wirklich existiere, und wie sehr erwarte Ich die Freude in ihren Gesichtern, wenn sie Zeugen Meiner Liebe und Barmherzigkeit werden.

Denn viele Meiner Kinder werden niederfallen und Tränen der Erleichterung weinen. Tränen der Freude und des Glücks. Tränen der Verwunderung und der Liebe. Denn endlich wird es möglich sein, danach ein neues Leben zu leben, wo ein jeder der Wahrheit Meiner Lehren folgen kann.

Meine Kinder werden die Bedeutung dieses Großen Aktes der Barmherzigkeit nicht begreifen, das größte Geschenk, das der Menschheit seit Meiner Kreuzigung jemals zuteil geworden ist. Denn durch dieses Geschenk der „Warnung“ werden die Augen der Menschen hinsichtlich der Wahrheit ihrer ganzen Existenz auf dieser Erde und darüber hinaus endlich geöffnet werden.

Diejenigen, die heutzutage in dieser Welt leben, müssen verstehen, wie bevorzugt sie sind, dass ihnen der Beweis für die Existenz Gottes, des Ewigen Vaters, und für die Existenz von Mir, Seinem geliebten Sohn, gegeben wird, obwohl dies außerhalb eurer Vorstellungskraft liegt.

Kehrt nach der „Warnung“ nicht zu eurer alten Lebensweise zurück

Ich ermahne euch alle, dass ihr, wenn ihr Meine Gegenwart gesehen habt und euch gezeigt wurde, wie die Sünde nicht nur Mich verletzt, sondern euch auch den Weg hinab zur Hölle treibt, nicht zu eurer alten Lebensweise zurückkehren dürft.

Die Periode nach der „Warnung“ ist entscheidend für den Weltfrieden und eure Rettung. Weist dieses Geschenk nicht zurück. Ergreift es mit beiden Armen. Möge die „Warnung“ euch in Mir eins werden lassen. Wenn ihr das tut und um Führung betet, werdet ihr mit dem Neuen Paradies auf Erden belohnt werden, dort, wo es euch an nichts fehlen wird.

Freut euch. Hört auf Mich. Beherzigt Meine Botschaft und lasst Meine Liebe euch umhüllen hin zu Meinem herrlichen Königreich.

Ich liebe euch alle. Das nächste Mal, wenn ihr für einen anderen Mitmenschen einen Stich der Liebe in eurem Herzen fühlt, dann vergesst nicht, dass dieses Geschenk von Mir kommt. Ohne Liebe gibt es kein Leben.

Euer Göttlicher König der Barmherzigkeit

Jesus Christus

Sohn Gottes, des Ewigen Vaters

Donnerstag, 23. Juni 2011, 22.10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Freude, die du heute empfindest, ist ein Ergebnis der Gnaden, die dir gestern während der Anbetung gewährt wurden. Jetzt weißt du, wie wichtig es ist, Mir zu erlauben, während dieser ganz besonderen Zeit in Meiner persönlichen Gesellschaft in die Seelen solche Gnaden auszugießen.

Wie kann man verlorene Seelen erkennen?

Heute will Ich mit dir über die verlorene Seelen in der Welt sprechen und darüber, wie man sie erkennt. Meine Anhänger glauben häufig irrtümlicherweise, dass verlorene Seelen diejenigen sind, die in der Todsünde leben. Das ist nicht unbedingt wahr. Eine verlorene Seele kann eine Person sein, die an Mich oder Meinen Ewigen Vater nicht glaubt. Verlorene Seelen können auch jene Kinder sein, die so in ihrer Alltagsbeschäftigung gefangen sind, Geld zu verdienen, Reichtum und Karrieren aufzubauen und sich nach materiellen Dingen zu sehnen, alles wegen der Freude, die, wie sie glauben, ihnen diese Dinge in ihrem zukünftigen Leben bringen werden. Dies sind normale Menschen, gute Menschen, aber Menschen, die Mir den Rücken kehren.

Viele dieser Meiner Kinder sind von Herzen gut. Sie können gegenüber ihren Mitmenschen, ihrer Familie und ihren Freunden voller Liebe sein. Sie mögen populär und beliebt sein — und doch können sie verlorene Seelen sein.

Wie ist das möglich, könntet ihr fragen? Weil sie nicht glauben, dass ihre Seele ebenso wichtig ist wie ihre leiblichen Bedürfnisse — und so vernachlässigen sie diese. Indem sie ihre Seele vernachlässigen, sind sie für Versuchungen anfällig, die jeden Tag auf ihren Weg geworfen werden. Sie finden es schwer, weltlichen Gütern zu widerstehen, ohne zu überlegen, dass die Zeit, die sie in ihre Bestrebungen investieren, dazu verbracht werden könnte, anderen durch die Kunst des Teilens Liebe zu erweisen. In ihrer Jagd nach Geld können sie stolz werden. Der Stolz macht es schwer, sich wie ein wahrer Anhänger von Mir zu verhalten.

Kinder, wenn ihr eure ganze Zeit damit verbringt, den Träumen nachzujagen, welche, wie ihr glaubt, diese Welt zu bieten hat — Reichtum, Besitztümer und Machtpositionen —, dann bleibt wenig Zeit, zu beten oder eure Seele für das folgende Leben zu nähren. So viele Meiner Kinder können überhaupt nicht verstehen, warum weltliche Güter sie im Inneren leer zurücklassen. Sie hören nicht auf jene Anhänger von Mir, welche die Wahrheit kennen.

Indem sie es unterlassen, die Existenz Gottes, des Allmächtigen Vaters, anzuerkennen, kann es ihnen auch nicht gelingen, irgendjemand anderen zu erfreuen als sich selbst. Nach außen leben diese Menschen ein aktives, gesundes, spaßerfülltes Leben in der Welt, ohne Sorgen. Aber dieser Lebensstil kann nicht in der richtigen Weise erlangt werden, ohne an das Ewige Leben zu glauben. In ihrem Leben fehlt die Demut.

Ihr mögt vielleicht zu ihrer Verteidigung sagen: Aber sie müssen ihre Familien ernähren und sich um andere kümmern, die auf sie angewiesen sind, und so arbeiten sie doch in dieser Absicht? Meine Antwort ist: Nein, sie tun es nicht. Sie haben nicht zum Ziel, ihre Familien zu ernähren. In vielen Fällen zielen sie auf ein Übermaß ab, um ihre Lüste zu befriedigen. Je mehr sie das tun, umso mehr sind sie für Mich und für Meinen Ewigen Vater verloren.

Solange Meine Kinder nicht aufwachen und die Art und Weise erkennen, wie Satan alle die hochgejubelten Verlockungen der Welt verwendet, um euch in ein falsches Gefühl materieller Sicherheit zu ziehen, könnt ihr nicht zu Mir kommen. In diesem Leben muss Zeit dafür verwendet werden, euren Schöpfer zu loben und zu preisen. Euch durch karitative Werke um euren Nächsten zu kümmern. Die Bedürfnisse anderer über eure eigenen Bedürfnisse zu stellen. Indem ihr in Meine Fußstapfen tretet.

Wenn Meine Kinder nicht an Gott, den Vater, glauben oder zwar an Ihn glauben, aber sich bequem entscheiden, jede Ehrerbietung für Ihn beiseite zu schieben, weil sie mehr mit weltlichen Angelegenheiten beschäftigt sind, werden sie es schwer haben, durch die Tore des Himmels einzugehen, in das wahre Paradies, das sie ersehnen. Die Erde ist nur eine Übergangsphase in eurem ganzen Dasein. Der Himmel — sogar nur ein kurzer Blick auf das, was er bietet — kann in eurem Leben auf Erden nicht erfahren werden. Keine dieser weltlichen Verlockungen ist es wert, ihr nachzujagen, wenn das bedeutet, dass ihr dafür den Juwel, welcher der Himmel ist, verwirkt.

Die wesentlichen Eigenschaften, um in Mein Glorreiches Königreich einzugehen, sind Glaube, Liebe, Demut und ein Verlangen, Mir zu gefallen.

Euer geliebter Lehrer und Erlöser der ganzen Menschheit

Jesus Christus

Samstag, 25. Juni 2011, 1.30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, deine Stimme — obwohl sie letztendlich von Meinen geistlichen Dienern überall auf der Welt gehört werden wird — bleibt in jenen Kreisen, wo man sich der Existenz Gottes, des Allmächtigen Vaters, nicht bewusst ist, stumm.

Du magst vielleicht sagen, dass sie nicht zuhören, aber sie können nicht zuhören, wenn sie nicht hören. Sei jetzt tapfer, sprich zu so vielen, wie du kannst. Bitte die Menschen, die Kunde von Meinem Wort zu veröffentlichen. Rufe sie. Frage sie. Erkläre ihnen, dass sie Meine Botschaften erst lesen müssen, bevor sie diese ablehnen. Denn erst, wenn sie die Stärke fühlen, die von Meinen Göttlichen Lippen kommt, wenn Mein Geist ihren Geist anziehen wird, werden sie endlich verstehen, dass Ich es bin, der mit der Welt kommuniziert.

Ich bin betrübt, Meine Tochter, wegen der hohen Barrikaden und der Spaltungen, welche heute jeden Versuch Meiner Mutter und von Mir, Ihrem kostbaren Sohn, abblocken, durch Visionäre mit der Welt zu sprechen. In früheren Zeiten war die Demut etwas mehr verbreitet. Heute ist dieser wichtige Charakterzug verschwunden. Stattdessen haben wir eine Welt, wo alles, was menschliche Intelligenz, Charme oder körperliche Anziehungskraft ausstrahlt, im Leben der Menschen als vorrangig gilt. Ihre Spiritualität ist tot. Meine Tochter, sie sind lediglich leere Hülsen — Hülsen, die, wenn sie gebrochen sind, nichts mehr wert sind. Die Substanz der Seele ist das, worum Meine Kinder sich bemühen müssen. Das ist für viele Menschen schwer, und besonders für diejenigen, deren Geist voll von menschlicher Weisheit ist, wo aber für spirituelle Weisheit wenig Raum bleibt.

Der Mangel an Spiritualität, der durch die Macht Satans geschürt wird, ist derart, dass die Menschen in die Falle gelaufen sind, ihre Seele für die Sünde zu öffnen. Ein Mangel an Spiritualität oder Glauben an Gott liefert eine Seele der Verseuchung durch den Betrüger aus. Der König der Täuschung bringt Seelen zu der Ansicht, dass nur Körper und Geist miteinander verwoben sind, um ein Ganzes zu werden. Leider könnt ihr ohne eure Seele kein Ganzes sein.

Was ist eure Seele?

Viele Menschen wissen nicht, was ihre Seele ist. Wie man sie fühlt oder erkennt. Ist sie euer Geist? Euer Gewissen? Die Antwort ist einfach. Eure Seele seid ihr. Sie ist, wer ihr seid. Euer Gewissen. Euer Glaube. Eure Überzeugung, ob diese nun der Wahrheit entspricht, wie sie ist, oder der Wahrheit, von der ihr glauben möchtet, dass sie es ist. Die Seele ist kein unabhängiger Teil von euch, liebe Kinder. Etwas, das zu einer anderen Welt gehört. Sie ist in jedem menschlichen Wesen gegenwärtig.

Ihr könnt euch um eure Seele kümmern, indem ihr Meinen Lehren folgt. Sie kann durch die Sünde, die sehr schwer zu vermeiden ist, vernachlässigt werden. Aber sie kann durch die Beichte und dadurch, dass ihr Reue zeigt und wieder einen neuen Anfang macht, erneut gestärkt werden — oder sie kann zerstört werden. Manche zerstören ihre Seele absichtlich, indem sie um der Vergnügen oder Laster dieser Welt willen sündigen, in der vollen Kenntnis dessen, was sie tun. Andere streiten ab, dass sie eine Seele haben. Ihre Arroganz lässt sie überzeugt sein, dass sie alles wissen. Dass dieses Leben auf dieser Erde beginnen und enden würde.

Und dann gibt es jene jungen Seelen, die — nicht durch eigene Schuld — von Eltern in Zeiten des Überflusses aufgezogen wurden, wo ihnen im materiellen Sinne nichts fehlt. Ihre Religion basiert auf materiellem Vorteil. Indem sie nach mehr Anreiz streben, nimmt ihr Streben weiter zu, bis es schließlich sonst nichts mehr gibt, nach dem sie streben können, bis sie der Tod holt. Dann sind sie verloren. Ratlos. Verwirrt. Aufgrund eines tiefen, abscheulichen Gefühls in ihrem Inneren wissen sie, dass etwas falsch ist. Die Seele spricht zu ihnen, aber sie wissen nicht, wie man antwortet. Sie sind es, die ihr retten müsst.

Ich rufe alle Meine Anhänger überall auf, Mir alle Meine armen Kinder retten zu helfen. Ich weiß, dass Ich um einen außergewöhnlichen Akt von Großmut eurerseits bitte. Es ist eine riesige Verantwortung. Aber indem ihr Meinem Heiligsten Willen gehorcht, werdet ihr Mir helfen, einen Großteil der Welt aus dem Griff Satans und des Terrors, den er ausübt, zu erretten.

Geht jetzt hinaus, Meine Anhänger, ihr alle, und verbreitet Mein Wort an eine stumpfsinnige, irregeführte und desillusionierte Welt. Meine Gnaden werden über jeden von euch ausgegossen werden, sogar für nur eine einzige Umkehr. Für eine einzige Seele, die dem Entsetzen der Hölle entrinnen kann.

Ich liebe euch alle. Ich umarme euch, Meine Anhänger, Meine kostbaren Kinder überall. Welch eine Ermutigung schenkt ihr Mir doch jeden Tag. Wie tröstet ihr Mich doch. Bringt Mir jetzt (noch) mehr Seelen.

Euer Göttlicher Retter

Erlöser der ganzen Menschheit

Jesus Christus

Sonntag, 26. Juni 2011, 18.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Zeit ist jetzt nah. Es gibt sehr wenig Zeit, all jene bedauernswerten Seelen zu warnen und vorzubereiten, die während der „Warnung“ so geschockt sein werden, dass sie nicht begreifen werden, was sie sehen. Es muss ihnen gesagt werden, damit sie wissen, was zu erwarten ist. Wenn sie ihr Herz hinsichtlich dieses großen Augenblicks der Göttlichen Barmherzigkeit öffnen, wird ihnen die Chance auf ewiges Leben gegeben werden.

Diese große „Warnung“ ist die Manifestation Meiner Göttlichen Barmherzigkeit, die der Schwester Faustina gegeben wurde. Dieser große Akt Meiner Barmherzigkeit ist vorausgesagt worden, und während der „Warnung“ wird Meine Große Barmherzigkeit die ganze Welt umhüllen. Mein Blut und Wasser wird hervorströmen, so dass ihr alle letztendlich die Wahrheit kennen werdet. Sage denjenigen, die nicht an Mich oder Meinen Ewigen Vater glauben, dass dieses Ereignis stattfinden wird. Dann, wenn es geschieht, werden sie im Stande sein, den Schock Meiner Barmherzigkeit auszuhalten, die Millionen von Seelen während der Warnung aus der Umklammerung Satans retten wird. Die Wahrheit wird dann, wenn sie offenbart wird, so viele vor den Feuern der Hölle retten.

Der Heilige Geist, der danach in Meinen Kindern überall gegenwärtig ist, wird helfen, die Werke des Teufels zu vernichten. Ihr alle müsst das Wort darüber, wie die Menschen ihre Seelen im Voraus vorbereiten müssen, verbreiten; denn sogar Gläubige müssen verstehen, dass auch sie es emotional aufwühlend finden werden, ihr eigenes zurückliegendes sündiges Verhalten so zu sehen, wie es Mir erscheint.

Ich rufe euch alle auf, jetzt die Beichte zu begehren. Für jene anderen Christen: Ihr müsst niederknien und um Erlösung beten. Für diejenigen, die aufgrund dieser Prophezeiung verunsichert sind: Bitte haltet eure Herzen offen; denn wenn ihr dieses ökologische, aber übernatürliche Ereignis seht, ist es wichtig, dass ihr versteht, dass dies das größte Wunder ist, das ihr jemals sehen werdet, und dass es Mein großes Geschenk an euch alle ist.

Denkt darüber nach. So wird sich das Jüngste Gericht entfalten, nur dieses Mal werdet ihr nicht verdammt werden. Ihr werdet eine neue Chance des Lebens bekommen, wenn eure Seelen gerettet sind, damit ihr eure Seelen zurück auf das Niveau bringen könnt, das Ich verlange.

Gläubige, betet jetzt mit eurem ganzen Herzen für andere Menschen, dass sie gerettet werden.

Euer Erlöser

Jesus Christus

Dienstag, 28. Juni 2011, 19:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Hürden, über die du springen musst, werden höher, wenn du für Mich leidest. Die Versuche durch den Betrüger, dich von diesem Werk wegzuziehen, sind nie so stark gewesen. Du musst stark bleiben und solchen Angriffen standhalten. Wisse, dass er, der Betrüger, dich niemals von Mir wegnehmen wird, doch wird er es versuchen und weiterhin versuchen.

Das ist eine der schwersten Phasen in deiner Mission. Sie ist einsam, schwer und verursacht dir tiefen körperlichen Schmerz sowie seelischen Schmerz. Du musst auf Mich vertrauen, dass Ich dir helfe, mit diesen Angriffen umzugehen und sie als das zu erkennen, was sie sind.

Meine Tochter, höre Mir jetzt zu. Du musst fortfahren, Mein Wort schnell rund um die Welt zu verbreiten und dabei jede Hilfe verwenden, die dir gesandt wird. Ich sende dir viele Freiwillige, und ihre Arbeit trägt bereits Früchte.

Alles, was du jetzt tun musst, ist, Mein Wort weiterhin zu übermitteln, um Seelen zu retten. Gib niemals auf. Es ist verlockend, Ich weiß, und die Beleidigung, die du auszuhalten hast, ist für dich nicht leicht. Lass Mich dich fest an die Hand nehmen und dich jetzt zu der Stärke führen, die von dir verlangt wird.

Meine Segnungen sind um dich herum verstreut worden, um deine Waffenrüstung zu stärken, damit jetzt nichts im Wege stehen wird, um sicherzustellen, dass Meine Stimme auf der ganzen Welt gehört werden kann.

Dein liebender Erlöser Jesus Christus

Mittwoch, 29. Juni 2011, 19.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Hilfe, die Ich dir gesandt habe, wird jetzt unter Verwendung moderner Kommunikationsmittel Mein Wort schnell rund um die Welt verbreiten. Mein Herz ist entflammt von Liebe zu Meinen besonderen Kindern, die sich auf Meinen Ruf hin erhoben haben. Denn sie sind die Armee, die Meine Kinder führen wird.

All Meine Segnungen umhüllen jeden von denjenigen, die helfen, Mein Kreuz zu tragen zum Wohle der Menschheit. Der Heilige Geist wird über jene ausgegossen, um sie in die Lage zu versetzen, diese Botschaften wie einen Virus und mit der richtigen Wirkung zu verbreiten.

Meine Kinder und alle Meine Anhänger, vergesst nur die eine Sache nicht, von der Ich will, dass ihr euch darauf konzentriert. Ermahnt die anderen Menschen, dass sie sich vor der „Warnung“ um Tilgung ihrer Sündenschuld bemühen sollen. Sie müssen ihre Sünden jetzt beichten und dürfen keine Angst haben. Stattdessen sollen sie sich freuen. Es bleiben nur ein paar Monate für diesen großen Akt Meiner Barmherzigkeit. Vergeudet keine Zeit.

Geht hin in Liebe und Frieden. Weicht vor dieser Arbeit nicht zurück. Sie dient dem Wohl all Meiner Kinder. All jene, die arbeiten, um Meine Wahrheit zu verbreiten, werden für ihre Hingabe und ihren Glauben belohnt werden. Meine Segnungen werden jeden von ihnen und ihre Familien schützen.

Freut euch jetzt; denn die Zeit ist reif, dass die Welt endlich Meine Stimme in der Weise hört, wie sie es sollte.

Euer geliebter Erlöser

Heiland und König der ganzen Menschheit

Jesus Christus

Donnerstag, 30. Juni 2011, 20.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich lächle an diesem Abend mit Freude in Meinem Herzen; denn endlich hören jüngere Menschen Mein Wort durch das Internet, genau wie vorausgesagt.

Auf diese Weise werden mehr Menschen fähig sein, der Welt zu sagen, wie man sich auf die „Warnung“ vorbereiten soll. Mein Herz zerspringt fast vor Freude, wenn Ich die Liebe sehe, die Meine Kinder in jedem Winkel der Erde für Mich haben. Meine Liebe stirbt niemals. Sie, Meine geliebten Anhänger, sind erfüllt von Meiner Liebe, die sie in ihren Herzen fühlen. Jetzt können sie der Welt, auch den Zynikern, sagen, wie sehr sie Mich verehren, indem sie allen gegenüber Meinen Ruhm preisen.

Denn diese Meine tapferen und liebevollen Geschöpfe werden diejenigen, die Mir widerstehen, zunächst zu der Wahrheit, warum sie auf dieser Erde sind, hinziehen. Der Himmel frohlockt zusammen mit jenen, die ihre Liebe für Mich offen im Internet verkünden. Meine Liebe für sie wogt hervor, sodass Meine Gnaden über jeden von ihnen ausgegossen werden, von einem Winkel des Erdballs zum anderen.

Ich komme jetzt, um euch zu retten, bevor der Tag des Gerichts kommt

Kinder, vergesst eine Lektion nicht: Die Wahrheit Meiner Lehren ändert sich niemals. Menschlicher Irrtum, die Sünden Meiner geistlichen Diener und jener, die die Wahrheit missbraucht haben, damit sie ihren eigenen Ambitionen dienen, mögen Meinen Namen beschmutzt haben, aber sie haben niemals geändert, wer Ich bin. Ich bin der Erlöser der Menschheit. Ich kam das erste Mal, um euch zu retten, um die Vergebung der Sünden zu ermöglichen. Ich komme jetzt erneut, um euch zu retten, bevor der Tag des Gerichts kommt.

Weil Meine Liebe so stark ist, wird sie sich jetzt durch die Macht des Heiligen Geistes weltweit ausbreiten, um euch zurück in den Schoß Meiner zarten Liebe zu ziehen. Fühlt jetzt Meine Liebe, Kinder. Lasst eure Enttäuschung über die menschlichen Schwächen Meiner Kirche euch nicht von Mir, Jesus Christus, oder von Meinem Ewigen Vater abbringen.

An diejenigen, die Mir wegen der Sünden der Kirche den Rücken kehren

Aufgrund der Sünde wart ihr geneigt, euch der Wahrheit zu versperren. Jene von euch, welche die Kirche für ihren Mangel an Glauben an Mich verantwortlich machen, sind nicht ehrlich mit sich selbst. Denn wenn ihr Mich aufrichtig lieben würdet, so würdet ihr keine Ausflüchte machen. Satan ist jetzt überall in der Welt, Kinder, und versucht, euch bei jeder Gelegenheit davon zu überzeugen, dass euer Glaube ohne Bedeutung sei. Nicht wichtig. Dass er euch keinen Platz im Himmel garantieren wird. In manchen Fällen glaubt ihr, dass die Barmherzigkeit Gottes unendlich ist und dass ihr gerettet werden könnt, wenn ihr ein Leben lebt, wo ihr anderen Menschen kein Leid zufügt.

Ihr fordert Mich sehr häufig heraus, wenn ihr Mich für das Übel in der Welt verantwortlich macht. Das ist der Fall, wenn ihr mit Mir und Gott, dem Ewigen Vater, hadert: Wie kann Gott Sich zurückhalten und zulassen, dass sich solches Übel in der Welt zeigt? Wo es Mord, Vergewaltigung, Abtreibung, Folter, Habgier und Armut gibt? Ihr müsst jetzt damit aufhören und auf Mich hören.

Vergesst nicht, dass Sünde, die von Satan verursacht wird, von dem die meisten Menschen heute nicht glauben, dass er existiert, jeden einzelnen von euch befallen kann, und zwar aufgrund des Geschenks, welches euch von eurem Schöpfer, Gott, dem Vater, gegeben wurde: Dieses Geschenk des freien Willens ist jedem gegeben worden. Einige gebrauchen dieses Geschenk für gute Werke, wobei sie allen Liebe zeigen, während andere es missbrauchen, um andere auszunutzen. Wenn Satan jene aufgrund ihres schwachen freien Willens anzieht, dann werden sie dazu fähig, große Gräueltaten zu begehen.

Der freie Wille gehört euch, Kinder. Wenn er durch Sünde verseucht wird, dann ist Chaos in der Welt das Resultat. Gott, der Vater, kann euch nicht zwingen, damit aufzuhören, etwas zu tun, sei es richtig oder sei es falsch. Denn Er wird Sich nicht in euren freien Willen einmischen. Er wird euch immer ermuntern zu beten, um die notwendigen Gnaden zu erhalten, die Sünde zu vermeiden. Aufgrund eures freien Willens werdet ihr eine von zwei Entscheidungen treffen: euch Gott zuwenden oder zulassen, dass ihr durch die Lügen Satans verführt werdet, der euren Geist verdrehen wird, weg von der Wahrheit.

Vergesst nicht: Ich bin die Wahrheit. Satan möchte nicht, dass ihr die Wahrheit erkennt. Er wird eure Intelligenz gebrauchen, ausgeklügelte Argumente präsentieren und euch verführen. Er kann euch sogar überzeugen, dass etwas schlecht ist, obwohl es gut ist. Daher, wenn ihr glaubt, dass es aufgrund der Sünden der Kirche scheinheilig sei, euch dem Gebet zuzuwenden und Gott, den Vater, zu preisen, müsst ihr diese Täuschung als das erkennen, was sie ist: eine andere Weise, euch zu ermutigen, euch von Mir, von der Wahrheit, abzuwenden. Kinder, zeigt Mir jetzt eure Liebe, indem ihr aufsteht und in einer ungläubigen Welt Meinen Namen verteidigt.

Sehr bald werdet ihr andere dazu ermutigen, eure Ansichten zu hören. Ebenso, wie diejenigen, die behaupten, dass sie nicht an Mich glauben, laut schreien, wie sehr sie Mich hassen, müsst ihr jetzt der Welt sagen, dass ihr Mich liebt. Nur dann wird in der Welt gewaltige Umkehr angeregt werden. Lasst Mich euch jetzt aufwecken, damit ihr Meine Kinder vorbereiten könnt, in Mein Neues Paradies auf Erden einzugehen. Vergesst nicht: Nur diejenigen, die an Mich und Meinen Ewigen Vater glauben, können in dieses Paradies eingehen.

Geht jetzt und bringt Mir die Mengen.

Euer geliebter Erlöser

Freitag, 1. Juli 2011, 23.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Gebet und Hingabe an Mich ist wie Wasser, das einem durstigen Menschen gegeben wird. Wenn ihr an Wasser Mangel habt, wird euer Durst andauern, so dass ihr schließlich ohne Wasser sterben werdet. Für diejenigen, die Mich kennen, Mich lieben und ihre Hingabe an Mich zeigen, Ihr müsst eines verstehen: Wenn ihr nicht weiterhin regelmäßig Meinen Leib empfangt und regelmäßig zu Mir betet, werdet ihr sehr schnell euer Verlangen nach Mir verlieren. Ohne dieses Verlangen werdet ihr von Mir Abstand nehmen, bis ihr aufgrund der Versuchung zur Sünde, die von Satan in euren Geist gepflanzt wird, euren Kopf werdet abgewendet haben. Ohne Mich in eurem Leben wirklich gegenwärtig zu haben, seid ihr nichts, Meine Kinder.

Seid zu jeder Zeit auf der Hut. Das Gebet schützt euch vor der Sünde. Eure Hingabe an Mich mag vielleicht den Betrüger anziehen, der euch häufiger verspotten wird. Jedoch ohne regelmäßige Hingabe an Mich werdet ihr in dieser Welt ziellos herumlaufen.

Gläubige, versteht, dass Gebet viel Disharmonie in der Welt abwenden kann. Jetzt schon haben Gebete, die durch diese Visionärin und andere Seher verrichtet wurden, die unmittelbaren Gefahren, denen Papst Benedikt ausgesetzt ist, verringert, aber nicht für allzu lange. Das Gebet zu Meiner gesegneten Mutter kann Berge versetzen, den Einfluss übler Gräueltaten mildern — einschließlich jener, die vorausgesagt wurden — und kann Sünder bekehren.

Merke dir diese Lektion, Meine Tochter: Gebete fungieren als deine Waffenrüstung gegen den Betrüger. Du musst vor allem die Notwendigkeit des regelmäßigen Gebets in deiner Mission lernen. Du musst mehr Zeit in stiller Betrachtung mit Mir verbringen. Denn wenn du das nicht tust, wird dein Urteilsvermögen für Meine Botschaften geschwächt und es können Fehler vorkommen.

Sei vorsichtig, Meine Tochter, wenn du dich bei den Prophezeiungen, die dir gegeben werden, auf Datumsangaben beziehst. Wenn ich von Monaten rede, so kann das (ein Zeitpunkt) jederzeit innerhalb eines Jahres sein. Lege die zeitlichen Vorgaben, die dir von Mir gegeben werden, niemals mittels menschlicher Interpretation aus. Ich habe dir keine konkreten Daten für zukünftige Geschehnisse gegeben, sondern nur Richtlinien.

Diese Prophetien werden stattfinden, aber nur durch die Hand Meines Ewigen Vaters. Vertraue mehr auf Mich. Deine Gebete und diejenigen Meiner Anhänger können helfen, Katastrophen aufzuschieben oder — in einigen Fällen — abzuwenden. Merke dir das immer.

Betet, Betet, Betet! Denn wenn ihr das von Herzen tut, werden eure Gebete erhört. Betet besonders für jene Führer der Welt, deren Leben bald durch hasserfüllte böse Taten beendet werden wird. Sie und diejenigen mit verhärteten Herzen, die des Verbrechens der Unmenschlichkeit schuldig sind, brauchen eure Gebete am allermeisten.

Betet immer für die Sünder, denn Ich liebe alle Meine Kinder und Ich brauche eure Gebete, um sie vor den Feuern der Hölle zu retten.

Euer immer barmherziger Jesus Christus

Samstag, 2. Juli 2011, 10.00 Uhr

Meine geliebte Tochter, dieser Zeitabschnitt wird für dich jetzt schwer, da die Botschaften die Welt durchdringen. Mehr Menschen werden diese Botschaften angreifen, und wenn sie es tun, dann ignoriere sie.

Mein Heiliges Wort wird verbreitet, wie Ich gesagt habe. Jetzt will Ich darüber hinaus die Schwerpunkte Meiner Botschaften verkünden. Du weißt bereits, wie man das macht, daher beginne heute. Um was Ich dich bitte, ist für dich eine Herausforderung, aber dir wird weitere Hilfe gegeben werden, um das zu tun.

Mittlerweile wirst du andere Menschen brauchen, damit sie für dich beten; denn der Kampf, den Satan inszeniert, um diese Botschaften in Verruf zu bringen, verstärkt sich. Du musst um Schutz gegen die Kränkungen beten, die er dir durch andere Menschen zufügen wird. Akzeptiere, dass diese Reihe von Prüfungen notwendig ist, um dich in einem Zustand der Demut zu halten. Sei dir bewusst, dass du Meine Stimme für die Welt bist. Wirb für Meine Stimme und tue es, so schnell du kannst.

Ich liebe dich, Meine Tochter. Verlass dich ganz auf Mich und Ich werde dich durch all dies hindurchtragen.

Dein liebender Erlöser

Jesus Christus

Sonntag, 3. Juli 2011, 18:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du musst voranschreiten, geradeaus schauen und Meinen Anweisungen folgen. Wende dich nicht zur Seite, dann, wenn du jede Minute des Tages durch den Teufel angefallen wirst. Konzentriere dich nur auf Mich. Du musst verstehen lernen, dass die in Meiner Gesellschaft verbrachte Zeit, besonders die in Anbetung verbrachte Zeit, notwendig ist, um den Überblick über diese Mission zu bewahren.

Die Zeitdauer, die du für das Gebet verwendest, ist auch wichtig; denn je länger du in enger Kommunikation mit Mir verbringst, desto mehr Gnaden wirst du erhalten. Es zu unterlassen, so zu handeln, würde bedeuten, dass du den Angriffen des Betrügers Tür und Tor öffnest.

Mein Wort, Meine Tochter, wird von vielen, die zuhören wollen, ignoriert. Es gibt dafür viele Gründe. Viele Meiner Kinder von heute haben ihre Augen für die Wahrheit ihrer geistigen Existenz verschlossen. Sie umarmen die Welt und alles, was sie bietet, als einen Ersatz für das Brot des Lebens.

Viele sind auch auf der Hut vor falschen Propheten; denn dies ist die Epoche, in welcher überall falsche Propheten auftauchen werden. Dies ist die Verwirrung, die Satan verursachen will, damit diese Meine echten Boten unbeachtet bleiben. Aufgrund der Demut, die von Meinen auserwählten Visionären verlangt wird, können sie sich nicht in den Augen der Welt erhöhen; denn das liegt nicht in ihrer Natur.

 

Die falschen Visionäre werden sich selbst ins Rampenlicht setzen.

Ihr Hauptaugenmerk wird auf sich selbst gerichtet sein. Ihre Botschaften mögen vielleicht echt erscheinen und — voll von einer blumenreichen Sprache — Auszüge aus der Bibel bringen, wo es gelegen kommt, aber es wird zwei Schlüsselaspekte hinsichtlich ihrer Botschaften geben, die sie wegen der Unwahrheiten, die sie vermitteln, entlarven.

Der erste Aspekt ist: Sie werden bezüglich der Botschaften im Mittelpunkt stehen und all die Aufmerksamkeit, die sie erhalten, genießen.

Und dann sind es die Botschaften selbst. Sie werden verwirrend sein, schwer zu lesen sein und sie werden keinen nachhaltigen Eindruck auf die Seele hinterlassen.

Meine Tochter, traurigerweise neigt die Kirche dazu, die echten Seher zu ignorieren, weil sie in diesen Dingen Verantwortung zeigen muss.

Es ist deshalb für Meine Kirche viel leichter, jene Botschaften zu unterstützen, die Auszüge aus der Bibel einbeziehen, um diese für echt zu erklären. Nicht so leicht ist es für sie, die Einfachheit Meiner Lehren anzunehmen, besonders wo sich heute vieles von der Wahrheit hinter der Maske der Toleranz verbirgt. Auch an die Endzeit erinnert zu werden, wird nicht leicht akzeptiert, dann, wenn sich diese Meine geistlichen Diener aus Angst und Unwissenheit weigern, Meinen Kelch anzunehmen und verantwortlich zu handeln.

Dies ist die wichtigste Zeit in der Geschichte der Welt. Alle Zeichen sind Meinen Visionären im Laufe des letzten Jahrhunderts gegeben worden, doch sie werden ignoriert und beiseite geschoben, während man den Kopf in den Sand steckt. Gerade in dieser Zeit müssen Meine geistlichen Diener viel über die Wichtigkeit Meiner Wiederkunft auf Erden predigen. Sie müssen die Seelen vorbereiten, indem sie diese an die Konsequenzen erinnern, falls sie es unterlassen, sich zu retten, solange sie noch auf dieser Erde sind. Denn nach dem Tode können sie nicht mehr um Vergebung bitten.

Ich appelliere jetzt an Meine geistlichen Diener. Warum wollt ihr das gegenüber eurer Herde nicht betonen? Warum sprecht ihr nicht aktiv über die Auswirkungen für Meine Kinder während der großen Züchtigung? Wisst ihr nicht, dass viele Meiner Kinder ihre Seele an den Antichristen verlieren werden, der sich schon hier auf Erden befindet, sprungbereit, während er auf seine Chance lauert?

Meine Kinder müssen verstehen, dass die „Warnung“, obwohl sie ein großer Akt der Barmherzigkeit ist, nur die erste Phase in einer sehr schweren und für alle Meine Kinder herausfordernden Zeit sein wird. Denn danach werden jene verhärteten Sünder und Anhänger Satans Meine Existenz bestreiten. Atheisten werden sagen, dass es eine weltweite Illusion gewesen sei. Wissenschaftler werden nach einer logischen Erklärung suchen, aber es wird keine geben.

Währenddessen werden Meine Anhänger hin und her gerissen werden. Viele Millionen werden sich bekehrt haben, aber sie werden durch die Lügen verwirrt, die von der bösen Gruppe verbreitet werden, von der todbringenden Eine-Welt-Organisation, deren Ziel es ist, die kleinen Leute um ihres eigenen finanziellen Gewinns willen zu vernichten.

Kinder, falls nicht genug Menschen auf dem Weg der Wahrheit bleiben können, dann wird es nicht möglich sein, die Auswirkung der Züchtigung abzuwenden. Denn dann wird Gott Vater eingreifen, um zu verhindern, dass die Sünder Seine Schöpfung und Seine Kinder zerstören. Er wird Erdbeben entfesseln von einer Stärke, wie sie niemals zuvor erfahren wurden, und Vulkanausbrüche an den unwahrscheinlichsten Orten, und die Erde wird wie ein Schiff in rauer See hin und her geschleudert werden, ohne Anker, um es an einem Ort festzuhalten.

Bitte, Kinder, erlaubt, dass die „Warnung“ euch alle rettet. Akzeptiert, dass dieses Wunder helfen wird, Millionen zu retten, die sonst verloren wären. Aber für jene, die ihr Leben nicht ändern wollen: Sie werden das Haus Satans wählen. Ohne Gebet gibt es keine Hoffnung für sie; denn sie werden die Schlüssel des Neuen Paradieses auf Erden verwirken. Stattdessen werden sie in den Feuern der Hölle brennen.

Wenn sie wüssten, wo der böse Weg sie hinführt, denkt ihr, dass sie ihre Lebensweise dann ändern würden? Kinder, bitte helft ihnen, indem ihr ihnen die Wahrheit sagt. Wenn sie nicht zuhören wollen, dann betet, um ihre Seelen zu retten. Denn das ist alles, was ihr tun könnt.

Euer geliebter Erlöser

Gerechter Richter und König der Barmherzigkeit

Jesus Christus

Dienstag, 5. Juli 2011, 14.30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, heute ist ein besonderer Tag; denn es freut Mich, dir zu sagen, dass diejenigen, deren Glaube durch Meine Botschaften gestärkt worden ist, sicher sein können, dass ihr tägliches Gebet des Barmherzigkeitsrosenkranzes Seelen rettet. Meine Kinder dürfen nie vergessen, dass Gebete immer erhört werden, wenn sie mit Aufrichtigkeit und von Herzen gesprochen werden. Gebeten wird immer Gehör geschenkt, und jedes besondere Anliegen wird erfüllt, wenn es Meinem Heiligsten Willen entspricht.

Kinder, bitte fahrt fort mit euren Gebeten; denn sie werden helfen, die Periode der großen Züchtigung zu mildern. Mein Vater ist jetzt bereit, sein Heiliges Königreich zu übernehmen und Seine Herrschaft noch einmal, wenn das neue Paradies auf Erden erscheint, zu beginnen. Das Böse in der Welt ist gerade jetzt noch nie so intensiv gewesen. Aufgrund der enormen Weltbevölkerung und der Werke des Teufels ist überall Krieg. Der Hass unter den Menschen ist spürbar. Ob sich dieser Hass als politische Gier oder in Form von Kontrolle eines Landes über das andere zeigt, er ist ganz derselbe. Satan hat viele Anhänger. Diese seine Anhänger sind sich in vielen Fällen dessen nicht bewusst, wie er jeden Gedanken und jede Handlung zu jeder Zeit während jedes beliebigen Tages beeinflusst.

Wenn Meine Kinder nur die Menge an Dämonen, die in solchen Menschen gegenwärtig sind, sehen könnten, würde ihnen übel werden. Viele Meiner Kinder sind von ihnen besessen. Die einzigen sichtbaren Zeichen davon sind ihre bösen Taten. Betet, betet jetzt, Meine Anhänger, dass jene armen verlorenen Seelen während der „Warnung“ gerettet werden können.

Kinder, alles, was Ich zwischen jetzt und der „Warnung“ von euch verlange, sind eure Gebete und besonders das Beten des Barmherzigkeitsrosenkranzes. Mein Vater wird Seelen retten, wenn ihr euch bemüht, diesen einmal täglich zu beten, vorzugsweise um 15 Uhr.

Für jene Meiner Anhänger, die diese Botschaften verurteilen: Ich bitte euch inständig, betet zum Heiligen Geist und bittet um die Gabe des Urteilsvermögens, bevor ihr Mein Heiliges Wort verwerft. An jene von euch, die Meine Visionärin und Empfängerin dieser Botschaften beleidigen: Ihr müsst euch folgende Frage stellen: Wenn es Satan ist, der nach eurer Meinung diese Botschaften beeinflusst, warum würde er euch dann bitten zu beten? Sich um Vergebung zu bemühen? Die Heilige Eucharistie zu empfangen? Dann werdet ihr wissen, dass das unmöglich ist.

Der Betrüger wird Meine Anhänger zunächst beeinflussen, um sie dazu zu ermuntern, Mein Wort abzulehnen, denn er weiß, dass ihre Zurückweisung Meiner Heiligen Worte der Liebe Mich am meisten verletzen wird.

Weist Satan und seine verdorbenen Wege jetzt zurück. Wendet euch Mir zu. Ich bitte euch dringend; denn ihr dürft nicht zulassen, dass er euch auf diese Weise beeinflusst. Eure Gebete werden jetzt benötigt, um Meine armen Kinder, welche die „Warnung“ nicht überleben werden, zu retten.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Mittwoch, 6. Juli 2011, 15.30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, gib jetzt Acht, wie der Glaube Meiner Kinder zu wachsen und zu blühen beginnt. Obwohl es viel Finsternis in der Welt gibt, wird das Licht Meiner Anhänger mit jedem Tag heller aufgrund der Flamme des Heiligen Geistes, die sich über die ganze Welt herabgesenkt hat.

Heute, Meine Tochter, möchte Ich alle Meine Anhänger an die Bedeutung des Gebets erinnern, um Leiden in der Welt zu mildern. Eure Gebete helfen jetzt, viele vorausgesagte globale Katastrophen abzuwenden. Gebet ist das mächtigste Mittel, um etwas abzumildern, und wenn es zugunsten anderer gesprochen wird, wird eine Antwort erfolgen.

Obwohl Ich mit jenen, die einen starken Glauben haben, zufrieden bin, bin Ich doch immer noch um diejenigen besorgt, welche Mein Göttliches Licht ablehnen. Die Wahrheit ablehnen. Viele Menschen auf der ganzen Welt irren jetzt wie benommen umher. Nichts bringt ihnen Frieden. Nichts bringt ihnen Freude. Selbst ein Berg materieller Komfort lindert ihren Schmerz nicht. Ihre leeren Seelen sind verloren. Bitte, betet für sie.

Meine Tochter, bitte bete für Meinen Stellvertreter, Papst Benedikt; denn er ist von freimaurerischen Kräften umgeben, die sich jetzt alle Mühe geben, ihn zu entthronen. Diese bösen Kräfte haben Meine Kirche seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil unterwandert und haben Meine Lehren verwässert. Viele Richtlinien wurden erlassen, die Mich verletzen, besonders die Darreichung Meiner Heiligen Eucharistie durch Laien. Der Mangel an Respekt, der Mir und Meinem Ewigen Vater durch neue Verordnungen gezeigt wird, die eingeführt worden sind, um der modernen Gesellschaft entgegenzukommen, hat Mich vor Betrübnis weinen lassen.

Die Höchstheilige Eucharistie muss auf die Zunge empfangen werden und darf nicht durch Menschenhände beschmutzt werden. Doch genau das ist es, was Meine geistlichen Diener getan haben. Diese Regeln wurden nicht in Meinen Geist erlassen. Meine geistlichen Diener sind auf einem Weg entlang geführt worden, der nicht mit den Lehren Meiner Apostel übereinstimmt. Heute werden Meine Sakramente nicht sehr ernst genommen, besonders von jenen nicht, die das Sakrament der Ehe und der ersten Heiligen Kommunion empfangen wollen.

Das Eheversprechen ist sehr ernst zu nehmen; denn vergesst nicht, dass es ein Sakrament ist und in Anwesenheit von Gott, dem Vater, eingegangen wird. Doch für viele kreist alles um das Materielle und das äußere Drum und Dran. Viele, die das Sakrament der Ehe empfangen, erkennen seine Wichtigkeit hinterher nicht an. Viele brechen ihre Versprechen so leicht. Warum tun sie das? Warum legen sie ein Lippenbekenntnis zu dieser sehr heiligen Vereinigung ab, nur um bald danach auseinander zu gehen?

Das ist eine Verspottung einer der wichtigsten Vereinigungen, die von der Hand Meines Ewigen Vaters gesegnet werden. Viele Menschen beachten nicht den Willen Meines Vaters, nämlich dass kein Mensch solch eine Vereinigung hernach auseinanderreißen soll. Doch viele Menschen lassen sich scheiden, was ein Gesetz ist, das von Meinem Vater nicht anerkannt ist. Die Scheidung ist ein leichter Weg, vor eurer Verantwortungen wegzulaufen. Alle Ehen werden im Himmel geschlossen. Kein Mensch kann eine Ehe zerstören, ohne Meinen Vater zu verletzen.

Die erste Heilige Kommunion

Der erstmalige Empfang Meines Leibes im Sakrament der Eucharistie ist ein anderes Beispiel dafür, wie Ich verspottet werde. So viele Eltern beachten nicht, welche Bedeutung es hat, wenn ihre Kinder das Brot des Lebens empfangen. Sie kümmern sich eher darum, wie gut ihre Kinder anzogen sind, als um das wunderbare Geschenk, das ihre Kinder empfangen. Dieses Geschenk wird sie zur Erlösung führen.

Doch der Materialismus, der das Ereignis umgibt, hat nichts mit ihren Seelen zu tun. Was Mich am meisten betrübt, ist, dass diesen kleinen Kindern nichts über Mich erzählt wird. Die Liebe, die Ich für die kleinen Kinder habe, ist allumfassend. Wenn sie die Heilige Eucharistie empfangen, in voller Kenntnis dessen, was sie empfangen, dann werden ihre Seelen rein. Je mehr sie Mich auf diese Weise empfangen, desto stärker wird ihr Glaube sein.

Vergesst nicht: Ohne die Sakramente wird euer Glaube schwach. Nach einer Zeit, wenn eure Seele Meiner besonderen Segnungen beraubt ist, wird sie schlummern. Der ganze Glaube an Mich und Meinen Ewigen Vater verschwindet mit der Zeit, nur ein winziges Flackern des Wiedererkennens bleibt, das von Zeit zu Zeit aufflammt.

Kehrt zurück zu Mir durch die Sakramente. Zeigt den Sakramenten in der Weise Respekt, wie es sein sollte, und ihr werdet wirklich Meine Gegenwart erneut fühlen.

Vergesst nicht: Die Sakramente sind nicht ohne Grund da; denn sie sind die Nährstoffe, die ihr für das ewige Leben der Seele braucht. Ohne sie wird eure Seele sterben.

Ich liebe euch alle. Bitte umarmt Mich auf die rechte Art und Weise, indem ihr den Sakramenten, die euch als ein Geschenk von Gott, dem Allmächtigen Vater, gegeben wurden, Achtung erweist.

Euer liebender Erlöser

König der Menschheit

Jesus Christus

Donnerstag, 7. Juli 2011, 21.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich will, dass die Welt weiß, dass Meine Liebe zu den Menschen Mein ganzes Wesen durchdringt, während Ich auf die „Große Warnung“ vorbereite. Ich bin voller Freude; denn Ich weiß, dass Meine Kinder, besonders jene, die Mich nicht kennen, während Meines Großen Aktes der Barmherzigkeit endlich anerkennen werden, dass Ich existiere.

Einer der beunruhigendsten Charakterzüge, die Meine Kinder heimgesucht haben, ist in dieser Welt der Narzissmus, die Eigenliebe. Diese üble Seuche herrscht in jeder Gesellschaftsschicht vor und ist eine von Satans bevorzugten Angriffen, während seine Dämonen überall in die Seelen Meiner Kinder eingehen. Man kann sehen, wie sie sich rausputzen und sich zur Schau stellen, damit andere Menschen sie verehren. Ihre erste Liebe gilt nur sich selbst, und dann, wenn das nicht genug ist, ersehnen sie die Aufmerksamkeit von denjenigen um sich herum, um sie dazu zu ermuntern, sie offen zu verehren.

Heute ist Satans Verseuchung so groß. In der Weise, wie sich diese bedauernswerten Seelen aufführen, ist das schwer zu ignorieren. Ihr zwanghaftes Verhalten in Hinsicht auf ihr Aussehen bedeutet, dass sie sogar soweit gehen werden, ihrem Körper Schaden zuzufügen, und sie tun, was immer getan werden muss, um ihre Selbstliebe zu befriedigen.

Wenn Satan in solchen Seelen anwesend ist, dann ist das leicht zu erkennen. Diese Menschen werden voller Eitelkeit sein und werden dazu neigen, in einflussreichen Positionen gesehen zu werden. Die Sünde des Narzissmus wird sich während der Endzeit intensivieren, wo viele dafür sorgen werden, dass ihr Aussehen, ihr Wohlbefinden und ihr Egoismus auf Kosten ihrer Freunde und sogar ihre eigenen Familie gehen wird.

Eigenliebe wird in der Welt von heute als eine bewundernswerte Eigenschaft betrachtet. Dieses Streben nach eigenem Vorteil kann niemals befriedigt werden, weil Satan dafür sorgen wird, dass diese Menschen nach mehr und mehr trachten werden.

Kinder, die Sünde des Stolzes ist eine, die sich jetzt in der Welt intensiviert. Lasst diese Verhaltensweise nicht ein Teil eures alltäglichen Lebens ausmachen. So viele junge Menschen gebrauchen diese Figuren sogenannter körperlicher Vollkommenheit als ein anzustrebendes Ziel. Doch ihr Auftreten ist, wenn ihr eure Augen öffnet und es als das seht, was es ist, zu bemitleiden. Es ist ein Verstoß gegen das Erste Gebot, und wenn solche Menschen auf diesem Weg bleiben sollten, werden sie vom Betrüger in weitere Verwirrung gezogen werden.

Narzissmus kann man in allen Bereichen des Lebens sehen, einschließlich der Politik, der Mode, der Medien, des Films und sogar Meiner eigenen Kirche. Demut kann nicht erreicht werden, wenn ihr unter dem Narzissmus leidet. Ohne Demut könnt ihr nicht ins Reich Meines Vaters eingehen.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Freitag, 8. Juli 2011, 15.30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich erkenne, dass diese Arbeit dich strapaziert und dass du dich für eine weitere Woche ausruhen musst, aber höre, was Ich zu sagen habe.

Sage Meinen Kindern, sie sollen jetzt aufwachen und die Unruhe in der Welt sehen, wo die Finanzkrisen zahlreich sind. Sage ihnen, dass — wenngleich die Habgier der Menschen teilweise dafür verantwortlich war, sie in Schulden zu stürzen — die Bankenkrise von der Eine-Welt-Ordnung absichtlich geplant wurde.

Viele, die diese Botschaft lesen, werden lächeln und diese Tatsache in Frage stellen, aber sie sollten auch wissen, dass sie, wenn sie nicht aufstehen und ihre Rechte verteidigen, gezwungen sein werden, das Zeichen des Tieres anzunehmen, um auf ihr Geld zugreifen zu können.

Die Neue Weltwährung wird einer ungläubigen Welt präsentiert werden

Die Neue Eine-Welt-Währung, die einer ungläubigen Gemeinschaft präsentiert werden wird, ist dazu bestimmt, euch zu kontrollieren. Dann, sobald das geschieht, werden sie versuchen, euch die Nahrungsmittel zu entziehen. Falls Meine Kinder diese Realität jetzt nicht akzeptieren, werden sie wehrlos sein, wenn sie unter der Kontrolle einer Neuen Weltordnung durch freimaurerische Kräfte stehen.

Meine Kinder, bereitet euch jetzt vor; denn, obwohl die „Warnung“ Millionen bekehren wird, einschließlich jener, die der Eine-Welt-Ordnung loyal gegenüberstehen, wird es nicht genug sein, um diese bösen Sklaven Satans und des Antichristen aufzuhalten. Aufgrund der Kontrolle eures Geldes wird es euch schwer vorkommen, euer Recht auf Eigentum, Nahrung und Gesundheit zu verteidigen, die drei Dinge, über die sie das Sagen haben, wenn ihr jetzt nicht anfangt, euren Widerstand laut werden zu lassen. Gebietet euren Führern Einhalt. Lasst nicht zu, dass sie euch tyrannisieren. Wenn genug von euch vor diesem bösen, abscheulichen Plan auf der Hut sind, dann könnt ihr andere warnen.

Plant jetzt eure Vorräte an Nahrungsmitteln

Plant jetzt eure Vorräte an Nahrungsmitteln. Baut an und kauft Samen, der euch am Leben halten wird. Kauft Silbermünzen oder Gold, damit ihr kaufen könnt, was notwendig ist. Am wichtigsten ist: Findet Orte, wo ihr euch als eine Gruppe treffen könnt, um das Heilige Messopfer darzubringen. Denn mit der Zeit werden eure Kirchen bis auf die Grundmauern niedergebrannt sein.

Satans Günstlinge sind wie Ameisen. Sie vermehren sich zu Tausenden.

Nehmt niemals das Zeichen, den Chip des Tieres an. Betet, betet, dass eurem Haus die besonderen Segnungen gegeben werden, um euch vor der Armee zu schützen, die versuchen wird, euch aus eurem Haus zu setzen. Satans Günstlinge sind wie Ameisen. Sie vermehren sich jede Stunde zu Tausenden. Ihr, Meine Kinder, müsst jetzt beten und diese Serie von Gräueltaten bekämpfen, die von der Neuen-Welt-Ordnung geplant werden, die geifert, die Welt zu kontrollieren.

Sorgt vor, dass ihr geweihte Kerzen in eurem Haus habt. Legt euch jetzt einen Vorrat davon an; denn durch sie werdet ihr im Licht des Schutzes bleiben. Wenn ihr kein Sklave dieser abscheulichen Doktrin werden wollt, dann müsst ihr jetzt vorsorgen.

Kauft Gaskocher, Decken, getrocknete und konservierte Nahrung, Wasserreinigungstabletten, Kerzen samt religiösen Bildern, um euch und eure Familien während der großen Züchtigung, die der „Warnung“ folgen wird, zu versorgen.

Gebete schwächen jetzt schon die Auswirkung der Großen Züchtigung, aber ihr, Meine Kinder, müsst zu jeder Zeit auf der Hut sein. Dadurch, dass ihr in euren Vorbereitungen umsichtig seid, werdet ihr im Stande sein, das große Bombardement zu überleben, das jetzt orchestriert wird und das schlimmer sein wird als das, was den Juden unter der Regierung von Satans Jünger Hitler widerfuhr.

Beherzigt diese Warnung besonnen. Denn indem ihr euch im Voraus vorbereitet, werdet ihr euch die Empörung ersparen, die durch die Neue Weltordnung geplant wird. Für jene von euch, die in die Neue Weltordnung verstrickt sind: Hört Mich jetzt an. Bereut. Nehmt euch die „Warnung“ zu Herzen, als das, wofür sie euch angeboten wird: als Chance, euch von Satan und den Flammen der Hölle abzuwenden.

Ratschlag an die Diener der Kirche

Für Meine geistlichen Diener: Ich muss euch über Folgendes informieren: Richtet jetzt eure Augen auf Mich und betet zum Heiligen Geist, dass Er euch wachsam halten möge, damit ihr den Falschen Propheten erkennt, sobald er sich in eurer Mitte zeigt. Dann müsst ihr euch in Gruppen versammeln, um sicherzustellen, dass Meine Kinder im Stande sein werden, während der Verfolgung die Allerheiligste Eucharistie zu empfangen.

Die Hand Meines Vaters ist bereit, jetzt mit großer Kraft auf jene bösen, arroganten Führer der Banken, der West- und Ostmächte niederzufallen, die insgeheim planen, wie sie darauf hinarbeiten können, euch alle zu kontrollieren. Mein Ewiger Vater wird alles in ihrem Fahrwasser zerstören, um sie an der letzten Verfolgung, die sie gegen Seine Kinder planen, zu hindern.

Er wird Sich das nicht bieten lassen. Vergesst nicht, Kinder, Gott, der Ewige Vater, will euch alle schützen. Seine Geduld ist endgültig zu Ende. Er wird — bis zur allerletzten Minute — diejenigen, die sich Ihm zuwenden, um Vergebung zu erlangen, annehmen. Jedoch muss Er jetzt jene bösen Regime von dem Gräuel abhalten, das sie dem Rest Seiner Schöpfung zufügen.

Er tut das, weil Er Seine Kinder liebt. Für diejenigen, die sagen: „Gott, der Vater, kann nicht zornig sein, da Er alle liebt“, ihr sollt Folgendes wissen: Ja, Er ist zornig, und Sein Zorn ist gerecht aufgrund des bösen Unrechts, das Seiner kostbaren Familie zugefügt wird. Noch einmal wird Er alle Seine Kinder vereinen, damit sie endlich für die ganze Ewigkeit in Frieden leben.

Kinder, denkt daran, die Zeichen um euch herum zu erkennen, die Menge an Kriegen, den Geldmangel, die Nahrungsmittelknappheit, die mangelnde Gesundheitsfürsorge, und seht ein, dass dieses das Werk des Teufels ist. Es ist nicht das Werk Gottes, des Ewigen Vaters.

Er wird dieses Verhalten nicht länger hinnehmen. Seid dankbar, dass Er handelt; denn täte Er es nicht, würde Seine Schöpfung zerstört werden. Und Er wird nicht erlauben, dass das geschieht.

Euer geliebter Jesus

Erlöser der Menschheit

Retter der Welt

Samstag, 9. Juli 2011, 16.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, sobald du Fortschritte machst, auf dein Urteilsvermögen hinsichtlich Meiner Botschaften vertrauend, hältst du inne und fühlst quälende Zweifel. Diese Zweifel in diesem Stadium Meiner Kommunikation mögen dich vielleicht verwirren. Denn jeder Schritt, den du rückwärts machst, ist eine Prüfung deines Glaubens, Meine Tochter. Denn niemand kann davon ausgehen, dass er immer Meiner würdig sein wird.

Nimm dieses Leiden an, Meine Tochter; denn diese Prüfungen werden in diesem Werk immer auf dich einstürmen. Vertraue auf Mich und übergib deinen freien Willen auf ein beständiges Fundament, um dir zu helfen, in dieser Arbeit stärker zu werden.

Meine Tochter, es gibt in dieser Zeit eine Reihe von Visionären, mit denen Ich mit Hilfe Meiner gesegneten Mutter, des Erzengels Michael und der Allerheiligsten Dreifaltigkeit kommuniziere, aber es sind weniger, als du denkst. Einige der Apostel werden verborgen sein, ihre Arbeit kennen nur die Heiligen im Himmel. Dann gibt es diejenigen, welche die Welt schließlich als Meine Boten erkennen wird. Du bist einer von diesen.

Es wird keine leichte Mission sein, Meine Tochter; daher lasse Ich zu, dass du Rückschläge, Prüfungen und Irrtümer erleidest. Erst wenn du dich an diese Episoden gewöhnt hast, wirst du fortfahren, stärker und stärker zu werden, bis du dir, endlich, keine Sorgen mehr machen wirst, was andere über dich denken — auf die eine oder andere Weise. Du wandelst jeden Schritt dieser Mission mit Mir, und du darfst das niemals vergessen.

Es ist wichtig, dass du dafür sorgst, dass möglichst vielen bedauernswerten Seelen die Wahrheit Meines Wortes vermittelt wird. Du musst Meine geistlichen Diener von dessen Inhalt in Kenntnis setzen, damit sie ihre Herde vorbereiten können, bevor die „Warnung“ kommt.

Es ist nicht wichtig, ob die Kirche diese Botschaften anerkennt; denn die Zeit steht nicht auf ihrer Seite. Sie, Meine geistlichen Diener, werden viele, viele Jahre brauchen, um Meine Botschaften anzuerkennen. Also mach weiter.

Du, Meine Tochter, wirst dir in Meinem Namen viele Feinde machen. Das ist etwas, was du wirst hinnehmen müssen. Daher lass nicht zu, dass dir diese Hindernisse im Wege stehen. Meine Botschaften bekehren jetzt schon Tausende verlorener Seelen. Es ist somit entscheidend, dass du Mir jederzeit gehorchst, damit noch mehr Seelen gerettet werden können.

Ich erkenne, dass diese Arbeit für dich einsam und beängstigend ist, aber denke daran: Ich wähle nur diejenigen aus, die ein offenes Herz haben und die stark genug sind, um Mein Wort zu vermitteln. Die Stärke, die du im Gegenzug erfahren wirst, wird dir helfen, diese Botschaften schnell einem größeren Publikum bekanntzumachen.

Also fühle dich bitte niemals niedergeschlagen. Denn auch wenn du dich bemühst, Freude in deinem Herzen zu fühlen, wenn du Mein Kreuz trägst, ist das doch selten der Fall. Du wirst immer in Meinem Namen leiden und wirst feststellen, dass es Zeit brauchen wird, die volle Kraft der Freude zu erfahren. Dein Leiden rettet Millionen von Seelen. Daher musst du dafür dankbar sein.

All die Heiligen arbeiten an deiner Seite, um dich stark zu halten und dich vor Satan zu schützen, der alles tun wird, was er kann, um dich aufzuhalten. Aber er wird das niemals erreichen, weil die Hand Meines Vaters auf jene niederschlagen wird, die versuchen, Mein Werk, so viele Seelen, wie Ich kann, durch dich zu retten, zu sabotieren.

Verlasse dich auf Mich, und Ich werde dieses Werk vorwärts treiben, damit Meine Botschaften in jedem Winkel des Erdballs von Millionen gehört werden, von Gläubigen und von Nichtgläubigen.

Euer geliebter Lehrer

Erlöser der Menschheit

Jesus Christus

Sonntag, 10. Juli 2011,12.10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, für viele Meiner Kinder, die durch Meine Botschaften verängstigt sind und die es schwer finden, sich damit auseinanderzusetzen: Dann hört Mir bitte jetzt zu. Das Böse, das in der Welt eskaliert, wird durch die Sünden der Menschheit verursacht. Das kann nicht so weitergehen. Bitte, habt keine Angst; denn das wird die Pläne nicht ändern, die jetzt durch die böse Eine-Welt-Gruppe im Gange sind. Euch, Meinen Kindern, muss bewusst gemacht werden, was geschieht. Es ist wichtig, dass jeder über die Aktionen dieser Gruppe und ihre unheilvollen Pläne, die sie geschaffen haben, um euch zu kontrollieren, gewarnt wird.

Bitte, heißt die “Warnung” willkommen

Meine „Warnung“, der große Akt der Barmherzigkeit, ist ein derart großes Geschenk der Liebe. Daher heißt sie bitte willkommen, denn sie wird viele Bekehrungen zur Folge haben. Die Bekehrung wird so weit verbreitet sein, dass sie ein großes Empfinden von Liebe und Frieden schaffen wird, dann, wenn Meine Kinder durch dieses große Ereignis demütig geworden sind.

Dann werden sie zahlenmäßig stark sein. Je mehr Menschen an die Wahrheit glauben, desto schwächer wird dann der Einfluss der Neue-Welt-Gruppe sein. Gebet, viel Gebet, kann viel von dem Schaden abwenden, den sie versuchen werden zuzufügen. Daher vergesst bitte niemals, den Heiligen Rosenkranz und den Barmherzigkeitsrosenkranz zu beten; denn beide gemeinsam werden helfen, viel von dem bevorstehenden Übel zu vertreiben.

Geht jetzt, fürchtet euch nicht. Erwartet mit Begeisterung einen neuen Beginn, einen neuen Frieden, wo das Böse für immer ausgerottet sein wird.

Das ist Meine Verheißung an euch, Kinder.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Mittwoch, 13. Juli 2011, 16:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn du Mir den Rücken kehrst, wirst du es danach schwer finden, Mich erneut zu finden. Ich erkenne, dass du glaubst, dass Ich schwere Dinge von dir fordere, aber Mein Wort der Welt zu vermitteln, ist von solcher Dringlichkeit, dass du Mir gehorchen musst, wie Ich es von dir verlangt habe. Vergiss nicht, dass du Mir deinen freien Willen übergeben hast, Meine Tochter, was ein wunderbares Geschenk war. Dieses Geschenk in Ehren zu halten, ist für dich nicht leicht, denn du bist am Ende doch nur ein Mensch.

Ich rufe dich jetzt noch einmal auf, auf Meinen Ruf zu hören und mehr Zeit in Meiner Gesellschaft zu verbringen. Ich brauche dich, damit du Meine Liebe fühlst, nicht nur die Liebe, die Ich für dich habe, sondern auch die Liebe, die Ich für jedes einzelne Meiner Kinder auf dieser Erde habe.

Ich will, dass Meine Anhänger Mein Wort des Friedens und der Harmonie überall auf der Welt verbreiten. Sie müssen überall von sich aus ihre Hilfe anbieten, um jeden Einzelnen an die Notwendigkeit zu erinnern, für meine Botschaften der Liebe zu werben. Bitte ersucht Sänger, die Medien, Persönlichkeiten oder jeden Beliebigen, dessen Stimme gehört und beachtet wird, Meine Bitte zu hören. Ergreift Meinen Kelch der Liebe. Trinkt daraus, denn er wird euch die Erlösung bringen, die ihr ersehnt — und zwar nicht nur in dieser Welt, sondern auch im kommenden Leben. Teile das deinen eigenen Anhängern mit.

Wie ihr das tut, liegt ganz an euch; denn jenen, die auf Meinen Ruf reagieren, wird das Geschenk der Gnaden gegeben werden, diese hochheilige Arbeit zu tun. Kinder, haltet Euch das folgende vor Augen: Je mehr von euch sich jetzt erheben, um Mein Heiligstes Wort zu verbreiten, und jedermann die Wahrheit zu erzählen, desto leichter wird es für Meine Kinder werden, die große Züchtigung zu überstehen ebenso wie die Verfolgung, die von der Neuen Welt-Ordnung geplant wird.

Meine Botschaft an die Menschheit muss gehört und beurteilt werden, — und dann muss gehandelt werden, um alle daran zu erinnern, dass sie ihren Geist öffnen müssen, um die Existenz Gottes, des Allmächtigen Vaters, des Heiligen, Starken Gottes zu akzeptieren. Denn wenn sie das tun, wird wieder Frieden herrschen.

Um des Opfers willen, das Ich für euch alle durch Meinen Tod am Kreuz brachte, hört Meinen Aufruf und tut, was immer ihr könnt, um jedem, den ihr kennt, verständlich zu machen, dass Ich zu der Welt spreche, genau wie dies mein Vater durch die Propheten getan hat, vor Meiner Zeit auf Erden. Seid stark. Seid tapfer. Betet zu Mir um Führung während eures Kreuzzugs in Meinem Namen und im Namen Meines Ewigen Vaters.

Jesus Christus

König der Menschheit

Erlöser und Retter

Donnerstag, 14. Juli 2011, 14.30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du darfst niemals vergessen, dass über diejenigen, die in Meinem Namen sprechen, gespottet werden wird, dass man sie auslachen wird und versuchen wird, sie als dumm darzustellen. Das ist das Kreuz, von dem Ich spreche. Sei niemals enttäuscht, wenn das geschieht.

Viele fordern jetzt Mein Heiliges Wort heraus. Einige stellen aufrichtige Fragen aus Liebe zu Mir, während andere darauf aus sind, Mein Wort als dumm und als einen Unsinn erscheinen zu lassen. Meine Kinder müssen akzeptieren, dass Ich Meine Kommunikation an euch alle jetzt aus Zeitmangel steigern werde. Es macht nichts, dass Mein Wort herausgefordert wird, freue dich stattdessen; denn du weißt, dass, wenn Ich mit Meinen Kindern auf diese Weise kommuniziere, Hindernisse auftauchen werden. Dann wirst du wissen, dass Ich es bin. Falls Meinen Kindern, wenn sie Meine Botschaften lesen, Tränen kommen, dann wissen sie, dass dies die Tränen der Bekehrung sind — ein Geschenk an jeden Einzelnen von euch durch die Macht des Heiligen Geistes.

Viele Meiner Kinder fühlen sich irritiert, denn wenn mein Wort auf diese Art und Weise der Welt vermittelt wird, dann kann Ich ihren normalen Tagesablauf umwerfen. Mein Wort wird nicht jeder Seele Freude bereiten, denn die Wahrheit kann manchmal beängstigend sein. Wenn sie sich zuerst hinsetzen und Meinen Frieden ihre Seele durchströmen lassen, indem sie sich Meinem Heiligen Willen fügen, werden sie wahre Zufriedenheit erfahren. Vertraut auf Mich, Kinder. Sperrt Mich nicht aus. Hört sorgsam auf das, was Ich sage, und Ich werde euch auf Meiner Reise zur ewigen Erlösung mitnehmen.

Vergesst nicht, Gott Vater hat jetzt die Leitung über Sein Königreich, das kein Mensch zu Fall bringen kann. Jeder Versuch, dies zu tun, wird scheitern. Da die Sünder weiterhin Mich und Meinen Ewigen Vater beleidigen, wird Seine Hand bereit sein, schnell herabzukommen. Wegen der „Warnung“ wird Er sie zurückhalten, bis die Umkehr erreicht worden ist.

Mittlerweile müssen all jene, welche die Wahrheit nicht annehmen, wissen, dass sie nur noch wenig Zeit haben, ihre Seelen vorzubereiten.

Betet für jeden Einzelnen von euch, damit Seelen gerettet werden können.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

König der Menschheit

Freitag, 15. Juli 2011, 17.30 Uhr.

Meine Tochter, wenn Meine Kinder Liebe in ihren Herzen fühlen, dann können sie sicher sein, dass Ich in ihren Seelen gegenwärtig bin. Meine Liebe wird Meine Kinder stark halten, wenn sie es am wenigsten erwarten. Das trifft auch auf verhärtete Sünder zu, hinter deren äußerer Schale sich sehr häufig ein zartes Herz verbirgt.

Jede einzelne Person auf Erden ist ein Kind, geschaffen von Gott Vater. Deswegen existiert innerhalb jeder Person das Licht, obwohl es sehr schwach sein kann, wenn Seelen zur Finsternis gezogen werden. Dennoch ist Mein Licht noch immer da. Denn ohne es würde komplette Finsternis herrschen, wo sie nicht funktionieren könnten.

Wenn Seelen einen schrecklichen Zustand der Finsternis erreichen, nehmen sie sehr häufig ihre Zuflucht zum Selbstmord. Aufgrund der Schwäche der Seele und des Geistes stiehlt Satan ihre Seelen, indem er sie überredet, ihr Leben zu beenden. Viele Meiner Anhänger verstehen nicht den Zustand, den solche Finsternis für eine Seele haben kann. Daher müssen sie innig für diese Kinder beten, die sich in diesem Zustand der Verzweiflung befinden.

Gott, Mein Ewiger Vater, ist stets barmherzig und wird immer diesen Seelen helfen, von denen viele dermaßen leiden, dass ihr Geist nicht bei vollem Verstand funktionieren kann. Eine Todsünde kann nur begangen werden, wenn eine Person im Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte klare Absichten hat, wenn sie weiß, dass das, was sie tut, falsch ist. Nehmt daher bitte nicht an, dass solche Seelen völlig verloren sind; denn viele wissen nicht, was sie tun.

Seid euch dessen bewusst, dass Euthanasie von Meinem Vater missbilligt wird und nicht toleriert wird; denn kein Mensch darf vorsätzlich einem anderen Menschen das Leben nehmen. Kein Grund kann angeführt werden, dies im Namen Meines Vaters zu rechtfertigen. Das Argument Toleranz kann zusammen mit dem Argument der menschenwürdigen Behandlung vorgebracht werden, um diesen Akt zu rechtfertigen, aber kein Mensch, nur der Allmächtige Vater kann das Datum des Todes entscheiden; denn das ist nicht das Recht des Menschen. Ihm wird niemals die Befugnis gegeben werden, diese Todsünde zu begehen.

Jede Entschuldigung wird vom Menschen angeführt, um einem anderen Menschen das Leben zu nehmen, doch keine davon wird als gerechtfertigt akzeptiert werden, unter welchen Umständen auch immer. Das trifft auf Exekution, die Sünde der Abtreibung und Euthanasie zu.

Werdet jetzt wach, ihr alle, und denkt daran, dass ihr hart gerichtet werdet, solltet ihr gegen das heiligste aller Gebote Meines Vaters verstoßen: Du sollst nicht töten. Vergesst nicht: Es gibt nur einen Gott, und nur Er kann entscheiden, wann ein Leben genommen wird. Verstoßt ihr gegen dieses Gebot in voller Kenntnis dessen, was ihr tut, so werdet ihr für die Ewigkeit die Qual der Hölle erleiden.

Bitte, Ich beschwöre euch, gebt dem Druck Satans nicht nach, der ständig dazu ermutigt, Leben zu nehmen, damit er Seelen stehlen kann, die sonst für das Herrliche Reich Meines Vaters bestimmt wären.

Euer Göttlicher Erlöser

Lehrer und Retter

Jesus Christus

Samstag, 16. Juli 2011, 23.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wenn Seelen verloren sind, kann es nach außen hin scheinen, dass sie voller Freude sind und das Leben in seiner Fülle leben. Und doch können sie für Mich verloren sein, und das macht Mich sehr traurig. So viele in der Welt nehmen ihr tägliches Leben in Angriff mit so vielen Dingen, die zu tun sind, so beschäftigt, dass sie vergessen, dass diese Erde aus Lehm gemacht ist. Dass die Zeit, die hier zugebracht wird, so kurz ist. Dass persönliches Eigentum sich letztendlich alles in nichts auflöst. Dass Menschen, wenn sie sterben, sich zu Lehm verwandeln. Doch bleiben ihre Seelen lebendig und werden nie sterben. Die Seele wird in Ewigkeit weiterexistieren.

Ich sage euch jetzt, Meine Kinder, vereint eure Familien und Freunde zu einer Einheit nahe an Meinem Herzen; denn wenn ihr das tut, werdet ihr für tausend Jahre das Neue Paradies auf Erden genießen, immer noch miteinander vereint. Das ist Mein Versprechen an euch alle. Lebt euer Leben verantwortlich. Setzt eure Familien immer an die erste Stelle, auch auf dieser Erde. Setzt immer euer Vertrauen auf Mich.

Bringt eure Familien zu Mir. Falls sie nicht bereitwillig kommen wollen, dann betet zu Mir, und Ich werde ihnen die Ermutigung geben, die sie brauchen. Ich werde immer auf Gebete um die Rettung von Seelen antworten.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Sonntag, 17. Juli 2011, 15.40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, in Kürze wird eine der verwirrendsten Zeiten kommen, in der nicht nur diejenigen, die behaupten, in Meinem Namen zu kommen, falsch sind, sondern es wird auch jene geben, die behaupten werden, Ich zu sein. Meine Kinder müssen Folgendes verstehen: Ich kam das erste Mal als Mensch, um die Menschheit aus der Sünde zu retten. Dieses Mal werde Ich kommen, um zu richten. Auch wenn Mir während der „Warnung“ viele von Angesicht zu Angesicht begegnen werden, werde Ich bis zum Jüngsten Tag nicht ein zweites Mal kommen.

Jeder Mensch, der behauptet, Ich zu sein, ist ein Lügner. Solche Seelen, und es gibt viele von ihnen, Meine Tochter, haben keine bösen Absichten. So getäuscht sind sie, dass der Betrüger solche Menschen überzeugt, dass sie nicht nur göttliche Kräfte haben, sondern dass sie auch leibhaftig der Sohn Gottes sind. Aber das ist nicht wahr. Denn Ich werde Mich niemals in einem anderen Menschen auf dieser Erde offenbaren. Das kann niemals geschehen. Kein Mensch ist solch einer Ehre würdig; denn dies ist nicht vorausgesagt worden.

Viele werden jetzt hervortreten und behaupten, dass sie Ich, Jesus Christus, der Sohn Gottes, seien. Jenen bedauernswerten Seelen sage Ich dieses: Fallt jetzt auf eure Knie nieder und bittet Gott, den Vater, euch vor dem Betrüger zu schützen. Er will euch verwirren, nicht nur, damit ihr selbst wiederum Meine Kinder, welche Meine Rückkehr auf Erden erwarten, verwirrt, sondern auch, um den Spott zu verschlimmern, der von den Atheisten zugefügt wird. Ihr macht nicht nur Meinem Namen Schande, sondern ihr wirkt auch unabsichtlich auf Menschen ein, zum Nachteil ihres Glaubens an Gott, den Allmächtigen Vater.

Ich möchte auch diejenigen warnen, die behaupten, Wunder zu vollbringen. Keiner, der derartige Behauptungen aufstellt, solche Kräfte zu haben, wird von Gott sein; denn es gibt nur einen Gott und nur Er, oder Ich, Sein geliebter Sohn, kann solche Dinge zu Stande bringen.

Satan andererseits besitzt ebenfalls Kräfte. Er kann Trugbilder hervorrufen. Im Fall von Wunderheilungen kann Satan durch jene sogenannten Gesundbeter, die ihre Fähigkeiten aus dem Okkultismus beziehen, vorübergehende Lösungen erzielen, wobei es so aussehen kann, als wären Wunder erwirkt worden. Aber sie werden nicht von langer Dauer sein. Satan wird ebenfalls sogenannte Wunder wirken, einschließlich Visionen, die von vielen am Himmel gesehen werden. Wiederum sind es Trugbilder und sie kommen nicht von Gott.

Kinder, ihr werdet, obwohl ihr versucht, eure Treue zu Mir zu zeigen, jeden einzelnen Tag durch die Kräfte des Bösen versucht. Ihr müsst euer Augenmerk nur auf Mich und Meinen Ewigen Vater richten. Und vergesst nicht: Ich wandle auf dieser Erde nicht als ein menschliches Wesen. Ich mag auf der Erde im Geist anwesend sein, aber Ich werde Mich niemals in irgendeinem Menschen offenbaren.

Betet jeden Tag um Führung und um das Urteilsvermögen, um fähig zu sein, Lügen von der Wahrheit zu unterscheiden.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Dienstag, 19. Juli 2011, 23.45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, glücklicherweise kehrst du jetzt in eine Routine zurück, die eine kleine Unterbrechung erfahren hat. Du wirst stärker werden, als ein Resultat davon, aber vergiss bitte nicht, dass du dein Augenmerk noch immer jederzeit auf Mich richten musst.

Meine Liebe für alle Meine Kinder ist sehr stark und sie ist völlig verschieden von der Liebe, über die man in dieser Welt so leichtfertig spricht. Meine Kinder fühlen Meine Liebe dann, wenn sie Mir die Türe öffnen, wenn Ich anklopfe. Wenn Ich zu ihrer Türe komme, haben sie zwei Wahlmöglichkeiten. Sie können entweder die Tür öffnen und Mich hereinlassen oder sie können Mich aussperren. Wenn sie Mich in ihre Seele eintreten lassen, dann durchdringt Meine Liebe ihr Wesen. Es ist eine Liebe, bei der sie das Gefühl haben, dass sie bewirken kann, dass sie sich zu ihrer Überraschung schwach fühlen, so intensiv ist sie oder so freudebringend in dem Maße, dass sie nicht aufhören können, anderen ihre gute Nachricht zu erzählen.

Meine geliebten Anhänger, die ihr Mich liebt, ihr sollt wissen: Wegen eurer Liebe und eurer Hingabe an Mich erlaube Ich, dass ihr Meine Liebe ausstrahlt, damit sie ansteckend wird und sich ausbreitet, um andere Seelen zu umarmen. Sobald ihr Mir Einlass in Eure Herzen gewährt, werde Ich euch mit der Gnade des Heiligen Geistes erfüllen, damit ihr jedermann erzählen könnt, was es ist, das ich Euch jetzt mitteilen muss:

Erstens liebe Ich euch mit einer tiefen Zärtlichkeit in Meinem Herzen. Zweitens werde Ich aufgrund Meiner Liebe jetzt das Böse in der Welt ausrotten, damit Ich alle Meine Kinder in die Umarmung eures immer liebevollen Schöpfers, Gott Vaters, zurückbringen kann.

Bitte, keiner von euch, Meiner ergebenen Anhänger, darf zulassen, dass sein Herz von Furcht ergriffen wird, weil die „Warnung“ wöchentlich näher rückt. Denn wenn dieser große Akt Meiner Barmherzigkeit stattfindet, werdet ihr jubeln. Denn Mein Geschenk an euch ist, dass ihr näher an Mein Herz kommen werdet als vorher. Das wird euch so stark machen, dass ihr ohne Zögern hin zum Neuen Paradies auf Erden segeln werdet, so sanft wird der Übergang sein.

Meine Liebe ist jetzt stärker denn je, da ihr, Meine geliebten Anhänger, alles tut, was ihr könnt, um Mein Wort zu verbreiten. Benutzt alle euch zur Verfügung stehenden Mittel, um den Menschen zu sagen, dass sie sich auf die „Warnung“ vorbereiten sollen. Ihr seid tapfer, Meine Kinder, und ihr bringt Freude und Glück in Mein trauriges Herz, das sich jede Sekunde danach sehnt, alle Meine verlorenen Seelen zu retten.

Ich verlasse Mich jetzt auf euch, dass ihr so intensiv betet, wie ihr könnt, für die Sünder, welche der Prüfung nicht standhalten werden, die die „Warnung“ ihnen präsentiert. Geht jetzt, Meine starke, liebende Armee. Eure Waffe der Wahl ist eure Liebe zu Mir. Ihr werdet in eurem Herzen wissen, dass Ich es bin, der spricht, und dass Ich es bin, der jetzt an eure Türe klopft. Ihr müsst jetzt an die Türen Meiner geistlichen Diener überall auf der Welt klopfen und dafür sorgen, dass sie Mein heiliges Wort lesen.

Euer geliebter Erlöser und Retter

Jesus Christus

Mittwoch, 20. Juli 2011, 21:00 Uhr

Meine Tochter, du bist, wie du weißt, die unwahrscheinlichste Visionärin, da dir das Wissen um heilige Dinge fehlt. Und doch bist du die auserwählte Botin. Du musst verstehen, dass du außer Stande sein wirst, Meine Botschaften mit irgendeiner wirklichen Autorität zu verteidigen. Deshalb schweige, wenn du gebeten wirst, Meine Botschaften zu erklären.

Man wird dich provozieren und herausfordern, dich mit religiösen und eschatologischen Argumenten zu befassen, aber du darfst nicht mehr antworten oder deine eigene Interpretation in den Antworten anbieten. Denn aufgrund dieses Werkes wirst du unbeliebt sein. Spirituelle Eifersucht wird unter Meinen Anhängern aufkommen, besonders unter Theologen und unter denjenigen, die ihr ganzes Leben die Bibel studiert haben. Daher schweige, denn du hast weder die Kenntnisse noch, wie Ich dir zuvor gesagt habe, die Autorität zu antworten.

Befolge nur Meine Anweisungen und halte dich zurück. Reagiere jedoch auf jeden Fall auf Gebetsbitten und hilf dabei, Meine Nachfolger und Anhänger, die ihre Unterstützung für dieses Werk versprochen haben, zusammenzubringen.

Die Zeit ist jetzt kurz. Alles ist dabei, schnell zu geschehen. Die „Warnung“ ist jetzt nah. Daher gibt es nicht viel Zeit, um für jene bedauernswerten Seelen zu beten, die verloren sein werden. Durch das Beten Meines Barmherzigkeitsrosenkranzes für diese speziellen Seelen werden viele Millionen von ihnen gerettet werden.

Ihr, Meine Kinder, befindet euch jetzt in der Mitte dessen, was die Drangsal genannt wird, wie sie in Meinem Heiligen Buch vorausgesagt wurde. Der zweite Teil, die Große Drangsal, wird, wie Ich gesagt habe, vor dem Ende von 2012 beginnen. Dies soll euch keine Angst einflößen, Meine Tochter, sondern es dient dazu, euch bewusst zu machen, wie dringend es ist, dass Meine Kinder um Meine Hilfe beten.

Durch die Gebete Meiner Visionäre überall auf der Welt beginnt sich die Macht der Neuen Weltordnung, welche durch freimaurerische Kräfte angetrieben wird, jetzt schon vor euren Augen zu enträtseln.

Viel mehr von diesen machthungrigen globalen Organisationen werden in Demut auf ihre Knie gebracht werden, wenn sie sich wegen ihrer Boshaftigkeit verantworten, nicht nur gegenüber Gott, dem Vater, sondern auch gegenüber denjenigen, für die sie auf dieser Erde eine Verantwortung tragen.

Beobachtet jetzt, wie die Ansammlungen der mächtigen Gruppen versuchen, sich gegenseitig darin zu übertrumpfen, ihre eigenen Sünden zu vertuschen und denjenigen, die sie in hohen Stellungen fürchten, die Wahrheit zu verbergen. Das Gebet, Meine Kinder, bewirkt dies. Gott, der Vater, holt jetzt aus, um diese Leute zu bestrafen, bevor sie den üblen Plan, den sie vorbereiten, um Meine Kinder zu kontrollieren, ausführen können.

Dies ist eine schmerzvolle Zeit, Kinder; denn Satans Einfluss ist noch nie so stark gewesen in diesen letzten Tagen seiner Herrschaft auf Erden. Bekämpft seine bösen Wege, Kinder, — ihr alle. Schaut nur auf das Chaos, das er verursacht, wenn er Bruder gegen Bruder, Land gegen Land aufbringt, Hass unter euch allen und mangelnde Achtung vor dem Leben des jeweils anderen entstehen lässt. Und dann gibt es den blanken Hass, den er Meinen Kindern gegen Mich, ihren geliebten Erlöser, einflößt. Der Hass, den er gegen Meinen Vater anheizt, hat Ausmaße einer Epidemie erreicht. Die stärkste Form von Hass, die Meinem Vater entgegengebracht wird, ist es, dass Menschen bestreiten, dass Er, Gott Vater, existiert.

Wie müsst ihr doch die Angst empfinden, Kinder, die ihr heute in der Welt ansehen müsst. Kein Mensch kann die tiefe, besorgniserregende Unruhe ignorieren, die von Satan und seinen Millionen von Dämonen angestachelt wird, die weltweit eingeschleust worden sind. Meine Liebe wird jetzt euch allen bewiesen werden. Durch Meine „Warnung“ komme Ich noch einmal, um euch durch die Barmherzigkeit Gott Vaters zu retten. Glaubt an Mich und Meinen Ewigen Vater, und ihr werdet nichts zu fürchten haben. Ignoriert ihr aber, was geschieht, dann werdet ihr es nicht schaffen, euch entsprechend vorzubereiten.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Samstag, 23. Juli 2011, von 17:30 bis 17:40 Uhr

Meine geliebte Tochter, du machst Mich so glücklich. Deine totale Hingabe bedeutet jetzt, dass Ich überall mehr Seelen retten kann. Was eine Sühneseele ist, Meine Tochter, ist dir in seiner vollen Bedeutung nicht ganz klar, aber mit der Zeit wird es dir klar werden. Bis dahin wirst du so stark sein, dass für Mich zu leiden dir Freude bringen wird statt Betrübnis. Es wird nicht einfach sein, aber für Mich, deinen geliebten Heiland, zu arbeiten, kann nicht einfach sein.

Aufgrund der Inspiration Gottes, Meines Ewigen Vaters, wurdest du ermutigt, dieses letzte Opfer für Mich zu bringen. Dies ist eine ganz besondere Gnade, Meine Tochter, obwohl es aus menschlicher Sicht nicht so zu sein scheint; denn bei Meinen Gnaden handelt es sich nicht immer darum, Freude und Glück in euer Leben zu bringen. Sie können Leid bringen, aber gleichzeitig verschaffen sie euch einen wirklichen Einblick in Mein Herrliches Königreich.

Viele, viele Menschen in der Welt bilden Meine kostbare Armee. Sie werden durch Gebet, persönliches Leiden und die Verbreitung Meines Wortes Seelen retten. Je stärker Meine Armee beim Retten von Seelen ist, desto geringer wird die Auswirkung der Strafe sein.

Ich bitte alle Meine Kinder, den Monat August darauf zu verwenden, täglich den Barmherzigkeitsrosenkranz für die verlorenen Seelen zu beten, welche die „Warnung“ nicht überleben werden. Ein Tag des Fastens in der Woche ist auch erforderlich ebenso wie die tägliche Heilige Messe und der Empfang Meiner Allerheiligsten Eucharistie.

Wenn das in dem Monat, den Ich den Monat der "Rettung der Seelen" nenne, genug von euch tun, dann werden Millionen von Seelen in der ganzen Welt gerettet werden. Tut dies für Mich, Kinder, und ihr werdet Teil Meines Glorreichen Königreichs werden. Eure Seelen werden sich an der Schwelle des Todes mit Mir im Paradies vereinen. Das ist Mein höchstfeierliches Versprechen.

Ich liebe euch, Kinder. Nun geht und bildet die mächtigste Armee der Welt. Die Armee der Liebe. Die Armee des Heils.

Euer liebender Erlöser

Retter der Menschheit

Jesus Christus

Sonntag, 24. Juli 2011, 23:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Hingabe Meiner Anhänger und die Treue zu Mir und Meinem Ewigen Vater haben bereits viel bewirkt. Meine Kinder, ihr müsst wissen, dass eure Hingabe Flammen solchen Ausmaßes in Meinem Herzen auflodern lässt, dass es sich fühlt, als ob es vor lauter Liebe zu euch zerspringen möchte. Der Himmel jubelt jetzt über die Art und Weise, wie ihr, Meine geliebten Kinder, Mich mit einer solchen Leidenschaft und Hingabe verehrt. Ihr wisst in eurer Seele, dass Ich es bin, der spricht. Ich bin es, der ein Gefühl von so viel Liebe und Zärtlichkeit in euer Herz bringt.

Ich habe eine Botschaft für euch alle, Kinder, die ihr Meinem Höchstheiligen Göttlichen Wort auf dieser Webseite folgt. In einer modernen Welt ist dies die Art, wie Ich kommunizieren muss. Diese und andere Kommunikationswege werden genutzt, um sicherzustellen, dass Mein Wort gehört und gefühlt wird, von allen Gläubigen und Nichtgläubigen und von jenen, die Mich überhaupt nicht kennen.

Bitte wisst, dass jede Anstrengung, die ihr aus eurer Liebe zu Mir heraus unternehmt, eine Wirkung hat. Ich höre jeden Einzelnen von euch. Ich kenne die Freude, die Ich eurer Seele gebracht habe. Ich begrüße die Art und Weise, wie eure Arbeit Mein Wort verbreitet. Ich werde jeden Einzelnen von euch mit besonderen Gnaden und Gunsterweisen belohnen. Bittet Mich, eure Gebete zu hören. Kommt zu Mir. Ich werde euer Rufen hören.

Schon jetzt beginnt das Werk der Neuen-Welt-Ordnung, aus allen Nähten zu gehen. Das liegt an den Gebeten — an euren Gebeten. Gott, der Ewige Vater, wird diejenigen vernichten, die weiter an ihrem abscheulichen Komplott schmieden, sowohl die Währungen in der Welt zu stürzen als auch jene politischen Führer, die sie abzusetzen versuchen. Seine Hand wird jetzt weiterhin ausholen, um euch, Kinder, zu schützen.

Bitte, Ich rufe euch alle auf, möglichst viele einflussreiche Stimmen, einschließlich der Medien, über diese Botschaften zu informieren. Viele werden euch für verrückt halten, wenn ihr von diesen Botschaften sprecht. Habt keine Angst; denn die Gnaden, die ihr für euer Tun empfangen werdet, übersteigen die anfänglichen Beleidigungen, die ihr erleiden werdet, bei weitem.

Schreitet nun vorwärts, Meine geliebten Kinder, mit Liebe und Freude in eurem Herzen. Denn Mein Wort ist zu begrüßen. Schließlich wisst ihr, dass Ich mit euch gehe, damit Ich die Bande der Liebe zu allen Meiner Anhänger stärken kann, die Ich erwählt habe, damit sie die Vertrauten Meines Heiligsten Herzens werden. Mein kostbares Blut, so bereitwillig für jeden von euch vergossen, damit ihr gerettet werden könnt, bedeckt euch jeden Tag.

Ihr seid Meine geliebte Armee, und gemeinsam werden wir uns erheben, um all eure Brüder und Schwestern wieder in ihre rechtmäßige, herrliche Heimat zu bringen.

Ich liebe und schätze jeden von euch, Kinder. Vergesst das niemals. Wenn ihr jeden Tag zu Mir betet, dann sprecht dieses Gebet:

"O mein kostbarer Herr Jesus Christus, birg mich in Deinen Armen und lass meinen Kopf an Deiner Schulter ruhen. Nimm mich, wenn die Zeit erfüllt ist, in Dein glorreiches Königreich auf. Lass Dein kostbares Blut über mein Herz strömen, auf dass wir ganz vereinigt werden. Amen."

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Montag, 25. Juli 2011, 09.00 Uhr

Meine geliebte Tochter, mit großer Freude spreche Ich noch einmal zu dir über die Umkehr, die jetzt in der Welt stattfindet. Je mehr Gräueltaten vom Menschen durch den Einfluss Satans begangen werden, desto mehr fangen Meine Kinder an, sich über den Umfang der mörderischen Absichten, die nun in eurer Welt vorherrschen, Fragen zu stellen. Je mehr Böses euch präsentiert wird, desto mehr kommt ihr auch zur Erkenntnis, dass Satan in der Tat existiert. Für jene, die nicht glauben, dass er existiert: Dann lasst Mich erklären, wie man seine bösen Werke erkennen kann.

Jedes Mal, wenn Meine Kinder Zeugen werden von Mord, Selbstmord, Krieg und Korruption in Regierungen und unter denen, die an der Macht sind, wenn sie Gier, Arroganz und Ungerechtigkeiten sehen, so wisst, dass diese Taten die Manifestation Satans sind. Der Teufel kämpft jetzt zunehmend verzweifelter, um den Geist Meiner Kinder zu vergiften. Er wird zu diesem Zeitpunkt in der Geschichte alles tun, was er tun kann, so groß ist seine Wut. Ihr, Meine Kinder, seid das Ziel seiner Bemühungen. Während er es einfach findet, Seelen zu infizieren, die sich seinem Einfluss weit öffnen — jene, die ständig nach Selbstverherrlichung auf Erden streben —, findet er es immer schwerer, den Geist Meiner hingebungsvollen Anhänger zu dämpfen. So gesegnet sind sie durch die Gabe des Heiligen Geistes, dass er, Satan, ihnen gegenüber machtlos ist.

Für all jene, die Meine Gebetsanweisung befolgen: Sie werden stärker an Geist und Seele werden. Dann werden sie sich nicht darum kümmern, ob Satan in Wut nach ihnen schlägt; denn ihr Schutzschild ist so stark. Dies bedeutet nicht, dass er nicht jede Methode anwenden wird, euch durch die Begierden des Fleisches zu verführen. Dies bedeutet nicht, dass er euch nicht verletzen wird, indem er in die Ohren jener in eurer Nähe flüstert und jener, die ihr liebt.

Steht fest, Meine Anhänger; denn durch eure Stärke wird er für immer zerdrückt werden. Meine Kinder, er wird machtlos werden, wenn sich Umkehr ausbreitet. Denn wie kann er euch dazu bringen, aus seinem bösen Becher des Hasses auf die Menschheit zu trinken, wenn ihr keinen Durst habt auf all seine leeren Versprechungen? Je stärker ihr seid, desto weniger kann er euch lästig werden.

Wisst jetzt, wenn ihr weltweite Unruhen seht, so ist der Betrüger am Werk. Meine Anhänger erkennen jetzt sofort die Boshaftigkeit Satans, dann, wenn seine Werke so deutlich zu Tage treten. Betet, dass eure Brüder und Schwestern ebenfalls Zeugnis ablegen werden über seine bösen Taten und sie als das erkennen werden, was sie sind. Nur wenn die Nichtgläubigen endlich akzeptieren, dass Satan existiert, werden sie ihre Zuflucht zu Mir nehmen.

Betet jetzt um weltweite Umkehr. Die Umkehr, die nicht nur aufgrund der „Warnung“ zu Stande kommt, sondern auch aufgrund der Wahrheit.

Euer geliebter Lehrer und Erlöser

Jesus Christus

Montag, 25. Juli 2011, 21.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Mein Wort bezüglich der „Warnung“ verbreitet sich jetzt schnell, wie vorausgesagt.

Meine Tochter, Meine armen geistlichen Diener leiden. Sag bitte allen, die Meine Botschaften lesen, sie mögen inbrünstig für all jene geistlichen Diener, Priester, Nonnen und Pfarrer beten und für all jene überall auf der Welt, die christliche Kongregationen leiten.

Die katholische Kirche wird über alle Maßen verfolgt. Satan und seine Armee haben die römisch-katholische Kirche durch Verseuchung angegriffen. Es ist sein sehnliches Verlangen, Meine Kirche durch den Frevel des Missbrauchs durch Priester zu untergraben, der zu dieser schrecklichen Situation geführt hat.

Die armen Kinder, die sexuellen Missbrauch erlitten haben, wurden von den Günstlingen Satans angegriffen, der in jenen geistlichen Dienern, die sich vom Teufel verführen ließen, anwesend war.

Satan geistert in Meiner Kirche herum, weil er ihren Untergang herbeiführen will. Was Meine armen, unschuldigen Nonnen und Priester angeht, auch sie sind Opfer der vorgefassten Meinung jener, die ihnen die Sünden anderer vorwerfen.

Meine Bitten an Meine geliebten Priester, Nonnen und geistlichen Diener sind folgende: Gebt nicht auf. Haltet euch vor Augen: Durch eure Prüfungen steigt ihr in Meinen Augen, falls ihr diese Vorurteile ertragen könnt. Lasst Mich jetzt eure Tränen abwischen; denn ihr werdet in einer Weise verfolgt, wie sie nie zuvor von Meiner Kirche erfahren wurde.

Ihr, Meine geliebten Diener, seid Meine Apostel und dürft niemals diesem Druck von außen nachgeben. Ihr dürft eure Berufung, Mir zu folgen, niemals aufgeben. Denn vergesst nicht: Ich bin eure Kirche. Ich weine Tränen großer Betrübnis um euch. Ihr leidet jetzt für die Sünden eurer Brüder und Schwestern, die dem Teufel erlegen waren. Betet, betet, betet jetzt um Tapferkeit, mit Würde aufzustehen, um Mein Heiliges Wort weiterzugeben.

Ich brauche eure Hilfe, mehr als je zuvor. Ich brauche euch, um die Sakramente an eine verhungernde und desillusionierte Gemeinde zu spenden. Bitte, lasst Mich nicht im Stich, besonders in dieser Zeit, in der Satan die christliche Kirche mit seinen Anhängern durchsetzt hat.

Kehrt jetzt um und betet innig, um euch vor dem Falschen Propheten zu retten, der durch die Korridore der Macht innerhalb des Vatikans wandelt. Er wird in Kürze sichtbar werden. Wendet euch ihm nicht zu — oder ihr werdet für Mich ewig verloren sein. Dies ist Mein Versprechen. Kniet in Demut nieder und ruft den Heiligen Geist herbei, dass Er eure Seele erleuchte, damit ihr im Stande sein werdet, die Wahrheit von den Lügen zu unterscheiden, die ihr durch den Falschen Propheten schlucken müsst.

Seid niemals desillusioniert unter den Prüfungen, die ihr erduldet. Akzeptiert sie im Austausch für das, was sie euch bieten werden: Kraft an Geist und Seele. Dann werdet ihr Meine Kinder mit Demut, Würde und Stärke zu der Endzeit führen. Seid jetzt tapfer. Ich führe euch. Kehrt jetzt um und betet um zusätzliche Gnaden, um euch in eurer Göttlichen Mission stärker zu machen.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Donnerstag, 28. Juli 2011, 15:30 Uhr

Meine Tochter, die geistige Trockenheit, durch die du in den letzten paar Tagen gegangen bist, als du feststelltest, dass es dir nicht möglich war zu beten, war der Versuch des Betrügers, dich von Mir wegzuziehen.

Nun, da du dein endgültiges Versprechen gegeben hast, eine Sühneseele zu werden, um Meinem Ewigen Vater zu helfen, Seelen zu retten, wird dir jetzt zusätzlicher Schutz geboten werden, um den Betrüger daran zu hindern, dich abzulenken.

Kinder, die Zeit ist jetzt reif für viele Gebete, in dieser eurer letzten Möglichkeit, zu helfen, jene Seelen retten, welche die „Warnung“ nicht überleben werden. Bitte, beherzigt MEINEN Ruf, für jene armen, verlorenen Kinder zu beten, und zwar während des Monats August (2011), genannt der Monat der „Rettung der Seelen“.

Verbreitet das Wort überall an Gebetsgruppen, damit sie Meinen Anweisungen folgen: tägliche Heilige Messe, tägliche Kommunion und ein Fasttag in der Woche für den gesamten Monat. Unterschätzt nicht die Macht, die eure Gebete haben werden, wenn es darum geht, Seelen zu retten.

Beginnt mit dem Beten für diejenigen Angehörigen in eurer eigenen Familie, die sich in Sünde befinden oder die nicht gläubig sind. Dazu gehören enge Freunde und Bekannte, die Meinen Lehren aus freien Stücken den Rücken gekehrt haben und die anderen Unrecht zufügen. Sie brauchen jetzt eure Gebete.

Jetzt ist die Zeit zur stillen Besinnung, da der Tag für die „Warnung“ näher rückt. Schweigen, ununterbrochenes Gebet und Hingabe sind angesagt, und ich befehle, dass Meine geistlichen Diener überall Meine Kinder dazu anleiten, für die Seelen der sonst Verdammten zu beten. Nur das Gebet kann ihnen jetzt noch helfen, vor allem das Beten des Barmherzigkeitsrosenkranzes.

Vereint euch in Liebe zu Mir.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Samstag, 30. Juli 2011, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es gibt Zeiten, wo du denkst, dass du nicht im Stande sein wirst, die Prüfungen auszuhalten, die du wegen Meiner Botschaften über dich ergehen lassen musst. Aber du darfst dich nicht fürchten. Du brauchst wirklich keine Angst zu haben. Wenn du kannst, dann lass Mich zuerst dir deine Ängste abnehmen, indem du vollkommen auf Mich vertraust, und du wirst frei sein.

O, wie Meine Kinder doch vergessen haben, welche Macht das Reich Gottes besitzt, Meine Tochter! Wenn sie doch nur für einen Moment ihren Schild niederlegen könnten, wären sie im Stande, deutlich Teile Meines Göttlichen Plans für die Menschheit sich entfalten zu sehen. Dieser Schild, der Schild der menschlichen Intelligenz, von der menschlichen Logik getrieben, welche wiederum durch die Fortschritte angeheizt wird, die der Mensch durch die Wissenschaft gemacht hat, ist nichts als Stroh. Er erscheint solide, aber er ist hohl. Doch glaubt der Mensch, dass er Schutz gegen die Wahrheit biete, die Wahrheit von Gottes göttlicher Gegenwart.

Euer Schild, Meine Kinder, welcher Mich und Meine Lehren aus eurem Leben aussperrt, wird euer Untergang sein. Er wird euch mit der Zeit keinen Schutz bieten und er wird brennen, so schnell, so augenblicklich, gerade wie Stroh, sodass ihr nackt sein werdet. Eure Nacktheit wird euch letztendlich die Täuschung Satans offenbaren und all seine leeren Versprechungen weltlicher Sicherheit, welche nicht wirklich besteht. Die Verstocktheit des Menschen, die Existenz Meines Ewigen Vaters anzuerkennen, wird die Ursache seiner Verbannung in die Finsternis sein.

Wenn ihr Mein Licht, die Flammen Meiner Liebe, bald am Himmel kurz auftauchen seht, lasst keine Zweifel aufkommen. Das wird kein Trugbild sein. Es wird Wirklichkeit sein, und ihr müsst euch dazu herablassen, eure Augen gegenüber der Wahrheit zu öffnen. Wendet eure Augen nicht ab noch versinkt in Angst. Meine Gegenwart muss als eure letzte Chance auf Rettung von euch begrüßt werden. Ich bin es, der kommt, um euch in Meine Arme zu nehmen. Ich bin es, euer Erlöser, der noch einmal kommt, um euch vom Rand der Finsternis und Verzweiflung zurückzubringen. Ich habe euch gesagt, dass Ich euch niemals im Stich lassen werde. Ich werde euch niemals auf Gedeih und Verderb Satan überlassen; denn ihr gehört nicht ihm. Ihr gehört Mir und Meinem Ewigen Vater, eurem Schöpfer.

Wenn ihr Meine Flammen der Glorie am Himmel seht, so seid voller Freude. Jegliche Zweifel, die ihr jemals über die Existenz Gottes, des Vater, hattet, werden verschwinden. Um aus den Gnaden, welche die „Warnung“ euren Seele bringen wird, einen Nutzen zu ziehen, so dass ihr gerettet werden könnt, müsst ihr in Meinen Augen klein werden und Mich bitten, euch eure Sünden zu vergeben. Meine Liebe wird dann eure Seele überströmen, und ihr werdet zu Mir und eurem rechtmäßigen Zuhause zurückkommen.

Widersteht Meiner Barmherzigkeit aus Arroganz oder durch intellektuelles Argumentieren — und ihr werdet verloren sein.

Erwartet jetzt Meine Gnade voll Freude und Begeisterung; denn ihr werdet wieder heil werden. Ihr werdet neugeboren sein.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Montag 1. August 2011, 23.00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, endlich bist du jetzt wirklich in Vereinigung mit Mir. Jetzt wirst du sehen, warum es so dringend ist, den Menschen zu helfen, ihre Augen zu öffnen, damit sie umkehren können, um in das Reich Meines Vaters einzugehen.

So viele Menschen verspotten Mich heute. Wenn Mein Name von Gläubigen voll Ehrfurcht erwähnt wird, werden auch sie veralbert, verspottet und ausgelacht. Dann gibt es andere, die ärgerlich werden, wenn sie in Meinem Namen herausgefordert werden. Und es gibt noch andere, die Mich nicht nur ablehnen, sondern die Mich auch hassen. Nie zuvor gab es so viele Menschen in der Welt, die sich vom Glauben abgewandt haben.

So viele Seelen haben beschlossen, nicht einmal daran zu denken, dass Ich oder Mein Ewiger Vater existieren. Sie meinen, dass es keine Rolle spiele, ob sie glauben oder nicht, und dass es keine Auswirkung auf ihr Leben habe. Viele jener, die in ihrem Glauben lau sind, tun Meine Lehren beiläufig ab und zollen ihnen lediglich ein Lippenbekenntnis. Sie glauben, dass sie später im Leben noch genug Zeit haben werden, um die Zeit, die sie für ihren Glauben brauchen, aufzubringen. Das trifft besonders auf Menschen der jüngeren Generation zu, die denken, dass ihr Glaube nicht etwas sei, um das sie sich jetzt schon Gedanken machen müssen. Sie glauben, dass sie noch viele Jahre vor sich haben, um Mich, ihren geliebten Erlöser, und Meinen Ewigen Vater zu ehren. Das ist der Grund, warum ältere Menschen dazu neigen, ihren Glauben in einem späteren Lebensabschnitt wieder zu entfachen, wenn sie beginnen, über das Jenseits nachzudenken.

Der Mensch kann einfach nicht begreifen, dass er jeden Moment, jederzeit, in jedem Alter von seiner Geburt bis zum Greisenalter sterben kann. Das Alter spielt keine Rolle. Man muss zu jeder Zeit bereit sein.

Ich beschwöre alle Gläubigen, um Urteilsvermögen zu beten, um junge Leute überall über die dringende Notwendigkeit zu unterrichten, ihre Augen gegenüber der Liebe zu öffnen, die Ich und Mein Ewiger Vater für jeden von ihnen haben. Helft mit, ihre Augen für die Verheißung des Paradieses zu öffnen. Es ist jetzt eure Pflicht Mir gegenüber, damit Ich die jüngeren Meiner Kinder nicht durch die Lügen verliere, die Satan heute in der Welt verbreitet.

Helft Mir, alle jene zu retten, die glauben, dass für sie reichlich Zeit vorhanden sei, ihren Seelen Aufmerksamkeit zu schenken für eine Vorbereitung auf das Neue Paradies auf Erden, welches näher rückt und welches im Handumdrehen eine Wirklichkeit werden wird, wenn die meisten von euch es am wenigsten erwarten.

Euer geliebter Lehrer und Erlöser

Jesus Christus

Montag, 1. August 2011, 23:30 Uhr

Nach Erhalt der Botschaft vom selben Tag, dem 1.August 2011, 23:00 Uhr mit dem Titel „Seid jederzeit bereit“ sah die Visionärin ein Bild von Jesus, in dem Er traurig erschien. Dann stellte sie Ihm eine Reihe von Fragen, auf die Er antwortete.

Frage an Jesus: „Bist du traurig?“

Antwort: „Ja, und erschöpft. Die Sünden der Menschen reißen Mein Herz entzwei."

Frage an Jesus: „Was würde Dir helfen?“

Antwort: „Gebet, viel Gebet. Die Hingabe Meiner Anhänger durch das tägliche Beten des Barmherzigkeitsrosenkranzes und des Heiligen Rosenkranzes wird Meine Kinder retten. Sie, Meine Anhänger, müssen durchhalten, auch wenn dies schwer ist.“

Frage an Jesus: „Was verletzt Dich am meisten?“

Antworten:

„Diejenigen, die Mich nicht nur hassen, sondern es sogar vorziehen, Satan in obszönen Ritualen zu verehren, wobei sie nicht sehen können, wie sie angelogen werden.“

„Meine geistlichen Diener, die ihre Liebe zu Mir verloren haben.“

„Diejenigen, die andere verfolgen.“

„Die Mörder ohne Rücksicht auf das Leben Meiner Kinder.“

„Abtreibung, die schlimmere Form von Völkermord. Ich vergieße jeden einzelnen Moment Tränen für Meine lieben, kleinen Seelen, die nie dazu kommen, ihren ersten Atemzug zu tun.“

„Krieg und die Leichtigkeit, mit der er in der Regel von jenen begonnen wird, die, wenn sie in die Mitte eines Schlachtfeldes gestellt würden, vor Feigheit weglaufen würden. Viele dieser Menschen, die den Krieg erklären, tun das bloß, um Macht zu erlangen. Sie beleidigen Mich zutiefst.”

Frage an Jesus: „Was macht Dich glücklich?”

Antwort: „Der Glaube Meiner Anhänger und jener, die entschlossen sind, Mir zu helfen, Seelen zu retten. Ich liebe sie mit so viel Zärtlichkeit und Mitgefühl. Sie werden im Reich Meines Vaters außerordentlich belohnt werden.”

Ende

Donnerstag, 4. August 2011, 21:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Welt sinkt jeden Tag weiter in das Verderben. Unter Meinen Kindern herrscht wegen Krieg und Geldnot eine Mischung aus Hoffnung, Sorge, Wut und Verzweiflung darüber, wie sie ihre Familien angemessen ernähren und kleiden sollen. Aber beherzigt Folgendes: Ihr werdet euch nicht mehr lang selbst durchschlagen müssen, denn sehr bald nach der „Warnung“ wird sich ein positiveres Gefühl von Licht und Liebe in der Welt ausbreiten. Es ist nicht alles verloren, Meine Tochter.

Betet für diejenigen, die sich während der „Warnung“ bekehren, dass sie auf dem Weg der Wahrheit bleiben werden. Betet, dass unter den Anhängern, welche die Wahrheit schon kennen, die Liebe für Mich und Meinen Ewigen Vater stärker werden wird.

Solange Meine Kinder das Geschenk der „Warnung“ annehmen, gibt es nichts zu fürchten.

Jenen, die nicht auf dem Weg bleiben und die sich wieder den sündhaften Wegen zuwenden, sage Ich: Sie haben viel zu befürchten. Mein Vater wird ihnen nicht erlauben, andere durch ihre eigensinnigen und bösen Wege zu verseuchen. Sie werden gestoppt werden. Leider werden sich viele von der Wahrheit abwenden und versuchen, weiterhin Macht und Kontrolle über den Rest Meiner Kinder auszuüben.

Betet, dass die Züchtigung gemildert werden wird. Eure Gebete werden helfen dergleichen Situationen umzuwandeln und abzuwenden. Dies ist jetzt die Zeit des Wartens — die Zeit des Betens — die Zeit, sich vorzubereiten und dafür zu sorgen, dass so viele Menschen wie möglich wissen, was ihnen bevorsteht.

Dieser Monat August, "der Seelenrettungsmonat", ist so wichtig, Kinder. Bitte seid in diesem Monat beharrlich in eurer Andacht; denn die Seelen, die ihr retten werdet, werden sehr zahlreich sein. Der Himmel jubelt über die Liebe und den Edelmut der Herzen und der Seelen all Meiner Anhänger, die diesen persönlichen Einsatz — ein wertvolles Geschenk an Mich — auf sich nehmen, damit die Menschen während der „Warnung“ gerettet werden.

Gehe jetzt, Meine Tochter, und verbreite Mein Wort. Gehe nun in Frieden und Liebe.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Montag, 8. August 2011, 19:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist Tage her, seit Ich mit dir kommuniziert habe. Damit wollte Ich dir die Gelegenheit geben, auf den Rat Meines geliebten Vaters, Gott des Allerhöchsten, zu hören, um dir zu helfen, die Rolle des Leidens bei der Rettung von Seelen zu verstehen.

Die Tage werden nun kürzer, da die Zeit für die „Warnung“ näher rückt. Alles ist vorbereitet für die Flammen Meiner Liebe, die die ganze Welt auf einmal umhüllen werden. Die Engel, die Chöre im Himmel, erwarten jetzt den Tag der Herrlichkeit, wo Ich zurückkehre, um dem Menschen seine letzte Gelegenheit zu geben, Meine Existenz und die Meines Ewigen Vaters zu akzeptieren.

Kinder, lasst euch nicht entmutigen durch Gerüchte oder Geschichten über eine hoffnungslose Zukunft der Menschheit. Schaut stattdessen jetzt auf Mich und vertraut Mir eure Ängste an. Der Menschheit wird ein so wunderbares Geschenk gegeben werden. Die Menschen werden Mir nicht nur von Angesicht zu Angesicht begegnen, sondern sie werden auch überglücklich sein, die Wahrheit, die ihnen direkt vor Augen geführt werden wird, zu erfahren und zu sehen.

Dies wird ein großer Tag in der Geschichte sein, an dem euch allen die Hoffnung und Liebe gezeigt werden wird. Selbst verhärtete Sünder werden niederfallen und Tränen der Reue weinen. Das sind gute Nachrichten, Kinder; denn alle können gerettet werden, wenn sie ihren Stolz und ihre Egozentrik aufgeben. Alle müssen — durch ihren eigenen freien Willen — vereinigt werden, um Mir zu erlauben, in ihre Herzen einzutreten, damit sie zum Licht geführt werden können.

Denn vielen Sündern in der Todsünde wird dieses Licht in ihren Augen und in ihrer Seele brennen. Es wird schmerzhaft sein. Wenn sie nur den Schrecken aushalten können, zu sehen, wie sie Mich beleidigen, werden sie stark werden und sich bekehren.

Also, Kinder Meiner Armee, Ich sage euch jetzt: Lächelt, denn dieses Ereignis wird das außergewöhnlichste in eurem Leben sein, und eure vorhandene Liebe für Mich und Meinen Ewigen Vater wird eure Seele durchdringen. So viel Liebe wird euren Geist, euren Leib und eure Seele durchströmen, dass für immer ihr im Geist erneuert sein werdet. Betet jetzt für euch alle, denn die Zeit ist knapp. Die Welt wird jetzt für die „Warnung“ vorbereitet, damit alle für Mein großes Geschenk bereit sein werden.

Meine Kinder, setzt in diesem Monat der Rettung der Seelen eure Hingabe fort; denn bis Ende August werden Millionen von Seelen durch euren Eifer gerettet sein.

Denkt daran, Kinder, Ich bin in eurem Alltag gegenwärtig. Ich sehe euch zu. Ich führe euch. Ich liebe euch alle. Bleibt Meinen Wünschen treu, die gequälten Seelen zu retten.

Jesus Christus

Dienstag, 9. August 2011, 20:30 Uhr

Meine geliebte Tochter, die Zeit für Turbulenzen in der Welt ist gekommen, wo sich Mensch gegen Mensch erheben wird, Bruder gegen Bruder und Nachbar gegen Nachbar, wie vorhergesagt. Die Ereignisse werden sich jetzt überstürzen. Viele Länder werden dies erfahren. Es herrscht in der Welt unter Meinen Kindern viel Zorn, Enttäuschung und Angst. Sag ihnen, dass diese Ereignisse von Satan entfacht werden und dass weitere Turbulenzen ausbrechen und sich vor der „Warnung“ intensivieren werden.

Dies, Meine Tochter, ist vorhergesagt worden, als nur eines der Zeichen, welche die Menschheit im Jahr 2011, dem Jahr der Reinigung, erfahren wird. Meine Kinder werden unter Schock das Böse sehen, das in der Welt existiert, in den Seelen jener, die getrieben sind von blankem Hass und Zorn aufeinander. Meine Tochter, es gibt keine Gewinner in dieser Schlacht, die weiterhin toben wird. Diese Gräueltaten kommen durch die Hand des Menschen zustande. Aufgrund ihres Mangels an Liebe zu Mir und zu Meinem Ewigen Vater werden sie bereitwillige Komplizen Satans.

Betet, Meine Kinder, für all jene, die wegen der Unruhen in der Welt leiden werden; denn nur wenige Länder werden diesen Ausbrüchen von Wut und Zerstörung entgehen. Dieser Krieg des Hasses wird innerhalb verschiedener Länder und Völker zu sehen sein. Verwirrung, panische Angst und Kummer werden von vielen empfunden werden.

Bitte, Kinder, vertraut auf Meinen Vater, auf Gott, den Ewigen Vater; denn Seine Hand wird helfen, diese Katastrophen zu stoppen, Kinder. Bleibt stark, bleibt wachsam und Mir, eurem geliebten Heiland, treu. Alles wird sich in eurer Welt verbessern, wenn ihr die Bedeutung der Liebe in eurem Leben erkennt und die Bedeutung von Harmonie und Fürsorge für euren Nächsten. Gebet wird helfen, die Auswirkungen der bösen Unruhen zu verringern.

Vergesst nicht: Krieg, Gewalt und Mord kommen nicht von Gott. Sie werden von Satan geschaffen. Sein Zorn hat derzeit einen noch nie dagewesenen Grad erreicht, und seine Raserei wird an Meinen Kindern ausgelassen durch die Unterwanderung derer, die im Geiste schwach und in ihren Herzen ohne Liebe sind.

Hört jetzt auf Mich. Liebt einander, wie Ich euch liebe. Weist Satan, seine Gefolgsleute und seine Marionetten jetzt zurück. Betet zum Heiligen Erzengel Michael, dass er eure Gemeinschaft schützen möge. Betet zu Mir um Führung. Betet, um den Heiligen Geist herabzurufen, dass er über eure Länder komme.

Euer barmherziger Heiland

Jesus Christus

Mittwoch, 10. August 2011, 23:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Geschwindigkeit der globalen Ereignisse, die, wie vorhergesagt, zu der „Warnung“ führen, eskaliert weiter. Gebet, Meine Kinder, ist jetzt unerlässlich, während Meine Anhänger auf der ganzen Welt — mit den Gnaden des Heiligen Geistes erfüllt — jetzt daran arbeiten, Meine Armee zu bilden. Diese Armee wird, obwohl sie (noch) ziemlich klein ist und in ihr viele Meiner Anhänger noch nicht verstehen, dass jeder Einzelne von ihnen — sogar jetzt schon — eine wichtige Rolle spielt, diese Armee wird wachsen und Meine Kinder bis zum Ende führen.

Alle Meine Kinder müssen jetzt auf Mich hören. Wegen jeder Gräueltat, die in diesen Zeiten von Mensch gegen Mensch begangen wird, müsst ihr in jedem einzelnen Fall für den Täter beten. Jetzt muss unbedingt für die Sünder gebetet werden. Durch Gebet könnt ihr den Heiligen Geist herabrufen, um Göttliches Licht in diese bedauernswerten Seelen zu bringen. Viele von ihnen sind so blind gegenüber der Wahrheit der Liebe Meines Vaters, dass sie ziellos umherirren und von einer Krise in die nächste fallen, so dass jeder, mit dem sie in Kontakt kommen, verletzt wird. Wenn mehr von euch um Meine Barmherzigkeit für diese Sünder bitten, dann werden die Auswirkungen der Werke des Teufels erheblich schwächer werden. Das ist das Geheimnis, Meine Kinder, wie Satans Hass abgeschwächt werden kann, wenn er (der Hass) wie Feuer aus dem Rachen eines Drachen gespieen wird, in einem Versuch, die Welt in diesem hasserfülltem Dampf zu verschlingen.

Er, der Betrüger, und seine Dämonen sind überall. Da der Glaube Meiner Kinder global gesehen so schwach ist, haben Satans böse Werke die Menschheit in einem eisernen Würgegriff gepackt, aus dem sie sich nur schwer befreien kann. Wenn Meine Kinder überall an die Existenz Gottes, des Allmächtigen Vaters, glauben würden, dann würde dies nicht geschehen. Dann wäre Satans Würgegriff schwächer, vor allem, wenn Meine Kinder um Hilfe beten und um die Barmherzigkeit Meines Vaters bitten würden.

Das Gebet ist nun eure Waffenrüstung, Kinder, zwischen jetzt und der Zeit der „Warnung“. Verwendet das Gebet, um Seelen in der Finsternis zu retten. Nach der „Warnung“ werden eure Gebete benötigt, um Meinen Kindern zu helfen, sich ihre Hingabe an Meinen Ewigen Vater zu bewahren und Seine Herrlichkeit zu preisen.

Die Kombination von Geduld, stillem täglichen Gebet, dem Bilden von Gebetsgruppen, täglichem Beten des Barmherzigkeitsrosenkranzes, Fasten und dem Heiligen Rosenkranz zu Meiner Geliebten Mutter ist das perfekte Rezept für die Rettung von Seelen.

Ich will euch dazu ermutigen, keine Angst vor der „Warnung“ zu haben. Betet jetzt für eure eigene Seele und für die Seelen anderer durch einen Akt von Wiedergutmachung und vor eurer Begegnung mit Mir, eurem Erlöser, von Angesicht zu Angesicht.

Ich lächle vor Freude und Glück, wenn Ich an den Moment denke, wo dieses große Geschenk Meiner Barmherzigkeit Meinen Kindern offenbart wird. Es ist eine Heimkehr, wie sie mit Worten nicht beschrieben werden kann. Denn dies wird dann sein, wenn eure Herzen mit Meiner Göttlichen Liebe erfüllt werden. Eure Seelen werden schließlich zur Vorbereitung auf das neue Paradies auf Erden erleuchtet werden. Ich werde euch den Trost bringen, der bis jetzt in eurem Leben fehlt, dann, wenn ihr mit Mir vereint sein werdet.

Kinder, erinnert euch an den Grund, warum Ich jetzt mit der Welt kommuniziere. Es ist Mein innigster Wunsch sicherzustellen, dass alle Meine Kinder aus der Umklammerung Satans gerettet werden. Auch aufgrund Meiner tiefen unergründlichen Liebe für jeden Einzelnen von euch muss Ich euch Meine Hand hinstrecken, damit ihr euch Mir anschließen könnt, um euch vorzubereiten, wieder nach Hause zu kommen, zu eurem rechtmäßigen Zuhause.

Angst kommt nicht von Mir. Ich liebe euch, Kinder. Ich bringe euch dieses herrliche Geschenk aus Liebe. Jubelt, lächelt und begrüßt Mich, wenn das Zeichen am Himmel erscheint. Hebt eure Arme und singt Gott dem Vater Loblieder dafür, dass Er Mir diese letzte Möglichkeit schenkt, euch zu retten.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

König der Barmherzigkeit

Donnerstag, 11. August 2011

Meine innig geliebte Tochter, du musst in diesem Leiden ausharren, weil du dadurch Seelen rettest. Dein Leiden offenbart jetzt die Qual, die Ich durch die Sünde des Menschen ertrug.

Die Gier der Menschen hat nun solche Ausmaße erreicht, dass in eurer Gesellschaft die Moral nichts mehr gilt. Die Sünde der Habgier des Menschen bedeutet, dass es ihn nicht kümmert, wer durch seine Hand leidet, solange seine Begierden befriedigt werden. Lasst Mich euch sagen, dass jene, die andere durch Gier und Habsucht quälen, Meinen Augen nicht entgehen. Ich beobachte. Ich sehe. Mich schaudert, wenn Ich den hässlichen Pfad sehe, den der Mensch zu gehen wählt, um auf Kosten anderer Reichtum zu erlangen.

Meine Tochter, sie werden der materiellen Güter beraubt werden, es sei denn, sie bitten um Meine Barmherzigkeit. Ihr Geld wird wertlos sein. Den Menschen, die sich dazu hinreißen lassen, Seelen zu quälen, um zu stehlen, was rechtmäßig ihren Brüdern und Schwestern gehört, sage Ich: Euch wird nichts als Asche bleiben. Betet für jene, die nichts anderes als materiellen Gewinn im Sinn haben; denn wenn sie sich nicht von diesen bösen Taten abwenden, werden sie verworfen werden und nicht ins Reich Meines Vaters eingehen.

Tut anderen in dieser Welt Böses an, und ihr werdet verworfen und in die Höhle Satans geworfen werden. Was nach eurem rechtmäßigen Anspruch auf Reichtum aussehen mag — wenn er auf Kosten anderer errungen wurde, wird er euch Qualen für alle Ewigkeit bringen.

Lasst eure Waffen der Gier und der Unersättlichkeit jetzt fallen. Sucht die Tilgung eurer Sünden; denn wenn ihr das tut, wird Frieden in die Gesellschaft zurückkehren.

Euer Erlöser

König der Gerechtigkeit

Jesus Christus

Freitag, 12. August 2011, 23:45 Uhr

Meine geliebte Tochter, die Liebe Meiner Anhänger hält Mich aufrecht. Ich weine Tränen der Freude, wenn Ich die Liebe jener Meiner Anhänger sehe, die dich umgeben und dich in ihre Gebete einschließen.

Sie, Meine Tochter, sind durch die Gabe des Heiligen Geistes berufen, der Welt durch diese wichtigen Botschaften Mein hochheiliges Wort zu verkünden.

Wenn doch nur jene anderen Seelen, die Mir folgen und die wissen, dass Ich durch verschiedene Visionäre kommuniziere, ihre Augen öffnen würden und darauf hören würden, was Ich zu sagen habe, dann würden ihre Gebete jenen bedauernswerten Seelen, die sich nicht auf die „Warnung“ vorbereitet haben, nützen.

Meine Liebe scheint auf der ganzen Welt durch Meine treuen Kinder. Das Licht Meiner Liebe, das aus ihnen strahlt, bewirkt gerade jetzt viel Bekehrung in der Welt. In diesem Monat werden jetzt, auch wenn sich Meine Kinder dessen vielleicht nicht bewusst sind, aufgrund der Hingabe Meiner geliebten Anhänger Millionen von Seelen gerettet. Sie, Meine kostbaren Kinder, befolgten Meine Order zum Gebet und zur Hingabe während dieses Augusts, des Seelenrettungsmonats. Sag Meinen Kindern, dass ihr Gebet und ihr Fasten im liebevollen Herzen Meines Vaters viel Glück hervorgerufen hat. Eine Fülle von Gnaden ergießt sich jetzt über diese lieben heiligen Seelen, sodass sie von jetzt an mit der Gabe der Fürsprache für verlorene Seelen ermächtigt sind.

Wie sehne Ich Mich danach, jeden von ihnen in Meine Arme zu schließen, eng an Mein Heiligstes Herz, damit Ich ihnen zeigen kann, wie sehr Ich sie alle liebe. So tapfer, so loyal und — trotz sündhafter Ablenkungen von Zeit zu Zeit — so gut. Ihre Herzen und Seelen sind nun von Meinem Erbarmen durchdrungen und der Heilige Geist wird Meine kostbare Armee auf ihrem Marsch zum Sieg führen, um Mir zu helfen, Meinen Anspruch auf mehr Seelen zu erheben.

Euer geliebter treuer Heiland

König der Menschheit

Jesus Christus

Samstag, 13. August 2011, 17:00 Uhr

Meine Tochter, wenn Meine Kinder anderen von Meinen Botschaften an die Welt erzählen, muss ihr Hauptaugenmerk auf Bekehrung liegen. Auch nur eine einzige Seele pro Tag bereitet Mir große Freude, Meine Kinder, dann, wenn andere beginnen, ihre Augen für die Wahrheit zu öffnen.

Meine geliebte Tochter, wenn der Mensch jeden Tag so sehr beschäftigt ist, gibt es in seinem Leben wenig Zeit für das Gebet. Gebet, Meine Kinder, kann bedeuten: ein Augenblick, eine Stunde oder ein Wort oder jegliche Art von Kommunikation mit Mir. Es spielt keine Rolle, wo der Mensch Mich anruft. Es kann im Haus sein, im Garten, im Auto, am Arbeitsplatz genauso wie in Meiner Kirche. Wo ihr mit Mir redet, ist nicht wichtig, obwohl ihr Mir mehr Freude bereiten könnt, wenn ihr mit Mir in Meinem Hause redet.

Viele Menschen glauben fälschlicherweise, Ich könne ihre Gedanken nicht hören, ihren Schmerz, ihren Kummer, ihre Freude nicht fühlen. Erkennen sie nicht, dass sie von Meinem Vater, dem Allmächtigen, dem Schöpfer ALLER Dinge geschaffen wurden? Er, der alles weiß, ruft euch alle auf, für nur einen Moment am Tag innezuhalten. Bittet um Meine Hilfe, euch zu stärken. Nur ein Moment ist alles, worum Ich bitte, dieser eine kostbare Moment, wenn ihr zu Mir ruft, um es Mir zu ermöglichen, durch die Kraft des Heiligen Geistes in eure Seele einzutreten. Sogar nur ein Flüstern, wenn ihr um Meine Hilfe ruft, wird gehört werden. Wenn ihr Mich nicht ruft, kann Ich nicht antworten; denn Ich würde nie in euren freien Willen eingreifen.

Ich bin wie ein Vater, der auf eine Gruppe spielender Kinder blickt: Alle sind beschäftigt, laufen, unterhalten sich, einige lachen und in anderen Fällen raufen sie untereinander. Die meisten Kinder reagieren auf den Erwachsenen, wenn er ihnen etwas zu sagen hat. Aber manche sind eigensinnig, wenden sich ab und weigern sich zu tun, um was sie gebeten werden. Manche Kinder sind liebevoll. Manche nicht so. Wenige werden jedoch in einem so zarten Alter absoluten Hass zeigen.

Doch wenn Ich auf Meine Kinder in der Welt von heute schaue, sehe Ich Hass und — noch schlimmer — völlige Gleichgültigkeit hinsichtlich der Existenz von Mir, Jesus Christus, ihrem geliebten Heiland. Viele hassen sogar den Klang Meines Namens.

Die Zeiten, in denen ihr lebt, Kinder, sehen eine ungezogene Gruppe Meiner Kinder, mit wenig Disziplin, die glauben, dass die Welt ihnen gehört, um zu herrschen, zu kontrollieren, zu missbrauchen oder sogar zu schaden, wenn sie es für richtig halten. Wenig Ehrfurcht wird gegenüber dem Vater, dem Schöpfer aller Dinge, gezeigt.

So arrogant ist der Mensch von heute, dass er glaubt, der Mensch sei aus einer noch höheren Hierarchie hervorgegangen als der Meines Ewigen Vaters. So fährt er fort, mehr über seine Herkunft zu forschen, auch wenn die Wahrheit schon immer sichtbar vor seinen Augen gelegen ist. So viel Zeit wird mit wertlosen Beschäftigungen vergeudet — mit wertlosen Träumen, die allesamt vom Geist jener Wissenschaftler fabriziert worden sind, deren Stolz auf ihre eigene Intelligenz — ein Geschenk von Gott Vater — sie glauben lässt, dass sie neue Fakten über ihren Ursprung finden werden.

Warum können diese Kinder nicht erkennen, dass die Erde für den Menschen geschaffen wurde? Kein anderer Planet kann vom Menschen bewohnt werden; denn das gehört nicht zum Plan Meines Vaters. Wie töricht kann der Mensch sein, wenn er versucht, die geistige Leere in seiner Seele zu füllen. Alle (geistige) Nahrung und Erfüllung kann ihm gehören, wenn er sich hinsetzt und die Wahrheit akzeptiert — die Wahrheit der Existenz Gottes, des Ewigen Vaters, des Schöpfers des Universums.

Euer geliebter Heiland, Lehrer und gerechter Richter

Jesus Christus

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To MankindChristogifts

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum