Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

Samstag, 31. Dezember 2011, 12:00 Uhr (Mittag)

Auszug aus einer privaten Botschaft — die Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit offenbart wurde —, welche die Botschaft des 16. Kreuzzuges des Gebets an die Menschen enthält, damit diese die Gnaden annehmen, die ihnen von Jesus während der „Warnung“ gegeben werden und welche ein Gelöbnis enthält, der Welt Sein Heiligstes Wort zu verkünden.

Meine Tochter, die „Warnung“ wird allen die Echtheit dieser Meiner heiligen Botschaften an die Welt beweisen. Du darfst sie niemals bezweifeln. Keine von ihnen ist in irgendeiner Form verunreinigt worden.

Bereite dich auf die „Warnung“ vor und sage deiner Familie und deinen Kindern, ein kleines Gebet zu sprechen, um Vergebung für ihre Sünden zu suchen.

Ich werde dir jetzt ein besonderes „Kreuzzug-Gebet“ für die Welt geben, um den Seelen zu helfen, während des Großen Aktes der Barmherzigkeit, den Ich jetzt der Welt schenke, stark zu bleiben:

„O mein Jesus, halte mich während dieser Prüfung Deiner Großen Barmherzigkeit stark.

Schenke mir die notwendigen Gnaden, um in Deinen Augen klein zu werden.

Öffne meine Augen für die Wahrheit Deines Versprechens der Ewigen Erlösung.

Vergib mir meine Sünden und zeige mir Deine Liebe und Deine Hand der Freundschaft.

Schließe mich in die Arme der Heiligen Familie, so dass wir alle wieder eins werden können.

Ich liebe Dich, Jesus, und verspreche von diesem Tag an, dass ich Dein Heiliges Wort ohne Furcht in meinem Herzen und mit einer reinen Seele für immer und ewig kundtue. Amen.”

Fürchtet niemals diesen großen Akt Meiner Barmherzigkeit, der stattfinden muss, oder die Nationen würden sich gegenseitig vernichten.

Der größte Teil der Menschheit wird sich bekehren, aber der Kampf um die Seelen wird sich jetzt verstärken.

Euer geliebter Jesus

Retter der ganzen Menschheit

Sonntag, 1. Januar 2012, 17:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du sollst wissen, dass Ich in der Lage sein werde, dich zu führen, egal wie schwer diese Mission ist.

Meine Stimme ermutigt dich zu jeder Zeit. Mein Geist bewegt dein Herz auf eine Art und Weise, so dass du machtlos dagegen bist. Meine Liebe umhüllt dich so, dass du außer Stande bist, dich von Mir abzuwenden oder Mich zu verleugnen. Dennoch stellst du fest, dass du unterwegs ins Stolpern gerätst.

Wenn du versuchst, Mein Wort zu analysieren, wirst du feststellen, dass du außer Stande bist, das mit Erfolg zu tun. Kein noch so großer “Analyse-Aufwand“ kann die Wahrheit dessen verändern, was Ich sage.

Niemand — einschließlich dir, Meine Tochter — hat die Autorität, die Bedeutung Meines Heiligen Wortes so zu verbiegen, damit es in euren Augen annehmbarer wird.

Das gilt für Mein Wort, das in der Bibel enthalten ist, und gilt ebenso für Mein Wort, das in diesen Botschaften enthalten ist.

Vertraue mehr auf Mich, Meine Tochter. Bitte Meine Kinder und alle Meine geliebten Anhänger, völlig auf Mich zu vertrauen.

Ich werde die Menschheit niemals im Stich lassen. Ich werde Mich niemals den Bitten Meiner geschätzten Kinder verschließen. Ich werde schwachen Seelen, die flehentlich um Meine Barmherzigkeit bitten, immer antworten.

Was Ich allerdings niemals tun werde, Meine Tochter, ist, zu Meinen Kindern zu sprechen, um Mich ihrem Verlangen anzupassen und um ihnen das zu vermitteln, was sie hören wollen.

Die Wahrheit muss gesagt werden. Mein heiliges Wort darf niemals abgeschwächt werden noch darf an der Wahrheit herummanipuliert werden.

Mein heiliges Wort darf niemals abgeändert, angepasst oder verdreht werden, so dass es eine Lüge wird.

Du sollst wissen, dass die Zeit für Meine Gerechtigkeit nahe ist. Verstehe, dass Meine Barmherzigkeit groß ist, aber dass die Bösartigkeit, die Ich in eurer Welt sehe, Mich anwidert.

Diese Bösartigkeit wird sogar von denjenigen gerechtfertigt, die sich zu Meinem Wort bekennen und die behaupten, Mich zu kennen.

Sie haben Meine Lehren seit Jahrhunderten verdreht, um sie ihrem Geiz, ihrer Lust, ihrem Stolz und ihrer Habgier anzupassen.

Wie bricht es Mir das Herz, Taten der Sittenlosigkeit zu sehen, die vor Mir zur Schau gestellt werden, und zu sehen, wie Meine Kinder so getäuscht werden, dass sie glauben, dass diese Akte in Meinen Augen hinnehmbar seien.

Wacht auf, um die Wahrheit zu erkennen. Meine große Barmherzigkeit steht jeder einzelnen Seele während der „Warnung“ zur Verfügung.

Aber nehmt euch in Acht. Jene Christen, die glauben, dass die verdrehte Version Meiner Lehren in Meinen Augen hinnehmbar sei, werden während der „Warnung“ einen Schock erleiden. Sie werden der Wahrheit Widerstand leisten, wenn Ich ihnen offenbare, wie schwer Mich ihre Sünden verletzen.

Ich bitte diese Menschen dringend zu akzeptieren, dass Ich die Wahrheit und das Licht bin. Es gibt nur eine Wahrheit. Es gibt nur ein Licht. Alles andere ist eine Lüge.

Kinder, prüft auf aufrichtige Art und Weise euer Gewissen, noch bevor die „Warnung“ stattfindet. Lernt die Wahrheit zu erkennen, bevor ihr vor Mein Angesicht kommt; denn dann — und nur dann — wird euer Leiden geringer sein.

Euer Lehrer und Retter

Erlöser der ganzen Menschheit

Jesus Christus

Mittwoch, 4. Januar 2012, 18:15 Uhr

Meine Tochter, Ich werde Mich sehr bald zu erkennen geben.

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen, aber Ich brauche mehr Gebet für diejenigen, welche während der „Warnung“ in einem Zustand der Todsünde einen elenden Tod sterben werden.

Ich bitte Meine Anhänger dringend, für ihre armen Seelen zu beten, zu beten, zu beten.

Ich liebe euch, Meine geliebten Anhänger. Wie freue Ich Mich über die Liebe und Reinheit des Herzens, welche Ich unter euch sehe. Ihr bringt Mir so viel Trost und erleichtert Mein Leiden. Eure Hingabe ist wie Balsam auf Meine offenen Wunden.

Ebenso wie es mich schmerzt, dass Ich in der Welt von so vielen abgelehnt und zurückgewiesen werde, bringt Mir die Loyalität von euch, Meinen geliebten Anhängern, große Freude.

Mein Leiden wird durch den Grad der Frömmigkeit in der Welt bestimmt. In dieser Welt, welche Ehrgeiz, Selbstverherrlichung und falsche Idole gutheißt.

Mein Name wird nicht für wichtig gehalten. Meine Stimme wird aufgrund des Lärms durch die Stimmen der selbstsüchtigen Menschen übertönt.

Wie laut sie schreien und mit ihren weltlichen Profiten prahlen. Aber es ist das Flüstern Meiner geliebten Anhänger, das es Mir erlaubt zu sprechen, sodass Meine Stimme gehört wird.

Ihr, Meine Anhänger, seid jetzt auf eine Art und Weise mit Mir vereinigt, dass euch dies überraschen wird.

Gehe, Meine Tochter, und sage Meinen geliebten Anhängern, dass Ich sie liebe und dass Meine Gnaden sie stark genug machen werden, um Mein heiliges Wort in der Öffentlichkeit an eine Welt zu verkünden, welche die Wahrheit hören muss, damit Seelen gerettet werden können.

Euer geliebter Jesus

Mittwoch, 4. Januar 2012, 19:20 Uhr

(Auszug aus einer empfangenen Botschaft, von der vieles eine persönliche Botschaft an Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit ist)

Meine innig geliebte Tochter, höre Mir jetzt zu, während Ich die Welt informiere, dass im Osten Nationen versuchen werden, damit zu beginnen, einander zu vernichten.

Viel Gebet ist erforderlich, um sicherzustellen, dass dieser Atomkrieg und andere Gräueltaten abgewendet werden. Vergesst niemals, dass Gebete machtvoll sind und diese viele schlimme Ereignisse abschwächen können.

Ich muss euch an Meinen Wunsch erinnern, dass ihr Gebete sprechen sollt, um Seelen zu retten.

Ich brauche mehr Seelen, Meine Tochter, besonders jene, deren Schicksal es ist, während der Warnung zu sterben.

Ihr müsst inzwischen wissen, dass dies Mein größter Wunsch ist, und es werden die Gebete Meiner Anhänger sein, welche die Erlösung dieser Seelen herbeiführen können.

Ich bitte die Gebetsgruppen überall dringend, jetzt innig für solche Seelen zu beten.

Gott, Mein Ewiger Vater, wird auf eure Bitten entsprechend antworten und diesen armen Seelen eine Rettungsleine anbieten.

Du bist jetzt müde, Meine Tochter. Gehe hin in Frieden. Ruhe dich aus.

Dein Jesus

Samstag, 7. Januar 2012, 15:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, während Meine Anhänger fortfahren, hinsichtlich der Echtheit dieser Meiner heiligen Botschaften an die Welt untereinander zu kämpfen, werden dadurch weiterhin immer mehr Seelen von Mir getrennt.

An jene von euch, die behaupten, Mich zu kennen: Seid versichert, dass eure Liebe zu Mir bewiesen werden muss.

Es genügt nicht zu sagen, dass ihr Mich liebt. Ihr müsst zuerst eure Nächsten lieben.

Wie liebt ihr eure Nächsten? Indem ihr sie mit Liebe und Respekt behandelt, egal wie sehr sie euch verletzen!

Wehe jenen von euch, die in Meinem Namen über einen anderen übel reden. Ihr seid von Mir getrennt. Wenn ihr andere in Meinem Namen verurteilt und verflucht, ohne Demut in euren Herzen, spuckt ihr in Mein Gesicht.

Vergesst nicht, dass ihr Mich nicht vertretet, wenn ihr andere verleumdet und öffentlich euren Hass auf andere vorzeigt.

Doch viele von jenen, die sich als heilige Apostel von Mir darstellen, tappen in diese Falle, die von Satan für sie aufgestellt wird, um sie zu Fall zu bringen.

Geht weg von mir, sage Ich. Betet um Vergebung. Weit besser ist es, dass ihr für die Rettung eurer Brüder und Schwestern mehr Zeit im Gebet verbringt.

Oh, wie sehr Ich wünschte, dass jene Anhänger, die sagen, dass sie in Meinem Namen wandeln, sich auch so benehmen würden, wie Ich es ihnen gelehrt habe. Wie sie doch jene armen Seelen verletzen, die ihr Äußerstes versuchen, um in Meinen Augen demütig zu bleiben. Es ist hinsichtlich dieser Heiligen Botschaften von Meinen göttlichen Lippen ein großes Unterscheidungsvermögen notwendig, den letzten solchen Botschaften ihrer Art in dieser Endzeit.

Bildet euch eure eigene Meinung niemals aufgrund eines fehlerhaften Verständnisses darüber, wer Ich bin, und Meiner Lehren.

Ich bin vor allen anderen Dingen ein Gott der Barmherzigkeit, zuerst, bevor Ich als Richter komme.

Ich liebe euch alle, aber Ich erleide heute denselben Schmerz, wie Ich ihn während Meiner Zeit im Garten von Gethsemane erfuhr. Ich werde niemals ruhen, solange bis Ich euch vor dem Teufel gerettet habe.

Jeder Mensch, der sagt, dass Ich nicht leide, kennt Mich nicht.

Jeder Mensch, der denkt, dass Ich ihm das Recht gegeben hätte, über andere in Meinem Namen zu richten, liebt Mich nicht wirklich. Stattdessen liebt er sich selbst und ist voller Stolz.

Jeder Mensch, der anderen mit seinem Finger droht, um sie im Glauben an Mich unter Druck zu setzen, hat ebenso Meine Lehren der Liebe, der Demut und der Geduld missverstanden.

Viele es gut meinende Christen glauben, dass es ihre Rolle sei, Meine Lehren zu analysieren und erneut zu beurteilen. Doch ein Großteil ihrer Analyse beruht auf menschlichem und logischem Denken, das in Meinem Königreich nur wenig wesentlich ist.

Wenn Ich euch dringend bitte, in Meinen Augen klein zu werden, meine Ich, dass ihr wie ein Kind werden sollt, das nicht fragt. Ich meine wie ein Kind, das völlig auf seinen Vater vertraut, ohne Angst in seinem Herzen.

Solange ihr in Meinen Augen nicht klein werdet, seid ihr nicht befähigt, in Meinem Namen zu sprechen.

Nur dann, wenn ihr zu der Demut findet, die Ich von euch erwarte, könnt ihr Mir helfen, Seelen zu retten.

Euer Lehrer

Retter der Menschheit

Jesus Christus

Sonntag, 8. Januar 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich rufe heute alle Kinder in der Welt, die über sieben Jahre alt sind, und jedes einzelne Kind von Mir.

Ihr, Meine kleinen Kinder, seid in Meinen Augen wie Juwelen.

Ihr bringt Mir solch zarte Liebe, und mir bereitet eure Gesellschaft große Freude.

Ihr sollt wissen, dass Ich euch sehr liebe. Einige von euch kennen Mich bereits, und das ist gut.

Ich lade euch ein, euch mehr mit Mir zu unterhalten, in euren eigenen Worten, als ein Freund.

Habt niemals das Gefühl, dass ihr Gebete lernen oder aufsagen müsst, was ihr möglicherweise als schwer empfindet.

Kommt stattdessen zu Mir und lasst Mich an all euren Gedanken, Ängsten, Neuigkeiten oder Problemen teilhaben.

Ich bin immer an eurer Seite, selbst wenn ihr Mich ignoriert. Ich bin immer zuversichtlich.

Jene armen jungen Leute, deren Leben voller Irrtümer ist oder die mit Alkohol und Drogen zu tun haben, ihr müsst Folgendes wissen:

Obwohl ihr in eurem Inneren eine Leere empfinden mögt, müsst ihr Mir eure Hand reichen, und Ich werde sie ergreifen. Ich werde euch davor retten, in einem Meer der Verwirrung zu ertrinken.

Viele von euch fühlen sich wertlos und als ob ihr ohne Bedeutung wäret. Ihr seid von denjenigen, die ihr in der Welt der Musik und der Stars anhimmelt, so überwältigt, dass ihr euch völlig unzulänglich fühlt.

Fühlt euch niemals so, Meine kleinen Kinder; denn in Meinen Augen seid ihr etwas ganz Besonderes.

Jeder von euch hat einen einzigartigen Platz in Meinem Herzen. Erlaubt Mir, euch auf eine Reise in eine wunderbare neue Zukunft mitzunehmen.

Ich werde, in Kürze, ein neues, wunderbares Zeitalter des Friedens und der Herrlichkeit auf Erden einleiten.

Ihr müsst stark bleiben. Gebt niemals auf, wenn ihr euch niedergeschlagen fühlt. Verzweifelt niemals, wenn ihr euch wertlos fühlt.

Ihr wurdet — haltet euch das immer vor Augen — aus einem bestimmten Grund geboren. Der Grund für eure Geburt ist — und zwar unabhängig von euren Lebensumständen — folgender: Ihr wurdet geboren, damit ihr euch Mir anschließt als ein Teil Meines neuen, herrlichen Königreichs.

Ich weiß, dass es für euch schwer ist, Meine Stimme zu hören, da es so viele falsche Götter gibt, die versuchen, eure Aufmerksamkeit zu erhalten.

Mein Versprechen an euch ist dieses: Lebt euer Leben in Hoffnung auf Mich und in Liebe zu Mir, eurem Jesus, und Ich werde euch das Geschenk des Paradieses geben. Dieses Paradies ist es, was auf euch wartet, wenn ihr Mich nur bitten würdet, euch auf eurer Reise zu Mir zu helfen.

Ich bin die Liebe, die in eurem Leben fehlt.

Ich bin der Friede, nach dem ihr euch sehnt.

Ich bin die Hilfe, die ihr braucht, damit ihr wieder Liebe in eurem Herzen fühlt.

Ich bin Liebe.

Ich bin das Licht.

Ohne Mich werdet ihr in der Finsternis bleiben.

Ich liebe euch, egal wie sehr ihr Mich möglicherweise kränkt oder verletzt.

Sprecht dieses kleine Gebet, und Ich werde auf der Stelle zu euch gelaufen kommen.

„Jesus, wenn Du mich hören kannst, dann höre meinen Hilferuf.

Bitte hilf mir, mit denjenigen zurecht zu kommen, die mir Schmerz verursachen.

Hilf mir, dass der Neid aufhört mein Leben zu beherrschen, und hilf mir, damit aufzuhören, Mir Dinge zu wünschen, die ich nicht haben kann.

Stattdessen öffne mein Herz für Dich, lieber Jesus.

Hilf mir, echte Liebe zu fühlen — Deine Liebe — und wahren Frieden in meinem Herzen zu spüren. Amen.”

Freut euch, Meine Kinder, weil Ich jetzt vom Himmel aus mit euren Herzen spreche.

Ich bin wirklich vorhanden.

Ich existiere.

Ich liebe euch und Ich werde nie Meinen Kampf aufgeben, euch zu retten, damit Ich euch, eure Familie und eure Freunde in das Neue Paradies auf Erden mitnehmen kann.

Dieses Paradies wurde für Adam und Eva geschaffen und es wird jetzt auf die Erde zurückkehren.

Ich möchte, dass ihr ein Teil dieses neuen herrlichen Lebens seid, das eure (schönsten) Träume weit übertrifft.

Ich segne euch jetzt.

Euer geliebter Freund

Jesus

Montag, 9. Januar 2012, 8:10 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, die Zeit schreitet schnell voran und die „Warnung“ wird die Vorbereitung für Mein Zweites Kommen einläuten.

Nach der weltweiten Beichte, wenn dem Großteil der Menschheit besondere Gnaden und Segnungen gegeben worden sind, werde Ich den Weg für Mein Zweites Kommen bereiten.

Die Menschheit muss akzeptieren, dass die Zeit für dieses große Ereignis fast da ist.

Vergeudet keine Zeit bei der Vorbereitung eurer Seelen und jener eurer Familien auf Meine Ruhmvolle Rückkehr.

Mein Zweites Kommen wird ein Ende der Qualen bringen, die ihr seit Tausenden von Jahren auf Erden erlitten habt.

So großartig ist dieses herrliche Ereignis, dass es keinen Menschen geben wird, der nicht vor Überraschung und Staunen nach Luft ringen wird, wenn Ich am Himmel erscheine.

Ihr, die Menschen aus dieser Generation, seid auserwählt worden, von dieser Reise mit Mir in Mein Neues Paradies zu profitieren, und zwar während des Zeitalters des Friedens, in dem Ich regieren werde.

Keiner darf davon ausgeschlossen werden. Nicht einer Seele darf es erlaubt werden, durch das Netz zu fallen. Es ist Mein größter Wunsch, euch alle mit Mir in Mein Königreich mitzunehmen.

Dies ist die Herrlichkeit, auf welche die Menschheit seit Meinem Tod am Kreuz gewartet hat.

Diejenigen von euch, die Meine Bitten einfach ignorieren, bitte Ich dringend, jetzt damit zu beginnen, sich vorzubereiten.

Meine Zeit rückt nahe heran. Ich habe jetzt Meine letzte Botin in die Welt gesandt, um euch zu helfen, eure Seelen vorzubereiten. Dies ist prophezeit worden.

Ignoriert Meine Warnung nicht, denn wenn ihr das tut, seid ihr nicht wachsam und es wird euch nicht gelingen, euch entsprechend vorzubereiten.

Ich werde von nun an viele Botschaften übermitteln, damit die Welt bereit ist, Mich als ihren Gebieter zu akzeptieren.

Euer geliebter Jesus

Erlöser der ganzen Menschheit

Mittwoch, 11. Januar 2012, 15:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, beobachte jetzt die Anstrengungen, die durch die Globale Macht, die nicht dem Licht angehört, in Angriff genommen werden, und welche versucht, eine Schlacht gegen Mein Volk zu entfachen.

Ich beziehe Mich auf die Christen und auf Mein auserwähltes Volk, die Juden.

Bösartige Pläne werden geschmiedet, um die Ausübung des Christentums auf eine heimtückische, aber kaum zu bemerkende Weise zu beseitigen. Dies wird mit einer Änderung in den Verfassungen der Länder überall in der westlichen Welt beginnen.

Es wird jeder nur mögliche Versuch unternommen werden, um die gemeinsten Vorwürfe gegen Meine Christlichen Kirchen zu erheben. Meine gottgeweihten Diener werden sich deswegen langsam zurückziehen und werden Meine Menschen mit wenig geistiger Unterstützung zurücklassen. Alle diese Gesetze werden von außen betrachtet den Anschein von Toleranz erwecken.

Euer Glaube, Meine Kinder, wird wie nie zuvor auf die Probe gestellt.

Das Christentum — und jegliche Versuche, Meinen Namen öffentlich zu verkünden — werden unterbunden werden. An dessen Stelle wird eine inhaltslose Doktrin erscheinen und die Menschen werden verwirrt werden. Sie werden denken, dass diese Doktrin ein guter und angemessener Ersatz für die Wahrheit ist, während sie in Wirklichkeit eine Lüge sein wird.

Diese böse Gruppe ist so mächtig, dass nur sehr wenige wissen, dass es sie gibt. Und doch ziehen sie überall die Fäden. Meine Kinder sind wie Marionetten.

Mein auserwähltes Volk, die Juden, steht wieder einmal einer schrecklichen Verfolgung gegenüber. Es sind Pläne, es niederzuwerfen, im Gange.

Jene, von denen sie (die Juden) glauben, dass es ihre Freunde seien, sind in Wirklichkeit ihre Feinde.

Sie werden ein solches Elend erleiden, dass Ich die ganze Menschheit rufe, um für Israel zu beten.

Die größte Abscheulichkeit seit dem Holocaust wird gegen Mein Volk geplant.

Betet, betet, dass die Gruppe, die dem Antichristen angehört, davon abgehalten wird, diese bösen Taten zu begehen.

Diese finsteren Seelen brauchen eure Gebete, damit sie — während der „Warnung“ — ihre Vergehen erkennen werden. Betet, dass sie ihre Rüstung abnehmen (d.h. ihre uneinsichtige Haltung aufgeben) und um Meine Barmherzigkeit bitten.

Wenn sie dies tun, dann können die kommenden Kriege und die Unruhen in Israel abgeschwächt werden.

Viele Prophezeiungen werden sich jetzt vor euren Augen entfalten. Jenen, die gegenüber Meinen Versprechungen blind sind, muss das Licht Meiner Barmherzigkeit gegeben werden, damit sie wieder sehen können.

Lasst euch nicht in die Irre führen, Kinder. Was nach außen hin gut zu sein scheint, ist nicht immer so, wie es erscheint. Die friedenerhaltenden Kräfte — viele von ihnen sind unschuldige Schachfiguren — werden belogen.

Habt niemals Angst; denn Meine Barmherzigkeit wird einen bedeutenden Einfluss auf diese Sekte haben, die seit Jahrhunderten Pläne gegen Meine Kirche schmiedet.

Sie kann und wird nicht gewinnen. Aber sie wird enormen Terror verursachen, außer wenn Gebet ihre böse Vorherrschaft abschwächen kann.

Betet den Neuen Kreuzzug des Gebets (Nummer 18), um zu helfen, den Antichristen und seine Gruppe, über die Ich hier spreche, zu stoppen.

O lieber Jesus, rette die Welt vor dem Antichristen. Schütze uns vor den bösen Fangarmen Satans. Rette die letzten Reste Deiner Kirche vor dem Bösen.

Gib all Deinen Kirchen die Kraft und die Gnaden, die wir brauchen, um uns gegen die Kriege und die Verfolgung zu verteidigen, die von Satan und seiner Armee des Terrors geplant sind. Amen.“

Euer geliebter Jesus

Retter und Erlöser der ganzen Menschheit

Donnerstag, 12. Januar 2012, 15:30 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, alle müssen jetzt mit ihrem ganzen Herzen innig für diejenigen Seelen beten, welche den Schock, wenn sie die „Warnung“ und Meine Große Barmherzigkeit erleben, vielleicht nicht überleben.

Einige dieser armen Seelen in der Todsünde bekommen vielleicht nicht die Chance, die Erlösung zu suchen. Daher sorgt bitte dafür, dass eure Gebete für solche Seelen aufgeopfert werden.

Gebet ist dringend erforderlich, damit für jene Seelen in der Finsternis gebetet wird. So entschlossen sind sie in ihrer Boshaftigkeit, die Menschheit durch finanzielle und andere Kontrollmittel zu zerstören, dass sie die „Warnung“ als einen schrecklichen Schock empfinden werden.

Es ist notwendig, dass ihnen die Chance gegeben wird, zu bereuen. Aber viele werden Mir widerstehen. Bitte betet für diese gefolterten Seelen.

Schließlich möchte Ich alle Meine Anhänger bitten, bei jeder sich bietenden Gelegenheit den Barmherzigkeitsrosenkranz zu beten, da die Zeit für Meine Große „Warnung“ jetzt näher rückt.

All jene Gläubigen, die sich weigern, zu akzeptieren, dass Ich, Jesus Christus, ihr Retter, es bin, der durch diese Botschaften zu ihnen spricht, hört Mir jetzt zu:

Seid nicht wie jene armen Seelen, welche in der Zeit des Noah lebten, in der Zeit, in der er verspottet wurde.

Öffnet euren Geist und widmet eure Zeit großzügig dem Gebet. Das ist alles, was Ich in dieser jetzigen Zeit von euch verlange. Ihr, Meine Kinder, werdet Tränen der Reue weinen, wenn ihr euren Irrtum erkennt. Und ja, Ich werde euch verzeihen, auch wenn ihr Mich tief verletzt habt.

Eure Beleidigungen verwunden Mich.

Euer Spott gleicht einem Messer, das Mein Inneres nach außen wendet; denn ihr glaubt, Mich zu kennen, aber ihr kennt Mich nicht.

Ihr verschließt euren Geist gegenüber Meiner wahrhaftigen Stimme, die einem Ruf in der Wildnis gleicht.

Euer Hochmut verletzt Mich.

Ihr müsst akzeptieren, dass der Weg für Meine Zweite Ankunft jetzt bereitet wird.

Ihr mögt Mir jetzt nicht zuhören, wie Ich euch eindringlich bitte, für die Seelen zu beten, die für Mich sonst verloren sein werden. Aber ihr werdet zuhören, wenn euch dies alles nach diesem großen Ereignis bewiesen worden sein wird.

Denn dann erwarte Ich von euch, dass ihr Mir folgt und die Reste Meiner Kirche bildet. Dann werden wir uns alle vereinen, um die übrig gelassenen Stücke Meiner Kirche aufzuheben, während wir auf Mein Neues Paradies zugehen.

Euer geliebter Jesus Christus

Retter und Erlöser der ganzen Menschheit

Freitag, 13. Januar 2012, 21:35 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, Meine Göttliche Barmherzigkeit wird endlich eingesehen und letzten Endes verstanden werden.

Meine Strahlen der Barmherzigkeit, die mit dem rosa Himmel beginnen werden, werden die Erde überfluten, um die Menschheit zu retten.

Nicht ein Mensch wird ausgeschlossen werden. Präsidenten, Könige, Königinnen, Prinzen, Arme, Berühmtheiten, Bettler, Diebe, Mörder, Atheisten und diejenigen, die an Gott den Vater und an Mich, Seinen geliebten Sohn, glauben, alle werden von Meinem Geschenk berührt werden.

Die Hochmütigen werden in Demut auf die Knie niederfallen, wenn sie ihre schweren Sünden so sehen, wie sie vor Meinen Augen erscheinen.

Die Bösen werden das Licht Meiner Göttlichen Existenz sehen und werden eine Entscheidung treffen müssen. Sie werden entweder Meine Liebe und Barmherzigkeit annehmen oder sie werden Mich ins Gesicht schlagen. So oder so werden alle Kinder Gottes Meine Strahlen der Barmherzigkeit sehen und werden es als schwer empfinden, dieses Wunder zu ignorieren.

Ich bitte euch alle dringend zu beten, dass Meine Barmherzigkeit, begrüßt und angenommen wird — und zwar so angenommen wird, wie ein hungriger Mensch nach dem Brot des Lebens greift. Ohne dieses Brot wird er sterben.

Es gibt nur zwei Wege. Kommt mit Mir, eurem Göttlichen Erlöser, oder steht den Feuern der Hölle gegenüber.

Ich bin immerzu barmherzig, aber es wird nach der „Warnung“ so wenig Zeit für euch zur Verfügung stehen, um Reue zu zeigen.

Viele Wissenschaftler und diejenigen in der Armee Satans werden benutzt werden, um öffentlich abzustreiten, dass dieses große Wunder stattgefunden hat. Betet für sie, damit diese Täuschung jene lauen Seelen nicht verführt, die dadurch vielleicht verleitet sein werden, sich erneut von Mir abzuwenden.

Bereitet euch vor, Kinder. Vergesst nicht, dass dieses Eingreifen von Seiten des Himmels der einzig mögliche Weg ist, durch den Ich den Großteil der Menschheit retten kann.

Würde Ich Meine Barmherzigkeit nicht über die ganze Welt ausgießen, dann könnten nur sehr wenige Seelen in Mein Neues Paradies auf Erden eingehen.

Ich liebe euch alle und begrüße euch im Schoß Meiner Liebe und Barmherzigkeit.

Habt keine Angst, eure Seelen werden von Meinem Heiligen Geist durchtränkt werden. An die Gläubigen: Dies wird euch sogar noch stärker in eurer Liebe zu Mir machen, und dann werdet ihr euch Meiner Armee anschließen, um diejenigen zu bekehren, die mehr Zeit brauchen, um sich Mir zuzuwenden.

Euer Erlöser und König der Barmherzigkeit

Jesus Christus

Dienstag, 17. Januar 2012, 14:00 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, die Zeit ist gekommen, um den Menschen der Welt mitzuteilen, ihre Seelen auf Meine Rückkehr zur Erde — wie sie vorausgesagt wurde — vorzubereiten.

Meine Menschen werden sich erheben und Mich begrüßen, wenn Ich wiederkomme, dieses Mal, um Meinen rechtmäßigen Thron als der König der Menschheit zurückzufordern.

An diejenigen, die Meine Stimme erkennen: Ihr müsst völlig auf Mich vertrauen.

Ich werde euch auf den Weg der Wahrheit führen, so dass jeder von euch würdig gemacht wird, ins Neue Paradies auf Erden einzugehen.

Weist die Stimme der Finsternis zurück, welche euch bei jeder Gelegenheit blenden wird und versuchen wird, euch von Mir abzuwenden.

Ich bin euer geliebter Erlöser, der auf eine grausame Art und Weise am Kreuz starb. Doch Mein Leiden wird sich fortsetzen, bis Ich den Rest Meiner Kirche auf Erden geborgen habe.

Ich komme, um euch noch einmal zu retten. Erlaubt Mir, dies ungehindert zu tun.

So viele von euch schenken Meinen Bitten an die Menschheit, eure Seelen für dieses herrliche Zeitalter des Friedens vorzubereiten, kein Gehör. Wisst ihr denn nicht, dass Ich euch liebe?

Ich kehre wegen der mitfühlenden Liebe, die Ich für jeden von euch habe, zurück; nicht nur, um euch zu warnen, sondern auch, um euch zu helfen, euch für diesen großen Moment vorzubereiten.

Ich bin Mir bewusst, dass diejenigen von euch, die Mich lieben, besonders Meine gottgeweihten Diener, besonders wachsam nach falschen Propheten Ausschau halten, die möglicherweise auftauchen. Dies ist auch sehr wichtig. Kommt jetzt zu Mir und bittet Mich, euch mit dem Heiligen Geist zu erfüllen, so dass euch die Wahrheit offenbart werden kann und offenbart werden wird.

Wenn ihr euch Mir nicht zuwenden solltet, dann werdet ihr nicht in der Lage sein zu verstehen, was Ich von euch erwarte.

Kommt zu Mir. Hört Mich jetzt an. Euer Leiden wird schwer sein; denn Satan wird euch keinen Moment Ruhe geben.

Er weiß, dass Ich Mich nicht nur durch Meine Endzeitprophetin Maria bekannt mache, sondern auch durch viele andere Seelen. Diejenigen Meiner Seelen, die auserwählt wurden, um die Endzeitboten zu sein, werden jene sein, die von Meinen gottgeweihten Dienern am meisten behindert werden.

Ihr werdet, traurigerweise, vom Betrüger in die Richtung des Falschen Propheten und seiner Günstlinge geführt werden, die überall Lügen und Unwahrheiten speien.

Jene von euch, die schnell dabei sind, Meine Boten zu verurteilen, seid diesbezüglich sehr vorsichtig. Ihr, Meine gottgeweihten Diener, werdet das Hauptangriffsziel des Betrügers sein.

Es werden eure Seelen sein, die zuerst von Mir abgewendet werden. Denn wenn ihr euch von Mir, eurem Göttlichen Erlöser, abwendet, dann werdet ihr Meine Menschen in die falsche Richtung lenken.

Unabsichtlich werdet ihr es verhindern, dass sie die Wahrheit von Meinen göttlichen Lippen hören.

Ihr werdet Meine Kinder nach der Nahrung hungern lassen, welche für ihre geistige Entwicklung unerlässlich ist.

Ihr sollt jetzt wissen, dass die Endzeit da ist. Verschwendet nicht die Zeit, die ihr noch übrig habt, durch das Leben in einem Vakuum aus Lügen und Verwirrung.

Die Schlacht hat begonnen und der Rest Meiner Kirche wird gerettet werden, während sie mit Mir zu Meiner glorreichen Neuen Regentschaft wandelt.

Betet, dass nicht eine einzige Seele zurückgelassen wird.

Betet außerdem, dass ihr, Meine gottgeweihten Diener, nicht dafür die Verantwortung tragt, Meine Kinder wegzuziehen von der Wahrheit, vom Licht, von der Erlösung, die Meiner Kinder Recht sind.

Folgt Mir jetzt und helft Mir, Seelen zu retten.

Euer geliebter Retter

Jesus Christus

Donnerstag, 19. Januar 2012, 20:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, erhebe dich jetzt voller Kraft, um weiterhin Mein Heiligstes Wort öffentlich zu verkünden.

An jene, die Mir zuhören und die Mein heiligstes Wort glauben: Große Gnaden können durch das Beten Meiner Kreuzzug-Gebete erworben werden.

Das Fegefeuer auf Erden, das bald von denjenigen Seelen erfahren werden wird, die nach der „Warnung“ echte Reue für ihre Sünden zeigen werden, wird schwer sein.

Aber diese Buße ist wichtig, Kinder.

Kämpft nicht gegen sie an, sondern akzeptiert sie.

An diejenigen, die an Mich glauben: Ihr müsst Mir jetzt zuhören. Nachdem der Welt Meine Große Barmherzigkeit gezeigt worden ist, wird Eure Anzahl zunehmen, und eure Stimmen werden aus der Wildnis erschallen.

Durch eure Stärke und euren Kampfgeist wird Meine Kirche im Stande sein, die Verfolgung zu überleben.

Ihr, Kinder, habt nichts zu fürchten, wenn ihr demütig an Meiner Seite geht.

Euer demütiger Gehorsam ist entscheidend, wenn euch die Gnaden gegeben werden sollen, die für euch nötig sind, um stark zu bleiben, um eure Nerven zu behalten und um in Meiner Armee gegen den Antichristen zu kämpfen.

Er, Meine Kinder, ist — auf den richtigen Moment wartend — verborgen, aber er wird bald vor den Augen der Welt erscheinen.

Er kennt keine Scham und wird mit seinen humanitären Leistungen prahlen. Viele werden auf seinen Charme hereinfallen, während er an ihre Herzensgüte appellieren wird.

Hier ist der Kreuzzug des Gebets (20), der dazu da ist, dabei zu helfen, den Antichristen davon abzuhalten, Meine Kinder zu vernichten.

„O Gott Vater, im Namen Deines kostbaren Sohnes rufe ich zu Dir: Halte den Antichristen davon ab, die Seelen Deiner Kinder zu umgarnen.

Ich bitte Dich inständig, Allmächtiger Vater, hindere ihn daran, Deine Kinder zu terrorisieren.

Ich bitte Dich inständig, hindere ihn daran, Deine Schöpfung zu verseuchen.

Und ich bitte Dich, hab Erbarmen mit jenen bedauernswerten Seelen, die ihm gegenüber machtlos sein werden.

Höre mein Gebet, lieber Vater, und erlöse alle Deine Kinder von diesem schrecklichen Bösen. Amen.

Euer geliebter Jesus Christus

Freitag, 20. Januar 2012, 20:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist nicht notwendig, sich über die Meinungen der Menschen Sorgen zu machen.

Die Ansichten der Menschheit sind im Vergleich zu Meinen Heiligen Worten, die dir gegeben werden, völlig unwichtig.

Mein Wort steht an erster Stelle. Es sollten dich keine anderen, Meinem Wort entgegenstehenden Ansichten berühren.

Die Zeit, Meine Tochter, die Mir zur Rettung der Menschheit noch zur Verfügung steht, ist sehr kurz.

Meine Tochter, es wird von dir jetzt so schnell so viel erwartet werden, dass du keine Atempause mehr haben wirst.

Es gibt viele Offenbarungen, die dir jetzt vermittelt werden, damit Meine Kinder wissen, wie sie sich selbst richtig vorbereiten können.

Wenn du Ablenkungen zulassen solltest, indem du etwa deine Zeit für die Meinungen oder Ansichten von Leuten einsetzt — was nicht notwendig ist —, dann wird dich dies von der Arbeit, die wirklich wichtig ist, wegführen.

Erlaube es Mir, dich zu dieser Zeit mit Liebe und Trost zu erfüllen, Meine Tochter.

Die Warnung ist sehr nahe. Sobald Meine Strahlen der Barmherzigkeit die ganze Welt umhüllen, wird jeder, der an Mich glaubt, Reue empfinden.

Diejenigen, die Meine Botschaften, die dir gegeben werden, schlecht machen — und die Mich lieben —, werden sich Meinem Heiligsten Herzen mit Liebe und Freude in ihren Seelen wieder zuwenden.

Kaum dass die Warnung stattgefunden haben wird, wird eine Reihe von Ereignissen geschehen.

Der Antichrist und seine Gruppe werden — obwohl sie durch die weltweite Beichte geschwächt sein werden — damit beginnen, ihre Inbesitznahme Meiner Heiligen Kirche, von innen heraus, zu planen.

Meine Armee wird ihre Stellungen beziehen und wird zu kämpfen beginnen, um die Heilige Katholische Kirche vor dem Untergang zu bewahren. Sie, der falsche Prophet und seine Anhänger, werden nicht gewinnen, Meine Tochter, aber wie sehr weine Ich um jene Meiner gottgeweihten Diener, die am Rande des Weges liegen bleiben werden.

Sie werden so sehr irregeführt sein, dass sie denken werden, sie würden der rechtgläubigen katholischen Kirche folgen.

Aber in Wirklichkeit werden sie sich auf die Seite des falschen Propheten geschlagen haben, der — mit Stolz und Verachtung in seinem Herzen — über Meinen Heiligen Stuhl herrschen wird.

Du, Meine Tochter, musst Meine Kinder bitten, innig zu beten, um diesen Gräuel abzuschwächen.

Ich brauche Gebet, um die Seelen derjenigen Meiner armen, fehlgeleiteten Priester, Bischöfe und Kardinäle, die für die Wahrheit blind sind, zu retten.

Der Heilige Stuhl Petri wird von den gefallenen Engeln Satans zusammen mit dem Antichristen und seinen verschiedenen Organisationen entweiht werden.

Sie sind alle wie eine Einheit, Meine Tochter, von Satan hervorgebracht.

Ich weiß, dass dies furchterregend ist, aber dies alles wird nicht lange andauern. Gebet — und viel davon — wird diese Ereignisse abmildern und helfen, sie abzuwenden.

Bereitet eure Seelen jetzt vor, Kinder, indem ihr — falls ihr Katholiken seid —, sobald ihr könnt, zur Beichte geht. Falls nicht, bitte Ich euch dringend, mit einem reinen Herzen nach der Erlösung eurer Sünden zu streben.

Dies wird euer Bußleiden bei der „Warnung“ mildern. Anschließend müsst ihr um den Frieden auf der Erde beten.

Die Vorbereitungen für Mein Zweites Kommen werden unmittelbar, nachdem die Warnung stattgefunden hat, beginnen.

Das versiegelte Buch der Wahrheit wird geöffnet werden und die darin enthaltenen Geheimnisse durch dich, Meine Tochter, offenbart werden, — damit die ganze Welt dies alles sehen kann.

Mein Buch der Wahrheit wird der Welt gegeben werden, damit eure Seelen in Vereinigung mit Mir gereinigt werden.

Nur dann werdet ihr bereit sein, mit Mir in das Zeitalter des Göttlichen Willens Meines Vaters hinein zu kommen, in das Zeitalter des Friedens, in Mein neues Paradies auf Erden.

Euer geliebter Jesus

Erlöser der Menschheit

Samstag, 21. Januar 2012, 13:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, jedem Meiner Boten in der Welt, die bestimmt sind, Mein Heiliges Wort zu verbreiten, ist eine andere Rolle gegeben worden. Keine zwei von ihnen erfüllen dieselbe Rolle.

Das ist der Grund, warum Meine Boten sich von keiner der anderen Botschaften durcheinander bringen lassen dürfen, indem sie sie miteinander vergleichen.

Du, Meine Tochter, als der 7. Bote, bist auserwählt worden, um Meine Kinder über die Wahrheit zu informieren. Viel von Meiner Wahrheit ist dir bereits übermittelt worden, aber es ist jetzt noch viel mehr im Kommen.

Aufgrund der Geheimnisse, welche darin enthalten sind, wirst du, wenn diese Botschaften offenbart werden, verlacht und verspottet werden, und man wird dich als Dummkopf hinstellen.

Diese Botschaften haben den Zweck, dabei zu helfen, Meine Menschen zu reinigen; einschließlich derjenigen, die den Ruf, Mir zu folgen, annehmen, als auch derjenigen Seelen, die ohne Liebe sind und die ein kaltes Herz haben.

Ohne diese Reinigung kann die Erde nicht gesäubert werden. Sie muss gereinigt werden, damit sie würdig gemacht wird, dass Ich wieder auf ihr wandle.

Meine Kinder sollen sich freuen. Angst kommt nicht von Mir.

Die Angst kommt vom Bösen. Doch wenn ihr euch um jene Seelen ängstigen würdet, die blind durch die Welt gehen — nicht, weil sie nicht sehen können, sondern weil sie nicht sehen wollen —, würde euch vergeben und ihr wäret gerechtfertigt.

Eure Pflicht Mir gegenüber, Meine geliebte Armee von Getreuen, ist es, Mir zu helfen, den Weg für Meine bevorstehende Göttliche Herrschaft auf Erden vorzubereiten.

Ich brauche eure Hilfe. Ich brauche eure Gebete. Eure Gebete werden die Arbeit des Antichristen sowie des falschen Propheten, der auf dem Heiligen Stuhl Roms Position beziehen wird, schwächen.

An alle Meine Kinder: Ihr müsst wissen, dass Ich fähig bin, alles zu vergeben. Sogar diejenigen, die mit satanischen Gruppen zu tun haben, über die Ich spreche, können davor bewahrt werden, noch weiter abwärts zu den Toren der Hölle hinabzusteigen.

Die Sünde kann durch das Gebet verringert werden. Ihr müsst nicht in die Schlacht ziehen und mit erhobenen Fäusten kämpfen; alles, was ihr tun müsst, ist beten.

Mein Neues Paradies ist herrlich, Kinder. So viele Vorbereitungen sind abgeschlossen worden, Vorbereitungen, welche dieselben Wunder vorsehen, wie sie Adam und Eva dargeboten worden sind und welche sie durch die Sünde zurückgewiesen haben. Alles ist bereit.

Euch, Meinen Anhängern, wird das schöne Neue Paradies auf der Erde, über das Ich regieren werde, zugutekommen.

Weil ihr, aus dieser Generation, ausgewählt worden seid, dieses Paradies zu genießen, dürft ihr nicht mit eurer Arbeit aufhören, Mir dabei zu helfen, alle Meine Kinder gemeinsam mit Mir in Mein herrliches Königreich zu bringen.

Meine Kinder, seid euch jedoch darüber im Klaren, dass der falsche Prophet euch glauben lassen wird, dass er euch ebenso auf einen ähnlich paradiesischen Ort vorbereitet.

Seine Lügen werden eine naive Gruppe von katholischen Anhängern begeistern. Er wird eine nach außen hin wunderbare und liebevolle Ausstrahlung darbieten und alle Meine Kinder in der katholischen Kirche werden verwirrt sein.

Ein Zeichen, auf das ihr aufpassen müsst, wird sein Stolz und seine Arroganz sein, verborgen hinter einer falschen, äußeren Fassade der Demut. So sehr werden Meine Kinder zum Narren gehalten werden, dass sie denken werden, dass er eine außergewöhnliche und reine Seele sei.

Er wird wie ein lebender Heiliger betrachtet werden. Es wird nicht ein einziges Wort aus seinem Mund bezweifelt werden.

Er wird auch so erscheinen, als ob er übernatürliche Gaben hätte, und die Menschen werden sofort glauben, dass er Wunder vollbringen kann.

Jeder, der sich ihm entgegenstellt, wird kritisiert und als ein Ketzer angesehen werden.

Alle solche Seelen, die beschuldigt werden, Ketzer zu sein, werden beiseitegeschoben und „an die Hunde verfüttert“ werden (= rechtlos sein).

Alle Wahrheiten in Meinen Lehren werden verdreht werden. Jeder Teil davon wird dann eine Lüge sein. Zunächst wird die Verfolgung langsam und subtil vor sich gehen.

Meine wahren gottgeweihten Diener werden die Messe „privat“ — und in vielen Fällen nicht in einer katholischen Kirche — feiern müssen.

Sie werden die Messen an Rückzugsorten feiern müssen. Kinder, wenn das geschieht, dürft ihr die Hoffnung nicht verlieren. All dies wird binnen einer kurzen Zeitspanne zu Ende gehen.

Nur betet für jene Seelen, welche — aufgrund ihres Gelöbnisses gegenüber dem Falschen Propheten — die Allerheiligsten Dreifaltigkeit vergessen werden, die das wirkliche Fundament ist, auf dem die katholische Kirche erbaut ist.

Viele Religionen folgen nur einer Wesenheit der Allerheiligsten Dreifaltigkeit. Einige ehren den Vater, andere den Sohn. Aber alle sind eine Einheit, Meine Tochter.

Es gibt nur einen wahren Gott. Das ist der Vater, der Sohn und der Heilige Geist, drei voneinander verschiedene Personen, alle verbunden in einer Göttlichen Wesenheit. Allen Religionen wird bald die Wahrheit gegeben werden, und viele werden dieses heilige Geheimnis annehmen.

Folgt Mir auf den Weg zu eurer Erlösung, denn ihr, Meine Anhänger, habt eine herrliche Zukunft vor euch. Aber ihr müsst stark bleiben.

Diese heutige Generation ist die auserwählte Generation für Mein Neues Paradies auf Erden.

Lehnt dieses herrliche Geschenk des Lebens, das in all seiner Herrlichkeit glitzert, nicht ab. Jede Seele wird wunschlos sein. Mein Neues Paradies auf der Erde wird ein Zeitalter des Friedens und der Glückseligkeit sein, und es wird darin keine Sünde mehr geben.

Dies ist der Göttliche Wille Meines Vaters und dies ist von Anbeginn an Sein Versprechen an die Menschheit gewesen.

Freut euch und seid glücklich; denn ihr habt sehr vieles zu erwarten, Kinder.

Die kommenden Prüfungen werden bis zur Bedeutungslosigkeit verblassen, wenn ihr das herrliche Königreich sehen werdet, das auf euch wartet.

Ich liebe euch, Kinder. Ich weiß, dass ihr Mich liebt. Aufgrund dessen bitte Ich euch, denjenigen Liebe zu zeigen, die für Meinen Heiligen Geist blind sind.

Betet für sie bei jeder Gelegenheit, damit sie wieder die Wahrheit Meines Versprechens erkennen können, das Ich der Menschheit gegeben habe — als Ich starb, um eure ewige Erlösung zu erwerben.

Euer geliebter Jesus

Erlöser der ganzen Menschheit

Montag, 23. Januar 2012, 15:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Welt ist im Begriff, sich so sehr zu verändern, dass man sie nicht wiederkennen wird.

Denn Meine Zeit ist jetzt fast da.

Ich bitte all jene, die an Mich, ihren Göttlichen Erlöser und an Meinen Ewigen Vater glauben, dringend, eure Tätigkeit zu unterbrechen und Mir zuzuhören.

Ob ihr an diese Meine Botschaften an die Welt für diese Zeiten glaubt oder nicht, hört jetzt Meine dringende Bitte:

Betet, betet und betet mit der ganzen Liebe, die ihr für Mich in eurem Herzen habt, für die Seelen der Atheisten.

Viele von ihnen werden während der „Warnung“ sterben.

Viele werden keine Chance bekommen, rechtzeitig zu bereuen.

Ich bitte euch dringend, euer ganzes Leiden und eure Gebete für jene Seelen anzubieten, damit Ich sie vor den Feuern der Hölle retten kann.

Betet für diejenigen, die nicht zu Mir umkehren werden, selbst wenn ihnen die Wahrheit präsentiert wird.

Betet auch für diejenigen, die das Fegefeuer auf Erden — die Buße, welche von ihnen mit einem guten Herzen akzeptiert werden wird — als sehr schwer empfinden werden.

Vielen von ihnen werden dieses Fegefeuer als sehr schmerzhaft empfinden.

Betet, dass sie die Stärke empfangen, die sie brauchen, um dies alles durchzuhalten.

Geht, Kinder, und tut alles, um was Ich euch gebeten habe; denn es ist nur noch wenig Zeit.

Ich liebe euch. Denkt daran: Es gibt nichts zu befürchten, wenn ihr Mich liebt.

Betet gerade für diejenigen, die Mich jetzt — heute — zurückweisen, und für diejenigen, die sich von der Wahrheit abwenden werden.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Dienstag, 24. Januar 2012, 16:55 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich bin es, dein Jesus, der heute zu dir kommt, um dir die gute Nachricht für die Welt zu geben.

Viel Gebet und Leiden, das von Meinen vielen auserwählten Seelen auf Erden angeboten worden ist, hat dazu geführt, dass jetzt viel mehr von Gottes Kindern gerettet werden können.

Wenn ihr die Macht des Opfers und des Gebets verstehen würdet, Kinder, würdet ihr niemals mehr aufhören zu beten.

Gott, Mein Ewiger Vater, hat die Erlösung eines Großteils der Menschheit gutgeheißen.

Das bedeutet, dass sich während der „Warnung“ viele bekehren werden und diejenigen, die sich nicht bekehren werden, können möglicherweise — aufgrund der Macht des Gebets — gerettet werden.

Es bedeutet nicht, dass alle gerettet werden; denn bedauerlicherweise werden nicht alle gerettet werden.

Jene verhärteten Menschen, deren erste Treuepflicht Satan und den bösen Sekten gilt, die er in der Welt kontrolliert, werden nicht wollen, dass sie gerettet werden.

Stattdessen werden sie ein anderes Paradies wählen. Ein Paradies, das außerhalb des einen, von Meinem Vater der Menschheit versprochenen Paradieses existiert, wie man sie veranlasst hat zu glauben.

Dieses falsche Paradies, an das satanische Anhänger des Tieres glauben, existiert nicht.

Es ist von Satan in den Köpfen seiner Jünger geschaffen worden und es ist einfach nur eine Illusion. So vieles wird versprochen.

Finstere Seelen glauben an ein anders geartetes Weltall, an ein anderes Dasein, in dem Gott nicht existiert.

Sie glauben an andere Lebensformen, an andere Geschöpfe und an ein friedliches System, aber all das basiert auf einer Lüge.

Nichts davon ist real, Kinder. Es existiert nicht und kann auch nicht existieren, weil es nicht von Meinem Vater erschaffen wurde.

Gott, der Allmächtige Vater, erschuf das gesamte Weltall — die Sterne, die Planeten und die Erde sowie alle leeren Räume dazwischen.

Betet für jene, die solchen Kulten folgen.

Betet, dass nicht mehr von Meinen Kindern sich diese geistigen Auswege — die nicht von Gott kommen — zu Eigen machen. Sie suchen nur deswegen nach diesen Auswegen, weil sie Schmerzen haben.

Betet jetzt — als Danksagung für dieses besondere Geschenk, das jetzt der Menschheit von Meinem Vater angeboten wird, dieses Kreuzzug-Gebet Nummer 21:

"Wir loben Dich und danken Dir, O Heiliger Gott, Allmächtiger Schöpfer der Menschheit, für die Liebe und die Barmherzigkeit, die Du für die Menschheit hast.

Wir danken Dir für das Geschenk der Rettung, das Du Deinen armen Kindern gewährst.

Wir bitten Dich, o Herr, rette jene, die dem Teufel folgen, und wir bitten Dich, dass ihre Herzen für die Wahrheit ihres ewigen Lebens geöffnet werden. Amen."

Freut euch, Kinder, für dieses große Geschenk.

Aber ihr habt nach wie vor viel Arbeit zu leisten, um den Seelen zu helfen, weil so viele eurer Brüder und Schwestern hartnäckig darauf beharren werden, sich der Wahrheit Meines Heiligen Wortes weiterhin zu widersetzen.

Euer geliebter Jesus

Retter der ganzen Menschheit

Donnerstag, 26. Januar 2012, 21:40 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist Zeit, dass der Welt die volle Wahrheit über die Mysterien des Göttlichen Reiches offenbart wird.

Die Wahrheit ist für einige Zeit verborgen worden. Die Anerkennung Meines Göttlichen Eingreifens in der Welt — durch die Wunder, durch die Erscheinungen und durch die von Gott bewirkte Verständigung mit auserwählten Seelen — ist von Meiner Kirche viele Jahre lang in den Hintergrund gedrängt worden.

Warum Meine Kirche das Bedürfnis verspürte, die Wahrheit zu unterdrücken, als es erforderlich war, den Glauben Meiner Kinder — überall — zu stärken, ist nur ihnen (= den Verantwortlichen) selbst bekannt.

Jeder Meiner wahren Seher — und jeder Seher von Meiner Seligen Mutter — wurde anfangs von Meiner Kirche ignoriert und mit Geringschätzung behandelt.

Meine Tochter, selbst das Letzte Geheimnis von Fatima wurde der Welt nicht übermittelt, weil es die Wahrheit dessen enthüllte, dass Satans böse Sekte in den Vatikan eingezogen ist.

Der letzte Teil des Geheimnisses ist deswegen nicht enthüllt worden, um die böse Sekte zu schützen, welche seit der Erscheinung Meiner Mutter beim Heiligtum von Fatima in großer Zahl in den Vatikan eingezogen ist.

Meine Tochter Luzia wurde durch die Mächte, die einen Teil des Vatikans kontrollieren und über den Meine armen geliebten Päpste nur wenig Kontrolle haben, zum Schweigen gebracht.

Seht, wie sie die Wahrheit Meiner Lehren nicht nur verdreht haben, sondern wie sie auch neue Methoden der katholischen Gottesverehrung eingeführt haben, die Mich und Meinen Ewigen Vater beleidigen.

Die katholische Kirche ist die eine wahre Kirche, und als solche ist sie ein Hauptziel Satans und seiner bösen Sekte.

Die Wahrheit kommt von Mir.

Die Wahrheit ist für die Menschheit unbequem, weil sie ein persönliches Opfer bedingt.

Die Wahrheit löst in einigen Fällen Empörung aus und, in vielen Fällen, behandelt man sie wie eine Irrlehre.

Und doch kann nur die Wahrheit euch von den Lügen befreien. Die Lügen, welche von Satan kommen und die eine drückende Last auf eurer Seele verursachen.

Die Zeit ist gekommen, dass — in einer Welt, die voller Lügen ist — die Wahrheit enthüllt wird.

So viele Lügen, Meine Tochter, sind Meinen Kindern durch falsche Religionen, falsche Götter, falsche Kirchenführer, falsche politische Führer und falsche Organisationen sowie falsche Medien präsentiert worden.

So viel von der Wahrheit ist verborgen. Doch wenn die Wahrheit dessen, was in der Welt geschieht, heute offenbart werden würde, dann würden nur sehr wenige Menschen diese Wahrheit annehmen.

Dasselbe trifft auf die Zehn Gebote Meines Vaters zu. Diese sind die Regeln, welche von Meinem Ewigen Vater aufgestellt und Seinem Propheten Moses übergeben wurden.

Die Wahrheit ändert sich nie, egal wie sehr die Menschheit versucht, sie zu ändern.

Die Gebote Meines Vaters werden sogar inmitten Christlicher Kirchen nicht mehr akzeptiert.

“Du sollst nicht töten“ bedeutet, du darfst keinen anderen Menschen töten. Das bezieht sich nicht auf die Selbstverteidigung; sondern auf alle anderen Umstände.

Kein Mensch kann Mord — Abtreibung, Hinrichtung oder Euthanasie — rechtfertigen. Keiner.

Dies ist eine Todsünde, und die Strafe dafür ist ein ewiges Leben in der Hölle.

Akzeptieren Meine Kinder dies, Meine Tochter? Nein, sie verabschieden sogar Gesetze, die es nicht nur zulässig, sondern auch in den Augen Gottes entschuldbar machen. Aber es ist nicht entschuldbar.

Jedes einzelne der Zehn Gebote Meines Vaters wird jeden Tag gebrochen.

Und dennoch predigt Meine Kirche niemals über die große Ernsthaftigkeit der Sünde. Sie sagen den Menschen niemals, dass sie in die Hölle kommen werden, wenn sie eine Todsünde begehen sollten und wenn sie dann keine Reue zeigen.

Mein Herz ist tief verwundet.

Sie, Meine Kirchen, überall auf der ganzen Welt, predigen nicht die Wahrheit.

Viele Meiner gottgeweihten Diener glauben nicht mehr länger an die Existenz der Hölle oder an das Fegefeuer.

Sie akzeptieren die Gebote Meines Vaters nicht. Sie entschuldigen jede Sünde.

Sie sprechen über die Barmherzigkeit Meines Vaters, aber sie unterlassen es, die Konsequenzen dessen zu erklären, wenn man in einem Zustand der Todsünde stirbt. Und dadurch, dass sie ihre Aufgaben nicht erfüllen, für welche sie bestimmt worden sind, verletzen sie Mich außerordentlich.

Sie sind, in vielen Fällen, für den Verlust von so vielen Seelen verantwortlich.

Wacht auf und erkennt die Wahrheit, ihr alle, die ihr erklärt, an Gott, den Allmächtigen Vater, den Schöpfer aller Dinge, zu glauben, und nehmt das Folgende zur Kenntnis:

Es gibt nur eine Wahrheit.

Es kann nicht mehr als eine Wahrheit geben.

Alles andere außerhalb der Wahrheit ist eine Lüge und kommt nicht von Meinem Himmlischen Vater, von Gott, dem Allmächtigen Schöpfer aller Dinge.

Euer geliebter Retter

Jesus Christus

Anmerkung: In der Botschaft 289. vom 21.12.2011 heißt es: „…Wisst ihr nicht, dass sogar die äußerst schwerwiegende Sünde des Mordes vergeben werden kann? Alle Sünden können und werden vergeben werden, wenn wahre, tief empfundene Reue gezeigt wird….“

Freitag, 27. Januar 2012, 23:50 Uhr

Ich bin euer geliebter Jesus, Sohn Gottes des Allerhöchsten und geboren durch die Unbefleckte Jungfrau Maria.

Meine innig geliebte Tochter, vergiss niemals, dass du, wenn du für Mich arbeitest, verfolgt werden wirst; denn die Menschheit wird die Wahrheit, wie Ich sie dir in dieser Zeit, der Endzeit, offenbare, nicht hören wollen.

Mein Heiliges Wort ist für eine so lange Zeit unterdrückt worden, aber das wird nicht mehr länger der Fall sein.

Meine Stimme wird überall auf der Welt gehört werden. Meine Liebe wird in Meiner ganzen Herrlichkeit offenbart werden, und der Mensch wird, endlich, fähig sein, sich von den Fesseln des Bösen zu befreien, welche von Satan um seine Füße gelegt worden sind.

Obwohl die Wahrheit in die Seelen Meiner Kinder eindringen und ihnen die Freiheit bringen wird, auf welche sie eine so lange Zeit gewartet haben, wird dies leider auch eine Spaltung bewirken.

Meine geliebten gottgeweihten Diener, Priester und der ganze religiöse Klerus innerhalb der Heiligen Katholischen Kirche, ihr sollt wissen, dass Ich euch alle liebe.

So viele von euch haben Mir — mit einem edlen Herzen — ihr Leben übergeben. Ihr werdet euch jetzt auf Mich stützen müssen.

Ihr müsst um Führung beten, um zu jeder Zeit stark in eurem Glauben zu bleiben, und müsst um Unterscheidungsvermögen beten.

Wendet eure Augen niemals von Mir ab — auch nicht für einen einzigen Moment.

Ich brauche euch, um Meine Herde vorzubereiten, damit sie Mich während Meines lange erwarteten Zweiten Kommens auf Erden freudig willkommen heißt.

Ihr werdet durchhalten müssen, und lasst es nicht zu, dass ihr von eurer Liebe zu Mir abgebracht werdet, egal wie viel Druck auf euch ausgeübt wird.

Ihr seid Meine wahren Jünger, und Ich muss euch dringend bitten, zu euren Waffen zu greifen, um Meine Kirche zu retten. Diese wirkliche Kirche, welche mit Hilfe Meines geliebten Jüngers Petrus auf dem Felsen errichtet worden ist, wird niemals untergehen.

Der Feind mag glauben, dass sie zerstört wird, aber das wäre eine törichte Annahme.

Niemand wird oder kann Meine Kirche zerstören. Aus der Asche wird sie sich erheben, um Meinen Ruhm öffentlich zu verkünden, während Ich zurückkomme, um Mein Königreich auf Erden wiederzuerlangen.

Ihr dürft Mich, euren geliebten Erlöser, niemals verlassen.

Denn ohne Mich gibt es kein Licht. Und ohne Licht gibt es keine Zukunft.

Meine Tochter, Ich gebe der Welt diesen Kreuzzug des Gebets (22) (für den katholischen Klerus), damit er vom katholischen Klerus gebetet wird:

“O mein geliebter Jesus, halte mich stark und halte die Flamme meiner Liebe zu Dir jeden Moment meines Tages am Brennen.

Lass niemals zu, dass diese Flamme der Liebe zu Dir flackert oder stirbt.

Lass niemals zu, dass ich schwach werde, wenn die Versuchung da ist.

Schenke mir die Gnaden, die ich brauche, damit ich meiner Berufung treu bleiben kann, meiner Verbundenheit und meiner Loyalität, wie auch den Lehren der rechtgläubigen, katholischen Kirche.

Ich schenke Dir meine allzeitige Treue.

Ich verspreche Dir, mich für den Kampf in Deiner Armee persönlich einzusetzen, damit sich die katholische Kirche wieder in Herrlichkeit erheben kann, um Dich, lieber Jesus, freudig willkommen zu heißen, wenn Du wiederkommst. Amen.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

König der ganzen Menschheit

Sonntag, 29. Januar 2012, 21:18 Uhr

Ich, euer Jesus, wünsche, die Welt darüber zu informieren, dass Meine Göttliche Barmherzigkeit im Begriff ist, zur Wirklichkeit zu werden, wie es Meiner Tochter Helena, der Heiligen Faustina, offenbart worden ist.

Dieses Mysterium wird offenbart werden, während alle die letztendliche Sichtbarwerdung Meiner Strahlen der Barmherzigkeit für die Erlösung der Menschheit sehen werden.

An diejenigen, die dich, Meine Tochter, verspotten und sagen, dass dieses Mysterium bereits der Welt offenbart worden ist…ihr müsst das Folgende wissen:

Wie viele Menschen in der Welt wissen heute von Meinem Versprechen der Göttlichen Barmherzigkeit? Sehr wenige, einschließlich dir, Meine Tochter.

Wussten Meine Anhänger nicht, dass Ich zurückkommen würde, um die Welt auf dieses große Ereignis vorzubereiten?

Ich bereite Meine Kinder immer auf solche Ereignisse vor. Mein Ewiger Vater sendet Propheten aufgrund eines bestimmten Zweckes in die Welt, und zwar um euch eine entsprechende Warnung zukommen zu lassen, damit die Seelen nicht überrascht werden. Erfreut euch an diesem Geschenk der Prophetie. Weist es nicht zurück.

Denkt niemals, dass ihr alles über Meine Wege wisst. Obwohl ihr Mich vielleicht liebt, kennt ihr Mich nicht immer oder versteht ihr nicht immer Meine Wege.

An jeden von euch, der Meine Propheten verspottet, vergesst nicht, dass ihr nicht sie verspottet, sondern Mich. Sie sind nur die Instrumente.

Ihr, Meine Kinder, dürft nie annehmen, dass ihr Mich wirklich kennt; denn wenn ihr Mich kennen würdet, würdet ihr Mich nicht ablehnen. Und doch bestreitet ihr auch heute noch — gerade so, wie Meine Jünger es taten, als Ich unter ihnen wandelte —, dass Ich es bin, der euch hin zu Mir leitet.

Ihr streckt Mir eure linke Hand entgegen und schlagt Mich mit eurer Rechten.

Hört ihr nicht, dass Ich jetzt mit euch spreche? Wenn nicht, dann setzt euch ruhig hin und betet zu Mir, damit Ich euer erschöpftes Herz mit dem Feuer Meines Heiligen Geistes erfüllen kann.

Ich liebe euch, und wenn ihr Mir Zugang in euer Herz gewährt, ohne eure Rüstung aus Stahl, welche Mich zurückhält, so werde Ich euch befreien.

Wenn ihr eure Augen öffnet und seht, dass Ich es bin, euer Göttlicher Erlöser, der mit euch spricht, dann folgt Mir mit Liebe und Freude in eurem Herzen auf die Straße zum Neuen Paradies.

Erlaubt dem Teufel nicht, Zweifel in eure Köpfe zu pflanzen. Betet, dass ihr stark genug sein werdet und demütig an Seele und Geist, um in Meine Arme zu rennen.

Nur wenn ihr wie ein Kind zu Mir kommt, werdet ihr wahrhaft Frieden in eurer Seele finden. Das ist die einzige Art und Weise, Mich in euer Herz hineinzulassen.

Euer geliebter Jesus

Dienstag, 31. Januar 2012, 21:30 Uhr

Diese Botschaft wurde Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit nach eineinhalb Stunden — während der Eucharistischen Anbetung — gegeben.

Meine innig geliebte Tochter, wie Ich Mich an der Liebe erfreue, die Mir von Meinen kostbaren Anhängern gezeigt wird, deren Liebe mit Meinem Heiligsten Herzen so eng umschlungen ist.

Ich habe an Meinen treu ergebenen Kindern Freude, deren Liebe für Mich Mir inmitten Meines Schmerzes solche Freude bringt.

Sie sind das Licht, das Mir die Stärke bringt, die Îch brauche, um Meine Armee zu führen.

Diese Meine auserwählten Kinder glauben, dass es ihr Glaube allein gewesen ist, der sie zu Mir gebracht hat.

Was sie nicht begreifen, ist, dass Mein Heiliger Geist auf sie herabstieg, besonders auf jene mit offenen Herzen, so dass sie sich Meiner Restkirche auf Erden anschließen konnten.

Sie, Meine geliebten Anhänger, die Gehorsam, einen entschlossenen Willen und reine Liebe in ihren Seelen zeigen, werden das Fundament sein, auf das Ich jetzt Meine Kirche auf Erden wiederaufbauen werde.

Meiner Armee werden — aufgrund ihrer Liebe zu Mir — jetzt ganz besondere Gnaden gegeben werden.

Ich gewähre ihnen diesen vollkommenen Ablass, um es ihnen zu ermöglichen, dass sie Meine Fackel des Feuers tragen, damit sie die Bekehrung ausbreiten können.

Dieses Geschenk von Mir wird es ihnen ermöglichen, die Wahrheit Meines Heiligen Wortes auszubreiten, so dass es überall, wohin sie gehen, Herzen berühren wird.

Sie müssen folgendes Gebet an sieben aufeinander folgenden Tagen sprechen, und ihnen wird das Geschenk der totalen Absolution und die Kraft des Heiligen Geistes gegeben werden.

„O Mein Jesus, Du bist das Licht der Erde, Du bist die Flamme, die alle Seelen berührt.

Deine Barmherzigkeit und Deine Liebe kennen keine Grenzen.

Wir sind des Opfers nicht würdig, das Du durch Deinen Tod am Kreuz gebracht hast.

Doch wissen wir, dass Deine Liebe zu uns größer ist als die Liebe, die wir für Dich haben.

Gewähre uns, O Herr, das Geschenk der Demut, so dass wir Deines Neuen Königreiches würdig werden.

Erfülle uns mit dem Heiligen Geist, damit wir voranschreiten und Deine Armee anführen können, um die Wahrheit Deines Heiligen Wortes öffentlich zu verkünden, und damit wir unsere Brüder und Schwestern auf die Herrlichkeit Deines Zweiten Kommens auf Erden vorbereiten können.

Wir ehren Dich.

Wir loben Dich.

Wir bieten uns selbst, unseren Kummer, unsere Leiden als ein Geschenk an Dich an, um Seelen zu retten.

Wir lieben Dich, Jesus.

Habe Erbarmen mit all Deinen Kindern, wo auch immer sie sein mögen. Amen.”

Geht hin in Frieden, Meine geliebten Anhänger, und vergesst nicht, dass eure Liebe für Mich Mein Herz entflammt und Meinem Ewigen Vater, Meiner seligen Mutter, den Engeln und allen Heiligen im Himmel große Freude bringt.

Ich liebe euch alle. Ich erwarte den Moment, an dem Ich jeden Einzelnen von euch in Meine Arme schließen werde, so dass ihr den Frieden, die Liebe und die Freude finden werdet, wonach ihr euch euer ganzes Leben lang auf Erden gesehnt habt.

Euer geliebter Jesus Christus

Anmerkung des Übersetzers zum Begriff "totale Absolution"

Bevor einige, wo jetzt in der Botschaft 329 der Begriff "totale Absolution" ´gebraucht wird, alle Botschaften verwerfen, sollte man Folgendes überlegen:

Selbstverständliche ist nach einer Beichte die Lossprechung, die Absolution, immer total, uneingeschränkt, was die Sünden betrifft. Es gibt keine teilweise Vergebung.

Aber in dieser Botschaft ist das Wort "total" nicht auf die Sünden bezogen, sondern auf die Menschen.

Die Katholiken können theoretisch jeden Tag beichten und damit jeden Tag sakramental eine totale Absolution erwirken, wenn sie überhaupt noch einen Priester finden, der regelmäßig die Beichte hört.

(Die Katholiken haben übrigens auch die Möglichkeit, bei Einhaltung bestimmter Bedingungen täglich einen vollkommenen Ablass ihrer Sündenstrafen zu erwirken.)

Die Nichtkatholiken, aber auch die Katholiken in der Diaspora, die sich immer mehr ausbreitet, haben die Möglichkeit einer Beichte nicht. Gott möchte aber alle Menschen retten und daher bietet er jetzt - unter dem Gesichtspunkt, dass die Zeit kurz ist - allen Menschen, vor allen den Nichtkatholiken, die "totale Absolution" an, also nicht nur die auf einen Teil der Menschen beschränkte Absolution.

Somit ist dieses Angebot der "totalen Absolution" an die Nichtkatholiken gerichtet oder an jene Katholiken, denen es trotz Bemühen nicht gelingt, einen Priester zu finden, der ihnen die Beichte abnimmt.

Selbstverständlich ist jeder Katholik nach wie vor verpflichtet, das Sakrament der Beichte weiterhin in Anspruch zu nehmen, wenn er kann.

Anmerkung des Übersetzers zum Begriff "totale Absolution" in den Botschaften 329 und 331

Donnerstag, 2. Februar 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie erfreut bin Ich über die Antwort Meiner Anhänger auf Mein großes Geschenk eines vollkommenen Ablasses für eine totale Absolution.

Aber wie traurig bin Ich wegen jener undankbaren Herzen, die Mein Geschenk zurückweisen.

Diese Seelen verstehen nicht, dass nur Gott der Vater dieses Geschenk eines vollkommenen Ablasses bewilligen kann.

Ob es der Welt durch Meinen Heiligen Stellvertreter oder durch Mich, euren Göttlichen Erlöser, gegeben wird, ist nicht wichtig.

Was wichtig ist, ist, dass nur wenig Zeit verbleibt, die Seelen der Menschheit zu retten.

An jene, die Mein Wort bezweifeln: Ihr sollt wissen, dass Ich es bin, euer Göttlicher Erlöser, der aus dem Himmel mit euch spricht.

Akzeptiert ihr nicht, dass Ich existiere? Dass Ich euch in dieser Endzeit eine Botschaft senden möchte?

Dachtet ihr, dass Ich euch bis zum Jüngsten Tag unbeachtet lassen würde? Dass Ich eure Seelen nicht vorbereiten würde, indem Ich mit euch auf diese Weise kommuniziere?

Wenn ihr an Mich glaubt, dann müsst ihr auch an ein Göttliches Eingreifen glauben. Und wenn ihr nicht an Mich glaubt, dann habt ihr eure Herzen nicht geöffnet.

Woher wisst Ihr, dass Ich es bin?

Ich bitte euch, dass ihr euch jetzt hinsetzt und mit Mir vertraulich sprecht. Bittet Mich um die Gnade des Heiligen Geistes, und Ich werde offenen und reinen Seelen sofort antworten.

Legt eure Rüstung nieder und erlaubt Mir, euch dieses besondere Geschenk zu geben.

Ihr sollt wissen, dass ihr Mich verletzt, wenn ihr Meine Geschenke zurückweist. Bedeutet dies auch, dass ihr Meine Barmherzigkeit zurückweisen werdet?

Beugt eure Häupter und bittet um Vergebung. Wenn ihr in demütiger Dankbarkeit zu Mir kommt, werde Ich euch über die Wahrheit aufklären.

Wenn ihr eure Augen für die Wahrheit öffnet, werden eure Tränen fließen — weil ihr dann versteht — und ihr werdet Mir schließlich für Mein großes Geschenk der Absolution danken.

Euer Göttlicher Erlöser

Jesus Christus

Samstag, 4. Februar 2012, 10.55 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, deine Loyalität Mir gegenüber wird jeden Tag geprüft. So viele versuchen, dich an deiner Arbeit für Mich zu hindern, doch wegen des Heiligen Schutzes, der dir vom Himmel gewährt wird, gelingt es ihnen nicht. Diejenigen, die versuchen, dir Schmerz, Leid und Beleidigungen zuzufügen, werden bestraft werden. Ich werde solch eine Handlungsweise nicht dulden.

Vergiss nicht, dass es vorausgesagt worden ist, dass kein Mensch das Feuer des Heiligen Geistes aufhalten kann, das sich — ausgehend von Meinen höchst heiligen Botschaften — auf die ganze Menschheit ergießen wird.

Ich bitte dich deshalb, dass du weiterhin die dir in den Weg gelegten Hindernisse ignorierst und den Hass nicht beachtest; denn er kommt von Satan.

Wenn man sich vom Hass erfassen lässt, dann breitet er sich aus.

Ignoriere ihn, und er wird absterben, weil er nicht die Nahrung finden kann, die er braucht, um zu wachsen und sich wie ein Eitergeschwür zu entwickeln.

Nun möchte Ich euch, Meinen Kindern, mitteilen, dass sich die Ereignisse, welche im Buch der Offenbarung (= der Geheimen Offenbarung nach Johannes) vorausgesagt worden sind, jetzt in der Welt entfalten.

Meine Kinder dürfen sich nicht von Angst erfassen lassen, denn euer Glaube und eure Gebete werden helfen, die Auswirkungen des Krieges, des Völkermords, der Hungersnot und des Glaubensabfalls abzuschwächen.

Es werden Kriege entstehen, die den Iran, Israel, Ägypten und Syrien umfassen. Alle diese Kriege werden sich miteinander verbinden.

So wird auch Italien die negativen Auswirkungen erleiden, die mit dem Emporkommen des falschen Propheten und seines Partners, des Antichristen, zusammenhängen werden.

Betet innig, dass nicht alle Länder in eine weltweite Machtstruktur hineingezogen werden, die euer Geld kontrollieren wird. Denn sollten sie damit Erfolg haben, dann wird es sehr schwer werden.

Betet zu Gott dem Vater, damit Er diese schrecklichen Dinge abwenden kann.

Das Gebet für die Seelen anderer Menschen wird eure eigene Seele retten. Das ist alles, was Ich von euch verlange: Gebet.

Betet, ebenso, für die Bekehrung der Menschen.

Es dauert jetzt nicht mehr lange, bis alle diese Dinge einen Sinn ergeben, Meine Tochter. Alles wird gut werden, sobald sich — nach der Warnung — die Bekehrung ausbreitet.

Gehe jetzt und sage Meinen Kindern, sich niemals zu fürchten, wenn sie Mein Wort öffentlich verkünden. Ich werde an ihrer Seite stehen.

Wenn sie verspottet werden, können sie sich der Wahrheit dieses, Meines höchst heiligen Wortes, sicher sein.

Euer geliebter Jesus

Montag, 6. Februar 2012, 20:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Anhänger müssen sich zu einer Familie zusammenschließen und stark bleiben.

Ich gewähre all Meinen geliebten und vertrauenden Anhängern die Gnaden, inmitten des Sturmes gelassen zu bleiben.

Obwohl die Erde weiterhin auf jede Art und Weise schwankt, sind eure Gebete während dieser Zeit tröstlich für Mich.

Wie bricht es Mir das Herz, wenn Ich die Unschuldigen sehe, die in den Kriegen im Nahen Osten getötet werden. Diese armen Seelen werden gegeißelt und leiden, gerade so, wie es Mir widerfuhr.

Die Boshaftigkeit, die Ich sehe, wird vermindert werden und die Hand Meines Vaters wird zögern, aber das wird diese Länder nicht daran hindern, einander zu vernichten.

Die Siegel sind aufgebrochen worden, Meine Tochter, und es werden sich schnell Kriege entwickeln.

Betet, dass der weltweite Schrecken eines Atomkriegs, der ein Drittel der Menschheit auslöschen würde, abgewendet werden kann.

Ich brauche mehr Gebet, Kinder. Mir ist klar, wie intensiv ihr betet, aber bitte, Ich flehe euch an, ladet möglichst viele Gebetsgruppen, Freunde und Familien dazu ein für den Frieden zu beten.

Ich gebe euch jetzt ein neues Kreuzzug-Gebet (27): Gebet um den Frieden in der Welt:

„O mein Jesus, ich flehe um Erbarmen für diejenigen, die unter schrecklichen Kriegen leiden.

Ich flehe um Frieden für jene gequälten Nationen, die für die Wahrheit Deiner Existenz blind sind.

Bitte bedecke diese Nationen mit der Kraft des Heiligen Geistes, damit sie ihr Streben nach Macht über unschuldige Seelen beenden.

Habe Erbarmen mit all Deinen Ländern, die machtlos gegen die bösen Gräuel sind, welche die ganze Welt bedecken. Amen.

Meine Tochter, Ich bitte dich dringend, geduldig zu sein; denn es wird nicht mehr lange bis zur „Beichte“ dauern. Sobald sie stattfindet, wird alles ruhiger werden.

Geht hin in Frieden und Liebe. Setzt vor allem euer ganzes Vertrauen auf euren geliebten Jesus.

Euer Erlöser

Jesus Christus

Dienstag, 7. Februar 2012, 20:00 Uhr

Ich bin euer geliebter Jesus, der Sohn Gottes, des Allerhöchsten, geboren aus dem Unbefleckten Herzen Mariens. Ich komme im Namen der Allerheiligsten Dreifaltigkeit.

Dies sind die Tage, Meine innig geliebte Tochter, die du am schwersten finden wirst. Dein Leiden, welches du Mir — mit Freude und Hingabe in deinem Herzen — übergabst, wird viele Seelen retten. Du musst tapfer sein, wenn du dies tust, und musst nicht um deine Gesundheit besorgt sein. Denn dies ist nur eine weitere Prüfung, die nicht allzu lange andauern wird, die aber viel dazu beitragen wird, Mir verirrte Seelen zuzuführen.

Mein Buch der Wahrheit wird gegeben, damit die Gläubigen zu Zeugen Meiner Bekanntmachung der Mysterien werden, die so lange in den Archiven des Göttlichen Reiches verborgen waren.

Jetzt, wo die Wahrheit enthüllt wird, muss die Menschheit akzeptieren, dass dieses Mein Heiligstes Wort, jetzt jedem Menschen dargeboten wird, damit er es erwägt.

Dies wird euren Seelen eine süße Erleichterung bieten, aber es wird für jene, die Mir ferne stehen, sehr schwer anzunehmen sein.

Die Bitterkeit der Wahrheit ist schwer zu verdauen, aber, wenn diese angenommen wird, wird sie denjenigen Trost bringen, die akzeptieren, dass tatsächlich Ich, euer kostbarer Jesus, es bin, der kommt, um euch in dieser Zeit zu umarmen.

Ich, das Lamm Gottes, komme jetzt, um euch hin zu eurer Erlösung zu führen.

Ohne Meine Hilfe wäre das nicht möglich.

Ich bringe euch jetzt das Licht, und ihr müsst hinter Mir her gehen, während Ich euch zum Neuen Paradies führe.

Ich rufe euch alle auf, tapfer, stark und furchtlos zu sein in der schrecklichen Wildnis, in der ihr euch jetzt wiederfindet.

Es wird nicht leicht sein, aber Ich verspreche euch, dass die Stärke, die Ich euch geben werde, diese Reise weniger schwer machen wird.

Akzeptiert das, was ihr in der Welt geschehen seht, da sich die Reinigung mit einer großen Stärke fortsetzt. Denn dies ist notwendig.

Betet, betet, betet um Geduld und um Ausdauer, denn ihr müsst euch über die Finsternis erheben und Mir helfen, die ganze Menschheit in das Licht zu bringen.

Verliert niemals die Hoffnung. Vergesst nur nicht, dass alles, worauf es ankommt, die Vereinigung der Menschheit ist.

Eure Gebete, euer Leid und eure Liebe zu Mir werden helfen, Meine heilige und kostbare Familie in Meinem Neuen Paradies auf Erden zu vereinen.

Seht freudig nach vorne, Kinder; denn dies ist das Leben, für das ihr bestimmt seid, wenn ihr Meinem Heiligen Willen folgt.

Ich liebe euch. Ich segne euch, liebe Kinder, für eure Liebe und euer Mitgefühl für Mich, euren geliebten Erlöser.

Euer Jesus

Mittwoch, 8. Februar 2012, 20:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es wird jetzt nicht mehr lange dauern, bis alle vorhergesagten Prophezeiungen vor den Augen einer ungläubigen Welt entschleiert werden.

Sogar jenen unreinen Seelen, die Mir, ihrem Göttlichen Erlöser, und Meinem Ewigen Vater aus dem Weg gehen, wird das nicht entgehen. Sie werden sich Gedanken machen, warum dies geschieht, und werden schließlich — zum ersten Mal — begreifen, dass sie ihr eigenes Schicksal nicht in der Hand haben.

Trotz all ihrer irrigen Auffassungen und trotz ihrer Vorstellungen, dass sie ein Recht auf einen persönlichen Vorteil hätten, werden sie bald die Wahrheit erkennen.

Meine Tochter, der Weg, der voran führt, ist es, zu beten, dass diese Seelen — wie sehr sie sich auch von Mir abgewendet haben — nicht der Anziehungskraft des Antichristen und des falschen Propheten erliegen.

Sehr bald wird ein Mann in Erscheinung treten, der erklären wird, dass er Ich sei. Aber natürlich kann das nicht sein; denn Ich werde bis zum wirklichen Ende nicht wiederkommen.

Und doch wird er alle Eigenschaften aufweisen, um schwache Seelen zu täuschen und um sie dazu zu bringen, zu glauben, dass Ich es bin.

Er wird Wunder wirken, große Friedenstaten vollbringen, humanitäre Anliegen verfolgen, und er wird Dinge tun, die der Öffentlichkeit seine Warmherzigkeit und Zuneigung für sie zeigen sollen.

Er wird verehrt werden und seine Kräfte werden von Satan, dem König der Finsternis, kommen.

So überzeugend wird er sein, dass — wenn er Zeichen zeigt, die man den großen Heiligen zuschreibt — viele Meiner gottgeweihten Diener in Demut zu seinen Füßen fallen werden.

Mein Wort, das dir, der wahren Endzeitprophetin, gegeben wird, wird zurückgewiesen und als eine Irrlehre abgelehnt werden.

Ich gebe dir, Meine Tochter, jetzt eine Fülle an Warnungen, damit möglichst vielen Meiner Kinder die Wahrheit übermittelt werden kann, bevor das geschieht.

Lasst euch nicht von denjenigen täuschen, die sich selbst erhöhen und sich vor euren Augen als „heilig“ darstellen. Lasst euch nicht dahingehend täuschen, dass humanitäre Taten immer von Mir kommen würden.

Der Teufel ist ein Lügner. Er ist gerissen und er wird — zu bestimmten Zeiten — nach außen hin eine liebevolle und karitative Fassade präsentieren.

Hütet euch vor jenen Organisationen, die von sehr wohlhabenden Personen dirigiert werden, die sich ihrer Anstrengungen, die Menschheit zu retten, rühmen. Viele von ihnen arbeiten insgeheim daran, Mein Wort schlecht zu machen.

Diese Art des Betrugs wird vom Antichristen benutzt werden, um gutgesinnte, aber leicht zu täuschende Anhänger anzuwerben.

Sobald ihr verführt wurdet, werdet ihr in die Falle gehen. Dann werdet ihr so getäuscht werden, dass ihr das Zeichen des Tieres annehmt, was ihr um jeden Preis vermeiden müsst — oder ihr werdet für immer für Mich verloren sein.

Seid jederzeit auf der Hut.

Eure Aufgabe ist einfach. Vergesst nicht, dass es nur einen Gott gibt, drei Personen in der Allerheiligsten Dreifaltigkeit, Gott der Vater, der Sohn und der Heilige Geist.

Alles andere, was davon abweicht und euch präsentiert wird, existiert nicht.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Donnerstag, 9. Februar 2012, 15:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Mensch muss sich von der Sünde abwenden, und zwar bald. So viele Sünden werden heute nicht mehr als solche gesehen.

So viel Kummer wird Meinem Vater bereitet ohne jedes Schuldgefühl.

Kinder, ihr müsst innehalten. Ihr zerstört euer Leben. Satan verhöhnt Mich, da er mit jenen Seelen prahlt, die er Mir jede einzelne Sekunde stiehlt.

Wenn ihr die Seelen — Millionen von ihnen — in das Feuer der Ewigkeit stürzen sehen würdet, so würdet ihr vor Schreck sterben.

Wie bricht es Mir das Herz, den Schrecken zu sehen, den diese Seelen, welche auf Erden in schrecklicher Sünde lebten, ertragen müssen.

Die Sünden, deren sie schuldig waren, sind nicht immer diejenigen, von denen ihr annehmt, dass es Todsünden sind.

Ich spreche über die Unzucht, die in der Welt heute so leicht akzeptiert wird, das Teilnehmen an und Ansehen von Pornografie, Prostitution und sexuellen Missbrauch.

Ich verweise auf den Hass gegen andere sowie auf diejenigen, welche jenen, die weniger Glück haben als sie selbst, Schmerz und Elend verursachen.

So auch die Sünde der Abgötterei, wo ihr materielle Güter über alles andere verehrt — doch sie sind nichts als Asche.

Versteht ihr nicht, dass ihr, sobald ihr auf diese Weise sündigt, jeden Tag von Mir weiter entfernt werdet? Dann wird es sehr schwer, euch aus dem Griff zu befreien, in dem euch der König der Finsternis gefangen hält.

Werdet wach, Kinder. Seid euch der Existenz der Hölle bewusst und seid sehr besorgt, nicht in die Tore der ewigen Verdammung einzugehen.

Ich sage euch das, nicht um euch zu erschrecken, sondern um sicherzustellen, dass ihr versteht, dass die Todsünde euch dorthin bringen wird, falls ihr jetzt nicht zu Mir umkehrt.

Gebet — und viel davon — wird erforderlich sein, um zu Mir umzukehren, aber hört. Zu jenen unter euch, die verzweifelt sind, unglücklich sind und sich hilflos fühlen wegen des Abgrunds der Sünde, in dem ihr euch befindet, sage Ich: Bittet einfach und Ich werde euch vergeben.

Ihr müsst jetzt wahre Reue zeigen und zur Beichte gehen. Wenn es euch nicht möglich ist, zur Beichte zu gehen, dann sprecht Mein Kreuzzug-Gebet für einen vollkommenen Ablass für die Absolution für die Dauer von sieben aufeinander folgenden Tagen.

O Mein Jesus, Du bist das Licht der Erde, Du bist die Flamme, die alle Seelen berührt.

Deine Barmherzigkeit und Deine Liebe kennen keine Grenzen.

Wir sind des Opfers nicht würdig, das Du durch Deinen Tod am Kreuz gebracht hast.

Doch wissen wir, dass Deine Liebe zu uns größer ist als die Liebe, die wir für Dich haben.

Gewähre uns, O Herr, das Geschenk der Demut, so dass wir Deines Neuen Königreiches würdig werden.

Erfülle uns mit dem Heiligen Geist, damit wir voranschreiten und Deine Armee anführen können, um die Wahrheit Deines Heiligen Wortes öffentlich zu verkünden, und damit wir unsere Brüder und Schwestern auf die Herrlichkeit Deines Zweiten Kommens auf Erden vorbereiten können.

Wir ehren Dich.

Wir loben Dich.

Wir bieten uns selbst, unseren Kummer, unsere Leiden als ein Geschenk an Dich an, um Seelen zu retten.

Wir lieben Dich, Jesus.

Habe Erbarmen mit all Deinen Kindern, wo auch immer sie sein mögen. Amen.

Ich gebe die Sünder niemals auf und fühle eine besondere Zuneigung zu ihnen.

Ich liebe sie auf eine ganz besondere Weise, aber Ich verabscheue ihre Sünden.

Helft Mir, euch zu retten, Kinder. Wartet nicht, bis es zu spät ist.

Euer geliebter Jesus

Samstag, 11. Februar 2012, 11:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Kriege eskalieren überall und sehr bald wird die Hand Meines Vaters dazwischenfahren, um dieses Übel zu einem Halt zu bringen.

Habe keine Angst; denn die Pläne, die Menschheit zu retten, sind vollendet, und es wird jetzt nicht mehr lange dauern bis zu Meiner Großen Barmherzigkeit, die jedem von euch gegeben werden wird.

Fürchtet niemals die Werke des Antichristen, denn ihr, liebe Kinder, habt die Macht in euch, seinen Klammergriff um die Welt durch eure Gebete zu schwächen.

Weitere Anführer der Welt werden bald getötet werden, und Mein armer Heiliger Stellvertreter, Papst Benedikt XVI., wird vom Heiligen Stuhl in Rom vertrieben werden.

Im letzten Jahr, Meine Tochter, sprach Ich zu dir von der Verschwörung innerhalb der Korridore des Vatikans.

Am 17. März 2011 wurde — in aller Stille — ein Plan, Meinen Heiligen Stellvertreter zu vernichten, ausgearbeitet, und dieser wird verwirklicht werden; denn es ist vorausgesagt worden.

Verbreitet Mein heiliges Wort jetzt bis in jeden Winkel der Welt und sorgt dafür, dass die gedruckten Versionen Meiner Botschaften in so vielen Ländern wie möglich verbreitet werden.

Du wirst geführt. Daher musst du tun, was am besten ist. Bitte Mich im Gebet, dir Hilfe zu senden, und es wird dafür gesorgt werden.

Euer Jesus

Sonntag, 12. Februar 2012, 15:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich habe dich gestern vermisst. Ich weckte dich während der Nacht, erinnerst du dich? Du warst zu müde, aber wie gern Ich doch da mit dir gesprochen hätte.

Heute muss Ich dich dringend bitten, der Welt zu sagen, dass der Krieg um sich greifen wird und dass, wenn nicht mehr von Meinen Anhängern beten, es einen Atomkrieg geben wird, der auferlegt wird.

Dieser ist nahe, und Gebet kann diesen abwenden — zusammen mit der Hand Meines Ewigen Vaters.

Es ist notwendig, dass mehr von Meinen Anhängern Mein Heiliges Wort verbreiten, welches der ganzen Menschheit zum Wohle eurer Seelen gegeben wird.

Du, Meine Tochter, wirst von denjenigen angegriffen, die sagen, dass das Heilige Buch Meines Vaters zu Gunsten dieser Botschaften beiseitegeschoben wird. Dem ist nicht so.

Meine Botschaften in dieser Zeit sollen die in der Bibel enthaltenen Lehren bekräftigen, weil so viele in der heutigen Welt nicht wissen, was darin enthalten ist.

Auch werden sie die Warnzeichen der Endzeit nicht erkennen, wenn Ich sie euch jetzt nicht offenbare.

Warum geschieht dies? Ich muss eure Seelen auf Mein Neues Paradies vorbereiten. Habt niemals das Gefühl, dass Ich versuche, euch auf einen anderen Weg zu bringen.

Denn es gibt nur einen Weg zum Paradies und Ich bin derjenige, der euch zu seinen Toren führen wird.

Nehmt euch Mein Wort zu Herzen.

Hört auf Meinen Ruf.

Geht mit Mir, hoch erhobenen Hauptes und ohne Angst in euren Herzen, da Ich Meine Armee so anführe, dass sie Mir hilft, Mein Königreich auf der Erde zurückzugewinnen.

Euer geliebter Jesus

Montag, 13. Februar 2012, 15:30 Uhr

Meine Tochter, bitte halte Dir vor Augen, dass die Menschen sich nur umzuschauen brauchen, um zu wissen, dass große Veränderungen in die Welt getreten sind.

Die gewöhnlichen Ereignisse des Tages erscheinen nicht mehr als dieselben. Die Freuden, die ihr, Kinder, aus dem materiellen Gewinn schöpft, haben ihren Glanz verloren. Sie wirken auf euch nicht mehr anziehend. Sie sind mit einem Beigeschmack der Nichtigkeit durchtränkt.

Warum ist das so? Wisst ihr nicht, dass das die Geißel des Antichristen und seine Anwesenheit auf Erden ist, welche diese Schatten wirft?

Er, die Brut Satans, infiziert jede Ebene eurer Gesellschaft einschließlich der Politik, der Streitkräfte, der Finanzeinrichtungen, der humanitären Organisationen und sogar eure Kirchen.

Nicht ein Bereich ist verschont geblieben, sodass er (Satan) der Menschheit — in diesen, seinen letzten Tagen auf Erden — Schmerz zufügen kann.

Denkt daran, dass Ich, euer Jesus, euch, Meinen Anhängern, die Kraft des Heiligen Geistes gegeben habe, um diese bösen Täter machtlos zu machen.

Je mehr ihr euch während des Kampfes durch die Kraft eures Glaubens erhebt, desto schwächer wird der Griff des Antichristen werden.

Das Gebet, und besonders die Kreuzzug-Gebete, welche dir, Meiner Botin, gegeben werden, werden helfen, dieses Böse zu vertreiben.

Alles Böse kann durch das Gebet vernichtet werden. Es ist so einfach.

Die Tage, die Satan und seine Armee noch überleben werden, sind gezählt. Es ist jedoch so wie bei einer Wespe. Wenn sie stirbt, wird ihr Stich am schmerzhaftesten sein.

Zeigt während dieser Prüfungen Geduld und Durchhaltevermögen und ihr, Meine Armee, werdet voller Hoffnung und Zuversicht gemeinsam und miteinander vereint zu den Toren Meines Neuen Paradieses auf Erden marschieren.

Euer Erlöser Jesus Christus

Donnerstag, 16. Februar 2012, 20:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du musst Meinen Kindern, all jenen Anhängern von Mir, sagen, dass sie sich zusammenschließen und durch das Gebet eine „Kette des Schutzes“ bilden sollen.

Indem ihr euch als Brüder und Schwestern im Gebet für jene verirrten Kinder — die umherirren und die nach der Liebe zu Mir suchen, die aber in ihren Seelen keinen Frieden finden können — zusammenschließt, könnt ihr sie retten.

Sie benötigen euer Gebet, denn die „Warnung“ wird diese armen Seelen nicht bekehren.

Ihr, Meine treuen Anhänger, bringt Mir den Trost, den Ich brauche, wenn Ich den schrecklichen Schmerz und die schweren Lebensumstände sehe, die jetzt von Meinen Kindern in fast jedem Winkel der Welt erlitten werden.

Diese böse Gruppe, die aus einigen der mächtigsten Menschen der Welt und aus Angehörigen der Elite besteht, setzt die größte Lüge um – und zwar mittels ihrer bewussten Verschwörung, um die Länder im Nahen Osten, in Europa und die Vereinigten Staaten unter ihre Kontrolle zu bringen.

Ihr Plan enthüllt sich vor euren Augen. Könnt ihr das nicht sehen? Diesen Plan zu entwickeln hat Jahrzehnte gedauert.

Jedes Meiner Kinder muss zu jeder Zeit wachsam bleiben.

Erlaubt ihnen nicht, eure Länder zu übernehmen. Leistet ihnen Widerstand.

Das Geld ist ihre Waffe der Täuschung. Der Zusammenbruch eurer Bankensysteme war beabsichtigt. Jetzt machen sie sich daran, die nächste Phase ihres Plans zu vollenden.

Ihr, Kinder, könnt diese Entwicklung durch eure Gebete aufhalten.

Mein Vater legt ihnen bereits Hindernisse in ihren Weg.

Meine Anhänger erstrecken sich über viele Länder. Jetzt müsst ihr euch im Gebet zusammenschließen, um die europäischen Führer zu stoppen, von denen einige eine entscheidende Rolle dabei spielen, auf ihre böse Weise schreckliches Elend über unschuldige Menschen zu bringen.

Ich bitte euch dringend, dieses Kreuzzug-Gebet (31) zu sprechen, um sie aufzuhalten.

„O mein Jesus,

lass mein Gebet Deinen Heiligen Geist herabrufen, damit Er auf jene Führer herabsteigt, die getrieben sind von Lust, Habgier, Geiz und Stolz, auf dass die Verfolgung Deiner unschuldigen Kinder beendet wird.

Ich bitte Dich, verhindere es, dass Armut, Hunger und Krieg Deine Kinder verschlingen. Und ich bete, dass die europäischen Führer ihre Herzen für die Wahrheit Deiner Liebe öffnen werden. Amen.”

Meine Tochter, die „Kette des Gebets“ wird sich in der Länge und in der Breite ausdehnen und die Macht des Heiligen Geistes wird helfen, jene Leute, welche die Macht haben, das Leid zu beenden, zu stoppen und wird sie dazu bringen, in ihren Handlungen einzuhalten.

Verbreitet Mein Wort, um die Bekehrung auszubreiten.

Die Zeit, zu der Ich Meine Regentschaft antrete, ist nahe. Daher wird nicht mehr genug Zeit sein, um alle Seelen zu retten.

Tut alles, was ihr könnt — für Mich, euren Jesus, der euch alle liebt und schätzt.

Kinder, wir müssen um der ganzen Menschheit willen zusammenarbeiten – und zwar in unserem Kampf, um den Antichristen und seinen grausamen Plan des Betrugs zu verhindern.

Hoffnung, Liebe und Gebete, Kinder — das ist es, was Ich von euch erwarte.

Ich danke euch für all eure Treue und euren Gehorsam.

Ihr habt nicht gesehen, und dennoch habt ihr geglaubt. Sobald ihr Meine Stimme durch diese Botschaften hörtet, habt ihr Mich erkannt.

Ihr ward dazu wegen des Heiligen Geistes, der in euren Seelen regiert, imstande.

Ihr müsst dieses große Geschenk miteinander teilen, damit ihr all eure Lieben mit euch in Mein Neues Paradies auf Erden bringen könnt.

Ich liebe jeden Einzelnen von euch. Ihr bringt Mir solch einen Trost und so eine Freude.

Euer geliebter Jesus

Samstag, 18. Februar 2012, 13:24 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist Meine Absicht, beim Herabfallen der Hand Meines Vaters — was in Kürze eintreten wird, um die Menschheit für ihre Schlechtigkeit zu bestrafen — möglichst viele Meiner Anhänger zu schützen. Und zu verhindern, dass schreckliche Gräueltaten von Sündern, die viele Nationen zerstören wollen, begangen werden.

Ihr alle werdet beschützt werden, aber ihr tragt für die anderen eine Verantwortung.

Gebt jetzt Acht, wie die europäischen Länder unter eine Diktatur geraten, die nicht besser sein wird als diejenige zur Zeit Hitlers.

Die durch die Weltgruppe geschmiedeten Pläne, um jedes Land in Europa zu übernehmen, sind ausgearbeitet.

Babylon wird — wie vorausgesagt — stürzen.

Der Bär und der rote Drache werden einen Krieg beginnen, genauso wie es prophezeit wurde.

Rom wird zum Sitz einer bösen Macht und ihrer Herrschaftsausübung werden.

Italien wird zerfallen.

Griechenland wird der Katalysator (= Beschleuniger) sein, der den Vorwand liefern wird, um Babylon zu stürzen.

Alles wird der Welt jetzt offenbart werden.

Das Gebet kann die Qual Meiner armen Kinder lindern, die gezwungen sein werden, um das Essen, um ihre Münder zu versorgen, zu betteln.

Sie werden wie Kinder behandelt werden, aber man wird auf sie trampeln, da sie von der globalen Gruppe versklavt werden, die mit den europäischen Führern zusammenarbeitet.

Sie sind Verräter, sie alle, nicht nur jenen gegenüber, denen sie dienen, sondern auch Gott, Meinem Allmächtigen Vater, gegenüber.

Sein Name wird von dieser Gruppe, welche in ihren Ländern die Ehrerbietung Ihm gegenüber verboten haben, gehasst.

Dafür werden sie leiden. Sie werden bestraft werden und daran gehindert werden, ihre böse Mission zu erfüllen.

Der Zorn Meines geliebten Vaters hat jetzt eine noch nie dagewesene Stärke erreicht, da der Aufstieg des großen roten Drachen nahe bevorsteht.

So viel Zerstörung, Kinder, so viel Machtgier und Herrschsucht, so viel Hass auf Mich, ihren Göttlichen Retter.

Satans vier Boten sind herabgekommen und arbeiten jetzt innerhalb dieser Gruppen.

Jene bösen und mächtigen Führer werden vom Antichristen kontrolliert, der jetzt sehr aktiv ist. Der Antichrist betreibt eine sehr große Organisation.

So gerissen sind sie, dass nur wenige begreifen, was sie wirklich tun.

Meine Kinder, sie werden versuchen, die Macht an sich zu reißen, und es wird den Anschein haben, dass sich alle ihre Pläne entfalten.

Aber das ist der Zeitpunkt, an dem Mein Vater eingreifen wird.

Wehe denjenigen, die dem Zorn Meines Vaters gegenüberstehen werden.

Ihnen wird noch nicht einmal die Chance gegeben werden, vor Ihm zu zittern, wenn sie nicht sofort bereuen.

Nur sehr wenigen von euch, Kinder, wird die Wahrheit gegeben; denn viele dieser Leute kontrollieren die Nachrichten, von denen ihr glaubt, dass sie die Wahrheit sind.

Ihr habt keine anderen Mittel, um euch zu informieren, was in der Welt vor sich geht.

Denn diejenigen Organisationen, die ihr für verantwortungsvoll haltet und von denen ihr glaubt, dass sie sich um die Nationen kümmern, sind, in Wirklichkeit, genau diejenigen Gruppen, die vom Antichristen betrieben werden.

Die Nationen, welche ihr für böse haltet, werden zu Opfern gemacht und als Schachfiguren verwendet, damit sie — stattdessen — gegenüber der Außenwelt als böse erscheinen.

Ihr dürft nicht immer glauben, was euch im Namen der Gerechtigkeit präsentiert wird.

Betet innig für all eure Brüder und Schwestern, auf welche von diesen Leuten herumgetrampelt werden wird.

Betet, dass die „Warnung“ ihr Handeln verzögern wird, und betet, dass die Auswirkungen des eingefädelten Planes zur Abschaffung Eurer Rechte auf euer Geld, auf euer Essen und auf euer Recht, den christlichen Glauben auszuüben und andere Religionen, die Meinen Vater ehren, zu praktizieren, abgeschwächt werden.

Euer geliebter Jesus Christus

Retter der Menschheit

Sonntag, 19. Februar 2012, 3:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du darfst dich von diesen Botschaften nicht in Angst versetzen lassen.

Denn sie werden der Welt aus der Liebe heraus gegeben, die Ich für die ganze Menschheit habe.

Das Wissen um bevorstehende Ereignisse wird dabei helfen, Meine Kinder vorzubereiten, damit sie die Wahrheit verteidigen können.

Meine Warnungen können dabei helfen, die Bekehrung zu verbreiten, und sie werden es Meinen Kindern ermöglichen, die Wahrheit Meines Versprechens, dass Ich wieder zurückkomme, erneut anzuerkennen.

Mein Zweites Kommen wird noch zu euren Lebzeiten stattfinden, Kinder.

Euch, aus dieser auserwählten Generation, werden die Wunder Meiner herrlichen Regentschaft auf Erden zugutekommen.

Ich schließe diejenigen unter euch, Meine auserwählten Kinder, mit ein, die Mir den Rücken zugewandt haben und welche die Existenz Meines geliebten Vaters, Gott des Allerhöchsten, nicht anerkennen.

Meine Liebe wird diejenigen umhüllen, die Mich verachten. Sie werden sich zur rechten Zeit bekehren.

Das Anerkennen Meiner Botschaften — die dir gegeben werden, Meiner Endzeitprophetin, der die Verantwortung gegeben worden ist, die sieben Siegel zu öffnen — wird nicht genug sein.

Was wirklich wichtig ist, das ist das Seelenheil all eurer Brüder und Schwestern in der Welt.

Die zwei Verbündeten, Russland und China, werden ihre Kräfte bündeln. Das wird geschehen, wenn sich das Tier mit den zehn Hörnern erhebt, um sein schwer geprüftes, unschuldiges Volk zu beherrschen.

Das Tier mit den zehn Hörnern ist die Europäische Union, Meine Tochter, die im Buch der Offenbarung als Babylon bezeichnet wird. (= Die geheime Offenbarung des Evangelisten Johannes)

Babylon wird fallen und vom großen Roten Drachen, China, und von seinem Verbündeten, dem Bären, Russland, beherrscht werden.

Wenn dies geschieht, wird der Kommunismus herrschen, und wehe jedem, der dabei gesehen wird, wie er seine Religion in dessen Gegenwart ausübt.

Alle Religionen werden verboten sein, aber die Christen werden die größte Verfolgung erleiden.

Angehörige des römisch-katholischen Glaubens werden nicht im Geringsten geduldet werden, und sie werden die Heiligen Messen im Geheimen abhalten müssen.

Kinder, alle Meine Anhänger, die Zeit ist gekommen, um damit zu beginnen, eure Zukunft zu planen.

Ich werde euch zu jeder Zeit führen.

Fangt jetzt an, euch vorzubereiten, weil euch die Zeit gegeben werden wird, dies zu tun.

Wiederum weise Ich euch darauf hin: Das Gebet — und viel davon — wird die Macht des Tieres, des Bären und des Roten Drachen, schwächen.

Sie werden nur eine sehr kurze Zeit herrschen. Denn danach werden sie vernichtet werden.

Euer geliebter Erlöser

Retter der Menschheit

Jesus Christus

Dienstag, 21. Februar 2012, 19:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wie du doch in Meinem Namen und dem Meines geliebten Vaters leidest.

Du musst stark sein, denn diese Botschaften werden in einigen Kreisen Empörung hervorrufen, obwohl sie andere Seelen inspirieren und ihnen Kraft geben werden.

Während Meiner Zeit auf Erden wurde Mein Heiliges Wort von gelehrten Männern zurückgewiesen.

Ich wurde von den Priestern und von denjenigen, die behaupteten, heilige Männer zu sein, als ein Schwindler abgelehnt.

Diejenigen von euch, die sagen, dass die Behandlung, die Mir zuteil geworden ist, barbarisch war, haben Recht, — die sagen, dass die Menschen, die damals lebten, ungebildet, grob und böse waren, — die sagen, dass sie hinsichtlich ihrer Behandlung von Mir, ihrem geliebten Erlöser, grausam waren.

Einige mögen vielleicht sagen, dass diese unwissend waren und nichts von den Heiligen Schriften wussten. Aber das ist nicht wahr; denn diejenigen, die in der Welt von heute leben, sind — obwohl sie gebildeter und kenntnisreicher sind — nicht anders.

Diejenigen die sich vollständig in der heiligen Bibel auskennen und von denen ihr erwarten würdet, dass sie voller Aufmerksamkeit betreffend den darin enthaltenen Lehren sind, sind gegenüber der Wahrheit blind.

Denn bei ihrem ganzen Verstehen des Heiligen Buches Meines Vaters haben sie es dennoch versäumt, sich auf die Zeit, in der Ich wiederkommen werde, vorzubereiten.

Wann dachten sie, dass ihnen diese Zeit eingeräumt würde?

Die Zeit rückt sehr nahe an Mein Zweites Kommen auf Erden heran.

Und dennoch hat sich die Menschheit nicht auf Meine Ankunft vorbereitet.

Sogar Meine gottgeweihten Diener predigen nicht über die Bedeutung dieses äußerst glorreichen Ereignisses. Warum ist das so?

Habt ihr nichts gelernt? Was ist es, was Ich tun muss?

Wann dachtet ihr, dass Ich kommen würde — und warum denkt ihr, dass diese Zeit nicht nahe ist?

Was ist es, das euch blind macht und eure Ohren für den Klang Meiner Stimme verschließt?

Verwerft euren Mantel aus Gold, Silber und Reichtümern und akzeptiert, dass ihr nichts seid ohne Mich.

Ohne Meine Gnaden könnt ihr eure Seelen nicht auf Meine glorreiche Rückkehr vorbereiten.

Mein geliebter Vater sendet immerzu Seine Propheten, um Seine Kinder vorzubereiten. Er hat das seit dem Anfang der Zeit getan.

Warum weist ihr dann Meine Warnungen zurück, um euch auf Mein Zweites Kommen vorzubereiten?

Ich flehe euch an, auf Mich zu hören.

Ich kann euch nicht befehlen, Mir zuzuhören; denn euch ist das Geschenk des freien Willens gegeben worden.

Ich kann euch niemals zwingen oder euch den Befehl geben, zu handeln; denn das ist unmöglich.

Mein Vater wird niemals in euren freien Willen eingreifen.

Aber Er wird niemals zögern, euch zu warnen, euch zu führen und eure Seelen mit Gnaden zu überschwemmen, um euch stark zu machen.

Denjenigen mit geöffneten Herzen wird Er das Geschenk des Heiligen Geistes geben.

Diejenigen, die des Stolzes, der religiösen Aufgeblasenheit und der Arroganz schuldig sind, werden feststellen, dass es ihnen unmöglich ist, ihre Herzen zu öffnen — und zwar, weil es ihnen an der wichtigsten Eigenschaft von allen mangelt: der Demut.

Ohne Demut und Edelmut im Herzen könnt ihr nicht in die Nähe Meines Heiligsten Herzens kommen.

Kommt zu Mir, Kinder. Lasst Mich euch in Meine Herde eingliedern. So wie ein guter Hirte kann Ich euch in Sicherheit führen.

Euer Jesus

Erlöser der Menschheit

Mittwoch, 22. Februar 2012, 19:00 Uhr

Diese Botschaft wurde von Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit während der Anbetung der Heiligen Eucharistie empfangen.

Meine innig geliebte Tochter, sage Meinen Kindern, dass diese Fastenzeit eine Zeit der ruhigen Besinnung und des persönlichen Opfers ist und dass sie eine Gelegenheit ist, für die Linderung der Kriege in der Welt zu beten.

Ahmt Mein Fasten in der Wüste nach, indem ihr kleine Opfer bringt.

Das Fasten ist wichtig für eure Seelen. Es reinigt den Geist und ist eine große Tröstung für Mich.

Ihr könnt viele Seelen retten, wenn ihr nur einmal pro Woche fastet.

Dieses Fasten könnt ihr euren Vorstellungen entsprechend gestalten. Alles, worauf es ankommt, ist, dass ihr diesen Tag für die Seelen aufopfert.

Nutzt diese Zeit, um Mir in Meinem Kampf um die Seelen zu helfen.

Denkt über Mein Leben auf Erden nach und über das Geschenk, das Ich euch durch Meinen Tod am Kreuz gegeben habe, um all Meinen Kindern zum Ewigen Leben zu verhelfen.

Diese wenigen Wochen der Fastenzeit müssen verwendet werden, um eure Seelen und diejenigen eurer Brüder und Schwestern vorzubereiten.

Bitte bereitet euch auf die Karwoche und auf Ostern vor, indem ihr dieses Kreuzzug-Gebet (34), „Mein Geschenk des Fastens an Jesus“ betet:

„O mein Jesus,

hilf mir, auf meine eigene kleine Weise Dein Leben des Opfers nachzuahmen, um die Menschheit zu retten.

Erlaube mir, Dir das Geschenk des Fastens an einem Tag in der Woche — während der ganzen Fastenzeit — anzubieten, um alle Menschen zu retten, damit sie die Tore des Neuen Paradieses auf Erden durchschreiten können.

Ich biete Dir, lieber Jesus, mein Opfer mit Liebe und Freude in meinem Herzen an, um Dir die Größe meiner Liebe zu zeigen.

Durch dieses Opfer bitte ich Dich um die Rettung aller Seelen, die vielleicht in Ungnade gefallen sein mögen. Amen.”

Lasst nicht zu, dass eure Hoffnung auf die ewige Erlösung von Angst verdunkelt wird, Kinder. Die Reinigung wird nur kurz andauern.

Ihr, Meine Anhänger, die das Siegel des Lebendigen Gottes annehmen, seid gesegnet.

Ihr dürft euch keine Sorgen machen.

Ihr müsst stark sein.

Ihr müsst voller Hoffnung sein und müsst eure Aufmerksamkeit zu jeder Zeit auf Mich richten.

Nur dann werdet ihr euch erheben und ohne zu zögern den dornigen Weg gehen.

Ich werde euch leiten und euch bei jedem Schritt auf eurer Reise führen.

Euer geliebter Jesus

Freitag, 24. Februar 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du darfst niemals vergessen, dass Ich — trotz Meiner ernsten Warnungen an die Menschheit — für alle Meine Kinder eine ganz besondere Liebe in Meinem Herzen hege.

Es ist notwendig, die Erde jetzt zu reinigen; denn würde Ich jetzt wiederkommen, wäre sie nicht geeignet für Mich, um auf ihr zu wandeln.

Wenn die Menschheit gereinigt worden ist, dann werden nur diejenigen, die Liebe zu Mir und zu Meinem Ewigen Vater haben, zurückbleiben.

Meine auserwählte Generation wird bis in alle Ewigkeit bei Mir sein. Dieses Paradies wird 1000 Jahre des Friedens, der Liebe und der Harmonie bieten.

Nach dieser Periode wird die zweite Auferstehung von den Toten stattfinden.

Nur dann kann allen Seelen ewiges Leben angeboten werden, mit dem Licht Gottes, das sie durchstrahlt.

Warum zögerst du, Meine Tochter? Weißt du nicht, dass diese Prophezeiungen vorausgesagt worden sind?

Sorge dafür, dass kein Mensch dies falsch versteht. Euch, Kinder dieser Generation, wird das Geschenk des Lebens im Paradies — noch schöner als das, welches für Adam und Eva bereitet wurde — gegeben werden.

Das Alter wird es nicht mehr geben, während die Menschen in Frieden mit ihren Familien aus verschiedenen Generationen zusammenleben werden.

Täglich wird es so viel Liebe und Freude geben. Endlich wird euch ein wahrhaft dauerhafter Frieden in euren Seelen gewährt werden.

Warum sollte das nicht möglich sein? Dies ist die Erde, die von Meinem Vater geplant wurde, Dessen Göttlicher Wille letztendlich auf Erden verwirklicht werden wird, wie es im Himmel der Fall ist.

Freut euch, ihr alle. Das Neue Paradies soll mit Begeisterung und Vorfreude begrüßt werden.

Es wird keinen Tod geben — keine Krankheit — keine Sünde. Euch wird das Geschenk der ewigen Glückseligkeit gegeben werden.

Betet für diejenigen, die — aufgrund ihrer Sünde und ihrer Unfolgsamkeit — jeden Anspruch auf ihr rechtmäßiges Erbe, das von Meinem Ewigen Vater seit Anbeginn der Zeit geplant war, verwirken werden.

Euer geliebter Jesus

Freitag, 24. Februar 2012, 21:45 Uhr

Meine Tochter, es ist unbedingt notwendig, dass du schweigst, wenn die Verfolgung beginnt.

Das Heilige Wort Meines Ewigen Vaters wird gerade von jenen Gott geweihten Dienern zurückgewiesen, die behaupten, die Wahrheit Seines Heiligsten Wortes öffentlich zu verkünden.

Die katholische Kirche ist die allein seligmachende (= einzig wahre) Kirche.

Alle Kirchen werden sich vereinen, um bei Meiner Zweiten Ankunft eine einzige Heilige und Apostolische Kirche zu werden.

Solange, bis das geschieht, wird jedes Wort Meines Vaters — das einer geistig ausgetrockneten Welt gegeben wird — entweder ignoriert, herausgefordert oder erbittert bekämpft werden.

Diejenigen, welche Meine Botschaften, die dir, dem 7. Boten der Endzeit, gegeben werden, erbittert bekämpfen werden, werden in zwei Lager gespalten werden.

Diejenigen, die Satan folgen durch die New-Age-Wahrsagerei und durch die Zauberei.

Die anderen werden diejenigen sein, die geistig blind sind, die aber glauben, dass sie mit der Gabe des Heiligen Geistes göttlich inspiriert werden.

Beide werden das Wort Gottes zurückweisen, das dir durch die Allerheiligste Dreifaltigkeit und durch Meine geliebte Mutter gegeben wird.

Sogar gute Priester, denen es verboten ist, diese Botschaften öffentlich zu befürworten, werden das Gefühl haben, dass es rechtens ist, Mein Heiliges Wort vor den Augen der ganzen Welt herabzuwürdigen.

Mit wenig wahrer Demut in ihren Herzen werden sie sich daranmachen, diesen Ruf vom Himmel — der gegeben wird, um der Menschheit zu helfen — zu untergraben.

Diese Priester, Angehörige des Klerus und andere selbst ernannte Apostel, welche behaupten, Mich zu kennen, werden versuchen, die Seelen dazu zu ermutigen, Mein Wort zurückzuweisen.

Sie haben keine Scham; denn sie werden arrogant Mein Buch der Wahrheit auseinander reißen, wie es der ganzen Menschheit offenbart wird.

Anschließend werden sie den Inhalt zerfetzen — mit Gift in ihrem Herzen.

Sie wollen die Wahrheit nicht hören; denn sie wird den Kokon aus falscher Sicherheit, in den sie sich selbst einhüllen, erschüttern und heftig ins Schwanken bringen.

Oh, wie sie Mich verletzen.

Was für großen Schaden sie verursachen werden und, trotzdem, sind sie sich dessen nicht bewusst.

Betet, dass diese Seelen, die aufgrund des Einflusses des Betrügers für die Wahrheit blind sind, ihre Herzen öffnen und das Wort Gottes so annehmen, wie es ihnen heute präsentiert wird.

Sie haben kein Recht, diese Botschaften öffentlich abzulehnen, ohne sie mit einer reinen Seele, die in allen Dingen demütig sein muss, zu unterscheiden.

Obwohl Gott das Leiden zulässt, das von Seinen Propheten auf Erden erfahren wird, um sicherzustellen, dass Seelen gerettet werden, wird Er die Verleumdung Seiner gesalbten Propheten nicht dulden.

Du, Meine Tochter, bist eine Prophetin.

Du nimmst das Leiden — als ein Geschenk an Mich — an.

Aber es geht hier nicht um dich; denn du bist nichts ohne Mich und du weißt und akzeptierst dies.

Gott, Mein Vater, spricht durch Seine Propheten zur Welt.

Es ist Sein Wort, das ihr zurückweist, wenn ihr öffentlich Seine Propheten verleumdet.

Denn das ist eine Sünde in Seinen Augen.

Weist niemals die Propheten des Herrn zurück.

Verletzt niemals Seine Propheten auf irgendeine Weise und fügt ihnen niemals auf irgendeine Weise Schaden zu.

Schweigt stets, wenn ihr im Zweifel seid, und betet für sie.

Greift den wahren Propheten an — und zur Strafe wird, durch die Hand Meines Vaters, Feuer vom Himmel auf euch ausgegossen werden.

Kein Mensch wird verhindern, dass das Wort des Herrn Seinen Kindern gegeben wird.

Dies ist das Versprechen, das seit Anbeginn der Zeit von Meinem Vater gegeben wurde.

Hört Seine Stimme.

Akzeptiert, dass ihr euch in der Endzeit befindet.

Betet, dass diese Botschaften gehört werden, damit alle Kinder Gottes ewiges Leben haben werden.

Euer Lehrer

Erlöser der ganzen Menschheit

Jesus Christus

Montag, 27. Februar 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, während die Ereignisse der Zerrüttung in der Welt weiterhin zunehmen, rückt die Zeit für Meine Göttliche Barmherzigkeit nahe heran.

Während die Kriege und die Unruhen sich in alle Richtungen ausbreiten, wird der Glaube Meiner Kirche weiterhin schwächer werden.

Das Schisma (= die Spaltung) in Meiner Heiligen Kirche ist im Begriff, sich schnell zu entwickeln.

Priester gegen Priester.

Bischof gegen Bischof.

Die Welt ist im Begriff, die nächste Phase der Reinigung durchzumachen.

Der Zorn gegen Meinen Vater wird in jedem Land in der Welt auftreten.

Meine Anhänger werden jetzt wegen ihres Glaubens Leid erfahren, auf eine Art und Weise, wie sie es zuvor noch nicht erfahren haben.

Der Schmerz, der von jenen armen Seelen empfunden werden wird, ist eine Widerspiegelung des Schmerzes, den Ich in diesem Augenblick erleide.

All diejenigen, die sich in Vereinigung mit Mir, ihrem geliebten Jesus, befinden, werden in ihren Seelen — ohne einen Zweifel darüber zu haben — wissen, dass Mein Heiliger Geist jetzt in ihnen ruht.

Sie werden sofort Bescheid wissen, wenn sie die Sünde um sich herum sehen, und sie werden sofort wissen, wie sie Mich schmerzt.

Wenn sie die Kriege sehen, die den Unschuldigen auferlegt werden, dann werden sie Meine Qual in jedem einzelnen Knochen ihres Körpers spüren.

Wenn sie die Sünde der Abtreibung — vor ihren Augen so zur Schau gestellt, als ob sie keine Konsequenzen hätte — sehen, werden sie von Meinem Schmerz durchdrungen werden.

Die Sünde weitet sich aus. Der Glaube Meiner Kirche löst sich auf.

Die Treue Meiner gottgeweihten Diener wird schwächer.

Der Glaube an Meine Lehren wird von Meinen gottgeweihten Dienern dort verworfen, wo sie Meiner Herde Lügen über den Ernst der Sünde erzählen.

Dann sind da Meine geliebten Priester, Nonnen und der Klerus aller gottgläubigen Konfessionen, die an Mich und Meinen Ewigen Vater glauben, welche den Schmerz erleiden, die Ausbreitung der Sünde wie verheerendes Feuer sehen zu müssen, das die Nationen überall (auf der Welt) mit einer heftigen Geschwindigkeit verschlingt.

Egal wie schwer das ist, ihr müsst stark bleiben und in Meinem Namen vereint bleiben.

Gebet ist jetzt erforderlich, und ihr müsst mindestens eine Stunde pro Tag im Gebet verbringen, um die Ereignisse zu lindern, die sich jetzt in der Welt entwickeln werden.

Die christlichen Kirchen werden von weltlichen Gruppen ins Visier genommen und schikaniert werden.

Sie werden sich bemühen, alle Dinge abzuschaffen, die Mich, ihren Göttlichen Erlöser, Jesus Christus, ehren.

Der Hass, der in ihre Seelen eingeträufelt wird, stammt aus der Hand Satans.

Betet, betet jetzt, dass jene Seelen, die Gottes Kindern Schmerz und Leid zufügen, gerettet werden können.

Euer Jesus

Mittwoch, 29. Februar 2012, 17:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, dir steht es nicht zu, den Zeitplan des Willens Meines Vaters zu kennen.

Meine Anhänger müssen geduldig sein, weil sich alles in der Welt so entwickeln wird, wie es im Buch Meines Vaters prophezeit wurde.

All diese Geschehnisse werden mit dem Zeitplan Meines Vaters übereinstimmen und von der Wirkung abhängig sein, die eure Gebete, um zum Abwenden weltweiter Kriege beizutragen, entfalten werden.

Es dauert nicht mehr lange, bis alle Meine Versprechen erfüllt werden.

Ihr, Meine Anhänger, müsst auf Mich, euren geliebten Jesus, vertrauen.

Betet für die Seelen und überlasst alles Meinen Händen.

Vergesst niemals, so oft ihr könnt, zu Meinem Vater um das Siegel des Lebendigen Gottes zu beten, um euch und eure Familien zu schützen.

Kreuzzug-Gebet (33), um das Siegel des Lebendigen Gottes zu erbitten und es mit Liebe, Freude und Dankbarkeit zu empfangen.

„O Mein Gott, Mein liebender Vater,

ich nehme Dein Göttliches Siegel des Schutzes mit Liebe und Dankbarkeit an.

Dein Göttliches Wesen umgibt meinen Leib und meine Seele bis in alle Ewigkeit.

Ich verneige mich in demütiger Danksagung und biete Dir meine tiefe Liebe und meine Treue zu Dir, Meinem geliebten Vater, dar.

Ich bitte Dich, mich und meine Lieben mit diesem besonderen Siegel zu schützen, und ich gelobe Dir, mein Leben jetzt und immerdar in Deinem Dienst zu leben.

Ich liebe Dich, lieber Vater.

Ich tröste Dich in diesen Zeiten, lieber Vater.

Ich opfere Dir auf den Leib und das Blut, die Seele und die Gottheit Deines innig geliebten Sohnes zur Sühne für die Sünden der Welt und für die Rettung all Deiner Kinder. Amen.“

Stellt auch sicher, dass ihr andere dazu ermutigt, das siebentägige Kreuzzug-Gebet (24) zu beten, das dazu dient, die Tilgung eurer Sünden zu erbitten.

„O Mein Jesus, Du bist das Licht der Erde, Du bist die Flamme, die alle Seelen berührt.

Deine Barmherzigkeit und Deine Liebe kennen keine Grenzen.

Wir sind des Opfers nicht würdig, das Du durch Deinen Tod am Kreuz gebracht hast.

Doch wissen wir, dass Deine Liebe zu uns größer ist als die Liebe, die wir für Dich haben.

Gewähre uns, O Herr, das Geschenk der Demut, so dass wir Deines Neuen Königreiches würdig werden.

Erfülle uns mit dem Heiligen Geist, damit wir voranschreiten und Deine Armee anführen können, um die Wahrheit Deines Heiligen Wortes öffentlich zu verkünden, und damit wir unsere Brüder und Schwestern auf die Herrlichkeit Deines Zweiten Kommens auf Erden vorbereiten können.

Wir ehren Dich.

Wir loben Dich.

Wir bieten uns selbst, unseren Kummer, unsere Leiden als ein Geschenk an Dich an, um Seelen zu retten.

Wir lieben Dich, Jesus.

Habe Erbarmen mit all Deinen Kindern, wo auch immer sie sein mögen. Amen.”

Jenen, die dieses besondere Geschenk des Gebets, in welchem Ich eine totale Absolution anbiete, in Frage stellen, sage Ich: Ihr müsst dies wissen:

Ich bin Jesus Christus, der Menschensohn, und Mir ist die Vollmacht gegeben worden, alle Sünden zu vergeben.

Meinen gottgeweihten Priestern ist ebenfalls die Macht gegeben worden, die Sünden durch das Heilige Sakrament der Beichte zu vergeben.

Ich fordere euch auf, Mein Geschenk der Absolution anzunehmen, dies zum Nutzen jener, die das Sakrament der Beichte nicht empfangen können, oder für diejenigen, die nicht Mitglieder der römisch-katholischen Kirche sind.

Oder würdet ihr diesen kostbaren Seelen das Recht auf Mein Geschenk verwehren?

Warum solltet ihr versuchen, jene Seelen, die Mein Göttliches Wort annehmen, zu entmutigen, die Absolution zu empfangen? Wäre es euch lieber, dass sie sich in Meinen Augen nicht retten?

Ihr müsst gegenüber euren Brüdern und Schwestern Liebe zeigen und froh sein, dass ihnen dieses besondere Geschenk von Mir, ihrem geliebten Jesu, gegeben wird.

Selbst wenn sie niemals Meine Botschaften lesen, welche Ich dir, Meiner Tochter, gegeben habe, haben alle Sünder das Recht, Mich zu bitten, ihnen zu vergeben, wenn sie wahre Reue in ihrer Seele zeigen.

Öffnet eure Herzen und betet um das Geschenk der Demut.

Wisst ihr nicht, dass der Heilige Geist nicht in die Seelen jener, die hartherzig sind, eingehen kann und nicht eingehen wird?

Euer Göttlicher Erlöser

Jesus Christus

Mittwoch, 1. März 2012, 19:55 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, viele Meiner Kinder werden jetzt aufgrund der Gebete und des Leidens Meiner geschätzten Anhänger gerettet, deren Liebe zu Mir über das Maß hinausgeht, welches ein Großteil der Menschheit kennt.

In dieser intensiven Zeitphase halte Ich aus und verlasse Mich auf Meine Anhänger, dass sie Mir dabei helfen, Seelen zu retten.

Viele dieser Seelen werden den Akt Meiner Göttlichen Barmherzigkeit nicht überleben und werden in der Todsünde sterben.

So viele von euch haben auf Meinen Ruf mit einem so großen Gehorsam und einem so großzügigen Herzen reagiert.

Ihr bringt Mir großen Trost.

Ich segne euch, Meine lieben Anhänger, und bitte euch, weiterhin für die Seelen der anderen zu beten.

Der ganzen Menschheit wird in Kürze das Geschenk Meiner Barmherzigkeit gegeben werden.

Nicht einer wird die Wahrheit Meiner Existenz nicht erkennen. Aber nicht alle werden Mich umarmen wollen, selbst wenn ihnen die Wahrheit offenbart wird.

Sie sind die Seelen, nach denen Ich Mich sehne.

Diese sind die verlorenen Seelen, für welche Meine geliebte Mutter Tränen vergießt.

Diese sind die Sünder, die ihr Mir retten helfen müsst, weil Ich alle Kinder Gottes retten will.

Betet und schließt euch zusammen, um Mir zu helfen, jede einzelne Seele heranzuziehen, während wir auf die Tore des Neuen Paradieses zugehen.

Kreuzzug-Gebet (35): Gebet, dass die Seelen ins Paradies eingehen

„O mein Jesus,

hilf mir, Dir zu helfen, die verbleibenden Deiner Kinder auf Erden zu retten.

Ich bete, dass Du — durch Deine Barmherzigkeit — die Seelen vor dem Geist der Finsternis retten wirst.

Nimm meine Prüfungen, meine Leiden und meine Sorgen in diesem Leben an, um Seelen vor den Feuern der Hölle zu retten.

Erfülle mich mit den Gnaden, um Dir diese Leiden mit Liebe und Freude in meinem Herzen aufzuopfern, damit wir alle eins werden können, in Liebe zur Heiligen Dreifaltigkeit, und damit wir mit Dir als Eine heilige Familie im Paradies leben werden. Amen.”

Kinder, ihr wisst, wie sehr Ich euch liebe.

Ihr, die ihr Mich kennt, werdet die Tiefen Meines Schmerzes und Meines Leidens — aufgrund der Zahl der Menschen, die Meine Hand der Barmherzigkeit zurückweisen — verstehen.

Nur ihr könnt diesen Seelen — durch eure Gebete — helfen und Mir so den Trost bringen, den Ich ersehne.

Bleibt jetzt in Meiner Nähe.

Es wird nicht mehr lange dauern.

Seid geduldig und betet.

Entspannt euch, fühlt Meine Liebe.

Alles wird gut werden.

Euer geliebter Jesus Christus

Sonntag, 4. März 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die Zeit für das Öffnen der Siegel ist für dich fast gekommen, was dazu führen wird, dass du auch das siebente Siegel öffnen wirst.

Aufgrund eurer Gebete wird viel Aufruhr abgewendet.

Ihr nehmt Mein Kreuz an, Meine Anhänger, und ihr werdet euch mit dem Unbefleckten Herzen Meiner Mutter vereinen, während ihr auf Mein glorreiches Königreich zugeht.

Ebenso, wie sich die Falschheit und die Verdorbenheit in der Welt ausbreiten, wird auch der Glaube jener, die Meine Armee anführen, stärker werden.

Die Kirchen werden verfolgt werden — und zwar die katholische Kirche und das Haus Israel.

Viele werden darüber erfreut sein. Diese zwei Religionen werden gequält werden und jede Anstrengung wird unternommen werden — sowohl von außerhalb als auch aus deren Innerem heraus — um jede Spur von beiden auszulöschen.

Es wird großen Jubel rund um die Welt geben, wenn sie (diese Religionen) gefallen sind.

Viele werden denken, dass sie zerstört worden sind. Die Menschen werden dann ihre „Leichname“ (*) unbeachtet lassen.

Aber dies wäre töricht. Denn sie werden wieder aufstehen, um den Neuen Himmel und die Neue Erde zu bilden, wenn die Tore Meines Paradieses geöffnet werden.

Keiner kann und keiner wird Meine auserwählten Menschen auf Erden vernichten.

Sie können ihnen Schmerz, Folter und Tod zufügen und eben jene Gebäude und Tempel abreißen, die von ihnen errichtet wurden, um Meinen Vater zu ehren.

Doch dann werden sie wieder aufstehen und ihre rechtmäßigen Throne zurückfordern, dann, wenn sie mit Mir im Paradies regieren werden.

Weist Gott niemals ab.

Weist niemals Seine Kirchen ab.

Denn wenn ihr das tut, dann werdet ihr dem Weg der Irreführung hin zur ewigen Verdammung folgen.

Euer Erlöser

Jesus Christus

(*) Ihre „Leichname“: Gemeint sind die zwei scheinbar „toten“ Religionen.

Montag, 5. März 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich komme heute, um dich in dieser Zeit der Qual, die von jeder Seite auf dich einstürmt, zu trösten.

Wisse, dass Johannes dem Evangelist das unversiegelte Buch — das Buch der Wahrheit — gegeben wurde, damit die Welt es jetzt in dieser Zeit hört.

Dieses Buch wurde ihm nicht mehr versiegelt gegeben; denn die Siegel wurden bereits geöffnet. Sie wurden daraufhin geschlossen und bis zum Ende nicht offenbart.

Für Dich ist die Zeit gekommen, dass du das Buch der Wahrheit öffnest und den Inhalt darin für alle Kinder Gottes enthüllst, um ihre Seelen auf das ewige Leben vorzubereiten.

Das Buch der Wahrheit wird dir, der siebenten Botin für die Endzeit, enthüllt.

Durch den Klang deiner Stimme wird die Wahrheit schlussendlich offenbart werden und die Mysterien, die im Buch der Offenbarung enthalten sind, einer ungläubigen Welt präsentiert werden.

Aber nicht für lange. Ungeachtet des Glaubensabfalls, der nicht nur die Gläubigen betreffen wird, sondern auch jene gottgeweihten Diener innerhalb der Kirche, ist die Zeit für die große Beichte nahe.

Sobald diese stattfindet, wird sich weltweit eine große Bekehrung vollziehen.

Dann werden sie hungrig nach der Wahrheit sein, die im unversiegelten Buch enthalten ist, das der Welt für diese Zeit, für die Endzeit, versprochen wurde.

Du bist die Botin, der die Aufgabe gegeben worden ist, nicht nur die Welt auf die Rettung der Seelen vorzubereiten, sondern auch Meine Regentschaft bekannt zu geben.

Euer geliebter Jesus

Dienstag, 6. März 2012, 15:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du musst damit fortfahren, Meine heiligen Anweisungen auszuführen — und erlaube keinem Menschen, dich in dieser Mission aufzuhalten, obwohl du auch weiterhin von allen Seiten angegriffen werden wirst.

Bezweifle niemals Mein Wort, selbst wenn du nicht verstehst, was Meine Botschaften bedeuten.

Alles, was dir gegeben wird, damit die Welt es hört, ist vorausgesagt worden, Meine Tochter.

Es geht eben darum, dass die Menschheit verstehen muss, was im Buch des Johannes enthalten ist.

Alle Dinge, die vorausgesagt worden sind, müssen eintreten.

Gebt jetzt Acht, wie der Mann des Friedens sich der Welt präsentieren wird!

Man wird ihm zuschreiben, im Nahen Osten Frieden zu schaffen.

Dies wird ein falscher Frieden sein und er (dieser Friede) ist eine Verkleidung für die Lüge, die er präsentiert, um den echten Grund für diese Unwahrheit, die begangen wird, zu verbergen.

Betet für Meinen Heiligen Stellvertreter, Papst Benedikt XVI.; denn er wird einer schrecklichen Verfolgung gegenüberstehen. Diese Zeit ist jetzt nahe.

Betet, ihr alle, weil eure Gebete die Schwere dieser Zeiten — die abgeschwächt werden kann — lindern werden.

Über die Endzeit ist viel nicht bekannt, Meine Tochter.

Viele sind von Angst erfüllt, und sie sollten es auch sein — aber nur, wenn ihre Seelen unrein sind.

Jenen von euch, die sich im Licht Gottes befinden, sage Ich: Ihr habt viel, auf das ihr euch freuen könnt; denn das wird bedeuten, dass die Sünde von der Erde verbannt werden wird.

Letzten Endes wird die Welt in eine Zeit des Neubeginns eintreten, erfüllt mit Meinem Göttlichen Licht.

Es ist nicht mehr viel Zeit, bevor diese Dinge stattfinden.

Alles, worauf es ankommt, ist, dass alle Kinder Gottes rechtzeitig die Wahrheit sehen und sich bekehren werden.

Anderenfalls werden sie kein Teil des Neuen Himmels und der Neuen Erde sein, welche sich miteinander vereinigen werden, um zu einer Einheit zu werden.

Denn dann werde Ich kommen, um zu richten.

Daher werden nur diejenigen, die Mich, ihren Erlöser, Jesus Christus, und Meinen Ewigen Vater anerkennen, Leben haben.

Betet für alle eure Seelen. Das ist alles, auf das ihr euch in diesem Augenblick konzentrieren müsst, und vertraut Mir vollkommen.

Euer Jesus

Mittwoch, 7. März 2012, 15:40 Uhr

Meine innigst geliebte Tochter, sage Meinen Kindern, dass kein Mensch die Kenntnisse oder die Befugnis hat, die im Buch der Offenbarung enthaltene Wahrheit zu enthüllen.

Egal, für wie kenntnisreich sie sich selber halten mögen, nur Ich, Jesus Christus, Erlöser und Retter der Menschheit, bin es, der die Vollmacht hat, der Welt zu offenbaren, was im Buch der Wahrheit enthalten ist.

Nur Ich, das Lamm Gottes, habe das Recht, der heutigen Welt die Wahrheit zu übermitteln, die Meinem Jünger Johannes dem Evangelisten, dem Instrument der Wahrheit, gegeben worden ist.

Das erste Siegel ist der Glaubensabfall (= Apostasie), den man nicht nur unter den Nichtgläubigen sieht, sondern auch unter jenen, die behaupten, Mich zu kennen, und unter jenen, welche ihre Liebe zu Mir öffentlich verkünden. (Offb 6, 1-2)

Dies ist die Zeit, in welcher der wahre Glaube verdreht wird, dann, wenn euch, Meinen Kindern, eine verwässerte Glaubenslehre vorgelegt wird, die eine Beleidigung für Meine Lehren ist.

Ich sage euch, Kinder, dass ihr dann, wenn ihr neue, falsche Religionen und Glaubenslehren hervorkommen seht, wissen werdet, dass dies jetzt die Zeit dafür ist, dass das erste Siegel enthüllt wird.

Schaut euch um — und was seht ihr? Religionen, die neue Götter verehren, von denen ihr noch nie gehört habt. Religionen, die auf Science-Fiction basieren, die auf Unsinn hinauslaufen und die keine Substanz haben. Geistige Wesenheiten, die nicht von dieser Welt sind, aber von denen viele glauben, dass sie den himmlischen Bereich Meines Vaters vertreten.

Nehmt euch das jetzt zu Herzen; denn ihr lebt in einer Fantasiewelt.

Nicht eine einzige dieser metaphysischen Glaubensvorstellungen basiert auf der Wahrheit.

Jede Glaubenslehre, die euch die Wichtigkeit lehrt, euch selbst über alles andere zu stellen, ist eine Glaubenslehre, welche von Satan stammt.

Hört nicht auf so etwas. Wendet diesem gemeinen Betrug den Rücken zu.

Diejenigen, welche nach falschen Göttern suchen und ihr Leben dafür verwenden, falsche Götter zu verehren, sind für Mich verloren.

Wenn ihr damit nicht aufhört und zu Mir um Führung betet, kann Ich euch nicht retten.

Euch und all jenen, die sich jetzt in einer bewussten Entscheidung vom König der Finsternis zurückziehen, werde Ich das Geschenk des Unterscheidungsvermögens geben, wenn ihr Mich in diesem Kreuzzug-Gebet (36) „Hilf mir, den wahren Gott zu ehren“ bittet.

„Jesus, hilf mir, denn ich habe mich verirrt und bin durcheinander. Ich kenne die Wahrheit über das Leben nach dem Tod nicht. Vergib mir, wenn ich Dich dadurch verletze, dass ich falsche Götter verehre, die nicht der wahre Gott sind. Rette mich und hilf mir, die Wahrheit klar zu sehen und rette mich vor der Finsternis meiner Seele. Hilf mir, ins Licht Deiner Barmherzigkeit zu kommen. Amen.“

Es gibt nur einen Gott, den Vater, den Sohn und den Heiligen Geist, die in der Heiligen Dreifaltigkeit zu einem Einzigen vereint sind.

Jeder andere Gott stammt von Satan, egal wie anziehend dessen Erscheinung auch sein mag.

Bitte verwirkt nicht euer ewiges Leben, indem ihr ein Treuebekenntnis gegenüber jenen Glaubensrichtungen ablegt, die New-Age-Praktiken anerkennen und Reiki, Yoga, New-Age-Meditation, Tarot-Karten, Hellsehen, übersinnliches Lesen und überzogenes Verehren von Engeln verbunden mit aufgestiegenen Meistern mit einschließen.

Langsam, aber sicher werden diese Praktiken des Okkultismus nicht nur von eurer Gesellschaft akzeptiert, sondern auch von katholischen und christlichen Kirchen.

Diese falschen Glaubenslehren breiten sich so schnell aus, dass sie Milliarden von Gottes Kindern verschlungen haben, die jetzt so viel falschen Trost in ihrem Inneren gefunden haben, dass sie nicht mehr länger die Existenz des einen wahren Gottes anerkennen.

Euer Jesus

(*) Offb 6 

Die Öffnung der Siegel und die vier Reiter.

Und ich sah, wie das Lamm das erste der sieben Siegel öffnete. Und ich hörte das erste der vier Wesen reden wie Donnerschall: Komm [und sieh]! Und ich sah, und siehe da, ein weißes Ross. Der darauf ritt, trug einen Bogen. Ein Kranz ward im gereicht, und als Sieger zog er aus und um zu siegen.

Mittwoch, 7. März 2012, 20:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich werde dich mithilfe der besonderen Gnaden schützen, die notwendig sind, um dir die Stärke zu geben, mit den Kräften des Bösen fertig zu werden, die daran arbeiten, diese heilige Mission zu stoppen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass menschliche Meinungen nicht wichtig sind.

Alles, worauf es ankommt, ist Mein Höchstheiliges Wort.

Mein Wort ist die Wahrheit. Ich bin die Wahrheit. Jeder, der euch sagt, dass diese Botschaften nicht in Übereinstimmung mit Meinen Lehren stehen, ist ein Lügner.

Sie kennen Mich nicht. Sie mögen vielleicht denken, dass sie es tun, aber sie können Mich nur dann kennen, wenn sie von Herzen demütig bleiben.

Diejenigen, deren Meinungen Mein Wort bestreiten, sind der Sünde des Stolzes schuldig.

Stolz macht sogar Meine gottgeweihten Diener blind für die Wahrheit Meines Heiligen Wortes.

Meine Versprechungen an die Menschheit, nämlich dass Ich wiederkommen werde in Herrlichkeit, um die Lebenden und die Toten zu richten, müssen geschehen.

Diese, Meine Zweite Ankunft, kann nicht verhindert werden noch kann sie gestoppt werden.

Meine Warnungen an die Menschheit — die Ich dieser gebe, weil Ich jede Seele liebe — sind wichtig.

Ich muss alle Kinder Gottes angemessen auf dieses glorreiche Ereignis vorbereiten.

Viele werden versuchen, sich dir in den Weg zu stellen. Viele werden versuchen, Mein Heiliges Wort zu untergraben, und viele werden versuchen, dich zu verletzen, um zu verhindern, dass Mein Heiliges Wort gehört wird.

Alle diese Versuche werden nutzlos sein.

Nur Ich, Jesus Christus, habe die Macht, der ganzen Menschheit ewige Erlösung zu bieten.

Nur Ich habe die Macht, die Seelen der ganzen Menschheit auf ihr Erbe im Paradies vorzubereiten.

Nicht einer — nicht einmal Satan, der König der Finsternis, oder seine Günstlinge — kann verhindern, dass das geschieht.

Denkt immer daran: Ich werde all jene schützen, die sich an Mein Heiliges Wort halten.

Euch mögen vielleicht die weltweiten Ereignisse, d.h. wie die Kräfte der Finsternis eure Länder einwickeln, Angst machen.

Die Ereignisse werden euch zwar bedrängen, aber ihr dürft euch niemals fürchten; denn Ich werde euch mit Mir in Mein Neues Königreich auf Erden bringen.

Alles, was Ich dafür von euch verlange, ist, dass ihr auf Mich vertraut.

Lasst Mich euch führen.

Erlaubt Mir, euch den Weg zur Reinigung eurer Seelen durch den Kreuzzug der Gebete, die Ich euch gebe, zu zeigen.

Dann überlasst alles Mir.

Denkt daran: Meine Liebe zu euch allen ist so stark, dass kein Mensch diese reine Liebe und dieses Mitgefühl, das Ich für jedes der Kinder Gottes in Meinem Heiligsten Herzen habe, jemals abschwächen kann.

Euer geliebter Jesus

Retter der Menschheit

Samstag, 10. März 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist Zeit, dass das zweite Siegel sich öffnet, da die Kriege zunehmen und sich ausbreiten werden.

Der heimsuchende Racheengel kommt aus einer einzigen Quelle, Meine Tochter, und diese Kriege hängen alle zusammen.

Sie geschahen nicht aufgrund regionaler Unruhen, sie wurden vom Westen geplant.

Diese Kriege sind — absichtlich — entfesselt worden, um Kontrolle auszuüben, und viele dieser Nationen werden als dämonisch dargestellt und Lügen über ihre politischen Führer verbreitet.

Kinder, diese Kriege sind schlau eingefädelt worden, alle auf einmal, in der Absicht, Führer um Führer zu entfernen.

Friedliche Lösungen werden präsentiert und beklatscht werden, aber sie sind falsch.

Ihr, Meine Kinder, werdet getäuscht.

Kriegsgerüchte sind genau das: Gerüchte. Wie fangen Gerüchte an? Wer setzt sie in die Welt und warum?

Warum, glaubt ihr, wurden so viele Länder zur gleichen Zeit in diesen Krieg verwickelt?

Dies war kein Zufall.

Es gibt einen Plan, der vom Antichristen durchgezogen wird, um diese Nationen, die reiche Rohstoffquellen besitzen, zu kontrollieren und zu unterwerfen.

Sobald sie diese Länder kontrollieren, werden sie sehr mächtig werden.

Sobald diese Kriege zunehmen und aufreibend werden, wird sich dann der Antichrist als der friedliche Vermittler bekannt machen.

Wenigen von euch wird die Wahrheit gesagt, aufgrund der Kontrolle, welche der Antichrist und seine Organisationen in der Welt der Kommunikation ausüben.

Betet jetzt — da die Kriege zunehmen werden —, um ihre Pläne unwirksam zu machen.

Wisset, dass Israel, das so unter dem Einfluss des Westens steht, von den Vereinigten Staaten dann, wenn man es am wenigsten erwarten wird, zurückgewiesen und verraten wird.

Es wird dann geschehen, dass der Holocaust, von dem Ich spreche, stattfinden wird.

Betet, betet, betet für das Israelische Volk, das weiterhin — bis zu Meinem Zweiten Kommen — für seine Sünden leiden wird.

Euer geliebter Jesus

Dienstag, 13. März 2012, 18:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, heute ist Dir endlich klar geworden, wie sehr Mein höchstheiliges Wort nicht nur bekämpft wird, sondern wie sehr es auch von bestimmten Mitgliedern Meiner Kirche verworfen wird.

Diejenigen, die nicht fähig sind, zu Meinen Füßen niederzufallen und um Barmherzigkeit zu bitten, erklären sich für fähig, über Meine heiligen Worte zu urteilen, die der Menschheit gegeben werden, um ihre Seelen zu retten.

Ich bin ein Gott voller Barmherzigkeit, voller Verlangen, alle Meine Kinder zu retten, und Ich bin nicht schnell zu erzürnen.

Heute wurde Meine Geduld auf die Probe gestellt, da ein weiterer Angriff zur Untergrabung dieser Botschaften durchgeführt wurde — dieses Mal durch einen Mann, der erklärt, in Meinem Namen zu sprechen.

Du, Meine Tochter, darfst dich von diesem Tage an nicht mehr mit irgendwelchen solchen Vertretern beschäftigen, ohne erst um Meine Erlaubnis zu bitten.

Jetzt wird von einem bestimmten Teil innerhalb Meiner Kirche ein abgesprochener Versuch unternommen, dich zum Schweigen zu bringen.

Meine Kinder, dies sind die Zeiten, wo der Glaube Meiner glühendsten Anhänger einschließlich von Angehörigen Meiner Kirche in einer Weise auf die Probe gestellt werden wird, wie man es seit Meiner Kreuzigung nicht mehr gesehen hat.

Gerade so, wie Ich bei Meinem ersten Kommen brutal behandelt und zum Tode verurteilt wurde, weil ich es wagte, die Wahrheit auszusprechen, so wird auch Meinen Propheten in der Zeit vor Meinem Zweiten Kommen dieselbe Behandlung zuteilwerden.

Man wird über sie spotten, man wird sie lächerlich machen und man wird sie als Narren hinstellen, während sie Mein Wort verbreiten.

Sie werden von denjenigen, die Meine Lehren öffentlich verkünden, die aber nicht im Stande sind, Mein Wort, das der heutigen Welt gegeben wird, zu erkennen, der Verbreitung von Irrlehren beschuldigt werden.

An diejenigen von euch, die versuchen, den Weg zu versperren, den Ich jetzt vor euch ebne, um die Menschheit zu retten: Ihr solltet Angst haben.

Denn ihr werdet bestraft werden.

Ihr werdet euch Mir gegenüber für die Ungerechtigkeiten, die ihr denjenigen zufügt, die gesandt sind, das Wort Gottes in dieser Zeit — in der Endzeit — öffentlich zu verkünden, verantworten müssen.

Weist die Propheten des Herrn zurück und ihr weist das Wort des Herrn zurück.

Eure Arroganz macht euch für die Wahrheit blind, und ihr habt nicht das Recht, Mich zu vertreten.

Ihr verletzt Mich außerordentlich — und eure Zurückweisung Meines heiligen Wortes verwundet Mich tief.

Ich weine darüber, dass ihr Mich grausam zurückweist, während ihr — zur selben Zeit — eine hinsichtlich der Wahrheit verwässerte Version Meiner Lehren predigt.

Ihr müsst jetzt Zeit in der Eucharistischen Anbetung verbringen, bevor ihr mit Mir kommunizieren könnt, um es Mir zu ermöglichen, euch auf den Weg des Erkennens zu führen.

Überprüft eure Gründe, warum ihr Meine Worte zurückweist.

Ist es, weil ihr die Wahrheit des Schismas nicht hören wollt, das droht, die katholische Kirche zu treffen?

Ist es, weil ihr nicht annehmt, dass die Kirche vom Betrüger heimgesucht worden ist?

Begreift ihr nicht, dass das alles vorausgesagt worden ist?

Ihr müsst beten, damit ihr die Wahrheit sehen werdet, und müsst zu Mir kommen, damit Ich euch führe — bevor es zu spät ist.

Euer Jesus

Retter der ganzen Menschheit

Mittwoch, 14. März 2012, 15:30 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich halte dich fest in Meinem Herzen, da du diesen Schmerz in Vereinigung mit Mir erleidest.

Meine Kinder, und besonders Meine Anhänger, fühlen eine Sanftheit zueinander, die sie sich nicht erklären können.

Sie mögen Fremde sein und auf der gegenüberliegenden Seite der Welt leben — und doch ist die Liebe, die sie fühlen, Meine Liebe.

Sie lieben einander so, wie es gebürtige Brüder und Schwestern in jeder liebenden Familie tun.

Ich bin das Licht, das diese spontane Liebe, welche die Seelen einander näher bringt, hervorruft.

Es ist Mein Heiliger Geist, der alle Kinder Gottes zu einer einzigen Familie zusammenführt.

Ihr, Meine Kinder, seid Meine Familie.

Die Heilige Dreifaltigkeit leitet die Familie, und wenn eure Liebe rein und demütig ist, seid ihr automatisch ein Teil dieser Heiligen Familie.

Die Liebe des Vaters fließt durch Mich.

Wenn ihr Mich liebt, werde Ich euch in die Arme Meines Vaters bringen, der das Siegel des Schutzes um euch und eure Familie legen wird.

(siehe Kreuzzuggebet 33 „Das Siegel des Schutzes“)

Mein Herz ist voll Zärtlichkeit, weil Ich mit Freude die Liebe wahrnehme, die ihr füreinander habt.

Ihr bringt Mir einen solchen Trost von der Qual, die Ich wegen der Verfolgung Meiner armen Kinder in den vom Krieg zerrissenen Ländern aushalten muss.

Vereinigt euch jetzt mit Mir, damit Meine Familie von ergebenen Anhängern sich zu einer Einheit zusammenschließen wird — egal wie sich ihre Herkunft darstellt oder aus welchem Land sie stammen — um den Hass in der Welt zu besiegen.

Die Liebe ist stärker als der Hass.

Der Hass wird schwächer, wenn mit Liebe auf ihn reagiert wird.

Wenn euch jemand ungerecht behandelt, dann müsst ihr dies mit Liebe beantworten — und Satan wird sich dann vor Schmerzen winden.

Wenn ihr euch versucht fühlt, euch an denjenigen zu rächen, die euch verletzt haben, dann müsst ihr stattdessen für sie beten, ihnen verzeihen und ihnen Liebe zeigen.

Liebe, die durch Meine Familie auf Erden dringt, ist eine sehr starke Kraft.

Ihr dürft niemals — auch nur einen Augenblick lang — glauben, dass der Hass die Liebe besiegen kann.

Die Macht, die der Hass innehat — obwohl diese Macht abstoßend und schmerzhaft mitzuerleben ist —, kann durch die Macht der Liebe besiegt werden.

Wie kann die Liebe den Hass in der Welt von heute schwächer machen? Das Gebet ist die Antwort.

Liebt Mich.

Hört auf Mich.

Antwortet auf die Bitten Meiner geliebten Mutter und auf die Bitten von Mir, Ihrem Sohn, durch das Beten der verschiedenen Gebete, die euch gegeben werden.

Hier ist ein besonderes Kreuzzuggebet für die Vereinigung der Kinder Gottes.

Es wird an jeder Ecke der Erde die Liebe verbreiten und den Hass, der jeden Tag anwächst, vertreiben.

Dieser Hass, welcher von Satan mithilfe der Schwächen der Menschheit hervorgerufen wird und der Schreckenstaten wie Folter, Mord, Abtreibung und Selbstmord hervorruft, kann durch dieses Kreuzzuggebet Nummer 37 zur Vereinigung aller Kinder Gottes abgewendet werden:

„O lieber Jesus,

vereinige alle Deine geliebten Anhänger durch die Liebe, damit wir die Wahrheit Deines Versprechens der ewigen Erlösung über die ganze Welt verbreiten können.

Wir beten, dass jene lauen Seelen, die Angst davor haben, sich Dir mit Geist, Leib und Seele anzubieten, ihre Rüstung des Stolzes ablegen und ihre Herzen Deiner Liebe öffnen, um ein Teil Deiner Heiligen Familie auf Erden zu werden.

Umarme all jene verlorenen Seelen, lieber Jesus, und erlaube unserer Liebe, als ihre Brüder und Schwestern, sie aus der Wildnis herauszuheben. Nimm sie mit uns in den Schoß, in die Liebe und in das Licht der Heiligen Dreifaltigkeit.

Wir legen all unsere Hoffnung, all unser Vertrauen und all unsere Liebe in Deine Heiligen Hände.

Wir bitten Dich, unsere Zuwendung zu Dir zu vertiefen, damit wir dabei helfen können, mehr Seelen zu retten.

Amen.”

Ich liebe euch, Kinder.

Ihr dürft euch niemals entmutigt fühlen, wenn ihr die Boshaftigkeit um euch herum seht.

Eure Gebete können diese Boshaftigkeit abschwächen.

Eure Liebe wird sie besiegen.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Freitag, 16. März 2012, 22:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, der Schmerz und das Leiden Meiner armen Anhänger — die hilflos zusehen müssen, wie neue Gesetze, die Meinen Lehren widersprechen, eingeführt werden — erreichen ein in der Welt noch nie da gewesenes Niveau.

Nicht nur müsst ihr die Sünde mit ansehen, Kinder, ihr müsst dann auch noch mit ansehen, dass euch die Sünde auf eine Weise dargestellt wird, dass ihr gezwungen seid, sie so zu akzeptieren, als ob sie menschlich sei.

Ich beziehe Mich insbesondere auf eine bestimmte Sünde, nämlich auf die gleichgeschlechtliche Ehe, die als ein natürliches Recht präsentiert wird.

Dann wird von euch erwartet, dass ihr diese Abscheulichkeit hinnehmt, da sie vor dem Thron Meines Vaters in einer Kirche stattgefunden hat. Es reicht diesen Leuten nicht, dass die gleichgeschlechtliche Ehe durch die weltlichen Gesetze gestattet wird, sie wollen Gott den Vater außerdem noch zwingen, ihnen Seinen Segen zu geben. Aber Er könnte dies niemals tun, weil es in Seinen Augen eine schwerwiegende Sünde ist.

Wie können diese Menschen es wagen, zu denken, dass es akzeptabel sei, diesen abscheulichen Akt in den Kirchen Meines Vaters vorzuführen?

Kinder, Ich liebe jede Seele.

Ich liebe die Sünder.

Ich verabscheue ihre Sünden, aber liebe den Sünder.

Gleichgeschlechtliche sexuelle Handlungen sind in den Augen Meines Vaters nicht akzeptabel.

Betet für diese Seelen, denn Ich liebe sie, aber Ich kann ihnen nicht die Gnaden gewähren, die sie sich wünschen.

Sie müssen wissen, dass sie — egal wie sehr sie versuchen, die gleichgeschlechtliche Ehe zu entschuldigen — nicht berechtigt sind, am heiligen Sakrament der Ehe teilzuhaben.

Ein Sakrament muss von Gott kommen. Die Regeln für den Empfang der Sakramente müssen aus den Lehren Meines Vaters hervorgehen.

Ihr könnt Meinen Vater, Gott den Allerhöchsten, nicht zwingen, euch Seinen Segen zu geben, oder Ihn zwingen, euch den Zugang zu Seinen heiligen Sakramenten zu gewähren, solange sie nicht auf die Art und Weise geachtet werden, wie sie geachtet werden sollten.

Die Sünde wird jetzt in der Welt als eine gute Sache präsentiert.

Wie Ich es früher bereits gesagt habe, steht die Welt auf dem Kopf.

Das Gute wird als böse dargestellt, und jene Menschen, die versuchen, nach den Gesetzen von Gott, dem Vater, zu leben, werden höhnisch belächelt.

Das Böse — egal in welche Verkleidung man es steckt — kann in den Augen Meines Vaters nicht in eine gute Tat umgewandelt werden.

Mein Vater wird diejenigen bestrafen, die damit fortfahren, ihre Sünden vor Ihm stolz zur Schau zu stellen.

Beherzigt diese Warnung; denn eure Sünden, die begangen werden, wenn ihr euch weigert, Gott zu gehorchen, werden nicht und können nicht vergeben werden.

Dies liegt daran, dass ihr euch weigert, die Sünde als das anzunehmen, was sie ist.

Euer Erlöser

Jesus Christus.

Sonntag, 18. März 2012, 16:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Kinder müssen wissen, dass der Grund, warum die Welt geistig betrachtet leer ist, darin besteht, dass sie nicht mehr den Unterschied zwischen richtig und falsch kennen.

Wenn es Mein Licht nicht geben würde, das jede Seele — einschließlich der Seelen der Sünder — erfüllt, würde die Welt aufhören zu existieren.

Es ist Mein Licht, das die Welt am Leben erhält.

Viele Meiner Anhänger, die sich weihen, um in Vereinigung mit Mir zu leiden, helfen ebenfalls, dieses Licht am Leben zu erhalten.

Unmittelbar bevor Ich zurückkehre, wird Mein Licht für drei Tage aus der Welt verschwinden.

Dies wird ganz am Ende geschehen und dies darf nicht mit der „Warnung“ verwechselt werden.

Es wird — während dieser drei Tage — Heulen und Zähneknirschen geben und die Menschen werden alarmiert damit beginnen, nach Meinem Licht zu suchen, auch wenn sie Mich vorher noch abgelehnt haben.

Dies wird die Zeit für die Wahrheit sein.

Meine Anhänger dürfen sich vor diesen drei Tagen nicht fürchten; denn, obwohl ihr Meine Anwesenheit möglicherweise nicht wahrnehmt, werde Ich doch bei euch sein.

Dann — nach den drei Tagen — werde Ich auf die Erde zurückkehren, und zwar genau so, wie Ich in den Himmel aufgestiegen bin.

Ich werde in den Wolken kommen — umgeben von allen Engeln und von allen Heiligen aus dem Himmel — in großer Herrlichkeit.

Wie schön und glückselig wird dieser Tag sein, wenn Ich komme, um — dem Willen Meines Vaters entsprechend — über die Erde zu regieren.

Kein Mensch wird auch nur den geringsten Zweifel haben, dass Ich es bin.

Niemand wird den geringsten Zweifel über seine Zukunft haben.

Dies wird der Tag sein, an dem Ich komme, um zu richten.

Ich werde Meine Menschen scheiden in jene, die Mich lieben, und jene, die Mich hassen.

Diejenigen, die Mich abgelehnt haben und sich allen üblen Dingen verschrieben haben, werden in die ewigen Feuer der Hölle verbannt werden.

Der Rest wird mit Mir kommen und mit Mir im Paradies leben, gemeinsam mit den wiederauferstandenen Gerechten.

Dies ist das Ziel, dem alle Seelen freudig entgegensehen müssen, wenn Ich wiederkomme, wie Ich euch versprochen habe.

Den Christen sage Ich dies:

Wisst, dass dieses große und glorreiche Ereignis bald stattfinden wird.

Eure Generation wird Zeuge Meiner glorreichen Rückkehr werden.

Ich werde niemals den Tag offenbaren; denn nur Mein Vater kennt diesen — aber Ich kann euch versichern, dass die Zeit Meines Zweiten Kommens nahe ist.

Euch, Meinen gottgeweihten Dienern, sage Ich, dass es eure Pflicht ist, Meine Menschen darauf vorzubereiten, jene Seelen, für die ihr verantwortlich seid, damit sie in das Buch des Lebens aufgenommen werden.

Ich bitte euch eindringlich, zur Vorbereitung der Welt auf Mein Zweites Kommen hart zu arbeiten — und zwar durch die Macht der Kommunikation und des Gebets.

Euer liebender Erlöser

Jesus Christus

Retter der ganzen Menschheit

Dienstag, 20. März 2012, 21:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich möchte in diesem Augenblick alle Meine Jünger und Anhänger überall in Meine Arme schließen.

Ich brauche euren Trost, Kinder.

Ich brauche euren Trost in Meinem Leiden, da Ich für Meine Kirche auf Erden Tränen weine.

Einige Meiner geistlichen Diener sind in eine so große Entfernung zu Mir geraten, dass viele nicht an Mein Zweites Kommen glauben.

Diejenigen Priester, Bischöfe und Kardinäle, die wirklich glauben, werden zur Seite gedrängt und werden gezwungen, zu schweigen.

Wie Ich um diese armen, kostbaren Jünger von Mir weine, die gelobt haben, ihr Leben Mir und der Verbreitung Meiner Lehren an die Menschheit zu widmen.

Bald werden sie zusehen müssen, was sie über Mein Heiliges Wort sagen; denn sie werden gezwungen werden, öffentlich die Lehren eines Lügners zu verkünden, dessen Seele nicht aus dem Licht stammt.

Vereinigt euch, Meine Kinder, Meine geliebten Priester und all jene, die Mich jetzt lieben und Mir helfen, Seelen zu retten.

Um das zu tun, dürft ihr nicht einen Augenblick zuwarten. Ihr müsst anderen von der großen Herrlichkeit erzählen, die bei Meinem Zweiten Kommen auf jeden Einzelnen von euch zukommt.

Dieses große und glorreiche Ereignis wird der Augenblick sein, an dem ihr euch letztendlich mit Mir, eurem kostbaren Jesus, der euch alle so sehr liebt, vereinen werdet.

Ihr, Meine geliebten Anhänger, müsst zu jeder Zeit wachsam bleiben.

Ihr werdet versucht werden, Mich zu verlassen und Meine Lehren, die wahr sind, zu verurteilen ... und ihr werdet gezwungen werden, den Wolf im Schafspelz zu verehren und ihm zu gehorchen.

So viele arme Seelen werden nicht nur unter den Bann des Falschen Papstes —des Falschen Propheten, der vor so langer Zeit vorausgesagt worden ist — geraten, sondern er wird euch auch dazu bringen, zu glauben, dass er göttliche Kräfte hat.

Kinder, die die Zeit für das Schisma (= die Glaubensspaltung) innerhalb der Kirche ist fast da und ihr müsst euch jetzt dafür bereit machen.

Schließt euch zu einer Einheit zusammen.

Haltet euch gegenseitig fest.

Schützt einander und betet für diejenigen, die dem falschen Weg folgen werden und dem Falschen Propheten Ehrerbietung erweisen werden.

Viel Gebet ist erforderlich, aber wenn ihr tut, wie Ich euch sage, könnt ihr Seelen retten.

Ihr, Meine kostbaren Anhänger, werdet den Überrest der Kirche auf Erden bilden und ihr werdet von jenen tapferen heiligen Dienern geführt werden, die den Falschen Propheten als das erkennen werden, was er ist.

Fürchtet euch nicht, da Ich jedem von euch, der Mich mit diesem Gebet darum bittet, die Gnaden der Weisheit, der Gemütsruhe und der Unterscheidungsfähigkeit gewähre:

“O Jesus hilf mir, die Wahrheit Deines Heiligen Wortes zu jeder Zeit zu sehen und Deinen Lehren gegenüber treu zu bleiben, egal wie sehr ich gezwungen werde, Dich abzulehnen.“

Erhebt euch jetzt und seid tapfer — ihr alle —; denn Ich werde euch niemals verlassen.

Ich werde die dornige Straße zusammen mit euch gehen und euch sicher zu den Toren des Neuen Paradieses führen.

Alles, was ihr dafür tun müsst, ist es, vollkommen auf Mich zu vertrauen.

Euer geliebter Erlöser

Jesus Christus

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To Mankindvita aeterna webshop

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum