Zum Seitenanfang springen

BdW Logo

BdW Logo

header wuepper

header wuepper

Sonntag, 10. März 2013, 18:00 Uhr

Mein liebes Kind, in dieser Zeit wirst du dich sogar noch mehr allein und isoliert fühlen, während das Heilige Wort Gottes laut brüllt, um die Menschen dringend darauf aufmerksam zu machen, dass ihre Seelen der Vorbereitung bedürfen.

Kinder, jetzt ist die Zeit, dass ihr Meinen geliebten Sohn bitten müsst, euch den Mut während der dunklen Tage, Monate und Jahre, die vor euch liegen, zu erhalten. Ihr habt allen Grund zu jubeln, weil so viele Seelen — durch den Heiligen Geist inspiriert — dem Ruf Meines Sohnes, Jesus Christus, geantwortet haben. Er liebt euch alle so sehr, dass Mir, Seiner geliebten Mutter, Tränen der Freude kommen. Wie Er Seine Barmherzigkeit ausbreitet, ist für euch unbegreiflich, und Er wird selbst diejenigen, die Ihn verachten, nahe an Sein Herz ziehen.

Es wird nicht mehr lange dauern, bis zu Seinem Großen Zweiten Kommen. Daher müsst ihr Gott die Ehre geben. Zur Vorbereitung müsst ihr so oft wie möglich das Sakrament der Beichte empfangen und weiterhin für die Seelen beten.

Obwohl Gott allmächtig ist und Seine Herrlichkeit jetzt vollständig verstanden werden wird, wenn ihr von Seinem Zweiten Kommen Zeugnis gebt, müsst ihr, Seine Restarmee, Ihm in Seinem Plan zur Rettung der Menschheit helfen.

Die Kreuzzuggebetsgruppen werden Milliarden von Seelen retten, und daher müsst ihr euch ausbreiten und vervielfachen. Gottes Gnaden werden jetzt über alle Seine Kinder, die an diesen Gebetsgruppen teilnehmen, ausgegossen. Sie werden die Waffenrüstung sein, welche die Menschheit von der vom Antichristen geplanten Verfolgung abschirmen wird.

Gebt niemals auf, Kinder. Bleibt jederzeit im Stande der Gnade und befolgt weiterhin die Anweisungen Meines Sohnes. Er wird euch niemals im Stich lassen, so groß ist Seine Liebe zu euch.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Freitag, 15. März 2013, 22:30 Uhr

Mein liebes Kind, dies ist eine Zeit großen Kummers, nicht nur für dich, sondern auch für all jene, die Meinen Sohn lieben.

Ich muss euch, liebe Kinder, dringend bitten, stark zu bleiben und treu zu bleiben gegenüber dem Heiligen Wort Gottes, um Meines Sohnes willen. Er, Mein geliebter Sohn, lässt in Agonie Sein Haupt auf die Brust fallen, da Er den Horror beobachtet, wie Seine Kirche vor Ihm zerfällt.

Bitte betet um Hoffnung und betet jeden Tag Meinen Rosenkranz für all jene, die in Rom regieren. Ihr müsst für all diejenigen beten, die die katholische Kirche verwalten. Bitte bezieht den Mann mit ein, der auf dem Stuhl Petri sitzt, denn er bedarf eurer Gebete sehr.

Betet, dass er die Wahrheit des Todes Meines Sohnes am Kreuz annehmen möge und dass er sein Herz für die Bitten Meines Sohnes um Barmherzigkeit für alle Kinder Gottes öffnen möge.

Unabhängig davon, wie hart diese Zeiten in der römisch-katholischen Kirche auch sind, das Böse kann nicht — und wird sich nicht — gegen die Macht Gottes durchsetzen.

Meine Rolle als Mittlerin aller Gnaden wird bald realisiert werden, und als die Frau, die auserwählt ist, mit den Strahlen der Sonne bekleidet zu sein (*), ist Meine Zeit gekommen, um Meinem Sohn in Seinem abschließenden Plan der Erlösung zu helfen.

Ich liebe alle Kinder Gottes, einschließlich jener, die Ihm große Schande und Schmerz zufügen. Betet, dass Meine Gebete, die Ich Meinem Sohn in eurem Namen vortrage und darbringe, dazu beitragen können, die Leiden zu mildern, die innerhalb der katholischen Kirche bevorstehen.

Meine Liebe als Mutter aller Kinder Gottes ist allumfassend, und Ich werde niemals aufhören, danach zu streben, euch, liebe Kinder, Hoffnung zu bringen.

Eure Gebete werden im Himmel gehört werden und ihr dürft niemals die Hoffnung aufgeben, da die Barmherzigkeit Meines Sohnes größer ist, als ihr es wissen könntet.

Gottes Liebe ist allmächtig. Bittet und ihr werdet großen Segen empfangen, da die Vorbereitungen abgeschlossen sind und alles bereit ist für den Großen Tag des Herrn.

Harret aus in Geduld, Liebe und Vertrauen; denn all diese Prüfungen werden bald vorüber sein, und dann werden der Neue Himmel und die Neue Erde zu einer Einheit verschmelzen. Dies ist alles, worum ihr euch sorgen sollt: die Vorbereitung eurer Seele und derjenigen, die eurer Gebete am meisten bedürfen. Nur dann werdet ihr in der Lage sein, das Licht Gottes anzunehmen und in das neue Paradies auf Erden einzugehen.

Seid in Frieden und konzentriert euch ausschließlich auf Meinen Sohn und Seinen alleinigen Wunsch, die Seelen aller lebenden Geschöpfe zu retten.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

(*) Offb 12, 1-2 Am Himmel erschien ein großes Zeichen: Ein Frau, bekleidet mit der Sonne, der Mond zu ihren Füßen und eine Krone von zwölf Sternen auf ihrem Haupte. Sie ist gesegneten Leibes und schreit in ihren Wehen und Geburtsnöten.

Montag, 18. März 2013, 19:35 Uhr

Mein Kind, du darfst niemals an der Bedeutung dieser Mission zweifeln oder zulassen, dass Angriffe auf dich deine Aufmerksamkeit von Meinem geliebten Sohn ablenken.

Es geschieht aufgrund der Liebe und der Barmherzigkeit Meines Sohnes, dass Er der Welt die Pläne des Teufels enthüllt, wie dieser vor der Zeit des Endes Seelen an sich reißen will. An der Entwicklung dieses hinterhältigen Planes wurde sehr lange Zeit gearbeitet und er wird Gottes Kindern durch freimaurerische Kräfte auferlegt werden, deren Gefolgschaftstreue dem Teufel gilt.

Niemand soll auch nur die geringsten Zweifel haben bezüglich der Prophetien, die von Mir, eurer Mutter, im Laufe der Jahrhunderte Visionären und Sehern offenbart worden sind. Kinder, ihr dürft keine Angst haben. Stattdessen solltet ihr zuversichtlich sein und jubeln; denn die Zeit für den Neuen Himmel und die Neue Erde steht kurz bevor, und Gottes Kinder werden endlich vom Bösen befreit sein, das jeder von euch sein ganzes Leben hindurch miterlebt hat.

Diese Zeit ist im Buch Meines Vaters vorausgesagt worden, und aus diesem Grunde müsst ihr die Wahrheit des Inhalts des Buches der Offenbarung annehmen. Wenn ihr das Buch der Offenbarung, das Johannes gegeben worden ist, nicht annehmt, dann könnt ihr nicht sagen, dass ihr den Rest des Buches — die Höchstheilige Bibel — annehmt.

Vieles, was noch kommen muss, wird schwer und schmerzlich sein, denn die Teilung in der Welt, die durch Gog und Magog (*) herbeigeführt werden wird, wird die Familien in zwei Teile spalten. Die bösen Intrigen und die vom falschen Propheten und dem Antichristen entwickelten betrügerischen Pläne werden die größte Täuschung sein, seitdem die Pharisäer Meinen Sohn abgelehnt haben. Als sie, die Pharisäer, Meinen Sohn ablehnten, verhinderten sie, dass die Wahrheit den Kindern Gottes gegeben werden konnte. Das drückte die Zahl und schwächte die Anhänger Meines Sohnes während Seiner Zeit auf Erden und hinderte sie daran, Christen zu werden. Das Gleiche wird auf diese Beiden zutreffen, die das Image der Gütigkeit tragen werden, die aber viele von Gottes Kindern in die Irre führen werden. Sie werden viele für die Wahrheit blind machen, da die tiefgreifenden Veränderungen, die sie während ihrer Regentschaft herbeiführen werden, die Menschen von den Geboten Gottes loslösen werden.

Gottes Kindern wird gesagt werden, dass das Böse akzeptabel sei und dass bestimmte Sünden für Gott nicht beleidigend seien. Die Menschen werden ihnen glauben, und — infolgedessen — werden sie Gott den Rücken kehren.

Betet, betet, betet, dass ihre Regentschaft kurz sein möge und dass sich die Wahrheit durchsetzen möge, damit die Kirche Meines Sohnes auf Erden unversehrt bleiben kann.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

(*) Offb 20, 7-9 und Ez 38 und 39

Samstag, 23. März 2013, 23:45 Uhr

Mein Kind, viele verstehen Meine Rolle als Miterlöserin nicht. Auch wissen sie nicht, warum dem so ist.

Als Ich die Berufung annahm, die Mutter Gottes zu werden, wurde Ich in den Bund von Gottes Erlösung für die Menschheit voll eingebunden.

Als Ich Meinen Sohn gebar, fühlte Ich die gleiche Liebe, die jede Mutter für ihr Kind haben würde. Dieser reine, schöne kleine Junge war Teil von Mir, Mein eigen Fleisch und Blut. Doch Ich war Mir auch dessen bewusst, dass Er nicht irgendein Kind war. Sein Geist drang in Meine Seele ein, sobald Ich Ihn das erste Mal erblickte. Er und Ich wurden wie Eins verflochten, wobei Ich jede Emotion, jede Freude, jeden Schmerz und die Liebe, die Ihn durchströmte, fühlte. Ich wusste auch, dass Er Göttlich war und dass Ich, im eigentlichen Sinne, nur Seine Dienerin war, obwohl Er Mich das niemals fühlen ließ.

Als Baby legte Er Sein Göttliches Haupt eng an Meine Brust und murmelte Worte der Liebe mit solcher Innigkeit, dass es Mein Herz erfüllte, und Ich fühlte Mich, als würde es vor Glückseligkeit zerspringen. Er, dieses Mein kleines Kind, wurde Mein ganzer Lebensinhalt. Jede Berührung erfüllte Mich mit solch unglaublicher Zärtlichkeit und Freude. All diejenigen, die Ihn sahen, sogar als Baby, sagten Mir, dass Er etwas ganz Besonderes wäre. Seine durchdringenden Augen rührten ihre Seelen, und viele wussten nicht warum.

Diese besondere Bindung zwischen Mir und Meinem geliebten Sohn konnte und könnte niemals zerbrochen werden. Ich wusste, dass Ich nur geboren worden war, um Seine Mutter zu werden. Diese Rolle war der einzige Grund für Mein Dasein.

Und so antwortete Ich immer auf alles, dessen Er bedurfte, und Er stellte mit einer solchen Liebe und Mitgefühl alle Meine Bedürfnisse vor die Seinen. Seine Wünsche wurden immer von Mir, Seiner Mutter, Seiner demütigen Dienerin, erfüllt.

Als man nicht glaubte, dass Er der Menschensohn sei, während Er die Wahrheit verkündete und handelte, wie Sein Vater es wünschte, weinte Ich bittere Tränen. Wie es Mich zerriss, als Ich Seine Verfolgung mit ansehen musste.

Ich ertrug Seinen Schmerz, nicht nur, wie alle Mütter es tun würden — wenn sie den Schmerz sehen, der ihrem Kind zugefügt wird —, Sein Schmerz wurde auch der Meine, und Mein Schmerz der Seine.

Sie zwangen Ihn zu gehen, die Hände vorne gebunden, mit Stricken um Seine Taille, was bedeutete, dass Er nur schlurfend und mit kleinen Schritten gehen konnte. Während das Kreuz auf Seinen zerrissenen und zerschlagenen Körper geworfen wurde, war Mein Schmerz so unerträglich, dass Ich ständig ohnmächtig wurde.

Mein Schmerz war nicht nur körperlich; Mein Kummer durchbohrte Mein Herz und riss es entzwei. Bis zum heutigen Tag ist Mein Herz mit dem Herzen Meines Sohnes verschlungen, und so erlebe Ich — während der Karwoche — zusammen mit Meinem Sohn erneut den Schmerz, die Qual und die Verfolgung.

Kinder, die Brutalität zu erklären, mit der Mein Sohn behandelt wurde, wäre für euch unmöglich zu begreifen; so bösartig war die Geißelung. Der Leib Meines Sohnes wurde in Fetzen gerissen.

Vergesst niemals, dass Er der Menschensohn war, gesandt, um alle Seelen auf Erden zu erlösen, einschließlich derjenigen, die in der Welt von heute leben. Er starb in einem schrecklichen Todeskampf, um jeden Einzelnen von euch, die ihr heute lebt, zu retten. Sein Leiden war auf dem Kalvarienberg nicht zu Ende. Er wird es weiter ertragen, bis zum Großen Tag Seines Zweiten Kommens.

Diejenigen, die diese Warnungen vom Himmel ignorieren, sind frei, dies zu tun. Sie werden wegen dieser Ablehnung nicht gerichtet werden. Aber während sie sich weiter von der Wahrheit dieser Offenbarungen aus dem Himmel wegbewegen, werden sie zur Sünde versucht werden. Die Sünden, zu denen sie dann versucht werden, werden diejenigen Sünden sein, von denen jene Feinde in der Kirche Meines Sohnes auf Erden verkünden werden, dass es keine Sünden mehr seien.

Ich danke euch, Kinder, dass ihr euren Geist, eure Herzen und eure Seelen für diesen Ruf vom Himmel öffnet, der euch aufgrund der Liebe, die Gott für alle Seine Kinder hat, gesendet wird.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Samstag, 30. März 2013, 20:40 Uhr

Meine Kinder, die Auferstehung Meines geliebten Sohnes ist das wichtigste Geschenk, da es bedeutet, dass das ewige Leben allen Kindern Gottes gegeben werden kann.

Durch Seine Auferstehung von den Toten hat Mein Sohn den Tod zunichte gemacht. Der Tod hat keine Macht mehr über euch, wenn ihr dies wünscht. Das Leben, das euch gegeben worden ist, wird sich bald ändern, da es einzig und allein nur ein Leben in Gott geben wird.

Wenn der Neue Himmel und die Neue Erde verschmelzen, dann wird es nur ewiges Leben geben. Der Tod des Leibes, des Geistes und der Seele wird nicht mehr sein. Ihr dürft dieses neue Leben niemals fürchten, da es euch frei machen wird. Viel Liebe wird die Erde überfluten, schon bald, ausgegossen durch die Barmherzigkeit Meines Sohnes. Diese große, große Gnade wird der nächste Schritt sein, der von Gott gemacht werden wird, um Seine Kinder vor dem Tod der Seele zu bewahren. Den Tod des Leibes wird es nicht mehr geben, wenn Mein Sohn mit dem Neuen Jerusalem herabsteigt.

Ihr müsst in diesen bösen Zeiten viel Mut zeigen, denn diese Prüfungen werden bald vorüber sein. Konzentriert euch ausschließlich auf das große Leben, das auf euch wartet, und betet, dass alle Seelen dieses wunderbare Geschenk annehmen werden.

Jene Seelen, welche es ablehnen, die Wahrheit des ewigen Lebens anzunehmen, werden stattdessen die ewige Verdammnis wählen. Es gibt nur zwei Möglichkeiten — und doch glauben viele dieser Seelen, dass es eine dritte gäbe. Diejenigen, die den Sekten folgen, die durch die Macht des Teufels geschaffen wurden, glauben irrigerweise an ein anderes mystisches Leben, wo ihnen große Macht gegeben werde. Sie glauben an falsche Engel. Sie vergöttern falsche Engel, und leider existieren viele von ihnen, aber es sind Engel, die nicht von Gott sind. Sie schmachten in Ketten im Abgrund der Hölle — und doch gelingt es ihnen, Gottes Kinder, die glauben, es seien Engel des Lichts, zu täuschen. Das einzige Licht, dem ihr folgen müsst, ist das Licht Gottes — die Wahrheit.

Das Königreich, das Neue Paradies, das auf euch wartet, ist das eine, das euch von Gott verheißene Königreich, über das Mein Sohn herrschen wird.

Nehmt die Hand Meines Sohnes an und ihr werdet in das Paradies eingehen.

Eure geliebte Mutter

Mutter Gottes

Mutter der Erlösung

Samstag, 6. April 2013, 16:30 Uhr

Mein Kind, es spielt keine Rolle, wie einsam oder schwierig diese Mission ist, du musst auch weiterhin immer Meinem Sohn gehorchen. Alles, worum Er dich bittet, musst du respektieren. Jeder Aufgabe, die von dir erwartet wird, musst du Folge leisten, selbst wenn das bedeutet, dass du dir damit den Zorn anderer Menschen zuziehst.

Jeder Einzelne von Gottes Visionären, dem Ich erschienen bin, hat gelitten von der Hand derer, die ihn grausam zurückgewiesen haben. Obwohl man vielen von ihnen letztendlich glaubte, wirst du, Mein Kind, am meisten leiden, weil du eine Prophetin Gottes bist. Gottes Propheten haben unter Seinen Kindern immer Hass erregt, weil Satan denjenigen, die das Wort Gottes sprechen, seine schrecklichste Geißelung zufügt.

Da du die Endzeitprophetin bist, werden zu deinen Feinden nicht nur diejenigen gehören, die Meinen Sohn ablehnen und hassen, sondern auch diejenigen, die Ihn lieben. Deine Feinde werden an Zahl all diejenigen übertreffen, die vor dir waren. Darum musst du Meinem Sohn jederzeit gehorchen und schnell auf Ihn reagieren, denn Er handelt und bittet dich, Seinen Anweisungen zu folgen, um dich zu schützen.

Du bist gesandt, um den Weg für Sein Zweites Kommen zu bereiten, und diese Verantwortung bringt viel Kummer mit sich. Während sich die Lügen, der Hass und der heftige Widerstand gegen diese Botschaften fortsetzen, musst du guten Mutes sein, denn ohne diese Mission würde eine viel größere Zahl von Seelen die Barmherzigkeit Meines Sohnes nicht annehmen.

Bete für jede einzelne Person, die dir mit Gehässigkeiten zusetzt, denn wenn du für diese Leute betest, dann wird Mein Sohn sie erleuchten und bald werden sie ihre Augen für die Wahrheit öffnen.

Ich, deine geliebte Mutter, bedecke dich mit Meinem Heiligsten Mantel und Ich zertrete den Kopf der Schlange jedes einzelne Mal, wenn sie versucht, dir zu schaden. So gehe jetzt in Frieden, Mein Kind. Vertraue jederzeit auf Mich, die Mutter der Erlösung, denn Ich schütze diese besondere Mission. Vertraue auf Meinen Sohn, denn Er weiß, was Er tut. Überlass alles Seinen Heiligen Händen.

Eure geliebte Mutter

Mutter Gottes

Mutter der Erlösung

Sonntag, 14. April 2013, 14:00 Uhr

Mein geliebtes Kind, erlaube Mir, dir zu dieser Zeit Trost zu schenken. Erlaube Mir, dich eng an Mich geschmiegt zu halten, damit Ich dir Kraft geben kann, während du in diesen schwierigen Zeiten weiterhin das Heilige Wort Gottes verbreitest.

Als diejenigen, die Meinen Sohn verfolgten und Ihn dann ermordeten, gefragt wurden: „Warum habt ihr das getan?“, antworteten sie: „Um das Wort Gottes zu bewahren.“ Als sie gefragt wurden, ob Gott die Tötung eines anderen Menschen dulden würde, argumentierten sie, dass dies in Übereinstimmung mit den Lehren der Kirche wäre. Und so wird es auch in der Endzeit sein. Die Menschen werden die Lehren Gottes verdrehen, um ihre Ablehnung Seines Heiligen Wortes zu rechtfertigen.

Mein Sohn gibt der Welt diese Botschaften, damit ihr Seine Lehren bewahrt. Er tut dies, damit kein Mensch Sein Heiliges Wort irrtümlicherweise ablehnen wird, dann, wenn an den Lehren der Heiligen Kirche auf Erden manipuliert wird und sie unheilig gemacht werden. Das Wort Gottes darf sich niemals ändern, doch haben die Prophetien eben jene Tage vorausgesagt, wenn dies geschehen wird, wenn dies getan werden wird — von der Kirche, die auf dem Felsen Petri gegründet ist.

Mein Sohn ist das Wort. Das Wort Gottes muss von jedem Kind Gottes geehrt werden. Wenn Gottes Kinder durch Lügen in die Irre geführt werden, dann werden sie getrennt von Ihm sein. Wenn ihr irgendetwas anderes als die Wahrheit Gottes akzeptiert, wenn ihr die Sünde akzeptiert und euch dann aktiv an ihr beteiligt, werdet ihr einen Keil zwischen euch und Meinen Sohn treiben.

Denkt daran, dass Ich, die Mutter Gottes, all diejenigen schütze, die Mich anrufen. Mein Schutz gilt allen Menschen, allen Religionen. Wenn ihr täglich Meinen Rosenkranz betet, dann wird euch jede Art von Schutz gewährt, und ihr werdet in der Lage sein, die Wahrheit, das Heilige Wort Gottes, zu bewahren.

Jeder in der Kirche Meines Sohnes auf Erden, der die Menschen führt, der aber vor seiner Gemeinde den Rosenkranz nicht beten kann, kommt nicht von Gott.

Eure Mutter

Mutter Gottes

Mutter der Erlösung

Montag, 22. April 2013, 16:00 Uhr

Mein Kind, damit Gottes Kinder gerettet werden können, müssen sie dem Weg Meines Sohnes folgen. Sie müssen akzeptieren, dass sie, um Seines Reiches würdig gemacht zu werden, von weltlichen Einflüssen, die sie von Gott trennen, frei gemacht werden müssen.

Diejenigen, die sich zu Meinem Sohn hinwenden, während sie nach der Wahrheit auslangen, werden erkennen, dass in ihrem Leben eine Reihe von Veränderungen stattfinden wird. Diejenigen, die Ihn nicht kennen und Ihm zum ersten Mal ihr Herz öffnen, werden Tränen weinen. Diese Tränen werden die Folge der Liebe sein, die Er in ihren Herzen erwecken wird, — und sie werden überwältigt sein. Dies sind die Tränen der Bekehrung. Ihre Herzen und Seelen werden von einer Liebe erfüllt werden, die sie niemals zuvor gekannt haben. Dies ist die Liebe Gottes, und sie ist ein Geschenk vom Himmel.

Erfüllt mit dem Licht Gottes, werden sie — bald danach — die Finsternis des Teufels anziehen, der Seelen aufspürt, die mit diesem Licht erfüllt sind. Dies ist dann, wenn sie durch andere Menschen leiden werden, die vom Teufel benutzt werden, um ihren Glauben und ihre Treue zu Gott anzugreifen.

Diejenigen mit einer einfachen Liebe zu Meinem Sohn, frei von aller menschlichen Arroganz und allem Stolz — die dem Druck jener, die Meinen Sohn denunzieren, nicht erliegen —, werden genauso leiden, wie Er litt. Es wird ihnen wehtun, wenn sie die Sünde mitansehen müssen, denn sie fühlen den gleichen Schmerz wie Mein Sohn. Sie werden fallen und stolpern, genau so, wie Mein Sohn auf der Straße zum Kalvarienberg fiel und stolperte. Denn solange sie leben, werden sie den Schmerz von Meines Sohnes Leiden fühlen. So wird das bleiben, bis die endgültige Reinigung der Welt abgeschlossen sein wird.

Habt niemals das Gefühl, dass diese Treue zu Meinem Sohn immer nur den Beigeschmack von Schmerz hat, denn sie bringt auch Freude, Frieden und Hoffnung, was seinerseits ewiges Leben bringt. Ihr dürft niemals zulassen, dass eure Liebe zu Meinem Sohn euch von den ganzen Kindern Gottes trennt. Stattdessen müsst ihr jede Seele zu erreichen suchen, vor allem diejenigen, die Meinem Sohn niemals ihre Herzen geöffnet haben. Sie brauchen eure Hilfe. Durch das Geschenk der Bekehrung sind euch die Gnaden gegeben worden, die ihr braucht, um diese Seelen zu Meinem Sohn zu bringen. Ihr müsst dies tun, indem ihr den Schmerz annehmt, den ihr — als Soldat Christi — ertragen müsst, und ihr müsst dies tun durch eure Gebete und Opfer für andere.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Mittwoch, 24. April 2013, 14:15 Uhr

Meine geliebten Kinder, aus Seiner großen Liebe für die Menschheit heraus bereitet Mein Sohn euch jetzt auf Sein Zweites Kommen vor. Weil Er euch liebt, spricht Er jetzt zu euch, durch Seine Propheten, um sicherzustellen, dass niemand Seiner Barmherzigkeit entgeht. Genau wie Gott Johannes den Täufer sandte, damit er die Welt vorbereite für Meinen Sohn — den eingeborenen Sohn Gottes, den Messias —, so offenbart Mein Sohn euch jetzt den letzten Plan. Dieser letzte Rettungsplan wird ähnlich sein wie Sein erstes Kommen, aber mit einem Unterschied: Dieses Mal wird Er nicht im Fleisch, nicht als Mensch kommen.

Jetzt, wo euch erneut die Wahrheit offenbart wird, erinnert Mein Sohn euch durch Sein Heiliges Wort an alles, was von Gott kommt, während Er die letzten Phasen vorbereitet. Als Mein Sohn auf Erden wandelte, wurde Gottes Kindern die Wahrheit geschenkt. Jetzt wird euch die volle Wahrheit gegeben werden, die auch Offenbarungen über die Arbeit der Feinde Gottes beinhaltet — in eurem eigenen Interesse, damit ihr nicht getäuscht werdet. Ihr müsst von Herzen großzügig sein, wenn Mein Sohn euch diese Geschenke bringt, die eure Seelen nähren werden.

Wann immerIch Gottes auserwählten Visionären erschienen bin, im Laufe der Jahre, war es, um die Seelen auf diese Zeiten vorzubereiten. Jetzt, wo ihr euch auf die Verfolgung vorbereitet, die den Christen zugefügt werden wird, wird es extrem schwierig werden, weil es eine Schändung des Geistes sein wird, und das wird den größten Schaden anrichten. Wenn ihr die Wahrheit von Gottes Wort kennt und wenn ihr wisst, wie man die Arbeit des Betrügers erkennt, dann werdet ihr stärker werden. Es ist weit wichtiger, dem Wort Gottes treu zu bleiben, als Lügen zu akzeptieren, die euch künftig von denjenigen, die nicht von Gott kommen, präsentiert werden.

Mein Sohn wird euch zu großer Herrlichkeit erheben, wenn ihr Seinem Heiligen Wort gehorcht und Seine Lehren bewahrt. Ich bitte euch, zeigt Meinem Sohn den Respekt, den Er verdient. Diejenigen, die Ihn abgelehnt haben, als Er auf Erden wandelte, nahmen letztendlich — als Er am Kreuze starb — die Wahrheit dessen, Wer Er war, an. Jene, die heute Sein Wort ablehnen, werden an dem Tag, an dem Er kommt, um zu richten, letztendlich die Wahrheit realisieren. Für viele wird das zu spät sein.

Betet, dass alle Seelen dem Vermächtnis Meines geliebten Sohnes, Jesus Christus, treu bleiben werden, denn nur diejenigen, die Ihn annehmen, können in Sein Reich aufgenommen werden.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Dienstag, 7. Mai 2013, 17:00 Uhr

Mein liebes Kind, Ich habe dir — während dieser ganz besonderen Erscheinung heute — das Geheimnis Meines Herzens offenbart und, wie es mit dem Heiligsten Herzen Meines geliebten Sohnes verflochten ist. Mein Herz schlägt in Vereinigung mit dem Seinen und es schlägt als Miterlöserin. Ich werde am Werk sein, um so viele Kinder Gottes wie möglich in die neue Ära des Friedens zu führen.

Als Mutter Gottes ist Mir Macht über das Tier verliehen worden, und all jenen, die Meine Hilfe anrufen, wird großer Schutz vor ihm gewährt werden. Aufgrund dieser besonderen Macht, die Mir von Meinem Sohn gegeben ist, wird während der Herrschaft des Tieres jeder Versuch unternommen werden, Meinen Namen zu entehren. Öffentliche Veranstaltungen werden organisiert werden, um Meinen Wunsch zu honorieren, alle Kinder Gottes zu vereinen. Leider werden nicht alle dieser Veranstaltungen die Wahrheit respektieren.

Ich habe die Wahrheit in La Salette in Frankreich offenbart und in Fatima in Portugal, aber viele verstehen nicht, worum es bei dem, was Ich erklärt habe, geht. Bald werden die Prophezeiungen — die vorausgesagt wurden — Wirklichkeit werden, und dann wird sich der Hass zeigen, den der Teufel auf Mich hat, und zwar in besonderen Zeremonien, die eine Beleidigung für Gott sein werden.

Mein Sohn hat einen ganz besonderen Plan erstellt, der bis ins kleinste Detail ausgefeilt ist, um sicherzustellen, dass die Welt die Wahrheit über die Feinde Gottes erfährt. Er tut dies, weil nur die Wahrheit die Menschheit retten kann. Sollten Gottes Kinder Lügen folgen und sich an der Täuschung beteiligen, die eine Ausgeburt des Planes des Antichristen ist, dann werden sie Meinem Sohn — und damit ihrem eigenen Heil — den Rücken kehren.

Die Mission, die dir anvertraut worden ist, ist das letzte Glied im letzten Bund, den Mein Sohn im Gehorsam gegenüber Meinem Vater, Gott dem Allerhöchsten, erfüllen muss. Diese Mission wird das Mittel sein, durch das die Seelen aus dem Griff Satans und seiner bösen Armee auf Erden gerettet werden. Aus diesem Grunde wird der Hass, der dir durch die Worte, die Taten und Aktionen anderer Menschen gezeigt wird, grausam und heftig sein. Die Wut, die gegen dich zutage treten wird, wird unvergleichlich sein, und du musst dir darüber im Klaren sein, dass dies zu erwarten ist. Das Werk Meines Sohnes in diesen Zeiten wird erbittert bekämpft werden und Er und Seine Kirche auf Erden werden eine letzte Kreuzigung zu erleiden haben, bevor die Auferstehung, die all jenen verheißen wurde, die an Meinen Sohn glauben, stattfindet.

Der Hass ist real, und der Teufel wird die Gemüter sogar dieser auserwählten Seelen und Visionäre gegen dich, Mein Kind, wenden. Sei niemals traurig um deiner selbst oder um jene Seelen, denn das Leiden Meines Sohnes ist zehnmal schlimmer. Es ist Mein Sohn, der Heiland und Erlöser der Menschheit, Der für die Sünden der Menschen gestorben ist, Der noch immer mit einer Leidenschaft gehasst wird, die aus der Wut entstammt und von Satan arrangiert wird. Es ist Mein Sohn, der Gegenstand solcher Angriffe ist, und wenn sie Beleidigungen auf dich schleudern, Mein Kind, geißeln sie Ihn von Neuem.

Ihr müsst euch erheben, ihr alle, und tun, was Mein Sohn euch sagt, da ihr auserwählt seid, Seine Restarmee zu bilden. Wenn ihr in Seinem Namen leidet, ist es zur Ehre Gottes und zum Heil der Menschheit. Wenn der Neue Himmel und die Neue Erde eins werden, dann wird solches Leiden zu Ende sein, und alle werden Gott lobsingen.

Eure geliebte Mutter

Mutter Gottes

Mutter der Erlösung

Sonntag, 26. Mai 2013, 14:10 Uhr

Mein Kind, du darfst niemals auf diejenigen hören, die versuchen, dich in dieser heiligen Mission zu stoppen. Es ist wichtig, dass du mit Meinem geliebten Sohn vereint bleibst und dass du weißt, dass diese Stimmen, die gegen Meinen Sohn lästern, sich auch weiterhin vervielfachen werden. Der Hass, der sich aus ihren Mündern ergießt, gilt nicht dir, sondern dem Heiligen Wort Meines Sohnes. Jetzt weißt du, wie viele Feinde Mein Sohn in der Welt hat. Diejenigen, die Ihn am meisten verletzen, sind diejenigen, die sagen, sie würden Ihn lieben, die Ihn jetzt aber ablehnen, während Er durch die auserwählten Propheten Gottes spricht.

Diejenigen, die Mich, die Heilige und Unbefleckte Mutter Gottes, missbrauchen, um sich dahinter zu verstecken, während sie Obszönitäten schreien, erfüllen Mich mit Tränen großer Traurigkeit. So verhärtet sind ihre Herzen und so voller Wut, dass ihr Hass auf diese Botschaften viele schockieren wird. Diejenigen, die glauben, dass sie das Wort Gottes verteidigen, und die jene ablehnen, die in Seinem Namen kommen, dürfen niemals diejenigen billigen, die anderen in Seinem Namen Hass zeigen oder sie in Seinem Namen verleumden. Wenn dies geschieht und wenn diejenigen, die behaupten, Propheten zu sein, dies tun, dann seid euch gewiss, dass diese erbitterten Angriffe nicht von Gott kommen, da dies unmöglich wäre.

Ich, die Mutter Gottes, werde die Macht des Teufels in den Herzen derer, die Mich anrufen, vernichten. Wenn sie Mich nicht anrufen, dann kann Ich ihnen nicht helfen. Ich, als Miterlöserin, könnte niemals die Wahrheit leugnen, die Mein Sohn der Welt offenbaren möchte. Meine Pflicht gilt Meinem Sohn. Ich würde euch niemals sagen, dass ihr den Teufel ablehnen oder verurteilen sollt, und euch andererseits dann täuschen, indem Ich Mich darauf berufe, die Mutter Gottes zu sein. (*)

Diejenigen, die behaupten, dass sie Mich durch Meinen Heiligen Rosenkranz ehren, und dann böse Dinge über Meinen Sohn sagen, indem sie erklären, Seine Botschaften seien Lügen, beleidigen Meinen Sohn und entehren Mich. Mein Höchstheiliger Rosenkranz wird, wenn er langsam und aus dem Herzen gebetet wird, eure Herzen für die Wahrheit dieser Mission öffnen. Ihr dürft niemals die Hoffnung aufgeben, auch wenn euch die Gabe der Unterscheidung nicht gegeben ist. Sie wird euch gegeben werden, wenn ihr Mich bittet, eure Seele der Obhut Meines Sohnes zu weihen. Wenn dies mit einem einfachen und demütigen Geist geschieht, wird Mein Sohn euch mit der Gabe des Heiligen Geistes belohnen.

Kinder, ihr dürft niemals die Propheten Meines Sohnes beleidigen, auch wenn ihr ihnen nicht glaubt. Ihr müsst schweigen und für sie beten. Solltet ihr die Propheten Meines Sohnes ablehnen, wird Er euch dies nicht anlasten. Aber wenn ihr erklärt, dass Sein Heiliges Wort, das den wahren Propheten gegeben wird, das des Teufels sei, dann werdet ihr furchtbar leiden.

Bleibt ruhig, Kinder, und setzt euer Vertrauen ganz auf Meinen Sohn. Überlasst euch ganz Seiner Barmherzigkeit — und Er wird euch führen, und der Friede wird mit euch sein. Geht, Meine lieben Kinder, in der Gewissheit, dass Mein Sohn euch liebt. Er vergibt allen Seelen, Er vergibt alle Sünden, ausgenommen die ewige Sünde: die Lästerung gegen den Heiligen Geist.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

(*) Anmerkung: Eine Botschaft, die sagt, dass wir den Teufel ablehnen oder verurteilen sollen, kann nur vom Himmel kommen und nicht von unten! Die Mutter Gottes würde uns niemals täuschen und nie den Botschaften ihres Sohnes widersprechen. Also ist es ein Zeichen der Echtheit eines Propheten, wenn in den Botschaften verlangt wird, den Teufel abzulehnen und zu verurteilen.

Montag, 24. Juni 2013, 14:18 Uhr

Ich bin eure geliebte Mutter, Königin aller Engel, Mutter Gottes. Ich bin die Unbefleckte Empfängnis.

Meine Kinder, wisst ihr denn nicht, dass Mein Sohn in dieser Zeit euch alle, die ihr mit einem offenen Herzen zu Ihm kommt, führt?

Um Zeugnis zu geben vom Herrn, von Gott, in Seinem einzigen Sohn, müsst ihr Seinen Lehren treu bleiben. Sie sind in Stein gemeißelt und als solche können sie sich niemals ändern. Die Wahrheit kann sich niemals ändern. Allen Kindern Gottes wurde die Wahrheit gegeben, aber nicht alle erkennen an, Wer Er ist oder woher Er kommt. Diejenigen, die die Wahrheit annehmen, die der Menschheit durch die Kreuzigung Meines geliebten Sohnes, Jesus Christus, gegeben worden ist, dürfen niemals vergessen, was Er euch gesagt hat.

Er hat euch alles erklärt. Nichts hat sich geändert. Ihr müsst allzeit wachsam bleiben, denn schon werdet ihr in die Irre geführt und bald werden viele von euch dem Irrtum verfallen.

Sünde ist und bleibt Sünde. Sie missfällt Gott, wird aber vergeben, wenn Reue gezeigt wird und wenn ihr um Nachlass der Schuld bittet. Die Gnaden des Ewigen Lebens gehören allen Kindern Gottes, die darum bitten. Jedem Kind Gottes wird aufgrund der Barmherzigkeit Meines Sohnes Zeit gewährt werden und dann ein großes Geschenk gegeben werden, um sie an die Wahrheit zu erinnern. Auf diese Weise wird und kann der Großteil der Weltbevölkerung gerettet werden, und dann wird ihnen das Geschenk des Lebens im Neuen Paradies gegeben werden.

Als ein Sünder müsst ihr weiterhin durch Meinen Sohn um Vergebung bitten, um im Stande der Gnade zu bleiben. Euch können eure Sünden nicht vergeben werden, solange ihr nicht Meinen Sohn um das Geschenk der Versöhnung (Beichte) bittet.

Ihr müsst dem treu bleiben, was Mein Sohn euch gelehrt hat. Er war euch in allem gleich außer der Sünde. Gott ist Allmächtig. Gott ist die Liebe. Gott ist vollkommen. Gott — in Gestalt Seines Sohnes — könnte niemals dazu verleitet werden, eine Sünde zu begehen.

Geht in Frieden, liebe Kinder, und sobald ihr fest und treu bleibt gegenüber der Wahrheit, die nur von Gott kommen kann, werdet ihr — in Leib und Seele — ein erfülltes und herrliches Leben haben, in vollkommener Harmonie mit Meinem Sohn.

Eure Mutter

Mutter der Erlösung

Mittwoch, 26. Juni 2013, 16:50 Uhr

Meine lieben Kinder, als eure Mutter rufe Ich euch auf: Bringt Mir eure Kinder, damit Ich wie eine richtige Mutter aller Kinder Gottes sie Meinem Sohn, Jesus Christus, weihen kann.

Wenn ihr eure Kinder Meinem Sohn weiht, durch Mich, die Mutter der Erlösung, werde Ich sie Meinem Sohn vorstellen, damit Er ihren Seelen große Gnaden schenken kann.

Ihr dürft niemals vergessen, welche Liebe Mein Sohn für Gottes Kinder hat. Wie alt sie auch sein mögen, wenn ihr sie Meinem Sohn aufopfert, durch Mich, Seine Gebenedeite Mutter, damit Er ihre Seelen heilige, dann wird euren Gebeten entsprochen werden. Hier ist ein Kreuzzuggebet für eure Kinder. Wenn ihr es jeden Tag betet, dann wird es eure Kinder dem Barmherzigen Herzen Jesu nahe bringen.

Kreuzzuggebet (111), „Um eure Kinder Jesus Christus zu weihen“

„O liebe Mutter der Erlösung,

Ich weihe meine Kinder (Namen des Kindes / der Kinder hier nennen) Deinem Sohn, damit Er ihnen den Frieden des Geistes und die Liebe des Herzens bringen kann.

Bitte bete, dass meine Kinder in die Barmherzigen Arme Deines Sohnes aufgenommen werden mögen, und bewahre sie vor Schaden.

Hilf ihnen, dem Heiligen Wort Gottes treu zu bleiben, vor allem in Zeiten, wo sie versucht sind, sich von Ihm abzuwenden. Amen.”

Meine Bitte — in eurem Namen, für eure geliebten Kinder — wird von Meinem Sohn angenommen werden, als ein besonderes Geschenk an Mich, Seine Mutter, da Ich Mich erhebe, um Mein Versprechen an Meinen Sohn zu erfüllen, weil Meine Mission, die Seelen von Gottes verlorenen Kindern retten zu helfen, in dieser Zeit beginnt. Meine Rolle als Mutter der Erlösung hat ernsthaft begonnen, und besondere Geschenke werden durch Meine Fürsprache, um den Sündern Gottes Barmherzigkeit zu gewähren, all jenen, die Mich anrufen, im Überfluss geschenkt werden.

Geht in Frieden, Kinder. Ich, eure geliebte Mutter der Erlösung, werde immer auf euren Ruf reagieren, wenn ihr um die Rettung von Seelen bittet.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Montag, 1. Juli 2013, 16:43 Uhr

Mein Kind, wenn du für Meinen Sohn leidest, dann ist nichts Falsches daran, in Schmerzen aufzuschreien, weil du schließlich doch nur ein Mensch bist. Als Ich die Geißelung Meines Sohnes miterlebte und dann Seine entsetzliche Kreuzigung, war Ich außer Mir vor Kummer. Und als Ich Seinen erbarmungswürdigen Leib das erleiden sah, was kein Tier in einem Schlachthof auszuhalten in der Lage wäre, bin Ich vor Schock so viele Male ohnmächtig geworden, dass Ich Mich kaum auf den Beinen halten konnte.

Wie Er gelitten hat, wird niemand jemals erfahren, weil das, was Ich miterlebt habe, niemals zu Papier gebracht werden könnte, so abscheulich sind die Grausamkeiten gewesen, die Seinem Göttlichen Leib zugefügt worden sind. Dies ist der Grund, warum es so wenig Beschreibungen der erniedrigenden Beleidigungen gibt, die sie Ihm zugefügt haben, denn es wäre so schockierend, dass es Seinen Heiligen Namen verunreinigen würde, wenn es niedergeschrieben werden würde.

Du, Mein Kind, leidest, aber es ist ein solch kleiner Bruchteil Seines Schmerzes. Du musst wissen, dass — während du körperlichen Schmerz erleidest — Mein Sohn nur erlaubt, dass Sein Leiden sich in denjenigen manifestiert, die Er auserwählt. Wenn Er dies tut, dann hilft Ihm das, sich der Macht des Bösen entgegen zu stellen, sie zu besiegen und zu zerstören, durch das Geschenk deines freien Willens an Meinen kostbaren Sohn. Damit weihst du deine Seele ebenso wie deinen Leib, und dies ist ein ganz besonderes Geschenk an Ihn — ein Geschenk, das Ihn in die Lage versetzt, andere Seelen zu retten.

Daher verstehe bitte, dass, wenn Mein Sohn dein Leiden vergrößert und wenn Er wirklich in dir leidet, dies eine Gnade ist, die du nicht ablehnen darfst. Umarme sie. Du wirst bald verstehen, welche Kraft darin steckt. Wenn Mein Sohn Seine Wundmale im Körper einer auserwählten Seele manifestiert, bringt das eine schreckliche Verfolgung mit sich, und zwar, wenn der Teufel in massiver und rasender Wut angreift. Du wirst zunächst Angst haben, aber jetzt, wo du verstehst, wirst du dies annehmen und dich lediglich schützen, indem du — mindestens drei Mal am Tag — Meinen Höchstheiligen Rosenkranz betest.

Mein Kind, bitte stelle sicher, dass du dich nicht aus Furcht von diesem Werk abhalten lässt, denn das ist es, was der Teufel will. Du musst aufstehen, erdulden und schweigen, wenn der Hass gegen dich zunimmt.

Diese Prüfungen sind bei einer Mission diesen Ausmaßes zu erwarten gewesen. Sei in Frieden und sei dir gewiss, dass alle Engel und Heiligen mit dir sind und dich begleiten.

Deine geliebte Mutter

Mutter Gottes

Mutter der Erlösung

Mittwoch, 3. Juli 2013, 12:57 Uhr

Mein liebes Kind, wenn du ausgestoßen wirst und wegen dieser Mission isoliert bist, dann ist es wichtig zu wissen warum. Denn wenn du das weißt, wird es für dich einfacher sein, solche Grausamkeit hinzunehmen.

Als Ich vor der Niederkunft stand, wurde nicht eine Tür geöffnet, um Meinem Sohn zu erlauben, in Würde in die Welt zu kommen. So wie Gott (dem Vater), Der Seinen einzigen Sohn gesandt hat, um den Menschen von der Sünde zu erlösen, jede Tür vor der Nase zugeschlagen worden ist, so wird es ganz gleich sein, wenn Gott nun den Weg für die Wiederkunft Seines Sohnes bereitet.

Während Gott die Welt auf diesen großen Tag vorbereitet, werden wiederum die Türen geschlossen werden, im Trotz gegen das Wort Gottes. Du, als die Botin, wirst weiterhin auf heftigen Widerstand stoßen. Viele werden nicht nur ihre Türen geschlossen halten — das wird lediglich eine der Beleidigungen sein —, sie werden auch schreckliche Obszönitäten schreien und dich, Mein Kind, verletzen, weil sie das Wort Gottes nicht hören wollen.

Der Geist des Bösen dominiert in dieser entscheidenden Zeit in der Geschichte der Menschheit und wird sogar die heiligsten unter Gottes Kindern zermalmen. Nur die Mutigsten werden dem Geist des Bösen widerstehen, der Millionen befallen wird, so dass sie die Barmherzigkeit Meines Sohnes ablehnen werden.

Es sind nicht die Botschaften allein, die man hassen wird; aber es ist die Angst (des Bösen), dass durch die Barmherzigkeit Meines Sohnes mehr Seelen aus dem Griff des Teufels gerettet werden. Der Teufel arbeitet und schlängelt sich in die Herzen vieler Seelen, und insbesondere derjenigen, die Meinem Sohne nahe sind. Es sind die frommen Anhänger innerhalb der Kirche Meines Sohnes, die die primären Zielscheiben des Teufels sind, der die meisten von ihnen in dieser Zeit gegen Sein Wort wenden wird.

Das Wahre Wort Meines Sohnes, Jesus Christus, ist im Laufe der Jahrhunderte verwässert worden und die Inhalte der Heiligen Bibel werden jetzt von vielen, die sagen, sie würden Meinen Sohn kennen, abgelehnt. Denk daran, nun wird die Schlacht um Seelen von den Engeln und Heiligen im Königreich Meines Vaters gefochten, gegen den Betrüger. Du, Mein Kind, steckst mittendrin und somit wirst du zu einem leichten Ziel.

Es ist wegen der enormen Tragweite dieser Mission und weil du eine Prophetin bist — und nicht eine Visionärin —, dass du in Isolation arbeiten und bei den Menschen verhasst sein wirst. Lass dich durch diese Verfolgung nicht betrüben und denke nicht, du würdest nicht stark genug sein. Du bist gesandt und du bist geschützt und du wirst aufstehen und fortfahren, das Wort Gottes zu verkünden, bis zum letzten Tag. Dies ist vorausgesagt, und wenn die Seelen der Welt gerettet sind und wenn das Neue Königreich — das Neue Paradies — beginnt, wird keines dieser Leiden irgendwelche Nachwirkungen haben.

Freue dich und hab keine Angst. Ich, deine geliebte Mutter, werde dich geleiten und schützen, selbst in deiner dunkelsten Stunde, so dass das Licht Gottes deinen Geist, deinen Leib und deine Seele erfüllen wird, jeden Tag.

Ich liebe dich, Mein Kind, und du musst wissen, dass du mit der Gabe der Beharrlichkeit gesegnet worden bist. Alles ist jetzt in Gottes Händen. Du musst auf Ihn vertrauen, zu jeder Zeit.

Deine geliebte Mutter

Mutter Gottes

Mutter der Erlösung

Mittwoch, 10. Juli 2013, 15:26 Uhr

Mein Kind, deine Gebete werden gehört und Mein Sohn wird wegen deiner besonderen Intention eingreifen. Du musst für all diejenigen in der Welt beten, die dazu irregeführt werden zu glauben, dass das Böse gut sei. Das Netz des Betruges hat die Menschheit in einem solchen Ausmaß bedeckt, dass viele nicht mehr zwischen den Geboten Gottes und der Bosheit des Teufels unterscheiden können, wenn er unter euch offenbar wird.

So leichthin akzeptieren die Menschen neue Gesetze, die den Anspruch darauf erheben, gut zu sein — dem Wohle aller zu dienen —, während diese Gesetze in Wirklichkeit das verschleiern, was in den Augen Gottes Todsünde ist.

Die Schlacht tobt zwischen denen, die die Gebote Gottes hochhalten, und denjenigen, die sie entweihen. Wer die Gebote Gottes öffentlich hochhält, wird dämonisiert und grausam und böse genannt. Der Betrug und die Lügen, deren diejenigen voll sind, die sagen, sie würden die Menschheit lieben, sind deutlich zu erkennen, wenn sie die Todsünde öffentlich rechtfertigen. Wie gerissen der Teufel doch ist. So wenige verstehen seinen Einfluss in ihrem Leben oder wie er ihr Denken verdreht.

Seid getrost, liebe Kinder, in dem Wissen, dass Ich, die Mutter der Erlösung, den Teufel in eurer Mitte besiegen kann. Ihr müsst Mich anrufen, jedes Mal, wenn ihr euch überwältigt fühlt von der Macht, die er in euren Nationen ausübt. Ich werde seinen Einfluss vernichten, wenn ihr eure Bitte Mir vorlegt.

Bitte betet dieses Kreuzzugebet (113) „Um das Böse in unserem Land zu besiegen“

„O Mutter der Erlösung, komm in unsere Mitte und bedecke unser Land mit Deinem Schutz.

Zertritt den Kopf des Tieres und merze seinen bösen Einfluss unter uns aus.

Hilf Deinen armen verlorenen Kindern, aufzustehen und die Wahrheit zu sagen, wenn wir von Lügen umgeben sind.

Bitte, o Mutter Gottes, schütze unser Land und halte uns stark, damit wir in unserer Zeit der Verfolgung Deinem Sohn treu bleiben können. Amen.“

Ihr dürft niemals Argumente akzeptieren, die erlauben, dass böse Gesetze ins Leben gerufen werden, die euch diktieren, wie ihr euer Leben zu leben habt, und die nicht dem Wort Gottes entsprechen. Wenn diese Gesetze euer Land unterwandern, zerstören sie Seelen.

Vertraut auf Mich, die Mutter der Erlösung, dass Ich die Seelen jener retten helfe, die ihr liebt, und inmitten derer ihr arbeitet. Ruft Mich an, und Ich verspreche, dass Ich eure Nation mit Meinem Allerheiligsten Mantel bedecken werde.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Donnerstag, 18. Juli 2013, 19:14 Uhr

Mein Kind, Ich wünsche, dass es bekannt gemacht wird, dass Ich von nun an mit dem letzten Titel, der Mir von Meinem Sohn verliehen worden ist, auf Erden anzusprechen bin. In dieser Letzten Mission bin Ich jederzeit als die Mutter der Erlösung zu bezeichnen.

Ein Bildnis von Mir muss geschaffen werden und eine Medaille geprägt werden, wo auf der einen Seite Ich abgebildet bin mit der Sonne hinter Meinem Kopf und mit zwölf Sternen — eingewoben in eine Dornenkrone — auf Meinem Kopf. Auf der Rückseite der Medaille wünsche Ich die Darstellung des Heiligsten Herzens Meines Sohnes mit den Zwei Schwertern der Erlösung, unbedingt gekreuzt, auf jeder Seite.

Die Schwerter der Erlösung werden einen doppelten Zweck haben. Das erste Schwert wird das Tier erschlagen — und Mir ist die Macht gegeben, dies am Letzten Tag zu tun. Das andere Schwert wird die Herzen der verhärtetsten Sünder durchbohren und wird das Schwert sein, wodurch deren Seelen gerettet werden.

Diese Medaillen müssen in großer Menge zur Verfügung gestellt werden, und dann, wenn sie sich in den Händen derjenigen befinden, die sie haben wollen, müssen sie von einem Priester gesegnet werden und anschließend kostenlos an andere weitergegeben werden. Die Medaille der Erlösung bietet das Geschenk der Bekehrung und Erlösung.

All diejenigen, die die Medaille der Erlösung empfangen, müssen dieses Kreuzzuggebet (115) „Um das Geschenk der Bekehrung“ beten:

„O Mutter der Erlösung, bedecke meine Seele mit Deinen Tränen der Erlösung.

Befreie mich von Zweifeln.

Erhebe mein Herz, sodass ich die Gegenwart Deines Sohnes fühlen werde.

Bring mir Frieden und Trost.

Bete, auf dass ich wahrhaft bekehrt werde.

Hilf mir, die Wahrheit anzunehmen, und öffne mein Herz für den Empfang der Barmherzigkeit Deines Sohnes, Jesus Christus.

Amen.“

Mein Kind, bitte lass diese Medaille entwerfen und prägen. Ich werde dich jeden Schritt des Weges begleiten, und dann musst du sicherstellen, dass sie weltweit zu bekommen sein wird.

Geh in Frieden, um Meinem Sohn zu dienen.

Eure Mutter

Mutter der Erlösung

Samstag, 20. Juli 2013, 12:45 Uhr

Mein Kind, während das Chaos innerhalb des christlichen Glaubens zunimmt, wird es immer noch diejenigen geben, die Meinem Sohn treu sein werden und die aufgrund ihrer Glaubensstärke über das Heilige Wort Gottes wachen und es beschützen werden.

Die Entwicklungen in Rom werden dazu führen, dass viele irregeleitet werden und viele sich ohne eigene Absicht von Meinem Sohn, Jesus Christus, abwenden werden. Sie werden dem Irrtum verfallen, weil sie neue Lehren akzeptieren werden, die nicht von Gott kommen. Betet, betet, betet für jene innerhalb der christlichen Kirchen, die in die Falle tappen werden, Lügen zu akzeptieren, die ihnen im Deckmantel jener vermittelt werden, die behaupten, von Meinem Sohn dazu auserwählt worden zu sein, Sein Wort zu verkünden.

All diese Dinge sind seit Jahrhunderten Visionären vorausgesagt worden, und doch weigern sich viele von euch, diese Prophezeiungen anzunehmen. Ich habe die Menschheit vor diesen kommenden dunklen Tagen gewarnt, weil Mein Sohn möchte, dass ihr auf der Hut seid vor den gefallenen Engeln, die Seine Kirche auf Erden heimsuchen werden. Meine Tränen fallen in großen Strömen, weil so viele gottgeweihte Diener innerhalb der Kirche Meine Erscheinungen leugnen. Diese Erscheinungen sind von Gott zugelassen worden, um die Menschheit auf die Gefahren hinzuweisen, die den Seelen drohen, wenn ihnen nicht die Wahrheit im Voraus mitgeteilt würde.

Die Prophetien, die euch in La Salette und Fatima gegeben wurden, sind von großer Bedeutung. Warum ignorieren so viele, die behaupten, Mich, ihre Mutter, zu lieben, das, was Ich der Welt gesagt habe? Ihr habt nicht zugehört und ihr habt euch täuschen lassen.

Es ist Zeit, sich daran zu erinnern, dass die Finsternis, die die Kirche Meines Sohnes auf Erden umhüllt, vom Teufel verursacht ist, der viele irregeführt hat. Diese Finsternis kann nicht von Meinem Sohn kommen, und von daher bleibt Sein Mystischer Leib — Seine Kirche — intakt. Diejenigen, die Seinem Mystischen Leib treu bleiben, werden nicht von der Wahrheit abweichen. Diejenigen, die die Kirche Meines Sohnes verraten und Seine Lehren ablehnen, indem sie neue Praktiken annehmen, die für Jesus Christus eine Beleidigung sind, schneiden sich selbst von Seiner Barmherzigkeit ab.

Ihr müsst wissen, dass ihr dann, wenn das Kreuz Meines Sohnes abgeändert wird, damit es ein anderes Aussehen bekommt, und dann, wenn die Art und Weise, in der das Messopfer im Namen des Modernseins angepasst wird, dass ihr dann die Respektlosigkeit gegenüber Meinem Sohn erkennen werdet, in der Art und Weise, wie diese Dinge präsentiert werden.

Ihr dürft Meinen Sohn niemals verraten. Er hat so viel gelitten, und immer noch werden einige von jenen in Seiner eigenen Kirche dem Irrtum verfallen und Ihn von neuem kreuzigen. Wenn ihr diese Geschehnisse seht, dann werdet ihr wissen, dass sich die Zeiten ändern und dass die letzte Schlacht zwischen Gott und dem Tier im Gange ist.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Montag, 22. Juli 2013, 20:17 Uhr

Mein Kind, die Täuschung, welcher die Welt ausgesetzt sein wird, wird so schwer zu erkennen sein, dass nur diejenigen, die sich Gott hingeben und all ihr Vertrauen auf Meinen Sohn setzen, in der Lage sein werden, die vor euch liegenden Prüfungen zu ertragen.

Ich gab der Welt die Prophezeiungen im Jahre 1917, aber das letzte Geheimnis von Fatima wurde nicht enthüllt, so beängstigend war es für jene in der katholischen Kirche.

Das letzte Geheimnis von Fatima bleibt Gottes Kindern noch immer unbekannt, obwohl euch ein Teil davon am 26. Januar 2012 offenbart worden ist. (*) Nur sehr wenige in der Kirche sind darin eingeweiht. Jetzt muss der nächste Teil des letzten Geheimnisses von Fatima enthüllt werden, damit Ich die Menschheit vor den Konsequenzen warnen kann, wenn sie Mein Eingreifen, um Seelen retten zu helfen, ignorieren.

Die Kirche ist von Feinden Gottes — aus ihrem Inneren heraus — verseucht worden. Sie — und es gibt zwanzig von ihnen, die von innen heraus steuern — haben die größte Täuschung geschaffen. Sie haben einen Mann gewählt, der nicht von Gott ist, während der Heilige Vater, dem die Krone des Petrus verliehen ist, sorgsam entfernt worden ist.

Die Details, die Ich offenbart habe, sind, dass es zwei Männer geben werde, die in der Endzeit die Krone des Petrus tragen. Einer wird leiden wegen der Lügen, die in Umlauf gebracht worden sind, um ihn zu diskreditieren, und die aus ihm praktisch einen Gefangenen machen werden. Der Andere, der gewählt wurde, wird die Zerstörung herbeiführen, nicht nur der katholischen Kirche, sondern aller Kirchen, die Meinen Vater ehren und die die Lehren Meines Sohnes, Jesu Christi, des Erlösers der Welt, anerkennen.

Es kann nur ein einziges Oberhaupt der Kirche auf Erden geben, einen Papst, autorisiert von Meinem Sohn, der bis zu seinem Tode Papst bleiben muss. Jeder andere, der darauf Anspruch erhebt, auf dem Stuhl Petri zu sitzen, ist ein Betrüger. Diese Täuschung hat ein bestimmtes Ziel, nämlich Seelen dem Luzifer zu übergeben, und es gibt wenig Zeit für solche Seelen, die nichts von dieser Täuschung mitbekommen, gerettet zu werden.

Kinder, ihr müsst jetzt eine Warnung dringend beherzigen: Weicht nicht von den Lehren Meines Sohnes ab. Stellt jede neue Lehre in Frage, die euch möglicherweise präsentiert wird und die angeblich von der Kirche Meines Sohnes kommt. Die Wahrheit ist einfach. Sie ändert sich nie. Das Vermächtnis Meines Sohnes ist sehr klar. Lasst euch von niemandem euer Urteilsvermögen vernebeln.

Bald werden die Prophezeiungen von Fatima Sinn machen. Alles trifft jetzt vor den Augen einer ungläubigen Welt ein, aber leider werden nur sehr wenige verstehen, bis es zu spät sein wird. Betet, betet, betet Meinen Hochheiligen Rosenkranz, so oft wie möglich jeden einzelnen Tag, um die Auswirkung des Bösen, das euch umgibt, abzuschwächen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

(*) 324. Das Letzte Geheimnis von Fatima offenbart die Wahrheit dessen, dass Satans böse Sekte in den Vatikan eingezogen ist. Donnerstag, 26. Januar 2012, 21:40 Uhr

Donnerstag 25. Juli 2013, 18:52 Uhr

Mein Kind, es ist wichtig, dass Meine Kinder nicht den Mut verlieren, wenn sie mit dem Schmerz konfrontiert sind, dem sie ausgesetzt sein werden, wenn Meine Kirche in die Wildnis der Wüste geworfen werden wird.

Ich bin die Frau im Buch der Offenbarung (des Johannes), mit der Sonne bekleidet, die das Kind gebar. Das Kind ist Jesus. Der mystische Leib Meines Sohnes, Jesus, ist Seine Kirche auf Erden. Die Kirche Meines Sohnes wird zurzeit gestohlen, und bald wird Sein Leib nicht mehr darin gegenwärtig sein. Diese Trostlosigkeit wird die Herzen jener, die den Lehren Meines Sohnes folgen, entzweireißen. Diejenigen, die sich nirgendwo werden hinwenden können, werden sich aus den Gebäuden hinausgeworfen finden, die — bis jetzt — die Heilige Eucharistie beherbergt haben. Während sie jedoch hinausgeworfen worden sein werden, ohne dass ihnen viel Erbarmen gezeigt worden wäre, werden sie mit dem Heiligen Geist erfüllt werden. Dies bedeutet, dass sie geführt sein werden und mit glühendem Eifer die Restarmee anführen werden, die sich aus denen zusammensetzt, die Gott treu sind.

Andere, blind für die Wahrheit, werden dem falschen Propheten in die Verwirrung folgen. Ihre Herzen werden getäuscht sein, und bald, wenn es so aussehen wird, als ob der falsche Prophet an der Schwelle des Todes stünde, werden sie schluchzen. Aber dann, wie wenn ein Wunder stattgefunden hätte, wird der falsche Prophet scheinbar vom Tode auferstehen. Sie werden sagen, dass er vom Himmel mit großen, übernatürlichen Kräften gesegnet sei, und sie werden vor ihm flach auf ihr Angesicht niederfallen und ihn anbeten. Er wird von denen, die nicht sehen können, geliebt und verehrt werden.

Bald wird der Antichrist erscheinen, und sein Aufstieg zum Ruhm wird in Jerusalem beginnen. Sobald er in der Öffentlichkeit auftritt, wird sich in der Kirche Meines Sohnes alles ändern, und zwar schnell. Die neuen Regeln werden eingeführt werden. Neue Reliquien, Änderungen an den Gewändern, die von Priestern getragen werden, und viele neue Vorschriften werden durchgesetzt werden. Zunächst werden die Leute sagen, dass all diese Veränderungen aus dem Bedürfnis, demütig zu sein, herrühren. Und, während diese Abscheulichkeiten in die christlichen Kirchen eingehen, wird die Verfolgung beginnen. Wagt es, diesen satanischen Ritualen zu widersprechen, und ihr werdet als Ketzer — als Unruhestifter — angesehen werden.

Viele Kardinäle, Bischöfe, Priester, Nonnen und gewöhnliche Menschen werden exkommuniziert werden, wenn sie die neuen Regeln nicht befolgen oder den falschen Propheten nicht verehren. In dieser Phase müsst ihr Zufluchtsorte ausfindig machen, die geschaffen worden sein werden, damit ihr Meinen Sohn, Jesus Christus, in Ruhe anbeten könnt. Priester müssen weiterhin die Sakramente spenden und Meine Kinder mit der Allerheiligsten Eucharistie versorgen.

Ihr dürft niemals der Täuschung erliegen, an der mitzumachen von euch verlangt werden wird. Diejenigen, die mitmachen, werden ihre Seelen an den Teufel verlieren.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Montag, 29. Juli 2013, 19:05 Uhr

Meine Kinder, haltet euch immer vor Augen, dass Ich durch die Macht Gottes und durch die Gnade Meines Sohnes das Tier zertreten werde, und wenn alles hoffnungslos erscheint, wird die Herrschaft des Teufels zu einem abrupten Ende kommen.

Mein Schutzmantel bedeckt all diejenigen, die während dieser schweren Zeiten Meine Hilfe anrufen. Erinnert euch, dass Ich, wie Ich damals Meinen Sohn verloren hatte, als Er zwölf Jahre alt war, Ihn im Tempel gefunden habe. Betet, Meine Kinder, und geht jetzt in eure Kirchen hinein, um die Opfer darzubringen, die zum Erbitten der Standhaftigkeit während dieser schrecklichen geistigen Schlacht um Seelen erforderlich ist.

Mein Sohn hat durch Seinen Tod am Kreuz so viel gelitten, aber das war nur die eine Bürde. Das größte Leid, das Er heute erduldet, ist wegen derjenigen, die für Ihn bereits verloren sind. Und nun, wo der Geist des Bösen darum kämpft, Ihm all jene wegzunehmen, die Ihn lieben, trifft Ihn der Schmerz zutiefst wie ein Schwert, das Ihn in zwei Teile schneidet.

Sühneseelen werden jetzt den größten Schmerz erleiden, da die gegen Gottes Kinder gerichtete Verfolgung stärker wird. Durch das Kreuz Meines Sohnes seid ihr erlöst worden. Durch Sein Kreuz werdet ihr das Böse bekämpfen, und Sein Kreuz wird, wenn es gesegnet ist, euch schützen. Aber wenn dieses Kreuz sich ändert oder anders in Erscheinung tritt, ist es eine Verhöhnung des Todes Meines Sohnes zur Rettung von Sündern. Ihr müsst an den traditionellen Kreuzen festhalten, denn bald werden sie verschwinden.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Mittwoch, 31. Juli 2013, 18:31 Uhr

Mein Kind, wenn ihr Meinen Sohn, Jesus Christus liebt, dann wird das all diejenigen, die Ihn wirklich lieben, eng zusammenbringen. Wenn diejenigen, die Meinen Sohn lieben, es schwer finden, andere zu lieben, müssen sie Mich, die Mutter der Erlösung, anrufen, auf dass Ich ihre Herzen öffnen möge.

Die Liebe Meines Sohnes ist so mächtig, dass sie sich mit der Kraft des Heiligen Geistes derart schnell von einer Ecke der Welt bis zu jedem Ort ausbreiten kann. Wenn das Heilige Wort Meines Sohnes allen Kindern Gottes gegeben ist, durch diese Mission, dann wird es mitten durch die Herzen der demütigen Seelen fahren, die den Heiland erkennen, wenn Er spricht. Die Liebe, die aus Seinem Wort strahlt, das euch zu dieser Zeit in der Geschichte der Menschheit gegeben wird, wird Millionen von Seelen augenblicklich vereinen, als ob ihr euer ganzes Leben lang einander gekannt hättet. So machtvoll ist es, dass es sich — durch die Macht der Zungen — schnell von Nation zu Nation in allen Sprachen verbreiten kann. Daran erkennt ihr, dass diese Worte — durch diese Botschaften — von Meinem Sohn kommen.

Genauso wie das Heilige Wort Gottes Seelen vereinen kann, so kann es auch große Spaltung verursachen. Der Hass, der darauf folgt, wenn das Wort Gottes Seelen verzehrt, ist abgrundtief. Wenn diese Botschaften solchen Hass und solch böse Aktionen auf sich ziehen, von Seiten derer, die sich wahre Jünger Meines Sohnes nennen, dann wisst, dass es der Teufel ist, der dies verursacht. Meine bedauernswerten Seelen, Meine armen verwirrten Kinder, ihr dürft niemals den Rücken kehren, wenn ihr euch der Worte Meines Sohnes nicht sicher seid. Ihr müsst einen offenen Geist bewahren und dem treu bleiben, was Er euch gelehrt hat. Richtet niemanden in Seinem Namen. Liebt einander. Wenn ihr nicht glaubt, dass Gott Seinen letzten Propheten gesandt hat, dann ist das nicht schlimm. Jedoch vergesst bitte nicht eure Verpflichtung — indem ihr euren Pflichten gegenüber Meinem Sohn nachkommt, dadurch dass ihr strikt an Seinen Lehren festhaltet.

Ihr dürft es niemals glauben, dass Er einer neuen Lehre, die Er der Welt nicht gegeben hat, als Er auf Erden wandelte, Seinen Segen geben würde. Er würde niemals irgendetwas gutheißen, was auf den Altären der Welt als Ersatz für Seinen Tod am Kreuz fungieren soll.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Freitag, 2. August 2013, 15:10 Uhr

Mein Kind, Ich stehe in dieser Zeit vor Meinem Sohn und falle in großem Kummer auf Mein Antlitz zu Seinen Füßen. Geradeso wie Ich Seinen Todeskampf am Fuße Seines Kreuzes miterleben musste, während Seiner schrecklichen Kreuzigung, so habe Ich jetzt Seinen Schmerz noch einmal zu ertragen.

Die Kreuzigung Meines Sohnes findet erneut statt, da Sein Leib, Sein Mystischer Leib, der Seine Kirche auf Erden ist, eine Geißelung durch die, die Ihm angehören, durchzustehen hat. Sie, die Feinde innerhalb Seiner Kirche, werden Seinen Leib geißeln, Ihn zerreißen, Ihn grausam verspotten und Ihn entweihen, bevor sie Ihn beiseite werfen. Die Kirche Meines Sohnes steht nun vor ihrer Geißelung, wobei das die erste Phase Seiner Kreuzigung auf Erden in diesen Zeiten sein wird. Sie werden Seinen Leib nehmen — in Gestalt der Heiligen Eucharistie — und sie werden Ihn beleidigen und Ihn herabwürdigen. Viele Anzeichen davon werden gesehen werden, da jede (erdenkliche) respektlose und hinterhältige Geste gemacht werden wird, um Ihn zu verfluchen. Nachdem sie Seine Allerheiligste Eucharistie geschmäht haben werden, werden sie Diese dann wegwerfen, und bald wird es sehr schwer sein, Sie zu empfangen. Dies ist nur einer der vielen Pläne, die im Gange sind, um die Gegenwart Meines Sohnes in der Heiligen Messe auszulöschen.

Viele werden diese bösen Gesten erkennen und wissen, dass sie eine Beleidigung für Meinen Sohn sind. Viele werden protestieren, aber ihre Stimmen werden nicht gehört werden. An diese armen Priester, die wegen dieser Schändung leiden werden: Ihr müsst Mich, eure Mutter, bitten, euch zu helfen, solchen Schmerz zu ertragen. Ihr dürft auf gar keinen Fall an der Heiligen Eucharistie manipulieren, denn Sie ist eure einzige Nahrung der Erlösung. Ohne Sie werdet ihr verhungern. Immer muss jedes einzelne der Kinder Gottes Zugang zu Ihr haben. Ihr dürft niemals akzeptieren, dass irgendeine andere Art Brot die Nahrung des Lebens sein soll.

Bald wird von euch verlangt werden, statt der Heiligen Eucharistie einen Ersatz für Sie auszuteilen, der nicht der Leib Meines Sohnes sein wird. Ihr müsst dem Geschenk der Heiligen Eucharistie treu bleiben, selbst wenn euch erzählt wird, dass Sie nun nicht mehr relevant sei — in der neuen Weltreligion nicht mehr vertretbar sei.

Eure Mutter in Christus

Mutter der Erlösung

Montag, 5. August 2013, 13:05 Uhr

Meine lieben Kinder, dies wird eine Zeit großer Prüfungen in eurem Glauben werden. Die Katholische Kirche wird die Kirche sein, in der die große Spaltung beginnen wird. Diese Kirche wird es sein, in der die Priester Meines Sohnes am meisten leiden werden, während des großen Abfalls vom Glauben, den sie sehr bald aus ihrem Inneren her wird durchmachen müssen.

An jene treuen Priester Meines Sohnes, die entzweigerissen werden durch ihre Unentschlossenheit: Ihr müsst euch bewusst sein, dass es notwenig ist, in Gemeinschaft mit dem Barmherzigen Christus zu bleiben. Ihr dürft euch niemals versucht fühlen, Seine Kirche zu verlassen, indem ihr Unwahrheiten von denjenigen unter euch akzeptiert, die in schweren Irrtum gefallen sind. Ihr müsst Meinen Sohn um jeden Preis verehren und Sein Volk auf dem Weg zur Heiligkeit führen, wie schwer dies für euch auch immer sein wird.

Diejenigen von euch, die fortfahren werden, die traditionelle Messe zu lesen, werden gequält werden, bis ihr zustimmt, sie ganz aufzugeben. Viele innerhalb eurer Ordensgemeinschaften werden euch hinter eurem Rücken an den Feind verraten. Ihr werdet, genau wie Mein Sohn vor euch, vor jene gebracht werden, die behaupten, euresgleichen zu sein, und ihr werdet der Ketzerei beschuldigt werden, weil ihr weiterhin darauf beharrt, dem Höchstheiligen Messopfer Respekt zu zeigen.

Die neuen Worte, welche die abscheulichste Schändung des Leibes Meines Sohnes bedeuten werden, werden jenen gottgeweihten Dienern aufgezwungen werden, die zu widersprechen wagen.

Es wird innerhalb der Katholischen Kirche sein, dass Bruder gegen Bruder, Schwester gegen Schwester, Vater gegen Sohn, Kinder gegen Eltern kämpfen werden, bis es zwei Seiten gibt.

Dieser Krieg, um am Wort Gottes festzuhalten, wird bedeuten, dass jene Priester, die Ihm treu bleiben, Zuflucht werden suchen müssen. Um dies zu tun, müsst ihr mit den Vorbereitungen beginnen und solche Orte finden, wo ihr die Heilige Messe aufopfern und Gottes Kindern die Sakramente spenden könnt.

Ich, die Mutter der Erlösung, werde solche Zufluchtsorte schützen, und durch das Anbringen des Siegels des Lebendigen Gottes, das der Welt von Meinem Vater gegeben worden ist, an den Innenwänden, werden sie für die Feinde Gottes unsichtbar bleiben.

Scheut euch nicht vor diesen Dingen, denn wenn ihr euch gut vorbereitet, könnt ihr die Kinder Gottes zur Erlösung führen. Solltet ihr diese Mahnung nicht ernst nehmen, werdet ihr von den Feinden Meines Sohnes in Geist, Leib und Seele gefangen genommen werden und Heil werdet ihr keines haben.

Diejenigen, die das Geheiß des falschen Propheten ausführen, werden viel Gebet brauchen, denn einige von ihnen sind für die Wahrheit blind. Andere wiederum, die die Wahrheit zwar kennen werden, die aber für jene Partei ergreifen werden, die den Tod Meines Sohnes am Kreuz ablehnen werden, sind zu fürchten. Sie werden den unschuldigen Anhängern Christi schreckliches Leid zufügen.

Indem ihr der Wahrheit treu bleibt, werdet ihr die Restarmee Meines Sohnes anführen, so dass sie eine beeindruckende Macht wird gegen den Teufel und gegen jene, die er in seinem Kampf gegen die wahren Diener Meines Sohnes auf Erden steuert.

Ihr müsst, wenn die Zeit kommt, euch weigern, Weisungen von denen anzunehmen, die das Wort Gottes entweihen und durch ihre Lügen und neue obszöne Lehren viele irreführen werden. Diejenigen, die eine Entstellung der Messe oder der Sakramente akzeptieren, werden sich Meinem Sohn gegenüber verantworten müssen. Denn ihr werdet, unwissentlich, Diener des Teufels geworden sein, und viele, viele Seelen werden verloren sein, denn sie werden in Rituale gezogen werden, die Satan Ehre erweisen. Diese Rituale werden den falschen Propheten und den Antichristen ehren, die Feinde Gottes sind.

Betet, betet, betet, dass man die Wahrheit sehen wird und dass Lügen als das entlarvt werden, was sie sind: eine Beleidigung der qualvollen Kreuzigung Meines Sohnes.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Dienstag, 6. August 2013, 19:37 Uhr

Mein Kind, du darfst niemals auf diejenigen hören, die diese Botschaften von der Heiligsten Dreifaltigkeit angreifen, denn sie werden dich von diesem Werk ablenken. Vergiss nicht, diese Mission wird mehr als jede andere angegriffen werden, wegen ihres Ernstes. Der Hohn, der Spott und die Kritik werden weitergehen, bis zum letzten Tag, wenn du die Schlussbotschaft erhältst.

Der Plan, diese Botschaften zu diskreditieren, wird sich intensivieren und der Hass wird sich steigern, daher sei bitte vorbereitet. Diese Botschaften können nicht ignoriert werden, weder von Gläubigen noch von Ungläubigen, denn das Wort Gottes wird niemals unbeachtet bleiben. Der Hass gegen Gott ist gerade jetzt überall in der Welt, und diejenigen, die in diesen Zeiten Sein Wort verkünden, werden leiden.

Die Wahrheit wurde schon immer abgelehnt, von Anbeginn, seit Gott Seine Propheten sandte, um Seine Kinder vor den Gefahren des Heidentums zu warnen. Heidentum ist das Gegenteil von der Wahrheit — vom Wort Gottes. Die bedauernswerten Seelen, die falsche Götter ehren, erzürnen Meinen Vater außerordentlich. Er ist ein eifersüchtiger Gott, denn durch Ihn war es, dass alle Dinge begannen. Er ist Allmächtig. Er ist ein liebender Gott, aber Sein Zorn ist zu fürchten, wenn jene, die Ihn lieben, von Heiden verseucht werden.

Wenn Gottes Kinder — diejenigen, die an Ihn glauben und die Ihn anbeten, durch Seinen geliebten Sohn, Jesus Christus — versuchen, sich mit allen Seelen, allen Religionen zu vereinen, dann müssen sie sehr vorsichtig sein. Gott will, dass alle Seine Kinder einander lieben, unabhängig von Rasse, Religion oder Nation. Was Er nicht zulassen wird, ist, dass Christen in ihrer Kirche Heiden (das Heidentum) mit offenen Armen aufnehmen. Wenn dies geschieht, werden die Heiden alle Spuren des Christentums auslöschen. Es ist eine Beleidigung für Gott, die Wahrheit — das Wort Gottes — zu nehmen und Raum dafür zu lassen, dass Lügen Es verunreinigen.

Gottes Propheten haben die Menschheit vor den Gefahren gewarnt, das Heidentum zu umarmen, denn dies führt zur völligen Zerstörung. Wenn dies geschieht, werden die Nationen, die diesen Gräuel in ihren Kirchen erlauben, ausgelöscht werden und ihnen wird wenig Barmherzigkeit gezeigt werden.

Akzeptiert keine Toleranz gegenüber Heiden, die die Macht in den Kirchen Gottes übernehmen wollen. Ihr dürft niemals das große Opfer vergessen, das von Gott gebracht worden ist, als Er Seinen einzigen Sohn sandte, um euch Heil zu bringen. Der Tag, an dem ihr die Praktiken anderer Kirchen, die nicht von Gott sind, akzeptiert oder wenn ihr dem Heidentum Achtung zollt, ist der Tag, an dem ihr der Wahrheit den Rücken kehren werdet.

Haltet eure Augen offen und betet, dass eure Kirchen euch nicht zwingen werden, eure Treue zu Jesus Christus aufzugeben.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Freitag, 9. August 2013, 18:38 Uhr

Mein Kind, jede Anstrengung wird vom Teufel unternommen werden, um alle Seelen, einschließlich derer, die dem Herzen Meines Sohnes am nächsten sind, so weit zu bringen, Sein Zweites Kommen zurückzuweisen.

Genau wie in der Zeit, die der Geburt Jesu vorausging, der Geist des Bösen Mich, die Mutter Gottes bekämpft hat, so wird jetzt die gleiche Opposition erlebt werden, da Sein Zweites Kommen näher rückt.

Viele Menschen sind blind für die Verheißung, die Mein Sohn gegeben hat, als Er sagte, dass Er wiederkommen werde. Viele, die nicht akzeptieren, dass Sein Zweites Kommen bald eintreffen wird, sind unvorbereitet, weil sie nicht akzeptieren können, dass es zu ihren Lebzeiten geschehen wird. Wohingegen in den Tagen kurz nach dem Tod Meines Sohnes am Kreuz Seine Apostel dachten, dass sie Sein Zweites Kommen miterleben würden. Dieser Glaube war auch viele Jahrhunderte später in den Köpfen vieler Christen vorherrschend. Aber heute ist das nicht der Fall. Einige glauben, dass das Zweite Kommen sich auf einen alten Teil der Heiligen Schrift beziehe und dass es ein Ereignis sei, das Teil der Zukunft sei. Sie glauben nicht, dass das Zweite Kommen für sie in der heutigen modernen Welt auch nur irgendwie relevant wäre. Alles in der Welt von heute basiert auf Materialismus, auf moderner menschlicher Intelligenz und auf den großen Wundern, die dem wissenschaftlichen Fortschritt entspringen.

Kinder, ihr müsst euch vorbereiten. Ihr dürft keine Angst haben. Es ist, weil ihr von Meinem Sohn sehr, sehr geliebt werdet, dass Er bald zurückkommt, um euch einen großen Frieden zu bringen, ein großes Freisein von Traurigkeit und Verzweiflung — die direkt kausal bedingt sind als das Ergebnis der Sünde in der Welt.

Die Wiederkunft Christi ist das, was die Menschheit braucht, um zu überleben. Würde Jesus nicht bald kommen, wie vorhergesagt, dann würde die Welt zerstört werden und der Mensch wäre verlassen. Dieses Geschenk wird euch ein neues Leben bringen, einen neuen wunderbaren und herrlichen Anfang im Neuen Paradies. Es wird die größte Erneuerung der Erde sein, und mit ihr wird das Ewige Leben kommen. Welcher Mensch könnte jemals diese neue vollkommene Existenz ablehnen?! Niemand, hätte er die volle Erkenntnis dieser Neuen Ära des Friedens, in der das Paradies wiederhergestellt sein wird, würde dem seinen Rücken kehren. Kein einziger Sünder würde ausgeschlossen sein wollen, aber leider werden die Köpfe vieler für die Wahrheit blind sein. Stattdessen werden sie glauben, dass sie Frieden haben werden, wenn sie die Lügen schlucken, die ihnen bald präsentiert werden, im falschen Glauben, dass sie von Gott kämen.

Betet, betet, Kinder, damit ihr mit der Gabe des Sehens gesegnet werdet, die jenen von euch gegeben wird, die würdig sind, mit der Gabe des Heiligen Geistes beschenkt zu werden. Nur jene, die die Hand der Barmherzigkeit annehmen, durch die Hand Gottes, werden mitgenommen werden in ein Leben in Ewigkeit.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Samstag, 17. August 2013, 16:45 Uhr

O, Meine lieben Kinder, wie betrübt ist Mein Herz wegen des Leides, das den Priestern in der Katholischen Kirche schon bald bevorsteht.

So viele kostbare Diener Meines Sohnes, deren einziger Wunsch es ist, Gott zu dienen und Seelen auf den richtigen Weg zum Heil zu bringen, werden solchen Prüfungen ausgesetzt sein, dass viele aus Angst abfallen werden. Viele werden blind für die Wahrheit sein und werden große Veränderungen in der Kirche akzeptieren und diese begrüßen, in dem irrigen Glauben, dass sie dem Wohle aller dienen würden. Diejenigen, die die Täuschung, die den Katholiken präsentiert werden wird, erkennen werden, werden wegrennen. So voller Furcht über ihr Schicksal werden sie die Kirche verlassen, denn sie werden zu schwach sein, um sich gegen solche Bosheit zu erheben.

Jene Priester, die sich weigern werden, die falsche Lehre anzunehmen, werden der Ketzerei bezichtigt werden, und viele werden öffentlich zurechtgewiesen werden, wegen fehlendem Gehorsam ihren Vorgesetzten gegenüber. Viele werden exkommuniziert werden. Andere werden ein Martyrium erleiden. Dann wird es diejenigen geben, die die Kirche — und zwar die Kirche, die der Welt von Meinem Sohn gegeben ist — im Geheimen führen werden.

Sie werden Zufluchtsorte finden müssen, damit sie tägliche Messen und die Heilige Eucharistie anbieten können. Sie werden durch den Heiligen Geist geführt werden, und die Restarmee Meines Sohnes, die Seinen Lehren und Sakramenten bis zum letzten Tag treu ergeben bleiben wird, wird ihnen folgen.

Ihr müsst verstehen, dass, wenn ihr Zweifel an der Echtheit dieser Warnung habt, dass Ich, die geliebte Mutter Christi, dazu missbraucht werden werde, um die wahre Absicht jener Kräfte, die in die Kirche Meines Sohnes auf Erden eingedrungen sind, zu verbergen. Ich werde als Aushängeschild der Kirche benutzt werden, um die Menschen von den wahren Absichten dieser bösen Gruppe abzulenken. Um Gottes Kinder zu überzeugen, dass sie dem wahren Wort Gottes und den Traditionen der katholischen Kirche treu blieben, werden sie Zeremonien schaffen, die, wie sie sagen werden, Mich ehren würden. Sie werden die Prophezeiungen von Fatima benutzen, um Mein Bildnis zu entweihen, indem sie der Welt eine große Täuschung präsentieren. Sie werden Mich benutzen, um die Kirche Meines Sohnes zu entweihen, und alles, was sie tun werden, wird verkehrt herum sein, in Übereinstimmung mit den Interessen des Teufels.

Indem sie den Eindruck erwecken, dass sie die Mutter Gottes ehren, wird bei vielen Katholiken ein falsches Gefühl der Sicherheit erzeugt werden. Dies wird bedeuten, dass alle Zweifel, die sie sonst hätten, wenn sie die seltsamen neuen Änderungen hinsichtlich der Messe und der Sakramente sehen, sofort vergessen sein werden. Wie traurig Mich das doch macht! Mein Bildnis wird bewusst eingesetzt werden, um Meinen Sohn zu beleidigen.

Satan verachtet Mich. Er fürchtet Mich aber auch. Um Meinen Sohn zu verletzen, wird er durch jene Seelen unter seinem Einfluss große Mühe darauf verwenden, um Mein Bildnis durch viele geheime Rituale und schwarze Messen zu verunreinigen. Mein Standbild wird mit satanischen Symbolen geschmückt werden, und Ich werde an vielen Orten von freimaurerischen Gruppen, welche dort die Leitung übernommen haben, geschändet werden.

Betet, betet, betet, Kinder, jeden Tag, um die Kraft, dieser Bosheit mit Mut zu begegnen. Fürchtet euch nicht vor ihr. Akzeptiert, dass Satans Armee jetzt viele Nationen kontrolliert, in jedem Teil der Welt. Wenn ihr das akzeptiert, dann kann euch die Stärke und Entschlossenheit gegeben werden, die ihr benötigt. Wenn ihr um diese Gnaden bittet, durch die Kreuzzuggebete, dann könnt und werdet ihr helfen, diese Bosheit zu mildern.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Montag 19. August 2013, 18:28 Uhr

Meine Kinder überall — ihr müsst in dieser Zeit des Kummers auf Mich, eure geliebte Mutter, hören. Ich appelliere vor allem an diejenigen von euch, die Mich, die Mutter Gottes, innig verehren, denn Ich tröste euch in dieser Zeit des großen Glaubensabfalls. Ihr müsst dieses Eingreifen aus dem Himmel gerne annehmen und dankbar sein, dass euch wegen der großen Liebe Meines geliebten Vaters dieses große Geschenk gegeben worden ist.

Wenn ihr glaubt, dass die bedrohliche Woge des Heidentums, die bald die Kirche Meines Sohnes auf der ganzen Welt verschlingen wird, für euch nicht auszuhalten ist, dann müsst ihr um Meine Fürsprache bitten. Was auch immer geschehen mag, wenn ihr Meinem Sohn treu bleibt, obwohl jeder Versuch gemacht werden wird, euch abzulenken, dann wird alles gut sein. Denkt niemals, dass es hoffnungslos sei, denn die große Glorie Meines Sohnes und der Wille Gottes werden in Kürze offenbart werden.

Mögen auch noch so viele in der Kirche in schweren Irrtum geführt werden, das Wort Gottes wird sich wie ein Lauffeuer verbreiten. Die zwei Zeugen vom Wort Gottes — die wahre christliche Kirche und das Haus Israel — werden die Zeit überdauern. Feuer wird aus ihrem Mund kommen in Form des Heiligen Geistes. (*)

Mit der Zeit, nachdem der Gräuel der Verwüstung offenbart worden ist, werden diejenigen, die treu zur Wahrheit stehen, auferstehen und das Königreich Christi wird ihnen gehören. Lügen werden immer aufgedeckt werden, obwohl zu Beginn diejenigen von euch, die mit der Gabe des Heiligen Geistes erfüllt wurden, so viel leiden werden, wenn ihr die schreckliche Entheiligung in der Kirche Meines Sohnes seht. Die Wahrheit wird gesehen werden, und all jene, die anfangs irregeführt wurden, werden schließlich das Böse verstehen, das man vor euch statuiert haben wird.

Ihr müsst nur auf Meinen Sohn vertrauen während dieser qualvollen Reise, wo man euch wie einen Verbrecher behandeln wird dafür, dass ihr darauf beharrt, dem Wort Gottes treu zu bleiben. Bitte denkt an den eigenen Weg Meines Sohnes zum Kalvarienberg. Nehmt dieses Kreuz an, mit Liebe und Würde, da ihr Meinem Sohn große Freude bereitet, wenn ihr Seine Last tragt. Durch eure Opfer und Leiden wird Er die unwürdigsten Seelen retten — und dann wird Er in der Lage sein, alle Kinder Gottes zu vereinen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

(*) Offb. 11,5

Wenn ihnen jemand schaden will, so wird Feuer aus ihrem Munde gehen und ihre Feinde verzehren. Also muß jeder umkommen, der sie verletzen will.

Freitag, 23. August 2013, 14:09 Uhr

Mein Kind, wie werden die Christen doch leiden, da die Krankheit der Sünde die Welt überall in vielfältiger Form verschlingt.

Es gibt ein organisiertes Vorhaben, das unternommen wird, um das Christentum auszulöschen, und dieses nimmt viele Formen an. Ihr werdet das daran erkennen, wenn Christen das Recht verweigert wird, ihre Treue zu Gott öffentlich kundzutun, dass aber jeder anderen Glaubensrichtung, die nicht von Gott ist, sehr wohl gestattet wird, dies zu tun. Diese Angehörigen anderer Glaubensbekenntnisse werden große Unterstützung erfahren, wenn sie im Namen ihrer Bürgerrechte für Gerechtigkeit plädieren. Was dies bewirken wird, ist, dass die Sünden, die Meinem Vater ein Gräuel sind, noch weiter verbreitet werden.

Die Menschen werden gezwungen sein, die Sünde in ihren Ländern zu akzeptieren, und es wird für Christen bei Strafe verboten sein, diesen Gesetzen zu widersprechen. Christen werden als unbarmherzig und rechtsextrem angesehen werden, als jemand, den die Menschenrechte anderer vollkommen unberührt lassen. Jeder Wesenszug, der in den Seelen wünschenswert ist, da er von Meinem Vater angelegt worden ist, wird vorgeschoben werden in ihren Bemühungen, solche Bosheit in euren Nationen zu rechtfertigen.

Wenn eine körperliche Erkrankung die Bevölkerung befällt, dann tötet sie viele. Aber nach einer Zeit großer Trauer und vieler Todesfälle wird die restliche Bevölkerung immun gegen die Krankheit. Die Sünde wird in vielen Nationen die Ursache körperlicher Krankheit sein, denn die Strafgerichte der Siegel sind durch den Erlöser der Menschheit verkündet und von den Engeln des Herrn ausgegossen worden. Viele werden zur Sühne für die Bosheit der Menschen getötet werden. Diese Reinigung wird sich fortsetzen, bis nur noch diejenigen übrig bleiben werden, die gegen den Tod immun sind aufgrund ihrer Liebe zu Gott.

Christen werden auf mehrere Weisen außerordentlich leiden. Ihr Glaube wird ihnen weggenommen werden und an seiner Stelle wird man einen Gräuel sehen. Der Schmerz, der bereits begonnen hat, ist der gleiche Schmerz, wie er in dieser Zeit von Meinem Sohn erfahren wird. Dann werden sie Zeuge eines erstaunlichen Bildes sein, wenn der Antichrist bei seiner Ankündigung erklären wird, dass er ein gläubiger Christ sei. Er wird in seinen Reden an die Welt oft die Bibel zitieren. Ermattete Christen, die bisher gelitten haben, werden plötzlich erleichtert sein. Endlich — so werden sie glauben — ist hier ein Mann, der vom Himmel gesandt ist als Antwort auf ihre Gebete. Aus seinem Mund werden sich viele süße und tröstende Worte ergießen, und es wird aussehen, als ob er ein Geschenk des Himmels wäre, insofern als man ihn das Unrecht gegen Christen wird korrigieren sehen. Er wird sorgfältig darauf bedacht sein, wie er von Christen wahrgenommen wird, vor allem von denen, die Römisch-Katholisch sind, denn diese werden seine Hauptzielgruppe sein.

Alle werden den Antichristen bewundern. Und seine sogenannten christlichen Handlungen und Gesten und seine vermeintliche Liebe zur Heiligen Schrift werden ihm bei vielen eine sofortige Akzeptanz bringen. Er wird alle Nationen zusammenziehen und wird damit beginnen, Zeremonien für andere Religionen, insbesondere für heidnische Organisationen, abzuhalten, damit sie zusammen daran arbeiten können, den Weltfrieden herbeizuführen. Er wird darin Erfolg haben, Länder zusammenzuführen, die bis dahin Feinde gewesen waren. Stille wird in vom Krieg zerrissenen Ländern zu hören sein und sein Bild wird überall erscheinen. Sein letzter, großer Triumph wird sein, wenn er all jene Nationen, die er zusammenführt, in die Domäne der katholischen Kirche und aller anderen christlichen Konfessionen bringt. Diese Vereinigung wird die neue Eine-Welt-Religion bilden. Von diesem Tag an wird auf Erden die Hölle losbrechen, und der Einfluss der Dämonen wird das höchste Niveau seit der Zeit vor der großen Flut erreichen. Man wird die Menschen in der neuen Eine-Welt-Ordnung-Kirche Gott verehren sehen und sie werden in jeder Weise fromm erscheinen. Dann — außerhalb der Kirchen — werden sie sich öffentlich in Sünde ergehen, denn für keine Sünde werden sie sich schämen. Unter der hypnotischen Regie der falschen Dreifaltigkeit — der Trinität, die von Satan geschaffen wurde — werden sie nach jeder Art Sünde lechzen als ein Mittel, um ihrem neu gewonnenen Verlangen nachzukommen.

Zu dieser Bosheit werden Sünden des Fleisches gehören, wo Nacktheit akzeptabel sein wird, wenn Menschen an öffentlichen Orten in obszöne Sünden des Fleisches verwickelt werden. Morde werden häufig vorkommen und von vielen, auch von Kindern, begangen werden.

Satanische Anbetung und schwarze Messen werden in vielen katholischen Kirchen stattfinden. Abtreibung wird als Lösung für jede Art von Problem gesehen werden und wird bis zum Tag der Geburt erlaubt sein.

Es wird bald eine strafbare Handlung werden, Jesus Christus auf irgendeine Art die Treue zu zeigen. Wenn ihr mit einem echten Kreuz gesehen werdet, dann werdet ihr feststellen, dass ihr eine Straftat begangen habt, weil ihr damit gegen das Gesetz verstoßen haben werdet. Das Gesetz in euren Ländern wird ein doppeltes Gesetz werden: wo Politik und Religion in der Neuen-Welt-Ordnung eng miteinander verschlungen sein werden.

Diese Verfolgung wird bedeuten, dass viele, ohne es zu wissen, das Tier anbeten werden und verseucht werden. So verseucht werden sie werden, dass sie Bruder, Schwester, Mutter und Vater an die Behörden verraten werden, sollten diese dem Christentum treu bleiben. Kinder, eure einzige Hoffnung, euch während dieser Zeit aufrechtzuerhalten, ist das Gebet.

Ich bitte euch dringend, bewahrt alle heiligen Gegenstände auf, Rosenkränze, gesegnete Kerzen, Weihwasser, eine Bibel und das heilige tägliche Missale (Messbuch) zusammen mit dem Kreuzzugebetbuch. Ihr müsst das Siegel des Lebendigen Gottes in eurem Hause aufbewahren und, wenn möglich, am Körper tragen. Meine Medaille der Erlösung wird diejenigen bekehren, die sie tragen, und ihnen wird von Meinem Sohn Barmherzigkeit gezeigt werden. Ich bitte dich jetzt, Kind, du musst die Medaille der Erlösung jetzt produzieren und ein Skapulier des Siegels des Lebendigen Gottes machen lassen.

Diese Botschaft ist eine Warnung aus dem Himmel vor Dingen, die da kommen werden. Ihr müsst auf Mich, die Mutter der Erlösung, hören, denn Ich muss euch zur Wahrheit führen, damit ihr Meinem Sohn allzeit aufrichtig treu bleiben werdet.

Geht in Frieden, Kinder, und bewahrt Ruhe, denn diese Prüfung wird aufgrund der Barmherzigkeit Gottes kurz sein. Vertraut auf Mich, eure Mutter, denn Ich werde während eurer Prüfungen immer bei euch sein. Ihr werdet nie allein sein.

Eure Mutter

Mutter der Erlösung

Mittwoch 28. August 2013, 20:00 Uhr

Meine Kinder, lasst Mich euch umarmen, da ihr weiterhin die gegen Meinen Sohn gerichteten Beleidigungen, die ihr miterlebt, aushaltet.

Wenn ihr auf diese Heiligen Botschaften hört und lernt, sie zu verstehen, dann werden viele von euch mit großem Mut voranschreiten, um die Welt vor der kommenden Zeit zu warnen, damit Gott Seine Kinder auf das Neue Paradies vorbereiten kann.

Was ihr verstehen müsst, ist, dass ihr gehasst sein werdet für eure Arbeit für Meinen Sohn. Ihr werdet von vielen nicht akzeptiert werden, und ihr werdet infolgedessen Schmerz und Demütigung ertragen. Bei jedem Schritt, den ihr tut, werdet ihr auf ein Hindernis stoßen, denn ihr geht in den Fußstapfen Meines Sohnes.

Für keinen von euch wird dies einfach sein, solange ihr nicht mit ruhiger Gelassenheit akzeptiert, dass dies zu erwarten ist. Selbst diejenigen, die Meinem Sohn folgen, die aber diese Botschaften nicht annehmen werden, werden euch bekämpfen und euch in Seinem Namen verfolgen. Sie verstehen nicht, dass sie dadurch, dass sie mit solch einem Hass auftreten, Meinen Sohn beleidigen.

Ihr müsst akzeptieren, dass, wenn Mein Sohn sich bekannt macht, dass Seine Worte angegriffen werden und zu großer Spaltung führen werden. Wenn ihr versteht, warum ihr solchen Attacken ausgesetzt seid und warum ihr dafür, dass ihr in Seinem Anliegen zur Welt sprecht, bestraft werdet, dann wird euch diese Arbeit leichter fallen.

Diese Verfolgung wird sich leider fortsetzen, bis zum Tag Seiner Wiederkunft. Bitte, um Seinetwillen, akzeptiert diese Prüfungen aus Liebe zu Ihm — und ihr werdet aufgrund dieses Leidens Gott großen Ruhm schenken. Nichts von diesem Leiden ist umsonst, denn wenn es mit Liebe zu Jesus angenommen wird, besiegt es den Teufel, da es seinen Plan, die Menschheit zu vernichten, schwächt.

Verzeiht jenen bedauernswerten Seelen, die diese Mission bekämpfen. Ignoriert die Grausamkeit, die ihr im Namen Meines Sohnes auszuhalten habt. Seht ein, dass, wenn sie euch aufgrund eurer Liebe zu Meinem Sohn hassen, dass ihr zu den Auserwählten Gottes gehört.

Vergebt jenen gottgeweihten Dienern, die es euch verwehren, über das Buch der Wahrheit zu sprechen. Sie verstehen nicht die Größe von Gottes Plan, um die Menschheit auf den Neuen Anfang vorzubereiten, denn sie, sie selbst, sind nicht vorbereitet. Viele von ihnen tun, was sie tun, lediglich aufgrund ihrer Liebe zu Meinem Sohn. Sie meinen es nicht böse. Sie sehen einfach nicht, weil sie nicht sehen können.

Betet, betet, betet, dass Mir, eurer Mutter, die Macht gegeben wird, euch zu helfen, auf dieser Reise durchzuhalten, ohne aufzugeben, bis der letzte Tag nahe ist. An diesem Tag, wenn die Morgendämmerung anbricht, wird auf der ganzen Welt ein lauter Posaunenschall zu hören sein. Es wird sich genau so anhören, wie ihr erwarten würdet, dass es sich anhört, und im Anschluss daran wird der Gesang des Engelchores folgen. Dies wird in jedem einzelnen Land, jeder Großstadt, jeder Kleinstadt, jedem Dorf, einfach überall, zu hören sein. Dann wirst du, Mein Kind, als der siebente Engel, verkünden, dass Mein Sohn gekommen ist. Der Himmel wird sich in Gold verwandeln, und bald darauf wird ein Wunder gesehen werden, von jedem Mann, von jeder Frau und jedem Kind — und von jedem Sünder. Mein Sohn wird sich auf den Wolken zu erkennen geben, gerade so, wie Er (einst) hinging. Dann wird aus dem Himmel das Neue Jerusalem herabkommen — der Neue Anfang für all diejenigen, die die Barmherzigkeit Gottes annehmen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Donnerstag, 5. September 2013, 09:35 Uhr

Mein Kind, als sie die Dornenkrone auf das Haupt Meines Sohnes gesetzt haben, geschah das nicht nur, um Ihm schreckliche körperliche Qualen zuzufügen, es geschah auch, um damit etwas Bestimmtes auszusagen. Es wurde als eine symbolische Geste getan. Als sie Ihn verspotteten, sagten sie damit aus, dass dieser Mann, der sagt, er sei das Haupt der Kirche, und der sich „der Messias“ nennt, keine Toleranz erfahren wird. Sie schändeten das Haupt der Kirche, als sie Ihn krönten, und sie werden Ihn während dieser heutigen Zeit wiederum schänden.

Es wird ihnen nicht genügen, dass sie, die Feinde Christi, die Kirche Meines Sohnes von innen heraus übernehmen — sie werden Ihn auf vielerlei andere Weise entheiligen. Sie werden die Hostien für die Heilige Kommunion verändern und den Sinn von dem, was Heilige Eucharistie ist. Sie werden sagen, dass sie, die Heilige Eucharistie, die Menschheit verkörpere und dass sie ein Zeichen für eine neue Communio, eine neue Gemeinschaft sei — ein Zusammensein aller Menschen als Eins in den Augen Gottes. Euch, Meinen Kindern, wird gesagt werden, dass ihr alle miteinander in Gemeinschaft stehen würdet und dass dies ein Grund zum Feiern sei.

Die Heilige Kommunion ist der Leib Christi und ist Seine reale Gegenwart. Sie kann nicht zwei verschiedene Dinge sein. Doch sie werden die Bedeutung verdrehen — alles, was euch letztendlich bleiben wird, wird ein Stück Brot sein, denn wenn sie die Altäre und die Allerheiligste Hostie entweihen, wird Meines Sohnes Gegenwart beendet sein.

Jedes einzelne Sakrament wird bis zur Unkenntlichkeit verändert werden. So raffiniert werden die Feinde Meines Sohnes sein, dass die heiligen Zeremonien als nur leicht verändert angesehen werden. Das Sakrament der Beichte wird abgeschafft werden, denn das Tier will nicht, dass Seelen reingewaschen werden, weil dies ein Sieg für Meinen Sohn wäre.

Kinder, ihr müsst Mich weiterhin bitten, Fürsprache einzulegen, damit der Schmerz dieser künftigen Ereignisse gelindert und die Zeit abgekürzt werden kann.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Freitag, 6. September 2013, 18:46 Uhr

Mein liebes Kind, Ich muss euch auf Weisung Meines Sohnes, Jesus Christus, offenbaren, dass die Kriege, die sich jetzt im Nahen Osten entfalten werden, die große Schlacht einläuten werden, da ein neuer, bitterer Weltkrieg erklärt werden wird.

Wie dies das Heiligste Herz Meines armen, leidenden Sohnes bricht. Der Hass, der die Herzen jener Führer durchdringt, denen von einfachen Menschen die Verantwortung für ihre Länder anvertraut worden ist, wird sich ausbreiten. Sie werden ihre eigenen Nationen verraten. Millionen werden getötet werden und viele Nationen werden beteiligt sein. Ihr müsst wissen, dass die Seelen derer, die umgebracht werden und die keines Verbrechens schuldig sind, von Meinem Sohn gerettet werden.

Die Geschwindigkeit dieser Kriege wird eskalieren, und kaum dass vier Teile der Welt darin verwickelt sein werden, da wird der Große Krieg verkündet werden. Leider werden Atomwaffen eingesetzt werden, und viele werden leiden. Es wird ein furchtbarer Krieg sein, aber er wird nicht lange dauern.

Betet, betet, betet für all die unschuldigen Seelen und fahrt fort, Meinen Höchstheiligen Rosenkranz zu beten, drei Mal am Tag, um das Leid zu lindern, das durch den Dritten Weltkrieg entstehen wird.

Danke, Mein Kind, für die Antwort auf Meinen Ruf. Wisse, dass es in dieser Zeit große Traurigkeit im Himmel gibt, und nur schweren Herzens bringe Ich euch diese harte Botschaft.

Eure Mutter

Mutter der Erlösung

Freitag, 06. September 2013, 20:15 Uhr

Mein Kind, keiner von euch darf jemals vergessen, dass Mein Sohn gestorben ist, um die Menschheit zu retten. Er befreite alle Seelen aus der Knechtschaft des Tieres. Er gab euch allen das Geschenk der Erlösung, und um das Ewige Leben zu empfangen, müsst ihr zu Meinem Sohn kommen und Ihn um dieses große Geschenk bitten.

Der einzige Weg zum Ewigen Leben führt durch Meinen Sohn, Jesus Christus. Weil Er so barmherzig ist, gibt Er allen die Gelegenheit, aus ihrem eigenen freien Willen heraus zu Ihm zu kommen. Er gab der Welt die Wahrheit, und durch Sein Geschenk Seines Todes am Kreuze öffnete Er für alle den Weg, im ewigen Frieden und in Seinem Paradies zu leben.

Viele nehmen Meinen Sohn nicht an und glauben auch nicht an Gott. Wenn ihr nicht an Gott glaubt oder das Geschenk der Erlösung nicht annehmt, dann trennt ihr euch selbst von Gott. Aufgrund dieser Letzten Mission, Seelen zu retten, darunter die Seelen aller Sünder, sowie derjenigen, die sich weigern, die Existenz Gottes anzuerkennen, wird Mein Sohn ein Großes Wunder wirken. Während der „Warnung“ werden alle den Beweis sehen, dass sie eine Seele haben, und viele werden sich bekehren. Denjenigen, die sich nicht bekehren werden und die Atheisten bleiben, kann das Geschenk der Erlösung nicht gegeben werden, denn sie werden Seine Hand der Barmherzigkeit zurückweisen. Diese Seelen werden Ihn auf die trotzigste Weise ablehnen, und nichts, außer eure Gebete, kann sie retten.

Diejenigen, die jeden Versuch, jedes Eingreifen und jede Barmherzigkeit, um sie in das Neue Paradies zu bringen, ablehnen, werden weggeworfen werden. Denn ihnen wird das Königreich Meines Sohnes nicht gehören, denn Mein Vater, Der der Menschheit das Geschenk des freien Willens vermacht hat, wird niemals irgendeinem Seiner Kinder Seinen Willen aufzwingen.

Betet, betet, betet, dass Atheisten die Hand der Barmherzigkeit annehmen werden, die Mein Sohn jedem einzelnen von ihnen reichen wird. Vergesst nicht, die Kreuzzuggebete zu beten, um diese armen kleinen Seelen zu retten.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Mittwoch, 11. September 2013, 16:30 Uhr

Mein Kind, Mein Herz ist eng mit dem Herzen Meines geliebten Sohnes, Jesus Christus, verflochten in dieser Zeit der großen Trauer, wo die Verfolgung aller Kinder Gottes zunimmt.

Jeder Mensch auf der Welt, vor allem diejenigen ohne Geld, Einfluss oder Besitzungen, wird aufgrund der Gier derer leiden, die viele Nationen kontrollieren. Mein Einsatz, Meinem Sohn zu helfen, den letzten Teil Seines Bundes zur Rettung der Menschheit umzusetzen, hat begonnen, in vielfältiger Weise sichtbar zu werden. Ich werde durch die Macht Gottes all jene, die aufgrund des Leides in ihrem Leben verzweifelt sind, in die Zufluchtsstätte des Schutzes Meines Sohnes führen. Diejenigen, die solche Armut, solchen Hunger, solche Angst, solche Ungerechtigkeit — was es auch immer sein mag — ertragen müssen, werden getröstet werden, wenn ihr Mich bittet, für euch zu beten.

Jenen von euch, die zu leiden haben, weil ihr Jesus Christus, den Erlöser der Menschheit, bezeugt, wird zu dieser Zeit zusätzliche Stärke gegeben werden, wenn ihr Mich bittet, euch zu helfen. Die größte Ungerechtigkeit innerhalb der Kirche Meines Sohnes wird bald zu sehen sein, wo sowohl einfache Gläubige als auch gottgeweihte Diener gleichermaßen des Ungehorsams gegen die Lehren Jesu Christi beschuldigt werden.

Ihr werdet aufgefordert werden, einen Eid zu schwören — der wie das Apostolische Glaubensbekenntnis gebetet werden muss —, um eure Treue zu einer veränderten Form der Verehrung Gottes zu erklären. Indem ihr schwört, durch diesen Eid, wie es in der Höchstheiligen Bibel nicht anerkannt ist, werdet ihr eure Seele großer Gefahr aussetzen. Die Liturgie wird verändert werden und neue Ergänzungen werden bekannt gegeben werden, während andere Teile, die seit vielen Jahren gebetet werden, dann nicht mehr bekannt gemacht werden. Dieser böse Plan wird gerechtfertigt werden, denn sie werden alle Attribute, die mit Meinem Sohn verbunden sind, nehmen und erklären, dass diese der Grund für diese Veränderungen seien.

Dies ist der Grund, warum diejenigen von euch, die Meinem Sohn treu sind, dies zutiefst beunruhigend finden werden, und eure Seelen werden sehr leiden. Und während ihr weiterhin Meinem Sohn Ehre erweisen werdet, werdet ihr verspottet werden, unfähig zu sein, die neue Interpretation von Katholizismus und Christentum zu begreifen. Ihr dürft niemals den Mut verlieren, während dieser Prüfungen, denn ihr, liebe Kinder, seid von Gott begünstigt, und Er wird bis ganz zum Schluss bei euch bleiben.

Wendet euch niemals von der Wahrheit ab. Glaubt niemals irgendetwas, was nicht von Gott gekommen ist.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Samstag, 14. September 2013, 16:10 Uhr

O Mein Kind, genau so wie Ich Meinen Sohn geliebt habe, vom ersten Moment an, wo Ich in Sein schönes Antlitz geblickt habe, genau so liebe Ich alle Kinder Gottes wie Meine eigenen Kinder.

Ich bin die Mutter Gottes, aber Ich bin ebenso die Mutter aller Kinder Gottes, da Ich versprochen habe, ihnen im Augenblick ihrer endgültigen Erlösung zu helfen. Mein Sohn gab Mir, als Er Mich im Himmel gekrönt hat, die Autorität, die Mutter der zwölf Stämme zu werden – der zwölf Nationen im Neuen Jerusalem. Bevor an diesem Tag der Morgen dämmert, werde Ich, als die Mutter der Erlösung, überall Seelen ausfindig machen und sie hin zu Meinem Sohn ziehen. Ich helfe Ihm bei dieser mühsamen Aufgabe, und ebenso wie Mein Herz (fest) in Sein Herz eingeflochten ist, so ist es auch eingeflochten in den Herzen jener, die Meinen Sohn aufrichtig lieben.

Als eure Mutter liebe Ich alle Kinder Gottes. Ich fühle die gleiche Liebe für jeden von euch, wie jede Mutter sie für ihre Kinder empfindet. Ich sehe Gottes Kinder, als ob sie alle nur kleine Kinder wären. Ich fühle ihren Schmerz. Ich leide mit Meinem Sohn, wenn Er auf Sünder schaut, welche die Liebe zurückweisen, die Er für sie hat. Welche Qualen Er ihretwegen leidet und wie viele Tränen Ich jetzt weine, wenn Ich sehe, wie das Elend der Menschen wegen der Ausbreitung der Sünde zunimmt. Und doch ist in der Welt noch immer viel Liebe lebendig. Diese Liebe wird, wenn sie rein ist, der Finsternis standhalten und wird, wie ein Leuchtfeuer, Seelen zu sich hinziehen. Dies ist die Weise, auf die Gott wirken wird, um die Menschheit zu erleuchten. Er wird die Liebe derer, die Ihn lieben, verwenden, um Ihm die Seelen der Restlichen zu bringen.

Meine Aufgabe ist es, so vielen Sündern wie möglich die Möglichkeit zu bieten, ihre Seelen zu retten. Ich tue dies durch die Erscheinungen, die zu sehen sind, wenn Ich erscheine, um den Glauben der Sünder überall zu entfachen. Ich tue dies jetzt, indem Ich die Medaille der Erlösung zur Verfügung stelle. Mein Kind, wie Ich gesagt habe, muss diese Medaille durch dich der Welt zur Verfügung gestellt werden und auf Meinen Anweisungen an dich basieren. Diese Anweisungen sind nur dir bekannt gemacht worden. Diese Medaillen werden alle Seelen bekehren, die offen sind für die Barmherzigkeit Meines Sohnes, Jesus Christus. Dies wird dann zur Rettung von Millionen führen.

Ich danke euch, Kinder, dass ihr Mir, eurer Mutter, euer Herz öffnet und Meinem geliebten Sohn, Jesus Christus, dem Retter der Menschheit Gehorsam zeigt.

Eure Mutter

Mutter der Erlösung

Montag, 23. September 2013, 13:30 Uhr

Mein Kind, viele Zeichen vom Himmel werden auf den Dächern der Kirchen Meines Sohnes bekannt gemacht werden, wenn die endgültigen Änderungen in der Liturgie der Heiligen Messe vorgenommen werden. All jene, die Augen und Ohren offen halten und wachsam sind, werden den Zorn Meines Sohnes auf eine Weise miterleben, die sie einfach nicht übersehen können.

Mein Sohn hat versprochen, dass Er Seinen Zorn bekannt machen werde, wenn sie Ihn inmitten Seiner Kirche auf Erden erneut kreuzigen, indem sie Seinen Leib und Sein Blut schänden, während des Heiligen Messopfers. Blitz und Donner, gefolgt von gewaltigen Stürmen, werden die Menschen von den Beinen reißen. Mehr Überschwemmungen werden stattfinden, wenn die Sünden der Menschen hinweggespült werden, während sie beginnen, die Strafen Gottes zu sehen, die sich über die Menschheit ergießen werden.

Sklaven der Sünde sind sie — selbst diejenigen, die Meinen Sohn lieben und der Heiligen Messe treu bleiben —, und so werden sie den Unterschied nicht kennen, wenn der Gräuel präsentiert werden wird. Denkt daran: Es ist, um des Todes Meines Sohnes zu gedenken, dass die Heilige Messe gelesen wird und wo die Wahre Gegenwart Meines Sohnes bekannt gemacht wird. Bald werden sie die Wahrheit nicht mehr anerkennen, und die neue Messe wird eine heidnische Zeremonie werden. Dieser Tag steht noch aus, und es wird plötzlich und unerwartet geschehen — so schnell wird der falsche Prophet aktiv werden. Jetzt ist es Zeit, sich vorzubereiten. All jene heiligen Diener, die der Allerheiligsten Eucharistie treu bleiben wollen und die an dem Heiligen Wort Gottes festhalten werden, müssen jetzt mit ihren Vorbereitungen beginnen.

Um der Kirche Meines Sohnes auf Erden treu zu bleiben, müsst ihr bereit sein, Seine Herde mit der Speise des Lebens, die Seine Heilige Eucharistie ist, zu nähren. Dies ist das Gelübde, das ihr Jesus Christus gemacht habt, als ihr sagtet, ihr würdet Ihm dienen und all jenen, die das Heil suchen, Seinen Leib und Sein Blut zur Verfügung stellen, durch die Heilige Messe. Dieses Gelübde muss geehrt werden, bis zum letzten Tag.

Fürchtet nicht die vor euch liegenden Zeiten, wenn die Feinde Gottes versuchen werden, Seinen Heiligen Namen zu missbrauchen, um Sünde zu billigen und für alle annehmbar zu machen und wenn sie Seinen Leib und Sein Blut allen vorenthalten werden. Das wird nicht ins Gewicht fallen, solange ihr Meinem Sohn weiterhin dient, auf welche Weise auch immer ihr könnt.

Geht jetzt in Frieden, in der Hoffnung, dass alle von euch, die Meinen Sohn lieben, mit der Gabe des Heiligen Geistes gesegnet werden, damit ihr in der Lage sein werdet, die Wahrheit zu unterscheiden.

Eure Gebenedeite Mutter

Mutter der Erlösung

Mittwoch, 25. September 2013, 12:15 Uhr

Mein Kind, die Kreuzigung der Kirche Meines Sohnes auf Erden hat nun vollends begonnen und all die Zeichen haben angefangen sichtbar zu werden. Genau wie damals, als Mein Sohn ans Kreuz geschlagen wurde, nur einer Seiner Apostel bis zum Ende bei Ihm geblieben ist, so werden auch jetzt wenige Seiner Jünger auf Erden es wagen, dabei gesehen zu werden, wie sie Seinen Mystischen Leib auf Erden verteidigen, während er ausgeplündert, verfolgt und dann aufgerieben werden wird.

Sehr wenige von denen, die Meinem Sohn Treue geschworen haben, sahen Seine Geißelung oder gingen an Seiner Seite beim Aufstieg zum Kalvarienberg. Ich hatte nur vier treue Jünger — Meine Cousine Maria, Martha, Maria Magdalena und Johannes —, die da waren, um Mich zu stützen und Mir zu helfen in Meiner Qual, als Ich die schreckliche Folter Meines Sohnes miterleben musste. Viele werden den Anweisungen Meines Sohnes durch diese heiligen Botschaften für die Welt folgen, aber nur wenige werden mutig genug sein, während der Kreuzigung der Kirche Meines Sohnes auf Erden das Wort Gottes offen zu verkünden.

Mein Kummer in dieser Zeit ist groß, da alles, was von Mir vorausgesagt wurde — während der Erscheinungen in La Salette und Fatima —, sich nun vor euch allen entfaltet, aber viele von euch sind blind. Diejenigen von euch, die in Meinen Heiligtümern vor Mir ganze Stunden aufgeopfert haben, müssen kommen und Mich, eure Mutter, bitten, eure Augen für die Wahrheit zu öffnen. Ihr müsst Mich bitten, dass Ich Meinem Sohn eure Herzen und Seelen weihe, sonst werdet auch ihr Ihn verleugnen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Montag, 14. Oktober 2013, 15:30 Uhr

Mein liebes Kind, glaube nicht einen Augenblick lang, dass irgendjemand von euch stark genug sei, aus eigener Kraft den Versuchungen zu widerstehen, mit denen ihr konfrontiert sein werdet, nämlich der Wahrheit — dem Wahren Wort Gottes — den Rücken zu kehren. Ohne kontinuierliches Gebet werdet ihr feststellen, dass ihr nicht in der Lage sein werdet, aufzustehen und die Wahrheit kundzutun, wenn euch Lügen kredenzt werden.

Ihr alle müsst die Kreuzzuggebete beten, da die Finsternis bereits begonnen hat, sich über die Kirche Meines Sohnes auf Erden herabzusenken, und darauf müsst ihr jede Sekunde vorbereitet sein.

An die Priester in der Katholischen Kirche: Ich bitte euch dringend, tragt jederzeit Meinen Höchstheiligen Rosenkranz und ein Benediktus-Kreuz bei euch. Ihr müsst Meinen Heiligen Rosenkranz jeden Tag beten, und auf jene in den höheren Rängen innerhalb der Kirche achten, um zu sehen, wer von ihnen in der Öffentlichkeit Meinen Heiligen Rosenkranz betet. Wenn Ich verehrt werde, muss Mein Rosenkranz von allen, die vor Mir anwesend sind, gebetet werden. Wenn jene, die sagen, sie würden die Gläubigen dahin leiten, Meine Hilfe vor dem Throne Gottes zu suchen, Meinen Rosenkranz nicht beten können, dann brauchen sie eure Gebete. Vor Mich hinzutreten und Meine Hilfe zu suchen, ohne Meinen Rosenkranz zu beten, ist ohne Substanz, da das einem Soldaten gleicht, der ohne Rüstung in die Schlacht zieht.

Mein Rosenkranz ist das mächtigste Gebet und er wird, wenn er täglich gebetet wird, die Macht des Bösen zunichte machen. Denjenigen, deren Seelen von Satan verfinstert worden sind, wird es zu unangenehm sein, dieses Gebet zu beten. An ihrem Verhalten werdet ihr erkennen, wer sie sind, und ihr müsst Gott bitten, durch die Barmherzigkeit Meines Sohnes, Jesus Christus, ihnen zu helfen, zum Licht Gottes zu kommen.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 15:34 Uhr

Mein Kind, Ich umhülle alle Meine Kinder in dieser Zeit mit Meinem Schutz, damit sie ruhig, in Frieden und stark bleiben werden in diesen Zeiten großer Prüfungen.

Liebe Kinder, Ihr müsst die Tatsache akzeptieren, dass ihr immer Schmerz empfinden werdet, verursacht durch die Ausgrenzung, die Zurückweisung und die Ablehnung durch jene, die das Wort Gottes verachten. Licht zieht diejenigen an, die sich in der Finsternis befinden, und sie werden euch immer angreifen und auf euch losgehen, wenn ihr in völliger Einheit mit Meinem Sohn, Jesus Christus, seid.

Mein Sohn plant eine große Erneuerung auf Erden, in dieser Zeit, und sie wird viel Schmerz verursachen, weil sie die Gestalt einer Reinigung annimmt. Dies bedeutet, dass viele jetzt für ihre Sünden leiden werden und dass die Erde für Jesus Christus vorbereitet wird, damit dann, wenn die Reinigung abgeschlossen ist, die Ankündigung erfolgen wird. Die Feinde Gottes werden inzwischen Lügen und Irrlehren verbreiten, um Sünder und all jene, die Meinen Sohn lieben, für sich zu gewinnen, mit dem Ziel, sie zu kontrollieren. All diese traurigen Ereignisse müssen vor dem Zweiten Kommen Meines Sohnes, Jesus Christus, stattfinden.

Ich bitte euch, liebe Kinder, seid geduldig und ertragt diese Schwierigkeiten um Meines Sohnes willen, Der euch innig liebt. Seid nicht ängstlich besorgt, denn ihr werdet bald Sein Neues Paradies sehen, wo keine Traurigkeit, kein Schmerz noch das Böse existieren werden. Es ist doch solch eine Kleinigkeit, wenn ihr für Meinen Sohn leidet, und es ist so geringfügig verglichen mit dem, was Er für jeden Einzelnen von euch ertrug, als Er am Kreuze starb, um euch zu retten.

So setzt bitte all euer Vertrauen auf Meinen Sohn und seid dankbar, dass euch Führung vom Himmel geschickt wird. Freuet euch, denn euch wurde genau richtig viel Zeit gegeben, um euch angemessen auf den Großen Tag des Herrn vorzubereiten.

Seid in Frieden.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Dienstag, 29. Oktober 2013, 19:30 Uhr

Mein süßes Kind, der ganze Himmel vereinigt sich in Einheit mit Meinem Sohn, um denjenigen heiligen Priestern zu Hilfe zu kommen, die sich inmitten einer großen Schlacht wiederfinden werden. So viele dieser kostbaren Seelen werden schrecklichen Schmerz und entsetzliches Leid zu erdulden haben, wenn sie die Häresien werden erleben müssen, die aus dem Inneren der Kirche heraus entspringen werden. Sie werden verwirrt und verängstigt sein, und viele werden das Gefühl haben, sich nirgendwo mehr hinwenden zu können. Dies ist der Zeitpunkt, wo sie sich an Mich wenden und Mich bitten müssen, sie Meinem Sohn zu weihen, damit Er über sie jeden Tropfen Seines Kostbaren Blutes ausgießen kann. Wenn sie mit diesem Geschenk bedeckt sind, werden sie wissen, was zu tun ist. Sie müssen wissen, dass Ich Meine Kinder im Laufe aller Jahrhunderte gewarnt habe vor diesem bösen Glaubensabfall, für den der Teufel die Pläne schmiedet.

Die Kirche Meines Sohnes wird der Sitz des Antichristen werden, und jetzt, wo die Wahrheit offenbart worden ist, werden sich viele verängstigt fühlen und den Schmerz der Geißelung Meines Sohnes erleiden. Die Kirche Meines Sohnes wird verfolgt, zerstört und entheiligt werden — bis sie schließlich zur Behausung des Thrones werden wird, auf dem der Antichrist sitzen wird. Es wird von hier aus sein, dass er, der Antichrist, verkünden wird, dass er der Christus sei und dass die Welt durch ihn gerettet werde.

Indem ihr Lügen akzeptiert, lehnt ihr die Wahrheit ab. Indem ihr die Wahrheit ignoriert, werdet ihr an ein frei erfundenes, vom Teufel gesponnenes Netz aus Betrug glauben, und in diesem Netz werdet ihr gefangen sein. Einmal gefangen, werdet ihr in jeder Nation versucht sein, den Massen zu folgen, die dem Antichristen großen Respekt zollen werden. Bitte, Kinder, betet dieses Kreuzzuggebet, um die Häresie zu bekämpfen, welche die Kirche Meines Sohnes auf Erden einhüllen wird.

Kreuzzuggebet (125) „Um das Allerheiligste Wort Gottes zu verteidigen“

„O Mutter der Erlösung, hilf mir, einem demütigen Diener Gottes, in Zeiten der Qual Sein Allerheiligstes Wort zu verteidigen. Weihe mich Deinem Sohn, liebe Mutter, damit Er mich mit Seinem Kostbaren Blut bedecken kann. Erlange mir durch die Vermittlung Deines Sohnes Jesus Christus die Gnade, die Stärke und den Willen, den Lehren Christi treu zu bleiben in den Zeiten der Drangsal, die Seine Heiligste Kirche auf Erden verschlingen wird. Amen.”

Geht zu Meinem Sohn, liebe Diener Christi. Ihr gehört Ihm. Er wird euch während der Verfolgung helfen. Er wird euch niemals im Stich lassen in eurer Zeit der Not.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Freitag, 8. November 2013, 00:09 Uhr

Meine lieben Kinder, als Gottes geliebte Kinder dürft ihr niemals zulassen, dass Meinungsverschiedenheiten sich in Hass auf einander wandeln. Der Teufel schafft schreckliches Leid unter euch durch die Ausbreitung seiner bösen Verseuchung und vor allem gegen Gottes auserwählte Visionäre und Propheten.

Wenn Gott in einer Mission präsent ist, die auf Erden von Ihm zugelassen ist, mit dem Ziel Seelen zu retten, wird Satan immer angreifen. Ihr werdet Gottes wahre Propheten erkennen anhand der Verfolgung und des Hasses, der ihnen gezeigt wird. Ihr werdet sie erkennen anhand der öffentlichen Ablehnung ihrer Missionen und der bösen Aktionen, die von anderen Menschen gegen sie unternommen werden.

Wenn eine Mission, die erklärt, das Wort Gottes zu sprechen, falsch ist, wird ihr kein Hass entgegengebracht werden, denn Satan wird niemals jene, die er täuscht, öffentlich angreifen. Wenn Mein Sohn sich selbst bekannt macht, wird es immer Übergriffe auf Ihn geben, da die Sünde des Menschen ihn, den Menschen, von Gott trennt. Als Mein Sohn auf Erden wandelte, schrien sie Ihn an, wo auch immer Er unterwegs war. Sie fluchten auf Ihn und warfen mit Steinen nach Ihm und all jenen, die Ihm folgten. Und während sie erklärten, Er sei ein Betrüger, liebäugelten sie mit vielen falschen Propheten, die versuchten, sich mit Ihm zu messen. Das gleiche gilt auch jetzt, wenn Er Seine letzte Reise macht, um all diejenigen zu sammeln, die in Ihm und mit Ihm bleiben. Er wird all jene vereinen, die Seine Lehren leben und die wahre und demütige Diener bleiben. Dann wird Er mit der Hilfe Seiner Restkirche bis zum bitteren Ende kämpfen, um so viele Seelen wie möglich zu retten, einschließlich der Seelen all Seiner Feinde und alle jener, die es ablehnen, Ihn anzunehmen.

Wenn ihr Meinen Sohn liebt, dürft ihr Ihn niemals verletzen, indem ihr einander hasst. Mein Sohn hat euch gesagt, dass ihr nicht in Einheit mit Ihm bleiben könnt, wenn es Hass in eurem Herzen gibt.

Betet, betet, betet, dass alle von euch, die von sich sagen, sie seien Christen dem Beispiel, das euch Mein Sohn gegeben hat, folgen werden.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Sonntag, 10. November 2013, 15:20 Uhr

Mein liebes Kind, Meine Rolle als Mutter der Erlösung ist es, euch an alles zu erinnern, was Ich euch im Laufe der Jahrhunderte gesagt habe. Liebt einander, wie Mein Sohn euch liebt. Habt Erbarmen mit jedermann, vor allem aber mit jenen, die euch verfolgen. Hört auf das, was Ich den Sehern in La Salette und Fatima offenbart habe, und studiert dies sehr ausführlich. Sehr wenig von den Anweisungen, die Ich gegeben habe, wurde von euch ausgeführt. Meine Warnungen wurden in den Wind geschlagen und die Folgen davon, dass ihr ignoriert habt, was euch gegeben worden ist, werden jetzt Wirklichkeit werden.

Wenn der Himmel Botschaften an die Menschheit offenbart, dann ist das, wie ein Sprechen zu einer großen, steinernen Festung. Einige Meiner Offenbarungen sind durchgesickert und wurden befolgt. Viele wurden von jenen mit geringem Glauben einfach verworfen, und die Festung wurde undurchdringlich für ein Eingreifen vom Himmel her, das euch gegeben wird, um euren Glauben zu vermehren und um euch in Gottes Armen sicher zu bewahren.

Meine Rolle als Miterlöserin bedeutet, dass Meine Macht gegen den Teufel gestärkt worden ist, in einer Art, die Mir früher von Gott nicht gewährt war. Daher ist jetzt die Zeit, wo – durch die Feinde Meines Sohnes – alle Hingabe an Mich sorgfältig entfernt werden wird. Wenn Meine Verehrung hastig erledigt wird und wenn die Bitte, Länder gegen den Kommunismus zu schützen, verdreht wird, dann werden Meine Wünsche nicht ausgeführt worden sein. Ich werde von jetzt an eine Seltenheit sein als offizielle Schutzpatronin, als die man Mich, die Mutter Gottes, in den Kirchen Meines Sohnes auf Erden normalerweise erwählt hat. Meiner Macht gegen das Tier wird aus dem Weg gegangen werden, indem man Mein Bild, Meinen Heiligen Rosenkranz und andere Andachten zu Mir aus vielen katholischen Kirchen entfernen wird.

Dann werden die Tempel Gottes alle Spuren von Meinem Sohn, Jesus Christus, entfernen, in Vorbereitung auf das Tier, das kommen wird und auf dem Throne im höchsten Tempel Gottes sitzen wird. Dann wird die wahre Bedeutung der Versöhnung mit Jesus Christus entsprechend geändert werden, wenn sie sagen werden, dass es nicht mehr notwendig sei, Gott zu bitten, euch eure Sünden zu vergeben, wenn ihr ein gutes Leben führt. Die Menschen werden an ihre eigenen Ansichten darüber, was sie in den Augen Gottes zu guten Menschen macht, zu glauben beginnen. Aber ihr dürft auf gar keinen Fall jemals vergessen, dass Erlösung – ein Geschenk an jeden einzelnen Sünder in der Welt – ein Sünder niemals erhalten wird, wenn er nicht vorher Gott um Vergebung gebeten hat. Dies ist der Kern des Bundes, der der Menschheit durch den Tod Meines Sohnes am Kreuz errungen worden ist. Jesus Christus gewann für die Welt die Erlösung von der Sünde und das Geschenk des Ewigen Lebens. Um dieses Geschenk zu erhalten, müsst ihr Gott bitten, euch eure Sünden zu vergeben.

Ihr habt Erlösung – aber nur durch Versöhnung mit Gott.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Montag, 25. November 2013, 17:25 Uhr

Mein Kind, wenn die Kirche Meines Sohnes ergriffen wird, dann wird die Abfolge der Ereignisse, die sich entfalten werden, genau die gleiche sein wie die, die sich während Seiner Kreuzigung ereignete.

Der Lärm wird ohrenbetäubend sein, wenn Gottes Feinde sich Seines Leibes bemächtigen und Ihn entweihen. Sie werden jubeln und laut große Erklärungen von sich geben, inmitten des großen Applauses für die Betrüger, die man überall hören wird, denn dies wird eine Gelegenheit sein, die viele hartnäckige Gegner und ehemalige Feinde der Kirche Meines Sohnes für sich gewinnen wird. Bei dieser Gelegenheit wird keine Art von neuer Erklärung, wie das Heilige Wort Meines Sohnes zu verstehen sei, ausgelassen werden. Jede Lüge, geschickt getarnt, so dass sie aussieht, als würde sie Sinn machen, wird verwendet werden, um Gottes Kinder in diese neu gestaltete Kirche zu locken; jede Sünde wird gerechtfertigt werden, so dass mehr Außenstehende in Gottes Tempel aufgenommen werden, bis schließlich die totale Verwirrung innerhalb ihrer Mauern gesehen werden kann.

Während sie die Kirche Meines Sohnes abreißen, Stein für Stein, wird die Restkirche Meines Sohnes gezwungen sein, aus ihr zu fliehen. Jedes Argument, jede Geste und jede Verteidigung, die diejenigen, die der Kirche Meines Sohnes treu bleiben, vorbringen, wird abgewiesen werden. Dies wird eine stille Kreuzigung sein, gerade so, wie Mein Sohn sie ertrug, als Er litt mit kaum mehr als einem Wimmern. Über die Stimmen derer, die weiterhin die Wahrheit verkünden werden, wird in den Medien nicht berichtet werden. Keine Meldung. Selbst wenn es ihnen gelingt, sich Gehör zu verschaffen, werden sie dafür dämonisiert werden.

Ich bitte eindringlich alle, die Meinen Sohn lieben und die verstehen, dass diese Zeichen prophezeit wurden, dass sie unbedingt fortfahren müssen, Meinem Sohn zu dienen. Viele Priester werden, statt für ihren Glauben zu kämpfen und Meinem Sohn treu zu bleiben, weggehen. Andere werden nicht aufgeben und sie werden all diejenigen mit der Nahrung des Lebens versorgen, die sich bemühen, die Realpräsenz Meines Sohnes ausfindig zu machen.

Die Feinde Gottes werden schreckliche Sakrilegien begehen, bis sie die Tabernakel entheiligt haben. Wenn sie das erreicht haben, dann werden sie den Thron bereiten, auf dem der Antichrist sitzen wird.

Betet, betet, betet, dass diejenigen von euch, die die Wahrheit kennen, fähig sein werden, denjenigen Trost zu spenden, die sehr leiden werden wegen des größten Glaubensabfalls aller Zeiten, der sich vor euch entfaltet, um die Kirche Meines Sohnes, Jesus Christus, zu verschlingen.

Meine Trauer ist groß und Mein Herz ist schwer aufgrund der bösen Täuschung, die auch denjenigen, die Meinen Sohn von ganzem Herzen lieben, widerfahren wird. Ihr Leiden wird das schwerste von allen sein.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Sonntag, 1. Dezember 2013, 16:12 Uhr

Mein Kind, Ich bin die Frau mit der Sonne bekleidet, und es ist die Sonne, die das Licht Gottes in der Welt darstellt. Ohne Sonne gibt es kein Licht. Ohne Licht gibt es kein Leben. Ohne Gott gibt es nur den Tod.

Meine Rolle als die Mutter der Erlösung, wo Ich Meinem Sohn in dieser Seiner letzten Mission helfen werde, in Seinem letzten Plan, den Bund Seines Vaters, jeder Seele die Erlösung zu bringen, zu vollenden, bedeutet, dass Ich alles tun werde, was Ich kann, um Ihm die Seelen zu bringen, nach denen Er sich so sehr sehnt. Ich wünsche, dass es bekannt wird, dass Ich nicht nur zur Königin des Himmels ernannt worden bin, sondern auch zur Königin über die zwölf Stämme Israels. Zwölf Nationen werden im Neuen Jerusalem herrschen. Die zwölf Sterne, mit denen Mein Haupt von Meinem geliebten Sohn, Jesus Christus, bei Meiner Krönung bekränzt worden ist, deuten auf diese Prophetie hin. Jeder dieser Sterne symbolisiert die zwölf Nationen, die sich am Tag des Gerichts herausbilden werden.

Alle Seelen, einschließlich derer, die von den Toten auferstehen werden, sowie derjenigen, die in der Welt heute leben und die im Licht Gottes bleiben, werden den Übergang in den Neuen Himmel und die Neue Erde vollziehen. Sie werden sich zu Eins verbinden, in Einheit mit Meinem Sohn, und sie werden auferweckt werden zu vollkommenem Leib und Seele, genauso wie es war, als Mein Sohn von den Toten auferstanden ist. Dieser Zustand der Vollkommenheit ist das Größte Geschenk von Gott und beweist, wie barmherzig Er ist. Das ist die Erlösung, die Mein Sohn verheißen hat, als Er Seine Agonie am Kreuz durchlitten hat. Und aufgrund Seiner großen Liebe zur Menschheit will Er jede einzelne Seele retten und vor allem diejenigen, die für Ihn verloren sind.

Ich gebe euch allen jetzt ein besonderes, von Meinem Sohn gesegnetes Geschenk, damit allen Seelen Immunität vor dem Feuer der Hölle gewährt und Erlösung geschenkt werden wird. Mein Sohn wünscht, dass jede Seele gerettet werden soll, wie schwer ihre Sünde auch sein mag. Ich bitte euch, jetzt die Novene der Erlösung zu beginnen. Ihr müsst sofort damit beginnen und sie — so wie Ich euch die Anweisungen gebe — bis zum Ende der Zeit fortsetzen. Ihr müsst dieses Gebet für volle sieben aufeinanderfolgende Tage in einem Kalendermonat beten, beginnend an einem Montag in den Morgenstunden. Ihr müsst es drei Mal an jedem der sieben Tage beten, und an einem dieser Tage müsst ihr fasten. Beim Fasten sollt ihr nur eine Hauptmahlzeit am Tag zu euch nehmen und dann bei den beiden anderen Mahlzeiten nur Brot und Wasser.

Dies ist das Gebet, das ihr an jedem der sieben Tage sprechen müsst.

Kreuzzuggebet (130) Novene-der-Erlösung-Kreuzuggebet:

„Meine geliebte Mutter der Erlösung, bitte erlange für alle Seelen das Geschenk des ewigen Heils durch die Barmherzigkeit Deines Sohnes, Jesus Christus.

Durch Deine Fürsprache flehe ich, dass Du beten mögest, um alle Seelen aus der Knechtschaft Satans zu befreien.

Wir bitten Dich: Bitte Deinen Sohn, Er möge Gnade und Vergebung jenen Seelen zeigen, die Ihn ablehnen oder Ihn mit ihrer Gleichgültigkeit verletzen und die falsche Lehre und falsche Götter anbeten.

Wir flehen zu Dir, liebe Mutter: Erbitte die Gnaden, um die Herzen jener Seelen zu öffnen, die Deiner Hilfe am meisten bedürfen. Amen.“

Mein Versprechen, Meinem Sohn, Jesus Christus, in Seinem Plan für die Menschheit zu helfen, bedeutet, euch alle, die Meine Rolle als Mittlerin aller Gnaden und Miterlöserin anerkennen, zusammenzuführen, damit die ganze Welt als Eins vereint werden kann in Einheit mit Jesus Christus, eurem Heiland und Erlöser.

Geht hin in Frieden. Ich werde immer für euch beten, liebe Kinder, und Ich werde immer auf euren Ruf, die Menschheit in den Augen Gottes zu erlösen, antworten.

Eure Mutter

Mutter der Erlösung

Donnerstag, 5. Dezember 2013, 14:00 Uhr

Mein Kind, die Welt wird Zeuge der Prophezeiungen von La Salette werden, da die Feinde Gottes – verkleidet als Wölfe im Schafspelz – jetzt innerhalb der Kirche Meines Sohnes auf Erden stolz aufstehen werden und anfangen, die Häresien zu verkünden, vor denen Ich die Welt gewarnt habe. Diese Zeit ist gekommen.

Wie vorausgesagt, hat sich die Finsternis bereits auf die Kirche herabgesenkt und dieser Plan, die Seelen der Gläubigen zu verschlingen, wird fortgesetzt werden, bis der Leib Meines Sohnes geschändet ist entsprechend dem Plan des Antichristen. Was viele Menschen nicht wissen, ist, dass die Feinde Gottes, geführt durch den Antichristen — der sich noch nicht bekannt gemacht hat —, an Gott glauben. Nicht nur, dass sie tatsächlich an Gott glauben, aber weil sie alles verabscheuen, was mit Gott zu tun hat, werden sie sich gegen Seine Pläne verschwören, die Welt auf das Zweite Kommen Meines Sohnes, Jesus Christus, vorzubereiten.

Bei jedem Wort, das Mein Sohn durch diese Botschaften verkündet, werden sie Ihm widersprechen, indem sie nachahmen, was Er sagt. Wenn Mein Sohn sagt: „Bereitet euch jetzt vor durch die Sakramente und Gebet!“, werden sie — Seine Feinde — ähnliche Aussagen machen, die aber doch anders sein werden. Der Aufruf, der Menschheit zu helfen — den Armen — den Verfolgten —, wird ihr Schwerpunkt sein, nicht die Verkündigung des Wortes. Sie werden euch nicht ermahnen, für eure Seele oder für die Rettung der anderen Seelen zu beten. Nein, stattdessen werdet ihr aufgefordert werden, diesen Seelen in humanitärer Sicht zu helfen.

Wenn ihr keinen Aufruf, eure Seelen zu retten, von denjenigen hört, die behaupten, die Kirche Meines Sohnes zu repräsentieren, dann werdet ihr in eurem Herzen wissen, dass etwas schrecklich falsch ist.

Mein Sohn starb, um eure Seelen zu retten, nicht, um euch von den Nöten dieser Welt zu befreien, die es immer geben wird, bis Mein Sohn Seinen rechtmäßigen Thron, der Ihm von Gott, dem Allerhöchsten, versprochen ist, zurückfordert. Ihr dürft niemals das Wort Gottes vergessen. Alles, was jetzt zählt, ist, für das Heil aller Seelen zu bitten — unabhängig davon, ob sie Könige oder Bettler sind.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Mittwoch, 11. Dezember 2013, 22:05 Uhr

Mein Kind, die Welt wird durch viele Aktionen getäuscht werden, die für Werke großer Nächstenliebe gehalten werden. Es wird erklärt werden, dass die tätige Nächstenliebe in den Augen Gottes die größte und am meisten gewünschte Eigenschaft sei.

Wenn sich diejenigen, die Regierungen, Kirchen und Staaten kontrollieren, zusammenschließen, werden sie große Kontrolle über die Kinder Gottes erlangen. Die Kontrolle über die weniger Glücklichen in eurer Gesellschaft kann zweierlei bedeuten: Sie wird entweder für gute Maßnahmen eingesetzt oder für falsche Beweggründe.

Ich muss euch alle bitten, konzentriert euch auf diesem schwierigen Weg zum Heil – mit all eurer Aufmerksamkeit – weiterhin darauf, was Mein Sohn wünscht. Viele von Gottes treuen Dienern werden, auch wenn sie guter Absicht sind, zu schwach sein, um auf dem Weg zum Heil zu bleiben. So stark wird der Druck auf sie sein, Meinen Sohn zu verleugnen, von Seiten jener Feinde Gottes, dass sie von der Wahrheit abfallen werden.

Der falsche Prophet wird einen starken ökumenischen Glauben einführen, und das wird jeden Häretiker befriedigen. Die Mehrheit derjenigen in der Kirche Meines Sohnes wird getäuscht werden, aber fast die Hälfte der heiligen Diener Meines Sohnes wird sich weigern, den Eid auf den endgültigen Fluch abzulegen, der fälschlicherweise als ein Schwur auf die Heilige Eucharistie erklärt werden wird. Die Heilige Eucharistie und ihre Schändung werden der Kern aller Unzufriedenheit und aller Widerstände sein. Dann, wenn man ihm die falschen Wunder zuschreiben wird, werden viele Prominente der Welt den falschen Propheten umgeben, um an seinem Hofe Gunst zu erlangen. Danach wird er eine Ehrenliste erstellen, und ihnen werden Ehrendoktortitel verliehen werden, in der frisch erneuerten Kirche, die bloß eine leere Hülle der früheren Kirche sein wird. Alle werden ihre Auszeichnungen für die großen Werke der tätigen Nächstenliebe annehmen, deren Vorsitz sie unter der Leitung des Betrügers innehatten. Jeder wird ein Loblied auf den anderen singen, bis sie öffentlich erklären werden, der falsche Prophet sei ein lebender Heiliger aufgrund der sogenannten Wunder, die er, wie sie sagen werden, als Diener Gottes wirke. Und dann werden er und der Antichrist einen Großteil der Welt kontrollieren, aber Russland und Asien werden darin nicht einbezogen sein, denn diese beiden Reiche werden sich gegen das Neue Babylon erheben, bis Rom zerstört ist.

All diese Ereignisse werden stattfinden, und wenn ihr seht, wie sie die Kirchen als Orte verwenden, wo sie stolz ihre Größe, ihre Werke der tätigen Nächstenliebe kundtun werden, dann werdet ihr klar erkennen, wie Hochmut ihre Absicht diktiert. Wenn Rom gefallen ist, dann wird es mehr Drangsale geben, aber sie werden von kurzer Dauer sein. Dann wird die Zeit für die Rückkehr Meines Sohnes, Jesus Christus, reif sein.

Ihr dürft diese Prophezeiungen nicht ignorieren. Sobald ihr den neuen falschen Glauben annehmt, der bald verkündet werden wird, werdet ihr Meinen Sohn, Jesus Christus, verwerfen und ihr werdet von Seiner Barmherzigkeit abdriften. Gebt niemals euer Recht auf das Ewige Leben auf für irgendjemanden, der versucht, euch in die Häresie zu führen.

Eure liebende Mutter

Mutter der Erlösung

Sonntag, 22. Dezember 2013, 15:19 Uhr

Mein Kind, bitte lass es bekannt werden, dass Mein kostbarer Sohn Sich für Sein großes Eingreifen der Barmherzigkeit bereit macht. Die Welt wird aufgrund dessen erneuert werden, und viele werden jubeln in ihrem neu gefunden Freisein vom Zweifel an der Existenz Gottes.

Wie einsam sind jene, die Meinen Sohn nicht kennen. Als Mein Sohn auf dem Berge stand, kurz vor Seiner Himmelfahrt, waren Seine Jünger verwirrt und verängstigt aufgrund der Trennung, der sie ohne Ihn entgegensahen. Viele von ihnen gerieten in Panik und baten Meinen Sohn innig, sie nicht zu verlassen. Er tröstete sie, indem Er ihnen geduldig erklärte, dass diese Trennung nur vorübergehend sei, und dass Er ihnen Hilfe senden würde. Die Hilfe, auf die Er sich bezog, war das Geschenk des Heiligen Geistes. Danach sagte Er zu ihnen: „Fürchtet euch nicht, denn aufgrund der Hilfe Dessen, Den Ich euch senden werde, werdet ihr nicht alleine sein. Ich werde immer bei euch sein in Gestalt des Heiligen Geistes.“

Denn obwohl Er an diesem Tage allen sagte, Er werde wiederkommen, haben sie nicht wirklich verstanden, was Er meinte. Einige dachten, es würde Wochen dauern, bis Er sich selbst bekannt macht. Aber vergesst nicht: Ein Tag in Gottes Zeit kann jederzeit sein. Jetzt rückt dieser Tag nahe und alle Prophetien, die hinsichtlich der Zeichen der Endzeit vorhergesagt sind, treten jetzt ein. Habt keine Furcht in eurem Herzen, liebe Kinder, denn die Zeit zu jubeln ist fast da. Es wird keine Tränen mehr geben noch Traurigkeit, denn der Große Tag Meines Sohnes wird plötzlich anbrechen und Er, Mein Sohn, wird all die Seinen in Seine Heiligen Arme einsammeln.

Betet um Gottes Große Segnungen und um die Große Barmherzigkeit, die Mein Sohn für jedes von Gottes Kindern in großer Fülle bereithält. Dies schließt die Guten, die Schlechten und die Gleichgültigen mit ein. Durch das Wunder der Erleuchtung des Gewissens wird Er, Mein Sohn, der Welt Freude, Liebe und Hoffnung bringen.

Seid dankbar für diese Große Barmherzigkeit. Die Liebe Meines Sohnes zu euch wird niemals sterben, schwächer werden oder euch vorenthalten werden, denn ihr gehört Ihm. Ihr seid Sein. Ihr seid die Kinder Gottes. Ihr gehört nicht Satan.

Betet, betet, betet, dass die Menschheit die Barmherzige Hand Meines Sohnes dem Betrug und dem bösen Würgegriff, den der Teufel über die Schwachen ausübt, vorziehen wird.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Montag, 23. Dezember 2013, 18:36 Uhr

Mein Kind, die Finsternis wird so plötzlich über die Kirche Meines Sohnes hereinbrechen, dass viele sofort verstummen werden, so schockiert werden sie sein. Mein Sohn, Jesus Christus, der König, sei — so wird verkündet werden — nicht länger König. An Seine Stelle werden die erhöhten heidnischen Götter treten und alle Religionen, auch jene, die nicht von Gott kommen, und alle werden in der Kirche Meines Sohnes auf Erden Position beziehen.

Für die Welt wird die neue Verkündigung sogenannten Christentums eine gute Nachricht zu sein scheinen. Die Welt wird jubeln, denn viele werden das begrüßen, was sie als große Toleranz sehen werden für jede Art von Handlung, die bis dahin für eine Sünde in den Augen Gottes gehalten worden war.

Als Mein Sohn auf der Erde wandelte, lehnten die Pharisäer die Wahrheit ab. Sie glaubten nur an das, was ihnen passte, und sie glaubten an viele Unwahrheiten. Sie wollten die ausgestreckten Arme Meines Sohnes nicht ergreifen, während Er das Heilige Wort Gottes verkündete. Und wieder ist die Zeit gekommen, für jene, die behaupten, die Wahrheit zu kennen, Meinen Sohn abzulehnen. Damit meine Ich Sein Heiliges Wort, wie es im Höchstheiligen Evangelium verkündet ist. Bald wird das Höchstheilige Buch verworfen werden und ein neuer blasphemischer Ersatz wird allen innerhalb der Kirche Meines Sohnes und außerhalb von ihr verkündet werden. Viele werden getäuscht werden.

So gerissen sind die Feinde Meines Sohnes, dass diese neue und obszöne Imitation des Wortes Gottes viele glauben lassen wird, dass es sich lediglich um eine moderne, aktualisierte Version des Neuen Testamentes handle. Das Wort Meines Sohnes wird missbraucht und verändert werden, damit es etwas Neues bedeutet — etwas, was Er niemals gesagt hat. Der Teufel wird — durch die Feinde Meines Sohnes — immer die Welt täuschen, indem er die Wahrheit als eine Basis für Lügen benutzt. Sie werden immer das angreifen, was Wahr ist, indem sie mit der Wahrheit werken, um das Wort Meines Sohnes zu verleumden.

Sie werden zuerst mit Seinem Wort beginnen und es zerstören — zunächst, indem sie sich darüber lustig machen, und dann, indem sie es verwerfen, zu Gunsten von Häresien. Dann werden sie Sein Fleisch attackieren. Das Wort ist Fleisch geworden in Gestalt Meines Sohnes. Damals kreuzigten sie Meinen Sohn — und jetzt, wo Er wiederkommt, um die Erde zu erneuern, werden sie die Heilige Eucharistie zerstören. Alle von jenen, die Glauben haben, müssen durchhalten während dieser schrecklichen Geburtswehen, denn wenn alles vorbei ist, wird der Menschensohn Sich erheben und kommen, um Sein Königreich auf Erden zurückzufordern. Diejenigen, die Meinen Sohn lieben, müssen Ihm zu allen Zeiten Ehre erweisen und dürfen Ihn niemals verleugnen.

Ihr müsst vorbereitet sein, aus der Wahrheit zu leben, und dürft euch niemals (dem Druck) beugen, Lügen zu akzeptieren, die über die ganze Welt verbreitet werden, oder die neue Eine-Welt-Religion, die bald verkündet werden wird. Wenn ihr diese Dinge geschehen seht, könnt ihr euch sicher sein, dass die Zeit für das Zweite Kommen des Einzigen Wahren Erlösers — Jesus Christus, des Königs der Menschheit, nahe sein wird.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Samstag, 28. Dezember 2013, 23:50 Uhr

Mein Kind, Mein Sohn hat Mich beauftragt, der Welt diese wichtige Botschaft zu bringen. Er wünscht, dass all jene, die Familie und Freunde haben, welche Gott zurückweisen und Meinen geliebten Sohn, Jesus Christus, ablehnen, wissen müssen, dass Er diese mit Seinen Gnaden überschütten wird, wenn ihr dieses besondere Kreuzzuggebet für sie betet. Wenn ihr dieses Gebet sprecht, wird Er jedem von ihnen großes Erbarmen zeigen und Er wird sie retten und sie vom Abgrund der Trostlosigkeit zurückziehen.

Kreuzzuggebet (131) Das Barmherzigkeitsgebet

„O Meine liebe Mutter der Erlösung, ich bitte Dich, bitte Deinen Sohn, Jesus Christus, Er möge (alle Namen hier einfügen…) Barmherzigkeit gewähren während der Warnung und auch am letzten Tag, bevor sie vor Deinen Sohn hintreten.

Bitte bete, dass jeder von ihnen gerettet werden wird und die Früchte des Ewigen Lebens genießen wird.

Schütze sie, jeden Tag, und bring sie zu Deinem Sohn, damit ihnen Seine Gegenwart gezeigt werden und ihnen der Friede des Geistes gewährt werden wird und sie große Gnaden erlangen werden. Amen.”

Mein Sohn wird aufgrund dieser Mission Seelen, die Seiner Barmherzigkeit bedürfen, mit außerordentlichen Gnaden überschütten. Er wird immer großzügig sein, wenn Seelen nach Seinem Heiligen Wort leben und Ihn in ihrem Herzen willkommen heißen.

Gehet hin und jubelt, denn dies ist eines der außergewöhnlichsten Geschenke, das Er all jenen gegeben hat, die diesem Ruf vom Himmel geantwortet haben.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Mittwoch, 1. Januar 2014, 13:44 Uhr

Mein Kind, bitte ermutige alle Kinder Gottes während der bevorstehenden Prüfungen durchzuhalten. So viele Herausforderungen werden jetzt auf alle Christen zukommen, die den bösen Glaubensabfall werden miterleben müssen, der ihnen von jenen vorexerziert werden wird, bei denen sie nach Führung suchen werden, um ein rundum christliches Leben zu leben.

Diejenigen, deren Ernennung in den höchsten Rängen der Kirche Meines Sohnes auf Erden in Kürze erfolgen wird, werden nicht von Gott sein. Sie werden Meinem Sohn nicht dienen und werden viele Lehren und Gesetze innerhalb der Kirche ändern. So schnell werden sie diese Veränderungen herbeiführen, wobei viele neue Bücher, Messbücher und Literatur eingeführt werden, dass ihr dann erkennen werdet, dass diese Arbeiten Jahre in Anspruch hätten nehmen müssen, um sie vorzubereiten. Es wäre nicht möglich, solch radikale Veränderungen in so vielerlei Gestalt einzuführen, hätte es keine jahrelange Vorbereitung gegeben. Dies wird eines der ersten Zeichen sein, wo ihr sicher sein könnt, dass diese kurz vor ihrer Einführung stehende verdrehte Lehre mit großer Sorgfalt geschaffen worden sein wird.

Viele Menschen werden diese Veränderungen in der Kirche nicht erkennen, und diejenigen, die sie erkennen, werden diese Änderungen begrüßen, denn sie werden die Schuld, die sie wegen ihrer Sünden empfinden, mindern. Schließlich werden sie erleichtert sein, denn das wird jetzt bedeuten, dass sie in der Lage sein werden, ihre Akzeptanz aller Dinge, die Gott beleidigen, offen zu verkünden. Denn wenn die Kirche erklärt, Sünde sei eine natürliche Sache und Teil der menschlichen Natur, dann würde das doch sicher bedeuten, dass die Sünde nicht mehr wichtig sei. Und indem sie dann verkünden, wie wichtig es ist, sich um die Armen und Hungernden in der Welt zu kümmern, werden sie sich für Heilige in Gottes Augen halten.

Wenn Mein Sohn öffentlich abgelehnt wird und wenn Sein Wort verdreht wird, dann wird großes Augenmerk auf große öffentliche Akte der Nächstenliebe gelegt werden. Dies wird die Aufmerksamkeit von der Realität ablenken. Es wird Zerstreuung bewirken, und schließlich wird das Wahre Wort Gottes nicht mehr diskutiert werden. Wenn alle Religionen unter einem Dach gebracht sein werden, wo die Ansichten der Heiden mit großem Respekt behandelt werden, dann werden die Menschen Angst haben, aufzustehen und die Wahrheit zu verkünden. Falls bzw. wenn sie es trotzdem wagen, dies zu tun, werden sie der Gotteslästerung beschuldigt werden.

Der Tag naht jetzt schnell, dass ihr, wenn ihr erklärt, wahre Christen zu sein, und wenn ihr die Menschen an das Wort Gottes erinnert, dass man euch dann der Häresie beschuldigen wird. Die Wahrheit wird verdreht werden und das Wort Gottes verkehrt herum präsentiert werden. Nichts wird geordnet sein. Nichts wird Sinn machen in den neuen Vorschriften, die nun bald in der Kirche Meines Sohnes eingeführt werden. Es ist wichtig, dass ihr, wie unbeliebt ihr euch auch machen möget, dem Wort Gottes immer treu bleiben müsst.

Eure geliebte Mutter

Mutter der Erlösung

Die Warnung
Die Warnung

LINKS

JTM Jesus To MankindChristogifts

Copyright © Das Buch der Wahrheit, 2010-2021.
Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutzerklärung
Impressum